Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Welche Rolle spielt Einsicht bei der Erkenntnis(-gewinnung)?┬áDas ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #813 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema „Erkenntnis (-gewinnung)“ befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #813 Erkenntnis & Einsicht | Von Dr. Yasemin Yazan

Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:02.480

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich zusammen.

00:00:02.480 –> 00:00:09.600

Ihr habt es vielleicht gemerkt, es gab noch ein paar kleine Anpassungen, Änderungen.

00:00:09.600 –> 00:00:12.120

Manchmal gar nicht so einfach, sich zu entscheiden.

00:00:12.120 –> 00:00:13.600

Das ging so ein paar Mal hin und her.

00:00:13.600 –> 00:00:17.520

Ich hatte, glaube ich, gestern noch angek├╝ndigt, dass wir heute Erkenntnis und Offenheit als

00:00:17.520 –> 00:00:18.520

Thema machen werden.

00:00:18.520 –> 00:00:23.280

Ich habe das aber jetzt kurzfristig nochmal umgeswitcht, auch in der Reihenfolge.

00:00:23.280 –> 00:00:28.320

Und dementsprechend, weil ich es einfach inhaltlich thematisch passender finde, wenn wir es anders

00:00:28.320 –> 00:00:33.680

herum machen, gehen wir heute mit dem

00:00:33.680 –> 00:00:35.200

Thema oder starten wir oder schauen wir in das

00:00:35.200 –> 00:00:37.800

Thema Erkenntnis und Einsicht heute

00:00:37.800 –> 00:00:39.840

rein unter dem Dachthema Erkenntnis und

00:00:39.840 –> 00:00:43.200

Erkenntnisgewinnung und werden dann

00:00:43.200 –> 00:00:46.360

entsprechend morgen fortsetzen dann das

00:00:46.360 –> 00:00:50.080

Thema mit Erkenntnis und Offenheit. Und

00:00:50.080 –> 00:00:53.360

ich habe auch sp├Ąter eine „├ťberraschung“

00:00:53.360 –> 00:00:57.360

mit dabei, die werde ich

00:00:53.360 –> 00:01:01.360

ich p├╝nktlich um 9 Uhr auch in dem Raum teilen, damit dann eben auch vielleicht der eine oder

00:01:01.360 –> 00:01:05.680

andere, der auch sp├Ąter mit dazu kommt, das auch mitbekommt.

00:01:05.680 –> 00:01:11.280

Dementsprechend kann es sein, dass wir heute ein paar Minuten, vielleicht kurz nach 9,

00:01:11.280 –> 00:01:12.280

dann auch fertig sind.

00:01:12.280 –> 00:01:15.440

Und das vielleicht schon mal so als Ank├╝ndigung.

00:01:15.440 –> 00:01:18.640

Das hei├čt, es lohnt sich auf jeden Fall, bis zum Schluss auch mit dabei zu bleiben.

00:01:18.640 –> 00:01:26.960

Denn es ist eine kleine oder gro├če, je nachdem, wie ihr es bewertet, Karfreitag-├ťberraschung

00:01:26.960 –> 00:01:27.960

f├╝r euch.

00:01:27.960 –> 00:01:28.960

Genau.

00:01:28.960 –> 00:01:31.680

Ja, und damit wollen wir durchstarten f├╝r heute.

00:01:31.680 –> 00:01:32.680

Erkenntnis und Einsicht.

00:01:32.680 –> 00:01:37.160

Welche Rolle spielt denn eigentlich die Einsicht bei der Erkenntnis und Erkenntnisgewinnung?

00:01:37.160 –> 00:01:42.480

Dar├╝ber m├Âchte ich heute gerne mit euch gemeinsam reflektieren und sprechen.

00:01:42.480 –> 00:01:50.840

Und zwar gibt es verschiedene Erkenntnisse, die wir gewinnen, dadurch, dass irgendetwas

00:01:50.840 –> 00:01:54.840

passiert, was dann gewisserma├čen zu einer Einsicht f├╝hrt.

00:01:54.840 –> 00:02:00.280

Aber wie gelingt es denn auch, also welche Rolle spielt es, und wie gelingt es denn auch,

00:02:00.280 –> 00:02:03.040

diese Einsicht sozusagen zu bekommen?

00:02:03.040 –> 00:02:08.400

Und kann man das ├╝berhaupt von au├čen steuern oder muss das bei einem selbst sein?

00:02:08.400 –> 00:02:14.760

Auf diese letzte Frage kann ich gerne ankn├╝pfen an etwas, was wir ja auch h├Ąufiger in der

00:02:14.760 –> 00:02:19.440

Vergangenheit schon auch aufgegriffen haben, n├Ąmlich du kannst den anderen nicht ver├Ąndern.

00:02:19.440 –> 00:02:27.240

Immer dann, wenn wir manchmal so Aspekte haben, wo wir uns vielleicht ├Ąrgern, Dinge anders

00:02:27.240 –> 00:02:31.880

w├╝nschen w├╝rden, erleben wir das ganz h├Ąufig, dass wir vielleicht auch ein St├╝ck weit dazu

00:02:31.880 –> 00:02:36.720

neigen, sozusagen den anderen ver├Ąndern zu wollen und da nicht weiterkommen.

00:02:36.720 –> 00:02:38.720

Und wieder kann das auch mal frustrierend sein.

00:02:38.720 –> 00:02:43.720

Und hier immer wieder auch in die Erinnerung zu gehen, also wir k├Ânnen den anderen nicht

00:02:43.720 –> 00:02:44.720

ver├Ąndern.

00:02:44.720 –> 00:02:47.240

Wir k├Ânnen vielleicht Impulse setzen.

00:02:47.240 –> 00:02:51.800

Wir hatten ja den Aspekt der Inspiration, die hier etwas bei dem anderen bewirken k├Ânnen,

00:02:51.800 –> 00:02:54.040

die dazu f├╝hren, dass sich irgendwas ver├Ąndert.

00:02:54.040 –> 00:02:59.000

Wir wissen aber weder, was bei dem anderen ankn├╝pft, noch inwiefern der andere sich

00:02:59.000 –> 00:03:01.120

ver├Ąndert und ob er sich ├╝berhaupt ver├Ąndert.

00:03:01.120 –> 00:03:02.880

Das ist ├Ąhnlich wie beim Pferd.

00:03:02.880 –> 00:03:06.040

Du kannst das Pferd nicht ziehen, du musst es eben kommen lassen.

00:03:06.040 –> 00:03:11.400

Und in dem Moment wird es aber interessant, genau auf diesen Aspekt der Einsicht noch

00:03:11.400 –> 00:03:12.800

mal genauer draufzuschauen.

00:03:12.800 –> 00:03:15.760

Denn was bedeutet denn ├╝berhaupt dann Einsicht?

00:03:15.760 –> 00:03:20.560

Und braucht es immer Einsicht f├╝r diese Erkenntnis- oder Erkenntnisgewinnung?

00:03:20.560 –> 00:03:22.880

Gibt es vielleicht auch Alternativen?

00:03:22.880 –> 00:03:28.960

Wenn es keine Alternative gibt, wie genau kann denn eben auch diese Einsicht gelingen?

00:03:28.960 –> 00:03:33.360

Und da k├Ânnen wir nat├╝rlich auch ein St├╝ck weit mal bei uns gucken, bei uns in die eigene

00:03:33.360 –> 00:03:39.120

Historie, welche Momente haben denn

00:03:39.120 –> 00:03:41.640

dazu gef├╝hrt, dass ich in irgendeinem

00:03:41.640 –> 00:03:44.160

Zusammenhang, bei dem ich vielleicht vorher

00:03:44.160 –> 00:03:47.080

v├Âllig anderer Meinung war oder ├Ąhnliches,

00:03:47.080 –> 00:03:49.560

dann tats├Ąchlich auch eine Einsicht

00:03:49.560 –> 00:03:52.480

gewonnen habe, in welcher Form auch immer,

00:03:52.480 –> 00:03:55.560

eben meine zum Beispiel Meinung zu

00:03:55.560 –> 00:03:57.000

korrigieren, zu ver├Ąndern oder dass es

00:03:57.000 –> 00:03:59.840

eben eine entsprechende andere

00:03:59.840 –> 00:04:02.640

nachhaltige Auswirkung hatte. Und genau

00:03:59.840 –> 00:04:04.760

Dar├╝ber wollen wir heute sprechen. Und nochmal f├╝r die, die vielleicht ein bisschen sp├Ąter mit

00:04:04.760 –> 00:04:10.360

reingekommen sind, nochmal kurz der Hinweis. Ich habe heute f├╝r Karfreitag eine ├ťberraschung f├╝r

00:04:10.360 –> 00:04:15.600

euch mitgebracht. Und damit dann auch so viele wie m├Âglich mit im Raum dabei sind, wenn ich das

00:04:15.600 –> 00:04:22.280

nachher auch verk├╝nde, habe ich mich entschieden, das quasi um 9 Uhr zu machen, sodass wir

00:04:22.280 –> 00:04:26.960

m├Âglicherweise heute ein paar Minuten, ein, zwei, drei Minuten, f├╝nf Minuten, was auch immer,

00:04:26.960 –> 00:04:32.960

m├Âglicherweise nach neun fertig sind, damit ich dann entsprechend gegen Ende des Raumes im

00:04:32.960 –> 00:04:37.600

Zusammenhang mit der Abschlussrunde dann auch die ├ťberraschung f├╝r euch, die ich mitgebracht habe,

00:04:37.600 –> 00:04:42.840

zu Karfreitag auch verk├╝nden kann. Ja, und damit seid ihr ganz herzlich eingeladen, mit dazu zu

00:04:42.840 –> 00:04:47.480

kommen und in den Austausch einzusteigen. F├╝r die, die vielleicht heute zum ersten Mal mit dabei

00:04:47.480 –> 00:04:53.480

sind, noch mal kurz der Hinweis, der Raum wird aufgezeichnet und die Aufzeichnung, als auch eine

00:04:53.480 –> 00:05:01.040

Transkription dazu wird im Nachgang auch ver├Âffentlicht und dementsprechend bitte nur mit dazu kommen,

00:05:01.040 –> 00:05:02.720

wenn ihr damit auch einverstanden seid.

00:05:02.720 –> 00:05:06.680

Die, die das nicht wollen, k├Ânnen gerne auch den Chat nutzen.

00:05:06.680 –> 00:05:11.840

Und drei kleine Regeln haben wir f├╝r den Raum auch noch, um sicherzustellen, dass es

00:05:11.840 –> 00:05:15.880

sich eben um ernst gemeinte Beitr├Ąge handelt und keine Clubhouse-Trolle.

00:05:15.880 –> 00:05:19.880

Einmal ein Profilfoto, auf dem ihr klar zu erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens

00:05:19.880 –> 00:05:24.260

Ein satz in der Bio. Und ja, dann m├Âchte ich mal gerade gucken, scheint gerade

00:05:24.260 –> 00:05:27.760

technisch nicht zu funktionieren, auch wenn ich jetzt gerade schon versucht

00:05:27.760 –> 00:05:31.040

habe, die erste Wortmeldung entsprechend zu ber├╝cksichtigen. Ich versuche es

00:05:31.040 –> 00:05:36.200

gerade noch mal. Moment, mal schauen, ob es klappt.

00:05:36.200 –> 00:05:43.560

Ja, wunderbar, jetzt hat es geklappt. Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Layla.

Layla

00:05:43.560 –> 00:05:48.920

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Yasmin. Ich habe gerade ├╝berlegt, was man an

00:05:48.920 –> 00:05:56.480

Karfreitag w├╝nscht. Ja, ich glaube, einen ruhigen Karfreitag, wenn das Tanzverbot noch herrscht,

00:05:56.480 –> 00:06:04.480

weil aufgrund dessen, dass heute ja eigentlich ein Trauertag ist im Christentum, ja, w├╝nsche ich

00:06:04.480 –> 00:06:11.320

einen ruhigen Karfreitag und dir einen wundersch├Ânen guten Morgen. 

Dr. Yasemin Yazan

00:06:11.320 –> 00:06:17.640

Vielen, vielen lieben Dank. Das w├╝nsche ich dir auch. Was sind denn deine Gedanken zu dem Thema Erkenntnis und Einsicht?

Layla

00:06:17.640 –> 00:06:25.520

Meine Gedanken sind, da hast du tats├Ąchlich Impulse gesetzt, die bei mir was ausgel├Âst haben. Du

00:06:25.520 –> 00:06:30.560

hattest ja dar├╝ber gesprochen, dass man den anderen nicht ver├Ąndern kann. Das ist eine sehr gro├če

00:06:30.560 –> 00:06:37.200

Einsicht, die einen aber immer wieder, also ich gehe jetzt mal von mir selber aus, also man m├Âge

00:06:37.200 –> 00:06:41.600

selber entscheiden, ob man das jetzt ├╝bertragen kann oder nicht. Mich hat das fr├╝her sehr

00:06:41.600 –> 00:06:48.000

frustriert. Also ich will noch nicht mal sagen, es hat mich ge├Ąrgert. Es hat mich bestimmt immer

00:06:48.000 –> 00:06:52.400

mal wieder ge├Ąrgert, aber vor allem hat es mich frustriert, weil ich so dachte, aber ich streng

00:06:52.400 –> 00:06:57.160

mich doch an und ich versuche das doch. Und wir hatten ja dar├╝ber gesprochen, dass Wahrheit auch

00:06:57.160 –> 00:07:02.280

was mit Wahrnehmung zu tun hat und in meiner Wahrnehmung und sicherlich auch in der Wahrnehmung

00:07:02.280 –> 00:07:09.440

der anderen war es dann immer so, dass man das Gef├╝hl hatte, das Richtige zu tun. Und das war

00:07:09.440 –> 00:07:14.320

eine sehr gro├če Einsicht, dass man das nicht ├Ąndern kann. Ich musste aber auch an die systemische

00:07:14.320 –> 00:07:20.400

Therapie denken. Ich wei├č nicht, ob ihr das kennt, Systemaufstellungen. Vielleicht kann

00:07:20.400 –> 00:07:25.760

Yasemin da nachher noch was dazu sagen. Und zwar gibt es da Familienaufstellungen, man kann Gef├╝hle

00:07:25.760 –> 00:07:32.720

aufstellen, man kann Situationen aufstellen. Was durchaus interessant ist, weil es geht dann darum,

00:07:32.720 –> 00:07:40.200

dass da sind ein paar Menschen im Raum, es gibt dann einen Leiter. Entweder f├╝hrt man vorher ein

00:07:40.200 –> 00:07:47.360

kurzes Gespr├Ąch oder auch nicht. Und was sehr, sehr interessant ist, was immer wieder f├╝r mich

00:07:47.360 –> 00:07:54.400

sehr verwunderlich war, war, dass egal welche Situation ich da miterlebt habe, ich wei├č auch

00:07:54.400 –> 00:07:59.160

nicht, ob man so etwas auch im Coaching macht, ich meine aber, dass es das da auch geben kann.

00:07:59.160 –> 00:08:05.480

Und was ich sehr verwunderlich fand, war tats├Ąchlich, dass die Menschen dann viel

00:08:05.480 –> 00:08:10.920

├╝ber diese Situation sagen konnten. Dass sie dann sagen konnten, ja, die Person f├╝hlt sich so oder

00:08:10.920 –> 00:08:16.520

so. Weil man entscheidet dann, du bist jetzt mal Stellvertreter f├╝r meinen Vater. Du bist jetzt

00:08:16.520 –> 00:08:22.240

Stellvertreter f├╝r dieses Gef├╝hl. Ich wei├č auch von Menschen, die Multiple Sklerose haben,

00:08:22.240 –> 00:08:27.240

dass man auch Krankheiten aufstellen kann oder Gef├╝hle aufstellen kann.

00:08:27.240 –> 00:08:33.240

Und dann wird in der systemischen Therapie davon gesprochen, dass man sagt,

00:08:33.240 –> 00:08:39.240

naja, wenn man sich selbst ver├Ąndert, ver├Ąndert sich auch das System.

00:08:39.240 –> 00:08:45.240

Da muss ich dann an dich denken, wo du gesagt hast, naja, Dinge wirken ja auch in einem nach.

00:08:45.240 –> 00:08:51.240

Und ich glaube, wir haben sehr wenig Geduld mit uns selbst und mit dem Anderen.

00:08:51.240 –> 00:08:54.320

Das ist auch eine Einsicht, die ich im Laufe meines Lebens gewonnen habe.

00:08:54.320 –> 00:09:00.320

Und habe dann f├╝r mich festgestellt, das braucht ja auch eine Zeit.

00:09:00.320 –> 00:09:02.720

Das ist ja wie wenn ich mir was beim Universum bestelle.

00:09:02.720 –> 00:09:05.240

Also ich w├╝rde gerne das und das haben.

00:09:05.240 –> 00:09:07.680

So, jetzt habe ich mir das bestellt, aber ich habe noch nicht im Lotto gewonnen.

00:09:07.680 –> 00:09:10.600

Ach stimmt, ich habe ja auch noch gar nicht Lotto gespielt.

00:09:10.600 –> 00:09:11.920

So kann ich ja gar nicht gewinnen.

00:09:11.920 –> 00:09:15.600

Und um das Ganze jetzt kurz abzuschlie├čen.

00:09:15.600 –> 00:09:21.200

Meine Einsicht ist, dass wenn ich etwas im System

00:09:21.200 –> 00:09:27.520

├Ąndere. Also mich, ├Ąndert sich das System.

00:09:27.520 –> 00:09:30.840

Ob das dann in meinem Sinne ist, das

00:09:30.840 –> 00:09:32.840

wei├č ich nicht so genau, aber ich habe

00:09:32.840 –> 00:09:34.720

da schon sehr viele Erfolge mit

00:09:34.720 –> 00:09:37.480

erzielt und jetzt bin ich gespannt, was

00:09:37.480 –> 00:09:37.480

du dazu sagst.

Dr. Yasemin Yazan

00:09:37.480 –> 00:09:41.480

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:09:41.480 –> 00:09:46.520

Da waren ja schon ganz viele Aspekte

00:09:46.520 –> 00:09:50.320

mit dabei. Und ja, kurz zur

00:09:46.520 –> 00:09:57.320

Systemik sozusagen. Das Systemische geht ja zur├╝ck auf den Niklas Luhmann an der Stelle.

00:09:57.320 –> 00:10:02.560

Das ist hochkomplex, wenn man sich da mit der Theorie oder mit dem Hintergrund sozusagen befasst.

00:10:02.560 –> 00:10:08.200

Und wen das Thema interessiert, da empfehle ich gerne auch noch mal das Autoren-Fr├╝hst├╝ck,

00:10:08.200 –> 00:10:13.840

was wir hatten mit dem Mark Poppenborg. Und zwar hatte ich ihm diese Frage eben auch gestellt,

00:10:13.840 –> 00:10:19.400

weil die sehr, sehr stark mit diesem systemischen Ansatz auch arbeiten,

00:10:19.400 –> 00:10:24.120

wenn sie in Unternehmen reingehen. Und ich finde, er hat das auch wunderbar erkl├Ąrt.

00:10:24.120 –> 00:10:27.920

Das war in einem der Autoren-Fr├╝hst├╝cke. Also da gerne nochmal reinzuh├Âren,

00:10:27.920 –> 00:10:32.160

wen das interessiert, damit das nicht zu viel Raum jetzt hier heute Morgen einnimmt.

00:10:32.160 –> 00:10:38.440

Da k├Ânnt ihr auf jeden Fall nochmal nachh├Âren. Mark Poppenborg hatte dar├╝ber gesprochen.

00:10:38.440 –> 00:10:43.860

Und vom Ansatz her, also diese Systemtheorie ist in entsprechende

00:10:43.860 –> 00:10:47.380

verschiedene Ans├Ątze reingeflossen, dieser Gedanke, dieser urspr├╝ngliche

00:10:47.380 –> 00:10:53.380

Gedanke von Niklas Luhmann. Man geht im Grunde genommen ein St├╝ck weit davon aus,

00:10:53.380 –> 00:10:59.260

dass sozusagen in jeglicher Interaktion, die stattfindet, dass man sich die

00:10:59.260 –> 00:11:02.740

Systeme anschauen kann, in denen wir uns befinden. Und Systeme k├Ânnen eben sein,

00:11:02.740 –> 00:11:07.260

zum Beispiel, ja die Familie ist ein System, ja die verschiedenen

00:11:07.260 –> 00:11:12.820

Personen, die darin vorkommen und die Interaktion, die zwischen den Personen

00:11:12.820 –> 00:11:18.740

stattfindet. Ein Team ist ein System und dann eine Abteilung ist wieder ein f├╝r

00:11:18.740 –> 00:11:25.180

sich in sich geschlossenes Team. Eine Unternehmung ist auch ein System,

00:11:25.180 –> 00:11:30.060

das aus verschiedenen Subsystemen sozusagen besteht und immer wieder

00:11:30.060 –> 00:11:34.500

findet eine Interaktion zwischen den Beteiligten statt. Und in dem Moment,

00:11:34.500 –> 00:11:39.580

wo dann gewisse Ver├Ąnderungen eintreten, zum Beispiel, dass wenn zum Beispiel in einem Team

00:11:39.580 –> 00:11:46.340

ein neues Teammitglied dazukommt, weil jemand eine neue Stelle bekommen hat, dann passiert etwas in

00:11:46.340 –> 00:11:51.380

dem Team. Das hei├čt, in dem Moment finden Verschiebungen statt und in der Interaktion

00:11:51.380 –> 00:11:55.980

ver├Ąndert sich etwas. Zum Beispiel werden neue Rollen eingenommen, eine Findung findet statt,

00:11:55.980 –> 00:12:00.740

vielleicht gibt es Konflikte oder ├Ąhnliches. Und hier macht es eben durchaus Sinn, drauf zu schauen.

00:12:00.740 –> 00:12:03.540

Und da gibt es verschiedene Ans├Ątze, die damit arbeiten.

00:12:03.540 –> 00:12:09.740

Es gibt sowohl das systemische Coaching als auch die Therapie mit dem systemischen Ansatz,

00:12:09.740 –> 00:12:12.740

die Familienaufstellungen, die hier gemacht werden.

00:12:12.740 –> 00:12:15.740

Einige von euch haben vielleicht auch schon Erfahrungen damit gemacht.

00:12:15.740 –> 00:12:20.740

Und auch im Coaching wird mit vielen verschiedenen Methoden gearbeitet,

00:12:20.740 –> 00:12:25.240

die dann eben genau diese Systembetrachtung sozusagen auch in den Fokus ziehen.

00:12:25.240 –> 00:12:28.740

Insbesondere dann, wenn es beispielsweise um Konflikte geht,

00:12:28.740 –> 00:12:32.740

Lohnt es sich hier auch genauer auf diese Systeme zu schauen? Insofern ganz, ganz

00:12:32.740 –> 00:12:36.580

spannend an der Stelle. Ja, vielen Dank, liebe Layla, daf├╝r.

00:12:36.580 –> 00:12:41.700

Und eine der Fragen, die sich bei mir ergeben hat, ist dieses, ja, wie

00:12:41.700 –> 00:12:47.060

generieren wir denn selbst auch eben Einsicht? Du hast gesagt, du hast allein

00:12:47.060 –> 00:12:51.580

dieses „Ich kann den anderen nicht ver├Ąndern“ war eine wertvolle Einsicht. Und

00:12:51.580 –> 00:12:55.460

diese Einsicht zu generieren, w├╝rde mich jetzt mal interessieren, kam es dann

00:12:55.460 –> 00:12:58.620

sozusagen ├╝ber die Wiederholung, die stattgefindet hat, weil immer wieder dann

00:12:58.620 –> 00:13:04.460

auch mal Frust aufkam oder war es vielleicht irgendetwas anderes, was als Impuls dazu gef├╝hrt

00:13:04.460 –> 00:13:09.540

hat zu verstehen, in Anf├╝hrungsstrichen m├Âglicherweise geht es um Verstehen, was

00:13:09.540 –> 00:13:16.500

letztendlich Einsicht herbeif├╝hrt. Und w├Ąhrend du vielleicht noch ein bisschen dr├╝ber nachdenkst

00:13:16.500 –> 00:13:20.340

und vielleicht gibt es ja auch noch mal einen Querbezug von Vera dazu, w├╝rde ich gerne zun├Ąchst

00:13:20.340 –> 00:13:24.060

erstmal die Gedanken von Vera mit einbinden wollen. Einen wundersch├Ânen guten Morgen,

00:13:24.060 –> 00:13:26.060

Liebe Vera, was sagst du denn zu dem Thema?

Vera

00:13:26.060 –> 00:13:27.560

Ja, guten Morgen.

00:13:27.560 –> 00:13:33.860

Also ich habe das Thema gelesen bzw. geh├Ârt heute Morgen und habe sofort an den Zerfall

00:13:33.860 –> 00:13:35.660

der DDR denken m├╝ssen.

00:13:35.660 –> 00:13:44.020

Die Menschen bekamen Einsicht in ihre Akten und bekamen Einsicht, eben da eine Einsicht

00:13:44.020 –> 00:13:49.060

darauf, ich sage jetzt mal einfach, wer sie bespitzelt hat und was gelaufen ist und kamen

00:13:49.060 –> 00:13:56.380

somit zu einer Erkenntnis wie ├╝ber ihr ├╝ber einen Teil ihres Lebens, das sie

00:13:56.380 –> 00:13:59.540

gehabt haben. Das war sofort mein Gedanke, weil das

00:13:59.540 –> 00:14:06.060

Einsicht eigentlich dann beides ist. Einsicht in die Akten und Einsicht f├╝r

00:14:06.060 –> 00:14:11.140

einen selber in die Situation, sage ich mal.

Dr. Yasemin Yazan

00:14:11.140 –> 00:14:15.460

Ja, ein sch├Ânes historisches Beispiel an der Stelle auch. Vielen, vielen lieben

00:14:15.460 –> 00:14:23.980

Dank. Also Einsicht in die Akten im Sinne von einen Einblick in etwas hineinbekommen sozusagen

00:14:23.980 –> 00:14:32.060

und auf der anderen Seite die Einsicht im Sinne von etwas, ja, ist es dann Verstehen? Was ist es

00:14:32.060 –> 00:14:36.020

dann eigentlich in dem Zusammenhang? Ich wei├č nicht, welchen Begriff man da vielleicht alternativ

00:14:36.020 –> 00:14:43.100

noch verwenden kann. Vera, gibt es da einen, der dir spontan einf├Ąllt, dieser Einsicht durch das

00:14:43.100 –> 00:14:49.260

erkennen sozusagen durch dieses einen Blick darauf bekommen zu haben, diese zweite Einsicht,

00:14:49.260 –> 00:14:51.940

von der du gerade gesprochen hast, wie wir das noch bezeichnen k├Ânnen?

Vera

00:14:51.940 –> 00:15:00.940

ist mir auch kein konkreter Begriff eingefallen, weil das so ein bisschen so eine Zwitter-Sache

00:15:00.940 –> 00:15:08.580

ist, finde ich, weil ich bekomme die Einsicht vielleicht aus mich heraus, wo ich denke, ok.

00:15:08.580 –> 00:15:14.760

Aber dann ist es auch schon wieder die Erkenntnis. Also irgendwie ist die Einsicht mit der Erkenntnis

00:15:14.760 –> 00:15:20.300

verkn├╝pft vom Begriff her, also von der Tat her.

Dr. Yasemin Yazan

00:15:20.300 –> 00:15:27.060

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und interessanterweise ist ja auch hier in Anf├╝hrungsstrichen dieser

00:15:27.060 –> 00:15:32.340

Aspekt des Impulses oder der Inspiration, ├╝ber die wir ja auch gestern die Begriffe

00:15:32.340 –> 00:15:37.700

auch gesprochen haben, mit dabei. Das hei├čt, im Grunde gestern oder vorgestern, vorgestern

00:15:37.700 –> 00:15:41.540

war es glaube ich im Grunde genommen eben hier auch, dass von au├čen sozusagen ein

00:15:41.540 –> 00:15:45.940

Impuls gesetzt wird. In dem Fall ist es eben der Blick in die Akte. Also das

00:15:45.940 –> 00:15:49.420

hei├čt, ich habe vorher keinen Zugang darauf gehabt und in dem Moment, wo ich

00:15:49.420 –> 00:15:54.980

dann den Zugang erlange, kann ich daraus gewisse Erkenntnisse, in welcher Form

00:15:54.980 –> 00:15:59.180

auch immer, daraus f├╝r mich ableiten, dadurch dass ich eben einen Impuls auch

00:15:59.180 –> 00:16:03.220

hier wieder bekomme, der im Grunde genommen von au├čen gesetzt ist.

00:16:03.220 –> 00:16:06.580

Layla, m├Âchtest du noch mal anschlie├čen?

Layla

00:16:06.580 –> 00:16:12.860

Ja, sehr gerne. Also zum einen ist mir direkt ein Film eingefallen, den kennst du wahrscheinlich schon.

00:16:12.860 –> 00:16:18.380

Der hei├čt „Das Leben der Anderen“. Da geht es auch um diese ├ťberwachung in der DDR.

00:16:18.380 –> 00:16:22.620

Ich habe ihn leider noch nicht gesehen. Ich meine aber, dass er sehr gute Kritiken bekommen hat

00:16:22.620 –> 00:16:25.780

und dass er lohnenswert ist, sich den anzuschauen.

00:16:25.780 –> 00:16:28.900

Zu eurem Punkt habe ich gerade ├╝berlegt, warte mal.

00:16:28.900 –> 00:16:32.540

Wir hatten ja ├╝ber Erkennen und Erkenntnis gesprochen.

00:16:32.540 –> 00:16:37.740

Dann dachte ich, wann wird denn das Erkennen zur Erkenntnis?

00:16:37.740 –> 00:16:39.940

Und dann dachte ich, ja, da braucht man die Einsicht zu.

00:16:39.940 –> 00:16:43.460

Aber dann dachte ich, reicht die Einsicht an sich schon?

00:16:43.460 –> 00:16:49.700

Oder wird es denn erst zur Erkenntnis, wenn dann die Wiederholung und die Handlung dazu kommt?

00:16:49.700 –> 00:16:51.900

Und das w├╝rde ich pers├Ânlich sagen.

00:16:51.900 –> 00:16:56.180

Glaube jedoch, dass Erkenntnisse f├╝r jeden etwas anderes sind.

00:16:56.180 –> 00:17:00.180

und jetzt sind wir wieder bei Wahrheit hat was mit Wahrnehmung zu tun.

00:17:00.180 –> 00:17:04.260

Und ja, da m├Âchte ich wirklich Ihnen dazu einladen,

00:17:04.260 –> 00:17:06.460

das selber f├╝r sich zu entscheiden.

00:17:06.460 –> 00:17:10.060

Jetzt mir die Frage, die du mir gestellt hast, wie ich denn zu diesen Einsichten

00:17:10.060 –> 00:17:12.620

gekommen bin, dass man den anderen nicht ver├Ąndern kann,

00:17:12.620 –> 00:17:17.500

ob das mit Frustration oder anderen Dingen zusammenh├Ąngt.

00:17:17.500 –> 00:17:20.820

Ach, ich w├╝rde ja so gerne sagen,

00:17:20.820 –> 00:17:23.020

irgendwann mal bin ich aufgestanden und dann

00:17:24.340 –> 00:17:30.540

ging es mir wie einem M├Ânch oder einem anderen weisen Menschen, den man so kennt.

00:17:30.540 –> 00:17:34.140

Und pl├Âtzlich kam es zu dieser Einsicht und mein Leben war leicht.

00:17:34.140 –> 00:17:44.140

Leider ist es nicht so gewesen, sondern nat├╝rlich, was auch mit Frustration verkn├╝pft.

00:17:44.140 –> 00:17:47.540

Da sind wir wieder bei dem Thema „Krise als Chance“,

00:17:47.540 –> 00:17:51.340

wenn man den Wald voll lauter B├Ąumen dann in diesem Moment noch sieht.

00:17:51.340 –> 00:17:59.220

Und es war aber trotzdem auch mit etwas Positivem verbunden, weil das kennt vielleicht auch

00:17:59.220 –> 00:18:00.700

jeder so ein St├╝ck weit.

00:18:00.700 –> 00:18:06.260

Wenn man sich ver├Ąndert, ver├Ąndert sich das System und man merkt das vielleicht nicht

00:18:06.260 –> 00:18:07.260

sofort.

00:18:07.260 –> 00:18:11.140

Man merkt das so an Kleinigkeiten, f├╝r die man vielleicht in diesem Moment auch nicht

00:18:11.140 –> 00:18:12.140

wirklich den Blick hat.

00:18:12.140 –> 00:18:18.180

Jedoch muss ich sagen, ist es bei mir gerade zum Beispiel so, dass ich sehr viel Wert auf

00:18:18.180 –> 00:18:19.180

meine Familie lege.

00:18:19.180 –> 00:18:22.180

Ich habe heute Morgen auch direkt mal mit meiner Mutter telefoniert.

00:18:22.180 –> 00:18:28.180

Und Familiensysteme, also Familie ist wundersch├Ân und Familie ist nicht immer leicht.

00:18:28.180 –> 00:18:30.180

Das hei├čt aber nicht, dass sie nicht sch├Ân ist.

00:18:30.180 –> 00:18:33.180

Das ist auch eine Einsicht, die ich gewonnen habe.

00:18:33.180 –> 00:18:38.180

Und deswegen habe ich heute Morgen zum Beispiel beschlossen, meine Mutter gl├╝cklich zu machen,

00:18:38.180 –> 00:18:40.180

weil ich ihr einen Brillenetui gekauft habe.

00:18:40.180 –> 00:18:44.180

Weil meine Mutter, als ich das letzte Mal da war, hat die immer ihr Brillenetui verlegt.

00:18:44.180 –> 00:18:47.180

Und dann dachte ich so, ach Gott, ach Gott, ach Gott.

00:18:47.180 –> 00:18:50.180

Und jetzt habe ich ihr ein Brillenetui gekauft, das besonders sch├Ân ist.

00:18:50.180 –> 00:18:52.180

Und meine Mutter liebt V├Âgel und Fische.

00:18:52.180 –> 00:18:54.180

Und da sind die jetzt drauf.

00:18:54.180 –> 00:18:56.180

Und dann dachte ich, ich tue, was ich kann.

00:18:56.180 –> 00:18:58.180

Und um zum Thema zur├╝ckzukommen,

00:18:58.180 –> 00:19:02.180

je mehr man sich in eine bestimmte Richtung ver├Ąndert,

00:19:02.180 –> 00:19:05.180

desto mehr hat man vielleicht die Offenheit,

00:19:05.180 –> 00:19:08.180

auch zu bemerken, dass sich die Umwelt ver├Ąndert.

00:19:08.180 –> 00:19:10.180

Weil man offener f├╝r diese Impulse wird.

00:19:10.180 –> 00:19:12.180

Das ist, wie wenn man das erste Mal durch den Wald l├Ąuft,

00:19:12.180 –> 00:19:14.180

dann sieht man vielleicht noch nichts.

00:19:14.180 –> 00:19:19.540

Aber wenn man das zehnte Mal durch den Wald l├Ąuft, dann f├Ąllt einem vielleicht ein Baum auf,

00:19:19.540 –> 00:19:25.780

den man vorher noch nie gesehen hat. Oder man sieht, dass es Fr├╝hling ist und dass die ersten Blumen bl├╝hen.

00:19:25.780 –> 00:19:29.460

Und ich wei├č, das klingt sehr pathetisch, aber es ist doch wahr.

00:19:29.460 –> 00:19:37.540

Und deswegen ist es eine Mischung aus Frustration und jetzt nicht unbedingt einem buddhistischen Ansatz,

00:19:37.540 –> 00:19:42.740

aber auf jeden Fall ein Ansatz, der Geduld erfordert und dann auch irgendwann mal eine gewisse Leichtigkeit hat.

00:19:42.740 –> 00:19:44.740

Ich hoffe, ich habe deine Frage beantwortet.

Dr. Yasemin Yazan

00:19:44.740 –> 00:19:47.740

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:19:47.740 –> 00:19:50.740

Und hier steckt noch etwas ganz Wichtiges drin.

00:19:50.740 –> 00:19:53.740

Eben dieser Gedanke, ich kann nicht den anderen ├Ąndern,

00:19:53.740 –> 00:19:56.740

sondern ich kann mich ver├Ąndern.

00:19:56.740 –> 00:20:00.740

Und dadurch, dass ich mich ver├Ąndere, ver├Ąndere ich auch das System.

00:20:00.740 –> 00:20:03.740

Also ich hatte es ja vorhin kurz gesagt, dass jede St├Ârung,

00:20:03.740 –> 00:20:08.740

jede Ver├Ąnderung, die eintritt, sozusagen auch Verschiebungen vornimmt im System.

00:20:08.740 –> 00:20:11.740

Wenn das System jetzt zum Beispiel in dem Fall die Familie ist.

00:20:11.740 –> 00:20:16.960

ist. Dadurch, dass ich zum Beispiel an der einen oder anderen Stelle zu einer Einsicht

00:20:16.960 –> 00:20:22.420

f├╝r mich pers├Ânlich komme, Dinge f├╝r mich pers├Ânlich ver├Ąndere, hat es dann entsprechend

00:20:22.420 –> 00:20:27.980

auch eine gewisse Auswirkung auf mein Umfeld, in dem Fall die Familie, weil ich ja zum Beispiel

00:20:27.980 –> 00:20:34.380

anders agiere, mich anders verhalte oder ├Ąhnliches. Und das dann eben auch wieder eine „Resonanz“

00:20:34.380 –> 00:20:39.300

in Anf├╝hrungsstrichen erzeugt in Form der Reaktion des anderen, auch ohne, dass wir

00:20:39.300 –> 00:20:42.420

vielleicht inhaltlich, auf der inhaltlichen Ebene ├╝berhaupt, ├╝ber

00:20:42.420 –> 00:20:46.100

gewisse Themen gesprochen haben. Wenn ich das Ganze noch mal verst├Ąrke, dadurch

00:20:46.100 –> 00:20:49.740

dass ich gewisse Dinge anspreche, kann das noch mal einen entsprechenden

00:20:49.740 –> 00:20:53.660

Einfluss haben. Wobei, und da sind wir jetzt wieder bei dem Punkt, dass ich nicht

00:20:53.660 –> 00:20:58.100

wei├č, was sich ver├Ąndert und in welcher Form sich etwas ver├Ąndert. Ich kann aber

00:20:58.100 –> 00:21:01.660

mit Gewissheit sagen, dass sich zumindest etwas ver├Ąndern wird und das ist ein

00:21:01.660 –> 00:21:05.220

ganz spannendes Ph├Ąnomen, wenn man da eben auch den Blick mal genauer drauf richtet.

00:21:05.220 –> 00:21:12.020

Und es ist total spannend. Ja, es ist h├Ąufig nicht so, dass wir morgens aufstehen und pl├Âtzlich ganz

00:21:12.020 –> 00:21:16.940

weise geworden sind in irgendeinem bestimmten Punkt, dass wir eine Erleuchtung haben und dann

00:21:16.940 –> 00:21:21.700

eine Einsicht haben. Also das hei├čt, die Wiederholung in irgendeinem Kontext kann eine

00:21:21.700 –> 00:21:28.700

wichtige Rolle spielen. Dennoch gibt es durchaus ja beides. Wir haben ja schon, auch ohne dass

00:21:28.700 –> 00:21:35.180

eine gewisse Wiederholung m├Âglicherweise dabei ist, auch Situationen, wo ein Schl├╝sselbegriff

00:21:35.180 –> 00:21:42.360

Begriff, ein Schl├╝sselwort, eine Tat oder Sonstiges, also etwas von au├čen dazu beitragen

00:21:42.360 –> 00:21:47.420

kann, impulsartig sozusagen dazu beitragen kann, dass es bei uns entsprechend andockt

00:21:47.420 –> 00:21:49.180

und zu einer Einsicht f├╝hrt.

00:21:49.180 –> 00:21:53.580

Und auf der anderen Seite k├Ânnen es eben m├Âglicherweise auch gewisse Dinge sein, wo

00:21:53.580 –> 00:21:59.980

ich immer wieder etwas bemerke, beobachte und ├╝ber die Zeit hinweg durch gewisse Wiederholungen,

00:21:59.980 –> 00:22:04.920

die stattfinden, zum Beispiel zu der zun├Ąchst erstmal zu so einer Art Erkenntnis kommen

00:22:04.920 –> 00:22:09.220

k├Ânnte, irgendwie ver├Ąndert sich nichts, egal was ich da tue oder wie ich das tue oder

00:22:09.220 –> 00:22:11.840

angehe, ich schaffe es nicht, den anderen zu ver├Ąndern.

00:22:11.840 –> 00:22:19.640

Dann haben wir hier diese Frust mit angesprochen und dann k├Ânnen verschiedene andere Impulse

00:22:19.640 –> 00:22:23.280

dazu f├╝hren, dass ich dann m├Âglicherweise auch das eine oder andere mal anders probiere

00:22:23.280 –> 00:22:24.880

und mal schaue, was daraus entsteht.

00:22:24.880 –> 00:22:30.560

Also durchaus auch dieses Ausprobieren m├Âglicherweise mit dabei und durch die

00:22:30.560 –> 00:22:36.840

Ergebnisse, die ich erziele, dann auch wieder sozusagen Einsicht gewinne und

00:22:36.840 –> 00:22:41.720

und Erkenntnis generiere. Und die Erkenntnis, und das ist ja der n├Ąchste

00:22:41.720 –> 00:22:47.520

Punkt, den ich gerne noch mal aufmachen m├Âchte, ja wir hatten das bei der

00:22:47.520 –> 00:22:52.840

Erkenntnis in Bezug auf, dass es eine Art Momentaufnahme ist und jetzt w├╝rde

00:22:52.840 –> 00:22:56.120

mich auch mal interessieren, wie ist das denn mit der Einsicht? Ist denn die Einsicht nicht

00:22:56.120 –> 00:23:00.960

auch so eine Art Momentaufnahme? Also es dockt da irgendwas bei mir an, was dazu f├╝hrt,

00:23:00.960 –> 00:23:06.000

dass ich das Gef├╝hl habe, ich habe so eine Art Aha-Erlebnis, k├Ânnte man das beschreiben,

00:23:06.000 –> 00:23:10.640

und kann sich ja aber auch ver├Ąndern. Wir haben ja gesagt, dass die Erkenntnis per se

00:23:10.640 –> 00:23:16.080

sich auch verschieben ver├Ąndern kann. Also es ist doch naheliegend, dass auch die Einsicht

00:23:16.080 –> 00:23:23.760

sozusagen in welchem Kontext auch immer auch wieder ver├Ąnderbar ist oder nur eine Momentaufnahme

00:23:23.760 –> 00:23:29.600

darstellt. Und da k├Ânnen wir gleich gerne auch nochmal, ja vielleicht mit verschiedenen Gedanken,

00:23:29.600 –> 00:23:33.680

die ihr dazu habt, auch darauf eingehen. Und ich m├Âchte gerne die Gelegenheit auch nochmal nutzen,

00:23:33.680 –> 00:23:39.520

von Tobias die Perspektive aus Sicht der Bibel nochmal mit aufzugreifen. Auch das finde ich

00:23:39.520 –> 00:23:44.640

total interessant, vor allen Dingen, weil wir ja gerade auch Karfreitag haben, eben auch hier den

00:23:44.640 –> 00:23:47.080

Glauben auch noch mal mit mit reinzubringen.

00:23:47.080 –> 00:23:52.600

Ja, ich setze mich daf├╝r ein, dass Gott euch allen Mut und Kraft gibt und euch

00:23:52.600 –> 00:23:57.160

in seiner Liebe zusammenh├Ąlt. Er schenke euch tiefes Verstehen, damit ihr die

00:23:57.160 –> 00:24:02.440

ganze Gr├Â├če seines Geheimnisses erkennt. Dieses Geheimnis ist Christus. In ihm

00:24:02.440 –> 00:24:05.840

sind alle Sch├Ątze der Weisheit und Erkenntnis verborgen.

00:24:05.840 –> 00:24:10.680

Ja, ich bin gespannt, was ihr dazu sagt, Layla, Vera. M├Âchtet ihr an

00:24:10.680 –> 00:24:12.440

irgendeinen Punkt nochmal anschlie├čend. Gerne, Layla.

Layla

00:24:12.440 –> 00:24:18.000

Ich habe mal geh├Ârt, das Einzige, was best├Ąndig ist, ist die Ver├Ąnderung, so zum

00:24:18.000 –> 00:24:23.280

Einstieg. Das ist zwar sehr deprimierend, aber vielleicht ja auch nicht.

00:24:23.280 –> 00:24:28.760

Und wenn ich jetzt Tobias Chatbeitrag mir anh├Âre,

00:24:28.760 –> 00:24:35.000

muss ich f├╝r mich pers├Ânlich sagen Ja, mir hilft es auch, ein System

00:24:35.000 –> 00:24:39.120

zu haben, an dem ich mich entlanghangle.

00:24:39.160 –> 00:24:42.840

Ich glaube, wir Menschen lieben ja auch ein St├╝ck weit diese Best├Ąndigkeit.

00:24:42.840 –> 00:24:47.440

Ich wiederhole das ja immer wieder gerne, von der Wiege bis zur Bahre sind Gewohnheiten das Einzig Wahre.

00:24:47.440 –> 00:24:50.160

Und dass wir wie so Eckpfeiler haben.

00:24:50.160 –> 00:24:52.360

Ich habe die auch in meiner Religion gefunden.

00:24:52.360 –> 00:24:59.160

Und ich bin ja Ethiklehrerin und habe da festgestellt, dass Herr K├╝ng er hat da mal dieses Projekt Weltethos gemacht

00:24:59.160 –> 00:25:03.160

und hat gesagt, naja, man kann alles so ein bisschen zusammenfassen in der goldenen Regel.

00:25:03.160 –> 00:25:06.840

Egal welches Glaubenssystem man nimmt.

00:25:06.840 –> 00:25:11.400

Ich habe auch schon mal geh├Ârt, dass die zehn Gebote, zumindest neun davon, da gibt es eine

00:25:11.400 –> 00:25:17.080

Philosophin, da muss ich den Namen auch noch mal raussuchen, die hat gesagt, das besteht eigentlich

00:25:17.080 –> 00:25:23.040

immer, dass man, du sollst nicht t├Âten, du sollst nicht stehlen, also h├Âchstens ist in dieser Kultur

00:25:23.040 –> 00:25:30.200

verankert, dass man sich eigentlich so ein bisschen an Regularien und Regeln h├Ąlt. Und wenn man sich

00:25:30.200 –> 00:25:36.840

Religionen anschaut, kann ich als Ethiklehrerin sagen, also wenn ich gerade die drei gro├čen nehme

00:25:36.840 –> 00:25:42.520

und die drei gro├čen Weltreligionen sind ja das Judentum, das Christentum und der Islam, weil die

00:25:42.520 –> 00:25:48.160

am meisten vertreten sind, also das sind glaube ich die gr├Â├čten Gruppen und da muss ich f├╝r mich

00:25:48.160 –> 00:25:53.120

pers├Ânlich sagen, da bestehen sehr viele ├ähnlichkeiten und wenn ich jetzt in den Islam schaue,

00:25:53.120 –> 00:25:57.760

da muss ich auch sagen, das hat mir zum Beispiel auch geholfen, dass ich dann f├╝r mich so gesehen

00:25:57.760 –> 00:26:03.760

habe, naja, was ist denn mein Zweck auf Erden? Was ist denn das, was ich tun soll? Wo tue ich

00:26:03.760 –> 00:26:09.040

denn schon was Gutes? Und nat├╝rlich ist es dann, wenn man zum Beispiel eine Erkrankung hat, wie

00:26:09.040 –> 00:26:16.240

ich jetzt Multiple Sklerose, dann ist es sch├Ân, diesen Gedanken zu haben. Im Islam hei├čt es,

00:26:16.240 –> 00:26:27.000

jeder Dorn, an dem man sich sticht, also „Allahu Alem“, das hei├čt Gott wei├č es. Und also wenn

00:26:27.000 –> 00:26:30.200

ich jetzt was falsch sage, tut mir das leid, aber jeder Dorn, an dem man sich sticht,

00:26:30.200 –> 00:26:34.960

damit wird einem im Islam zum Beispiel eine S├╝nde vergeben. Deswegen ist es eigentlich,

00:26:34.960 –> 00:26:43.320

und dieses eigentlich ist nicht ausschlie├čend gemeint, sondern es ist nichts Schlimmes,

00:26:43.320 –> 00:26:50.400

weil es ist ja eine weltliche Sache und es ist ja schon so, dass das Leben als Pr├╝fung angesehen

00:26:50.400 –> 00:26:54.920

wird. Das ist im Christentum ja auch so. Auch wenn es jetzt im evangelischen Glauben die

00:26:54.920 –> 00:27:00.720

Gottesferne gibt. Ich m├Âchte das auch kein Referat halten, was als nicht gut

00:27:00.720 –> 00:27:05.680

angesehen wird. Ich habe f├╝r mich mal, ich finde den Spruch, den die

00:27:05.680 –> 00:27:11.240

anonymen Alkoholiker haben, finde ich wirklich gut. Also das ist dieses „Gott

00:27:11.240 –> 00:27:15.520

gibt mir die Kraft, das was ich ├Ąndern kann, zu ├Ąndern. Das was ich nicht ├Ąndern

00:27:15.520 –> 00:27:19.920

kann, zu akzeptieren und das eine vom anderen zu unterscheiden.“ Und ich glaube,

00:27:19.920 –> 00:27:23.480

wenn man mit dieser Herangehensweise rangeht und dann f├╝r sich noch ein

00:27:23.480 –> 00:27:26.840

System hat, ob das jetzt abh├Ąngig von der Religion ist oder unabh├Ąngig.

00:27:26.840 –> 00:27:34.840

Weil moralisch kann man auch unabh├Ąngig von der Religion sein und ein System kann man auch unabh├Ąngig von der Religion haben.

00:27:34.840 –> 00:27:42.760

Also dazu muss man weder Agnostiker sein, also eine h├Âhere Macht glauben, oder Atheist, oder religi├Âs sein.

00:27:42.760 –> 00:27:44.680

Also ich glaube, das kann jeder Mensch.

00:27:44.680 –> 00:27:52.360

Und ich denke, das ist so ein Punkt, der uns helfen k├Ânnte, dass dieses System, dass ich irgendetwas brauche,

00:27:52.360 –> 00:27:54.880

an dem ich mich festhalten kann, einen Anker.

00:27:54.880 –> 00:27:58.040

Und das k├Ânnte dann Einsichten generieren.

00:27:58.040 –> 00:28:04.000

Und der Spruch, ja, dass halt nichts best├Ąndig ist, au├čer die Ver├Ąnderung, Yasemin.

Dr. Yasemin Yazan

00:28:04.000 –> 00:28:08.520

Ja, wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:28:08.520 –> 00:28:12.560

Und das Spannende in dem Zusammenhang ist, auch wenn das vielleicht zun├Ąchst erst mal

00:28:12.560 –> 00:28:17.400

f├╝r den einen oder anderen irritierend erscheinen mag, was denn jetzt das Ganze mit dem

00:28:17.400 –> 00:28:20.400

Glauben oder diesem Glaubensansatz an der Stelle damit zu tun hat.

00:28:20.600 –> 00:28:24.920

Wir sprechen doch im Grunde genommen ├╝ber Erkenntnis und Einsicht.

00:28:24.920 –> 00:28:31.400

Da m├Âchte ich gerne die Br├╝cke mal wunderbar bauen, denn ganz vieles, was wir tun heute

00:28:31.400 –> 00:28:40.520

und wem oder was wir folgen, hat ja eben den Ursprung auch im Glauben, urspr├╝nglich im

00:28:40.520 –> 00:28:42.080

Kontext der Religionen.

00:28:42.080 –> 00:28:46.800

Und der Glauben spielt in der Menschheit ja schon historisch gesehen sehr, sehr lange

00:28:46.800 –> 00:28:48.560

eine Rolle f├╝r den Menschen.

00:28:48.560 –> 00:28:53.360

Und auch wenn das vielleicht ein St├╝ck weit sozusagen in Anf├╝hrungsstrichen, vielleicht

00:28:53.360 –> 00:28:57.200

der eine oder andere das Gef├╝hl hat, das ist neutralisiert an verschiedenen Stellen

00:28:57.200 –> 00:29:05.160

oder so, dass man das sozusagen auch differenziert, dass man auch, wir haben Gesetze und so weiter,

00:29:05.160 –> 00:29:08.440

werden wir immer wieder feststellen, wenn wir genauer drauf schauen, sowas, du hast

00:29:08.440 –> 00:29:14.160

jetzt auch die Begriffe Moral zum Beispiel auch mit aufgegriffen und Ethik und so weiter,

00:29:14.160 –> 00:29:20.240

Da sind wir ganz schnell auch bei unseren Werten und die gehen immer wieder auf den

00:29:20.240 –> 00:29:22.040

Glauben zur├╝ck sozusagen.

00:29:22.040 –> 00:29:29.960

Und der Glaube steht entweder im Zusammenhang mit einer Religion oder aber auch etwas anderem,

00:29:29.960 –> 00:29:30.960

woran wir glauben.

00:29:30.960 –> 00:29:33.040

Letztendlich geht es um den Glauben an und f├╝r sich.

00:29:33.040 –> 00:29:37.000

Und der Begriff Glaube in diesem Zusammenhang ist ein ganz, ganz wesentlicher, denn dann

00:29:37.000 –> 00:29:39.080

sind wir auch ganz schnell bei Glaubenss├Ątzen.

00:29:39.080 –> 00:29:44.960

Und damit kommen wir ganz schnell auch wieder zu den Begriffen Einsicht und auch Erkenntnis.

00:29:44.960 –> 00:29:49.680

Das hei├čt, es hat ja viel mit unseren, wir haben dar├╝ber gesprochen, wenn wir etwas

00:29:49.680 –> 00:29:53.600

ver├Ąndern, bei uns selbst zum Beispiel, dadurch ver├Ąndert sich auch das System in irgendeiner

00:29:53.600 –> 00:29:57.440

Form, auch wenn wir nicht genau wissen, in welcher Form und Auspr├Ągung es sich ver├Ąndern

00:29:57.440 –> 00:29:58.440

wird.

00:29:58.440 –> 00:30:00.280

Und dann k├Ânnen wir beobachten, was passiert.

00:30:00.280 –> 00:30:06.840

Dann bedeutet das ja letztendlich, dass eben hier auch die Glaubenss├Ątze eine Rolle spielen.

00:30:06.840 –> 00:30:11.840

Denn Zum Beispiel, um mich selbst zu ver├Ąndern oder um meine Handlungen und Aktivit├Ąten zu ver├Ąndern.

00:30:11.840 –> 00:30:17.840

Ja, hat das Ganze ja auch was damit zu tun, welche Glaubenss├Ątze ich im Hintergrund habe,

00:30:17.840 –> 00:30:22.840

ob es mir m├Âglich ist, hier zum Beispiel zu einer gewissen Einsicht f├╝r mich zu gelangen,

00:30:22.840 –> 00:30:26.840

dass ich eben nur mich selbst ver├Ąndern kann und nicht den im Au├čen.

00:30:26.840 –> 00:30:30.840

Aber dass ich zum Beispiel dadurch, dass ich mich ver├Ąndere oder mein Verhalten ver├Ąndere,

00:30:30.840 –> 00:30:34.840

eben auch eine Auswirkung entfalte im Au├čen sozusagen.

00:30:34.840 –> 00:30:39.840

sozusagen. Und da h├Ąngen wir ganz schnell, also da sind wir ganz schnell bei den Glaubenss├Ątzen.

00:30:39.840 –> 00:30:45.280

Und in den Glaubenss├Ątzen ist ja auch nicht umsonst der Begriff Glaube wieder sozusagen

00:30:45.280 –> 00:30:53.060

enthalten. Und je nachdem, woran ich glaube und woran ich festhalte oder an welcher Stelle

00:30:53.060 –> 00:30:57.880

ich auch bereit bin, gewisse Dinge vielleicht auch mal loszulassen, nicht nur festzuhalten,

00:30:57.880 –> 00:31:03.040

sondern auch loszulassen, da komme ich dann auch in Richtung Einsicht und dadurch auch

00:31:03.040 –> 00:31:08.000

in Richtung Erkenntnis. Was sagt ihr denn dazu, Vera Layla? Was sind eure Gedanken dazu? Gerne, Vera.

Vera

00:31:08.000 –> 00:31:16.240

Gerne. Ich wollte nochmal darauf zur├╝ckgehen, was ja auch damit zu tun hat. Einsicht,

00:31:16.240 –> 00:31:22.200

spontan oder momentan. Ich glaube, es ist beides. Eine Einsicht kann spontan kommen,

00:31:22.200 –> 00:31:29.040

aufgrund einer eines, was ein anderer sagt oder was ich gerade lese, dass ich in dem Moment sozusagen

00:31:29.040 –> 00:31:38.200

Aha-Erlebnis habe. Aber es kann nat├╝rlich auch ein l├Ąngerer Prozess sein, dass ich dann zu einer

00:31:38.200 –> 00:31:45.520

Einsicht komme ├╝ber etwas. Und in Bezug auf „ver├Ąndere ich mich“, ver├Ąndere ich das Umfeld.

00:31:45.520 –> 00:31:50.680

Wenn ich zum Beispiel jemand bin, der immer wahrgenommen wurde und mich auch so verhalten

00:31:50.680 –> 00:31:57.480

habe, dass ich alles mitmache und alles mit mir machen lasse, in Anf├╝hrungszeichen, und irgendwann

00:31:57.480 –> 00:32:04.120

dann aufstehe und sage nein ich will das so nicht, dann bekommen die anderen ja

00:32:04.120 –> 00:32:12.080

auch eine neue Einsicht ├╝ber mich als Person und dann fangen ja die

00:32:12.080 –> 00:32:16.440

Ver├Ąnderungen an. Einmal vielleicht bei den anderen wenn ich Gl├╝ck habe, aber

00:32:16.440 –> 00:32:23.280

vor allen Dingen ja auch meine eigene Wahrnehmung ver├Ąndert sich ja dann. Und

00:32:23.280 –> 00:32:29.640

den Bezug auf den Glauben, der ist einfach in jeglicher Form mitten in unserem Leben seit

00:32:29.640 –> 00:32:35.800

Jahrtausenden von Jahren. Und ich verabschiede mich jetzt nach unten, w├╝nsche euch noch einen

00:32:35.800 –> 00:32:41.120

sch├Ânen Tag, weil ich muss arbeiten gehen. 

Dr. Yasemin Yazan

00:32:41.120 –> 00:32:45.320

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank, liebe Vera, das w├╝nschen wir dir auch. Layla, magst du da nochmal andocken?

Layla

00:32:45.320 –> 00:32:51.440

Ja, ich hatte gerade f├╝r mich ├╝berlegt, weil da waren jetzt verschiedene Impulse,

00:32:51.440 –> 00:32:55.160

die muss ich jetzt so ein bisschen ordnen. Also zum einen hattest du ja mal davon

00:32:55.160 –> 00:33:00.880

gesprochen, Yasmin. Einsicht, die ich mal gewonnen habe in meinem Leben, ist, da gab es

00:33:00.880 –> 00:33:05.680

zwei Ans├Ątze. Also da gab es einen Coach, der hat mal zu mir gesagt, naja, also man

00:33:05.680 –> 00:33:09.880

kann ja Glaubenss├Ątze ├Ąndern. Also dass man sich dann ├╝berlegt, ist der wichtig,

00:33:09.880 –> 00:33:13.520

was bringt der mir da und da. Ich kann diese drei Fragen jetzt nicht mehr

00:33:13.520 –> 00:33:18.800

formulieren. Das war f├╝r mich insofern nicht einsichtig, dass ich irgendwann mal

00:33:18.800 –> 00:33:25.240

gelernt hatte, dass wenn Menschen, und das hattest du auch schon mal gesagt, dass wenn Menschen so in

00:33:25.240 –> 00:33:31.200

so Grundsituationen kommen, also so, ob das jetzt eine Existenzkrise ist oder ob das jetzt irgendwie

00:33:31.200 –> 00:33:37.600

eine Notfallsituation ist, dass man dann wieder in seinen alten Mustern ist. Und das sind ja

00:33:37.600 –> 00:33:42.320

erlernte Muster. Und dann nochmal danke f├╝r den Tipp, die Spiele der Erwachsenen, also da bin

00:33:42.320 –> 00:33:47.200

ich gerade dran. Und da habe ich dann auch ├╝berlegt, so ja, also entweder ist das dann gerade

00:33:47.200 –> 00:33:56.280

mein Eltern-Ich, das gerade spricht, so habe ich das gelernt. Oder es ist mein inneres Kind. Das

00:33:56.280 –> 00:34:00.840

ist ja auch eine Formulierung, die genutzt wird, obwohl man die in der Psychologie wahrscheinlich

00:34:00.840 –> 00:34:07.120

anders verwendet. Und dass ich mich daran so ein St├╝ck weit orientiere. Und dann habe ich f├╝r mich

00:34:07.120 –> 00:34:11.760

so festgestellt, ich glaube, man kann das ├╝berschreiben. Ich finde aber deinen Begriff

00:34:11.760 –> 00:34:17.380

besser mit dem ├ťberlagern, weil das ist es glaube ich eigentlich, dass man es ├╝berlagert durch

00:34:17.380 –> 00:34:25.120

andere Dinge, die dann positiv sind. Und da sind wir wieder beim Thema Wiederholung, weil wenn das

00:34:25.120 –> 00:34:31.020

dann immer wieder so ist, dass ich das positiv ├╝berlagere, dann kann das glaube ich sein,

00:34:31.020 –> 00:34:35.740

dass hier eine Entwicklung stattfindet oder eine Entfaltung, also Pers├Ânlichkeitsentwicklung,

00:34:35.740 –> 00:34:40.660

Pers├Ânlichkeitsentfaltung. Da h├Ątte ich dann eine R├╝ckfrage, was mache ich dann,

00:34:40.660 –> 00:34:44.580

wenn ich in dieses alte Muster zur├╝ckkomme, da kann ich ja nur in die Reflexion gehen,

00:34:44.580 –> 00:34:50.580

was mir ja nicht immer wieder gelingt. Und das nutzen ja auch zum Beispiel, da gibt es ja dieses

00:34:50.580 –> 00:34:56.780

Buch „Menschenlesen“, ich glaube Jack Narrow hei├čt der, das ist ja dieser Profiler gewesen,

00:34:56.780 –> 00:35:02.260

obwohl es den Begriff glaube ich nicht wirklich gibt, wie analysiert man Menschen, zum Beispiel

00:35:02.260 –> 00:35:07.780

wenn man die F├╝├če von jemandem wegzeigen. Also ich kann alle Regeln dieser Welt gelernt haben,

00:35:07.780 –> 00:35:12.780

Ich kann mich noch so verstellen, aber anscheinend ist es so, dass wenn die F├╝├če von mir wegzeigen,

00:35:12.780 –> 00:35:16.780

obwohl ich auch wei├č, dass wenn man die Arme verschr├Ąnkt, das nicht unbedingt was zu hei├čen hat,

00:35:16.780 –> 00:35:19.780

es kann auch sein, dass ich mich einfach best├Ąrke und besch├╝tze,

00:35:19.780 –> 00:35:22.780

dass ich dann aber aus diesem Gespr├Ąch raus m├Âchte.

00:35:22.780 –> 00:35:26.780

Und meine Frage dazu w├Ąre, ich kann es ├╝berlagern,

00:35:26.780 –> 00:35:33.780

aber wenn ich es dann ├╝berlagere in der Existenzkrise oder in der Notsituation

00:35:33.780 –> 00:35:38.540

oder in einer ├╝berraschenden Situation, w├╝rde es ja dann auch wieder zur├╝ckkommen.

00:35:38.540 –> 00:35:40.540

Dann bin ich ja wieder darauf zur├╝ckgeworfen.

00:35:40.540 –> 00:35:43.260

Und das, was Vera gesagt hat, fand ich auch sehr spannend,

00:35:43.260 –> 00:35:47.820

weil da gibt es ja auch so einen Spruch, man kann den ersten Eindruck nicht zweimal machen,

00:35:47.820 –> 00:35:50.060

aber irgendwie schon, oder?

00:35:50.060 –> 00:35:54.540

Weil das ist ja auch dieses, wenn ich mich dann anfange abzugrenzen,

00:35:54.540 –> 00:35:57.860

wenn ich immer eine bestimmte Herangehensweise gelernt habe,

00:35:57.860 –> 00:35:59.860

Liebe durch Leistung,

00:35:59.860 –> 00:36:04.940

wenn ich viel zum Beispiel mit Entwertung zu tun hatte oder bestimmte Muster gelernt habe,

00:36:04.940 –> 00:36:12.540

ich muss mich aufopfern f├╝r andere Menschen, um meinen Wert zu beweisen oder, wei├č ich nicht,

00:36:12.540 –> 00:36:17.260

Eigenlob stinkt. Also nehmt euch einen Glaubenssatz, den ihr m├Âchtet und ├╝berlegt euch mal,

00:36:17.260 –> 00:36:21.220

was das dann mit euch macht. Und ich bin da aber ganz bei Vera, weil ich glaube,

00:36:21.220 –> 00:36:27.660

dass auch hier aus meiner Sicht sich das System ver├Ąndern kann und das dann so sein kann,

00:36:27.660 –> 00:36:33.620

dass das wirklich so ist. Das ist vielleicht eine langsame Ver├Ąnderung und das ist f├╝r die anderen

00:36:33.620 –> 00:36:39.580

vielleicht nicht sch├Ân. Ja, aber vielleicht ist es ja f├╝r mich sch├Ân und vielleicht ist es f├╝r

00:36:39.580 –> 00:36:44.300

mich was Positives und vielleicht brauche ich da auch Geduld. Da w├Ąre ich zum Beispiel wieder bei

00:36:44.300 –> 00:36:48.500

meiner Religion, aber da bin ich sicherlich auch bei der Bergpredigt und beim Christentum,

00:36:48.500 –> 00:36:55.140

was heute auch sehr passend ist. Danke f├╝rs Zuh├Âren. 

Dr. Yasemin Yazan

00:36:55.140 –> 00:36:58.540

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Auch Da waren jetzt ganz viele Aspekte mit dabei, muss ich jetzt auch f├╝r mich noch mal ein bisschen

00:36:58.540 –> 00:37:04.860

sortieren. In Bezug auf die Frage, wie gehe ich damit um, wenn ich dann eben auch auf zum Beispiel

00:37:04.860 –> 00:37:14.100

altes Verhalten zur├╝ckfalle, auch hier gerne noch mal eine Empfehlung oder einen Hinweis,

00:37:14.100 –> 00:37:19.420

f├╝r die, die es vielleicht nicht mitbekommen haben. Dr. Axel Koch war ja mit seinem Buch

00:37:19.420 –> 00:37:24.940

Logbuchgewohnheiten nachhaltig ver├Ąndern, die Technik des R├╝ckfallmanagements bei uns beim

00:37:24.940 –> 00:37:30.700

Autoren-Fr├╝hst├╝ck hier gerne nochmal reinh├Âren, denn hier geht es genau um diesen Aspekt. Also

00:37:30.700 –> 00:37:35.500

da geht es auch zum Beispiel um Vors├Ątze, die ich vielleicht zum Jahreswechsel oder ├Ąhnliches oder

00:37:35.500 –> 00:37:42.980

auch unterj├Ąhrig angehen m├Âchte und immer wieder eben auch merke, ich m├Âchte zwar was ver├Ąndern,

00:37:42.980 –> 00:37:46.740

aber es gelingt mir irgendwie nicht. Ich falle immer wieder zur├╝ck in Anf├╝hrungsstrichen. Und

00:37:46.740 –> 00:37:50.860

Und in diesem Zusammenhang erz├Ąhlte er ja davon, dass es quasi, wenn man sich das eben

00:37:50.860 –> 00:37:55.700

auch von Forschungsseite anschaut und das Ganze analysiert, deutlich wird, dass es gewisse

00:37:55.700 –> 00:38:02.180

Vorboten sozusagen gibt, die schon Signale daf├╝r auch setzen oder deutlich machen, dass

00:38:02.180 –> 00:38:08.700

es eben dazu kommen kann, also noch bevor es sozusagen bei dem alten Verhalten im Ergebnis

00:38:08.700 –> 00:38:13.860

m├╝ndet, dass vorher sozusagen die Boten quasi da sind, wie auf einer Autobahn, wo ich ja

00:38:13.860 –> 00:38:20.340

schon, bevor ich die Ausfahrt nehme, dann auch bestimmte Schilder angezeigt bekomme,

00:38:20.340 –> 00:38:26.260

die sagen, wie weit es dann noch bis zur Ausfahrt ist. Und wenn ich eben nicht erst sozusagen in

00:38:26.260 –> 00:38:33.060

Anf├╝hrungsstrichen darauf das realisiere und das wahrnehme und deutlich f├╝r mich mache,

00:38:33.060 –> 00:38:37.780

erst wenn ich an der Ausfahrt bin und diese Ausfahrt ist dann sozusagen beispielsweise

00:38:37.780 –> 00:38:42.340

diese Stresssituation, in der ich dann eben r├╝ckf├Ąllig in Anf├╝hrungsstrichen werde,

00:38:42.340 –> 00:38:47.340

sondern die Vorboten in der Lage bin, signalm├Ą├čig genau drauf zu schauen.

00:38:47.340 –> 00:38:51.340

Und das funktioniert relativ gut, wenn ich in der R├╝ckschau einfach mal schaue.

00:38:51.340 –> 00:38:52.340

Wie ist das denn?

00:38:52.340 –> 00:38:56.340

Also auch hier wieder in diese Selbstreflexion, Selbstbeobachtung reinzugehen.

00:38:56.340 –> 00:39:00.340

Gerade wenn es eben sich wiederholende Aspekte sind,

00:39:00.340 –> 00:39:04.340

dann kann ich relativ gut in der Selbstbeobachtung und der Reflexion eben schauen,

00:39:04.340 –> 00:39:07.340

was sind das denn eigentlich f├╝r Signal oder Vorboten, die es hier gibt,

00:39:07.340 –> 00:39:11.340

die mir eigentlich im Grunde genommen schon sehr klare Zeichen setzen.

00:39:11.340 –> 00:39:16.320

Und dann kann ich auch in der Situation, die in der Zukunft liegt, wenn die Vorboten als

00:39:16.320 –> 00:39:20.900

Signal erscheinen, die dann auch durch diese Fokusverschiebung, die stattgefunden hat,

00:39:20.900 –> 00:39:25.340

darauf eben auch entsprechend reagieren und damit umgehen und das eine oder andere auf

00:39:25.340 –> 00:39:30.260

diese Art und Weise beispielsweise auch in Anf├╝hrungsstrichen „aushebeln“, vorbeugen,

00:39:30.260 –> 00:39:31.700

wie auch immer man es bezeichnen m├Âchte.

00:39:31.700 –> 00:39:34.900

Und also von daher gerne da nochmal reinh├Âren.

00:39:34.900 –> 00:39:35.900

Also das ist das Autoren-Fr├╝hst├╝ck.

00:39:35.900 –> 00:39:37.540

Wir hatten ja zwei mit Axel Koch.

00:39:37.540 –> 00:39:38.740

Das ist das erste.

00:39:38.740 –> 00:39:44.300

Das war die Jubil├Ąumssendung ├╝brigens zum zweij├Ąhrigen Deep Talk Club, also „Logbuch

00:39:44.300 –> 00:39:48.700

Gewohnheiten nachhaltig ver├Ąndern“ ist das Buch. In dem Zusammenhang haben wir dar├╝ber gesprochen.

00:39:48.700 –> 00:39:52.180

Das ist wirklich ganz spannend. Da kann man so einiges f├╝r sich auch rausziehen. Und auch,

00:39:52.180 –> 00:39:56.180

wenn man beim Autoren-Fr├╝hst├╝ck dabei war, ist es ja h├Ąufig so, wenn man dann in der R├╝ckschau

00:39:56.180 –> 00:40:00.660

sich das Ganze noch mal anh├Ârt, nachdem andere Themen auch wieder aufgegriffen worden sind,

00:40:00.660 –> 00:40:05.900

dass dann vielleicht auch noch mal andere Dinge f├╝r uns h├Ârbar werden, die wir beim ersten Mal

00:40:05.900 –> 00:40:09.900

mal ├╝berh├Ârt haben sozusagen. Und da sind wir bei den Synapsen und bei dem, wo wir gerade

00:40:09.900 –> 00:40:15.140

aktuell stehen. Und das ist das Spannende. Und man sieht ja jetzt gerade auch ganz deutlich,

00:40:15.140 –> 00:40:18.900

dass eben diese Themen auch alle miteinander verquickt sind. Das hei├čt, auch wenn wir

00:40:18.900 –> 00:40:23.540

mit den Themen, die wir behandeln, immer weiter fortschreiten inhaltlich, dass wir immer wieder

00:40:23.540 –> 00:40:29.780

Querbez├╝ge sozusagen herstellen zu Themen, die wir vorher bearbeitet haben, zu Autoren-Fr├╝hst├╝cken,

00:40:29.780 –> 00:40:34.580

zu Experten-Talks, die wir hatten. Und insofern macht es da auch da Sinn, immer wieder mit

00:40:34.580 –> 00:40:39.700

einem gewissen Abstand sozusagen nochmal reinzugehen in die Aufzeichnung und sich das anzuh├Âren.

00:40:39.700 –> 00:40:44.380

Und das ist so ├Ąhnlich wie mein B├╝cherregal, von dem ich schon mal erz├Ąhlt hatte, da sind

00:40:44.380 –> 00:40:45.940

B├╝cher drin bei mir.

00:40:45.940 –> 00:40:51.100

Wenn ich dann Jahre sp├Ąter teilweise nochmal reinschaue, habe ich das Gef├╝hl, es ist eine

00:40:51.100 –> 00:40:52.100

neue Auflage.

00:40:52.100 –> 00:40:56.060

Und es ist aber keine neue Auflage, sondern ich habe mich ver├Ąndert.

00:40:56.060 –> 00:41:01.060

Und dadurch, dass ich mich ver├Ąndert habe, erkenne oder entdecke ich pl├Âtzlich Dinge

00:41:01.060 –> 00:41:03.900

drin, die sich im Druck nicht ver├Ąndert haben.

00:41:03.900 –> 00:41:08.220

ist genau das gleiche Buch, was im Regal steht. Aber dadurch, dass ich mich ver├Ąndert habe und

00:41:08.220 –> 00:41:12.100

dadurch neue Synapsen gebildet worden sind, dass ich mich vielleicht in einer anderen Lebensphase

00:41:12.100 –> 00:41:18.820

befinde etc., habe ich dann quasi M├Âglichkeiten, an verschiedenen Themen oder Gedanken, die ich

00:41:18.820 –> 00:41:23.500

habe, nochmal ganz anders auf die Thematik dann drauf zu schauen und entdecke pl├Âtzlich Dinge,

00:41:23.500 –> 00:41:27.900

die vorher schon da waren, die ich aber f├╝r mich nicht gesehen habe oder nicht wahrgenommen habe.

00:41:27.900 –> 00:41:33.700

Und auch die Erkenntnis gleichzeitig, dass es beim n├Ąchsten Mal, wenn ich mit einem gewissen

00:41:33.700 –> 00:41:37.860

Abstand drauf schaue, auch wieder neue Erkenntnisse f├╝r mich generieren werde,

00:41:37.860 –> 00:41:42.220

weil ich wei├č, dass dann auch gleich das gleiche Ph├Ąnomen auch wieder greift.

00:41:42.220 –> 00:41:47.420

Und bez├╝glich der Einsicht, wie kommen wir denn im Grunde genommen zu der

00:41:47.420 –> 00:41:49.980

Einsicht, m├Âchte ich noch mal einen Aspekt aufgreifen, auch ├╝ber den haben

00:41:49.980 –> 00:41:52.700

wir in der Vergangenheit schon gesprochen und der passt ja jetzt auch

00:41:52.700 –> 00:41:58.260

wunderbar, n├Ąmlich dieses, h├Ąufig ist es ja so, dass wir anfangen ├╝ber etwas zum

00:41:58.260 –> 00:42:02.260

Beispiel auch nachzudenken. Also die Einsicht kommt ja nicht einfach so

00:42:02.260 –> 00:42:08.380

daher geflogen, sondern h├Ąufig ist es ja so, dass uns beispielsweise irgendwas ins Nachdenken

00:42:08.380 –> 00:42:13.300

bringt. Wir schnappen irgendeinen Begriff auf, irgendeinen Impuls oder was auch immer,

00:42:13.300 –> 00:42:20.300

und fangen an, ins Gr├╝beln zu kommen in irgendeiner Form. Und dieses Nachdenken f├╝hrt dazu, dass

00:42:20.300 –> 00:42:25.820

dann gewisse Analyse-Reflexionsprozesse etc. stattfinden, dass wir uns vielleicht mit verschiedenen

00:42:25.820 –> 00:42:30.660

Fragestellungen besch├Ąftigen und ├Ąhnlichem, und dann auch die M├Âglichkeit er├Âffnet,

00:42:30.660 –> 00:42:35.820

eine Erkenntnis zu generieren. Und in dem Zusammenhang hatten wir ├╝ber die Rolle oder

00:42:35.820 –> 00:42:41.460

die Bedeutung von Fragen auch schon in der Vergangenheit gesprochen. Das hei├čt, eines

00:42:41.460 –> 00:42:47.340

der wesentlichen Merkmale, mit denen zum Beispiel auch Irritation herbeigef├╝hrt werden kann,

00:42:47.340 –> 00:42:54.220

Muster durchbrochen werden k├Ânnen und so weiter, sind eben die Fragen, die eingesetzt werden. Und

00:42:54.220 –> 00:42:59.140

immer dann, und das ist ein Ansatz, mit dem auch das Coaching sehr, sehr stark arbeitet, eben nicht

00:42:59.140 –> 00:43:04.640

irgendwelche Vorgaben zu machen, sondern Fragen zu formulieren. Immer dann, wenn ich mit Fragen

00:43:04.640 –> 00:43:10.540

arbeite und je qualitativ hochwertiger die Fragen sind, desto hochwertiger k├Ânnen auch die Antworten

00:43:10.540 –> 00:43:16.180

f├╝r den Einzelnen daraus ausfallen, f├╝r sich individuell. Und auch da wissen wir nicht,

00:43:16.180 –> 00:43:22.060

welche Antworten gefunden werden. Allerdings, dass dann eben ein Denkprozess sozusagen angesto├čen

00:43:22.060 –> 00:43:26.700

wird und dieser Denkprozess mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu f├╝hren wird, dass es

00:43:26.700 –> 00:43:31.200

irgendwelche Einsichten und Erkenntnisse auch geben wird, was auch immer und in

00:43:31.200 –> 00:43:36.120

welcher Form auch immer. Und deswegen hier dieser Aspekt der Fragen auch

00:43:36.120 –> 00:43:39.440

eine wichtige Rolle spielt. Und wenn ich selbst auf meine Vergangenheit schaue, an

00:43:39.440 –> 00:43:43.380

der Stelle, stelle ich pers├Ânlich immer wieder fest, und das k├Ânnt ihr ja auch

00:43:43.380 –> 00:43:48.840

f├╝r euch mal ├╝berpr├╝fen, immer dann, wenn Mentoren, Coaches, Professoren, was

00:43:48.840 –> 00:43:53.920

auch immer, in meinem Umfeld Fragen gestellt haben, bin ich f├╝r mich zu

00:43:53.920 –> 00:43:58.620

meinen pers├Ânlichen gr├Â├čten Einsichten

00:43:58.620 –> 00:44:01.180

gelangt und damit auch zu der

00:44:01.180 –> 00:44:01.900

Erkenntnisgewinnung oder -generierung und

00:44:01.900 –> 00:44:06.660

Gewinnung.

00:44:06.660 –> 00:44:08.380

Layla, magst du dazu was sagen? 

Layla

00:44:08.380 –> 00:44:14.020

Ich musste jetzt gerade sehr schmunzeln, Yasemin,

00:44:14.020 –> 00:44:16.460

weil seit 2018, da hatte ich ein

00:44:16.460 –> 00:44:19.420

Burnout und da sch├Ąme ich mich nicht

00:44:19.420 –> 00:44:21.220

daf├╝r, sondern ich glaube, es ist auch eine

00:44:21.220 –> 00:44:22.980

wichtige Einsicht zu akzeptieren, dass

00:44:21.220 –> 00:44:27.220

dass manche Dinge im Leben einfach passieren und dass man vielleicht einen Anteil daran hat.

00:44:27.220 –> 00:44:32.220

Das hei├čt, zur H├Ąlfte ist man Opfer und zur anderen H├Ąlfte ist man Teil des Problems.

00:44:32.220 –> 00:44:36.220

Und da habe ich angefangen, mich mit dem Thema Achtsamkeit zu besch├Ąftigen,

00:44:36.220 –> 00:44:41.220

was mir pers├Ânlich sehr, sehr schwer gefallen ist, weil ich sehr schnell bin.

00:44:41.220 –> 00:44:46.220

Also Leute sagen manchmal zu mir, Layla, du bist hektisch.

00:44:46.220 –> 00:44:51.140

dann sage ich, ich bin nicht hektisch, ich bin schnell. Und darauf war ich immer sehr,

00:44:51.140 –> 00:44:56.780

sehr stolz, Yasemin, weil mir das sehr viel erm├Âglicht und ich in kurzer Zeit viele

00:44:56.780 –> 00:45:00.900

Dinge machen kann. Ich habe die Einsicht gewonnen, woran es unter anderem liegt,

00:45:00.900 –> 00:45:07.540

da ich mir letztes Jahr selber ADHS diagnostiziert habe, was auch tats├Ąchlich best├Ątigt worden ist.

00:45:07.540 –> 00:45:15.020

Und auch hier ist eine Methode, die Achtsamkeit, und das hat auch sehr viel mit Religion zu tun,

00:45:15.020 –> 00:45:22.540

Was ist denn Beten? Beten ist eine Art von Meditation. Das ist ja ein sich fokussieren

00:45:22.540 –> 00:45:28.580

auf einen bestimmten Gedanken. Das ist ein Fokussieren auf Gott. Und was macht man beim

00:45:28.580 –> 00:45:37.260

Meditieren? Man blendet Dinge meines Wissens nach aus und versucht einfach im Hier und Jetzt zu sein.

00:45:37.260 –> 00:45:42.820

Und das ist mir immer sehr schwer gefallen. Und ich habe auch den Sinn dahinter immer nicht

00:45:42.820 –> 00:45:48.020

verstanden. Mir ist es dann irgendwann mal gelungen. Ich habe dann tats├Ąchlich Qi-gong

00:45:48.020 –> 00:45:57.460

gemacht. Ich habe meditiert. Ja, auch jetzt. Also tats├Ąchlich, um das nochmal zu benennen,

00:45:57.460 –> 00:46:03.580

ich bin f├╝r meine Erkrankung insofern dankbar, dass ich dadurch zu meiner Religion gefunden habe,

00:46:03.580 –> 00:46:09.020

was ja auch, wie ich gerade gesagt habe, an gewissen Punkten etwas mit Achtsamkeit zu tun

00:46:09.020 –> 00:46:16.700

hat. Und auch das hilft wirklich tats├Ąchlich bei dem Thema ADHS. Und warum ich so geschmunzelt

00:46:16.700 –> 00:46:21.580

habe, war tats├Ąchlich deswegen, weil ich dann so dachte, du hast mal gesagt, also ein Gras w├Ąchst

00:46:21.580 –> 00:46:26.180

nicht schneller, wenn man daran zieht. Und Erkenntnis wird, glaube ich, nicht schneller

00:46:26.180 –> 00:46:31.580

generiert, wenn ich den anderen schubse. Und das machen wir immer gerne mal. Das musst du doch

00:46:31.580 –> 00:46:38.460

verstehen, denken wir an Glaubenss├Ątze, die wir von unseren Eltern haben. Damit du mal wei├čt,

00:46:38.460 –> 00:46:45.460

wie das ist. Du wirst schon noch sehen, was passiert. Ja, und ich denke halt, dass wir den

00:46:45.460 –> 00:46:51.380

anderen nicht zur Erkenntnis schubsen k├Ânnen. Wir k├Ânnen ihn wirklich nur dazu einladen. Das ist

00:46:51.380 –> 00:46:55.620

auch immer, wenn mich jemand fragt, f├╝r wen ist der Ethikunterricht, dann sage ich immer,

00:46:55.620 –> 00:47:02.260

f├╝r Leute, die gerne denken. Und um nochmal auf mich zur├╝ckzukommen, Schnelligkeit ist sehr sch├Ân

00:47:02.260 –> 00:47:09.140

und das ist was Positives f├╝r mich pers├Ânlich. Und trotzdem bin ich jetzt gerade wieder mit dem

00:47:09.140 –> 00:47:16.900

Thema Achtsamkeit konfrontiert, auch bez├╝glich der ADHS, weil das ja hilfreich ist. Und auch

00:47:16.900 –> 00:47:21.660

wenn mir das schwerf├Ąllt, glaube ich, dass es wichtig ist. Und hier hattet ihr auch schon

00:47:21.660 –> 00:47:25.900

einige Autoren-Fr├╝hst├╝cke, weil ich habe jetzt gerade innerlich f├╝r mich ├╝berlegt, naja,

00:47:25.900 –> 00:47:30.940

das Einzige, was es mir jetzt bringt, wenn ich jetzt an dieses, du m├╝sstest nochmal den Namen

00:47:30.940 –> 00:47:36.200

sagen mit dem Logbuch, Gewohnheitslogbuch, weil das schaue ich mir auch noch mal an und

00:47:36.200 –> 00:47:41.920

lade es mir auch gerne runter, weil ich denke, das ist halt einfach wichtig, weil das Einzige,

00:47:41.920 –> 00:47:47.980

was einen anscheinend davor sch├╝tzt, ist die Achtsamkeit und in diese R├╝ckschau zu

00:47:47.980 –> 00:47:53.680

gehen oder in diese Langsamkeit zu gehen, um dann die Anzeichen zu erkennen. Weil wenn

00:47:53.680 –> 00:47:58.040

ich zu schnell bin, dann erkenne ich sie nicht und wenn ich sie nicht erkenne, dann kann

00:47:58.040 –> 00:48:03.000

das sein, dass ich in meinem Handlungsmuster vielleicht fest stecken oder stecken bleibe

00:48:03.000 –> 00:48:07.560

Und nat├╝rlich ist das was Sch├Ânes und nat├╝rlich wollen wir so bleiben, wie wir sind. Und ich

00:48:07.560 –> 00:48:12.360

werde mich nicht f├╝r andere Menschen, weil das habe ich schon versucht, mich f├╝r andere Menschen

00:48:12.360 –> 00:48:20.280

zu ver├Ąndern. Und so zu sein wie die anderen, das gelingt mir nicht. Trotzdem muss ich hier

00:48:20.280 –> 00:48:24.800

meinen eigenen Weg finden und da auch in die Achtsamkeit gehen, egal wie ich das jetzt mache,

00:48:24.800 –> 00:48:28.960

ob ich das durchs Gebet mache, ob ich das jetzt durch Meditations├╝bungen mache,

00:48:28.960 –> 00:48:32.960

durch Gleichgewichts├╝bungen mache, weil das war was, was ich noch erw├Ąhnen wollte,

00:48:32.960 –> 00:48:38.320

weil ich finde, was wir halt wirklich oder was wirklich alle Systeme miteinander gemeinsam

00:48:38.320 –> 00:48:44.560

haben, ob ich jetzt was beim Universum bestelle oder sonst irgendwo, oder ob ich jetzt in einem

00:48:44.560 –> 00:48:49.960

Glaubenssystem drin bin, oder von Resonanzen spreche, ich erkenne dort immer sehr,

00:48:49.960 –> 00:48:56.320

sehr viele ├ähnlichkeiten. Und das finde ich immer sehr, sehr interessant. Ja, das wollte ich sagen. Danke f├╝rs Zuh├Âren.

Dr. Yasemin Yazan

00:48:56.320 –> 00:49:02.720

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank. Ja, also ich nehme gerne noch mal

00:49:02.720 –> 00:49:09.000

Bezug zu den Autoren-Fr├╝hst├╝cken. Wir haben ja heute zwei aufgegriffen. Das eine, das erste in

00:49:09.000 –> 00:49:13.880

Bezug auf die Systemtheorie. Hier gibt es Erkl├Ąrungen, auch der Ansatz, mit dem Mark

00:49:13.880 –> 00:49:20.280

Poppenborg und sein Partner arbeiten. Da war das Buch hie├č „Wir f├╝hren anders

00:49:20.280 –> 00:49:25.400

24 1/2 befreiende Impulse f├╝r Manager. Moderne F├╝hrung f├╝r wirksame

00:49:25.400 –> 00:49:29.920

Organisationsentwicklung und mehr Mitarbeitermotivation in Klammern

00:49:29.920 –> 00:49:35.040

Future Leadership“. Das ist schon etwas her, das war am 10.7. und m├╝sste dann

00:49:35.040 –> 00:49:40.160

quasi eine Woche sp├Ąter ver├Âffentlicht worden sein im Podcast. Und das zweite

00:49:40.160 –> 00:49:46.080

mit dem Logbuch. Das ist von Dr. Axel Koch.

00:49:46.080 –> 00:49:48.080

Auch er war zweimal bei der in der

00:49:48.080 –> 00:49:51.400

Sendung und das war die Jubil├Ąums-

00:49:51.400 –> 00:49:53.400

sendung des zweij├Ąhrige Deep Talk sozusagen.

00:49:53.400 –> 00:49:55.200

Da k├Ânnt ihr noch mal schauen.

00:49:55.200 –> 00:49:56.760

Also nicht das letzte Mal, als er jetzt vor

00:49:56.760 –> 00:50:00.120

kurzem da war mit „Change mich am Arsch“,

00:50:00.120 –> 00:50:02.920

sondern das Autoren-Fr├╝hst├╝ck

00:50:02.920 –> 00:50:06.000

davor. Und weil auch im Chat noch mal die

00:50:06.000 –> 00:50:08.960

Frage gekommen ist, gerne noch mal der

00:50:06.000 –> 00:50:10.840

Hinweis, also ihr den Podcast zum Deep Talk Club findet ihr im Grunde genommen

00:50:10.840 –> 00:50:14.160

auf allen m├Âglichen Podcast Kan├Ąlen. Also das ist wirklich ├╝berall

00:50:14.160 –> 00:50:19.200

hingestreut. Es ist v├Âllig wurscht, ob ihr ├╝ber Amazon schaut, ob ihr, wir haben es

00:50:19.200 –> 00:50:24.320

auch als YouTube Kanal eingestellt, wir haben es in Spotify und so weiter.

00:50:24.320 –> 00:50:28.280

Deswegen ist es schwierig immer einen einzelnen Link rauszugeben. Je nachdem,

00:50:28.280 –> 00:50:31.640

was ihr pr├Ąferiert, habt ihr die M├Âglichkeit auf irgendeinen Podcast

00:50:31.640 –> 00:50:35.320

Kanal sozusagen zu gehen und euch das anzuh├Âren.

00:50:35.320 –> 00:50:39.160

Verschiedene Links haben wir aufgegriffen, einmal ├╝ber LinkedIn, wenn

00:50:39.160 –> 00:50:43.000

ihr da guckt unter den Unternehmensseiten, da werden ja dann auch

00:50:43.000 –> 00:50:46.760

immer die neuen Folgen bekannt gegeben und die Links ver├Ąndern sich nicht. Die

00:50:46.760 –> 00:50:50.800

f├╝hren immer zu verschiedenen Kan├Ąlen sozusagen, die am h├Ąufigsten

00:50:50.800 –> 00:50:54.960

genutzt werden. Da sind ein paar Links dabei. Diese Links findet ihr auch unter

00:50:54.960 –> 00:50:59.640

dem deeptalkclub.com sozusagen. Da habt ihr die M├Âglichkeit sowohl nach

00:50:59.640 –> 00:51:06.560

Experten-interviews, Talks reinzuh├Âren, als auch nach Autoren-Fr├╝hst├╝cken zu schauen.

00:51:06.560 –> 00:51:11.640

Ein paar sind sozusagen nochmal hervorgehoben, auch beispielhaft zum Reinh├Âren.

00:51:11.640 –> 00:51:17.520

Komplett die ganzen Folgen, alle findet ihr entsprechend in dem Podcast.

00:51:17.520 –> 00:51:22.680

Also hier auch gerne entweder auf der Deep Talk Seite schauen oder auf LinkedIn unter

00:51:22.680 –> 00:51:23.680

meinem Profil.

00:51:23.680 –> 00:51:24.960

Da findet ihr die Sachen auch.

00:51:24.960 –> 00:51:28.400

Das vielleicht mal so am Rande nochmal mit aufgegriffen.

00:51:28.400 –> 00:51:33.240

Und ja, wunderbar. Dann haben wir im Grunde genommen noch f├╝nf Minuten.

00:51:33.240 –> 00:51:38.920

Dann w├╝rde ich gerne f├╝r heute mal in diese Abschlussrunde ├╝bergehen wollen

00:51:38.920 –> 00:51:42.320

und die letzten f├╝nf Minuten daf├╝r nutzen.

00:51:42.320 –> 00:51:46.640

Und dann m├Âchte ich gerne, ich habe es ja euch zugesagt, zum Start des Raumes,

00:51:46.640 –> 00:51:52.200

dass ich dann quasi um 9 Uhr dann zum Abschluss f├╝r heute f├╝r den Raum

00:51:52.200 –> 00:51:55.000

mit euch gerne auch eine ├ťberraschung teilen m├Âchte,

00:51:55.000 –> 00:51:59.040

die ich mitgebracht habe als Special zum Karfreitag sozusagen.

00:51:59.040 –> 00:52:02.440

Und das m├Âchte ich dann gerne hier auch noch mit einbringen.

00:52:02.440 –> 00:52:07.280

Layla, wir haben ├╝ber ganz viele Sachen gesprochen und

00:52:07.280 –> 00:52:11.680

ich w├╝rde dir gerne gleich die M├Âglichkeit geben,

00:52:11.680 –> 00:52:14.120

Vera, ich bin mir nicht sicher.

00:52:14.120 –> 00:52:18.600

Du bist nach wie vor zumindest auf meinem Display hier zu sehen.

00:52:18.600 –> 00:52:22.080

H├Ârst m├Âglicherweise weiter zu, kannst aber vielleicht nicht mehr sprechen,

00:52:22.080 –> 00:52:24.920

weil du hast ja angek├╝ndigt, dass du gleich arbeitest sozusagen.

00:52:24.920 –> 00:52:30.240

Wenn du etwas sagen kannst, noch sprechen kannst im Sinne der Abschlussrunde.

00:52:30.240 –> 00:52:33.000

Gib mir doch kurz ein Signal, damit ich das sehen kann.

00:52:33.000 –> 00:52:35.720

Wenn kein Signal jetzt kommt, dann wei├č ich einfach Bescheid.

00:52:35.720 –> 00:52:39.240

Du h├Ârst weiter zu, aber bist schon quasi auf der Arbeit oder wie auch immer

00:52:39.240 –> 00:52:40.640

und kannst nicht sprechen.

00:52:40.640 –> 00:52:41.880

So es kommt auch kein Signal.

00:52:41.880 –> 00:52:43.440

Also von daher

00:52:43.440 –> 00:52:46.160

also ich ich habe niemanden sozusagen sichergestellt,

00:52:46.160 –> 00:52:48.120

dass ich niemanden ausgeschlossen habe, sondern

00:52:48.120 –> 00:52:50.920

dass es tats├Ąchlich was damit zu tun hat, dass es gar nicht mehr geht.

00:52:51.320 –> 00:52:55.400

Gut, ja wunderbar. Layla, wenn du noch mal Revue passieren l├Ąsst,

00:52:55.400 –> 00:52:59.000

├╝ber was wir heute gesprochen haben, die verschiedenen Beispiele,

00:52:59.000 –> 00:53:01.640

die gekommen sind, Beitr├Ąge aus dem Chat und so weiter.

00:53:01.640 –> 00:53:07.440

Was sind denn so deine Einsichten oder Erkenntnisse aus dem Raum heute?

Layla

00:53:07.440 –> 00:53:12.200

Meine Einsichten und Erkenntnisse aus dem Raum heute,

00:53:12.200 –> 00:53:14.080

ich werde auch gleich noch eine dazu gewinnen,

00:53:14.080 –> 00:53:17.360

weil es ist immer die Frage, wie gehen Menschen mit Komplimenten um?

00:53:17.360 –> 00:53:19.920

Yasemin, ich mache dir ein aufrichtiges Kompliment.

00:53:19.920 –> 00:53:24.440

Ich habe gerade den Link zu dieser Seite aufgemacht und habe dann gesehen,

00:53:24.440 –> 00:53:27.040

ach Gott, die Yasemin, die ist ja eine richtig h├╝bsche Frau.

00:53:27.040 –> 00:53:29.640

Das habe ich auf dem anderen Bild schon bemerkt.

00:53:29.640 –> 00:53:33.320

Aber da bist du halt tats├Ąchlich also es ist eine Portr├Ątaufnahme.

00:53:33.320 –> 00:53:37.280

Deswegen also ich werde jetzt die Erkenntnis gewinnen, wie du mit Komplimenten umgehst.

00:53:37.280 –> 00:53:41.760

Ich kann das pers├Ânlich sehr schlecht und relativiere das dann immer gerne.

00:53:41.760 –> 00:53:44.000

Davon m├Âchte ich pers├Ânlich abraten.

00:53:44.000 –> 00:53:46.280

Also jetzt nicht dir, sondern den Menschen im Publikum.

00:53:47.280 –> 00:53:52.080

und w├╝rde gerne dazu kurz sagen, ja, wir hatten mal eine ├Ąhnliche Frisur,

00:53:52.080 –> 00:53:54.880

also auch hier hat sich wieder eine Einsicht generiert.

00:53:54.880 –> 00:53:59.080

Ich habe mal geh├Ârt, weil ich liebe Zitate, das hat man vielleicht schon mal gemerkt,

00:53:59.080 –> 00:54:03.280

Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl, sie bringen einen vor und zur├╝ck,

00:54:03.280 –> 00:54:04.880

aber sie bringen einen nie voran.

00:54:04.880 –> 00:54:10.680

Trotzdem ist es wichtig, dass man an dieser Stelle vielleicht eine Sekunde

00:54:10.680 –> 00:54:13.680

oder vielleicht auch ein bisschen l├Ąnger stehen bleibt,

00:54:13.680 –> 00:54:20.680

um hier in die Achtsamkeit zu gehen, um dann zu schauen, was mache ich denn jetzt damit.

00:54:20.680 –> 00:54:24.680

Weil Denken ist sehr sch├Ân, das habe ich heute auch wieder gemerkt.

00:54:24.680 –> 00:54:30.680

Und es hilft beim Erkennen, es hilft vielleicht auch bei der Erkenntnis.

00:54:30.680 –> 00:54:40.680

Und f├╝r mich war das, was ich heute mitnehme, f├╝r mich wird eine Erkenntnis und eine Einsicht

00:54:40.680 –> 00:54:50.520

eine tragbare L├Âsung, wenn sie sich

00:54:50.520 –> 00:54:53.360

wiederholt und wenn ich sie nicht nur

00:54:53.360 –> 00:54:55.320

reflektieren kann, sondern wenn ich sie eine

00:54:55.320 –> 00:54:57.040

Handlung umsetzen kann und da vielleicht

00:54:57.040 –> 00:54:59.520

auch ein St├╝ck weit milde mit mir

00:54:59.520 –> 00:55:04.320

selber bin und milde mit den anderen. Danke f├╝rs Zuh├Âren. 

Dr. Yasemin Yazan

00:55:04.320 –> 00:55:08.320

Ach, die Milde, sch├Ân

00:55:08.320 –> 00:55:09.200

formuliert, vielen, vielen lieben Dank. Ja und vielen,

00:55:08.320 –> 00:55:10.600

Vielen lieben Dank auch f├╝r das Kompliment.

00:55:10.600 –> 00:55:12.680

Das nehme ich gerne an und freue mich einfach dr├╝ber.

00:55:12.680 –> 00:55:14.520

Von daher finde ich es super.

00:55:14.520 –> 00:55:19.320

Ja, nutzt die Gelegenheiten gerne an der Stelle wirklich auch die verschiedenen.

00:55:19.320 –> 00:55:22.840

Ja, ob das die Webseite ist, ob das LinkedIn ist.

00:55:22.840 –> 00:55:26.040

Auch da wird ja einiges geteilt, ob das der Newsletter ist.

00:55:26.040 –> 00:55:30.000

Wir haben ja auch einen Pioniergeist mit Hirn Newsletter sozusagen.

00:55:30.000 –> 00:55:31.720

Da k├Ânnt ihr euch auch eintragen.

00:55:31.720 –> 00:55:33.800

Das findet ihr ├╝ber meine Webseite yaseminyazan.com

00:55:34.800 –> 00:55:38.080

Also hier wirklich auch die verschiedenen Impulse wirklich zu nutzen, um immer

00:55:38.080 –> 00:55:42.840

wieder auch in die Selbstbeobachtung, Selbstreflexion zu kommen, in die Achtsamkeit reinzugehen.

00:55:42.840 –> 00:55:47.400

Und ich finde es wunderbar, was du formuliert hast, Layla, mit dieser Fragestellung.

00:55:47.400 –> 00:55:49.480

Wir k├Ânnen ja auch mit uns selbst mit Fragen arbeiten.

00:55:49.480 –> 00:55:51.520

Es ist nicht nur mit anderen mit Fragen zu arbeiten.

00:55:51.520 –> 00:55:57.200

Die Frage aufzugreifen und an sich selbst zu richten oder an mich selbst zu richten.

00:55:57.200 –> 00:56:02.280

Ja, jetzt haben wir sozusagen das eine oder andere vielleicht eine Einsicht gewonnen,

00:56:02.280 –> 00:56:03.880

vielleicht auch eine Erkenntnis gewonnen.

00:56:03.880 –> 00:56:06.120

Aber was mache ich denn jetzt eigentlich damit?

00:56:06.120 –> 00:56:12.280

und f├╝r sich individuell sozusagen dann auch zu schauen und zu ├╝berlegen und auch eigene

00:56:12.280 –> 00:56:16.320

Antworten zu finden. Gar nicht mit dem Anspruch, ist es richtig oder falsch, sondern mit dem,

00:56:16.320 –> 00:56:23.440

was f├╝r mich eben auch gerade sozusagen ein St├╝ck weit passt und eben auch gerade zug├Ąnglich ist in

00:56:23.440 –> 00:56:27.520

der Phase, in der ich mich befinde. Das hat ja auch immer wieder mit den verschiedenen Phasen,

00:56:27.520 –> 00:56:31.240

in denen wir unterwegs sind, sozusagen zu tun. Das hei├čt, m├Âglicherweise haben wir heute ├╝ber

00:56:31.240 –> 00:56:36.760

├╝ber verschiedene Themen gesprochen, die bei euch unterschiedlich andocken.

00:56:36.760 –> 00:56:42.440

Der eine, der erkennt das eine als Erkenntnis oder betrachtet das eine als Einsicht oder

00:56:42.440 –> 00:56:46.720

Erkenntnis. Der andere hat vielleicht einen anderen Impuls, der zum Nachdenken bringt.

00:56:46.720 –> 00:56:51.840

Und Nachdenken bringt bedeutet in dem Zusammenhang ja auch, vielleicht habe ich noch gar keine

00:56:51.840 –> 00:56:57.080

Erkenntnis gewonnen, sondern es braucht vielleicht dann auch manchmal etwas Zeit, zum dar├╝ber

00:56:57.080 –> 00:57:01.200

nachdenken, also auch mal nachwirken zu lassen. Und daf├╝r sind diese

00:57:01.200 –> 00:57:04.800

Reflexionsr├Ąume ja da, gar nicht mit dem Anspruch, dass etwas richtig oder falsch

00:57:04.800 –> 00:57:08.800

ist, sondern verschiedene Impulse zu setzen, um ins Nachdenken zu kommen und

00:57:08.800 –> 00:57:13.000

damit einen Ver├Ąnderungsprozess zu initiieren, in welcher Form auch immer und

00:57:13.000 –> 00:57:17.760

was ihr auch immer daraus macht, das ist dann euch selbst jeweils ├╝berlassen. Und

00:57:17.760 –> 00:57:22.800

damit werden wir morgen dann auch fortsetzen mit dem Thema Erkenntnis und

00:57:22.800 –> 00:57:27.400

Offenheit, da freue ich mich auch schon total drauf, weil ja, jetzt habe ich eine

00:57:27.400 –> 00:57:31.440

Einsicht oder wie auch immer, aber brauche ich immer die Einsicht oder ist

00:57:31.440 –> 00:57:35.160

es auch eine Haltung, mit der das Ganze zu tun hat, welche Rolle haben

00:57:35.160 –> 00:57:40.640

Offenheit und Neugier f├╝r Erkenntnis und Erkenntnisgewinnung und vielleicht

00:57:40.640 –> 00:57:44.320

passt es dann auch an der Stelle ganz gut mit der ├ťberraschung, die ich euch

00:57:44.320 –> 00:57:47.960

als Br├╝cke sozusagen f├╝r morgen, mit der ├ťberraschung, die ich heute f├╝r euch

00:57:47.960 –> 00:57:51.480

mitgebracht habe. Wir haben n├Ąmlich heute einen n├Ąchsten

00:57:51.480 –> 00:57:56.840

Launch-Termin der n├Ąchsten Publikation und zwar in der ersten Form als E-Book.

00:57:56.840 –> 00:58:02.080

Das hei├čt, wer gerne E-Books liest, ist herzlich eingeladen, die magischen Hacks

00:58:02.080 –> 00:58:07.600

zur optimalen Nutzung von Chat GBT sich heute herunterzuladen.

00:58:07.600 –> 00:58:13.800

Bekommt ihr ausschlie├člich auf Amazon aktuell und dadurch, dass Karfreitag

00:58:13.800 –> 00:58:17.760

ist, ist es zu einem Launchpreis sozusagen eingestellt, der auch nur und

00:58:17.760 –> 00:58:22.840

ausschlie├člich heute g├╝ltig ist. Anschlie├čend wird der Preis entsprechend dann auch hochgehen,

00:58:22.840 –> 00:58:28.020

automatisch nachdem der Tag heute sozusagen durch ist. Und vielleicht ist es etwas,

00:58:28.020 –> 00:58:34.860

was ihr nutzen k├Ânnt f├╝r euch, um eben auch mit einer gewissen Offenheit gewisse Themen auch mal

00:58:34.860 –> 00:58:40.340

anzugehen. Und hier wird das Thema Chat GPT aufgegriffen. Es wird in der Vergangenheit ja

00:58:40.340 –> 00:58:45.360

sehr, sehr viel dar├╝ber diskutiert, viel gemacht in diesem Zusammenhang. H├Ąufig sind es aber auch

00:58:45.360 –> 00:58:50.940

eben in Anf├╝hrungsstrichen Diskussionen, die mit einem Negativblick, also mit Sorgen,

00:58:50.940 –> 00:58:56.640

mit Bef├╝rchtungen und so weiter, darauf gelenkt ist und hier mal den Fokus zu verschieben und

00:58:56.640 –> 00:59:02.880

aufzuzeigen sozusagen, was denn eigentlich mit Chat GPT m├Âglich ist. Und um das zu untermauern

00:59:02.880 –> 00:59:09.440

und zu zeigen, ist dieses Buch quasi mit Hilfe, auch mit Hilfe von Chat GPT entstanden. Das hei├čt,

00:59:09.440 –> 00:59:16.920

gro├če Teile hat Chat GBT dazu beigetragen, dass diese Inhalte auch ├╝ber Chat GBT generiert

00:59:16.920 –> 00:59:22.760

worden sind, um eben auch zu demonstrieren, wie es m├Âglich ist und mit welchen Fragestellungen.

00:59:22.760 –> 00:59:25.440

Da geht es teilweise eben auch um die spezifischen Prompts.

00:59:25.440 –> 00:59:31.360

Wir haben ja gesagt, die Qualit├Ąt der Fragen entscheidet auch ├╝ber die Qualit├Ąt der Antworten.

00:59:31.360 –> 00:59:36.560

Und interessanterweise ist das nicht nur in Bezug auf mich so, es ist nicht nur in Bezug

00:59:36.560 –> 00:59:40.800

auf zwischenmenschliche Kommunikation so, sondern hier geht es jetzt pl├Âtzlich um die

00:59:40.800 –> 00:59:43.400

Kommunikation zwischen Mensch und KI.

00:59:43.400 –> 00:59:50.280

Und wie sich das gestalten l├Ąsst, wie daraus ein Lehrbuch entstehen kann, dass das ein

00:59:50.280 –> 00:59:55.400

Paradebeispiel daf├╝r ist, wie sowas gestaltet, also mit welchen Prompts das generiert werden

00:59:55.400 –> 01:00:01.200

kann und wie das Ergebnis aussieht, damit ihr das alles erleben k├Ânnt, ist dieses Buchprojekt

01:00:01.200 –> 01:00:02.600

sozusagen entstanden.

01:00:02.600 –> 01:00:05.320

Ich freue mich total, das mit euch heute an Karfreitag zu teilen.

01:00:05.320 –> 01:00:10.020

Nutzt die Gelegenheit, es euch runterzuladen und dann vielleicht sogar an Ostern schon

01:00:10.020 –> 01:00:11.280

mal hineinzust├Âbern.

01:00:11.280 –> 01:00:18.940

Und wir setzen morgen in jedem Fall fort mit Offenheit und Neugier und was die Relevanz

01:00:18.940 –> 01:00:22.700

in diesem Zusammenhang ist in Bezug auf Erkenntnis und Erkenntnisgewinnung.

01:00:22.700 –> 01:00:27.180

Es lohnt sich auf jeden Fall auch an Ostern, also Samstag, Sonntag, Montag immer wieder

01:00:27.180 –> 01:00:31.480

mit dabei zu sein, denn wir haben nicht nur tolle Themen, sondern wir haben auch weitere

01:00:31.480 –> 01:00:32.480

├ťberraschungen.

01:00:32.480 –> 01:00:37.000

Am Sonntag erwarten wir ├╝brigens ja auch einen tollen Gast wieder bei uns zum Autoren-Fr├╝hst├╝ck.

01:00:37.000 –> 01:00:44.360

Und da geht es um den Titel „Es ist alles schwer, bevor es leicht wird“. Ich hoffe,

01:00:44.360 –> 01:00:50.520

dass ich es richtig ausgedr├╝ckt habe, ohne es abzulesen. Und auch hier ist es total spannend,

01:00:50.520 –> 01:00:56.160

eben diese Schwere und Leichtigkeit, diese Einsicht, Erkenntnisgewinnung, Offenheit,

01:00:56.160 –> 01:01:01.320

all diese Begriffe eben wieder zusammenzuf├╝hren und mal zu gucken aus der Perspektive von

01:01:01.320 –> 01:01:08.120

von Marc Gassert, eben mal mit drauf zu schauen und zu gucken, was bedeutet das, was verbirgt

01:01:08.120 –> 01:01:09.120

sich dahinter.

01:01:09.120 –> 01:01:14.680

Und ebenfalls am Montag erwartet euch auch wieder ein spannendes Thema und eine sch├Âne

01:01:14.680 –> 01:01:15.680

├ťberraschung.

01:01:15.680 –> 01:01:20.340

In diesem Sinne, ich w├╝nsche euch schon mal sch├Âne Ostern, wie auch immer ihr euch dazu

01:01:20.340 –> 01:01:25.360

schaltet, zuh├Ârt vielleicht vor dem Fr├╝hst├╝ck, das eine oder andere Kapitel vielleicht schon

01:01:25.360 –> 01:01:29.980

mal abends genie├čt, w├Ąhrend ihr am Reinlesen seid, was auch immer ihr euch vorgenommen

01:01:29.980 –> 01:01:30.980

habt f├╝r Ostern.

01:01:30.980 –> 01:01:35.700

Ich w├╝nsche euch ganz, ganz viel Spa├č dabei und freue mich ├╝ber jeden, der morgen einfach

01:01:35.700 –> 01:01:36.860

wieder mit dabei ist.

01:01:36.860 –> 01:01:38.340

In diesem Sinne bis dahin.

01:01:38.340 –> 01:01:38.840

Ciao.

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!