Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Heute schauen wir uns 3D-Druck und seine Potenziale in verschiedenen Branchen an. Damit befassen wir uns in Raum #861 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema ÔÇ×Pioniergeist mit Hirn“. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #861 3D-Druck | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:05.800

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich. Heute sprechen wir ├╝ber das Thema 3D-Druck.

00:00:05.800 –> 00:00:13.800

Das hei├čt, wir setzen die ganzen technologischen Entwicklungen, die es gibt, sozusagen Schritt f├╝r Schritt die Fortschritte fort

00:00:13.800 –> 00:00:16.800

und gucken uns an, heute geht es um 3D-Druck.

00:00:16.800 –> 00:00:22.800

Was gibt es denn da eigentlich? Was sind die Potenziale in den verschiedenen Bereichen, Branchen?

00:00:22.800 –> 00:00:29.660

Und da gibt es mit Sicherheit unz├Ąhlige Beispiele, da m├Âchte ich euch heute auch die Gelegenheit

00:00:29.660 –> 00:00:36.300

geben, auch wieder st├Ąrker mit einzusteigen und Anwendungsfelder etc., die ihr kennt,

00:00:36.300 –> 00:00:40.800

vielleicht habt ihr es auch selbst schon mal probiert mit dem 3D-Druck, hier Erfahrungen

00:00:40.800 –> 00:00:45.560

wirklich auch mit reinzubringen und in den Austausch zu kommen, um einen gemeinsamen

00:00:45.560 –> 00:00:50.000

Reflexionsraum zu starten und dann zu gucken, wo uns das Ganze hinf├╝hrt.

00:00:50.000 –> 00:00:56.160

Der klassische Anwendungsfall, von dem wahrscheinlich alle irgendwie was mitbekommen haben, ist

00:00:56.160 –> 00:01:03.840

so dieser Bereich, in dem vielleicht auch zuk├╝nftig H├Ąuser etc. mit 3D-Druck sozusagen

00:01:03.840 –> 00:01:05.240

hergestellt werden.

00:01:05.240 –> 00:01:07.840

Aber das ist ja bei weitem nicht alles.

00:01:07.840 –> 00:01:10.880

Also da gibt es ja ganz, ganz unz├Ąhlige Beispiele sozusagen.

00:01:10.880 –> 00:01:15.080

Und da bin ich total gespannt, mit welchen Beispielen und konkreten Anwendungsfeldern

00:01:15.080 –> 00:01:18.080

ihr mit reinkommt, was euch alles dazu einf├Ąllt.

00:01:18.080 –> 00:01:22.400

gesagt, wenn jemand selbst vielleicht sogar einen 3D-Drucker hat, sowas schon mal ausprobiert hat

00:01:22.400 –> 00:01:27.280

oder irgendwas hergestellt hat, damit hier auch wirklich nochmal explizit die Einladung,

00:01:27.280 –> 00:01:32.560

auch diese Erfahrung zu teilen. Und in diesem Sinne seid ihr auch heute Morgen herzlich eingeladen,

00:01:32.560 –> 00:01:38.600

mit dazu zu kommen und eure ersten Gedanken, Impulse und Erfahrungen mit reinzubringen.

00:01:38.600 –> 00:01:44.120

Nochmal kurz der Hinweis f├╝r alle, dass der Raum aufgezeichnet wird und ├╝ber die gesamte Zeit und

00:01:44.120 –> 00:01:47.120

die Aufzeichnung nachher auch ver├Âffentlicht wird. Das hei├čt, wer mit

00:01:47.120 –> 00:01:49.720

dazu kommt, ist automatisch damit einverstanden.

00:01:49.720 –> 00:01:53.360

Und dann haben wir noch drei kleine Raumregeln f├╝r die, die heute

00:01:53.360 –> 00:01:57.520

m├Âglicherweise zum ersten Mal mit dabei sind, damit ihr euch nicht wundert, wenn

00:01:57.520 –> 00:02:01.280

ich das eine oder andere Handzeichen nicht ber├╝cksichtige. Wenn ihr mit

00:02:01.280 –> 00:02:05.240

dazu kommen wollt, dann bittet auf Folgendes achten. Einmal ein Profilfoto,

00:02:05.240 –> 00:02:08.840

auf dem ihr klar zu erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens einen Satz in

00:02:08.840 –> 00:02:14.040

der Bio. Wenn das jemand nicht m├Âchte, vielleicht anonym bleiben will oder

00:02:14.040 –> 00:02:18.200

was auch immer die Gr├╝nde daf├╝r sind, habt ihr nat├╝rlich trotzdem die M├Âglichkeit,

00:02:18.200 –> 00:02:22.320

hier in die Interaktion mit einzusteigen, dann nicht auf der B├╝hne, sondern ├╝ber den Chat.

00:02:22.320 –> 00:02:27.920

Also einfach hier gerne auch Gedanken oder ├Ąhnliches oder Fragestellungen mit reingeben

00:02:27.920 –> 00:02:32.200

und dann gucke ich zwischendurch immer mal wieder rein und schaue, dass ich das auch

00:02:32.200 –> 00:02:35.680

noch mit aufgreifen kann entsprechend, sofern das noch nicht beantwortet ist.

00:02:35.680 –> 00:02:40.120

Ja und damit m├Âchte ich den Reflexionsraum f├╝r heute er├Âffnen und einfach mal schauen,

00:02:40.120 –> 00:02:46.720

wer heute morgen gerne mit dazukommen mag und mir quasi zur Seite steht. Und ich sehe gerade schon,

00:02:46.720 –> 00:02:51.360

dass Marc auch direkt das Handzeichen gibt. Dementsprechend herzlich willkommen,

00:02:51.360 –> 00:02:56.640

einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber Marc. Guten Morgen, in die Runde wieder sch├Ân bei und

00:02:56.640 –> 00:03:01.200

mit euch zu sein. Ich selbst habe noch nicht gedruckt und habe mich eigentlich erst gestern

00:03:01.200 –> 00:03:06.320

mit dem Thema besch├Ąftigt und habe genau das gefunden, was du auch gesagt hast, liebe Yasemin,

00:03:06.320 –> 00:03:09.680

Und habe das auch schon mal geh├Ârt, dass halt H├Ąuser gedruckt werden.

00:03:09.680 –> 00:03:12.680

Und habe dann einfach mal so ein bisschen gelesen.

00:03:12.680 –> 00:03:15.080

Und jetzt m├Âchte ich mich an dieser Stelle bei dir bedanken,

00:03:15.080 –> 00:03:18.120

Liliasmeen, und zwar bedanken deshalb, weil das halt ein Thema war,

00:03:18.120 –> 00:03:19.840

mit dem ich mich wirklich noch nie besch├Ąftigt habe.

00:03:19.840 –> 00:03:21.080

Das kommt bei mir so nicht vor.

00:03:21.080 –> 00:03:23.680

Aber ich habe gestern wieder die Erkenntnis gehabt,

00:03:23.680 –> 00:03:25.760

dass dieses Kindliche, wenn man die Augen aufmacht,

00:03:25.760 –> 00:03:29.000

das hei├čt, wenn wir Google nutzen, um nach anderen Dingen zu gucken,

00:03:29.000 –> 00:03:31.520

nicht was alles passiert ist, sondern was ist das denn?

00:03:31.520 –> 00:03:33.920

Wer steckt da dahinter? Wozu kann man das gebrauchen?

00:03:33.920 –> 00:03:40.760

dann st├Â├čt man pl├Âtzlich vollkommen neue T├╝ren auf und ich bin dann unter anderem als Basis heute

00:03:40.760 –> 00:03:46.200

f├╝r die Runde darauf gesto├čen, dass das Drucken nicht nur irgendwie was ist, sondern dass einige

00:03:46.200 –> 00:03:50.920

Menschen das als vierte industrielle Revolution bezeichnen und die sch├Ątzen, dass wir schon bis

00:03:50.920 –> 00:03:58.240

2025 ein Marktvolumen haben durch verschiedene Industrien, was fast 50 Milliarden Euro ausmacht

00:03:58.240 –> 00:03:59.640

Und das hat mich schon sehr beeindruckt.

00:03:59.640 –> 00:04:04.520

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:04:04.520 –> 00:04:08.960

Und ja, du sagst es, das hei├čt, man hat vielleicht selbst noch gar keine

00:04:08.960 –> 00:04:13.200

Ber├╝hrungspunkte gehabt, hat m├Âglicherweise irgendwo schon mal was dr├╝ber im

00:04:13.200 –> 00:04:16.440

Kleinen gelesen und denkt sich Wow, h├Ârt sich interessant an.

00:04:16.440 –> 00:04:20.240

Aber wenn man eben tiefer rein st├Âbert und wirklich mal

00:04:20.240 –> 00:04:25.200

anf├Ąngt, ein bisschen zu recherchieren, ist man doch relativ schnell erstaunt, was

00:04:25.200 –> 00:04:29.520

da eben im Hintergrund alles l├Ąuft und wof├╝r das teilweise schon eingesetzt wird.

00:04:29.520 –> 00:04:34.640

Ich bin ja selbst auch in unterschiedlichen Gruppen unterwegs und gerade auch zum Beispiel

00:04:34.640 –> 00:04:40.960

im Bereich der Investorengruppe, wo dann eben auch regelm├Ą├čig verschiedene Dinge vorgestellt

00:04:40.960 –> 00:04:45.960

werden. Kann ich mich zum Beispiel erinnern, dass auch ein Projekt vorgestellt wurde, wo

00:04:45.960 –> 00:04:52.840

dann wirklich komplette architektonische Konstrukte sozusagen auch in der Entwicklung sind. Die

00:04:52.840 –> 00:04:56.200

ganzen Maschinen, was die kosten. Es ist total spannend, da auch wirklich mal

00:04:56.200 –> 00:05:01.760

reinzuschnuppern und in welcher Gr├Â├če das sozusagen dann auch ausgerollt

00:05:01.760 –> 00:05:05.240

werden soll. Das hei├čt, es ist da nicht ein einzelnes Haus oder so was, was da zum

00:05:05.240 –> 00:05:10.000

Beispiel gebaut wird, sondern gerade in diesem architektonischen Bereich werden

00:05:10.000 –> 00:05:14.680

ja komplette Projekte sozusagen wirklich auch geplant und in die Umsetzung

00:05:14.680 –> 00:05:18.320

├╝berf├╝hrt und dementsprechend zum Beispiel auch Investoren in den

00:05:18.320 –> 00:05:22.640

Bereichen gesucht, um gerade diese Maschinen am Anfang auch zu finanzieren

00:05:22.640 –> 00:05:25.760

und ├Ąhnliches. Also von daher ist das ein sehr, sehr spannendes Feld.

00:05:25.760 –> 00:05:30.680

Und wie gesagt, es sind eben nicht nur, ist es nicht nur der Bau an der Stelle,

00:05:30.680 –> 00:05:33.600

von dem wahrscheinlich viele auch schon was mitbekommen haben, sondern es gibt

00:05:33.600 –> 00:05:37.080

auch andere Bereiche. Und da bin ich mal total gespannt, ob von euch denn hier

00:05:37.080 –> 00:05:41.400

noch weitere Bereiche mit hinzukommen. Und dementsprechend begr├╝├če ich jetzt

00:05:41.400 –> 00:05:44.920

erst mal Stefan an meiner Seite. Einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber

00:05:44.920 –> 00:05:46.120

Stefan. Was sagst du dazu?

00:05:46.120 –> 00:05:53.480

Ja, guten Morgen, Yasemin. Guten Morgen, Marc und alle anderen hier in diesem Raum.

00:05:53.480 –> 00:06:03.000

Und zwar geht es darum, dass ja beim 3D-Druck das ganze Thema ja schon relativ lange auch

00:06:03.000 –> 00:06:07.640

in Deutschland angekommen ist. Gl├╝cklicherweise ja. Also wir besch├Ąftigen uns ja schon seit

00:06:07.640 –> 00:06:13.880

2013/14 mit dem 3D-Druck. Ich habe insoweit die Ber├╝hrungspunkte gehabt,

00:06:13.880 –> 00:06:18.880

indem ich gerade auch im Startup-Bereich oder bei den j├╝ngeren Unternehmungen

00:06:18.880 –> 00:06:24.680

festgestellt habe, dass so ab 2015/16, wo eben halt auch tats├Ąchlich auch nochmal

00:06:24.680 –> 00:06:29.100

so auf technischer Seite viele M├Âglichkeiten im 3D-Druck dazugekommen

00:06:29.100 –> 00:06:32.720

sind, dass dort sehr, sehr viele Prototypen entwickelt worden sind,

00:06:32.720 –> 00:06:36.680

dass die Unternehmungen, die erst mal in so eine Projektphase gegangen sind,

00:06:36.780 –> 00:06:41.460

die fr├╝her Hunderttausende Euro f├╝r irgendwelche Formen in entsprechenden

00:06:41.460 –> 00:06:45.860

Herstellungsst├Ątten ausgeben mussten f├╝r Prototypen, dass die auf einmal f├╝r

00:06:45.860 –> 00:06:50.620

wenige Tausend Euro sozusagen das Selbstverkaufsgegenkonto oder

00:06:50.620 –> 00:06:53.860

das Ansteigen des Druckers f├╝r sie sich rentiert hat.

00:06:53.860 –> 00:06:56.940

Also so, wenn man das so im Kleinen betrachtet, ist es eigentlich schon lange

00:06:56.940 –> 00:07:00.500

angekommen. Ich lebe ja im Bergischen Land sozusagen.

00:07:00.500 –> 00:07:04.860

Und da ist es so, dass zum Beispiel die Stadt Solingen die erste Stadt in

00:07:04.860 –> 00:07:11.820

Deutschland war, die eines der gr├Â├čten 3D-Drucknetzwerke Europas gebildet hat.

00:07:11.820 –> 00:07:16.620

Das hei├čt also, dass sich hier mehrere hundert Unternehmen zusammengefunden haben,

00:07:16.620 –> 00:07:20.460

die ein gro├čes Interesse daran haben, nicht nur zu investieren, sondern oder auch

00:07:20.460 –> 00:07:25.840

diese Drucke anzuschaffen, sondern eben halt auch, ja, ich sag jetzt mal so

00:07:25.840 –> 00:07:27.980

skalierbare Modelle da drin entdeckt haben.

00:07:27.980 –> 00:07:32.460

Also ich wei├č noch, und das ist jetzt wirklich zehn Jahre her, dass ich mit meinem

00:07:32.460 –> 00:07:41.660

j├╝ngsten am Smartphone sa├č und wir so eine Actionfigur kreiert haben ├╝ber eine App und

00:07:41.660 –> 00:07:49.340

haben die dann drucken lassen. Das war auf jeden Fall eine spannende Angelegenheit, weil das eben

00:07:49.340 –> 00:07:56.900

halt so ein Spielzeug, kann man jetzt nicht nennen, weil das war ja noch ein bisschen fragil,

00:07:56.900 –> 00:08:04.260

alles, aber ich kann eigentlich nur sagen, das hat auf diesem Niveau schon sehr viel Spa├č gemacht.

00:08:04.260 –> 00:08:09.300

Aber wenn man das Ganze jetzt so aus der Business-Warte oder generell, was das f├╝r eine

00:08:09.300 –> 00:08:14.700

Bedeutung hat f├╝r uns als Gesellschaft oder f├╝r uns als Wirtschaftsstandort Deutschland, dann hinkten

00:08:14.700 –> 00:08:20.580

wir auch da wieder weit hinterher. Also wenn ich an Japan denke, die mittlerweile ganze Vorst├Ądte

00:08:20.580 –> 00:08:26.760

im 3D-Druck planen und auch schon drucken. Es gibt die ber├╝hmte Br├╝cke in Amsterdam,

00:08:26.760 –> 00:08:30.120

die im 3D-Druck entstanden ist, wo man auch wirklich dr├╝ber laufen kann,

00:08:30.120 –> 00:08:35.360

mit dem Fahrrad dr├╝ber fahren kann. Die gibt es auch schon seit sieben, acht Jahren dort.

00:08:35.360 –> 00:08:42.360

Also es gibt sehr, sehr viele Projekte. Es gibt Automarken, die Prototypen in 3D gedruckt haben.

00:08:42.360 –> 00:08:50.320

Auf der New York Fashion Week wurde eben halt schon in 3D-Druck sozusagen die Mode entworfen

00:08:50.320 –> 00:08:55.000

und pr├Ąsentiert. Und was ich auch immer spannend fand, war eben halt das auch in

00:08:55.000 –> 00:09:00.480

der Lebensmittelindustrie, der da 3D-Druck Einzug gehalten hat. Und zwar in Form von

00:09:00.480 –> 00:09:06.160

entsprechend veganen Steaks, die halt aus dem 3D-Drucker kamen. Ich hatte bisher

00:09:06.160 –> 00:09:11.000

nur die Gelegenheit, auf einer Messe mal zu probieren. War jetzt nicht so meins.

00:09:11.000 –> 00:09:16.160

Es hat aber auch nicht nach Pappe oder nach irgendeiner chemischen

00:09:16.160 –> 00:09:21.120

Substanz geschmeckt, aber ich fand es halt erstaunlich, bis in welches Detail hinein

00:09:21.120 –> 00:09:26.480

das Ganze auch schon ausgereift ist. Und das Letzte, was ich noch dazu sagen

00:09:26.480 –> 00:09:32.440

m├Âchte, ist, weil Marc die Revolution angesprochen hat, ja, das ist eine

00:09:32.440 –> 00:09:37.840

Revolution, weil wenn wir uns mal vor Augen halten, global, welche L├Ąnder auf

00:09:37.840 –> 00:09:42.680

welche Materialien angewiesen sind oder das zum Beispiel in Afrika der 3D-Druck

00:09:42.680 –> 00:09:48.240

ganz weit vorne mittlerweile ist, weil die einfach diese Abh├Ąngigkeit von Europa oder von den USA

00:09:48.240 –> 00:09:54.040

oder von anderen L├Ąndern nicht mehr haben wollen, sondern einfach ihre eigenen Materialien drucken.

00:09:54.040 –> 00:09:59.800

Das hei├čt, in den n├Ąchsten 10 bis 20 Jahren wird es wirklich auf dem Weltmarkt starke Verschiebungen

00:09:59.800 –> 00:10:04.160

geben, gerade auch was den Export von bestimmten G├╝tern anbelangt.

00:10:04.160 –> 00:10:11.760

Ja mega, vielen, vielen lieben Dank und das zeigt ja wirklich, wie vielf├Ąltig eben hier

00:10:11.760 –> 00:10:18.880

die M├Âglichkeiten auch sind. Und da kann ich auch einfach mal empfehlen, ob das jetzt im Netz ist,

00:10:18.880 –> 00:10:25.760

3D-Druck einfach mal einzugeben oder Einsatzgebiete und Ähnliches bis hin zu vielleicht auch mal auf

00:10:25.760 –> 00:10:31.880

irgendwelchen Einkaufsplattformen wie zum Beispiel Amazon oder so, einfach mal das Stichwort 3D-Druck

00:10:31.880 –> 00:10:36.520

einzugeben, um mal zu gucken, was da auch an Ergebnissen sozusagen kommt. Dass man einfach mal

00:10:36.520 –> 00:10:41.040

Gef├╝hl daf├╝r bekommt, was spuckt einem das System denn da an der Stelle

00:10:41.040 –> 00:10:46.500

tats├Ąchlich alles aus, wie vielf├Ąltig und bunt und was f├╝r Ger├Ąte, was steckt so

00:10:46.500 –> 00:10:50.940

dahinter, also wirklich mal eine erste Ann├Ąherung auch mal zu wagen an

00:10:50.940 –> 00:10:54.400

dieses Thema. Und du hast es so sch├Ân gesagt, unabh├Ąngig von diesen ganzen

00:10:54.400 –> 00:10:57.880

verschiedenen Einsatzgebieten, die du schon aufgez├Ąhlt hast, dass es ja auch

00:10:57.880 –> 00:11:01.880

durchaus die M├Âglichkeit gibt, beispielsweise sich selbst auch mal einen

00:11:01.880 –> 00:11:06.980

3D-Drucker, Printer anzuschaffen und vielleicht das eine oder andere auch mal

00:11:06.980 –> 00:11:12.120

selbst auszuprobieren. Ja und gerade auch das haben wir durchaus gemacht.

00:11:12.120 –> 00:11:17.080

Wir bezeichnen ja meinen Mann, der sehr technisch affin ist, aber gleichzeitig

00:11:17.080 –> 00:11:20.760

auch unser Baumeister ist. Der kann n├Ąmlich alles M├Âgliche reparieren und

00:11:20.760 –> 00:11:24.600

so weiter. Der hat f├╝r sowas nat├╝rlich ein totales Fable und da haben wir dann

00:11:24.600 –> 00:11:28.920

zwischenzeitlich auch so ein ganz am Anfang, also schon einige Jahre her,

00:11:28.920 –> 00:11:32.620

irgendwann mal so ein 3D-Drucker gekauft und er wollte das unbedingt

00:11:32.620 –> 00:11:36.360

ausprobieren und da haben die dann auch mit meinem Sohn zusammen verschiedene

00:11:36.360 –> 00:11:41.440

Sachen eben auch entwickelt oder auch eben im Netz hat man die M├Âglichkeit

00:11:41.440 –> 00:11:45.120

auch bestimmte Vorlagen sozusagen f├╝r 3D-Drucke zu finden.

00:11:45.120 –> 00:11:48.000

Also kann man dann mit ein bisschen Recherche und so weiter, wenn man was

00:11:48.000 –> 00:11:51.600

gezielt irgendwie wei├č, was man gerne machen m├Âchte, durchaus auch mal im Netz

00:11:51.600 –> 00:11:55.640

st├Âbern und findet dann eben entsprechende Programme oder auch

00:11:55.640 –> 00:12:00.460

Vorlagen, die man daf├╝r einsetzen kann, um mit dem 3D-Drucker dann das eine oder andere

00:12:00.460 –> 00:12:01.460

auch selbst herzustellen.

00:12:01.460 –> 00:12:04.520

Und da kann man sehr, sehr kreativ werden tats├Ąchlich auch.

00:12:04.520 –> 00:12:08.880

Also ich kann mich erinnern, angefangen von irgendwelchen Handyhalterungen und so weiter

00:12:08.880 –> 00:12:11.280

und so fort, was die nicht alles ausprobiert haben.

00:12:11.280 –> 00:12:15.560

Und dann ist das echt erstaunlich, wenn man sich dann wirklich auch mal die Ergebnisse

00:12:15.560 –> 00:12:16.560

anschaut.

00:12:16.560 –> 00:12:18.960

Und das Ganze kann man ja auch relativ bunt gestalten.

00:12:18.960 –> 00:12:20.200

Das wissen vielleicht auch die wenigsten.

00:12:20.200 –> 00:12:24.600

Also das hei├čt, das ist dann irgendwie, weil gerade wenn wir das so im Kontext vom Hausbau

00:12:24.600 –> 00:12:29.360

oder sowas sehen, dann sind es meistens relativ schlichte Farben, die uns da begegnen.

00:12:29.360 –> 00:12:34.160

Aber diese Materialien, die hast du ja schon angesprochen, es geht ja auch um Rohstoffe

00:12:34.160 –> 00:12:35.360

etc. und so weiter.

00:12:35.360 –> 00:12:42.760

Und hier entsteht pl├Âtzlich eine ganz andere, bunte Welt mit neuen Stoffen, die hier zum

00:12:42.760 –> 00:12:48.680

Einsatz kommen und eben dadurch auch nochmal ganz neue M├Âglichkeiten schaffen.

00:12:48.680 –> 00:12:53.720

Und gerade der Mensch ist ja durchaus wirklich sehr, sehr „kreativ“, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:12:53.720 –> 00:13:01.080

er das denn sein mag. Da kann man vieles mit gestalten und das mit den

00:13:01.080 –> 00:13:05.600

veganen Steaks, das war mir jetzt zum Beispiel Stefan Neu, finde ich total

00:13:05.600 –> 00:13:09.840

spannend. Vielleicht magst du dazu noch ein bisschen was erz├Ąhlen. Kennst du da

00:13:09.840 –> 00:13:15.720

die Hintergr├╝nde zu, wie sowas dann funktioniert? Hast du da eine Idee?

00:13:15.720 –> 00:13:19.440

Stefan?

00:13:21.080 –> 00:13:25.800

Vielleicht kann Stefan gerade nicht

00:13:25.800 –> 00:13:28.280

sprechen, dann gucken wir mal. Marc, m├Âchtest

00:13:28.280 –> 00:13:29.400

du noch was erg├Ąnzen? Ja, sehr gerne. Ja, ich

00:13:29.400 –> 00:13:31.160

sage nachher noch was zu den

00:13:31.160 –> 00:13:36.600

Lebensmitteln. Und zwar gibt es da von der

00:13:36.600 –> 00:13:38.000

Firma Noofood einen 3D-Drucker. Und da ist es nicht nur m├Âglich,

00:13:38.000 –> 00:13:41.600

Fleisch zu drucken, sondern auch

00:13:41.600 –> 00:13:43.880

S├Ąfte, auch Getr├Ąnke werden gedruckt. Und bei

00:13:43.880 –> 00:13:45.560

dem Fleisch dachte ich vorher auch nur, es gibt

00:13:45.560 –> 00:13:47.360

nur Fleischersatzprodukte. Aber die sind

00:13:47.360 –> 00:13:49.440

viel, viel weiter. Es ist wirklich

00:13:47.360 –> 00:13:53.200

unglaublich. Es ist mittlerweile sogar m├Âglich, Fleisch mit Muskeln und Fettzellen zu drucken.

00:13:53.200 –> 00:13:57.480

Also nicht nur was, was ├Ąhnlich schmeckt wie Fleisch, sondern wirklich mit Muskeln

00:13:57.480 –> 00:14:04.120

und Fettzellen. Und es gibt sogar Hybridprodukte, wo man die Vorteile von tierischen und pflanzlichen

00:14:04.120 –> 00:14:09.200

Proteinen kombinieren kann. Und das ist wirklich so gro├čes Kino. Also das ist wirklich Science

00:14:09.200 –> 00:14:13.040

Fiction. Du hast vollkommen recht. Wenn man sich damit besch├Ąftigt und guckt, wie weit

00:14:13.040 –> 00:14:18.000

die schon sind, was da gemacht wird, das ist wirklich, also dann wird man wieder

00:14:18.000 –> 00:14:20.880

Kind und sagt, das gibt es doch gar nicht. H├Ątte ich jetzt nicht gedacht und sogar

00:14:20.880 –> 00:14:25.560

Lebensmittel aus Algenbasis gibt es und damit werden dann essbare Figuren f├╝r

00:14:25.560 –> 00:14:28.640

Kinder gemacht und so weiter und so weiter. Also das ist ein unglaubliches

00:14:28.640 –> 00:14:30.960

Gebiet.

00:14:30.960 –> 00:14:36.920

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ja und insofern ist es wirklich, also

00:14:36.920 –> 00:14:42.440

gibt es da in Anf├╝hrungsstrichen eher Grenzen in unserer Vorstellung, glaube ich,

00:14:42.440 –> 00:14:47.440

an vielen Stellen und ich finde, dass 3D-Druck tats├Ąchlich ein gutes Beispiel daf├╝r ist.

00:14:47.440 –> 00:14:52.640

Das hei├čt, wir sind h├Ąufig m├Âglicherweise an vielen Stellen in unserer Vorstellungskraft

00:14:52.640 –> 00:14:55.640

begrenzt, weil wir uns das zun├Ąchst erst mal gar nicht vorstellen k├Ânnen, dass das

00:14:55.640 –> 00:14:56.960

vielleicht m├Âglich sein k├Ânnte.

00:14:56.960 –> 00:15:01.280

Wenn man sich aber eben gerade mit diesen Themen intensiver befasst, eben auch diese

00:15:01.280 –> 00:15:06.160

├ťberraschung dahinter, in Anf├╝hrungsstrichen, wo das eben eingesetzt wird oder f├╝r was

00:15:06.160 –> 00:15:09.520

das auch genutzt werden kann und tats├Ąchlich auch schon genutzt wird.

00:15:09.520 –> 00:15:15.160

Und hier viele, viele Aha-Momente sozusagen auch f├╝r sich entdecken zu k├Ânnen.

00:15:15.160 –> 00:15:19.920

Also ich habe dann zwischenzeitlich auch mal geschaut gehabt, auch im Netz, und habe

00:15:19.920 –> 00:15:22.040

hier weitere Beispiele.

00:15:22.040 –> 00:15:29.960

Also zum einen auf der Seite von projekt3ddrucker.de finden sich zum Beispiel auch noch mal folgende

00:15:29.960 –> 00:15:32.200

Einsatzgebiete, werden hier genannt.

00:15:32.200 –> 00:15:37.120

Also Herstellung ma├čgefertigter, komplexer und hochleistungsf├Ąhiger Teile, Herstellung

00:15:37.120 –> 00:15:45.200

von Werkzeugausstattung und Fertigungshilfen, Fertigung von Einsatzersatzteilen und Austauschteilen

00:15:45.200 –> 00:15:51.800

auf Abruf und an vielen Stellen auch die Senkung der Kosten und Durchlaufzeiten um bis zu

00:15:51.800 –> 00:15:54.480

90 Prozent verglichen mit Outsourcing.

00:15:54.480 –> 00:15:56.520

Also finde ich auch total spannend.

00:15:56.520 –> 00:16:01.640

Das hei├čt, hier geht es wirklich auch um Ressourcen, sowohl die Materialien, die verwendet

00:16:01.640 –> 00:16:07.340

werden bis hin zu vielleicht auch Human Resources und so weiter und nat├╝rlich

00:16:07.340 –> 00:16:11.120

auch sowas wie kommt das dann aus dem Ausland oder kann das dann bei uns

00:16:11.120 –> 00:16:14.920

produziert werden und so weiter und so fort. Also hier sind viele viele Aspekte

00:16:14.920 –> 00:16:18.520

die an der Stelle auch zusammenkommen. Habt ihr da vielleicht noch weitere

00:16:18.520 –> 00:16:22.920

Erg├Ąnzungen? Ja gerne, Marc. Ich habe es auch gelesen, ich h├Ątte das nicht gewusst.

00:16:22.920 –> 00:16:27.040

Aber was total interessant ist, was ich entdeckt habe, wir k├Ânnen also in

00:16:27.040 –> 00:16:30.440

Zukunft nicht nur Dinge drucken, das ist ja toll, also auch Geb├Ąude drucken,

00:16:30.440 –> 00:16:34.560

sondern die Oregon State University, die untersucht, ob es m├Âglich ist,

00:16:34.560 –> 00:16:38.520

das Kohlendioxid aus Industrieemissionen abzuschneiden,

00:16:38.520 –> 00:16:43.040

bevor es dann in seiner mineralisierten Form in 3D-gedruckten Baumaterialien

00:16:43.040 –> 00:16:47.000

eingeschlossen wird. Und dazu muss man wissen, dass die Bauindustrie einen sehr

00:16:47.000 –> 00:16:51.360

sehr hohen Anteil an den CO2-Emissionen hat. Die Prozentsatz kann ich jetzt nicht

00:16:51.360 –> 00:16:54.520

sagen, aber das ist ein sehr sehr gro├čer Anteil. Und wenn das also m├Âglich w├Ąre,

00:16:54.520 –> 00:16:59.160

in Zukunft Geb├Ąude zu machen, wo man Teile druckt, wo dann auch der CO2-Aussto├č

00:16:59.160 –> 00:17:03.800

vermindert wird, dann ist das nicht nur eine wichtige Partei, sondern hilft auch in dem

00:17:03.800 –> 00:17:06.160

Fall die Umwelt zu verbessern.

00:17:06.160 –> 00:17:11.560

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:17:11.560 –> 00:17:17.720

Ja und ich m├Âchte nochmal die Gelegenheit nutzen, auch hier wieder eine Einladung auszusprechen,

00:17:17.720 –> 00:17:18.720

auch an unsere Zuh├Ârer.

00:17:18.720 –> 00:17:23.040

Kommt gerne mit dazu, erz├Ąhlt ruhig, was eure Erfahrungen damit sind, auch wenn es

00:17:23.040 –> 00:17:27.880

gar keine Erfahrung ist oder ob ihr ├╝berrascht dar├╝ber seid und ├Ąhnliches.

00:17:27.880 –> 00:17:32.440

3D-Druck ist ja heute das Thema, auf das wir schauen, als eine der weiteren

00:17:32.440 –> 00:17:37.200

Technologien, die sich jetzt hier in den letzten Jahren wirklich sehr entwickelt

00:17:37.200 –> 00:17:41.720

hat und wo wir auch ganz gespannt darauf blicken d├╝rfen, was in Zukunft eben auch

00:17:41.720 –> 00:17:45.700

noch alles kommt. Obwohl, ob das jetzt ist, dass ihr selbst mal in dem Bereich was

00:17:45.700 –> 00:17:49.920

ausprobiert habt, vielleicht sogar mal einen 3D-Druck selbst gemacht habt oder

00:17:49.920 –> 00:17:54.520

eben einfach nur sozusagen Informationen aus dem Netz, aus den Zeitungen oder

00:17:54.520 –> 00:18:02.560

├Ąhnliches, vielleicht irgendwelche Filmreportagen, also Dokumentationen oder

00:18:02.560 –> 00:18:06.280

sowas gesehen habt, dass ihr einfach mal das, was ihr geh├Ârt habt oder so auch

00:18:06.280 –> 00:18:10.480

hier mit aufgreift. Durchaus gerne auch Negativaspekte, also vielleicht gibt es

00:18:10.480 –> 00:18:14.880

auch hier durchaus Sorgen oder ├Ąhnliches, so dass wir auch mit

00:18:14.880 –> 00:18:17.600

dieser Perspektive noch mal drauf schauen k├Ânnen. Auch das finde ich

00:18:17.600 –> 00:18:21.240

total relevant. Wir haben ja festgestellt, bei vielen Themen schon,

00:18:21.240 –> 00:18:25.440

Es gibt nicht nur eine positive Seite, sondern h├Ąufig ist es ja so, dass wir immer, je nachdem,

00:18:25.440 –> 00:18:30.720

aus welcher Perspektive wir drauf schauen, auch unterschiedliche Perspektiven darauf haben k├Ânnen

00:18:30.720 –> 00:18:35.160

und zu unterschiedlichen Bewertungen auch entsprechend kommen. Sabine, einen wundersch├Ânen

00:18:35.160 –> 00:18:39.720

guten Morgen. Ich mag dich gerne dazu erstmal mit einbinden und dann kann Stefan gerne nochmal mit

00:18:39.720 –> 00:18:45.360

anschlie├čen. Also guten Morgen zusammen. Ich bin kein Fachmann. Ich habe gar keine Ahnung,

00:18:45.360 –> 00:18:48.960

Nichtsdestotrotz habe ich drei Ber├╝hrungspunkte.

00:18:48.960 –> 00:18:54.240

Also beim Optiker k├╝rzlich wurde eine 3D-gedruckte Brille pr├Ąsentiert.

00:18:54.240 –> 00:18:55.960

Fand ich ganz interessant.

00:18:55.960 –> 00:18:59.040

Sieht man ja gar nicht, aber schon recht cool,

00:18:59.040 –> 00:19:02.080

wenn man bedenkt, was da sonst f├╝r ein Handwerk hinter steckt.

00:19:02.080 –> 00:19:07.320

Zweiter Punkt, mein Sohn, der im Moment noch in Kanada ist,

00:19:07.320 –> 00:19:09.360

hat das in der Schule mitgekriegt.

00:19:09.360 –> 00:19:12.000

So schlagen wir auch wieder die Br├╝cke zur Bildung.

00:19:12.000 –> 00:19:21.600

Die sollten irgendein Problem l├Âsen und sollten praktisch was programmieren und hinterher einen 3D-Drucker ausdrucken.

00:19:21.600 –> 00:19:26.720

Man m├╝sste mal bei uns fragen, wie viele Kinder in der Schule einen Ber├╝hrungs-Drucker sehen.

00:19:26.720 –> 00:19:30.400

Man wird ja dann ein bisschen hellh├Âriger.

00:19:30.400 –> 00:19:36.400

Hat das mal jemand erz├Ąhlt und der sagte, bei uns in der Bibliothek ist ein 3D-Drucker, der kann genutzt werden.

00:19:36.400 –> 00:19:37.760

Wusste ich auch nicht.

00:19:37.760 –> 00:19:40.800

Und das Dritte ist eigentlich mehr eine Frage.

00:19:40.800 –> 00:19:44.800

Wenn ich euch jetzt so zugeh├Ârt habe, finde ich das unheimlich spannend.

00:19:44.800 –> 00:19:48.800

Ich bin Laie, ich habe noch nie einen 3D-Drucker gesehen.

00:19:48.800 –> 00:19:51.800

Ich frage mich nur, wie kommt das Material da rein?

00:19:51.800 –> 00:19:53.800

Weil hier alle so schlaue Leute sind.

00:19:53.800 –> 00:19:56.800

Vielleicht k├Ânnt ihr mir das nochmal n├Ąher bringen.

00:19:56.800 –> 00:20:00.800

Wenn ich da gerade geh├Ârt habe, da wird ein Steak gedruckt oder vegan,

00:20:00.800 –> 00:20:02.800

ist ja egal, da wird Saft.

00:20:02.800 –> 00:20:05.800

Ich stelle mir das gerade wie eine Riesensauerei vor.

00:20:05.800 –> 00:20:07.800

Vielleicht k├Ânnt ihr mich ja aufkl├Ąren.

00:20:07.800 –> 00:20:13.480

Wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Da kann mit Sicherheit Stefan auch noch was dazu sagen.

00:20:13.480 –> 00:20:15.240

Stefan, magst du direkt anschlie├čen?

00:20:15.240 –> 00:20:22.960

Ja, guten Morgen Sonja, Sabine. Falsch gelesen, Entschuldigung.

00:20:22.960 –> 00:20:29.640

Es geht so, dass ich will mich jetzt nicht als Experte f├╝r den 3D-Druck hierhin stellen.

00:20:29.640 –> 00:20:34.520

Das w├Ąre ein bisschen vermessen, aber ich habe halt wirklich seit vielen Jahren Ber├╝hrungspunkte

00:20:34.520 –> 00:20:42.360

damit auch aus Kundensicht, wo eben halt der 3D-Drucker ein Game Changer f├╝r die war und

00:20:42.360 –> 00:20:48.320

sozusagen ganz andere Gesch├Ąftsmodelle entstehen konnten. Was die Materialien anbelangt, das

00:20:48.320 –> 00:20:53.960

ist tats├Ąchlich die gro├če Limitierung. Man kann nat├╝rlich nur in gewissen Preisklassen

00:20:53.960 –> 00:20:59.120

bestimmte Materialien verwenden, die werden dann ganz normal, ich sag jetzt mal wie eine

00:20:59.120 –> 00:21:06.960

Tonerkartusche eingesetzt und dann wird das entsprechend gemixt und die Anteile werden

00:21:06.960 –> 00:21:13.040

vorher dann entsprechend berechnet. Aber da kann man mit Sicherheit entsprechende Lehrvideos

00:21:13.040 –> 00:21:17.240

anschauen, dann versteht man das wahrscheinlich ein bisschen besser, wenn man Interesse hat,

00:21:17.240 –> 00:21:20.880

wie die Materialien zusammengesetzt werden. Ich denke, sehr speziell war es, da habe ich auch

00:21:20.880 –> 00:21:28.880

mal n├Ąher mir auch Videos angeschaut und zwar ging es darum, dass ja auch Medizin oder

00:21:28.880 –> 00:21:34.760

medizinische Produkte entstehen, dass eben halt auch quasi aus dem 3D-Druck

00:21:34.760 –> 00:21:44.120

entstehende, ersetzende Teile eingesetzt werden, die zum Beispiel

00:21:44.120 –> 00:21:48.680

wichtige Verbindungsst├╝cke, die nicht mehr nachwachsen oder nach einem Unfall,

00:21:48.680 –> 00:21:52.360

wo bestimmte Knochenstrukturen wiederhergestellt werden m├╝ssen, wo eben

00:21:52.360 –> 00:21:56.680

halt dann wirklich aus dem 3D-Drucker dann auch Dinge entstehen, die dann

00:21:56.680 –> 00:22:01.120

wirklich in den K├Ârper eingepflanzt werden oder rein operiert werden.

00:22:01.120 –> 00:22:05.000

Und das ist sowas, finde ich halt spannend, diese Anwendungsgebiete halt dann auch.

00:22:05.000 –> 00:22:09.680

Und das Einzige, warum ich mich jetzt nochmal gemeldet hatte, war,

00:22:09.680 –> 00:22:14.640

ja, wir klagen ja immer auf hohem Niveau.

00:22:14.640 –> 00:22:17.800

Wir sind ja in Deutschland eigentlich insgesamt ja immer ganz gut abgedeckt mit

00:22:17.800 –> 00:22:22.360

allem. Aber wir d├╝rfen durchaus die Kritik ├╝ben, dass, wenn ich das nochmal

00:22:22.360 –> 00:22:27.700

h├Âre. Du hast ja sehr oft die Beispiele gebracht auch von deinem Sohn und wenn

00:22:27.700 –> 00:22:33.640

ich h├Âre, ob jetzt Kanada oder teilweise auch an den Universit├Ąten in den Staaten,

00:22:33.640 –> 00:22:37.540

das ist schon eine ganz andere Nummer, wie die mit neuen Technologien umgehen

00:22:37.540 –> 00:22:42.760

und wie der Zugang f├╝r unsere Kinder oder f├╝r junge Menschen auch zu diesem

00:22:42.760 –> 00:22:47.560

Thema ist, dass das hier nicht wirklich richtig gef├Ârdert wird. Oder selbst

00:22:47.560 –> 00:22:52.280

dieses Netzwerk, das ich erw├Ąhnt habe, da haben die Amerikaner den deutschen

00:22:52.280 –> 00:22:57.920

Markt im Griff. Das hei├čt, die haben ganz fr├╝h angefangen, Portale zu bauen, wo man

00:22:57.920 –> 00:23:04.640

sich quasi eine ├ťbersicht bekommt, wer welchen 3D-Drucker hat und was ich dort

00:23:04.640 –> 00:23:09.560

drucken kann, zu welchem Preis. Und dann kann ich das ganz bequem ├╝ber diese

00:23:09.560 –> 00:23:13.760

amerikanischen Server buchen. Aber eigentlich kommt dieser 3D-Druck

00:23:13.760 –> 00:23:19.440

dann hier irgendwie aus NRW. Und wer hat dann quasi das Geld gemacht, dass die

00:23:19.440 –> 00:23:24.600

Vermittlungsgeb├╝hr nimmt dann quasi die Betreiber des amerikanischen Portals

00:23:24.600 –> 00:23:29.240

entgegen. Und das hat mich immer sehr sehr gest├Ârt, dass wir hier in Deutschland

00:23:29.240 –> 00:23:36.480

solche wichtigen Technologien nicht einfach mal so strukturieren, dass der

00:23:36.480 –> 00:23:42.480

Zugang da ist, dass das organisiert ist, reguliert wird. Und das ist auch im 3D-Druck

00:23:42.480 –> 00:23:48.800

immer noch sehr sehr, ich sag mal, schwierig zu handeln, zu verstehen,

00:23:48.800 –> 00:23:50.800

wie das dort funktioniert.

00:23:50.800 –> 00:23:57.200

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:23:57.200 –> 00:23:59.200

Und ich mag das gerne noch mal aufgreifen,

00:23:59.200 –> 00:24:01.200

Stefan, was du gesagt hast. Wir sind ja alle

00:24:01.200 –> 00:24:04.200

keine 3D-Druckspezialisten,

00:24:04.200 –> 00:24:06.200

sondern es geht einfach nur darum,

00:24:06.200 –> 00:24:08.200

diese Technologie halt im Zusammenspiel

00:24:08.200 –> 00:24:10.200

auch gerade mit den anderen Technologien,

00:24:10.200 –> 00:24:12.200

die wir hier aufgreifen, an Themen unter dem

00:24:12.200 –> 00:24:14.200

Dachthema Pioniergeist mit Hirn,

00:24:14.200 –> 00:24:16.200

das bedeutet letztendlich nichts anderes,

00:24:16.200 –> 00:24:18.200

als wirklich mit einer gewissen Neugier

00:24:18.200 –> 00:24:23.920

an die Themen dranzugehen und auch ohne eben Experte zu sein oder Experte werden zu m├╝ssen,

00:24:23.920 –> 00:24:28.600

tats├Ąchlich mal zu gucken, was passiert denn da eigentlich auf dem Markt. Und genau das ist ja

00:24:28.600 –> 00:24:34.560

das Ansinnen des DACH-Themas, dass wir uns wirklich verschiedenen Themen sozusagen ann├Ąhern,

00:24:34.560 –> 00:24:38.560

unabh├Ąngig davon, wie tief wir in den Themenbereichen vielleicht berufsbedingt schon

00:24:38.560 –> 00:24:43.800

drin sind oder gewisse Bereiche f├╝r uns auch schon nutzen, um einfach wirklich diese Vielfalt

00:24:43.800 –> 00:24:49.160

dieser fortschrittlichen Technologien auf der einen Seite mal aufzuzeigen und

00:24:49.160 –> 00:24:53.280

nachher dann auch wirklich mal zusammenzuf├╝hren und eben auch eine Idee

00:24:53.280 –> 00:24:56.520

entwickeln zu lassen, also eine Vorstellungskraft ├╝berhaupt m├Âglich zu

00:24:56.520 –> 00:25:01.360

machen. Was bedeutet das dann auch im Hinblick auf zuk├╝nftige Entwicklungen?

00:25:01.360 –> 00:25:05.040

Wo geht die Reise eigentlich hin? Und erst dann, wenn ich anfange, mich mit

00:25:05.040 –> 00:25:10.080

solchen verschiedenen, teilweise zun├Ąchst erstmal v├Âllig unterschiedlich wirkenden

00:25:10.080 –> 00:25:15.960

Technologien zu befassen und hier mich darauf auch mal auf diese Reise einzulassen und einfach

00:25:15.960 –> 00:25:21.280

mal mit voller Spannung zu erkunden, ob das YouTube-Videos sind, ob das eben Berichte

00:25:21.280 –> 00:25:23.800

sind, die ich im Netz dazu lesen kann oder so.

00:25:23.800 –> 00:25:29.520

Einfach mal ein Gef├╝hl daf├╝r zu bekommen und gerade auch Lebensmittel etc.

00:25:29.520 –> 00:25:33.800

Ich wei├č es nicht, Stefan, vielleicht kannst du es best├Ątigen oder verneinen, wenn du

00:25:33.800 –> 00:25:35.800

das schon mal gesehen hast auf einer Messe.

00:25:35.800 –> 00:25:39.400

Also ich k├Ânnte mir vorstellen, so eine gro├če Sauerei ist das wahrscheinlich am Ende gar

00:25:39.400 –> 00:25:45.000

gar nicht, weil das wird ja dann im Prinzip sind es ja fl├╝ssige Stoffe, die dann zum

00:25:45.000 –> 00:25:49.800

Beispiel zum also verfl├╝ssigt eingesetzt werden in entsprechenden Tuben oder sonst

00:25:49.800 –> 00:25:54.720

irgendwas, die dann eben ├╝ber den Drucker laufen und dann letztendlich ja, was auch

00:25:54.720 –> 00:25:58.120

immer eine Pizza oder Sonstiges kreieren im 3D Druckverfahren.

00:25:58.120 –> 00:26:03.520

Das hei├čt, also ich denke, dass die in Anf├╝hrungsstrichen die Sauerei hier

00:26:03.520 –> 00:26:08.520

├╝berschaubar bleibt. Man darf nat├╝rlich nachher dann nochmal den Drucker an der

00:26:08.520 –> 00:26:14.200

wo dann gedruckt wurde, sauber machen. Aber gut, das kennen wir ja beim Kochen nun auch.

00:26:14.200 –> 00:26:16.600

Stefan Mack, kannst du dazu noch mal kurz was sagen?

00:26:16.600 –> 00:26:24.240

Ja, ich bin ├╝brigens auf dem Weg nach K├Âln, wenn es ein bisschen lauter wird im Hintergrund.

00:26:24.240 –> 00:26:32.840

Also es ist halt generell so, also bei dem 3D-Drucker, den quasi dieses Unternehmen dort

00:26:32.840 –> 00:26:35.480

aufgestellt hat, das war schon etwas besser.

00:26:35.480 –> 00:26:46.000

Das hei├čt also, man kann f├╝r ein paar hundert Euro mittlerweile 3D-Drucker erwerben, aber

00:26:46.000 –> 00:26:50.040

in der Regel muss man schon davon ausgehen, dass ich da halt viele tausend Euro f├╝r ausgeben

00:26:50.040 –> 00:26:53.560

muss, wenn ich da wirklich auch mehrere M├Âglichkeiten habe.

00:26:53.560 –> 00:26:58.320

Also ich denke nicht, dass man unter einem f├╝nfstelligen Bereich einen vern├╝nftigen,

00:26:58.320 –> 00:27:04.720

einsetzbaren 3D-Drucker auch heute noch nicht bekommt, wenn man ihn tats├Ąchlich

00:27:04.720 –> 00:27:10.320

irgendwie auch so nutzen m├Âchte, dass man dort etwas entwirft, was man auch dann im

00:27:10.320 –> 00:27:15.360

Business gebrauchen kann, wirklich als Prototyp zum Beispiel. Aber wenn ich

00:27:15.360 –> 00:27:18.560

irgendwelche Figuren oder sonstige Sachen erstellen m├Âchte, dann kann ich

00:27:18.560 –> 00:27:22.320

teilweise f├╝r 2.000, 3.000, 4.000 Euro auch mittlerweile richtig tolle Drucker

00:27:22.320 –> 00:27:25.760

bekommen in dem Bereich. Da gibt es auch viele tolle Seiten, die

00:27:25.760 –> 00:27:34.000

die eine ├ťbersicht geben. Bei diesem 3D-Drucker f├╝r Lebensmittel war es in der Tat so, dass

00:27:34.000 –> 00:27:40.400

neben Lebensmittelfarbe eben verschiedene, ja, wie gesagt, ich kann es nicht genau sagen,

00:27:40.400 –> 00:27:48.360

was eingef├╝hlt worden ist. Es waren Fl├╝ssigkeiten, es war teilweise festes Material und es hat

00:27:48.360 –> 00:27:53.800

geschmeckt, ja, es hatte auch den Geschmack dessen, was es darstellen sollte. Es war optisch

00:27:53.800 –> 00:27:58.400

toll. Das muss man auch sagen. Und mittlerweile gibt es auch, ich habe

00:27:58.400 –> 00:28:03.560

letztens ein Verzeichnis gesehen von Restaurants, die das auch anbieten, wo ich

00:28:03.560 –> 00:28:08.160

sozusagen das einfach auch mal testen kann, ob das wirklich eine Alternative ist.

00:28:08.160 –> 00:28:14.740

Ja super, vielen, vielen lieben Dank. Und gerade wenn wir halt eben die Stoffe uns

00:28:14.740 –> 00:28:20.740

noch mal ├╝berlegen, die kann man ja in verschiedenen Zust├Ąnden sozusagen auch

00:28:20.740 –> 00:28:25.720

nutzen. Also man kann ja vieles wirklich auch als Fl├╝ssigform sozusagen

00:28:25.720 –> 00:28:30.220

beispielsweise dann nutzen oder verfl├╝ssigen, um dann damit etwas

00:28:30.220 –> 00:28:32.020

kreieren zu k├Ânnen in Anf├╝hrungsstrichen.

00:28:32.020 –> 00:28:35.620

Also gerade wenn ich so an Tomaten denke oder Spinat denke oder so d├╝rfte das

00:28:35.620 –> 00:28:38.380

all das ja ├╝berhaupt gar kein Problem sein in Anf├╝hrungsstrichen.

00:28:38.380 –> 00:28:42.900

Und wenn das eben entsprechend in den Verpackungen drin ist, also Tuben oder

00:28:42.900 –> 00:28:46.820

sonst irgendwas oder irgendwelche Fl├Ąschchen, die ich da einf├╝ge und daraus

00:28:47.020 –> 00:28:51.580

das durch den Drucker l├Ąuft und dann letztendlich dann, keine Ahnung, eine Pizza oder sonst

00:28:51.580 –> 00:28:55.780

irgendwas kreiert wird. Oder Stefan hatte das Beispiel mit dem Steak. Das ist, denke

00:28:55.780 –> 00:29:00.460

ich, durchaus vorstellbar und auch nachvollziehbar, wenn man sich da das eine oder andere Video

00:29:00.460 –> 00:29:05.700

auch noch mal mit zu anschaut. Also von daher finde ich das total spannend, gerade eben,

00:29:05.700 –> 00:29:10.380

weil das nicht unbedingt Bereiche sind, an die man ja per se klassischerweise jetzt denken

00:29:10.380 –> 00:29:14.020

w├╝rde, wenn man an einen 3D-Drucker denkt. Ja, also von daher finde ich das richtig,

00:29:14.020 –> 00:29:18.700

cool an der Stelle. Sabine, hilft dir das f├╝r die Vorstellungskraft etwas weiter an

00:29:18.700 –> 00:29:25.140

der Stelle von dir? Kam ja die Frage. Ja, das hilft mir sehr viel weiter. Ich

00:29:25.140 –> 00:29:27.780

stelle mir das halt immer noch so ein bisschen naiv vor, aber ich glaube, ich

00:29:27.780 –> 00:29:32.900

gehe mal in die Bibliothek und gucke mir den 3D-Drucker an. Das war wirklich super.

00:29:32.900 –> 00:29:38.220

Und was ich noch eben sagen wollte, Stefan, f├╝r mich h├Ârst du dich wie ein Experte an.

00:29:38.220 –> 00:29:43.540

Dankesch├Ân f├╝r die Auff├╝hrung. Wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ja, dann lasst

00:29:43.540 –> 00:29:46.620

Dann lasst uns gerne an der Stelle J├╝rgen erst noch mal mit begr├╝├čen

00:29:46.620 –> 00:29:48.820

und mit einbinden und dann k├Ânnen wir gerne noch mal

00:29:48.820 –> 00:29:50.820

Querbez├╝ge herstellen.

00:29:50.820 –> 00:29:52.820

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber J├╝rgen.

00:29:52.820 –> 00:29:54.820

Welche Erfahrungen hast du denn schon mit dem 3D-Druck?

00:29:56.820 –> 00:29:58.820

Bon jorno, Cari.

00:29:58.820 –> 00:30:04.820

Vielen Dank, liebe Yasmin und einen sch├Ânen Tag euch allen im Raum.

00:30:04.820 –> 00:30:09.540

Jetzt hoffe ich, ich komme nicht mit meinem Statement zu einem

00:30:09.540 –> 00:30:12.300

zu einem ungelegenen Zeitpunkt.

00:30:12.300 –> 00:30:15.060

Ihr habt das schon besprochen, oder wie auch immer.

00:30:15.060 –> 00:30:19.220

Aber dein letzter Satz, der best├Ątigt mich eigentlich.

00:30:19.220 –> 00:30:22.020

„Liebe Yasemin, welche Erfahrungen hast du gemacht?“

00:30:22.020 –> 00:30:26.140

Ich habe eine sehr aktuelle Erfahrung mitzuteilen.

00:30:26.140 –> 00:30:29.020

Ich habe mir lange ├╝berlegt, ob ich das bringen soll,

00:30:29.020 –> 00:30:31.020

weil ich wei├č, der liebe Marc,

00:30:31.020 –> 00:30:35.540

bei dem ist allein schon die Gedankenbr├╝cke zu dem Thema

00:30:35.540 –> 00:30:39.060

ein Schmerzausl├Âser.

00:30:39.220 –> 00:30:47.220

Es geht n├Ąmlich um den Zahnarzt. Ich habe vor kurzem eine Krone bekommen und diese Krone

00:30:47.220 –> 00:30:58.060

wurde in der Praxis von einem 3D-Drucker sofort hergestellt. Also innerhalb von einer Stunde war

00:30:58.060 –> 00:31:05.060

diese ganze Sitzung beendet und da ich den Zahnarzt sehr gut kenne, habe ich mir das Ganze

00:31:05.060 –> 00:31:12.300

mal angesehen und wie das funktioniert. Ich gehe mal davon aus, ihr habt dar├╝ber

00:31:12.300 –> 00:31:17.740

schon gesprochen, welche Dimensionen so ein Drucker haben kann und wei├č der Teufel was.

00:31:17.740 –> 00:31:26.580

Aber was mir dann h├Ąngen geblieben ist, ist eines, dass der 3D-Druck es ja nicht,

00:31:26.580 –> 00:31:32.380

jetzt im konkreten Fall mit dem Zahnarzt, alleine macht. Das habe ich dann begriffen.

00:31:32.380 –> 00:31:41.380

Denn die Qualit├Ąt dieses 3D-Drucks ist insbesondere abh├Ąngig von der Scantechnik,

00:31:41.380 –> 00:31:52.580

die der Zahnarzt zur Unterst├╝tzung hernimmt, um die Dimension und die Form dieser Br├╝cke

00:31:52.580 –> 00:31:57.940

rechnen zu lassen, um dann das Rechenergebnis an den 3D-Druck zu schieben.

00:31:57.940 –> 00:32:11.100

Die Scantechnik von der Notwendigkeit unter Umst├Ąnden manuelle Korrekturen vorzunehmen,

00:32:11.100 –> 00:32:18.460

ist wiederum abh├Ąngig von der Aufl├Âsung und der Qualit├Ąt des Bildschirms und der Leistung

00:32:18.460 –> 00:32:28.940

der Software dahinter. Also und da war f├╝r mich ebenso dieser Einmerker. Ich wei├č,

00:32:28.940 –> 00:32:37.060

dass das ein Riesenthema ist, 3D-Druck, aber in welchem Vernetzungsgeflecht diese Technologie

00:32:37.060 –> 00:32:46.300

auch h├Ąngt, auch abh├Ąngig ist in ihrem Fortschritt von anderen Technologien und wie diese Innovation

00:32:46.300 –> 00:32:58.740

und diese Pionierleistung in Anf├╝hrungsstrichen auch andere Bereiche mit sich zieht und herausfordert

00:32:58.740 –> 00:33:07.100

und dann aber auch qualifiziert. Das fand ich f├╝r mich wirklich nicht nur ein Lerneffekt,

00:33:07.100 –> 00:33:14.220

sondern eine Erkenntnis, dass man so ein Thema 3D-Druck, was habe ich mit 3D-Druck zu tun? Ich

00:33:14.220 –> 00:33:19.000

Ich habe mal geh├Ârt, dass man Steak 3D drucken kann, so what, aber werde ich also niemals

00:33:19.000 –> 00:33:20.000

essen.

00:33:20.000 –> 00:33:21.000

Abgehakt.

00:33:21.000 –> 00:33:29.440

Nein, es ist die Vernetzung im Grunde genommen, was eigentlich die wahre Dimension einer einzelnen

00:33:29.440 –> 00:33:31.920

Technologie konkretisiert.

00:33:31.920 –> 00:33:36.360

Das habe ich aus dieser Erfahrung, 3D-Druck, mitgenommen.

00:33:36.360 –> 00:33:37.640

Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:33:37.640 –> 00:33:40.040

Ja, gro├čartig.

00:33:40.040 –> 00:33:41.040

Vielen, vielen lieben Dank.

00:33:41.040 –> 00:33:44.200

an der richtigen Stelle, finde ich, weil wir haben ja schon verschiedene Beispiele

00:33:44.200 –> 00:33:48.160

auch aufgemacht und Sabine hat ja auch die Verkn├╝pfung zur Bildung auch wieder

00:33:48.160 –> 00:33:53.840

hergestellt, n├Ąmlich im Zusammenhang mit dem eigenen Sohn in Kanada, dass es

00:33:53.840 –> 00:33:57.360

eben auch darum ging, so nach dem Motto, hier auch mal eine Programmierung zu

00:33:57.360 –> 00:34:02.600

machen f├╝r den 3D-Drucker und da sind wir ja genau bei diesem Vernetzungsthema

00:34:02.600 –> 00:34:06.880

und das ist ja der Aspekt, den wir uns unter diesem Pioniergeist mit Hirn-Dach-Thema

00:34:06.880 –> 00:34:11.000

sozusagen auch anschauen wollen. Das hei├čt, wie diese ganzen Technologien in

00:34:11.000 –> 00:34:16.000

in Anf├╝hrungsstrichen auch zusammenh├Ąngen und im Zusammenspiel zu betrachten sind.

00:34:16.000 –> 00:34:20.000

Und deswegen finde ich das gro├čartig, weil es einmal die Dimension aufmacht,

00:34:20.000 –> 00:34:25.000

├╝berhaupt eine Vorstellungskraft davon zu bekommen, wie diese Vernetzung eben

00:34:25.000 –> 00:34:29.000

gedacht werden kann, die da im Hintergrund l├Ąuft. Und auf der anderen Seite auch

00:34:29.000 –> 00:34:33.000

nochmal deutlich macht in Bezug auf, wie ver├Ąndert sich denn unsere Arbeitswelt,

00:34:33.000 –> 00:34:39.000

auch eine Vorstellung davon zu bekommen, was denn tats├Ąchlich auch

00:34:39.000 –> 00:34:44.160

ein Bedarfen hier auch entsteht, sozusagen eben vor dem Hintergrund dieser ganzen

00:34:44.160 –> 00:34:48.360

Technologien, was im Hintergrund dann auch ben├Âtigt wird, welche Form von Arbeitspl├Ątzen

00:34:48.360 –> 00:34:52.240

in Anf├╝hrungsstrichen und so weiter und so fort und wie dieses Zusammenspiel dann

00:34:52.240 –> 00:34:55.560

nachher dann auch aussehen kann. Und um sich das ├╝berhaupt ann├Ąhernd

00:34:55.560 –> 00:34:59.280

vorstellen zu k├Ânnen, ist es eben genau wichtig, dass wir uns mit diesen

00:34:59.280 –> 00:35:02.640

ÔÇô wichtig und richtig, finde ich ÔÇô mit diesen Technologien auch wirklich n├Ąher

00:35:02.640 –> 00:35:06.280

zu befassen und eine Idee zu bekommen, was passiert da eigentlich im Hintergrund,

00:35:06.280 –> 00:35:09.400

von dem wir vielleicht an vielen Stellen im Alltag gar nicht so viel mitbekommen.

00:35:09.400 –> 00:35:10.800

Also von daher gro├čartig.

00:35:10.800 –> 00:35:12.600

Stefan wollte hier noch gerne mit anschlie├čen.

00:35:12.600 –> 00:35:13.600

Stefan.

00:35:13.600 –> 00:35:17.800

Ja, ich habe ja gelernt, dass man J├╝rgen gl├╝cklich machen kann,

00:35:17.800 –> 00:35:21.320

wenn eine Zahn├Ąrztin oder ein Zahnarzt in der N├Ąhe ist.

00:35:21.320 –> 00:35:27.040

Und gleichzeitig in Kombination mit den 3D Drucker, glaube ich,

00:35:27.040 –> 00:35:29.600

ist alles gesichert.

00:35:29.600 –> 00:35:31.920

Und ja, also es ist generell so,

00:35:32.520 –> 00:35:39.120

dass nat├╝rlich Gesch├Ąftsmodelle auch einfach dort entstanden sind.

00:35:39.120 –> 00:35:42.680

Gerade auch da habe ich jetzt zum Beispiel an Marc gedacht.

00:35:42.680 –> 00:35:47.800

Es gibt zum Beispiel auch Kappenhersteller oder T-Shirt Hersteller,

00:35:47.800 –> 00:35:53.360

die teilweise ihre oder nicht teilweise, sondern die komplette Kollektion

00:35:53.360 –> 00:35:58.800

aus Holz, also T-Shirts aus Holz fertigen,

00:35:58.800 –> 00:36:01.960

Kappen aus dem 3D Drucker entstehen lassen.

00:36:01.960 –> 00:36:03.640

und die sind sehr, sehr wertig.

00:36:03.640 –> 00:36:06.960

Ja, also das ist nicht so, dass das einfach so eine Modellreihe ist,

00:36:06.960 –> 00:36:09.040

wo man sagt, wir gucken mal, ob das auch geht.

00:36:09.040 –> 00:36:13.440

Also da ist auf jeden Fall, kann man zumindest dr├╝ber nachdenken,

00:36:13.440 –> 00:36:16.200

ob man sagt, lohnt sich da eine Investition?

00:36:16.200 –> 00:36:19.520

Weil eigentlich, wenn ich das selbst, wenn ich das g├╝nstig irgendwo herstellen lasse,

00:36:19.520 –> 00:36:24.520

h├Ątte ich dort noch mal mehr Individualisierungssituationen.

00:36:24.520 –> 00:36:27.760

Und wenn ich nicht genau wei├č, wie ich das halt bedienen soll

00:36:27.760 –> 00:36:30.440

oder wie ich damit starten kann, dann gibt es ja sehr, sehr viele

00:36:31.120 –> 00:36:35.080

M├Âglichkeiten, also zum Beispiel hier im Bergischen Land gibt es bei der

00:36:35.080 –> 00:36:39.440

jeweiligen Wirtschaftsf├Ârderung gibt es Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

00:36:39.440 –> 00:36:44.360

zum Thema 3D-Druck. Also da kann ich mich auch beraten lassen, welche Art von

00:36:44.360 –> 00:36:52.000

Drucker empfohlen werden oder wer quasi als Ansprechpartnerin fungieren k├Ânnte,

00:36:52.000 –> 00:36:57.600

um auch eine Beratung wahrzunehmen. Also alle, die irgendwo ├╝ber ihr Business

00:36:57.600 –> 00:37:01.040

nachdenken und sagen, das k├Ânnte eine tolle Erg├Ąnzung sein, zumindest im

00:37:01.040 –> 00:37:05.480

Development mal dr├╝ber nachdenken. Das w├╝rde ich tats├Ąchlich mal empfehlen,

00:37:05.480 –> 00:37:11.240

weil der Markt mittlerweile das abdeckt und bedient. Das hei├čt also Angebot und

00:37:11.240 –> 00:37:17.740

Nachfrage scheint es dort zu geben. Und dann letzte Sache noch eben kurz zum 3D-

00:37:17.740 –> 00:37:23.080

Druck bei den vielseitigen Einsatzm├Âglichkeiten. Bei mir in der N├Ąhe

00:37:23.080 –> 00:37:28.840

ist so eine ganz gro├če Wiese, wo die Modellbau-Freaks und mit Freaks meine ich

00:37:28.840 –> 00:37:35.920

sehr liebevoll, weil ich finde das wahnsinnig stark, wenn jemand dem Hobby so zugewandt ist,

00:37:35.920 –> 00:37:40.280

dass er da wirklich mehr oder weniger jede freie Minute reinsteckt. Das finde ich immer ganz toll.

00:37:40.280 –> 00:37:47.160

Und wenn die da ihre Jets oder Flugzeuge oder sonstige Modellbauten dort starten, dann ist das

00:37:47.160 –> 00:37:52.600

so, dass Dinge, die dort, wenn, es kommt ja zu vielen Abst├╝rzen nat├╝rlich auch, Unf├Ąlle und so

00:37:52.600 –> 00:37:58.760

weiter. Und das wird aber nicht mehr aufwendig teuer nachbestellt in irgendwelchen Spezialgesch├Ąften,

00:37:58.760 –> 00:38:00.920

sondern die drucken sich das einfach selber.

00:38:00.920 –> 00:38:05.440

Ja, und es gibt so viele Plattformen und Anleitungsm├Âglichkeiten,

00:38:05.440 –> 00:38:07.960

das dann auch wirklich selbstst├Ąndig alles zu machen,

00:38:07.960 –> 00:38:10.080

ist auf jeden Fall immer eine ├ťberlegung wert,

00:38:10.080 –> 00:38:12.040

sich mit diesem Thema etwas n├Ąher zu besch├Ąftigen.

00:38:12.040 –> 00:38:15.200

Total spannend.

00:38:15.200 –> 00:38:16.120

Vielen, vielen lieben Dank.

00:38:16.120 –> 00:38:18.200

Und die Frage, die sich mir hieraus ergibt,

00:38:18.200 –> 00:38:20.120

Marc, in deine Richtung ist,

00:38:20.120 –> 00:38:23.480

na, w├Ąre das vielleicht mal was, dar├╝ber nachzudenken,

00:38:23.480 –> 00:38:27.200

Merchandise-Produkte in Eigenproduktion herzustellen?

00:38:27.200 –> 00:38:29.200

Was macht das mit dir, wenn du das so h├Ârst?

00:38:29.200 –> 00:38:32.880

Nichts Gutes, liebe Yasemin, nichts Gutes.

00:38:32.880 –> 00:38:37.680

Ich bin eher ein Fan von, dass ich Produkte, also auch Blockverkauf,

00:38:37.680 –> 00:38:42.520

also viele Teile, alle einfach, alle herzustellen in einer gr├Â├čten Fertigung.

00:38:42.520 –> 00:38:45.520

Was das mit mir macht, w├Ąre erst mal mehr Arbeit.

00:38:45.520 –> 00:38:48.480

Denn wenn ich jetzt nat├╝rlich tausend individuelle Produkte herstellen muss,

00:38:48.480 –> 00:38:49.880

dann muss ich eine an die Maschine stellen.

00:38:49.880 –> 00:38:52.120

Das nimmt unheimlich viel Zeit und Aufwand.

00:38:52.120 –> 00:38:55.760

Ich w├╝rde dann mein Gesch├Ąftsmodell komplett umstellen.

00:38:56.000 –> 00:39:02.000

Aber wenn ich 100 oder 500 Teile von Gleichprodukten herstelle, ist mir das angenehmer, als wenn ich 1000 einzelne herstelle.

00:39:02.000 –> 00:39:06.120

Wobei f├╝r die 1000 einzelnen Personen nat├╝rlich die 1000 Einzelprodukte dann sch├Âner sind.

00:39:06.120 –> 00:39:07.760

Das muss man ganz klar sagen.

00:39:07.760 –> 00:39:12.040

Ja, da bin ich mal gespannt, was Stefan dazu sagt.

00:39:12.040 –> 00:39:22.760

Ja, lieber Marc, ich meinte das auch nicht so, dass du jetzt anf├Ąngst, deine eigenen Kappen zu drucken und dann die quasi direkt aus dem Drucker heraus verkaufst,

00:39:22.760 –> 00:39:30.760

sondern es geht darum, dass nur ein Gedanke entsteht, sich dem Markt Ver├Ąnderungen insoweit

00:39:30.760 –> 00:39:35.520

zu stellen. Und du bist ja ein sehr, sehr offener Mensch, was das anbelangt, zu sagen,

00:39:35.520 –> 00:39:39.720

ich mache einfach mal, ich habe mal so ein bisschen reingeh├Ârt in die Kundenw├╝nsche

00:39:39.720 –> 00:39:45.320

und das kann ich nat├╝rlich an den Hersteller weiterleiten. Aber vielleicht hat man ja auch

00:39:45.320 –> 00:39:52.120

so eine eigene kreative Idee aufgrund des Inputs, was man bekommen hat, dass man dort selber sozusagen

00:39:52.120 –> 00:39:57.480

einfach so ein Modell formt, so wie die Unternehmen auch Prototypen entwerfen,

00:39:57.480 –> 00:40:02.720

damit die weitere Fertigungsindustrie einfach ein Beispiel und eine Vorstellung

00:40:02.720 –> 00:40:06.480

hat und eine Vorlage. Das war eigentlich so mein…

00:40:06.480 –> 00:40:11.000

Ja wunderbar, vielen, vielen Dank. Nur ich meinte das tats├Ąchlich nicht

00:40:11.000 –> 00:40:15.040

angelehnt an das, was du meintest oder dachtest, Stefan, sondern ich meinte das

00:40:15.040 –> 00:40:18.040

tats├Ąchlich in Marcs Richtung auch mal in diese Richtung zu denken.

00:40:18.040 –> 00:40:21.720

Denn wenn wir jetzt gerade auch noch mal diese, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:40:21.720 –> 00:40:24.880

Abh├Ąngigkeiten und so weiter hier an dieser Stelle aufmachen. Wir wissen ja,

00:40:24.880 –> 00:40:29.960

dass Marc ja auch mit China zum Beispiel zusammenarbeitet und das ist ja auch fein,

00:40:29.960 –> 00:40:35.400

solange das alles funktioniert in Anf├╝hrungsstrichen und gleichzeitig gibt es ja durchaus die M├Âglichkeit,

00:40:35.400 –> 00:40:40.080

eben hier auch ├╝ber Alternativen nachzudenken und auch hier in die Recherche einzusteigen,

00:40:40.080 –> 00:40:44.960

und zwar bevor irgendeine Krise existiert und bevor man irgendwie davor steht und das Gef├╝hl hat,

00:40:44.960 –> 00:40:49.440

oh, jetzt funktioniert das eine oder andere aus gewissen Hintergr├╝nden eben nicht mehr,

00:40:49.440 –> 00:40:54.560

sondern vielleicht braucht es eben auch mal alternative Gedanken. Nat├╝rlich dauert die

00:40:54.560 –> 00:40:59.880

Produktion an der Stelle heute immer noch etwas oder deutlich l├Ąnger, als wenn ich irgendwann

00:40:59.880 –> 00:41:04.440

eine Gro├čproduktion in Anf├╝hrungsstrichen an der Stelle habe. Aber auch hier w├Ąre es ja vielleicht

00:41:04.440 –> 00:41:09.120

mal wert zu gucken. In Anf├╝hrungsstrichen m├Âglicherweise gibt es ja schon auch

00:41:09.120 –> 00:41:15.960

Produktionsst├Ątten, die mit 3D-Druck beispielsweise arbeiten und in Gro├čproduktion sozusagen, also in

00:41:15.960 –> 00:41:19.440

gr├Â├čeren Mengen auch wieder abgeben sozusagen, dass du dich damit nicht

00:41:19.440 –> 00:41:23.160

selbst besch├Ąftigen brauchst, aber es w├Ąre zumindest auch ein alternativer

00:41:23.160 –> 00:41:27.160

Strang und es w├Ąre eine alternative M├Âglichkeit und ich finde gerade, wenn

00:41:27.160 –> 00:41:31.920

wir unter diesem Dachthema Pioniergeist mit Hirn drauf schauen, w├Ąre es das doch

00:41:31.920 –> 00:41:35.760

zumindest mal wert, tats├Ąchlich mal drauf zu blicken, in die Recherchen

00:41:35.760 –> 00:41:38.840

einzusteigen und dann kannst du immer noch bewusst eine Entscheidung wieder

00:41:38.840 –> 00:41:43.440

treffen. Was sagst du dazu, Marc? Ja, ganz genau und darum haben wir auch diese

00:41:43.440 –> 00:41:48.120

R├Ąume. Vielen, vielen Dank f├╝r die Inputs. Ja, da wird sich einiges tun. Ich denke, gerade bei

00:41:48.120 –> 00:41:53.000

Textilien wird es wahrscheinlich auch eher in die Richtung einmal A) Nachhaltigkeit gehen,

00:41:53.000 –> 00:41:57.840

dann in die Richtung von LEDs. Das hei├čt, die Textilien werden irgendwann ihre Farben wechseln.

00:41:57.840 –> 00:42:01.720

Die arbeiten also momentan an Textilien, dass je nachdem, dass ich aus dem blauen T-Shirt ein

00:42:01.720 –> 00:42:06.200

rotes machen kann, durch technische Fasern und so weiter und so weiter. Da wird unheimlich viel

00:42:06.200 –> 00:42:10.320

passieren. Dann wird es vielleicht, wir haben ja unheimlich viele Singles. Wahrscheinlich wird es

00:42:10.320 –> 00:42:13.740

auch irgendwann wieder jemand auf die Idee kommt, dass wenn ich irgendjemand

00:42:13.740 –> 00:42:17.180

anders begegne, der auch Single ist, dass man da in dem Textil was einstellen kann,

00:42:17.180 –> 00:42:21.980

dass dann vielleicht irgendwas leuchtet oder ein Zeichen kommt, dass die

00:42:21.980 –> 00:42:25.780

Hemmung jemand anzusprechen eben genommen wird, indem ich sehe, oh guck mal bei uns

00:42:25.780 –> 00:42:29.620

leuchtet es bei der gr├╝nen, du scheinst auch Single zu sein, hallo, keine Ahnung,

00:42:29.620 –> 00:42:33.300

was es dann alles geben wird. Aber ich nehme auch an, dass die Technik in die

00:42:33.300 –> 00:42:39.300

Textilien mehr Einfluss nehmen wird und dadurch wird auch die Textilproduktion

00:42:39.300 –> 00:42:40.700

dann wieder andere L├Ąnder flie├čen.

00:42:40.700 –> 00:42:42.660

Denn machen kann man das nat├╝rlich auch nur,

00:42:42.660 –> 00:42:44.820

wenn man da technisch ganz, ganz vorne dabei ist.

00:42:44.820 –> 00:42:46.460

Und dann geht es nicht mehr nur darum,

00:42:46.460 –> 00:42:49.100

gar nicht spinnen und leben zu k├Ânnen, sondern dann geht es eben

00:42:49.100 –> 00:42:52.380

um die Verbindung mit der Technik, die Zusammenf├╝hrung zu neuen.

00:42:52.380 –> 00:42:55.580

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:42:55.580 –> 00:42:58.740

Und dann m├Âchte ich gerne auch noch mal die Frage von Vera aufgreifen.

00:42:58.740 –> 00:43:02.660

Aus dem Chat gibt es in Deutschland Firmen, die 3D Drucker herstellen.

00:43:02.660 –> 00:43:04.020

Wei├č das jemand?

00:43:04.020 –> 00:43:06.860

Vielleicht kann auch gerne jemand Bezug von euch darauf nehmen.

00:43:06.860 –> 00:43:11.740

Also auf jeden Fall gibt es ganz viele in Deutschland, die sozusagen verschiedene

00:43:11.740 –> 00:43:13.820

Drucke zur Verf├╝gung stellen.

00:43:13.820 –> 00:43:18.220

Ob auch Drucker in Deutschland hergestellt werden, wei├č ich jetzt pers├Ânlich nicht.

00:43:18.220 –> 00:43:21.860

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es keine kein deutsches Unternehmen

00:43:21.860 –> 00:43:24.140

gibt, das auch per se 3D Drucker herstellt.

00:43:24.140 –> 00:43:28.100

Die Frage ist an der Stelle nur, wie weit verbreitet das ist.

00:43:28.100 –> 00:43:31.500

Also ich meine, wir sehen ja schon die Anwendungs Gebiete sind sehr, sehr

00:43:31.500 –> 00:43:35.980

vielf├Ąltig und dementsprechend ist ja ein 3D Drucker nicht gleich ein 3D Drucker.

00:43:36.180 –> 00:43:39.700

Und hier m├╝sste man nat├╝rlich dann auch nochmal ganz explizit schauen,

00:43:39.700 –> 00:43:43.460

ob denn ein deutsches Unternehmen das vielleicht 3D Drucker herstellt und

00:43:43.460 –> 00:43:47.060

anbietet, auch genau den 3D Drucker anbietet,

00:43:47.060 –> 00:43:49.460

den ich vielleicht auch f├╝r meine Zwecke ben├Âtige.

00:43:49.460 –> 00:43:54.260

Wenn wir europaweit schauen, dann werden wir auf jeden Fall hier mit Sicherheit

00:43:54.260 –> 00:43:57.100

in vielen verschiedenen Bereichen auch schon f├╝ndig werden.

00:43:57.100 –> 00:44:00.580

Und und das Sch├Âne daran ist, dass sich das immer weiterentwickelt.

00:44:00.580 –> 00:44:03.660

Vielleicht hat aber auch einer von euch tats├Ąchlich noch mal

00:44:03.660 –> 00:44:07.260

konkreten Hinweis oder so? Also gerne, wenn ihr was dazu wisst. J├╝rgen.

00:44:07.260 –> 00:44:15.460

Ja, der Trigger jetzt noch was zu sagen war einerseits Massenproduktion, andererseits Textil

00:44:15.460 –> 00:44:25.540

und hat drei ein anderes Anwendungsgebiet. Und zwar, ich bin ja geb├╝rtig aus der ehemals

00:44:25.540 –> 00:44:32.540

typischen Schuhstadt f├╝r Deutschland und damals auch Europa in Pirmasens. Und da gibt es eine

00:44:32.540 –> 00:44:41.660

Schuhfachschule nach wie vor, die einen sehr guten Namen hat. Und auch da ist 3D-Druck ein Thema.

00:44:41.660 –> 00:44:50.300

Ohne jetzt auf Zwischenstufen einzugehen, im Moment, soweit ich aufgegleist bin, ist man

00:44:50.300 –> 00:44:58.460

nicht mehr jetzt nur noch mit der Zielrichtung unterwegs, dass den Basis eines Schuhs, n├Ąmlich

00:44:58.460 –> 00:45:03.740

den Leisten ├╝ber 3D-Druck herzustellen, was eine enorme Vereinfachung und Beschleunigung

00:45:03.740 –> 00:45:12.620

des Prozesses darstellt, sondern man ist auf dem Weg, den ganzen Schuh und zwar in einem St├╝ck

00:45:12.620 –> 00:45:22.620

nicht in Zukunft herzustellen. Das sagt Schuhfremden vielleicht etwas wenig, aber jeder Schuh ist aus

00:45:22.620 –> 00:45:26.980

verschiedenen, beginnen von der Schuhsohle ├╝ber Deckblatt bis hin zum Schn├╝rsenkel,

00:45:26.980 –> 00:45:32.980

aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt. Auch da ist f├╝r mich im Grunde genommen,

00:45:32.980 –> 00:45:41.500

der ganze Schuh wird hergestellt, die Implikation aus dieser Technologie f├╝r mich so signifikant,

00:45:41.500 –> 00:45:48.700

denn dazu brauche ich und jetzt mit Blick auf Marc mit seinen Caps, dazu brauche ich kein Garn mehr,

00:45:48.700 –> 00:45:57.580

Ich brauche keinen Kleber mehr, um N├Ąhte zu fixieren. Das hei├čt, dass durch diese Innovation

00:45:57.580 –> 00:46:03.940

eigentlich im ersten Moment vollkommen au├čen vorgehende Teilbereiche sich ├╝berlegen m├╝ssen,

00:46:03.940 –> 00:46:13.140

wie sie mit diesen prozessualen Konsequenzen aus dieser Technologie 3D-Druck umgehen. Unter

00:46:13.140 –> 00:46:22.380

Umst├Ąnden, sie werden nicht mehr gebraucht. Also das ist etwas, was definitiv, wo ich glaube,

00:46:22.380 –> 00:46:28.020

definitiv auf uns zukommen wird, dass wir, jetzt lehne ich mich mal aus dem Fenster,

00:46:28.020 –> 00:46:37.340

in nicht absehbarer, in absehbarer Zeit in der Lage sein werden, irgendwo hinzugehen und uns

00:46:37.340 –> 00:46:45.520

unseren individuellen Schuh in allen Teilbereichen innerhalb von einer Stunde vom 3D-Drucker

00:46:45.520 –> 00:46:55.920

herstellen zu lassen. Nur um das zu hinterlegen, hier am Gardasee gibt es in Arco bereits eine

00:46:55.920 –> 00:47:02.240

kleine Firma, die bietet das an. Da kann man hingehen und hat innerhalb von, ich wei├č es

00:47:02.240 –> 00:47:08.240

nicht von ein paar Stunden hat man seinen individuellen Sneaker. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:47:08.240 –> 00:47:13.840

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank und ich finde das, was du gerade sagst, auch in Bezug auf

00:47:13.840 –> 00:47:20.640

das wichtig eben an der Stelle. Es geht nicht nur darum zu gucken, inwieweit, naja, also das,

00:47:20.640 –> 00:47:25.640

was ich im Moment habe, ist vielleicht immer noch g├╝nstiger oder immer noch, ja, da sind die Prozesse

00:47:25.640 –> 00:47:30.400

schon gesetzt, ich habe ja meine Partner schon und so weiter, sondern ich darf ja jetzt hier eben auch

00:47:30.400 –> 00:47:33.080

noch mal in die Zukunft denken.

00:47:33.080 –> 00:47:36.120

Das hei├čt, wie schaut die Landschaft eben in ein paar Jahren aus?

00:47:36.120 –> 00:47:40.640

Und kann ich dann das, wie ich die Fertigung heute f├╝r mich genutzt habe,

00:47:40.640 –> 00:47:43.800

mit den Mitteln, die mir heute zur Verf├╝gung stehen, werde ich die dann so

00:47:43.800 –> 00:47:46.280

in Zukunft ├╝berhaupt noch darauf zur├╝ckgreifen k├Ânnen?

00:47:46.280 –> 00:47:48.080

Oder wer wird das f├╝r sich noch nutzen?

00:47:48.080 –> 00:47:51.080

Also hier diese Entwicklung auch wirklich im Blick zu haben,

00:47:51.080 –> 00:47:54.600

um auch in Alternativen zu denken und auch in die Vorbereitung zu gehen.

00:47:54.600 –> 00:47:56.760

Und das gilt nat├╝rlich jetzt nicht nur in Richtung Marc.

00:47:56.760 –> 00:47:58.560

Also das ist jetzt nur ein Beispiel.

00:47:58.560 –> 00:48:00.880

Das betrifft eben auch viele andere Bereiche.

00:48:00.880 –> 00:48:04.800

Und deswegen macht es Sinn, sich mit diesen Technologien eben auch zu befassen

00:48:04.800 –> 00:48:08.360

und hier hin zu gucken, um eine Idee und eine Vorstellungskraft

00:48:08.360 –> 00:48:12.240

tats├Ąchlich auch entwickeln zu k├Ânnen, inwieweit oder an welcher Stelle

00:48:12.240 –> 00:48:15.920

tangiert das eben auch meine Branche oder meinen Bereich?

00:48:15.920 –> 00:48:20.960

Und bedarf es hier vielleicht auch, in die Handlung zu kommen?

00:48:20.960 –> 00:48:21.960

Stefan?

00:48:21.960 –> 00:48:26.920

Ja, ich wollte nur kurz noch mal die Frage beantworten.

00:48:26.920 –> 00:48:33.080

Ja, es gibt deutsche Firmen, die 3D-Drucker herstellen und es ist so, dass auch die

00:48:33.080 –> 00:48:37.840

hier in Deutschland angesiedelte Autoindustrie auch eigene Modelle

00:48:37.840 –> 00:48:43.440

entwickelt und baut. Man kann zum Beispiel, Ford hat ein Zentrum in K├Âln

00:48:43.440 –> 00:48:50.680

Anfang des Jahres er├Âffnet, das 3D-Druckzentrum und soweit ich wei├č, gibt

00:48:50.680 –> 00:48:53.880

es auch einmal im Monat so einen ├Âffentlichen Termin, wo man sich auch

00:48:53.880 –> 00:48:58.800

erkundigen kann, da m├╝sste man glaube ich noch mal bei Ford in K├Âln nachschauen.

00:48:58.800 –> 00:49:04.440

Aber das ist auf jeden Fall sehr interessant, zum Beispiel wenn man jetzt

00:49:04.440 –> 00:49:09.000

dieses Schuhbeispiel von J├╝rgen noch mal n├Ąher unter die Lupe nimmt.

00:49:09.000 –> 00:49:14.040

Es gibt ja jetzt bereits schon, wenn man jetzt in die Kollektionen reinschaut von

00:49:14.040 –> 00:49:21.480

adidas, dann gibt es jetzt schon komplett fertig gedruckte Schuhe, die rein wirklich

00:49:21.480 –> 00:49:26.080

zu 100 Prozent aus dem 3D-Drucker entstehen. Jetzt haben die nat├╝rlich

00:49:26.080 –> 00:49:32.080

millionenschwere 3D-Drucker bei Adidas in der Fertigung. Da haben die nat├╝rlich

00:49:32.080 –> 00:49:36.720

andere M├Âglichkeiten, aber die gibt es auf jeden Fall schon.

00:49:36.720 –> 00:49:41.840

Die sind in Serie, die sind auch sehr beliebt.

00:49:41.840 –> 00:49:48.680

Also wie gesagt, die habe ich auch schon selber anprobiert und mit einer

00:49:48.680 –> 00:49:56.400

gewissen Skepsis nat├╝rlich, weil der Look ist schon sehr eigen teilweise, aber ich

00:49:56.400 –> 00:50:01.520

finde, dass der Schuh keinerlei Qualit├Ątseinbu├čen f├╝r mich hatte jetzt

00:50:01.520 –> 00:50:04.600

so insgesamt von dem, was Adidas nat├╝rlich auch mit Sportschuhen

00:50:04.600 –> 00:50:07.360

erreichen m├Âchte.

00:50:07.360 –> 00:50:12.200

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank auch f├╝r dieses Beispiel und Sebastian

00:50:12.200 –> 00:50:15.840

best├Ątigt auch noch mal im Chat, klar gibt es Firmen und Startups, die 3D-Drucker

00:50:15.840 –> 00:50:20.080

herstellen in Deutschland. Kleine und gro├če. Also wie gesagt, hier muss man

00:50:20.080 –> 00:50:24.360

nat├╝rlich noch mal differenzieren und schauen, was das f├╝r 3D-Drucker sind,

00:50:24.360 –> 00:50:27.640

die da hergestellt werden, ob das eben auch das ist, wonach ich jetzt gerade

00:50:27.640 –> 00:50:34.520

schaue. Aber hier tut sich sehr, sehr viel und gerade ja auch als Land, wo wir

00:50:34.520 –> 00:50:39.000

ja sehr viel auch gerne handwerklich und so weiter aktiv sind, kann ich mir das

00:50:39.000 –> 00:50:43.800

durchaus sehr, sehr gut vorstellen. Gleichzeitig ist ja auch immer hier

00:50:43.800 –> 00:50:48.120

noch mal zu differenzieren. Also das eine ist ja den 3D-Drucker herzustellen, das andere,

00:50:48.120 –> 00:50:51.720

und das hat ja J├╝rgen gesagt, ist das, was im Hintergrund l├Ąuft. Das hei├čt, es ist ja eigentlich

00:50:51.720 –> 00:50:57.640

nicht nur der 3D-Drucker, der hier jetzt sozusagen bestimmte Dinge „ausf├╝hrt“, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:50:57.640 –> 00:51:02.160

sondern da stecken ja ganze Technologien dahinter, die Programmierung und so weiter und so fort,

00:51:02.160 –> 00:51:07.000

damit dann eben das Ergebnis dann entsprechend auch erzielt werden kann. Und insofern sind

00:51:07.000 –> 00:51:11.080

das verschiedene Komponenten, die hier jetzt zusammenkommen. Und ich finde es einfach total

00:51:11.080 –> 00:51:16.560

spannend. Ich finde es total klasse, wie viele Beispiele und auch die Vielfalt aus verschiedenen

00:51:16.560 –> 00:51:22.120

Bereichen, also ob das jetzt die Zahnmedizin ist, ob das jetzt Food, Lebensmittelindustrie ist, ob

00:51:22.120 –> 00:51:29.680

das Schuhwerke sind oder Textilien, sind eingestiegen mit mit H├Ąusern sozusagen und so weiter und so

00:51:29.680 –> 00:51:34.120

fort. Das zeigt eben auch, welche Vielfalt hier dahinter steckt, was damit alles m├Âglich wird

00:51:34.120 –> 00:51:39.040

und in welche Richtung sich das Ganze auch entwickeln kann, um zumindest erstmal ein Gef├╝hl

00:51:39.040 –> 00:51:42.320

daf├╝r zu bekommen und vielleicht auch Lust darauf zu machen, um hier wirklich

00:51:42.320 –> 00:51:46.000

weiter anzudocken und weiter fortzusetzen. Mit Blick auf die Zeit

00:51:46.000 –> 00:51:49.040

m├Âchte ich gerne in die Abschlussrunde ├╝bergehen und euch dabei die

00:51:49.040 –> 00:51:52.800

Gelegenheit geben, gerne auch noch mal, ich habe gesehen, Marc und Sabine haben

00:51:52.800 –> 00:51:55.800

zum Beispiel noch mal geblinkt, dann k├Ânnt ihr euren Beitrag gerne noch mal

00:51:55.800 –> 00:51:59.800

mit anschlie├čen und dann auch gleich das Abschlusswort mit hinzuf├╝gen, damit ich

00:51:59.800 –> 00:52:03.920

den Raum f├╝r morgen auch noch ank├╝ndigen kann. Marc, Stefan, Sabine, J├╝rgen in der

00:52:03.920 –> 00:52:08.560

Reihenfolge gerne. Zwei Punkte habe ich noch anzuf├╝gen. Du hast vorhin gesagt,

00:52:08.560 –> 00:52:12.760

wir d├╝rfen auch einen negativen Aspekt erw├Ąhnen und ich denke, dass auch hier

00:52:12.760 –> 00:52:16.760

wieder die Gerichte und die Politiker gefragt sind, denn was man auch drucken

00:52:16.760 –> 00:52:20.320

kann, sind Waffen und es nimmt momentan in Amerika und in bestimmten L├Ąndern

00:52:20.320 –> 00:52:26.040

nimmt die Produktion von Waffen zu, die aus Kunststoff, aus dem 3D-Drucker kommen

00:52:26.040 –> 00:52:29.360

und auch die Kombination aus hybriden Waffen, dass man sich bestimmte Teile

00:52:29.360 –> 00:52:33.720

kauft und bestimmte Sachen druckt. Also auch da kann das dann in der anderen

00:52:33.720 –> 00:52:38.920

Richtung benutzt werden. Und da muss dann die Gesetzgebung darauf achten, das macht

00:52:38.920 –> 00:52:42.520

ja nicht der Drucker, sondern daf├╝r braucht man eine Software und das kann man dann wieder

00:52:42.520 –> 00:52:45.960

regulieren, indem man nur bestimmte Software zul├Ąsst. Das war der eine Punkt. Und der

00:52:45.960 –> 00:52:49.280

zweite Punkt, den wir eigentlich noch gar nicht erw├Ąhnt haben, ist die Medizin. Es

00:52:49.280 –> 00:52:54.000

gibt Bio-Drucker und mittlerweile ist es sogar Arbeiten, die es gibt, ausgedruckte Knochen,

00:52:54.000 –> 00:52:57.840

ausgedruckte Nieren, die auch funktionsf├Ąhig sind und auch selbst ein ausgedrucktes Herz

00:52:57.840 –> 00:53:01.760

gibt es. Und wenn man das wiederum sieht in der Zukunft, ist das unglaublich. Selbst die

00:53:01.760 –> 00:53:05.440

Geb├Ąrmutter, selbst da gibt es Teile, dass Frauen wieder Kinder kriegen k├Ânnen,

00:53:05.440 –> 00:53:08.920

indem man bestimmte Teile nachdrucken kann, die dann helfen, wieder schwanger

00:53:08.920 –> 00:53:13.440

zu werden. Und wenn man dann sieht, was das in der Medizin uns bringt, dann ist

00:53:13.440 –> 00:53:16.960

das einfach ganz toll. Und ganz am Schluss noch, liebe Yasemin, du hast

00:53:16.960 –> 00:53:20.880

gesagt, das fand ich ein wichtiger Punkt, dass wir uns nicht immer vorstellen

00:53:20.880 –> 00:53:24.240

m├╝ssen, wie das funktioniert. Denn mein Kopf steigt aus, sich mit Dingen zu

00:53:24.240 –> 00:53:27.440

besch├Ąftigen. Wenn ich sage, das verstehe ich nicht, ist kein Thema, dann denke ich nicht

00:53:27.440 –> 00:53:31.160

dr├╝ber nach. Aber Dinge einfach mal als gegeben anzunehmen, einfach ein Kind zu

00:53:31.160 –> 00:53:34.160

sein, was w├Ąre das, wenn es alles funktionieren k├Ânnte und dann die

00:53:34.160 –> 00:53:37.520

Gedanken schweifen zu lassen in der Fantasie, Mensch ist das toll, wenn wir

00:53:37.520 –> 00:53:41.400

in Zukunft Organe drucken k├Ânnen, was bedeutet das denn? Ohne den Prozess jetzt

00:53:41.400 –> 00:53:44.880

unbedingt sofort verstehen zu m├╝ssen. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren und einen

00:53:44.880 –> 00:53:49.280

tollen Tag an euch alle. Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Also den

00:53:49.280 –> 00:53:52.680

Hinweis, den du mit den Waffen gegeben hast als kritischen Aspekt, finde ich

00:53:52.680 –> 00:53:57.840

auch sehr wertvoll an der Stelle. Danke lieber Marc daf├╝r, denn auch hier, wir

00:53:57.840 –> 00:54:01.200

Also es ist egal, welche Technologie, welche Entwicklung,

00:54:01.200 –> 00:54:03.080

welches Thema wir aufgreifen.

00:54:03.080 –> 00:54:05.800

Es hat immer nicht nur die eine Perspektive

00:54:05.800 –> 00:54:07.960

oder die eine Sicht sozusagen,

00:54:07.960 –> 00:54:11.200

sondern wir k├Ânnen ├╝berall auch wieder negative Punkte aufmachen

00:54:11.200 –> 00:54:12.680

und auch bedenkliche Punkte.

00:54:12.680 –> 00:54:14.880

Das Gleiche gilt ├╝brigens auch f├╝r die Medizin,

00:54:14.880 –> 00:54:16.640

die Beispiele, die du gebracht hast.

00:54:16.640 –> 00:54:19.440

Wir k├Ânnen nat├╝rlich auf ethischer Ebene jetzt auch anfangen,

00:54:19.440 –> 00:54:21.680

dar├╝ber zu diskutieren, wollen wir das ├╝berhaupt?

00:54:21.680 –> 00:54:24.280

Also wollen wir ├╝berhaupt ausgedruckte Nieren, Knochen,

00:54:24.280 –> 00:54:25.360

Herzen usw. haben?

00:54:25.360 –> 00:54:27.360

Was bedeutet das f├╝r die Erdbev├Âlkerung,

00:54:27.440 –> 00:54:31.440

jetzt ins Unermessliche sozusagen auch das Leben verl├Ąngert werden kann,

00:54:31.440 –> 00:54:35.440

in Anf├╝hrungsstrichen, wenn Menschen zu wenig sterben und so weiter und so fort.

00:54:35.440 –> 00:54:39.440

Also auch da sind viele, viele Diskussionen zu f├╝hren und die sind auch

00:54:39.440 –> 00:54:43.440

berechtigterweise zu f├╝hren, um auch Antworten darauf zu finden.

00:54:43.440 –> 00:54:47.440

Gleichzeitig d├╝rfen wir uns hiervon aber genauso wie bei einer KI oder

00:54:47.440 –> 00:54:51.440

Sonstigen nicht in die Irre f├╝hren lassen, sozusagen nur ├╝ber Sorgen zu sprechen

00:54:51.440 –> 00:54:55.440

und die Gefahren zu sehen, sondern immer wieder auch zu ├╝berlegen, was bedeutet das

00:54:55.440 –> 00:55:01.680

mich, f├╝r meinen Bereich, f├╝r meinen Business und so weiter. Hier auch, also worauf habe ich Einfluss,

00:55:01.680 –> 00:55:05.800

worauf habe ich keinen Einfluss. Da wird an anderer Stelle reguliert und dann kann ich eben auch

00:55:05.800 –> 00:55:10.080

gucken, wie ich damit umgehe. Also hier wirklich auch zu gucken, auf unterschiedlichen Ebenen

00:55:10.080 –> 00:55:15.760

sozusagen in diese Diskussionen einzusteigen und nicht nur auf einer Ebene das Ganze zu diskutieren,

00:55:15.760 –> 00:55:21.200

weil uns das m├Âglicherweise eben nur die eine Perspektive aufmachen l├Ąsst und die Chancen

00:55:21.200 –> 00:55:22.880

verpassen l├Ąsst auf der anderen Seite.

00:55:22.880 –> 00:55:27.960

Und dann m├Âchte ich gerne nochmal ganz kurz anschlie├čen, Stefan, weil Marc hat

00:55:27.960 –> 00:55:29.560

etwas so Sch├Ânes gesagt.

00:55:29.560 –> 00:55:33.960

Das schlie├čt ja auch hier wirklich nochmal an das Thema an, was wir ja gestern

00:55:33.960 –> 00:55:36.200

bei dir vielleicht, Max, so ganz kurz was dazu sagen.

00:55:36.200 –> 00:55:37.200

Ich wei├č es nicht.

00:55:37.200 –> 00:55:41.600

Gestern hatten wir so eine. Es ging um Future Skills und es ging um eine

00:55:41.600 –> 00:55:45.280

Produktion, die da jetzt diesbez├╝glich gemacht wird.

00:55:45.280 –> 00:55:49.000

Stefan, ich erlaube dir ganz hoch offiziell hier nochmal Werbung zu machen, wenn du

00:55:49.000 –> 00:55:50.360

m├Âchtest f├╝r deine Produktion.

00:55:50.800 –> 00:55:54.120

Und Stefan war so lieb und frei und hat mich dazu eingeladen.

00:55:54.120 –> 00:55:56.320

Und wir haben ├╝ber Future Skills gesprochen.

00:55:56.320 –> 00:56:00.040

Und hier haben wir n├Ąmlich wieder auch die Verkn├╝pfung zu der Bildung und dieses,

00:56:00.040 –> 00:56:03.160

weil weil Marc gerade gesagt hat, dieser Aspekt.

00:56:03.160 –> 00:56:06.920

Ich muss nicht unbedingt immer verstehen, was dahinter sozusagen gelagert liegt

00:56:06.920 –> 00:56:12.080

und wie das Ganze in der Funktionalit├Ąt ausschaut, sondern eben dieses Kindliche

00:56:12.080 –> 00:56:15.600

wieder zu lernen, sozusagen einfach mal

00:56:15.600 –> 00:56:19.520

zu gucken, einfach mal neugierig zu sein, ohne zu wissen,

00:56:19.520 –> 00:56:25.320

was tats├Ąchlich morgen kommt, vielleicht wirklich einfach mal die Gedanken hier jonglieren zu lassen

00:56:25.320 –> 00:56:31.200

und und Future Skills damit ist gemeint, dass es eben ├╝bergeordnete Schl├╝sselqualifikation,

00:56:31.200 –> 00:56:36.320

also im Grunde genommen sprechen wir von Schl├╝sselqualifikation f├╝r die Selbstbestimmung,

00:56:36.320 –> 00:56:41.160

Selbstorganisation, Selbstwirksamkeit und man hat jetzt einen neuen Begriff gew├Ąhlt,

00:56:41.160 –> 00:56:46.320

um nochmal eine Differenzierung aufzumachen zwischen Schl├╝sselqualifikation. Es sind eben

00:56:46.320 –> 00:56:52.320

nicht nur mehr so was wie soziale Kompetenzen, Medienkompetenz und so weiter und so fort,

00:56:52.320 –> 00:56:55.640

sondern um zu signalisieren, jetzt kommen noch weitere Aspekte mit dazu.

00:56:55.640 –> 00:56:58.520

In diesem Zusammenhang spricht man von Future Skills.

00:56:58.520 –> 00:57:03.800

Und hier kommt eben diese die Komplexit├Ąt in G├Ąnze dazu.

00:57:03.800 –> 00:57:10.480

Dieses die Unplanbarkeit, das Aushalten d├╝rfen von Spannungsfeldern,

00:57:10.480 –> 00:57:15.240

nicht genau wissen und trotzdem agil agieren zu m├╝ssen, immer wieder

00:57:15.240 –> 00:57:20.560

kontext- und situationsgerecht und das bedeutet, dass auch Lernen hier nun

00:57:20.560 –> 00:57:23.400

irgendwie anders begleitet werden muss und da haben wir n├Ąmlich diesen

00:57:23.400 –> 00:57:26.200

Bildungskontext wieder sehr sehr stark drin. Deswegen war es mir wichtig, dass

00:57:26.200 –> 00:57:29.240

an der Stelle noch mal diese Verkn├╝pfung herzustellen und den Rest darfst du

00:57:29.240 –> 00:57:36.480

gerne ├╝bernehmen, Stefan. Ja, erst mal, ja, also es hat mir sehr, sehr viel Spa├č

00:57:36.480 –> 00:57:40.800

gemacht gestern mit dir, dass wir uns dann auch mal pers├Ânlich kennengelernt

00:57:40.800 –> 00:57:44.960

haben und bei der Produktion. Ich hoffe, du hast dich sehr wohl gef├╝hlt bei uns.

00:57:44.960 –> 00:57:48.040

Wir produzieren das Format ja regelm├Ą├čig.

00:57:48.040 –> 00:57:51.760

Da geht es darum, dass wir, also ich habe ja eine Digitalagentur,

00:57:51.760 –> 00:57:56.240

die sich auf Storytelling, Strategie und eben halt auch auf Formatproduktion

00:57:56.240 –> 00:58:02.200

und die Herstellung hochwertiger digitaler Dienstleistungen quasi konzentriert.

00:58:02.200 –> 00:58:03.200

Und dazu…

00:58:03.200 –> 00:58:13.360

Jetzt kann ich dich gerade nicht mehr h├Âren, Stefan.

00:58:13.360 –> 00:58:18.360

Ich wei├č nicht, h├Ârt ihr ihn noch oder h├Ârt ihr nicht mehr?

00:58:18.360 –> 00:58:20.360

Jetzt, Stefan, kannst du es nochmal wiederholen bitte?

00:58:20.360 –> 00:58:23.360

Du warst gerade weg. Also ihr habt eine Produktion.

00:58:23.360 –> 00:58:28.360

Ja, genau, richtig. Also wir, ja, hier kam ein Anruf rein.

00:58:28.360 –> 00:58:30.360

Ich wei├č nicht, ob das dann blockiert hat.

00:58:30.360 –> 00:58:34.360

Also es geht darum, dass unsere Agentur eben halt

00:58:34.360 –> 00:58:37.360

verschiedenste Bewegtbildinhalte produziert.

00:58:37.360 –> 00:58:41.360

Und wir haben dort also nicht nur f├╝rs Fernsehen,

00:58:41.360 –> 00:58:46.880

sehen, sondern auch f├╝r die Wirtschaftsformate, die wir kreieren und eben halt auch produzieren.

00:58:46.880 –> 00:58:52.680

Und du warst gestern Teil davon und das hat mir sehr, sehr gut gefallen. Du bist immer eine gro├če

00:58:52.680 –> 00:58:58.680

Bereicherung, also nicht nur mit deiner Expertise, sondern auch als Mensch vor Ort. Ja, also das

00:58:58.680 –> 00:59:02.440

wollte ich an der Stelle auch nochmal sagen. Das war ganz toll. Also letzten Endes haben wir

00:59:02.440 –> 00:59:06.640

nat├╝rlich ├╝ber Futureskills gesprochen. Das hast du ja schon umrissen. Und da ging es ja auch letzten

00:59:06.640 –> 00:59:12.160

Endes darum, den Blick nach vorne. Da haben wir aus der Perspektive von

00:59:12.160 –> 00:59:17.120

Unternehmerinnen und Unternehmern, aber auch generell als Mensch geschaut, welche Skills,

00:59:17.120 –> 00:59:21.360

welche Anforderungen, worauf muss ich mich einstellen in den n├Ąchsten Jahren und wie

00:59:21.360 –> 00:59:26.800

muss ich mich auch als moderner Arbeitgeber dort pr├Ąsentieren und welche Gedanken sollte ich mir

00:59:26.800 –> 00:59:32.040

da machen und was hei├čt das auch f├╝r uns als Gesellschaft mit den neuen Anforderungen umzugehen.

00:59:32.040 –> 00:59:37.480

Und das war auf jeden Fall ein spannendes Thema, denke ich mal, und das bereiten wir auch jetzt auf.

00:59:37.480 –> 00:59:40.440

Und die andere Sache war jetzt eigentlich in dem Zusammenhang auch,

00:59:40.440 –> 00:59:44.040

weil wir nat├╝rlich auch einen Schwerpunkt mit KI unter anderem hatten,

00:59:44.040 –> 00:59:49.240

dass eben halt diese Spielfreude unter anderem auch erst mal vom Menschen ausgehen soll,

00:59:49.240 –> 00:59:50.760

sich mit Themen zu besch├Ąftigen.

00:59:50.760 –> 00:59:52.680

Das Gleiche gilt auch f├╝r den 3D-Druck.

00:59:52.680 –> 00:59:58.520

Da ist es nat├╝rlich ein bisschen anders, weil 3D-Druck, klar, man kann einen kosteng├╝nstigen Einstieg bekommen,

00:59:58.520 –> 01:00:00.760

in dem man sich irgendwelche Figuren drucken lassen kann.

01:00:00.760 –> 01:00:04.200

Aber wenn es nat├╝rlich darum geht, das jetzt im Business einzusetzen, dann muss man nat├╝rlich

01:00:04.200 –> 01:00:05.440

auch investieren da rein.

01:00:05.440 –> 01:00:09.920

Das ist nat├╝rlich nicht so einfach, als wenn ich jetzt irgendwie 70 Euro f├╝r Midjourney

01:00:09.920 –> 01:00:14.400

im Monat bezahle oder f├╝r ChatGPT 25 Euro im Monat.

01:00:14.400 –> 01:00:18.120

Das sind andere Kostenfaktoren, wenn ich KI nutze.

01:00:18.120 –> 01:00:23.760

Deswegen denke ich mal, ist der 3D-Druck auch eher so im Business oder im hochwertigen Hobbybereich

01:00:23.760 –> 01:00:24.760

anzusiedeln im Augenblick.

01:00:24.760 –> 01:00:26.680

Und das finde ich sehr, sehr schade.

01:00:26.680 –> 01:00:28.600

Deswegen will ich nochmal Werbung daf├╝r machen.

01:00:28.600 –> 01:00:33.160

Druck ist und bleibt eine Revolution, die unsere Wirtschaftswelt in den n├Ąchsten

01:00:33.160 –> 01:00:37.000

zehn bis zwanzig Jahren deutlich, auch der Weltmarkt wird sich deutlich

01:00:37.000 –> 01:00:42.720

ver├Ąndern deswegen und es macht sehr sehr viel Spa├č, sich mit diesem Thema

01:00:42.720 –> 01:00:47.560

zu besch├Ąftigen. Ja gro├čartig, vielen vielen Dank lieber

01:00:47.560 –> 01:00:50.480

Stefan. Sabine.

01:00:55.600 –> 01:01:01.720

Hallo, ich bin schon drau├čen auf der Stra├če. Ich bin gerade auf dem Weg zur Buga, zu

01:01:01.720 –> 01:01:06.880

einem Kreativveranstaltung vom Netzwerk. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt

01:01:06.880 –> 01:01:11.240

bei der IHK. Da sind viele kreative K├Âpfe vernetzt. Ich war da diese Woche schon mal

01:01:11.240 –> 01:01:16.440

und ich bin total im Flow. Nicht, dass ich mir anma├čen w├╝rde, irgendwie zu tief

01:01:16.440 –> 01:01:20.360

da rein zu gehen, aber von den Leuten, die da waren, das war richtig gut.

01:01:20.360 –> 01:01:25.360

Und da w├╝rdest du, Stefan, mit Sicherheit auch hinpassen.

01:01:25.360 –> 01:01:27.760

Aber ich wollte noch zwei andere Sachen sagen.

01:01:27.760 –> 01:01:30.960

Zum Thema Schuhe fand ich sehr interessant,

01:01:30.960 –> 01:01:34.560

weil bei meiner Tochter war mal so ein Hype in der Klasse,

01:01:34.560 –> 01:01:37.760

dass die alle die Limited Edition von Nike erwerben wollten.

01:01:37.760 –> 01:01:40.160

Und die gingen ja ins Endlose vom Preis.

01:01:40.160 –> 01:01:43.560

Wenn es dann 3D-Drucker, dann kann ich mir die selbst drucken,

01:01:43.560 –> 01:01:45.360

dann brauche ich keine Limited Edition mehr.

01:01:45.360 –> 01:01:48.160

Die zweite Sache, ich war k├╝rzlich mit meiner Tochter,

01:01:48.160 –> 01:01:50.320

Die hatte so Fu├čschmerzen und joggt.

01:01:50.320 –> 01:01:52.440

Und das fand ich schon ph├Ąnomenal.

01:01:52.440 –> 01:01:56.080

Da hat ein Physiotherapeut in einem Schuh…

01:01:56.080 –> 01:01:59.680

Also in einem Sportladen den Abdruck gemacht und alles M├Âgliche.

01:01:59.680 –> 01:02:02.120

Und sagte, du brauchst eigentlich was ganz anderes.

01:02:02.120 –> 01:02:05.120

Am Ende hat er ihr ganz andere Schuhe verkauft, als sie wollte.

01:02:05.120 –> 01:02:08.400

Und sagte so, damit rennst du jetzt mal.

01:02:08.400 –> 01:02:10.720

Ich wei├č nicht mehr, wie viele Kilometer, herrgesagte.

01:02:10.720 –> 01:02:12.800

Und dann gehst du bitte noch mal zum Arzt.

01:02:12.800 –> 01:02:15.400

Und dann soll er das noch mal nachgucken.

01:02:15.560 –> 01:02:19.560

Wenn ich mir das jetzt vorstelle, dann wird das gar nicht mehr lange dauern.

01:02:19.560 –> 01:02:21.000

Dann passiert das alles in einem.

01:02:21.000 –> 01:02:25.560

Dann stellst du dich da auf irgendeinem Fotokopierger├Ąt und kriegst dann

01:02:25.560 –> 01:02:29.480

handgefertigt die Schuhe f├╝r deine F├╝├če, die du zum Joggen brauchst.

01:02:29.480 –> 01:02:32.080

Eine ganz tolle Veranstaltung heute.

01:02:32.080 –> 01:02:34.240

Wie immer die ganze Woche schon.

01:02:34.240 –> 01:02:35.560

Ich mache immer gro├če Augen.

01:02:35.560 –> 01:02:37.800

Ich finde das ganz toll, was jeder macht.

01:02:37.800 –> 01:02:39.440

Danke. Tsch├╝ss.

01:02:39.440 –> 01:02:42.000

Ja, gro├čartig. Vielen, vielen lieben Dank, Sabine. J├╝rgen.

01:02:43.200 –> 01:02:51.000

Ja, ihr Lieben, vielen Dank nochmal. Sch├Ân, dass ich noch die M├Âglichkeit hatte, heute reinzuspringen.

01:02:51.000 –> 01:02:56.480

Ist im Moment etwas schwierig zeitweise, aber eins m├Âchte ich euch noch mitgeben,

01:02:56.480 –> 01:03:03.480

weil es den Personenkreis betrifft, der ja auch vertreten ist immer wieder in unseren R├Ąumen.

01:03:03.480 –> 01:03:11.520

Und zwar einerseits die Unternehmer und andererseits die Berater bzw. Consultants.

01:03:11.520 –> 01:03:18.320

Und ich habe f├╝r mich mitgenommen, in Bezug auf den Beratungsst├╝tzpunkt

01:03:18.320 –> 01:03:24.720

strategischer Analyse, was ja ein Unternehmer eigentlich in einem

01:03:24.720 –> 01:03:32.040

wiederkehrenden Turnus machen sollte, bei der Konkurrenzanalyse ist heute nicht

01:03:32.040 –> 01:03:37.560

mehr nur die Frage, wer ist ein Konkurrent, welches Produkt macht er und

01:03:37.560 –> 01:03:44.440

welche Prozesse benutzt er, sondern auch ganz wesentlich, welche Technologien benutzt er.

01:03:44.440 –> 01:03:52.520

Und da ist bei 3D-Druck au├čer Frage, dass das in n├Ąchster Zeit, liebe Samy Wiener,

01:03:52.520 –> 01:03:57.120

vielen Dank noch f├╝r dein Statement in Erg├Ąnzung zu Schuhe, ganz wesentliche

01:03:57.120 –> 01:04:01.200

Implikationen haben wird. Vielen Dank und einen sch├Ânen Tag noch an euch alle.

01:04:01.200 –> 01:04:06.720

Ja, gro├čartig. Vielen, vielen lieben Dank und lass mich da gerne noch mal eine Br├╝cke auch

01:04:06.720 –> 01:04:12.080

zur KI wieder herstellen. Und das ist ja genau das, was eben hier deutlich werden soll, dass

01:04:12.080 –> 01:04:16.720

diese ganzen Technologien nicht losgel├Âst voneinander zu betrachten sind. Zum Beispiel

01:04:16.720 –> 01:04:22.760

gibt es auch mittlerweile KI-Tools, mit denen es durchaus m├Âglich ist, zum Beispiel auch in die

01:04:22.760 –> 01:04:29.000

Wettbewerbsanalyse einzusteigen und die KI daf├╝r zu nutzen, um zu gucken, was wird dann im Hintergrund

01:04:29.000 –> 01:04:33.440

beispielsweise eingesetzt, welche Systeme werden genutzt und so weiter und so fort. Das hei├čt,

01:04:33.440 –> 01:04:38.400

Hier sehen wir, wie diese Technologien sozusagen im Zusammenspiel betrachtet,

01:04:38.400 –> 01:04:42.960

dann auch wieder eingesetzt werden k├Ânnen, um das eine oder andere eben f├╝r sich im

01:04:42.960 –> 01:04:46.880

positiven Sinne und f├╝r sein Business und f├╝r die ganzen analytischen Gedanken und

01:04:46.880 –> 01:04:48.840

so weiter auch wieder positiv einzusetzen.

01:04:48.840 –> 01:04:54.200

Und das finde ich total sch├Ân, dass es heute nochmal oder was hei├čt nochmal, sondern

01:04:54.200 –> 01:04:58.360

heute zum ersten Mal so richtig deutlich wird, wie eben dieses Zusammenspiel

01:04:58.360 –> 01:04:59.680

letztendlich auch funktioniert.

01:04:59.920 –> 01:05:04.000

Und wir werden das in den n├Ąchsten Tagen und Wochen noch noch deutlicher zu sp├╝ren

01:05:04.000 –> 01:05:07.800

bekommen. Und das ist auch das Ziel unter dem Dachthema Pioniergeist mit Hirn,

01:05:07.800 –> 01:05:12.440

wirklich diese Vernetzung eben hier immer wieder mit reinzuholen, diese Br├╝cken

01:05:12.440 –> 01:05:16.840

zu schlagen und diese M├Âglichkeiten aufzuzeigen, um euch eben auch eine Idee

01:05:16.840 –> 01:05:21.320

davon zu geben. Wo macht es wirklich auch Sinn oder warum macht es auch Sinn?

01:05:21.320 –> 01:05:26.320

Dieses Wof├╝r? Dass hier sich mit diesen Themen auch zu besch├Ąftigen und nicht das

01:05:26.320 –> 01:05:29.800

Gef├╝hl zu haben, hat irgendwie mit mir doch gar nichts zu tun, sondern hier

01:05:29.800 –> 01:05:36.760

wirklich kindlich spielend hinein zu blicken, einfach mal zu entdecken und zu schauen, was

01:05:36.760 –> 01:05:41.920

ich davon f├╝r mich auch mitnehmen kann oder wo ich das vielleicht auch nutzen kann.

01:05:41.920 –> 01:05:46.840

Und gleichzeitig eben auch in diesem Sinne haben wir morgen unser Experten-Talk mit Dr.

01:05:46.840 –> 01:05:50.120

Franz H├╝tter. Ich freue mich schon riesig darauf, dass er morgen wieder mit dabei ist.

01:05:50.120 –> 01:05:54.560

Und zwar werden wir morgen dann gemeinsam mit ihm auf das Thema virtuelle Realit├Ąt

01:05:54.560 –> 01:05:58.880

und Augmented Reality schauen. Und insofern seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen,

01:05:58.880 –> 01:06:06.160

morgen fr├╝h um 8 Uhr wieder mit dabei zu sein, um diese spannende Welt der virtuellen Realit├Ąt

01:06:06.160 –> 01:06:11.400

und Augmented Reality einfach auch nochmal n├Ąher gebracht zu bekommen und dann anschlie├čend

01:06:11.400 –> 01:06:15.280

nach dem Experten-Talk direkt auch wieder in den Austausch zu kommen, vielleicht auch

01:06:15.280 –> 01:06:19.480

eure Fragen an ihn zu adressieren bzw. eure Erfahrungen mit reinzubringen.

01:06:19.480 –> 01:06:23.680

Und insofern freue ich mich auf morgen fr├╝h um 8 Uhr gemeinsam euch hier begr├╝├čen zu

01:06:23.680 –> 01:06:24.680

d├╝rfen mit Dr.

01:06:24.680 –> 01:06:25.680

Franz H├╝tter.

01:06:25.680 –> 01:06:28.640

In diesem Sinne w├╝nsche ich euch einen tollen Tag und freue mich auf morgen.

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!