Gehirnfutter fĂŒr Pioniergeister: Wir begrĂŒĂŸen Zeus mit »Gewaltlose Kommunikation: Mythos oder RealitĂ€t?« als Gast zu unserem Experten-Talk und sprechen vor dem Hintergrund seiner Expertise & Erfahrung in Raum #942 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema „Macht & Gewalt“ ĂŒber HintergrĂŒnde und Möglichkeiten. Höre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: đŸ‡©đŸ‡Ș🇹🇭🇩đŸ‡č Der Clubhouse Experten-Talk mit Zeus | Von Dr. Yasemin Yazan

Hinweis: Diese Transkription wurde mit Hilfe eines KI-Tools automatisch generiert. Daher können vereinzelte Fehler in der Schreibweise vorhanden sein. Die Zeitstempel ermöglichen, bei Bedarf das gezielte Reinhören und selbststĂ€ndige PrĂŒfen an entsprechenden Stellen. 

00:00:00.000 –> 00:00:09.000

Einen wunderschönen guten Morgen. Heute begrĂŒĂŸen wir Zeus mit gewaltlose Kommunikation, Mythos oder RealitĂ€t als Gast zu unserem Experten-Talk.

00:00:09.000 –> 00:00:18.000

Zeus Athanasios Nasopoulos ist studierter KommunikationskonzeptionÀr, Körpersprache-Experte und Mental-Mentor.

00:00:18.000 –> 00:00:29.000

Er gibt regelmĂ€ĂŸig Seminare und lebensverĂ€ndernde Mentorings und Coachings zu den Themen SelbstermĂ€chtigung, Umsetzung, Kommunikation, charismatisches Auftreten.

00:00:29.000 –> 00:00:34.000

Als mehrfacher Bestsellerautor im Bereich LebensfĂŒhrung, Motivation der Erwachsenenbildung

00:00:34.000 –> 00:00:41.000

sowie MitgrĂŒnder von Persönlichkeitsentwicklungs- und Multi-Speaker-Events ist es sein Anliegen,

00:00:41.000 –> 00:00:46.000

anderen Menschen dabei zu helfen, bewusster, authentischer und emotional freier zu werden.

00:00:46.000 –> 00:00:50.500

Vor dem Hintergrund seiner Expertise wollen wir mehr darĂŒber erfahren, was sich hinter

00:00:50.500 –> 00:00:56.500

einer gewaltlosen Kommunikation verbirgt und ob dieser Gedanke einen Mythos darstellt oder

00:00:56.500 –> 00:01:00.180

durchaus RealitÀt werden kann. Und in diesem Sinne freue ich mich, lieber Zeus,

00:01:00.180 –> 00:01:03.660

dich heute an meiner Seite zu begrĂŒĂŸen. Herzlich willkommen.

00:01:03.660 –> 00:01:07.780

Vielen lieben Dank, dass ich hier mit dabei sein darf. Ich freue mich riesig,

00:01:07.780 –> 00:01:12.740

weil dieses Thema ist auch riesig und bin gespannt, was daraus wird heute.

00:01:12.740 –> 00:01:17.780

Das bin ich in der Tat auch, weil es tatsÀchlich ein Riesenthema ist und das

00:01:17.780 –> 00:01:23.860

eben jetzt hier dann auch auf 60 Minuten sozusagen einzustampfen und trotzdem in

00:01:23.860 –> 00:01:26.780

eine gewisse Tiefe einzutauchen, darauf freue ich mich schon.

00:01:26.780 –> 00:01:32.980

Und ja, meine erste Frage an dich ist, inwieweit hat Kommunikation eben auch

00:01:32.980 –> 00:01:37.180

mit Macht und Gewalt zu tun und ist es ĂŒberhaupt möglich, gewaltlos zu

00:01:37.180 –> 00:01:42.100

interagieren bzw. zu kommunizieren, weil es ja eben auch viel mit dem Erleben

00:01:42.100 –> 00:01:43.980

meines GegenĂŒbers zu tun hat?

00:01:43.980 –> 00:01:48.980

Es sind ja zwei Fragen, die wir jetzt hier haben. Also erstens, gibt es

00:01:48.980 –> 00:01:52.100

gewaltfreie Kommunikation, gewaltlose Kommunikation?

00:01:52.100 –> 00:01:56.420

Ich wĂŒrde eher darauf jetzt schon mal eingehen und danach auf die große Frage,

00:01:56.420 –> 00:02:00.540

in dem Fall, inwieweit sich das natĂŒrlich auch ausĂŒbt, in der Gesellschaft auch.

00:02:00.540 –> 00:02:04.500

Und die Antwort darauf muss ich sagen, ist sehr gemischt.

00:02:04.500 –> 00:02:09.980

Was ich damit meine, ist ganz simpel. Es gibt ja die Techniken, GfK und Co., es gibt

00:02:09.980 –> 00:02:13.180

Techniken, um empathischer zu sein, darauf kommen wir vielleicht noch mal spÀter,

00:02:13.180 –> 00:02:18.060

es gibt Techniken, die sogar als antipathisch empfunden werden, wenn man

00:02:18.060 –> 00:02:22.940

sie anwendet, dabei sind sie effektiver gegen Ende. Aber generell ist es so, ich

00:02:22.940 –> 00:02:27.580

habe heute nicht vor GfK an sich als Technik anzugreifen, sondern heute habe

00:02:27.580 –> 00:02:34.020

ich vor zu erwĂ€hnen inwieweit Kommunikation auch absolut Macht ausĂŒbt,

00:02:34.020 –> 00:02:39.740

ja obwohl man keinen negativen Impulse freisetzen möchte, weil man auch keine in

00:02:39.740 –> 00:02:43.860

sich trÀgt, weil unbewusst sind wir das oder so sozusagen Meinungsvertreter,

00:02:43.860 –> 00:02:48.780

StĂ€ndig. Und dazu kommen wir natĂŒrlich auch jetzt zum Übergang. Also es gibt

00:02:48.780 –> 00:02:53.820

gewaltfreie Kommunikation, ja, aber mit diversen EinschrÀnkungen.

00:02:53.820 –> 00:03:00.980

Was meine ich damit? Jedes Mal, wenn wir etwas Ă€ußern, was uns wichtig ist,

00:03:00.980 –> 00:03:04.060

kennen wir ja selbst auch von der Persönlichkeitsentwicklung, wird es

00:03:04.060 –> 00:03:09.060

immer Menschen geben, die davon attackiert werden. Immer. Nicht, weil es

00:03:09.060 –> 00:03:13.140

eine Meinung bloß von uns ist, sondern weil diese Äußerung von uns immer auf

00:03:13.140 –> 00:03:16.020

Ohren stĂ¶ĂŸt, die selbst eine Meinung vertreten.

00:03:16.020 –> 00:03:19.100

Das wiederum bedeutet,

00:03:19.100 –> 00:03:22.020

der Raum, den wir erschaffen mit unserer Meinung,

00:03:22.020 –> 00:03:27.360

attackiert zwangslÀufig Ideen von anderen Leuten. Wie schon auch Carl Gustav Jung gesagt hat,

00:03:27.360 –> 00:03:35.540

nutzt du die Idee fĂŒr dich oder benutzt dich die Idee? Also ersteres, du bist Individuum und benutzt andere Werkzeuge.

00:03:35.540 –> 00:03:42.580

Zweiteres, was er gemacht hat, war, du bist Opfer einer Idee, also wirklich einer idealistischen Gedanken,

00:03:42.580 –> 00:03:49.060

Verein, sagen wir so, und dadurch lÀsst du automatisch nicht mehr das Neue zu.

00:03:49.060 –> 00:03:55.420

Das heißt, jedes Mal, wenn ich zum Beispiel rein politisch gesprochen etwas Äußeres,

00:03:55.420 –> 00:04:01.180

was gegen die Politik gerade steht, wenn wir zum Beispiel Kommunismus haben, dann ist das,

00:04:01.180 –> 00:04:05.340

was ich sage, zwar vielleicht wahr, aber die Politiker wollen das nicht hören.

00:04:05.340 –> 00:04:07.860

Und auch die AnhÀnger wollen das nicht hören.

00:04:07.860 –> 00:04:11.620

Das bedeutet, hier haben wir sofort schon mal ein MachtverhÀltnis.

00:04:11.620 –> 00:04:14.980

Bedeutet, jedes Mal, wenn ich in dem Fall etwas sagen möchte,

00:04:14.980 –> 00:04:19.780

was der Wahrheit entspricht, Achtung, der objektiven Wahrheit wohlgemerkt,

00:04:19.780 –> 00:04:22.780

oder einer intersubjektiven Wahrheit, was ich damit meine, ist ganz simpel,

00:04:22.780 –> 00:04:28.140

indem ich ĂŒber ein Thema rede und in diesem Thema ist das, was ich sage, ein Fakt.

00:04:28.140 –> 00:04:31.100

Ja, das ist intersubjektiv in diesem Rahmen, in dem Thema.

00:04:31.100 –> 00:04:36.780

Dann kann es durchaus möglich sein, dass ich damit meine Gedanken so weit Ă€ußere,

00:04:36.780 –> 00:04:40.900

dass ich gegen eine Partei schieße, diese Partei mir vielleicht meinen Mund verbieten kann

00:04:40.900 –> 00:04:45.180

und sie sozusagen am Hebel, am lÀngeren Hebel ist und somit wird Kommunikation

00:04:45.180 –> 00:04:49.300

zu einem Machtwerkzeug, weil es mir weggenommen werden kann, durch die

00:04:49.300 –> 00:04:54.620

Legislative zum Beispiel. Das ist ein Beispiel wie gewaltfreie

00:04:54.620 –> 00:04:59.540

Kommunikation nicht existieren kann. Einmal durch Meinungsvertretung als

00:04:59.540 –> 00:05:02.620

Individuum, weil wir idealistische GedankengĂŒter haben.

00:05:02.620 –> 00:05:06.900

Zweiteres in der politischen Ebene durch den Entzug von unserer

00:05:06.900 –> 00:05:11.660

Meinungsfreiheit, obwohl es immer noch so sozusagen formuliert wird oder ja kennen

00:05:11.660 –> 00:05:18.340

wir ja selbst auch bei der beim ehemaligen Russland war es genau so und

00:05:18.340 –> 00:05:23.100

bei anderen LĂ€ndern wie beispielsweise in China bei Mao zum Beispiel ebenfalls

00:05:23.100 –> 00:05:27.420

und bei vielen afrikanischen LĂ€ndern ebenfalls. Überall wo Korruption war gab

00:05:27.420 –> 00:05:33.220

es unter anderem auch Gewalt ĂŒber Kommunikation in dem sie entzogen wurde.

00:05:35.860 –> 00:05:44.140

Ja. Noch da? Ich bin noch da. Ich habe darauf gewartet, ob dein Mikro wieder ausgeschaltet wird.

00:05:44.140 –> 00:05:51.140

Danke. Das ist fĂŒr mich immer ein guter Hinweis, sozusagen, dass du fertig bist. Sonst denke ich,

00:05:51.140 –> 00:05:55.180

es kommt noch was nach. Spannend, so ein Thema Kommunikation, nehme ich wahr.

00:05:55.180 –> 00:06:03.100

Genau. Ja, lass mich noch mal kurz nachfragen. Zum einen hast du gesagt, es gibt verschiedene

00:06:03.100 –> 00:06:07.340

Techniken wie GFK. Vielleicht magst du

00:06:07.340 –> 00:06:08.660

auch die AbkĂŒrzung noch mal kurz

00:06:08.660 –> 00:06:10.540

erlĂ€utern fĂŒr die, die es

00:06:10.540 –> 00:06:12.700

möglicherweise nicht kennen, das zum

00:06:12.700 –> 00:06:15.500

einen. Und zum anderen, welche anderen

00:06:15.500 –> 00:06:17.260

Bekannten oder weniger Bekannten gibt es

00:06:17.260 –> 00:06:19.900

da denn da vielleicht noch, dass wir mal

00:06:19.900 –> 00:06:23.620

ein paar sozusagen mal genannt haben,

00:06:23.620 –> 00:06:26.180

benannt haben zumindest einmal. Das ist das

00:06:26.180 –> 00:06:28.460

eine. Und das zweite, meine

00:06:28.460 –> 00:06:30.780

Anschlussfrage an die Äußerungen, die du

00:06:28.460 –> 00:06:34.700

getroffen hast, ist, ob es dann statt gewaltfreier oder gewaltloser Kommunikation vielleicht eher

00:06:34.700 –> 00:06:39.140

heißen mĂŒsste „gewaltmindernde Kommunikation“?

00:06:39.140 –> 00:06:48.220

Sehr gut, genau. Also was heißt GFK? Also Gewaltfreie Kommunikation. Das ist ein ziemlich

00:06:48.220 –> 00:06:54.180

cooles Konzept in dem Fall, was von vor etlichen Jahrzehnten mal gegrĂŒndet wurde und zwar in dem

00:06:54.180 –> 00:07:02.780

Fall von Dr. Marshall Rosenberg und da gibt es ganz viele Möglichkeiten, um da

00:07:02.780 –> 00:07:06.780

ranzugehen. Ein kleines Beispiel dafĂŒr, ja wir gehen jetzt, wenn wir mit jemandem

00:07:06.780 –> 00:07:11.380

sprechen und jemand hat eine Idee, eine Meinung zum Beispiel und diese Meinung

00:07:11.380 –> 00:07:14.460

macht uns wĂŒtend. Viele Leute gehen dann in den Konflikt

00:07:14.460 –> 00:07:20.540

rein und sagen, du machst mich wĂŒtend, als Beispiel. Wiederum aber, wenn wir sagen

00:07:20.540 –> 00:07:25.460

wĂŒrden, ich fĂŒhle mich jetzt gerade durch deine Meinung wĂŒtend, sie macht mich wĂŒtend,

00:07:25.460 –> 00:07:31.460

aber es liegt in meiner Verantwortung, dann rahmen wir unser GefĂŒhl und können

00:07:31.460 –> 00:07:35.140

dadurch viel besser kommunizieren. Das ist ein Beispiel davon. Gehen wir ein

00:07:35.140 –> 00:07:39.140

bisschen weiter, was hier aus meinem Werkzeugkoffer kommt.

00:07:39.140 –> 00:07:46.780

Ich kann jedes Mal das „aber“ mit einsetzen, um meine eigene Meinung oder

00:07:46.780 –> 00:07:52.300

meine GefĂŒhle, die attackierend wirken können, zu mindern. Das zahlt ein bisschen auf deine zweite

00:07:52.300 –> 00:07:58.500

Frage ein. Jedes Mal, wenn ich etwas Ă€ußere, wie beispielsweise ich fĂŒhle mich durch das,

00:07:58.500 –> 00:08:06.540

was du gesagt hast, gerade unwohl, kann ich ein Aber dahinter setzen, um das zu negieren. Aber

00:08:06.540 –> 00:08:13.460

ich bin gewillt, mit dir eine Lösung zu finden. Damit fokussiere ich mich, also einmal natĂŒrlich

00:08:13.460 –> 00:08:22.640

auch am Anfang auf das Schlechte, klar, auf das was sozusagen, das hört sich ein bisschen drastisch an, das Wort Gewalt, okay, das was Gewalt ausĂŒbt oder ein Unwohlsein,

00:08:22.640 –> 00:08:32.660

was jeder fĂŒr sich irgendwie anders formuliert, Gewalt, das dĂŒrfen wir auch nochmal gleich angucken, das Wort, aber ich formuliere dann danach automatisch meinen

00:08:32.660 –> 00:08:41.660

Fokus, meinen neuen und das ist das Wichtige an dem ganzen Thema. Wenn ich verstehe, dass mein Ziel es ist, mit dir eine Lösung zu finden, einen Tenor, weiß ich doch, dass ich

00:08:41.660 –> 00:08:45.500

immer in Kauf nehmen muss bei jeder Äußerung, die ich bringe, anderen Menschen

00:08:45.500 –> 00:08:50.700

auf den Schliff zu treten. Und das ist glaube ich die Grundlage von der

00:08:50.700 –> 00:08:54.340

Entwicklung des Menschen, vor allem auch von politischen Entwicklungen, vor allem

00:08:54.340 –> 00:08:58.500

auch von von GedankengĂŒtern, die wir ĂŒberall haben, wenn wir uns nicht

00:08:58.500 –> 00:09:02.420

austauschen können. Was dann? Ich glaube, um deine Frage noch mal aufzugreifen, ja

00:09:02.420 –> 00:09:07.140

gibt es dann Gewaltminderung der Kommunikation? Ich wĂŒrde sagen, das Wort

00:09:07.140 –> 00:09:11.140

heißt einfach Diplomatie. Also wir mĂŒssen keine Arschkriecher sein,

00:09:11.140 –> 00:09:15.380

auch fĂŒr dieses Wort, wir dĂŒrfen eher auf die WĂŒnsche und BedĂŒrfnisse unserer

00:09:15.380 –> 00:09:20.020

Menschen eingehen und dann einen gemeinsamen Tenor finden, weil wenn sich

00:09:20.020 –> 00:09:25.340

jemand wirklich, wirklich, der im Kopf ja auch klar ist, wohlgemerkt, ja, auf eine

00:09:25.340 –> 00:09:30.780

Idee spezialisiert und diese die ganze Zeit vertritt, muss es in seiner Welt

00:09:30.780 –> 00:09:35.700

eine gewisse Wahrheit geben, mit der ich auch d’accord gehen kann. Was ich damit

00:09:35.700 –> 00:09:40.580

meine ist, wenn ich beispielsweise zwei Politiker gegenĂŒber stelle,

00:09:40.580 –> 00:09:43.260

Der eine ist super links und der andere super rechts.

00:09:43.260 –> 00:09:49.460

Dann können wir von beiden Seiten ausgehen, dass diese Extreme super ungesund ist, weil

00:09:49.460 –> 00:09:54.260

die beste Politik, die wir bisher hatten, war eher in der Mitte.

00:09:54.260 –> 00:10:01.140

Manche Leute sagen zum Beispiel auch, von der Kommunikation her, ich rede nicht von genereller Politik, von der Kommunikation, von den Inhalten

00:10:01.140 –> 00:10:04.020

ebenfalls ein bisschen, aber ich will nicht zu sehr darin abdriften.

00:10:04.020 –> 00:10:09.660

Ich will nur ein Beispiel daran bringen. Es gibt Menschen also, die sind sehr hedonistisch und sagen,

00:10:10.180 –> 00:10:16.140

Naja, beispielsweise „My Body, My Choice“ und immer wenn du eine Meinung ĂŒber das Thema hast, dann greifst du mich damit an. Gewalt.

00:10:16.140 –> 00:10:19.060

Und es gibt welche, die sagen auf gar keinen Fall,

00:10:19.060 –> 00:10:28.500

Abtreibung ist nicht gut, die sind eher konservativ. Da merkt man auch schon, das sind zwei unterschiedliche Meinungen, die sind nicht mehr so links und rechts so extrem, sondern

00:10:28.500 –> 00:10:30.900

sie kommen aus unterschiedlichen Parteien.

00:10:30.900 –> 00:10:34.420

Wenn man jetzt aber zum Beispiel einen Grundsatztenor herausfinden möchte,

00:10:34.940 –> 00:10:38.300

Deine Entscheidung ist in Ordnung, aber meine ebenfalls.

00:10:38.300 –> 00:10:43.180

Gibt es irgendwo in der Mitte vielleicht einen Weg, den zu finden und zu sagen,

00:10:43.180 –> 00:10:49.900

okay, es gibt unter diversen UmstÀnden durchaus Ausnahmen oder/und vollkommen Legitimation,

00:10:49.900 –> 00:10:54.220

dass ich mein Kind abtreibe oder, dass ich es auf gar keinen Fall abtreibe, weil es ein Leben ist.

00:10:54.220 –> 00:10:59.420

Dieses Thema ist viel zu groß. Ich greife das Thema auf, weil es so links und rechts so ganz extrem ist.

00:10:59.420 –> 00:11:07.340

Und dann merken wir, worum es den Leuten geht. Den einen geht es um mein Leben und

00:11:07.340 –> 00:11:11.500

dem anderen geht es um ihr Leben und die QualitÀt des Lebens, was danach geboren

00:11:11.500 –> 00:11:15.660

wird, wird gemindert, wiederum auch die QualitĂ€t ĂŒberhaupt eines ein Leben zu

00:11:15.660 –> 00:11:19.860

gebĂ€ren und so weiter und so fort. Und da geht es wirklich fĂŒr beide geht es um das

00:11:19.860 –> 00:11:24.660

Thema soziales Verhalten. Und wenn wir diesen Tenor herausfinden,

00:11:24.660 –> 00:11:27.500

darauf können wir aufbauen, aber die Leute wollen nicht darĂŒber reden, weil

00:11:27.500 –> 00:11:33.260

sie sich sofort angegriffen fĂŒhlen, aufgrund dessen, weil da so viel

00:11:33.260 –> 00:11:37.420

Eigenschmerz noch mit dabei ist. Und solange wir ĂŒber diesen Eigenschmerz

00:11:37.420 –> 00:11:41.460

reden, können wir nicht diplomatisch sein. Solange wir bei uns die ganze Zeit

00:11:41.460 –> 00:11:45.980

bleiben und nicht auf den anderen einen zahlen, werden wir stÀndig die

00:11:45.980 –> 00:11:50.380

Möglichkeit nicht in Betracht ziehen, Diplomatie zu bezwecken und somit

00:11:50.380 –> 00:11:54.980

natĂŒrlich auch irgendwo einen gemeinsamen Nenner und Tenor zu finden.

00:11:54.980 –> 00:12:02.060

Und das ist wohl gemerkt, dass was die Wörter als Gewalt fĂŒr sie sich anfĂŒhlt, bedeutet,

00:12:02.060 –> 00:12:06.540

ich könnte, wenn ich wĂŒrde,

00:12:06.540 –> 00:12:10.300

auf das eingehen, was mein anderer, mein GegenĂŒber auch sagt,

00:12:10.300 –> 00:12:15.740

aber ich tue es nicht, weil ich glaube, dass meine Art zu kommunizieren immer richtig ist.

00:12:15.740 –> 00:12:23.700

Und dieser Gewaltakt, der fĂŒr den anderen fast schon vergewaltigend klingt, wenn jemand eine andere Meinung hat,

00:12:23.700 –> 00:12:31.600

Ich bin jetzt gleich mal in die Höhe eskaliert, weil die meisten Leute sagen sich, naja bei einem Streit ist es so Wurst, aber bei politischen Themen durchaus nicht mehr oder bei

00:12:31.600 –> 00:12:33.840

körperlichen Themen auch nicht mehr.

00:12:33.840 –> 00:12:37.400

Da sieht man sofort, da schießen die Leute, da schießen sofort Meinungen.

00:12:37.400 –> 00:12:41.820

Und ich gebe dir hier gleich mal ganz kurz einen Rahmen noch mit, der ganz interessant ist.

00:12:41.820 –> 00:12:47.580

In dem Moment, wenn ich mich von einer Meinung attackiert fĂŒhle, darf ich mich immer fragen,

00:12:49.300 –> 00:12:55.620

Möchte ich denn eine Lösung finden oder möchte ich etwas einfach nur vertreten, weil es fĂŒr mich gerade mit den faulen Gedanken d’accord geht und ich

00:12:55.620 –> 00:12:57.620

will gar keine Gedanken mehr darĂŒber machen,

00:12:57.620 –> 00:12:59.620

brauche ich meine Meinung gar nicht erĂ€ußern.

00:12:59.620 –> 00:13:05.540

Wenn ich nicht wirklich etwas miteinander erschaffen möchte, brauche ich in dem Fall oft meine Meinung gar nicht Ă€ußern.

00:13:05.540 –> 00:13:09.660

Weil die meisten Leute gehen nur dagegen, haben aber nicht den Sinn,

00:13:09.660 –> 00:13:16.220

miteinander eine Lösung zu finden, geschweige denn sozusagen, das zu, also den anderen Leuten zu

00:13:16.780 –> 00:13:21.180

helfen sogar ihre Argumente so zu formulieren, damit sie verstehen, wo ihre LĂŒcken sind.

00:13:21.180 –> 00:13:24.960

Weil das ist natĂŒrlich auch Kommunikation, die clever ist. Lass uns diskutieren

00:13:24.960 –> 00:13:30.660

und schauen, wo unsere beiden LĂŒcken sind, damit wir unsere Argumente verbessern, um herauszufinden,

00:13:30.660 –> 00:13:33.820

vielleicht liegen wir doch irgendwo beide falsch.

00:13:33.820 –> 00:13:38.700

Oder vielleicht beide sogar richtig. Es kann ja beides auch wahr sein.

00:13:42.820 –> 00:13:48.940

Ja, total spannend. An der Stelle fÀnde ich vor allen Dingen auch den Begriff der Diplomatie,

00:13:48.940 –> 00:13:54.700

die du mit eingebracht hast. Und ich stelle mir die Frage, geht es denn dann letztlich

00:13:54.700 –> 00:14:00.780

dann in der Interaktion, in der Kommunikation darum, ein StĂŒck weit auch Gemeinsamkeiten zu

00:14:00.780 –> 00:14:06.180

finden, also zum Beispiel gemeinsame Interessen und so weiter, um hier eben entsprechend auch

00:14:06.180 –> 00:14:12.100

andocken zu können? Das ist eine Form, die wir nutzen können, eine Technik sogar.

00:14:12.100 –> 00:14:16.420

Schnittmengen ist eine hervorragende Art und Weise. Gehen wir davon aus,

00:14:16.420 –> 00:14:23.380

Yasemin, ich wĂŒrde dich fragen, magst du Thermomix? Dann wĂŒrdest du sagen, vielleicht ja,

00:14:23.380 –> 00:14:28.220

es ist praktisch, wie auch immer, pipapo. Und dann wĂŒrde ich fragen, das ist jetzt nicht so

00:14:28.220 –> 00:14:31.660

mein Ding, aufgrund dessen, weil ich gerne mich bekochen lasse, I don’t care.

00:14:31.660 –> 00:14:35.180

Wiederum aber, wahrscheinlich lÀsst du dich auch gerne bekochen, dann können wir

00:14:35.180 –> 00:14:39.200

gleich ein nÀchstes Thema angehen oder wenn ich die Frage sage, wie sieht es eigentlich aus,

00:14:39.200 –> 00:14:44.020

Daumen hoch, genau. Wie sieht es eigentlich aus, magst du Persönlichkeitsentwicklung? Und zack,

00:14:44.020 –> 00:14:48.540

haben wir ein gemeinsames Thema, was uns beide verbindet und das macht dich super vertrauenswĂŒrdig

00:14:48.540 –> 00:14:54.740

und mich auch. Ich glaube, in der Grundfeste der Diplomatie ist Schnittmengenorientierung

00:14:54.740 –> 00:15:00.660

extrem wichtig. Also Schnittmenge, was ist das, was du magst und was ich auch mag, was uns verbindet

00:15:00.660 –> 00:15:05.140

und auf Basis dessen können wir herausfinden, ob wir daraus natĂŒrlich auch weitere Verbindungen

00:15:05.140 –> 00:15:10.620

StĂŒck finden, weil wir bewerten unsere Menschen stĂ€ndig, aber wir verwerten die

00:15:10.620 –> 00:15:15.500

Information nicht mehr wirklich. Das ist ein Riesenproblem und deswegen finden

00:15:15.500 –> 00:15:19.460

wir gemeinsame Schnittmengen, finden wir auch wirklich ein Vertrauen, eine

00:15:19.460 –> 00:15:22.380

Vertrauensbasis, weil gleich und gleich gesellschaftlich, das wissen wir,

00:15:22.380 –> 00:15:26.980

GegensÀtze ziehen sich an, ja vielleicht in abenteuerlichen Situationen, aber die

00:15:26.980 –> 00:15:30.260

werden wir garantiert nicht haben, wenn wir in den Grundfest wieder

00:15:30.260 –> 00:15:34.900

zurĂŒckgeschossen werden. Wenn ganz plötzlich die ganze Gesellschaft sich

00:15:34.900 –> 00:15:40.660

reduziert, dann suchen wir nicht nach GegensÀtzen, wir suchen nach Leuten, die Àhnlich zu uns sind, weil wir denen Leuten vertrauen können.

00:15:40.660 –> 00:15:43.180

Und diese

00:15:43.180 –> 00:15:46.600

diese Art und Weise danach zu suchen ist gar nicht so verkehrt. Achtung,

00:15:46.600 –> 00:15:53.660

die Schwierigkeit an Schnittmengen ist, dass sie natĂŒrlich auch nur auf das einzahlen, was wir ohnehin schon mögen, aber nicht auf das, was vielleicht

00:15:53.660 –> 00:15:57.020

was wir lernen sollten, damit wir uns noch mehr mögen.

00:15:57.020 –> 00:16:03.540

Und um das dann zu sagen, was wirklich wichtig ist, die Wahrheit manchmal, die auch weh tut, damit wir uns verÀndern.

00:16:04.260 –> 00:16:09.020

Als Beispiel mein kleiner Bruder hat mich von vor ein paar Monaten angeschaut und hat gesagt

00:16:09.020 –> 00:16:17.980

Die Wampe die bei dir gewachsen ist sieht nicht gut aus so unter unter BrĂŒdern kann man das super sagen

00:16:17.980 –> 00:16:22.460

Wenn das meine Schwester gesagt hÀtte wÀre das also wÀre das eine voll Katastrophe gewesen

00:16:22.460 –> 00:16:29.000

Er hat es mir gesagt ich habe es genauso aufgenommen wie ich es aufnehmen wollte und zwar dass ich etwas daran verÀndern möchte

00:16:29.180 –> 00:16:36.100

Ja, also ich alleine ich rede nicht von anderen leuten ich alleine und so wie es gesagt hat hat mich sogar angespornt

00:16:36.100 –> 00:16:43.620

Aber er hat ja einen sagen wir mal ein freipass von meiner seite aus weil er unter anderem auch mein bruder ist das heißt wir

00:16:43.620 –> 00:16:51.700

haben da eine vertrauensbasis die einmal durch eine gigantisch unverÀnderbare schnittmenge entsteht und zwar durch unsere gemeinsame mutter

00:16:51.700 –> 00:16:54.820

und diesen vorteil hat nicht jeder auf der straße

00:16:55.540 –> 00:16:59.940

Aber wir können uns in der Diplomatie durchaus ĂŒben und vor allem auch in der

00:16:59.940 –> 00:17:05.300

Findung der Wahrheit. Zumindest nicht der subjektiven

00:17:05.300 –> 00:17:09.540

Wahrheit, sondern der Wahrheit, die uns alle verbindet.

00:17:09.540 –> 00:17:19.420

Bedeutet das, dass zum Beispiel Feedback besser angenommen oder aufgenommen

00:17:19.420 –> 00:17:24.620

werden kann, wenn diese Vertrauensbasis schon da ist? Ist das Voraussetzung auch,

00:17:24.620 –> 00:17:28.020

um Feedback geben zu können, oder zumindest nicht geben zu können,

00:17:28.020 –> 00:17:32.620

sondern dass es eben auch entsprechend wirken kann sozusagen oder aufgenommen werden kann?

00:17:32.620 –> 00:17:46.140

Nennen wir es mal Nummer eins ist Vertrauen, ja. Nummer zwei ist Kompetenz. Ich glaube sogar,

00:17:46.140 –> 00:17:53.500

Nummer eins ist Kompetenz. Warum? Ich vertraue einer Person, die kompetent ist. Aber dafĂŒr

00:17:53.500 –> 00:17:58.140

muss ich wissen, dass sie kompetent ist. Wenn ich weiß, dass sie kompetent ist,

00:17:58.140 –> 00:18:01.380

dann vertraue ich natĂŒrlich auch noch auf das Feedback von der Person,

00:18:01.380 –> 00:18:06.820

erst recht. Auch wenn es weh tut, weil die Person ja etwas erreicht hat damit.

00:18:06.820 –> 00:18:09.860

Deswegen sollten wir da auf jeden Fall Kompetenz nicht ausschließen. Mit

00:18:09.860 –> 00:18:14.540

Vertrauen wird es wesentlich leichter. Also wenn du einer Person vertraust,

00:18:14.540 –> 00:18:19.620

die dann sagt, weißt du was, wenn du das so machst, wird es sinnvoller. Dann ist es

00:18:19.620 –> 00:18:24.700

leichter. Ich gebe euch aber mal ein Gegenbeispiel. Meine Oma kommt zu mir und sagt zu mir „Ach,

00:18:24.700 –> 00:18:32.020

Puppe, du solltest unbedingt dir einen sicheren Job suchen. Du bist selbststÀndig, hast ein

00:18:32.020 –> 00:18:37.820

Unternehmen, hast Mitarbeiter. Such dir einen sicheren Job wegen deiner Rente.“ Das ist

00:18:37.820 –> 00:18:42.100

natĂŒrlich ihre Ansicht. Meine Oma ist jetzt nicht unclever. Die ist ein cleveres MĂ€dchen

00:18:42.100 –> 00:18:46.980

und vor allem auch diesen Wandel in der Bibliothek. Aber in der Hinsicht muss ich sagen, hat sie

00:18:46.980 –> 00:18:51.900

BrĂŒcke nicht geschaffen. Die BrĂŒcke war, ich bin die Person, die sichere Jobs

00:18:51.900 –> 00:18:55.740

erschafft. Also das hat sie nicht in dem Fall verstanden gehabt. Kaum habe ich sie

00:18:55.740 –> 00:19:00.860

erklĂ€rt und diesen Überglauben sozusagen erst mal formuliert, ganz plötzlich hat

00:19:00.860 –> 00:19:06.060

sich da einiges verÀndert. Worauf ich hinaus möchte, ich vertraue meiner Oma

00:19:06.060 –> 00:19:11.380

wirklich sehr. In manchen Bereichen hat sie halt nur noch keine Kompetenz. Das

00:19:11.380 –> 00:19:16.940

heißt, Kompetenz und Vertrauen gehen Hand in Hand. Vertraue ich eher einem Chef,

00:19:16.940 –> 00:19:24.940

der kompetent genug ist, mir zu sagen, weißt du was, das Schiff wird in drei Jahren vielleicht untergehen, aber ich weiß, wie wir das Ganze verhindern können.

00:19:24.940 –> 00:19:29.140

Und dann hat er auch noch sozusagen einen Lebenslauf, der das Ganze unterstreicht.

00:19:29.140 –> 00:19:37.140

Dann steige ich eher ein, dann möchte ich eher mitmachen. Wenn ich jetzt zum Beispiel jemanden habe, der mich kritisiert, im Sinne des Feedbacks,

00:19:37.140 –> 00:19:42.820

und der sagt, wenn wir so weitermachen, wenn du so weitermachst, dann ist es kein Wunder, dass die Firma untergeht,

00:19:42.860 –> 00:19:47.380

dann vertraue ich der Person nicht mehr. Warum? Weil sie mir ganz klar zeigt, dass eine

00:19:47.380 –> 00:19:53.860

Inkompetenz da ist, gerade zu dem Thema Problemlösung und vor allem auch, dass sie Angst hat vor der Konsequenz.

00:19:53.860 –> 00:19:58.860

Und kompetente Menschen haben keine Angst vor der Konsequenz, weil diese gehen mit

00:19:58.860 –> 00:20:05.340

Konsequenzen um. Weil die Kompetenz liegt darin, im Angesicht des Schreckens immer noch eine Lösung parat zu haben,

00:20:05.340 –> 00:20:12.820

oder uns zumindest die Ruhe zu bewahren. Den Leuten vertraue ich gerne. Das heißt, Kompetenz und Vertrauen gehen Hand in Hand, vor allem

00:20:12.820 –> 00:20:20.140

auch in Sachen gewaltfreie Kommunikation, weil wir dann sozusagen viel mehr zulassen

00:20:20.140 –> 00:20:21.140

von dem, was die Leute sagen.

00:20:21.140 –> 00:20:29.700

Ja wunderbar und ich wĂŒrde gerne nochmal nachfragen.

00:20:29.700 –> 00:20:36.900

Du hast gesagt, dass zum Beispiel die Schnittmengenorientierung eine Technik ist, die man eben einsetzen

00:20:36.900 –> 00:20:37.900

kann.

00:20:37.900 –> 00:20:42.940

bevor wir gleich dann auch die Handzeichen aufmachen, nochmal so zwei, drei Beispiele

00:20:42.940 –> 00:20:49.900

aufgreifen, wo du sagst, das sind wirklich super Techniken, die eben im Sinne einer gewaltfreien

00:20:49.900 –> 00:20:57.220

oder gewaltlosen oder gewaltmindernden Kommunikation super eingesetzt werden können.

00:20:57.220 –> 00:21:04.020

Absolut. Einmal gibt es natĂŒrlich auch, was wir gesagt haben vorhin, das wiederhole ich sehr,

00:21:04.020 –> 00:21:07.580

sehr gerne, weil es eine effektive Möglichkeit ist. Wir dĂŒrfen immer unsere

00:21:07.580 –> 00:21:11.820

Emotionen formulieren, also sie in Form bringen,

00:21:11.820 –> 00:21:20.180

deswegen formulieren und dann das Aber einsetzen. Aber impliziert, dass wir uns

00:21:20.180 –> 00:21:23.460

ĂŒber unsere Emotionen stellen und sagen, ich möchte was anderes erreichen und

00:21:23.460 –> 00:21:29.620

das hoffentlich in beider Ansichten. Eher ein Beispiel noch mal, ich fĂŒhle mich

00:21:29.620 –> 00:21:36.820

gerade unwohl, also durch das was du gesagt hast, aber ich bin mir sicher, du hast es gar nicht böse gemeint.

00:21:36.820 –> 00:21:42.820

Und diese Unterstellung in dem Moment, die macht einen sozialen Raum auf. Du hörst es auch schon raus.

00:21:42.820 –> 00:21:49.420

Das ist eine Möglichkeit. Viele Leute sagen, sprich das „und“ aus, das „und“. Das funktioniert hier nicht.

00:21:49.420 –> 00:21:55.820

Wir wollen aktiv diese Negation mit hervorheben. Wir wollen aktiv unsere GefĂŒhle sozusagen einmal aussprechen,

00:21:55.820 –> 00:22:00.900

aber nicht in den Vordergrund treten lassen. Das ist eine gute Möglichkeit und das habe ich in

00:22:00.900 –> 00:22:06.180

vielen GesprÀchen gerade als Mediator von Beziehungen auch zum Beispiel von unterschiedlichen

00:22:06.180 –> 00:22:11.940

Parteien von Unternehmen gemerkt, dass es sehr effektiv ist. Die meisten Leute haben aber auch Angst,

00:22:11.940 –> 00:22:14.860

das anzuwenden, weil sie glauben, dass sie unauthentisch sind, aber das ist eine Sache der

00:22:14.860 –> 00:22:19.540

Übung. Übung macht die Meisterin den Meister, von daher will ich da ein Go geben, um das zu ĂŒben.

00:22:19.540 –> 00:22:24.940

Nummer zwei ist die Kunst der Einwandbehandlung. Ich glaube, jeder, der aus einem Vertrieb kommt,

00:22:24.940 –> 00:22:28.700

versteht, was ich gerade meine. Einwandsbehandlungen sind sehr effektiv,

00:22:28.700 –> 00:22:32.540

vor allem auch, weil die meisten Konflikte, wenn gar alle Konflikte,

00:22:32.540 –> 00:22:38.100

entstehen nicht durch objektive GedankengĂŒter. Sie entstehen durch

00:22:38.100 –> 00:22:41.980

Angriff auf das Individuum, weil wir glauben, dass das Individuum unsere

00:22:41.980 –> 00:22:45.540

eigene Meinung ist. Was bedeutet das? Was ich vorhin schon mal

00:22:45.540 –> 00:22:50.180

erwÀhnt hatte von Carl Gustav Jung, die Idee hat dich, sie benutzt dich. Du bist

00:22:50.180 –> 00:22:54.800

also Opfer des Individualismus ist geworden. Von einer Idee, von einem

00:22:54.800 –> 00:22:59.280

Gedankengut, von einer Partei, von einer Bewegung, von einer Gruppe, wie auch immer.

00:22:59.280 –> 00:23:05.840

Von deinen eigenen Gedanken. Nun, lange Rede, kurzer Sinn hier. Das bedeutet, jedes

00:23:05.840 –> 00:23:09.080

Mal, wenn ich jemanden anspreche und etwas Ă€ußere, was ihn angreift,

00:23:09.080 –> 00:23:15.160

antwortet er nicht inhaltlich. Die meisten Leute antworten immer emotional.

00:23:15.160 –> 00:23:20.220

Das bedeutet unser Ziel bei der zweiten Technik mit der Einwandbehandlung ist es,

00:23:20.220 –> 00:23:23.460

erstmal alle GefĂŒhle aus der Person herauszuholen.

00:23:23.460 –> 00:23:32.200

Wie meine ich das? Ich mache kurz ein Beispiel. Sie sagt zu ihm, du arbeitest

00:23:32.200 –> 00:23:36.040

so hÀufig, das ist unglaublich, deine Arbeit nimmt dich so ein, ich mag deine Arbeit gar

00:23:36.040 –> 00:23:41.140

nicht. Er antwortet in dem Moment, ja ich mache das aber bloß, damit du das kaufen

00:23:41.140 –> 00:23:43.960

kannst, was du kaufen kannst und möchtest und vor allem auch, dass wir in den Urlaub

00:23:43.960 –> 00:23:48.640

Diesen Konflikt kennen wir alle. Wir wissen auch ganz genau, wo der mĂŒndet.

00:23:48.640 –> 00:23:56.080

Entweder im totalen Streit und es brennt alles ab oder im Versöhnungstext, der

00:23:56.080 –> 00:24:01.840

nur zwei, drei Tage hĂ€lt, was niemandem hilft. Wenn er aber folgendermaßen

00:24:01.840 –> 00:24:06.280

antworten wĂŒrde, ich wiederhole noch mal das Problem, den Vorwurf von ihr, du

00:24:06.280 –> 00:24:12.240

arbeitest so hÀufig und ich mag deine Arbeit gar nicht und er antwortet, also

00:24:12.240 –> 00:24:19.760

ist es dir wichtig, dass ich viel mehr Zeit mit dir verbringe und meine Arbeit in dem Fall insoweit

00:24:19.760 –> 00:24:26.600

umsetze, damit wir trotzdem ein wunderschönes Leben haben? Habe ich das richtig verstanden?

00:24:26.600 –> 00:24:33.400

So, diese Antwort geht auf ihre GefĂŒhle ein, aber sie wird noch ergĂ€nzt mit einer weiteren

00:24:33.400 –> 00:24:39.480

Einwandsbehandlungstechnik. Wenn sie sagt, ja, das wĂ€re schön, dann ist das GefĂŒhl noch nicht

00:24:39.480 –> 00:24:43.080

ganz draußen, weil es kann sein, dass das, was sie gesagt hat, eine Nebelkerze ist.

00:24:43.080 –> 00:24:47.840

Und diese Nebelkerze lautet vielleicht, wenn ich sie jetzt entlarven möchte, mit

00:24:47.840 –> 00:24:51.860

einer Frage, gibt es etwas anderes, was dir noch wichtig ist?

00:24:51.860 –> 00:24:58.000

Also neben dem Vorwurf und der ersten Aussage, die

00:24:58.000 –> 00:25:02.960

positiv paraphrasiert wurde, was passiert dann? Was ganz Wunderbares. Wir Ă€ußern

00:25:02.960 –> 00:25:06.360

dann natĂŒrlich auch diese ganz wichtige Frage, gibt es etwas anderes, was dir

00:25:06.360 –> 00:25:11.680

wichtig ist. Ganz ganz wichtig. Diese zwei Stufen sind wichtig. Und dann kann die Nebelkerze

00:25:11.680 –> 00:25:20.080

entlarvt werden. Und sie antwortet, ja, ich vermisse dich. Das hat sie ja eigentlich gesagt.

00:25:20.080 –> 00:25:28.000

Und dann sagt er in dem Fall, ja wie meinst du das? Weil du fehlst mir auch oft. Und

00:25:28.000 –> 00:25:31.760

dann kann das GesprÀch wirklich beginnen. Alles andere ist nur Konflikt davor. Aber die

00:25:31.760 –> 00:25:35.880

EmotionalitÀt wurde in dem Moment rausgenommen. Warum? Weil wir eine klassische Einwandsbehandlungstechnik

00:25:35.880 –> 00:25:40.960

gemacht haben. Wir haben paraphrasiert, aber im Positiven. Und dann haben wir gefragt,

00:25:40.960 –> 00:25:43.800

ob wir das, was wir gerade gesagt haben, auch wirklich richtig verstanden haben.

00:25:43.800 –> 00:25:49.000

Denn, Achtung, jetzt kommt ein Satz, wenn du verstehst, dass ich verstanden habe,

00:25:49.000 –> 00:25:52.240

was du gemeint hast, erst dann können wir miteinander reden.

00:25:52.240 –> 00:25:56.520

Ich wiederhole es nochmal. Wenn du verstehst, dass ich verstanden habe, was

00:25:56.520 –> 00:26:00.520

du gesagt hast, erst dann können wir miteinander reden.

00:26:00.520 –> 00:26:06.880

Die Grundlage unseres GesprĂ€chs liegt darin, dass ich mich zurĂŒcknehmen kann, um dich zu hören.

00:26:06.880 –> 00:26:13.280

Wenn ich das nicht tue, habe ich Verantwortung abgegeben und bin MitgrĂŒnder des Konflikts.

00:26:13.280 –> 00:26:17.540

MitgrĂŒnder von vielleicht Gewalt in einem GesprĂ€ch.

00:26:17.540 –> 00:26:24.060

Ich muss dazu sagen, dass das Wort Gewalt an sich auch ziemlich heftig ist bei dem Thema, aber wir reden hier nur von einer

00:26:24.060 –> 00:26:26.280

individuellen Ebene.

00:26:26.280 –> 00:26:33.780

Heben wir das ganze jetzt zum Beispiel an, habe ich so eine Einwandsbehandlungstechnik zum Beispiel noch nie bei Lanz gehört, weil bei Lanz haben wir eine ganz andere

00:26:33.780 –> 00:26:39.760

Plattform. Die Leute wollen aufschreien und kurz. Aber in dem Moment, in dem jemand

00:26:39.760 –> 00:26:44.220

bei Lanz bei einem Angriff, bei einem Vorwurf antwortet,

00:26:44.220 –> 00:26:48.720

ich kann nachvollziehen, woher ihr Vorwurf kommt und warum sie so denken,

00:26:48.720 –> 00:26:53.800

haben sie noch etwas anderes, was sie ausdrĂŒcken wollen, damit ich dann zu meinem Part komme.

00:26:54.640 –> 00:27:01.560

habe ich noch nie irgendwo gehört. Der Grund dafĂŒr ist, weil wir Angst haben davor, geduldig zu sein. Aber dem Moment, in dem wir

00:27:01.560 –> 00:27:04.120

aussprechen lassen und dann sagen,

00:27:04.120 –> 00:27:10.080

so wie sie das gerade gesagt haben, wĂŒrde ich gerne auch mal einen Senf dazu geben wollen, ist es fĂŒr sie in Ordnung.

00:27:10.080 –> 00:27:16.800

Holen wir nicht nur die Legitimation ein, sondern jedes Mal, wenn wir unterbrochen werden oder wenn die Person Nein sagt, sind wir die Gewinner.

00:27:16.800 –> 00:27:23.080

Wir sind diejenigen, die Schlagzeilen machen, obwohl wir noch kein einziges Wort wiedergegeben haben, weil wir die Ruhe bewahren.

00:27:23.640 –> 00:27:28.560

Und der Grund dafĂŒr ist, warum wir so viele Politiker nicht mögen, ist, weil sie diese Art und Weise

00:27:28.560 –> 00:27:34.240

authentisch zu handeln und den Leuten Platz und Raum zu geben, zu reden, also Schnittmengen zu finden,

00:27:34.240 –> 00:27:37.400

ja, weil die das nicht zulassen.

00:27:37.400 –> 00:27:41.360

Und das ist super unauthentisch, das zu dem Thema.

00:27:41.360 –> 00:27:48.000

Ja, großartig. Zeus, ich möchte dich gerne mal beim Lanz erleben.

00:27:48.000 –> 00:27:51.200

Vielleicht kriegen wir dich da mal rein, das fÀnde ich super.

00:27:52.960 –> 00:27:54.960

Diese Interaktion wĂŒrde ich gerne erleben.

00:27:54.960 –> 00:27:58.960

Großartig. Allein schon die Vorstellung mit den Beispielen, die du gebracht hast.

00:27:58.960 –> 00:28:02.960

Ja, lass mich noch mal kurz auf diesen Begriff der Diplomatie eingehen.

00:28:02.960 –> 00:28:05.960

Diplomatie hört sich nett an.

00:28:05.960 –> 00:28:09.960

Ich finde persönlich Diplomatie großartig. Stehe total dahinter.

00:28:09.960 –> 00:28:12.960

Es gibt allerdings ganz viele Menschen, die dann sagen,

00:28:12.960 –> 00:28:17.960

ja, Diplomatie, alles schön und gut, aber ist nicht ĂŒberall und immer.

00:28:17.960 –> 00:28:19.960

Du musst auch Ecke und Kante zeigen.

00:28:19.960 –> 00:28:25.080

Kann man denn diplomatisch sein und trotzdem gleichzeitig Ecken und Kanten zeigen?

00:28:25.080 –> 00:28:35.800

Absolut. Ich wĂŒrde sogar behaupten, dass es in der Diplomatie durchaus effektiv ist,

00:28:35.800 –> 00:28:40.520

sowas zu tun. Wie gesagt, wenn wir kompetent sind, durchaus. Ich mache dir kurz ein Beispiel.

00:28:40.520 –> 00:28:49.160

Ich möchte meinem Kind zeigen, dass es durchaus in der Lage ist, sich frei zu entfalten. Aber

00:28:49.160 –> 00:28:53.080

ich möchte es auch in dem Fall vorbereiten auf die Welt, dass es Verantwortung tragen muss.

00:28:53.080 –> 00:28:59.400

Gehen wir davon aus, das Kind kommt zu spÀt nach Hause. Anstatt jetzt das Kind anzuschnauzen,

00:28:59.400 –> 00:29:06.920

kann ich Kante zeigen und sagen, ich finde es gut, dass du fĂŒr dich eine gute Zeit dir rausnimmst und

00:29:06.920 –> 00:29:11.400

haben möchtest. Deine eigene Entscheidung, die möchte ich fördern. Im gleichen Zuge kann ich

00:29:11.400 –> 00:29:16.960

dich nicht ernst nehmen, will ich aber, denn wenn wir sagen, dass wir um 19 Uhr, wenn du um 19 Uhr

00:29:16.960 –> 00:29:21.600

kommst du nach Hause und du kommst um 22 Uhr nach Hause, dann werde ich dich nicht behandeln wie ein

00:29:21.600 –> 00:29:28.240

Verantwortlicher, wie ein Erwachsener. Ich werde dich behandeln wie ein Kind. Wenn du das möchtest, dann machen wir das so.

00:29:28.240 –> 00:29:31.640

Das heißt, hier haben wir eine Verhandlungsmasse.

00:29:31.640 –> 00:29:39.560

Und dadurch, dass wir den Wunsch des GegenĂŒbers verstehen, sind wir immer noch diplomatisch. Der Wunsch des Kindes ist, erwachsen zu werden, oder des

00:29:39.560 –> 00:29:41.560

Jugendlichen, besser gesagt hier in dem Beispiel.

00:29:42.880 –> 00:29:48.160

Aber wenn es nicht sich erwachsend verhĂ€lt, kann man sozusagen das Wort Verantwortung in den Raum reinschmeißen.

00:29:48.160 –> 00:29:56.680

Und dadurch, dass das Kind ebenfalls einen Ansinnen hat, aber sieht, dass man sozusagen frei ist und sagt, ich habe nichts dagegen, dass du deine schöne Zeit verbringst,

00:29:56.680 –> 00:30:03.320

aber du musst mit mir in dem Fall darĂŒber reden, damit wir eine Lösung finden, damit ich dich auch ernst nehmen kann als

00:30:03.320 –> 00:30:05.120

Eranwachsenen.

00:30:05.120 –> 00:30:12.320

Erst dann bist du das und das, erst dann kann ich dich ernst nehmen und so weiter und so fort. Das ist Diplomatie, die ist durchaus effektiv.

00:30:12.400 –> 00:30:15.200

Die ist aber nicht unbedingt arg edgy.

00:30:15.200 –> 00:30:19.400

Die ist eher im Gegenteil. Sie ist sogar sehr förderlich. Sie ist abholend.

00:30:19.400 –> 00:30:24.920

Ich sehe sie als anti-autoritÀr. Ganz im Gegenteil. Die AutoritÀtsperson entscheidet gerade, ich gebe dir

00:30:24.920 –> 00:30:27.640

den Stempel, ob du verantwortlich bist oder nicht.

00:30:27.640 –> 00:30:31.520

Genauso auch in der Masse da draußen. Geh mal davon aus, ein Chef kommt zu dir

00:30:31.520 –> 00:30:37.680

und kritisiert dich fĂŒr den Inhalt, den du gemacht hast. Nun, der Chef kann die Performance kritisieren, aber nicht den Inhalt.

00:30:39.000 –> 00:30:42.920

Wahrscheinlich gar keine ahnung außer er ist aus dem gleichen bereich gekommen

00:30:42.920 –> 00:30:45.400

Dann nimmst du die kritik sehr gerne an

00:30:45.400 –> 00:30:47.960

und wenn er beispielsweise die sagt

00:30:47.960 –> 00:30:50.520

du Yasemin

00:30:50.520 –> 00:30:55.520

Ich kenne deine performance diese performance waren letzte zeit nicht wirklich berauschend

00:30:55.520 –> 00:31:01.800

Aber ich weiß dass du es besser machen kannst was hat dir gefehlt lassen es gemeinsam das herausfinden das ist immer noch diplomatisch

00:31:01.800 –> 00:31:04.680

Es ist nicht

00:31:04.680 –> 00:31:09.920

kann dich, aber es ist diplomatisch. Und trotzdem kann die Person sich in dem Moment abgeholt fĂŒhlen.

00:31:09.920 –> 00:31:14.160

Wenn sie natĂŒrlich mitten in einer Scheidung ist, ihr Kind sagt, es will nicht mehr gesehen,

00:31:14.160 –> 00:31:19.240

also es will nicht mehr zu dir kommen und du stehst am Rande der Störung und du hörst in dem Fall

00:31:19.240 –> 00:31:22.800

nur eines raus, du wirst gekĂŒndigt, wenn du nicht performst, das ist natĂŒrlich scheiße, klar.

00:31:22.800 –> 00:31:28.280

Deswegen holt man sozusagen die Person erstmal ab, indem man folgende Worte sagt, du, ich kenne das

00:31:28.280 –> 00:31:34.120

von dir anders, die Performance ist vielleicht etwas abgestiegen oder abgeschwÀcht, wie sieht es

00:31:34.120 –> 00:31:38.760

aus? Wie finden wir gemeinsam eine Lösung? Ich glaube, in der Hinsicht findet sich sehr,

00:31:38.760 –> 00:31:47.200

sehr viel Kompetenz wieder. Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank, lieber Zeus. Mit Blick auf die

00:31:47.200 –> 00:31:52.640

Zeit möchte ich gerne an dieser Stelle dich nochmal fragen, ob es etwas gibt, was ganz wichtig,

00:31:52.640 –> 00:31:56.560

dringlich ist, was du gerne noch mit erwÀhnt haben möchtest, bevor wir dann gleich die

00:31:56.560 –> 00:32:01.880

Handzeichen eben aufmachen, um zu schauen, ob jemand noch mit dazukommen mag, um die eine

00:32:01.880 –> 00:32:05.600

oder andere Frage oder Gedanken mit reinzubringen.

00:32:05.600 –> 00:32:08.960

Gibt es denn etwas, was wir noch nicht besprochen haben, wo du sagst, in diesem

00:32:08.960 –> 00:32:11.720

Zusammenhang ist mir das noch ganz wichtig, dass wir das an der Stelle auch

00:32:11.720 –> 00:32:17.000

noch mal platzieren? Oh lieben, gerne. Um das Ganze noch mal zu

00:32:17.000 –> 00:32:19.960

unterstreichen, welche Tragweite das hat und wir reden hier nicht von einer

00:32:19.960 –> 00:32:23.880

individuellen Tragweite, sondern von einer globalen Tragweite, muss ich nur ein

00:32:23.880 –> 00:32:29.120

paar Namen nennen. Mahatma Gandhi, Martin Luther King und Nelson Mandela,

00:32:29.120 –> 00:32:35.520

obwohl allesamt ebenfalls einen Gewaltakt im Hintergrund haben in ihrer Historie,

00:32:35.520 –> 00:32:41.640

haben sie die grĂ¶ĂŸte VerĂ€nderung durch ihre Diplomatie verursacht und sind

00:32:41.640 –> 00:32:46.520

damit natĂŒrlich auch berĂŒhmt geworden. Das zu dem Thema.

00:32:46.520 –> 00:32:52.560

Ja wunderbar, vielen vielen lieben Dank und damit öffne ich gerne die Handzeichen

00:32:52.560 –> 00:32:56.000

vielleicht noch mal kurz als Hinweis fĂŒr die, die heute zum ersten Mal dabei

00:32:56.000 –> 00:33:01.360

sind oder die RĂ€ume noch nicht so gut kennen. Also wir haben eine Aufzeichnung im Hintergrund

00:33:01.360 –> 00:33:05.960

laufen und ihr habt gerne die Möglichkeit mit dazu zu kommen, vorausgesetzt, dass ihr

00:33:05.960 –> 00:33:10.080

damit einverstanden seid, dass das Ganze auch aufgezeichnet wird und dann nachher veröffentlicht

00:33:10.080 –> 00:33:15.160

wird. Wer das aus irgendwelchen GrĂŒnden nicht möchte, kann natĂŒrlich auch gerne den Chat

00:33:15.160 –> 00:33:19.120

nutzen, um die einen oder anderen Fragen hier rein zu geben oder auch vielleicht ein paar

00:33:19.120 –> 00:33:24.600

Gedanken zu teilen. Und wir haben drei kleine Raumregeln. Einmal ein Profilfoto, auf dem

00:33:24.600 –> 00:33:28.640

ihr zu erkennen seid, vor und nachnahme und mindestens einen Satz in der Bio fĂŒr die,

00:33:28.640 –> 00:33:35.580

die mit gerne dazukommen wollen. Und da der Raum ja beschrÀnkt ist auf 60 Minuten, gerne jetzt die

00:33:35.580 –> 00:33:41.800

nÀchsten paar Minuten nutzen, um eben eure Gedanken und Fragen mit reinzubringen, sofern ihr was habt,

00:33:41.800 –> 00:33:47.720

was ihr gerne mit uns teilen wollt oder an Zeus direkt richten wollt, damit wir die Handzeichen

00:33:47.720 –> 00:33:51.720

auch rechtzeitig noch berĂŒcksichtigen können. Also so etwa bis Viertel vor lasse ich die

00:33:51.720 –> 00:33:55.440

Handzeichen jetzt auf und dann schauen

00:33:55.440 –> 00:33:57.000

wir einfach mal und ihr seid ganz ganz

00:33:57.000 –> 00:34:00.080

herzlich eingeladen tatsÀchlich auch

00:34:00.080 –> 00:34:01.840

Impulse, Gedanken, Fragen eben

00:34:01.840 –> 00:34:03.960

einzubringen, damit wir auf die Art und

00:34:03.960 –> 00:34:05.640

Weise auch genau da noch mal andocken

00:34:05.640 –> 00:34:07.840

können oder auch Zeus die Gelegenheit hat

00:34:07.840 –> 00:34:10.320

genau da andocken zu können, was euch

00:34:10.320 –> 00:34:11.880

eben auch unter diesem Thema

00:34:11.880 –> 00:34:14.440

beschÀftigt. Also wir haben ja das Dachthema

00:34:14.440 –> 00:34:18.040

aktuell Macht und Gewalt und da

00:34:18.040 –> 00:34:19.760

drunter eben heute den Aspekt mit der

00:34:18.040 –> 00:34:23.040

der Kommunikation mit aufgegriffen, gewaltlose Kommunikation, Mythos oder RealitÀt.

00:34:23.040 –> 00:34:29.640

Wir können ja hier gerne noch mal andocken, lieber Zeus, wenn wir jetzt noch mal diesen

00:34:29.640 –> 00:34:32.040

Begriff aufgreifen, Mythos oder RealitÀt.

00:34:32.040 –> 00:34:38.360

Wie wĂŒrdest du das denn jetzt sozusagen in ein oder zwei SĂ€tzen auf den Punkt bringen,

00:34:38.360 –> 00:34:40.120

diese These gewaltlose Kommunikation?

00:34:40.120 –> 00:34:53.120

Ich wĂŒrde behaupten, dass es kein Mythos ist, in einem Raum, der bewusst mit Meinungen umgehen möchte.

00:34:53.120 –> 00:35:05.120

Also wenn wir intersubjektiv eine Regel aufstellen, die sagt, ich weiß, dass das, was du sagen wirst, mich vielleicht angreifen kann, aber ich sehe das Heere dahinter, dann ist alles gut.

00:35:05.120 –> 00:35:11.080

Inwieweit es vielleicht auch zu einer Mystik wird und zu einem Mythos, wenn Leute sich

00:35:11.080 –> 00:35:12.080

nicht beherrschen können.

00:35:12.080 –> 00:35:15.080

Um das anekdotisch mal zu formulieren.

00:35:15.080 –> 00:35:21.200

Wie meinst du das, wenn Leute sich nicht beherrschen können?

00:35:21.200 –> 00:35:27.400

Die Inhalte sind oft irrelevant fĂŒr viele Leute.

00:35:27.400 –> 00:35:30.400

Es geht eher hauptsÀchlich um die Emotionen dahinter.

00:35:30.400 –> 00:35:36.160

Und wenn wir unsere Emotionen bis zu einem gewissen Punkt beherrschen, also wenn eine

00:35:36.160 –> 00:35:41.000

Partei ihre Emotionen beherrschen kann, kann sie auf die BedĂŒrfnisse und WĂŒnsche des

00:35:41.000 –> 00:35:46.880

anderen kurz eingehen und nicht als Bittsteller darzustehen, sondern um der Person zu zeigen,

00:35:46.880 –> 00:35:48.080

dass sie nicht der Feind ist.

00:35:48.080 –> 00:35:54.520

Und dadurch entsteht ein „Wenn du verstanden hast, dass ich verstanden habe, was du gesagt

00:35:54.520 –> 00:35:56.560

hast, dann können wir reden.“

00:35:56.560 –> 00:36:04.000

Das ist das, was ich unter gewaltlose Kommunikation verstehe. Erst wenn jemand sich bereit erklÀrt,

00:36:04.000 –> 00:36:09.320

die eine andere Partei, ganz gleich ob das individuell oder auf globaler Ebene ist oder

00:36:09.320 –> 00:36:14.880

ja hier internationaler Ebene, erst wenn die andere Partei zeigt, ich verstehe, was du erreichen

00:36:14.880 –> 00:36:22.520

möchtest, ist es fĂŒr dich okay, wenn wir nochmal sagen, was meine Gedanken dazu sind. Das kommt

00:36:22.520 –> 00:36:27.720

immer am Ende. Davor ist es immer nur ein Akt, ein Akt sozusagen des Verharrens und

00:36:27.720 –> 00:36:33.000

vor allem auch der Geduld. Wenn jemand sich beherrschen kann, ganz einfach. Wenn

00:36:33.000 –> 00:36:36.480

jemand sich nicht beherrschen kann und nur Meinungen hin und her schiebt, das

00:36:36.480 –> 00:36:40.200

entsteht, dann entsteht ein Zweifel. Ein kleines Beispiel dafĂŒr, um da das

00:36:40.200 –> 00:36:43.240

anekdotisch zu belassen. Ich kann eine Emission ĂŒberzeugen von dem, was ich

00:36:43.240 –> 00:36:49.400

denke, aber gegen Ende, wenn ich sie ĂŒberzeugt habe, wird sie immer noch

00:36:49.400 –> 00:36:56.240

denken, ich bin besiegt worden. Und kein Mensch hat jemals gesagt, oh, das ist aber gut, dass

00:36:56.240 –> 00:37:00.080

ich besiegt worden bin. Jetzt höre ich der anderen Person gerne zu. Sie denken sich genau

00:37:00.080 –> 00:37:06.600

das Gegenteil. Sie denken sich, er hat recht, aber ich fĂŒhle mich trotzdem scheiße. Und bei

00:37:06.600 –> 00:37:12.000

der nÀchsten Gelegenheit haben sie die Machete in der Hand. Und das meine ich damit mit dem Thema

00:37:12.000 –> 00:37:18.660

gewaltfrei. Überzeugung ist eines. Abholen und darauf eingehen, was die Leute wollen,

00:37:18.660 –> 00:37:22.260

ist etwas gÀnzlich anderes.

00:37:22.260 –> 00:37:29.640

Vielen, vielen lieben Dank. Eine Frage habe ich noch in Bezug auf, kann man

00:37:29.640 –> 00:37:32.900

denn eigentlich Gewalt ohne Gewalt begegnen?

00:37:32.900 –> 00:37:37.980

Denn wir hatten das in den verschiedenen RĂ€umen, haben wir ja dieses

00:37:37.980 –> 00:37:42.480

Gewaltthema auch aufgemacht und unter

00:37:42.480 –> 00:37:45.140

diesem Dachthema Macht und Gewalt

00:37:45.140 –> 00:37:49.380

verschiedene Perspektiven und in einem

00:37:49.380 –> 00:37:51.500

Raum kam sozusagen diese Frage auf, also

00:37:51.500 –> 00:37:52.900

so ein StĂŒck weit auch mit der

00:37:52.900 –> 00:37:53.860

Haltung dahinter, dass das gar nicht

00:37:53.860 –> 00:37:58.020

möglich ist. Wenn wir das jetzt

00:37:58.020 –> 00:38:00.300

ĂŒbertragen auf die Kommunikation, stell

00:38:00.300 –> 00:38:02.140

dir vor, du wirst total angegriffen von

00:38:02.140 –> 00:38:04.540

jemandem von außen, vielleicht beleidigt

00:38:04.540 –> 00:38:07.100

oder Àhnliches. Ist es hier möglich, eben

00:38:04.540 –> 00:38:10.180

ohne Gewalt in der Sprache damit umzugehen. Und vielleicht können wir das

00:38:10.180 –> 00:38:14.780

auch, ich weiß ja, dass du zum Beispiel auch viel im Beschwerdemanagement

00:38:14.780 –> 00:38:20.020

unterwegs bist und hier gerade sowas auch in der Kundeninteraktion zum Beispiel

00:38:20.020 –> 00:38:24.860

als Mitarbeiter, dass eben zum Beispiel, wenn Dinge schief gelaufen sind, der

00:38:24.860 –> 00:38:28.900

Kunde hat zigfach irgendwas, ist nicht gut gelaufen und der ruft jetzt schon

00:38:28.900 –> 00:38:32.580

vielleicht auch bei einer Hotline zum fĂŒnften Mal an und muss schon wieder

00:38:32.580 –> 00:38:35.700

alles von vorne erklĂ€ren, weil die ProzessfĂŒhrung vielleicht auch nicht

00:38:35.700 –> 00:38:39.300

sauber dokumentiert ist und Àhnliches. HÀufig ist es ja so, dass viele Dinge

00:38:39.300 –> 00:38:43.860

zusammenkommen und plötzlich wird es zum Beispiel persönlich, ja also persönliche

00:38:43.860 –> 00:38:48.780

Angriffe, die stattfinden. Sowohl auf der, also wir können zwei Beispiele aufmachen,

00:38:48.780 –> 00:38:53.180

wenn du magst, einmal auf der privaten Ebene und einmal auf dieser, auf der

00:38:53.180 –> 00:38:59.220

Ebene des beruflichen. Wie lÀsst sich hier am besten sinnvoll auch mit umgehen?

00:38:59.220 –> 00:39:06.420

Ist es möglich ohne Gewalt zu kommunizieren? Ja. Vor allem auch mit einer Rahmenbedingung,

00:39:06.420 –> 00:39:09.700

wenn wir die aufstellen, was ich vorhin schon gesagt hatte, dass wir Dinge Ă€ußern,

00:39:09.700 –> 00:39:17.060

die vielleicht etwas edgy sein können. Die zweite Sache ist, nur weil wir berechtigt sind,

00:39:17.060 –> 00:39:22.180

aus irgendwelchen GrĂŒnden unsere Position und Co. Gedanken zu formulieren, heißt es noch lang nicht,

00:39:22.180 –> 00:39:27.900

dass wir darauf verzichten freundlich zu sein. Also wir wollen, dass andere uns als Freund

00:39:27.900 –> 00:39:32.340

wahrnehmen. Das mĂŒssen wir ĂŒben. Und das ist so, ich sehe das bei so vielen

00:39:32.340 –> 00:39:35.740

Managern auch, die denken sich, die haben die Narrenfreiheit. Dein Befehl ist

00:39:35.740 –> 00:39:40.060

nichts wert, wenn du den Menschen nicht das GefĂŒhl gibst, dass sie extrem gut

00:39:40.060 –> 00:39:43.220

sind in dem, was sie tun oder und gut sein können oder und dass du dankbar

00:39:43.220 –> 00:39:47.420

bist fĂŒr das Team. Also Freundlichkeit, also auch wenn ich meine Äußerung

00:39:47.420 –> 00:39:51.580

teilweise tÀtige und die Leute dann sich denken, boah, also wenn man meinen

00:39:51.580 –> 00:39:54.900

Podcast nicht anhört, habe ich diverse Meinungen, die ich vertrete. Die können

00:39:54.900 –> 00:39:59.640

durchaus vielleicht wehtun. Achtung! Aber im gleichen Zuge wissen sie, was fĂŒr ein

00:39:59.640 –> 00:40:03.840

Mehrwert sie herausziehen dĂŒrfen. Okay? Und dass ich stets in dem Fall ein

00:40:03.840 –> 00:40:07.360

gewisses Charisma vielleicht ĂŒben darf. Dass ich stets vielleicht immer freundlich

00:40:07.360 –> 00:40:11.080

sein darf. Ja? Und so diese Freundlichkeit auch ankommt, dass die Leute wissen, ach der ist

00:40:11.080 –> 00:40:14.880

gar nicht böse, der meint das gar nicht böse. Ja? Das muss geĂŒbt werden und das

00:40:14.880 –> 00:40:17.600

ist nicht leicht, aber es muss geĂŒbt werden. Das ist das Erste.

00:40:17.600 –> 00:40:21.960

Die zweite Sache ist, wie geht man mit so einem Konflikt um, wenn zum Beispiel

00:40:21.960 –> 00:40:27.240

beleidigend sein wird. Hervorragende Frage. Nun, natĂŒrlich, es belĂ€cheln wĂ€re nicht gut.

00:40:27.240 –> 00:40:32.640

Dagegenschießen und auch beleidigen wĂ€re auch nicht gut. Man muss dazu sagen, dass jeder Mann,

00:40:32.640 –> 00:40:37.200

der einen hohen Testosterongehalt in sich trĂ€gt, und ich weiß, von was ich spreche,

00:40:37.200 –> 00:40:41.880

weil ich kenne diese Situation extrem gut, weiß ganz genau, wenn diese Meinung jetzt

00:40:41.880 –> 00:40:44.880

auseinandergeht, dann schlagen wir uns. Ich brech dir die Nase und der andere sagt,

00:40:44.880 –> 00:40:49.920

ich hau dir drei ZĂ€hne aus deiner Gosch raus. Also das ist sehr grundlegend da. Das ist

00:40:49.920 –> 00:40:53.600

evolutiv sehr stark verankert. Es gibt auch zum Beispiel gerade eher bei dem

00:40:53.600 –> 00:40:56.840

weiblichen Geschlecht merkt man auch, das ist Reputationszerstörung, was das

00:40:56.840 –> 00:41:00.600

weibliche Geschlecht macht. Gewalt, also körperliche Gewalt ist eher weniger

00:41:00.600 –> 00:41:04.960

ihres, deswegen ist sozusagen eher das, ich will es nicht lÀstern nennen, aber

00:41:04.960 –> 00:41:10.800

nennen wir es mal so, das ist extrem effektiv ja, dieses Reputation, die

00:41:10.800 –> 00:41:16.400

anzugreifen, super einfach. Hast du gewusst das? Wusstest du, dass sie das

00:41:16.400 –> 00:41:20.000

das gemacht hat. Also es gibt schon diverse Gewaltakte.

00:41:20.000 –> 00:41:24.800

Gut, erstmal das um es zu rahmen. Das ist vollkommen natĂŒrlich so zu denken, zu

00:41:24.800 –> 00:41:33.960

agieren, weil wir habitatorientiert sind. Jetzt kommt das interessante. Wenn mich

00:41:33.960 –> 00:41:40.760

ein Kunde am Telefon anschreit, kenne ich zwar nicht, aber ich kenne, wenn ich

00:41:40.760 –> 00:41:44.960

Kaltakquise mache, jemand anrufe und die dann sagen „Woher haben sie meine Nummer?“

00:41:44.960 –> 00:41:46.960

So eine Frechheit, was auch immer.

00:41:46.960 –> 00:41:50.320

Ja, als Beispiel. Und dabei haben sie die Nummer Xing angegeben.

00:41:50.320 –> 00:41:54.000

Dann darf ich durchaus natĂŒrlich auch eine Kante zeigen und sagen,

00:41:54.000 –> 00:41:57.080

schau mal, wenn Sie diese Telefonat nicht haben wollen,

00:41:57.080 –> 00:42:00.360

was ich gerade raushöre, können wir jetzt einfach auflegen.

00:42:00.360 –> 00:42:03.160

Aber es bedarf jetzt keiner weiteren Beleibigung.

00:42:03.160 –> 00:42:06.880

Das ist vollkommen in Ordnung. Da darf man schon eine Kante zeigen.

00:42:06.880 –> 00:42:10.000

Muss man mit Gewalt antworten? Nein, auf gar keinen Fall.

00:42:10.000 –> 00:42:11.680

Also, wer sagt das?

00:42:11.840 –> 00:42:17.000

Achtung, wenn es aber um das Thema geht, dass Gewalt generell existiert, das ist ein anderes Thema.

00:42:17.000 –> 00:42:20.200

Off-Topic.

00:42:20.200 –> 00:42:26.120

Also 20 Prozent aller BĂ€ume sind grĂ¶ĂŸer als 80 Prozent aller BĂ€ume.

00:42:26.120 –> 00:42:33.180

Da gab es Gewalt. Die sind stĂ€rker und mĂ€chtiger, sind grĂ¶ĂŸer gewachsen, haben andere verdrĂ€ngt und getötet.

00:42:33.180 –> 00:42:36.300

Der Mensch hat nicht umsonst so viele

00:42:37.920 –> 00:42:42.840

ihre Untersicht ja ist. Er ist einfach mÀchtiger. Er hat sie verdrÀngt und das ist auch Gewalt.

00:42:42.840 –> 00:42:50.440

Und genauso wie dich ein Virus dahin raffen kann, ist auch Gewalt. Also ich glaube in der Natur ist Gewalt was vollkommen Normales.

00:42:50.440 –> 00:42:57.560

Kommunikation wiederum ist so intellektuell, dass sie Gewalt einklammern kann. Ich glaube wir sind durchaus in der Lage

00:42:57.560 –> 00:43:06.240

intellektuell genug zu sein, um Emotionen abzuholen und somit der Person zu zeigen, dass wir gemeinsam eine Lösung finden. Ist das immer notwendig?

00:43:06.720 –> 00:43:13.360

Nein, Gottes Willen, aber es ist möglich. Ich habe noch nie eine SchlĂ€gerei gehabt. Der Grund dafĂŒr ist nicht, weil ich grĂ¶ĂŸer, stĂ€rker und

00:43:13.360 –> 00:43:19.220

furchteinflĂ¶ĂŸender bin. Der Grund dafĂŒr ist, weil ich in dem Moment weiß, was ich sagen muss.

00:43:19.220 –> 00:43:22.360

Da steckt eine gewisse Macht dahinter.

00:43:22.360 –> 00:43:28.000

Achtung, die aber nicht offensichtlich Gewalt ausĂŒbt, sondern eher ganz klar zeigt,

00:43:28.000 –> 00:43:32.420

ich habe ein anderes Ziel. Und warum soll ich mir mein schönes Gesicht polieren lassen,

00:43:32.920 –> 00:43:36.600

Wenn ich so einsetze fĂŒr Social Media jeden Tag. Das ist doch irre.

00:43:36.600 –> 00:43:43.380

Das zu dem Thema. Es gibt Möglichkeiten. Die individuelle Möglichkeit ist trotzdem natĂŒrlich auch, wenn dein Partner dich angreift,

00:43:43.380 –> 00:43:45.640

um da noch mal darauf einzugehen, das war ja auch eine Frage,

00:43:45.640 –> 00:43:53.720

wenn dein Partner, deine Partnerin dich angreift und dich persönlich angreift, die erste Frage, die du stellst, ist,

00:43:53.720 –> 00:43:57.240

wenn du gerade so reagierst,

00:43:57.240 –> 00:44:02.520

weiß ich, dass ich dich irgendwo im Laufe unseres GesprĂ€chs oder in den letzten paar Wochen nicht abgeholt habe.

00:44:02.520 –> 00:44:08.520

Und dafĂŒr kann ich mich entschuldigen. Wann habe ich dich nicht richtig abgeholt?

00:44:08.520 –> 00:44:14.600

Man kann auch da richtig reagieren. Wenn man sich aber selbst irgendwie Raum verschaffen möchte,

00:44:14.600 –> 00:44:19.400

das ist natĂŒrlich total bescheuert. Weil man dann folgendes macht, das muss man verstehen,

00:44:19.400 –> 00:44:22.680

wenn man streitet. Das ist bei Kunden genauso wie auch bei der Partnerin oder Partner.

00:44:22.680 –> 00:44:28.040

Wenn ein kleines Kind auf dich zukommt und das Handy in der Hand hÀlt,

00:44:28.040 –> 00:44:30.460

Es ist gerade irgendwie drei vier fĂŒnf Jahre alt wie auch immer

00:44:30.460 –> 00:44:36.280

Dann strahlt es sich an und zeigt dir das Handy und zeigt so guck mal was ich gefunden habe und was sagt es in dem Moment

00:44:36.280 –> 00:44:38.280

Guck mal was ich gefunden habe

00:44:38.280 –> 00:44:44.020

Ist mein GefĂŒhl in dem Fall legitim und dann freust du dich mit dem Kind und ganz besonders das Kind, boah deine Entdeckung ist super cool

00:44:44.020 –> 00:44:46.760

Und die Entdeckung des Kindes super cool, okay

00:44:46.760 –> 00:44:50.880

Genau das gleiche macht es ja auch in dem Fall wenn es traurig ist, es lĂ€uft ĂŒber den Rasen

00:44:50.880 –> 00:44:55.640

Fliegt auf die Fresse, guckt nach links und nach rechts, es will seine Emotionen legitimieren lassen, was passiert?

00:44:55.720 –> 00:44:58.320

Keiner guckt, es weint nicht. Jemand guckt, es weint.

00:44:58.320 –> 00:45:02.680

Vollkommen normal. Bei Wut ist es genauso und bei uns ist es genauso, wenn wir

00:45:02.680 –> 00:45:07.660

erwachsen sind. Ich will, wenn du mir weh getan hast, dass du genauso fĂŒhlst wie

00:45:07.660 –> 00:45:15.120

ich. Und das ist das Thema in dem Thema, also Streit, Konflikte. Wir wollen, dass

00:45:15.120 –> 00:45:20.000

der andere sich genauso fĂŒhlt. Und wenn wir das aufhalten können, um danach, das

00:45:20.000 –> 00:45:23.400

ist so ein geiles GefĂŒhl, wenn die andere Person sagt, ach Gott, du hast vollkommen

00:45:23.400 –> 00:45:30.060

recht, ich war voll in meinem Trott. Das wird nicht mehr vorkommen. Und wenn sie

00:45:30.060 –> 00:45:33.300

dann wirklich sich zugesteht und sagt, du hast mich gerade aufgefangen, du warst fĂŒr mich

00:45:33.300 –> 00:45:37.640

da, obwohl ich so eine Furi war, das rechne ich dir hoch an. Diese Worte sind

00:45:37.640 –> 00:45:41.140

viel schöner als wenn du siehst, dass du mit deiner Partnerin heute Abend nicht

00:45:41.140 –> 00:45:45.980

wieder ins Bett hupfen darfst. Das ist Horror, aber wir nehmen diesen

00:45:45.980 –> 00:45:52.100

kurzfristigen Weg, weil wir uns, naja, Kurzfristigkeit erlauben.

00:45:52.100 –> 00:45:59.220

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und ich habe tatsÀchlich noch eine Frage in die, könnte

00:45:59.220 –> 00:46:04.780

man fast sagen, in die umgekehrte Richtung. Und zwar folgender Fall. Vor einigen Jahren

00:46:04.780 –> 00:46:12.100

war das ein Arbeitskollege, der hatte irgendwas mit mir, keine Ahnung, irgendwo scheint irgendwas

00:46:12.100 –> 00:46:17.140

mal schief gelaufen zu sein oder wie auch immer. Es gab immer wieder verschiedene Angriffsversuche

00:46:17.140 –> 00:46:26.260

Und in irgendeiner Konstellation war es dann so, dass er dann etwas geĂ€ußert hat und darauf

00:46:26.260 –> 00:46:30.500

habe ich mit ein paar SĂ€tzen reagiert und habe dann gesagt, so und jetzt gehe ich erst

00:46:30.500 –> 00:46:34.700

mal kurz raus, Anna rauchen und dann können wir gerne weitersprechen, wenn du möchtest.

00:46:34.700 –> 00:46:39.100

Und der explodierte und zwar so richtig.

00:46:39.100 –> 00:46:46.300

Er meinte, mit dir kann man ĂŒberhaupt nicht streiten und ist wirklich ausgeflippt und

00:46:46.300 –> 00:46:51.580

durch das ganze BĂŒro durch den Gang gelaufen hat alle möglichen TĂŒren zugeschlagen und so weiter,

00:46:51.580 –> 00:46:57.900

weil er total frustriert war, dass er nicht mit mir streiten konnte. Wie kann man dann sowas

00:46:57.900 –> 00:47:07.620

einordnen, Zeus? Das ist ein guter, guter Punkt. Okay, wir mĂŒssen hier unterscheiden. Es gibt

00:47:07.620 –> 00:47:13.580

Menschen, denen die Emotionen von anderen Leuten eher weniger tangiert, die eher das Ziel sind,

00:47:13.580 –> 00:47:20.540

das Heereziel. Dann gibt es Menschen, die absolut nicht neurotisch sind. Das heißt,

00:47:20.540 –> 00:47:26.060

die können sich nicht zurĂŒckziehen, die wollen im Sturm bleiben. Die sind sozusagen,

00:47:26.060 –> 00:47:31.780

wenn sie, also Neurotizismus im Sinne von VolatilitĂ€t und RĂŒckzugsfĂ€higkeit,

00:47:31.780 –> 00:47:37.580

das ist eine der Persönlichkeitsdimensionen, die man erforschen kann und die erforscht werden seit

00:47:37.580 –> 00:47:42.980

was kommt wie vielen Jahrzehnten. Und dann gibt es welche, die in Neurotizismus sehr hoch sind.

00:47:42.980 –> 00:47:51.900

Die mĂŒssen sich sofort zurĂŒckziehen und sofort sozusagen, ja, die sind super volatil. Die können

00:47:51.900 –> 00:47:55.980

zum Beispiel nicht streiten, die Letzteren, gar nicht. Also die wollen das auf gar keinen Fall.

00:47:55.980 –> 00:48:01.980

Das ist fĂŒr sie ein Bruch in ihrer Welt. Und je neurotischer eine Person ist, desto gewalttĂ€tiger

00:48:01.980 –> 00:48:08.100

jedes Wort, was du Ă€ußerst. In dem Moment. Wie kann man das zuordnen bei der Person?

00:48:08.100 –> 00:48:13.620

Also die Person ist, die will streiten, weil sie im Streit offensichtlich, also

00:48:13.620 –> 00:48:18.480

wenn sie sozusagen dir das vorwĂŒrft, die will im Streit ihre Emotion Raum geben

00:48:18.480 –> 00:48:24.020

und du hast ihr die Gelegenheit geraubt. So sehen die das in dem Moment. Und dann

00:48:24.020 –> 00:48:27.180

machen sie weitere VorwĂŒrfe, um dich im Raum zu behalten.

00:48:27.180 –> 00:48:33.980

So, ist es ein kluger Schachzug zu sagen, ich gehe jetzt. Mit folgenden Worten ist es ein kluger Schachzug.

00:48:33.980 –> 00:48:42.580

Ich sehe gerade, dass ich mit jedem Wort, was ich verliere, keine Lösung finden kann.

00:48:42.580 –> 00:48:49.380

Also wir haben zwei Optionen. Entweder wir trennen uns kurz und kommen wieder zusammen,

00:48:49.380 –> 00:48:54.180

oder wir beruhigen uns kurz und ĂŒberlegen, was wollen wir denn eigentlich.

00:48:54.180 –> 00:48:58.780

Und dann kann man mit den Einwandsbehandlungen weitermachen.

00:48:58.780 –> 00:49:03.700

Aber ein Ultimatum zu setzen, zu sagen, jetzt geh ich erstmal einen rauchen, zeigt ganz

00:49:03.700 –> 00:49:05.180

klar auch, I don’t fucking care.

00:49:05.180 –> 00:49:07.780

Und dann kann man die Emotion nicht abholen.

00:49:07.780 –> 00:49:08.780

Du weißt, was ich meine.

00:49:08.780 –> 00:49:10.780

Ich spreche jetzt nicht gegen dich, Yasemin.

00:49:10.780 –> 00:49:15.780

Ich spreche jetzt gerade fĂŒr die Emotion im Raum, die offensichtlich extrem groß war.

00:49:15.780 –> 00:49:17.460

Kann das was mit dir zu tun haben?

00:49:17.460 –> 00:49:20.580

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass es was mit dir zu tun hatte.

00:49:20.580 –> 00:49:24.780

Warst du vielleicht ein Ventil bei ihm? Garantiert.

00:49:24.780 –> 00:49:28.380

Ich habe Streitereien gehabt, das wirst du mir nicht glauben,

00:49:28.380 –> 00:49:32.580

bei denen die Person danach gesagt hatte, ja sorry, ich hatte Schwierigkeiten,

00:49:32.580 –> 00:49:38.580

gerade weil meine Freundin und der Umzug war fĂŒr mich anstrengend.

00:49:38.580 –> 00:49:42.180

Was zum Teufel hat das mit mir zu tun? Deine Freundin und der Umzug?

00:49:42.180 –> 00:49:45.780

Hakt es noch? Aber die Person wollte es unbedingt rauslassen.

00:49:45.780 –> 00:49:48.580

Hat sich das nÀchstbeste Opfer gesucht, hat es bei mir dann rausgelassen.

00:49:48.580 –> 00:49:52.660

hat sich dann dementsprechend etwas geirrt beim Opfer aussuchen und hat es

00:49:52.660 –> 00:49:56.860

sich dann nie wieder erlaubt. Du hörst es schon raus, es gibt

00:49:56.860 –> 00:50:01.700

unterschiedliche Arten, bei denen darauf zu reagieren. In dem Moment zu sagen, du

00:50:01.700 –> 00:50:05.960

lass uns etwas uns beruhigen und ein Ziel ausfindig machen, ist dein Ziel jetzt zu

00:50:05.960 –> 00:50:12.060

streiten und VorwĂŒrfe zu machen oder ist es dein Ziel mir eine Lösung zu finden?

00:50:12.060 –> 00:50:21.060

Okay, falls du es nicht möchtest, dann lassen wir uns das einmal kurz Adapter legen und weiterarbeiten.

00:50:21.060 –> 00:50:25.060

Weil in der Arbeit haben wir einen anderen Vertrag. Wir haben keinen menschlichen Vertrag in der Arbeit.

00:50:25.060 –> 00:50:28.060

In der Arbeit haben wir einen Kompetenzvertrag. Das verstehen viele Leute nicht.

00:50:28.060 –> 00:50:34.060

„Ja, aber bei mir ist es so schwierig zu Hause.“ Ja und? Und weiter?

00:50:34.060 –> 00:50:38.060

Du gehst davon aus, dass dieser menschliche Vertrag ĂŒberall gilt.

00:50:38.060 –> 00:50:41.740

Aber wenn du ihn haben möchtest, musst du ihn explizit rahmen.

00:50:41.740 –> 00:50:45.180

Bei der Arbeit ist es oft was anderes.

00:50:45.180 –> 00:50:47.700

Da können wir uns oft darauf zurĂŒckbeziehen.

00:50:47.700 –> 00:50:53.340

Aber die Konsequenz ist bei offensichtlich vielen Leuten dann verheerend.

00:50:53.340 –> 00:50:56.500

Denn die Konsequenz lautet, deine GefĂŒhle sind mir nicht wichtig.

00:50:56.500 –> 00:50:58.500

Und das können Leute nicht verstehen.

00:50:58.500 –> 00:50:59.500

Von Grund auf nicht.

00:50:59.500 –> 00:51:04.700

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:51:04.700 –> 00:51:10.820

Ich finde, es ist unfassbar viel zusammengekommen und ganz verschiedene Aspekte, die wir aufgemacht

00:51:10.820 –> 00:51:12.740

haben, mit Beispiel untermauert.

00:51:12.740 –> 00:51:13.740

Wirklich großartig.

00:51:13.740 –> 00:51:14.740

Vielen, vielen lieben Dank, Zeus.

00:51:14.740 –> 00:51:18.940

Und auch im Chat steht dazu, danke fĂŒr deine BeitrĂ€ge, Zeus.

00:51:18.940 –> 00:51:22.660

Treffliche BeispielfĂŒhrung, Kompliment von JĂŒrgen beispielsweise.

00:51:22.660 –> 00:51:29.260

Und an der Stelle möchte ich gerne nochmal herzlich dazu einladen, mit Emojis vielleicht

00:51:29.260 –> 00:51:31.940

nochmal zu signalisieren in Richtung Zeus.

00:51:31.940 –> 00:51:37.060

Habt ihr denn heute fĂŒr euch Impulse mitgenommen, gute Beispiele mit dabei gehabt, die euch

00:51:37.060 –> 00:51:39.540

eben auch weiterbringen an der Stelle.

00:51:39.540 –> 00:51:44.060

Dadurch, dass wir jetzt keine weitere Interaktion auf der BĂŒhne hatten, finde ich das umso

00:51:44.060 –> 00:51:47.660

wichtiger, dass das eben als RĂŒckmeldung nochmal deutlich wird.

00:51:47.660 –> 00:51:50.260

Guck mal, Zeus, das ist fĂŒr dich hier mit Herzchen und Daumen hoch.

00:51:50.260 –> 00:51:51.260

Finde ich großartig.

00:51:51.260 –> 00:51:56.100

Vielen, vielen lieben Dank, dass ihr mit dabei wart und vor allem auch diese Botschaft fĂŒr

00:51:56.100 –> 00:51:57.100

euch angehört habt.

00:51:57.100 –> 00:51:58.100

Ja, wunderbar.

00:51:58.100 –> 00:51:59.100

Vielen, vielen lieben Dank.

00:51:59.100 –> 00:52:03.100

Wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank auch dir, lieber Zeus, fĂŒr deine Zeit, fĂŒr diese

00:52:03.100 –> 00:52:07.820

Impulse, die du mit uns geteilt hast, mit reingebracht hast und die wundervollen Beispiele,

00:52:07.820 –> 00:52:13.900

um das eben auch anschaulich zu machen. Das war Zeus mit gewaltlose Kommunikation, Mythos

00:52:13.900 –> 00:52:19.940

oder RealitÀt als Gast bei unserem Experten-Talk. Und ich freue mich auf jeden Fall morgen dann

00:52:19.940 –> 00:52:24.980

mit euch wieder fortzusetzen mit unserem nÀchsten Thema unter dem Dachthema Macht und Gewalt.

00:52:24.980 –> 00:52:26.980

Schauen wir uns jetzt morgen an.

00:52:26.980 –> 00:52:31.660

Institutionelle Macht, inwieweit prÀgt die Macht von Institutionen unser tÀgliches

00:52:31.660 –> 00:52:35.700

Leben, ist das Thema, auf das wir morgen blicken wollen mit dieser Fragestellung.

00:52:35.700 –> 00:52:37.860

Und insofern seid ihr ganz, ganz herzlich

00:52:37.860 –> 00:52:42.660

eingeladen, auch morgen frĂŒh um acht deutscher Zeit wieder mit dabei zu sein

00:52:42.660 –> 00:52:47.180

und dann gemeinsam den Reflexionsraum zu gestalten, um zu schauen, welche

00:52:47.180 –> 00:52:49.580

Erkenntnisse wir daraus ziehen können.

00:52:49.580 –> 00:52:51.500

Und damit wĂŒnsche ich euch einen

00:52:51.700 –> 00:52:58.020

Start in die neue Woche und ja, sage einfach bis bald. Ciao!

00:52:58.020 –> 00:52:59.620

Bye!

00:52:59.620 –> 00:53:00.620

Bye.

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche KausalitĂ€ten hergestellt werden oder Übertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon lĂ€ngst weiß:

- Warum die BedĂŒrfnispyramide von Maslow keine zuverlĂ€ssige Grundlage fĂŒr Motivation ist

- Warum Persönlichkeitstests als Fundament fĂŒr Personalentscheidungen fragwĂŒrdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

EinverstÀndniserklÀrung

Herzlichen GlĂŒckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!