Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Future Skills I – Neuer Trend oder was genau verbirgt sich hinter dem Begriff? Das ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #900 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema „Pioniergeist mit Hirn“ befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #900 Future Skills I  | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:07.960

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich. Heute setzen wir fort mit einer hoffentlich

00:00:07.960 –> 00:00:14.040

kleinen Wiederholung zum Thema Future Skills. Wir hatten vor einigen Tagen schon mal dar├╝ber

00:00:14.040 –> 00:00:20.720

gesprochen und sind gar nicht richtig durchgekommen, weil es so viel zu sagen gab und eine rege

00:00:20.720 –> 00:00:26.960

Diskussion und einen Austausch zu dem Thema gab, sodass wir sowieso beschlossen hatten,

00:00:26.960 –> 00:00:33.920

nochmal einen Teil 2 zu machen. Und erst nach der Sendung habe ich dann festgestellt,

00:00:33.920 –> 00:00:39.240

dass zwar eine Aufzeichnung gelaufen ist, aber irgendwie die Tonspur nicht zustande gekommen

00:00:39.240 –> 00:00:44.600

ist. Und deswegen habe ich mich entschlossen, dass wir das Thema nicht nur nochmal f├╝r einen

00:00:44.600 –> 00:00:50.280

Teil 2 aufgreifen, sondern gerne hier nochmal kurz in eine Wiederholung reingehen k├Ânnen. Das hei├čt,

00:00:50.280 –> 00:00:55.280

f├╝r die, die mit dabei waren, einfach nochmal mit anzupacken und zu unterst├╝tzen, dass wir das

00:00:55.280 –> 00:01:00.480

entsprechend noch mal kurz res├╝mieren.

00:01:00.480 –> 00:01:03.440

Das hilft sowieso, um den

00:01:03.440 –> 00:01:05.360

zweiten Teil sozusagen fortzusetzen und dann

00:01:05.360 –> 00:01:08.640

noch mal zu schauen, welche ganzen

00:01:08.640 –> 00:01:09.800

Aspekte hier zusammenkommen. Und in diesem

00:01:09.800 –> 00:01:12.000

Sinne seid ihr ganz herzlich

00:01:12.000 –> 00:01:15.080

eingeladen, mit dazu zu kommen und auch

00:01:15.080 –> 00:01:16.560

in den Austausch einzusteigen, um die

00:01:16.560 –> 00:01:19.440

verschiedenen Perspektiven zu dem Thema

00:01:19.440 –> 00:01:21.040

aufzumachen. Und noch mal zur

00:01:21.040 –> 00:01:23.120

Erinnerung, der Raum wird ├╝ber die

00:01:23.120 –> 00:01:24.560

gesamte Zeit aufgezeichnet und nachher

00:01:23.120 –> 00:01:27.080

auch ver├Âffentlicht. Wer mit dazu kommt, ist automatisch damit einverstanden. Zum einen.

00:01:27.080 –> 00:01:31.320

Zum anderen haben wir drei kleine Raumregeln. Einmal ein Profilfoto, auf dem ihr klar zu

00:01:31.320 –> 00:01:35.840

erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens einen Satz in der Bio. Wer das aus irgendwelchen

00:01:35.840 –> 00:01:39.400

Gr├╝nden nicht m├Âchte, anonym bleiben will oder ├Ąhnliches, ist herzlich eingeladen,

00:01:39.400 –> 00:01:45.240

einfach ├╝ber den Chat Gedanken, Fragen etc. mit reinzugeben, sodass wir das dann im Laufe der

00:01:45.240 –> 00:01:50.640

Zeit auch noch ein St├╝ck weit mit aufgreifen k├Ânnen. Und ja, vielleicht noch mal zum Einstieg

00:01:50.640 –> 00:01:58.240

Zur Erinnerung kurz. Wir hatten beim letzten Mal unter anderem eben ein St├╝ck weit ├╝ber

00:01:58.240 –> 00:02:04.880

die historische Entwicklung gesprochen, dass eben im Rahmen der Aufkl├Ąrungszeit nach dem

00:02:04.880 –> 00:02:10.440

F├Âderalismus sozusagen die Frage aufgekommen ist, na ja gut, wenn man jetzt in Zukunft nicht mehr

00:02:10.440 –> 00:02:18.240

der T├Ątigkeit nachkommt, weil das eben der Vater beispielsweise vorher gemacht hat,

00:02:18.240 –> 00:02:23.400

hat, sondern sich das in Zukunft aussuchen k├Ânnen soll, stellt sich ja die Frage, wie

00:02:23.400 –> 00:02:29.400

kann denn so ein selbstbestimmtes und freies Leben eben auch gestaltet werden.

00:02:29.400 –> 00:02:34.760

Und in diesem Rahmen gab es viele Diskussionen, Debatten und so weiter.

00:02:34.760 –> 00:02:40.800

Und was sich herauskristallisiert hat, ist, dass es wichtig ist, eben diese Selbstbestimmung

00:02:40.800 –> 00:02:48.480

ein St├╝ck weit zu begleiten, weil das Kind quasi nicht so aus der Wiege heraus wei├č,

00:02:48.480 –> 00:02:53.200

was es mal werden will oder in welche Richtung es gehen soll, sondern hier auch ein St├╝ck weit

00:02:53.200 –> 00:03:00.200

eine Begleitung ben├Âtigt. Und so hat sich eine Bildungsdiskussion oder ein Diskurs entwickelt

00:03:00.200 –> 00:03:06.880

├╝ber die Jahre, bei denen auf der einen Seite eben der Bildungsauftrag sich daraus abgeleitet hat,

00:03:06.880 –> 00:03:12.880

zu sagen, okay, also Bildung, der Bildungsauftrag ist, ein individuell und

00:03:12.880 –> 00:03:16.760

gemeinschaftlich gedachte Selbstbestimmung zu begleiten, bei der es

00:03:16.760 –> 00:03:21.760

um Selbstorganisation, Selbstwirksamkeit und Lebenst├╝chtigkeit geht. Und gerade

00:03:21.760 –> 00:03:25.760

dieser Aspekt dieser Lebenst├╝chtigkeit kam dann viel sp├Ąter in den Diskussionen

00:03:25.760 –> 00:03:29.720

mit rein, weil man dann festgestellt hat, na ja, Selbstbestimmung ist zwar sch├Ân,

00:03:29.720 –> 00:03:32.800

aber es braucht ja irgendwie auch zum Beispiel Abschl├╝sse oder ├Ąhnliches,

00:03:32.800 –> 00:03:35.840

damit man eben auch sicherstellen kann, dass diese Menschen auch auf dem

00:03:35.840 –> 00:03:40.440

Arbeitsmarkt gut zurecht sich finden und ├ähnliches. Das hei├čt, es gab auch viele

00:03:40.440 –> 00:03:48.440

Diskussionen um Qualifizierung und Ähnliches. Aber Bildung ist ein Dach,

00:03:48.440 –> 00:03:52.360

bei dem auch die Qualifizierung eine Rolle spielt, aber ausschlie├člich

00:03:52.360 –> 00:03:57.240

Qualifizierung eben auch seinen Zweck an der Stelle im Hinblick auf den

00:03:57.240 –> 00:04:01.520

Bildungsauftrag verfehlen w├╝rde. Und insofern ist es immer zusammenzudenken

00:04:01.520 –> 00:04:07.360

und nicht losgel├Âst voneinander. Und ja, und bei diesen ganzen Diskussionen, die aufgekommen sind,

00:04:07.360 –> 00:04:14.000

und den technologischen Entwicklungen etc., hat sich dann auch nochmal ├╝ber die Qualifizierungsdiskussionen

00:04:14.000 –> 00:04:19.760

heraus eine Debatte ├╝ber Schl├╝sselqualifikationen ergeben, weil man festgestellt hat, ja, aber es sind

00:04:19.760 –> 00:04:24.240

nicht nur die Hardskills und so weiter, die es hier zu vermitteln gilt, sondern das ist etwas

00:04:24.240 –> 00:04:27.800

├ťbergeordnetes, was der Mensch braucht, in Anf├╝hrungsstrichen, um eben in verschiedenen

00:04:27.800 –> 00:04:32.360

Situationen sich auch zurechtzufinden. Und diese ├╝bergeordneten Aspekte sind

00:04:32.360 –> 00:04:39.000

im Grunde genommen auch Bildung. Und das hei├čt die Schl├╝sselqualifikationen,

00:04:39.000 –> 00:04:43.000

von denen wir sogenannte Schl├╝sselqualifikationen, die ├╝bergeordnet sind, von denen wir ├╝ber viele

00:04:43.000 –> 00:04:49.200

Jahre jetzt auch schon sprechen. Und jetzt in der neueren Diskussion hat es eben bei den Future

00:04:49.200 –> 00:04:53.240

Skills und Megalearning bei diesen Begriffen geht es darum, noch mal ein St├╝ck weit zu

00:04:53.240 –> 00:04:58.680

signalisieren. Also im Grunde genommen geht es immer noch um ├╝bergeordnete Schl├╝sselqualifikation,

00:04:58.680 –> 00:05:06.480

die auch diesem Bildungsauftrag dienen sollen. Nur, dass man mit anderen neuen Begriffen,

00:05:06.480 –> 00:05:10.120

die man gew├Ąhlt hat, ein St├╝ck weit auch signalisieren m├Âchte, dass es eben nicht nur

00:05:10.120 –> 00:05:15.800

der bisherige Diskurs ist, sondern auch dar├╝ber hinaus noch weitere Aspekte mit reinkommen. Und

00:05:15.800 –> 00:05:20.240

hier kommen ganz verschiedene Aspekte mit rein und das ist das, wor├╝ber wir heute sprechen wollen.

00:05:20.240 –> 00:05:24.920

also Future Skills, was f├Ąllt da eigentlich alles rein, was sind die Herausforderungen,

00:05:24.920 –> 00:05:32.080

die wir haben und hier eben gemeinsam nochmal zu gucken und gerne auch verschiedene Beitr├Ąge aus

00:05:32.080 –> 00:05:38.320

eurer Perspektive mit aufzugreifen. Ja, insofern bin ich total gespannt, wer heute mit dazukommen

00:05:38.320 –> 00:05:45.520

mag und hier dann sozusagen auch den Monolog mit mir gemeinsam in einen Dialog ├╝berf├╝hrt. Und

00:05:45.520 –> 00:05:51.760

ihr seid herzlich eingeladen, auch wirklich mehrere Personen mit dazu zu kommen, damit wir an der

00:05:51.760 –> 00:05:56.320

Stelle dann auch schauen k├Ânnen, dass wir auch unterschiedliche Perspektiven aufmachen. Und

00:05:56.320 –> 00:06:04.040

w├Ąhrend ich warte, wer als erstes mit dazukommen mag, vielleicht an der Stelle auch nochmal eine

00:06:04.040 –> 00:06:09.040

Ank├╝ndigung in dem Zusammenhang. Ist ja auch sch├Ân, wenn wir verschiedene Ank├╝ndigungen haben,

00:06:09.040 –> 00:06:14.760

die wir verk├╝nden k├Ânnen. Heute ist ja nicht nur Future Skills sozusagen dran, sondern es ist auch

00:06:14.760 –> 00:06:20.000

gleichzeitig die 900. Sendung und als ob es so gew├╝nscht oder bestellt gewesen w├Ąre,

00:06:20.000 –> 00:06:23.840

haben wir heute auch noch. Der Patrick Wenker hatte das letztens mal erw├Ąhnt,

00:06:23.840 –> 00:06:27.800

als er eben beim Gespr├Ąch hier war, beim Interview.

00:06:27.800 –> 00:06:33.000

Und zwar haben wir heute einen F├╝nfteiler im hr-Fernsehen.

00:06:33.000 –> 00:06:36.760

Startet heute um 18.45 Uhr jeden Tag

00:06:36.760 –> 00:06:39.360

zum Thema Gl├╝ck.

00:06:39.360 –> 00:06:41.760

Date mit dem Gl├╝ck hei├čt die Folge.

00:06:41.760 –> 00:06:51.120

Du bist gerade noch auf laut gestartet. Danke dir. Also ja, der F├╝nfteiler Date mit dem Gl├╝ck

00:06:51.120 –> 00:06:57.120

startet heute um 18.45 Uhr mit Patrick Wenke und weiteren Pers├Ânlichkeiten, die was zum Thema

00:06:57.120 –> 00:07:03.000

beitragen k├Ânnen. Das hei├čt, schaltet euch gerne dazu. Schaut’s euch an. Wir sind auch schon total

00:07:03.000 –> 00:07:09.400

gespannt und freuen uns drauf. Heute bis Freitag l├Ąuft das jeweils um 18.45 Uhr. Falls ihr bei

00:07:09.400 –> 00:07:12.720

der einen oder anderen Folge eben zeitlich verhindert sein solltet, habt ihr auch im

00:07:12.720 –> 00:07:16.720

Nachgang die M├Âglichkeit, das in der Mediathek nochmal zu schauen. Und am Mittwoch ist auch

00:07:16.720 –> 00:07:20.920

ein Beitrag von mir zum Zusammenspiel von Ver├Ąnderung und Gl├╝ck aus der Sicht der

00:07:20.920 –> 00:07:25.120

Neurowissenschaften mit dabei. Also von daher glaube ich, dass es wirklich auch ganz spannend

00:07:25.120 –> 00:07:29.560

ist und w├╝rde mich freuen, wenn ihr euch anschaut und vielleicht auch der eine oder

00:07:29.560 –> 00:07:35.360

andere eine R├╝ckmeldung dazu einfach mal schickt. Ja, genau. Ja, einen wundersch├Ânen guten Morgen,

00:07:35.360 –> 00:07:38.000

lieber J├╝rgen, was sagst du denn zu dem Thema Future Skills?

00:07:38.000 –> 00:07:46.480

Ja, guten Morgen, liebe Yasemin, guten Morgen aller im Raum. Nachdem ich unverhofft jetzt

00:07:46.480 –> 00:07:52.080

wieder bei euch sein kann, was mich sehr freut, insbesondere zu diesem Thema, dass du jetzt an

00:07:52.080 –> 00:07:59.200

die Wand gepinnt hast mit Future Skills, ist in der Tat eine gewisse Herzensangelegenheit im

00:07:59.200 –> 00:08:04.680

Kontext mit Bildung von mir. Aber an erster Stelle m├Âchte ich dir meinen herzlichsten Gl├╝ckwunsch

00:08:04.680 –> 00:08:12.280

ausdr├╝cken f├╝r deine 900. Sendung. Ich wiederhole mich, es ist f├╝r mich eine unglaubliche Leistung.

00:08:12.280 –> 00:08:23.760

900 Tage hintereinander, jeden Morgen mit dieser Kompetenz und nicht nur vom fachlichen Wissen,

00:08:23.760 –> 00:08:29.960

sondern in Bezug auch auf deine Leistung als Moderatorin. Diese Themen immer wieder auf

00:08:29.960 –> 00:08:38.120

ein absolut nutzbringendes, f├╝r alle sicherlich nutzbringendes Niveau zu hieven, das entbietet

00:08:38.120 –> 00:08:46.760

mir h├Âchsten Respekt, liebe Yasemin, und das finde ich wunderbar insofern, dass ich heute wieder bei

00:08:46.760 –> 00:08:56.280

euch sein kann, um dir das noch mal auszudr├╝cken. Zu dem Thema an sich gibt es sehr viel zu sagen,

00:08:56.280 –> 00:09:02.200

Du hast es anmoderiert, aber ich w├╝rde mich da gerne jetzt mal erst mal

00:09:02.200 –> 00:09:07.040

zur├╝ckziehen und schauen, ob jemand anderes noch auf die B├╝hne kommt, wie

00:09:07.040 –> 00:09:12.600

sich dieses Thema, das ja auch wiederum eine sehr gro├če Komplexit├Ąt ausweist,

00:09:12.600 –> 00:09:19.880

wie sich dieses Thema entwickelt. Ich bin aber, bleibe auf der B├╝hne und schalte mich

00:09:19.880 –> 00:09:24.720

da sehr gerne dazu. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren, ihr Lieben.

00:09:24.720 –> 00:09:30.920

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank auch f├╝r deine lieben Worte, ├╝ber die ich mich sehr freue.

00:09:30.920 –> 00:09:34.840

Und ja, 900 Sendungen, das haben wir geschafft, gemeinsam ├╝brigens.

00:09:34.840 –> 00:09:40.600

Und ich bin wieder immer wieder erstaunt, wie schnell die Zeit auch vergeht und verfliegt,

00:09:40.600 –> 00:09:44.920

in Anf├╝hrungsstrichen. Gleichzeitig freue ich mich, dass daraus quasi auch eine Art Routine

00:09:44.920 –> 00:09:49.480

geworden ist und freue mich tats├Ąchlich ├╝ber jeden Tag und ├╝ber jede Sendung, in der wir

00:09:49.480 –> 00:09:54.880

gemeinsam verschiedene Themen eben gemeinsam auch im Austausch neue Perspektiven aufmachen

00:09:54.880 –> 00:10:01.360

und so dann entsprechend auch heute. Und ja, ich ganz herzliche Einladung an alle mit dazu

00:10:01.360 –> 00:10:05.160

zu kommen. Ich kann mich noch daran erinnern, wir hatten ja nicht ohne Grund gesagt, wir wollen einen

00:10:05.160 –> 00:10:10.400

Raum Teil 2 machen. Da hatten wir noch nicht gewusst, dass die Aufzeichnung zwar l├Ąuft,

00:10:10.400 –> 00:10:15.120

aber die Tonspur fehlt. Und deswegen haben wir jetzt Teil 1 und Teil 2 sozusagen und k├Ânnen

00:10:15.120 –> 00:10:19.680

gerne noch mal ein St├╝ck weit auch in die Wiederholung gehen, um dann auch wieder

00:10:19.680 –> 00:10:24.900

fortzusetzen, ohne nochmal alles im Detail vielleicht auszubreiten. Aber das

00:10:24.900 –> 00:10:28.320

├╝berlasse ich gerne euch. Ich kann mich allerdings daran erinnern, dass es ja

00:10:28.320 –> 00:10:32.000

wirklich eine sehr rege Diskussion auch gab und das war ja auch der Grund, warum

00:10:32.000 –> 00:10:35.840

wir gesagt haben, also ein Raum reicht zu diesem Thema gar nicht. Da d├╝rfen wir auf

00:10:35.840 –> 00:10:38.880

jeden Fall auch in eine Fortsetzung gehen und insofern bin ich total

00:10:38.880 –> 00:10:45.680

gespannt. Vielleicht ein paar Stichworte,

00:10:45.680 –> 00:10:48.560

die ich mir noch mal notiert hatte,

00:10:48.560 –> 00:10:50.800

auch die beim letzten Mal auch mit

00:10:50.800 –> 00:10:53.440

angeklungen sind oder auch diskutiert

00:10:53.440 –> 00:10:55.880

wurden. Unter anderem beispielsweise

00:10:55.880 –> 00:10:59.760

hatte ich aufgegriffen den Aspekt der

00:10:59.760 –> 00:11:02.720

Ambiguit├Ątstoleranz, also gerade in

00:11:02.720 –> 00:11:04.920

Zeiten, in der wir eben durch diese hohe

00:11:04.920 –> 00:11:07.200

Geschwindigkeit, die da ist und die

00:11:04.920 –> 00:11:10.080

Komplexit├Ąt, die sich bei den ganzen Themen ergibt, entsteht eine Art

00:11:10.080 –> 00:11:14.800

Unsicherheit oder Ungewissheit und es geht darum zu schauen, wie kann man eben

00:11:14.800 –> 00:11:18.920

am besten hier diese Toleranz auch entwickeln, um mit Unsicherheiten und

00:11:18.920 –> 00:11:24.160

Ungewissheiten umzugehen, also Umgang mit Spannungsfeldern, Dilemmata, also

00:11:24.160 –> 00:11:30.560

Widerspr├╝che etc. und auch durchaus nicht aufl├Âsbare Widerspr├╝che eben

00:11:30.560 –> 00:11:34.640

auch entsprechend aushalten zu k├Ânnen. Dann hatten wir einen Aspekt, da ging es

00:11:34.640 –> 00:11:40.240

in diese Richtung Szenarien denken und handeln, also wirklich auch verschiedene

00:11:40.240 –> 00:11:45.920

Szenarien durchzuspielen und so wie wir das auch hier im Deep Talk ja bezeichnen

00:11:45.920 –> 00:11:51.400

oder ich ganz h├Ąufig Gedanken jonglieren sozusagen, um eben verschiedene Szenarien

00:11:51.400 –> 00:11:57.720

auch durchzuspielen, dass das zunehmend auch etwas ist, was es mehr braucht, auch

00:11:57.720 –> 00:12:03.320

in der Ausbildung selbst. Dann hatten wir angesprochen den Aspekt,

00:12:03.320 –> 00:12:07.520

dass es immer wichtiger wird, eben tats├Ąchlich auch bei dieser ganzen

00:12:07.520 –> 00:12:12.000

Informationsflut in eine Differenzierung reingehen zu k├Ânnen und

00:12:12.000 –> 00:12:16.220

unterscheiden zu k├Ânnen, was ist denn eigentlich eine Information im

00:12:16.220 –> 00:12:22.080

Unterschied zu tats├Ąchlichem Wissen. Und das ist zunehmend gar nicht so einfach,

00:12:22.080 –> 00:12:27.320

gerade auch mit den ganzen Entwicklungen mit k├╝nstlicher Intelligenz und so

00:12:27.320 –> 00:12:31.640

weiter, wo es ja zunehmend noch schwerer wird als bisher sozusagen hier

00:12:31.640 –> 00:12:36.920

tats├Ąchlich noch unterscheiden zu k├Ânnen.

00:12:36.920 –> 00:12:39.280

Wir hatten dar├╝ber gesprochen, es

00:12:39.280 –> 00:12:40.880

gibt zum Beispiel Videomaterial, wo man

00:12:40.880 –> 00:12:42.400

gar nicht mehr genau wei├č, ist es jetzt

00:12:42.400 –> 00:12:45.000

manipuliert oder nicht, sind es

00:12:45.000 –> 00:12:47.480

Fake News beispielsweise und Ähnliches.

00:12:47.480 –> 00:12:49.080

Also das hei├čt, es braucht auch an der

00:12:49.080 –> 00:12:51.720

einen oder anderen Stelle entsprechend eine

00:12:51.720 –> 00:12:55.120

gewisse Recherche oder die F├Ąhigkeit zur

00:12:55.120 –> 00:12:57.680

Recherche und Analyse, um eben hier auch

00:12:57.680 –> 00:12:59.440

selbst zu Erkenntnissen kommen zu k├Ânnen

00:12:59.440 –> 00:13:01.440

und nicht einfach nur zu konsumieren in

00:12:59.440 –> 00:13:03.200

Anf├╝hrungsstrichen. Und wir hatten noch

00:13:03.200 –> 00:13:06.000

gesprochen unter anderem ├╝ber die

00:13:06.000 –> 00:13:09.560

Imaginationskompetenz, die es zu

00:13:09.560 –> 00:13:13.360

entwickeln gilt. Also im Sinne von auch

00:13:13.360 –> 00:13:16.080

vision├Ąr zu denken, geht nicht,

00:13:16.080 –> 00:13:18.720

gibt es nicht, sehr platt ausgedr├╝ckt.

00:13:18.720 –> 00:13:22.440

Und hier auch vielleicht als

00:13:22.440 –> 00:13:23.960

Beispiel Ford, der dann eben, um das

00:13:23.960 –> 00:13:26.080

ein oder andere zu entwickeln,

00:13:26.080 –> 00:13:28.600

tats├Ąchlich sich die Experten ins Team

00:13:26.080 –> 00:13:33.440

geholt hat und immer wieder, wenn die gesagt haben, dass es nicht m├Âglich sei, dann immer

00:13:33.440 –> 00:13:38.920

weitermachen lassen hat, in Anf├╝hrungsstrichen. Also dass dieses nicht m├Âglich sozusagen auch

00:13:38.920 –> 00:13:45.200

nicht zu akzeptieren, in Anf├╝hrungsstrichen, sondern vor dem Hintergrund der Entwicklung,

00:13:45.200 –> 00:13:53.000

wenn wir mal zur├╝ckblicken in der Menschheit, gibt es sehr viele Beispiele, wo Menschen gewisse

00:13:53.000 –> 00:13:58.220

Dinge erforscht haben und andere sie f├╝r verr├╝ckt oder bekloppt erkl├Ąrt haben, weil es eben

00:13:58.220 –> 00:14:03.500

unvorstellbar war, dass hier ein Durchbruch gelingen kann. Und tats├Ąchlich ist es ihnen

00:14:03.500 –> 00:14:09.140

aber doch in vielen Bereichen gelungen und insofern macht es eben Sinn, hier an den Sachen

00:14:09.140 –> 00:14:14.340

auch einfach dran zu bleiben und die Vorstellungskraft sozusagen weiterzuentwickeln und

00:14:14.340 –> 00:14:19.620

angelehnt an die Vorstellungskraft dann zu schauen, wie kann es m├Âglich werden und

00:14:19.620 –> 00:14:27.020

dementsprechend auch viele, viele Versuche zu wagen, um Antworten zu finden. Ja, also J├╝rgen,

00:14:27.020 –> 00:14:30.740

wir sind immer noch allein. Also von daher w├╝rde ich den Ball jetzt erstmal wieder zu dir

00:14:30.740 –> 00:14:39.820

zur├╝ckspielen. Ja, den Ball nehme ich gerne auf, liebe Yasemin, und zwar in zwei Punkten,

00:14:39.820 –> 00:14:47.540

die ich gleich mal vorwegnehmen m├Âchte. Und als erstes zu meiner Lieblingsfrage, die kommen muss

00:14:47.540 –> 00:14:54.140

bei einem neuen Thema, wenn das Schlagwort hei├čt „Future Skills“, dr├Ąngt sich f├╝r mich die Frage

00:14:54.140 –> 00:15:02.380

auf, wof├╝r. Und das Zweite ist, du hattest es im Verlauf deines letzten Beitrags gesagt, f├Ąllt

00:15:02.380 –> 00:15:11.900

das Wort „Kompetenz“. Und du wei├čt, oder ihr wisst ja auch, dass ich von den Begrifflichkeiten

00:15:11.900 –> 00:15:20.900

sehr pingelig bin. Und f├╝r mich

00:15:20.900 –> 00:15:23.980

rangiert Skills praktisch in einem

00:15:23.980 –> 00:15:27.100

Triangel. Ich m├Âchte nicht sagen jetzt

00:15:27.100 –> 00:15:29.660

unbedingt, doch schon etwas in der

00:15:29.660 –> 00:15:32.180

Mitte als sequentielle Folge und zwar

00:15:32.180 –> 00:15:36.300

im Hinblick auf die Begrifflichkeiten

00:15:36.300 –> 00:15:38.780

Fertigkeiten, dann Skills und dann

00:15:36.300 –> 00:15:42.000

Kompetenzen. Also ich mache und ich wei├č,

00:15:42.000 –> 00:15:43.980

dass es in vielen Publikationen eben nicht

00:15:43.980 –> 00:15:45.660

gemacht wird, aber ich mache eine deutliche

00:15:45.660 –> 00:15:47.180

Unterscheidung zwischen Kompetenz und

00:15:47.180 –> 00:15:48.900

Skills und ich mache auch eine

00:15:48.900 –> 00:15:51.420

Unterscheidung zwischen Skills und

00:15:51.420 –> 00:15:55.820

Fertigkeiten. Und wenn das Thema jetzt

00:15:55.820 –> 00:15:58.940

hei├čt Future Skills, wir hatten in der Tat dieses

00:15:58.940 –> 00:16:02.300

Thema schon mal in einem Raum, ich kann mich

00:15:58.940 –> 00:16:08.420

jetzt erinnert. Und da war auch meine Frage in Verbindung mit dem „Wof├╝r“. Verstehen wir jetzt

00:16:08.420 –> 00:16:17.860

diese Future Skills als Skills, die es bislang nicht gibt und die deswegen Future sind, weil

00:16:17.860 –> 00:16:28.260

sie dann neu sind? Oder sind das Skills, die insbesondere f├╝r unsere Vision├Ąre oder Angenommene

00:16:28.260 –> 00:16:37.580

unterstellte Future notwendig sind, also die auf bereits vorhandenen Skills aufsetzen und in nur

00:16:37.580 –> 00:16:47.540

einer gewissen, in einem gewissen Umfang modifiziert werden und werden m├╝ssen f├╝r diese Future. Das

00:16:47.540 –> 00:16:55.940

w├Ąren insofern mal meine zwei Gedanken, Einh├Ąnger f├╝r dieses Thema, zugegeben keine Antworten,

00:16:55.940 –> 00:17:03.940

aber vielleicht ein Vorschlag in dem Bereich eine Kl├Ąrung oder eine Diskussion anzusto├čen. Vielen Dank.

00:17:03.940 –> 00:17:11.060

Ja wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank. Dann lass uns doch direkt gerne auch Sabine mit einbinden

00:17:11.060 –> 00:17:15.140

und schauen, welche Gedanken sie mitgebracht hat zum Thema und dann k├Ânnen wir gerne auch

00:17:15.140 –> 00:17:18.140

nochmal Querbez├╝ge herstellen. Sabine, einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:17:18.140 –> 00:17:22.020

Einen wundersch├Ânen guten Morgen. Auch ich m├Âchte dir nat├╝rlich zu deinen neuen

00:17:22.020 –> 00:17:27.660

Hundertsten gratulieren. Ich finde das enorm, dass du da jeden Morgen pr├Ąsent bist. Wahnsinn.

00:17:27.660 –> 00:17:33.140

Das ist nat├╝rlich nicht bei jedem so, wie bei mir heute Morgen kam. Mein Sohn ist wieder da,

00:17:33.140 –> 00:17:38.300

dadurch l├Ąuft der Tag wieder etwas anders. Aber ich habe am Wochenende auch mit ihm ├╝ber

00:17:38.300 –> 00:17:47.380

Bildung gesprochen. Ihr wisst ja, der war ein Jahr in Kanada und er sagt, das Level ist nicht so hoch.

00:17:47.380 –> 00:17:52.300

Deswegen hat er auch als Zehngl├Ąssler durchaus in Mathe zw├Âlfte Klasse besucht,

00:17:52.300 –> 00:17:56.380

hat sich auch am Wochenende schon mit Freunden getroffen und mal diskutiert,

00:17:56.380 –> 00:18:00.220

was die inzwischen in Mathe gemacht haben. Alles sehr interessant. Aber er

00:18:00.220 –> 00:18:05.140

sagt, er hat halt alles mit Freude gemacht. Er hat viele Sachen drumherum

00:18:05.140 –> 00:18:11.900

gemacht, wo auch das Teamwork so was von oben anstand. Also er hat fast in jedem

00:18:11.900 –> 00:18:17.220

Fach irgendwie an Projekten gearbeitet mit anderen, was wahrscheinlich auch ein

00:18:17.220 –> 00:18:21.660

Future Skill. Ich meine, wir haben es heute schon, aber ├╝ben wir es wirklich so oder gucken wir

00:18:21.660 –> 00:18:28.820

lieber, dass erstmal der Konkurrent ausgebotet wird. Und er sagt, er hat in so viele Sachen

00:18:28.820 –> 00:18:36.140

reingeguckt, was es bei uns nicht mal in der Theorie gibt. Also sagt er, er hat sich wahnsinnig

00:18:36.140 –> 00:18:41.300

gefreut, er hat mir sein Jahrbuch gezeigt und auf der letzten Seite hat jeder Lehrer einen

00:18:41.300 –> 00:18:47.660

auf ihn individuellen Satz formuliert, was ihn auszeichnet. Ich fand das den Hammer.

00:18:47.660 –> 00:18:52.980

Also das haben sie, die kriegen so eine Reportkarte, die kriegen sie viertelj├Ąhrlich, da steht schon was.

00:18:52.980 –> 00:19:01.180

Aber jetzt auch noch mal so als Summary. Naja, mal sehen. Er ist heute in die Schule gegangen und will da mal mit den

00:19:01.180 –> 00:19:06.140

Lehrern einsprechen, wo es weitergeht. Interessant noch, vielleicht noch eine andere Sache. Ich habe

00:19:06.140 –> 00:19:10.340

diese Woche auch mit einer Freundin gesprochen, die ist Journalistin, hat selbst drei Kinder und

00:19:10.340 –> 00:19:15.620

Wir haben auch ein wenig ├╝ber das Thema diskutiert und da sind wir ziemlich auseinandergegangen,

00:19:15.620 –> 00:19:20.980

weil sie als Journalistin sagt, die humanistische Bildung in Deutschland ist f├╝r sie das A

00:19:20.980 –> 00:19:21.980

und O.

00:19:21.980 –> 00:19:27.500

Und ihr Sohn ist auch zuf├Ąllig in Heidelberg, ist ja in Ohio jetzt gewesen und sie sagt,

00:19:27.500 –> 00:19:29.820

das Level da dr├╝ben ist ja gottenschlecht.

00:19:29.820 –> 00:19:33.380

Also, die Meinungen gehen da sehr auseinander.

00:19:33.380 –> 00:19:35.780

Ich bleibe auf meiner Meinung.

00:19:35.780 –> 00:19:40.140

Ich denke, f├╝r mich w├Ąre das A und O, dass Motivation dabei ist.

00:19:40.140 –> 00:19:43.900

Und Motivation kommt halt dadurch, dass es Leuten Spa├č macht.

00:19:43.900 –> 00:19:47.380

Und sie sich dann auch daran die Themen vertiefen.

00:19:47.380 –> 00:19:49.620

Und auch weiterarbeiten.

00:19:49.620 –> 00:19:51.660

Und nicht nur die Pflichtarbeit machen.

00:19:51.660 –> 00:19:55.220

Und sehr oft auch ganz aussteigen.

00:19:55.220 –> 00:19:57.460

Das war mein Beitrag.

00:19:57.460 –> 00:20:00.540

Entschuldigung, dass ich nicht ganz bei dir, J├╝rgen, aufgesetzt habe.

00:20:00.540 –> 00:20:02.220

Aber mir kam das parallel.

00:20:02.220 –> 00:20:05.460

Aber ich bin sicher, dass wir an deinem Thema weitermachen k├Ânnen.

00:20:05.460 –> 00:20:07.460

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:20:07.460 –> 00:20:10.660

Lass mich da noch mal ganz kurz nachfragen.

00:20:10.660 –> 00:20:14.460

Du hast unter anderem gesagt, dass dein Sohn meinte,

00:20:14.460 –> 00:20:18.860

er hat in vieles reinschauen k├Ânnen, was es bei uns noch nicht mal in der Theorie gibt.

00:20:18.860 –> 00:20:21.660

Hast du da vielleicht ein oder zwei Beispiele,

00:20:21.660 –> 00:20:24.260

damit wir uns was darunter vorstellen k├Ânnen?

00:20:24.260 –> 00:20:27.660

Ja, ich habe sogar vier Beispiele.

00:20:27.660 –> 00:20:30.460

Also einmal haben sie viele F├Ącher gehabt,

00:20:30.460 –> 00:20:34.060

die f├╝r mich eigentlich zum Leben dazu geh├Âren.

00:20:34.060 –> 00:20:38.060

Und das ist bei ihm jetzt, er hat Food gew├Ąhlt, also Essen.

00:20:38.060 –> 00:20:41.460

Das aber einerseits auch als praktisch,

00:20:41.460 –> 00:20:43.220

also die waren wirklich in der K├╝che,

00:20:43.220 –> 00:20:45.860

haben aber auch die Bestandteile an Essen

00:20:45.860 –> 00:20:49.860

und konnten auch in der Kartine mitarbeiten,

00:20:49.860 –> 00:20:52.100

um mal so einen Restaurantbetrieb zu sehen.

00:20:52.100 –> 00:20:53.740

Das war das.

00:20:53.740 –> 00:20:56.460

Dann hat er ein Fach Mechanical Engineering,

00:20:56.460 –> 00:20:58.580

da ist der Lehrer hingekommen und hat gesagt,

00:20:58.580 –> 00:21:02.100

so im n├Ąchsten halben Jahr werden wir alle ein Problem von euch l├Âsen.

00:21:02.260 –> 00:21:05.380

Und da mussten die sich selbst Gedanken zu einem Problem machen,

00:21:05.380 –> 00:21:08.820

dass die L├Âsung konnten sie dann programmieren

00:21:08.820 –> 00:21:10.900

und am 3D-Drucker ausdrucken.

00:21:10.900 –> 00:21:12.380

Er hat so Klemmen f├╝rs Handy,

00:21:12.380 –> 00:21:15.660

wo er sein Aufladeger├Ąt oben drauflegen konnte.

00:21:15.660 –> 00:21:18.500

Erster war zu gro├č, zweiter hat er dann angepasst.

00:21:18.500 –> 00:21:21.660

Das passte dann, war ein totaler Aha-Effekt.

00:21:21.660 –> 00:21:24.180

Ich habe was produziert, ich habe was in den H├Ąnden,

00:21:24.180 –> 00:21:26.900

ich wei├č, wie so ein 3D-Drucker funktioniert.

00:21:27.060 –> 00:21:34.060

Dann hat er Psychology, also Psychologie noch ein halbes Jahr gehabt.

00:21:34.060 –> 00:21:35.260

Fand er den Hammer.

00:21:35.260 –> 00:21:39.060

Die Lehrerin sagte, sie h├Ątte eigentlich nie einen Zehnkl├Ąssler genommen.

00:21:39.060 –> 00:21:41.060

Sie wusste aber nicht, dass er ein Zehnkl├Ąssler ist.

00:21:41.060 –> 00:21:46.060

Im Nachhinein hat sie gesagt, es war wahnsinnig, mit was f├╝r einer Begeisterung er sich da eingearbeitet hat.

00:21:46.060 –> 00:21:48.060

Also auch eine tolle Sache.

00:21:48.060 –> 00:21:51.060

Und das Vierte.

00:21:51.060 –> 00:21:54.060

Ach ja, Business und Marketing war doch das Vierte.

00:21:54.060 –> 00:22:00.500

nat├╝rlich auf einem relativ niedrigen Level, aber als Themenkl├Ąssler konnte er mal da reingucken.

00:22:00.500 –> 00:22:05.940

Und das sind ja doch auch viele Sachen, und wir hatten es ja auch schon noch f├╝r andere Bereiche,

00:22:05.940 –> 00:22:13.900

wie zum Beispiel Klima oder so, dass so etwas auch als Basisfach mit unterrichtet w├╝rde,

00:22:13.900 –> 00:22:18.420

dass die Leute in den Bereichen sich einfach fortentwickeln.

00:22:18.420 –> 00:22:26.300

Okay, viele machen es ├╝ber YouTube oder TikTok oder sonst was, aber die Begeisterung

00:22:26.300 –> 00:22:33.400

derer ist dann eine ganz andere, weil das spornt die jungen Menschen auch an und

00:22:33.400 –> 00:22:39.760

geh├Ârt, meine ich, zu den Future Skills als Basic Learning dazu.

00:22:39.760 –> 00:22:43.640

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Dann haben wir n├Ąmlich auch ein paar

00:22:43.640 –> 00:22:49.280

Anhaltspunkte f├╝r uns, um uns was darunter vorzustellen, was hier vielleicht

00:22:49.280 –> 00:22:53.600

auch noch mal den Unterschied ausmacht. Das eine oder andere gibt es vielleicht

00:22:53.600 –> 00:22:58.880

an der einen oder anderen Schule, aber es ist letztendlich jetzt nicht

00:22:58.880 –> 00:23:04.200

klassische Beispiele, die wir jetzt weit verbreitet an allen Schulen finden k├Ânnen.

00:23:04.200 –> 00:23:08.040

Manchmal gibt es Projektarbeiten, die dazu f├╝hren, dass das eine oder andere

00:23:08.040 –> 00:23:11.160

Thema vielleicht an der einen oder anderen Stelle auch aufgegriffen wird.

00:23:11.160 –> 00:23:15.720

Manchmal sind es F├Ącher wie Ethik oder

00:23:15.720 –> 00:23:18.120

├Ąhnliches, wo vielleicht auch so was wie

00:23:18.120 –> 00:23:21.040

Klima oder ├Ąhnliches besprochen wird.

00:23:21.040 –> 00:23:23.280

Aber im Gro├čen und Breiten ist es

00:23:23.280 –> 00:23:25.680

zumindest nicht im klassischen

00:23:25.680 –> 00:23:27.160

Curriculum enthalten, in Anf├╝hrungsstrichen.

00:23:27.160 –> 00:23:30.040

Ich denke, das k├Ânnen wir zumindest

00:23:30.040 –> 00:23:32.640

mal feststellen im Unterschied.

00:23:32.640 –> 00:23:34.120

Damit w├╝rde ich dann jetzt gerne

00:23:34.120 –> 00:23:38.440

auch noch mal schauen wollen, auch

00:23:38.440 –> 00:23:40.200

Querbez├╝ge herzustellen. In Bezug auf

00:23:38.440 –> 00:23:43.840

auf die Fragestellungen, die du mit reingegeben hast, J├╝rgen, auf der einen Seite vielleicht

00:23:43.840 –> 00:23:49.680

magst du ja auch hier ansetzen und in Bezug auf das Wof├╝r etc. auch nochmal vielleicht

00:23:49.680 –> 00:23:54.080

Anhaltspunkte geben, was deine Gedanken sind, warum es aus deiner Sicht erforderlich ist

00:23:54.080 –> 00:23:59.480

und gleichzeitig aber auch gerne die Gelegenheit nutzen, eben auch an dem, was Sabine gesagt

00:23:59.480 –> 00:24:01.120

hat, auch wieder anzudocken.

00:24:01.120 –> 00:24:09.280

Ja, vielen Dank, Yasmin. Ich versuche es mal. Vielen Dank, Sabine, f├╝r deinen Beitrag. Ich

00:24:09.280 –> 00:24:15.080

denke schon, dass da eine f├╝r mich jedenfalls wesentliche Verbindung herzustellen ist zu dieser,

00:24:15.080 –> 00:24:23.040

insbesondere zu meiner Frage, wof├╝r. Weil das, was du geschildert hast, geht f├╝r mich eben eher

00:24:23.040 –> 00:24:32.360

in diese Richtung, dass die Sch├╝ler in Richtung, ich sage jetzt mal in Richtung

00:24:32.360 –> 00:24:38.840

Lebensskills entwickeln werden und angeleitet werden, sich in Richtung von

00:24:38.840 –> 00:24:43.800

Lebensskills zu entwickeln. Ich sage bewusst nicht Kompetenzen, aber

00:24:43.800 –> 00:24:55.120

Lebensskills, w├Ąhrend bei uns immer noch leider dieses typische F├Ącherdenken an

00:24:55.120 –> 00:25:00.920

unseren Schulen und Erziehungsanstalten existiert, dass im Grunde, ich wei├č, dass

00:25:00.920 –> 00:25:05.920

ich da vielleicht einen etwas radikalen Ansatz habe, aber der im Grunde genommen

00:25:05.920 –> 00:25:11.000

eine jahrhundertealte Tradition fortsetzt, diese F├Ącher entsprechend

00:25:11.000 –> 00:25:16.480

kategorisiert im Hinblick auf das, was da als Inhalt an Qualit├Ąt

00:25:16.480 –> 00:25:21.440

vorzuhalten ist, insbesondere dem Arbeitsmarkt dient.

00:25:21.440 –> 00:25:25.880

Und der Arbeitsmarkt ist, wie ihr ja wisst, eine der drei

00:25:25.880 –> 00:25:31.320

wesentlichen Beeinflussungss├Ąulen unserer staatlichen Organisationen

00:25:31.320 –> 00:25:36.560

neben der Gesundheit und Pflege und ist die Bildung und die Arbeit,

00:25:36.560 –> 00:25:41.560

Und die Arbeit sind diese drei wesentlichen staatlichen St├╝tzstellen,

00:25:41.560 –> 00:25:44.560

dieses Gesamtkonstrukt zusammenzuhalten.

00:25:44.560 –> 00:25:49.560

Und ich fand es sehr aufschlussreich und ich wiederhole mich,

00:25:49.560 –> 00:25:55.560

insofern auch eine Verbindung auf das Wof├╝r, n├Ąmlich mit diesen

00:25:55.560 –> 00:26:02.560

Future Skins, den jungen Menschen eine andere Grundlage im Hinblick

00:26:02.560 –> 00:26:12.360

in Hinblick auf ihre Entwicklung, f├╝r das sich Verhalten im zuk├╝nftigen Leben und nicht nur

00:26:12.360 –> 00:26:23.680

in dem Teilkontext des Lebens Arbeit zurecht finden zu k├Ânnen. Wobei die Arbeit f├╝r mich

00:26:23.680 –> 00:26:30.800

nach wie vor bitte nicht oder f├╝r mich nicht negativ konnotiert ist und ich halte auch jedem

00:26:30.800 –> 00:26:38.640

entgegen, der sagt, ich m├Âchte nicht mehr, was wei├č ich, 40 Stunden in der Woche

00:26:38.640 –> 00:26:41.960

arbeiten, ich m├Âchte meinem Leben einen Sinn geben.

00:26:41.960 –> 00:26:49.600

Ich denke, mit einer wohlgew├Ąhlten und entsprechenden Arbeit habe ich

00:26:49.600 –> 00:26:55.280

eigentlich einen Riesenfundus, meinem Leben einen Sinn zu geben.

00:26:55.280 –> 00:27:02.280

Aber genau das ist f├╝r mich der Punkt und ein Ansatzpunkt f├╝r die future skills und f├╝r die Verantwortlichen,

00:27:02.280 –> 00:27:12.280

die junge Menschen anleiten herauszufinden, zu entwickeln, wo diese F├Ąhigkeiten f├╝hren,

00:27:12.280 –> 00:27:18.280

die irgendwann in einem erf├╝llten Arbeitsumfeld und Lebensumfeld dazu f├╝hren,

00:27:18.280 –> 00:27:25.480

dass das Leben einen Sinn hat und ihn so sehr in die Grundlage darstellt, auch gl├╝cklich zu werden.

00:27:25.480 –> 00:27:31.600

Vielen Dank deswegen noch mal, Sabine, f├╝r deine aus dem Leben gegriffenen Beispiele,

00:27:31.600 –> 00:27:39.240

Beispiele deines Sohnes. Ich finde, das ist ein sehr guter Ausgangspunkt. Vielen Dank.

00:27:39.240 –> 00:27:46.000

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und Sabine hatte auch einen Begriff verwendet,

00:27:46.000 –> 00:27:50.720

n├Ąmlich den der Motivation, m├Âchte ich gerne in dem Zusammenhang auch noch mal

00:27:50.720 –> 00:27:54.800

aufgreifen, denn wir hatten ja in verschiedenen Zusammenh├Ąngen immer

00:27:54.800 –> 00:27:59.800

wieder auch diesen Aspekt aufgemacht. Also Motivation spielt eine eine wichtige

00:27:59.800 –> 00:28:04.480

Rolle in diesem Zusammenhang, weil wir hatten gesagt, unser Gehirn ist sozusagen

00:28:04.480 –> 00:28:09.120

so ausgepr├Ągt, dass wir uns zwei Fragen immer wieder automatisch stellen, ohne

00:28:09.120 –> 00:28:14.680

dass uns das bewusst ist. N├Ąmlich einmal die Fragestellung, geht es bei dem

00:28:14.680 –> 00:28:20.140

was ich da jetzt h├Âre, um Existenzsicherung, also wird meine Existenz auf irgendeine Art und Weise

00:28:20.140 –> 00:28:26.660

bedroht? Und das Zweite ist, was n├╝tzt es mir? Und diese Frage stellen sich eben auch Sch├╝ler und

00:28:26.660 –> 00:28:32.740

Sch├╝lerinnen sozusagen im Unterricht immer wieder, ohne dass ihnen das unbedingt bewusst ist. Und wenn

00:28:32.740 –> 00:28:40.600

ich kein hinreichendes Ja sozusagen auf die zweite Frage, wof├╝r n├╝tzt es mir? Die erste Frage,

00:28:40.600 –> 00:28:46.360

brauchen wir uns in der Regel nicht so intensiv anzuschauen, weil wir jetzt in einem Klassenraum

00:28:46.360 –> 00:28:51.400

beispielsweise nicht die Situation haben, dass tats├Ąchlich unsere Existenz bedroht ist. Also

00:28:51.400 –> 00:28:56.720

es geht nicht ums ├ťberleben. Das hei├čt, dann greift automatisch die zweite Fragestellung und

00:28:56.720 –> 00:29:03.400

wenn ich nicht klar erkennen kann, sozusagen, was mir das n├╝tzt in der Zukunft, n├Ąmlich zum Beispiel

00:29:03.400 –> 00:29:09.880

Beispiel auf dem Arbeitsmarkt oder auch im allt├Ąglichen Leben, dann sind ganz viele

00:29:09.880 –> 00:29:14.000

Fragezeichen da und dann wird quasi das Gehirn auch relativ schnell abgeschaltet.

00:29:14.000 –> 00:29:19.560

Denn das Gehirn mag per se erstmal keine Energie aufwenden.

00:29:19.560 –> 00:29:27.560

Das arbeitet durchgehend und verbraucht auch sehr viel Energie und ist nur bereit, dann

00:29:27.560 –> 00:29:31.640

sozusagen aktiv zu werden, wenn es einen guten Grund daf├╝r gibt.

00:29:31.640 –> 00:29:35.900

Und h├Ąufig, das k├Ânnen jetzt verschiedene Aspekte sein, es kann einfach vom Lehrplan

00:29:35.900 –> 00:29:41.900

her sein, dass gewisse Dinge aufgegriffen werden, die nicht tats├Ąchlich ben├Âtigt werden.

00:29:41.900 –> 00:29:45.700

Oder es kann aber auch sein, dass einfach nur, obwohl es ben├Âtigt wird, vielleicht

00:29:45.700 –> 00:29:50.820

einfach der Zusammenhang nicht immer ganz klar ist, was auf der einen Seite mit dem

00:29:50.820 –> 00:29:55.060

Alter zu tun haben kann, auf der anderen Seite mit dem Lehrer zu tun haben kann, wie der

00:29:55.060 –> 00:29:56.900

Lernstoff auch vermittelt wird.

00:29:56.900 –> 00:30:00.740

Wir haben viele Aspekte, die hier zusammenkommen, so was wie Zeitdruck beispielsweise.

00:30:00.740 –> 00:30:05.900

An vielen Schulen kriegen wir das ja auch mit, dass es zum Beispiel Lehrermangel und

00:30:05.900 –> 00:30:06.900

so weiter gibt.

00:30:06.900 –> 00:30:14.820

Also viele Herausforderungen, die hier zusammenkommen, die dazu f├╝hren, dass die Motivation nicht

00:30:14.820 –> 00:30:21.620

immer ganz angekurbelt werden kann, in Anf├╝hrungsstrichen, weil nicht ganz klar erkennbar ist, f├╝r was

00:30:21.620 –> 00:30:22.620

das Ganze.

00:30:22.620 –> 00:30:24.340

Und dann sind wir auch wieder bei diesem Aspekt „wof├╝r“.

00:30:24.340 –> 00:30:30.700

Und ja, ich m├Âchte gerne noch ein bisschen das Ganze noch mal ausweiten,

00:30:30.700 –> 00:30:35.740

weil bei dem Begriff Bildung denken wir ja automatisch h├Ąufig eben an Schule,

00:30:35.740 –> 00:30:40.660

wobei gerade bei den ganzen Diskussionen etc. wird ja auch sehr, sehr deutlich,

00:30:40.660 –> 00:30:44.460

dass es eben seit langem schon um ein lebenslanges Lernen geht.

00:30:44.460 –> 00:30:47.380

Das hei├čt, es ist nicht beschr├Ąnkt auf ein bestimmtes Alter,

00:30:47.380 –> 00:30:57.180

weder in Bezug auf kleine Kinder noch Kinder im Schulalter oder Heranwachsende.

00:30:57.180 –> 00:31:01.780

Es geht dann mit der Ausbildung weiter, nach der Ausbildung zum Beispiel m├Âglicherweise

00:31:01.780 –> 00:31:03.180

ein Studium, Hochstudium.

00:31:03.180 –> 00:31:08.260

Aber dann auch sp├Ątestens im betrieblichen Kontext geht es ja auch weiter.

00:31:08.260 –> 00:31:12.660

Und auch im Rentenalter, in Anf├╝hrungsstrichen, kann das durchaus eine Rolle spielen oder

00:31:12.660 –> 00:31:14.380

sollte es sogar eine Rolle spielen.

00:31:14.380 –> 00:31:19.340

Da haben wir sch├Âne Erkenntnisse aus der Hirnforschung, die beispielsweise belegen,

00:31:19.340 –> 00:31:24.780

dass es wichtig ist, das Gehirn auch aktiv zu halten und weiter zu jonglieren mit den

00:31:24.780 –> 00:31:30.180

Gedanken, um sicherzustellen, dass die neuronalen Netzwerke nicht abgebaut werden.

00:31:30.180 –> 00:31:33.260

Das hat zum Beispiel einen Einfluss auf Demenz etc.

00:31:33.260 –> 00:31:40.300

Je l├Ąnger wir hier auch sicherstellen, dass die Strukturen in unserem Gehirn weiter wachsen

00:31:40.300 –> 00:31:47.580

k├Ânnen, weiter verkn├╝pft bleiben, desto ges├╝nder im Hinblick auf so Aspekte wie Demenz

00:31:47.580 –> 00:31:52.940

etc. sind wir auch und haben erst sp├Ąter auch Symptome. Also von daher, das ist mal

00:31:52.940 –> 00:31:57.260

so das eine. Das andere ist, dass nat├╝rlich auch sich der Arbeitsmarkt ver├Ąndert. W├Ąhrend

00:31:57.260 –> 00:32:03.140

wir vor vielen Jahren ja immer noch die Situation hatten, dass jemand zum Beispiel in einem

00:32:03.140 –> 00:32:09.020

Unternehmen gestartet ist und vielleicht auch 30, 40, 50 Jahre dort gearbeitet hat, stellt

00:32:09.020 –> 00:32:14.100

sich diese Frage heute nicht mehr. Es ist ganz klar, dass es viele Menschen gibt, die im Laufe

00:32:14.100 –> 00:32:20.420

ihrer Berufslaufbahn sozusagen auch Unternehmen wechseln. H├Ąufig ist es sogar so, dass sie nach

00:32:20.420 –> 00:32:26.420

zwei bis drei Jahren, manche vielleicht nach f├╝nf Jahren, aber dass dieser Wechsel ganz „├╝blich“ ist

00:32:26.420 –> 00:32:33.660

mittlerweile und zum Leben dazugeh├Ârt. Und jetzt kommt noch eine besondere Situation hinzu,

00:32:33.660 –> 00:32:38.220

n├Ąmlich wir haben ja in der Vergangenheit immer vor dem Hintergrund von verschiedenen Abschl├╝ssen

00:32:38.220 –> 00:32:42.960

sozusagen gedacht und agiert. Was wir jetzt zunehmend eben auch beobachten

00:32:42.960 –> 00:32:47.280

k├Ânnen, ist, dass es nicht mehr der einst gemachte Abschluss ist, der hier

00:32:47.280 –> 00:32:51.000

Relevanz hat, sondern zum Beispiel auch der Quereinstieg eine ganz besondere

00:32:51.000 –> 00:32:56.200

Rolle bekommt. Vor dem Hintergrund von den ganzen technologischen Entwicklungen,

00:32:56.200 –> 00:33:00.360

die wir auch aufgemacht haben unter diesem Dachthema Pioniergeist mit Hirn,

00:33:00.360 –> 00:33:04.320

wird ja deutlich, dass zum Beispiel so Entwicklungen wie zum Beispiel

00:33:04.320 –> 00:33:08.720

k├╝nstliche Intelligenz und so weiter, dass bestimmte Aufgabengebiete eben in Zukunft

00:33:08.720 –> 00:33:13.760

nicht mehr ausgef├╝hrt werden von den Menschen, sondern eben von der Maschine,

00:33:13.760 –> 00:33:20.240

also eine Automatisierung, dann das Deep Learning, was hier stattfindet und so weiter.

00:33:20.240 –> 00:33:25.120

Und dementsprechend ist jetzt nat├╝rlich dann auch die Frage, ist es dann so,

00:33:25.120 –> 00:33:31.000

dass ich dann weiter nach einem Job suche, wo ich mit der urspr├╝nglichen Ausbildung so reingehe,

00:33:31.000 –> 00:33:37.560

oder ist es nicht relativ klar sogar, dass es eben nicht mehr die urspr├╝ngliche Ausbildung sein kann,

00:33:37.560 –> 00:33:42.960

die hier greift, sondern dass ich vielleicht auch was Neues lernen darf oder umlernen darf.

00:33:42.960 –> 00:33:48.480

Und da stellt sich ganz schnell die Frage, muss das dann etwas sein, wo ich dann wieder eine neue

00:33:48.480 –> 00:33:53.760

Ausbildung mache oder bekomme ich auch die Gelegenheit beispielsweise on the job etwas zu

00:33:53.760 –> 00:33:59.080

lernen und mich hier weiter zu entwickeln. Also viele, viele Themen bis hin zu, gerade wenn wir

00:33:59.080 –> 00:34:05.160

diesen demografischen Wandel uns noch betrachten. Das hei├čt Menschen, die eben vor dem Hintergrund

00:34:05.160 –> 00:34:10.320

ihres Alters aus dem Unternehmen ausscheiden, junge Menschen, die reinkommen. Wie kann hier

00:34:10.320 –> 00:34:16.480

zum Beispiel auch Wissenstransfer sichergestellt werden? Und so wird auch deutlich, dass jeder,

00:34:16.480 –> 00:34:23.680

sozusagen in einer Gesamtschau betrachtet, auch seine Stellung in der Gesellschaft und auch auf

00:34:23.680 –> 00:34:29.960

Arbeitsmarkt hat und nicht mehr bedeutend ist oder weniger bedeutend ist in seiner Rolle,

00:34:29.960 –> 00:34:36.720

sondern eben auch von Bedeutung ist in jedem Fall mit unterschiedlichen Perspektiven,

00:34:36.720 –> 00:34:41.720

die wir aufmachen k├Ânnen. Der eine vielleicht vor dem Hintergrund der Erfahrung, der andere vor dem

00:34:41.720 –> 00:34:47.200

Hintergrund eben neues Wissen im Kontext von Technologien und Anwendungsm├Âglichkeiten mit

00:34:47.200 –> 00:34:51.520

zu bringen und und und. Das hei├čt, hier haben wir eine relativ breite Palette und deswegen ist es

00:34:51.520 –> 00:34:57.920

auch wichtig, diesen Bildungsbegriff eben

00:34:57.920 –> 00:34:59.880

auch als auszudehnen, nicht nur auf

00:34:59.880 –> 00:35:02.040

kleine Kinder, sondern als

00:35:02.040 –> 00:35:04.160

lebenslanges Lernen zu betrachten und

00:35:04.160 –> 00:35:07.600

und dementsprechend auch vor diesem

00:35:07.600 –> 00:35:10.400

Hintergrund zu diskutieren. In Bezug auf

00:35:10.400 –> 00:35:12.160

deine zweite Frage, die du vorhin mit

00:35:12.160 –> 00:35:13.920

eingebracht hattest, J├╝rgen, auch dazu mag

00:35:13.920 –> 00:35:15.720

ich gerne ein, zwei Worte sagen und dann

00:35:15.720 –> 00:35:17.640

k├Ânnen wir gerne auch wieder Querbez├╝ge

00:35:17.640 –> 00:35:18.880

herstellen, beziehungsweise ich habe

00:35:18.880 –> 00:35:20.320

schon gesehen, dass wir eine weitere

00:35:18.880 –> 00:35:21.280

Wortmeldungen haben, die w├╝rde ich dann auch noch mit dazuholen.

00:35:21.280 –> 00:35:26.480

In Bezug auf die Fragestellung, sind es denn jetzt eigentlich neue Skills, die es

00:35:26.480 –> 00:35:31.520

vorher nicht gab, die es zu erlernen gilt, beziehungsweise bezieht

00:35:31.520 –> 00:35:36.160

sich das sozusagen auf etwas, was m├Âglicherweise schon da ist, aber sich

00:35:36.160 –> 00:35:38.120

noch mal verwandeln darf?

00:35:38.120 –> 00:35:42.800

Also bezeichne ich das jetzt einfach mal im Hinblick auf das, was wir in Zukunft an

00:35:42.800 –> 00:35:44.200

Skills ben├Âtigen werden.

00:35:44.600 –> 00:35:50.560

Und ich aus meiner Perspektive w├╝rde sagen, da ist m├Âglicherweise beides dabei.

00:35:50.560 –> 00:35:53.040

Und es muss ja auch noch mal individuell betrachtet werden.

00:35:53.040 –> 00:35:58.360

Das hei├čt, gerade wenn wir lebenslanges Lernen aufmachen und nicht nur von zum Beispiel Kindern oder so was ausgehen.

00:35:58.360 –> 00:36:03.960

Also auf der einen Seite haben wir immer Personen aus der individuellen Perspektive

00:36:03.960 –> 00:36:09.920

drauf geschaut, die bestimmte Skills noch nicht haben und diese erlernen d├╝rfen.

00:36:10.240 –> 00:36:15.480

Und auf der anderen Seite haben wir dann Personen, die vielleicht das eine oder andere in der

00:36:15.480 –> 00:36:17.400

Vergangenheit auch schon gelernt haben.

00:36:17.400 –> 00:36:24.560

Aber auch wenn wir jetzt, nehmen wir mal als Beispiel jemand, der 30 ist, nicht jeder verf├╝gt

00:36:24.560 –> 00:36:29.440

├╝ber die gleichen Skills, obwohl die Skills vielleicht per se schon diskutiert sind und

00:36:29.440 –> 00:36:31.760

auch die Notwendigkeit bereits erkannt ist.

00:36:31.760 –> 00:36:34.680

Also von daher stellt sich die Frage, neu f├╝r wen?

00:36:34.680 –> 00:36:39.880

Aus der pers├Ânlichen Brille betrachtet kann es durchaus neu sein, obwohl es vielleicht

00:36:39.880 –> 00:36:48.040

in der Diskussion keine neuen Skills in der Form, die ben├Âtigt werden, darstellt. Das ist der eine

00:36:48.040 –> 00:36:54.920

Gedanke, den ich dazu habe. Und das Zweite ist in Bezug auf Future Skills, also Skills,

00:36:54.920 –> 00:36:59.680

die wir in der Zukunft ben├Âtigen werden, bin ich pers├Ânlich auch davon ├╝berzeugt,

00:36:59.680 –> 00:37:04.680

dass es durchaus auch neue sind als das, was wir bisher haben. Nur die Antwort darauf,

00:37:04.680 –> 00:37:10.080

welche das genau sind, ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn Future liegt einfach in der

00:37:10.080 –> 00:37:15.520

Zukunft und von daher, und das ist ja vielleicht auch eines der Skills, die wir ben├Âtigen, eben

00:37:15.520 –> 00:37:22.120

auszuhalten, nicht zu wissen, was genau ben├Âtigt wird, aber wenn es dann ben├Âtigt wird, entsprechend

00:37:22.120 –> 00:37:27.720

auch flexibel zu sein, um das, was neu kommt, auf uns zukommt, eben auch anzunehmen und damit

00:37:27.720 –> 00:37:33.560

umzugehen. J├╝rgen, magst du dazu noch was sagen, w├Ąhrend ich dann die weitere Handmeldung hier

00:37:33.560 –> 00:37:39.500

direkt mit dazu hole. Ja, vielen Dank, liebe Yasemin, das mag ich gerne. Ich mache das,

00:37:39.500 –> 00:37:47.740

dass ich es auch selber nicht vergesse. An drei Teilbereichen oder Begriffen m├Âchte ich aufgreifen,

00:37:47.740 –> 00:37:54.860

die du ausgef├╝hrt hast. Einmal die Motivation, das zweite hast du angesprochen, die Erfahrung

00:37:54.860 –> 00:38:04.220

Und der dritte Punkt war jetzt das Thema Future. Zum Thema Motivation denke ich,

00:38:04.220 –> 00:38:09.420

und f├╝r mich tut sie im Moment meine Mindmap in gr├Â├čeren Dimensionen mal wieder auf,

00:38:09.420 –> 00:38:16.500

sind wir f├╝r mich bei dem ganz wesentlichen Aspekt, der bei Future Skills mit betrachtet

00:38:16.500 –> 00:38:23.060

werden muss, n├Ąmlich es taucht ja oft in dieser Verbindung der Begriff des Megalearnings auf.

00:38:23.060 –> 00:38:30.700

Und also in der Art und oder in der Frage, Future Skills auf der einen Seite und auf der anderen

00:38:30.700 –> 00:38:36.140

Seite, Megalearning, beziehungsweise was hei├čt Megalearning, beziehungsweise m├╝ssen wir auch

00:38:36.140 –> 00:38:45.540

die Art und Weise, wie wir lernen und wie gelehrt wird, neu ├╝berdenken und zwar in Bezug eben auf

00:38:45.540 –> 00:38:53.220

unsere Future. Der zweite, das ist das erste, das macht die Dimension jetzt

00:38:53.220 –> 00:38:57.820

eigentlich noch mal etwas gr├Â├čer, dieser Aspekt, weil wir dann wirklich im

00:38:57.820 –> 00:39:03.100

Gesamtkontext der Erkl├Ąrungsvariablen f├╝r die Bildung sind. Und der zweite

00:39:03.100 –> 00:39:08.980

Teilbereich, das war dieser Aspekt Erfahrung. Und genau das ist der

00:39:08.980 –> 00:39:14.060

wesentliche Unterschied, liebe Yasemin, f├╝r mich im Hinblick auf die

00:39:14.060 –> 00:39:19.660

Differenzierung zwischen Skills und Kompetenzen. Und zwar Kompetenzen jetzt

00:39:19.660 –> 00:39:24.740

nicht im Sinne einer Verf├╝gung oder f├╝r eine Anweisungskompetenz, sondern f├╝r

00:39:24.740 –> 00:39:31.340

eine Kompetenz definiert als etwas zu etwas f├Ąhig sein, etwas tun zu k├Ânnen

00:39:31.340 –> 00:39:37.060

und etwas getan zu haben. Und dieses getan zu haben, wenn ich heute einen

00:39:37.060 –> 00:39:42.980

Bewerber frage, welche Skills haben sie, dann hat er unter bestimmten Modell

00:39:42.980 –> 00:39:52.260

Annahmen ganz gewisse pers├Ânliche Fertigkeiten nachgewiesen. Wenn er aber

00:39:52.260 –> 00:39:57.300

diese im, ich sage jetzt mal in Anf├╝hrungsstrichen, im normalen Leben im

00:39:57.300 –> 00:40:05.220

Umgang mit beliebig zusammengew├╝rfelten Teams in einem Unternehmen unter

00:40:05.220 –> 00:40:11.260

Stresssituation noch nicht unter Beweis stellen k├Ânnte, konnte, dann hat er, und

00:40:11.260 –> 00:40:18.740

das ist vollkommen wertfrei. F├╝r mich zwar Skills, aber ich hatte noch keine Kompetenz. Bitte beachten,

00:40:18.740 –> 00:40:25.980

das ist meine pers├Ânliche Meinung und Spezifikation. Und der dritte Punkt, den du ansprachst, eben neben

00:40:25.980 –> 00:40:38.500

Lernen und Erfahrung, Kompetenz, das war Future. Und ich sage jetzt mal, Yasemin und Sabine, das Erkennen,

00:40:38.500 –> 00:40:46.940

dass wir eine Zukunft und zwar eine ver├Ąndernde und zwar eine sich sehr schnell im Moment

00:40:46.940 –> 00:40:55.260

ver├Ąndernde Future haben. Ist ja schon der erste notwendige Schritt und wir glaube ich alle sehen

00:40:55.260 –> 00:41:07.900

immer noch zum Leidwesen vieler, dass es ein sehr breites Verharrungsverm├Âgen existiert,

00:41:07.900 –> 00:41:15.700

angefangen von unserem, ja will ja niemand zu nahe treten, aber von unserem

00:41:15.700 –> 00:41:20.380

Bildungssystem sage ich jetzt mal hoffentlich wertfrei genug, ├╝ber ganz

00:41:20.380 –> 00:41:25.580

bestimmte F├╝hrungsstrukturen im Unternehmen eben aus dem, du kannst es

00:41:25.580 –> 00:41:31.340

sicherlich sehr viel besser erkl├Ąren als ich, aus diesem bewussten, sich

00:41:31.340 –> 00:41:37.420

nicht ├Ąndern wollen, um in gewohnten Bahnen keine Risiken eingehen zu m├╝ssen.

00:41:37.420 –> 00:41:44.380

Und insofern Augen zu, Mund zu, Ohren zu und weiter so. Und ich wiederhole mich,

00:41:44.380 –> 00:41:49.460

allein das Erkennen, dass es so nicht weitergehen kann und dass wir ansonsten

00:41:49.460 –> 00:41:55.940

in ein sehr gro├čes Problem laufen, nicht nur wirtschaftlich, sondern auch sozial.

00:41:55.940 –> 00:42:02.940

Also meine Meinung allein das ist ja schon mal der erste Schritt f├╝r Future und Definition

00:42:02.940 –> 00:42:09.540

Future Skills. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren. Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank und

00:42:09.540 –> 00:42:15.620

ich ├╝bergebe das Wort gerne auch gleich an Sabine und m├Âchte allerdings vorher noch mal ganz kurz

00:42:15.620 –> 00:42:21.180

darauf hinweisen, dass wir drei Raumregeln haben und ich habe das vorhin beim Gespr├Ąch

00:42:21.180 –> 00:42:26.700

nicht realisiert. Deswegen habe ich jetzt

00:42:26.700 –> 00:42:28.860

hier sozusagen nochmal die

00:42:28.860 –> 00:42:32.460

Handmeldung zur├╝ckgewiesen

00:42:32.460 –> 00:42:34.700

zun├Ąchst mal. Ihr k├Ânnt gerne mit

00:42:34.700 –> 00:42:36.340

dazukommen. Drei kleine Raumregeln, die

00:42:36.340 –> 00:42:37.860

f├╝r alle gleicherma├čen gelten,

00:42:37.860 –> 00:42:39.580

unabh├Ąngig davon, ob ihr schon mal auf

00:42:39.580 –> 00:42:42.060

der B├╝hne wart, ob ich euch schon

00:42:42.060 –> 00:42:44.220

einstufen kann oder nicht, im Hinblick auf

00:42:44.220 –> 00:42:45.340

auch ernst gemeinte Beitr├Ąge. Das will

00:42:45.340 –> 00:42:46.940

ich gar nicht in Frage stellen bei

00:42:46.940 –> 00:42:49.860

dem einen oder anderen, aber einfach der

00:42:46.940 –> 00:42:52.640

fernes halber sozusagen hier bitte darauf zu achten ein profilfoto auf dem

00:42:52.640 –> 00:42:56.280

ihr zu erkennen seit vor und nachnahme und mindestens einen satz wer aus

00:42:56.280 –> 00:43:01.040

irgendwelchen gr├╝nden anonym bleiben m├Âchte kann das gerne tun dann gerne

00:43:01.040 –> 00:43:05.480

einfach eure frage oder euren gedanken ├╝ber den chat mit uns zu teilen

00:43:05.480 –> 00:43:11.760

ja sabine du wolltest gerne anschlie├čen ja zu gewohnten bahnen h├Ątte ich w├╝rde

00:43:11.760 –> 00:43:18.040

gerne noch mal reinspringen. Gestern hatte der Sohn auch noch zwei Freundinnen da und zum Kaffee

00:43:18.040 –> 00:43:22.400

durften wir dabei sein und dadurch haben wir so ein bisschen das Feedback aus einem Jahr Schule

00:43:22.400 –> 00:43:28.360

mitgekriegt. Das war sehr interessant. Also was ich mitgenommen habe ist, die geht in Rente,

00:43:28.360 –> 00:43:35.080

die geht in Rente, der geht in Rente. Also viele Schullehrer werden sich auch verabschieden. Was

00:43:35.080 –> 00:43:40.680

mir dann das als zweites gegeben w├Ąre, kommt nach. Kommen die Lehrer nach, die auch das Thema

00:43:40.680 –> 00:43:47.760

Agilit├Ąt mitvermitteln k├Ânnen. Das zweite Thema war dann, was sie in diesem Jahr

00:43:47.760 –> 00:43:52.440

stofflich gemacht haben. In dem Fach, da brauchst du nichts nachzuholen.

00:43:52.440 –> 00:43:58.280

Auch das war sowieso doof. Das war so ein bisschen was r├╝ber kam und da muss

00:43:58.280 –> 00:44:03.960

ich sagen, was man so und so erz├Ąhlt hat, das kam ganz anders r├╝ber. Er war motiviert,

00:44:03.960 –> 00:44:09.120

er hat Spa├č und das ist glaube ich so ein bisschen das A und O und was

00:44:09.120 –> 00:44:13.880

nat├╝rlich auch dazu f├╝hrt, dass die zum Denken kommen.

00:44:13.880 –> 00:44:20.160

Unser Sohn kam gestern Abend an und fragte, stellte Fragen, tiefe Fragen zum

00:44:20.160 –> 00:44:26.040

Thema meines Mannes, eh, Angestellten sein und meine Selbstst├Ąndigkeit. Er fragte

00:44:26.040 –> 00:44:29.880

steuerliche Sachen, er fragte Sachen und er sagte dann so ein bisschen

00:44:29.880 –> 00:44:33.880

vorwurfsvoll, das war nat├╝rlich ein Scherz, der dar├╝ber hat er mit mir ja auch

00:44:33.880 –> 00:44:36.960

noch gar nicht gesprochen. Ja warum haben wir denn mit ihm nicht dar├╝ber

00:44:36.960 –> 00:44:42.560

gesprochen. Also ich bin sicherlich die letzte, die Wirtschaft vorenth├Ąlt, aber das Problem ist ja,

00:44:42.560 –> 00:44:47.480

wenn die andere Seite gar nicht interessiert ist, dann wirst du auch nichts r├╝berkriegen. Auf einmal

00:44:47.480 –> 00:44:52.800

ist er interessiert f├╝r andere Sachen und das ist glaube ich so ein bisschen das A und O,

00:44:52.800 –> 00:44:59.040

dass die nicht unbedingt das letzte Wissen vermitteln m├╝ssen, sondern Interesse und

00:44:59.040 –> 00:45:03.840

Motivation und dann dreht sich auch das Rad und dann dreht sich das vielleicht auch schneller

00:45:03.840 –> 00:45:09.840

Und dann wissen die vielleicht auch ein bisschen mehr, in welche Richtung das Ganze geht.

00:45:09.840 –> 00:45:13.840

Das wollte ich noch dazu sagen. Was wollte ich noch sagen?

00:45:13.840 –> 00:45:17.840

Ach ja, genau, zum Thema Geld. Er fragte uns, was wir verdienen.

00:45:17.840 –> 00:45:21.840

Das hatte er vorher noch nie zu. Er tat so, als ob wir es ihm nicht sagen wollten.

00:45:21.840 –> 00:45:24.840

Wir haben dar├╝ber noch nie gesprochen, weil es ihn ja eigentlich auch nicht interessierte.

00:45:24.840 –> 00:45:28.840

Auf einmal lebte er ein Jahr im Ausland und musste mit seinem eigenen Geld.

00:45:28.840 –> 00:45:35.960

hat gesehen, er hat bei zwei, sage ich mal, etwas sozial schw├Ącheren Familien gelebt

00:45:35.960 –> 00:45:41.040

und bei einer sehr gut situierten. Und da ging auf einmal bei ihm das Denken los.

00:45:41.040 –> 00:45:45.480

Auch in Richtung, nat├╝rlich steht f├╝r ihn klar, er m├Âchte irgendwas machen,

00:45:45.480 –> 00:45:48.360

was ihm Spa├č macht, aber er muss auch davon leben.

00:45:48.360 –> 00:45:52.880

Also Wahnsinn. Es ist schon Wahnsinn. Ich bin echt begeistert.

00:45:52.880 –> 00:45:57.600

Ja, vielen Dank, J├╝rgen mag sich noch mal anschlie├čen,

00:45:57.600 –> 00:46:00.800

bevor wir dann gleich auch langsam in die Abschlussrunde f├╝r heute ├╝bergehen.

00:46:00.800 –> 00:46:15.080

Ja, sorry, wenn es nicht mehr dauert, m├Âchte ich sehr gern nochmal einen Dank,

00:46:15.080 –> 00:46:21.240

liebe Sabine, an deine Ausf├╝hrungen „Aus dem Leben gegriffen“ und sie sind f├╝r mich,

00:46:21.240 –> 00:46:27.480

seht es nicht, seht es mir nach, wenn ich das vielleicht etwas instrumentalisiere

00:46:27.480 –> 00:46:33.640

f├╝r meine Argumentation. Wasser auf die M├╝hlen in Bezug auf diese Verbindung

00:46:33.640 –> 00:46:38.880

Future Skills und Meta-Learning, die neue Art des Lernens in Verbindung mit

00:46:38.880 –> 00:46:44.080

der Motivation und wer ist f├╝r die Motivation verantwortlich?

00:46:44.080 –> 00:46:56.320

derjenige, der in der Lage ist, eben unsere Kinder und auch unsere Mitarbeiter zu motivieren,

00:46:56.320 –> 00:47:03.600

n├Ąmlich der Lehrende. Und wir hatten mal einen Raum im Verbund mit dem Gesamtthema Wissen,

00:47:03.600 –> 00:47:13.240

wo wir auch auf Sozialisierung und Lernen eingingen. Und da hatte ich damals gesagt,

00:47:13.240 –> 00:47:20.200

Der erste Schritt eigentlich zum Lernen und zu ├╝berlegen von Lernmethoden ist,

00:47:20.200 –> 00:47:29.880

das Lernen beginnt mit der Ausbildung und dem Lernen des Lernvermittlers, des Lehrers. Und

00:47:29.880 –> 00:47:37.440

auch da muss ich meines Erachtens ganz bedeutend etwas ver├Ąndern und im Wesentlichen genau auf

00:47:37.440 –> 00:47:44.960

diese Position abzielen, nicht ein f├Ąchervordefinierten

00:47:44.960 –> 00:47:50.440

Information- und Wissenkanon zu vermitteln, angefangen vom Satz des

00:47:50.440 –> 00:47:58.480

Pythagoras bis, was wei├č ich, zum ersten Satz von XY, sondern die Motivation

00:47:58.480 –> 00:48:07.120

daf├╝r zu wecken, dass das f├╝r mich ein Future Skill im Rahmen eines Future Skills

00:48:07.120 –> 00:48:13.280

notwendig ist und Interesse habe, mich

00:48:13.280 –> 00:48:15.600

draufzusetzen. Und liebe Yasemin und

00:48:15.600 –> 00:48:18.760

Sabine, ich kann das sehr gut an der

00:48:18.760 –> 00:48:20.880

eigenen Position nachvollziehen. Dein

00:48:20.880 –> 00:48:25.120

Beispiel mit dem Geld oder mit dem

00:48:25.120 –> 00:48:29.080

Steuern. Mit den Steuern, ich sage jetzt

00:48:29.080 –> 00:48:32.320

mal etwas platt, unsere Generation oder

00:48:32.320 –> 00:48:34.880

viele sind da gro├č geworden darin,

00:48:32.320 –> 00:48:36.560

dass sich da so lange wie m├Âglich die Eltern darum gek├╝mmert haben,

00:48:36.560 –> 00:48:40.320

bis man irgendwann ins kalte Wasser geboren wurde.

00:48:40.320 –> 00:48:46.560

Und das ist f├╝r mich so ein Zeichen daf├╝r,

00:48:46.560 –> 00:48:54.320

dass es eben in dieser Hinsicht eben nicht nur Kompetenzen f├╝r ein ganz bestimmtes Fach,

00:48:54.320 –> 00:49:02.200

sondern f├╝r das Leben, die Kompetenz zu

00:49:02.200 –> 00:49:04.840

leben in den Vordergrund dr├╝cken

00:49:04.840 –> 00:49:07.800

muss und deswegen f├╝r mich auch eine

00:49:07.800 –> 00:49:10.240

andere Form des Lernens und der

00:49:10.240 –> 00:49:14.600

Lernvermittlung stattfinden muss.

00:49:14.600 –> 00:49:17.640

Vielen Dank. Ja, vielen, vielen lieben

00:49:17.640 –> 00:49:19.400

Dank und ich denke, dass diesen Aspekt

00:49:19.400 –> 00:49:21.480

k├Ânnen wir vielleicht morgen dann bei

00:49:19.400 –> 00:49:26.120

Raum 2, wenn ihr m├Âchtet, dann auch noch mal aufgreifen, eben dieses, was genau bedeutet das

00:49:26.120 –> 00:49:30.680

denn dann auch in der Ausgestaltung und wie m├╝sste das tats├Ąchlich dann auch aussehen,

00:49:30.680 –> 00:49:37.400

auch in der „Aufgaben- und Rollenverteilung“, also f├╝r welchen Anteil beispielsweise sind

00:49:37.400 –> 00:49:44.240

dann Eltern zust├Ąndig aus unserer Sicht, welche Aufgaben und Rollen ├╝bernimmt ein Lehrer,

00:49:44.240 –> 00:49:49.400

dann vielleicht gerade im Arbeitskontext auch der Lehrende und so weiter. Also, dass man hier

00:49:49.400 –> 00:49:53.360

vielleicht auch nochmal aus den verschiedenen Perspektiven drauf schaut und vielleicht auch

00:49:53.360 –> 00:49:59.400

konkrete Beispiele aufgreift. Das w├Ąre eine M├Âglichkeit, mit der wir dann auch morgen

00:49:59.400 –> 00:50:04.560

nochmal fortsetzen k├Ânnen. Ich w├╝rde das jetzt gerne an der Stelle tats├Ąchlich langsam abrunden,

00:50:04.560 –> 00:50:09.040

weil es doch ein zu gro├čes Feld ist aus meiner Sicht, dass wenn wir heute damit starten, dann

00:50:09.040 –> 00:50:15.360

kommen wir nicht bis 9 Uhr durch mit unserer Abschlussrunde heute auch. Und ja, und damit

00:50:15.360 –> 00:50:20.560

m├Âchte ich dann gerne auch schauen, was sind denn so die wesentlichen Erkenntnisse oder

00:50:20.560 –> 00:50:27.520

Highlights aus dem Raum, die ihr heute nochmal unterstreichen wollt, bevor ich dann nochmal ein

00:50:27.520 –> 00:50:34.520

paar Worte zusammenfassend auch nochmal mit reinbringen m├Âchte. J├╝rgen magst du starten?

00:50:34.520 –> 00:50:44.360

Ja, mache ich gern. Herzlichen Dank f├╝r deine 900. vortreffliche Moderation und Themenwahl,

00:50:44.360 –> 00:50:51.760

liebe Yasemin. Und herzlichen Dank, liebe Sabine, auch an dich f├╝r deine aus dem Leben gegriffenen

00:50:51.760 –> 00:51:02.160

Beispiele, die die etwas abgehobene, theoretische vielleicht, Sicht von meiner Seite mit Leben

00:51:02.160 –> 00:51:07.620

gef├╝hlt hat. Das war f├╝r mich das Highlight und ich freue mich auf die Fortsetzung dieses

00:51:07.620 –> 00:51:15.660

Themas, weil ich denke, ich gehe mal da jetzt in Vorlage, das Schl├╝sselthema oder die Herausforderung

00:51:15.660 –> 00:51:23.420

eigentlich f├╝r unsere Zukunft. Future Skills und Future Kompetenzen. Vielen Dank und sch├Ânen Tag

00:51:23.420 –> 00:51:31.340

euch allen. Ja, vielen, vielen lieben Dank. Sabine. Ja, auch ich darf mich nochmal bei

00:51:31.340 –> 00:51:37.740

dir Yasemin f├╝r den 900. Deep Talk Club bedanken. Du machst das echt super. Und nat├╝rlich bei dir,

00:51:37.740 –> 00:51:42.540

J├╝rgen, du das wieder sehr wissenschaftlich und professionell dargestellt hast. Aber ich

00:51:42.540 –> 00:51:47.500

glaube, wir waren uns in den meisten Themen sehr einig. Und ich glaube, nein, ich wei├č,

00:51:47.500 –> 00:51:56.180

das Thema Bildung ist mit das A und O f├╝r alles und die Flexibilit├Ąt in der Bildung. Und nicht

00:51:56.180 –> 00:52:01.260

jeder muss alles k├Ânnen. Viele m├╝ssen einfach nur wissen, wo es steht. Das reicht schon. Aber

00:52:01.260 –> 00:52:06.060

die Motivation ist f├╝r mich das A und O, weil ich kann jemanden in den Hintern trinken. Wenn

00:52:06.060 –> 00:52:10.460

der sich nicht bewegt, dann wird er sich nicht bewegen. Wenn er selbst vorangeht, dann kann ich

00:52:10.460 –> 00:52:15.940

ihm helfen, schneller zu laufen. Da habe ich sicherlich auch als Eltern viele M├Âglichkeiten,

00:52:15.940 –> 00:52:21.860

ob das jetzt finanzieller oder irgendwie M├Âglichkeiten auch zu zeigen, geh mal in

00:52:21.860 –> 00:52:27.020

die Richtung und die. Aber wenn der Wille nicht da ist, dann wird es einfach schwierig.

00:52:27.020 –> 00:52:28.700

Vielen Dank, Yasemin.

00:52:28.700 –> 00:52:37.300

Ja, vielen, vielen lieben Dank auch an euch, sowohl f├╝r heute als auch die gemeinsamen 900

00:52:37.300 –> 00:52:42.700

R├Ąume, die wir hier auch gemeinsam gestaltet haben und f├╝r jeden Einzelnen, der immer wieder mit

00:52:42.700 –> 00:52:47.260

dabei ist und auch sowohl auf der B├╝hne oder ├╝ber den Chat sich beteiligt.

00:52:47.260 –> 00:52:49.900

Und ja, ich finde es total spannend.

00:52:49.900 –> 00:52:53.420

Es gibt ein paar Punkte, die ich gerne heute noch mal kurz abschlie├čend sagen

00:52:53.420 –> 00:52:56.580

m├Âchte, bevor wir abrunden und dann morgen das Thema fortsetzen.

00:52:56.580 –> 00:53:01.140

Ich finde, ich finde es schon sehr spannend, auch zu dem Thema Future Skills.

00:53:01.140 –> 00:53:05.460

Ich finde, das passt im Grunde genommen auch zu dem Raumthema,

00:53:05.460 –> 00:53:10.380

auch mitzubekommen, wie sich der eine oder andere hier im Raum verh├Ąlt.

00:53:10.380 –> 00:53:15.620

Und wir haben einen separaten Raum auch zu den Raumregeln etc. gemacht.

00:53:15.620 –> 00:53:19.380

Und ja, so was wie Geduld, so was wie

00:53:19.380 –> 00:53:22.300

das sind jetzt keine neuen Skills, die haben wir mit Sicherheit

00:53:22.300 –> 00:53:26.180

auch schon in der Vergangenheit ben├Âtigt oder so was wie

00:53:26.180 –> 00:53:30.220

wenn gewisse Regeln in einem Raum gelten, dann gelten sie.

00:53:30.220 –> 00:53:33.060

Diskutiere ich die oder lasse ich es einfach sein?

00:53:33.060 –> 00:53:33.980

In Anf├╝hrungsstrichen.

00:53:33.980 –> 00:53:36.300

Auch das sind alles Aspekte,

00:53:36.300 –> 00:53:39.340

die zum Beispiel unter dem Kontext Situation

00:53:39.340 –> 00:53:44.700

f├╝r mich reinfallen. Ich finde es immer wieder sehr, sehr spannend, an der Stelle zu beobachten,

00:53:44.700 –> 00:53:51.140

welche Diskussionen auch teilweise im Chat gef├╝hrt werden oder ├Ąhnliches. Vielleicht noch mal kurz

00:53:51.140 –> 00:53:56.620

f├╝r den einen oder anderen, um es nachvollziehbar zu machen. Ich respektiere, wenn jemand sich nicht

00:53:56.620 –> 00:54:02.100

offenkundig bekannt geben m├Âchte und erwarte auf der anderen Seite auch, dass respektiert wird,

00:54:02.100 –> 00:54:06.540

dass es eben bestimmte Regeln bei uns im Raum gibt und es gibt gute Gr├╝nde daf├╝r. Die muss

00:54:06.540 –> 00:54:11.700

nicht jeder gut hei├čen und wer das eben

00:54:11.700 –> 00:54:14.060

nicht gut findet, der kann gerne auch

00:54:14.060 –> 00:54:16.740

„fernbleiben“ in Anf├╝hrungsstrichen, ja,

00:54:16.740 –> 00:54:18.300

und an anderen R├Ąumen teilnehmen, die es ja

00:54:18.300 –> 00:54:20.940

hier auf Clubhouse auch durchaus gibt

00:54:20.940 –> 00:54:22.780

und dort einfach mitmachen. Also spricht

00:54:22.780 –> 00:54:25.220

├╝berhaupt nichts dagegen und das ist

00:54:25.220 –> 00:54:27.220

├╝berhaupt nicht wertend gemeint. Und so

00:54:27.220 –> 00:54:28.620

was wie, ja, ist der eine oder andere

00:54:28.620 –> 00:54:30.300

tats├Ąchlich auf dem Profilbild zu

00:54:30.300 –> 00:54:32.380

erkennen. F├╝r mich ist es deutlich besser

00:54:32.380 –> 00:54:34.780

zu erkennen als ein Schuh, in

00:54:34.780 –> 00:54:36.300

Anf├╝hrungsstrichen, sorry. Also, aber das

00:54:34.780 –> 00:54:38.540

Das ist auch immer wieder die pers├Ânliche, subjektive Meinung und Bewertung.

00:54:38.540 –> 00:54:42.020

Ich glaube, wir m├╝ssen da auch nicht dr├╝ber diskutieren.

00:54:42.020 –> 00:54:45.180

Wenn es dem einen oder anderen nicht passt, dann einfach lassen.

00:54:45.180 –> 00:54:48.340

Dann die Frage, die im Chat gekommen ist.

00:54:48.340 –> 00:54:51.220

Ich habe begr├╝ndet, warum wir sie heute nicht mehr aufgreifen,

00:54:51.220 –> 00:54:55.180

sondern morgen gerne darauf eingehen, weil es einfach zu gro├č ist,

00:54:55.180 –> 00:54:59.180

um jetzt in den letzten 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 Minuten,

00:54:59.180 –> 00:55:02.580

mehr waren das nicht, diesen Beitrag aufzugreifen.

00:55:02.580 –> 00:55:05.940

und die R├Ąume sind auf 60 Minuten beschr├Ąnkt.

00:55:05.940 –> 00:55:14.220

Und auch hier so dieses der Kommentar am Ende des Raumes, wo ich denke, einfach nur

00:55:14.220 –> 00:55:17.620

unn├╝tz in Anf├╝hrungsstrichen, weil es bringt nichts, au├čer dass ich mich

00:55:17.620 –> 00:55:20.940

vielleicht ├Ąrgere oder den anderen versuche zu ├Ąrgern in Anf├╝hrungsstrichen.

00:55:20.940 –> 00:55:25.700

Aber ich finde ganz ehrlich, es ist bezeichnend, wie wir teilweise auch,

00:55:25.700 –> 00:55:29.940

gerade auch in Zeiten von Social Media und so weiter, miteinander umgehen.

00:55:29.940 –> 00:55:34.260

Und ich finde, das sind sch├Âne Beispiele auch zum Thema Future Skills, zum Beispiel

00:55:34.260 –> 00:55:37.020

Social Media, Umgang miteinander.

00:55:37.020 –> 00:55:38.300

Wie kommentieren wir?

00:55:38.300 –> 00:55:39.900

Wie gehen wir miteinander um?

00:55:39.900 –> 00:55:42.620

Sind wir anonym?

00:55:42.620 –> 00:55:45.500

Ja, es macht schon einen Unterschied, wie

00:55:45.500 –> 00:55:49.820

ich auch agiere oder wie ich mich verhalte, ob ich mich zu erkennen gebe oder nicht.

00:55:49.820 –> 00:55:53.780

Und dementsprechend auch die Kommentare, die h├Ąufig in diesem Zusammenhang kommen.

00:55:53.780 –> 00:55:54.900

Und das ist schon auff├Ąllig.

00:55:54.900 –> 00:55:58.900

Und ich meine, 900 Sendungen sind 900 Sendungen auch der Erfahrung.

00:55:59.100 –> 00:56:03.820

Wir haben Regen aufgesetzt irgendwann im Laufe der Zeit, weil wir bestimmte Erfahrungen gemacht

00:56:03.820 –> 00:56:04.820

haben.

00:56:04.820 –> 00:56:06.140

Das gilt vielleicht nicht f├╝r alle.

00:56:06.140 –> 00:56:09.060

Ja, also auch hier muss man immer wieder vorsichtig damit umgehen.

00:56:09.060 –> 00:56:14.380

Aber wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, dass wenn wir so vorgehen, wie wir vorgehen,

00:56:14.380 –> 00:56:18.300

vorher waren wir ja zu viert, mittlerweile mache ich es alleine, dass wir damit auch

00:56:18.300 –> 00:56:24.580

das eine oder andere einfach sozusagen ausmerzen und gar nicht erst zu der Situation kommt.

00:56:24.580 –> 00:56:29.620

Und insofern hoffe ich einfach, dass der eine oder andere, auch wenn das vielleicht nicht

00:56:29.620 –> 00:56:33.940

immer gut hei├čt, trotzdem sich damit zurecht findet.

00:56:33.940 –> 00:56:38.100

Ihr seid trotzdem weiterhin eingeladen, mit dazu zu kommen, auch zuzuh├Âren, auch wenn

00:56:38.100 –> 00:56:41.220

ihr anonym bleibt und wenn ihr mit dazu kommen wollt.

00:56:41.220 –> 00:56:43.060

Und ich w├╝rde mich wirklich auch sehr, sehr freuen.

00:56:43.060 –> 00:56:48.500

Es sind durchaus auch Bilder in der Audience, wo ich immer wieder denke, ach, eigentlich

00:56:48.500 –> 00:56:52.780

w├╝rde ich schon gerne mehr erfahren, mehr kennenlernen, die pers├Ânliche N├Ąhe hier

00:56:52.780 –> 00:56:57.340

auch auf der B├╝hne entwickeln und insofern ist das heute auch noch mal eine ganz ganz ganz

00:56:57.340 –> 00:57:02.140

pers├Ânliche Einladung an euch. Vielleicht ├╝berdenkt ihr es einfach noch mal, aber wenn ihr sagt,

00:57:02.140 –> 00:57:06.740

„nein, m├Âchte ich nicht“, ist das v├Âllig legitim und das ist in Ordnung, dann gerne auch weitermachen,

00:57:06.740 –> 00:57:11.540

├╝ber den Chat zu schreiben. Das vielleicht noch mal so als ein, zwei Gedanken von meiner Seite

00:57:11.540 –> 00:57:17.380

zum Abschluss des Raumes heute. Ich freue mich in jedem Fall morgen mit euch fortzusetzen, Teil 2

00:57:17.380 –> 00:57:22.460

von Future Skills und bin sehr, sehr gespannt, in welche Richtung sich das dann entwickelt.

00:57:22.460 –> 00:57:26.940

Nochmal kurz abschlie├čend f├╝r die, die vielleicht heute Morgen in den ersten Minuten nicht mit dabei

00:57:26.940 –> 00:57:33.220

waren. Ich hatte vorhin auch angek├╝ndigt, dass es heute bei „Die Ratgeber“ im hr-Fernsehen eine

00:57:33.220 –> 00:57:39.940

f├╝nfteilige Serie gibt, die heute startet, immer um 18.45 Uhr mit dem Titel „Date mit dem Gl├╝ck“.

00:57:39.940 –> 00:57:46.180

Patrick Wenke, der Hippiologe, den ihr alle kennt, ist da auch mit dabei und viele weitere

00:57:46.180 –> 00:57:52.540

Pers├Ânlichkeiten, die was zum Thema beitragen k├Ânnen. Und wer aus irgendwelchen Gr├╝nden

00:57:52.540 –> 00:57:57.120

zeitlich es verpassen sollte, hat dann auch im Nachgang die M├Âglichkeit, es in der Mediathek

00:57:57.120 –> 00:58:01.420

auch noch mal nachzusehen. Und am Mittwoch ist auch ein Beitrag von mir zum Zusammenspiel

00:58:01.420 –> 00:58:05.660

von Ver├Ąnderung und Gl├╝ck aus der Sicht der Neurowissenschaften mit dabei. Also insofern

00:58:05.660 –> 00:58:10.340

schaltet euch gerne ein, wenn es euch interessiert. In diesem Sinne, ich w├╝nsche euch einen wundervollen

00:58:10.340 –> 00:58:13.500

Tag und freue mich auf morgen. Bis dahin. Ciao.

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!