Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Welche Bedeutung haben Offenheit und Neugier f├╝r Erkenntnis(-gewinnung)? Das ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #814 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema „Erkenntnis (-gewinnung)“ befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #814 Erkenntnis & Offenheit | Von Dr. Yasemin Yazan

Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:05.760

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich. Heute Morgen sprechen wir ├╝ber Erkenntnis und

00:00:05.760 –> 00:00:12.280

Offenheit und zwar die Bedeutung von Offenheit und Neugier f├╝r die Erkenntnis- und Erkenntnisgewinnung.

00:00:12.280 –> 00:00:17.320

Da freue ich mich schon total drauf. Und bevor wir dann auch thematisch einsteigen, noch mal kurz

00:00:17.320 –> 00:00:23.200

der Hinweis. Vielen lieben Dank ├╝brigens f├╝r den gestrigen tollen Launch, den wir hingelegt haben

00:00:23.200 –> 00:00:31.680

mit eurer Unterst├╝tzung. Also es war wirklich ph├Ąnomenal wieder mit dem Start sozusagen

00:00:31.680 –> 00:00:39.280

und erster Tag ist immer relativ aufregend. Und ich habe euch f├╝r heute jetzt einfach

00:00:39.280 –> 00:00:44.320

nochmal f├╝r die, die es vielleicht verpasst haben gestern f├╝r den Buchlaunch von dem

00:00:44.320 –> 00:00:49.280

E-Book „Magische Hacks zur optimalen Nutzung von Chat GPT. Erstelle dein eigenes Fachbuch

00:00:49.280 –> 00:00:55.120

mit Hilfe von k├╝nstlicher Intelligenz“ heute nochmal den Link mitgebracht.

00:00:55.120 –> 00:00:57.600

Und zwar ist es ein spezieller Link.

00:00:57.600 –> 00:01:00.160

Also das Buch ist bereits, wie ich es gestern schon angek├╝ndigt habe,

00:01:00.160 –> 00:01:03.000

auch schon zum regul├Ąren Preis eingestellt.

00:01:03.000 –> 00:01:05.240

Heute habt ihr ausschlie├člich heute die M├Âglichkeit,

00:01:05.240 –> 00:01:08.640

jetzt f├╝r die, die dies verpasst haben, hier aus dem Deep Talk Club

00:01:08.640 –> 00:01:12.880

nochmal quasi zum halben Preis das zu bestellen.

00:01:12.880 –> 00:01:16.400

F├╝r die, die das jetzt ├╝ber

00:01:16.400 –> 00:01:21.520

die Social Media Kan├Ąle sehen und so weiter, ist es schon zum regul├Ąren Preis angeboten.

00:01:21.520 –> 00:01:25.200

Das hei├čt, heute gibt es den Link, den ich hier mit angepinnt habe.

00:01:25.200 –> 00:01:31.400

Wer sich das als PDF runterladen m├Âchte, das ist dann die PDF-Version, der kann das

00:01:31.400 –> 00:01:33.440

gerne tun und einen Gutscheincode dazu.

00:01:33.440 –> 00:01:37.200

Wenn ihr auf den Link geht, dann seht ihr den regul├Ąren Preis und dann habe ich im

00:01:37.200 –> 00:01:41.160

Chat noch den Gutscheincode, der ausschlie├člich heute g├╝ltig ist.

00:01:41.160 –> 00:01:47.760

OSTERAKTION-LAUNCH mit Bindestrichen dazwischen und in Gro├čbuchstaben geschrieben, mit eingebaut.

00:01:47.760 –> 00:01:52.680

Dann, wenn ihr den Gutscheincode eingebt, also falls gestern jemand noch nicht bestellt haben

00:01:52.680 –> 00:01:57.560

sollte, m├Âchte das gerne noch nachholen, dann w├Ąre heute die Gelegenheit, das zum halben Preis zu tun

00:01:57.560 –> 00:02:05.480

oder ansonsten dann eben zum regul├Ąren Preis. Ja, und damit steigen wir gerne ein in das Thema von

00:02:05.480 –> 00:02:10.160

heute „Erkenntnis und Offenheit“, die Bedeutung von Offenheit und Neugier f├╝r Erkenntnis und

00:02:10.160 –> 00:02:14.180

Erkenntnisgewinnung. Das ist das Thema, ├╝ber das wir gerne sprechen wollen und

00:02:14.180 –> 00:02:20.300

haben ja dann auch mit der Ank├╝ndigung des Launches des E-Books gestern sozusagen

00:02:20.300 –> 00:02:24.860

auch schon so eine Art Br├╝cke geschlagen im Sinne von, es wird ja ├╝ber

00:02:24.860 –> 00:02:30.260

Chat GPT zum Beispiel viel diskutiert, auch viel Negatives gesehen im Sinne von

00:02:30.260 –> 00:02:36.460

welche Besorgnisse, welche Bedrohungen da sind, was alles schieflaufen kann,

00:02:36.460 –> 00:02:43.860

welche Gefahren wir sehen. Was ich nicht sagen m├Âchte, ist, dass das unbegr├╝ndet ist.

00:02:43.860 –> 00:02:49.820

Allerdings neigen wir mit unserer German Angst so ein St├╝ck weit dazu, immer dieses Negative

00:02:49.820 –> 00:02:56.700

zu stark zu sehen und andere Dinge irgendwie, ja, im Grunde genommen viel zu wenig im Fokus zu haben.

00:02:56.700 –> 00:03:05.500

Und etwas, was man immer wieder beobachten kann, ist, dass andere Menschen aus anderen L├Ąndern

00:03:05.500 –> 00:03:12.100

und Kulturkreisen h├Ąufig viel schneller voranbrechen und viele Dinge einfach ausprobieren, tun, machen,

00:03:12.100 –> 00:03:16.900

Erfahrungen damit sammeln, w├Ąhrend wir, in Anf├╝hrungsstrichen, wir, wer auch immer das sein

00:03:16.900 –> 00:03:25.500

mag, h├Ąufig eben dar├╝ber diskutieren und dar├╝ber nachdenken und abw├Ągen und so weiter und irgendwie

00:03:25.500 –> 00:03:32.380

keine PS auf die Stra├če bekommen. Und das hat letztlich auch etwas mit Offenheit an der Stelle

00:03:32.380 –> 00:03:35.460

zu tun und ich will jetzt gar nicht schwerpunktm├Ą├čig heute ├╝ber Chat GPT

00:03:35.460 –> 00:03:40.760

sprechen, sondern es ist einfach nur ein Beispiel f├╝r viele Dinge, die wir also

00:03:40.760 –> 00:03:45.160

stellvertretend f├╝r viele Dinge, wo wir das aufmachen k├Ânnen, ob es um Technologien

00:03:45.160 –> 00:03:49.560

geht, ob es um festgefahrene Meinungen geht. Und wir haben ja letztendlich

00:03:49.560 –> 00:03:54.640

gestern ├╝ber Einsicht gesprochen, dass es eben f├╝r die Einsicht ja ein St├╝ck weit

00:03:54.640 –> 00:03:58.760

vielleicht Erfahrungswerte braucht, vielleicht eben auch Impulse von au├čen

00:03:58.860 –> 00:04:04.100

braucht. Und Offenheit ist m├Âglicherweise so eine Art Grundhaltung, die es bedarf.

00:04:04.100 –> 00:04:07.540

Wir hatten in der Vergangenheit auch schon ├╝ber ein unconscious bias

00:04:07.540 –> 00:04:11.300

gesprochen, das hei├čt auch, wenn ich eine Offenheit mitbringe, wirken nat├╝rlich

00:04:11.300 –> 00:04:15.380

auch gewisse Muster, die dazu f├╝hren, dass ich das eine oder andere trotzdem

00:04:15.380 –> 00:04:20.340

vielleicht nicht sehen kann, nicht erkennen kann oder ├Ąhnliches. Aber wenn

00:04:20.340 –> 00:04:26.620

ich mit einer gewissen offenen Haltung in die Themen einsteige, in die Gespr├Ąche

00:04:26.620 –> 00:04:33.980

einsteige, in den Dialog einsteige, dann habe ich ja zumindest etwas mehr an M├Âglichkeiten,

00:04:33.980 –> 00:04:41.700

als vielleicht jemand, der per se immer eher in diesem Fragezeichen-Modus unterwegs ist oder

00:04:41.700 –> 00:04:46.740

N├Ârgler-Modus unterwegs ist oder wie auch immer man jetzt die verschiedenen Typen sozusagen auch

00:04:46.740 –> 00:04:52.740

bezeichnen mag. Also insofern hier nochmal zu gucken, was bedeutet denn eigentlich Offenheit,

00:04:52.740 –> 00:05:00.520

also wodurch zeichnet sich das vielleicht auch aus, dass ich offen bin und inwieweit hat das

00:05:00.520 –> 00:05:06.540

letztendlich dann auch Einfluss darauf, ob und welche Art von Erkenntnissen ich auch generiere.

00:05:06.540 –> 00:05:10.980

Und dar├╝ber m├Âchte ich gerne heute Morgen mit euch sprechen. In dem Sinne seid ihr herzlich

00:05:10.980 –> 00:05:18.260

eingeladen, wie jeden Morgen mit dazu zu kommen und den Reflexionsraum mit mir zu starten.

00:05:18.260 –> 00:05:22.460

Nochmal der Hinweis, dass eine Aufzeichnung im Hintergrund l├Ąuft und

00:05:22.460 –> 00:05:26.460

dass das Ganze auch ver├Âffentlicht wird. Wer damit einverstanden ist, kann gerne

00:05:26.460 –> 00:05:31.460

mit dazukommen. Vorausgesetzt sind drei kleine Regeln, die wir hier im Raum haben,

00:05:31.460 –> 00:05:34.260

auch ber├╝cksichtigt. Das ist ein Profilfoto, auf dem ihr klar zu erkennen

00:05:34.260 –> 00:05:38.860

seid, Vor- und Nachnahme und mindestens ein Satz in der Bio, damit wir einfach

00:05:38.860 –> 00:05:42.060

sicherstellen k├Ânnen, dass es ernst gemeinte Beitr├Ąge und keine

00:05:42.060 –> 00:05:46.260

Clubhouse-Trolle sind. Und wer das aus irgendwelchen Gr├╝nden nicht m├Âchte, nicht

00:05:46.260 –> 00:05:50.660

auf der Aufzeichnung drauf sein m├Âchte oder ├ähnliches, kann gerne auch den Chat nutzen.

00:05:50.660 –> 00:05:57.060

Und dann schaue ich zwischendurch immer mal rein, um hier eben auch die Gedanken mit zu

00:05:57.060 –> 00:06:03.900

ber├╝cksichtigen. Dann schauen wir doch gerade mal. Ich habe schon eine Wortmeldung, ob das

00:06:03.900 –> 00:06:10.300

auch technisch alles klappt. Wunderbar, einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Layla.

Layla

00:06:10.300 –> 00:06:12.820

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Yasemin.

00:06:12.820 –> 00:06:24.940

Soll ich direkt starten? 

Dr. Yasemin Yazan

00:06:24.940 –> 00:06:31.540

Ja, sehr gerne. 

Layla

00:06:31.540 –> 00:06:38.380

Und zwar habe ich mir ├╝berlegt, guck mal, ich habe gerade ├╝berlegt, was darf Erkenntnis? Das hat ja was mit Offenheit zu tun und als du jetzt diesen Bericht oder diesen Begriff benutzt hast, German Angst, dann dachte ich, ja, das ist richtig und

00:06:38.380 –> 00:06:46.060

ist das was Schlimmes? Und da dachte ich, ja, wir bleiben auf der Strecke. Und es gibt einen Ethikrat

00:06:46.060 –> 00:06:54.460

und mein Pr├╝fungsthema war tats├Ąchlich Verantwortungsethik, weil da ging es, also beim

00:06:54.460 –> 00:07:00.820

Abitur, da habe ich Hans Jonas gemacht, die Akkumulation der Folgen. Und da geht es ja darum,

00:07:00.820 –> 00:07:09.980

dass man Dinge machen kann und Dinge machen darf, dass wir aber ja jetzt noch nicht wissen,

00:07:09.980 –> 00:07:15.300

wie ist das in zehn Jahren. Und da war ich jetzt dann in der Forschung so ein bisschen,

00:07:15.300 –> 00:07:19.300

weil da machen wir uns ja auch viele Gedanken dr├╝ber. Das hat ja nicht nur was mit Chat

00:07:19.300 –> 00:07:23.540

GPT zu tun, sondern auch wirklich, also wenn wir so Erkenntnisse uns anschauen,

00:07:23.540 –> 00:07:29.460

auch aus der Forschung, was d├╝rfen wir denn da? Und da sind wir, wenn wir uns die Gene anschauen,

00:07:29.460 –> 00:07:36.460

Dann haben wir jetzt den mRNA-Impfstoff, wo wir vielleicht auch noch nicht so viel dr├╝ber wissen.

00:07:36.460 –> 00:07:42.460

Und Erkenntnis ist was ganz Tolles und ich glaube auch Wissenschaft ist was Gro├čartiges.

00:07:42.460 –> 00:07:49.460

Und trotzdem habe ich damals in meinem Pr├╝fungsgespr├Ąch gesagt, und die Idee stammt ja nicht von mir,

00:07:49.460 –> 00:07:54.460

und ich finde die auch bis heute noch gut, dass wir nicht alle Folgen absehen k├Ânnen.

00:07:54.460 –> 00:07:56.980

Das hei├čt nicht, dass wir Dinge nicht machen sollten.

00:07:56.980 –> 00:08:04.180

Das hei├čt einfach nur, dass wir uns das vielleicht anschauen sollten.

00:08:04.180 –> 00:08:08.260

Die Frage ist halt, bekomme ich dann zu viel Angst, Dinge zu machen?

00:08:08.260 –> 00:08:12.460

Und dann habe ich innerlich so gedacht, warte mal, ich habe schon ganz viele Sachen gesehen.

00:08:12.460 –> 00:08:16.300

Und dann musste ich dann so an das Klon-Schaf, also an Dolly denken.

00:08:16.300 –> 00:08:22.220

Dann musste ich daran denken, naja, wenn wir jetzt dabei sind,

00:08:22.220 –> 00:08:31.360

Darf man Organe z├╝chten? Ist das in Ordnung? Ist es in Ordnung, dass viele Dinge einfach

00:08:31.360 –> 00:08:37.680

gemacht werden? Und du hast vollkommen recht, da sind andere L├Ąnder viel weiter. Und dann

00:08:37.680 –> 00:08:44.200

habe ich auch so gedacht, ja, das stimmt. Und trotzdem finde ich es seltsam, wenn ich

00:08:44.200 –> 00:08:51.200

eine Maus sehe, wo ein Ohr drauf gez├╝chtet worden ist oder wo ein Ohr angebracht worden ist,

00:08:51.200 –> 00:08:58.760

um zu schauen, ob das funktioniert. Oder wenn ich mir ├╝berlege, naja, wenn ich jetzt so Tests f├╝r

00:08:58.760 –> 00:09:03.680

Kosmetik sehe, wenn man sich dann ├╝berlegt, was ist denn mit diesen Tierversuchen, was ist denn

00:09:03.680 –> 00:09:10.080

da mit dem Tier gemacht worden? Darf ich denn alles oder darf ich das nicht? Und das ist jetzt

00:09:10.080 –> 00:09:14.440

nur ein Einstieg ins Thema. Das hei├čt aber nicht, dass ich diese Offenheit nicht gut finde, weil

00:09:14.440 –> 00:09:20.320

Offenheit f├╝hrt ja auch zu Erkenntnissen. Und das w├Ąre jetzt so mein zweiter Gedanke, den ich gerne

00:09:20.320 –> 00:09:25.440

mit einbringen w├╝rde. Und das w├Ąre tats├Ąchlich, du hast das ja schon gesagt und ich glaube,

00:09:25.440 –> 00:09:30.920

guck mal, es gibt keinen Gedanken, der noch nicht gedacht worden ist. Das habe ich mir sehr fr├╝h auf

00:09:30.920 –> 00:09:36.640

die Fahnen geschrieben und das ist auch gar nicht von mir. Ich muss mal raussuchen, wer das mal

00:09:36.640 –> 00:09:44.120

gesagt hat. Aber auf jeden Fall habe ich f├╝r mich festgestellt, dass wir Menschen neigen dazu,

00:09:44.120 –> 00:09:48.840

das, was wir uns irgendwann mal an Wissen erarbeitet haben oder diese Erkenntnisse,

00:09:48.840 –> 00:09:57.720

dass wir innerlich denken, ja, so ist es. Und das ist so eine Frage. Ist es denn so? Und viele

00:09:57.720 –> 00:10:05.360

Wissenschaftler und auch Menschen, die die Forschung vorangebracht haben oder Entwickler,

00:10:05.360 –> 00:10:11.840

wurden am Anfang f├╝r verr├╝ckt gehalten oder man hat gesagt, na ja, das kann ja nichts werden. Ja,

00:10:11.840 –> 00:10:17.120

Und danach war es dann so, dass es gro├čartig war. Albert Einstein wurde in der Schule ├╝brigens auch

00:10:17.120 –> 00:10:22.080

gesagt, dass er es zu nichts bringt. Und das ist f├╝r mich so eine Sache. Und ich glaube aber,

00:10:22.080 –> 00:10:27.320

dass wir Menschen oft dazu neigen, unsere eigenen Ideen f├╝r die Richtigen zu halten. Und da w├Ąren

00:10:27.320 –> 00:10:31.400

wir wieder bei unserem urspr├╝nglichen Thema, das wir mal hatten. Wahrheit hat immer was mit

00:10:31.400 –> 00:10:37.280

Wahrnehmung zu tun. Danke f├╝rs Zuh├Âren. 

Dr. Yasemin Yazan

00:10:37.280 –> 00:10:41.840

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und hier sieht man eben letztendlich schon, dass es ganz viele Komponenten sind, die hier zusammenkommen,

00:10:41.840 –> 00:10:46.280

die zu ber├╝cksichtigen sind. Also auf der einen Seite ist es so, dass es eben auch um

00:10:46.280 –> 00:10:52.520

ethische Aspekte geht, um Verantwortung geht, um Moral geht, Werte geht, die hier eine Rolle

00:10:52.520 –> 00:10:59.800

spielen. Gleichzeitig eben ja auch, weil jetzt auch im Chat eine Anmerkung dazu kam, dass

00:10:59.800 –> 00:11:05.600

Chat GPT aktuell in Italien verboten ist, finde ich auch total spannend. Nicht, weil ich ├╝ber Chat GPT

00:11:05.600 –> 00:11:09.920

sprechen m├Âchte, aber gerade dieser Punkt, dieser Aspekt der Regulierung, den finde

00:11:09.920 –> 00:11:14.680

ich total wichtig in diesem Zusammenhang auch noch mal mit aufzugreifen. Denn immer dann,

00:11:14.680 –> 00:11:20.440

wenn irgendwas Neues kommt, egal ob das eine Technologie ist, ob das irgendwas anderes

00:11:20.440 –> 00:11:26.160

ist, was uns fremd ist, also womit wir noch nicht wirklich was zu tun hatten, dann ist

00:11:26.160 –> 00:11:32.960

ja, ist es h├Ąufig so, dass wir relativ schnell in diesen Angstmodus auch reinkommen k├Ânnen,

00:11:32.960 –> 00:11:35.320

weil es uns unbekannt ist.

00:11:35.320 –> 00:11:39.160

Also eine unbekannte Komponente, wo wir vielleicht die Auswirkungen dessen, was auch immer es

00:11:39.160 –> 00:11:40.160

ist, nicht kennen.

00:11:40.160 –> 00:11:43.400

Und wir k├Ânnten hier stellvertretend zum Beispiel auch TikTok nehmen.

00:11:43.400 –> 00:11:47.920

Auch hier gab es ja in den USA Einschr├Ąnkungen und so weiter, die in bestimmten Bereichen

00:11:47.920 –> 00:11:52.240

vorgenommen worden sind, bis hin zu Diskussionen, ob man es g├Ąnzlich verbietet und so weiter.

00:11:52.240 –> 00:11:58.320

Und auf der einen Seite kann man nat├╝rlich sachlich da draufschauen und sich Gedanken

00:11:58.320 –> 00:11:59.320

dar├╝ber machen.

00:11:59.320 –> 00:12:04.760

Gleichzeitig haben wir ja auch dar├╝ber gesprochen, dass alles ja auch seinen Preis hat.

00:12:04.760 –> 00:12:09.460

Und sowohl in die eine Richtung, also es laufen zu lassen und nicht zu regulieren, auf der

00:12:09.460 –> 00:12:13.160

anderen Seite auch einen Preis hat, wenn ich reguliere, weil ich eben nat├╝rlich auch

00:12:13.160 –> 00:12:19.800

als Land zum Beispiel mich nicht losgel├Âst betrachten kann von der Welt und von Weltgeschehnissen,

00:12:19.800 –> 00:12:20.800

die stattfinden.

00:12:20.800 –> 00:12:26.520

Und hier, und das ist ein ganz wichtiger Aspekt, in dem Moment, wenn wir zum Beispiel im Sinne

00:12:26.520 –> 00:12:32.320

der Sicherheiten usw. nach Regulierung rufen oder Regulierungen vorgenommen werden, ist

00:12:32.320 –> 00:12:37.080

zum Beispiel der Preis, dass es durchaus sein kann und das ist etwas, was h├Ąufig dann eben

00:12:37.080 –> 00:12:43.480

entsprechend auch passiert, dass zum Beispiel in Bezug auf Wettbewerbsf├Ąhigkeit der Preis

00:12:43.480 –> 00:12:48.480

in diesem Bereich zu zahlen ist. Das hei├čt, andere L├Ąnder gehen da ja nicht mit, das

00:12:48.480 –> 00:12:52.920

ist ja keine ├ťbereinkunft von verschiedenen L├Ąndern, die da in Gleichklang ziehen, sondern

00:12:52.920 –> 00:12:54.920

Die anderen L├Ąnder nutzen das dann f├╝r sich.

00:12:54.920 –> 00:12:59.520

Und im schlimmsten Fall, in Anf├╝hrungsstrichen, kann es sein, dass ich eben Menschen oder

00:12:59.520 –> 00:13:04.840

Unternehmen in meinem Land sozusagen in der Form benachteilige, dass sie eben hier gewisse

00:13:04.840 –> 00:13:06.920

Dinge nicht f├╝r sich nutzen k├Ânnen oder ├ähnliches.

00:13:06.920 –> 00:13:10.920

Das muss auch nicht eine Regulierung sein im Sinne von eines g├Ąnzlichen Verbotes oder

00:13:10.920 –> 00:13:11.920

Ähnliches.

00:13:11.920 –> 00:13:13.200

Wir haben es auch an anderen Stellen schon gehabt.

00:13:13.200 –> 00:13:19.600

So was zum Beispiel wie das Doppel-Opt-In-Verfahren, was vom Grundsatz her gut gedacht ist, was

00:13:19.600 –> 00:13:25.480

im europ├Ąischen Raum gilt, und au├čerhalb von Europa nicht

00:13:25.480 –> 00:13:29.640

eingesetzt und nicht befolgt werden muss, f├╝hrt dazu, dass zum Beispiel im

00:13:29.640 –> 00:13:33.760

Ergebnis auch hier wieder der Preis, den beispielsweise der Unternehmer wieder

00:13:33.760 –> 00:13:37.680

zahlen muss, dass die Werbung deutlich teurer wird, wenn Werbungen geschaltet

00:13:37.680 –> 00:13:42.360

werden und dadurch entsteht ein Wettbewerbsnachteil und das sind alles

00:13:42.360 –> 00:13:45.200

Aspekte, die hier mit rein spielen und wenn wir einfach mal aus dieser

00:13:45.200 –> 00:13:51.800

Hirnforschungsperspektive noch mal drauf schauen, ist es ja so, dass wir eben dann,

00:13:51.800 –> 00:13:57.560

wenn wir irgendwelche Informationen, ob das jetzt eine Technologie ist oder was auch immer,

00:13:57.560 –> 00:14:01.920

von au├čen bekommen oder vielleicht eine Begegnung mit einem Menschen, ja, also das kann ja auch auf

00:14:01.920 –> 00:14:07.320

der sozialen Ebene sein und dieser Mensch ist aus einem kulturellen Kreis, mit dem habe ich bisher

00:14:07.320 –> 00:14:11.960

noch nie was zu tun gehabt, dann kann das zun├Ąchst erstmal f├╝r mich bedrohlich wirken, einfach weil

00:14:11.960 –> 00:14:18.080

es mir fremd ist. Und auch hier gibt es ja unglaublich viele Theorien, die aufgestellt

00:14:18.080 –> 00:14:24.360

werden und Forschungen, die betrieben werden im Kontext des Umgangs mit dem Fremden, sozusagen,

00:14:24.360 –> 00:14:30.560

ob das jetzt im humanen Bereich ist oder im sachlichen, technischen Kontext ist. Das ist

00:14:30.560 –> 00:14:35.600

total spannend zu beobachten, eben, dass wir relativ schnell dann, wenn wir uns bedroht

00:14:35.600 –> 00:14:41.280

f├╝hlen, m├╝ssten wir normalerweise ein St├╝ck weit erstmal gucken, ist denn diese Bedrohung

00:14:41.280 –> 00:14:47.080

├╝berhaupt „real“ in Anf├╝hrungsstrichen. Und h├Ąufig, gerade wenn wir historisch draufschauen,

00:14:47.080 –> 00:14:53.160

gerade auch im technischen Bereich, wurde vieles an technischen Entwicklungen, die stattgefunden

00:14:53.160 –> 00:14:58.880

haben, auch als Bedrohung erlebt und tats├Ąchlich auch massiv bek├Ąmpft in der Vergangenheit. Heute,

00:14:58.880 –> 00:15:04.040

wenn man das dann mitbekommt und sich das genauer anschaut, schmunzelt man dar├╝ber,

00:15:04.040 –> 00:15:11.480

Ob das jetzt der Spiegel ist, wo gesagt wurde, um Gottes willen, das hat irgendwelche negativen

00:15:11.480 –> 00:15:15.880

Einfl├╝sse und das kann zu diesem und jenem f├╝hren und ├Ąhnlichem.

00:15:15.880 –> 00:15:19.880

Heute ist es total normal vor einem Spiegel zu stehen, sich die Haare zu b├╝rsten oder

00:15:19.880 –> 00:15:24.040

sich zu schminken oder Sonstiges, bevor man aus der T├╝r geht.

00:15:24.040 –> 00:15:31.800

Und all das sind gute Beispiele daf├╝r, die zeigen, dass eben gewisserma├čen bestimmte

00:15:31.800 –> 00:15:37.560

Bewegungen fast schon mit einem gewissen Automatismus, weil sie eben ├╝ber unser Gehirn gesteuert

00:15:37.560 –> 00:15:44.160

werden, ├╝ber diese Angst gesteuert werden, eine gewisse Abfolge hier sozusagen stattfindet.

00:15:44.160 –> 00:15:51.680

Und insofern macht es Sinn, eben nicht nur bedingt durch dieses negative Gef├╝hl, was

00:15:51.680 –> 00:15:57.800

einhergeht mit etwas Neuem, mit etwas Fremdem, in diesem Bereich einfach zu verharren und

00:15:57.800 –> 00:16:02.040

zu sagen, okay, ich beobachte das jetzt erst mal, ich schaue mir das jetzt erst mal an

00:16:02.040 –> 00:16:06.960

und dann kann ich ja entscheiden, wie sich das entwickelt hat, ob ich da das eine oder

00:16:06.960 –> 00:16:13.280

andere mitgehe oder nicht, sondern vielleicht auch ganz bewusst eben zu sagen, ich schaue

00:16:13.280 –> 00:16:17.180

mir das, also ich beobachte das nicht nur von au├čen, sondern ich gehe da rein und probiere

00:16:17.180 –> 00:16:25.280

das aus und sammle vielleicht auch selbst Erfahrungen damit, um dann eben auch selbst

00:16:25.280 –> 00:16:28.880

ein St├╝ck weit in die Beurteilung ├╝berhaupt auch reingehen zu k├Ânnen und nicht ├╝ber

00:16:28.880 –> 00:16:32.480

H├Ârensagen zu agieren. Was sagst du denn dazu, Layla?

Layla

00:16:32.480 –> 00:16:38.280

Ich habe gerade ├╝berlegt, ob ich gerade den… Warte mal ganz kurz, ich muss meine T├╝re zumachen.

00:16:38.280 –> 00:16:46.280

So, jetzt ist das Vogelgezwitscher weg und jetzt ist der Ton besser.

00:16:46.280 –> 00:16:52.280

Ich habe gerade ├╝berlegt, ob ich den Advokat-Diaboli jetzt spiele, wenn ich

00:16:52.280 –> 00:17:00.760

die Sorge unterst├╝tze, weil ich gerade f├╝r mich ├╝berlegt habe, das stimmt, was du gesagt hast.

00:17:00.760 –> 00:17:05.960

Und ich glaube, dass diese Neuerungen, dass die oftmals damit verbunden sind. Guck mal, da gibt es

00:17:05.960 –> 00:17:09.800

ja auch, also rein psychologisch, das Fremde und das Andere. Also da kann ich jetzt auch wieder

00:17:09.800 –> 00:17:14.160

Redewendungen nehmen, dass ich sage, von der Wiege bis zur Bahre sind Gewohnheiten das Einzig Wahre.

00:17:14.160 –> 00:17:19.560

Was der Bauer nicht kennst, das frisst der nicht. Das ist jetzt auch ein bisschen arrogant. Aber es ist

00:17:19.560 –> 00:17:27.360

ja wirklich so, dass das, was wir nicht kennen, das erscheint uns erst mal sehr seltsam. Und

00:17:27.360 –> 00:17:32.480

deswegen ist es ganz gut, uns mit Dingen zu besch├Ąftigen. Da bin ich ganz bei dir. Und die

00:17:32.480 –> 00:17:40.000

Frage ist halt, was sind die Interessen dahinter? Also ich entscheide mich inzwischen oder ich

00:17:40.000 –> 00:17:46.280

versuche immer, obwohl das wahrscheinlich gef├╝hlte Objektivit├Ąt ist, immer zu gucken, naja, jeder hat

00:17:46.280 –> 00:17:53.360

Interessen. Und das hat ja auch was, und dass Unternehmer Interessen haben, ist total in Ordnung.

00:17:53.360 –> 00:17:58.800

Dass die Politik daran interessiert ist, wiedergew├Ąhlt zu werden, ist auch total in Ordnung,

00:17:58.800 –> 00:18:05.320

grunds├Ątzlich. Und ich glaube auch, dass, aber wir m├╝ssen halt aufpassen, weil manchmal ist es dann

00:18:05.320 –> 00:18:11.000

dann Lobbyismus. Ich habe letztens eine Sendung gesehen, da ging es um Teflonpfannen und frag

00:18:11.000 –> 00:18:19.000

mich nicht und das war auf ProSieben. Und dann ging es darum, dass ein Stoff in die Natur eingebracht

00:18:19.000 –> 00:18:24.000

wird, weil das sehr produktiv ist und sehr gut ist. Und den findet man inzwischen sogar in der

00:18:24.000 –> 00:18:29.000

Antarktis, wo ich dann dachte, oh Gott, oh Gott, oh Gott. Und wir kennen die Auswirkungen dieses

00:18:29.000 –> 00:18:35.000

chemischen Stoffes nicht und inwiefern der uns schaden kann oder nicht. Nat├╝rlich k├Ânnen wir jetzt

00:18:35.000 –> 00:18:43.240

sagen, wird schon. Aber das ist ja wirklich dieses, an welche Generation denke ich,

00:18:43.240 –> 00:18:51.800

und da sind wir jetzt bei der letzten Generation, dass wir dann, also die Menschen, die daf├╝r

00:18:51.800 –> 00:18:58.040

eintreten, dass wir das Klima zerst├Âren und deswegen extreme Proteste machen. Und da habe

00:18:58.040 –> 00:19:02.680

ich f├╝r mich dann auch ├╝berlegt, naja, die sagen halt auch so, ihr denkt nicht an eure Zukunft,

00:19:02.680 –> 00:19:06.280

Ihr denkt nicht an eure Kinder, ihr denkt nur daran, wie es jetzt gerade ist.

00:19:06.280 –> 00:19:10.480

Und ich wei├č nicht, ob die Vertretung dann ist, dass man sagt,

00:19:10.480 –> 00:19:12.280

naja, das ist ja alles Lobbyismus.

00:19:12.280 –> 00:19:14.280

Also das finde ich auch ein bisschen platt.

00:19:14.280 –> 00:19:17.280

Da ist man dann ganz schnell bei „die da oben“ und „wir“.

00:19:17.280 –> 00:19:21.280

Und es ist nicht „die da oben“ und „wir“, sondern wir k├Ânnen alle etwas ├Ąndern.

00:19:21.280 –> 00:19:24.280

Und ich glaube, Offenheit ist was sehr, sehr, sehr Sch├Ânes.

00:19:24.280 –> 00:19:27.280

Und ich m├Âchte mich auch nicht davor…

00:19:27.280 –> 00:19:31.280

Ja, also ich m├Âchte auch nicht Dinge nicht machen,

00:19:31.280 –> 00:19:38.400

weil ich Angst davor habe. Ich glaube gerade dieses Zusammenleben, dieses Kennenlernen

00:19:38.400 –> 00:19:45.480

anderer Dinge, anderer Kulturen, anderer Menschen ist gro├čartig. Offen zu sein f├╝r Neuerungen ist

00:19:45.480 –> 00:19:52.080

auch etwas Gro├čartiges. Und trotzdem h├Âre ich mich jetzt sehr restriktiv an, wenn ich jetzt sage,

00:19:52.080 –> 00:20:00.480

ja, aber wir kennen die Folgen nicht und wir d├╝rfen nicht nur im Hier und Jetzt denken,

00:20:00.480 –> 00:20:06.080

bei aller Achtsamkeit dieser Welt. Und wir m├╝ssen uns auch ├╝berlegen, warum macht jemand etwas?

00:20:06.080 –> 00:20:11.880

Und das ist sehr schwierig. Also ich habe gerade ├╝berlegt, ich bin gar nicht in der Lage,

00:20:11.880 –> 00:20:17.080

dieses Problem zu l├Âsen. Aber ich bin sehr gespannt, es mit dir zu reflektieren.

Dr. Yasemin Yazan

00:20:17.080 –> 00:20:24.480

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank. Bevor ich nochmal Bezug nehme zu dem,

00:20:24.480 –> 00:20:27.760

was du gesagt hast, vielleicht nochmal kurz der Hinweis f├╝r die, die neu in den Raum gekommen

00:20:27.760 –> 00:20:30.760

oder zum ersten Mal mit im Raum dabei sind.

00:20:30.760 –> 00:20:36.760

Ihr seid grunds├Ątzlich eingeladen, mit dazuzukommen und in den Austausch einzusteigen.

00:20:36.760 –> 00:20:42.760

Wir haben allerdings ein paar Regeln, die eingehalten werden d├╝rfen, um hier auf die B├╝hne zu kommen.

00:20:42.760 –> 00:20:46.760

Und zwar ein Profilfoto, auf dem ihr klar zu erkennen seid.

00:20:46.760 –> 00:20:49.760

Vor- und Nachname und mindestens einen Satz in der Bio.

00:20:49.760 –> 00:20:52.760

Das ist das Minimum, auf das wir hier achten, um sicherzustellen,

00:20:52.760 –> 00:20:57.160

stellen, dass es sich nicht um Clubhouse-Trolle handelt, sondern tats├Ąchlich um ernst gemeinte

00:20:57.160 –> 00:21:03.400

Beitr├Ąge. Also wer dazukommen mag und mindestens eine dieser Regeln nicht erf├╝llt, einfach die

00:21:03.400 –> 00:21:08.320

Zeit gerade nutzen, um das entsprechend abzu├Ąndern und dann kann ich euch gerne ber├╝cksichtigen.

00:21:08.320 –> 00:21:13.120

Beachtet bitte auch, dass eine Aufzeichnung im Hintergrund l├Ąuft und dass das Ganze hier

00:21:13.120 –> 00:21:19.960

dann auch ver├Âffentlicht wird. Dementsprechend, wenn ihr dazu kommt, habt ihr euch damit sozusagen

00:21:19.960 –> 00:21:23.800

sagen einverstanden erkl├Ąrt und wer das aus irgendwelchen Gr├╝nden nicht m├Âchte

00:21:23.800 –> 00:21:27.640

oder sein Foto nicht bekannt geben m├Âchte oder was auch immer, kann gerne

00:21:27.640 –> 00:21:31.160

auch Fragen oder Gedanken im Chat mit uns teilen.

00:21:31.160 –> 00:21:35.400

Dann greifen wir die hier auch mit auf, sofern das eben inhaltlich passt.

00:21:35.400 –> 00:21:41.320

Ja Layla, es sind verschiedene Aspekte, die hier letztlich zusammenkommen und ich

00:21:41.320 –> 00:21:44.720

hatte es ja vorhin schon eingangs gesagt, es geht mir pers├Ânlich gar nicht darum,

00:21:44.720 –> 00:21:48.280

dass wir keine Verantwortung tragen. Es hat immer alles einen Preis.

00:21:48.280 –> 00:21:51.840

Das hei├čt, Abw├Ągungen sind wichtig. Es ist auch wichtig, vielleicht an der einen oder

00:21:51.840 –> 00:21:56.560

anderen Stelle vielleicht sogar verschiedene Regelungen zu haben, auf

00:21:56.560 –> 00:21:59.680

bestimmte Aspekte, vielleicht nicht ein Gesamtverbot oder Sonstiges, sondern

00:21:59.680 –> 00:22:04.000

vielleicht auch, dass man gewisse Rahmenbedingungen schafft, damit es eben

00:22:04.000 –> 00:22:07.800

auch im Umgang einfacher wird. Das k├Ânnte man jetzt auch auf Social Media

00:22:07.800 –> 00:22:11.600

oder ├Ąhnliches ja auch ├╝bertragen. Auch hier lassen sich ja viele Dinge

00:22:11.600 –> 00:22:16.760

beobachten. Gleichzeitig wissen wir allerdings auch, dass vieles, was

00:22:16.760 –> 00:22:21.480

reguliert wird in irgendeiner Form auch nicht unbedingt immer dazu f├╝hrt, dass es

00:22:21.480 –> 00:22:26.540

dann auch im Positiven resultiert, unabh├Ąngig von Interessen, die da sind.

00:22:26.540 –> 00:22:30.420

Denn der Mensch, der ist ja auch sehr erfinderisch. Und immer dann, wenn wir

00:22:30.420 –> 00:22:34.460

Regulierungen haben in irgendeinem Bezug, kann es sein, dass es eben auch

00:22:34.460 –> 00:22:39.460

Ausweichman├Âver gibt und das passiert relativ h├Ąufig. Das hei├čt, wenn ich

00:22:39.460 –> 00:22:44.420

unbedingt irgendwas sozusagen realisieren m├Âchte und habe Einschr├Ąnkungen, es gibt

00:22:44.420 –> 00:22:54.420

egal ob das Gesetze sind, die haben wir uns ja auch schon angeschaut, oder andere Dinge. Ich kann ja nicht alle m├Âglichen Eventualit├Ąten sozusagen ausklammern.

00:22:54.420 –> 00:23:07.420

Das hei├čt, ich muss ja in den Formulierungen, die gew├Ąhlt werden und ├Ąhnlichem, immer auch gucken, dass ich eine gewisse T├╝r auch offen lasse, um hier auch ein bisschen Luft zu lassen, auch f├╝r Entscheidungen und so weiter.

00:23:07.420 –> 00:23:14.700

Was letztendlich dazu f├╝hrt, ich kann nicht alles ber├╝cksichtigen, auch wenn ich es t├Ąte,

00:23:14.700 –> 00:23:16.060

habe ich an irgendwas nicht gedacht.

00:23:16.060 –> 00:23:21.380

Und das f├╝hrt dann dazu, dass es dann trotzdem in der Regel nicht dazu f├╝hrt, dass wir irgendwas

00:23:21.380 –> 00:23:23.940

damit tats├Ąchlich verhindern oder ├Ąhnliches.

00:23:23.940 –> 00:23:27.660

Ich finde das Doppel-Opt-In-Verfahren ist ein tolles Beispiel daf├╝r.

00:23:27.660 –> 00:23:32.940

Im Grunde genommen k├Ânnte man auch anders damit vorgehen und sagen, naja gut, dann haben

00:23:32.940 –> 00:23:38.580

war halt kein Doppelopt-In und wenn missbr├Ąuchlich jetzt tats├Ąchlich irgendjemand da die E-Mail-Adresse

00:23:38.580 –> 00:23:43.620

von dem Nachbarn eingetragen hat, dann kann der sich ja einfach auch vom Newsletter abmelden,

00:23:43.620 –> 00:23:44.620

nur mal als Beispiel.

00:23:44.620 –> 00:23:47.780

Also, k├Ânnten wir auch anders mit umgehen.

00:23:47.780 –> 00:23:53.660

Also ich meine, der Mensch, der darf ja durchaus zum Beispiel auch selbst in die Handlung kommen

00:23:53.660 –> 00:23:57.700

und ich muss den ja nicht vor allem im Vorfeld schon sch├╝tzen, in Anf├╝hrungsstrichen, sondern

00:23:57.700 –> 00:23:59.260

der kann ja auch selbst aktiv werden.

00:23:59.260 –> 00:24:03.900

Und warum funktioniert das in anderen L├Ąndern in Anf├╝hrungsstrichen aber bei uns nicht?

00:24:03.900 –> 00:24:07.460

Und was ist der Preis dessen letztendlich sozusagen, wenn ich so etwas mache?

00:24:07.460 –> 00:24:15.060

Oder wir hatten den 11. September und da war dann der Schrei gro├č mit dem 11. September

00:24:15.060 –> 00:24:16.060

in Richtung Sicherheit.

00:24:16.060 –> 00:24:19.100

Noch mehr Kontrollen und so weiter und so fort.

00:24:19.100 –> 00:24:27.060

Das ging so weit, dass letztendlich an Bord beispielsweise das Besteck aus Plastik war

00:24:27.060 –> 00:24:28.060

und ├Ąhnlichem.

00:24:28.060 –> 00:24:33.300

Und der Witz an der Sache ist, es gibt keine hundertprozentige Sicherheit.

00:24:33.300 –> 00:24:35.060

Also ich kann das drehen und wenden.

00:24:35.060 –> 00:24:39.420

Wer wirklich vorhat, an Bord irgendwas zu machen, der wird das auch schaffen.

00:24:39.420 –> 00:24:43.420

Das ist im Grunde genommen, und dessen d├╝rfen wir uns, denke ich, an der Stelle ein St├╝ck

00:24:43.420 –> 00:24:50.180

weit auch bewusst oder bewusster werden, dass es eben im Grunde genommen eine Art Beruhigung,

00:24:50.180 –> 00:24:52.060

Selbstberuhigung ein St├╝ck weit ist.

00:24:52.060 –> 00:24:56.060

Aber das hei├čt nicht, dass wir gar keine Ma├čnahmen haben sollen f├╝r die Sicherheit,

00:24:56.060 –> 00:24:57.060

um an Bord zu gehen.

00:24:57.060 –> 00:25:01.260

Aber man hat an Bord zum Beispiel Getr├Ąnke in Flaschen.

00:25:01.260 –> 00:25:03.140

Die sch├Ąrfste Waffe habe ich an Bord.

00:25:03.140 –> 00:25:08.460

Oder man kann, nachdem man die Sicherheitskontrollen durchlaufen ist, kann man dann Schweizer Messer

00:25:08.460 –> 00:25:09.860

und sonst irgendwas kaufen.

00:25:09.860 –> 00:25:13.220

Und das wird dann an Bord gebracht und an Bord ├╝bergeben.

00:25:13.220 –> 00:25:18.140

Also das hei├čt, im Grunde genommen, wenn man da tiefer drin ist und wenn man sich mit

00:25:18.140 –> 00:25:22.780

den Themen besch├Ąftigt, wird man feststellen, dass es im Grunde genommen nur zur Beruhigung

00:25:22.780 –> 00:25:26.780

dient an vielen Stellen, aber nicht wirklich tats├Ąchlich diesen Effekt letztendlich hat.

00:25:26.780 –> 00:25:32.300

Und dann ist der Umkehrschluss, also ist jetzt die Frage, ja, aber dann wie damit jetzt umgehen?

00:25:32.300 –> 00:25:38.380

Und hier kommen wir an einen Punkt, ein St├╝ck weit vielleicht sogar zu sagen, braucht es nicht

00:25:38.380 –> 00:25:46.220

vielleicht mehr an Aufkl├Ąrungsarbeit und im Sinne der Verantwortungs├╝bernahme des Einzelnen,

00:25:46.220 –> 00:25:52.740

des Individuums, damit eben entsprechend auch umzugehen? Fragezeichen. Und wie k├Ânnte so was

00:25:52.740 –> 00:25:59.060

dann eben auch begleitet werden, um im Sinne der Offenheit sozusagen auch dem

00:25:59.060 –> 00:26:02.640

nicht zu schaden, in Anf├╝hrungsstrichen, und auch Erkenntnisse auf der Ebene

00:26:02.640 –> 00:26:04.680

auch m├Âglich zu machen. Was sagst du denn dazu?

Layla

00:26:04.680 –> 00:26:08.700

Ich habe gerade sehr geschmunzelt, weil ich gerade gedacht habe,

00:26:08.700 –> 00:26:14.900

Versicherungsvertreter leben ja davon, weil sie sagen, also Versicherungen sind

00:26:14.900 –> 00:26:20.080

ja wie ein Ruhekissen. Das hei├čt, wir bereiten uns auf alle Eventualit├Ąten vor.

00:26:20.460 –> 00:26:26.380

Das hei├čt, wenn wir im Hausrat ein Problem haben, die Lebensversicherung, die Kfz-Versicherung

00:26:26.380 –> 00:26:28.420

ist verpflichtend, lauter solche Dinge.

00:26:28.420 –> 00:26:33.020

Und dann habe ich aber so ├╝berlegt, ja, und das ist ja auch gut.

00:26:33.020 –> 00:26:37.900

Aber das, was du gesagt hast, Yasemin, und nicht aber, und das, was du gesagt hast, Yasemin,

00:26:37.900 –> 00:26:43.100

ist tats├Ąchlich so, dass, guck mal, ich bin ein Mensch, der, ich bin da hin und her gerissen,

00:26:43.100 –> 00:26:46.740

weil ich hasse Regeln und ich liebe Regeln.

00:26:46.740 –> 00:26:51.740

Und mein Horror ist immer, und wenn du nicht mehr weiterwei├čt, dann bilde einen Arbeitskreis.

00:26:51.740 –> 00:27:04.740

Dass Dinge sehr lange dauern. Und dass die M├╝hlen nicht nur des Gesetzes, sondern auch in Betrieben und in Verwaltung und im Beamtentum manchmal sehr langsam mahlen.

00:27:04.740 –> 00:27:08.740

Und ich dann immer so das Gef├╝hl habe, ja, aber es muss doch auch anders gehen.

00:27:08.740 –> 00:27:13.940

Und dadurch, dass ich neurodivers bin und nicht neurotypisch, deswegen,

00:27:13.940 –> 00:27:18.540

wenn mir jemand sagt, mach mal, dann mache ich das auch gerne auf meine Art und Weise.

00:27:18.540 –> 00:27:20.540

Und das, was du gesagt hast, ist sehr richtig.

00:27:20.540 –> 00:27:25.140

Ich mag das nicht, wenn man Menschen abspricht, dass sie denken k├Ânnen.

00:27:25.140 –> 00:27:27.140

Das hat mich schon bei der Tagesschau ge├Ąrgert.

00:27:27.140 –> 00:27:30.340

Es tut mir jetzt leid. Also Gr├╝├če gehen raus an die Tagesschau.

00:27:30.340 –> 00:27:34.340

Als man den Kommentar in Meinung umge├Ąndert hat, weil ich dann f├╝r mich so dachte,

00:27:34.340 –> 00:27:38.900

„Ja, aber ihr traut den Menschen schon noch zu, dass sie wissen, was ein Kommentar ist.

00:27:38.900 –> 00:27:44.100

Das lernt man auch in der Hauptschule.“ Und deswegen, selber denken ist was ganz Tolles.

00:27:44.100 –> 00:27:52.340

Und du hast vollkommen recht. Ich glaube, dass wir, ja, ich glaube, der aufgekl├Ąrte B├╝rger,

00:27:52.340 –> 00:27:59.300

dass wir Menschen viel zutrauen k├Ânnen und dass wir ihnen manchmal durch diese Regularien zu wenig

00:27:59.300 –> 00:28:07.140

zutrauen, dass wir Dinge ├╝berorganisieren, zu restriktiv sind und damit Entwicklung und

00:28:07.140 –> 00:28:14.580

Fortschritt und Erkenntnis verhindern, dadurch, dass wir diese Offenheit nicht haben. Und

00:28:14.580 –> 00:28:21.900

es ist sehr menschlich, das glaube ich, zu tun. Das w├Ąre wieder ein Zitat, wo Menschen

00:28:21.900 –> 00:28:29.860

sind da menschelt es halt. Und da frage ich mich dann immer pers├Ânlich so, naja, also ich finde,

00:28:29.860 –> 00:28:36.300

man sollte alle Menschen zum Denken einladen. Und ich glaube, dass Schlausein und Intellekt

00:28:36.300 –> 00:28:41.860

und Offenheit und Erkenntnis sehr wenig damit zu tun haben, welchen Bildungsabschluss man hat.

00:28:41.860 –> 00:28:46.940

Und man muss Menschen mehr zutrauen und guck zum Beispiel, ich bin f├╝r TikTok sehr offen. Ich wei├č,

00:28:46.940 –> 00:28:58.100

verl├Ąngerte Arm von einem Land. Dann auch das mit Chat GPT. Ich versuche das ja auch zu nutzen.

00:28:58.100 –> 00:29:04.300

Und das war schon vor Galileo so. Vorher, bevor die gesagt haben, naja, erkennt ein Lehrer das

00:29:04.300 –> 00:29:11.420

und wie kann man das zum Schummeln nehmen und ist das jetzt eine Gefahr oder nicht. Und trotzdem

00:29:11.420 –> 00:29:16.820

m├Âchte ich sagen, dass wir uns schon Dinge anschauen m├╝ssen. Ich nehme jetzt mal die

00:29:16.820 –> 00:29:23.900

Social Medias. Ich will jetzt gar nicht teasern. Ich mache mir Gedanken ├╝ber so Dinge wie „Braucht

00:29:23.900 –> 00:29:30.260

mein Leben einen Like?“ Das hat ja was mit Instagram zu tun und mit den sozialen Medien.

00:29:30.260 –> 00:29:36.500

Also das hei├čt, wir hatten fr├╝her einen Like und der Dislike wurde erst hinzugef├╝gt. Braucht unser

00:29:36.500 –> 00:29:41.220

Leben denn einen Filter? Wenn man sich jetzt aber mal die Filter anguckt, und das ist eine Entwicklung,

00:29:41.220 –> 00:29:46.020

die Sch├Ânheitschirurgen auch best├Ątigen, da gibt es eine sch├Âne Arte-Sendung gerade dazu,

00:29:46.020 –> 00:29:52.220

dass dadurch, dass ich mir mein Bild immer gefiltert anschaue, statt es mir im Original

00:29:52.220 –> 00:29:58.740

anzuschauen, finde ich mich selber unter Umst├Ąnden nicht mehr h├╝bsch, weil ich nur noch diese

00:29:58.740 –> 00:30:03.460

gefilterte Version habe. Also das hei├čt, wir haben fr├╝her Topmodels gehabt, die gesagt haben,

00:30:03.460 –> 00:30:09.220

so w├╝rden wir gerne aussehen und M├Ądels und Jungs kommen heutzutage und auch Erwachsene

00:30:09.220 –> 00:30:14.100

kommen heutzutage dann zum Sch├Ânheitschirurgen mit diesem Bild und sagen, ich w├╝rde gerne aussehen

00:30:14.100 –> 00:30:20.860

wie mein Filter, weil das das optimierte Selbst ist. Und ich finde das nicht schlimm. Ich bin

00:30:20.860 –> 00:30:27.220

wirklich sehr offen. Und trotzdem denke ich, dass die Akkumulation der Folgen, dass wir die

00:30:27.220 –> 00:30:31.060

mit einberechnen m├╝ssen. Das hei├čt aber nicht, dass Menschen nicht denken k├Ânnen. Also ich bin

00:30:31.060 –> 00:30:38.900

doch bei dir.

Dr. Yasemin Yazan

00:30:38.900 –> 00:30:43.500

Vielen, vielen lieben Dank. Und bevor ich die n├Ąchsten Gast bei uns mit begr├╝├čen m├Âchte. Kurz noch mal einen R├╝ckbezug auch auf das, was im Chat

00:30:43.500 –> 00:30:48.460

zwischenzeitlich gekommen ist. Und zwar ist ja hier auch dieser Aspekt des

00:30:48.460 –> 00:30:52.700

Selberdenkens und so weiter mit dabei, dass es eben auch schwierig ist.

00:30:52.700 –> 00:30:56.700

Also das hei├čt, selber denken ist sch├Ân, nur das k├Ânnen viele nicht, steht hier im

00:30:56.700 –> 00:31:02.300

Chat. Empathie ist etwas, was 75 Prozent nicht haben. Und da haben wir ja auch

00:31:02.300 –> 00:31:05.980

schon dar├╝ber gesprochen im Kontext unseres Dachthemas Bildung unter anderem,

00:31:05.980 –> 00:31:08.060

aber es ist ja ein Thema, das immer wieder kommt.

00:31:08.060 –> 00:31:12.620

Das hei├čt, die Frage ist ja, also Bildung steht ja, ich spreche jetzt nicht von

00:31:12.620 –> 00:31:16.260

Schule oder wie Schule gestaltet ist heute, sondern der Bildungsauftrag sagt ja,

00:31:16.260 –> 00:31:21.260

es geht um eine Begleitung, die es erm├Âglicht, sozusagen

00:31:21.260 –> 00:31:23.820

ein selbstbestimmtes und freies Leben zu f├╝hren.

00:31:23.820 –> 00:31:26.020

Und da geht es um Selbstwirksamkeit.

00:31:26.020 –> 00:31:29.780

Und die Frage, mit der wir uns ja schon seit vielen, vielen Jahren besch├Ąftigen,

00:31:29.780 –> 00:31:34.540

ist eben die Fragestellung, wie kann man denn eben diese Form der Bildung

00:31:34.860 –> 00:31:41.160

so begleiten, dass Menschen eben auch Verantwortung ├╝bernehmen, lernen, selbst zu denken, selbstst├Ąndig

00:31:41.160 –> 00:31:46.380

zu denken und selbst wirksam zu werden und zwar nicht nur auf individueller Ebene, sondern

00:31:46.380 –> 00:31:51.160

eben auch auf gesellschaftlicher Ebene, sodass eben auch gewisse Aspekte, die eben nicht

00:31:51.160 –> 00:31:55.820

nur eine Auswirkung auf mich als Individuum haben oder mich als Unternehmer, Selbstst├Ąndiger

00:31:55.820 –> 00:31:59.820

oder was auch immer haben mit verschiedenen Interessen, die hier verfolgt werden, sondern

00:31:59.820 –> 00:32:04.100

tats├Ąchlich eben auch im Sinne einer Gesellschaft, eines sinnvollen

00:32:04.100 –> 00:32:10.680

Miteinanders und auch der Blick in die Zukunft, ob das jetzt Klimathemen

00:32:10.680 –> 00:32:14.020

sind oder andere Themen sind. Hier geht es ja auch immer wieder um Aspekte der

00:32:14.020 –> 00:32:18.060

Selbstwirksamkeit. Welchen Beitrag kann ich dazu leisten? Und das ist ein

00:32:18.060 –> 00:32:21.180

ganz, ganz spannendes Thema. Und damit m├Âchte ich gerne erst mal Florian mit

00:32:21.180 –> 00:32:24.540

begr├╝├čen in der Runde. Einen wundersch├Ânen guten Morgen, Florian. Was sind deine Gedanken zum Thema?

Florian

00:32:24.540 –> 00:32:27.340

Hi, vorab auch noch von mir. Wundersch├Ânen guten Morgen.

00:32:27.340 –> 00:32:31.580

Ich hab euch jetzt ein paar Minuten zugeh├Ârt. Das Thema ist sehr heikel.

00:32:31.580 –> 00:32:38.300

Also ich bin der Meinung, bei dem Thema sollten wir erstmal ein Stuhlkreis bilden und…

00:32:38.300 –> 00:32:41.300

Ich hab nur ne kurze Frage.

00:32:41.300 –> 00:32:48.980

Ich war ja letztens dabei gewesen mit dem Like. Da war ich auch dabei gewesen, da wurde ich leider nicht hochgeholt.

00:32:48.980 –> 00:32:52.420

Heute wurde ich hochgeholt, das freut mich auch sehr.

00:32:54.060 –> 00:32:56.600

Meine Frage, ich hab sie mir aufgeschrieben, Moment, ganz kurz.

00:32:56.600 –> 00:32:57.700

Moment.

00:32:57.700 –> 00:33:02.940

├ähm…

00:33:02.940 –> 00:33:05.800

Ich hab sie mir aufgeschrieben gehabt, ne Sekunde.

00:33:05.800 –> 00:33:10.320

Egal, ich mach Freestyle.

00:33:10.320 –> 00:33:16.280

Ich mach einfach Freestyle, und zwar…

00:33:16.280 –> 00:33:19.720

├ähm…

00:33:19.720 –> 00:33:22.980

Bald sind die Wahlen in der T├╝rkei, wie ihr alle schon mitbekommen habt,

00:33:22.980 –> 00:33:27.020

Ich wollte euch nur sagen, w├Ąhlt Erdogan Leute.

00:33:27.020 –> 00:33:29.260

Er wei├č was zu tun ist.

00:33:29.260 –> 00:33:31.340

Erdogan ist der Mann f├╝r die T├╝rkei.

00:33:31.340 –> 00:33:32.340

Recep Tayyip Erdogan.

Dr. Yasemin Yazan

00:33:32.340 –> 00:33:36.220

Florian, das ist absolut nicht das wor├╝ber wir hier gerade sprechen.

Florian

00:33:36.220 –> 00:33:37.700

Ich meine nur.

00:33:37.700 –> 00:33:39.580

Wir sprechen ├╝ber ein anderes Thema gerade.

Florian

00:33:39.580 –> 00:33:40.580

Ich wei├č, ja.

Dr. Yasemin Yazan

00:33:40.580 –> 00:33:43.780

Und wir sprechen auch nicht ├╝ber diese politischen Themen, egal ob es um T├╝rkei oder andere

00:33:43.780 –> 00:33:44.780

L├Ąnder geht.

Dr. Yasemin Yazan

00:33:44.780 –> 00:33:48.620

Hast du denn zum Thema Erkenntnis und Offenheit einen Punkt den du beitragen m├Âchtest?

Florian

00:33:48.620 –> 00:33:50.620

Erkenntnis und Offenheit, ja schon.

00:33:50.620 –> 00:33:54.620

Also ich habe jetzt ein Kommentar gelesen, Bildung l├Âst viele Probleme wie Kriminalit├Ąt.

00:33:54.620 –> 00:34:00.620

Also wenn es darum geht, dann bin ich der Meinung, nein, Bildung l├Âst nicht viel.

00:34:00.620 –> 00:34:05.620

Bildung kann nicht Kriminalit├Ąt, die Kriminalit├Ątsrate sinken.

00:34:05.620 –> 00:34:08.620

Denn es gibt ja alle m├Âglichen Kriminalit├Ąt.

00:34:08.620 –> 00:34:14.620

Selbst der Anwalt, der gebildet ist, der Jurist, der studiert hat,

00:34:14.620 –> 00:34:17.620

selbst der ist korrupt und ist kriminell.

00:34:17.620 –> 00:34:23.660

Wei├čt du, also Kriminalit├Ąt wird es immer

00:34:23.660 –> 00:34:30.500

geben, auch wenn die Bildung aller

00:34:30.500 –> 00:34:33.060

Menschen passiert. Auf jeden Fall, ja, es ist

00:34:33.060 –> 00:34:40.500

8.30 Uhr, ich habe nicht geschlafen.

00:34:40.500 –> 00:34:43.180

Aber auf jeden Fall, Moment kurz, zu dem Thema Offenheit w├╝rde ich gerne was sagen. 

Dr. Yasemin Yazan

00:34:43.180 –> 00:34:45.180

Ja?

Florian

00:34:45.180 –> 00:34:56.900

Der deutsche Pass, also sollte jeder, der in Deutschland lebt, den deutschen Pass haben?

00:34:56.900 –> 00:34:57.900

W├Ąre das gerecht?

00:34:57.900 –> 00:35:04.020

Das ist jetzt eine Frage wegen der Offenheit.

Dr. Yasemin Yazan

00:35:04.020 –> 00:35:08.220

Okay, lass uns das gerne aufgreifen.

00:35:08.220 –> 00:35:12.420

Allerdings m├Âchte ich dich bitten, ich w├╝rde dich dann jetzt auch wieder in die Audience

00:35:12.420 –> 00:35:13.900

sozusagen zur├╝ckschieben.

00:35:13.900 –> 00:35:17.900

Ich sagte es dir nur schon mal, dass du einfach vorbereitet bist und dich nicht wunderst.

00:35:17.900 –> 00:35:21.900

Vielen Dank f├╝r die paar Aspekte, die du mit reingebracht hast.

00:35:21.900 –> 00:35:23.900

Das war jetzt einmal das Thema mit der Bildung.

00:35:23.900 –> 00:35:27.900

Das greifen wir gerne mit Layla nochmal auf, um dar├╝ber zu sprechen.

00:35:27.900 –> 00:35:30.900

Dieser Aspekt mit dieser Kriminalit├Ąt, den du aufgemacht hast.

00:35:30.900 –> 00:35:34.900

Und wir k├Ânnen das mit dem Deutschen Pass gerne auch nochmal als Beispiel gerne aufgreifen.

00:35:34.900 –> 00:35:36.900

Im Sinne von, im Kontext von Offenheit.

00:35:36.900 –> 00:35:40.900

Wir nehmen ja hier Beispiele rein wie Chat-GPT, Social Media und andere.

00:35:40.900 –> 00:35:44.900

Und in diesem Zusammenhang k├Ânnen wir gerne auch dieses Beispiel mit ber├╝cksichtigen.

00:35:44.900 –> 00:35:49.900

Und vielleicht noch mal so kurz als Hinweis f├╝r dich und auch die anderen, die neu im Raum sind.

00:35:49.900 –> 00:35:52.900

Zum einen haben wir ein paar Regeln, die hier zu befolgen sind.

00:35:52.900 –> 00:35:54.900

Vielen Dank auch, dass du das Foto ausgetauscht hast.

00:35:54.900 –> 00:35:59.900

Und das war jetzt auch der Grund, warum ich dich dann mitunter auch ber├╝cksichtigen konnte bei der Wortmeldung.

00:35:59.900 –> 00:36:04.900

Das andere ist, dass wir immer ├╝ber zum Thema sozusagen sprechen.

00:36:04.900 –> 00:36:07.900

Also in diesem Kontext immer Beispiele reinbringen.

00:36:07.900 –> 00:36:11.700

├╝bergeordnetes Dachthema, mit dem wir uns mehrere Wochen besch├Ąftigen. Aktuell ist

00:36:11.700 –> 00:36:15.900

es Erkenntnis und Erkenntnisgewinnung. Wir hatten auch schon das Thema Bildung.

00:36:15.900 –> 00:36:19.300

Also von daher gerne auch immer wieder mal reinkommen und einfach mal so ein

00:36:19.300 –> 00:36:22.980

bisschen lauschen, um diesen Verlauf auch mitzubekommen, weil wir dann auch immer

00:36:22.980 –> 00:36:26.980

wieder die Br├╝cken bauen zu vergangenen Themen. Und es sind spannende Themen, wo

00:36:26.980 –> 00:36:31.620

es kein richtig oder falsch gibt, sondern h├Ąufig einfach auch, um die eigenen

00:36:31.620 –> 00:36:34.300

Gedanken auch ein St├╝ck weit zu sortieren und jedem selbst dann auch

00:36:34.300 –> 00:36:38.980

├╝berlassen ist. Was greife ich auf f├╝r mich pers├Ânlich und was kann ich daraus

00:36:38.980 –> 00:36:42.860

mitziehen als Impuls und was bringt mich vielleicht auch zum Nachdenken im Sinne

00:36:42.860 –> 00:36:47.420

der eigenen Reflexion an der Stelle und damit auch wieder weiterzuarbeiten.

00:36:47.420 –> 00:36:54.420

Ja, ich danke dir Florian. 

Florian

00:36:54.420 –> 00:36:58.980

Auf jeden Fall Leute, bevor ich runtergehe, vergisst nicht, auch Tech-Tech braucht jahrelange Berufserfahrung. Das geht nicht von

00:36:58.980 –> 00:37:02.140

heute auf morgen. Auch da braucht man l├Ąngere Zeit, um sich aufzubauen.

00:37:02.140 –> 00:37:06.580

Deswegen auch immer da dran bleiben. Es

00:37:06.580 –> 00:37:09.300

ist vielleicht der schnellere Weg, aber nicht

00:37:09.300 –> 00:37:13.260

der einfache Weg. 

Dr. Yasemin Yazan

00:37:13.260 –> 00:37:18.100

Vielen, vielen lieben Dank.

Florian

00:37:18.100 –> 00:37:20.140

Gerne.

Dr. Yasemin Yazan

00:37:20.140 –> 00:37:21.780

Bis zum n├Ąchsten Mal. Ja, Laila, magst du dazu vielleicht direkt Bezug nehmen? Also wir

00:37:21.780 –> 00:37:24.300

hatten jetzt einmal diesen Bildungsaspekt

00:37:24.300 –> 00:37:25.860

„Kriminalit├Ąt wird’s immer geben“. Bin ich

00:37:25.860 –> 00:37:29.540

├╝brigens total bei Florian an der

00:37:29.540 –> 00:37:31.380

Stelle im Sinne von, also es geht ja

00:37:29.540 –> 00:37:34.220

auch gar nicht darum, also Kriminalit├Ąt wird es immer geben, aber wir haben doch auch dar├╝ber

00:37:34.220 –> 00:37:40.260

schon diskutiert, ├╝ber verschiedene Br├╝cken, die wir gebaut haben. Auch Gesetze, die immer wieder

00:37:40.260 –> 00:37:46.260

sch├Ąrfer werden oder so, f├╝hren ja nicht dazu, dass es dann weniger Kriminalit├Ąt gibt, weil der

00:37:46.260 –> 00:37:50.900

Kriminelle in Anf├╝hrungsstrichen, der geht ja per se sowieso davon aus, dass er nicht erwischt oder

00:37:50.900 –> 00:37:55.940

ertappt wird. Das ist mal der erste Impuls, den ich schon mal dazu habe. Layla, was sagst du dazu?

Layla

00:37:55.940 –> 00:38:02.940

Ja, also ich muss sagen, Offenheit ist was sehr Sch├Ânes und ich bewundere deine Offenheit.

00:38:02.940 –> 00:38:09.940

Und deswegen, das wollte ich jetzt mal kurz hier im Raum sagen. Und ja, wegen der Kriminalit├Ąt,

00:38:09.940 –> 00:38:14.940

guck mal, also ich glaube, auch hier haben wir ja eine ├ťberregulierung. Und wir haben ja auch,

00:38:14.940 –> 00:38:18.940

was hei├čt ├ťberregulierung, ist jetzt das falsche Wort. Aber ich glaube, wir versuchen auch hier,

00:38:18.940 –> 00:38:27.260

Auch hier versuchen wir ja Dinge zu verhindern, dass wir dann sagen, das und das hat was miteinander

00:38:27.260 –> 00:38:29.740

zu tun, da muss man dann aufpassen.

00:38:29.740 –> 00:38:32.140

Und ich wei├č jetzt nicht, was Florian genau gemeint hat.

00:38:32.140 –> 00:38:40.980

Ich denke, er hat angesprochen, dass es unabh├Ąngig vom Bildungsgrad ist, ob man kriminell wird

00:38:40.980 –> 00:38:41.980

oder nicht.

00:38:41.980 –> 00:38:50.940

Die Perspektive w├╝rde ich mehr als unterst├╝tzen, weil ein h├Âherer Bildungsabschluss verhindert

00:38:50.940 –> 00:38:59.660

nicht, dass man unmoralisch wird, um da jetzt mal eine Bewertung reinzubringen aus meiner Sicht. Und

00:38:59.660 –> 00:39:04.460

trotzdem denke ich, dass es so ist, dass wir schon schauen m├╝ssen, wir k├Ânnen nicht sagen,

00:39:04.460 –> 00:39:12.580

die da oben und die und wir unten. Ich glaube, das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

00:39:12.580 –> 00:39:18.980

Es wurde ja auch das Thema „Deutscher Pass“ angesprochen und ich glaube, auch hier sind

00:39:18.980 –> 00:39:26.620

wir wieder bei diesem Fremden. Ich glaube, es ist wichtig, dass wir keine Fronten aufmachen,

00:39:26.620 –> 00:39:31.060

dass wir nicht in Kategorien denken und sagen, okay, die sind so, weil dann sind wir n├Ąmlich

00:39:31.060 –> 00:39:38.060

n├Ąmlich im Profiling. Und wenn wir im Profiling sind, dann versuchen wir Dinge auszumerzen.

00:39:38.060 –> 00:39:45.060

Und dann sagen wir, okay, also der ist Anwalt, dann ist der bestimmt so. Das ist ein Versicherungsvertreter,

00:39:45.060 –> 00:39:51.060

also ist das ein Verbrecher. Ah, sie machen Telefonvertr├Ąge, ja, dann machen sie das und das.

00:39:51.060 –> 00:39:56.060

Und das hat ja auch etwas mit Offenheit zu tun. Oder, also ich wei├č nicht, ob du das kennst, Yasemin,

00:39:56.060 –> 00:39:59.660

aber ich h├Âre das ├Âfter mal, dass mich Menschen anschauen und zu mir sagen,

00:39:59.660 –> 00:40:04.140

„Sie sprechen aber gut Deutsch.“ Dann gucke ich immer so und sage, „Sie aber auch.“

00:40:04.140 –> 00:40:06.940

Weil ich bin immer so ein bisschen verwundert.

00:40:06.940 –> 00:40:14.300

Und um dieses Thema dann mal kurz mit der Offenheit in Verbindung zu bringen,

00:40:14.300 –> 00:40:18.900

ich glaube, dass wir halt wirklich immer in so Kategorien denken.

00:40:18.900 –> 00:40:20.740

Und da sind wir ja bei diesem Thema Schubladen.

00:40:20.740 –> 00:40:23.700

Also das hei├čt, wir sch├Ątzen Menschen ein.

00:40:23.700 –> 00:40:26.700

Wenn ein Mensch so und so ist, dann muss er das und das machen.

00:40:26.700 –> 00:40:30.700

Man ist ein Coach, dann will man etwas verkaufen.

00:40:30.700 –> 00:40:33.700

Man ist ein Lebensberater, dann hat man das und das.

00:40:33.700 –> 00:40:37.700

Ich habe Philosophie studiert, deswegen ist es ganz, ganz sicher,

00:40:37.700 –> 00:40:42.700

dass ich anscheinend keinen Beruf finde, weil das eine sehr brotlose Kunst ist.

00:40:42.700 –> 00:40:46.700

Und ich glaube, aus diesen Kategorien sollten wir uns einfach ein St├╝ck weit rausnehmen

00:40:46.700 –> 00:40:49.700

und hier auch eine gewisse Offenheit haben.

00:40:49.700 –> 00:40:52.700

Ich hoffe, der Beitrag hat zum Thema gepasst.

Dr. Yasemin Yazan

00:40:52.700 –> 00:40:57.380

Ja, absolut. Vielen, vielen lieben Dank. Und letztendlich sind da ja so viele Beispiele,

00:40:57.380 –> 00:41:03.540

die wir auch mit dem Autoren-Fr├╝hst├╝ck „Schwarze Deutsche“ und so weiter in dem Zusammenhang mit

00:41:03.540 –> 00:41:07.420

Florence hatten wir das ja letztens. Also hier sind ja viele Aspekte, die jetzt zusammenkommen.

00:41:07.420 –> 00:41:12.540

Und ich finde, das passt auch gut zu diesem Thema Offenheit und Erkenntnis. Auch dieser Punkt,

00:41:12.540 –> 00:41:17.660

der angeschnitten wurde mit dem Aspekt der Kriminalit├Ąt. Also auf der einen Seite Kriminalit├Ąt,

00:41:17.660 –> 00:41:21.260

nat├╝rlich wird es immer geben, hat es schon immer gegeben und wird es auch immer geben,

00:41:21.260 –> 00:41:25.260

Bedeutet auch nicht, dass wir hier nichts tun sollten, so nach dem Motto

00:41:25.260 –> 00:41:29.260

„Alles dem freien Lauf lassen“, sondern im Sinne eines guten Zusammenlebens ist es ja auch wichtig,

00:41:29.260 –> 00:41:33.260

gewisse Basisregeln zu haben. Und gleichzeitig

00:41:33.260 –> 00:41:37.260

neigen wir aber insbesondere auch in Deutschland zu einer

00:41:37.260 –> 00:41:41.260

├ťberregulierung an vielen Stellen. Und wir hatten auch hier├╝ber mal

00:41:41.260 –> 00:41:45.260

gesprochen, dass ja zum Beispiel auch Kriminalit├Ątszahlen

00:41:45.260 –> 00:41:49.260

dadurch verf├Ąlscht werden, dass wir immer mehr Tatbest├Ąnde

00:41:49.260 –> 00:41:51.260

als Gesetz erlassen.

00:41:51.260 –> 00:41:54.660

Das hei├čt, etwas, was vorher zum Beispiel nicht als Straftat

00:41:54.660 –> 00:42:01.660

sozusagen gewesen ist, wird heute als Straftatbestand festgehalten,

00:42:01.660 –> 00:42:03.660

ein Gesetz dazu erlassen.

00:42:03.660 –> 00:42:05.660

Ich m├Âchte damit nicht sagen, dass es nicht notwendig ist.

00:42:05.660 –> 00:42:08.460

Das kann schon durchaus sein, dass es notwendig ist.

00:42:08.460 –> 00:42:11.060

Gerade zum Beispiel vielleicht im Social-Media-Kontext.

00:42:11.060 –> 00:42:13.860

Das hei├čt, es ist ein Ph├Ąnomen, das neu dazugekommen ist,

00:42:13.860 –> 00:42:16.060

eine technologische Entwicklung, die braucht vielleicht

00:42:16.060 –> 00:42:18.060

die eine oder andere Regelung.

00:42:18.060 –> 00:42:20.060

Und dann gibt es jetzt neue Gesetze.

00:42:20.060 –> 00:42:23.260

Wenn wir aber einfach nur auf die statistischen Zahlen schauen und uns

00:42:23.260 –> 00:42:26.060

anschauen, ja, die Kriminalit├Ąt ist stetig nur am Steigen,

00:42:26.060 –> 00:42:30.060

dann wird so was h├Ąufig nicht ber├╝cksichtigt, dass das eben auch

00:42:30.060 –> 00:42:34.060

eine Wirkung auf die Zahlen hat, n├Ąmlich dass neue Straftatbest├Ąnde

00:42:34.060 –> 00:42:38.060

hinzukommen mit jedem Gesetz, was neu erlassen wird und damit nat├╝rlich

00:42:38.060 –> 00:42:42.060

auch die Kriminalit├Ąt bei der Betrachtung dieser Zahlen am Steigen ist.

00:42:42.060 –> 00:42:44.060

Per se ist sie m├Âglicherweise gar nicht gestiegen.

00:42:44.060 –> 00:42:46.060

Vielleicht ist es einfach gleich geblieben.

00:42:46.060 –> 00:42:48.980

Das m├╝sste man sozusagen auch rausziehen.

00:42:48.980 –> 00:42:51.460

Um wirklich vergleichen zu k├Ânnen,

00:42:51.460 –> 00:42:54.500

ob die Kriminalit├Ąt in Bezug auf XYZ gestiegen ist,

00:42:54.500 –> 00:42:58.900

m├╝sste man sich eben auch die Straftatbest├Ąnde anschauen.

00:42:58.900 –> 00:43:01.380

Welche Ver├Ąnderungen gab es denn hier gesetzlicher Art,

00:43:01.380 –> 00:43:04.180

die m├Âglicherweise auch Auswirkungen auf die Zahlen haben?

00:43:04.180 –> 00:43:05.900

Und wenn man das nicht ber├╝cksichtigt,

00:43:05.900 –> 00:43:09.860

dann sind die Zahlen sozusagen „nur bedingt echt“.

00:43:09.860 –> 00:43:13.180

Und das sind alles Faktoren, die hier eine Rolle spielen.

00:43:13.260 –> 00:43:16.260

Und wenn wir eben solche statistischen Zahlen uns anschauen,

00:43:16.260 –> 00:43:19.760

dann d├╝rfen wir uns dessen immer bewusst sein, dass man im Grunde

00:43:19.760 –> 00:43:23.260

genommen bei allen statistischen Zahlen, die man sich anschaut,

00:43:23.260 –> 00:43:26.860

wirklich ins Detail genau schauen und pr├╝fen muss, was wurde

00:43:26.860 –> 00:43:31.160

ber├╝cksichtigt, wie wurde das mit reingenommen und so weiter und

00:43:31.160 –> 00:43:34.560

so fort, was wurde abgezogen und Ähnliches und sind diese Zahlen

00:43:34.560 –> 00:43:35.660

wirklich valide oder nicht?

00:43:35.660 –> 00:43:39.060

Oder kann man diese Aussage angelehnt an diese Zahlen tats├Ąchlich treffen?

00:43:39.060 –> 00:43:41.860

Und damit ist jetzt nicht gemeint, dass die Zahlen falsch sind,

00:43:41.860 –> 00:43:45.660

sondern es gibt eben bestimmte Faktoren, die zu ber├╝cksichtigen sind.

00:43:45.660 –> 00:43:49.460

Bei diesem Aspekt mit dem deutschen Pass, das finde ich auch total spannend,

00:43:49.460 –> 00:43:55.260

was eben im Aspekt der Offenheit, ist ja auch ein Thema, ├╝ber das schon seit

00:43:55.260 –> 00:44:00.360

vielen Jahren diskutiert wird oder debattiert wird, w├Ąhrend es eben

00:44:00.360 –> 00:44:05.660

bestimmte Menschen mit Zugeh├Ârigkeit zu bestimmten L├Ąndern gibt,

00:44:05.660 –> 00:44:08.760

f├╝r die vielleicht sogar eine doppelte Staatsb├╝rgerschaft m├Âglich ist

00:44:08.760 –> 00:44:12.960

oder ├Ąhnliches, gibt es eben Menschen

00:44:12.960 –> 00:44:14.720

anderen Ursprungs, anderer

00:44:14.720 –> 00:44:16.080

Herkunft, wo das in Deutschland nicht

00:44:16.080 –> 00:44:19.280

gestattet ist und es wird immer wieder

00:44:19.280 –> 00:44:21.840

hei├č diskutiert, dieses Thema. Aus der

00:44:21.840 –> 00:44:24.840

eigenen Erfahrung kann ich sagen, meine

00:44:24.840 –> 00:44:27.600

Eltern haben eine Gesetzesl├╝cke genutzt

00:44:27.600 –> 00:44:28.600

und haben tats├Ąchlich es m├Âglich

00:44:28.600 –> 00:44:32.320

gemacht, dass wir die doppelte

00:44:32.320 –> 00:44:34.640

Staatsb├╝rgerschaft haben, bevor dann das

00:44:34.640 –> 00:44:36.480

festgestellt wurde und dann hat gab es

00:44:36.480 –> 00:44:38.240

ein Gesetz. Aber alle die, die vorher

00:44:36.480 –> 00:44:40.720

geswitcht sind und diese M├Âglichkeit, also diese Gesetzesl├╝cke genutzt haben,

00:44:40.720 –> 00:44:44.760

die d├╝rfen die doppelte Staatsb├╝rgerschaft behalten. Das ist auch

00:44:44.760 –> 00:44:48.360

legitim, es ist nicht illegal oder sonst irgendwas. Es war eine Gesetzesl├╝cke da,

00:44:48.360 –> 00:44:53.080

die ist mittlerweile geschlossen. Wenn jetzt heute jemand sozusagen wechselt,

00:44:53.080 –> 00:44:55.960

der muss dann tats├Ąchlich sich wieder entscheiden, mit t├╝rkischer Herkunft

00:44:55.960 –> 00:44:58.760

m├Âchte ich jetzt die deutsche oder die t├╝rkische Staatsb├╝rgerschaft haben, also

00:44:58.760 –> 00:45:02.480

ich muss quasi eines davon abgeben. Ich pers├Ânlich, auch in der R├╝ckschau

00:45:02.480 –> 00:45:05.440

betrachtet, bin froh, dass das meine Eltern gemacht haben. Ich freue mich

00:45:05.440 –> 00:45:09.200

dar├╝ber, dass ich beide habe. Meine Schwester, die ist erst sp├Ąter geswitcht

00:45:09.200 –> 00:45:13.440

und die hat zum Beispiel ausschlie├člich die deutsche und das erschwert aber auch

00:45:13.440 –> 00:45:16.920

gewisse Dinge und hier├╝ber wird h├Ąufig zum Beispiel nicht diskutiert. Also es

00:45:16.920 –> 00:45:20.720

geht ja nicht nur darum, bin ich bereit eine der Staatsb├╝rgerschaften abzugeben

00:45:20.720 –> 00:45:24.800

oder nicht. Auch hier zum Beispiel in dem Moment, wo dann zum Beispiel

00:45:24.800 –> 00:45:29.800

verschiedene Dinge auch in dem eigenen Ursprungsland abzuwickeln sind, ist es

00:45:29.800 –> 00:45:33.080

eine massive Erschwernis, wenn man dann eben pl├Âtzlich nur noch die deutsche

00:45:33.080 –> 00:45:37.600

Staatsb├╝rgerschaft hat. Es kann zu Benachteiligungen f├╝hren, es kann zu

00:45:37.600 –> 00:45:40.960

verschiedenen Dingen f├╝hren, die in der Diskussion h├Ąufig gar nicht

00:45:40.960 –> 00:45:44.840

ber├╝cksichtigt werden. Das ist mal so das eine. Das andere ist ja in diesem

00:45:44.840 –> 00:45:49.000

Zusammenhang dann auch, ja nur weil ich auf dem Papier in Anf├╝hrungsstrichen

00:45:49.000 –> 00:45:51.640

und da sind wir jetzt bei dem, was du gerade angesprochen hast, Layla, mit dem

00:45:51.640 –> 00:45:55.680

Sie k├Ânnen aber gut Deutsch sprechen, nur weil ich auf dem Papier auch eine

00:45:55.680 –> 00:46:00.240

deutsche Staatsb├╝rgerschaft habe, hei├čt es ja nicht, dass die auch wirklich in

00:46:00.240 –> 00:46:06.160

den K├Âpfen in Anf├╝hrungsstrichen anerkannt wird. Wie oft gibt es Gespr├Ąche, in denen ich h├Âre,

00:46:06.160 –> 00:46:11.920

ja und wo kommen Sie urspr├╝nglich her? Aus Frankfurt. Und und ja ja, ja okay,

00:46:11.920 –> 00:46:17.520

aber wo kommen Sie urspr├╝nglich her? Ja, was soll ich darauf antworten? Ich pers├Ânlich bin in

00:46:17.520 –> 00:46:21.480

Frankfurt geboren und gro├č geworden. Meine Eltern haben zwar einen anderen Ursprung,

00:46:21.480 –> 00:46:27.520

aber ich habe nie in einem anderen Land, also gelebt im Sinne von, dass ich dort wirklich

00:46:27.520 –> 00:46:31.240

einsozialisiert worden bin. Ich spreche besser Deutsch als T├╝rkisch, obwohl ich

00:46:31.240 –> 00:46:36.760

sehr gut T├╝rkisch spreche. Und diese Fragen, die haben schon auch, auch wenn

00:46:36.760 –> 00:46:41.320

das unbewusst teilweise ist, das hat schon auch was mit unconscious bias an

00:46:41.320 –> 00:46:44.680

der Stelle zu tun. Das hei├čt, welche Erwartungen habe ich oder wovon gehe ich

00:46:44.680 –> 00:46:49.760

aus, wenn ich eben einen anderen Namen h├Âre, wenn ich merke, der muss einen

00:46:49.760 –> 00:46:52.920

anderen Ursprung haben. Nat├╝rlich kann man jetzt sagen, muss man ja nicht alles

00:46:52.920 –> 00:46:57.160

├╝berbewerten und das ist auch Neugier oder so. Auf der anderen Seite, wenn

00:46:57.160 –> 00:47:01.560

Wenn wir aus der Perspektive des Betroffenen an der Stelle gucken,

00:47:01.560 –> 00:47:04.960

es ist auch nervig, immer wieder diese Frage gestellt zu bekommen

00:47:04.960 –> 00:47:08.560

und immer wieder das Gef├╝hl zu bekommen, man ist nicht dazugeh├Ârig.

00:47:08.560 –> 00:47:13.360

Und hier sind wir ganz schnell eben auch wieder bei diesem Aspekt Offenheit und Erkenntnis.

00:47:13.360 –> 00:47:14.960

Was sagst du denn dazu, Layla?

Layla

00:47:14.960 –> 00:47:18.960

Ich habe mir da jetzt gerade auch noch mal ein paar Gedanken zu gemacht.

00:47:18.960 –> 00:47:21.360

Also, guck, ich glaube, das ist eine Problematik,

00:47:21.360 –> 00:47:27.800

die Menschen, die einen Migrationshintergrund haben, durchaus kennen.

00:47:27.800 –> 00:47:32.880

Und was ich immer feststelle, ist, dass das mit einem sehr, sehr gro├čen Schmerz auch verbunden ist.

00:47:32.880 –> 00:47:39.840

Insofern, dass genau das, was du gesagt hast, man geh├Ârt dazu, man geh├Ârt aber irgendwie doch nicht dazu.

00:47:39.840 –> 00:47:44.400

Ich kenne das auch andersherum, weil ich bin Deutsch-Tunesierin.

00:47:44.400 –> 00:47:50.040

Das hei├čt, die gr├Â├čere Gruppe schlie├čt immer die andere Gruppe aus

00:47:50.040 –> 00:47:52.960

oder die Gruppe, die jetzt gerade vertreten ist.

00:47:52.960 –> 00:47:56.120

Also ich kenne das auch, dass dann die Alman-Diskussion anf├Ąngt.

00:47:56.120 –> 00:47:59.120

Und da kann ich mich genauso gut an einen deutschen Stammtisch setzen,

00:47:59.120 –> 00:48:00.120

wie auch an einen anderen.

00:48:00.120 –> 00:48:04.040

Und dann hei├čt es, ja, die sind alle so und so, aber du bist anders.

00:48:04.040 –> 00:48:06.280

Ich habe mir das gerade aus der Hirnforschung versucht.

00:48:06.280 –> 00:48:07.840

Also ich bin da jetzt keine Expertin,

00:48:07.840 –> 00:48:10.880

habe mir das aber versucht, so ein bisschen zu erkl├Ąren und dachte,

00:48:10.880 –> 00:48:14.240

naja, wir suchen, weil das war das, was du vorhin angesprochen hast,

00:48:14.240 –> 00:48:16.000

wir suchen ja immer so nach Gr├╝nden.

00:48:16.000 –> 00:48:18.440

Und das hei├čt, wenn wir Statistiken sehen,

00:48:18.440 –> 00:48:23.960

und das hatten wir auch schon mal besprochen, dann suchen wir immer so vielleicht die Best├Ątigung

00:48:23.960 –> 00:48:28.240

unserer eigenen Meinung. Und das, was hier angesprochen wird, das ist auch ein Ding,

00:48:28.240 –> 00:48:34.680

was mich auch sehr oft ├Ąrgert. Zum Beispiel, wenn wir Silvester betrachten, in Neuk├Âlln nach

00:48:34.680 –> 00:48:40.400

Migrationshintergrund zu fragen, finde ich pers├Ânlich nicht besonders gewinnbringend,

00:48:40.400 –> 00:48:45.960

weil jeder zweite Mensch in Neuk├Âlln hat Migrationshintergrund. Und dann zu sagen,

00:48:45.960 –> 00:48:48.480

„Nee, aber wo kommen die denn urspr├╝nglich her?“

00:48:48.480 –> 00:48:51.360

Und dann zu sagen, ja, man hat einen deutschen Pass, aber…

00:48:51.360 –> 00:48:54.120

Und da f├Ąngt der Schmerz dann schon an.

00:48:54.120 –> 00:48:58.280

Also, man ist hier geboren, ist dazu…

00:48:58.280 –> 00:49:00.800

Oder ist sehr fr├╝h dazugekommen.

00:49:00.800 –> 00:49:04.440

Und man wird immer so ein bisschen ausgeschlossen.

00:49:04.440 –> 00:49:07.640

Und dann werden Gr├╝nde gesucht, warum man nicht dazugeh├Ârt.

00:49:07.640 –> 00:49:10.040

Das geht aber auch in die andere Richtung.

00:49:10.040 –> 00:49:11.680

Und deswegen sage ich immer,

00:49:11.680 –> 00:49:14.880

die Antwort auf Rassismus kann nie Diskriminierung sein.

00:49:14.880 –> 00:49:17.880

Und ich m├Âchte dieses Thema ├╝berhaupt nicht kleinreden,

00:49:17.880 –> 00:49:21.880

m├Âchte nur sagen, man kann das auch in einer eigenen Gruppe dann machen,

00:49:21.880 –> 00:49:28.880

dass man dann anf├Ąngt, weil ein wei├čer Mensch kann nicht rassistisch angegriffen werden.

00:49:28.880 –> 00:49:30.880

Also f├╝r alle im Publikum, bitte nehmt mir das nicht ├╝bel,

00:49:30.880 –> 00:49:34.880

das kann man in dem Buch „Exit Racism“ nachlesen,

00:49:34.880 –> 00:49:38.880

was ein sehr gutes Buch ist, wo man Dinge dann auch versteht.

00:49:38.880 –> 00:49:43.880

Und was ich f├╝r mich halt einfach festgestellt habe, ist Diskriminierung ist nicht sch├Ân.

00:49:43.880 –> 00:49:50.140

ich mit Alman meine, was urspr├╝nglich Deutsch hei├čt, ja, aber wenn ich mit diesem Begriff meine,

00:49:50.140 –> 00:49:55.300

dass ich mich um f├╝nf Cent pr├╝gele, wenn ich mit diesem Begriff meine, dass ich Deutsch bezahle,

00:49:55.300 –> 00:49:59.980

also getrennt und mich nicht um meine Eltern k├╝mmere, dann ist es diskriminierend und dann

00:49:59.980 –> 00:50:05.780

sollte ich das nicht verwenden. Andersrum ist es genauso. Wenn ich nur nach dem Hintergrund frage

00:50:05.780 –> 00:50:13.060

einer Person, um einen Zusammenhang zu spinnen, um zu sagen, okay, das Fremde, das Andere,

00:50:13.060 –> 00:50:20.700

die geh├Âren nicht zu uns, dann hat man wieder eine Problematik. Und ich glaube, das ist aber bei vielen

00:50:20.700 –> 00:50:26.380

Menschen so. Oder ich wei├č nicht, vielleicht kannst du es erkl├Ąren, ob das normal ist, dass wir nach

00:50:26.380 –> 00:50:32.060

Zusammenh├Ąngen und Regularien suchen oder warum es so ist, dass wir vor dem Fremden immer so ein

00:50:32.060 –> 00:50:35.660

bisschen vor dem anderen, also ich habe das im Studium gehabt, dass wir da immer so ein bisschen

00:50:35.660 –> 00:50:42.740

Angst vor haben oder eine gewisse Unsicherheit. Und ich verstehe das komplett. Aber wie schon

00:50:42.740 –> 00:50:49.020

gesagt. Ich glaube, diese Zusammenh├Ąnge, die wir da oft spinnen, auf der einen wie auch auf der

00:50:49.020 –> 00:50:57.140

anderen Seite, ob die wirklich der Wahrheit entsprechen, also ich muss gerade an ein, zwei oder

00:50:57.140 –> 00:51:03.140

drei letzte Chance vorbei, das ist ja so eine Kindersendung gewesen, ob du wirklich richtig

00:51:03.140 –> 00:51:08.620

stehst, siehst du, wenn das Licht angeht, das wissen wir in vielen F├Ąllen einfach nicht. Und

00:51:08.620 –> 00:51:10.820

Und deswegen, ich ├Ąrgere mich da selber dr├╝ber.

00:51:10.820 –> 00:51:14.620

Im Studium habe ich geh├Ârt, Yasemin, da war ich im Praktikum und dann hat mich jemand

00:51:14.620 –> 00:51:18.460

angeguckt, ein Dozent, der sehr nett war, und hat gemeint, ich finde es sch├Ân, dass

00:51:18.460 –> 00:51:21.660

Menschen ihrer Hautfarbe und Religion auch Lehrer werden.

00:51:21.660 –> 00:51:23.580

Der hat das ├╝berhaupt nicht b├Âse gemeint.

00:51:23.580 –> 00:51:25.780

Das war f├╝r mich ganz erschreckend.

00:51:25.780 –> 00:51:27.540

Und danach kam noch etwas.

00:51:27.540 –> 00:51:31.220

Er hat mir einen t├╝rkischen Text gegeben, und das ist wirklich eine wahre Geschichte,

00:51:31.220 –> 00:51:35.100

am selben Tag, in derselben Situation, und hat gemeint, ├╝bersetzen Sie.

00:51:35.100 –> 00:51:37.660

Und da habe ich gemeint, ich kann das nicht ├╝bersetzen.

00:51:37.660 –> 00:51:40.660

Und ich dachte, ich bin diejenige, die keine Vorurteile hat.

00:51:40.660 –> 00:51:45.660

Dann habe ich das dem einzigen, weil es gab noch einen, der auch ein PUC war,

00:51:45.660 –> 00:51:50.660

also einen Migrationshintergrund, dann in dem Fall hatte, und auch von der Hautfarbe her.

00:51:50.660 –> 00:51:54.660

Und dann habe ich selber meine Vorurteile ausgepackt, weil ich habe ihn angeguckt und habe gemeint,

00:51:54.660 –> 00:51:59.660

vielleicht kann er es ├╝bersetzen. Und dann guckt er mich an, also mein Kommilitone, und sagt,

00:51:59.660 –> 00:52:03.660

ja, ich kann auch kein T├╝rkisch. Und dann dachte ich, ay, du bist ja auch nicht besser, Layla.

00:52:03.660 –> 00:52:07.660

Und das ist halt so ein Punkt. Das habe ich da gemerkt. Danke f├╝rs Zuh├Âren.

Dr. Yasemin Yazan

00:52:07.660 –> 00:52:13.660

Ja, vielen, vielen Dank. Also letztendlich ist es der Aspekt, ├╝ber den wir ja schon

00:52:13.660 –> 00:52:17.660

├Âfter gesprochen haben, dass wir vor dem Hintergrund, also vom Gehirn her,

00:52:17.660 –> 00:52:22.660

alle Informationen, Reize und so weiter, die wir bekommen, die werden in Sekundenbruchteilen

00:52:22.660 –> 00:52:27.660

├╝berpr├╝ft in Bezug auf Ja, wir wollen unser ├ťberleben sichern und alles,

00:52:27.660 –> 00:52:33.820

Alles, was existenzbedrohend erscheint, l├Âst eben ungute Gef├╝hle bei uns aus.

00:52:33.820 –> 00:52:38.900

Und das ist insbesondere dann da, wenn es etwas ist, womit wir noch keine Ber├╝hrung

00:52:38.900 –> 00:52:39.900

zum Beispiel hatten.

00:52:39.900 –> 00:52:43.340

Also ob das jetzt ein technologischer Fortschritt ist, ob das eine Begegnung mit einem Menschen

00:52:43.340 –> 00:52:46.700

ist, mit einem neuen Hintergrund, mit einem kulturellen Hintergrund, der mir unbekannt

00:52:46.700 –> 00:52:49.340

ist, weil ich einfach hier noch keine Handlungsroutinen habe.

00:52:49.340 –> 00:52:51.620

Ich habe keine Erfahrungswerte, auf die ich mich st├╝tzen kann.

00:52:51.620 –> 00:52:58.020

Und insofern ist hier dieses Sicherheitsbed├╝rfnis sozusagen, das greift und das m├Âglicherweise

00:52:58.020 –> 00:53:03.340

dazu f├╝hrt, dass ich eben hier impulsartig mit gewissen Dingen reagiere und wenn ich

00:53:03.340 –> 00:53:07.740

das nicht reflektiere, dass ich hier in eine Falle tappe, in Anf├╝hrungsstrichen.

00:53:07.740 –> 00:53:11.300

Und deswegen ist es so wichtig, immer wieder auch in diese Reflexion reinzugehen und diese

00:53:11.300 –> 00:53:16.060

Bewusstheit sozusagen auch zu entwickeln und drauf zu schauen, um zumindest auch, wenn

00:53:16.060 –> 00:53:20.980

ich es nicht komplett ver├Ąndern kann oder g├Ąnzlich aufl├Âsen kann.

00:53:20.980 –> 00:53:24.860

Da sind wir hier bei diesem Ungewissen und Unplanbaren st├╝ckweit.

00:53:24.860 –> 00:53:28.860

Ich mache ja Dinge auch unbewusst, teilweise nicht alles bewusst.

00:53:28.860 –> 00:53:32.900

Und ich kann auch nicht alles bewusst machen, auch wenn ich reflektiere.

00:53:32.900 –> 00:53:36.420

Aber bis zu einem gewissen Grad ist es mir schon durchaus m├Âglich, hier diese

00:53:36.420 –> 00:53:38.100

Steuerung auch in die Hand zu nehmen.

00:53:38.100 –> 00:53:41.620

Und den letzten Part, da hatten wir auch schon dr├╝ber gesprochen, gerade auch wenn

00:53:41.620 –> 00:53:43.340

es um unconscious bias und sowas geht.

00:53:43.340 –> 00:53:46.380

Da braucht es dann eben auch entsprechende Prozesse und Strukturen.

00:53:46.380 –> 00:53:48.180

Das k├Ânnen Regularien sein.

00:53:48.180 –> 00:53:52.900

Es k├Ânnen bestimmte Prozesse und Strukturen in Unternehmen sein, bei Bewerbungsverfahren

00:53:52.900 –> 00:53:58.140

und und und, die dann hier greifen und letztendlich den Menschen dabei unterst├╝tzen, eben hier

00:53:58.140 –> 00:54:00.140

auch nicht in die Falle zu tappen.

00:54:00.140 –> 00:54:04.700

Auch das wird nicht g├Ąnzlich ausgehebelt werden, aber zumindest auch unterst├╝tzend

00:54:04.700 –> 00:54:06.420

an der Stelle sozusagen wirken.

00:54:06.420 –> 00:54:11.260

Und einen Punkt m├Âchte ich noch ganz kurz ansprechen, bevor wir dann in die Abschlussrunde

00:54:11.260 –> 00:54:16.020

f├╝r heute ├╝bergehen, und zwar den Aspekt, wir neigen ja zum einen dazu, immer mit richtig

00:54:16.020 –> 00:54:17.020

und falsch zu bewerten.

00:54:17.020 –> 00:54:18.300

Du hast es gerade angesprochen.

00:54:18.300 –> 00:54:26.300

H├Ąufig ist es aber so, dass es eben nicht nur richtig oder falsch gibt, sondern es ist etwas, was wir gelernt haben von der Sozialisation her,

00:54:26.300 –> 00:54:30.220

immer in diesen bin├Ąren Codierungen sozusagen zu denken.

00:54:30.220 –> 00:54:31.980

Richtig, falsch, schwarz, wei├č und so weiter.

00:54:31.980 –> 00:54:36.220

Und wir vergessen h├Ąufig eben auf diese Facetten dazwischen auch zu schauen.

00:54:36.220 –> 00:54:42.420

Also hier wirklich auch den Fokus mal hin zu lenken und zu schauen und das sich immer wieder bewusst zu machen.

00:54:42.620 –> 00:54:45.320

Und in diesem Zusammenhang m├Âchte ich noch mal kurz erw├Ąhnt haben,

00:54:45.320 –> 00:54:49.580

denn wenn wir von richtig oder falsch sprechen oder wei├č oder schwarz,

00:54:49.580 –> 00:54:51.900

dann neigen wir dazu.

00:54:51.900 –> 00:54:56.440

Alles, was wir in die eine oder in die andere Richtung bewerten,

00:54:56.440 –> 00:54:59.800

hat was mit Extremismus zu tun.

00:54:59.800 –> 00:55:02.520

Am Ende des Tages ist es egal, ob es rechts oder links ist.

00:55:02.520 –> 00:55:04.600

Auch die Linkshaltung kann extrem sein.

00:55:04.600 –> 00:55:06.560

Auch eine Rechtshaltung kann extrem sein.

00:55:06.560 –> 00:55:11.560

Das hei├čt, in dem Moment, wo ich vehement sozusagen von irgendetwas ├╝berzeugt bin

00:55:11.560 –> 00:55:17.840

und das vehement vertrete und es an dieser Offenheit mangelt, sozusagen in diesen Dialog

00:55:17.840 –> 00:55:21.920

einzusteigen, wirklich auch mal verschiedene Perspektiven sich anzuschauen, zu verstehen.

00:55:21.920 –> 00:55:25.720

Und dann kann ich ja wieder in die Bewertung gehen und kann auch wieder R├╝ckschl├╝sse

00:55:25.720 –> 00:55:26.720

ziehen f├╝r mich.

00:55:26.720 –> 00:55:31.280

Und vielleicht wird das eine oder andere so sein, dass sich das dadurch nochmal bekr├Ąftigt.

00:55:31.280 –> 00:55:36.440

M├Âglicherweise gibt es aber auch Aspekte, wo sich das vielleicht auch wieder auflockert.

00:55:36.440 –> 00:55:43.240

Diese Aspekte immer wieder zu ber├╝cksichtigen, zu betrachten und den Fokus bewusst darauf

00:55:43.240 –> 00:55:48.480

zu lenken, hat ganz viel mit diesem Aspekt der Offenheit und Erkenntnis und Erkenntnisgewinnung

00:55:48.480 –> 00:55:50.160

letztendlich aus meiner Sicht auch zu tun.

00:55:50.160 –> 00:55:58.560

Denn immer dann, wenn ich extrem f├╝r etwas einstehe, in einer Vehemenz, dann hat es auch

00:55:58.560 –> 00:56:02.840

immer den Preis, dass auf der anderen Seite gewisse Dinge auch hinten runterkippen.

00:56:02.840 –> 00:56:08.600

Und das ist jetzt v├Âllig wurscht, ob wir uns die Diskussionen um den Krieg Ukraine-Russland anschauen oder

00:56:08.600 –> 00:56:15.600

ob es um die Klimaaktivisten geht, die hier im Fokus stehen aktuell oder die, ich nenne

00:56:15.600 –> 00:56:22.080

es jetzt mal die Regenbogenbewegung, die es da gibt mit Einrichtungen, die speziell hierf├╝r

00:56:22.080 –> 00:56:27.360

gedacht sind. An vielen Stellen immer positive Gedanken dahinter, aber in dem Moment, wo

00:56:27.360 –> 00:56:32.480

das in das Extrem oder auch die Gender-Diskussionen in der Sprache, die diskutiert werden, in

00:56:32.480 –> 00:56:39.400

Moment, wo es in ein Extrem hineinkippt, dann hat das mit Offenheit oder ich m├Âchte was bewirken,

00:56:39.400 –> 00:56:43.640

in Anf├╝hrungsstrichen, aus meiner Sicht, aus meiner pers├Ânlichen Sicht, nicht mehr viel zu tun,

00:56:43.640 –> 00:56:48.920

sondern dann kippt es wieder in ein anderes Extrem. Und es kann durchaus berechtigt sein,

00:56:48.920 –> 00:56:54.480

dass wir ├╝ber diese Themen sprechen, aber in dem Moment, wo ich das so extrem vertrete,

00:56:54.480 –> 00:57:01.000

dass ich alles andere nicht mehr zulasse, wird es zu einem anderen Extrem, was auch wieder einen

00:57:01.000 –> 00:57:05.260

Preis zahlen l├Ąsst. Und das d├╝rfen wir uns einfach an der Stelle bewusst machen.

00:57:05.260 –> 00:57:08.680

Deswegen ist der Dialog an der Stelle so wichtig, immer wieder in den Austausch zu

00:57:08.680 –> 00:57:12.160

kommen und dar├╝ber zu sprechen und auch ├╝ber Empathie. Und das war ja ein ganz

00:57:12.160 –> 00:57:15.800

wesentlicher Punkt, der hier im Chat auch noch mal aufgegriffen wurde. Auch ├╝ber

00:57:15.800 –> 00:57:18.720

Empathie haben wir in der Vergangenheit gesprochen. Empathie ist ein ganz, ganz

00:57:18.720 –> 00:57:24.640

wichtiger Aspekt. Und hier auch zu gucken, wie kann eben auch Empathie

00:57:24.640 –> 00:57:29.200

entstehen. Sie setzt aber auch an vielen Stellen so Aspekte voraus wie Achtsamkeit,

00:57:29.200 –> 00:57:34.000

Klarheit in Bezug auf sich selbst, sich selbst zu kennen, die eigene Identit├Ąt zu kennen,

00:57:34.000 –> 00:57:38.160

Wurzeln zu haben in Anf├╝hrungsstrichen und und und. Das hei├čt ein sehr sehr komplexes Thema,

00:57:38.160 –> 00:57:42.080

wie deutlich wird und insofern fand ich es jetzt total spannend hier auch wirklich aus

00:57:42.080 –> 00:57:48.840

sehr vielf├Ąltigen Perspektiven noch mal drauf zu schauen. Und kurz bevor wir in die Abschlussrunde

00:57:48.840 –> 00:57:55.240

f├╝r heute ├╝bergehen, noch mal der Hinweis. Ich habe hier ├╝ber uns den Link noch mal mit angepinnt

00:57:55.240 –> 00:58:00.200

f├╝r das E-Book, das gestern seinen Launch hatte, „Magische Hacks zur optimalen

00:58:00.200 –> 00:58:05.280

Nutzung von Chat GPT“. Wen das interessiert, heute im Rahmen der Osteraktionstage

00:58:05.280 –> 00:58:09.320

sozusagen noch mal die M├Âglichkeit, es runterzuladen und zwar zum halben Preis.

00:58:09.320 –> 00:58:13.560

Ansonsten ab morgen ist es dann ganz normal zum regul├Ąren Preis dann auch im

00:58:13.560 –> 00:58:17.580

Netz verf├╝gbar und ich habe euch den Gutscheincode mitgebracht. Im Chat k├Ânnt

00:58:17.580 –> 00:58:23.840

ihr den ganz weit oben sehen. Osteraktion-Launch in Gro├čbuchstaben und

00:58:23.840 –> 00:58:29.200

mit Bindestrichen noch dazwischen. Also wer sich das runterladen m├Âchte, mindestens mal auf jeden

00:58:29.200 –> 00:58:34.320

Fall vom Gutscheincode den Screenshot ziehen, damit ihr nachher das auch hinbekommt. Sonst

00:58:34.320 –> 00:58:38.920

funktioniert es nicht, sonst ist es f├╝r den Normalpreis eingestellt. Und ja, und insofern

00:58:38.920 –> 00:58:43.360

das vielleicht noch mal kurz zu erw├Ąhnen und dann mache ich gerne noch die Anmoderation nach

00:58:43.360 –> 00:58:47.840

unserer Abschlussrunde Layla f├╝r morgen. Was sind denn deine Highlights oder was m├Âchtest du noch

00:58:47.840 –> 00:58:53.800

mal unterstreichen f├╝r heute.

Layla

00:58:53.800 –> 00:58:59.240

Ich habe gerade f├╝r mich ├╝berlegt, also zum einen m├Âchte ich dir gratulieren zu dem Launch, weil ich finde das wichtig und so eine Osteraktion, guck mal,

00:58:59.240 –> 00:59:02.480

das ist ja ein Buch zu einem halben Preis zu bekommen, finde ich eine gute Sache,

00:59:02.480 –> 00:59:07.920

weil das sind 50 Prozent und das ist jetzt auch keine Werbeaktion, sondern ich finde es einfach

00:59:07.920 –> 00:59:15.120

sch├Ân, weil dahin wird sich das entwickeln, dass wir Dinge nutzen und entweder haben wir Angst

00:59:15.120 –> 00:59:21.760

davor, dass es uns die Technik ersetzt. Oder wir arbeiten mit ihr zusammen, immer in diesem

00:59:21.760 –> 00:59:27.680

Zusammenhang mit Akkumulation der Folgen. Wo kann sich das hin entwickeln? Die KI, hat

00:59:27.680 –> 00:59:32.040

die jetzt einen eigenen Willen oder denkt die wie ein Mensch? Weil das verwechselt man gerne,

00:59:32.040 –> 00:59:38.000

weil das Gespr├Ąch mit Chat GPT vielleicht manchmal interessanter ist als mit dem Gegen├╝ber.

00:59:38.000 –> 00:59:45.200

Also das meine ich jetzt nicht komplett, sondern das kann einfach passieren unter Umst├Ąnden.

00:59:45.200 –> 00:59:50.400

Und zu unserem heutigen Raum, oder zu deinem heutigen Raum, m├Âchte ich sagen,

00:59:50.400 –> 00:59:55.000

ich habe gemerkt, dass Erkenntnis und Offenheit sehr, sehr viel mit Gef├╝hlen zu tun hat.

00:59:55.000 –> 01:00:01.200

Zum einen mit Freude, Freude an Erkenntnis, Freude an Offenheit,

01:00:01.200 –> 01:00:06.400

aber zum anderen auch sehr viel mit Angst. Und du hast das ja sehr sch├Ân erkl├Ąrt.

01:00:06.400 –> 01:00:12.400

Sehr oft hat das was damit zu tun, dass wir Angst vor dem Fremden haben.

01:00:12.400 –> 01:00:14.400

Wir haben Angst davor, ausgegrenzt zu werden.

01:00:14.400 –> 01:00:17.400

Wir haben Angst, dass Zusammenh├Ąnge gesponnen werden,

01:00:17.400 –> 01:00:22.400

die nicht wirklich Sinn ergeben f├╝r uns.

01:00:22.400 –> 01:00:29.400

Oder die einfach auch faktisch falsch sind.

01:00:29.400 –> 01:00:33.400

Ich bin auch nicht mit allem zufrieden.

01:00:33.400 –> 01:00:42.400

Zum Abschluss m├Âchte ich sagen, weil ich glaube, Angst ist etwas sehr Normales, ich habe da mal mit Patrick M. Sheedy von ProSieben dar├╝ber geredet,

01:00:42.400 –> 01:00:50.400

damals hat er zu mir gesagt, „Naja, Bad News sind halt News, an denen Menschen interessiert sind.“

01:00:50.400 –> 01:00:56.400

Und das hast du ja auch sehr sch├Ân erkl├Ąrt. Und Good News, wir achten ja immer drauf, was kann uns schaden,

01:00:56.400 –> 01:01:03.120

Deswegen m├Âchte ich jeden dazu einladen, zu schauen, wie gro├č der S├Ąbelzahntiger

01:01:03.120 –> 01:01:09.800

auf der eigenen Schulter ist, um zu schauen, ob es was Positives ist, was einen weiterbringt

01:01:09.800 –> 01:01:15.680

oder ob es vielleicht die Schulter, ob das die Schulter gerade sehr belastet und auch

01:01:15.680 –> 01:01:19.320

humoristisch auf den S├Ąbelzahntiger auf der Schulter des anderen zu schauen.

01:01:19.320 –> 01:01:20.320

Danke f├╝rs Zuh├Âren.

Dr. Yasemin Yazan

01:01:20.320 –> 01:01:21.320

Ja, wunderbar.

01:01:21.320 –> 01:01:22.320

Vielen, vielen lieben Dank.

01:01:22.320 –> 01:01:25.480

Ich finde, das k├Ânnen wir absolut so stehen lassen.

01:01:25.480 –> 01:01:30.120

wunderbar auch noch mal zusammengefasst.

01:01:30.120 –> 01:01:32.240

Und in diesem Sinne freue ich mich auch

01:01:32.240 –> 01:01:34.200

total im Grunde genommen auch morgen dann

01:01:34.200 –> 01:01:36.640

weiter zu machen um 8 Uhr mit unserem

01:01:36.640 –> 01:01:39.120

Autoren-Fr├╝hst├╝ck. Wir erwarten Marc Gassert

01:01:39.120 –> 01:01:42.120

mit „Alles ist schwer, bevor es leicht

01:01:42.120 –> 01:01:44.520

wird. Mit dem Wissen der Shaolin zu

01:01:44.520 –> 01:01:46.120

mehr Disziplin und Willenskraft“. Da bin

01:01:46.120 –> 01:01:48.120

ich auch mal gespannt unter diesem

01:01:48.120 –> 01:01:50.440

Dachthema Erkenntnis und

01:01:50.440 –> 01:01:53.120

Erkenntnisgewinnung sozusagen, was er

01:01:53.120 –> 01:01:55.080

da eben aus verschiedenen

01:01:53.120 –> 01:01:57.560

anderen Perspektiven noch mal mit dazu

01:01:57.560 –> 01:02:00.400

beisteuern kann, wie er zu bestimmten

01:02:00.400 –> 01:02:02.840

Themen steht und wie das Ganze mit

01:02:02.840 –> 01:02:04.720

seinem Buch und mit dieser

01:02:04.720 –> 01:02:06.400

Disziplin und Willenskraft letztendlich

01:02:06.400 –> 01:02:07.800

auch zusammenh├Ąngt und was das f├╝r uns

01:02:07.800 –> 01:02:09.200

bedeutet. Also da haben wir beide

01:02:09.200 –> 01:02:12.160

Aspekte drin, da haben wir einmal

01:02:12.160 –> 01:02:15.040

Aspekte mit drin in Richtung Einsicht

01:02:15.040 –> 01:02:17.120

auf der anderen Seite eben auch in

01:02:17.120 –> 01:02:19.320

Richtung Offenheit und dann aber auch

01:02:19.320 –> 01:02:21.680

das, worauf ich ja gestern auch schon

01:02:19.320 –> 01:02:22.080

angesprochen hatte. Ja, Einsicht und so weiter ist sch├Ân.

01:02:22.080 –> 01:02:24.280

Aber und was jetzt?

01:02:24.280 –> 01:02:26.880

Wie geht es denn jetzt weiter? Letztendlich.

01:02:26.880 –> 01:02:30.040

Und deswegen freue ich mich total darauf, morgen fr├╝h um acht euch

01:02:30.040 –> 01:02:34.560

wieder zu begr├╝├čen unter dem Dach des Bestselling Authors Club

01:02:34.560 –> 01:02:39.440

und dann mal zu schauen, welche Perspektiven hier noch in Erg├Ąnzung

01:02:39.440 –> 01:02:43.000

sozusagen auch mit reinkommen und in welche Tiefen wir uns morgen gemeinsam begeben.

01:02:43.000 –> 01:02:47.520

Und insofern seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen, auch morgen zum Ostersonntag

01:02:47.520 –> 01:02:52.880

wieder mit dabei zu sein und hier ein paar Impulse im Sinne der Erkenntnis-

01:02:52.880 –> 01:02:55.880

und Erkenntnisgewinnung mit euch abzuholen.

01:02:55.880 –> 01:02:59.040

Ja, in diesem Sinne, ich w├╝nsche euch einen wundervollen Tag. Vielen, vielen

01:02:59.040 –> 01:03:02.760

lieben Dank f├╝rs intensive Austauschen, f├╝r die tollen Perspektiven und

01:03:02.760 –> 01:03:07.960

Beispiele, die hier mit dabei waren und bleibt mir nur zu sagen, hoffentlich bis

01:03:07.960 –> 01:03:10.920

morgen. Ciao!

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!