Gehirnfutter f√ľr Pioniergeister: Was ist Biotechnologie und wie sieht die Zukunft der Medizin aus? Das ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #866 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema „Pioniergeist mit Hirn“ befassen. H√∂re selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ūüá©ūüá™ūüá®ūüá≠ūüá¶ūüáĻ #866 Biotechnologie & Zukunft der Medizin | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:09.240

Einen wundersch√∂nen guten Morgen w√ľnsche ich. Heute setzen wir fort mit dem Thema

00:00:09.240 –> 00:00:15.720

Biotechnologie und Zukunft der Medizin. Also wir wollen gerne gemeinsam drauf

00:00:15.720 –> 00:00:19.640

schauen, was ist denn eigentlich Biotechnologie und wie sieht die

00:00:19.640 –> 00:00:24.400

Zukunft der Medizin aus und wir werden morgen dann auch fortsetzt mit

00:00:24.400 –> 00:00:29.320

Gesundheitstechnologien, so dass wir hier auch noch mal verschiedene Perspektiven

00:00:29.320 –> 00:00:34.900

einnehmen. Heute aus dem Gesichtspunkt der Biotechnologien, was alles da mit reinfällt,

00:00:34.900 –> 00:00:39.900

was euch zu dem Thema sozusagen einfällt, welche Entwicklungen ihr vielleicht auch durch Medien

00:00:39.900 –> 00:00:45.860

etc. mit beobachtet habt. Also hier k√∂nnen wir verschiedene Dinge mit aufgreifen und √ľberlegen,

00:00:45.860 –> 00:00:53.020

was da alles mit reinpasst. Zum Einstieg habe ich einfach mal aus dem Netz eine Definition

00:00:53.020 –> 00:00:59.520

mitgebracht, um die ersten Gedanken anzuregen, was hier alles mit drunter passen könnte,

00:00:59.520 –> 00:01:05.520

was wir aufgreifen können, um dann gerne gemeinsam auch in den Austausch einzusteigen.

00:01:05.520 –> 00:01:14.040

Ja, was ist Biotechnologie? Da habe ich eine Definition auf academics.de gefunden unter dem

00:01:14.040 –> 00:01:18.240

Stichwort Biotechnologie. Da steht, die Biotechnologie ist ein Teilgebiet der

00:01:18.240 –> 00:01:23.960

Biowissenschaften oder auch Life Sciences. Es handelt sich um eine anwendungsorientierte

00:01:23.960 –> 00:01:31.440

Spitzentechnologie an der Schnittstelle von Biologie, Medizin, Chemie und Ingenieurwissenschaften.

00:01:31.440 –> 00:01:39.600

Und das vielleicht so erstmal als Einstieg, damit man bei dem Begriff Biotechnologie weiß,

00:01:39.600 –> 00:01:46.480

welche Bereiche hier sozusagen mit darunter fallen, also Biologie, Medizin, Chemie und

00:01:46.480 –> 00:01:51.040

Ingenieurwissenschaften. Und ja, und dann können wir uns einfach mal annähern. Es

00:01:51.040 –> 00:01:54.200

geht gar nicht darum, jetzt Experte in dem Gebiet zu sein, sondern jeder von uns

00:01:54.200 –> 00:01:59.120

hat mit Sicherheit das eine oder andere in den vergangenen Jahren auch √ľber

00:01:59.120 –> 00:02:04.680

Medien oder ähnliches mitverfolgt, mitbekommen, ob das mal ein Zeitungsartikel

00:02:04.680 –> 00:02:09.160

ist oder was auch immer. Und wir können auch das eine oder andere aufgreifen und

00:02:09.160 –> 00:02:12.240

gerne auch im Austausch dar√ľber sprechen, so f√§llt das da jetzt eigentlich mit

00:02:12.240 –> 00:02:14.720

drunter oder nicht. Also wie gesagt, hier braucht man kein

00:02:14.720 –> 00:02:18.620

Experte zu sein, sondern es geht erst mal darum, gemeinsam mal verschiedene Aspekte

00:02:18.620 –> 00:02:23.000

zu sammeln und zu schauen, was fällt denn jetzt da eigentlich alles mit rein und dann im Hinblick

00:02:23.000 –> 00:02:27.920

auf Zukunft der Medizin zu √ľberlegen, wohin entwickelt sich das Ganze denn eigentlich oder

00:02:27.920 –> 00:02:34.080

können wir denn hier schon Ableitungen vornehmen, in welche Richtung die Reise insgesamt auch ein

00:02:34.080 –> 00:02:38.640

St√ľck weit geht. Und in diesem Sinne seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen, auch heute wieder

00:02:38.640 –> 00:02:44.200

mit dazu zu kommen und in den Austausch einzusteigen, sodass wir dann gemeinsam eben schauen,

00:02:44.200 –> 00:02:50.040

wo uns die Reise heute in dem Raum hinf√ľhrt, um dann morgen fortzusetzen, ganz allgemein mit

00:02:50.040 –> 00:02:57.400

Gesundheitstechnologien. Kurz nochmal der Hinweis, der Raum wird aufgezeichnet √ľber die gesamte Zeit

00:02:57.400 –> 00:03:03.160

und wer dazu kommt, ist automatisch damit einverstanden, dass das auch veröffentlicht

00:03:03.160 –> 00:03:07.520

wird. Wir haben drei kleine Raumregeln, f√ľr die, die heute vielleicht zum ersten Mal mit dabei sind.

00:03:07.520 –> 00:03:11.520

Einmal ein Profilfoto, auf dem ihr klar zu erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens

00:03:11.520 –> 00:03:16.440

Einsatz in der Bayo. Wer das aus irgendwelchen Gr√ľnden nicht m√∂chte oder es gerade wegen

00:03:16.440 –> 00:03:20.800

Geräuschkulisse im Hintergrund oder ähnliches nicht geht, kann gerne auch den Chat nutzen,

00:03:20.800 –> 00:03:26.880

um sich √ľber den Chat mit einzubringen. Ja, und in diesem Sinne schalte ich mich auf Stumm

00:03:26.880 –> 00:03:31.680

und schaue mal, wer als erstes heute Morgen in den Austausch mit mir kommen mag.

00:03:31.680 –> 00:03:33.680

[Ende]

00:04:39.080 –> 00:04:52.440

Und ihr Lieben, ihr könnt euch ruhig trauen.

00:04:52.440 –> 00:04:55.520

Also wie gesagt, ihr braucht keine Experten in dem Gebiet zu sein.

00:04:55.520 –> 00:04:57.360

Wir greifen einfach mal verschiedene Sachen auf.

00:04:57.360 –> 00:04:59.040

Ich gebe mal ein paar Stichworte rein.

00:04:59.040 –> 00:05:02.000

Ich denke, dar√ľber habt ihr bestimmt was geh√∂rt.

00:05:02.000 –> 00:05:08.200

So was wie mRNA-Impfungen, Gentechnologie, Pflanzenveredelung vielleicht.

00:05:08.200 –> 00:05:11.900

Möglicherweise weiß der eine oder andere nicht, was darunter fällt.

00:05:11.900 –> 00:05:13.700

Aber auch das können wir uns gemeinsam anschauen.

00:05:13.700 –> 00:05:18.000

Also von daher schaut doch einfach mal, mit verschiedenen Gedanken mit dazu zu kommen,

00:05:18.000 –> 00:05:20.000

sodass wir erst mal einen Start hinlegen können.

00:05:20.000 –> 00:05:24.900

Und ich bin mir sicher, dass durch die verschiedenen Gedanken zu dem einen oder anderen,

00:05:24.900 –> 00:05:30.600

was ihr aufgreifen könnt, relativ schnell auch weitere Impulse bei den anderen mit dazu kommen.

00:05:30.600 –> 00:05:34.120

einen wunderschönen guten Morgen, liebe Layla. Was sind so die ersten Gedanken,

00:05:34.120 –> 00:05:39.300

-die du hast zu dem Thema? -Ja, ich glaube, da haben alle Respekt

00:05:39.300 –> 00:05:44.900

vor dem Thema. Ich auch, Yasemin. Und zunächst möchte ich dir einen wunderschönen

00:05:44.900 –> 00:05:51.100

guten Morgen w√ľnschen. Und meine Gedanken zu dem Thema sind, das klingt nicht nur

00:05:51.100 –> 00:06:00.280

kompliziert, sondern ja, das ist auch mit sehr viel Verantwortung gespickt,

00:06:00.380 –> 00:06:08.100

weil gerade bei dem mRNA. Ach Gott, das war ja diese mRNA-Impfung, wenn ich mich recht

00:06:08.100 –> 00:06:14.240

in den Sinne. Die ist f√ľr mich zum Beispiel eine sehr gro√üe Hoffnung, weil das ist so,

00:06:14.240 –> 00:06:20.260

dass die vielleicht bei der Erkrankung multiplis Klerose dann vielleicht

00:06:20.260 –> 00:06:25.660

eine Hilfestellung sein kann. Das heißt, wir haben hier wieder, also ich muss wieder

00:06:25.660 –> 00:06:29.780

Hans Jonas zitieren. Wir haben zum einen die Akkumulation der Folgen. Was passiert,

00:06:29.880 –> 00:06:35.760

wenn wir Dinge tun. Und das andere ist, es kann nat√ľrlich auch gegen Erkrankungen, kann es

00:06:35.760 –> 00:06:43.160

eine unheimlich, also kann eine unheimlich große Kraft haben, das zu machen. Und ich sag dir ehrlich

00:06:43.160 –> 00:06:50.520

f√ľr mich als Betroffene, wenn du mal Diagnose kriegst einer unheilbaren Erkrankung und √Ąrzte

00:06:50.520 –> 00:06:58.320

eigentlich zu dir sagen, man kann nichts tun, außer dein Immunsystem zu reduzieren, dass es

00:06:58.320 –> 00:07:03.780

nicht mehr √ľberreagiert. Was bedeutet, dass du f√ľr andere Erkrankungen auch anf√§llig bist? Da bist

00:07:03.780 –> 00:07:09.240

du f√ľr jeden Hoffnungsschimmer dankbar. Und das ist das, was mir jetzt eingefallen ist. Und auch

00:07:09.240 –> 00:07:14.460

bei der Gentechnik habe ich √ľberlegt, da haben wir ja auch Felder. Also wenn man da jetzt mal

00:07:14.460 –> 00:07:19.080

da muss man nicht krank f√ľr sein, sondern wenn man da jetzt mal so Saaten anguckt, also sind ja

00:07:19.080 –> 00:07:23.280

jetzt schon so, dass das Saatgut vielleicht verändert wird. Da gab es, glaube ich, mal

00:07:23.280 –> 00:07:28.080

einen Bericht. Und die einen haben dann ein genverändertes Saatgut, die anderen nicht.

00:07:28.080 –> 00:07:32.680

Und dann geht es dann in diese Richtung. Und da gibt es, glaube ich, eine Firma,

00:07:32.680 –> 00:07:36.040

ich weiß nicht mehr, wie sie hieß, Mons irgendwas, die dann das Saatgut,

00:07:36.040 –> 00:07:40.920

sich die Rechte am Saatgut sogar kauft. Wo ich dann gedacht habe, so ernsthaft,

00:07:40.920 –> 00:07:44.880

du kannst den genetischen Code von einem Saatgut, von einem veränderten kaufen.

00:07:44.880 –> 00:07:49.840

Und dann m√ľssen das die Bauern jedes Jahr nachkaufen. Krass, wie man alles in die Wirtschaft

00:07:49.840 –> 00:07:53.360

sehen kann. Das ist das, was mir einfällt, Yasemin.

00:07:53.360 –> 00:07:56.520

Ja, sehr, sehr cool. Vielen, vielen lieben Dank.

00:07:56.520 –> 00:08:01.920

Und es ist ja schon jede Menge, wo wir eben auch einfach diesen Einstieg gemeinsam mal

00:08:01.920 –> 00:08:05.800

gestalten können. Also auf der einen Seite das mRNA.

00:08:05.800 –> 00:08:10.520

Ich könnte mir vorstellen, dass es hier durchaus auch sehr unterschiedliche Meinungen oder

00:08:10.520 –> 00:08:16.480

Haltungen zu gibt. Und aber wir sind gerade direkt sozusagen und deswegen auch Aspekt

00:08:16.680 –> 00:08:20.240

dieser Aspekt heute bei dem Raumtitel „Zukunft der Medizin“.

00:08:20.240 –> 00:08:23.640

Also da sind wir sofort bei den Erkrankungen gleich mit drin.

00:08:23.640 –> 00:08:28.800

Du hast gerade gesagt, als Betroffene einer unheilbaren Erkrankung

00:08:28.800 –> 00:08:33.360

ist da zum Beispiel auch gleich die Emotion, also eine Hoffnung dahinter.

00:08:33.360 –> 00:08:38.200

Und das wird ja auch im Rahmen der Krebsforschung etc.

00:08:38.200 –> 00:08:41.800

eingesetzt. Also das sind mal so die Hoffnungsschimmer

00:08:41.800 –> 00:08:46.040

in Bezug auf Erkrankungen, die bisher vielleicht auf andere Art

00:08:46.040 –> 00:08:52.120

und Weise nur wenig Aussichten oder keine Aussichten haben, eben mit einer neuen Technologie,

00:08:52.120 –> 00:08:58.600

die unter diesem Dach der Biotechnologie sozusagen zu verorten ist, ob das jetzt mRNA ist oder

00:08:58.600 –> 00:09:06.000

andere Technologien, die sich dahinter verbergen, die hier eben auch Hoffnung sch√ľren auf der

00:09:06.000 –> 00:09:11.760

einen Seite und auf der anderen Seite eben auch sehr viel Raum f√ľr kritische Betrachtungen.

00:09:11.760 –> 00:09:17.040

Du hast gerade zum Beispiel gesagt, Gen-Veränderungen und so weiter, gerade bei Saatgut etc.

00:09:17.040 –> 00:09:26.600

Das gilt nat√ľrlich auch in Bezug auf mRNA und diese ganzen Diskussionen, die es auch in den vergangenen Jahren jetzt gerade hier ganz j√ľngst gegeben hat.

00:09:26.600 –> 00:09:35.960

Im Kontext der Corona-Impfung haben wir das ja alle auch irgendwie mitbekommen, unabhängig davon, wie tief wir jetzt in den Themen drin sind oder ob wir das beurteilen können.

00:09:35.960 –> 00:09:40.120

ich denke, das Beurteilen darum geht es jetzt auch gar nicht in erster Linie,

00:09:40.120 –> 00:09:43.200

sondern einfach mal wirklich zu gucken mit diesem mit diesem Dachthema

00:09:43.200 –> 00:09:47.480

Pioniergeist mit Hirn, also einfach mal zu schauen, was gibt es da eigentlich, in

00:09:47.480 –> 00:09:51.480

welche Richtungen gibt es da Veränderungen, was bedeutet das dann auch

00:09:51.480 –> 00:09:55.920

in Bezug auf uns individuell, dann unternehmerisch betrachtet und auf

00:09:55.920 –> 00:10:01.000

gesellschaftlicher Ebene und hier eben auch verschiedene Perspektiven aufzumachen,

00:10:01.000 –> 00:10:04.200

um √ľberhaupt erstmal Ann√§herungen zu schaffen an das Thema.

00:10:04.200 –> 00:10:10.000

Ich kann das total gut nachvollziehen mit dem Respekt vor dem Thema Biotechnologie.

00:10:10.000 –> 00:10:12.000

Hört sich auch erstmal sehr, sehr komplex an.

00:10:12.000 –> 00:10:13.500

Ist es mit Sicherheit auch.

00:10:13.500 –> 00:10:18.700

Aber √§hnlich wie, wenn wir √ľber Themen sprechen wie KI oder Blockchain oder Sonstiges,

00:10:18.700 –> 00:10:22.200

hier ist es ja erstmal wichtig, diese Neugier mitzubringen, zu sagen,

00:10:22.200 –> 00:10:26.800

okay, ich nähe mich dem Thema einfach mal an und schaue mal aus verschiedenen Perspektiven,

00:10:26.800 –> 00:10:29.500

was bedeutet das denn eigentlich oder was passt denn da alles rein.

00:10:29.500 –> 00:10:36.900

Gerade bei diesem Aspekt der Genveränderung fällt mir jetzt auch in diesem Zusammenhang

00:10:36.900 –> 00:10:38.820

eben diese Pflanzenveredelung mit ein.

00:10:38.820 –> 00:10:44.740

Ich habe mich mit diesem Thema selbst im Vorfeld gar nicht so stark beschäftigt.

00:10:44.740 –> 00:10:49.700

Allerdings hatte ich die Gelegenheit, im Rahmen einer Marktforschung hier mal Teil dessen

00:10:49.700 –> 00:10:52.460

zu werden und fand es total spannend.

00:10:52.460 –> 00:10:56.340

Vielleicht erst mal so als Begriffsdefinition, auch nochmal als Impuls f√ľr die, die gar

00:10:56.340 –> 00:11:00.260

nicht wissen, was eine Pflanzenveredelung ist, was sich dahinter verbirgt, habe ich

00:11:00.260 –> 00:11:04.300

auch eine Definition mitgebracht und zwar von der Seite „Mein sch√∂ner

00:11:04.300 –> 00:11:09.180

Garten“. Da steht, die Veredelung ist eine wichtige Methode zur Vermehrung von

00:11:09.180 –> 00:11:13.060

B√§umen und Str√§uchern, die umgangssprachlich auch als „Fropfen“

00:11:13.060 –> 00:11:17.660

bezeichnet wird. Das Prinzip dabei ist, dass zwei Pflanzenteile mit

00:11:17.660 –> 00:11:21.420

unterschiedlichem Erbgut zusammengef√ľhrt werden und miteinander zu einer neuen

00:11:21.420 –> 00:11:26.300

Pflanze verwachsen. Das macht man nicht nur mit Pflanzen, also Pflanze, das

00:11:26.300 –> 00:11:29.100

Das kann auch Obst, Gem√ľse oder sonst irgendwas sein.

00:11:29.100 –> 00:11:34.140

Ja, also hier gibt es ganz vielfältige Varianten und Möglichkeiten und vor allen Dingen, was

00:11:34.140 –> 00:11:40.100

möglicherweise gar nicht unbedingt alle wissen, ist, dass das durchaus schon intensiv eingesetzt

00:11:40.100 –> 00:11:41.100

wird.

00:11:41.100 –> 00:11:44.700

Also das ist nicht so, dass das jetzt irgendwas ist, an dem man jetzt hier forscht und das

00:11:44.700 –> 00:11:47.900

kommt vielleicht mal in zehn Jahren, sondern wir kriegen das teilweise √ľberhaupt nicht

00:11:47.900 –> 00:11:51.900

mit, wenn wir uns mit den Themen nicht befassen, dass das im Hintergrund eigentlich schon läuft.

00:11:51.900 –> 00:11:58.460

Und eines der Argumente zum Beispiel ist, warum das verwendet wird,

00:11:58.460 –> 00:12:05.940

dass man eben Pflanzen, Gem√ľse oder etc. gr√∂√üer bekommt, wertvoller bekommt oder

00:12:05.940 –> 00:12:10.300

das Entgegenwirken von Monokulturen ist so ein Argument, was hier auch mit

00:12:10.300 –> 00:12:14.700

eingebracht wird. Es geht um Klimaschutz, was hier mit reinfließt und und und

00:12:14.700 –> 00:12:17.380

da sind verschiedene Dinge. Und das Interessante bei dieser

00:12:17.380 –> 00:12:21.820

Marktforschungsgeschichte, bei dem ich

00:12:21.820 –> 00:12:25.500

teil sein durfte, da ging es

00:12:25.500 –> 00:12:28.180

darum, dass ein Unternehmen nicht in

00:12:28.180 –> 00:12:29.940

Deutschland, also international, relativ

00:12:29.940 –> 00:12:32.260

weit weg, ich möchte keine Details geben,

00:12:32.260 –> 00:12:34.740

weil das nat√ľrlich auch im Rahmen dieser

00:12:34.740 –> 00:12:36.380

Marktforschung eben auch vertraulich

00:12:36.380 –> 00:12:38.420

alles zu behandeln ist, aber die

00:12:38.420 –> 00:12:41.820

Richtung ist relativ spannend, nämlich

00:12:41.820 –> 00:12:44.500

da geht es wirklich darum zu gucken, ja

00:12:44.500 –> 00:12:46.740

zu erforschen, wie weit ist dann schon

00:12:44.500 –> 00:12:51.620

schon die Bereitschaft, dass man dann auch zu irgendwas einkauft und das in der eigenen

00:12:51.620 –> 00:12:57.380

K√ľche oder im eigenen Wohnzimmer f√ľr sich selbst im Privaten nutzt.

00:12:57.380 –> 00:13:01.540

Also, dass man noch nicht mal mehr einen Garten oder ähnliches braucht, sondern dass man

00:13:01.540 –> 00:13:06.460

das wirklich im kleinen Rahmen, weil es so wenig Platz einnimmt, eben auch selbst in

00:13:06.460 –> 00:13:10.380

der eigenen K√ľche anbauen kann.

00:13:10.380 –> 00:13:13.380

Aber anbauen ist es eigentlich gar nicht mehr.

00:13:13.380 –> 00:13:18.380

vielleicht auch als Impuls mal reingegeben, um da mal zu gucken,

00:13:18.380 –> 00:13:21.380

ist das √ľberhaupt interessant f√ľr die Menschen und so weiter.

00:13:21.380 –> 00:13:24.380

Und insofern finde ich das total spannend, weil wenn wir mitbekommen,

00:13:24.380 –> 00:13:27.380

an welchen Dingen hier eben auch gearbeitet wird,

00:13:27.380 –> 00:13:29.380

dann bekommt man möglicherweise auch eine Idee davon,

00:13:29.380 –> 00:13:33.380

zum Beispiel wie unsere K√ľche in der Zukunft aussehen k√∂nnte oder √§hnliches.

00:13:33.380 –> 00:13:35.380

Layla, was sagst du denn dazu?

00:13:35.380 –> 00:13:40.380

Ich habe gerade f√ľr mich √ľberlegt, Yasemin, du wei√üt so,

00:13:40.380 –> 00:13:43.820

Ich will nicht immer den Advokat Diabolo spielen.

00:13:43.820 –> 00:13:49.220

Ich will nicht jedes Mal diejenige sein, dass du dann sagst, wie toll das alles ist.

00:13:49.220 –> 00:13:51.220

Und ich komme dann mit so, ja.

00:13:51.220 –> 00:13:54.780

Und es gibt Firmen, die Saatgut dann kaufen.

00:13:54.780 –> 00:13:59.220

Und wenn ein Bauer das dann so macht, dass er dieses Saatgut nicht gekauft hat,

00:13:59.220 –> 00:14:02.340

weil er muss das jedes Jahr, muss er das in Amerika zum Beispiel kaufen.

00:14:02.340 –> 00:14:03.740

Ich habe da mal eine Doku gesehen.

00:14:03.740 –> 00:14:13.380

Und selbst wenn das so ist, dass durch den Wind diese Pflanzen auf seinem Feld wachsen könnten,

00:14:13.380 –> 00:14:14.980

hat er ein Problem.

00:14:14.980 –> 00:14:21.700

Und ich habe in die Medizin geguckt und dachte so, ach, weißt du, aber das ist ja immer so.

00:14:21.700 –> 00:14:27.860

Und jetzt ist halt die Frage, wie mache ich denn damit Geld oder auch nicht?

00:14:27.860 –> 00:14:35.860

In China gab es, glaube ich mal, dass der Arzt Geld gekriegt hat, wenn der Patient gesund war.

00:14:35.860 –> 00:14:41.860

Und da habe ich auch so gedacht, ja, und wie viel kostet das dann?

00:14:41.860 –> 00:14:44.860

Und warum sind da immer wirtschaftliche Interessen dahinter?

00:14:44.860 –> 00:14:48.860

Und ja, ich verstehe es aber auch, weil da auch Arbeit reingesteckt worden ist.

00:14:48.860 –> 00:14:51.860

Und das, was du jetzt beschrieben hast mit der K√ľche,

00:14:51.860 –> 00:14:58.860

Zum einen, wir machen ja so Urban Gardening. Das ist ja schon ganz, ganz lange ein Thema.

00:14:58.860 –> 00:15:01.860

Ich bin auch in der Großstadt und habe jetzt irgendwie ein Hochbeet.

00:15:01.860 –> 00:15:06.860

Wenn ich das jetzt in meiner K√ľche machen k√∂nnte, trotz dem Gem√ľse anzupflanzen, f√§nde ich das super.

00:15:06.860 –> 00:15:15.860

Und wir m√ľssen ja immer mehr M√∂glichkeiten finden, weil wir kommen ja pl√∂tzlich, sind ja so G√§rten mit Kies tats√§chlich in.

00:15:15.860 –> 00:15:23.260

wo ich mir denke, das ist f√ľr unsere Flora und Fauna nicht unbedingt sinnvoll.

00:15:23.260 –> 00:15:26.260

Um die Bienen machen wir uns immer wieder Sorgen.

00:15:26.260 –> 00:15:29.660

Wir mögen den Honig, aber wir machen uns immer wieder Sorgen.

00:15:29.660 –> 00:15:32.860

Aber es ist halt nicht förderlich, dann solche Gärten zu haben.

00:15:32.860 –> 00:15:38.260

Es sorgt aber daf√ľr, und das ist der Punkt, um das Ganze ein bisschen zusammenzufassen,

00:15:38.260 –> 00:15:43.860

aufgrund der ver√§nderten Umwelt m√ľssen wir andere M√∂glichkeiten finden,

00:15:43.860 –> 00:15:51.860

die dann auch was mit Veränderung zu tun haben, der Natur, wo wir die Folgen unter Umständen nicht abschätzen können.

00:15:51.860 –> 00:16:00.860

Aber unsere Umwelt verändert sich ja auch und wenn man in einer Stadt wohnt, dann braucht man dann eine andere Möglichkeit.

00:16:00.860 –> 00:16:06.860

Deswegen fand ich das zum Beispiel sehr interessant. Ja, viele Ideen. Du merkst, das Feuerwerk ist aktiv.

00:16:06.860 –> 00:16:12.680

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Und ja, das Spannende daran ist ja letztendlich,

00:16:12.680 –> 00:16:18.560

dass es wirklich auch immer diese verschiedenen Seiten gibt, egal oder unabhängig von welcher

00:16:18.560 –> 00:16:24.280

Seite wir drauf blicken, genauso wie wir eben auch die Kehrseiten aufmachen können. Und diese

00:16:24.280 –> 00:16:28.760

Kehrseiten können wir in allen Bereichen aufmachen. Also ob wir das jetzt in Bezug auf

00:16:28.760 –> 00:16:35.480

mRNA nehmen und √ľber ver√§nderte Gene sprechen und so weiter. Und ich finde es auch dann interessant,

00:16:35.480 –> 00:16:42.040

vielleicht auch mal darauf zu achten oder auch mal zu beobachten, wie reagiere ich denn persönlich

00:16:42.040 –> 00:16:49.320

darauf? Also zum Beispiel, wenn wir von Pflanzen oder Lebensmitteln oder sowas sprechen, welche

00:16:49.320 –> 00:16:54.920

Emotionen, Gef√ľhle habe ich da? Was wird da bei mir erzeugt? Und gleichzeitig, wenn es zum Beispiel

00:16:54.920 –> 00:17:00.160

um so Aspekte wie gesundheitliche Aspekte geht, wir haben ja gerade auch aufgegriffen, wenn das

00:17:00.160 –> 00:17:04.200

unheilbare Erkrankungen sind oder so und das eben gleichzeitig zum Beispiel Hoffnung sch√ľrt,

00:17:04.200 –> 00:17:10.680

Wie stehe ich denn dann dazu und wie verändert sich das, obwohl es hier auch wieder verschiedene

00:17:10.680 –> 00:17:16.240

Perspektiven geben könnte, die ich einnehmen kann? Und das finde ich auch total spannend,

00:17:16.240 –> 00:17:23.080

auch selber mal achtsam damit umzugehen, je nachdem welches Beispiel wir aufgreifen,

00:17:23.080 –> 00:17:29.880

wie ich auch emotional darauf sozusagen reagiere. Und dann eben nochmal ganz gezielt und bewusst

00:17:29.880 –> 00:17:34.280

auch noch mal in eine andere Perspektive einzusteigen, um mal zu gucken, was passiert

00:17:34.280 –> 00:17:38.040

denn dann, also wenn ich es von einem anderen Blickwinkel betrachte. Und damit möchte ich

00:17:38.040 –> 00:17:43.320

ganz herzlich Marc auch an unserer Seite heute Morgen begr√ľ√üen. Marc, was sagst du zu dem Thema?

00:17:43.320 –> 00:17:46.000

Hast du weitere Beispiele oder möchtest du direkt andocken?

00:17:46.000 –> 00:17:50.240

Nein, ich möchte keine weiteren Beispiele bringen und ich möchte ein ganz anderes

00:17:50.240 –> 00:17:54.680

Gesichtsfeld nochmal aufmachen und weder als Biologe noch als Mediziner, weil was mich dabei

00:17:54.680 –> 00:17:59.040

stört, ist immer, ich versuche immer darauf zu gucken, was macht das mit mir,

00:17:59.040 –> 00:18:02.540

was macht das mit unserer Zukunft und was macht das mit unserem Wohlstand.

00:18:02.540 –> 00:18:06.860

Und Layla hat gerade gesagt, es bedarf Veränderung. Die bedarf es auf jeden Fall

00:18:06.860 –> 00:18:12.320

und zwar in der Politik. Meines Wissens nach in diesem Feld der Medizin und auch

00:18:12.320 –> 00:18:16.720

der Krebsforschung und auch alles was mit Biotechnologie zu tun hat, spielen

00:18:16.720 –> 00:18:21.560

digitale Daten eine zentrale Rolle. Und ich war total √ľberrascht, als ich

00:18:21.560 –> 00:18:25.080

erfahren habe, dass Biontech, ich habe zwar mitbekommen, dass Biontech ein

00:18:25.080 –> 00:18:28.080

britisches Unternehmen gekauft hat, habe mich da aber nicht weiter mit

00:18:28.080 –> 00:18:33.400

besch√§ftigt. Wenn man da tiefer gr√§bt, hat Biontech die Firma InstaDeep f√ľr 400

00:18:33.400 –> 00:18:36.680

Millionen Euro gekauft. Was machen die denn? Die machen erst mal gar nichts mit

00:18:36.680 –> 00:18:43.400

Biologie. Das Kerngeschäft von InstaDeep ist die KI und zwar arbeiten die an

00:18:43.400 –> 00:18:48.400

speziellen Programmen, die Lösungen finden, wo normale Computer scheitern. Und wenn

00:18:48.400 –> 00:18:51.880

wir wissen, dass die Digitalisierung in dem neuen Feld, sei es sowohl f√ľr die

00:18:51.880 –> 00:18:56.680

Medizin als auch f√ľr die Biologie, dass Digitalisierung ein

00:18:56.680 –> 00:19:01.480

zentraler Bestand ist, wohin wir uns entwickeln. Und wenn man dann merkt, dass

00:19:01.480 –> 00:19:04.120

Firmen abwandern und wir dann auch wissen, wo Deutschland in der

00:19:04.120 –> 00:19:08.440

Digitalisierung steht, dann geht mir erst mal durch den Kopf nicht, welche Vorteile

00:19:08.440 –> 00:19:11.720

hat das mit Biologie oder Medizin, das kommt auf mich zu, sondern einfach, wie

00:19:11.720 –> 00:19:15.520

verändert sich unsere Gesellschaft, unser Wohlstand, wandern noch mehr

00:19:15.520 –> 00:19:19.540

Unternehmen ab und wie leben wir dann irgendwann? Also nicht im Leben im Sinne

00:19:19.540 –> 00:19:23.540

des Vorteils, den mir diese Technik bringt, sondern was passiert das, wo wandert das

00:19:23.540 –> 00:19:26.560

hin und das sehen wir in der Automobilindustrie, das hatten wir auch

00:19:26.560 –> 00:19:31.920

schon und jetzt in der Biotechnologie und auch in der Medizin und das sind

00:19:31.920 –> 00:19:35.260

dann erstmal Fragen, die mich besch√§ftigen und dann im n√§chsten Punkt gleich w√ľrde

00:19:35.260 –> 00:19:38.480

ich auch gerne mal eingehen, was das dann f√ľr Vorteile f√ľr uns bringt, aber das

00:19:38.480 –> 00:19:41.820

war jetzt erstmal die unternehmerische Sicht der Dinge.

00:19:41.820 –> 00:19:49.020

Ja, großartig. Vielen, vielen lieben Dank. Und ja, letztendlich liegt es an dieser Komplexität

00:19:49.020 –> 00:19:53.420

der Themen in sich geschlossen erst mal und dann ja auch noch mal die Verkn√ľpfungen in

00:19:53.420 –> 00:19:59.580

andere Bereiche und dann die Auswirkungen sich eben auch anzuschauen und zwar aus verschiedenen

00:19:59.580 –> 00:20:03.420

Perspektiven. Jetzt hast du gesagt, du hast jetzt gerade mal so die unternehmerische Perspektive

00:20:03.420 –> 00:20:08.580

eingenommen. Setz gerne gleich auch mit an, lieber Marc, bevor wir J√ľrgen dann einbinden,

00:20:08.580 –> 00:20:14.180

auch in Bezug auf die Vorteile, die du siehst? Ja, die Vorteile, die ich sehe, ist

00:20:14.180 –> 00:20:17.540

immer auch da, fordere ich ganz, ganz stark die Politik und die Gesellschaft.

00:20:17.540 –> 00:20:21.340

In China hat es zum Beispiel, eine der Technologien, die wir haben werden, ist die

00:20:21.340 –> 00:20:25.340

CRISPR, ich hoffe, ich spreche es richtig aus, die CRISPR-Technologie. Da ist es dann

00:20:25.340 –> 00:20:29.580

möglich, die DNA-Stränge an einer vorgegebenen Stelle zu durchschneiden und

00:20:29.580 –> 00:20:33.940

gezielt zu verändern. Mag ich das? Finde ich das toll? Nein. Wird es passieren? Ja.

00:20:33.940 –> 00:20:41.940

Alles was möglich ist, alles was technisch möglich sein wird, wird passieren. Ob wir das wollen oder nicht, es wird einfach passieren.

00:20:41.940 –> 00:20:48.940

Und in China gab es schon einen Versuch, das ist jetzt aber nur eine, das ist wissenschaftlich nicht belegt, ich habe das nochmal kontrolliert.

00:20:48.940 –> 00:20:56.940

In China hat es auch eine Genmanipulation an Babys bekommen. Das Suchwort daf√ľr hei√üt Designerbabys der Zukunft.

00:20:56.940 –> 00:21:00.780

Da ging es aber nicht um blaue Augen oder blonde Haare, sondern da hat man versucht,

00:21:00.780 –> 00:21:04.460

Kinder in Zukunft resistent gegen HIV zu machen.

00:21:04.460 –> 00:21:05.900

Ist ja eine tolle Sache.

00:21:05.900 –> 00:21:09.140

Aber in Deutschland ist soviel, ich weiß, wenn meine Recherchen stimmen,

00:21:09.140 –> 00:21:11.860

ist diese CRISPR-Technologie noch verboten.

00:21:11.860 –> 00:21:15.580

Was auch wieder daf√ľr spricht, dass wichtige Unternehmen ihre Forschung

00:21:15.580 –> 00:21:17.820

dann eben in die USA legen oder nach China.

00:21:17.820 –> 00:21:21.580

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:21:21.580 –> 00:21:24.940

Und dann k√∂nnen wir nat√ľrlich auch angeschlossen daran eben auch

00:21:24.940 –> 00:21:30.440

ethische, moralische Aspekte aufmachen und nochmal auf einer anderen Ebene eben auch

00:21:30.440 –> 00:21:36.840

diskutieren. Auch vor dem Hintergrund gerade dieser ganzen sind ja auch teilweise

00:21:36.840 –> 00:21:41.520

also zum einen sind es zum Beispiel lebensverlängernde Maßnahmen. Zum anderen,

00:21:41.520 –> 00:21:46.520

wenn man hier eben auch eingreift und letztendlich in Anf√ľhrungsstrichen

00:21:46.520 –> 00:21:51.120

ges√ľndere Babys, robustere Babys oder wie auch immer man das jetzt bezeichnen

00:21:51.220 –> 00:21:56.500

möchte, als Nachwuchs hier eben auch entsprechend agieren kann, dann stellt

00:21:56.500 –> 00:21:59.980

sich nat√ľrlich auch die Frage, was ist dann eigentlich, wenn wir hier immer

00:21:59.980 –> 00:22:05.860

wieder auch eingreifen im Hinblick auf Erdbevölkerung, dann können wir

00:22:05.860 –> 00:22:09.380

weitergehen, können wir sagen, gibt es dann irgendwann Schwierigkeiten mit den

00:22:09.380 –> 00:22:13.300

Lebensmitteln, dann schließt sich ja auch wieder der Kreis, dann könnte man

00:22:13.300 –> 00:22:16.620

sagen, ja, gerade deswegen brauchen wir ja auch so was wie Pflanzenveredelung und

00:22:16.620 –> 00:22:19.780

so weiter und so fort, weil sonst haben wir irgendwann das Problem, dass wir gar

00:22:19.780 –> 00:22:25.820

nicht mehr nachkommen auf nat√ľrliche Art und Weise. Und also hier kann man wirklich ganz,

00:22:25.820 –> 00:22:32.540

ganz viele Aspekte der Perspektiven aufmachen. Bevor wir jetzt direkt weiter andocken,

00:22:32.540 –> 00:22:37.020

w√ľrde ich gerne J√ľrgen und dann auch gleich Sabine noch mit einbinden wollen, um zu gucken,

00:22:37.020 –> 00:22:41.860

welche Aspekte hier noch mit dazu kommen. Und dann k√∂nnen wir gerne Querbez√ľge auch herstellen.

00:22:41.860 –> 00:22:48.340

J√ľrgen, einen wundersch√∂nen guten Morgen. Guten Morgen, liebe Yasmin, guten Morgen alle

00:22:48.340 –> 00:22:53.500

im Raum. Es gab zwei Trigger, die mich bem√ľ√üigt haben, jetzt so auf die B√ľhne zu kommen und zwar

00:22:53.500 –> 00:23:03.580

Art 1 die Aussage „Wir brauchen Ver√§nderung“ und Art 2 die Aussage von dir, lieber Marc,

00:23:03.580 –> 00:23:10.140

„Es wird kommen“. Da k√∂nnen wir unsere Gegenden widersetzen, zu versuchen zu widersetzen.

00:23:10.140 –> 00:23:22.380

Es wird gerecht, denn wir reden √ľber Wissenschaft und Wissenschaft existiert eben durch diesen

00:23:22.380 –> 00:23:31.620

Zustand der Angetriebenheit, der Neugier, sich immer weiter in neue Gefilde zu begeben. Und

00:23:31.620 –> 00:23:38.660

dieses neue Gefilde, dank deines Intros, liebe Yasemin, war f√ľr mich auff√§llig, weil ich mit

00:23:38.660 –> 00:23:45.100

absoluter Laie in diesem Bereich, dass du ansprachst, dass es dabei um eine Vernetzung

00:23:45.100 –> 00:23:54.100

von Biologie, Chemie, Medizin und Ingenieurwissenschaft geht. Also ich wage mir da jetzt kein Urteil

00:23:54.100 –> 00:24:02.380

anmaßen, aber die Mediziner der Vergangenheit waren wahrscheinlich nicht unbedingt, ich formuliere

00:24:02.380 –> 00:24:09.260

in ein dermaßen weitläufiges Spannungsfeld fachlicher

00:24:09.260 –> 00:24:15.700

Ausprägungen, unterschiedlicher Ausprägungen eingebunden, was durch,

00:24:15.700 –> 00:24:21.380

das nehme ich jetzt mal mit, durch diese Biotechnologie im Grunde genommen eine

00:24:21.380 –> 00:24:25.300

Art Voraussetzung ist, √ľberhaupt um einen wissenschaftlichen Fortschritt zu

00:24:25.300 –> 00:24:32.020

generieren. Und da komme ich jetzt zu dem zweiten Punkt, der mich stutzig macht,

00:24:32.020 –> 00:24:39.260

schon seit längerer Zeit. Und deswegen ich auch sagte, wir brauchen keine Veränderung,

00:24:39.260 –> 00:24:43.900

denn die Ver√§nderung kommt, lieber Marc, dank deiner Aussage, weil wir reden √ľber

00:24:43.900 –> 00:24:50.580

Wissenschaft, die Veränderung kommt. Was wir brauchen, ist Anpassung. Und das immer

00:24:50.580 –> 00:25:01.020

bei der uralten Motivation und dem Pioniergeist eines Darwin mit seinem „Survival of the

00:25:01.020 –> 00:25:07.020

und fittest, und fittest ist zu verstehen als nicht der St√§rkste und der Kl√ľgste,

00:25:07.020 –> 00:25:14.620

sondern der, der sich am ehesten anpassen kann. So, und jetzt ein langer kurzer Sinn, meine Schleife.

00:25:14.620 –> 00:25:26.700

Wenn wir als Menschen mit diesem, wir sind die einzige Spezies, die kognitiv in der Lage ist,

00:25:26.700 –> 00:25:32.300

solche Vernetzungen herzustellen und daraus einen Nutzen zu generieren, auf der anderen Seite aber

00:25:32.300 –> 00:25:39.940

auch Gefahren zu provozieren. Wenn wir in diesem Teilbereich immer weiter fortschreiben, das ist

00:25:39.940 –> 00:25:49.780

jetzt meine persönliche Meinung, sich aber der Rest unseres Umfeldes, unserer Natur und tatsächlich

00:25:49.780 –> 00:25:58.660

zum Beispiel auch Soziologie, gesellschaftliche, kulturelle Basierungen, die ja unterschiedlich

00:25:58.660 –> 00:26:05.500

sind auf dieser Welt. Wenn die sich nicht im gleichen Fortschritt wie bei uns oder in einer

00:26:05.500 –> 00:26:13.620

Forschungsrichtung auch entwickeln, dann läuft dieses gesamte System auseinander. Wohlgemerkt,

00:26:13.620 –> 00:26:19.460

das ist meine Meinung. Und zu deinem Beispiel mit der CRISP-Technologie, da habe ich auch vor

00:26:19.460 –> 00:26:26.900

kurz zum etwas gelesen, Marc. Ich weiß nicht, ob du den gleichen Artikel ansprichst.

00:26:26.900 –> 00:26:33.460

Das möchte ich nur noch mal kurz zum Besten geben oder zum Schlechten geben.

00:26:33.460 –> 00:26:37.700

Es geht dabei darum, bei einem Forschungsprojekt, das ein ehemaliger

00:26:37.700 –> 00:26:42.620

Mitarbeiter von Elon Musk, der sich selbstständig gemacht hat, nun forttreibt,

00:26:42.620 –> 00:26:52.460

indem er in der Lage ist, √ľber Mini-Platinen, die im Hirn eingepflanzt werden, auf Basis

00:26:52.460 –> 00:26:59.180

manipulierter Gehnstr√§nge, uns zuk√ľnftig in die Lage versetzt, ohne irgendein Device,

00:26:59.180 –> 00:27:06.380

nur mit dem Status dieser Platine, da reden wir √ľber haarfeine Instrumente, nichts gro√üartiges,

00:27:06.380 –> 00:27:12.480

miteinander kommunizieren können. Im Grunde genommen so wie wir heute ein

00:27:12.480 –> 00:27:19.660

Handy benutzen und Messenger-Dienste, das l√§uft alles √ľbers Hirn und zwar und

00:27:19.660 –> 00:27:27.700

das ist das Außergewöhnliche, wird das Ganze gesteuert durch unser Hirn und es

00:27:27.700 –> 00:27:33.500

ist von au√üen √ľberhaupt nicht mehr erkennbar mit wem ich kommuniziere und

00:27:33.500 –> 00:27:38.180

der ganze Hergang bleibt im Grunde genommen bei unserer Hirnsteuerung.

00:27:38.180 –> 00:27:42.700

Das ist f√ľr mich, ich komme zum Schluss, sorry wenn das jetzt etwas l√§nger

00:27:42.700 –> 00:27:48.460

gedauert hat, aber es läuft im Grunde genommen, Harari hat ein sehr

00:27:48.460 –> 00:27:54.580

bemerkenswertes Buch geschrieben √ľber den Homo Deus, das empfehle ich jedem zu

00:27:54.580 –> 00:27:57.580

lesen. Der Homo Deus, der im Grunde genommen

00:27:57.580 –> 00:28:02.500

durch seine wissenschaftlichen Fähigkeiten, wir, irgendwann dahin kommen

00:28:02.500 –> 00:28:08.020

Gott auszuhebeln und dar√ľber zu bestimmen, wie lange wir noch leben, beziehungsweise die

00:28:08.020 –> 00:28:16.180

eindeutige Zielsetzung ist, das Leben unendlich zu machen. Und wir sind auf dem Weg, weil Cyborgs

00:28:16.180 –> 00:28:23.820

sind wir schon. Durch k√ľnstliche Herzklappen, durch k√ľnstliche Venen und andere Devices,

00:28:23.820 –> 00:28:30.260

die Körperteile ersetzen und die Entwicklung läuft in die gleiche Richtung. Summa summarum,

00:28:30.260 –> 00:28:35.940

Zumal meine Frage, wollen wir das, selbst wenn wir es können?

00:28:35.940 –> 00:28:38.700

Vielen Dank f√ľrs lange Zuh√∂ren.

00:28:38.700 –> 00:28:41.700

Ja, großartig. Vielen, vielen lieben Dank.

00:28:41.700 –> 00:28:45.900

Und hier stellt sich nat√ľrlich zum einen die Frage, wollen wir das?

00:28:45.900 –> 00:28:49.860

Und zum anderen w√ľrde ich auch noch mal eine andere Frage mit aufnehmen wollen.

00:28:49.860 –> 00:28:55.340

Ich meine, wenn wir einfach historisch drauf blicken, ist es ja schon auch so,

00:28:55.340 –> 00:28:58.780

wenn wir gucken, wie lange haben denn Menschen fr√ľher gelebt?

00:28:58.780 –> 00:29:03.460

Und hier hat sich ja auch zum Beispiel im Bereich der Medizin unfassbar viel getan,

00:29:03.460 –> 00:29:11.180

was dazu f√ľhrt, dass wir heute doppelt so lange mindestens leben wie vor vielen, vielen

00:29:11.180 –> 00:29:14.420

Jahren. Und die Frage stellt sich ja hier auch.

00:29:14.420 –> 00:29:18.740

Also da gucken wir ja mit einer gewissen Selbstverständlichkeit drauf.

00:29:18.740 –> 00:29:23.140

Und da stellt sich f√ľr mich auch noch mal die Frage, ob wir uns die eine oder andere

00:29:23.140 –> 00:29:25.340

Frage in Richtung sowas wie „Wollen wir das?“

00:29:26.100 –> 00:29:33.500

ob die nicht auch wieder damit zu tun hat, dass wir per se erstmal, es ist eine Veränderung,

00:29:33.500 –> 00:29:39.740

wir stellen uns viele Fragen, die mögen durchaus berechtigt sein und gleichzeitig eben auch

00:29:39.740 –> 00:29:44.780

Widerstände entwickeln, weil es uns vielleicht fremd ist, weil es neuartig ist und ähnlich

00:29:44.780 –> 00:29:51.540

ist, √§hnlich wie in anderen Bereichen auch. Denn wenn wir jetzt √ľber andere Dinge sprechen

00:29:51.540 –> 00:29:55.500

w√ľrden. Also andere Entwicklungen, die in

00:29:55.500 –> 00:29:57.900

der Medizin stattgefunden haben, durch

00:29:57.900 –> 00:30:00.460

Operationen beispielsweise oder Insulin

00:30:00.460 –> 00:30:03.580

oder oder oder eben Lebens-, es sind ja auch

00:30:03.580 –> 00:30:06.100

lebensverlängernde Maßnahmen. Viele von

00:30:06.100 –> 00:30:07.860

uns w√ľrden-, halten diese heute f√ľr so

00:30:07.860 –> 00:30:10.620

selbstverständlich, dass wir sie gar nicht

00:30:10.620 –> 00:30:13.340

infrage stellen w√ľrden. An anderer Stelle

00:30:13.340 –> 00:30:14.860

machen wir diese Diskussionen auf. Also

00:30:14.860 –> 00:30:17.020

auch hier nochmal den Blick darauf zu

00:30:17.020 –> 00:30:18.300

richten, womit hat das eigentlich zu tun

00:30:18.300 –> 00:30:20.060

oder gibt es vielleicht auch einen

00:30:18.300 –> 00:30:22.800

Unterschied zwischen dem, was bisher gemacht wurde, und der Dimension, wo das

00:30:22.800 –> 00:30:25.880

jetzt hingeht. Also das kann ja durchaus sein, dass wir auch hier eine

00:30:25.880 –> 00:30:28.880

Differenzierung aufmachen können und sagen können, ja ja, aber in der

00:30:28.880 –> 00:30:33.300

Vergangenheit war es bis zu dem Punkt XYZ, das was jetzt geschieht, ist noch

00:30:33.300 –> 00:30:36.900

mal eine andere Dimension, weil… Aber ich denke, dass es auch noch mal ganz

00:30:36.900 –> 00:30:40.280

wichtig ist, hier noch mal genauer hinzuschauen, was passiert da eigentlich?

00:30:40.280 –> 00:30:44.460

Ist es eine menschliche Reaktion des vielleicht Widerstands oder ähnlichem,

00:30:44.460 –> 00:30:48.060

was hier aufkommt, weil ich wieder was mit was Fremdem zu tun habe.

00:30:48.060 –> 00:30:52.260

Oder ist es berechtigt, wirklich hier nochmal anders drauf zu gucken,

00:30:52.260 –> 00:30:55.660

weil es eben nochmal eine andere Dimension hat als bisher.

00:30:55.660 –> 00:30:58.660

Und damit möchte ich gerne zunächst erstmal Sabine einbinden

00:30:58.660 –> 00:31:00.360

und dann gebe ich euch gerne die Gelegenheit,

00:31:00.360 –> 00:31:01.960

auch Querbez√ľge herzustellen.

00:31:01.960 –> 00:31:03.360

Sabine, einen wunderschönen guten Morgen.

00:31:03.360 –> 00:31:07.060

Einen wunderschönen guten Morgen.

00:31:07.060 –> 00:31:09.060

Ja, das, was der J√ľrgen gerade gesagt hat,

00:31:09.060 –> 00:31:12.460

das ist ja schon etwas, naja, die Frage ist,

00:31:12.460 –> 00:31:15.780

was ich mir jetzt gerade er hat ja gesagt wollen wir das die frage ist am

00:31:15.780 –> 00:31:21.300

ende können wir uns dagegen wehren wenn der fluss weitergeht um nicht

00:31:21.300 –> 00:31:24.980

abgehängt zu werden aber das war nicht das was ich sagen wollte ich wollte auch

00:31:24.980 –> 00:31:28.580

noch ganz kurz zu bayern tech bezug nehmen ich habe das noch ein bisschen

00:31:28.580 –> 00:31:32.100

anders gehört dass mit der italiener kutsch mit der englischen akquisition

00:31:32.100 –> 00:31:37.020

ist ja eine sache die andere sache ist aber auch dass die glaube ich nach

00:31:37.020 –> 00:31:40.820

england ein teil verlagern wollen weil sie in deutschland mit ihrer forschung

00:31:40.820 –> 00:31:44.900

an ihre Grenzen kommen, weil wir hier noch nicht so weit sind oder noch nicht so viel

00:31:44.900 –> 00:31:50.260

erlauben d√ľrfen, wie wir in England erlauben d√ľrfen und die nat√ľrlich mit ihrem Krebsinstrument

00:31:50.260 –> 00:31:54.460

so schnell wie möglich weiterkommen wollen, um Leute zu retten.

00:31:54.460 –> 00:32:00.180

Und da eine Freundin von mir, die hat gerade Krebs, die ist schon durch zwei Stadien durchgegangen

00:32:00.180 –> 00:32:06.820

und die kriegt im Moment ein Medikament aus Amerika, was dort schon zugelassen ist und

00:32:06.820 –> 00:32:08.180

hier noch nicht zugelassen ist.

00:32:08.180 –> 00:32:11.260

Sie hat jetzt eine Erlaubnis bekommen, das zu importieren.

00:32:11.260 –> 00:32:15.140

Oder zu bekommen, da ist ein Medikament, das kostet 30.000 Euro.

00:32:15.140 –> 00:32:18.620

Und sie braucht das öfters, weil alles bei ihr nicht mehr angeschlagen ist.

00:32:18.620 –> 00:32:22.140

Und wenn du dich dann mit so jemandem mal unterhältst,

00:32:22.140 –> 00:32:25.660

da verschwinden die Grenzen, weil sie sagt,

00:32:25.660 –> 00:32:27.980

das ist ihre einzige Chance.

00:32:27.980 –> 00:32:30.860

Und da wird sie nicht mehr dar√ľber nachdenken,

00:32:30.860 –> 00:32:34.060

ist das vielleicht sonst f√ľr den K√∂rper gut oder nicht.

00:32:34.060 –> 00:32:37.180

Ich finde, hier m√ľsste man auch noch mal ein bisschen unterscheiden,

00:32:37.340 –> 00:32:40.140

Möchte ich das jetzt in meinem Alltagsessen drin haben?

00:32:40.140 –> 00:32:46.220

Oder ist es vielleicht eine Chance, mein Leben noch zu retten?

00:32:46.220 –> 00:32:49.980

Ja, das wollte ich einfach in diese Richtung noch mal sagen.

00:32:49.980 –> 00:32:52.660

Ansonsten, ja, ich denke, es wird weitergehen.

00:32:52.660 –> 00:32:54.340

Wir können uns dem nicht verschließen.

00:32:54.340 –> 00:32:57.860

Und es ist schon Wahnsinn, was der J√ľrgen gerade erz√§hlt hat.

00:32:57.860 –> 00:32:59.460

Danke schön.

00:32:59.460 –> 00:33:01.900

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:33:01.900 –> 00:33:03.860

Und auch hier d√ľrfen wir,

00:33:03.940 –> 00:33:07.620

Also gerade auch mit, weil jetzt Biontech ja mehrfach auch gekommen ist,

00:33:07.620 –> 00:33:14.900

d√ľrfen wir uns auch noch mal daran erinnern, dass wir durchaus auch wieder hier wahrnehmen

00:33:14.900 –> 00:33:19.220

k√∂nnen oder uns bewusst machen k√∂nnen, dass es nat√ľrlich auch m√∂glicherweise noch viel,

00:33:19.220 –> 00:33:22.500

viel mehr Hintergr√ľnde gibt, warum Sie sich dazu entschieden haben.

00:33:22.500 –> 00:33:26.940

Angefangen, hier k√∂nnten auch steuerliche Hintergr√ľnde eine Rolle spielen,

00:33:26.940 –> 00:33:30.700

es könnte was Kostenmitarbeiter eine Rolle spielen und, und, und.

00:33:30.700 –> 00:33:32.500

Also es könnten viele Dinge sein.

00:33:32.500 –> 00:33:36.180

Also das, was wir sozusagen √ľber die Medien mitbekommen oder auch dann an der

00:33:36.180 –> 00:33:40.220

Stelle konsumieren, muss nicht unbedingt ausschließlich das sein, worum es

00:33:40.220 –> 00:33:41.940

tatsächlich im Hintergrund auch geht.

00:33:41.940 –> 00:33:44.860

Also was ja jetzt da die Hauptkriterien gewesen sind.

00:33:44.860 –> 00:33:48.580

Mit Sicherheit war das nicht nur ein Kriterium, was dazu gef√ľhrt hat, sondern

00:33:48.580 –> 00:33:50.700

verschiedene Aspekte, die hier zusammengekommen sind.

00:33:50.700 –> 00:33:54.340

Und nicht alle werden wir auch in den Medien finden, sondern da steckt

00:33:54.340 –> 00:33:56.740

möglicherweise auch noch deutlich mehr dahinter.

00:33:57.020 –> 00:34:01.300

Ich habe jetzt gesehen, dass Layla sich zu Wort gemeldet hat und dann gerne auch J√ľrgen.

00:34:01.300 –> 00:34:02.340

Layla.

00:34:02.340 –> 00:34:06.020

Ja, also ich,

00:34:06.020 –> 00:34:10.940

Yasemin, ich bin ein bisschen ehrlich gesagt, ich gucke jetzt gerade meine Gef√ľhle

00:34:10.940 –> 00:34:14.340

an und ich sage dir ganz ehrlich, ich habe jetzt gerade ein bisschen Angst.

00:34:14.340 –> 00:34:17.660

Ich bin ein bisschen erschrocken und ich bin traurig.

00:34:17.660 –> 00:34:22.500

Und jetzt nicht aufgrund, dass die Aussagen jetzt irgendwie völlig fehl am Platz

00:34:22.500 –> 00:34:26.300

waren. Gar nicht. Das sind ja alles begr√ľndete Aussagen, die hier getroffen worden

00:34:26.300 –> 00:34:34.900

sind. Aber mich hat das total… Also ich bin Ethiklehrerin. 2000 hat mein Lehrer mir einen

00:34:34.900 –> 00:34:40.460

Film gezeigt, der hie√ü „Getter Car“ im Ethikunterricht damals. Da ging es um den

00:34:40.460 –> 00:34:45.540

Designermenschen und dann gab es diesen jungen Mann, der einen Herzfehler hatte und da waren

00:34:45.540 –> 00:34:49.700

nur noch diese perfekten Menschen. Und der wollte aber trotzdem irgendwie… Den kann ich jedem

00:34:49.700 –> 00:34:55.580

empfehlen, weil das wie so ein Gedankenexperiment war, an dem wir jetzt gerade sehr nah dran sind.

00:34:55.580 –> 00:35:03.540

Wenn wir uns jetzt √ľberlegen, ich habe zum Beispiel Freunde, ihr Kind hat Trisomie 21,

00:35:03.540 –> 00:35:06.740

das ist super, dass Kinder kein HIV mehr kriegen sollen.

00:35:06.740 –> 00:35:14.460

Und wenn wir alle Erkrankungen dann aber ausschließen, wie machen wir das denn dann?

00:35:14.460 –> 00:35:19.580

Heute wird schon Frauen in der Schwangerschaft, es werden immer weniger Kinder mit Trisomie

00:35:19.580 –> 00:35:26.460

21 geboren, weil ihnen auch angeraten wird, dass sie bitte keine Kinder oder dass ihnen

00:35:26.460 –> 00:35:31.300

von der Schwangerschaft, also das sind jetzt wirklich Dinge, die ich schon gehört habe,

00:35:31.300 –> 00:35:36.460

bitte dieses ist nachzupr√ľfen, aber dass es immer weniger Kinder mit Down-Syndrom gibt,

00:35:36.460 –> 00:35:41.460

weil das nat√ľrlich schon eine Erberkrankung ist, wo man dann sagt so, ja. Es gibt sogar

00:35:41.460 –> 00:35:46.700

Frauenärzte, die sagen, also das habe ich letztens gesehen, da habe ich einen Vortrag

00:35:46.700 –> 00:35:52.300

gesehen von einem Psychiater und der hat dann gemeint, naja es gibt tatsächlich Frauenärzte,

00:35:52.300 –> 00:35:56.060

die Menschen raten, dass zwei Menschen mit ADHS keine Kinder kriegen sollten, wo ich

00:35:56.060 –> 00:36:01.980

so dachte, okay krass. Und ich habe mir das jetzt gerade angehört und ich wollte mal

00:36:01.980 –> 00:36:06.940

kurz die Aussage korrigieren, weil die ist falsch aufgefasst worden. Wir verändern unsere

00:36:06.940 –> 00:36:12.420

Umwelt und deswegen brauchen wir Veränderungen. Wir haben die verändert, Industrialisierung

00:36:12.420 –> 00:36:17.420

und das, was gekommen ist. Als Marc gesprochen hat, dachte ich, okay, was passiert, wenn

00:36:17.420 –> 00:36:22.620

bei Jontag das jetzt, wenn das jetzt √ľber Jahre gelagert wird? Ich bin jetzt 44, ich

00:36:22.620 –> 00:36:27.740

habe die Diagnose vor vier Jahren bekommen und ich bin es nur ein Beispiel daf√ľr. Es

00:36:27.740 –> 00:36:33.180

gibt viele Menschen in meiner Situation, die dann, ja, vielleicht keine Hilfe bekommen,

00:36:33.180 –> 00:36:39.460

weil, wegen wirtschaftlichen Interessen und das ist sehr, sehr beängstigend. Und als

00:36:39.460 –> 00:36:43.540

J√ľrgen dann gesagt hat, naja, wir versuchen, also in der Philosophie gibt es diesen Blick

00:36:43.540 –> 00:36:49.620

eigentlich auch darauf, wir versuchen etwas zu verändern und dann wollen wir Gott spielen.

00:36:49.620 –> 00:36:55.780

Okay, kann man jetzt auch dar√ľber denken, wie man m√∂chte, aber auch hier, ich bin beim

00:36:55.780 –> 00:37:00.180

Beispiel von der Sabine hängen geblieben, weil genau das habe ich erlebt, also ich habe

00:37:00.180 –> 00:37:05.300

sowas ähnliches erlebt. Also erstens das Medikament, das ich nehme oder nehmen sollte,

00:37:05.300 –> 00:37:09.700

um mein Immunsystem runterzuschrauben, kostet √ľber 1000 Euro.

00:37:09.700 –> 00:37:15.100

Man kann das f√ľr 120 Euro produzieren, also 1200 Euro im Jahr.

00:37:15.100 –> 00:37:18.300

Es kostet aber 1000 Euro im Monat.

00:37:18.300 –> 00:37:21.500

Dass da wirtschaftliche Interessen dahinter stecken,

00:37:21.500 –> 00:37:26.300

finde ich jetzt, ob das verwerflich ist oder nicht,

00:37:26.300 –> 00:37:30.500

dar√ľber kann man sich streiten, inwiefern man mit sowas Geld machen sollte.

00:37:30.500 –> 00:37:34.300

Aber ich weiß nicht, wie groß da dieser Ethikrat ist,

00:37:34.300 –> 00:37:38.700

Weil da hängt Leben dran. Und ich kann nur sagen, als ich meine Diagnose bekommen habe,

00:37:38.700 –> 00:37:44.540

habe ich den Arzt gewechselt, weil meine Neurologin mit mir direkt in die Eskalationstherapie

00:37:44.540 –> 00:37:48.260

gehen wollte. Und ich gesagt habe, ich mache das nicht. Und dann habe ich gesagt, ich wechsle

00:37:48.260 –> 00:37:52.620

in den Arzt. Und dann hat die wirklich im Telefongespräch zu mir gesagt, ja, und ich

00:37:52.620 –> 00:37:58.900

darf jetzt die Fr√ľchte meiner Arbeit nicht tragen. Und ich so, wie bitte? Ja, ich darf

00:37:58.900 –> 00:38:02.300

die Fr√ľchte meiner Arbeit nicht tragen. Und sie so, entschuldigen Sie bitte, es geht darum,

00:38:02.300 –> 00:38:09.740

ich die Diagnose einer unheilbaren Krankheit bekommen habe. Ja, aber MS-Patienten, ich bin

00:38:09.740 –> 00:38:15.540

ein sehr einträglicher Patient, das muss man einfach mal so sagen, wie es ist. Deswegen möchte

00:38:15.540 –> 00:38:20.620

ich nur, wir d√ľrfen bei diesen ganzen Diskussionen, d√ľrfen wir die Menschen dahinter nicht vergessen.

00:38:20.620 –> 00:38:27.940

Und auch wenn die Wirtschaft dann abwandert, wenn dieser Wirkstoff dann √ľber Jahre irgendwie,

00:38:27.940 –> 00:38:30.940

wie die Forschung nicht vorangetrieben wird.

00:38:30.940 –> 00:38:32.940

Auch was wir d√ľrfen und was wir nicht d√ľrfen.

00:38:32.940 –> 00:38:34.940

Aber da stecken Menschen dahinter.

00:38:34.940 –> 00:38:36.940

Und wenn Menschen zu mir sagen,

00:38:36.940 –> 00:38:38.940

ich darf die Fr√ľchte meiner Arbeit nicht tragen

00:38:38.940 –> 00:38:41.940

und ich verstehe alle wirtschaftlichen Interessen dieser Welt,

00:38:41.940 –> 00:38:44.940

aber f√ľr mich ist mein Leben zusammengebrochen in dem Moment,

00:38:44.940 –> 00:38:48.940

weil sie mir gesagt hat, dass an meinem Atemzentrum ein Herd ist

00:38:48.940 –> 00:38:50.940

und das jederzeit meine Atmung aussetzen könnte.

00:38:50.940 –> 00:38:52.940

Und das war schwer genug.

00:38:52.940 –> 00:38:54.940

Und das finde ich, weiß ich nicht.

00:38:54.940 –> 00:38:58.940

Ich bin doch der Advokat Diabolos.

00:38:58.940 –> 00:39:01.940

Der Film „Ghetta K“ guckt ihn euch an.

00:39:01.940 –> 00:39:06.940

Aber wenn wir uns dahin entwickeln, ich wei√ü nicht, ob wir erst betroffen sein m√ľssen.

00:39:06.940 –> 00:39:14.940

Ich finde es auch schwierig, wenn Firmen Pflanzen kaufen und dann Bauern verklagen,

00:39:14.940 –> 00:39:19.940

weil ihre Pflanzen auf dem Feld wachsen, weil sie durch den Wind r√ľbergetragen worden sind.

00:39:19.940 –> 00:39:22.940

Und man musste es dann immer von denen kaufen.

00:39:22.940 –> 00:39:26.580

Ich finde das ein bisschen strange und dann spiele ich lieber nicht Gott.

00:39:26.580 –> 00:39:28.700

Danke f√ľrs Zuh√∂ren.

00:39:28.700 –> 00:39:32.420

Ja, vielen, vielen lieben Dank, J√ľrgen, du wolltest auch mit andocken.

00:39:32.420 –> 00:39:38.260

Ja, vielen Dank, liebe Yasemin, ich muss allerdings jetzt einen Schritt

00:39:38.260 –> 00:39:42.420

nochmal zur√ľckgehen auf die Ausf√ľhrungen von Sabine.

00:39:42.420 –> 00:39:46.300

Vielen Dank, liebe Sabine, f√ľr deine Ausf√ľhrungen.

00:39:46.300 –> 00:39:51.060

Und ich schwinge mich ja auch jetzt auf als Advocat des Diabolus

00:39:51.420 –> 00:39:59.980

und sage, ich widerspreche, weil du sagtest, Sabine, sinngemäß,

00:39:59.980 –> 00:40:02.340

wir können nichts dran machen.

00:40:02.340 –> 00:40:05.740

Das wird kommen.

00:40:05.740 –> 00:40:13.660

Und da sage ich, es gibt immer zwei Seiten und ich widerspreche denen.

00:40:13.660 –> 00:40:16.660

Und ich erinnere an, ich habe so einen Anker gefunden,

00:40:16.660 –> 00:40:20.060

liebe Yasemin, an der Veranstaltung von, wann war das, vorgestern?

00:40:20.060 –> 00:40:27.060

wo es um dieses Clean Management, Clean F√ľhrung ging und da habe ich mir ein

00:40:27.060 –> 00:40:33.580

Dreigestirn gemerkt, das glaube ich auch hier in diesem Kontext recht gut passt.

00:40:33.580 –> 00:40:41.420

Ein Dreigestirn, das Clean Leadership konkretisiert und eins davon f√ľr

00:40:41.420 –> 00:40:48.820

dieses Leadership, eine Position davon war die Gewinnorientierung und das ist

00:40:48.820 –> 00:40:56.540

ohne Zweifel auch notwendig in unserem Fall bei der Biotechnologie. Ansonsten,

00:40:56.540 –> 00:41:06.020

die Leute m√ľssen ja von irgendetwas leben. Die zwei anderen Positionen, die waren einmal auf

00:41:06.020 –> 00:41:14.340

Basis eines vereinbarten Wertekanons und die Sinngebung. Und deswegen, das soll jetzt keine

00:41:14.340 –> 00:41:21.340

keine Rechtfertigung meiner Aussage sein. Aber f√ľr mich ist das der Hoffnungsanker,

00:41:21.340 –> 00:41:25.820

und blickt man in die Geschichte der Medizin auch zur√ľck, war es in √§hnlicher Form bei

00:41:25.820 –> 00:41:32.020

vielen anderen Entwicklungen, das ist der Hoffnungsanker f√ľr mich, dass ich sage,

00:41:32.020 –> 00:41:40.100

sowohl auf der Basis eines Werbekanons als auch in Fragestellung einer Sinngebung,

00:41:40.100 –> 00:41:44.180

die uns von einer Wissenschaft vorgegeben ist, muss das noch lange

00:41:44.180 –> 00:41:48.740

nicht hei√üen, dass der Konsument, der im Grunde genommen f√ľr die

00:41:48.740 –> 00:41:52.940

Gewinnorientierung des Unternehmens und dessen Existenz sorgt,

00:41:52.940 –> 00:41:54.940

ist es auch akzeptiert.

00:41:54.940 –> 00:42:01.740

Also, ich möchte euch nur signalisieren, wir Menschen haben

00:42:01.740 –> 00:42:05.740

diese Möglichkeit, auch Nein zu sagen.

00:42:05.740 –> 00:42:08.740

Wir haben die Möglichkeit zu hinterfragen,

00:42:08.740 –> 00:42:12.940

warum und wof√ľr, was keine andere Spezies hat.

00:42:12.940 –> 00:42:17.580

Und ich stelle in dem Kontext heraus, wir haben auch die Möglichkeit,

00:42:17.580 –> 00:42:19.780

irgendwann Nein zu sagen.

00:42:19.780 –> 00:42:21.780

Vielen Dank f√ľrs Zuh√∂ren.

00:42:21.780 –> 00:42:24.260

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:42:24.260 –> 00:42:27.260

Und auf der einen Seite passt es, finde ich, auch sehr gut,

00:42:27.260 –> 00:42:30.580

auch angedockt an dem, was Layla gesagt hat.

00:42:30.580 –> 00:42:34.980

Denn wenn wir gerade aus diesem Zusammenhang des Clean Leaderships

00:42:34.980 –> 00:42:39.860

diese drei Säulen sozusagen aufgreifen, Werte, Sinngebung,

00:42:39.860 –> 00:42:44.180

Gewinnorientierung, können wir ja eben im Grunde genommen einmal festhalten,

00:42:44.180 –> 00:42:48.980

es geht um eine gewisse Balance. Also hier immer wieder auch in Balancen zu

00:42:48.980 –> 00:42:53.900

denken, das heißt, wir sind ständig mit verschiedenen Technologien, was auch

00:42:53.900 –> 00:42:56.180

immer das ist, ob das jetzt im medizinischen Bereich ist oder in

00:42:56.180 –> 00:43:01.420

anderen Bereichen ist, wir haben immer wieder verschiedene Verkettungen, die da

00:43:01.420 –> 00:43:05.420

Wir können zum Beispiel auf der einen Seite, könnten wir uns die Frage stellen,

00:43:05.420 –> 00:43:09.420

naja gut, aber erschaffen wir dann auch nicht in Anf√ľhrungsstrichen

00:43:09.420 –> 00:43:13.420

beispielsweise neue Erkrankungen, dadurch dass zum Beispiel auch Medizin

00:43:13.420 –> 00:43:17.420

und ähnliches voranschreitet oder dadurch, dass unsere Lebensmittel

00:43:17.420 –> 00:43:23.420

verändert werden auf irgendeine Art und Weise, womit auch immer,

00:43:23.420 –> 00:43:27.420

ob das jetzt Gentechnologie ist, ob das Lebensmittelfarbe ist oder sonstiges.

00:43:27.420 –> 00:43:32.540

Und auf der anderen Seite, das heißt, auf der einen Seite kann es ja auch durchaus sein,

00:43:32.540 –> 00:43:37.860

dass wir durch die ganzen Veränderungen, die wir hier haben und Entwicklungen, die wir hier haben,

00:43:37.860 –> 00:43:42.940

nicht nur Fortschritt leisten, sondern auch eine Art R√ľckschritt im Sinne von, weil wir zum Beispiel

00:43:42.940 –> 00:43:47.980

neue Erkrankungen damit auch erschaffen, f√ľr die dann wieder in einem Kreislauf betrachtet,

00:43:47.980 –> 00:43:51.780

auch wieder neue Medizin benötigt wird und dann wird wieder einen Schritt weitergegangen und so

00:43:51.780 –> 00:43:56.900

weiter. Und dann haben wir diesen Aspekt der Betroffenheit, also den ich sehr, sehr gut

00:43:56.900 –> 00:44:02.700

nachvollziehen kann. Ich habe das selbst in meiner Familie erlebt, als mein Bruder

00:44:02.700 –> 00:44:08.660

damals an Krebs erkrankt ist und f√ľnf Jahre lang dagegen angek√§mpft hat und

00:44:08.660 –> 00:44:14.100

diesen Kampf verloren hat. Ich wei√ü mit welchen √Ąngsten und so weiter und Sorgen

00:44:14.100 –> 00:44:18.540

und er hat ja auch eine Familie zur√ľckgelassen und so weiter, was das

00:44:18.540 –> 00:44:23.020

f√ľr ihn auch bedeutet hat und ich kann das total gut nachvollziehen, wenn man

00:44:23.020 –> 00:44:29.260

eben keine Alternativen oder √Ąhnliches hat, dass man in dieser Verzweiflung auf alles hofft.

00:44:29.260 –> 00:44:32.820

Und der hat auch an verschiedenen Studien zum Beispiel teilgenommen, nur in der Hoffnung,

00:44:32.820 –> 00:44:39.020

dass es irgendwie was bringen könnte. Und ob das jetzt Krebs ist, ob das andere Erkrankungen sind

00:44:39.020 –> 00:44:44.940

oder ob vielleicht, ich hatte mal eine Dokumentation auf Netflix gesehen, wo Eltern sich entschieden

00:44:44.940 –> 00:44:50.500

haben, der Vater selbst auch Wissenschaftler und der Bruder auch Wissenschaftler, die sich

00:44:50.500 –> 00:44:57.420

entschieden haben, ihr Kind, das eine unheilbare Krankheit hatte, im Moment, aber in der Hoffnung,

00:44:57.420 –> 00:45:01.380

da könnte in Zukunft ja was kommen, was es dann, und sie forschen selbst auch daran,

00:45:01.380 –> 00:45:08.300

um hier Entwicklungen herbeizuf√ľhren, dass sie sich entschieden haben, das Kind sozusagen

00:45:08.300 –> 00:45:13.300

einzufrieren und schlafen zu legen, so könnte man sagen, in der Hoffnung, dass, ob das zu

00:45:13.300 –> 00:45:18.740

ihren Lebzeiten oder danach ist, dass es mit den entsprechenden Möglichkeiten, die dann

00:45:18.740 –> 00:45:23.660

Wissenschaft in der Zwischenzeit geschaffen hat, einen Weg zu finden, ihr

00:45:23.660 –> 00:45:27.020

Leben wieder zur√ľck zu schenken sozusagen. Und hier sind wir auf

00:45:27.020 –> 00:45:31.260

unterschiedlichen Ebenen unterwegs und es macht eben Sinn, diese Komplexität

00:45:31.260 –> 00:45:37.140

auch aufzugreifen. Ich finde, es macht auch Sinn, eben solche, vielleicht sind

00:45:37.140 –> 00:45:40.940

es noch mehr Aspekte als nur Werte, Sinngebung, Gewinnorientierung, also da

00:45:40.940 –> 00:45:44.780

kann man ja auch noch mal genauer draufschauen f√ľr sich individuell, aber

00:45:44.780 –> 00:45:49.380

Aber hier scheint es auch um eine gewisse Balance zu gehen.

00:45:49.380 –> 00:45:55.380

Also auch vor dem Hintergrund von verschiedenen Aspekten und Faktoren draufzuschauen.

00:45:55.380 –> 00:45:57.980

Und dieses Spannungsverhältnis.

00:45:57.980 –> 00:46:00.780

Und dann können wir jetzt zum Beispiel auch nochmal mit aufmachen.

00:46:00.780 –> 00:46:05.580

Ihr habt das sicherlich auch mitbekommen oder mitverfolgt oder erlebt schon,

00:46:05.580 –> 00:46:09.780

dass es ja, wir haben noch von der Pharmaindustrie an der Stelle noch gar nicht gesprochen,

00:46:09.780 –> 00:46:14.080

ja auch sowas. Auf der einen Seite muss es auch f√ľr ein Unternehmen in Anf√ľhrungsstrichen

00:46:14.080 –> 00:46:19.200

um Gewinn gehen. Auf der anderen Seite erleben wir aktuell gerade, dass zum Beispiel Medizin

00:46:19.200 –> 00:46:25.500

oder ähnliches schwieriger zugänglich geworden ist, auch bei sehr einfachen alltäglichen

00:46:25.500 –> 00:46:31.200

Medikamenten beispielsweise. Nicht, weil sie viel kosten, sondern ganz im Gegenteil, weil

00:46:31.200 –> 00:46:35.520

die Unternehmungen nicht genug Geld daran verdienen, dass diese eingestellt werden.

00:46:35.520 –> 00:46:49.520

Und hier Lieferengpässe plötzlich da sind und es in der Beschaffung Probleme gibt, obwohl wir jetzt noch nicht mal von Medizin sprechen, die jetzt irgendwas hochkomplexes irgendwie wieder gesund heilen soll oder ähnliches.

00:46:49.520 –> 00:46:56.520

Bis hin zu die Diskussion, ich wei√ü nicht, wer es mitverfolgt hat, weil sowas passiert ja h√§ufig eher so hinter verschlossenen T√ľren.

00:46:56.520 –> 00:47:04.520

Das finde ich auch sehr spannend aktuell bei unserer Politik, die da stattfindet, das auch mitzuverfolgen, was ich auch sehr verwerflich finde, ehrlich gesagt.

00:47:04.520 –> 00:47:08.120

wir in Anf√ľhrungsstrichen, ich nenne es jetzt mal ganz provokant, wir werden

00:47:08.120 –> 00:47:12.480

sozusagen abgelenkt von irgendwelchen Diskussionen, die vielleicht gar nicht so

00:47:12.480 –> 00:47:16.080

relevant sind, um andere Dinge, die im Hintergrund passieren, gar nicht mit zu

00:47:16.080 –> 00:47:20.080

bekommen. Eines der größten entscheidenden Dinge, die jetzt im

00:47:20.080 –> 00:47:25.160

Hintergrund passiert und da könnte ich wirklich aus der Hose fahren, ist das, was

00:47:25.160 –> 00:47:29.960

hier mit der WHO gerade ausklab√ľstert wird, n√§mlich dass die WHO, die

00:47:29.960 –> 00:47:34.360

Weltgesundheitsorganisation, in Zukunft beispielsweise Pandemien ausrufen können,

00:47:34.360 –> 00:47:39.360

ohne klare Regelungen, ohne klare Rahmenbedingungen und so weiter.

00:47:39.360 –> 00:47:43.360

Und dass alle Länder, die hier dieses Abkommen unterzeichnen,

00:47:43.360 –> 00:47:47.360

sich dem unterwerfen und alles, was, wenn dann gesagt wird,

00:47:47.360 –> 00:47:50.360

es wird ein Lockdown gemacht, m√ľssen sich die L√§nder dem unterordnen.

00:47:50.360 –> 00:47:53.360

Das heißt, man gibt wirklich hier die Gewalten ab,

00:47:53.360 –> 00:47:56.360

Entscheidungen zu treffen f√ľr ein gesamtes Land.

00:47:56.360 –> 00:47:59.360

Und Deutschland hat das bereits durchgewunken.

00:47:59.360 –> 00:48:02.360

Also es ist unfassbar, was hier passiert, finde ich.

00:48:02.360 –> 00:48:08.320

Und da sind wir ganz schnell auch bei diesem, sollten wir nicht auch an der einen oder anderen

00:48:08.320 –> 00:48:09.720

Stelle eben auch Nein sagen.

00:48:09.720 –> 00:48:15.800

Und hier ist es wichtig, eben aufmerksam auch zu sein, aufmerksam auch diese Entwicklungen

00:48:15.800 –> 00:48:20.920

zu beobachten und hier auch gegebenenfalls eben auch einzuschreiten.

00:48:20.920 –> 00:48:26.240

Jeder von uns kann nat√ľrlich nur einen bedingten Beitrag leisten, aber in einer Gemeinschaft

00:48:26.240 –> 00:48:30.240

betrachtet können wir schon einen Beitrag leisten, wenn wir hier eben auch in die Aufklärung

00:48:30.240 –> 00:48:33.920

gehen, wenn wir hier achtsam und kritisch auch drauf blicken.

00:48:33.920 –> 00:48:37.080

Das soll nicht bedeuten, dass gewisse Entwicklungen nicht in Ordnung sind.

00:48:37.080 –> 00:48:42.000

Aber bis zu welchem Grad und welchen Preis zahlen wir?

00:48:42.000 –> 00:48:46.400

Und was passiert, wenn jemand Falsches da oben sitzt und falsche Entscheidungen

00:48:46.400 –> 00:48:50.240

trifft und wir keine Handhabung mehr haben, hier dagegen vorzugehen?

00:48:50.240 –> 00:48:54.000

Also das mal vielleicht auch noch mal so als als Impuls noch mal mit reingebracht.

00:48:54.000 –> 00:48:57.080

Marc, ich habe gesehen, du möchtest gerne andocken und dann gerne auch noch mal die

00:48:57.080 –> 00:49:02.720

anderen, wenn ihr wollt. Also Marc, Layla, dann J√ľrgen und dann gehen wir gerne in die

00:49:02.720 –> 00:49:04.440

Abschlussrunde f√ľr heute. Marc.

00:49:04.440 –> 00:49:08.760

Ja, ich wollte noch andocken, das ist auch ein wichtiges Thema, was ich auch nur per

00:49:08.760 –> 00:49:13.240

Zufall mitbekommen habe, dass Antibiotika wichtig ist, wird keiner von euch bestreiten.

00:49:13.240 –> 00:49:17.880

Momentan gibt es weltweit nur noch vier gro√üe Pharmaunternehmen, die √ľberhaupt mit der Entwicklung

00:49:17.880 –> 00:49:21.960

neuer Antibiotika beschäftigt sind. Und wir essen ja Schweinefleisch und Rindfleisch

00:49:21.960 –> 00:49:25.840

und was weiß ich nicht alles. Und in der Nahrungskette werden wir ja auch, damit die

00:49:25.840 –> 00:49:29.720

Schweine schneller wachsen. Da wird ja auch viel Antibiotika verwendet. Das heißt, wir sind dann,

00:49:29.720 –> 00:49:34.280

wenn wir mal im Krankenhaus, das Zeug wirklich brauchen resistent. Aber momentan wird einfach

00:49:34.280 –> 00:49:38.280

mit anderen Technologien mehr Geld verdient, dass die Pharmaunternehmen nat√ľrlich auch wissen,

00:49:38.280 –> 00:49:42.720

dass Antibiotika wichtig ist. Es wird aber nicht an neuen Antibiotika geforscht,

00:49:42.720 –> 00:49:47.480

weil es da einfach Märkte gibt, Medizinmärkte und Biotechnologie-Märkte, die viel, viel

00:49:47.480 –> 00:49:51.800

interessanter sind. Also wird die Forschung eingestellt. Das auch nur zum Thema Gewinnoptimierung.

00:49:51.800 –> 00:49:55.600

Einmal was macht Sinn, was macht Nutzen und wo liegen die Gewinne in der Zukunft?

00:49:55.600 –> 00:50:00.440

Und da traut sich, da stimme ich dir zu, liebe Yasemin, da traut sich einfach niemand in der

00:50:00.440 –> 00:50:04.520

Politik da mal zu sagen, letztendlich heißt die Aussage ja, ja gut, wenn dann mal ein Angehöriger

00:50:04.520 –> 00:50:09.560

von dir stirbt, das ist dann total tragisch, aber leider ist mit Antibiotika in Zukunft

00:50:09.560 –> 00:50:11.760

nicht mehr viel Geld zu verdienen und dann ist das halt so.

00:50:11.760 –> 00:50:18.840

Ja und das stellt uns vor neue Herausforderungen an der Stelle und ich denke, das wird eben nicht

00:50:18.840 –> 00:50:23.400

nur bei Antibiotika so bleiben, sondern das beobachten wir eben an anderen Stellen auch.

00:50:23.400 –> 00:50:28.560

Und deswegen gilt es hier eben auch zu schauen, was man eben auch entgegenwirken kann oder wie

00:50:28.560 –> 00:50:39.480

man entgegenwirken kann. Layla. Ja, was soll ich sagen? Marc, du bringst mich immer dazu,

00:50:39.480 –> 00:50:44.440

dass ich dann zum Schluss gar nichts mehr. Ich dachte so, dachte innerlich so Ja, da hat er ja

00:50:44.440 –> 00:50:49.440

Ja, das ist ja wirklich so. Und ich habe mich da auch mit beschäftigt, warum haben wir

00:50:49.440 –> 00:50:54.440

dann resistente Keime, weil wir uns die immer durch die Nahrung zuf√ľhren. Da sind wir bei

00:50:54.440 –> 00:51:00.440

dem Punkt, Yasemin, den ich ansprechen wollte, wo du gesagt hast, na ja, vielleicht entstehen

00:51:00.440 –> 00:51:06.440

Krankheiten ja dadurch. Und viele von euch, ich weiß nicht, ob ihr das wisst, ich weiß

00:51:06.440 –> 00:51:10.160

Ich weiß das deswegen, weil ich mich halal ernähren soll,

00:51:10.160 –> 00:51:17.360

weiß ich, dass der Stoff E120 aus der Scharlachschildlaus gewonnen wird.

00:51:17.360 –> 00:51:19.760

Der ist dann irgendwann mal k√ľnstlich hergestellt worden,

00:51:19.760 –> 00:51:21.360

dann war es E124.

00:51:21.360 –> 00:51:23.360

F√ľr alle, die denken, sie nehmen das nicht zu sich,

00:51:23.360 –> 00:51:26.760

das ist in Lippenstiften, in vegetarischem Wurstersatz,

00:51:26.760 –> 00:51:29.760

in Getr√§nken, in S√ľ√üwaren, in Desserts.

00:51:29.760 –> 00:51:33.560

Und ich habe mir das letztens angeschaut, das waren die Datteltäter.

00:51:33.560 –> 00:51:39.560

Die haben dann gemeint, naja, die hat eine Sendung √ľber Halal, was ich sehr, sehr, sehr sch√∂n fand.

00:51:39.560 –> 00:51:43.560

Die haben auch einen Kribbelpreis gekriegt, deswegen traue ich mich jetzt den Namen zu sagen.

00:51:43.560 –> 00:51:51.560

Auf jeden Fall, was ich sagen wollte, ist, ich darf das jetzt als Muslima nicht essen eigentlich.

00:51:51.560 –> 00:52:01.560

Ich erkenne aber E120 nicht unbedingt. E124, synthetisch gewonnen, wird jetzt als nat√ľrlicher Farbstoff wieder gef√ľhrt, E120.

00:52:01.560 –> 00:52:08.280

das jetzt was Positives? Jeder m√∂ge sich das √ľberlegen. Die AfD regt sich jetzt dar√ľber auf,

00:52:08.280 –> 00:52:15.840

dass Insekten in unsere Nahrung kommen. Da hat die, glaube ich, auch ganz viel Kraft

00:52:15.840 –> 00:52:19.840

reingesteckt, weil das sehr widerlich und eklig ist. Aber wir machen das schon seit

00:52:19.840 –> 00:52:26.200

vielen, vielen Jahren. Wenn ihr E120 drin habt, dann esst ihr schon Schildläuse. Und

00:52:26.200 –> 00:52:35.200

Wen haben wir denn da? Das Bundesamt f√ľr Risikobewertung, das dann sagt, es k√∂nnte das Erbgut ver√§ndern.

00:52:35.200 –> 00:52:40.200

Und dann, nee, es verändert das Erbgut doch nicht. Das ist jetzt festgestellt worden.

00:52:40.200 –> 00:52:44.200

Langzeitstudien, sage ich da in dem Kontext nur.

00:52:44.200 –> 00:52:50.200

Also ich bin aus der Diskussion raus, meistens auch schon deswegen, weil ich mich hauptsächlich vegan ernähre.

00:52:50.200 –> 00:52:56.200

Da bin ich auch religiösen Diskussionen Gott sei Dank inzwischen enthoben, die sich manchmal sehr

00:52:56.200 –> 00:53:00.560

schwierig arten können. Aber das möchte ich nur sagen, weil ich fand das einen sehr, sehr, sehr

00:53:00.560 –> 00:53:06.280

wichtigen Punkt von dir, Yasemin. Guckt euch mal genau an, was in euren Lebensmitteln schon drin

00:53:06.280 –> 00:53:11.440

ist und guckt euch mal genau an, wie das damit aussieht. Und ich weiß, ich spiele jetzt wieder

00:53:11.440 –> 00:53:17.760

die… Aber ich glaube, ich bin halt Ethiklehrerin und das ist wirklich Hans Jonas, Akkumulation der

00:53:17.760 –> 00:53:23.760

Das hei√üt nicht, wir d√ľrfen nichts machen. Das hei√üt vielleicht aber einfach, dass wir uns anschauen m√ľssen,

00:53:23.760 –> 00:53:29.760

wir m√ľssen nicht erst betroffen sein, um den Menschen dahinter zu sehen. Und es tut mir auch sehr leid,

00:53:29.760 –> 00:53:36.760

Yasemin, was da bei dir passiert ist. Und sowas ist erschreckend. Und wenn ich mir das dann √ľberlege,

00:53:36.760 –> 00:53:42.760

dass wir ganz viele Dinge machen, weil wir sie machen d√ľrfen und weil es lange dauert, bis dieses Gesetz raus ist,

00:53:42.760 –> 00:53:48.040

ist, dass dann das Bundesamt f√ľr Risikobewertung sagt, naja, k√∂nnte, ist aber nicht so.

00:53:48.040 –> 00:53:53.480

Also lassen wir jetzt mal drin und wir essen schon die ganze Zeit vielleicht Schildläuse.

00:53:53.480 –> 00:53:55.440

Und das ist jetzt nat√ľrlicher Farbstoff.

00:53:55.440 –> 00:53:56.520

Hip Hip Hurray.

00:53:56.520 –> 00:53:59.800

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:53:59.800 –> 00:54:04.920

Ich möchte gar nicht zu tief darauf einsteigen, denn wir werden tatsächlich einen separaten

00:54:04.920 –> 00:54:07.360

Raum zu diesem Thema auch nochmal aufmachen.

00:54:07.360 –> 00:54:10.840

Also das kommt. Und dann werden wir uns das im Detail auch nochmal anschauen.

00:54:10.840 –> 00:54:18.240

auch die ganzen Diskussionen, die da stattfinden bis hin zu genau 100 E 124 E 120 und so weiter.

00:54:18.240 –> 00:54:23.520

Es gibt ja ganze Listen. Dazu kann man auch im Internet runterladen. Und Ole sagt dazu auch noch,

00:54:23.520 –> 00:54:28.920

die Menge macht es. Wie viel E 120 muss ich essen, um satt zu werden? Also nicht ganz vergleichbar.

00:54:28.920 –> 00:54:35.200

Aber wie gesagt, lasst uns das mal zur√ľckstellen. Da ist ein extra Raum f√ľr geplant. Auch unter

00:54:35.200 –> 00:54:40.360

diesem Dach „Pioniergeist mit Hirn. Das hei√üt, hier werden wir noch mal in die Tiefe einsteigen

00:54:40.360 –> 00:54:43.560

und uns das auch noch mal genau aus verschiedenen Perspektiven anschauen.

00:54:43.560 –> 00:54:46.080

Vielen, vielen lieben Dank, Layla, an der Stelle. J√ľrgen.

00:54:46.080 –> 00:54:50.720

Ja, sorry, das ist jetzt ein bisschen davon gelaufen,

00:54:50.720 –> 00:54:54.480

was ich noch anmerken wollte, und zwar direkt auf deine Ausf√ľhrungen

00:54:54.480 –> 00:54:56.320

hinsichtlich Gleichgewicht.

00:54:56.320 –> 00:55:02.160

Ein ganz wesentlicher Punkt f√ľr mich, weil die Disbilanzen,

00:55:02.160 –> 00:55:07.160

die sich auftun, eben durch die Möglichkeit dieser Entwicklungen

00:55:07.520 –> 00:55:14.840

und ich nenne zwei Beispiele, die sind f√ľr mich eigentlich der Beweggrund √ľberhaupt

00:55:14.840 –> 00:55:23.400

zu diesem apostrophierten Nein-Sagen. Und zwar, und das ist kennzeichnet f√ľr die Medizin

00:55:23.400 –> 00:55:33.640

schon immer gewesen, dass sie in zunehmendem Maße bestehende soziale und kulturelle Unterschiedlichkeiten

00:55:33.640 –> 00:55:36.880

auf jeden Fall f√ľr eine gewisse Zeit verst√§rkt.

00:55:36.880 –> 00:55:42.360

Denn eine so hoch entwickelte Technologie, da spreche ich jetzt die

00:55:42.360 –> 00:55:46.520

Stimme von vielen Experten, die wird auch in absehbarer Zeit nur

00:55:46.520 –> 00:55:50.600

ganz bestimmten Ländern und entsprechend technologisch

00:55:50.600 –> 00:55:53.760

aufger√ľsteten L√§ndern zur Verf√ľgung stehen.

00:55:53.760 –> 00:56:01.440

Und damit wird sich ein immenses Abh√§ngigkeitsverh√§ltnis begr√ľnden,

00:56:01.440 –> 00:56:03.680

dass nichts anderes ist als eine Disbalance.

00:56:03.680 –> 00:56:10.960

Und der zweite Punkt, der ebenfalls unter dem Aspekt Disbalance läuft,

00:56:10.960 –> 00:56:13.600

und deswegen wollte ich auch direkt auf dich antworten, liebe Yasemin,

00:56:13.600 –> 00:56:19.600

dass du das Thema WHO, das mich genauso stocknarisch macht, ansprechen.

00:56:19.600 –> 00:56:27.080

Es wird auch in zunehmender Weise eine Disbalance im Machtgef√ľge auf diesem Globus geben.

00:56:27.080 –> 00:56:29.880

Und das sind eben, ich wiederhole mich,

00:56:29.880 –> 00:56:31.880

die Möglichkeit und unsere Verantwortung.

00:56:31.880 –> 00:56:33.880

Das muss man ganz klar sagen.

00:56:33.880 –> 00:56:36.880

Wir m√ľssen auch aufstehen und m√ľssen sagen, so nicht.

00:56:36.880 –> 00:56:38.880

Und da bin ich vollkommen bei dir.

00:56:38.880 –> 00:56:40.880

Vielen Dank f√ľrs Zuh√∂ren.

00:56:40.880 –> 00:56:42.880

Wunderbar. Vielen, vielen Dank.

00:56:42.880 –> 00:56:45.880

Und ich denke, dass wir gerade in der letzten Woche, wo wir dann eben

00:56:45.880 –> 00:56:48.880

auch gerade gesellschaftliche Aspekte noch mal aufgreifen werden,

00:56:48.880 –> 00:56:52.880

um die verschiedenen Entwicklungen, Fortschritte, Nachteile,

00:56:52.880 –> 00:56:55.880

die wir sehen, auch aufzugreifen und auf dieser gesellschaftlichen

00:56:55.880 –> 00:56:58.880

Dimension noch mal zu betrachten, dass wir da dann auch die

00:56:58.880 –> 00:57:03.600

M√∂glichkeit haben werden, genau diese Aspekte eben auch nochmal zusammenzuf√ľhren und unter

00:57:03.600 –> 00:57:07.760

bestimmten Gesichtspunkten, die du gerade erw√§hnt hast, J√ľrgen, auch mit aufzugreifen und zu

00:57:07.760 –> 00:57:12.160

diskutieren. Finde ich auch mega wichtig an dieser Stelle, weil es eben unterschiedliche

00:57:12.160 –> 00:57:18.120

Dimensionen hat, diese Themen zu betrachten. Und nur so können wir die Komplexität und auch die

00:57:18.120 –> 00:57:24.240

Kettenreaktionen, die dahinter liegen, etc. aus verschiedenen Perspektiven auch betrachten,

00:57:24.240 –> 00:57:28.560

Bewusstsein schaffen und auch selbst wieder dadurch die Möglichkeit erlangen,

00:57:28.560 –> 00:57:32.360

auch in eine gewisse Bewertung zu gehen. Sabine, du wolltest auch noch was

00:57:32.360 –> 00:57:35.240

anschließen und dann können wir gerne in die Abschlussrunde gehen. Und du kannst

00:57:35.240 –> 00:57:37.440

gerne dein Abschlusswort auch schon anschließen, dann können wir heute

00:57:37.440 –> 00:57:41.720

r√ľckw√§rts laufen. Ja, das mache ich gerne. Ja, erstmal vielen Dank f√ľr den tollen

00:57:41.720 –> 00:57:46.240

Raum. Ich wollte noch eins zum J√ľrgen sagen. J√ľrgen, wenn ich vorhin, ich glaube,

00:57:46.240 –> 00:57:48.840

da waren wir nicht ganz einer Meinung, aber ich meine das auch ein bisschen

00:57:48.840 –> 00:57:53.160

anders. Ich meine nicht, dass man nicht seine Stimme erhöhen soll.

00:57:53.160 –> 00:58:00.560

Ich meine aber, dass wir uns wahrscheinlich von der technischen Seite am Ende immer…

00:58:00.560 –> 00:58:03.560

Also nehmen wir noch mal das Beispiel mit der Plantine in den Kopf.

00:58:03.560 –> 00:58:09.360

Ich meine, heute sagt jeder von uns, hey, das ist wirklich f√ľr den Teufel zu tun, so was machen zu k√∂nnen, zu machen.

00:58:09.360 –> 00:58:13.360

Aber fragen wir uns doch mal ehrlich, wenn wir irgendwann nicht so weit sein,

00:58:13.360 –> 00:58:20.360

dass es fast en vogue ist, das zu machen, und dann √ľberlegst du dir, machst du mit oder machst du nicht mit?

00:58:20.360 –> 00:58:22.960

Und das ist, denke ich, ein bisschen das Problem.

00:58:22.960 –> 00:58:24.640

Dann noch ein zweites Beispiel.

00:58:24.640 –> 00:58:26.320

Wir hatten letzte Woche von der IHK

00:58:26.320 –> 00:58:28.560

verschiedene Veranstaltungen auf unserer Hooga.

00:58:28.560 –> 00:58:30.520

Und da war auch eins zum Thema Bildung.

00:58:30.520 –> 00:58:33.120

Und da war eine Professorin dabei,

00:58:33.120 –> 00:58:35.880

die dann auch das Thema Food unterrichtet.

00:58:35.880 –> 00:58:37.080

Superspannend.

00:58:37.080 –> 00:58:38.800

Aber ich habe am Ende dann auch gesagt,

00:58:38.800 –> 00:58:40.680

ja, das ist sicherlich alles ganz toll,

00:58:40.680 –> 00:58:43.160

aber wie kriegen wir das denn hin?

00:58:43.160 –> 00:58:46.600

Weil wir waren gestern noch kurz bei McDonald’s essen.

00:58:46.600 –> 00:58:50.080

Wir wollten mal das vegetarische McDonald’s probieren.

00:58:50.160 –> 00:58:59.640

Also ich kann es nur abraten. Ich kann jedem sagen, bitte nicht. Aber wenn du da reingehst und dir mal anguckst, wer da alles ist und dann sagt die Professorin, ja, da bleibt uns nichts anderes als das Thema Bildung.

00:58:59.640 –> 00:59:02.240

Da sind wir wieder bei Bildung.

00:59:02.240 –> 00:59:05.200

Ja, ich sag, das kann ich völlig nachvollziehen.

00:59:05.200 –> 00:59:14.720

Aber da muss man halt dann immer im Parallel mitgehen können, um die Stimme zu erheben, um da auch konform zu gehen.

00:59:14.720 –> 00:59:16.440

Das wollte ich nochmal sagen.

00:59:16.440 –> 00:59:18.680

Ansonsten wieder mal ein toller Raum.

00:59:18.680 –> 00:59:19.800

Einen schönen Tag.

00:59:19.800 –> 00:59:26.240

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und weil du jetzt gerade das Thema Bildung nochmal ansprichst,

00:59:26.240 –> 00:59:30.760

ich hatte es eigentlich gar nicht vor zu kommunizieren, aber ich docke da einfach

00:59:30.760 –> 00:59:36.920

jetzt mal an. Vielleicht einfach aus meiner gerade Emotionalität heraus. Ich hatte ja an

00:59:36.920 –> 00:59:41.480

der einen oder anderen Stelle immer wieder schon angek√ľndigt und gesagt, dass im Hintergrund einiges

00:59:41.480 –> 00:59:47.160

vorbereitet und geplant wird. Und dass der Deep Talk auch daf√ľr da ist, um hier Netzwerke zu

00:59:47.160 –> 00:59:50.160

um die Netzwerke auszuweiten, umzugucken.

00:59:50.160 –> 00:59:57.160

Und das war von Anfang an viele Gedanken, viele Themen, die im Raum standen,

00:59:57.160 –> 01:00:01.160

und hier wirklich auch aus dieser Community heraus das eine oder andere zu entwickeln.

01:00:01.160 –> 01:00:06.160

Verschiedene Gespräche, die stattgefunden haben, sind jetzt auch in der Bewertung

01:00:06.160 –> 01:00:12.160

bei mir zu einem Ergebnis gekommen, obwohl hier Angebote der Kooperationen

01:00:12.160 –> 01:00:17.800

und so weiter an verschiedenen Stellen da sind, wird das eine oder andere jetzt abgelehnt. Ich

01:00:17.800 –> 01:00:23.080

möchte nicht auf Details eingehen. Ich denke, es reicht das erst mal nur am Rande anzuschneiden.

01:00:23.080 –> 01:00:28.600

Und ich möchte aber gerne darauf eingehen, warum. Weil der Impact nicht groß genug ist. Ich habe

01:00:28.600 –> 01:00:35.120

mich entschieden, seit zwei Jahren denke ich dar√ľber nach, wie wir hier wirklich auch etwas

01:00:35.120 –> 01:00:40.120

gestalten können, was auch eine Auswirkung hat, was auch einen Impact hat und zwar auf

01:00:40.120 –> 01:00:43.800

gesellschaftlicher Ebene und nicht nur im Klein-Klein, sondern hier eine

01:00:43.800 –> 01:00:48.360

Gemeinschaft, ein Netzwerk zu nutzen, gemeinsam zu wachsen und gemeinsam Dinge

01:00:48.360 –> 01:00:52.240

zu erreichen, nicht nur zu meckern, was in der Politik nicht funktioniert. Und

01:00:52.240 –> 01:00:56.160

gerade dieses Bildungsthema ist ein großes Thema, bei dem viel gesprochen

01:00:56.160 –> 01:01:00.360

wird, aber wenig Handlung passiert. Ich bin davon √ľberzeugt, das ist mein

01:01:00.360 –> 01:01:03.480

Glaubenssatz, dass wir in der Lage sind, Dinge zu verändern, dass wir in der Lage

01:01:03.480 –> 01:01:08.720

sind, Dinge anzupacken, dass wir in der Lage sind, in einer Gemeinschaft auch

01:01:08.720 –> 01:01:13.600

Dinge in die Umsetzung zu f√ľhren, die

01:01:13.600 –> 01:01:15.920

einen riesigen Impact haben können.

01:01:15.920 –> 01:01:17.960

In diesem Sinne startet jetzt im

01:01:17.960 –> 01:01:20.360

Hintergrund ein Projekt. Ich werde

01:01:20.360 –> 01:01:22.040

insbesondere bei den Personen, ich kann

01:01:22.040 –> 01:01:23.840

nat√ľrlich nicht alle jetzt zuordnen,

01:01:23.840 –> 01:01:26.000

weil es sind viele Menschen dabei, die

01:01:26.000 –> 01:01:28.680

ich vielleicht nur aus irgendeinem

01:01:28.680 –> 01:01:30.880

Profilfoto aus dem Raum kenne, deswegen

01:01:30.880 –> 01:01:32.880

wird es mir hier ein bisschen

01:01:32.880 –> 01:01:34.960

schwierig sein, seine Zuordnung

01:01:34.960 –> 01:01:36.560

vorzunehmen. Aber bei den Personen, bei

01:01:34.960 –> 01:01:37.960

bei denen ich das zuordnen kann, bei denen ich ein Gef√ľhl habe,

01:01:37.960 –> 01:01:41.000

passt mit rein, kann hier mit anpacken,

01:01:41.000 –> 01:01:42.920

kann hier verschiedene Dinge auch machen.

01:01:42.920 –> 01:01:46.560

Werde ich in den nächsten Tagen, Wochen einfach auch Gespräche suchen,

01:01:46.560 –> 01:01:48.440

um mit euch in den Austausch zu kommen,

01:01:48.440 –> 01:01:51.320

um euch die T√ľr aufzumachen, hier in einer Gemeinschaft

01:01:51.320 –> 01:01:55.760

eben auch ein paar Eckdaten euch mehr zu geben an die Hand,

01:01:55.760 –> 01:01:58.680

was da kommen wird, was wir vorhaben.

01:01:58.680 –> 01:02:02.280

Ein riesiges Projekt, was dazu f√ľhren wird,

01:02:02.360 –> 01:02:08.520

dass ich meinen Hauptfokus mindestens ein nächstes weiteres Jahr hierauf richten werde,

01:02:08.520 –> 01:02:12.320

in einem gemeinschaftlichen Team an gewissen Dingen zu arbeiten.

01:02:12.320 –> 01:02:15.480

Und das wird am Ende des Tages auf die Bildung einzahlen.

01:02:15.480 –> 01:02:18.240

Wir wollen hier etwas erschaffen gemeinsam.

01:02:18.240 –> 01:02:20.160

Und ich bin total gespannt.

01:02:20.160 –> 01:02:22.800

Also freut euch einfach auf das, was kommt.

01:02:22.800 –> 01:02:25.680

Das ist erst mal das, was ich soweit jetzt sagen kann.

01:02:25.680 –> 01:02:27.560

Der Startschuss ist gefallen.

01:02:27.560 –> 01:02:29.320

Die ersten Gespräche laufen bereits.

01:02:29.320 –> 01:02:35.520

Und ganz klare Entscheidungen, ganz klare Absagen in Bezug auf bestimmte Kooperationen.

01:02:35.520 –> 01:02:41.400

Aber dann wieder mit der T√ľr aufzumachen, diese Partner, die hier die Bereitschaft gezeigt

01:02:41.400 –> 01:02:45.840

haben, etwas Gemeinsames machen zu wollen, eben auch die T√ľr aufzumachen, andere M√∂glichkeiten

01:02:45.840 –> 01:02:46.840

aufzuzeigen.

01:02:46.840 –> 01:02:49.120

Und da bin ich total gespannt in den kommenden Tagen.

01:02:49.120 –> 01:02:52.560

Da stehen jetzt einige Gespräche an, was daraus auch entstehen wird.

01:02:52.560 –> 01:02:59.640

Und insofern hoffe ich auch, in Anf√ľhrungsstrichen, auf diese Deep Talk Club Community in alle

01:02:59.640 –> 01:03:03.360

Richtungen, in die Vernetzungen und hier in einer Gemeinschaft eben auch das eine oder

01:03:03.360 –> 01:03:07.840

andere in die Umsetzung zu √ľberf√ľhren und zu gucken, was wir hier eben auch selbst anpacken

01:03:07.840 –> 01:03:12.200

k√∂nnen und nicht immer nur sozusagen zu warten, dass von oben eine Ver√§nderung herbeigef√ľhrt

01:03:12.200 –> 01:03:13.200

wird.

01:03:13.200 –> 01:03:15.080

Wir können diese Veränderung eben auch mitsteuern.

01:03:15.080 –> 01:03:20.480

Ja, und damit möchte ich gerne die Möglichkeit auch Marc und Layla noch geben, ihr Abschlusswort

01:03:20.480 –> 01:03:21.480

zu sprechen.

01:03:21.480 –> 01:03:22.480

Marc.

01:03:22.480 –> 01:03:26.600

Mir hat der Raum heute wieder gezeigt mit dem Thema, dass es ganz ganz viele Dinge gibt,

01:03:26.600 –> 01:03:29.600

wo wir sagen, ups ist das komplex, da halte ich mich erst mal raus, da kann ich ja gar

01:03:29.600 –> 01:03:33.800

nichts dazu sagen. Und darum finde ich das wichtig, dass man mit solchen Themen Klarheit

01:03:33.800 –> 01:03:38.200

schafft und dann vielleicht eine Hubschrauberperspektive einnimmt. Weil mir ist auch klar geworden,

01:03:38.200 –> 01:03:42.400

dass wir automatisch immer Gef√ľhle ansprechen. Das liegt einfach in unserer Natur. Und wenn

01:03:42.400 –> 01:03:46.720

wir Gef√ľhle ansprechen, uns gleichzeitig zu fragen, was macht das mit mir? Weil Gef√ľhle

01:03:46.720 –> 01:03:50.560

in der Politik und auch von unserem Gegen√ľber, jetzt nicht hier im Raum, sondern grunds√§tzlich

01:03:50.560 –> 01:03:53.800

Der Mensch benutzt Gef√ľhle, um Brandfeuer zu legen.

01:03:53.800 –> 01:03:55.400

Um Brandfeuer zu legen, heiße ich dann,

01:03:55.400 –> 01:03:58.200

manipulativ uns in die eine oder andere Richtung zu schaffen.

01:03:58.200 –> 01:04:01.280

Aber in der Hubschrauberperspektive einfach mal sachlich zu klären,

01:04:01.280 –> 01:04:03.760

was kommt da auf uns zu, pro und contra.

01:04:03.760 –> 01:04:06.360

Das ist mir wieder klar geworden, wie nah das alles zusammenhängt,

01:04:06.360 –> 01:04:11.040

dass man ganz, ganz schnell wieder in diese Gef√ľhlsmasche abdriftet.

01:04:11.040 –> 01:04:12.480

Und dann bekommt eine Diskussion,

01:04:12.480 –> 01:04:15.000

oder grundsätzlich geht das immer in eine ganz andere Richtung,

01:04:15.000 –> 01:04:17.080

als wenn man nach Chancen guckt und so weiter und so weiter.

01:04:17.080 –> 01:04:20.360

Also der Raum war ein Paradebeispiel, auch wie mein Gehirn funktioniert.

01:04:20.520 –> 01:04:23.640

und in welche Richtung das blitzschnell leiten kann,

01:04:23.640 –> 01:04:25.720

wenn es in den Gef√ľhlsraum geht.

01:04:25.720 –> 01:04:29.120

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

01:04:29.120 –> 01:04:32.600

Und es ist auch schön, wenn uns Themen triggern.

01:04:32.600 –> 01:04:35.040

Hier möchte ich an eine Nachricht andocken.

01:04:35.040 –> 01:04:37.560

Jemand im Raum wird es nachvollziehen können,

01:04:37.560 –> 01:04:39.760

der mich am Wochenende angeschrieben hat.

01:04:39.760 –> 01:04:40.840

√Ąhm…

01:04:40.840 –> 01:04:44.280

Wenn uns Themen triggern, wenn uns etwas triggert,

01:04:44.280 –> 01:04:46.160

und das nicht nur einmal,

01:04:46.160 –> 01:04:48.680

dann kann daraus auch etwas Großartiges entstehen.

01:04:48.760 –> 01:04:52.920

Und deswegen finde ich es auch schön, wenn wir immer wieder als Mensch auch mit Emotionen

01:04:52.920 –> 01:04:55.440

auf gewisse Dinge reagieren, in Anf√ľhrungsstrichen.

01:04:55.440 –> 01:05:00.240

Denn das eine oder andere kommt dadurch auch erst ins Rollen.

01:05:00.240 –> 01:05:04.640

Und deswegen finde ich sogar gerade auch Dinge, die vielleicht sogar negativ sind, die uns

01:05:04.640 –> 01:05:13.320

ärgern oder ähnliches, auch wieder als Geschenk zu sehen und zu gucken, wie kann ich eben

01:05:13.320 –> 01:05:17.680

diese Energie, diese negative Energie im ersten Moment, weil das ja die Emotionen sind, die

01:05:17.680 –> 01:05:22.120

mit uns durchgehen, auch in eine positive Kraft wieder verwandeln und umwandeln.

01:05:22.120 –> 01:05:24.640

Und insofern finde ich, ist das auch wunderbar.

01:05:24.640 –> 01:05:27.480

Und deswegen d√ľrfen wir solche Ereignisse auch als Geschenk sehen.

01:05:27.480 –> 01:05:28.720

Layla.

01:05:28.720 –> 01:05:34.520

Yasemin, ich wollte mal deinen Beitrag w√ľrdigen f√ľr unser Bildungssystem, weil ich

01:05:34.520 –> 01:05:36.880

das ganz, ganz, ganz wichtig finde, was du da machst.

01:05:36.880 –> 01:05:41.880

Und ja, ich finde, das muss man auch mal wertschätzen

01:05:41.880 –> 01:05:46.360

und noch mal wirklich konduzieren und sagen, das ist nicht selbstverständlich,

01:05:46.360 –> 01:05:52.240

sowas zu tun. Das ist großartig und deswegen ich hoffe, dass es ein tolles Projekt wird.

01:05:52.240 –> 01:05:57.480

Ich hoffe, dass es ganz großartig wird. Ich bin auch ein Vertreter davon. Bildung ist,

01:05:57.480 –> 01:06:01.240

ich weiß nicht, ob es das wichtigste Gut ist, aber es ist ein hohes Gut und Sabine hat es ja

01:06:01.240 –> 01:06:07.960

angesprochen. Deswegen danke daf√ľr. Und mein Abschlusswort ist so gestaltet,

01:06:07.960 –> 01:06:14.160

dass Demokrit hat mal gesagt „Mut steht am Anfang des Handelns, Gl√ľck am Ende“. Damit nicht nur

01:06:14.160 –> 01:06:21.160

Gl√ľck am Ende steht, auch wenn wir immer anfangen wollen und zu lange nachdenken nicht gut ist,

01:06:21.160 –> 01:06:26.360

denken ist schon gut. Wir haben keine Glaskugel, in die wir gucken können. Das ist noch nicht so

01:06:26.360 –> 01:06:33.040

weit. Wir können nur versuchen, die Folgen abzuschätzen. Und ich glaube, da helfen uns

01:06:33.040 –> 01:06:38.160

Fakten ganz gut und ich glaube, da hilft uns die Wissenschaft auch ganz gut und da hilft uns

01:06:38.160 –> 01:06:43.040

Bildung und Nachdenken ganz gut. Deswegen möchte ich jeden dazu einladen und nochmal sagen, ich

01:06:43.040 –> 01:06:45.040

Ich finde das toll, was du da machst.

01:06:45.040 –> 01:06:49.080

Ja, mega, vielen, vielen lieben Dank.

01:06:49.080 –> 01:06:53.960

Und ich finde, ja, zum Abschluss des Raumes gibt es gar nicht mehr viel

01:06:53.960 –> 01:06:58.600

hinzuzuf√ľgen, au√üer dass es wirklich eine Bereicherung wieder war, heute mit euch

01:06:58.600 –> 01:07:02.520

aus verschiedenen Perspektiven auf das Thema draufzuschauen.

01:07:02.520 –> 01:07:05.080

Ihr seht, es ist relativ beruhigend, finde ich.

01:07:05.080 –> 01:07:09.520

Biotechnologie und Zukunft der Medizin hörte sich erst mal relativ komplex an.

01:07:09.520 –> 01:07:11.760

Ich finde es grandios, welche Perspektiven

01:07:11.960 –> 01:07:16.580

geschafft haben aufzumachen mit ein paar Impulsen, mit ein paar Definitionen und

01:07:16.580 –> 01:07:20.120

dann aus verschiedenen Richtungen drauf zu gucken und in welche Richtung das

01:07:20.120 –> 01:07:21.680

Ganze heute gelaufen ist.

01:07:21.680 –> 01:07:24.740

Morgen wird es auch mit Sicherheit wieder spannend unter dem Raumthema

01:07:24.740 –> 01:07:26.000

Gesundheitstechnologien.

01:07:26.000 –> 01:07:29.480

Was sind Gesundheitstechnologien und wie verändern sie unsere unser Verständnis

01:07:29.480 –> 01:07:32.880

von Medizin und unsere Gesundheitsversorgung?

01:07:32.880 –> 01:07:34.320

Darauf wollen wir morgen blicken.

01:07:34.320 –> 01:07:38.440

Und insofern seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen, um 8 Uhr morgen fr√ľh wieder im

01:07:38.440 –> 01:07:45.440

mit dabei zu sein, wenn wir verschiedene Perspektiven, Beispiele einfangen und dann gucken, welche Erkenntnisse wir daraus generieren können unter dem Dachthema

01:07:45.440 –> 01:07:51.440

Pioniergeist mit Hirn. In diesem Sinne, ich w√ľnsche euch einen tollen Tag und freue mich auf morgen. Bis dann, ciao.

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalitäten hergestellt werden oder Übertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon längst weiß:

- Warum die Bed√ľrfnispyramide von Maslow keine zuverl√§ssige Grundlage f√ľr Motivation ist

- Warum Pers√∂nlichkeitstests als Fundament f√ľr Personalentscheidungen fragw√ľrdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverständniserklärung

Herzlichen Gl√ľckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!