Select Page

Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Welche Rolle spielt Einsicht bei der Erkenntnis(-gewinnung)?┬áDas ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #813 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema “Erkenntnis (-gewinnung)” befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #813 Erkenntnis & Einsicht | Von Dr. Yasemin Yazan

Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:02.480

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich zusammen.

00:00:02.480 –> 00:00:09.600

Ihr habt es vielleicht gemerkt, es gab noch ein paar kleine Anpassungen, Änderungen.

00:00:09.600 –> 00:00:12.120

Manchmal gar nicht so einfach, sich zu entscheiden.

00:00:12.120 –> 00:00:13.600

Das ging so ein paar Mal hin und her.

00:00:13.600 –> 00:00:17.520

Ich hatte, glaube ich, gestern noch angek├╝ndigt, dass wir heute Erkenntnis und Offenheit als

00:00:17.520 –> 00:00:18.520

Thema machen werden.

00:00:18.520 –> 00:00:23.280

Ich habe das aber jetzt kurzfristig nochmal umgeswitcht, auch in der Reihenfolge.

00:00:23.280 –> 00:00:28.320

Und dementsprechend, weil ich es einfach inhaltlich thematisch passender finde, wenn wir es anders

00:00:28.320 –> 00:00:33.680

herum machen, gehen wir heute mit dem

00:00:33.680 –> 00:00:35.200

Thema oder starten wir oder schauen wir in das

00:00:35.200 –> 00:00:37.800

Thema Erkenntnis und Einsicht heute

00:00:37.800 –> 00:00:39.840

rein unter dem Dachthema Erkenntnis und

00:00:39.840 –> 00:00:43.200

Erkenntnisgewinnung und werden dann

00:00:43.200 –> 00:00:46.360

entsprechend morgen fortsetzen dann das

00:00:46.360 –> 00:00:50.080

Thema mit Erkenntnis und Offenheit. Und

00:00:50.080 –> 00:00:53.360

ich habe auch sp├Ąter eine “├ťberraschung”

00:00:53.360 –> 00:00:57.360

mit dabei, die werde ich

00:00:53.360 –> 00:01:01.360

ich p├╝nktlich um 9 Uhr auch in dem Raum teilen, damit dann eben auch vielleicht der eine oder

00:01:01.360 –> 00:01:05.680

andere, der auch sp├Ąter mit dazu kommt, das auch mitbekommt.

00:01:05.680 –> 00:01:11.280

Dementsprechend kann es sein, dass wir heute ein paar Minuten, vielleicht kurz nach 9,

00:01:11.280 –> 00:01:12.280

dann auch fertig sind.

00:01:12.280 –> 00:01:15.440

Und das vielleicht schon mal so als Ank├╝ndigung.

00:01:15.440 –> 00:01:18.640

Das hei├čt, es lohnt sich auf jeden Fall, bis zum Schluss auch mit dabei zu bleiben.

00:01:18.640 –> 00:01:26.960

Denn es ist eine kleine oder gro├če, je nachdem, wie ihr es bewertet, Karfreitag-├ťberraschung

00:01:26.960 –> 00:01:27.960

f├╝r euch.

00:01:27.960 –> 00:01:28.960

Genau.

00:01:28.960 –> 00:01:31.680

Ja, und damit wollen wir durchstarten f├╝r heute.

00:01:31.680 –> 00:01:32.680

Erkenntnis und Einsicht.

00:01:32.680 –> 00:01:37.160

Welche Rolle spielt denn eigentlich die Einsicht bei der Erkenntnis und Erkenntnisgewinnung?

00:01:37.160 –> 00:01:42.480

Dar├╝ber m├Âchte ich heute gerne mit euch gemeinsam reflektieren und sprechen.

00:01:42.480 –> 00:01:50.840

Und zwar gibt es verschiedene Erkenntnisse, die wir gewinnen, dadurch, dass irgendetwas

00:01:50.840 –> 00:01:54.840

passiert, was dann gewisserma├čen zu einer Einsicht f├╝hrt.

00:01:54.840 –> 00:02:00.280

Aber wie gelingt es denn auch, also welche Rolle spielt es, und wie gelingt es denn auch,

00:02:00.280 –> 00:02:03.040

diese Einsicht sozusagen zu bekommen?

00:02:03.040 –> 00:02:08.400

Und kann man das ├╝berhaupt von au├čen steuern oder muss das bei einem selbst sein?

00:02:08.400 –> 00:02:14.760

Auf diese letzte Frage kann ich gerne ankn├╝pfen an etwas, was wir ja auch h├Ąufiger in der

00:02:14.760 –> 00:02:19.440

Vergangenheit schon auch aufgegriffen haben, n├Ąmlich du kannst den anderen nicht ver├Ąndern.

00:02:19.440 –> 00:02:27.240

Immer dann, wenn wir manchmal so Aspekte haben, wo wir uns vielleicht ├Ąrgern, Dinge anders

00:02:27.240 –> 00:02:31.880

w├╝nschen w├╝rden, erleben wir das ganz h├Ąufig, dass wir vielleicht auch ein St├╝ck weit dazu

00:02:31.880 –> 00:02:36.720

neigen, sozusagen den anderen ver├Ąndern zu wollen und da nicht weiterkommen.

00:02:36.720 –> 00:02:38.720

Und wieder kann das auch mal frustrierend sein.

00:02:38.720 –> 00:02:43.720

Und hier immer wieder auch in die Erinnerung zu gehen, also wir k├Ânnen den anderen nicht

00:02:43.720 –> 00:02:44.720

ver├Ąndern.

00:02:44.720 –> 00:02:47.240

Wir k├Ânnen vielleicht Impulse setzen.

00:02:47.240 –> 00:02:51.800

Wir hatten ja den Aspekt der Inspiration, die hier etwas bei dem anderen bewirken k├Ânnen,

00:02:51.800 –> 00:02:54.040

die dazu f├╝hren, dass sich irgendwas ver├Ąndert.

00:02:54.040 –> 00:02:59.000

Wir wissen aber weder, was bei dem anderen ankn├╝pft, noch inwiefern der andere sich

00:02:59.000 –> 00:03:01.120

ver├Ąndert und ob er sich ├╝berhaupt ver├Ąndert.

00:03:01.120 –> 00:03:02.880

Das ist ├Ąhnlich wie beim Pferd.

00:03:02.880 –> 00:03:06.040

Du kannst das Pferd nicht ziehen, du musst es eben kommen lassen.

00:03:06.040 –> 00:03:11.400

Und in dem Moment wird es aber interessant, genau auf diesen Aspekt der Einsicht noch

00:03:11.400 –> 00:03:12.800

mal genauer draufzuschauen.

00:03:12.800 –> 00:03:15.760

Denn was bedeutet denn ├╝berhaupt dann Einsicht?

00:03:15.760 –> 00:03:20.560

Und braucht es immer Einsicht f├╝r diese Erkenntnis- oder Erkenntnisgewinnung?

00:03:20.560 –> 00:03:22.880

Gibt es vielleicht auch Alternativen?

00:03:22.880 –> 00:03:28.960

Wenn es keine Alternative gibt, wie genau kann denn eben auch diese Einsicht gelingen?

00:03:28.960 –> 00:03:33.360

Und da k├Ânnen wir nat├╝rlich auch ein St├╝ck weit mal bei uns gucken, bei uns in die eigene

00:03:33.360 –> 00:03:39.120

Historie, welche Momente haben denn

00:03:39.120 –> 00:03:41.640

dazu gef├╝hrt, dass ich in irgendeinem

00:03:41.640 –> 00:03:44.160

Zusammenhang, bei dem ich vielleicht vorher

00:03:44.160 –> 00:03:47.080

v├Âllig anderer Meinung war oder ├Ąhnliches,

00:03:47.080 –> 00:03:49.560

dann tats├Ąchlich auch eine Einsicht

00:03:49.560 –> 00:03:52.480

gewonnen habe, in welcher Form auch immer,

00:03:52.480 –> 00:03:55.560

eben meine zum Beispiel Meinung zu

00:03:55.560 –> 00:03:57.000

korrigieren, zu ver├Ąndern oder dass es

00:03:57.000 –> 00:03:59.840

eben eine entsprechende andere

00:03:59.840 –> 00:04:02.640

nachhaltige Auswirkung hatte. Und genau

00:03:59.840 –> 00:04:04.760

Dar├╝ber wollen wir heute sprechen. Und nochmal f├╝r die, die vielleicht ein bisschen sp├Ąter mit

00:04:04.760 –> 00:04:10.360

reingekommen sind, nochmal kurz der Hinweis. Ich habe heute f├╝r Karfreitag eine ├ťberraschung f├╝r

00:04:10.360 –> 00:04:15.600

euch mitgebracht. Und damit dann auch so viele wie m├Âglich mit im Raum dabei sind, wenn ich das

00:04:15.600 –> 00:04:22.280

nachher auch verk├╝nde, habe ich mich entschieden, das quasi um 9 Uhr zu machen, sodass wir

00:04:22.280 –> 00:04:26.960

m├Âglicherweise heute ein paar Minuten, ein, zwei, drei Minuten, f├╝nf Minuten, was auch immer,

00:04:26.960 –> 00:04:32.960

m├Âglicherweise nach neun fertig sind, damit ich dann entsprechend gegen Ende des Raumes im

00:04:32.960 –> 00:04:37.600

Zusammenhang mit der Abschlussrunde dann auch die ├ťberraschung f├╝r euch, die ich mitgebracht habe,

00:04:37.600 –> 00:04:42.840

zu Karfreitag auch verk├╝nden kann. Ja, und damit seid ihr ganz herzlich eingeladen, mit dazu zu

00:04:42.840 –> 00:04:47.480

kommen und in den Austausch einzusteigen. F├╝r die, die vielleicht heute zum ersten Mal mit dabei

00:04:47.480 –> 00:04:53.480

sind, noch mal kurz der Hinweis, der Raum wird aufgezeichnet und die Aufzeichnung, als auch eine

00:04:53.480 –> 00:05:01.040

Transkription dazu wird im Nachgang auch ver├Âffentlicht und dementsprechend bitte nur mit dazu kommen,

00:05:01.040 –> 00:05:02.720

wenn ihr damit auch einverstanden seid.

00:05:02.720 –> 00:05:06.680

Die, die das nicht wollen, k├Ânnen gerne auch den Chat nutzen.

00:05:06.680 –> 00:05:11.840

Und drei kleine Regeln haben wir f├╝r den Raum auch noch, um sicherzustellen, dass es

00:05:11.840 –> 00:05:15.880

sich eben um ernst gemeinte Beitr├Ąge handelt und keine Clubhouse-Trolle.

00:05:15.880 –> 00:05:19.880

Einmal ein Profilfoto, auf dem ihr klar zu erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens

00:05:19.880 –> 00:05:24.260

Ein satz in der Bio. Und ja, dann m├Âchte ich mal gerade gucken, scheint gerade

00:05:24.260 –> 00:05:27.760

technisch nicht zu funktionieren, auch wenn ich jetzt gerade schon versucht

00:05:27.760 –> 00:05:31.040

habe, die erste Wortmeldung entsprechend zu ber├╝cksichtigen. Ich versuche es

00:05:31.040 –> 00:05:36.200

gerade noch mal. Moment, mal schauen, ob es klappt.

00:05:36.200 –> 00:05:43.560

Ja, wunderbar, jetzt hat es geklappt. Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Layla.

Layla

00:05:43.560 –> 00:05:48.920

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Yasmin. Ich habe gerade ├╝berlegt, was man an

00:05:48.920 –> 00:05:56.480

Karfreitag w├╝nscht. Ja, ich glaube, einen ruhigen Karfreitag, wenn das Tanzverbot noch herrscht,

00:05:56.480 –> 00:06:04.480

weil aufgrund dessen, dass heute ja eigentlich ein Trauertag ist im Christentum, ja, w├╝nsche ich

00:06:04.480 –> 00:06:11.320

einen ruhigen Karfreitag und dir einen wundersch├Ânen guten Morgen. 

Dr. Yasemin Yazan

00:06:11.320 –> 00:06:17.640

Vielen, vielen lieben Dank. Das w├╝nsche ich dir auch. Was sind denn deine Gedanken zu dem Thema Erkenntnis und Einsicht?

Layla

00:06:17.640 –> 00:06:25.520

Meine Gedanken sind, da hast du tats├Ąchlich Impulse gesetzt, die bei mir was ausgel├Âst haben. Du

00:06:25.520 –> 00:06:30.560

hattest ja dar├╝ber gesprochen, dass man den anderen nicht ver├Ąndern kann. Das ist eine sehr gro├če

00:06:30.560 –> 00:06:37.200

Einsicht, die einen aber immer wieder, also ich gehe jetzt mal von mir selber aus, also man m├Âge

00:06:37.200 –> 00:06:41.600

selber entscheiden, ob man das jetzt ├╝bertragen kann oder nicht. Mich hat das fr├╝her sehr

00:06:41.600 –> 00:06:48.000

frustriert. Also ich will noch nicht mal sagen, es hat mich ge├Ąrgert. Es hat mich bestimmt immer

00:06:48.000 –> 00:06:52.400

mal wieder ge├Ąrgert, aber vor allem hat es mich frustriert, weil ich so dachte, aber ich streng

00:06:52.400 –> 00:06:57.160

mich doch an und ich versuche das doch. Und wir hatten ja dar├╝ber gesprochen, dass Wahrheit auch

00:06:57.160 –> 00:07:02.280

was mit Wahrnehmung zu tun hat und in meiner Wahrnehmung und sicherlich auch in der Wahrnehmung

00:07:02.280 –> 00:07:09.440

der anderen war es dann immer so, dass man das Gef├╝hl hatte, das Richtige zu tun. Und das war

00:07:09.440 –> 00:07:14.320

eine sehr gro├če Einsicht, dass man das nicht ├Ąndern kann. Ich musste aber auch an die systemische

00:07:14.320 –> 00:07:20.400

Therapie denken. Ich wei├č nicht, ob ihr das kennt, Systemaufstellungen. Vielleicht kann

00:07:20.400 –> 00:07:25.760

Yasemin da nachher noch was dazu sagen. Und zwar gibt es da Familienaufstellungen, man kann Gef├╝hle

00:07:25.760 –> 00:07:32.720

aufstellen, man kann Situationen aufstellen. Was durchaus interessant ist, weil es geht dann darum,

00:07:32.720 –> 00:07:40.200

dass da sind ein paar Menschen im Raum, es gibt dann einen Leiter. Entweder f├╝hrt man vorher ein

00:07:40.200 –> 00:07:47.360

kurzes Gespr├Ąch oder auch nicht. Und was sehr, sehr interessant ist, was immer wieder f├╝r mich

00:07:47.360 –> 00:07:54.400

sehr verwunderlich war, war, dass egal welche Situation ich da miterlebt habe, ich wei├č auch

00:07:54.400 –> 00:07:59.160

nicht, ob man so etwas auch im Coaching macht, ich meine aber, dass es das da auch geben kann.

00:07:59.160 –> 00:08:05.480

Und was ich sehr verwunderlich fand, war tats├Ąchlich, dass die Menschen dann viel

00:08:05.480 –> 00:08:10.920

├╝ber diese Situation sagen konnten. Dass sie dann sagen konnten, ja, die Person f├╝hlt sich so oder

00:08:10.920 –> 00:08:16.520

so. Weil man entscheidet dann, du bist jetzt mal Stellvertreter f├╝r meinen Vater. Du bist jetzt

00:08:16.520 –> 00:08:22.240

Stellvertreter f├╝r dieses Gef├╝hl. Ich wei├č auch von Menschen, die Multiple Sklerose haben,

00:08:22.240 –> 00:08:27.240

dass man auch Krankheiten aufstellen kann oder Gef├╝hle aufstellen kann.

00:08:27.240 –> 00:08:33.240

Und dann wird in der systemischen Therapie davon gesprochen, dass man sagt,

00:08:33.240 –> 00:08:39.240

naja, wenn man sich selbst ver├Ąndert, ver├Ąndert sich auch das System.

00:08:39.240 –> 00:08:45.240

Da muss ich dann an dich denken, wo du gesagt hast, naja, Dinge wirken ja auch in einem nach.

00:08:45.240 –> 00:08:51.240

Und ich glaube, wir haben sehr wenig Geduld mit uns selbst und mit dem Anderen.

00:08:51.240 –> 00:08:54.320

Das ist auch eine Einsicht, die ich im Laufe meines Lebens gewonnen habe.

00:08:54.320 –> 00:09:00.320

Und habe dann f├╝r mich festgestellt, das braucht ja auch eine Zeit.

00:09:00.320 –> 00:09:02.720

Das ist ja wie wenn ich mir was beim Universum bestelle.

00:09:02.720 –> 00:09:05.240

Also ich w├╝rde gerne das und das haben.

00:09:05.240 –> 00:09:07.680

So, jetzt habe ich mir das bestellt, aber ich habe noch nicht im Lotto gewonnen.

00:09:07.680 –> 00:09:10.600

Ach stimmt, ich habe ja auch noch gar nicht Lotto gespielt.

00:09:10.600 –> 00:09:11.920

So kann ich ja gar nicht gewinnen.

00:09:11.920 –> 00:09:15.600

Und um das Ganze jetzt kurz abzuschlie├čen.

00:09:15.600 –> 00:09:21.200

Meine Einsicht ist, dass wenn ich etwas im System

00:09:21.200 –> 00:09:27.520

├Ąndere. Also mich, ├Ąndert sich das System.

00:09:27.520 –> 00:09:30.840

Ob das dann in meinem Sinne ist, das

00:09:30.840 –> 00:09:32.840

wei├č ich nicht so genau, aber ich habe

00:09:32.840 –> 00:09:34.720

da schon sehr viele Erfolge mit

00:09:34.720 –> 00:09:37.480

erzielt und jetzt bin ich gespannt, was

00:09:37.480 –> 00:09:37.480

du dazu sagst.

Dr. Yasemin Yazan

00:09:37.480 –> 00:09:41.480

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:09:41.480 –> 00:09:46.520

Da waren ja schon ganz viele Aspekte

00:09:46.520 –> 00:09:50.320

mit dabei. Und ja, kurz zur

00:09:46.520 –> 00:09:57.320

Systemik sozusagen. Das Systemische geht ja zur├╝ck auf den Niklas Luhmann an der Stelle.

00:09:57.320 –> 00:10:02.560

Das ist hochkomplex, wenn man sich da mit der Theorie oder mit dem Hintergrund sozusagen befasst.

00:10:02.560 –> 00:10:08.200

Und wen das Thema interessiert, da empfehle ich gerne auch noch mal das Autoren-Fr├╝hst├╝ck,

00:10:08.200 –> 00:10:13.840

was wir hatten mit dem Mark Poppenborg. Und zwar hatte ich ihm diese Frage eben auch gestellt,

00:10:13.840 –> 00:10:19.400

weil die sehr, sehr stark mit diesem systemischen Ansatz auch arbeiten,

00:10:19.400 –> 00:10:24.120

wenn sie in Unternehmen reingehen. Und ich finde, er hat das auch wunderbar erkl├Ąrt.

00:10:24.120 –> 00:10:27.920

Das war in einem der Autoren-Fr├╝hst├╝cke. Also da gerne nochmal reinzuh├Âren,

00:10:27.920 –> 00:10:32.160

wen das interessiert, damit das nicht zu viel Raum jetzt hier heute Morgen einnimmt.

00:10:32.160 –> 00:10:38.440

Da k├Ânnt ihr auf jeden Fall nochmal nachh├Âren. Mark Poppenborg hatte dar├╝ber gesprochen.

00:10:38.440 –> 00:10:43.860

Und vom Ansatz her, also diese Systemtheorie ist in entsprechende

00:10:43.860 –> 00:10:47.380

verschiedene Ans├Ątze reingeflossen, dieser Gedanke, dieser urspr├╝ngliche

00:10:47.380 –> 00:10:53.380

Gedanke von Niklas Luhmann. Man geht im Grunde genommen ein St├╝ck weit davon aus,

00:10:53.380 –> 00:10:59.260

dass sozusagen in jeglicher Interaktion, die stattfindet, dass man sich die

00:10:59.260 –> 00:11:02.740

Systeme anschauen kann, in denen wir uns befinden. Und Systeme k├Ânnen eben sein,

00:11:02.740 –> 00:11:07.260

zum Beispiel, ja die Familie ist ein System, ja die verschiedenen

00:11:07.260 –> 00:11:12.820

Personen, die darin vorkommen und die Interaktion, die zwischen den Personen

00:11:12.820 –> 00:11:18.740

stattfindet. Ein Team ist ein System und dann eine Abteilung ist wieder ein f├╝r

00:11:18.740 –> 00:11:25.180

sich in sich geschlossenes Team. Eine Unternehmung ist auch ein System,

00:11:25.180 –> 00:11:30.060

das aus verschiedenen Subsystemen sozusagen besteht und immer wieder

00:11:30.060 –> 00:11:34.500

findet eine Interaktion zwischen den Beteiligten statt. Und in dem Moment,

00:11:34.500 –> 00:11:39.580

wo dann gewisse Ver├Ąnderungen eintreten, zum Beispiel, dass wenn zum Beispiel in einem Team

00:11:39.580 –> 00:11:46.340

ein neues Teammitglied dazukommt, weil jemand eine neue Stelle bekommen hat, dann passiert etwas in

00:11:46.340 –> 00:11:51.380

dem Team. Das hei├čt, in dem Moment finden Verschiebungen statt und in der Interaktion

00:11:51.380 –> 00:11:55.980

ver├Ąndert sich etwas. Zum Beispiel werden neue Rollen eingenommen, eine Findung findet statt,

00:11:55.980 –> 00:12:00.740

vielleicht gibt es Konflikte oder ├Ąhnliches. Und hier macht es eben durchaus Sinn, drauf zu schauen.

00:12:00.740 –> 00:12:03.540

Und da gibt es verschiedene Ans├Ątze, die damit arbeiten.

00:12:03.540 –> 00:12:09.740

Es gibt sowohl das systemische Coaching als auch die Therapie mit dem systemischen Ansatz,

00:12:09.740 –> 00:12:12.740

die Familienaufstellungen, die hier gemacht werden.

00:12:12.740 –> 00:12:15.740

Einige von euch haben vielleicht auch schon Erfahrungen damit gemacht.

00:12:15.740 –> 00:12:20.740

Und auch im Coaching wird mit vielen verschiedenen Methoden gearbeitet,

00:12:20.740 –> 00:12:25.240

die dann eben genau diese Systembetrachtung sozusagen auch in den Fokus ziehen.

00:12:25.240 –> 00:12:28.740

Insbesondere dann, wenn es beispielsweise um Konflikte geht,

00:12:28.740 –> 00:12:32.740

Lohnt es sich hier auch genauer auf diese Systeme zu schauen? Insofern ganz, ganz

00:12:32.740 –> 00:12:36.580

spannend an der Stelle. Ja, vielen Dank, liebe Layla, daf├╝r.

00:12:36.580 –> 00:12:41.700

Und eine der Fragen, die sich bei mir ergeben hat, ist dieses, ja, wie

00:12:41.700 –> 00:12:47.060

generieren wir denn selbst auch eben Einsicht? Du hast gesagt, du hast allein

00:12:47.060 –> 00:12:51.580

dieses “Ich kann den anderen nicht ver├Ąndern” war eine wertvolle Einsicht. Und

00:12:51.580 –> 00:12:55.460

diese Einsicht zu generieren, w├╝rde mich jetzt mal interessieren, kam es dann

00:12:55.460 –> 00:12:58.620

sozusagen ├╝ber die Wiederholung, die stattgefindet hat, weil immer wieder dann

00:12:58.620 –> 00:13:04.460

auch mal Frust aufkam oder war es vielleicht irgendetwas anderes, was als Impuls dazu gef├╝hrt

00:13:04.460 –> 00:13:09.540

hat zu verstehen, in Anf├╝hrungsstrichen m├Âglicherweise geht es um Verstehen, was

00:13:09.540 –> 00:13:16.500

letztendlich Einsicht herbeif├╝hrt. Und w├Ąhrend du vielleicht noch ein bisschen dr├╝ber nachdenkst

00:13:16.500 –> 00:13:20.340

und vielleicht gibt es ja auch noch mal einen Querbezug von Vera dazu, w├╝rde ich gerne zun├Ąchst

00:13:20.340 –> 00:13:24.060

erstmal die Gedanken von Vera mit einbinden wollen. Einen wundersch├Ânen guten Morgen,

00:13:24.060 –> 00:13:26.060

Liebe Vera, was sagst du denn zu dem Thema?

Vera

00:13:26.060 –> 00:13:27.560

Ja, guten Morgen.

00:13:27.560 –> 00:13:33.860

Also ich habe das Thema gelesen bzw. geh├Ârt heute Morgen und habe sofort an den Zerfall

00:13:33.860 –> 00:13:35.660

der DDR denken m├╝ssen.

00:13:35.660 –> 00:13:44.020

Die Menschen bekamen Einsicht in ihre Akten und bekamen Einsicht, eben da eine Einsicht

00:13:44.020 –> 00:13:49.060

darauf, ich sage jetzt mal einfach, wer sie bespitzelt hat und was gelaufen ist und kamen

00:13:49.060 –> 00:13:56.380

somit zu einer Erkenntnis wie ├╝ber ihr ├╝ber einen Teil ihres Lebens, das sie

00:13:56.380 –> 00:13:59.540

gehabt haben. Das war sofort mein Gedanke, weil das

00:13:59.540 –> 00:14:06.060

Einsicht eigentlich dann beides ist. Einsicht in die Akten und Einsicht f├╝r

00:14:06.060 –> 00:14:11.140

einen selber in die Situation, sage ich mal.

Dr. Yasemin Yazan

00:14:11.140 –> 00:14:15.460

Ja, ein sch├Ânes historisches Beispiel an der Stelle auch. Vielen, vielen lieben

00:14:15.460 –> 00:14:23.980

Dank. Also Einsicht in die Akten im Sinne von einen Einblick in etwas hineinbekommen sozusagen

00:14:23.980 –> 00:14:32.060

und auf der anderen Seite die Einsicht im Sinne von etwas, ja, ist es dann Verstehen? Was ist es

00:14:32.060 –> 00:14:36.020

dann eigentlich in dem Zusammenhang? Ich wei├č nicht, welchen Begriff man da vielleicht alternativ

00:14:36.020 –> 00:14:43.100

noch verwenden kann. Vera, gibt es da einen, der dir spontan einf├Ąllt, dieser Einsicht durch das

00:14:43.100 –> 00:14:49.260

erkennen sozusagen durch dieses einen Blick darauf bekommen zu haben, diese zweite Einsicht,

00:14:49.260 –> 00:14:51.940

von der du gerade gesprochen hast, wie wir das noch bezeichnen k├Ânnen?

Vera

00:14:51.940 –> 00:15:00.940

ist mir auch kein konkreter Begriff eingefallen, weil das so ein bisschen so eine Zwitter-Sache

00:15:00.940 –> 00:15:08.580

ist, finde ich, weil ich bekomme die Einsicht vielleicht aus mich heraus, wo ich denke, ok.

00:15:08.580 –> 00:15:14.760

Aber dann ist es auch schon wieder die Erkenntnis. Also irgendwie ist die Einsicht mit der Erkenntnis

00:15:14.760 –> 00:15:20.300

verkn├╝pft vom Begriff her, also von der Tat her.

Dr. Yasemin Yazan

00:15:20.300 –> 00:15:27.060

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und interessanterweise ist ja auch hier in Anf├╝hrungsstrichen dieser

00:15:27.060 –> 00:15:32.340

Aspekt des Impulses oder der Inspiration, ├╝ber die wir ja auch gestern die Begriffe

00:15:32.340 –> 00:15:37.700

auch gesprochen haben, mit dabei. Das hei├čt, im Grunde gestern oder vorgestern, vorgestern

00:15:37.700 –> 00:15:41.540

war es glaube ich im Grunde genommen eben hier auch, dass von au├čen sozusagen ein

00:15:41.540 –> 00:15:45.940

Impuls gesetzt wird. In dem Fall ist es eben der Blick in die Akte. Also das

00:15:45.940 –> 00:15:49.420

hei├čt, ich habe vorher keinen Zugang darauf gehabt und in dem Moment, wo ich

00:15:49.420 –> 00:15:54.980

dann den Zugang erlange, kann ich daraus gewisse Erkenntnisse, in welcher Form

00:15:54.980 –> 00:15:59.180

auch immer, daraus f├╝r mich ableiten, dadurch dass ich eben einen Impuls auch

00:15:59.180 –> 00:16:03.220

hier wieder bekomme, der im Grunde genommen von au├čen gesetzt ist.

00:16:03.220 –> 00:16:06.580

Layla, m├Âchtest du noch mal anschlie├čen?

Layla

00:16:06.580 –> 00:16:12.860

Ja, sehr gerne. Also zum einen ist mir direkt ein Film eingefallen, den kennst du wahrscheinlich schon.

00:16:12.860 –> 00:16:18.380

Der hei├čt “Das Leben der Anderen”. Da geht es auch um diese ├ťberwachung in der DDR.

00:16:18.380 –> 00:16:22.620

Ich habe ihn leider noch nicht gesehen. Ich meine aber, dass er sehr gute Kritiken bekommen hat

00:16:22.620 –> 00:16:25.780

und dass er lohnenswert ist, sich den anzuschauen.

00:16:25.780 –> 00:16:28.900

Zu eurem Punkt habe ich gerade ├╝berlegt, warte mal.

00:16:28.900 –> 00:16:32.540

Wir hatten ja ├╝ber Erkennen und Erkenntnis gesprochen.

00:16:32.540 –> 00:16:37.740

Dann dachte ich, wann wird denn das Erkennen zur Erkenntnis?

00:16:37.740 –> 00:16:39.940

Und dann dachte ich, ja, da braucht man die Einsicht zu.

00:16:39.940 –> 00:16:43.460

Aber dann dachte ich, reicht die Einsicht an sich schon?

00:16:43.460 –> 00:16:49.700

Oder wird es denn erst zur Erkenntnis, wenn dann die Wiederholung und die Handlung dazu kommt?

00:16:49.700 –> 00:16:51.900

Und das w├╝rde ich pers├Ânlich sagen.

00:16:51.900 –> 00:16:56.180

Glaube jedoch, dass Erkenntnisse f├╝r jeden etwas anderes sind.

00:16:56.180 –> 00:17:00.180

und jetzt sind wir wieder bei Wahrheit hat was mit Wahrnehmung zu tun.

00:17:00.180 –> 00:17:04.260

Und ja, da m├Âchte ich wirklich Ihnen dazu einladen,

00:17:04.260 –> 00:17:06.460

das selber f├╝r sich zu entscheiden.

00:17:06.460 –> 00:17:10.060

Jetzt mir die Frage, die du mir gestellt hast, wie ich denn zu diesen Einsichten

00:17:10.060 –> 00:17:12.620

gekommen bin, dass man den anderen nicht ver├Ąndern kann,

00:17:12.620 –> 00:17:17.500

ob das mit Frustration oder anderen Dingen zusammenh├Ąngt.

00:17:17.500 –> 00:17:20.820

Ach, ich w├╝rde ja so gerne sagen,

00:17:20.820 –> 00:17:23.020

irgendwann mal bin ich aufgestanden und dann

00:17:24.340 –> 00:17:30.540

ging es mir wie einem M├Ânch oder einem anderen weisen Menschen, den man so kennt.

00:17:30.540 –> 00:17:34.140

Und pl├Âtzlich kam es zu dieser Einsicht und mein Leben war leicht.

00:17:34.140 –> 00:17:44.140

Leider ist es nicht so gewesen, sondern nat├╝rlich, was auch mit Frustration verkn├╝pft.

00:17:44.140 –> 00:17:47.540

Da sind wir wieder bei dem Thema “Krise als Chance”,

00:17:47.540 –> 00:17:51.340

wenn man den Wald voll lauter B├Ąumen dann in diesem Moment noch sieht.

00:17:51.340 –> 00:17:59.220

Und es war aber trotzdem auch mit etwas Positivem verbunden, weil das kennt vielleicht auch

00:17:59.220 –> 00:18:00.700

jeder so ein St├╝ck weit.

00:18:00.700 –> 00:18:06.260

Wenn man sich ver├Ąndert, ver├Ąndert sich das System und man merkt das vielleicht nicht

00:18:06.260 –> 00:18:07.260

sofort.

00:18:07.260 –> 00:18:11.140

Man merkt das so an Kleinigkeiten, f├╝r die man vielleicht in diesem Moment auch nicht

00:18:11.140 –> 00:18:12.140

wirklich den Blick hat.

00:18:12.140 –> 00:18:18.180

Jedoch muss ich sagen, ist es bei mir gerade zum Beispiel so, dass ich sehr viel Wert auf

00:18:18.180 –> 00:18:19.180

meine Familie lege.

00:18:19.180 –> 00:18:22.180

Ich habe heute Morgen auch direkt mal mit meiner Mutter telefoniert.

00:18:22.180 –> 00:18:28.180

Und Familiensysteme, also Familie ist wundersch├Ân und Familie ist nicht immer leicht.

00:18:28.180 –> 00:18:30.180

Das hei├čt aber nicht, dass sie nicht sch├Ân ist.

00:18:30.180 –> 00:18:33.180

Das ist auch eine Einsicht, die ich gewonnen habe.

00:18:33.180 –> 00:18:38.180

Und deswegen habe ich heute Morgen zum Beispiel beschlossen, meine Mutter gl├╝cklich zu machen,

00:18:38.180 –> 00:18:40.180

weil ich ihr einen Brillenetui gekauft habe.

00:18:40.180 –> 00:18:44.180

Weil meine Mutter, als ich das letzte Mal da war, hat die immer ihr Brillenetui verlegt.

00:18:44.180 –> 00:18:47.180

Und dann dachte ich so, ach Gott, ach Gott, ach Gott.

00:18:47.180 –> 00:18:50.180

Und jetzt habe ich ihr ein Brillenetui gekauft, das besonders sch├Ân ist.

00:18:50.180 –> 00:18:52.180

Und meine Mutter liebt V├Âgel und Fische.

00:18:52.180 –> 00:18:54.180

Und da sind die jetzt drauf.

00:18:54.180 –> 00:18:56.180

Und dann dachte ich, ich tue, was ich kann.

00:18:56.180 –> 00:18:58.180

Und um zum Thema zur├╝ckzukommen,

00:18:58.180 –> 00:19:02.180

je mehr man sich in eine bestimmte Richtung ver├Ąndert,

00:19:02.180 –> 00:19:05.180

desto mehr hat man vielleicht die Offenheit,

00:19:05.180 –> 00:19:08.180

auch zu bemerken, dass sich die Umwelt ver├Ąndert.

00:19:08.180 –> 00:19:10.180

Weil man offener f├╝r diese Impulse wird.

00:19:10.180 –> 00:19:12.180

Das ist, wie wenn man das erste Mal durch den Wald l├Ąuft,

00:19:12.180 –> 00:19:14.180

dann sieht man vielleicht noch nichts.

00:19:14.180 –> 00:19:19.540

Aber wenn man das zehnte Mal durch den Wald l├Ąuft, dann f├Ąllt einem vielleicht ein Baum auf,

00:19:19.540 –> 00:19:25.780

den man vorher noch nie gesehen hat. Oder man sieht, dass es Fr├╝hling ist und dass die ersten Blumen bl├╝hen.

00:19:25.780 –> 00:19:29.460

Und ich wei├č, das klingt sehr pathetisch, aber es ist doch wahr.

00:19:29.460 –> 00:19:37.540

Und deswegen ist es eine Mischung aus Frustration und jetzt nicht unbedingt einem buddhistischen Ansatz,

00:19:37.540 –> 00:19:42.740

aber auf jeden Fall ein Ansatz, der Geduld erfordert und dann auch irgendwann mal eine gewisse Leichtigkeit hat.

00:19:42.740 –> 00:19:44.740

Ich hoffe, ich habe deine Frage beantwortet.

Dr. Yasemin Yazan

00:19:44.740 –> 00:19:47.740

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:19:47.740 –> 00:19:50.740

Und hier steckt noch etwas ganz Wichtiges drin.

00:19:50.740 –> 00:19:53.740

Eben dieser Gedanke, ich kann nicht den anderen ├Ąndern,

00:19:53.740 –> 00:19:56.740

sondern ich kann mich ver├Ąndern.

00:19:56.740 –> 00:20:00.740

Und dadurch, dass ich mich ver├Ąndere, ver├Ąndere ich auch das System.

00:20:00.740 –> 00:20:03.740

Also ich hatte es ja vorhin kurz gesagt, dass jede St├Ârung,

00:20:03.740 –> 00:20:08.740

jede Ver├Ąnderung, die eintritt, sozusagen auch Verschiebungen vornimmt im System.

00:20:08.740 –> 00:20:11.740

Wenn das System jetzt zum Beispiel in dem Fall die Familie ist.

00:20:11.740 –> 00:20:16.960

ist. Dadurch, dass ich zum Beispiel an der einen oder anderen Stelle zu einer Einsicht

00:20:16.960 –> 00:20:22.420

f├╝r mich pers├Ânlich komme, Dinge f├╝r mich pers├Ânlich ver├Ąndere, hat es dann entsprechend

00:20:22.420 –> 00:20:27.980

auch eine gewisse Auswirkung auf mein Umfeld, in dem Fall die Familie, weil ich ja zum Beispiel

00:20:27.980 –> 00:20:34.380

anders agiere, mich anders verhalte oder ├Ąhnliches. Und das dann eben auch wieder eine “Resonanz”

00:20:34.380 –> 00:20:39.300

in Anf├╝hrungsstrichen erzeugt in Form der Reaktion des anderen, auch ohne, dass wir

00:20:39.300 –> 00:20:42.420

vielleicht inhaltlich, auf der inhaltlichen Ebene ├╝berhaupt, ├╝ber

00:20:42.420 –> 00:20:46.100

gewisse Themen gesprochen haben. Wenn ich das Ganze noch mal verst├Ąrke, dadurch

00:20:46.100 –> 00:20:49.740

dass ich gewisse Dinge anspreche, kann das noch mal einen entsprechenden

00:20:49.740 –> 00:20:53.660

Einfluss haben. Wobei, und da sind wir jetzt wieder bei dem Punkt, dass ich nicht

00:20:53.660 –> 00:20:58.100

wei├č, was sich ver├Ąndert und in welcher Form sich etwas ver├Ąndert. Ich kann aber

00:20:58.100 –> 00:21:01.660

mit Gewissheit sagen, dass sich zumindest etwas ver├Ąndern wird und das ist ein

00:21:01.660 –> 00:21:05.220

ganz spannendes Ph├Ąnomen, wenn man da eben auch den Blick mal genauer drauf richtet.

00:21:05.220 –> 00:21:12.020

Und es ist total spannend. Ja, es ist h├Ąufig nicht so, dass wir morgens aufstehen und pl├Âtzlich ganz

00:21:12.020 –> 00:21:16.940

weise geworden sind in irgendeinem bestimmten Punkt, dass wir eine Erleuchtung haben und dann

00:21:16.940 –> 00:21:21.700

eine Einsicht haben. Also das hei├čt, die Wiederholung in irgendeinem Kontext kann eine

00:21:21.700 –> 00:21:28.700

wichtige Rolle spielen. Dennoch gibt es durchaus ja beides. Wir haben ja schon, auch ohne dass

00:21:28.700 –> 00:21:35.180

eine gewisse Wiederholung m├Âglicherweise dabei ist, auch Situationen, wo ein Schl├╝sselbegriff

00:21:35.180 –> 00:21:42.360

Begriff, ein Schl├╝sselwort, eine Tat oder Sonstiges, also etwas von au├čen dazu beitragen

00:21:42.360 –> 00:21:47.420

kann, impulsartig sozusagen dazu beitragen kann, dass es bei uns entsprechend andockt

00:21:47.420 –> 00:21:49.180

und zu einer Einsicht f├╝hrt.

00:21:49.180 –> 00:21:53.580

Und auf der anderen Seite k├Ânnen es eben m├Âglicherweise auch gewisse Dinge sein, wo

00:21:53.580 –> 00:21:59.980

ich immer wieder etwas bemerke, beobachte und ├╝ber die Zeit hinweg durch gewisse Wiederholungen,

00:21:59.980 –> 00:22:04.920

die stattfinden, zum Beispiel zu der zun├Ąchst erstmal zu so einer Art Erkenntnis kommen

00:22:04.920 –> 00:22:09.220

k├Ânnte, irgendwie ver├Ąndert sich nichts, egal was ich da tue oder wie ich das tue oder

00:22:09.220 –> 00:22:11.840

angehe, ich schaffe es nicht, den anderen zu ver├Ąndern.

00:22:11.840 –> 00:22:19.640

Dann haben wir hier diese Frust mit angesprochen und dann k├Ânnen verschiedene andere Impulse

00:22:19.640 –> 00:22:23.280

dazu f├╝hren, dass ich dann m├Âglicherweise auch das eine oder andere mal anders probiere

00:22:23.280 –> 00:22:24.880

und mal schaue, was daraus entsteht.

00:22:24.880 –> 00:22:30.560

Also durchaus auch dieses Ausprobieren m├Âglicherweise mit dabei und durch die

00:22:30.560 –> 00:22:36.840

Ergebnisse, die ich erziele, dann auch wieder sozusagen Einsicht gewinne und

00:22:36.840 –> 00:22:41.720

und Erkenntnis generiere. Und die Erkenntnis, und das ist ja der n├Ąchste

00:22:41.720 –> 00:22:47.520

Punkt, den ich gerne noch mal aufmachen m├Âchte, ja wir hatten das bei der

00:22:47.520 –> 00:22:52.840

Erkenntnis in Bezug auf, dass es eine Art Momentaufnahme ist und jetzt w├╝rde

00:22:52.840 –> 00:22:56.120

mich auch mal interessieren, wie ist das denn mit der Einsicht? Ist denn die Einsicht nicht

00:22:56.120 –> 00:23:00.960

auch so eine Art Momentaufnahme? Also es dockt da irgendwas bei mir an, was dazu f├╝hrt,

00:23:00.960 –> 00:23:06.000

dass ich das Gef├╝hl habe, ich habe so eine Art Aha-Erlebnis, k├Ânnte man das beschreiben,

00:23:06.000 –> 00:23:10.640

und kann sich ja aber auch ver├Ąndern. Wir haben ja gesagt, dass die Erkenntnis per se

00:23:10.640 –> 00:23:16.080

sich auch verschieben ver├Ąndern kann. Also es ist doch naheliegend, dass auch die Einsicht

00:23:16.080 –> 00:23:23.760

sozusagen in welchem Kontext auch immer auch wieder ver├Ąnderbar ist oder nur eine Momentaufnahme

00:23:23.760 –> 00:23:29.600

darstellt. Und da k├Ânnen wir gleich gerne auch nochmal, ja vielleicht mit verschiedenen Gedanken,

00:23:29.600 –> 00:23:33.680

die ihr dazu habt, auch darauf eingehen. Und ich m├Âchte gerne die Gelegenheit auch nochmal nutzen,

00:23:33.680 –> 00:23:39.520

von Tobias die Perspektive aus Sicht der Bibel nochmal mit aufzugreifen. Auch das finde ich

00:23:39.520 –> 00:23:44.640

total interessant, vor allen Dingen, weil wir ja gerade auch Karfreitag haben, eben auch hier den

00:23:44.640 –> 00:23:47.080

Glauben auch noch mal mit mit reinzubringen.

00:23:47.080 –> 00:23:52.600

Ja, ich setze mich daf├╝r ein, dass Gott euch allen Mut und Kraft gibt und euch

00:23:52.600 –> 00:23:57.160

in seiner Liebe zusammenh├Ąlt. Er schenke euch tiefes Verstehen, damit ihr die

00:23:57.160 –> 00:24:02.440

ganze Gr├Â├če seines Geheimnisses erkennt. Dieses Geheimnis ist Christus. In ihm

00:24:02.440 –> 00:24:05.840

sind alle Sch├Ątze der Weisheit und Erkenntnis verborgen.

00:24:05.840 –> 00:24:10.680

Ja, ich bin gespannt, was ihr dazu sagt, Layla, Vera. M├Âchtet ihr an

00:24:10.680 –> 00:24:12.440

irgendeinen Punkt nochmal anschlie├čend. Gerne, Layla.

Layla

00:24:12.440 –> 00:24:18.000

Ich habe mal geh├Ârt, das Einzige, was best├Ąndig ist, ist die Ver├Ąnderung, so zum

00:24:18.000 –> 00:24:23.280

Einstieg. Das ist zwar sehr deprimierend, aber vielleicht ja auch nicht.

00:24:23.280 –> 00:24:28.760

Und wenn ich jetzt Tobias Chatbeitrag mir anh├Âre,

00:24:28.760 –> 00:24:35.000

muss ich f├╝r mich pers├Ânlich sagen Ja, mir hilft es auch, ein System

00:24:35.000 –> 00:24:39.120

zu haben, an dem ich mich entlanghangle.

00:24:39.160 –> 00:24:42.840

Ich glaube, wir Menschen lieben ja auch ein St├╝ck weit diese Best├Ąndigkeit.

00:24:42.840 –> 00:24:47.440

Ich wiederhole das ja immer wieder gerne, von der Wiege bis zur Bahre sind Gewohnheiten das Einzig Wahre.

00:24:47.440 –> 00:24:50.160

Und dass wir wie so Eckpfeiler haben.

00:24:50.160 –> 00:24:52.360

Ich habe die auch in meiner Religion gefunden.

00:24:52.360 –> 00:24:59.160

Und ich bin ja Ethiklehrerin und habe da festgestellt, dass Herr K├╝ng er hat da mal dieses Projekt Weltethos gemacht

00:24:59.160 –> 00:25:03.160

und hat gesagt, naja, man kann alles so ein bisschen zusammenfassen in der goldenen Regel.

00:25:03.160 –> 00:25:06.840

Egal welches Glaubenssystem man nimmt.

00:25:06.840 –> 00:25:11.400

Ich habe auch schon mal geh├Ârt, dass die zehn Gebote, zumindest neun davon, da gibt es eine

00:25:11.400 –> 00:25:17.080

Philosophin, da muss ich den Namen auch noch mal raussuchen, die hat gesagt, das besteht eigentlich

00:25:17.080 –> 00:25:23.040

immer, dass man, du sollst nicht t├Âten, du sollst nicht stehlen, also h├Âchstens ist in dieser Kultur

00:25:23.040 –> 00:25:30.200

verankert, dass man sich eigentlich so ein bisschen an Regularien und Regeln h├Ąlt. Und wenn man sich

00:25:30.200 –> 00:25:36.840

Religionen anschaut, kann ich als Ethiklehrerin sagen, also wenn ich gerade die drei gro├čen nehme

00:25:36.840 –> 00:25:42.520

und die drei gro├čen Weltreligionen sind ja das Judentum, das Christentum und der Islam, weil die

00:25:42.520 –> 00:25:48.160

am meisten vertreten sind, also das sind glaube ich die gr├Â├čten Gruppen und da muss ich f├╝r mich

00:25:48.160 –> 00:25:53.120

pers├Ânlich sagen, da bestehen sehr viele ├ähnlichkeiten und wenn ich jetzt in den Islam schaue,

00:25:53.120 –> 00:25:57.760

da muss ich auch sagen, das hat mir zum Beispiel auch geholfen, dass ich dann f├╝r mich so gesehen

00:25:57.760 –> 00:26:03.760

habe, naja, was ist denn mein Zweck auf Erden? Was ist denn das, was ich tun soll? Wo tue ich

00:26:03.760 –> 00:26:09.040

denn schon was Gutes? Und nat├╝rlich ist es dann, wenn man zum Beispiel eine Erkrankung hat, wie

00:26:09.040 –> 00:26:16.240

ich jetzt Multiple Sklerose, dann ist es sch├Ân, diesen Gedanken zu haben. Im Islam hei├čt es,

00:26:16.240 –> 00:26:27.000

jeder Dorn, an dem man sich sticht, also “Allahu Alem”, das hei├čt Gott wei├č es. Und also wenn

00:26:27.000 –> 00:26:30.200

ich jetzt was falsch sage, tut mir das leid, aber jeder Dorn, an dem man sich sticht,

00:26:30.200 –> 00:26:34.960

damit wird einem im Islam zum Beispiel eine S├╝nde vergeben. Deswegen ist es eigentlich,

00:26:34.960 –> 00:26:43.320

und dieses eigentlich ist nicht ausschlie├čend gemeint, sondern es ist nichts Schlimmes,

00:26:43.320 –> 00:26:50.400

weil es ist ja eine weltliche Sache und es ist ja schon so, dass das Leben als Pr├╝fung angesehen

00:26:50.400 –> 00:26:54.920

wird. Das ist im Christentum ja auch so. Auch wenn es jetzt im evangelischen Glauben die

00:26:54.920 –> 00:27:00.720

Gottesferne gibt. Ich m├Âchte das auch kein Referat halten, was als nicht gut

00:27:00.720 –> 00:27:05.680

angesehen wird. Ich habe f├╝r mich mal, ich finde den Spruch, den die

00:27:05.680 –> 00:27:11.240

anonymen Alkoholiker haben, finde ich wirklich gut. Also das ist dieses “Gott

00:27:11.240 –> 00:27:15.520

gibt mir die Kraft, das was ich ├Ąndern kann, zu ├Ąndern. Das was ich nicht ├Ąndern

00:27:15.520 –> 00:27:19.920

kann, zu akzeptieren und das eine vom anderen zu unterscheiden.” Und ich glaube,

00:27:19.920 –> 00:27:23.480

wenn man mit dieser Herangehensweise rangeht und dann f├╝r sich noch ein

00:27:23.480 –> 00:27:26.840

System hat, ob das jetzt abh├Ąngig von der Religion ist oder unabh├Ąngig.

00:27:26.840 –> 00:27:34.840

Weil moralisch kann man auch unabh├Ąngig von der Religion sein und ein System kann man auch unabh├Ąngig von der Religion haben.

00:27:34.840 –> 00:27:42.760

Also dazu muss man weder Agnostiker sein, also eine h├Âhere Macht glauben, oder Atheist, oder religi├Âs sein.

00:27:42.760 –> 00:27:44.680

Also ich glaube, das kann jeder Mensch.

00:27:44.680 –> 00:27:52.360

Und ich denke, das ist so ein Punkt, der uns helfen k├Ânnte, dass dieses System, dass ich irgendetwas brauche,

00:27:52.360 –> 00:27:54.880

an dem ich mich festhalten kann, einen Anker.

00:27:54.880 –> 00:27:58.040

Und das k├Ânnte dann Einsichten generieren.

00:27:58.040 –> 00:28:04.000

Und der Spruch, ja, dass halt nichts best├Ąndig ist, au├čer die Ver├Ąnderung, Yasemin.

Dr. Yasemin Yazan

00:28:04.000 –> 00:28:08.520

Ja, wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:28:08.520 –> 00:28:12.560

Und das Spannende in dem Zusammenhang ist, auch wenn das vielleicht zun├Ąchst erst mal

00:28:12.560 –> 00:28:17.400

f├╝r den einen oder anderen irritierend erscheinen mag, was denn jetzt das Ganze mit dem

00:28:17.400 –> 00:28:20.400

Glauben oder diesem Glaubensansatz an der Stelle damit zu tun hat.

00:28:20.600 –> 00:28:24.920

Wir sprechen doch im Grunde genommen ├╝ber Erkenntnis und Einsicht.

00:28:24.920 –> 00:28:31.400

Da m├Âchte ich gerne die Br├╝cke mal wunderbar bauen, denn ganz vieles, was wir tun heute

00:28:31.400 –> 00:28:40.520

und wem oder was wir folgen, hat ja eben den Ursprung auch im Glauben, urspr├╝nglich im

00:28:40.520 –> 00:28:42.080

Kontext der Religionen.

00:28:42.080 –> 00:28:46.800

Und der Glauben spielt in der Menschheit ja schon historisch gesehen sehr, sehr lange

00:28:46.800 –> 00:28:48.560

eine Rolle f├╝r den Menschen.

00:28:48.560 –> 00:28:53.360

Und auch wenn das vielleicht ein St├╝ck weit sozusagen in Anf├╝hrungsstrichen, vielleicht

00:28:53.360 –> 00:28:57.200

der eine oder andere das Gef├╝hl hat, das ist neutralisiert an verschiedenen Stellen

00:28:57.200 –> 00:29:05.160

oder so, dass man das sozusagen auch differenziert, dass man auch, wir haben Gesetze und so weiter,

00:29:05.160 –> 00:29:08.440

werden wir immer wieder feststellen, wenn wir genauer drauf schauen, sowas, du hast

00:29:08.440 –> 00:29:14.160

jetzt auch die Begriffe Moral zum Beispiel auch mit aufgegriffen und Ethik und so weiter,

00:29:14.160 –> 00:29:20.240

Da sind wir ganz schnell auch bei unseren Werten und die gehen immer wieder auf den

00:29:20.240 –> 00:29:22.040

Glauben zur├╝ck sozusagen.

00:29:22.040 –> 00:29:29.960

Und der Glaube steht entweder im Zusammenhang mit einer Religion oder aber auch etwas anderem,

00:29:29.960 –> 00:29:30.960

woran wir glauben.

00:29:30.960 –> 00:29:33.040

Letztendlich geht es um den Glauben an und f├╝r sich.

00:29:33.040 –> 00:29:37.000

Und der Begriff Glaube in diesem Zusammenhang ist ein ganz, ganz wesentlicher, denn dann

00:29:37.000 –> 00:29:39.080

sind wir auch ganz schnell bei Glaubenss├Ątzen.

00:29:39.080 –> 00:29:44.960

Und damit kommen wir ganz schnell auch wieder zu den Begriffen Einsicht und auch Erkenntnis.

00:29:44.960 –> 00:29:49.680

Das hei├čt, es hat ja viel mit unseren, wir haben dar├╝ber gesprochen, wenn wir etwas

00:29:49.680 –> 00:29:53.600

ver├Ąndern, bei uns selbst zum Beispiel, dadurch ver├Ąndert sich auch das System in irgendeiner

00:29:53.600 –> 00:29:57.440

Form, auch wenn wir nicht genau wissen, in welcher Form und Auspr├Ągung es sich ver├Ąndern

00:29:57.440 –> 00:29:58.440

wird.

00:29:58.440 –> 00:30:00.280

Und dann k├Ânnen wir beobachten, was passiert.

00:30:00.280 –> 00:30:06.840

Dann bedeutet das ja letztendlich, dass eben hier auch die Glaubenss├Ątze eine Rolle spielen.

00:30:06.840 –> 00:30:11.840

Denn Zum Beispiel, um mich selbst zu ver├Ąndern oder um meine Handlungen und Aktivit├Ąten zu ver├Ąndern.

00:30:11.840 –> 00:30:17.840

Ja, hat das Ganze ja auch was damit zu tun, welche Glaubenss├Ątze ich im Hintergrund habe,

00:30:17.840 –> 00:30:22.840

ob es mir m├Âglich ist, hier zum Beispiel zu einer gewissen Einsicht f├╝r mich zu gelangen,

00:30:22.840 –> 00:30:26.840

dass ich eben nur mich selbst ver├Ąndern kann und nicht den im Au├čen.

00:30:26.840 –> 00:30:30.840

Aber dass ich zum Beispiel dadurch, dass ich mich ver├Ąndere oder mein Verhalten ver├Ąndere,

00:30:30.840 –> 00:30:34.840

eben auch eine Auswirkung entfalte im Au├čen sozusagen.

00:30:34.840 –> 00:30:39.840

sozusagen. Und da h├Ąngen wir ganz schnell, also da sind wir ganz schnell bei den Glaubenss├Ątzen.

00:30:39.840 –> 00:30:45.280

Und in den Glaubenss├Ątzen ist ja auch nicht umsonst der Begriff Glaube wieder sozusagen

00:30:45.280 –> 00:30:53.060

enthalten. Und je nachdem, woran ich glaube und woran ich festhalte oder an welcher Stelle

00:30:53.060 –> 00:30:57.880

ich auch bereit bin, gewisse Dinge vielleicht auch mal loszulassen, nicht nur festzuhalten,

00:30:57.880 –> 00:31:03.040

sondern auch loszulassen, da komme ich dann auch in Richtung Einsicht und dadurch auch

00:31:03.040 –> 00:31:08.000

in Richtung Erkenntnis. Was sagt ihr denn dazu, Vera Layla? Was sind eure Gedanken dazu? Gerne, Vera.

Vera

00:31:08.000 –> 00:31:16.240

Gerne. Ich wollte nochmal darauf zur├╝ckgehen, was ja auch damit zu tun hat. Einsicht,

00:31:16.240 –> 00:31:22.200

spontan oder momentan. Ich glaube, es ist beides. Eine Einsicht kann spontan kommen,

00:31:22.200 –> 00:31:29.040

aufgrund einer eines, was ein anderer sagt oder was ich gerade lese, dass ich in dem Moment sozusagen

00:31:29.040 –> 00:31:38.200

Aha-Erlebnis habe. Aber es kann nat├╝rlich auch ein l├Ąngerer Prozess sein, dass ich dann zu einer

00:31:38.200 –> 00:31:45.520

Einsicht komme ├╝ber etwas. Und in Bezug auf “ver├Ąndere ich mich”, ver├Ąndere ich das Umfeld.

00:31:45.520 –> 00:31:50.680

Wenn ich zum Beispiel jemand bin, der immer wahrgenommen wurde und mich auch so verhalten

00:31:50.680 –> 00:31:57.480

habe, dass ich alles mitmache und alles mit mir machen lasse, in Anf├╝hrungszeichen, und irgendwann

00:31:57.480 –> 00:32:04.120

dann aufstehe und sage nein ich will das so nicht, dann bekommen die anderen ja

00:32:04.120 –> 00:32:12.080

auch eine neue Einsicht ├╝ber mich als Person und dann fangen ja die

00:32:12.080 –> 00:32:16.440

Ver├Ąnderungen an. Einmal vielleicht bei den anderen wenn ich Gl├╝ck habe, aber

00:32:16.440 –> 00:32:23.280

vor allen Dingen ja auch meine eigene Wahrnehmung ver├Ąndert sich ja dann. Und

00:32:23.280 –> 00:32:29.640

den Bezug auf den Glauben, der ist einfach in jeglicher Form mitten in unserem Leben seit

00:32:29.640 –> 00:32:35.800

Jahrtausenden von Jahren. Und ich verabschiede mich jetzt nach unten, w├╝nsche euch noch einen

00:32:35.800 –> 00:32:41.120

sch├Ânen Tag, weil ich muss arbeiten gehen. 

Dr. Yasemin Yazan

00:32:41.120 –> 00:32:45.320

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank, liebe Vera, das w├╝nschen wir dir auch. Layla, magst du da nochmal andocken?

Layla

00:32:45.320 –> 00:32:51.440

Ja, ich hatte gerade f├╝r mich ├╝berlegt, weil da waren jetzt verschiedene Impulse,

00:32:51.440 –> 00:32:55.160

die muss ich jetzt so ein bisschen ordnen. Also zum einen hattest du ja mal davon

00:32:55.160 –> 00:33:00.880

gesprochen, Yasmin. Einsicht, die ich mal gewonnen habe in meinem Leben, ist, da gab es

00:33:00.880 –> 00:33:05.680

zwei Ans├Ątze. Also da gab es einen Coach, der hat mal zu mir gesagt, naja, also man

00:33:05.680 –> 00:33:09.880

kann ja Glaubenss├Ątze ├Ąndern. Also dass man sich dann ├╝berlegt, ist der wichtig,

00:33:09.880 –> 00:33:13.520

was bringt der mir da und da. Ich kann diese drei Fragen jetzt nicht mehr

00:33:13.520 –> 00:33:18.800

formulieren. Das war f├╝r mich insofern nicht einsichtig, dass ich irgendwann mal

00:33:18.800 –> 00:33:25.240

gelernt hatte, dass wenn Menschen, und das hattest du auch schon mal gesagt, dass wenn Menschen so in

00:33:25.240 –> 00:33:31.200

so Grundsituationen kommen, also so, ob das jetzt eine Existenzkrise ist oder ob das jetzt irgendwie

00:33:31.200 –> 00:33:37.600

eine Notfallsituation ist, dass man dann wieder in seinen alten Mustern ist. Und das sind ja

00:33:37.600 –> 00:33:42.320

erlernte Muster. Und dann nochmal danke f├╝r den Tipp, die Spiele der Erwachsenen, also da bin

00:33:42.320 –> 00:33:47.200

ich gerade dran. Und da habe ich dann auch ├╝berlegt, so ja, also entweder ist das dann gerade

00:33:47.200 –> 00:33:56.280

mein Eltern-Ich, das gerade spricht, so habe ich das gelernt. Oder es ist mein inneres Kind. Das

00:33:56.280 –> 00:34:00.840

ist ja auch eine Formulierung, die genutzt wird, obwohl man die in der Psychologie wahrscheinlich

00:34:00.840 –> 00:34:07.120

anders verwendet. Und dass ich mich daran so ein St├╝ck weit orientiere. Und dann habe ich f├╝r mich

00:34:07.120 –> 00:34:11.760

so festgestellt, ich glaube, man kann das ├╝berschreiben. Ich finde aber deinen Begriff

00:34:11.760 –> 00:34:17.380

besser mit dem ├ťberlagern, weil das ist es glaube ich eigentlich, dass man es ├╝berlagert durch

00:34:17.380 –> 00:34:25.120

andere Dinge, die dann positiv sind. Und da sind wir wieder beim Thema Wiederholung, weil wenn das

00:34:25.120 –> 00:34:31.020

dann immer wieder so ist, dass ich das positiv ├╝berlagere, dann kann das glaube ich sein,

00:34:31.020 –> 00:34:35.740

dass hier eine Entwicklung stattfindet oder eine Entfaltung, also Pers├Ânlichkeitsentwicklung,

00:34:35.740 –> 00:34:40.660

Pers├Ânlichkeitsentfaltung. Da h├Ątte ich dann eine R├╝ckfrage, was mache ich dann,

00:34:40.660 –> 00:34:44.580

wenn ich in dieses alte Muster zur├╝ckkomme, da kann ich ja nur in die Reflexion gehen,

00:34:44.580 –> 00:34:50.580

was mir ja nicht immer wieder gelingt. Und das nutzen ja auch zum Beispiel, da gibt es ja dieses

00:34:50.580 –> 00:34:56.780

Buch “Menschenlesen”, ich glaube Jack Narrow hei├čt der, das ist ja dieser Profiler gewesen,

00:34:56.780 –> 00:35:02.260

obwohl es den Begriff glaube ich nicht wirklich gibt, wie analysiert man Menschen, zum Beispiel

00:35:02.260 –> 00:35:07.780

wenn man die F├╝├če von jemandem wegzeigen. Also ich kann alle Regeln dieser Welt gelernt haben,

00:35:07.780 –> 00:35:12.780

Ich kann mich noch so verstellen, aber anscheinend ist es so, dass wenn die F├╝├če von mir wegzeigen,

00:35:12.780 –> 00:35:16.780

obwohl ich auch wei├č, dass wenn man die Arme verschr├Ąnkt, das nicht unbedingt was zu hei├čen hat,

00:35:16.780 –> 00:35:19.780

es kann auch sein, dass ich mich einfach best├Ąrke und besch├╝tze,

00:35:19.780 –> 00:35:22.780

dass ich dann aber aus diesem Gespr├Ąch raus m├Âchte.

00:35:22.780 –> 00:35:26.780

Und meine Frage dazu w├Ąre, ich kann es ├╝berlagern,

00:35:26.780 –> 00:35:33.780

aber wenn ich es dann ├╝berlagere in der Existenzkrise oder in der Notsituation

00:35:33.780 –> 00:35:38.540

oder in einer ├╝berraschenden Situation, w├╝rde es ja dann auch wieder zur├╝ckkommen.

00:35:38.540 –> 00:35:40.540

Dann bin ich ja wieder darauf zur├╝ckgeworfen.

00:35:40.540 –> 00:35:43.260

Und das, was Vera gesagt hat, fand ich auch sehr spannend,

00:35:43.260 –> 00:35:47.820

weil da gibt es ja auch so einen Spruch, man kann den ersten Eindruck nicht zweimal machen,

00:35:47.820 –> 00:35:50.060

aber irgendwie schon, oder?

00:35:50.060 –> 00:35:54.540

Weil das ist ja auch dieses, wenn ich mich dann anfange abzugrenzen,

00:35:54.540 –> 00:35:57.860

wenn ich immer eine bestimmte Herangehensweise gelernt habe,

00:35:57.860 –> 00:35:59.860

Liebe durch Leistung,

00:35:59.860 –> 00:36:04.940

wenn ich viel zum Beispiel mit Entwertung zu tun hatte oder bestimmte Muster gelernt habe,

00:36:04.940 –> 00:36:12.540

ich muss mich aufopfern f├╝r andere Menschen, um meinen Wert zu beweisen oder, wei├č ich nicht,

00:36:12.540 –> 00:36:17.260

Eigenlob stinkt. Also nehmt euch einen Glaubenssatz, den ihr m├Âchtet und ├╝berlegt euch mal,

00:36:17.260 –> 00:36:21.220

was das dann mit euch macht. Und ich bin da aber ganz bei Vera, weil ich glaube,

00:36:21.220 –> 00:36:27.660

dass auch hier aus meiner Sicht sich das System ver├Ąndern kann und das dann so sein kann,

00:36:27.660 –> 00:36:33.620

dass das wirklich so ist. Das ist vielleicht eine langsame Ver├Ąnderung und das ist f├╝r die anderen

00:36:33.620 –> 00:36:39.580

vielleicht nicht sch├Ân. Ja, aber vielleicht ist es ja f├╝r mich sch├Ân und vielleicht ist es f├╝r

00:36:39.580 –> 00:36:44.300

mich was Positives und vielleicht brauche ich da auch Geduld. Da w├Ąre ich zum Beispiel wieder bei

00:36:44.300 –> 00:36:48.500

meiner Religion, aber da bin ich sicherlich auch bei der Bergpredigt und beim Christentum,

00:36:48.500 –> 00:36:55.140

was heute auch sehr passend ist. Danke f├╝rs Zuh├Âren. 

Dr. Yasemin Yazan

00:36:55.140 –> 00:36:58.540

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Auch Da waren jetzt ganz viele Aspekte mit dabei, muss ich jetzt auch f├╝r mich noch mal ein bisschen

00:36:58.540 –> 00:37:04.860

sortieren. In Bezug auf die Frage, wie gehe ich damit um, wenn ich dann eben auch auf zum Beispiel

00:37:04.860 –> 00:37:14.100

altes Verhalten zur├╝ckfalle, auch hier gerne noch mal eine Empfehlung oder einen Hinweis,

00:37:14.100 –> 00:37:19.420

f├╝r die, die es vielleicht nicht mitbekommen haben. Dr. Axel Koch war ja mit seinem Buch

00:37:19.420 –> 00:37:24.940

Logbuchgewohnheiten nachhaltig ver├Ąndern, die Technik des R├╝ckfallmanagements bei uns beim

00:37:24.940 –> 00:37:30.700

Autoren-Fr├╝hst├╝ck hier gerne nochmal reinh├Âren, denn hier geht es genau um diesen Aspekt. Also

00:37:30.700 –> 00:37:35.500

da geht es auch zum Beispiel um Vors├Ątze, die ich vielleicht zum Jahreswechsel oder ├Ąhnliches oder

00:37:35.500 –> 00:37:42.980

auch unterj├Ąhrig angehen m├Âchte und immer wieder eben auch merke, ich m├Âchte zwar was ver├Ąndern,

00:37:42.980 –> 00:37:46.740

aber es gelingt mir irgendwie nicht. Ich falle immer wieder zur├╝ck in Anf├╝hrungsstrichen. Und

00:37:46.740 –> 00:37:50.860

Und in diesem Zusammenhang erz├Ąhlte er ja davon, dass es quasi, wenn man sich das eben

00:37:50.860 –> 00:37:55.700

auch von Forschungsseite anschaut und das Ganze analysiert, deutlich wird, dass es gewisse

00:37:55.700 –> 00:38:02.180

Vorboten sozusagen gibt, die schon Signale daf├╝r auch setzen oder deutlich machen, dass

00:38:02.180 –> 00:38:08.700

es eben dazu kommen kann, also noch bevor es sozusagen bei dem alten Verhalten im Ergebnis

00:38:08.700 –> 00:38:13.860

m├╝ndet, dass vorher sozusagen die Boten quasi da sind, wie auf einer Autobahn, wo ich ja

00:38:13.860 –> 00:38:20.340

schon, bevor ich die Ausfahrt nehme, dann auch bestimmte Schilder angezeigt bekomme,

00:38:20.340 –> 00:38:26.260

die sagen, wie weit es dann noch bis zur Ausfahrt ist. Und wenn ich eben nicht erst sozusagen in

00:38:26.260 –> 00:38:33.060

Anf├╝hrungsstrichen darauf das realisiere und das wahrnehme und deutlich f├╝r mich mache,

00:38:33.060 –> 00:38:37.780

erst wenn ich an der Ausfahrt bin und diese Ausfahrt ist dann sozusagen beispielsweise

00:38:37.780 –> 00:38:42.340

diese Stresssituation, in der ich dann eben r├╝ckf├Ąllig in Anf├╝hrungsstrichen werde,

00:38:42.340 –> 00:38:47.340

sondern die Vorboten in der Lage bin, signalm├Ą├čig genau drauf zu schauen.

00:38:47.340 –> 00:38:51.340

Und das funktioniert relativ gut, wenn ich in der R├╝ckschau einfach mal schaue.

00:38:51.340 –> 00:38:52.340

Wie ist das denn?

00:38:52.340 –> 00:38:56.340

Also auch hier wieder in diese Selbstreflexion, Selbstbeobachtung reinzugehen.

00:38:56.340 –> 00:39:00.340

Gerade wenn es eben sich wiederholende Aspekte sind,

00:39:00.340 –> 00:39:04.340

dann kann ich relativ gut in der Selbstbeobachtung und der Reflexion eben schauen,

00:39:04.340 –> 00:39:07.340

was sind das denn eigentlich f├╝r Signal oder Vorboten, die es hier gibt,

00:39:07.340 –> 00:39:11.340

die mir eigentlich im Grunde genommen schon sehr klare Zeichen setzen.

00:39:11.340 –> 00:39:16.320

Und dann kann ich auch in der Situation, die in der Zukunft liegt, wenn die Vorboten als

00:39:16.320 –> 00:39:20.900

Signal erscheinen, die dann auch durch diese Fokusverschiebung, die stattgefunden hat,

00:39:20.900 –> 00:39:25.340

darauf eben auch entsprechend reagieren und damit umgehen und das eine oder andere auf

00:39:25.340 –> 00:39:30.260

diese Art und Weise beispielsweise auch in Anf├╝hrungsstrichen “aushebeln”, vorbeugen,

00:39:30.260 –> 00:39:31.700

wie auch immer man es bezeichnen m├Âchte.

00:39:31.700 –> 00:39:34.900

Und also von daher gerne da nochmal reinh├Âren.

00:39:34.900 –> 00:39:35.900

Also das ist das Autoren-Fr├╝hst├╝ck.

00:39:35.900 –> 00:39:37.540

Wir hatten ja zwei mit Axel Koch.

00:39:37.540 –> 00:39:38.740

Das ist das erste.

00:39:38.740 –> 00:39:44.300

Das war die Jubil├Ąumssendung ├╝brigens zum zweij├Ąhrigen Deep Talk Club, also “Logbuch

00:39:44.300 –> 00:39:48.700

Gewohnheiten nachhaltig ver├Ąndern” ist das Buch. In dem Zusammenhang haben wir dar├╝ber gesprochen.

00:39:48.700 –> 00:39:52.180

Das ist wirklich ganz spannend. Da kann man so einiges f├╝r sich auch rausziehen. Und auch,

00:39:52.180 –> 00:39:56.180

wenn man beim Autoren-Fr├╝hst├╝ck dabei war, ist es ja h├Ąufig so, wenn man dann in der R├╝ckschau

00:39:56.180 –> 00:40:00.660

sich das Ganze noch mal anh├Ârt, nachdem andere Themen auch wieder aufgegriffen worden sind,

00:40:00.660 –> 00:40:05.900

dass dann vielleicht auch noch mal andere Dinge f├╝r uns h├Ârbar werden, die wir beim ersten Mal

00:40:05.900 –> 00:40:09.900

mal ├╝berh├Ârt haben sozusagen. Und da sind wir bei den Synapsen und bei dem, wo wir gerade

00:40:09.900 –> 00:40:15.140

aktuell stehen. Und das ist das Spannende. Und man sieht ja jetzt gerade auch ganz deutlich,

00:40:15.140 –> 00:40:18.900

dass eben diese Themen auch alle miteinander verquickt sind. Das hei├čt, auch wenn wir

00:40:18.900 –> 00:40:23.540

mit den Themen, die wir behandeln, immer weiter fortschreiten inhaltlich, dass wir immer wieder

00:40:23.540 –> 00:40:29.780

Querbez├╝ge sozusagen herstellen zu Themen, die wir vorher bearbeitet haben, zu Autoren-Fr├╝hst├╝cken,

00:40:29.780 –> 00:40:34.580

zu Experten-Talks, die wir hatten. Und insofern macht es da auch da Sinn, immer wieder mit

00:40:34.580 –> 00:40:39.700

einem gewissen Abstand sozusagen nochmal reinzugehen in die Aufzeichnung und sich das anzuh├Âren.

00:40:39.700 –> 00:40:44.380

Und das ist so ├Ąhnlich wie mein B├╝cherregal, von dem ich schon mal erz├Ąhlt hatte, da sind

00:40:44.380 –> 00:40:45.940

B├╝cher drin bei mir.

00:40:45.940 –> 00:40:51.100

Wenn ich dann Jahre sp├Ąter teilweise nochmal reinschaue, habe ich das Gef├╝hl, es ist eine

00:40:51.100 –> 00:40:52.100

neue Auflage.

00:40:52.100 –> 00:40:56.060

Und es ist aber keine neue Auflage, sondern ich habe mich ver├Ąndert.

00:40:56.060 –> 00:41:01.060

Und dadurch, dass ich mich ver├Ąndert habe, erkenne oder entdecke ich pl├Âtzlich Dinge

00:41:01.060 –> 00:41:03.900

drin, die sich im Druck nicht ver├Ąndert haben.

00:41:03.900 –> 00:41:08.220

ist genau das gleiche Buch, was im Regal steht. Aber dadurch, dass ich mich ver├Ąndert habe und

00:41:08.220 –> 00:41:12.100

dadurch neue Synapsen gebildet worden sind, dass ich mich vielleicht in einer anderen Lebensphase

00:41:12.100 –> 00:41:18.820

befinde etc., habe ich dann quasi M├Âglichkeiten, an verschiedenen Themen oder Gedanken, die ich

00:41:18.820 –> 00:41:23.500

habe, nochmal ganz anders auf die Thematik dann drauf zu schauen und entdecke pl├Âtzlich Dinge,

00:41:23.500 –> 00:41:27.900

die vorher schon da waren, die ich aber f├╝r mich nicht gesehen habe oder nicht wahrgenommen habe.

00:41:27.900 –> 00:41:33.700

Und auch die Erkenntnis gleichzeitig, dass es beim n├Ąchsten Mal, wenn ich mit einem gewissen

00:41:33.700 –> 00:41:37.860

Abstand drauf schaue, auch wieder neue Erkenntnisse f├╝r mich generieren werde,

00:41:37.860 –> 00:41:42.220

weil ich wei├č, dass dann auch gleich das gleiche Ph├Ąnomen auch wieder greift.

00:41:42.220 –> 00:41:47.420

Und bez├╝glich der Einsicht, wie kommen wir denn im Grunde genommen zu der

00:41:47.420 –> 00:41:49.980

Einsicht, m├Âchte ich noch mal einen Aspekt aufgreifen, auch ├╝ber den haben

00:41:49.980 –> 00:41:52.700

wir in der Vergangenheit schon gesprochen und der passt ja jetzt auch

00:41:52.700 –> 00:41:58.260

wunderbar, n├Ąmlich dieses, h├Ąufig ist es ja so, dass wir anfangen ├╝ber etwas zum

00:41:58.260 –> 00:42:02.260

Beispiel auch nachzudenken. Also die Einsicht kommt ja nicht einfach so

00:42:02.260 –> 00:42:08.380

daher geflogen, sondern h├Ąufig ist es ja so, dass uns beispielsweise irgendwas ins Nachdenken

00:42:08.380 –> 00:42:13.300

bringt. Wir schnappen irgendeinen Begriff auf, irgendeinen Impuls oder was auch immer,

00:42:13.300 –> 00:42:20.300

und fangen an, ins Gr├╝beln zu kommen in irgendeiner Form. Und dieses Nachdenken f├╝hrt dazu, dass

00:42:20.300 –> 00:42:25.820

dann gewisse Analyse-Reflexionsprozesse etc. stattfinden, dass wir uns vielleicht mit verschiedenen

00:42:25.820 –> 00:42:30.660

Fragestellungen besch├Ąftigen und ├Ąhnlichem, und dann auch die M├Âglichkeit er├Âffnet,

00:42:30.660 –> 00:42:35.820

eine Erkenntnis zu generieren. Und in dem Zusammenhang hatten wir ├╝ber die Rolle oder

00:42:35.820 –> 00:42:41.460

die Bedeutung von Fragen auch schon in der Vergangenheit gesprochen. Das hei├čt, eines

00:42:41.460 –> 00:42:47.340

der wesentlichen Merkmale, mit denen zum Beispiel auch Irritation herbeigef├╝hrt werden kann,

00:42:47.340 –> 00:42:54.220

Muster durchbrochen werden k├Ânnen und so weiter, sind eben die Fragen, die eingesetzt werden. Und

00:42:54.220 –> 00:42:59.140

immer dann, und das ist ein Ansatz, mit dem auch das Coaching sehr, sehr stark arbeitet, eben nicht

00:42:59.140 –> 00:43:04.640

irgendwelche Vorgaben zu machen, sondern Fragen zu formulieren. Immer dann, wenn ich mit Fragen

00:43:04.640 –> 00:43:10.540

arbeite und je qualitativ hochwertiger die Fragen sind, desto hochwertiger k├Ânnen auch die Antworten

00:43:10.540 –> 00:43:16.180

f├╝r den Einzelnen daraus ausfallen, f├╝r sich individuell. Und auch da wissen wir nicht,

00:43:16.180 –> 00:43:22.060

welche Antworten gefunden werden. Allerdings, dass dann eben ein Denkprozess sozusagen angesto├čen

00:43:22.060 –> 00:43:26.700

wird und dieser Denkprozess mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu f├╝hren wird, dass es

00:43:26.700 –> 00:43:31.200

irgendwelche Einsichten und Erkenntnisse auch geben wird, was auch immer und in

00:43:31.200 –> 00:43:36.120

welcher Form auch immer. Und deswegen hier dieser Aspekt der Fragen auch

00:43:36.120 –> 00:43:39.440

eine wichtige Rolle spielt. Und wenn ich selbst auf meine Vergangenheit schaue, an

00:43:39.440 –> 00:43:43.380

der Stelle, stelle ich pers├Ânlich immer wieder fest, und das k├Ânnt ihr ja auch

00:43:43.380 –> 00:43:48.840

f├╝r euch mal ├╝berpr├╝fen, immer dann, wenn Mentoren, Coaches, Professoren, was

00:43:48.840 –> 00:43:53.920

auch immer, in meinem Umfeld Fragen gestellt haben, bin ich f├╝r mich zu

00:43:53.920 –> 00:43:58.620

meinen pers├Ânlichen gr├Â├čten Einsichten

00:43:58.620 –> 00:44:01.180

gelangt und damit auch zu der

00:44:01.180 –> 00:44:01.900

Erkenntnisgewinnung oder -generierung und

00:44:01.900 –> 00:44:06.660

Gewinnung.

00:44:06.660 –> 00:44:08.380

Layla, magst du dazu was sagen? 

Layla

00:44:08.380 –> 00:44:14.020

Ich musste jetzt gerade sehr schmunzeln, Yasemin,

00:44:14.020 –> 00:44:16.460

weil seit 2018, da hatte ich ein

00:44:16.460 –> 00:44:19.420

Burnout und da sch├Ąme ich mich nicht

00:44:19.420 –> 00:44:21.220

daf├╝r, sondern ich glaube, es ist auch eine

00:44:21.220 –> 00:44:22.980

wichtige Einsicht zu akzeptieren, dass

00:44:21.220 –> 00:44:27.220

dass manche Dinge im Leben einfach passieren und dass man vielleicht einen Anteil daran hat.

00:44:27.220 –> 00:44:32.220

Das hei├čt, zur H├Ąlfte ist man Opfer und zur anderen H├Ąlfte ist man Teil des Problems.

00:44:32.220 –> 00:44:36.220

Und da habe ich angefangen, mich mit dem Thema Achtsamkeit zu besch├Ąftigen,

00:44:36.220 –> 00:44:41.220

was mir pers├Ânlich sehr, sehr schwer gefallen ist, weil ich sehr schnell bin.

00:44:41.220 –> 00:44:46.220

Also Leute sagen manchmal zu mir, Layla, du bist hektisch.

00:44:46.220 –> 00:44:51.140

dann sage ich, ich bin nicht hektisch, ich bin schnell. Und darauf war ich immer sehr,

00:44:51.140 –> 00:44:56.780

sehr stolz, Yasemin, weil mir das sehr viel erm├Âglicht und ich in kurzer Zeit viele

00:44:56.780 –> 00:45:00.900

Dinge machen kann. Ich habe die Einsicht gewonnen, woran es unter anderem liegt,

00:45:00.900 –> 00:45:07.540

da ich mir letztes Jahr selber ADHS diagnostiziert habe, was auch tats├Ąchlich best├Ątigt worden ist.

00:45:07.540 –> 00:45:15.020

Und auch hier ist eine Methode, die Achtsamkeit, und das hat auch sehr viel mit Religion zu tun,

00:45:15.020 –> 00:45:22.540

Was ist denn Beten? Beten ist eine Art von Meditation. Das ist ja ein sich fokussieren

00:45:22.540 –> 00:45:28.580

auf einen bestimmten Gedanken. Das ist ein Fokussieren auf Gott. Und was macht man beim

00:45:28.580 –> 00:45:37.260

Meditieren? Man blendet Dinge meines Wissens nach aus und versucht einfach im Hier und Jetzt zu sein.

00:45:37.260 –> 00:45:42.820

Und das ist mir immer sehr schwer gefallen. Und ich habe auch den Sinn dahinter immer nicht

00:45:42.820 –> 00:45:48.020

verstanden. Mir ist es dann irgendwann mal gelungen. Ich habe dann tats├Ąchlich Qi-gong

00:45:48.020 –> 00:45:57.460

gemacht. Ich habe meditiert. Ja, auch jetzt. Also tats├Ąchlich, um das nochmal zu benennen,

00:45:57.460 –> 00:46:03.580

ich bin f├╝r meine Erkrankung insofern dankbar, dass ich dadurch zu meiner Religion gefunden habe,

00:46:03.580 –> 00:46:09.020

was ja auch, wie ich gerade gesagt habe, an gewissen Punkten etwas mit Achtsamkeit zu tun

00:46:09.020 –> 00:46:16.700

hat. Und auch das hilft wirklich tats├Ąchlich bei dem Thema ADHS. Und warum ich so geschmunzelt

00:46:16.700 –> 00:46:21.580

habe, war tats├Ąchlich deswegen, weil ich dann so dachte, du hast mal gesagt, also ein Gras w├Ąchst

00:46:21.580 –> 00:46:26.180

nicht schneller, wenn man daran zieht. Und Erkenntnis wird, glaube ich, nicht schneller

00:46:26.180 –> 00:46:31.580

generiert, wenn ich den anderen schubse. Und das machen wir immer gerne mal. Das musst du doch

00:46:31.580 –> 00:46:38.460

verstehen, denken wir an Glaubenss├Ątze, die wir von unseren Eltern haben. Damit du mal wei├čt,

00:46:38.460 –> 00:46:45.460

wie das ist. Du wirst schon noch sehen, was passiert. Ja, und ich denke halt, dass wir den

00:46:45.460 –> 00:46:51.380

anderen nicht zur Erkenntnis schubsen k├Ânnen. Wir k├Ânnen ihn wirklich nur dazu einladen. Das ist

00:46:51.380 –> 00:46:55.620

auch immer, wenn mich jemand fragt, f├╝r wen ist der Ethikunterricht, dann sage ich immer,

00:46:55.620 –> 00:47:02.260

f├╝r Leute, die gerne denken. Und um nochmal auf mich zur├╝ckzukommen, Schnelligkeit ist sehr sch├Ân

00:47:02.260 –> 00:47:09.140

und das ist was Positives f├╝r mich pers├Ânlich. Und trotzdem bin ich jetzt gerade wieder mit dem

00:47:09.140 –> 00:47:16.900

Thema Achtsamkeit konfrontiert, auch bez├╝glich der ADHS, weil das ja hilfreich ist. Und auch

00:47:16.900 –> 00:47:21.660

wenn mir das schwerf├Ąllt, glaube ich, dass es wichtig ist. Und hier hattet ihr auch schon

00:47:21.660 –> 00:47:25.900

einige Autoren-Fr├╝hst├╝cke, weil ich habe jetzt gerade innerlich f├╝r mich ├╝berlegt, naja,

00:47:25.900 –> 00:47:30.940

das Einzige, was es mir jetzt bringt, wenn ich jetzt an dieses, du m├╝sstest nochmal den Namen

00:47:30.940 –> 00:47:36.200

sagen mit dem Logbuch, Gewohnheitslogbuch, weil das schaue ich mir auch noch mal an und

00:47:36.200 –> 00:47:41.920

lade es mir auch gerne runter, weil ich denke, das ist halt einfach wichtig, weil das Einzige,

00:47:41.920 –> 00:47:47.980

was einen anscheinend davor sch├╝tzt, ist die Achtsamkeit und in diese R├╝ckschau zu

00:47:47.980 –> 00:47:53.680

gehen oder in diese Langsamkeit zu gehen, um dann die Anzeichen zu erkennen. Weil wenn

00:47:53.680 –> 00:47:58.040

ich zu schnell bin, dann erkenne ich sie nicht und wenn ich sie nicht erkenne, dann kann

00:47:58.040 –> 00:48:03.000

das sein, dass ich in meinem Handlungsmuster vielleicht fest stecken oder stecken bleibe

00:48:03.000 –> 00:48:07.560

Und nat├╝rlich ist das was Sch├Ânes und nat├╝rlich wollen wir so bleiben, wie wir sind. Und ich

00:48:07.560 –> 00:48:12.360

werde mich nicht f├╝r andere Menschen, weil das habe ich schon versucht, mich f├╝r andere Menschen

00:48:12.360 –> 00:48:20.280

zu ver├Ąndern. Und so zu sein wie die anderen, das gelingt mir nicht. Trotzdem muss ich hier

00:48:20.280 –> 00:48:24.800

meinen eigenen Weg finden und da auch in die Achtsamkeit gehen, egal wie ich das jetzt mache,

00:48:24.800 –> 00:48:28.960

ob ich das durchs Gebet mache, ob ich das jetzt durch Meditations├╝bungen mache,

00:48:28.960 –> 00:48:32.960

durch Gleichgewichts├╝bungen mache, weil das war was, was ich noch erw├Ąhnen wollte,

00:48:32.960 –> 00:48:38.320

weil ich finde, was wir halt wirklich oder was wirklich alle Systeme miteinander gemeinsam

00:48:38.320 –> 00:48:44.560

haben, ob ich jetzt was beim Universum bestelle oder sonst irgendwo, oder ob ich jetzt in einem

00:48:44.560 –> 00:48:49.960

Glaubenssystem drin bin, oder von Resonanzen spreche, ich erkenne dort immer sehr,

00:48:49.960 –> 00:48:56.320

sehr viele ├ähnlichkeiten. Und das finde ich immer sehr, sehr interessant. Ja, das wollte ich sagen. Danke f├╝rs Zuh├Âren.

Dr. Yasemin Yazan

00:48:56.320 –> 00:49:02.720

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank. Ja, also ich nehme gerne noch mal

00:49:02.720 –> 00:49:09.000

Bezug zu den Autoren-Fr├╝hst├╝cken. Wir haben ja heute zwei aufgegriffen. Das eine, das erste in

00:49:09.000 –> 00:49:13.880

Bezug auf die Systemtheorie. Hier gibt es Erkl├Ąrungen, auch der Ansatz, mit dem Mark

00:49:13.880 –> 00:49:20.280

Poppenborg und sein Partner arbeiten. Da war das Buch hie├č “Wir f├╝hren anders

00:49:20.280 –> 00:49:25.400

24 1/2 befreiende Impulse f├╝r Manager. Moderne F├╝hrung f├╝r wirksame

00:49:25.400 –> 00:49:29.920

Organisationsentwicklung und mehr Mitarbeitermotivation in Klammern

00:49:29.920 –> 00:49:35.040

Future Leadership”. Das ist schon etwas her, das war am 10.7. und m├╝sste dann

00:49:35.040 –> 00:49:40.160

quasi eine Woche sp├Ąter ver├Âffentlicht worden sein im Podcast. Und das zweite

00:49:40.160 –> 00:49:46.080

mit dem Logbuch. Das ist von Dr. Axel Koch.

00:49:46.080 –> 00:49:48.080

Auch er war zweimal bei der in der

00:49:48.080 –> 00:49:51.400

Sendung und das war die Jubil├Ąums-

00:49:51.400 –> 00:49:53.400

sendung des zweij├Ąhrige Deep Talk sozusagen.

00:49:53.400 –> 00:49:55.200

Da k├Ânnt ihr noch mal schauen.

00:49:55.200 –> 00:49:56.760

Also nicht das letzte Mal, als er jetzt vor

00:49:56.760 –> 00:50:00.120

kurzem da war mit “Change mich am Arsch”,

00:50:00.120 –> 00:50:02.920

sondern das Autoren-Fr├╝hst├╝ck

00:50:02.920 –> 00:50:06.000

davor. Und weil auch im Chat noch mal die

00:50:06.000 –> 00:50:08.960

Frage gekommen ist, gerne noch mal der

00:50:06.000 –> 00:50:10.840

Hinweis, also ihr den Podcast zum Deep Talk Club findet ihr im Grunde genommen

00:50:10.840 –> 00:50:14.160

auf allen m├Âglichen Podcast Kan├Ąlen. Also das ist wirklich ├╝berall

00:50:14.160 –> 00:50:19.200

hingestreut. Es ist v├Âllig wurscht, ob ihr ├╝ber Amazon schaut, ob ihr, wir haben es

00:50:19.200 –> 00:50:24.320

auch als YouTube Kanal eingestellt, wir haben es in Spotify und so weiter.

00:50:24.320 –> 00:50:28.280

Deswegen ist es schwierig immer einen einzelnen Link rauszugeben. Je nachdem,

00:50:28.280 –> 00:50:31.640

was ihr pr├Ąferiert, habt ihr die M├Âglichkeit auf irgendeinen Podcast

00:50:31.640 –> 00:50:35.320

Kanal sozusagen zu gehen und euch das anzuh├Âren.

00:50:35.320 –> 00:50:39.160

Verschiedene Links haben wir aufgegriffen, einmal ├╝ber LinkedIn, wenn

00:50:39.160 –> 00:50:43.000

ihr da guckt unter den Unternehmensseiten, da werden ja dann auch

00:50:43.000 –> 00:50:46.760

immer die neuen Folgen bekannt gegeben und die Links ver├Ąndern sich nicht. Die

00:50:46.760 –> 00:50:50.800

f├╝hren immer zu verschiedenen Kan├Ąlen sozusagen, die am h├Ąufigsten

00:50:50.800 –> 00:50:54.960

genutzt werden. Da sind ein paar Links dabei. Diese Links findet ihr auch unter

00:50:54.960 –> 00:50:59.640

dem deeptalkclub.com sozusagen. Da habt ihr die M├Âglichkeit sowohl nach

00:50:59.640 –> 00:51:06.560

Experten-interviews, Talks reinzuh├Âren, als auch nach Autoren-Fr├╝hst├╝cken zu schauen.

00:51:06.560 –> 00:51:11.640

Ein paar sind sozusagen nochmal hervorgehoben, auch beispielhaft zum Reinh├Âren.

00:51:11.640 –> 00:51:17.520

Komplett die ganzen Folgen, alle findet ihr entsprechend in dem Podcast.

00:51:17.520 –> 00:51:22.680

Also hier auch gerne entweder auf der Deep Talk Seite schauen oder auf LinkedIn unter

00:51:22.680 –> 00:51:23.680

meinem Profil.

00:51:23.680 –> 00:51:24.960

Da findet ihr die Sachen auch.

00:51:24.960 –> 00:51:28.400

Das vielleicht mal so am Rande nochmal mit aufgegriffen.

00:51:28.400 –> 00:51:33.240

Und ja, wunderbar. Dann haben wir im Grunde genommen noch f├╝nf Minuten.

00:51:33.240 –> 00:51:38.920

Dann w├╝rde ich gerne f├╝r heute mal in diese Abschlussrunde ├╝bergehen wollen

00:51:38.920 –> 00:51:42.320

und die letzten f├╝nf Minuten daf├╝r nutzen.

00:51:42.320 –> 00:51:46.640

Und dann m├Âchte ich gerne, ich habe es ja euch zugesagt, zum Start des Raumes,

00:51:46.640 –> 00:51:52.200

dass ich dann quasi um 9 Uhr dann zum Abschluss f├╝r heute f├╝r den Raum

00:51:52.200 –> 00:51:55.000

mit euch gerne auch eine ├ťberraschung teilen m├Âchte,

00:51:55.000 –> 00:51:59.040

die ich mitgebracht habe als Special zum Karfreitag sozusagen.

00:51:59.040 –> 00:52:02.440

Und das m├Âchte ich dann gerne hier auch noch mit einbringen.

00:52:02.440 –> 00:52:07.280

Layla, wir haben ├╝ber ganz viele Sachen gesprochen und

00:52:07.280 –> 00:52:11.680

ich w├╝rde dir gerne gleich die M├Âglichkeit geben,

00:52:11.680 –> 00:52:14.120

Vera, ich bin mir nicht sicher.

00:52:14.120 –> 00:52:18.600

Du bist nach wie vor zumindest auf meinem Display hier zu sehen.

00:52:18.600 –> 00:52:22.080

H├Ârst m├Âglicherweise weiter zu, kannst aber vielleicht nicht mehr sprechen,

00:52:22.080 –> 00:52:24.920

weil du hast ja angek├╝ndigt, dass du gleich arbeitest sozusagen.

00:52:24.920 –> 00:52:30.240

Wenn du etwas sagen kannst, noch sprechen kannst im Sinne der Abschlussrunde.

00:52:30.240 –> 00:52:33.000

Gib mir doch kurz ein Signal, damit ich das sehen kann.

00:52:33.000 –> 00:52:35.720

Wenn kein Signal jetzt kommt, dann wei├č ich einfach Bescheid.

00:52:35.720 –> 00:52:39.240

Du h├Ârst weiter zu, aber bist schon quasi auf der Arbeit oder wie auch immer

00:52:39.240 –> 00:52:40.640

und kannst nicht sprechen.

00:52:40.640 –> 00:52:41.880

So es kommt auch kein Signal.

00:52:41.880 –> 00:52:43.440

Also von daher

00:52:43.440 –> 00:52:46.160

also ich ich habe niemanden sozusagen sichergestellt,

00:52:46.160 –> 00:52:48.120

dass ich niemanden ausgeschlossen habe, sondern

00:52:48.120 –> 00:52:50.920

dass es tats├Ąchlich was damit zu tun hat, dass es gar nicht mehr geht.

00:52:51.320 –> 00:52:55.400

Gut, ja wunderbar. Layla, wenn du noch mal Revue passieren l├Ąsst,

00:52:55.400 –> 00:52:59.000

├╝ber was wir heute gesprochen haben, die verschiedenen Beispiele,

00:52:59.000 –> 00:53:01.640

die gekommen sind, Beitr├Ąge aus dem Chat und so weiter.

00:53:01.640 –> 00:53:07.440

Was sind denn so deine Einsichten oder Erkenntnisse aus dem Raum heute?

Layla

00:53:07.440 –> 00:53:12.200

Meine Einsichten und Erkenntnisse aus dem Raum heute,

00:53:12.200 –> 00:53:14.080

ich werde auch gleich noch eine dazu gewinnen,

00:53:14.080 –> 00:53:17.360

weil es ist immer die Frage, wie gehen Menschen mit Komplimenten um?

00:53:17.360 –> 00:53:19.920

Yasemin, ich mache dir ein aufrichtiges Kompliment.

00:53:19.920 –> 00:53:24.440

Ich habe gerade den Link zu dieser Seite aufgemacht und habe dann gesehen,

00:53:24.440 –> 00:53:27.040

ach Gott, die Yasemin, die ist ja eine richtig h├╝bsche Frau.

00:53:27.040 –> 00:53:29.640

Das habe ich auf dem anderen Bild schon bemerkt.

00:53:29.640 –> 00:53:33.320

Aber da bist du halt tats├Ąchlich also es ist eine Portr├Ątaufnahme.

00:53:33.320 –> 00:53:37.280

Deswegen also ich werde jetzt die Erkenntnis gewinnen, wie du mit Komplimenten umgehst.

00:53:37.280 –> 00:53:41.760

Ich kann das pers├Ânlich sehr schlecht und relativiere das dann immer gerne.

00:53:41.760 –> 00:53:44.000

Davon m├Âchte ich pers├Ânlich abraten.

00:53:44.000 –> 00:53:46.280

Also jetzt nicht dir, sondern den Menschen im Publikum.

00:53:47.280 –> 00:53:52.080

und w├╝rde gerne dazu kurz sagen, ja, wir hatten mal eine ├Ąhnliche Frisur,

00:53:52.080 –> 00:53:54.880

also auch hier hat sich wieder eine Einsicht generiert.

00:53:54.880 –> 00:53:59.080

Ich habe mal geh├Ârt, weil ich liebe Zitate, das hat man vielleicht schon mal gemerkt,

00:53:59.080 –> 00:54:03.280

Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl, sie bringen einen vor und zur├╝ck,

00:54:03.280 –> 00:54:04.880

aber sie bringen einen nie voran.

00:54:04.880 –> 00:54:10.680

Trotzdem ist es wichtig, dass man an dieser Stelle vielleicht eine Sekunde

00:54:10.680 –> 00:54:13.680

oder vielleicht auch ein bisschen l├Ąnger stehen bleibt,

00:54:13.680 –> 00:54:20.680

um hier in die Achtsamkeit zu gehen, um dann zu schauen, was mache ich denn jetzt damit.

00:54:20.680 –> 00:54:24.680

Weil Denken ist sehr sch├Ân, das habe ich heute auch wieder gemerkt.

00:54:24.680 –> 00:54:30.680

Und es hilft beim Erkennen, es hilft vielleicht auch bei der Erkenntnis.

00:54:30.680 –> 00:54:40.680

Und f├╝r mich war das, was ich heute mitnehme, f├╝r mich wird eine Erkenntnis und eine Einsicht

00:54:40.680 –> 00:54:50.520

eine tragbare L├Âsung, wenn sie sich

00:54:50.520 –> 00:54:53.360

wiederholt und wenn ich sie nicht nur

00:54:53.360 –> 00:54:55.320

reflektieren kann, sondern wenn ich sie eine

00:54:55.320 –> 00:54:57.040

Handlung umsetzen kann und da vielleicht

00:54:57.040 –> 00:54:59.520

auch ein St├╝ck weit milde mit mir

00:54:59.520 –> 00:55:04.320

selber bin und milde mit den anderen. Danke f├╝rs Zuh├Âren. 

Dr. Yasemin Yazan

00:55:04.320 –> 00:55:08.320

Ach, die Milde, sch├Ân

00:55:08.320 –> 00:55:09.200

formuliert, vielen, vielen lieben Dank. Ja und vielen,

00:55:08.320 –> 00:55:10.600

Vielen lieben Dank auch f├╝r das Kompliment.

00:55:10.600 –> 00:55:12.680

Das nehme ich gerne an und freue mich einfach dr├╝ber.

00:55:12.680 –> 00:55:14.520

Von daher finde ich es super.

00:55:14.520 –> 00:55:19.320

Ja, nutzt die Gelegenheiten gerne an der Stelle wirklich auch die verschiedenen.

00:55:19.320 –> 00:55:22.840

Ja, ob das die Webseite ist, ob das LinkedIn ist.

00:55:22.840 –> 00:55:26.040

Auch da wird ja einiges geteilt, ob das der Newsletter ist.

00:55:26.040 –> 00:55:30.000

Wir haben ja auch einen Pioniergeist mit Hirn Newsletter sozusagen.

00:55:30.000 –> 00:55:31.720

Da k├Ânnt ihr euch auch eintragen.

00:55:31.720 –> 00:55:33.800

Das findet ihr ├╝ber meine Webseite yaseminyazan.com

00:55:34.800 –> 00:55:38.080

Also hier wirklich auch die verschiedenen Impulse wirklich zu nutzen, um immer

00:55:38.080 –> 00:55:42.840

wieder auch in die Selbstbeobachtung, Selbstreflexion zu kommen, in die Achtsamkeit reinzugehen.

00:55:42.840 –> 00:55:47.400

Und ich finde es wunderbar, was du formuliert hast, Layla, mit dieser Fragestellung.

00:55:47.400 –> 00:55:49.480

Wir k├Ânnen ja auch mit uns selbst mit Fragen arbeiten.

00:55:49.480 –> 00:55:51.520

Es ist nicht nur mit anderen mit Fragen zu arbeiten.

00:55:51.520 –> 00:55:57.200

Die Frage aufzugreifen und an sich selbst zu richten oder an mich selbst zu richten.

00:55:57.200 –> 00:56:02.280

Ja, jetzt haben wir sozusagen das eine oder andere vielleicht eine Einsicht gewonnen,

00:56:02.280 –> 00:56:03.880

vielleicht auch eine Erkenntnis gewonnen.

00:56:03.880 –> 00:56:06.120

Aber was mache ich denn jetzt eigentlich damit?

00:56:06.120 –> 00:56:12.280

und f├╝r sich individuell sozusagen dann auch zu schauen und zu ├╝berlegen und auch eigene

00:56:12.280 –> 00:56:16.320

Antworten zu finden. Gar nicht mit dem Anspruch, ist es richtig oder falsch, sondern mit dem,

00:56:16.320 –> 00:56:23.440

was f├╝r mich eben auch gerade sozusagen ein St├╝ck weit passt und eben auch gerade zug├Ąnglich ist in

00:56:23.440 –> 00:56:27.520

der Phase, in der ich mich befinde. Das hat ja auch immer wieder mit den verschiedenen Phasen,

00:56:27.520 –> 00:56:31.240

in denen wir unterwegs sind, sozusagen zu tun. Das hei├čt, m├Âglicherweise haben wir heute ├╝ber

00:56:31.240 –> 00:56:36.760

├╝ber verschiedene Themen gesprochen, die bei euch unterschiedlich andocken.

00:56:36.760 –> 00:56:42.440

Der eine, der erkennt das eine als Erkenntnis oder betrachtet das eine als Einsicht oder

00:56:42.440 –> 00:56:46.720

Erkenntnis. Der andere hat vielleicht einen anderen Impuls, der zum Nachdenken bringt.

00:56:46.720 –> 00:56:51.840

Und Nachdenken bringt bedeutet in dem Zusammenhang ja auch, vielleicht habe ich noch gar keine

00:56:51.840 –> 00:56:57.080

Erkenntnis gewonnen, sondern es braucht vielleicht dann auch manchmal etwas Zeit, zum dar├╝ber

00:56:57.080 –> 00:57:01.200

nachdenken, also auch mal nachwirken zu lassen. Und daf├╝r sind diese

00:57:01.200 –> 00:57:04.800

Reflexionsr├Ąume ja da, gar nicht mit dem Anspruch, dass etwas richtig oder falsch

00:57:04.800 –> 00:57:08.800

ist, sondern verschiedene Impulse zu setzen, um ins Nachdenken zu kommen und

00:57:08.800 –> 00:57:13.000

damit einen Ver├Ąnderungsprozess zu initiieren, in welcher Form auch immer und

00:57:13.000 –> 00:57:17.760

was ihr auch immer daraus macht, das ist dann euch selbst jeweils ├╝berlassen. Und

00:57:17.760 –> 00:57:22.800

damit werden wir morgen dann auch fortsetzen mit dem Thema Erkenntnis und

00:57:22.800 –> 00:57:27.400

Offenheit, da freue ich mich auch schon total drauf, weil ja, jetzt habe ich eine

00:57:27.400 –> 00:57:31.440

Einsicht oder wie auch immer, aber brauche ich immer die Einsicht oder ist

00:57:31.440 –> 00:57:35.160

es auch eine Haltung, mit der das Ganze zu tun hat, welche Rolle haben

00:57:35.160 –> 00:57:40.640

Offenheit und Neugier f├╝r Erkenntnis und Erkenntnisgewinnung und vielleicht

00:57:40.640 –> 00:57:44.320

passt es dann auch an der Stelle ganz gut mit der ├ťberraschung, die ich euch

00:57:44.320 –> 00:57:47.960

als Br├╝cke sozusagen f├╝r morgen, mit der ├ťberraschung, die ich heute f├╝r euch

00:57:47.960 –> 00:57:51.480

mitgebracht habe. Wir haben n├Ąmlich heute einen n├Ąchsten

00:57:51.480 –> 00:57:56.840

Launch-Termin der n├Ąchsten Publikation und zwar in der ersten Form als E-Book.

00:57:56.840 –> 00:58:02.080

Das hei├čt, wer gerne E-Books liest, ist herzlich eingeladen, die magischen Hacks

00:58:02.080 –> 00:58:07.600

zur optimalen Nutzung von Chat GBT sich heute herunterzuladen.

00:58:07.600 –> 00:58:13.800

Bekommt ihr ausschlie├člich auf Amazon aktuell und dadurch, dass Karfreitag

00:58:13.800 –> 00:58:17.760

ist, ist es zu einem Launchpreis sozusagen eingestellt, der auch nur und

00:58:17.760 –> 00:58:22.840

ausschlie├člich heute g├╝ltig ist. Anschlie├čend wird der Preis entsprechend dann auch hochgehen,

00:58:22.840 –> 00:58:28.020

automatisch nachdem der Tag heute sozusagen durch ist. Und vielleicht ist es etwas,

00:58:28.020 –> 00:58:34.860

was ihr nutzen k├Ânnt f├╝r euch, um eben auch mit einer gewissen Offenheit gewisse Themen auch mal

00:58:34.860 –> 00:58:40.340

anzugehen. Und hier wird das Thema Chat GPT aufgegriffen. Es wird in der Vergangenheit ja

00:58:40.340 –> 00:58:45.360

sehr, sehr viel dar├╝ber diskutiert, viel gemacht in diesem Zusammenhang. H├Ąufig sind es aber auch

00:58:45.360 –> 00:58:50.940

eben in Anf├╝hrungsstrichen Diskussionen, die mit einem Negativblick, also mit Sorgen,

00:58:50.940 –> 00:58:56.640

mit Bef├╝rchtungen und so weiter, darauf gelenkt ist und hier mal den Fokus zu verschieben und

00:58:56.640 –> 00:59:02.880

aufzuzeigen sozusagen, was denn eigentlich mit Chat GPT m├Âglich ist. Und um das zu untermauern

00:59:02.880 –> 00:59:09.440

und zu zeigen, ist dieses Buch quasi mit Hilfe, auch mit Hilfe von Chat GPT entstanden. Das hei├čt,

00:59:09.440 –> 00:59:16.920

gro├če Teile hat Chat GBT dazu beigetragen, dass diese Inhalte auch ├╝ber Chat GBT generiert

00:59:16.920 –> 00:59:22.760

worden sind, um eben auch zu demonstrieren, wie es m├Âglich ist und mit welchen Fragestellungen.

00:59:22.760 –> 00:59:25.440

Da geht es teilweise eben auch um die spezifischen Prompts.

00:59:25.440 –> 00:59:31.360

Wir haben ja gesagt, die Qualit├Ąt der Fragen entscheidet auch ├╝ber die Qualit├Ąt der Antworten.

00:59:31.360 –> 00:59:36.560

Und interessanterweise ist das nicht nur in Bezug auf mich so, es ist nicht nur in Bezug

00:59:36.560 –> 00:59:40.800

auf zwischenmenschliche Kommunikation so, sondern hier geht es jetzt pl├Âtzlich um die

00:59:40.800 –> 00:59:43.400

Kommunikation zwischen Mensch und KI.

00:59:43.400 –> 00:59:50.280

Und wie sich das gestalten l├Ąsst, wie daraus ein Lehrbuch entstehen kann, dass das ein

00:59:50.280 –> 00:59:55.400

Paradebeispiel daf├╝r ist, wie sowas gestaltet, also mit welchen Prompts das generiert werden

00:59:55.400 –> 01:00:01.200

kann und wie das Ergebnis aussieht, damit ihr das alles erleben k├Ânnt, ist dieses Buchprojekt

01:00:01.200 –> 01:00:02.600

sozusagen entstanden.

01:00:02.600 –> 01:00:05.320

Ich freue mich total, das mit euch heute an Karfreitag zu teilen.

01:00:05.320 –> 01:00:10.020

Nutzt die Gelegenheit, es euch runterzuladen und dann vielleicht sogar an Ostern schon

01:00:10.020 –> 01:00:11.280

mal hineinzust├Âbern.

01:00:11.280 –> 01:00:18.940

Und wir setzen morgen in jedem Fall fort mit Offenheit und Neugier und was die Relevanz

01:00:18.940 –> 01:00:22.700

in diesem Zusammenhang ist in Bezug auf Erkenntnis und Erkenntnisgewinnung.

01:00:22.700 –> 01:00:27.180

Es lohnt sich auf jeden Fall auch an Ostern, also Samstag, Sonntag, Montag immer wieder

01:00:27.180 –> 01:00:31.480

mit dabei zu sein, denn wir haben nicht nur tolle Themen, sondern wir haben auch weitere

01:00:31.480 –> 01:00:32.480

├ťberraschungen.

01:00:32.480 –> 01:00:37.000

Am Sonntag erwarten wir ├╝brigens ja auch einen tollen Gast wieder bei uns zum Autoren-Fr├╝hst├╝ck.

01:00:37.000 –> 01:00:44.360

Und da geht es um den Titel “Es ist alles schwer, bevor es leicht wird”. Ich hoffe,

01:00:44.360 –> 01:00:50.520

dass ich es richtig ausgedr├╝ckt habe, ohne es abzulesen. Und auch hier ist es total spannend,

01:00:50.520 –> 01:00:56.160

eben diese Schwere und Leichtigkeit, diese Einsicht, Erkenntnisgewinnung, Offenheit,

01:00:56.160 –> 01:01:01.320

all diese Begriffe eben wieder zusammenzuf├╝hren und mal zu gucken aus der Perspektive von

01:01:01.320 –> 01:01:08.120

von Marc Gassert, eben mal mit drauf zu schauen und zu gucken, was bedeutet das, was verbirgt

01:01:08.120 –> 01:01:09.120

sich dahinter.

01:01:09.120 –> 01:01:14.680

Und ebenfalls am Montag erwartet euch auch wieder ein spannendes Thema und eine sch├Âne

01:01:14.680 –> 01:01:15.680

├ťberraschung.

01:01:15.680 –> 01:01:20.340

In diesem Sinne, ich w├╝nsche euch schon mal sch├Âne Ostern, wie auch immer ihr euch dazu

01:01:20.340 –> 01:01:25.360

schaltet, zuh├Ârt vielleicht vor dem Fr├╝hst├╝ck, das eine oder andere Kapitel vielleicht schon

01:01:25.360 –> 01:01:29.980

mal abends genie├čt, w├Ąhrend ihr am Reinlesen seid, was auch immer ihr euch vorgenommen

01:01:29.980 –> 01:01:30.980

habt f├╝r Ostern.

01:01:30.980 –> 01:01:35.700

Ich w├╝nsche euch ganz, ganz viel Spa├č dabei und freue mich ├╝ber jeden, der morgen einfach

01:01:35.700 –> 01:01:36.860

wieder mit dabei ist.

01:01:36.860 –> 01:01:38.340

In diesem Sinne bis dahin.

01:01:38.340 –> 01:01:38.840

Ciao.

3 Myths Debunked ÔÇô When Science Creates Knowledge! | Dr Yasemin Yazan

When Science Creates Knowledge!

Unfortunately, there is a lot of false knowledge on the market. Be it because, for example, research results are misinterpreted or false causalities are made, or because they are transferred to other contexts that were not even the subject of the study.

We pick 3 myths and show what science already knows:

- Why Maslow's hierarchy of needs is not a reliable basis for motivation

- Why personality tests are questionable as a basis for personnel decisions

- Why a quota is needed as an effective measure against Unconscious Bias

Data Protection Declaration

Declaration Of Consent

Congratulations - your download is waiting for you in your mailbox!