Select Page

Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Heute schauen wir uns 3D-Druck und seine Potenziale in verschiedenen Branchen an. Damit befassen wir uns in Raum #861 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema ÔÇ×Pioniergeist mit Hirn”. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #861 3D-Druck | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:05.800

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich. Heute sprechen wir ├╝ber das Thema 3D-Druck.

00:00:05.800 –> 00:00:13.800

Das hei├čt, wir setzen die ganzen technologischen Entwicklungen, die es gibt, sozusagen Schritt f├╝r Schritt die Fortschritte fort

00:00:13.800 –> 00:00:16.800

und gucken uns an, heute geht es um 3D-Druck.

00:00:16.800 –> 00:00:22.800

Was gibt es denn da eigentlich? Was sind die Potenziale in den verschiedenen Bereichen, Branchen?

00:00:22.800 –> 00:00:29.660

Und da gibt es mit Sicherheit unz├Ąhlige Beispiele, da m├Âchte ich euch heute auch die Gelegenheit

00:00:29.660 –> 00:00:36.300

geben, auch wieder st├Ąrker mit einzusteigen und Anwendungsfelder etc., die ihr kennt,

00:00:36.300 –> 00:00:40.800

vielleicht habt ihr es auch selbst schon mal probiert mit dem 3D-Druck, hier Erfahrungen

00:00:40.800 –> 00:00:45.560

wirklich auch mit reinzubringen und in den Austausch zu kommen, um einen gemeinsamen

00:00:45.560 –> 00:00:50.000

Reflexionsraum zu starten und dann zu gucken, wo uns das Ganze hinf├╝hrt.

00:00:50.000 –> 00:00:56.160

Der klassische Anwendungsfall, von dem wahrscheinlich alle irgendwie was mitbekommen haben, ist

00:00:56.160 –> 00:01:03.840

so dieser Bereich, in dem vielleicht auch zuk├╝nftig H├Ąuser etc. mit 3D-Druck sozusagen

00:01:03.840 –> 00:01:05.240

hergestellt werden.

00:01:05.240 –> 00:01:07.840

Aber das ist ja bei weitem nicht alles.

00:01:07.840 –> 00:01:10.880

Also da gibt es ja ganz, ganz unz├Ąhlige Beispiele sozusagen.

00:01:10.880 –> 00:01:15.080

Und da bin ich total gespannt, mit welchen Beispielen und konkreten Anwendungsfeldern

00:01:15.080 –> 00:01:18.080

ihr mit reinkommt, was euch alles dazu einf├Ąllt.

00:01:18.080 –> 00:01:22.400

gesagt, wenn jemand selbst vielleicht sogar einen 3D-Drucker hat, sowas schon mal ausprobiert hat

00:01:22.400 –> 00:01:27.280

oder irgendwas hergestellt hat, damit hier auch wirklich nochmal explizit die Einladung,

00:01:27.280 –> 00:01:32.560

auch diese Erfahrung zu teilen. Und in diesem Sinne seid ihr auch heute Morgen herzlich eingeladen,

00:01:32.560 –> 00:01:38.600

mit dazu zu kommen und eure ersten Gedanken, Impulse und Erfahrungen mit reinzubringen.

00:01:38.600 –> 00:01:44.120

Nochmal kurz der Hinweis f├╝r alle, dass der Raum aufgezeichnet wird und ├╝ber die gesamte Zeit und

00:01:44.120 –> 00:01:47.120

die Aufzeichnung nachher auch ver├Âffentlicht wird. Das hei├čt, wer mit

00:01:47.120 –> 00:01:49.720

dazu kommt, ist automatisch damit einverstanden.

00:01:49.720 –> 00:01:53.360

Und dann haben wir noch drei kleine Raumregeln f├╝r die, die heute

00:01:53.360 –> 00:01:57.520

m├Âglicherweise zum ersten Mal mit dabei sind, damit ihr euch nicht wundert, wenn

00:01:57.520 –> 00:02:01.280

ich das eine oder andere Handzeichen nicht ber├╝cksichtige. Wenn ihr mit

00:02:01.280 –> 00:02:05.240

dazu kommen wollt, dann bittet auf Folgendes achten. Einmal ein Profilfoto,

00:02:05.240 –> 00:02:08.840

auf dem ihr klar zu erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens einen Satz in

00:02:08.840 –> 00:02:14.040

der Bio. Wenn das jemand nicht m├Âchte, vielleicht anonym bleiben will oder

00:02:14.040 –> 00:02:18.200

was auch immer die Gr├╝nde daf├╝r sind, habt ihr nat├╝rlich trotzdem die M├Âglichkeit,

00:02:18.200 –> 00:02:22.320

hier in die Interaktion mit einzusteigen, dann nicht auf der B├╝hne, sondern ├╝ber den Chat.

00:02:22.320 –> 00:02:27.920

Also einfach hier gerne auch Gedanken oder ├Ąhnliches oder Fragestellungen mit reingeben

00:02:27.920 –> 00:02:32.200

und dann gucke ich zwischendurch immer mal wieder rein und schaue, dass ich das auch

00:02:32.200 –> 00:02:35.680

noch mit aufgreifen kann entsprechend, sofern das noch nicht beantwortet ist.

00:02:35.680 –> 00:02:40.120

Ja und damit m├Âchte ich den Reflexionsraum f├╝r heute er├Âffnen und einfach mal schauen,

00:02:40.120 –> 00:02:46.720

wer heute morgen gerne mit dazukommen mag und mir quasi zur Seite steht. Und ich sehe gerade schon,

00:02:46.720 –> 00:02:51.360

dass Marc auch direkt das Handzeichen gibt. Dementsprechend herzlich willkommen,

00:02:51.360 –> 00:02:56.640

einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber Marc. Guten Morgen, in die Runde wieder sch├Ân bei und

00:02:56.640 –> 00:03:01.200

mit euch zu sein. Ich selbst habe noch nicht gedruckt und habe mich eigentlich erst gestern

00:03:01.200 –> 00:03:06.320

mit dem Thema besch├Ąftigt und habe genau das gefunden, was du auch gesagt hast, liebe Yasemin,

00:03:06.320 –> 00:03:09.680

Und habe das auch schon mal geh├Ârt, dass halt H├Ąuser gedruckt werden.

00:03:09.680 –> 00:03:12.680

Und habe dann einfach mal so ein bisschen gelesen.

00:03:12.680 –> 00:03:15.080

Und jetzt m├Âchte ich mich an dieser Stelle bei dir bedanken,

00:03:15.080 –> 00:03:18.120

Liliasmeen, und zwar bedanken deshalb, weil das halt ein Thema war,

00:03:18.120 –> 00:03:19.840

mit dem ich mich wirklich noch nie besch├Ąftigt habe.

00:03:19.840 –> 00:03:21.080

Das kommt bei mir so nicht vor.

00:03:21.080 –> 00:03:23.680

Aber ich habe gestern wieder die Erkenntnis gehabt,

00:03:23.680 –> 00:03:25.760

dass dieses Kindliche, wenn man die Augen aufmacht,

00:03:25.760 –> 00:03:29.000

das hei├čt, wenn wir Google nutzen, um nach anderen Dingen zu gucken,

00:03:29.000 –> 00:03:31.520

nicht was alles passiert ist, sondern was ist das denn?

00:03:31.520 –> 00:03:33.920

Wer steckt da dahinter? Wozu kann man das gebrauchen?

00:03:33.920 –> 00:03:40.760

dann st├Â├čt man pl├Âtzlich vollkommen neue T├╝ren auf und ich bin dann unter anderem als Basis heute

00:03:40.760 –> 00:03:46.200

f├╝r die Runde darauf gesto├čen, dass das Drucken nicht nur irgendwie was ist, sondern dass einige

00:03:46.200 –> 00:03:50.920

Menschen das als vierte industrielle Revolution bezeichnen und die sch├Ątzen, dass wir schon bis

00:03:50.920 –> 00:03:58.240

2025 ein Marktvolumen haben durch verschiedene Industrien, was fast 50 Milliarden Euro ausmacht

00:03:58.240 –> 00:03:59.640

Und das hat mich schon sehr beeindruckt.

00:03:59.640 –> 00:04:04.520

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:04:04.520 –> 00:04:08.960

Und ja, du sagst es, das hei├čt, man hat vielleicht selbst noch gar keine

00:04:08.960 –> 00:04:13.200

Ber├╝hrungspunkte gehabt, hat m├Âglicherweise irgendwo schon mal was dr├╝ber im

00:04:13.200 –> 00:04:16.440

Kleinen gelesen und denkt sich Wow, h├Ârt sich interessant an.

00:04:16.440 –> 00:04:20.240

Aber wenn man eben tiefer rein st├Âbert und wirklich mal

00:04:20.240 –> 00:04:25.200

anf├Ąngt, ein bisschen zu recherchieren, ist man doch relativ schnell erstaunt, was

00:04:25.200 –> 00:04:29.520

da eben im Hintergrund alles l├Ąuft und wof├╝r das teilweise schon eingesetzt wird.

00:04:29.520 –> 00:04:34.640

Ich bin ja selbst auch in unterschiedlichen Gruppen unterwegs und gerade auch zum Beispiel

00:04:34.640 –> 00:04:40.960

im Bereich der Investorengruppe, wo dann eben auch regelm├Ą├čig verschiedene Dinge vorgestellt

00:04:40.960 –> 00:04:45.960

werden. Kann ich mich zum Beispiel erinnern, dass auch ein Projekt vorgestellt wurde, wo

00:04:45.960 –> 00:04:52.840

dann wirklich komplette architektonische Konstrukte sozusagen auch in der Entwicklung sind. Die

00:04:52.840 –> 00:04:56.200

ganzen Maschinen, was die kosten. Es ist total spannend, da auch wirklich mal

00:04:56.200 –> 00:05:01.760

reinzuschnuppern und in welcher Gr├Â├če das sozusagen dann auch ausgerollt

00:05:01.760 –> 00:05:05.240

werden soll. Das hei├čt, es ist da nicht ein einzelnes Haus oder so was, was da zum

00:05:05.240 –> 00:05:10.000

Beispiel gebaut wird, sondern gerade in diesem architektonischen Bereich werden

00:05:10.000 –> 00:05:14.680

ja komplette Projekte sozusagen wirklich auch geplant und in die Umsetzung

00:05:14.680 –> 00:05:18.320

├╝berf├╝hrt und dementsprechend zum Beispiel auch Investoren in den

00:05:18.320 –> 00:05:22.640

Bereichen gesucht, um gerade diese Maschinen am Anfang auch zu finanzieren

00:05:22.640 –> 00:05:25.760

und ├Ąhnliches. Also von daher ist das ein sehr, sehr spannendes Feld.

00:05:25.760 –> 00:05:30.680

Und wie gesagt, es sind eben nicht nur, ist es nicht nur der Bau an der Stelle,

00:05:30.680 –> 00:05:33.600

von dem wahrscheinlich viele auch schon was mitbekommen haben, sondern es gibt

00:05:33.600 –> 00:05:37.080

auch andere Bereiche. Und da bin ich mal total gespannt, ob von euch denn hier

00:05:37.080 –> 00:05:41.400

noch weitere Bereiche mit hinzukommen. Und dementsprechend begr├╝├če ich jetzt

00:05:41.400 –> 00:05:44.920

erst mal Stefan an meiner Seite. Einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber

00:05:44.920 –> 00:05:46.120

Stefan. Was sagst du dazu?

00:05:46.120 –> 00:05:53.480

Ja, guten Morgen, Yasemin. Guten Morgen, Marc und alle anderen hier in diesem Raum.

00:05:53.480 –> 00:06:03.000

Und zwar geht es darum, dass ja beim 3D-Druck das ganze Thema ja schon relativ lange auch

00:06:03.000 –> 00:06:07.640

in Deutschland angekommen ist. Gl├╝cklicherweise ja. Also wir besch├Ąftigen uns ja schon seit

00:06:07.640 –> 00:06:13.880

2013/14 mit dem 3D-Druck. Ich habe insoweit die Ber├╝hrungspunkte gehabt,

00:06:13.880 –> 00:06:18.880

indem ich gerade auch im Startup-Bereich oder bei den j├╝ngeren Unternehmungen

00:06:18.880 –> 00:06:24.680

festgestellt habe, dass so ab 2015/16, wo eben halt auch tats├Ąchlich auch nochmal

00:06:24.680 –> 00:06:29.100

so auf technischer Seite viele M├Âglichkeiten im 3D-Druck dazugekommen

00:06:29.100 –> 00:06:32.720

sind, dass dort sehr, sehr viele Prototypen entwickelt worden sind,

00:06:32.720 –> 00:06:36.680

dass die Unternehmungen, die erst mal in so eine Projektphase gegangen sind,

00:06:36.780 –> 00:06:41.460

die fr├╝her Hunderttausende Euro f├╝r irgendwelche Formen in entsprechenden

00:06:41.460 –> 00:06:45.860

Herstellungsst├Ątten ausgeben mussten f├╝r Prototypen, dass die auf einmal f├╝r

00:06:45.860 –> 00:06:50.620

wenige Tausend Euro sozusagen das Selbstverkaufsgegenkonto oder

00:06:50.620 –> 00:06:53.860

das Ansteigen des Druckers f├╝r sie sich rentiert hat.

00:06:53.860 –> 00:06:56.940

Also so, wenn man das so im Kleinen betrachtet, ist es eigentlich schon lange

00:06:56.940 –> 00:07:00.500

angekommen. Ich lebe ja im Bergischen Land sozusagen.

00:07:00.500 –> 00:07:04.860

Und da ist es so, dass zum Beispiel die Stadt Solingen die erste Stadt in

00:07:04.860 –> 00:07:11.820

Deutschland war, die eines der gr├Â├čten 3D-Drucknetzwerke Europas gebildet hat.

00:07:11.820 –> 00:07:16.620

Das hei├čt also, dass sich hier mehrere hundert Unternehmen zusammengefunden haben,

00:07:16.620 –> 00:07:20.460

die ein gro├čes Interesse daran haben, nicht nur zu investieren, sondern oder auch

00:07:20.460 –> 00:07:25.840

diese Drucke anzuschaffen, sondern eben halt auch, ja, ich sag jetzt mal so

00:07:25.840 –> 00:07:27.980

skalierbare Modelle da drin entdeckt haben.

00:07:27.980 –> 00:07:32.460

Also ich wei├č noch, und das ist jetzt wirklich zehn Jahre her, dass ich mit meinem

00:07:32.460 –> 00:07:41.660

j├╝ngsten am Smartphone sa├č und wir so eine Actionfigur kreiert haben ├╝ber eine App und

00:07:41.660 –> 00:07:49.340

haben die dann drucken lassen. Das war auf jeden Fall eine spannende Angelegenheit, weil das eben

00:07:49.340 –> 00:07:56.900

halt so ein Spielzeug, kann man jetzt nicht nennen, weil das war ja noch ein bisschen fragil,

00:07:56.900 –> 00:08:04.260

alles, aber ich kann eigentlich nur sagen, das hat auf diesem Niveau schon sehr viel Spa├č gemacht.

00:08:04.260 –> 00:08:09.300

Aber wenn man das Ganze jetzt so aus der Business-Warte oder generell, was das f├╝r eine

00:08:09.300 –> 00:08:14.700

Bedeutung hat f├╝r uns als Gesellschaft oder f├╝r uns als Wirtschaftsstandort Deutschland, dann hinkten

00:08:14.700 –> 00:08:20.580

wir auch da wieder weit hinterher. Also wenn ich an Japan denke, die mittlerweile ganze Vorst├Ądte

00:08:20.580 –> 00:08:26.760

im 3D-Druck planen und auch schon drucken. Es gibt die ber├╝hmte Br├╝cke in Amsterdam,

00:08:26.760 –> 00:08:30.120

die im 3D-Druck entstanden ist, wo man auch wirklich dr├╝ber laufen kann,

00:08:30.120 –> 00:08:35.360

mit dem Fahrrad dr├╝ber fahren kann. Die gibt es auch schon seit sieben, acht Jahren dort.

00:08:35.360 –> 00:08:42.360

Also es gibt sehr, sehr viele Projekte. Es gibt Automarken, die Prototypen in 3D gedruckt haben.

00:08:42.360 –> 00:08:50.320

Auf der New York Fashion Week wurde eben halt schon in 3D-Druck sozusagen die Mode entworfen

00:08:50.320 –> 00:08:55.000

und pr├Ąsentiert. Und was ich auch immer spannend fand, war eben halt das auch in

00:08:55.000 –> 00:09:00.480

der Lebensmittelindustrie, der da 3D-Druck Einzug gehalten hat. Und zwar in Form von

00:09:00.480 –> 00:09:06.160

entsprechend veganen Steaks, die halt aus dem 3D-Drucker kamen. Ich hatte bisher

00:09:06.160 –> 00:09:11.000

nur die Gelegenheit, auf einer Messe mal zu probieren. War jetzt nicht so meins.

00:09:11.000 –> 00:09:16.160

Es hat aber auch nicht nach Pappe oder nach irgendeiner chemischen

00:09:16.160 –> 00:09:21.120

Substanz geschmeckt, aber ich fand es halt erstaunlich, bis in welches Detail hinein

00:09:21.120 –> 00:09:26.480

das Ganze auch schon ausgereift ist. Und das Letzte, was ich noch dazu sagen

00:09:26.480 –> 00:09:32.440

m├Âchte, ist, weil Marc die Revolution angesprochen hat, ja, das ist eine

00:09:32.440 –> 00:09:37.840

Revolution, weil wenn wir uns mal vor Augen halten, global, welche L├Ąnder auf

00:09:37.840 –> 00:09:42.680

welche Materialien angewiesen sind oder das zum Beispiel in Afrika der 3D-Druck

00:09:42.680 –> 00:09:48.240

ganz weit vorne mittlerweile ist, weil die einfach diese Abh├Ąngigkeit von Europa oder von den USA

00:09:48.240 –> 00:09:54.040

oder von anderen L├Ąndern nicht mehr haben wollen, sondern einfach ihre eigenen Materialien drucken.

00:09:54.040 –> 00:09:59.800

Das hei├čt, in den n├Ąchsten 10 bis 20 Jahren wird es wirklich auf dem Weltmarkt starke Verschiebungen

00:09:59.800 –> 00:10:04.160

geben, gerade auch was den Export von bestimmten G├╝tern anbelangt.

00:10:04.160 –> 00:10:11.760

Ja mega, vielen, vielen lieben Dank und das zeigt ja wirklich, wie vielf├Ąltig eben hier

00:10:11.760 –> 00:10:18.880

die M├Âglichkeiten auch sind. Und da kann ich auch einfach mal empfehlen, ob das jetzt im Netz ist,

00:10:18.880 –> 00:10:25.760

3D-Druck einfach mal einzugeben oder Einsatzgebiete und Ähnliches bis hin zu vielleicht auch mal auf

00:10:25.760 –> 00:10:31.880

irgendwelchen Einkaufsplattformen wie zum Beispiel Amazon oder so, einfach mal das Stichwort 3D-Druck

00:10:31.880 –> 00:10:36.520

einzugeben, um mal zu gucken, was da auch an Ergebnissen sozusagen kommt. Dass man einfach mal

00:10:36.520 –> 00:10:41.040

Gef├╝hl daf├╝r bekommt, was spuckt einem das System denn da an der Stelle

00:10:41.040 –> 00:10:46.500

tats├Ąchlich alles aus, wie vielf├Ąltig und bunt und was f├╝r Ger├Ąte, was steckt so

00:10:46.500 –> 00:10:50.940

dahinter, also wirklich mal eine erste Ann├Ąherung auch mal zu wagen an

00:10:50.940 –> 00:10:54.400

dieses Thema. Und du hast es so sch├Ân gesagt, unabh├Ąngig von diesen ganzen

00:10:54.400 –> 00:10:57.880

verschiedenen Einsatzgebieten, die du schon aufgez├Ąhlt hast, dass es ja auch

00:10:57.880 –> 00:11:01.880

durchaus die M├Âglichkeit gibt, beispielsweise sich selbst auch mal einen

00:11:01.880 –> 00:11:06.980

3D-Drucker, Printer anzuschaffen und vielleicht das eine oder andere auch mal

00:11:06.980 –> 00:11:12.120

selbst auszuprobieren. Ja und gerade auch das haben wir durchaus gemacht.

00:11:12.120 –> 00:11:17.080

Wir bezeichnen ja meinen Mann, der sehr technisch affin ist, aber gleichzeitig

00:11:17.080 –> 00:11:20.760

auch unser Baumeister ist. Der kann n├Ąmlich alles M├Âgliche reparieren und

00:11:20.760 –> 00:11:24.600

so weiter. Der hat f├╝r sowas nat├╝rlich ein totales Fable und da haben wir dann

00:11:24.600 –> 00:11:28.920

zwischenzeitlich auch so ein ganz am Anfang, also schon einige Jahre her,

00:11:28.920 –> 00:11:32.620

irgendwann mal so ein 3D-Drucker gekauft und er wollte das unbedingt

00:11:32.620 –> 00:11:36.360

ausprobieren und da haben die dann auch mit meinem Sohn zusammen verschiedene

00:11:36.360 –> 00:11:41.440

Sachen eben auch entwickelt oder auch eben im Netz hat man die M├Âglichkeit

00:11:41.440 –> 00:11:45.120

auch bestimmte Vorlagen sozusagen f├╝r 3D-Drucke zu finden.

00:11:45.120 –> 00:11:48.000

Also kann man dann mit ein bisschen Recherche und so weiter, wenn man was

00:11:48.000 –> 00:11:51.600

gezielt irgendwie wei├č, was man gerne machen m├Âchte, durchaus auch mal im Netz

00:11:51.600 –> 00:11:55.640

st├Âbern und findet dann eben entsprechende Programme oder auch

00:11:55.640 –> 00:12:00.460

Vorlagen, die man daf├╝r einsetzen kann, um mit dem 3D-Drucker dann das eine oder andere

00:12:00.460 –> 00:12:01.460

auch selbst herzustellen.

00:12:01.460 –> 00:12:04.520

Und da kann man sehr, sehr kreativ werden tats├Ąchlich auch.

00:12:04.520 –> 00:12:08.880

Also ich kann mich erinnern, angefangen von irgendwelchen Handyhalterungen und so weiter

00:12:08.880 –> 00:12:11.280

und so fort, was die nicht alles ausprobiert haben.

00:12:11.280 –> 00:12:15.560

Und dann ist das echt erstaunlich, wenn man sich dann wirklich auch mal die Ergebnisse

00:12:15.560 –> 00:12:16.560

anschaut.

00:12:16.560 –> 00:12:18.960

Und das Ganze kann man ja auch relativ bunt gestalten.

00:12:18.960 –> 00:12:20.200

Das wissen vielleicht auch die wenigsten.

00:12:20.200 –> 00:12:24.600

Also das hei├čt, das ist dann irgendwie, weil gerade wenn wir das so im Kontext vom Hausbau

00:12:24.600 –> 00:12:29.360

oder sowas sehen, dann sind es meistens relativ schlichte Farben, die uns da begegnen.

00:12:29.360 –> 00:12:34.160

Aber diese Materialien, die hast du ja schon angesprochen, es geht ja auch um Rohstoffe

00:12:34.160 –> 00:12:35.360

etc. und so weiter.

00:12:35.360 –> 00:12:42.760

Und hier entsteht pl├Âtzlich eine ganz andere, bunte Welt mit neuen Stoffen, die hier zum

00:12:42.760 –> 00:12:48.680

Einsatz kommen und eben dadurch auch nochmal ganz neue M├Âglichkeiten schaffen.

00:12:48.680 –> 00:12:53.720

Und gerade der Mensch ist ja durchaus wirklich sehr, sehr “kreativ”, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:12:53.720 –> 00:13:01.080

er das denn sein mag. Da kann man vieles mit gestalten und das mit den

00:13:01.080 –> 00:13:05.600

veganen Steaks, das war mir jetzt zum Beispiel Stefan Neu, finde ich total

00:13:05.600 –> 00:13:09.840

spannend. Vielleicht magst du dazu noch ein bisschen was erz├Ąhlen. Kennst du da

00:13:09.840 –> 00:13:15.720

die Hintergr├╝nde zu, wie sowas dann funktioniert? Hast du da eine Idee?

00:13:15.720 –> 00:13:19.440

Stefan?

00:13:21.080 –> 00:13:25.800

Vielleicht kann Stefan gerade nicht

00:13:25.800 –> 00:13:28.280

sprechen, dann gucken wir mal. Marc, m├Âchtest

00:13:28.280 –> 00:13:29.400

du noch was erg├Ąnzen? Ja, sehr gerne. Ja, ich

00:13:29.400 –> 00:13:31.160

sage nachher noch was zu den

00:13:31.160 –> 00:13:36.600

Lebensmitteln. Und zwar gibt es da von der

00:13:36.600 –> 00:13:38.000

Firma Noofood einen 3D-Drucker. Und da ist es nicht nur m├Âglich,

00:13:38.000 –> 00:13:41.600

Fleisch zu drucken, sondern auch

00:13:41.600 –> 00:13:43.880

S├Ąfte, auch Getr├Ąnke werden gedruckt. Und bei

00:13:43.880 –> 00:13:45.560

dem Fleisch dachte ich vorher auch nur, es gibt

00:13:45.560 –> 00:13:47.360

nur Fleischersatzprodukte. Aber die sind

00:13:47.360 –> 00:13:49.440

viel, viel weiter. Es ist wirklich

00:13:47.360 –> 00:13:53.200

unglaublich. Es ist mittlerweile sogar m├Âglich, Fleisch mit Muskeln und Fettzellen zu drucken.

00:13:53.200 –> 00:13:57.480

Also nicht nur was, was ├Ąhnlich schmeckt wie Fleisch, sondern wirklich mit Muskeln

00:13:57.480 –> 00:14:04.120

und Fettzellen. Und es gibt sogar Hybridprodukte, wo man die Vorteile von tierischen und pflanzlichen

00:14:04.120 –> 00:14:09.200

Proteinen kombinieren kann. Und das ist wirklich so gro├čes Kino. Also das ist wirklich Science

00:14:09.200 –> 00:14:13.040

Fiction. Du hast vollkommen recht. Wenn man sich damit besch├Ąftigt und guckt, wie weit

00:14:13.040 –> 00:14:18.000

die schon sind, was da gemacht wird, das ist wirklich, also dann wird man wieder

00:14:18.000 –> 00:14:20.880

Kind und sagt, das gibt es doch gar nicht. H├Ątte ich jetzt nicht gedacht und sogar

00:14:20.880 –> 00:14:25.560

Lebensmittel aus Algenbasis gibt es und damit werden dann essbare Figuren f├╝r

00:14:25.560 –> 00:14:28.640

Kinder gemacht und so weiter und so weiter. Also das ist ein unglaubliches

00:14:28.640 –> 00:14:30.960

Gebiet.

00:14:30.960 –> 00:14:36.920

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ja und insofern ist es wirklich, also

00:14:36.920 –> 00:14:42.440

gibt es da in Anf├╝hrungsstrichen eher Grenzen in unserer Vorstellung, glaube ich,

00:14:42.440 –> 00:14:47.440

an vielen Stellen und ich finde, dass 3D-Druck tats├Ąchlich ein gutes Beispiel daf├╝r ist.

00:14:47.440 –> 00:14:52.640

Das hei├čt, wir sind h├Ąufig m├Âglicherweise an vielen Stellen in unserer Vorstellungskraft

00:14:52.640 –> 00:14:55.640

begrenzt, weil wir uns das zun├Ąchst erst mal gar nicht vorstellen k├Ânnen, dass das

00:14:55.640 –> 00:14:56.960

vielleicht m├Âglich sein k├Ânnte.

00:14:56.960 –> 00:15:01.280

Wenn man sich aber eben gerade mit diesen Themen intensiver befasst, eben auch diese

00:15:01.280 –> 00:15:06.160

├ťberraschung dahinter, in Anf├╝hrungsstrichen, wo das eben eingesetzt wird oder f├╝r was

00:15:06.160 –> 00:15:09.520

das auch genutzt werden kann und tats├Ąchlich auch schon genutzt wird.

00:15:09.520 –> 00:15:15.160

Und hier viele, viele Aha-Momente sozusagen auch f├╝r sich entdecken zu k├Ânnen.

00:15:15.160 –> 00:15:19.920

Also ich habe dann zwischenzeitlich auch mal geschaut gehabt, auch im Netz, und habe

00:15:19.920 –> 00:15:22.040

hier weitere Beispiele.

00:15:22.040 –> 00:15:29.960

Also zum einen auf der Seite von projekt3ddrucker.de finden sich zum Beispiel auch noch mal folgende

00:15:29.960 –> 00:15:32.200

Einsatzgebiete, werden hier genannt.

00:15:32.200 –> 00:15:37.120

Also Herstellung ma├čgefertigter, komplexer und hochleistungsf├Ąhiger Teile, Herstellung

00:15:37.120 –> 00:15:45.200

von Werkzeugausstattung und Fertigungshilfen, Fertigung von Einsatzersatzteilen und Austauschteilen

00:15:45.200 –> 00:15:51.800

auf Abruf und an vielen Stellen auch die Senkung der Kosten und Durchlaufzeiten um bis zu

00:15:51.800 –> 00:15:54.480

90 Prozent verglichen mit Outsourcing.

00:15:54.480 –> 00:15:56.520

Also finde ich auch total spannend.

00:15:56.520 –> 00:16:01.640

Das hei├čt, hier geht es wirklich auch um Ressourcen, sowohl die Materialien, die verwendet

00:16:01.640 –> 00:16:07.340

werden bis hin zu vielleicht auch Human Resources und so weiter und nat├╝rlich

00:16:07.340 –> 00:16:11.120

auch sowas wie kommt das dann aus dem Ausland oder kann das dann bei uns

00:16:11.120 –> 00:16:14.920

produziert werden und so weiter und so fort. Also hier sind viele viele Aspekte

00:16:14.920 –> 00:16:18.520

die an der Stelle auch zusammenkommen. Habt ihr da vielleicht noch weitere

00:16:18.520 –> 00:16:22.920

Erg├Ąnzungen? Ja gerne, Marc. Ich habe es auch gelesen, ich h├Ątte das nicht gewusst.

00:16:22.920 –> 00:16:27.040

Aber was total interessant ist, was ich entdeckt habe, wir k├Ânnen also in

00:16:27.040 –> 00:16:30.440

Zukunft nicht nur Dinge drucken, das ist ja toll, also auch Geb├Ąude drucken,

00:16:30.440 –> 00:16:34.560

sondern die Oregon State University, die untersucht, ob es m├Âglich ist,

00:16:34.560 –> 00:16:38.520

das Kohlendioxid aus Industrieemissionen abzuschneiden,

00:16:38.520 –> 00:16:43.040

bevor es dann in seiner mineralisierten Form in 3D-gedruckten Baumaterialien

00:16:43.040 –> 00:16:47.000

eingeschlossen wird. Und dazu muss man wissen, dass die Bauindustrie einen sehr

00:16:47.000 –> 00:16:51.360

sehr hohen Anteil an den CO2-Emissionen hat. Die Prozentsatz kann ich jetzt nicht

00:16:51.360 –> 00:16:54.520

sagen, aber das ist ein sehr sehr gro├čer Anteil. Und wenn das also m├Âglich w├Ąre,

00:16:54.520 –> 00:16:59.160

in Zukunft Geb├Ąude zu machen, wo man Teile druckt, wo dann auch der CO2-Aussto├č

00:16:59.160 –> 00:17:03.800

vermindert wird, dann ist das nicht nur eine wichtige Partei, sondern hilft auch in dem

00:17:03.800 –> 00:17:06.160

Fall die Umwelt zu verbessern.

00:17:06.160 –> 00:17:11.560

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:17:11.560 –> 00:17:17.720

Ja und ich m├Âchte nochmal die Gelegenheit nutzen, auch hier wieder eine Einladung auszusprechen,

00:17:17.720 –> 00:17:18.720

auch an unsere Zuh├Ârer.

00:17:18.720 –> 00:17:23.040

Kommt gerne mit dazu, erz├Ąhlt ruhig, was eure Erfahrungen damit sind, auch wenn es

00:17:23.040 –> 00:17:27.880

gar keine Erfahrung ist oder ob ihr ├╝berrascht dar├╝ber seid und ├Ąhnliches.

00:17:27.880 –> 00:17:32.440

3D-Druck ist ja heute das Thema, auf das wir schauen, als eine der weiteren

00:17:32.440 –> 00:17:37.200

Technologien, die sich jetzt hier in den letzten Jahren wirklich sehr entwickelt

00:17:37.200 –> 00:17:41.720

hat und wo wir auch ganz gespannt darauf blicken d├╝rfen, was in Zukunft eben auch

00:17:41.720 –> 00:17:45.700

noch alles kommt. Obwohl, ob das jetzt ist, dass ihr selbst mal in dem Bereich was

00:17:45.700 –> 00:17:49.920

ausprobiert habt, vielleicht sogar mal einen 3D-Druck selbst gemacht habt oder

00:17:49.920 –> 00:17:54.520

eben einfach nur sozusagen Informationen aus dem Netz, aus den Zeitungen oder

00:17:54.520 –> 00:18:02.560

├Ąhnliches, vielleicht irgendwelche Filmreportagen, also Dokumentationen oder

00:18:02.560 –> 00:18:06.280

sowas gesehen habt, dass ihr einfach mal das, was ihr geh├Ârt habt oder so auch

00:18:06.280 –> 00:18:10.480

hier mit aufgreift. Durchaus gerne auch Negativaspekte, also vielleicht gibt es

00:18:10.480 –> 00:18:14.880

auch hier durchaus Sorgen oder ├Ąhnliches, so dass wir auch mit

00:18:14.880 –> 00:18:17.600

dieser Perspektive noch mal drauf schauen k├Ânnen. Auch das finde ich

00:18:17.600 –> 00:18:21.240

total relevant. Wir haben ja festgestellt, bei vielen Themen schon,

00:18:21.240 –> 00:18:25.440

Es gibt nicht nur eine positive Seite, sondern h├Ąufig ist es ja so, dass wir immer, je nachdem,

00:18:25.440 –> 00:18:30.720

aus welcher Perspektive wir drauf schauen, auch unterschiedliche Perspektiven darauf haben k├Ânnen

00:18:30.720 –> 00:18:35.160

und zu unterschiedlichen Bewertungen auch entsprechend kommen. Sabine, einen wundersch├Ânen

00:18:35.160 –> 00:18:39.720

guten Morgen. Ich mag dich gerne dazu erstmal mit einbinden und dann kann Stefan gerne nochmal mit

00:18:39.720 –> 00:18:45.360

anschlie├čen. Also guten Morgen zusammen. Ich bin kein Fachmann. Ich habe gar keine Ahnung,

00:18:45.360 –> 00:18:48.960

Nichtsdestotrotz habe ich drei Ber├╝hrungspunkte.

00:18:48.960 –> 00:18:54.240

Also beim Optiker k├╝rzlich wurde eine 3D-gedruckte Brille pr├Ąsentiert.

00:18:54.240 –> 00:18:55.960

Fand ich ganz interessant.

00:18:55.960 –> 00:18:59.040

Sieht man ja gar nicht, aber schon recht cool,

00:18:59.040 –> 00:19:02.080

wenn man bedenkt, was da sonst f├╝r ein Handwerk hinter steckt.

00:19:02.080 –> 00:19:07.320

Zweiter Punkt, mein Sohn, der im Moment noch in Kanada ist,

00:19:07.320 –> 00:19:09.360

hat das in der Schule mitgekriegt.

00:19:09.360 –> 00:19:12.000

So schlagen wir auch wieder die Br├╝cke zur Bildung.

00:19:12.000 –> 00:19:21.600

Die sollten irgendein Problem l├Âsen und sollten praktisch was programmieren und hinterher einen 3D-Drucker ausdrucken.

00:19:21.600 –> 00:19:26.720

Man m├╝sste mal bei uns fragen, wie viele Kinder in der Schule einen Ber├╝hrungs-Drucker sehen.

00:19:26.720 –> 00:19:30.400

Man wird ja dann ein bisschen hellh├Âriger.

00:19:30.400 –> 00:19:36.400

Hat das mal jemand erz├Ąhlt und der sagte, bei uns in der Bibliothek ist ein 3D-Drucker, der kann genutzt werden.

00:19:36.400 –> 00:19:37.760

Wusste ich auch nicht.

00:19:37.760 –> 00:19:40.800

Und das Dritte ist eigentlich mehr eine Frage.

00:19:40.800 –> 00:19:44.800

Wenn ich euch jetzt so zugeh├Ârt habe, finde ich das unheimlich spannend.

00:19:44.800 –> 00:19:48.800

Ich bin Laie, ich habe noch nie einen 3D-Drucker gesehen.

00:19:48.800 –> 00:19:51.800

Ich frage mich nur, wie kommt das Material da rein?

00:19:51.800 –> 00:19:53.800

Weil hier alle so schlaue Leute sind.

00:19:53.800 –> 00:19:56.800

Vielleicht k├Ânnt ihr mir das nochmal n├Ąher bringen.

00:19:56.800 –> 00:20:00.800

Wenn ich da gerade geh├Ârt habe, da wird ein Steak gedruckt oder vegan,

00:20:00.800 –> 00:20:02.800

ist ja egal, da wird Saft.

00:20:02.800 –> 00:20:05.800

Ich stelle mir das gerade wie eine Riesensauerei vor.

00:20:05.800 –> 00:20:07.800

Vielleicht k├Ânnt ihr mich ja aufkl├Ąren.

00:20:07.800 –> 00:20:13.480

Wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Da kann mit Sicherheit Stefan auch noch was dazu sagen.

00:20:13.480 –> 00:20:15.240

Stefan, magst du direkt anschlie├čen?

00:20:15.240 –> 00:20:22.960

Ja, guten Morgen Sonja, Sabine. Falsch gelesen, Entschuldigung.

00:20:22.960 –> 00:20:29.640

Es geht so, dass ich will mich jetzt nicht als Experte f├╝r den 3D-Druck hierhin stellen.

00:20:29.640 –> 00:20:34.520

Das w├Ąre ein bisschen vermessen, aber ich habe halt wirklich seit vielen Jahren Ber├╝hrungspunkte

00:20:34.520 –> 00:20:42.360

damit auch aus Kundensicht, wo eben halt der 3D-Drucker ein Game Changer f├╝r die war und

00:20:42.360 –> 00:20:48.320

sozusagen ganz andere Gesch├Ąftsmodelle entstehen konnten. Was die Materialien anbelangt, das

00:20:48.320 –> 00:20:53.960

ist tats├Ąchlich die gro├če Limitierung. Man kann nat├╝rlich nur in gewissen Preisklassen

00:20:53.960 –> 00:20:59.120

bestimmte Materialien verwenden, die werden dann ganz normal, ich sag jetzt mal wie eine

00:20:59.120 –> 00:21:06.960

Tonerkartusche eingesetzt und dann wird das entsprechend gemixt und die Anteile werden

00:21:06.960 –> 00:21:13.040

vorher dann entsprechend berechnet. Aber da kann man mit Sicherheit entsprechende Lehrvideos

00:21:13.040 –> 00:21:17.240

anschauen, dann versteht man das wahrscheinlich ein bisschen besser, wenn man Interesse hat,

00:21:17.240 –> 00:21:20.880

wie die Materialien zusammengesetzt werden. Ich denke, sehr speziell war es, da habe ich auch

00:21:20.880 –> 00:21:28.880

mal n├Ąher mir auch Videos angeschaut und zwar ging es darum, dass ja auch Medizin oder

00:21:28.880 –> 00:21:34.760

medizinische Produkte entstehen, dass eben halt auch quasi aus dem 3D-Druck

00:21:34.760 –> 00:21:44.120

entstehende, ersetzende Teile eingesetzt werden, die zum Beispiel

00:21:44.120 –> 00:21:48.680

wichtige Verbindungsst├╝cke, die nicht mehr nachwachsen oder nach einem Unfall,

00:21:48.680 –> 00:21:52.360

wo bestimmte Knochenstrukturen wiederhergestellt werden m├╝ssen, wo eben

00:21:52.360 –> 00:21:56.680

halt dann wirklich aus dem 3D-Drucker dann auch Dinge entstehen, die dann

00:21:56.680 –> 00:22:01.120

wirklich in den K├Ârper eingepflanzt werden oder rein operiert werden.

00:22:01.120 –> 00:22:05.000

Und das ist sowas, finde ich halt spannend, diese Anwendungsgebiete halt dann auch.

00:22:05.000 –> 00:22:09.680

Und das Einzige, warum ich mich jetzt nochmal gemeldet hatte, war,

00:22:09.680 –> 00:22:14.640

ja, wir klagen ja immer auf hohem Niveau.

00:22:14.640 –> 00:22:17.800

Wir sind ja in Deutschland eigentlich insgesamt ja immer ganz gut abgedeckt mit

00:22:17.800 –> 00:22:22.360

allem. Aber wir d├╝rfen durchaus die Kritik ├╝ben, dass, wenn ich das nochmal

00:22:22.360 –> 00:22:27.700

h├Âre. Du hast ja sehr oft die Beispiele gebracht auch von deinem Sohn und wenn

00:22:27.700 –> 00:22:33.640

ich h├Âre, ob jetzt Kanada oder teilweise auch an den Universit├Ąten in den Staaten,

00:22:33.640 –> 00:22:37.540

das ist schon eine ganz andere Nummer, wie die mit neuen Technologien umgehen

00:22:37.540 –> 00:22:42.760

und wie der Zugang f├╝r unsere Kinder oder f├╝r junge Menschen auch zu diesem

00:22:42.760 –> 00:22:47.560

Thema ist, dass das hier nicht wirklich richtig gef├Ârdert wird. Oder selbst

00:22:47.560 –> 00:22:52.280

dieses Netzwerk, das ich erw├Ąhnt habe, da haben die Amerikaner den deutschen

00:22:52.280 –> 00:22:57.920

Markt im Griff. Das hei├čt, die haben ganz fr├╝h angefangen, Portale zu bauen, wo man

00:22:57.920 –> 00:23:04.640

sich quasi eine ├ťbersicht bekommt, wer welchen 3D-Drucker hat und was ich dort

00:23:04.640 –> 00:23:09.560

drucken kann, zu welchem Preis. Und dann kann ich das ganz bequem ├╝ber diese

00:23:09.560 –> 00:23:13.760

amerikanischen Server buchen. Aber eigentlich kommt dieser 3D-Druck

00:23:13.760 –> 00:23:19.440

dann hier irgendwie aus NRW. Und wer hat dann quasi das Geld gemacht, dass die

00:23:19.440 –> 00:23:24.600

Vermittlungsgeb├╝hr nimmt dann quasi die Betreiber des amerikanischen Portals

00:23:24.600 –> 00:23:29.240

entgegen. Und das hat mich immer sehr sehr gest├Ârt, dass wir hier in Deutschland

00:23:29.240 –> 00:23:36.480

solche wichtigen Technologien nicht einfach mal so strukturieren, dass der

00:23:36.480 –> 00:23:42.480

Zugang da ist, dass das organisiert ist, reguliert wird. Und das ist auch im 3D-Druck

00:23:42.480 –> 00:23:48.800

immer noch sehr sehr, ich sag mal, schwierig zu handeln, zu verstehen,

00:23:48.800 –> 00:23:50.800

wie das dort funktioniert.

00:23:50.800 –> 00:23:57.200

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:23:57.200 –> 00:23:59.200

Und ich mag das gerne noch mal aufgreifen,

00:23:59.200 –> 00:24:01.200

Stefan, was du gesagt hast. Wir sind ja alle

00:24:01.200 –> 00:24:04.200

keine 3D-Druckspezialisten,

00:24:04.200 –> 00:24:06.200

sondern es geht einfach nur darum,

00:24:06.200 –> 00:24:08.200

diese Technologie halt im Zusammenspiel

00:24:08.200 –> 00:24:10.200

auch gerade mit den anderen Technologien,

00:24:10.200 –> 00:24:12.200

die wir hier aufgreifen, an Themen unter dem

00:24:12.200 –> 00:24:14.200

Dachthema Pioniergeist mit Hirn,

00:24:14.200 –> 00:24:16.200

das bedeutet letztendlich nichts anderes,

00:24:16.200 –> 00:24:18.200

als wirklich mit einer gewissen Neugier

00:24:18.200 –> 00:24:23.920

an die Themen dranzugehen und auch ohne eben Experte zu sein oder Experte werden zu m├╝ssen,

00:24:23.920 –> 00:24:28.600

tats├Ąchlich mal zu gucken, was passiert denn da eigentlich auf dem Markt. Und genau das ist ja

00:24:28.600 –> 00:24:34.560

das Ansinnen des DACH-Themas, dass wir uns wirklich verschiedenen Themen sozusagen ann├Ąhern,

00:24:34.560 –> 00:24:38.560

unabh├Ąngig davon, wie tief wir in den Themenbereichen vielleicht berufsbedingt schon

00:24:38.560 –> 00:24:43.800

drin sind oder gewisse Bereiche f├╝r uns auch schon nutzen, um einfach wirklich diese Vielfalt

00:24:43.800 –> 00:24:49.160

dieser fortschrittlichen Technologien auf der einen Seite mal aufzuzeigen und

00:24:49.160 –> 00:24:53.280

nachher dann auch wirklich mal zusammenzuf├╝hren und eben auch eine Idee

00:24:53.280 –> 00:24:56.520

entwickeln zu lassen, also eine Vorstellungskraft ├╝berhaupt m├Âglich zu

00:24:56.520 –> 00:25:01.360

machen. Was bedeutet das dann auch im Hinblick auf zuk├╝nftige Entwicklungen?

00:25:01.360 –> 00:25:05.040

Wo geht die Reise eigentlich hin? Und erst dann, wenn ich anfange, mich mit

00:25:05.040 –> 00:25:10.080

solchen verschiedenen, teilweise zun├Ąchst erstmal v├Âllig unterschiedlich wirkenden

00:25:10.080 –> 00:25:15.960

Technologien zu befassen und hier mich darauf auch mal auf diese Reise einzulassen und einfach

00:25:15.960 –> 00:25:21.280

mal mit voller Spannung zu erkunden, ob das YouTube-Videos sind, ob das eben Berichte

00:25:21.280 –> 00:25:23.800

sind, die ich im Netz dazu lesen kann oder so.

00:25:23.800 –> 00:25:29.520

Einfach mal ein Gef├╝hl daf├╝r zu bekommen und gerade auch Lebensmittel etc.

00:25:29.520 –> 00:25:33.800

Ich wei├č es nicht, Stefan, vielleicht kannst du es best├Ątigen oder verneinen, wenn du

00:25:33.800 –> 00:25:35.800

das schon mal gesehen hast auf einer Messe.

00:25:35.800 –> 00:25:39.400

Also ich k├Ânnte mir vorstellen, so eine gro├če Sauerei ist das wahrscheinlich am Ende gar

00:25:39.400 –> 00:25:45.000

gar nicht, weil das wird ja dann im Prinzip sind es ja fl├╝ssige Stoffe, die dann zum

00:25:45.000 –> 00:25:49.800

Beispiel zum also verfl├╝ssigt eingesetzt werden in entsprechenden Tuben oder sonst

00:25:49.800 –> 00:25:54.720

irgendwas, die dann eben ├╝ber den Drucker laufen und dann letztendlich ja, was auch

00:25:54.720 –> 00:25:58.120

immer eine Pizza oder Sonstiges kreieren im 3D Druckverfahren.

00:25:58.120 –> 00:26:03.520

Das hei├čt, also ich denke, dass die in Anf├╝hrungsstrichen die Sauerei hier

00:26:03.520 –> 00:26:08.520

├╝berschaubar bleibt. Man darf nat├╝rlich nachher dann nochmal den Drucker an der

00:26:08.520 –> 00:26:14.200

wo dann gedruckt wurde, sauber machen. Aber gut, das kennen wir ja beim Kochen nun auch.

00:26:14.200 –> 00:26:16.600

Stefan Mack, kannst du dazu noch mal kurz was sagen?

00:26:16.600 –> 00:26:24.240

Ja, ich bin ├╝brigens auf dem Weg nach K├Âln, wenn es ein bisschen lauter wird im Hintergrund.

00:26:24.240 –> 00:26:32.840

Also es ist halt generell so, also bei dem 3D-Drucker, den quasi dieses Unternehmen dort

00:26:32.840 –> 00:26:35.480

aufgestellt hat, das war schon etwas besser.

00:26:35.480 –> 00:26:46.000

Das hei├čt also, man kann f├╝r ein paar hundert Euro mittlerweile 3D-Drucker erwerben, aber

00:26:46.000 –> 00:26:50.040

in der Regel muss man schon davon ausgehen, dass ich da halt viele tausend Euro f├╝r ausgeben

00:26:50.040 –> 00:26:53.560

muss, wenn ich da wirklich auch mehrere M├Âglichkeiten habe.

00:26:53.560 –> 00:26:58.320

Also ich denke nicht, dass man unter einem f├╝nfstelligen Bereich einen vern├╝nftigen,

00:26:58.320 –> 00:27:04.720

einsetzbaren 3D-Drucker auch heute noch nicht bekommt, wenn man ihn tats├Ąchlich

00:27:04.720 –> 00:27:10.320

irgendwie auch so nutzen m├Âchte, dass man dort etwas entwirft, was man auch dann im

00:27:10.320 –> 00:27:15.360

Business gebrauchen kann, wirklich als Prototyp zum Beispiel. Aber wenn ich

00:27:15.360 –> 00:27:18.560

irgendwelche Figuren oder sonstige Sachen erstellen m├Âchte, dann kann ich

00:27:18.560 –> 00:27:22.320

teilweise f├╝r 2.000, 3.000, 4.000 Euro auch mittlerweile richtig tolle Drucker

00:27:22.320 –> 00:27:25.760

bekommen in dem Bereich. Da gibt es auch viele tolle Seiten, die

00:27:25.760 –> 00:27:34.000

die eine ├ťbersicht geben. Bei diesem 3D-Drucker f├╝r Lebensmittel war es in der Tat so, dass

00:27:34.000 –> 00:27:40.400

neben Lebensmittelfarbe eben verschiedene, ja, wie gesagt, ich kann es nicht genau sagen,

00:27:40.400 –> 00:27:48.360

was eingef├╝hlt worden ist. Es waren Fl├╝ssigkeiten, es war teilweise festes Material und es hat

00:27:48.360 –> 00:27:53.800

geschmeckt, ja, es hatte auch den Geschmack dessen, was es darstellen sollte. Es war optisch

00:27:53.800 –> 00:27:58.400

toll. Das muss man auch sagen. Und mittlerweile gibt es auch, ich habe

00:27:58.400 –> 00:28:03.560

letztens ein Verzeichnis gesehen von Restaurants, die das auch anbieten, wo ich

00:28:03.560 –> 00:28:08.160

sozusagen das einfach auch mal testen kann, ob das wirklich eine Alternative ist.

00:28:08.160 –> 00:28:14.740

Ja super, vielen, vielen lieben Dank. Und gerade wenn wir halt eben die Stoffe uns

00:28:14.740 –> 00:28:20.740

noch mal ├╝berlegen, die kann man ja in verschiedenen Zust├Ąnden sozusagen auch

00:28:20.740 –> 00:28:25.720

nutzen. Also man kann ja vieles wirklich auch als Fl├╝ssigform sozusagen

00:28:25.720 –> 00:28:30.220

beispielsweise dann nutzen oder verfl├╝ssigen, um dann damit etwas

00:28:30.220 –> 00:28:32.020

kreieren zu k├Ânnen in Anf├╝hrungsstrichen.

00:28:32.020 –> 00:28:35.620

Also gerade wenn ich so an Tomaten denke oder Spinat denke oder so d├╝rfte das

00:28:35.620 –> 00:28:38.380

all das ja ├╝berhaupt gar kein Problem sein in Anf├╝hrungsstrichen.

00:28:38.380 –> 00:28:42.900

Und wenn das eben entsprechend in den Verpackungen drin ist, also Tuben oder

00:28:42.900 –> 00:28:46.820

sonst irgendwas oder irgendwelche Fl├Ąschchen, die ich da einf├╝ge und daraus

00:28:47.020 –> 00:28:51.580

das durch den Drucker l├Ąuft und dann letztendlich dann, keine Ahnung, eine Pizza oder sonst

00:28:51.580 –> 00:28:55.780

irgendwas kreiert wird. Oder Stefan hatte das Beispiel mit dem Steak. Das ist, denke

00:28:55.780 –> 00:29:00.460

ich, durchaus vorstellbar und auch nachvollziehbar, wenn man sich da das eine oder andere Video

00:29:00.460 –> 00:29:05.700

auch noch mal mit zu anschaut. Also von daher finde ich das total spannend, gerade eben,

00:29:05.700 –> 00:29:10.380

weil das nicht unbedingt Bereiche sind, an die man ja per se klassischerweise jetzt denken

00:29:10.380 –> 00:29:14.020

w├╝rde, wenn man an einen 3D-Drucker denkt. Ja, also von daher finde ich das richtig,

00:29:14.020 –> 00:29:18.700

cool an der Stelle. Sabine, hilft dir das f├╝r die Vorstellungskraft etwas weiter an

00:29:18.700 –> 00:29:25.140

der Stelle von dir? Kam ja die Frage. Ja, das hilft mir sehr viel weiter. Ich

00:29:25.140 –> 00:29:27.780

stelle mir das halt immer noch so ein bisschen naiv vor, aber ich glaube, ich

00:29:27.780 –> 00:29:32.900

gehe mal in die Bibliothek und gucke mir den 3D-Drucker an. Das war wirklich super.

00:29:32.900 –> 00:29:38.220

Und was ich noch eben sagen wollte, Stefan, f├╝r mich h├Ârst du dich wie ein Experte an.

00:29:38.220 –> 00:29:43.540

Dankesch├Ân f├╝r die Auff├╝hrung. Wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ja, dann lasst

00:29:43.540 –> 00:29:46.620

Dann lasst uns gerne an der Stelle J├╝rgen erst noch mal mit begr├╝├čen

00:29:46.620 –> 00:29:48.820

und mit einbinden und dann k├Ânnen wir gerne noch mal

00:29:48.820 –> 00:29:50.820

Querbez├╝ge herstellen.

00:29:50.820 –> 00:29:52.820

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber J├╝rgen.

00:29:52.820 –> 00:29:54.820

Welche Erfahrungen hast du denn schon mit dem 3D-Druck?

00:29:56.820 –> 00:29:58.820

Bon jorno, Cari.

00:29:58.820 –> 00:30:04.820

Vielen Dank, liebe Yasmin und einen sch├Ânen Tag euch allen im Raum.

00:30:04.820 –> 00:30:09.540

Jetzt hoffe ich, ich komme nicht mit meinem Statement zu einem

00:30:09.540 –> 00:30:12.300

zu einem ungelegenen Zeitpunkt.

00:30:12.300 –> 00:30:15.060

Ihr habt das schon besprochen, oder wie auch immer.

00:30:15.060 –> 00:30:19.220

Aber dein letzter Satz, der best├Ątigt mich eigentlich.

00:30:19.220 –> 00:30:22.020

“Liebe Yasemin, welche Erfahrungen hast du gemacht?”

00:30:22.020 –> 00:30:26.140

Ich habe eine sehr aktuelle Erfahrung mitzuteilen.

00:30:26.140 –> 00:30:29.020

Ich habe mir lange ├╝berlegt, ob ich das bringen soll,

00:30:29.020 –> 00:30:31.020

weil ich wei├č, der liebe Marc,

00:30:31.020 –> 00:30:35.540

bei dem ist allein schon die Gedankenbr├╝cke zu dem Thema

00:30:35.540 –> 00:30:39.060

ein Schmerzausl├Âser.

00:30:39.220 –> 00:30:47.220

Es geht n├Ąmlich um den Zahnarzt. Ich habe vor kurzem eine Krone bekommen und diese Krone

00:30:47.220 –> 00:30:58.060

wurde in der Praxis von einem 3D-Drucker sofort hergestellt. Also innerhalb von einer Stunde war

00:30:58.060 –> 00:31:05.060

diese ganze Sitzung beendet und da ich den Zahnarzt sehr gut kenne, habe ich mir das Ganze

00:31:05.060 –> 00:31:12.300

mal angesehen und wie das funktioniert. Ich gehe mal davon aus, ihr habt dar├╝ber

00:31:12.300 –> 00:31:17.740

schon gesprochen, welche Dimensionen so ein Drucker haben kann und wei├č der Teufel was.

00:31:17.740 –> 00:31:26.580

Aber was mir dann h├Ąngen geblieben ist, ist eines, dass der 3D-Druck es ja nicht,

00:31:26.580 –> 00:31:32.380

jetzt im konkreten Fall mit dem Zahnarzt, alleine macht. Das habe ich dann begriffen.

00:31:32.380 –> 00:31:41.380

Denn die Qualit├Ąt dieses 3D-Drucks ist insbesondere abh├Ąngig von der Scantechnik,

00:31:41.380 –> 00:31:52.580

die der Zahnarzt zur Unterst├╝tzung hernimmt, um die Dimension und die Form dieser Br├╝cke

00:31:52.580 –> 00:31:57.940

rechnen zu lassen, um dann das Rechenergebnis an den 3D-Druck zu schieben.

00:31:57.940 –> 00:32:11.100

Die Scantechnik von der Notwendigkeit unter Umst├Ąnden manuelle Korrekturen vorzunehmen,

00:32:11.100 –> 00:32:18.460

ist wiederum abh├Ąngig von der Aufl├Âsung und der Qualit├Ąt des Bildschirms und der Leistung

00:32:18.460 –> 00:32:28.940

der Software dahinter. Also und da war f├╝r mich ebenso dieser Einmerker. Ich wei├č,

00:32:28.940 –> 00:32:37.060

dass das ein Riesenthema ist, 3D-Druck, aber in welchem Vernetzungsgeflecht diese Technologie

00:32:37.060 –> 00:32:46.300

auch h├Ąngt, auch abh├Ąngig ist in ihrem Fortschritt von anderen Technologien und wie diese Innovation

00:32:46.300 –> 00:32:58.740

und diese Pionierleistung in Anf├╝hrungsstrichen auch andere Bereiche mit sich zieht und herausfordert

00:32:58.740 –> 00:33:07.100

und dann aber auch qualifiziert. Das fand ich f├╝r mich wirklich nicht nur ein Lerneffekt,

00:33:07.100 –> 00:33:14.220

sondern eine Erkenntnis, dass man so ein Thema 3D-Druck, was habe ich mit 3D-Druck zu tun? Ich

00:33:14.220 –> 00:33:19.000

Ich habe mal geh├Ârt, dass man Steak 3D drucken kann, so what, aber werde ich also niemals

00:33:19.000 –> 00:33:20.000

essen.

00:33:20.000 –> 00:33:21.000

Abgehakt.

00:33:21.000 –> 00:33:29.440

Nein, es ist die Vernetzung im Grunde genommen, was eigentlich die wahre Dimension einer einzelnen

00:33:29.440 –> 00:33:31.920

Technologie konkretisiert.

00:33:31.920 –> 00:33:36.360

Das habe ich aus dieser Erfahrung, 3D-Druck, mitgenommen.

00:33:36.360 –> 00:33:37.640

Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:33:37.640 –> 00:33:40.040

Ja, gro├čartig.

00:33:40.040 –> 00:33:41.040

Vielen, vielen lieben Dank.

00:33:41.040 –> 00:33:44.200

an der richtigen Stelle, finde ich, weil wir haben ja schon verschiedene Beispiele

00:33:44.200 –> 00:33:48.160

auch aufgemacht und Sabine hat ja auch die Verkn├╝pfung zur Bildung auch wieder

00:33:48.160 –> 00:33:53.840

hergestellt, n├Ąmlich im Zusammenhang mit dem eigenen Sohn in Kanada, dass es

00:33:53.840 –> 00:33:57.360

eben auch darum ging, so nach dem Motto, hier auch mal eine Programmierung zu

00:33:57.360 –> 00:34:02.600

machen f├╝r den 3D-Drucker und da sind wir ja genau bei diesem Vernetzungsthema

00:34:02.600 –> 00:34:06.880

und das ist ja der Aspekt, den wir uns unter diesem Pioniergeist mit Hirn-Dach-Thema

00:34:06.880 –> 00:34:11.000

sozusagen auch anschauen wollen. Das hei├čt, wie diese ganzen Technologien in

00:34:11.000 –> 00:34:16.000

in Anf├╝hrungsstrichen auch zusammenh├Ąngen und im Zusammenspiel zu betrachten sind.

00:34:16.000 –> 00:34:20.000

Und deswegen finde ich das gro├čartig, weil es einmal die Dimension aufmacht,

00:34:20.000 –> 00:34:25.000

├╝berhaupt eine Vorstellungskraft davon zu bekommen, wie diese Vernetzung eben

00:34:25.000 –> 00:34:29.000

gedacht werden kann, die da im Hintergrund l├Ąuft. Und auf der anderen Seite auch

00:34:29.000 –> 00:34:33.000

nochmal deutlich macht in Bezug auf, wie ver├Ąndert sich denn unsere Arbeitswelt,

00:34:33.000 –> 00:34:39.000

auch eine Vorstellung davon zu bekommen, was denn tats├Ąchlich auch

00:34:39.000 –> 00:34:44.160

ein Bedarfen hier auch entsteht, sozusagen eben vor dem Hintergrund dieser ganzen

00:34:44.160 –> 00:34:48.360

Technologien, was im Hintergrund dann auch ben├Âtigt wird, welche Form von Arbeitspl├Ątzen

00:34:48.360 –> 00:34:52.240

in Anf├╝hrungsstrichen und so weiter und so fort und wie dieses Zusammenspiel dann

00:34:52.240 –> 00:34:55.560

nachher dann auch aussehen kann. Und um sich das ├╝berhaupt ann├Ąhernd

00:34:55.560 –> 00:34:59.280

vorstellen zu k├Ânnen, ist es eben genau wichtig, dass wir uns mit diesen

00:34:59.280 –> 00:35:02.640

ÔÇô wichtig und richtig, finde ich ÔÇô mit diesen Technologien auch wirklich n├Ąher

00:35:02.640 –> 00:35:06.280

zu befassen und eine Idee zu bekommen, was passiert da eigentlich im Hintergrund,

00:35:06.280 –> 00:35:09.400

von dem wir vielleicht an vielen Stellen im Alltag gar nicht so viel mitbekommen.

00:35:09.400 –> 00:35:10.800

Also von daher gro├čartig.

00:35:10.800 –> 00:35:12.600

Stefan wollte hier noch gerne mit anschlie├čen.

00:35:12.600 –> 00:35:13.600

Stefan.

00:35:13.600 –> 00:35:17.800

Ja, ich habe ja gelernt, dass man J├╝rgen gl├╝cklich machen kann,

00:35:17.800 –> 00:35:21.320

wenn eine Zahn├Ąrztin oder ein Zahnarzt in der N├Ąhe ist.

00:35:21.320 –> 00:35:27.040

Und gleichzeitig in Kombination mit den 3D Drucker, glaube ich,

00:35:27.040 –> 00:35:29.600

ist alles gesichert.

00:35:29.600 –> 00:35:31.920

Und ja, also es ist generell so,

00:35:32.520 –> 00:35:39.120

dass nat├╝rlich Gesch├Ąftsmodelle auch einfach dort entstanden sind.

00:35:39.120 –> 00:35:42.680

Gerade auch da habe ich jetzt zum Beispiel an Marc gedacht.

00:35:42.680 –> 00:35:47.800

Es gibt zum Beispiel auch Kappenhersteller oder T-Shirt Hersteller,

00:35:47.800 –> 00:35:53.360

die teilweise ihre oder nicht teilweise, sondern die komplette Kollektion

00:35:53.360 –> 00:35:58.800

aus Holz, also T-Shirts aus Holz fertigen,

00:35:58.800 –> 00:36:01.960

Kappen aus dem 3D Drucker entstehen lassen.

00:36:01.960 –> 00:36:03.640

und die sind sehr, sehr wertig.

00:36:03.640 –> 00:36:06.960

Ja, also das ist nicht so, dass das einfach so eine Modellreihe ist,

00:36:06.960 –> 00:36:09.040

wo man sagt, wir gucken mal, ob das auch geht.

00:36:09.040 –> 00:36:13.440

Also da ist auf jeden Fall, kann man zumindest dr├╝ber nachdenken,

00:36:13.440 –> 00:36:16.200

ob man sagt, lohnt sich da eine Investition?

00:36:16.200 –> 00:36:19.520

Weil eigentlich, wenn ich das selbst, wenn ich das g├╝nstig irgendwo herstellen lasse,

00:36:19.520 –> 00:36:24.520

h├Ątte ich dort noch mal mehr Individualisierungssituationen.

00:36:24.520 –> 00:36:27.760

Und wenn ich nicht genau wei├č, wie ich das halt bedienen soll

00:36:27.760 –> 00:36:30.440

oder wie ich damit starten kann, dann gibt es ja sehr, sehr viele

00:36:31.120 –> 00:36:35.080

M├Âglichkeiten, also zum Beispiel hier im Bergischen Land gibt es bei der

00:36:35.080 –> 00:36:39.440

jeweiligen Wirtschaftsf├Ârderung gibt es Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

00:36:39.440 –> 00:36:44.360

zum Thema 3D-Druck. Also da kann ich mich auch beraten lassen, welche Art von

00:36:44.360 –> 00:36:52.000

Drucker empfohlen werden oder wer quasi als Ansprechpartnerin fungieren k├Ânnte,

00:36:52.000 –> 00:36:57.600

um auch eine Beratung wahrzunehmen. Also alle, die irgendwo ├╝ber ihr Business

00:36:57.600 –> 00:37:01.040

nachdenken und sagen, das k├Ânnte eine tolle Erg├Ąnzung sein, zumindest im

00:37:01.040 –> 00:37:05.480

Development mal dr├╝ber nachdenken. Das w├╝rde ich tats├Ąchlich mal empfehlen,

00:37:05.480 –> 00:37:11.240

weil der Markt mittlerweile das abdeckt und bedient. Das hei├čt also Angebot und

00:37:11.240 –> 00:37:17.740

Nachfrage scheint es dort zu geben. Und dann letzte Sache noch eben kurz zum 3D-

00:37:17.740 –> 00:37:23.080

Druck bei den vielseitigen Einsatzm├Âglichkeiten. Bei mir in der N├Ąhe

00:37:23.080 –> 00:37:28.840

ist so eine ganz gro├če Wiese, wo die Modellbau-Freaks und mit Freaks meine ich

00:37:28.840 –> 00:37:35.920

sehr liebevoll, weil ich finde das wahnsinnig stark, wenn jemand dem Hobby so zugewandt ist,

00:37:35.920 –> 00:37:40.280

dass er da wirklich mehr oder weniger jede freie Minute reinsteckt. Das finde ich immer ganz toll.

00:37:40.280 –> 00:37:47.160

Und wenn die da ihre Jets oder Flugzeuge oder sonstige Modellbauten dort starten, dann ist das

00:37:47.160 –> 00:37:52.600

so, dass Dinge, die dort, wenn, es kommt ja zu vielen Abst├╝rzen nat├╝rlich auch, Unf├Ąlle und so

00:37:52.600 –> 00:37:58.760

weiter. Und das wird aber nicht mehr aufwendig teuer nachbestellt in irgendwelchen Spezialgesch├Ąften,

00:37:58.760 –> 00:38:00.920

sondern die drucken sich das einfach selber.

00:38:00.920 –> 00:38:05.440

Ja, und es gibt so viele Plattformen und Anleitungsm├Âglichkeiten,

00:38:05.440 –> 00:38:07.960

das dann auch wirklich selbstst├Ąndig alles zu machen,

00:38:07.960 –> 00:38:10.080

ist auf jeden Fall immer eine ├ťberlegung wert,

00:38:10.080 –> 00:38:12.040

sich mit diesem Thema etwas n├Ąher zu besch├Ąftigen.

00:38:12.040 –> 00:38:15.200

Total spannend.

00:38:15.200 –> 00:38:16.120

Vielen, vielen lieben Dank.

00:38:16.120 –> 00:38:18.200

Und die Frage, die sich mir hieraus ergibt,

00:38:18.200 –> 00:38:20.120

Marc, in deine Richtung ist,

00:38:20.120 –> 00:38:23.480

na, w├Ąre das vielleicht mal was, dar├╝ber nachzudenken,

00:38:23.480 –> 00:38:27.200

Merchandise-Produkte in Eigenproduktion herzustellen?

00:38:27.200 –> 00:38:29.200

Was macht das mit dir, wenn du das so h├Ârst?

00:38:29.200 –> 00:38:32.880

Nichts Gutes, liebe Yasemin, nichts Gutes.

00:38:32.880 –> 00:38:37.680

Ich bin eher ein Fan von, dass ich Produkte, also auch Blockverkauf,

00:38:37.680 –> 00:38:42.520

also viele Teile, alle einfach, alle herzustellen in einer gr├Â├čten Fertigung.

00:38:42.520 –> 00:38:45.520

Was das mit mir macht, w├Ąre erst mal mehr Arbeit.

00:38:45.520 –> 00:38:48.480

Denn wenn ich jetzt nat├╝rlich tausend individuelle Produkte herstellen muss,

00:38:48.480 –> 00:38:49.880

dann muss ich eine an die Maschine stellen.

00:38:49.880 –> 00:38:52.120

Das nimmt unheimlich viel Zeit und Aufwand.

00:38:52.120 –> 00:38:55.760

Ich w├╝rde dann mein Gesch├Ąftsmodell komplett umstellen.

00:38:56.000 –> 00:39:02.000

Aber wenn ich 100 oder 500 Teile von Gleichprodukten herstelle, ist mir das angenehmer, als wenn ich 1000 einzelne herstelle.

00:39:02.000 –> 00:39:06.120

Wobei f├╝r die 1000 einzelnen Personen nat├╝rlich die 1000 Einzelprodukte dann sch├Âner sind.

00:39:06.120 –> 00:39:07.760

Das muss man ganz klar sagen.

00:39:07.760 –> 00:39:12.040

Ja, da bin ich mal gespannt, was Stefan dazu sagt.

00:39:12.040 –> 00:39:22.760

Ja, lieber Marc, ich meinte das auch nicht so, dass du jetzt anf├Ąngst, deine eigenen Kappen zu drucken und dann die quasi direkt aus dem Drucker heraus verkaufst,

00:39:22.760 –> 00:39:30.760

sondern es geht darum, dass nur ein Gedanke entsteht, sich dem Markt Ver├Ąnderungen insoweit

00:39:30.760 –> 00:39:35.520

zu stellen. Und du bist ja ein sehr, sehr offener Mensch, was das anbelangt, zu sagen,

00:39:35.520 –> 00:39:39.720

ich mache einfach mal, ich habe mal so ein bisschen reingeh├Ârt in die Kundenw├╝nsche

00:39:39.720 –> 00:39:45.320

und das kann ich nat├╝rlich an den Hersteller weiterleiten. Aber vielleicht hat man ja auch

00:39:45.320 –> 00:39:52.120

so eine eigene kreative Idee aufgrund des Inputs, was man bekommen hat, dass man dort selber sozusagen

00:39:52.120 –> 00:39:57.480

einfach so ein Modell formt, so wie die Unternehmen auch Prototypen entwerfen,

00:39:57.480 –> 00:40:02.720

damit die weitere Fertigungsindustrie einfach ein Beispiel und eine Vorstellung

00:40:02.720 –> 00:40:06.480

hat und eine Vorlage. Das war eigentlich so mein…

00:40:06.480 –> 00:40:11.000

Ja wunderbar, vielen, vielen Dank. Nur ich meinte das tats├Ąchlich nicht

00:40:11.000 –> 00:40:15.040

angelehnt an das, was du meintest oder dachtest, Stefan, sondern ich meinte das

00:40:15.040 –> 00:40:18.040

tats├Ąchlich in Marcs Richtung auch mal in diese Richtung zu denken.

00:40:18.040 –> 00:40:21.720

Denn wenn wir jetzt gerade auch noch mal diese, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:40:21.720 –> 00:40:24.880

Abh├Ąngigkeiten und so weiter hier an dieser Stelle aufmachen. Wir wissen ja,

00:40:24.880 –> 00:40:29.960

dass Marc ja auch mit China zum Beispiel zusammenarbeitet und das ist ja auch fein,

00:40:29.960 –> 00:40:35.400

solange das alles funktioniert in Anf├╝hrungsstrichen und gleichzeitig gibt es ja durchaus die M├Âglichkeit,

00:40:35.400 –> 00:40:40.080

eben hier auch ├╝ber Alternativen nachzudenken und auch hier in die Recherche einzusteigen,

00:40:40.080 –> 00:40:44.960

und zwar bevor irgendeine Krise existiert und bevor man irgendwie davor steht und das Gef├╝hl hat,

00:40:44.960 –> 00:40:49.440

oh, jetzt funktioniert das eine oder andere aus gewissen Hintergr├╝nden eben nicht mehr,

00:40:49.440 –> 00:40:54.560

sondern vielleicht braucht es eben auch mal alternative Gedanken. Nat├╝rlich dauert die

00:40:54.560 –> 00:40:59.880

Produktion an der Stelle heute immer noch etwas oder deutlich l├Ąnger, als wenn ich irgendwann

00:40:59.880 –> 00:41:04.440

eine Gro├čproduktion in Anf├╝hrungsstrichen an der Stelle habe. Aber auch hier w├Ąre es ja vielleicht

00:41:04.440 –> 00:41:09.120

mal wert zu gucken. In Anf├╝hrungsstrichen m├Âglicherweise gibt es ja schon auch

00:41:09.120 –> 00:41:15.960

Produktionsst├Ątten, die mit 3D-Druck beispielsweise arbeiten und in Gro├čproduktion sozusagen, also in

00:41:15.960 –> 00:41:19.440

gr├Â├čeren Mengen auch wieder abgeben sozusagen, dass du dich damit nicht

00:41:19.440 –> 00:41:23.160

selbst besch├Ąftigen brauchst, aber es w├Ąre zumindest auch ein alternativer

00:41:23.160 –> 00:41:27.160

Strang und es w├Ąre eine alternative M├Âglichkeit und ich finde gerade, wenn

00:41:27.160 –> 00:41:31.920

wir unter diesem Dachthema Pioniergeist mit Hirn drauf schauen, w├Ąre es das doch

00:41:31.920 –> 00:41:35.760

zumindest mal wert, tats├Ąchlich mal drauf zu blicken, in die Recherchen

00:41:35.760 –> 00:41:38.840

einzusteigen und dann kannst du immer noch bewusst eine Entscheidung wieder

00:41:38.840 –> 00:41:43.440

treffen. Was sagst du dazu, Marc? Ja, ganz genau und darum haben wir auch diese

00:41:43.440 –> 00:41:48.120

R├Ąume. Vielen, vielen Dank f├╝r die Inputs. Ja, da wird sich einiges tun. Ich denke, gerade bei

00:41:48.120 –> 00:41:53.000

Textilien wird es wahrscheinlich auch eher in die Richtung einmal A) Nachhaltigkeit gehen,

00:41:53.000 –> 00:41:57.840

dann in die Richtung von LEDs. Das hei├čt, die Textilien werden irgendwann ihre Farben wechseln.

00:41:57.840 –> 00:42:01.720

Die arbeiten also momentan an Textilien, dass je nachdem, dass ich aus dem blauen T-Shirt ein

00:42:01.720 –> 00:42:06.200

rotes machen kann, durch technische Fasern und so weiter und so weiter. Da wird unheimlich viel

00:42:06.200 –> 00:42:10.320

passieren. Dann wird es vielleicht, wir haben ja unheimlich viele Singles. Wahrscheinlich wird es

00:42:10.320 –> 00:42:13.740

auch irgendwann wieder jemand auf die Idee kommt, dass wenn ich irgendjemand

00:42:13.740 –> 00:42:17.180

anders begegne, der auch Single ist, dass man da in dem Textil was einstellen kann,

00:42:17.180 –> 00:42:21.980

dass dann vielleicht irgendwas leuchtet oder ein Zeichen kommt, dass die

00:42:21.980 –> 00:42:25.780

Hemmung jemand anzusprechen eben genommen wird, indem ich sehe, oh guck mal bei uns

00:42:25.780 –> 00:42:29.620

leuchtet es bei der gr├╝nen, du scheinst auch Single zu sein, hallo, keine Ahnung,

00:42:29.620 –> 00:42:33.300

was es dann alles geben wird. Aber ich nehme auch an, dass die Technik in die

00:42:33.300 –> 00:42:39.300

Textilien mehr Einfluss nehmen wird und dadurch wird auch die Textilproduktion

00:42:39.300 –> 00:42:40.700

dann wieder andere L├Ąnder flie├čen.

00:42:40.700 –> 00:42:42.660

Denn machen kann man das nat├╝rlich auch nur,

00:42:42.660 –> 00:42:44.820

wenn man da technisch ganz, ganz vorne dabei ist.

00:42:44.820 –> 00:42:46.460

Und dann geht es nicht mehr nur darum,

00:42:46.460 –> 00:42:49.100

gar nicht spinnen und leben zu k├Ânnen, sondern dann geht es eben

00:42:49.100 –> 00:42:52.380

um die Verbindung mit der Technik, die Zusammenf├╝hrung zu neuen.

00:42:52.380 –> 00:42:55.580

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:42:55.580 –> 00:42:58.740

Und dann m├Âchte ich gerne auch noch mal die Frage von Vera aufgreifen.

00:42:58.740 –> 00:43:02.660

Aus dem Chat gibt es in Deutschland Firmen, die 3D Drucker herstellen.

00:43:02.660 –> 00:43:04.020

Wei├č das jemand?

00:43:04.020 –> 00:43:06.860

Vielleicht kann auch gerne jemand Bezug von euch darauf nehmen.

00:43:06.860 –> 00:43:11.740

Also auf jeden Fall gibt es ganz viele in Deutschland, die sozusagen verschiedene

00:43:11.740 –> 00:43:13.820

Drucke zur Verf├╝gung stellen.

00:43:13.820 –> 00:43:18.220

Ob auch Drucker in Deutschland hergestellt werden, wei├č ich jetzt pers├Ânlich nicht.

00:43:18.220 –> 00:43:21.860

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es keine kein deutsches Unternehmen

00:43:21.860 –> 00:43:24.140

gibt, das auch per se 3D Drucker herstellt.

00:43:24.140 –> 00:43:28.100

Die Frage ist an der Stelle nur, wie weit verbreitet das ist.

00:43:28.100 –> 00:43:31.500

Also ich meine, wir sehen ja schon die Anwendungs Gebiete sind sehr, sehr

00:43:31.500 –> 00:43:35.980

vielf├Ąltig und dementsprechend ist ja ein 3D Drucker nicht gleich ein 3D Drucker.

00:43:36.180 –> 00:43:39.700

Und hier m├╝sste man nat├╝rlich dann auch nochmal ganz explizit schauen,

00:43:39.700 –> 00:43:43.460

ob denn ein deutsches Unternehmen das vielleicht 3D Drucker herstellt und

00:43:43.460 –> 00:43:47.060

anbietet, auch genau den 3D Drucker anbietet,

00:43:47.060 –> 00:43:49.460

den ich vielleicht auch f├╝r meine Zwecke ben├Âtige.

00:43:49.460 –> 00:43:54.260

Wenn wir europaweit schauen, dann werden wir auf jeden Fall hier mit Sicherheit

00:43:54.260 –> 00:43:57.100

in vielen verschiedenen Bereichen auch schon f├╝ndig werden.

00:43:57.100 –> 00:44:00.580

Und und das Sch├Âne daran ist, dass sich das immer weiterentwickelt.

00:44:00.580 –> 00:44:03.660

Vielleicht hat aber auch einer von euch tats├Ąchlich noch mal

00:44:03.660 –> 00:44:07.260

konkreten Hinweis oder so? Also gerne, wenn ihr was dazu wisst. J├╝rgen.

00:44:07.260 –> 00:44:15.460

Ja, der Trigger jetzt noch was zu sagen war einerseits Massenproduktion, andererseits Textil

00:44:15.460 –> 00:44:25.540

und hat drei ein anderes Anwendungsgebiet. Und zwar, ich bin ja geb├╝rtig aus der ehemals

00:44:25.540 –> 00:44:32.540

typischen Schuhstadt f├╝r Deutschland und damals auch Europa in Pirmasens. Und da gibt es eine

00:44:32.540 –> 00:44:41.660

Schuhfachschule nach wie vor, die einen sehr guten Namen hat. Und auch da ist 3D-Druck ein Thema.

00:44:41.660 –> 00:44:50.300

Ohne jetzt auf Zwischenstufen einzugehen, im Moment, soweit ich aufgegleist bin, ist man

00:44:50.300 –> 00:44:58.460

nicht mehr jetzt nur noch mit der Zielrichtung unterwegs, dass den Basis eines Schuhs, n├Ąmlich

00:44:58.460 –> 00:45:03.740

den Leisten ├╝ber 3D-Druck herzustellen, was eine enorme Vereinfachung und Beschleunigung

00:45:03.740 –> 00:45:12.620

des Prozesses darstellt, sondern man ist auf dem Weg, den ganzen Schuh und zwar in einem St├╝ck

00:45:12.620 –> 00:45:22.620

nicht in Zukunft herzustellen. Das sagt Schuhfremden vielleicht etwas wenig, aber jeder Schuh ist aus

00:45:22.620 –> 00:45:26.980

verschiedenen, beginnen von der Schuhsohle ├╝ber Deckblatt bis hin zum Schn├╝rsenkel,

00:45:26.980 –> 00:45:32.980

aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt. Auch da ist f├╝r mich im Grunde genommen,

00:45:32.980 –> 00:45:41.500

der ganze Schuh wird hergestellt, die Implikation aus dieser Technologie f├╝r mich so signifikant,

00:45:41.500 –> 00:45:48.700

denn dazu brauche ich und jetzt mit Blick auf Marc mit seinen Caps, dazu brauche ich kein Garn mehr,

00:45:48.700 –> 00:45:57.580

Ich brauche keinen Kleber mehr, um N├Ąhte zu fixieren. Das hei├čt, dass durch diese Innovation

00:45:57.580 –> 00:46:03.940

eigentlich im ersten Moment vollkommen au├čen vorgehende Teilbereiche sich ├╝berlegen m├╝ssen,

00:46:03.940 –> 00:46:13.140

wie sie mit diesen prozessualen Konsequenzen aus dieser Technologie 3D-Druck umgehen. Unter

00:46:13.140 –> 00:46:22.380

Umst├Ąnden, sie werden nicht mehr gebraucht. Also das ist etwas, was definitiv, wo ich glaube,

00:46:22.380 –> 00:46:28.020

definitiv auf uns zukommen wird, dass wir, jetzt lehne ich mich mal aus dem Fenster,

00:46:28.020 –> 00:46:37.340

in nicht absehbarer, in absehbarer Zeit in der Lage sein werden, irgendwo hinzugehen und uns

00:46:37.340 –> 00:46:45.520

unseren individuellen Schuh in allen Teilbereichen innerhalb von einer Stunde vom 3D-Drucker

00:46:45.520 –> 00:46:55.920

herstellen zu lassen. Nur um das zu hinterlegen, hier am Gardasee gibt es in Arco bereits eine

00:46:55.920 –> 00:47:02.240

kleine Firma, die bietet das an. Da kann man hingehen und hat innerhalb von, ich wei├č es

00:47:02.240 –> 00:47:08.240

nicht von ein paar Stunden hat man seinen individuellen Sneaker. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:47:08.240 –> 00:47:13.840

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank und ich finde das, was du gerade sagst, auch in Bezug auf

00:47:13.840 –> 00:47:20.640

das wichtig eben an der Stelle. Es geht nicht nur darum zu gucken, inwieweit, naja, also das,

00:47:20.640 –> 00:47:25.640

was ich im Moment habe, ist vielleicht immer noch g├╝nstiger oder immer noch, ja, da sind die Prozesse

00:47:25.640 –> 00:47:30.400

schon gesetzt, ich habe ja meine Partner schon und so weiter, sondern ich darf ja jetzt hier eben auch

00:47:30.400 –> 00:47:33.080

noch mal in die Zukunft denken.

00:47:33.080 –> 00:47:36.120

Das hei├čt, wie schaut die Landschaft eben in ein paar Jahren aus?

00:47:36.120 –> 00:47:40.640

Und kann ich dann das, wie ich die Fertigung heute f├╝r mich genutzt habe,

00:47:40.640 –> 00:47:43.800

mit den Mitteln, die mir heute zur Verf├╝gung stehen, werde ich die dann so

00:47:43.800 –> 00:47:46.280

in Zukunft ├╝berhaupt noch darauf zur├╝ckgreifen k├Ânnen?

00:47:46.280 –> 00:47:48.080

Oder wer wird das f├╝r sich noch nutzen?

00:47:48.080 –> 00:47:51.080

Also hier diese Entwicklung auch wirklich im Blick zu haben,

00:47:51.080 –> 00:47:54.600

um auch in Alternativen zu denken und auch in die Vorbereitung zu gehen.

00:47:54.600 –> 00:47:56.760

Und das gilt nat├╝rlich jetzt nicht nur in Richtung Marc.

00:47:56.760 –> 00:47:58.560

Also das ist jetzt nur ein Beispiel.

00:47:58.560 –> 00:48:00.880

Das betrifft eben auch viele andere Bereiche.

00:48:00.880 –> 00:48:04.800

Und deswegen macht es Sinn, sich mit diesen Technologien eben auch zu befassen

00:48:04.800 –> 00:48:08.360

und hier hin zu gucken, um eine Idee und eine Vorstellungskraft

00:48:08.360 –> 00:48:12.240

tats├Ąchlich auch entwickeln zu k├Ânnen, inwieweit oder an welcher Stelle

00:48:12.240 –> 00:48:15.920

tangiert das eben auch meine Branche oder meinen Bereich?

00:48:15.920 –> 00:48:20.960

Und bedarf es hier vielleicht auch, in die Handlung zu kommen?

00:48:20.960 –> 00:48:21.960

Stefan?

00:48:21.960 –> 00:48:26.920

Ja, ich wollte nur kurz noch mal die Frage beantworten.

00:48:26.920 –> 00:48:33.080

Ja, es gibt deutsche Firmen, die 3D-Drucker herstellen und es ist so, dass auch die

00:48:33.080 –> 00:48:37.840

hier in Deutschland angesiedelte Autoindustrie auch eigene Modelle

00:48:37.840 –> 00:48:43.440

entwickelt und baut. Man kann zum Beispiel, Ford hat ein Zentrum in K├Âln

00:48:43.440 –> 00:48:50.680

Anfang des Jahres er├Âffnet, das 3D-Druckzentrum und soweit ich wei├č, gibt

00:48:50.680 –> 00:48:53.880

es auch einmal im Monat so einen ├Âffentlichen Termin, wo man sich auch

00:48:53.880 –> 00:48:58.800

erkundigen kann, da m├╝sste man glaube ich noch mal bei Ford in K├Âln nachschauen.

00:48:58.800 –> 00:49:04.440

Aber das ist auf jeden Fall sehr interessant, zum Beispiel wenn man jetzt

00:49:04.440 –> 00:49:09.000

dieses Schuhbeispiel von J├╝rgen noch mal n├Ąher unter die Lupe nimmt.

00:49:09.000 –> 00:49:14.040

Es gibt ja jetzt bereits schon, wenn man jetzt in die Kollektionen reinschaut von

00:49:14.040 –> 00:49:21.480

adidas, dann gibt es jetzt schon komplett fertig gedruckte Schuhe, die rein wirklich

00:49:21.480 –> 00:49:26.080

zu 100 Prozent aus dem 3D-Drucker entstehen. Jetzt haben die nat├╝rlich

00:49:26.080 –> 00:49:32.080

millionenschwere 3D-Drucker bei Adidas in der Fertigung. Da haben die nat├╝rlich

00:49:32.080 –> 00:49:36.720

andere M├Âglichkeiten, aber die gibt es auf jeden Fall schon.

00:49:36.720 –> 00:49:41.840

Die sind in Serie, die sind auch sehr beliebt.

00:49:41.840 –> 00:49:48.680

Also wie gesagt, die habe ich auch schon selber anprobiert und mit einer

00:49:48.680 –> 00:49:56.400

gewissen Skepsis nat├╝rlich, weil der Look ist schon sehr eigen teilweise, aber ich

00:49:56.400 –> 00:50:01.520

finde, dass der Schuh keinerlei Qualit├Ątseinbu├čen f├╝r mich hatte jetzt

00:50:01.520 –> 00:50:04.600

so insgesamt von dem, was Adidas nat├╝rlich auch mit Sportschuhen

00:50:04.600 –> 00:50:07.360

erreichen m├Âchte.

00:50:07.360 –> 00:50:12.200

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank auch f├╝r dieses Beispiel und Sebastian

00:50:12.200 –> 00:50:15.840

best├Ątigt auch noch mal im Chat, klar gibt es Firmen und Startups, die 3D-Drucker

00:50:15.840 –> 00:50:20.080

herstellen in Deutschland. Kleine und gro├če. Also wie gesagt, hier muss man

00:50:20.080 –> 00:50:24.360

nat├╝rlich noch mal differenzieren und schauen, was das f├╝r 3D-Drucker sind,

00:50:24.360 –> 00:50:27.640

die da hergestellt werden, ob das eben auch das ist, wonach ich jetzt gerade

00:50:27.640 –> 00:50:34.520

schaue. Aber hier tut sich sehr, sehr viel und gerade ja auch als Land, wo wir

00:50:34.520 –> 00:50:39.000

ja sehr viel auch gerne handwerklich und so weiter aktiv sind, kann ich mir das

00:50:39.000 –> 00:50:43.800

durchaus sehr, sehr gut vorstellen. Gleichzeitig ist ja auch immer hier

00:50:43.800 –> 00:50:48.120

noch mal zu differenzieren. Also das eine ist ja den 3D-Drucker herzustellen, das andere,

00:50:48.120 –> 00:50:51.720

und das hat ja J├╝rgen gesagt, ist das, was im Hintergrund l├Ąuft. Das hei├čt, es ist ja eigentlich

00:50:51.720 –> 00:50:57.640

nicht nur der 3D-Drucker, der hier jetzt sozusagen bestimmte Dinge “ausf├╝hrt”, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:50:57.640 –> 00:51:02.160

sondern da stecken ja ganze Technologien dahinter, die Programmierung und so weiter und so fort,

00:51:02.160 –> 00:51:07.000

damit dann eben das Ergebnis dann entsprechend auch erzielt werden kann. Und insofern sind

00:51:07.000 –> 00:51:11.080

das verschiedene Komponenten, die hier jetzt zusammenkommen. Und ich finde es einfach total

00:51:11.080 –> 00:51:16.560

spannend. Ich finde es total klasse, wie viele Beispiele und auch die Vielfalt aus verschiedenen

00:51:16.560 –> 00:51:22.120

Bereichen, also ob das jetzt die Zahnmedizin ist, ob das jetzt Food, Lebensmittelindustrie ist, ob

00:51:22.120 –> 00:51:29.680

das Schuhwerke sind oder Textilien, sind eingestiegen mit mit H├Ąusern sozusagen und so weiter und so

00:51:29.680 –> 00:51:34.120

fort. Das zeigt eben auch, welche Vielfalt hier dahinter steckt, was damit alles m├Âglich wird

00:51:34.120 –> 00:51:39.040

und in welche Richtung sich das Ganze auch entwickeln kann, um zumindest erstmal ein Gef├╝hl

00:51:39.040 –> 00:51:42.320

daf├╝r zu bekommen und vielleicht auch Lust darauf zu machen, um hier wirklich

00:51:42.320 –> 00:51:46.000

weiter anzudocken und weiter fortzusetzen. Mit Blick auf die Zeit

00:51:46.000 –> 00:51:49.040

m├Âchte ich gerne in die Abschlussrunde ├╝bergehen und euch dabei die

00:51:49.040 –> 00:51:52.800

Gelegenheit geben, gerne auch noch mal, ich habe gesehen, Marc und Sabine haben

00:51:52.800 –> 00:51:55.800

zum Beispiel noch mal geblinkt, dann k├Ânnt ihr euren Beitrag gerne noch mal

00:51:55.800 –> 00:51:59.800

mit anschlie├čen und dann auch gleich das Abschlusswort mit hinzuf├╝gen, damit ich

00:51:59.800 –> 00:52:03.920

den Raum f├╝r morgen auch noch ank├╝ndigen kann. Marc, Stefan, Sabine, J├╝rgen in der

00:52:03.920 –> 00:52:08.560

Reihenfolge gerne. Zwei Punkte habe ich noch anzuf├╝gen. Du hast vorhin gesagt,

00:52:08.560 –> 00:52:12.760

wir d├╝rfen auch einen negativen Aspekt erw├Ąhnen und ich denke, dass auch hier

00:52:12.760 –> 00:52:16.760

wieder die Gerichte und die Politiker gefragt sind, denn was man auch drucken

00:52:16.760 –> 00:52:20.320

kann, sind Waffen und es nimmt momentan in Amerika und in bestimmten L├Ąndern

00:52:20.320 –> 00:52:26.040

nimmt die Produktion von Waffen zu, die aus Kunststoff, aus dem 3D-Drucker kommen

00:52:26.040 –> 00:52:29.360

und auch die Kombination aus hybriden Waffen, dass man sich bestimmte Teile

00:52:29.360 –> 00:52:33.720

kauft und bestimmte Sachen druckt. Also auch da kann das dann in der anderen

00:52:33.720 –> 00:52:38.920

Richtung benutzt werden. Und da muss dann die Gesetzgebung darauf achten, das macht

00:52:38.920 –> 00:52:42.520

ja nicht der Drucker, sondern daf├╝r braucht man eine Software und das kann man dann wieder

00:52:42.520 –> 00:52:45.960

regulieren, indem man nur bestimmte Software zul├Ąsst. Das war der eine Punkt. Und der

00:52:45.960 –> 00:52:49.280

zweite Punkt, den wir eigentlich noch gar nicht erw├Ąhnt haben, ist die Medizin. Es

00:52:49.280 –> 00:52:54.000

gibt Bio-Drucker und mittlerweile ist es sogar Arbeiten, die es gibt, ausgedruckte Knochen,

00:52:54.000 –> 00:52:57.840

ausgedruckte Nieren, die auch funktionsf├Ąhig sind und auch selbst ein ausgedrucktes Herz

00:52:57.840 –> 00:53:01.760

gibt es. Und wenn man das wiederum sieht in der Zukunft, ist das unglaublich. Selbst die

00:53:01.760 –> 00:53:05.440

Geb├Ąrmutter, selbst da gibt es Teile, dass Frauen wieder Kinder kriegen k├Ânnen,

00:53:05.440 –> 00:53:08.920

indem man bestimmte Teile nachdrucken kann, die dann helfen, wieder schwanger

00:53:08.920 –> 00:53:13.440

zu werden. Und wenn man dann sieht, was das in der Medizin uns bringt, dann ist

00:53:13.440 –> 00:53:16.960

das einfach ganz toll. Und ganz am Schluss noch, liebe Yasemin, du hast

00:53:16.960 –> 00:53:20.880

gesagt, das fand ich ein wichtiger Punkt, dass wir uns nicht immer vorstellen

00:53:20.880 –> 00:53:24.240

m├╝ssen, wie das funktioniert. Denn mein Kopf steigt aus, sich mit Dingen zu

00:53:24.240 –> 00:53:27.440

besch├Ąftigen. Wenn ich sage, das verstehe ich nicht, ist kein Thema, dann denke ich nicht

00:53:27.440 –> 00:53:31.160

dr├╝ber nach. Aber Dinge einfach mal als gegeben anzunehmen, einfach ein Kind zu

00:53:31.160 –> 00:53:34.160

sein, was w├Ąre das, wenn es alles funktionieren k├Ânnte und dann die

00:53:34.160 –> 00:53:37.520

Gedanken schweifen zu lassen in der Fantasie, Mensch ist das toll, wenn wir

00:53:37.520 –> 00:53:41.400

in Zukunft Organe drucken k├Ânnen, was bedeutet das denn? Ohne den Prozess jetzt

00:53:41.400 –> 00:53:44.880

unbedingt sofort verstehen zu m├╝ssen. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren und einen

00:53:44.880 –> 00:53:49.280

tollen Tag an euch alle. Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Also den

00:53:49.280 –> 00:53:52.680

Hinweis, den du mit den Waffen gegeben hast als kritischen Aspekt, finde ich

00:53:52.680 –> 00:53:57.840

auch sehr wertvoll an der Stelle. Danke lieber Marc daf├╝r, denn auch hier, wir

00:53:57.840 –> 00:54:01.200

Also es ist egal, welche Technologie, welche Entwicklung,

00:54:01.200 –> 00:54:03.080

welches Thema wir aufgreifen.

00:54:03.080 –> 00:54:05.800

Es hat immer nicht nur die eine Perspektive

00:54:05.800 –> 00:54:07.960

oder die eine Sicht sozusagen,

00:54:07.960 –> 00:54:11.200

sondern wir k├Ânnen ├╝berall auch wieder negative Punkte aufmachen

00:54:11.200 –> 00:54:12.680

und auch bedenkliche Punkte.

00:54:12.680 –> 00:54:14.880

Das Gleiche gilt ├╝brigens auch f├╝r die Medizin,

00:54:14.880 –> 00:54:16.640

die Beispiele, die du gebracht hast.

00:54:16.640 –> 00:54:19.440

Wir k├Ânnen nat├╝rlich auf ethischer Ebene jetzt auch anfangen,

00:54:19.440 –> 00:54:21.680

dar├╝ber zu diskutieren, wollen wir das ├╝berhaupt?

00:54:21.680 –> 00:54:24.280

Also wollen wir ├╝berhaupt ausgedruckte Nieren, Knochen,

00:54:24.280 –> 00:54:25.360

Herzen usw. haben?

00:54:25.360 –> 00:54:27.360

Was bedeutet das f├╝r die Erdbev├Âlkerung,

00:54:27.440 –> 00:54:31.440

jetzt ins Unermessliche sozusagen auch das Leben verl├Ąngert werden kann,

00:54:31.440 –> 00:54:35.440

in Anf├╝hrungsstrichen, wenn Menschen zu wenig sterben und so weiter und so fort.

00:54:35.440 –> 00:54:39.440

Also auch da sind viele, viele Diskussionen zu f├╝hren und die sind auch

00:54:39.440 –> 00:54:43.440

berechtigterweise zu f├╝hren, um auch Antworten darauf zu finden.

00:54:43.440 –> 00:54:47.440

Gleichzeitig d├╝rfen wir uns hiervon aber genauso wie bei einer KI oder

00:54:47.440 –> 00:54:51.440

Sonstigen nicht in die Irre f├╝hren lassen, sozusagen nur ├╝ber Sorgen zu sprechen

00:54:51.440 –> 00:54:55.440

und die Gefahren zu sehen, sondern immer wieder auch zu ├╝berlegen, was bedeutet das

00:54:55.440 –> 00:55:01.680

mich, f├╝r meinen Bereich, f├╝r meinen Business und so weiter. Hier auch, also worauf habe ich Einfluss,

00:55:01.680 –> 00:55:05.800

worauf habe ich keinen Einfluss. Da wird an anderer Stelle reguliert und dann kann ich eben auch

00:55:05.800 –> 00:55:10.080

gucken, wie ich damit umgehe. Also hier wirklich auch zu gucken, auf unterschiedlichen Ebenen

00:55:10.080 –> 00:55:15.760

sozusagen in diese Diskussionen einzusteigen und nicht nur auf einer Ebene das Ganze zu diskutieren,

00:55:15.760 –> 00:55:21.200

weil uns das m├Âglicherweise eben nur die eine Perspektive aufmachen l├Ąsst und die Chancen

00:55:21.200 –> 00:55:22.880

verpassen l├Ąsst auf der anderen Seite.

00:55:22.880 –> 00:55:27.960

Und dann m├Âchte ich gerne nochmal ganz kurz anschlie├čen, Stefan, weil Marc hat

00:55:27.960 –> 00:55:29.560

etwas so Sch├Ânes gesagt.

00:55:29.560 –> 00:55:33.960

Das schlie├čt ja auch hier wirklich nochmal an das Thema an, was wir ja gestern

00:55:33.960 –> 00:55:36.200

bei dir vielleicht, Max, so ganz kurz was dazu sagen.

00:55:36.200 –> 00:55:37.200

Ich wei├č es nicht.

00:55:37.200 –> 00:55:41.600

Gestern hatten wir so eine. Es ging um Future Skills und es ging um eine

00:55:41.600 –> 00:55:45.280

Produktion, die da jetzt diesbez├╝glich gemacht wird.

00:55:45.280 –> 00:55:49.000

Stefan, ich erlaube dir ganz hoch offiziell hier nochmal Werbung zu machen, wenn du

00:55:49.000 –> 00:55:50.360

m├Âchtest f├╝r deine Produktion.

00:55:50.800 –> 00:55:54.120

Und Stefan war so lieb und frei und hat mich dazu eingeladen.

00:55:54.120 –> 00:55:56.320

Und wir haben ├╝ber Future Skills gesprochen.

00:55:56.320 –> 00:56:00.040

Und hier haben wir n├Ąmlich wieder auch die Verkn├╝pfung zu der Bildung und dieses,

00:56:00.040 –> 00:56:03.160

weil weil Marc gerade gesagt hat, dieser Aspekt.

00:56:03.160 –> 00:56:06.920

Ich muss nicht unbedingt immer verstehen, was dahinter sozusagen gelagert liegt

00:56:06.920 –> 00:56:12.080

und wie das Ganze in der Funktionalit├Ąt ausschaut, sondern eben dieses Kindliche

00:56:12.080 –> 00:56:15.600

wieder zu lernen, sozusagen einfach mal

00:56:15.600 –> 00:56:19.520

zu gucken, einfach mal neugierig zu sein, ohne zu wissen,

00:56:19.520 –> 00:56:25.320

was tats├Ąchlich morgen kommt, vielleicht wirklich einfach mal die Gedanken hier jonglieren zu lassen

00:56:25.320 –> 00:56:31.200

und und Future Skills damit ist gemeint, dass es eben ├╝bergeordnete Schl├╝sselqualifikation,

00:56:31.200 –> 00:56:36.320

also im Grunde genommen sprechen wir von Schl├╝sselqualifikation f├╝r die Selbstbestimmung,

00:56:36.320 –> 00:56:41.160

Selbstorganisation, Selbstwirksamkeit und man hat jetzt einen neuen Begriff gew├Ąhlt,

00:56:41.160 –> 00:56:46.320

um nochmal eine Differenzierung aufzumachen zwischen Schl├╝sselqualifikation. Es sind eben

00:56:46.320 –> 00:56:52.320

nicht nur mehr so was wie soziale Kompetenzen, Medienkompetenz und so weiter und so fort,

00:56:52.320 –> 00:56:55.640

sondern um zu signalisieren, jetzt kommen noch weitere Aspekte mit dazu.

00:56:55.640 –> 00:56:58.520

In diesem Zusammenhang spricht man von Future Skills.

00:56:58.520 –> 00:57:03.800

Und hier kommt eben diese die Komplexit├Ąt in G├Ąnze dazu.

00:57:03.800 –> 00:57:10.480

Dieses die Unplanbarkeit, das Aushalten d├╝rfen von Spannungsfeldern,

00:57:10.480 –> 00:57:15.240

nicht genau wissen und trotzdem agil agieren zu m├╝ssen, immer wieder

00:57:15.240 –> 00:57:20.560

kontext- und situationsgerecht und das bedeutet, dass auch Lernen hier nun

00:57:20.560 –> 00:57:23.400

irgendwie anders begleitet werden muss und da haben wir n├Ąmlich diesen

00:57:23.400 –> 00:57:26.200

Bildungskontext wieder sehr sehr stark drin. Deswegen war es mir wichtig, dass

00:57:26.200 –> 00:57:29.240

an der Stelle noch mal diese Verkn├╝pfung herzustellen und den Rest darfst du

00:57:29.240 –> 00:57:36.480

gerne ├╝bernehmen, Stefan. Ja, erst mal, ja, also es hat mir sehr, sehr viel Spa├č

00:57:36.480 –> 00:57:40.800

gemacht gestern mit dir, dass wir uns dann auch mal pers├Ânlich kennengelernt

00:57:40.800 –> 00:57:44.960

haben und bei der Produktion. Ich hoffe, du hast dich sehr wohl gef├╝hlt bei uns.

00:57:44.960 –> 00:57:48.040

Wir produzieren das Format ja regelm├Ą├čig.

00:57:48.040 –> 00:57:51.760

Da geht es darum, dass wir, also ich habe ja eine Digitalagentur,

00:57:51.760 –> 00:57:56.240

die sich auf Storytelling, Strategie und eben halt auch auf Formatproduktion

00:57:56.240 –> 00:58:02.200

und die Herstellung hochwertiger digitaler Dienstleistungen quasi konzentriert.

00:58:02.200 –> 00:58:03.200

Und dazu…

00:58:03.200 –> 00:58:13.360

Jetzt kann ich dich gerade nicht mehr h├Âren, Stefan.

00:58:13.360 –> 00:58:18.360

Ich wei├č nicht, h├Ârt ihr ihn noch oder h├Ârt ihr nicht mehr?

00:58:18.360 –> 00:58:20.360

Jetzt, Stefan, kannst du es nochmal wiederholen bitte?

00:58:20.360 –> 00:58:23.360

Du warst gerade weg. Also ihr habt eine Produktion.

00:58:23.360 –> 00:58:28.360

Ja, genau, richtig. Also wir, ja, hier kam ein Anruf rein.

00:58:28.360 –> 00:58:30.360

Ich wei├č nicht, ob das dann blockiert hat.

00:58:30.360 –> 00:58:34.360

Also es geht darum, dass unsere Agentur eben halt

00:58:34.360 –> 00:58:37.360

verschiedenste Bewegtbildinhalte produziert.

00:58:37.360 –> 00:58:41.360

Und wir haben dort also nicht nur f├╝rs Fernsehen,

00:58:41.360 –> 00:58:46.880

sehen, sondern auch f├╝r die Wirtschaftsformate, die wir kreieren und eben halt auch produzieren.

00:58:46.880 –> 00:58:52.680

Und du warst gestern Teil davon und das hat mir sehr, sehr gut gefallen. Du bist immer eine gro├če

00:58:52.680 –> 00:58:58.680

Bereicherung, also nicht nur mit deiner Expertise, sondern auch als Mensch vor Ort. Ja, also das

00:58:58.680 –> 00:59:02.440

wollte ich an der Stelle auch nochmal sagen. Das war ganz toll. Also letzten Endes haben wir

00:59:02.440 –> 00:59:06.640

nat├╝rlich ├╝ber Futureskills gesprochen. Das hast du ja schon umrissen. Und da ging es ja auch letzten

00:59:06.640 –> 00:59:12.160

Endes darum, den Blick nach vorne. Da haben wir aus der Perspektive von

00:59:12.160 –> 00:59:17.120

Unternehmerinnen und Unternehmern, aber auch generell als Mensch geschaut, welche Skills,

00:59:17.120 –> 00:59:21.360

welche Anforderungen, worauf muss ich mich einstellen in den n├Ąchsten Jahren und wie

00:59:21.360 –> 00:59:26.800

muss ich mich auch als moderner Arbeitgeber dort pr├Ąsentieren und welche Gedanken sollte ich mir

00:59:26.800 –> 00:59:32.040

da machen und was hei├čt das auch f├╝r uns als Gesellschaft mit den neuen Anforderungen umzugehen.

00:59:32.040 –> 00:59:37.480

Und das war auf jeden Fall ein spannendes Thema, denke ich mal, und das bereiten wir auch jetzt auf.

00:59:37.480 –> 00:59:40.440

Und die andere Sache war jetzt eigentlich in dem Zusammenhang auch,

00:59:40.440 –> 00:59:44.040

weil wir nat├╝rlich auch einen Schwerpunkt mit KI unter anderem hatten,

00:59:44.040 –> 00:59:49.240

dass eben halt diese Spielfreude unter anderem auch erst mal vom Menschen ausgehen soll,

00:59:49.240 –> 00:59:50.760

sich mit Themen zu besch├Ąftigen.

00:59:50.760 –> 00:59:52.680

Das Gleiche gilt auch f├╝r den 3D-Druck.

00:59:52.680 –> 00:59:58.520

Da ist es nat├╝rlich ein bisschen anders, weil 3D-Druck, klar, man kann einen kosteng├╝nstigen Einstieg bekommen,

00:59:58.520 –> 01:00:00.760

in dem man sich irgendwelche Figuren drucken lassen kann.

01:00:00.760 –> 01:00:04.200

Aber wenn es nat├╝rlich darum geht, das jetzt im Business einzusetzen, dann muss man nat├╝rlich

01:00:04.200 –> 01:00:05.440

auch investieren da rein.

01:00:05.440 –> 01:00:09.920

Das ist nat├╝rlich nicht so einfach, als wenn ich jetzt irgendwie 70 Euro f├╝r Midjourney

01:00:09.920 –> 01:00:14.400

im Monat bezahle oder f├╝r ChatGPT 25 Euro im Monat.

01:00:14.400 –> 01:00:18.120

Das sind andere Kostenfaktoren, wenn ich KI nutze.

01:00:18.120 –> 01:00:23.760

Deswegen denke ich mal, ist der 3D-Druck auch eher so im Business oder im hochwertigen Hobbybereich

01:00:23.760 –> 01:00:24.760

anzusiedeln im Augenblick.

01:00:24.760 –> 01:00:26.680

Und das finde ich sehr, sehr schade.

01:00:26.680 –> 01:00:28.600

Deswegen will ich nochmal Werbung daf├╝r machen.

01:00:28.600 –> 01:00:33.160

Druck ist und bleibt eine Revolution, die unsere Wirtschaftswelt in den n├Ąchsten

01:00:33.160 –> 01:00:37.000

zehn bis zwanzig Jahren deutlich, auch der Weltmarkt wird sich deutlich

01:00:37.000 –> 01:00:42.720

ver├Ąndern deswegen und es macht sehr sehr viel Spa├č, sich mit diesem Thema

01:00:42.720 –> 01:00:47.560

zu besch├Ąftigen. Ja gro├čartig, vielen vielen Dank lieber

01:00:47.560 –> 01:00:50.480

Stefan. Sabine.

01:00:55.600 –> 01:01:01.720

Hallo, ich bin schon drau├čen auf der Stra├če. Ich bin gerade auf dem Weg zur Buga, zu

01:01:01.720 –> 01:01:06.880

einem Kreativveranstaltung vom Netzwerk. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt

01:01:06.880 –> 01:01:11.240

bei der IHK. Da sind viele kreative K├Âpfe vernetzt. Ich war da diese Woche schon mal

01:01:11.240 –> 01:01:16.440

und ich bin total im Flow. Nicht, dass ich mir anma├čen w├╝rde, irgendwie zu tief

01:01:16.440 –> 01:01:20.360

da rein zu gehen, aber von den Leuten, die da waren, das war richtig gut.

01:01:20.360 –> 01:01:25.360

Und da w├╝rdest du, Stefan, mit Sicherheit auch hinpassen.

01:01:25.360 –> 01:01:27.760

Aber ich wollte noch zwei andere Sachen sagen.

01:01:27.760 –> 01:01:30.960

Zum Thema Schuhe fand ich sehr interessant,

01:01:30.960 –> 01:01:34.560

weil bei meiner Tochter war mal so ein Hype in der Klasse,

01:01:34.560 –> 01:01:37.760

dass die alle die Limited Edition von Nike erwerben wollten.

01:01:37.760 –> 01:01:40.160

Und die gingen ja ins Endlose vom Preis.

01:01:40.160 –> 01:01:43.560

Wenn es dann 3D-Drucker, dann kann ich mir die selbst drucken,

01:01:43.560 –> 01:01:45.360

dann brauche ich keine Limited Edition mehr.

01:01:45.360 –> 01:01:48.160

Die zweite Sache, ich war k├╝rzlich mit meiner Tochter,

01:01:48.160 –> 01:01:50.320

Die hatte so Fu├čschmerzen und joggt.

01:01:50.320 –> 01:01:52.440

Und das fand ich schon ph├Ąnomenal.

01:01:52.440 –> 01:01:56.080

Da hat ein Physiotherapeut in einem Schuh…

01:01:56.080 –> 01:01:59.680

Also in einem Sportladen den Abdruck gemacht und alles M├Âgliche.

01:01:59.680 –> 01:02:02.120

Und sagte, du brauchst eigentlich was ganz anderes.

01:02:02.120 –> 01:02:05.120

Am Ende hat er ihr ganz andere Schuhe verkauft, als sie wollte.

01:02:05.120 –> 01:02:08.400

Und sagte so, damit rennst du jetzt mal.

01:02:08.400 –> 01:02:10.720

Ich wei├č nicht mehr, wie viele Kilometer, herrgesagte.

01:02:10.720 –> 01:02:12.800

Und dann gehst du bitte noch mal zum Arzt.

01:02:12.800 –> 01:02:15.400

Und dann soll er das noch mal nachgucken.

01:02:15.560 –> 01:02:19.560

Wenn ich mir das jetzt vorstelle, dann wird das gar nicht mehr lange dauern.

01:02:19.560 –> 01:02:21.000

Dann passiert das alles in einem.

01:02:21.000 –> 01:02:25.560

Dann stellst du dich da auf irgendeinem Fotokopierger├Ąt und kriegst dann

01:02:25.560 –> 01:02:29.480

handgefertigt die Schuhe f├╝r deine F├╝├če, die du zum Joggen brauchst.

01:02:29.480 –> 01:02:32.080

Eine ganz tolle Veranstaltung heute.

01:02:32.080 –> 01:02:34.240

Wie immer die ganze Woche schon.

01:02:34.240 –> 01:02:35.560

Ich mache immer gro├če Augen.

01:02:35.560 –> 01:02:37.800

Ich finde das ganz toll, was jeder macht.

01:02:37.800 –> 01:02:39.440

Danke. Tsch├╝ss.

01:02:39.440 –> 01:02:42.000

Ja, gro├čartig. Vielen, vielen lieben Dank, Sabine. J├╝rgen.

01:02:43.200 –> 01:02:51.000

Ja, ihr Lieben, vielen Dank nochmal. Sch├Ân, dass ich noch die M├Âglichkeit hatte, heute reinzuspringen.

01:02:51.000 –> 01:02:56.480

Ist im Moment etwas schwierig zeitweise, aber eins m├Âchte ich euch noch mitgeben,

01:02:56.480 –> 01:03:03.480

weil es den Personenkreis betrifft, der ja auch vertreten ist immer wieder in unseren R├Ąumen.

01:03:03.480 –> 01:03:11.520

Und zwar einerseits die Unternehmer und andererseits die Berater bzw. Consultants.

01:03:11.520 –> 01:03:18.320

Und ich habe f├╝r mich mitgenommen, in Bezug auf den Beratungsst├╝tzpunkt

01:03:18.320 –> 01:03:24.720

strategischer Analyse, was ja ein Unternehmer eigentlich in einem

01:03:24.720 –> 01:03:32.040

wiederkehrenden Turnus machen sollte, bei der Konkurrenzanalyse ist heute nicht

01:03:32.040 –> 01:03:37.560

mehr nur die Frage, wer ist ein Konkurrent, welches Produkt macht er und

01:03:37.560 –> 01:03:44.440

welche Prozesse benutzt er, sondern auch ganz wesentlich, welche Technologien benutzt er.

01:03:44.440 –> 01:03:52.520

Und da ist bei 3D-Druck au├čer Frage, dass das in n├Ąchster Zeit, liebe Samy Wiener,

01:03:52.520 –> 01:03:57.120

vielen Dank noch f├╝r dein Statement in Erg├Ąnzung zu Schuhe, ganz wesentliche

01:03:57.120 –> 01:04:01.200

Implikationen haben wird. Vielen Dank und einen sch├Ânen Tag noch an euch alle.

01:04:01.200 –> 01:04:06.720

Ja, gro├čartig. Vielen, vielen lieben Dank und lass mich da gerne noch mal eine Br├╝cke auch

01:04:06.720 –> 01:04:12.080

zur KI wieder herstellen. Und das ist ja genau das, was eben hier deutlich werden soll, dass

01:04:12.080 –> 01:04:16.720

diese ganzen Technologien nicht losgel├Âst voneinander zu betrachten sind. Zum Beispiel

01:04:16.720 –> 01:04:22.760

gibt es auch mittlerweile KI-Tools, mit denen es durchaus m├Âglich ist, zum Beispiel auch in die

01:04:22.760 –> 01:04:29.000

Wettbewerbsanalyse einzusteigen und die KI daf├╝r zu nutzen, um zu gucken, was wird dann im Hintergrund

01:04:29.000 –> 01:04:33.440

beispielsweise eingesetzt, welche Systeme werden genutzt und so weiter und so fort. Das hei├čt,

01:04:33.440 –> 01:04:38.400

Hier sehen wir, wie diese Technologien sozusagen im Zusammenspiel betrachtet,

01:04:38.400 –> 01:04:42.960

dann auch wieder eingesetzt werden k├Ânnen, um das eine oder andere eben f├╝r sich im

01:04:42.960 –> 01:04:46.880

positiven Sinne und f├╝r sein Business und f├╝r die ganzen analytischen Gedanken und

01:04:46.880 –> 01:04:48.840

so weiter auch wieder positiv einzusetzen.

01:04:48.840 –> 01:04:54.200

Und das finde ich total sch├Ân, dass es heute nochmal oder was hei├čt nochmal, sondern

01:04:54.200 –> 01:04:58.360

heute zum ersten Mal so richtig deutlich wird, wie eben dieses Zusammenspiel

01:04:58.360 –> 01:04:59.680

letztendlich auch funktioniert.

01:04:59.920 –> 01:05:04.000

Und wir werden das in den n├Ąchsten Tagen und Wochen noch noch deutlicher zu sp├╝ren

01:05:04.000 –> 01:05:07.800

bekommen. Und das ist auch das Ziel unter dem Dachthema Pioniergeist mit Hirn,

01:05:07.800 –> 01:05:12.440

wirklich diese Vernetzung eben hier immer wieder mit reinzuholen, diese Br├╝cken

01:05:12.440 –> 01:05:16.840

zu schlagen und diese M├Âglichkeiten aufzuzeigen, um euch eben auch eine Idee

01:05:16.840 –> 01:05:21.320

davon zu geben. Wo macht es wirklich auch Sinn oder warum macht es auch Sinn?

01:05:21.320 –> 01:05:26.320

Dieses Wof├╝r? Dass hier sich mit diesen Themen auch zu besch├Ąftigen und nicht das

01:05:26.320 –> 01:05:29.800

Gef├╝hl zu haben, hat irgendwie mit mir doch gar nichts zu tun, sondern hier

01:05:29.800 –> 01:05:36.760

wirklich kindlich spielend hinein zu blicken, einfach mal zu entdecken und zu schauen, was

01:05:36.760 –> 01:05:41.920

ich davon f├╝r mich auch mitnehmen kann oder wo ich das vielleicht auch nutzen kann.

01:05:41.920 –> 01:05:46.840

Und gleichzeitig eben auch in diesem Sinne haben wir morgen unser Experten-Talk mit Dr.

01:05:46.840 –> 01:05:50.120

Franz H├╝tter. Ich freue mich schon riesig darauf, dass er morgen wieder mit dabei ist.

01:05:50.120 –> 01:05:54.560

Und zwar werden wir morgen dann gemeinsam mit ihm auf das Thema virtuelle Realit├Ąt

01:05:54.560 –> 01:05:58.880

und Augmented Reality schauen. Und insofern seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen,

01:05:58.880 –> 01:06:06.160

morgen fr├╝h um 8 Uhr wieder mit dabei zu sein, um diese spannende Welt der virtuellen Realit├Ąt

01:06:06.160 –> 01:06:11.400

und Augmented Reality einfach auch nochmal n├Ąher gebracht zu bekommen und dann anschlie├čend

01:06:11.400 –> 01:06:15.280

nach dem Experten-Talk direkt auch wieder in den Austausch zu kommen, vielleicht auch

01:06:15.280 –> 01:06:19.480

eure Fragen an ihn zu adressieren bzw. eure Erfahrungen mit reinzubringen.

01:06:19.480 –> 01:06:23.680

Und insofern freue ich mich auf morgen fr├╝h um 8 Uhr gemeinsam euch hier begr├╝├čen zu

01:06:23.680 –> 01:06:24.680

d├╝rfen mit Dr.

01:06:24.680 –> 01:06:25.680

Franz H├╝tter.

01:06:25.680 –> 01:06:28.640

In diesem Sinne w├╝nsche ich euch einen tollen Tag und freue mich auf morgen.

3 Myths Debunked ÔÇô When Science Creates Knowledge! | Dr Yasemin Yazan

When Science Creates Knowledge!

Unfortunately, there is a lot of false knowledge on the market. Be it because, for example, research results are misinterpreted or false causalities are made, or because they are transferred to other contexts that were not even the subject of the study.

We pick 3 myths and show what science already knows:

- Why Maslow's hierarchy of needs is not a reliable basis for motivation

- Why personality tests are questionable as a basis for personnel decisions

- Why a quota is needed as an effective measure against Unconscious Bias

Data Protection Declaration

Declaration Of Consent

Congratulations - your download is waiting for you in your mailbox!