Gehirnfutter fĂŒr Pioniergeister: Inwiefern hat euch die Zusammenarbeit mit mir und der Deep Talk Club mit all seinen Facetten weitergebracht? Erfahrungswerte und -berichte. Damit befassen wir uns in Raum #853 des Deep Talk Clubs. Höre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche welche ResĂŒmees wir gezogen haben


Transkription: đŸ‡©đŸ‡Ș🇹🇭🇩đŸ‡č #853 Erfahrungswerte & -berichte | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:03.200

Einen wunderschönen guten Morgen wĂŒnsche ich.

00:00:03.200 –> 00:00:06.680

Heute geht es weiter mit Erfahrungswerte und Berichte.

00:00:06.680 –> 00:00:10.760

Ich hatte es gestern schon mal kurz angekĂŒndigt und freue mich heute, bin schon sehr, sehr

00:00:10.760 –> 00:00:11.760

gespannt.

00:00:11.760 –> 00:00:18.760

Und zwar, ob das nun die Sendungen mit Autoren, Experten, die tÀglichen ReflexionsrÀume

00:00:18.760 –> 00:00:26.480

im Deep Talk sind, Podcast-Folgen, inzwischen mit Transkriptionen, die veröffentlicht werden,

00:00:26.480 –> 00:00:31.760

Knowledge Base, die ich gestern angekĂŒndigt hatte, die wir gerade aktuell fĂŒr euch am

00:00:31.760 –> 00:00:37.560

entwickeln sind. KooperationsgesprÀche, die im Hintergrund laufen mit verschiedenen Anbietern

00:00:37.560 –> 00:00:44.280

bis hin zu Hochschulen, die aktuell stattfinden. BĂŒcher, Leseproben, Artikel zu diversen Themen,

00:00:44.280 –> 00:00:49.680

Kurse, Seminare, Workshops zu verschiedenen Themen im Bereich Neuroscience, Verhalten im Einklang mit

00:00:49.680 –> 00:00:58.320

mit neuesten Technologien, Coachings, Beratungen, Mentoring oder auch so Aktionen wie der Adventskalender,

00:00:58.320 –> 00:01:01.880

der jÀhrlich stattfindet, vieles, vieles mehr, was vielleicht hier noch gar nicht mit

00:01:01.880 –> 00:01:02.880

aufgefĂŒhrt wurde.

00:01:02.880 –> 00:01:05.800

Alles unter dem Dach, Pioniergeist mit Hirn.

00:01:05.800 –> 00:01:11.120

Und es gibt unzÀhlige Erfolgsstories in diesem Zusammenhang, wie zum Beispiel ein paar Stunden

00:01:11.120 –> 00:01:16.240

Beratung, die im Ergebnis zu einem Auftrag gefĂŒhrt haben, bei dem das Invest mehr als

00:01:16.240 –> 00:01:21.400

verdreißigfacht wurde oder die Ersparnis, die sich aus einer Fehlentscheidung bei

00:01:21.400 –> 00:01:25.840

einem emotionalen Immobilienkauf ergeben hÀtte, wenn die Zahlen, Daten, Fakten

00:01:25.840 –> 00:01:29.920

nicht im entsprechenden Rahmen gemeinsam betrachtet worden wÀren, um nur mal ein

00:01:29.920 –> 00:01:34.000

paar Beispiele zu nennen. Doch hÀufig werden diese Erfahrungen

00:01:34.000 –> 00:01:39.080

nicht nach außen geteilt, mal aus zeitlichen GrĂŒnden, mal weil jemand gar

00:01:39.080 –> 00:01:41.720

nicht auf die Idee kommt oder vielleicht nicht weiß, wie er sich am besten

00:01:41.720 –> 00:01:47.200

ausdrĂŒcken kann, was auch immer die HintergrĂŒnde sind. Deswegen habe ich mir ein paar Gedanken

00:01:47.200 –> 00:01:51.440

gemacht und habe mich entschieden, heute den Raum zu nutzen, um euch hier in diesem Rahmen

00:01:51.440 –> 00:01:56.400

die Möglichkeit zu geben, eure Erfahrungen einfach mal zu teilen. Ich hatte es ja gestern

00:01:56.400 –> 00:02:00.440

schon mal erwÀhnt, dadurch, dass wir ja im Grunde genommen uns auch entschieden haben,

00:02:00.440 –> 00:02:05.720

diese RĂ€ume aufzuzeichnen und das Ganze auch transkribiert wird, haben wir dann im Nachgang

00:02:05.720 –> 00:02:09.720

die Möglichkeit, das eine oder andere vielleicht mal als Zitat rauszuziehen, an verschiedenen

00:02:09.720 –> 00:02:15.040

Stellen entsprechend zu platzieren etc. Also das ist im Grunde genommen auch nochmal das Ziel dahinter.

00:02:15.040 –> 00:02:22.160

Und deswegen betrachten wir heute unter diesem Raumthema Erfahrungswerte und Berichte die

00:02:22.160 –> 00:02:27.920

Fragestellung, inwiefern euch die Zusammenarbeit mit mir und der Deep Talk Club mit all seinen

00:02:27.920 –> 00:02:33.600

Facetten weitergebracht hat. Einfach mal zusammen, gerne auch mit konkreten Beispielen, wenn euch

00:02:33.600 –> 00:02:38.960

welche einfallen. Also gibt es zum Beispiel ein bestimmtes Buch, das euch weitergebracht hat,

00:02:38.960 –> 00:02:44.720

ein konkretes Aha-Erlebnis, das aus einem der RĂ€ume entstanden ist, ein Produkt oder eine

00:02:44.720 –> 00:02:49.680

Dienstleistung, die ihr erworben habt in den vergangenen Wochen und Monaten, Jahren fast,

00:02:49.680 –> 00:02:54.920

ja im Grunde genommen können wir auch schon von Jahren sprechen, ein Netzwerk, das entstanden ist

00:02:54.920 –> 00:03:01.120

möglicherweise oder ein Kontakt, der jemandem aus eurem Umfeld weitergeholfen hat, ein Projekt,

00:03:01.120 –> 00:03:07.600

das entstanden ist durch eben Kontakte, die hier sich auch ergeben haben und eure Ziele,

00:03:07.600 –> 00:03:13.800

einen, euch mit euren Zielen einen Schritt weitergebracht haben. Ein Gewinn vielleicht,

00:03:13.800 –> 00:03:18.000

wir haben ja verschiedene Aktionen, die hier stattfinden und aus diesem Gewinn vielleicht

00:03:18.000 –> 00:03:21.920

irgendwas resultiert ist, was euch wieder einen Schritt weitergebracht hat. Also hier gibt es,

00:03:21.920 –> 00:03:27.640

glaube ich, ganz, ganz vielfĂ€ltige Möglichkeiten, was sich aufgreifen lĂ€sst und worĂŒber wir an der

00:03:27.640 –> 00:03:32.240

Stelle auch sprechen können. Insofern bin ich sehr, sehr gespannt, wĂŒrde mich sehr freuen,

00:03:32.240 –> 00:03:36.920

wenn der eine oder andere eben diese Gelegenheit hier auch nutzt, das eine oder andere eben

00:03:36.920 –> 00:03:45.080

entsprechend auch in den Austausch zu kommen. Und wer aus irgendwelchen GrĂŒnden eben tatsĂ€chlich auch

00:03:45.080 –> 00:03:49.760

hier die BĂŒhne nicht so gerne dafĂŒr nutzen möchte, hat natĂŒrlich auch die Möglichkeit,

00:03:49.760 –> 00:03:56.000

einfach mal den Chat mit dafĂŒr zu nutzen und im Chat das ein oder andere mit reinzugeben,

00:03:56.000 –> 00:04:00.920

dann kann ich das entsprechend auch vorlesen. Und ja, nochmal kurz der Hinweis, der Raum wird

00:04:00.920 –> 00:04:05.160

aufgezeichnet und nachher auch transkribiert, veröffentlicht und so weiter. Insofern,

00:04:05.160 –> 00:04:11.200

Wer mit dazu kommt, ist damit automatisch einverstanden, dass diese Angaben oder auch

00:04:11.200 –> 00:04:13.800

die Aufzeichnung hier genutzt wird und veröffentlicht wird.

00:04:13.800 –> 00:04:18.080

Dann haben wir drei kleine Raumregeln fĂŒr die, die vielleicht heute das erste Mal dabei

00:04:18.080 –> 00:04:23.800

sind und vielleicht auch irgendwas teilen möchten, die sonst vielleicht beim Deep Talk

00:04:23.800 –> 00:04:28.240

nicht so hÀufig dabei sind, trotzdem vielleicht aber auch Erfahrungen schon gemacht haben

00:04:28.240 –> 00:04:30.200

oder die eine oder andere Dienstleistung genutzt haben.

00:04:30.200 –> 00:04:34.960

Und zwar ist das einmal das Profilfoto, auf dem ihr klar zu erkennen seid, vor und nachnamen

00:04:34.960 –> 00:04:41.040

und mindestens einen Satz in der Bio. Und wie gesagt, wer möchte, kann gerne alternativ dann

00:04:41.040 –> 00:04:46.000

auch den Chat nutzen. Ja und damit ist die Einstiegsrunde quasi eröffnet. Ich schalte

00:04:46.000 –> 00:04:52.240

mich gerne mal auf Stumm, um zu schauen, wer gerne mit dazu kommen mag, um seine ersten

00:04:52.240 –> 00:04:56.680

Gedanken zu dem Aspekt Erfahrungswert und Berichte zu teilen.

00:04:56.680 –> 00:04:58.680

[Ende]

00:05:45.720 –> 00:06:14.720

*Pause*

00:06:14.720 –> 00:06:21.720

Einen wunderschönen guten Morgen, lieber Andreas.

00:06:21.720 –> 00:06:27.080

Einen wunderschönen guten Morgen, liebe Yasemin. Ich glaube tatsÀchlich, dass

00:06:27.080 –> 00:06:30.240

ZurĂŒckhaltung heute herrscht, weil dieses Thema so vielfĂ€ltig ist und die

00:06:30.240 –> 00:06:36.360

Überschrift so viel gibt, Erfahrungswerte und Berichte. Ich glaube,

00:06:36.360 –> 00:06:40.520

wir machen ja tagtÀglich Erfahrungen. Ich bringe mal so ein Beispiel,

00:06:40.520 –> 00:06:46.640

was zu mir passt. Vielleicht bringt es dem einen oder anderen auch mal die

00:06:46.640 –> 00:06:52.040

Möglichkeit ĂŒber Tage nachzudenken, die wir tĂ€glich aus dem StĂŒck weit Revue

00:06:52.040 –> 00:06:57.560

passieren lassen. Ich war gestern in Dortmund auf einem Event der

00:06:57.560 –> 00:07:02.200

Wirtschaftsförderung, wo es um das Thema Genesee ging, wo es um HR ging und

00:07:02.200 –> 00:07:04.880

VerÀnderungen und ich habe tatsÀchlich die tolle Erfahrung gemacht, dass

00:07:04.880 –> 00:07:08.720

Unternehmer nach dem GesprÀch, nach so einem Vortrag sagen, naja danke, ich habe

00:07:08.720 –> 00:07:15.440

die Perspektive einmal komplett wechseln können und eine neue Sicht auf die Dinge und das ist fĂŒr mich dieser schöne

00:07:15.440 –> 00:07:19.000

Erfahrungsbericht oder das vielleicht nennen wir uns auch Feedback anstatt

00:07:19.000 –> 00:07:22.160

Erfahrungsbericht, dass all die Erlebnisse

00:07:22.160 –> 00:07:25.840

die

00:07:25.840 –> 00:07:30.640

naja der Unternehmer in der Vergangenheit gemacht haben plötzlich noch mal eine komplett neue

00:07:30.640 –> 00:07:38.680

Sicht der Dinge zulassen, wenn ich die Perspektive wechsle und auch mal eine andere Sicht, andere Werte

00:07:38.680 –> 00:07:41.320

und auch vielleicht andere ZugÀnge einfach mal zulassen.

00:07:41.320 –> 00:07:50.440

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Finde ich ganz spannend, dass du den Begriff Feedback in dem

00:07:50.440 –> 00:07:54.400

Zusammenhang verwendest. Den habe ich ganz gezielt und bewusst tatsÀchlich in diesem

00:07:54.400 –> 00:07:59.480

Zusammenhang nicht verwendet, weil Feedback ja bedeutet zum Beispiel auch konstruktiv eine

00:07:59.480 –> 00:08:05.840

RĂŒckmeldung zu geben im Sinne von, was kann man besser machen. Und das Ziel des Raumes heute ist

00:08:05.840 –> 00:08:08.400

tatsÀchlich wirklich erfahrungswert und Berichte zu teilen.

00:08:08.400 –> 00:08:12.880

Das heißt, ich erlebe das ja ganz hĂ€ufig, dass auch hier die Teilnehmer des

00:08:12.880 –> 00:08:16.760

Raumes jeden Tag, zum Beispiel auch in der Abschlussrunde oder so,

00:08:16.760 –> 00:08:21.000

verschiedene Dinge aufgreifen und sagen, das hat mich jetzt echt weitergebracht oder

00:08:21.000 –> 00:08:23.200

das wird nochmal bei mir nachwirken oder Àhnliches.

00:08:23.200 –> 00:08:27.760

Und im Grunde genommen geht es mir darum, dass wir quasi diesen Raum mal dafĂŒr

00:08:27.760 –> 00:08:29.200

nutzen, einfach mal zu gucken.

00:08:29.200 –> 00:08:33.400

Ich habe ja ganz viele Beispiele aufgemacht, ob das jetzt die ReflexionsrÀume im

00:08:33.400 –> 00:08:37.880

Deep Talk sind, ob das die Autoren-FrĂŒhstĂŒcke sind, ob das die Experten sind, die hier zu Gast

00:08:37.880 –> 00:08:42.960

eingeladen werden, Dienstleistungen, die schon hier auch von Personen in Anspruch genommen worden

00:08:42.960 –> 00:08:47.520

sind, die Podcastfolgen, die wir haben oder Àhnliches. Also nicht allgemein jetzt irgendwie

00:08:47.520 –> 00:08:52.840

darĂŒber zu sprechen, sondern wirklich mal zu gucken, was hat quasi die Zusammenarbeit mit mir

00:08:52.840 –> 00:08:58.080

oder auch der Deep Talk mit all seinen Facetten euch tatsÀchlich hier auch gebracht, das mal auf

00:08:58.080 –> 00:09:03.080

den Punkt zu bringen. Und ich finde es sehr spannend, tatsÀchlich zu beobachten oder festzustellen,

00:09:03.080 –> 00:09:08.280

stellen, dass heute jetzt, ich bin sehr dankbar, Andreas, dass du jetzt an meine Seite sozusagen

00:09:08.280 –> 00:09:12.240

gekommen bist, aber ich finde es sehr spannend zu beobachten, dass in dem Moment, wo wir das mal

00:09:12.240 –> 00:09:16.840

sammeln wollen, plötzlich irgendwie zu wenig kommt an der Stelle und das ĂŒberrascht mich ein wenig,

00:09:16.840 –> 00:09:20.600

ehrlich gesagt. Also von daher hake ich da gerne noch mal ein bisschen nach. Andreas,

00:09:20.600 –> 00:09:23.840

hast du, möchtest du da noch mal anschließen oder wollen wir JĂŒrgen erstmal einbinden?

00:09:23.840 –> 00:09:29.840

Also ich will nicht unnötig sein, aber dann gehe ich natĂŒrlich gerne auf genau das Thema ein. Ich

00:09:29.840 –> 00:09:35.000

Ich glaube, dass wir viel zu viele Dinge viel zu selbstverstÀndlich sehen.

00:09:35.000 –> 00:09:40.040

Du gehörst ja schon mit diesem Raum seit sehr langer Zeit fast zu meiner tÀglichen Routine.

00:09:40.040 –> 00:09:46.240

Und was mir das Ganze gebracht hat, ist ganz klar, dass zu Beginn dieses Raumes,

00:09:46.240 –> 00:09:50.640

als ihr mit dem gesamten Thema angefangen habt, auch diese Möglichkeit,

00:09:50.640 –> 00:09:56.540

mal in diese Themen in die Tiefe einzusteigen, hat es mir persönlich ganz viel gebracht.

00:09:56.540 –> 00:09:59.820

Das ist ein Versuchslabor fĂŒr mich ein StĂŒck weit gewesen.

00:09:59.820 –> 00:10:02.060

Ich konnte Dinge ausprobieren.

00:10:02.060 –> 00:10:06.580

Ich habe jedes Mal, und das ist tatsÀchlich auch ein monströses Kompliment an dich,

00:10:06.580 –> 00:10:10.300

auf diese Ausdauer und dann auch mit diesen ganzen Situationen so professionell umzugehen,

00:10:10.300 –> 00:10:12.020

fĂŒr mich immer wieder was mitgenommen.

00:10:12.020 –> 00:10:16.100

Weil mein Credo, und das werde ich immer so weiter durch die Gegend tragen,

00:10:16.100 –> 00:10:17.940

ist, dass ich zuhöre, um zu verstehen,

00:10:17.940 –> 00:10:21.100

wie sieht die Welt durch die Perspektive anderer Menschen aus?

00:10:21.100 –> 00:10:23.300

Und da hat mir ganz, ganz viel was gebracht.

00:10:23.300 –> 00:10:30.500

ob das Autoren-FrĂŒhstĂŒcke sind, die beispielsweise auch das mit dem lieben Rolf Schmiel, wo es

00:10:30.500 –> 00:10:33.700

dann nachher die Möglichkeit gab, auch mit ihm so ein StĂŒck weit zusammenzuarbeiten,

00:10:33.700 –> 00:10:37.420

was ich persönlich fĂŒr mich genutzt habe, was mir sehr viel gebracht hat. Ich glaube tatsĂ€chlich,

00:10:37.420 –> 00:10:46.660

dass du mit dem, was du tust, zu einer Zeit, wo Kommunikation ja auf das Digitale komprimiert war,

00:10:46.660 –> 00:10:52.140

weil wir im Umfeld, im Außen keine andere Möglichkeit hatten, Corona-bedingt beispielsweise,

00:10:52.140 –> 00:10:57.780

mir persönlich das sehr, sehr viel gebracht hat, um Kommunikation zu verbessern, um meine Thesen mal

00:10:57.780 –> 00:11:03.140

rauszuhauen und Feedback dazu zu bekommen, wie sieht denn das die Gesellschaft, die sich ja so

00:11:03.140 –> 00:11:06.940

ein StĂŒck weit auch bei uns hier im Raum widerspiegelt. Von daher kann ich an der Stelle

00:11:06.940 –> 00:11:12.260

nur dazu vielen Dank sagen, weil ich habe ganz, ganz viel bisher mitgenommen und ich hoffe und

00:11:12.260 –> 00:11:14.980

ich bin davon ĂŒberzeugt, dass ich noch ganz, ganz viel auch in der Zukunft mitnehmen werde.

00:11:14.980 –> 00:11:19.060

Ja super, vielen, vielen lieben Dank. Da waren ja jetzt auch einige Aspekte dabei.

00:11:19.060 –> 00:11:23.700

Lass mich mal ganz konkret das Beispiel mit dem Kontakt Rolf Schmiel aufgreifen,

00:11:23.700 –> 00:11:27.420

vielleicht, weil nicht jeder kann ihn vielleicht einordnen oder zuordnen.

00:11:27.420 –> 00:11:31.900

Vielleicht magst du hier mal konkretisieren, was genau hat dir das gebracht, dieser Kontakt zu

00:11:31.900 –> 00:11:40.820

Rolf Schmiel an der Stelle? Wenn wir Unternehmer sind, dann ein Thema haben, was vielleicht auch

00:11:40.820 –> 00:11:46.620

Nische bedient. Ich mache Beratungen, berate Unternehmen, feiern Schulen, höre den jungen

00:11:46.620 –> 00:11:51.300

Menschen zu, prÀsentiere das Unternehmen und es ist ja etwas, was ich schon seit zwei Jahren mache

00:11:51.300 –> 00:11:56.100

und zu der Zeit war es ein Thema, was rechts und links allseits belÀchelt wurde und da hatten wir

00:11:56.100 –> 00:12:01.820

vor allen Dingen dieser Kontakt zu Rolf Schmiel, der ja TV-Psychologe ist, aber ein Format hat,

00:12:01.820 –> 00:12:07.940

mit dem er dir zeigt, wie du deine Themen so aufbereiten kannst und so auf den Punkt bringen

00:12:07.940 –> 00:12:15.100

kannst, dass das auch eine Wirkung ĂŒber diese analoge Welt hin zu den TV-Formaten, Radio-Formaten

00:12:15.100 –> 00:12:20.740

und Co bringen kann. Und da konnte ich meine meine Arbeit so spitz machen und so auf den Punkt bringen,

00:12:20.740 –> 00:12:25.340

um dann gezielt in die Kommunikation zu bringen. Und mittlerweile haben sich Interviews dadurch

00:12:25.340 –> 00:12:30.340

entwickelt, Podcasts. Vor vier Wochen war ich im WDR mit meinem Thema, hat mich der WDR in die

00:12:30.340 –> 00:12:34.860

Schulen begleitet, hat dazu ein Live-Interview im Studio gemacht. Also am Ende ist ganz, ganz viel

00:12:34.860 –> 00:12:39.100

daraus entstanden, was fĂŒr meine Personenmarke, fĂŒr mein Business, aber auch mein Herzensthema

00:12:39.100 –> 00:12:46.180

junge Menschen so eingezahlt hat, dass ich trotz all der Blicke von rechts und links daran festgehalten

00:12:46.180 –> 00:12:50.220

habe und jetzt nach zwei Jahren merkt man es ja, man sieht es gerade ĂŒberall, alle Talkshows,

00:12:50.220 –> 00:12:56.940

ob Lanz oder eh sonst wer, spricht ĂŒber KI, junge Menschen, keiner hat die Generation Alpha bisher

00:12:56.940 –> 00:13:01.460

auf dem Schirm, die gerade von Influencern erzogen werden und da passiert ganz viel und das hat mir

00:13:01.460 –> 00:13:07.060

dabei geholfen, mich nochmal klar zu positionieren und auch die Kommunikationswege zu finden,

00:13:07.060 –> 00:13:09.060

die am Ende genau darauf einzahlen.

00:13:09.060 –> 00:13:12.060

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:13:12.060 –> 00:13:15.060

Vielleicht magst du hier nochmal ein paar konkrete Beispiele bringen.

00:13:15.060 –> 00:13:21.060

Du bist ja jetzt in den letzten Wochen, Monaten sehr hÀufig auch in verschiedenen Formaten zu sehen gewesen.

00:13:21.060 –> 00:13:27.060

Von wem wurdest du denn alles eingeladen? Wo sind denn jetzt Formate entstanden dadurch?

00:13:27.060 –> 00:13:31.060

Es ist ganz viel entstanden tatsÀchlich.

00:13:31.060 –> 00:13:41.060

Also Podcasts von Menschen, die große Podcasts haben, aus der Speakerszene, von Unternehmen mittlerweile, durch diese FernsehbeitrĂ€ge auch.

00:13:41.060 –> 00:13:52.060

Also ich bin jetzt in Hamburg im Mai jetzt noch in der Banken- und Versicherungswelt vor den Unternehmensbeteiligungsleitern Marketer, die verstehen wollen,

00:13:52.060 –> 00:13:59.060

Was macht Social Media mit jungen Menschen? Warum sollten Unternehmen Social Media nutzen?

00:13:59.060 –> 00:14:02.060

Wie muss man es nutzen? Es ist ein total tolles Event.

00:14:02.060 –> 00:14:08.060

Ich bin jetzt im Juni in Frankfurt bei einem großen Event, wo die Bankenwelt zusammenkommt.

00:14:08.060 –> 00:14:15.060

Und ich meine weltweit tatsÀchlich. Da sind aus Japan, aus Singapur sind dort Vertreter von verschiedenen Banken.

00:14:15.060 –> 00:14:20.060

Wo ich auf dem Hotseat am ersten Tag bin und am zweiten Tag geht es um das Thema „Ich sehe was, was du nicht siehst“.

00:14:20.060 –> 00:14:28.180

siehst, wo es einfach darum geht, dass man mal die Perspektive einnimmt, die junge Menschen haben

00:14:28.180 –> 00:14:32.300

und die vielleicht Eltern und Unternehmer nicht einnehmen können, weil sie nicht im ganz jungen

00:14:32.300 –> 00:14:36.860

Alter mit Social Media in BerĂŒhrung gekommen sind. Und was passiert denn jetzt, wenn frĂŒher

00:14:36.860 –> 00:14:41.820

deine Freunde in der analogen Welt einen schlechten Einfluss auf dich hatten und vielleicht kennt der

00:14:41.820 –> 00:14:45.580

ein oder andere von euch noch den Spruch, naja, du hast einen schlechten Freundeskreis, such dir

00:14:45.580 –> 00:14:49.660

mal neue Freunde, die haben keinen guten Einfluss auf dich. Und was passiert denn jetzt, wenn dieser

00:14:49.660 –> 00:14:56.740

Einfluss von Influencern kommt und Unternehmen, aber auch Eltern sich diesen Tools nicht widmen

00:14:56.740 –> 00:15:01.380

wollen, weil sie sie als Quatsch abtun. Was hat das fĂŒr Auswirkungen? Was macht dieser Dopaminkick?

00:15:01.380 –> 00:15:06.460

Was macht dieser Vergleich? Ich bin der Schönste und der Beste. Wir sind alle am Zocken. Was macht

00:15:06.460 –> 00:15:10.540

das mit jungen Menschen und was passiert mit Kommunikation und Sprache? Ich bin jetzt noch in

00:15:10.540 –> 00:15:14.860

MĂŒnchen bei einem großen Versicherer in einem GesprĂ€ch, auch Ende Mai. Also es passiert sehr

00:15:14.860 –> 00:15:22.100

viel und das ist alles ĂŒber diese klare Positionierung, ĂŒber am Ende auch dann das

00:15:22.100 –> 00:15:27.740

Gesamtformat entstanden. Ja, wirklich sehr, sehr cool. Vielen, vielen lieben Dank. Ja,

00:15:27.740 –> 00:15:32.260

dann lass mich mal gerade JĂŒrgen mit einbinden. Einen wunderschönen guten Morgen, JĂŒrgen. Was

00:15:32.260 –> 00:15:39.980

fallen dir fĂŒr Aspekte ein? Guten Morgen, liebe Yasemin. Guten Morgen, Sabine, Andreas und alle

00:15:39.980 –> 00:15:51.260

anderen. Ich antworte mal direkt darauf, dass ich sage, eine meiner Erfahrungen ist und ich glaube,

00:15:51.260 –> 00:16:00.420

so kennt ihr und oder ein Teil mich auch, dass meine Passion, andere sagen Manie dazu,

00:16:00.420 –> 00:16:07.220

die Begrifflichkeiten zu analysieren in einem Zusammenhang oder auch in einen Widerspruch zu

00:16:07.220 –> 00:16:13.980

zu bringen und darĂŒber zu diskutieren und zu einer Einigung zu kommen.

00:16:13.980 –> 00:16:18.740

Hier bei dir, lieber Yasemin, in diesem Raum einen enormen

00:16:18.740 –> 00:16:23.420

NĂ€hrboden gefunden haben, wofĂŒr ich sehr dankbar bin,

00:16:23.420 –> 00:16:29.500

weil, und das ist jetzt Ego-Seite, ich daraus sicherlich fĂŒr mich,

00:16:29.500 –> 00:16:32.460

fĂŒr meine Denke, fĂŒr meine geistige FlexibilitĂ€t,

00:16:32.460 –> 00:16:37.380

aber auch die Öffnung fĂŒr alternative, unterschiedliche

00:16:37.380 –> 00:16:43.780

Sichten auf Dinge zu haben und andere Sichten haben zu mĂŒssen,

00:16:43.780 –> 00:16:49.180

sehr viel dazu erfahren habe und auch gelernt habe.

00:16:49.180 –> 00:16:53.580

DafĂŒr nochmal meinen herzlichsten Dank.

00:16:53.580 –> 00:16:57.820

Und etwas ist mir noch ganz spontan gekommen,

00:16:57.820 –> 00:17:03.580

gekommen aufgrund der Stille, die auch Andreas ja ansprach.

00:17:03.580 –> 00:17:12.740

FĂŒr mich wĂ€re es, glaube ich, eher jemand, oder kommt eher jemand

00:17:12.740 –> 00:17:17.820

mit einer Antwort, wenn man fragt, was weißt du?

00:17:17.820 –> 00:17:23.940

Aber ich denke, es ist schwieriger, auf die Frage zu antworten,

00:17:23.940 –> 00:17:25.940

Was hast du erfahren?

00:17:25.940 –> 00:17:30.580

Und jetzt mal Klammer auf, hatten wir eigentlich schon mal einen Raum

00:17:30.580 –> 00:17:32.580

ĂŒber Erfahrung?

00:17:32.580 –> 00:17:39.780

Also fĂŒr mich ist der Unterschied, die Notwendigkeit gegenĂŒber Wissen,

00:17:39.780 –> 00:17:45.620

einem Abgreifen, einem Vorhandensein, eine Zugriffsmöglichkeit

00:17:45.620 –> 00:17:49.380

auf codiertes und nicht codierte Informationen,

00:17:49.380 –> 00:17:59.380

der nÀchste Schritt, die Erfahrung auch dieses entsprechend in einen Gesamtzusammenhang einzuordnen.

00:17:59.380 –> 00:18:11.780

Und da komme ich dann fĂŒr mich auf den zweiten Punkt des Nutzens aus dem fast tĂ€glichen Zusammensein mit dir,

00:18:11.780 –> 00:18:18.580

dass der Punkt, den Antillas auch ansprach, fĂŒr mich auch ein ganz wichtiger ist,

00:18:18.580 –> 00:18:25.700

nÀmlich, dass ich erfahren habe, dass all unsere BeitrÀge und auch meine insofern,

00:18:25.700 –> 00:18:33.500

anderen auch einen Nutzen bringen. Und das ist fĂŒr mich ein Tagesanker geworden,

00:18:33.500 –> 00:18:44.980

zu sagen oder zu starten in den Tag. Das ist, glaube ich, nicht alltÀglich. Ich habe mir und

00:18:44.980 –> 00:18:53.680

anderen von 8 bis 9 Uhr bereits einen Nutzen gebracht. Herzlichen Dank nochmal dafĂŒr und das

00:18:53.680 –> 00:19:01.240

wĂ€re mein Beitrag dazu. Ja super, vielen lieben Dank JĂŒrgen. Ja dann lassen es doch mal direkt

00:19:01.240 –> 00:19:06.240

auf Sabine weitergehen und schauen was Sabine noch mit einbringen möchte. Liebe Sabine,

00:19:06.240 –> 00:19:10.600

einen wunderschönen guten Morgen. Einen wunderschönen guten Morgen in die Runde. Dass

00:19:10.600 –> 00:19:13.840

ich heute was sage, das war mir klar, aber ich wollte nicht der Icebreaker sein,

00:19:13.840 –> 00:19:18.680

insbesondere da du ja hohe AnsprĂŒche an deine Antworten hast. Aber ich fange mal

00:19:18.680 –> 00:19:23.560

an wie ich es denke. Also der ganze Ablauf, ich war ja fast von Anfang an dabei,

00:19:23.560 –> 00:19:29.160

mal mehr mal weniger, also bei mir steht auch 8 bis 9 eigentlich immer

00:19:29.160 –> 00:19:33.320

Airpods in die Ohren, mal mit meinem Mann beim FrĂŒhstĂŒck, dann sagt er, du hörst mir

00:19:33.320 –> 00:19:38.080

wieder nicht zu, nee, aber ich höre der Yasemin zu, also das passiert auch.

00:19:38.080 –> 00:19:44.360

Aber was ich noch mal so zusammenfassen wĂŒrde, der Wandel des Raumes, was das mit mir gemacht hat,

00:19:44.360 –> 00:19:50.880

was das so tagesmĂ€ĂŸig immer mir mitgibt. Also ganz am Anfang war der ja zu viert,

00:19:50.880 –> 00:19:56.640

da war irgendwie jeden Tag ein anderes Thema, da wurde diskutiert, da wurde man erst mal

00:19:56.640 –> 00:20:01.200

vertraut gemacht, was ist ĂŒberhaupt Clubhouse. Ich habe in der Umgebung oft gehört,

00:20:01.200 –> 00:20:05.440

was ist ein Clubhouse, was ist ein Clubhouse? Und na ja, da war ich in vielen RĂ€umen,

00:20:05.440 –> 00:20:08.440

Es ist nur noch ein Raum ĂŒbrig geblieben und das ist deiner.

00:20:08.440 –> 00:20:14.440

Und dann, als du das nochmal selbst ĂŒbernommen hast, ging das natĂŒrlich wesentlich tiefer.

00:20:14.440 –> 00:20:21.440

Und ich habe Coachings an der Seite besucht, die gehen doch immer mehr in das Thema,

00:20:21.440 –> 00:20:26.440

wenn sie es auch nicht so vielleicht wollen, höher, weiter und, und, und.

00:20:26.440 –> 00:20:31.440

Und ich habe fĂŒr mich mitgenommen, dieses höher, weiter, wo will ich denn ĂŒberhaupt hinspringen?

00:20:31.440 –> 00:20:37.200

Ich bin eigentlich glĂŒcklich. Mein Job macht mir eigentlich Spaß.

00:20:37.200 –> 00:20:43.920

Ich mĂŒsste nicht mehr ausbalancierter sein und habe versucht, mir andere

00:20:43.920 –> 00:20:48.320

Schwerpunkte auch ein wenig zu legen. Und da muss ich sagen, hat dein Raum mir

00:20:48.320 –> 00:20:52.960

schon ein bisschen oder selber geholfen. Ob das jetzt die BĂŒcher sind, ich glaube

00:20:52.960 –> 00:20:56.040

das letzte halbe Jahr habe ich nur noch BĂŒcher von dir da liegen. Also nicht von

00:20:56.040 –> 00:21:04.000

dir, sondern von deinem Autoren-FrĂŒhstĂŒck. Und das ist schon sehr zeitintensiv. Im

00:21:04.000 –> 00:21:07.520

Moment habe ich mir hier der Atlas der Entscheider angeguckt. Ja, da kann ich

00:21:07.520 –> 00:21:11.640

natĂŒrlich viele Geschichten von durchstarten, aber da muss ich dann

00:21:11.640 –> 00:21:17.760

einfach auch sagen, will ich da noch hin oder will ich da nicht? Was mir auch sehr

00:21:17.760 –> 00:21:21.960

viel gebracht hat, ist einfach vielleicht meine Kinder besser zu verstehen.

00:21:21.960 –> 00:21:27.200

Ob das jetzt durch den Andreas zum Beispiel mit seinen Generation Z, da habe

00:21:27.200 –> 00:21:32.000

ich ein ganz anderes AuffĂŒhr bekommen. Wir diskutieren oft in der Richtung und

00:21:32.000 –> 00:21:36.480

da bringe ich Input von deinem Raum mit und ich glaube das hatte ich vorher nicht.

00:21:36.480 –> 00:21:40.520

Ich hatte auch, das darf ich auch sagen, ich war der glĂŒckliche Gewinner eines

00:21:40.520 –> 00:21:44.920

Coachings mit dir. Es war ein sehr intensive Stunde. Ich habe ein ganzes

00:21:44.920 –> 00:21:50.200

Blatt mitgeschrieben. Ich muss zu meiner Schande gesagt, es ist wenig umgesetzt

00:21:50.200 –> 00:21:53.560

worden habe, ich habe das Blatt noch hier liegen. Das liegt aber nicht daran, dass

00:21:53.560 –> 00:21:57.340

ich das nicht verstanden habe und dass ich das nicht will, sondern dass ich

00:21:57.340 –> 00:22:02.600

einfach immer sage noch was oben drauf und noch was oben drauf. Dieses Fokussieren

00:22:02.600 –> 00:22:08.080

fÀllt mir immer noch schwer. Aber Yasemin, ganz toll, ich glaube du hast schon was

00:22:08.080 –> 00:22:12.960

mit mir gemacht. Vielen Dank. Ja super, vielen, vielen lieben Dank.

00:22:12.960 –> 00:22:18.160

Und ja und wenn ich mich richtig erinnere, gehörst du ja auch zu einer

00:22:18.160 –> 00:22:25.320

der Gewinner sozusagen, die auch zum Beispiel im Rahmen des Adventskalenders ja auch ganz viele

00:22:25.320 –> 00:22:29.800

Gewinner auch BĂŒcher und so weiter. Also nicht nur von aus den Autoren-FrĂŒhstĂŒcken, wo ihr selbst

00:22:29.800 –> 00:22:36.280

dann BĂŒcher bestellt habt, sondern eben auch aus diesen Aktionen ja auch und das Coaching war ja

00:22:36.280 –> 00:22:43.040

auch so eine. Vielleicht magst du mal, hast du da noch was in Erinnerung an BĂŒchern und Ähnlichem,

00:22:43.040 –> 00:22:47.200

was du noch gewonnen hast und wie dich das konkret weitergebracht hat? Vielleicht hast

00:22:47.200 –> 00:22:50.600

Du hast ja auch ein, zwei Titel oder so was im Hinterkopf,

00:22:50.600 –> 00:22:53.040

die da bei dir noch abgespeichert sind sozusagen.

00:22:53.040 –> 00:23:00.040

Könnt ihr mich hören?

00:23:00.040 –> 00:23:01.640

Jetzt können wir dich hören.

00:23:01.640 –> 00:23:04.680

Ich bin nach draußen gegangen, weil die BetonwĂ€nde in unserem Haus

00:23:04.680 –> 00:23:07.000

lassen es manchmal nicht zu.

00:23:07.000 –> 00:23:12.960

Jetzt hören wir dich wieder nicht mehr.

00:23:12.960 –> 00:23:15.960

Ja, ganz viele BĂŒcher, aber nicht alle.

00:23:16.000 –> 00:23:18.960

Also ich habe alle gelesen, das kann ich auf jeden Fall sagen.

00:23:18.960 –> 00:23:23.600

Aber was ich dadurch auch erreicht habe, ich habe zum Beispiel die Yvonne de Barck,

00:23:23.600 –> 00:23:27.640

die habe ich auch parallel in anderen Workshop gesehen.

00:23:27.640 –> 00:23:31.040

Die habe ich auch von Who Finance, da wollten sie ja noch.

00:23:31.040 –> 00:23:43.360

Jetzt kann ich dich gerade nicht mehr hören, Sabine.

00:23:44.240 –> 00:23:46.240

Also beim Workshop gesehen habe ich noch mitbekommen.

00:23:46.240 –> 00:23:48.240

Geht das jetzt wieder?

00:23:48.240 –> 00:23:50.240

Ja, jetzt geht es wieder.

00:23:50.240 –> 00:23:53.240

Okay, also noch mehr nach draußen kann ich nicht.

00:23:53.240 –> 00:23:55.240

Den Hobbymönchen habe ich gehört.

00:23:55.240 –> 00:23:57.240

Ich habe…

00:23:57.240 –> 00:24:01.240

*unverstÀndlich*

00:24:01.240 –> 00:24:04.240

…erst in kurzer Zeit.

00:24:04.240 –> 00:24:06.240

Da habe ich das zweite Buch noch oben liegen.

00:24:06.240 –> 00:24:08.240

Das habe ich noch nicht angefangen.

00:24:08.240 –> 00:24:11.240

Also ich bin jemand, der nimmt nicht so viel auf.

00:24:11.240 –> 00:24:23.920

Oh schade, die Verbindung kommt und geht, Sabine. Wir hören dich leider nur zur HÀlfte gerade. Ich

00:24:23.920 –> 00:24:27.960

weiß nicht, ob es meine Verbindung ist oder deine Verbindung ist. Kann natĂŒrlich an beiden liegen.

00:24:27.960 –> 00:24:32.800

Dann ist es hier leider die Gegend. Dann mĂŒssen wir hier an der Stelle. Ja,

00:24:32.800 –> 00:24:35.520

ich habe auch pure Connection drauf. Dann machen wir mal Schluss.

00:24:35.520 –> 00:24:39.520

Ja, schade. Vielen Dank trotzdem, liebe Sabine. Aber der Anfang ist ja auf jeden Fall zumindest

00:24:39.520 –> 00:24:45.440

schon mal gut zu hören gewesen. Ja, dann lasst uns mal schauen, Marc, du bist ja auch schon sehr

00:24:45.440 –> 00:24:50.440

lange mit dabei. Vielleicht hast du auch noch ein paar Aspekte, die du mit einbringen kannst und

00:24:50.440 –> 00:24:57.400

möchtest an der Stelle. Guten Morgen in die Runde. Liebe Sabine, ich schließe mich dir an. Mir geht

00:24:57.400 –> 00:25:01.640

es auch so, dass ich bei vielen Seminaren oder Angeboten, die ich so lese, immer davor komme,

00:25:01.640 –> 00:25:06.280

die haben so was seckenartiges. Eine Million in fĂŒnf Monaten, nie mehr arbeiten, Kunden ohne

00:25:06.280 –> 00:25:10.360

Akquise und wo sich alles anhört, ey ist ja super, ich brauche Hacken nur noch im Bett zu

00:25:10.360 –> 00:25:14.200

liegen, alles andere lĂ€uft von selbst und da habe ich das GefĂŒhl, nee, das ist nicht,

00:25:14.200 –> 00:25:18.120

das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen oder mit dem, was ich machen

00:25:18.120 –> 00:25:22.280

möchte und ich erinnere mich daran, dass ich bei der Yasmin auch mal ein Buch

00:25:22.280 –> 00:25:27.880

gefunden habe und geschenkt bekommen habe, gewonnen habe und zwar

00:25:27.880 –> 00:25:33.840

„Krise, was du daraus machst“ und mir hat dieses Buch insofern sehr geholfen, weil

00:25:33.840 –> 00:25:39.000

ich mich da mit der Zukunft beschÀftigt habe, was könnte denn eine Krise sein? Und das ist dann

00:25:39.000 –> 00:25:43.760

ziemlich brutal, wenn man zu sich ehrlich ist. Eine Krise wÀre bei mir zum Beispiel, wenn sich die

00:25:43.760 –> 00:25:49.680

Meinung der Menschen gegenĂŒber China so verĂ€ndert, wie es jetzt bei Russland der Fall ist. Weil dann

00:25:49.680 –> 00:25:53.360

wĂŒrde mein komplettes GeschĂ€fts- und Businessmodell wegbrechen. Und, und, und. Was wĂŒrde passieren,

00:25:53.360 –> 00:25:57.640

wenn ich keinen Lieferanten mehr hÀtte? Was kann ich denn machen? Können wir in ein anderes Land

00:25:57.640 –> 00:26:02.240

gehen? Und, und, und. Das passiert natĂŒrlich nicht. Aber sich mit der Zukunft zu beschĂ€ftigen,

00:26:02.240 –> 00:26:04.720

was passieren könnte, nimmt einen die Angst.

00:26:04.720 –> 00:26:08.640

Und man kann an einem Plan B und einem Plan C arbeiten,

00:26:08.640 –> 00:26:10.320

obwohl man den noch gar nicht braucht.

00:26:10.320 –> 00:26:12.040

Und fĂŒhlt sich dann wieder aktiv.

00:26:12.040 –> 00:26:14.960

Und nicht mehr als jemand, mit dem was gemacht wird,

00:26:14.960 –> 00:26:19.600

sondern als jemand, der im Notfall die HandlungsstrÀnge in der Hand behÀlt.

00:26:19.600 –> 00:26:22.960

Und das Zweite ist, was ich natĂŒrlich sehr gerne denke,

00:26:22.960 –> 00:26:26.640

auch an die Autoren-FrĂŒhstĂŒcke zurĂŒck, an Patrik Wenke,

00:26:26.640 –> 00:26:30.960

den Happyologen, der auch den Fokus auf die Kleinigkeit wieder gerichtet hat.

00:26:31.120 –> 00:26:33.480

Oder an Dr. Mario Herger, den ich fantastisch finde,

00:26:33.480 –> 00:26:35.200

den ich schon ein paar Mal gehört habe,

00:26:35.200 –> 00:26:37.120

wo wir gerade ĂŒber Chat GPT sprechen.

00:26:37.120 –> 00:26:39.680

Erinnere ich mich an das tolle Interview mit Yasemin,

00:26:39.680 –> 00:26:42.800

wo der Mario Herger erzÀhlt hat, Angst vor Technologien.

00:26:42.800 –> 00:26:45.600

Als die Telegrafenmasken aufkamen, haben die Menschen gedacht,

00:26:45.600 –> 00:26:48.040

Krankheiten werden ĂŒbertragen, ganz, ganz spooky.

00:26:48.040 –> 00:26:50.400

Oder der Spiegel, das hat sich so eingebrannt,

00:26:50.400 –> 00:26:52.120

dass der Spiegel ganz, ganz schlimm ist,

00:26:52.120 –> 00:26:55.080

weil Frauen sich wirklich nur noch vor dem Spiegel betrachten wĂŒrden

00:26:55.080 –> 00:26:56.880

und dann nicht mehr dazu beitragen können,

00:26:56.880 –> 00:27:00.480

im Haushalt mitzuhelfen oder die Kinder zu erziehen und, und, und.

00:27:00.640 –> 00:27:03.400

Und daran erinnere ich mich sehr, sehr gerne, wenn jetzt die Diskussionen

00:27:03.400 –> 00:27:06.360

der GPT wieder aufkommen. Das eben als Anstieg.

00:27:06.360 –> 00:27:09.960

Ja, großartig, vielen, vielen lieben Dank.

00:27:09.960 –> 00:27:13.960

Und ihr könnt das ja auch gerne noch mal so ein bisschen ĂŒberprĂŒfen.

00:27:13.960 –> 00:27:17.440

Ich habe mich gerade gefragt, also ich meine, allein schon auch

00:27:17.440 –> 00:27:20.280

bei Andreas zum Beispiel, als ich die Frage gestellt habe,

00:27:20.280 –> 00:27:22.560

welche Sendungen haben sich denn daraus ergeben oder so?

00:27:22.560 –> 00:27:25.400

Ich habe so ein bisschen das GefĂŒhl, dass es vielleicht auch was mit dieser

00:27:25.400 –> 00:27:29.440

von uns gelernten Bescheidenheit zu tun hat, dass wir jetzt dann vielleicht

00:27:29.440 –> 00:27:32.720

das eine oder andere in dem Moment, wo wir die Gelegenheit dazu haben, gar nicht so

00:27:32.720 –> 00:27:36.920

auf den Punkt bringen. Also bei Andreas fÀllt mir jetzt Europaparlament und so

00:27:36.920 –> 00:27:40.760

was ein, ist gar nicht erwÀhnt worden. Oder Marc, bei dir fÀllt mir jetzt

00:27:40.760 –> 00:27:45.840

spontan ein, abgesehen von den Aspekten, die du bereits benannt hast, sowas wie

00:27:45.840 –> 00:27:50.120

die tollen Persönlichkeiten wie Patrick Wencke, Mario Herger, ist natĂŒrlich alles

00:27:50.120 –> 00:27:54.760

berechtigt. Aber was ich viel interessanter in dem Zusammenhang finde

00:27:54.760 –> 00:27:58.880

und viel teilenswerter in AnfĂŒhrungsstrichen ist zum Beispiel, du

00:27:58.880 –> 00:28:03.440

bist Autor geworden. Magst du mal ĂŒber diese Erfahrung erzĂ€hlen?

00:28:03.440 –> 00:28:08.440

Ja und du hast da einen nicht gewunden Punkt, du hast einen Punktertap, der auch

00:28:08.440 –> 00:28:12.320

wieder mit unseren GlaubenssÀtzen zu tun hat, dass ich eigentlich mich nicht gern

00:28:12.320 –> 00:28:15.860

in den Vordergrund stelle, aber ja ich habe durch, und das hat auch mit

00:28:15.860 –> 00:28:20.120

dir zu tun, bei dir im Raum habe ich die Johanna Dahm kennengelernt und habe mit

00:28:20.120 –> 00:28:24.840

der Johanna Dahm gefrĂŒhstĂŒckt und die Johanna Dahm, wer jemand zugehört hat

00:28:24.840 –> 00:28:29.400

oder wer ihr begegnet ist, die hat so eine mitreißende Energie und die auch gesagt hat,

00:28:29.400 –> 00:28:33.080

du kannst, also ich bin davon ĂŒberzeugt, dass du genau der Richtige bist fĂŒr unser

00:28:33.080 –> 00:28:37.720

Oceans Cleaner Projekt. Also ein Projekt, das ist eine Organisation, ein neues, wo es darum geht,

00:28:37.720 –> 00:28:42.200

die Meere sauber zu halten. Und wenn man mal die Bilder gesehen hat, was da los ist, ich fliege

00:28:42.200 –> 00:28:46.200

jetzt nicht in die Karibik, ich habe es halt nur im Internet verfolgt, dass die Meere voll sind

00:28:46.200 –> 00:28:50.760

vom MĂŒll, wirklich MĂŒll halten. Und dann habe ich gesagt, das ist ein tolles Projekt und in diesem

00:28:50.760 –> 00:28:54.480

Atlas der Entscheider, was dieser Wien auch erwÀhnt hat, da geht es halt darum,

00:28:54.480 –> 00:28:59.040

dass 30 Autoren kostenlos sich an einem Projekt, an einem gemeinnĂŒtzigen Projekt

00:28:59.040 –> 00:29:05.440

beteiligt haben, wo die Gewinne dann an diese Ocean Cleanup Organisation

00:29:05.440 –> 00:29:09.240

gespendet werden. Und fĂŒr mich war das ein total toller Erfolg und ich

00:29:09.240 –> 00:29:12.760

hÀtte das gerne meiner Mutter noch erzÀhlt, weil ich habe die Fachhochschule

00:29:12.760 –> 00:29:16.400

mit einer 5 abgeschlossen, weil ich es nie geschafft habe, den verdammten

00:29:16.400 –> 00:29:19.640

Kafka richtig zu interpretieren. Ich hatte also regelmĂ€ĂŸig eine 5 bei

00:29:19.640 –> 00:29:23.240

der Kafka-Interpretation, was dann zu einer FĂŒnf in Deutsch gefĂŒhrt hat.

00:29:23.240 –> 00:29:28.040

Und das GefĂŒhl, ein eigenes Buch in der Hand zu halten mit einer FĂŒnf in Deutsch,

00:29:28.040 –> 00:29:32.440

das ist einfach so unbeschreiblich, dass ich meine Freundin gebeten habe,

00:29:32.440 –> 00:29:37.340

mich doch auch mal einzuladen in die Schule, um genau den Kindern zu sagen,

00:29:37.340 –> 00:29:38.840

was der Andreas auch macht, den Jugendlichen.

00:29:38.840 –> 00:29:40.440

Glaubt an euch und eure TrÀume.

00:29:40.440 –> 00:29:42.840

Und eine FĂŒnf in Deutsch hindert euch nicht daran,

00:29:42.840 –> 00:29:45.440

nicht auch mal ein Buch zu schreiben oder Autor zu werden.

00:29:45.440 –> 00:29:47.540

Und wenn ihr Sprachstörungen habt, dann könnt ihr ĂŒben.

00:29:47.540 –> 00:29:48.740

Das hindert euch nicht daran.

00:29:48.740 –> 00:29:51.100

auch eine Schauspielschule zu besuchen, wenn ihr das wollt.

00:29:51.100 –> 00:29:52.900

Und lasst euch nicht von den anderen sagen,

00:29:52.900 –> 00:29:54.500

das ist ĂŒbrigens auch Thema von meinem Buch,

00:29:54.500 –> 00:29:57.220

was ihr alles nicht könnt und was ihr nicht werden wollt,

00:29:57.220 –> 00:30:00.220

sondern werdet das, wo euer Herz euch hinfĂŒhrt.

00:30:00.220 –> 00:30:02.220

Das war eine ganz, ganz tolle Erfahrung fĂŒr mich.

00:30:02.220 –> 00:30:05.980

Ja, super. Vielen, vielen lieben Dank.

00:30:05.980 –> 00:30:10.140

Übrigens habe ich daraus jetzt gerade wieder ein Thema fĂŒr einen Raum entwickelt.

00:30:10.140 –> 00:30:12.180

Also ich glaube, wir brauchen mal irgendwann hier,

00:30:12.180 –> 00:30:14.620

nachdem wir das nÀchste Dachthema durchhaben,

00:30:14.620 –> 00:30:16.620

nochmal irgendwas in Richtung,

00:30:16.620 –> 00:30:20.100

was ich an dir so schÀtze oder was meine StÀrken sind oder so,

00:30:20.100 –> 00:30:23.620

dass wir wirklich auch ein StĂŒck weit, ich sag jetzt mal, lernen,

00:30:23.620 –> 00:30:29.740

auch ĂŒber unsere Erfolge zu sprechen und ĂŒber unsere StĂ€rken oder ob das jetzt

00:30:29.740 –> 00:30:32.500

Erfolge, StÀrken, Eigenschaften, FÀhigkeiten sind,

00:30:32.500 –> 00:30:36.020

dass wir vielleicht auch so ein StĂŒck weit

00:30:36.020 –> 00:30:40.420

ja, diese Bescheidenheit auch mal ablegen können

00:30:40.420 –> 00:30:43.580

und dass es auch in Ordnung ist, darĂŒber zu sprechen.

00:30:43.580 –> 00:30:46.620

Und ich finde das auch wichtig.

00:30:46.620 –> 00:30:50.340

Also ich weiß nicht, was ich dazu sage, aber ich finde das wichtig.

00:30:50.340 –> 00:30:53.260

Und ich habe den Eindruck, wir dĂŒrfen das auch noch mal angehen.

00:30:53.260 –> 00:30:56.460

Ist vielleicht fĂŒr den einen oder anderen auch noch mal bestĂ€rkend an der Stelle.

00:30:56.460 –> 00:31:00.060

Ja, und Marc, mir fÀllt noch eine weitere Sache ein.

00:31:00.060 –> 00:31:04.540

Und zwar kann ich mich noch daran erinnern, dass auch ĂŒber einen Raum,

00:31:04.540 –> 00:31:07.140

bei dem wir einen Autor mit dabei hatten,

00:31:07.140 –> 00:31:10.780

es um das Thema Finanzen und so was ging und Fördermittel.

00:31:10.780 –> 00:31:14.260

Und du hattest in diesem Zusammenhang im Nachgang irgendwann erzÀhlt,

00:31:14.260 –> 00:31:16.340

dass dadurch ArbeitsplÀtze gesichert wurden.

00:31:16.340 –> 00:31:19.540

Vielleicht magst du auch diese Erfahrung noch mal mit uns teilen.

00:31:19.540 –> 00:31:22.980

Das war, kannst du den Namen noch mal sagen?

00:31:22.980 –> 00:31:25.780

Ich finde, das darf man ruhig, weil der wirklich unheimlich viel bewirkt hat.

00:31:25.780 –> 00:31:27.900

Mir fÀllt jetzt der Name nicht mehr ein von dem Autor.

00:31:27.900 –> 00:31:30.300

TatsĂ€chlich mĂŒsste ich jetzt auch gerade noch mal nachschauen.

00:31:30.300 –> 00:31:31.620

Das mache ich gerne parallel.

00:31:31.620 –> 00:31:33.020

Okay, genau.

00:31:33.020 –> 00:31:35.900

Und zwar, ich war bei dir auch in einem Interview,

00:31:35.900 –> 00:31:38.020

ich weiß gar nicht, es war kein Autoren-FrĂŒhstĂŒck,

00:31:38.020 –> 00:31:40.220

sondern das war so ein Dienstag, so eine Dienstagssession.

00:31:40.220 –> 00:31:45.500

Und ich hatte aktuell von einem Freund, mit dem ich zusammenarbeite, gehört, dass es

00:31:45.500 –> 00:31:46.940

im Unternehmen Schwierigkeiten gab.

00:31:46.940 –> 00:31:49.500

Und ich wusste, in dieser Woche hat er ein BankgesprÀch.

00:31:49.500 –> 00:31:54.500

Und die Bilanzen, die sahen nicht so gut aus, wie bei vielen Firmen in der Corona-Zeit,

00:31:54.500 –> 00:31:55.660

die Umsatz verloren haben.

00:31:55.660 –> 00:32:00.260

Und ich werde das nie vergessen, wie ich an den Lippen hing von deinem Gast, der einfach

00:32:00.260 –> 00:32:04.380

gesagt hat, wenn ihr ein BankgesprÀch habt, dann erzÀhlt den Banken nicht.

00:32:04.380 –> 00:32:07.420

Dann guckt so ein Banker natĂŒrlich auch drauf und sagt, oh, Herr Schentschetski ist ja nicht

00:32:07.420 –> 00:32:08.820

so gut gelaufen dieses Jahr.

00:32:08.820 –> 00:32:11.620

Ich sehe gerade, Sie haben weniger Umsatz gemacht.

00:32:11.620 –> 00:32:13.700

Und jetzt wollen Sie auch noch Geld von uns haben.

00:32:13.700 –> 00:32:14.900

Sie brauchen weiteren Kredit.

00:32:14.900 –> 00:32:16.300

Genau darum bin ich da.

00:32:16.300 –> 00:32:17.580

Ja, das tut mir leid.

00:32:17.580 –> 00:32:19.140

Das zeigt alles nach unten.

00:32:19.140 –> 00:32:20.660

Da kriegen Sie ĂŒberhaupt keine Kohle von mir.

00:32:20.660 –> 00:32:23.380

Aber der Trick oder beziehungsweise war,

00:32:23.380 –> 00:32:26.100

wenn ich gesagt habe, nein, ich habe weniger Umsatz gemacht,

00:32:26.100 –> 00:32:27.300

aber ich habe mein Ziel erreicht.

00:32:27.300 –> 00:32:29.620

Ich wusste, dass Corona eine schwierige Zeit ist.

00:32:29.620 –> 00:32:31.220

Ich habe die Umsatzziele angepasst.

00:32:31.220 –> 00:32:32.700

Wir sind genau im Plan.

00:32:32.700 –> 00:32:34.900

Wir sind froh, dass wir so viele Kunden gehalten haben.

00:32:34.900 –> 00:32:36.700

Da ist ein Lichtblick, da ist ein Lichtblick.

00:32:36.700 –> 00:32:38.140

Und ich weiß gar nicht, was Sie wollen.

00:32:38.140 –> 00:32:40.140

Bei uns lÀuft alles nach Plan.

00:32:40.140 –> 00:32:44.260

Das war so der Inhalt und die Botschaft von deinem Gast.

00:32:44.260 –> 00:32:49.340

Und das hat dazu gefĂŒhrt, dass das BankgesprĂ€ch von meinem Freund

00:32:49.340 –> 00:32:52.260

dazu gefĂŒhrt hat, dass das Unternehmen gettet werden konnte.

00:32:52.260 –> 00:32:54.460

Und ich glaube, es waren 40 ArbeitsplÀtze.

00:32:54.460 –> 00:32:56.460

Und das stand wirklich hart auf der Kippe.

00:32:56.460 –> 00:33:00.460

Und die haben nicht damit gerechnet, diesen Kredit von der Bank zu bekommen.

00:33:00.460 –> 00:33:03.500

Und haben quasi bis in die Nacht hinein

00:33:03.500 –> 00:33:06.340

ihre PrĂ€sentation fĂŒr die Bank vollkommen ungearbeitet.

00:33:06.500 –> 00:33:09.100

und dann das am anderen Tag dann vorlegen zu können.

00:33:09.100 –> 00:33:12.580

Und durch diese Hilfe sind halt wie gesagt 40 ArbeitsplÀtze gerettet worden.

00:33:12.580 –> 00:33:17.060

Ja, wow, vielen, vielen lieben Dank.

00:33:17.060 –> 00:33:20.460

Und es ist es liegt schon eine Weile zurĂŒck und das ist auch der Grund vielleicht,

00:33:20.460 –> 00:33:22.940

warum der Name nicht gleich ganz prÀsent ist.

00:33:22.940 –> 00:33:27.220

Es war tatsĂ€chlich ein Autoren-FrĂŒhstĂŒck am 7.11.2021

00:33:27.220 –> 00:33:29.620

und wir sind mittlerweile in 23.

00:33:29.620 –> 00:33:31.700

Christopher KÀser-Ströbel.

00:33:31.700 –> 00:33:36.860

Und zwar war er bei uns mit seinem Buch „Quick Guide Unternehmensfinanzierung“.

00:33:36.860 –> 00:33:40.820

Ja, und daraus ist dann dieses Resultat sozusagen entstanden.

00:33:40.820 –> 00:33:45.220

Und ich finde auch dieses Resultat ist eines, das wir an der Stelle in AnfĂŒhrungsstrichen

00:33:45.220 –> 00:33:50.340

nicht vergessen dĂŒrfen, wenn wir uns eben auch darauf besinnen und zurĂŒckerinnern,

00:33:50.340 –> 00:33:54.180

wie viele ArbeitsplÀtze, ich glaube es waren ein paarundvierzig ArbeitsplÀtze, von denen

00:33:54.180 –> 00:33:55.180

du gesprochen hattest.

00:33:55.180 –> 00:33:56.180

Marc, ist das korrekt?

00:33:56.180 –> 00:33:58.180

Ja, das ist korrekt.

00:33:58.180 –> 00:34:02.700

Und wenn man dann noch sieht, das sind ja nicht nur die ArbeitsplÀtze, wie viele Familien und Kinder da dran hÀngen.

00:34:02.700 –> 00:34:09.660

Das geht ja nicht nur um 40 ArbeitsplĂ€tze, sondern 40 Familien, die ein Eigenheim bezahlen, die Miete bezahlen mĂŒssen und und und.

00:34:09.660 –> 00:34:11.140

Da sind also 40 Existenzen.

00:34:11.140 –> 00:34:14.980

Ja, super. Vielen, vielen lieben Dank.

00:34:14.980 –> 00:34:27.820

Und du gehörst auch zu den Personen, die ja auch bei dem Event mit dabei waren, unter anderem in Kooperation mit Speakers Excellence und auch hier live vor Ort auch EindrĂŒcke gesammelt, Kontakte geknĂŒpft etc.

00:34:27.820 –> 00:34:30.460

Vielleicht magst du zu dem Event noch was erzÀhlen.

00:34:30.460 –> 00:34:33.420

Und ich mag gerne auch noch mal gucken.

00:34:33.420 –> 00:34:38.260

Und zwar, weiß ich nicht, also, Rafael, wenn du magst,

00:34:38.260 –> 00:34:40.260

kannst du gerne auch noch mit dazukommen.

00:34:40.260 –> 00:34:46.060

Du warst ja bei dem Online-Event „Neuroscience for Practice“ mit dabei.

00:34:46.060 –> 00:34:49.020

Ich weiß, du hast auch schriftlich eine Bewertung abgegeben.

00:34:49.020 –> 00:34:50.900

Ach, und ich sehe gerade, Sonja ist auch mit dabei.

00:34:50.900 –> 00:34:53.500

Also, wenn ihr wollt, könnt ihr natĂŒrlich auch gerne eure Erfahrungen

00:34:53.500 –> 00:34:55.380

zum Beispiel aus diesem Event auch noch teilen.

00:34:55.380 –> 00:35:02.100

Marc, vielleicht magst du zu diesem Event in Rosenheim war das meine ich, da warst du mit dabei.

00:35:02.100 –> 00:35:03.900

Vielleicht magst du darĂŒber auch noch was erzĂ€hlen.

00:35:03.900 –> 00:35:08.660

Ja und das hat auch dazu gefĂŒhrt, dass ich mich an dem Buchprojekt beteiligt habe,

00:35:08.660 –> 00:35:11.940

weil der, ich hoffe ich spreche es richtig aus, verbessere mich,

00:35:11.940 –> 00:35:13.940

Gerd Kulhavi heißt der GeschĂ€ftsfĂŒhrer.

00:35:13.940 –> 00:35:16.940

Gerd Kulhavi.

00:35:16.940 –> 00:35:19.740

Genau, ein super Typ, ein super Typ.

00:35:19.740 –> 00:35:22.220

Wir haben ja das große GlĂŒck gehabt bei diesem Event,

00:35:22.220 –> 00:35:26.740

Das ist ja fĂŒr den Mann auch ziemlich stressig, wenn da so ein Event stattfindet.

00:35:26.740 –> 00:35:29.820

Der muss natĂŒrlich auch die Persönlichkeiten begrĂŒĂŸen, das erwarten die dann auch.

00:35:29.820 –> 00:35:33.980

Und er hat sich trotzdem die Zeit genommen, sich mit uns eine Dreiviertelstunde hinzusetzen.

00:35:33.980 –> 00:35:38.580

Und hinterher kam auch noch der Herr Schweizer, mega.

00:35:38.580 –> 00:35:42.900

Also, dass man so einen Mann mal live sehen kann, der hat eine PrÀsenz und eine Ausstrahlung in seinem Alter.

00:35:42.900 –> 00:35:44.060

Das haut einen wirklich um.

00:35:44.060 –> 00:35:46.020

Der erfĂŒllt den ganzen Raum.

00:35:46.020 –> 00:35:51.060

Und diese 45 Interview, was ihr mit dem Herrn Kolhavi auf der BĂŒhne gefĂŒhrt habt,

00:35:51.060 –> 00:35:55.560

dann ging es um das Thema Unternehmerstrahlkraft, dass das wichtig ist, als GeschĂ€ftsfĂŒhrer eine

00:35:55.560 –> 00:35:59.820

Strahlkraft zu haben und dass das Chefsache ist und dass man das niemand anderen ĂŒberlassen kann.

00:35:59.820 –> 00:36:04.640

Und das hat mich sehr, sehr beeindruckt, weil ich mich mit dem Thema Strahlkraft nicht so

00:36:04.640 –> 00:36:09.200

beschĂ€ftigt habe. Ich habe jetzt keine Mitarbeiter, ich bin eine One-Man-Show und das ist auch fĂŒr

00:36:09.200 –> 00:36:13.860

mein Unternehmen gut so. Aber durch dieses Buchprojekt, was auch durch DeinRaum entstanden

00:36:13.860 –> 00:36:18.420

ist, nÀmlich durch die Doktor Johanna Dahm, wenn man jetzt bei Google, wenn ich mit Kunden Kontakt

00:36:18.420 –> 00:36:22.100

habe und Kunden suchen mich und fragen, was ist das ĂŒberhaupt fĂŒr ein Typ, der da was von mir

00:36:22.100 –> 00:36:27.380

will und wenn man meinen Namen bei Google eingibt durch die Algorithmen, sind wir beide verbunden,

00:36:27.380 –> 00:36:35.340

liebe Yasemin, und sofort auch das Buch und dann bleibt man als Autor in Erinnerung und ein Freund

00:36:35.340 –> 00:36:39.100

von mir hat mich wirklich gefragt, was hast du denn davon, wenn man deinen Namen eingibt und du

00:36:39.100 –> 00:36:43.540

jetzt als Autor in Erscheinung trittst. Ich sage, das ist auch super, besser als Autor in Erscheinung

00:36:43.540 –> 00:36:49.380

treten als ein Polizeibereich mit einer Suchmeldung und auch das wirkt dazu, dass wir unsere Strahlkraft

00:36:49.380 –> 00:36:51.780

vergrĂ¶ĂŸern und dass wir nach außen sichtbar werden.

00:36:51.780 –> 00:36:58.700

Ja mega, vielen, vielen lieben Dank und du hast es auch gerade schon erwÀhnt, dass es

00:36:58.700 –> 00:37:03.820

eben uns auch bei diesem Event gelungen ist sozusagen auch den Jochen Schweitzer mit auf

00:37:03.820 –> 00:37:05.220

unsere BĂŒhne zu holen.

00:37:05.220 –> 00:37:07.100

Auch das ist keine SelbstverstÀndlichkeit.

00:37:07.100 –> 00:37:12.580

Wir haben uns alle mega darĂŒber gefreut und eine tolle Begegnung, toller Mensch, tolle

00:37:12.580 –> 00:37:18.460

Impulse bekommen. Und spÀter war er ja dann auch hier im Deep Talk unter dem Dach Bestselling

00:37:18.460 –> 00:37:23.980

Authors dann auch beim Autoren-FrĂŒhstĂŒck entsprechend mit dabei. Und ihr werdet euch

00:37:23.980 –> 00:37:27.900

wahrscheinlich daran erinnern, falls es jemand verpasst haben sollte, auch gerne nochmal

00:37:27.900 –> 00:37:34.300

in den Podcast reinhören. Ja, Rafael, einen wunderschönen guten Morgen an dich. Welche

00:37:34.300 –> 00:37:36.020

Erfahrungen magst du denn gerne teilen?

00:37:36.020 –> 00:37:42.660

Ja, Yasemin, ich bin auch super gerne jeden Morgen, das ist noch nur dabei und finde es

00:37:42.660 –> 00:37:51.300

hammermĂ€ĂŸig. Ich freue mich teilweise wirklich diebisch, da Sachen auch miterleben zu dĂŒrfen

00:37:51.300 –> 00:37:55.220

oder sowas, was mega spannend ist in den Diskussionsrunden, was mich auch super weiter

00:37:55.220 –> 00:38:04.940

bringt. Du wolltest was hören zu unserem Neuro-Workshop. Fand ich hammermĂ€ĂŸig,

00:38:04.940 –> 00:38:09.220

Also fand ich wirklich toll. Also ich bewundere dich, wie du das machst, was fĂŒr die Zeit du

00:38:09.220 –> 00:38:16.700

investierst, was du fĂŒr ein Wissen hast, was du fĂŒr ein Wissen preisgibst, wie du das aufbaust.

00:38:16.700 –> 00:38:23.340

Danke auch fĂŒr die ErklĂ€rung, dass alles geplant ist und wie es funktioniert. Ich finde es wirklich

00:38:23.340 –> 00:38:30.460

begeisternswert und ich freue mich dann wirklich, da viele Sachen neu zu lernen, Sachen zu meinen

00:38:30.460 –> 00:38:37.180

Ausbildungen zu ergÀnzen. Ich bin in einer stÀndigen Feedback-Schleife, wenn ich im Raum bin,

00:38:37.180 –> 00:38:43.300

um einfach mal mitzukriegen, was weiß ich, was kann ich, was höre ich, was spielt sich da ab.

00:38:43.300 –> 00:38:52.500

Im Background habe ich auch mit ein, zwei Teilnehmern wirklich mal gesprochen, weil ich

00:38:52.500 –> 00:38:56.820

neugierig bin. Mich interessiert einfach, was machen die Menschen, was tut sich. Das Development

00:38:56.820 –> 00:39:02.100

Andreas zum Beispiel, Christa hat eben online mit, mit dem habe ich noch nicht gesprochen. Und Mark

00:39:02.100 –> 00:39:07.460

und Patrick oder sowas, mit denen einfach mal zu reden, das ist einfach, ja einfach geil. Da sind

00:39:07.460 –> 00:39:12.220

viele Ähnlichkeiten. Mark, deine Strahlkraft, die ist ja nicht nur zu deinen Mitarbeitern,

00:39:12.220 –> 00:39:17.540

die ist auch zu deinen Kunden. Und die habe ich auch gemerkt, irgendwie, was du selber fĂŒr eine

00:39:17.540 –> 00:39:22.980

Energie aussendest. Aber Yasemin, nichts gegen dich, also nichts gegen deine Strahlkraft,

00:39:22.980 –> 00:39:27.980

die finde ich auch gut. Ich finde, du bist auf einem guten Weg und ich freue mich, das weiter

00:39:27.980 –> 00:39:35.180

zu sehen und da auch weiter beizusein im Rahmen der zeitlichen Möglichkeiten. Ja, so ist das.

00:39:35.180 –> 00:39:40.220

Also genug der Lobrudelei. Ich finde es einfach nur geil. Also danke.

00:39:40.220 –> 00:39:46.340

Ja, super. Vielen, vielen lieben Dank. Ja, Sonja, du magst da wahrscheinlich auch mit

00:39:46.340 –> 00:39:51.140

anschließen. Ja, einen wunderschönen guten Morgen. Also erstmal finde ich es total schön,

00:39:51.140 –> 00:39:55.300

dass du einen solchen Raum machst, wo du auch ganz gezielt die Erfahrungswerte

00:39:55.300 –> 00:40:01.660

und Berichte abfragst. Den Mut, den mĂŒssten viel mehr Menschen aufbringen oder

00:40:01.660 –> 00:40:04.900

dĂŒrften viel mehr Menschen aufbringen, denn ich finde es ist absolut angemessen,

00:40:04.900 –> 00:40:09.340

wenn man so tolle Arbeit leistet wie du und so kontinuierlich, dass man dann auch

00:40:09.340 –> 00:40:14.580

mal ganz ausdrĂŒcklich und explizit um solche RĂŒckmeldungen bittet. Und

00:40:14.580 –> 00:40:19.100

deswegen kommt hier jetzt meine RĂŒckmeldung. Ich finde es erstmal

00:40:19.100 –> 00:40:24.240

wundervoll, welche Impulse fĂŒr zeitgemĂ€ĂŸe Themen du hier in diesen Raum

00:40:24.240 –> 00:40:30.280

reingibst. Das ist alles sehr breit aufgestellt und gibt mir als Neuronerd,

00:40:30.280 –> 00:40:36.360

der sehr fokussiert ist, nur auf das Thema Neuro einfach einen breiteren

00:40:36.360 –> 00:40:42.400

Blick fĂŒr Themen, die aktuell diskutiert werden und diskutierenswert sind. Und das

00:40:42.400 –> 00:40:47.160

finde ich extrem wertvoll, gerade auch wie hier in der Community der Austausch

00:40:47.160 –> 00:40:52.480

stattfindet. Das ist so wertschĂ€tzend und von dir so super moderiert. Also du bist fĂŒr mich ein ganz

00:40:52.480 –> 00:40:59.640

großes Vorbild in sehr vielen Aspekten. Und was mir auch sehr gut gefĂ€llt, ist, dass du regelmĂ€ĂŸig

00:40:59.640 –> 00:41:07.960

an Publikationen arbeitest, sie schnell erstellst, sie hier zur VerfĂŒgung stellst, hier bewirbst und

00:41:07.960 –> 00:41:13.640

das sind einfach auch tolle Inhalte, die einen weiterbringen und sehr bereichernd sind. Und dass

00:41:13.640 –> 00:41:21.240

dich auch an neue Themen heranwachst. Und auch bei dem Neuroscience-Tag, da hast du ja auch nicht

00:41:21.240 –> 00:41:25.880

die Flinte ins Korn geworfen, als der nicht so wie geplant stattgefunden hat, sondern hast gedacht,

00:41:25.880 –> 00:41:30.240

ich brenne so sehr fĂŒr das Thema, ich mache da eine eigene Veranstaltung drauf und hast dieses

00:41:30.240 –> 00:41:37.040

Neuroscience for Practice angeboten. Und das war fĂŒr mich alleine schon, weil du es angeboten hast,

00:41:37.040 –> 00:41:42.360

fĂŒr mich ein Grund genug, dieses Ticket auf jeden Fall dafĂŒr zu nutzen. Und das war fĂŒr mich auch

00:41:42.360 –> 00:41:51.160

noch mal sehr, sehr wertvoll, um zu sehen, welche Themen denn jemand, der von der rein wissenschaftlichen Seite

00:41:51.160 –> 00:41:58.080

oder vorzugsweise von der wissenschaftlichen Seite da drauf guckt, anspricht und hervorhebt und einfach zu erkennen,

00:41:58.080 –> 00:42:03.400

dass es da sehr viele Überschneidungen gibt, auch ein paar Unterschiede zu sehen.

00:42:03.400 –> 00:42:07.600

Und das ist so fĂŒr die Standortbestimmung super, super wertvoll.

00:42:07.600 –> 00:42:16.600

Und das zeigt mir auch, dass das Thema sehr praxisrelevant und auch fĂŒr viele Menschen interessant ist.

00:42:16.600 –> 00:42:22.320

Wir brauchen einfach viel mehr von dieser NeuroaufklÀrung in der gesamten unternehmerischen Welt

00:42:22.320 –> 00:42:26.840

und nicht nur in der unternehmerischen Welt, sondern auch in den Köpfen allgemein.

00:42:26.840 –> 00:42:29.080

Also vielen Dank fĂŒr deine tolle Arbeit.

00:42:29.080 –> 00:42:31.600

Das ist sehr, sehr bereichernd und wertvoll.

00:42:31.600 –> 00:42:32.840

Und Dankeschön.

00:42:32.840 –> 00:42:34.840

Ja, super.

00:42:34.840 –> 00:42:35.880

Vielen, vielen lieben Dank.

00:42:35.880 –> 00:42:41.560

Und da möchte ich gerne auch nochmal nachfragen, weil ich gerade wegen der neuen und regelmĂ€ĂŸigen

00:42:41.560 –> 00:42:45.440

Publikationen jetzt auch gerade an KI, also kĂŒnstliche Intelligenz gedacht habe.

00:42:45.440 –> 00:42:52.000

Das ist ja eines der letzten Publikationen, die relativ schnell, also innerhalb von 24

00:42:52.000 –> 00:42:56.320

Stunden tatsÀchlich entstanden ist, um einfach mal aufzuzeigen, was mit der KI möglich ist.

00:42:56.320 –> 00:43:04.200

Im Anschluss daran gab es dann auch nochmal einen Online-Event, bei dem ich auch platziert

00:43:04.200 –> 00:43:08.680

hatte, dass man entweder live dabei sein kann oder eben sich im Nachgang auch die Aufzeichnung

00:43:08.680 –> 00:43:10.280

dazu nochmal anschauen kann.

00:43:10.280 –> 00:43:15.440

Vielleicht gab es den einen oder anderen, der hier sich das Buch heruntergeladen hat

00:43:15.440 –> 00:43:20.920

als E-Book oder auch in Printversion bestellt hat oder auch bei dem Kurs dabei war bzw.

00:43:20.920 –> 00:43:23.400

eben im Nachgang sich den Mitschnitt angeschaut hat.

00:43:23.400 –> 00:43:26.280

Vielleicht könnt ihr dazu, kann jemand dazu auch nochmal was teilen.

00:43:26.280 –> 00:43:32.080

War jemand von euch mit dabei, der dazu Erfahrungswerte mit mit reinbringen kann?

00:43:32.080 –> 00:43:41.560

Ja gerne Sabine. Ja ich habe beide BĂŒcher mir angeguckt und habe auch inzwischen meinen ersten

00:43:41.560 –> 00:43:46.520

Post ĂŒber KI gemacht. Das hĂ€tte ich nie gemacht, wenn du nicht gewesen wĂ€rst. Und ich habe es meiner

00:43:46.520 –> 00:43:50.560

Tochter und habe hinterher, ich habe es dann einfach machen lassen und dann habe ich dann

00:43:50.560 –> 00:43:55.360

hinterher, die hat es auch einfach durchgewunken, die hat uns immer mal irgendwas zu kritisieren

00:43:55.360 –> 00:44:00.960

und habe ich ihr dann hinterher geschrieben, dieser ist ĂŒber ChatGPT entstanden. Und ich glaube,

00:44:00.960 –> 00:44:03.920

Ich hÀtte alleine mich da nicht dran getraut,

00:44:03.920 –> 00:44:06.280

weil ich gar nicht auf die Idee gekommen wÀre.

00:44:06.280 –> 00:44:09.400

Das ist mit Sicherheit toll, Yasemin.

00:44:09.400 –> 00:44:12.840

Ja, großartig, ich freue mich, das zu hören.

00:44:12.840 –> 00:44:16.880

Und das sind ja dann auch so Sachen, das ist auch schön, das mitzubekommen.

00:44:16.880 –> 00:44:19.160

Wenn wir jetzt nicht drĂŒber sprechen wĂŒrden,

00:44:19.160 –> 00:44:21.440

hÀtte ich das gar nicht erfahren, sozusagen.

00:44:21.440 –> 00:44:25.000

Von daher freue ich mich natĂŒrlich, auch solche Dinge mitzuverfolgen.

00:44:25.000 –> 00:44:27.760

Und vor allem auch Ergebnisse, die dann so entstehen,

00:44:27.840 –> 00:44:31.480

dass ihr die auch wirklich mal teilt, damit ich die auch mitkriege,

00:44:31.480 –> 00:44:35.480

weil ich glaube, vieles von dem, was passiert oder was daraus entsteht,

00:44:35.480 –> 00:44:38.120

kriegen wir ja, und ihr kennt das ja mit Sicherheit auch,

00:44:38.120 –> 00:44:39.960

kriegen wir ja oft auch gar nicht so mit,

00:44:39.960 –> 00:44:42.040

weil es eben auch nicht drĂŒber gesprochen wird.

00:44:42.040 –> 00:44:44.720

Also umso wichtiger, dass wir eben auch ĂŒber diese Erfahrungen

00:44:44.720 –> 00:44:48.360

und Lernerfolge sozusagen auch sprechen

00:44:48.360 –> 00:44:52.880

und das auch immer wieder auch im Geiste behalten, in AnfĂŒhrungsstrichen.

00:44:52.880 –> 00:44:55.320

Ich möchte ganz kurz noch mit aufgreifen.

00:44:55.400 –> 00:44:59.400

hat noch im Chat geschrieben, die geheimen Muster der Sprache. Ich glaube, den Tipp

00:44:59.400 –> 00:45:03.880

habe ich von hier. Und die Folge zur Freiheit fand ich spannend. Da habe ich

00:45:03.880 –> 00:45:07.880

bedauert, dass die Wiedergabe auf Clubhouse deaktiviert sind. Vielen lieben

00:45:07.880 –> 00:45:12.520

Dank auch ĂŒber das Teilen im Chat. Also das schĂ€tze ich auch sehr. Und wenn ich

00:45:12.520 –> 00:45:15.760

das richtig gesehen habe, Marc, wolltest du auch noch was anschließen. Habe ich

00:45:15.760 –> 00:45:20.160

das richtig gesehen vorhin? Ja, ich wollte auch noch was anschließen. Und zwar, wir

00:45:20.160 –> 00:45:23.640

sind ja hier in einem Reflektionsraum. Und wir gingen gestern Abend noch durch

00:45:23.640 –> 00:45:27.360

Kopf, dass ich deinen Raum auch Mikroscoping nennen wĂŒrde. FĂŒr mich ist es Mikroscoping,

00:45:27.360 –> 00:45:32.400

weil Mikroscoping bedeutet kleine Dinge aus geringer Entfernung deutlich und sichtbar machen.

00:45:32.400 –> 00:45:36.600

Und das passiert ja ganz, ganz oft, dass Dinge, die eigentlich mit uns zu tun hat, die im

00:45:36.600 –> 00:45:40.720

Unterbewusstsein schlummern, die verborgen sind, aus geringer Entfernung, nÀmlich der Entfernung

00:45:40.720 –> 00:45:43.120

zu uns selbst, durch dich deutlich und sichtbar gemacht werden.

00:45:43.120 –> 00:45:49.400

Ja, super, ihr Lieben. Vielen, vielen lieben Dank. Da ist doch jetzt wirklich auch eine Menge

00:45:49.400 –> 00:45:56.840

zusammengekommen. Das schÀtze ich sehr.

00:45:56.840 –> 00:45:59.000

Und ja, dann wenn ihr, ja Sabine gerne.

00:45:59.000 –> 00:46:00.680

Mir fÀllt gerade noch was ein, ich war

00:46:00.680 –> 00:46:02.440

gerade mal drĂŒben an den BĂŒchern, die ich

00:46:02.440 –> 00:46:04.200

alle da und habe auch das Florence Buch

00:46:04.200 –> 00:46:06.120

gesehen, was ich auch inzwischen

00:46:06.120 –> 00:46:08.440

gelesen habe und da muss ich einfach

00:46:08.440 –> 00:46:11.120

auch sagen, diese Vielseitigkeit ist der

00:46:11.120 –> 00:46:12.960

Hammer. Also ich glaube, ich hÀtte mir das

00:46:12.960 –> 00:46:15.280

Buch wahrscheinlich nie gekauft, weil ich

00:46:15.280 –> 00:46:17.480

jetzt mich nicht als irgendwie rassistisch

00:46:15.280 –> 00:46:20.400

angehaucht oder sonst was gesehen hÀtte. Aber als die Ference das dann vorgetragen hat,

00:46:20.400 –> 00:46:25.080

da habe ich gedacht, das kaufst du dir. Das habe ich gelesen und ich bin ganz anders ĂŒber

00:46:25.080 –> 00:46:33.440

die Straßen gegangen. Also ich habe jetzt nicht, also dieser Aha-Effekt dadurch einfach mal und

00:46:33.440 –> 00:46:38.280

ich habe ja auch sehr viel mit auslĂ€ndischen Kunden zu tun, das rĂŒttelt einen immer noch mal

00:46:38.280 –> 00:46:44.000

ein bisschen wach und denkt dann immer, ja vielleicht muss es doch nicht so sein. Also klasse.

00:46:44.000 –> 00:46:50.780

Ja super, vielen vielen lieben Dank, Marc gerne. Ja da schließe ich sofort an, liebe Sabine. FĂŒr

00:46:50.780 –> 00:46:55.160

mich war das auch ein Aha-Affekt mit der Florence. Ich dachte auch immer ich bin höflich und ich bin

00:46:55.160 –> 00:46:58.880

offen und wenn ich dann Leute gesehen habe, nehmen wir mal an das sind Japaner, das kann

00:46:58.880 –> 00:47:03.080

ich sich besser vorstellen und man sagt zu jemand ganz automatisch ohne darĂŒber nachzudenken,

00:47:03.080 –> 00:47:06.200

Mensch du sprichst aber gut Deutsch. Und das hat Yasemin glaube ich auch schon mal gesagt.

00:47:06.200 –> 00:47:10.080

Vielleicht liegt es daran, dass ich hier geboren bin. Ups, habe ich gedacht, FettnÀppchen. Ich

00:47:10.080 –> 00:47:13.400

werde nie mehr jemand sagen, du sprichst gut Deutsch, weil ich einfach die Vorgeschichte nicht

00:47:13.400 –> 00:47:19.880

Ja, super, vielen, vielen lieben Dank. Und das zeigt eben auch, wie wichtig diese

00:47:19.880 –> 00:47:23.400

VielfÀltigkeit letztendlich auch ist und wie diese Dinge aber auch miteinander

00:47:23.400 –> 00:47:26.960

verwoben sind. Also es erscheint vielleicht auf der einen oder anderen

00:47:26.960 –> 00:47:30.440

Seite erstmal so, als ob das nicht miteinander irgendwie zu tun hÀtte, aber

00:47:30.440 –> 00:47:35.240

gerade auch dieses Unconscious Bias ist ja auch ein Thema, ja, ob es um

00:47:35.240 –> 00:47:39.720

GlaubenssÀtze geht, ob es um die Themen geht, die wir hier tagtÀglich aufgreifen.

00:47:39.720 –> 00:47:43.840

Das heißt, hier haben wir immer wieder diese ganzen Schnittstellen sozusagen auch.

00:47:43.840 –> 00:47:47.960

Und in diesem Sinne ist es eben auch die Betrachtung.

00:47:47.960 –> 00:47:51.960

Und deswegen war ja zum Beispiel gestern war ja der Vorschlag, dass wir vielleicht auch

00:47:51.960 –> 00:47:54.920

so was wie Gesundheit oder so was mal vielleicht aufgreifen könnten.

00:47:54.920 –> 00:48:00.280

Auch diese Ganzheit, also das Ganze unter einem, unter einer Ganzheitlichkeit sozusagen

00:48:00.280 –> 00:48:05.840

zu betrachten, weil wir sind ja nie nur beruflich unterwegs oder nur privat unterwegs oder so,

00:48:05.840 –> 00:48:09.200

sondern Persönlichkeitsentwicklung hat eben auch ganz, ganz viele Facetten.

00:48:09.200 –> 00:48:14.040

es ist wichtig, eben auch unterschiedliche Facetten hier entsprechend zu bedienen. Und das Buch, das

00:48:14.040 –> 00:48:19.920

gerade erwÀhnt wurde, ist von Florence Brokowski-Schickete. Und da war sie ja auch zweimal

00:48:19.920 –> 00:48:25.240

mittlerweile auch beim Autoren-FrĂŒhstĂŒck. Und da möchte ich auch gerne noch mal kurz erwĂ€hnen,

00:48:25.240 –> 00:48:30.040

und das ist ja zum Beispiel auch der Grund, warum die Autoren sehr gerne auch an Feiertagen etc.

00:48:30.040 –> 00:48:37.080

beispielsweise oder trotz Feiertagen dann auch da sind, nicht nur im „Alleingang“, in AnfĂŒhrungsstrichen,

00:48:37.080 –> 00:48:40.720

sondern auch zum Beispiel die JahresautorenfrĂŒhstĂŒcke, die wir haben,

00:48:40.720 –> 00:48:45.520

die natĂŒrlich auch die Gelegenheit nicht nur uns bietet, in Kontakt mit diesen

00:48:45.520 –> 00:48:48.960

Menschen zu kommen, sondern auch den Autoren untereinander

00:48:48.960 –> 00:48:52.760

die Möglichkeit eröffnet, sich kennenzulernen.

00:48:52.760 –> 00:48:56.520

Und eine, weil wenn man eine gemeinsame BĂŒhne geteilt hat, dann ist es ja auch

00:48:56.520 –> 00:49:00.000

wieder ein leichtes im Nachgang, den Kontakt herzustellen und zu sagen,

00:49:00.000 –> 00:49:02.840

wir waren zusammen beim JahresautorenfrĂŒhstĂŒck und

00:49:02.840 –> 00:49:06.880

und und und hier sind auch schon Kontakte entstanden,

00:49:06.880 –> 00:49:09.560

die dazu gefĂŒhrt haben, dass dann im Anschluss daran

00:49:09.560 –> 00:49:12.520

auch Podcast-Folgen etc. gemeinsam entstanden sind.

00:49:12.520 –> 00:49:15.840

Also auch das finde ich total schön, hier mitzubekommen

00:49:15.840 –> 00:49:17.160

oder auch mitzuverfolgen.

00:49:17.160 –> 00:49:20.520

Und das zeigt, dass wir da auch gemeinsam auf einem richtigen Weg

00:49:20.520 –> 00:49:22.000

sind, in GĂ€nsefĂŒĂŸchen gesetzt.

00:49:22.000 –> 00:49:24.720

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:49:24.720 –> 00:49:26.600

Ich finde, es ist jede Menge zusammengekommen.

00:49:26.600 –> 00:49:30.240

Und damit möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen,

00:49:30.240 –> 00:49:32.800

fĂŒr heute in die Abschlussrunde zu gehen

00:49:32.800 –> 00:49:36.040

und die Abschlussrunde vielleicht auch noch mal zu nutzen,

00:49:36.120 –> 00:49:40.600

um euch zu fragen Wie fandet ihr denn den Raum jetzt heute?

00:49:40.600 –> 00:49:44.920

Und gibt es vielleicht auch irgendwelche Erkenntnisse oder Aha Momente,

00:49:44.920 –> 00:49:47.800

die ihr vielleicht noch mal so highlighten wollt?

00:49:47.800 –> 00:49:52.040

Zum Ende hin. Sabine mag Rafael Sonja gerne in der Reihenfolge.

00:49:52.040 –> 00:49:56.040

Sabine. Jetzt bin ich ja noch als erstes dran.

00:49:56.040 –> 00:49:57.840

Ich bereite rein FrĂŒhstĂŒck fĂŒr eine Freundin.

00:49:57.840 –> 00:50:00.560

Mich war ein ganz toller Raum.

00:50:00.560 –> 00:50:01.600

Finde ich auch.

00:50:01.600 –> 00:50:04.080

Du hast vorhin auch noch mal den Nagel auf den Kopf getroffen,

00:50:04.080 –> 00:50:13.680

als du gesagt hast, vielleicht sollte man mal einen Raum machen, um zu lernen zu sagen,

00:50:13.680 –> 00:50:18.440

ich bin die Beste. Fand ich ganz klasse, dass du das nochmal so gesagt hast, weil ich habe

00:50:18.440 –> 00:50:23.760

damit schon ein Problem. Und was ich auch sagen wollte, diese Vielseitigkeit ist der Hammer.

00:50:23.760 –> 00:50:30.320

Klasse. Also ich fand den Raum gut. Kann nie schaden, mal darĂŒber zu sprechen. Dankeschön,

00:50:30.320 –> 00:50:34.960

einen schönen Tag. Großartig, vielen, vielen lieben Dank dir auch.

00:50:34.960 –> 00:50:39.880

Marc? Mir hat das auch sehr gut gefallen, weil meistens in den ganzen RĂ€umen

00:50:39.880 –> 00:50:43.160

sprechen wir darĂŒber, was könnte man machen, was kann zu VerĂ€nderung fĂŒhren,

00:50:43.160 –> 00:50:47.120

aber auch mal festzuhalten, was bei den Einzelnen zu der VerĂ€nderung gefĂŒhrt

00:50:47.120 –> 00:50:51.880

hat, was er konkret getan hat und wie dann das Ergebnis ausschaut. Das war und

00:50:51.880 –> 00:50:57.520

ist total interessant. Ja super, vielen lieben Dank Marc. Rafael?

00:50:57.520 –> 00:51:01.520

Wenn man so zwölf hÀlt, einfach mal so viele Ahnen dazu.

00:51:01.520 –> 00:51:05.920

Was die Florence geschrieben hat, wollte ich nur ganz kurz sagen,

00:51:05.920 –> 00:51:10.720

das ist nur ein ganz geringer Teil aus 25 Jahren, die ich in einer

00:51:10.720 –> 00:51:14.120

farbigen Beziehung bin, was ich so erlebt habe.

00:51:14.120 –> 00:51:19.000

Da könnte ich auch ganz viel zu sagen und sicher auch BĂŒcher fĂŒllen

00:51:19.000 –> 00:51:22.280

ĂŒber Erlebnisse, die da gelaufen sind, vom Allerfeinsten.

00:51:22.280 –> 00:51:24.760

Dann wollte ich dir noch mal gratulieren, das habe ich auch vergessen.

00:51:24.760 –> 00:51:35.160

Ich war gestern im Raum und hatte aber nebenbei einiges zu tun und hat mir zugehört, mit welchen feinen Worten du die Raumsituation, die du erlebt hast, beschrieben hast.

00:51:35.160 –> 00:51:41.880

Und auch die Anforderungen und BedĂŒrfnisse, die ein Raum braucht und hat oder sowas.

00:51:41.880 –> 00:51:43.960

Fand ich sehr nice. Also wirklich schön.

00:51:43.960 –> 00:51:44.960

Vielen Dank dafĂŒr.

00:51:44.960 –> 00:51:49.000

Und ich bin weiter dabei und freue mich auf weitere RĂ€ume.

00:51:49.000 –> 00:51:50.200

TschĂŒss.

00:51:50.200 –> 00:51:52.440

Vielen, vielen lieben Dank, Rafael.

00:51:52.440 –> 00:51:54.120

Danke dir, Sonja.

00:51:54.120 –> 00:52:00.000

Ja, ich habe ja vorhin schon gesagt, dass du fĂŒr mich in vielen Punkten ein großes Vorbild bist

00:52:00.000 –> 00:52:06.840

und mich motiviert sehr, dein Vorausgehen motiviert mich unglaublich, selber Dinge

00:52:06.840 –> 00:52:11.800

ebenfalls zu verÀndern und ein bisschen mutiger und proaktiver anzugehen und das ist alleine schon,

00:52:11.800 –> 00:52:17.560

also alleine dieser eine Punkt ist fĂŒr mich schon so sehr bereichernd. Also ich bin richtig froh,

00:52:17.560 –> 00:52:23.880

dich hier entdeckt zu haben mit deinen RĂ€umen und habe bisher nie eine Routine

00:52:23.880 –> 00:52:27.920

entwickelt, regelmĂ€ĂŸig auf Social Media zu gehen und du hast das bei mir

00:52:27.920 –> 00:52:32.640

verĂ€ndert und das ist ein ganz ganz großes Kompliment. DafĂŒr muss man

00:52:32.640 –> 00:52:37.900

auch wirklich kontinuierlich richtig guten Content liefern und genau

00:52:37.900 –> 00:52:43.160

das tust du. Also meinen großen Respekt und meinen ganz herzlichen Dank

00:52:43.160 –> 00:52:45.160

Danke fĂŒr deine Arbeit.

00:52:45.160 –> 00:52:49.160

Ja, vielen, vielen lieben Dank auch an dich, liebe Sonja,

00:52:49.160 –> 00:52:51.160

und an alle, die mitgewirkt haben.

00:52:51.160 –> 00:52:55.160

Ich finde, auf der einen Seite sind ganz viele Dinge zusammengekommen,

00:52:55.160 –> 00:52:57.160

und dafĂŒr bin ich wirklich sehr, sehr dankbar,

00:52:57.160 –> 00:52:59.160

dass wir die auch mal einfach mal nutzen können,

00:52:59.160 –> 00:53:03.160

und diese Gelegenheit eben hier dafĂŒr auch diesen Raum zu schaffen.

00:53:03.160 –> 00:53:06.160

Gleichzeitig die Erkenntnis, ja, wir dĂŒrfen auch noch stĂ€rker

00:53:06.160 –> 00:53:09.160

und viel mehr ĂŒber unsere StĂ€rken, FĂ€higkeiten und so weiter

00:53:09.160 –> 00:53:11.160

auch in den Austausch kommen.

00:53:11.160 –> 00:53:15.560

hier eine gewisse Bescheidenheit. Bescheidenheit ist nichts Negatives, in AnfĂŒhrungsstrichen.

00:53:15.560 –> 00:53:21.720

Es hat auch seine Vorteile. Und dann aber auch den Raum, wenn er da ist, auch dafĂŒr zu nutzen,

00:53:21.720 –> 00:53:26.080

um ĂŒber gewisse Dinge eben auch zu sprechen und sich dabei auch nicht in AnfĂŒhrungsstrichen

00:53:26.080 –> 00:53:30.520

schlecht zu fĂŒhlen, finde ich auch ganz wichtig. Und das war fĂŒr mich auch nochmal ein schöner

00:53:30.520 –> 00:53:35.520

Raum, um diese Erkenntnis mit euch gemeinsam eben in dieser Entwicklung, in diesem Prozess

00:53:35.520 –> 00:53:40.000

jetzt wirklich auch zu entdecken und zu sagen Hey, lasst uns dieses Thema auf jeden Fall mal

00:53:40.000 –> 00:53:45.360

aufgreifen, ist bei mir notiert und nachdem wir das nÀchste Dachthema behandelt haben, können wir

00:53:45.360 –> 00:53:50.520

gerne dann schauen, dass ich das irgendwo auch wieder, wo es gut reinpasst, mit aufgreife und

00:53:50.520 –> 00:53:56.680

mit reinbringe, um hier zu gucken, auch den Raum dafĂŒr zu schaffen, um hier wirklich eben auch

00:53:56.680 –> 00:54:03.120

ĂŒber positive Dinge zu sprechen. Und könnte man auch unter einem Pitch greifen oder wie auch immer

00:54:03.120 –> 00:54:08.240

man das bezeichnen möchte, aber ich denke, dass es ein wichtiger Aspekt in unserem Leben, in unserem

00:54:08.240 –> 00:54:12.600

privaten und beruflichen Dasein ist, eben auch ĂŒber Erfolge zu sprechen und diese

00:54:12.600 –> 00:54:16.600

auch zu teilen. Denn woher soll es denn der andere wissen, wenn wir nicht

00:54:16.600 –> 00:54:20.120

darĂŒber sprechen? Und hier haben wir manchmal vielleicht in AnfĂŒhrungsstrichen

00:54:20.120 –> 00:54:23.800

falsche Erwartungen durch unsere Bescheidenheit und denken, dass die

00:54:23.800 –> 00:54:26.720

anderen das sehen. Aber die anderen kriegen es gar nicht mit, weil wir nicht

00:54:26.720 –> 00:54:31.080

darĂŒber sprechen. Und es geht nicht darum, in Hochmut reinzugehen

00:54:31.080 –> 00:54:35.560

oder in Überheblichkeit reinzugehen und trotzdem gewisse Erfahrungen mit den

00:54:35.560 –> 00:54:39.640

anderen in einer entsprechenden gewissen Dosierung auch zu teilen.

00:54:39.640 –> 00:54:40.920

Und das finde ich total wichtig.

00:54:40.920 –> 00:54:45.720

Und deswegen danke auch fĂŒr diese Erkenntnis sozusagen nehme ich gerne mit und gucke, dass

00:54:45.720 –> 00:54:47.480

wir was daraus machen fĂŒr euch.

00:54:47.480 –> 00:54:52.000

Und ja, und damit möchte ich gerne kurz nochmal ankĂŒndigen.

00:54:52.000 –> 00:54:53.000

Ich hatte es ja schon erwÀhnt.

00:54:53.000 –> 00:54:57.000

Wir werden dann morgen mit unserem nÀchsten Dachthema fortsetzen.

00:54:57.000 –> 00:55:03.800

Und zwar starten wir jetzt mit meinem Slogan Pioniergeist mit Hirn und werden unter diesem

00:55:03.800 –> 00:55:07.800

Dach verschiedene Aspekte aufgreifen. Angefangen von allen möglichen

00:55:07.800 –> 00:55:11.760

verschiedenen neuen Technologien, die wir uns anschauen werden, dann die

00:55:11.760 –> 00:55:15.800

individualistische Betrachtung, also neben den Anwendungsbereichen, die es hier

00:55:15.800 –> 00:55:19.920

allgemein gibt, zu gucken, was kann ich denn fĂŒr mich und mein Business daraus

00:55:19.920 –> 00:55:25.760

ziehen. Auch gleichzeitig dann zu schauen, ja, auf der, auf der, nicht nur auf der

00:55:25.760 –> 00:55:29.320

individuellen Ebene, sondern eben auch dann im gesellschaftlichen Kontext vor

00:55:29.320 –> 00:55:34.520

und Nachteile, Gefahren und so weiter bis hin zu gesamtpolitischen Diskussionen,

00:55:34.520 –> 00:55:38.240

die hier auch stattfinden, aus verschiedensten Perspektiven drauf zu

00:55:38.240 –> 00:55:42.080

schauen. Auch hier sind großartige Autoren eingeladen. Wir haben einen

00:55:42.080 –> 00:55:46.640

Experten-Talk, das geplant ist in diesem Zusammenhang. Also da freue ich mich auch

00:55:46.640 –> 00:55:51.040

schon mega drauf und insofern seid ihr eingeladen, herzlich ab morgen wieder um

00:55:51.040 –> 00:55:56.200

8 Uhr weiterhin mit dabei zu sein, um eben die verschiedenen Themenpunkte mit

00:55:56.200 –> 00:55:58.600

zu vertiefen, auf die verschiedenen Aspekte zu schauen.

00:55:58.600 –> 00:56:00.480

Morgen machen wir eine erste AnnÀherung.

00:56:00.480 –> 00:56:05.480

Was fÀllt uns denn eigentlich alles zu dem Dachthema Pioniergeist mit Hirn ein?

00:56:05.480 –> 00:56:08.880

Was sind denn alles Komponenten, die hier mit aufgegriffen werden können?

00:56:08.880 –> 00:56:13.600

Da möchte ich gerne gemeinsam nochmal ĂŒberprĂŒfen, sozusagen durch das Sammeln,

00:56:13.600 –> 00:56:18.000

was wir ja immer machen, zum Start eines Dachthemas, um zu ĂŒberprĂŒfen.

00:56:18.000 –> 00:56:20.600

Wir haben uns natĂŒrlich im Vorfeld gewisse Gedanken gemacht,

00:56:20.600 –> 00:56:23.400

gewisse Themen gesammelt und auch aufbereitet

00:56:23.720 –> 00:56:26.320

und hier nochmal in den Abgleich zu gehen.

00:56:26.320 –> 00:56:29.240

Vielleicht gibt es ja Komponenten, die wir noch gar nicht bedacht haben

00:56:29.240 –> 00:56:31.120

oder noch gar nicht berĂŒcksichtigt haben.

00:56:31.120 –> 00:56:34.840

Und dann ist dieser Raum morgen dann eben tatsÀchlich auch die Möglichkeit,

00:56:34.840 –> 00:56:39.160

hier das eine oder andere noch zu ergÀnzen oder vielleicht auch Stichworte,

00:56:39.160 –> 00:56:43.480

einzelne Stichworte zu den einzelnen RĂ€umen nochmal zu notieren.

00:56:43.480 –> 00:56:45.560

Und insofern freue ich mich,

00:56:45.560 –> 00:56:49.480

gemeinsam mit euch morgen um acht Uhr zu starten, um hier die erste AnnÀherung

00:56:49.480 –> 00:56:54.720

zu machen und dann werden wir uns in die verschiedenen Tiefen begeben und ganz

00:56:54.720 –> 00:56:58.640

viele neue Technologien vielleicht auch kennenlernen. FĂŒr die, die sich damit

00:56:58.640 –> 00:57:01.840

noch nicht befasst haben, fĂŒr die, die sich schon damit befasst haben, ist es

00:57:01.840 –> 00:57:05.960

mit Sicherheit auch interessant, ihre Erfahrungen, ihre BeitrÀge mitzuteilen

00:57:05.960 –> 00:57:09.880

und ihr Know-how mit einfließen zu lassen, um dann gemeinsam immer wieder

00:57:09.880 –> 00:57:13.440

zu schauen, was sich daraus entwickelt und welche Erkenntnisse wir hieraus

00:57:13.440 –> 00:57:17.600

gemeinsam generieren können. In diesem Sinne sage ich noch mal ein ganz, ganz

00:57:17.600 –> 00:57:25.600

großes Dankeschön an euch alle und freue mich auf morgen frĂŒh um 8 Uhr hier wieder im Deep Talk. Bis dahin. Ciao.

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche KausalitĂ€ten hergestellt werden oder Übertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon lĂ€ngst weiß:

- Warum die BedĂŒrfnispyramide von Maslow keine zuverlĂ€ssige Grundlage fĂŒr Motivation ist

- Warum Persönlichkeitstests als Fundament fĂŒr Personalentscheidungen fragwĂŒrdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

EinverstÀndniserklÀrung

Herzlichen GlĂŒckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!