Select Page

Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Inwieweit pr├Ągt die Macht von Institutionen unser t├Ągliches Leben? Das ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #943 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema ÔÇ×Macht & GewaltÔÇť befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #943 Institutionelle Macht | Von Dr. Yasemin Yazan

Hinweis: Diese Transkription wurde mit Hilfe eines KI-Tools automatisch generiert. Daher k├Ânnen vereinzelte Fehler in der Schreibweise vorhanden sein. Die Zeitstempel erm├Âglichen, bei Bedarf das gezielte Reinh├Âren und selbstst├Ąndige Pr├╝fen an entsprechenden Stellen. 

00:00:00.000 –> 00:00:05.080

Heute setzen wir fort mit institutionelle Macht. Inwieweit pr├Ągt die Macht von

00:00:05.080 –> 00:00:08.760

Institutionen unser t├Ągliches Leben, ist die Fragestellung, mit der wir uns

00:00:08.760 –> 00:00:12.780

besch├Ąftigen werden. Und insofern bin ich sehr sehr gespannt auf die

00:00:12.780 –> 00:00:17.360

verschiedenen Impulse und Perspektiven, die von euch mit reinkommen, damit wir

00:00:17.360 –> 00:00:24.680

hier im Dialog gemeinsam gucken k├Ânnen, welche Erkenntnisse wir generieren und

00:00:24.680 –> 00:00:28.560

in welche Richtung sich heute dann auch entsprechend der Raum gestalten l├Ąsst

00:00:28.560 –> 00:00:32.280

und Erkenntnisse ableiten l├Ąsst. Von daher seid ihr ganz ganz herzlich

00:00:32.280 –> 00:00:36.240

eingeladen, wie jeden Morgen, auch heute Morgen wieder mit dazu zu kommen, um die

00:00:36.240 –> 00:00:41.360

Runde sozusagen mit verschiedenen Impulsen zu bereichern und facettenreich

00:00:41.360 –> 00:00:45.160

eben die Perspektiven aufzumachen. Institutionelle Macht, inwieweit pr├Ągt

00:00:45.160 –> 00:00:49.680

die Macht von Institutionen unser t├Ągliches Leben? Und wir k├Ânnen gerne

00:00:49.680 –> 00:00:52.960

das Stichwort Gewalt auch noch mit reinnehmen, wenn ihr m├Âchtet. Also weil

00:00:52.960 –> 00:00:56.840

wir das Dachthema Macht und Gewalt haben, k├Ânnen wir ja durchaus gerne auch

00:00:56.840 –> 00:01:02.600

beide Aspekte mit ber├╝cksichtigen. Und noch mal zur Erinnerung, der Raum wird

00:01:02.600 –> 00:01:06.680

├╝ber die gesamte Zeit aufgezeichnet. Wer mit dazu kommt, ist automatisch damit

00:01:06.680 –> 00:01:09.680

einverstanden, dass es nicht nur aufgezeichnet, sondern eben auch

00:01:09.680 –> 00:01:13.760

entsprechend ver├Âffentlicht wird. Und wir haben drei kleine Raumregeln, einmal ein

00:01:13.760 –> 00:01:17.320

Profilfoto, auf dem ihr zu erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens einen

00:01:17.320 –> 00:01:23.560

Satz in der Bio. Und wer das nicht m├Âchte, kann gerne den Chat nutzen, um

00:01:23.560 –> 00:01:28.960

hier verschiedene Fragen oder auch Gedankeng├Ąnge zu teilen und dann k├Ânnen wir das eine oder andere

00:01:28.960 –> 00:01:34.600

entsprechend auch mit aufgreifen. Damit m├Âchte ich mich gerne heute morgen auf Stumm schalten,

00:01:34.600 –> 00:01:37.840

um mal zu gucken, wer mit mir heute die Runde er├Âffnen mag.

00:01:37.840 –> 00:02:03.080

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber Marc.

00:02:03.080 –> 00:02:04.960

Was sagst du denn zum Thema?

00:02:04.960 –> 00:02:07.000

Guten Morgen in die Runde.

00:02:07.000 –> 00:02:12.640

Ja, ich m├Âchte und habe meine Gedanken darauf fokussiert, etwas mit etwas Positivem anzufangen,

00:02:12.640 –> 00:02:18.360

weil ich komme auch gleich dazu, weil einem dann viele Beispiele einfallen, wo Institutionen Macht

00:02:18.360 –> 00:02:21.480

aus├╝ben, die vielleicht nicht so gut sind. Und darum m├Âchte ich grunds├Ątzlich erst mal sagen,

00:02:21.480 –> 00:02:28.520

dass Institutionen grunds├Ątzlich setzen die Regeln fest, bieten uns eine Struktur und bieten auch

00:02:28.520 –> 00:02:34.280

L├Âsungen zu Konflikten und Aufrechterhaltung unseres sozialen Zusammenhalts. Darum gibt es die

00:02:34.280 –> 00:02:39.120

ja auch. Und meines Wissens nach bezeichnet man Institutionen als etablierte, also

00:02:39.120 –> 00:02:42.920

alles was eine etablierte Struktur ist oder Organisation und das hat dann eben

00:02:42.920 –> 00:02:47.720

Auswirkungen, also von Regierungsinhalten, ├╝ber Bildung, ├╝ber die Wirtschaft, ├╝ber

00:02:47.720 –> 00:02:51.560

das Gesundheitswesen und und und. Und dann war es f├╝r mich unheimlich spannend,

00:02:51.560 –> 00:02:57.760

weil wir jetzt ganz dauernd immer das Wort Macht und Gewalt benutzen, bin ich

00:02:57.760 –> 00:03:01.840

da auf einen Artikel gesto├čen, wie machen Institutionen das, also wie wird ├╝berhaupt

00:03:01.840 –> 00:03:07.080

Macht ausge├╝bt und die Institutionen ├╝ben eben Macht aus und kombinieren da

00:03:07.080 –> 00:03:10.160

verschiedene Arten von Macht und das fand ich ganz spannend f├╝r mich auch

00:03:10.160 –> 00:03:13.880

auch noch mal klar zu bekommen im Kopf verschiedene Arten von Macht, ja was f├╝r

00:03:13.880 –> 00:03:17.840

verschiedene Arten von Macht gibt es denn und da wurde unter anderem auch

00:03:17.840 –> 00:03:21.920

aufgez├Ąhlt, dass es eine Belohnungsmacht gibt, zum Beispiel eine Bestrafungsmacht,

00:03:21.920 –> 00:03:28.480

eine Referenzmacht oder eine Informations- oder auch Verbindungsmacht und wenn ich

00:03:28.480 –> 00:03:33.640

jetzt als Institution zum Beispiel die Unternehmer habe oder die die Referenz

00:03:33.640 –> 00:03:37.440

macht hat eine Information als Institution zum Beispiel den Sportverband,

00:03:37.440 –> 00:03:42.280

der hat einen ber├╝hmten Sportler und oder wenn die Politik durchsetzen will,

00:03:42.280 –> 00:03:45.640

dass wir uns gesund ern├Ąhren, dann ist eine Referenz macht nat├╝rlich, wenn ich

00:03:45.640 –> 00:03:48.760

einen ber├╝hmten Sportler f├╝r mich gewinnen kann, der dann in gesundes Brot

00:03:48.760 –> 00:03:53.440

bei├čt oder sagt, ich bin nur deshalb Weltmeister geworden, weil ich mich an

00:03:53.440 –> 00:03:56.920

die und die sportlichen Regeln gehalten habe und das schafft die auch oder in

00:03:56.920 –> 00:04:00.640

Informationsmacht f├╝r mich als Unternehmer eine ganz besondere macht,

00:04:00.640 –> 00:04:04.280

weil wir von bestimmten Informationen, wenn wir die richtigen Netzwerke nicht

00:04:04.280 –> 00:04:09.280

haben, ausgeschlossen sind und das kann mich dann Zeit kosten, dass ich

00:04:09.280 –> 00:04:12.800

rechtzeitig auf neue Besetzer reagieren kann und so weiter. Also das w├Ąre jetzt

00:04:12.800 –> 00:04:15.760

erst mal mein Einstieg.

00:04:15.760 –> 00:04:21.200

Ja wunderbar, vielen vielen lieben Dank. Das zeigt, dass es relativ vielf├Ąltig

00:04:21.200 –> 00:04:25.000

auch hier ist, was wir alles eben mit ber├╝cksichtigen k├Ânnen und einflie├čen

00:04:25.000 –> 00:04:28.440

lassen k├Ânnen.

00:04:28.440 –> 00:04:30.240

Finde ich sch├Ân, dass du mit dem Positiven

00:04:30.240 –> 00:04:33.240

eingestiegen bist, weil wir ja auch

00:04:33.240 –> 00:04:35.560

gesagt haben, dass Macht eben zwei Seiten

00:04:35.560 –> 00:04:38.480

hat. Einmal die positive, einmal die

00:04:38.480 –> 00:04:40.840

negative und dass es wichtig ist eben

00:04:40.840 –> 00:04:42.520

auch diese positive Seite

00:04:42.520 –> 00:04:44.640

gleicherma├čen zu sehen, weil es eben

00:04:44.640 –> 00:04:47.680

auch eine entsprechende Funktion hat.

00:04:47.680 –> 00:04:49.520

Du hast von den Funktionen her ja auch

00:04:49.520 –> 00:04:52.080

schon einiges erw├Ąhnt, dass es eben

00:04:52.080 –> 00:04:54.960

wichtig ist, gewisse Regeln zu haben,

00:04:52.080 –> 00:04:57.240

um zum Beispiel Konflikte zu vermeiden, um das gesellschaftliche Zusammenleben

00:04:57.240 –> 00:05:03.080

Orientierung zu geben und in entsprechende Bahnen zu lenken.

00:05:03.080 –> 00:05:07.080

Das hei├čt, das brauchen wir auch vom Gehirn her.

00:05:07.080 –> 00:05:11.080

Das haben wir schon an verschiedenen Stellen aufgegriffen und besprochen,

00:05:11.080 –> 00:05:17.080

dass es durchaus auch wichtig ist, damit wir uns in diesen Bahnen,

00:05:17.080 –> 00:05:23.520

die uns gesetzt sind, uns auch wohlf├╝hlen und uns zurechtfinden k├Ânnen.

00:05:23.520 –> 00:05:30.320

Dann gibt es vielf├Ąltige Differenzierungen, die du jetzt noch mal aufgemacht hast,

00:05:30.320 –> 00:05:34.240

in Bezug auf Macht, welche Formen es noch mal gibt.

00:05:34.240 –> 00:05:39.600

Da merkt man ja auch, dass es v├Âllig in unterschiedliche Richtungen geht,

00:05:39.600 –> 00:05:43.840

ob es jetzt Belohnungsmacht ist oder Sanktionsmacht.

00:05:43.840 –> 00:05:49.360

Also da haben wir diese beiden Bereiche eben auch schon wieder mit drin, in beide

00:05:49.360 –> 00:05:55.360

Richtungen auch gedacht. Und dann die Bereiche, in denen Macht eingesetzt wird,

00:05:55.360 –> 00:06:00.560

auch wenn es Institutionen sind, dass es eben verschiedene Bereiche gibt, ob das

00:06:00.560 –> 00:06:03.520

jetzt Gesundheitswesen ist, Bildung ist und so weiter. Du hast ja auch verschiedene

00:06:03.520 –> 00:06:07.880

Beispiele schon mit reingebracht als Bereiche. Finde ich auch wunderbar. Also

00:06:07.880 –> 00:06:15.000

von daher ein sehr sehr vielf├Ąltiger Impuls zum Einstieg und damit auch sehr

00:06:15.000 –> 00:06:18.280

verschiedene M├Âglichkeiten hier auch anzudocken.

00:06:18.280 –> 00:06:22.400

Insofern m├Âchte ich gerne an der Stelle zun├Ąchst erstmal auch die anderen gerne

00:06:22.400 –> 00:06:26.600

mit dazu einladen. M├Âglicherweise sind bestimmte Aspekte noch nicht

00:06:26.600 –> 00:06:30.960

angesprochen oder ihr wollt direkt bei dem einen oder anderen Aspekt andocken

00:06:30.960 –> 00:06:35.160

und hier vielleicht konkrete Beispiele bringen etc. Dann seid ihr ganz ganz

00:06:35.160 –> 00:06:39.440

hat sich eingeladen, eben auch mit dazu

00:06:39.440 –> 00:06:41.400

zu kommen, um diesen Reflexionsraum

00:06:41.400 –> 00:06:44.240

entsprechend gemeinsam zu gestalten und

00:06:44.240 –> 00:06:46.080

zu gucken, in welche Richtung sich der

00:06:46.080 –> 00:06:48.000

Raum dann auch entsprechend entwickelt.

00:06:48.000 –> 00:06:49.800

Denkt bitte daran, dass wir den Raum

00:06:49.800 –> 00:06:51.560

├╝ber die gesamte Zeit aufzeichnen.

00:06:51.560 –> 00:06:53.680

Wer mit dazu kommt, ist automatisch

00:06:53.680 –> 00:06:55.320

einverstanden, dass das Ganze auch

00:06:55.320 –> 00:06:57.160

ver├Âffentlicht wird und wer das nicht

00:06:57.160 –> 00:06:58.480

m├Âchte, kann gerne den Chat nutzen, um

00:06:58.480 –> 00:06:59.960

hier den einen oder anderen Gedanken mit

00:06:59.960 –> 00:07:02.600

reinzugeben, sodass wir das auch mit

00:06:59.960 –> 00:07:06.560

aufgreifen k├Ânnen. Magst du weitere Differenzierungen, Beispiele etc. noch mit reinbringen?

00:07:06.560 –> 00:07:11.880

Ja, was ich f├╝r mich am spannendsten finde und gleichzeitig auch am schwierigsten ist,

00:07:11.880 –> 00:07:16.440

ich bezeichne es mal als die unsichtbare Macht. Und zwar ist mir dann, diese Gedanken kommen

00:07:16.440 –> 00:07:19.840

mir dann erst sp├Ąter, wenn ich dann lese oder mich mit dem Thema besch├Ąftige. Eine

00:07:19.840 –> 00:07:23.280

Institution ist ja zum Beispiel auch die Gesundheit. Und dann ist mir eingefallen,

00:07:23.280 –> 00:07:27.480

dass ich vor ein paar Monaten mal einen Bericht gelesen habe. Das ist ja toll, wir haben ein

00:07:27.480 –> 00:07:32.360

sehr gutes Gesundheitssystem in Deutschland. Wenn man mal durch andere L├Ąnder reist,

00:07:32.360 –> 00:07:37.440

dann wei├č man das sehr zu sch├Ątzen, dass bei uns in Deutschland, wenn ich auf der Stra├če umfalle,

00:07:37.440 –> 00:07:41.680

dann kommt ein Krankenwagen und da wird erst mal geholfen, ohne dass ich erst nach einer Kreditkarte

00:07:41.680 –> 00:07:46.960

untersucht werde. Und gleichzeitig gibt es da auch Institutionen, was ich sehr spannend finde,

00:07:46.960 –> 00:07:51.760

was man so nicht mitbekommt, weil man ├╝ber viele Dinge auch gar nicht spricht. Also die undichtbare

00:07:51.760 –> 00:07:56.960

Macht im Gesundheitssystem w├Ąre zum Beispiel, habe ich einen Bericht gesehen ├╝ber die Macht,

00:07:56.960 –> 00:08:02.480

der Augen├Ąrzte. Ein F├╝nftel der Augen├Ąrzte sind in der Hand von Finanzinvestoren.

00:08:02.480 –> 00:08:06.800

Die Finanzinvestoren haben die Gesundheit als riesigen Markt f├╝r sich entdeckt und

00:08:06.800 –> 00:08:10.600

wie gesagt ein F├╝nftel der Augen├Ąrzte sind da angeschlossen und jetzt m├Âchte

00:08:10.600 –> 00:08:13.760

ich jetzt keine, das soll jetzt nicht so ein Schwurbelraum werden. Ich denke schon,

00:08:13.760 –> 00:08:18.120

dass ein Arzt schon auch den den Wunsch hat uns zu helfen, aber f├╝r mich als

00:08:18.120 –> 00:08:22.040

Patient, wenn ich mich frage, also ich gehe zu einem Arzt und der ist abh├Ąngig

00:08:22.040 –> 00:08:25.880

von einem Finanzinvestor, dann hat der bestimmte Interessen. Einmal ist der Arzt

00:08:25.880 –> 00:08:27.880

und ich hoffe, dass er mir helfen will.

00:08:27.880 –> 00:08:29.760

Zum Zweiten ist er auch Unternehmer

00:08:29.760 –> 00:08:33.400

und muss seine Finanzinvestoren bedienen.

00:08:33.400 –> 00:08:36.360

Und dann frage ich mich als Patient nat├╝rlich auch die Information,

00:08:36.360 –> 00:08:38.960

die mir dieser Arzt dann gibt, egal welcher Arzt das ist,

00:08:38.960 –> 00:08:40.400

jetzt zum Beispiel ein Augenarzt,

00:08:40.400 –> 00:08:43.960

und er mir zu einer bestimmten OP r├Ąt, also genau zu dieser OP,

00:08:43.960 –> 00:08:46.960

wo es vielleicht noch alternative Behandlungsm├Âglichkeiten gibt,

00:08:46.960 –> 00:08:49.640

dann habe ich pers├Ânlich, der mag das Problem,

00:08:49.640 –> 00:08:51.480

was es mir sehr, sehr schwerf├Ąllt,

00:08:51.480 –> 00:08:53.960

diesem Menschen insofern zu vertrauen,

00:08:54.120 –> 00:08:58.720

dass er mich objektiv ber├Ąt, mir die M├Âglichkeiten aufzeigt, was man machen kann,

00:08:58.720 –> 00:09:02.320

und nicht mir die M├Âglichkeit aufzeigt, die er mir empfiehlt,

00:09:02.320 –> 00:09:04.320

n├Ąmlich aufgrund seiner Finanzinvestoren.

00:09:04.320 –> 00:09:07.720

Man kann sich vorstellen, wenn irgendwo Finanzinvestoren viel Geld drin haben,

00:09:07.720 –> 00:09:12.520

dann wollen die zwar auch uns helfen, aber letztendlich, wenn ich ein Finanzinvestor bin,

00:09:12.520 –> 00:09:16.720

m├Âchte ich meine Finanzen vermehren und nicht nur helfen.

00:09:16.720 –> 00:09:20.920

Und das fand ich dann schon erschreckend, und das bezeichne ich auch.

00:09:20.920 –> 00:09:23.920

Entschuldigung, das klingt ein bisschen holprig,

00:09:23.920 –> 00:09:26.680

aber das bezeichne ich als die unsichtbare Macht.

00:09:26.680 –> 00:09:28.800

Die Macht, die mir nicht sichtbar ist.

00:09:28.800 –> 00:09:32.200

Wenn wir durch die Stadt laufen, laufen wir Arztpraxen vorbei.

00:09:32.200 –> 00:09:34.120

Wir laufen an zig Banken vorbei.

00:09:34.120 –> 00:09:36.320

Aber was sich im Hintergrund anspielt,

00:09:36.320 –> 00:09:39.720

das erf├Ąhrt man nur durch einen kleinen Nebensatz in der Presse

00:09:39.720 –> 00:09:42.280

oder durch ein kleines Gespr├Ąch bei Deep House,

00:09:42.280 –> 00:09:45.800

beim Deep Talk Club usw., wo man sich Gedanken macht und sagt,

00:09:45.800 –> 00:09:47.560

okay, wie frei bin ich denn?

00:09:47.560 –> 00:09:50.520

Nat├╝rlich habe ich, wenn ich bei dem Thema Arzt bleibe,

00:09:50.680 –> 00:09:57.040

mir einen freien Arzt zu w├Ąhlen. Ich sehe aber an der T├╝r nicht, ob er von einem Finanzinvestor

00:09:57.040 –> 00:10:01.880

betreut wird oder nicht. Und ich wei├č nicht, ob es da eine Kennzeichnungspflicht geben muss. Also

00:10:01.880 –> 00:10:08.280

es bereitet mir dann so ein bisschen Unwohlsein, wenn ich zwar objektiv oder subjektiv die freie

00:10:08.280 –> 00:10:13.080

Wahl habe, mich f├╝r eine Beratung zu entscheiden, aber gar nicht wei├č, wer da dahinter steckt.

00:10:13.080 –> 00:10:20.520

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Und das ist ein sch├Ânes Beispiel, um das

00:10:20.520 –> 00:10:26.040

zu veranschaulichen. Wir k├Ânnen das nat├╝rlich von den Augen├Ąrzten durchaus weiter ausweiten.

00:10:26.040 –> 00:10:33.680

Im Bereich der Ärzteschaft sozusagen kennen wir auch vom Hausarzt oder Ähnliches. Da

00:10:33.680 –> 00:10:38.480

werden zum Beispiel, jeder von uns hat mit Sicherheit auch schon mal irgendein Medikament

00:10:38.480 –> 00:10:42.480

kostenfrei als Probe vom Arzt zur Verf├╝gung gestellt bekommen.

00:10:42.480 –> 00:10:47.240

Das hei├čt, hier ist an vielen Stellen eben auch eine Pharmaindustrie im Hintergrund,

00:10:47.240 –> 00:10:53.560

die gewisse Interessen hat und bestimmte Produkte eben im Markt verteilt wissen m├Âchte und

00:10:53.560 –> 00:10:57.320

dementsprechend zum Beispiel auch Produktproben etc. zur Verf├╝gung stellt.

00:10:57.320 –> 00:11:00.400

Und hier passiert einiges im Hintergrund.

00:11:00.400 –> 00:11:04.560

Und deswegen finde ich das sch├Ân, nochmal zu differenzieren, eben das, was offenkundig

00:11:04.560 –> 00:11:09.280

sozusagen sichtbar ist und auf der

00:11:09.280 –> 00:11:11.640

anderen Seite eben erst vielleicht bei

00:11:11.640 –> 00:11:13.360

genauerer Betrachtung deutlich wird, so

00:11:13.360 –> 00:11:15.840

k├Ânnte man das bezeichnen. Wir hatten

00:11:15.840 –> 00:11:17.760

ja auch Ernst Wolf bei uns, der eben

00:11:17.760 –> 00:11:19.800

ganz verschiedene Zusammenh├Ąnge beim

00:11:19.800 –> 00:11:22.280

Autoren-Fr├╝hst├╝ck auch noch mal aufgezeigt

00:11:22.280 –> 00:11:23.880

hat und das sind keine Dinge, die jetzt

00:11:23.880 –> 00:11:26.000

irgendwie spooky sind oder sich nicht

00:11:26.000 –> 00:11:28.480

recherchieren lassen, aber ein St├╝ck

00:11:28.480 –> 00:11:30.120

weit auch vielleicht erfordern sozusagen,

00:11:30.120 –> 00:11:31.720

dass wir an der einen oder anderen

00:11:31.720 –> 00:11:33.640

Stelle unabh├Ąngig davon, ob es jetzt

00:11:31.720 –> 00:11:35.800

um Ärzteschaft geht oder andere Bereiche,

00:11:35.800 –> 00:11:37.480

Gesundheitswesen oder andere Bereiche,

00:11:37.480 –> 00:11:39.560

dass wir hier tats├Ąchlich auch noch mal

00:11:39.560 –> 00:11:40.880

genauer eben immer wieder auch

00:11:40.880 –> 00:11:42.240

draufschauen und gucken, welche

00:11:42.240 –> 00:11:44.280

Interessen m├Âglicherweise auch dahinter

00:11:44.280 –> 00:11:46.600

stecken k├Ânnten oder welche

00:11:46.600 –> 00:11:49.080

Finanzgeber hier eine Rolle spielen

00:11:49.080 –> 00:11:52.720

und inwieweit eben das dadurch vielleicht

00:11:52.720 –> 00:11:55.320

auch Interessenkonflikte herbeif├╝hrt.

00:11:55.320 –> 00:11:56.920

Die wird es immer geben, die wird man

00:11:56.920 –> 00:11:59.280

auch nicht komplett vermeiden k├Ânnen,

00:11:56.920 –> 00:12:03.040

Aber an vielen Stellen hilft es durchaus, dass wir uns einfach dessen auch bewusst sind

00:12:03.040 –> 00:12:06.540

und vor diesem Hintergrund vielleicht auch die eine oder andere Entscheidung f├╝r uns

00:12:06.540 –> 00:12:11.480

noch mal unabh├Ąngig von bestimmten Empfehlungen beispielsweise treffen.

00:12:11.480 –> 00:12:15.040

Und insofern finde ich das auch einen ganz, ganz wichtigen Aspekt.

00:12:15.040 –> 00:12:18.800

Ja, Marc, hast du weitere Beispiele?

00:12:18.800 –> 00:12:21.200

Du hast ja echt sch├Âne Dinge heute mitgebracht.

00:12:21.200 –> 00:12:22.200

Finde ich echt klasse.

00:12:22.200 –> 00:12:26.280

Ja, ich habe mir gestern Abend das Vergn├╝gen gemacht und war in einem

00:12:26.280 –> 00:12:31.080

amerikanischen Raum und war dann total, bin dann auch wieder erstaunt, wenn man

00:12:31.080 –> 00:12:33.880

die Themen h├Ârt, ├╝ber die, die sich da unterhalten, dass man sich manchmal

00:12:33.880 –> 00:12:36.640

vorkommt oder ich mir vorkomme wie der kleine Junge vom Dorf.

00:12:36.640 –> 00:12:40.400

Ich habe viele Begriffe schon mal geh├Ârt, aber wie intensiv da ├╝ber zum Beispiel

00:12:40.400 –> 00:12:44.000

k├╝nstliche Intelligenz diskutiert wird. Und jetzt bringe ich noch ein anderes

00:12:44.000 –> 00:12:47.000

Beispiel, ├╝ber das ich mir noch nie Gedanken gemacht habe. Ich wei├č, wir haben

00:12:47.000 –> 00:12:49.920

ja in dem Raum auch schon gesprochen, dass es k├╝nstliche Intelligenz gibt und

00:12:49.920 –> 00:12:52.920

du liebe Yasemin hast ja auch ein buch dr├╝ber geschrieben und in diesem raum

00:12:52.920 –> 00:12:56.840

das war ein marketingraum haben also verschiedene unternehmer diskutiert und

00:12:56.840 –> 00:12:58.760

haben gesagt man m├╝sste sich was durchlesen

00:12:58.760 –> 00:13:01.800

ich hoffe ich habe es mit meinem englisch mit meinen englischkenntnissen

00:13:01.800 –> 00:13:06.200

richtig verstanden aber google ├╝berlegt sich auch und hat strategien entwickelt

00:13:06.200 –> 00:13:10.640

wie sie in zukunft mit ki umgeht und das bedeutet f├╝r uns als unternehmer wenn

00:13:10.640 –> 00:13:14.000

ich jetzt also die idee habe der marc h├Ątte eine gro├če firma und da arbeiten

00:13:14.000 –> 00:13:17.260

paar hundert leute und ich sag ich spar jetzt einfach an den leuten die meine

00:13:17.260 –> 00:13:22.300

Webseite machen und ich erstelle meine Webseite mit KI erstellten Texten. Dann

00:13:22.300 –> 00:13:26.580

ist es wohl m├Âglich, also wie gesagt, die Wahrheit bitte noch mal alles

00:13:26.580 –> 00:13:29.860

noch mal nachgoogeln, weil mein Englisch nicht so topfit ist, aber ich habe dem

00:13:29.860 –> 00:13:33.740

entnommen, dass Google also dann sagt, okay, wenn wir feststellen, dass in

00:13:33.740 –> 00:13:37.860

Zukunft Webseiten mit KIs bearbeitet worden sind, dann bestrafen wir euch

00:13:37.860 –> 00:13:41.660

nicht, aber wir machen dann einfach was mit Suchmaschinen, mit dem Ranking und

00:13:41.660 –> 00:13:45.100

schieben euch nach hinten auf die Pl├Ątze. Und das ist nat├╝rlich ein riesiges

00:13:45.100 –> 00:13:50.140

Thema, weil wir sprechen alle ├╝ber KI, immer mehr Unternehmen werden das nutzen und da muss man

00:13:50.140 –> 00:13:54.900

einfach ausprobieren als Unternehmer, welche Auswirkungen hat das, denn wenn ich gefunden

00:13:54.900 –> 00:13:59.740

werden will, es gibt ja nur ein paar Suchmaschinen und ich bin ja angewiesen auf diese Suchmaschinen,

00:13:59.740 –> 00:14:04.900

dass ich dann genau wei├č, wenn ich jetzt eine KI n├╝tzen sollte und das wirklich passiert,

00:14:04.900 –> 00:14:11.740

dass ich meinen obersten Rankingplatz verliere, gerade wenn ich im B2C Bereich, also Business

00:14:11.740 –> 00:14:16.120

zu Customer Bereich unterwegs sind, wo ich ├╝ber Masse lebe, wo Leute meinen Shop

00:14:16.120 –> 00:14:19.840

finden m├╝ssen, dann hat Google nat├╝rlich als Institution eine wahnsinnige Macht,

00:14:19.840 –> 00:14:24.640

weil die Google dann dar├╝ber entscheidet, wer meinen Laden ├╝berhaupt noch findet und wer nicht.

00:14:24.640 –> 00:14:33.160

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank und auch hier k├Ânnen wir diesen Aspekt

00:14:33.160 –> 00:14:36.160

der Abh├Ąngigkeiten noch mal mit reinbringen, das hei├čt diese

00:14:36.160 –> 00:14:39.960

Entscheidungen werden ja dann auch nicht losgel├Âst voneinander getroffen, sondern

00:14:39.960 –> 00:14:47.800

eben auch auf Basis von Zusammenwirken und Kettenreaktionen, die vielleicht auch zun├Ąchst

00:14:47.800 –> 00:14:53.640

erst mal nicht ganz so sichtbar sind. Das hei├čt, wer das mitverfolgt hat, wird vielleicht das eine

00:14:53.640 –> 00:14:57.640

oder andere auch mitbekommen haben in Bezug auf, dass es hier ja wirklich auch unterschiedliche

00:14:57.640 –> 00:15:04.160

Aussagen und ├ťberlegungen gab, auch von Google an der Stelle diesbez├╝glich. Und sie sind aber

00:15:04.160 –> 00:15:07.960

nicht ganz so frei in ihrer Entscheidung, in Anf├╝hrungsstrichen, wie es vielleicht zun├Ąchst

00:15:07.960 –> 00:15:12.400

erst mal wirkt oder aussieht, denn Google ist ja nicht die einzige Suchmaschine

00:15:12.400 –> 00:15:17.580

und wir kennen das, dass zum Beispiel gewisse, ja die Dauer, also wenn die

00:15:17.580 –> 00:15:21.580

Qualit├Ąt hoch ist und die Leute lang genug auf dieser Seite bleiben, also man

00:15:21.580 –> 00:15:26.080

k├Ânnte das jetzt so vergleichen wie, es gibt Inhalte, die mit KI erstellt sind

00:15:26.080 –> 00:15:31.120

und sind wirklich sehr sehr gut, was dazu f├╝hrt, dass eben ein Leser, dadurch dass

00:15:31.120 –> 00:15:35.160

er hochwertige Inhalte pr├Ąsentiert bekommt, die interessant sind und die

00:15:35.160 –> 00:15:39.240

Mehrwert liefern eben auf dieser Seite sehr lange bleibt, w├Ąhrend vielleicht

00:15:39.240 –> 00:15:43.200

auch andere Seiten, die selbst kreiert sind oder selbst geschrieben sind,

00:15:43.200 –> 00:15:46.800

m├Âglicherweise nicht so viel Mehrwert liefern und dementsprechend trotzdem

00:15:46.800 –> 00:15:51.640

die Absprungrate relativ hoch ist. Also der Leser wird hier nicht f├╝ndig auf

00:15:51.640 –> 00:15:56.160

der Seite. Und das ist das eine, wonach ein St├╝ck weit geguckt wird und das

00:15:56.160 –> 00:15:59.920

andere, was hier eben im Sinne der Abh├Ąngigkeiten eine Rolle spielt, ist,

00:15:59.920 –> 00:16:03.000

dass Google eben nicht die einzige Suchmaschine ist. Das hei├čt, wenn jetzt

00:16:03.000 –> 00:16:07.440

Google beispielsweise das verbieten w├╝rde oder zu einem schlechteren Ranking

00:16:07.440 –> 00:16:11.880

f├╝hrt, muss Google gleichzeitig mit ber├╝cksichtigen oder beachten, dass es

00:16:11.880 –> 00:16:15.480

eben auch andere Suchmaschinen gibt, die m├Âglicherweise anders mit diesem

00:16:15.480 –> 00:16:20.480

Umstand in Anf├╝hrungsstrichen umgehen. Und das h├Ątte dann letztlich auch eine

00:16:20.480 –> 00:16:26.400

Kettenreaktion als Ergebnis sozusagen, die dazu f├╝hren kann, dass Google

00:16:26.400 –> 00:16:29.520

pl├Âtzlich nach hinten runterf├Ąllt in Anf├╝hrungsstrichen, weil pl├Âtzlich

00:16:29.520 –> 00:16:34.140

andere Suchmaschinen mehr bedient oder

00:16:34.140 –> 00:16:36.480

mehr genutzt werden. Und das sind alles

00:16:36.480 –> 00:16:39.680

Aspekte, die hier auch in Bezug auf

00:16:39.680 –> 00:16:41.880

institutionelle Macht auch wieder

00:16:41.880 –> 00:16:44.440

eine Wirkung haben, sozusagen.

00:16:44.440 –> 00:16:47.000

N├Ąmlich jetzt in diesem Fall unterschiedliche

00:16:47.000 –> 00:16:48.840

Organisationen, die in Abh├Ąngigkeit

00:16:48.840 –> 00:16:50.280

zueinander stehen und vor diesem

00:16:50.280 –> 00:16:52.520

Hintergrund auch ihre eigenen

00:16:52.520 –> 00:16:54.000

Entscheidungen, die sie treffen, unter

00:16:54.000 –> 00:16:56.920

Ber├╝cksichtigung dessen, was die

00:16:56.920 –> 00:16:58.360

anderen tun, treffen m├╝ssen oder d├╝rfen.

00:16:56.920 –> 00:17:00.600

Also Sie k├Ânnen es nat├╝rlich anders handhaben, aber das h├Ątte dann

00:17:00.600 –> 00:17:04.960

m├Âglicherweise negative Konsequenzen und Sie m├╝ssen ├╝berlegen, was der Preis ist

00:17:04.960 –> 00:17:08.440

dessen, was Sie daf├╝r zahlen m├╝ssen. Also von daher finde ich auch das ein sehr,

00:17:08.440 –> 00:17:11.640

sehr sch├Ânes Beispiel. Marc, magst du hier noch mal andocken?

00:17:11.640 –> 00:17:18.240

Ja, danke nochmal f├╝r deine Ausf├╝hrung, liebe Yasemin. Ich m├Âchte gern noch ein

00:17:18.240 –> 00:17:22.400

Beispiel aus der Arbeitswelt bringen und zwar sind wir ja eine ├╝beralterte

00:17:22.400 –> 00:17:26.480

Gesellschaft und wenn ich mir vorstelle, auch die, ich habe es im Fernsehen gesehen,

00:17:26.480 –> 00:17:30.560

Da hat jemand erz├Ąhlt, der hat eine Kfz-Werkstatt und der war nicht h├Ątte eine Kfz-Werkstatt,

00:17:30.560 –> 00:17:35.680

das ist aber aktuell der Fall, mit 30 Besch├Ąftigten und mein Meister, den ich brauche, um diese

00:17:35.680 –> 00:17:41.440

Werkstatt betreiben zu k├Ânnen, der ist im Rentenalter und der Inhaber dieser Kfz-Werkstatt,

00:17:41.440 –> 00:17:43.880

der hatte keinen Meister, sondern er hat halt Meister eingestellt.

00:17:43.880 –> 00:17:47.920

So, wenn jetzt dieser Meister geht, ich bin da nicht genau ├╝ber den gesetzlichen Rahmen

00:17:47.920 –> 00:17:51.320

informiert, aber soviel ich verstanden habe, braucht er halt diesen Meister und da sind

00:17:51.320 –> 00:17:55.400

viele Betriebe jetzt bedroht, wenn sie n├Ąmlich keinen Meister mehr haben, k├Ânnen sie ihre

00:17:55.400 –> 00:18:00.080

Betriebsst├Ątte gar nicht mehr aufrechterhalten. Es ist ja auch gut, dass es Vorschriften gibt,

00:18:00.080 –> 00:18:04.160

dass man f├╝r bestimmte Bereiche einen Meister braucht und so weiter, aber die Abh├Ąngigkeit

00:18:04.160 –> 00:18:08.120

und die Verantwortung, die derjenige hat, der dann Rente geht, wenn er wei├č, wenn ich jetzt

00:18:08.120 –> 00:18:12.440

also in wohlverstietenem Ruhestand gehe, dann kann das sein, dass 15 Kollegen keinen Job mehr haben.

00:18:12.440 –> 00:18:16.400

Auch das bitte ich selber nochmal selbstst├Ąndig zu googeln, weil ich da juristisch nat├╝rlich

00:18:16.400 –> 00:18:19.880

mich nicht so gut auskenne, ob das wirklich eintritt. Aber auch das ist eine Abh├Ąngigkeit,

00:18:19.880 –> 00:18:25.120

wenn man mit Partner ein Unternehmen f├╝hrt und dieser Partner das Unternehmen verl├Ąsst,

00:18:25.120 –> 00:18:30.600

der eine bestimmte Ausbildung oder Qualifikation hat, dass dann auch der Fortbestand meiner Firma in Gefahr sein k├Ânnte.

00:18:30.600 –> 00:18:40.200

Ja, das ist ein ganz interessanter Punkt, den du hier ansprichst. Ich kann nicht beurteilen, f├╝r welche Bereiche das noch g├╝ltig ist oder nicht.

00:18:40.200 –> 00:18:49.320

Ich wei├č, dass diese ganzen Meisterberufe, da gibt es ja so einige, dass hier gesetzlich auch Lockerungen stattgefunden haben,

00:18:49.320 –> 00:18:52.720

dass es heute teilweise in bestimmten Bereichen deutlich einfacher ist,

00:18:52.720 –> 00:18:57.160

eben auch ein Unternehmen zum Beispiel zu gr├╝nden,

00:18:57.160 –> 00:19:01.600

auch ohne dass man selbst zum Beispiel einen Meisterschein hat.

00:19:01.600 –> 00:19:06.040

Wie sich das dann auswirkt mit der inhaltlichen Arbeitsausgestaltung,

00:19:06.040 –> 00:19:09.160

sozusagen, wenn man nicht mindestens einen Meister

00:19:09.160 –> 00:19:12.440

im Besch├Ąftigtenverh├Ąltnis hat?

00:19:12.440 –> 00:19:14.680

Dazu kann ich jetzt rechtlich oder juristisch auch nichts sagen.

00:19:14.680 –> 00:19:18.480

Das habe ich nicht so mitverfolgt, aber ist auf jeden Fall ein interessanter Punkt.

00:19:18.480 –> 00:19:22.120

Vor allem, weil es ja dann hier auch zwei Bereiche dann aufmacht. Das eine ist ja

00:19:22.120 –> 00:19:27.360

dieser moralische Aspekt. Das betrifft eher den Mitarbeiter, der selbst eben der

00:19:27.360 –> 00:19:31.160

Meister ist, der vielleicht in Rente irgendwann, eine wohlverdiente Rente geht

00:19:31.160 –> 00:19:35.760

und sich Gedanken macht m├Âglicherweise, wie sich das jetzt verh├Ąlt mit den

00:19:35.760 –> 00:19:39.000

anderen Arbeitskollegen. Und dann haben wir ja dann die entsprechende

00:19:39.000 –> 00:19:43.800

Verantwortung, die bei dem Unternehmer selbst liegt, der n├Ąmlich diesen Betrieb

00:19:43.800 –> 00:19:48.440

f├╝hrt sozusagen, eben entsprechend sicherzustellen, dass eine Nachfolge da

00:19:48.440 –> 00:19:55.040

ist, etc., dass das rechtzeitig stattfindet, auch im Sinne des Wissenstransfers und des

00:19:55.040 –> 00:20:01.680

Erfahrungstransfers an der Stelle, um eben auch den Betrieb auch wirtschaftlich nicht zu gef├Ąhrden,

00:20:01.680 –> 00:20:06.840

in Anf├╝hrungsstrichen, und nicht nur Arbeitspl├Ątze zu sichern, sondern eben auch betrieblich sicher

00:20:06.840 –> 00:20:13.680

zu stellen, dass das alles ohne gro├čes Geruckel, sage ich jetzt einfach mal, weiterlaufen kann.

00:20:13.680 –> 00:20:21.200

Also von daher sind das auch Aspekte, die hier mit reinflie├čen. Ja, also wirklich sehr, sehr

00:20:21.200 –> 00:20:30.040

vielf├Ąltig und wir k├Ânnen, interessant ist, bei Institutionen denken wir ja m├Âglicherweise eben

00:20:30.040 –> 00:20:36.240

auch an so was wie, also feste Strukturen und so weiter, da sind wir relativ schnell auch bei

00:20:36.240 –> 00:20:42.840

Organisationen, Vereinen und so weiter, wo wir vielleicht nicht ganz so schnell drauf kommen

00:20:42.840 –> 00:20:46.720

oder nicht ganz so schnell drauf blicken, ist sowas wie Ehe.

00:20:46.720 –> 00:20:50.920

Also auch die Ehe wird als Institution verstanden.

00:20:50.920 –> 00:20:54.720

Insofern k├Ânnte man nat├╝rlich hier jetzt auch nochmal einen v├Âllig anderen

00:20:54.720 –> 00:20:58.240

Bereich nochmal mit aufmachen. Vielleicht habt ihr da ja auch Lust drauf zu schauen.

00:20:58.240 –> 00:21:02.400

Wie sieht denn institutionelle Macht zum Beispiel in einer Ehe aus?

00:21:02.400 –> 00:21:07.800

Auch hier k├Ânnten wir mal drauf blicken und ├╝berlegen, ob wir hier eben auch

00:21:07.800 –> 00:21:15.080

bestimmte Aspekte sehen oder begreifen, die zum Beispiel eben auch Einfluss auf

00:21:15.080 –> 00:21:18.980

unser t├Ągliches Leben haben. Die Fragestellung war ja inwieweit pr├Ągt

00:21:18.980 –> 00:21:22.740

die Macht von Institutionen unser t├Ągliches Leben und vor diesem

00:21:22.740 –> 00:21:26.520

Hintergrund auch mal drauf zu schauen, das w├Ąre noch mal ein etwas, ich nenne es

00:21:26.520 –> 00:21:31.240

mal ungew├Âhnlicherer institutioneller Bereich, weil wir eben bei Institutionen

00:21:31.240 –> 00:21:35.360

nicht automatisch unbedingt immer gleich auch an so was wie Ehe denken.

00:21:35.360 –> 00:21:39.100

Also auch solche Strukturen mal mit aufzugreifen und sich das anzuschauen,

00:21:39.100 –> 00:21:42.980

kann hier an der Stelle auch nochmal als Impuls ganz interessant sein.

00:21:42.980 –> 00:21:47.820

Marc, magst du da oder an anderen Stellen nochmal andocken?

00:21:47.820 –> 00:21:52.020

Ja, das ist total spannend, was du gesagt hast, liebe Yasemin.

00:21:52.020 –> 00:21:55.180

Dazu, zu dem Thema Ehe, habe ich mal ein ganz tolles Buch gelesen.

00:21:55.180 –> 00:21:57.860

Das hat mir mal jemand geschenkt. Das habe ich mir aktuell gar nicht gekauft.

00:21:57.860 –> 00:22:02.420

Ich glaube, wenn ich mich an den Titel richte, da hei├čt das Lied “Frei, Liebe, wilde Ehe”

00:22:02.420 –> 00:22:06.500

Und da ging es darum, ganz genau ├╝ber die Macht der Kirchen und wie ├╝berhaupt die Ehe

00:22:06.500 –> 00:22:07.500

geschlossen worden sind.

00:22:07.500 –> 00:22:10.500

Also jeder von uns wei├č, was Ehe ist und besch├Ąftigt sich mit dem Thema.

00:22:10.500 –> 00:22:13.660

Aber die wenigsten wissen, dass die Ehe, so wie wir die kennen, eigentlich glaube ich

00:22:13.660 –> 00:22:18.900

erst seit 100, maximal 150, 180 Jahren so existiert, wie sie existiert.

00:22:18.900 –> 00:22:22.100

Denn vorher konnte ich ja in bestimmte Bereiche gar nicht einheiraten.

00:22:22.100 –> 00:22:25.500

Also Handwerker blieben unter sich, bestimmte Kasten blieben unter sich.

00:22:25.500 –> 00:22:30.540

Und die Kirche hat nat├╝rlich dann auch eine riesige Macht da und ├╝bt diese Macht auch

00:22:30.540 –> 00:22:31.900

aus, in dem sie auch gesagt hat.

00:22:31.900 –> 00:22:36.500

wer wen heiraten darf. Und besonders spannend fand ich auch, ob das wirklich so passiert

00:22:36.500 –> 00:22:40.700

ist, wei├č ich nicht, dass es in Deutschland wohl auch Zeiten gegeben hat, wo die Ehe geschlossen

00:22:40.700 –> 00:22:44.940

worden sind. Also da geh├Ârte dann auch der Beischlaf dazu, dass selbst Leute, da stand

00:22:44.940 –> 00:22:49.100

es in dem Buch, also ich kann es nat├╝rlich nicht nachpr├╝fen, ob das wirklich so war,

00:22:49.100 –> 00:22:52.780

dass auch der Beischlaf beobachtet worden ist, damit die Ehe geschlossen worden ist.

00:22:52.780 –> 00:22:57.660

Wirklich ganz, ganz skurrile Dinge rund um das Thema Ehe, aber so frei, dass wir aus

00:22:57.660 –> 00:23:01.860

Liebe heiraten k├Ânnen, liebe Yasemin. Wenn ich dich liebe und wir uns auch gegen

00:23:01.860 –> 00:23:05.060

unsere Familie stellen w├╝rden und du bist Single und ich bin Single, dass wir

00:23:05.060 –> 00:23:08.740

uns da entscheiden k├Ânnen zu heiraten. Diese Freiheit gibt es erst seit maximal

00:23:08.740 –> 00:23:12.940

180 Jahren und das fand ich auch ganz spannend.

00:23:12.940 –> 00:23:18.460

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank und in diesem Zusammenhang ist nat├╝rlich

00:23:18.460 –> 00:23:22.580

dann auch total spannend, wenn wir uns da n├Ąmlich eben anschauen, dass das

00:23:22.580 –> 00:23:27.900

ganze, ich wei├č gar nicht ob der Begriff

00:23:27.900 –> 00:23:30.420

richtig ist, romantisiert wird,

00:23:30.420 –> 00:23:33.220

sozusagen, also so eine

00:23:33.220 –> 00:23:35.340

romantische, einen romantischen

00:23:35.340 –> 00:23:37.540

Kontext gesetzt wird, um das eben auch

00:23:37.540 –> 00:23:39.700

sch├Ân zu machen und attraktiv zu machen.

00:23:39.700 –> 00:23:43.820

Dann sind wir ganz schnell auch bei dem

00:23:43.820 –> 00:23:47.980

Aspekt des Marketings, also

00:23:47.980 –> 00:23:49.100

des Instruments sozusagen, was hier

00:23:49.100 –> 00:23:51.140

eingesetzt wird, um die

00:23:49.100 –> 00:23:53.480

Attraktivit├Ąt zu steigern an der Stelle. Vielleicht auch andere Hebel, die mit

00:23:53.480 –> 00:23:59.360

eingesetzt werden, wie zum Beispiel so etwas wie steuerliche Vorz├╝ge, die man

00:23:59.360 –> 00:24:02.660

hat, wenn man eben verheiratet ist und ├Ąhnliches. Also das hei├čt, hier wird mit

00:24:02.660 –> 00:24:09.500

verschiedenen Mitteln auch gearbeitet, sowohl auf der Vorteilsseite, also welche

00:24:09.500 –> 00:24:12.740

Vorteile bringt mir das in Anf├╝hrungsstrichen, und auf der anderen

00:24:12.740 –> 00:24:21.180

Seite eben auch dieses Ganze in einen Rahmen der Romantik zu packen, um eben ein St├╝ck weit auch

00:24:21.180 –> 00:24:27.460

das Gef├╝hl in Anf├╝hrungsstrichen zu vermitteln, das ist etwas, was ich tats├Ąchlich auch will. Ich

00:24:27.460 –> 00:24:30.940

will das nicht in Frage stellen oder in Abrede, ich bin ja selbst verheiratet, also von daher

00:24:30.940 –> 00:24:35.500

alles gut, aber dass man sich das eben auch noch mal bewusst macht, dass hier eben auch

00:24:35.500 –> 00:24:42.620

unterschiedliche Machtstrukturen im Hintergrund aktiv sind und gleichzeitig eben auch verschiedene

00:24:42.620 –> 00:24:49.060

verschiedene Instrumente sozusagen eingesetzt werden, um Attraktivit├Ąt herzustellen.

00:24:49.060 –> 00:24:54.300

Und da sind wir durchaus eben bei dieser, zum Beispiel auch Belohnungsmacht, von der

00:24:54.300 –> 00:24:58.760

vorhin gesprochen wurde, also nicht ├╝ber Sanktionen sozusagen. Indirekt sind das auch

00:24:58.760 –> 00:25:02.980

gleichzeitig Sanktionen, denn Benachteiligung erfolgt zum Beispiel dadurch, wenn ich nicht

00:25:02.980 –> 00:25:07.860

verheiratet bin, habe ich zum Beispiel keine steuerlichen Vorteile an der Stelle. Das

00:25:07.860 –> 00:25:14.460

Das hei├čt aber, im Grunde genommen sehen viele das, was eben dieser Belohnungsaspekt ist.

00:25:14.460 –> 00:25:19.500

N├Ąmlich in dem Moment, wo ich eine Ehe eingehe, habe ich eben auch finanzielle Vorteile dadurch,

00:25:19.500 –> 00:25:22.020

dass ich zum Beispiel Steuern einspare.

00:25:22.020 –> 00:25:23.740

Layla, einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:25:23.740 –> 00:25:24.740

Was sagst du denn zum Thema?

00:25:24.740 –> 00:25:27.540

Einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:25:27.540 –> 00:25:30.820

Das ist eigentlich ein bisschen verr├╝ckt, oder?

00:25:30.820 –> 00:25:35.300

Dass man daf├╝r belohnt wird, dass man, also wenn wir jetzt davon ausgehen, dass es so

00:25:35.300 –> 00:25:36.780

ist, wie Marc jetzt gesagt hat.

00:25:36.780 –> 00:25:39.780

Also wir k├Ânnen jetzt Liebesehen f├╝hren.

00:25:39.780 –> 00:25:42.780

Die Ehe ist was Gesch├╝tztes.

00:25:42.780 –> 00:25:45.780

Ich glaube, da geht es auch um das Modell der Familie.

00:25:45.780 –> 00:25:48.780

Dass die Familie sonderlich gesch├╝tzt ist.

00:25:48.780 –> 00:25:52.780

Aber wenn es jetzt tats├Ąchlich so ist, wie du jetzt gesagt hast, Yasemin,

00:25:52.780 –> 00:25:57.780

dass das so ist, dass das Vorteile hat.

00:25:57.780 –> 00:26:01.780

Wenn ich jetzt ├╝berlege, ich bin ohne verheiratet

00:26:01.780 –> 00:26:05.780

und ich muss jetzt, glaube ich, fast dazu sagen, unverschuldet,

00:26:05.780 –> 00:26:09.380

weil ich habe die Liebe meines Lebens noch nicht gefunden.

00:26:09.380 –> 00:26:10.980

In Schana finde ich die noch.

00:26:10.980 –> 00:26:14.780

Aber wenn das jetzt ein Belohnungssystem ist

00:26:14.780 –> 00:26:16.980

und ich dadurch jetzt steuerliche Vorteile habe,

00:26:16.980 –> 00:26:19.580

werde ich dann nicht andersherum daf├╝r bestraft,

00:26:19.580 –> 00:26:21.980

dass ich noch nicht die Liebe meines Lebens gefunden habe?

00:26:21.980 –> 00:26:26.180

Nur so mal in den Raum gestellt und alle Unverheirateten nebenbei auch?

00:26:26.180 –> 00:26:29.380

Oder versucht man es nur attraktiv zu machen?

00:26:29.380 –> 00:26:32.380

Aber was ist denn mit den Leuten, die es noch nicht gefunden haben?

00:26:32.380 –> 00:26:35.580

Oder ist es so ein kleiner Teil, dass wir uns um den nicht k├╝mmern?

00:26:35.580 –> 00:26:42.180

Ja, es ist eine interessante Fragestellung, vor allem vor dem Hintergrund, also wenn wir

00:26:42.180 –> 00:26:46.960

einen Anwalt hier mit dabei haben, der was dazu sagen kann, ist er oder sie herzlich

00:26:46.960 –> 00:26:50.420

eingeladen, mit dazu zu kommen und hier verschiedene Sachen mit reinzubringen.

00:26:50.420 –> 00:26:55.660

Vor allem stellt sich ja die Frage, das ist ja nicht nur ein moralisches Thema, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:26:55.660 –> 00:26:59.900

so nach dem Motto, ist das fair oder unfair, sondern wir kommen ja hier auch relativ schnell

00:26:59.900 –> 00:27:02.820

in so etwas wie Gleichbehandlung und so etwas rein.

00:27:02.820 –> 00:27:05.820

wie l├Ąsst sich das eigentlich ├╝berhaupt verargumentieren?

00:27:05.820 –> 00:27:09.660

Staatlich gesehen ist es zwar sch├Ân, dass wir ein Modell der Familie haben,

00:27:09.660 –> 00:27:12.860

sozusagen in Anf├╝hrungsstrichen, dass das hier gef├Ârdert wird in irgendeiner

00:27:12.860 –> 00:27:16.980

Form, aber wie l├Ąsst sich das eigentlich legitimieren, dass Menschen, die eben

00:27:16.980 –> 00:27:20.380

unverheiratet sind oder sich vielleicht ganz bewusst sogar gegen eine Ehe

00:27:20.380 –> 00:27:25.180

entscheiden, eben hier sozusagen automatisch an der Stelle auch

00:27:25.180 –> 00:27:29.060

benachteiligt werden, also beziehungsweise indirekt benachteiligt werden.

00:27:29.060 –> 00:27:35.060

Also wir sind erst mal zun├Ąchst alle gleichgestellt, in der Grundform auch steuerlich gesehen.

00:27:35.060 –> 00:27:41.220

Und dadurch, dass jemand dann die Ehe eingeht, bekommt er sozusagen eine andere Steuerklasse

00:27:41.220 –> 00:27:43.420

und bekommt andere Vorz├╝ge.

00:27:43.420 –> 00:27:46.540

Von daher finde ich die Thematik sehr, sehr spannend an der Stelle.

00:27:46.540 –> 00:27:48.460

Werden wir heute wahrscheinlich nicht kl├Ąren k├Ânnen.

00:27:48.460 –> 00:27:50.140

Marc, gerne kannst du hier nochmal anschlie├čen.

00:27:50.140 –> 00:27:55.300

Aber das w├Ąre mal eine interessante Fragestellung, finde ich, auch unter diesem Gleichbehandlungsgrundsatz

00:27:55.300 –> 00:27:59.980

und so weiter, hier vielleicht auch noch mal in die Tiefe zu gucken oder selbst auch mal

00:27:59.980 –> 00:28:00.980

zu recherchieren.

00:28:00.980 –> 00:28:03.620

Vielleicht machen wir auch irgendwann mal einen Raum auf und holen uns mal einen Anwalt

00:28:03.620 –> 00:28:04.620

dazu.

00:28:04.620 –> 00:28:05.620

Das f├Ąnde ich ganz spannend.

00:28:05.620 –> 00:28:06.620

Marc Gerne und dann Layla.

00:28:06.620 –> 00:28:10.780

Ich will noch einen anderen Aspekt zu dem Thema Ehe mit einbringen.

00:28:10.780 –> 00:28:14.180

Interessant finde ich daher, du hast gesagt, man hat steuerliche Vorteile, wenn man verheiratet

00:28:14.180 –> 00:28:15.620

ist, also Steuervorteile.

00:28:15.620 –> 00:28:20.300

Wenn ich nicht verheiratet bin und mit meiner Partnerin zusammen wohne, dann habe ich aber

00:28:20.300 –> 00:28:21.300

auch gleichzeitig Nachteile.

00:28:21.300 –> 00:28:25.460

Und zwar, ich k├Ânnte ja auch sagen, wenn ich keinen Steuervorteil habe, dann

00:28:25.460 –> 00:28:29.180

m├Âchte ich aber auch die Vorteile haben des Single-Lebens. Das bedeutet, wenn meine

00:28:29.180 –> 00:28:33.420

Partnerin arbeitslos wird und sie geht zum Arbeitsamt und das Arbeitsamt sagt,

00:28:33.420 –> 00:28:37.060

oder Sozialamt, ich kenne mich mit den L├Ąndern ja aus, also das zust├Ąndige Amt sagt dann,

00:28:37.060 –> 00:28:40.220

oh, sie leben ja mit dem Marc zusammen, oh, dem geht es ja gut. Dann kriegen sie aber

00:28:40.220 –> 00:28:43.180

weniger Bez├╝ge, weil dann wird das Einkommen zusammengelegt, dann wird sie

00:28:43.180 –> 00:28:46.980

quasi auch, oder ich werde bestraft, also ich habe dann keinen Vorteil, weil dann

00:28:46.980 –> 00:28:50.060

k├Ânnte ich ja auch sagen, gut, was habe ich mit der Person zu tun? Wir sind zwar

00:28:50.060 –> 00:28:53.660

zusammen und wir w├Âhnen uns auch, aber wir sind nicht verheiratet. Da h├Ąlt dann der

00:28:53.660 –> 00:28:59.900

Staat die Hand auf und sagt, ich kassiere. Und das finde ich auch total spannend,

00:28:59.900 –> 00:29:03.820

dass man also als Verheirateter Vorteile hat, aber als Single diese Vorteile in

00:29:03.820 –> 00:29:08.020

bestimmten Bereichen nicht gleichzeitig nutzen kann und der Staat, wenn er sich

00:29:08.020 –> 00:29:10.740

dann Geld holen kann, das Geld sich trotzdem holt. Dann wird man also auch so

00:29:10.740 –> 00:29:13.620

behandelt, als wenn man verheiratet w├Ąre.

00:29:13.620 –> 00:29:18.300

Ja absolut und das geht sogar noch einen Schritt weiter, das wissen sehr viele gar

00:29:18.300 –> 00:29:21.820

nicht.

00:29:21.820 –> 00:29:25.820

Also das hei├čt, wenn ein P├Ąrchen

00:29:25.820 –> 00:29:27.340

zusammenlebend ist und dann zum Beispiel

00:29:27.340 –> 00:29:29.420

die Mutter oder der Vater, also ein

00:29:29.420 –> 00:29:33.980

Familienangeh├Âriger des Partners

00:29:33.980 –> 00:29:37.100

sozusagen krank wird oder in ein

00:29:37.100 –> 00:29:38.980

Altersheim muss oder Sonstiges, dann

00:29:38.980 –> 00:29:41.180

wird hier auch auf das gemeinsame

00:29:41.180 –> 00:29:42.860

Einkommen zur├╝ckgegriffen, sozusagen,

00:29:42.860 –> 00:29:45.620

weil ja die zwei Parteien hier auch

00:29:45.620 –> 00:29:47.420

zusammenlebend sind und sozusagen dann

00:29:45.620 –> 00:29:48.860

eben auch das Einkommen und so weiter mit ber├╝cksichtigt wird. Also hier gibt es

00:29:48.860 –> 00:29:53.180

einige gesetzliche Regelungen, die im Grunde genommen dann wieder ein St├╝ck

00:29:53.180 –> 00:29:57.140

weit im Widerspruch zu dem anderen stehen. N├Ąmlich also ist ja okay, wenn

00:29:57.140 –> 00:30:00.180

wir jetzt sagen w├╝rden, ist ja grunds├Ątzlich okay, wenn ich da

00:30:00.180 –> 00:30:03.380

benachteiligt werde, weil es eben das Modell der Familie ist, was hier

00:30:03.380 –> 00:30:07.460

unterst├╝tzt werden soll. Okay, alles klar. Aber wenn ich dann in die andere Richtung

00:30:07.460 –> 00:30:12.020

gucke, dann begreifen wir pl├Âtzlich wieder Gesetze, die mich sozusagen mit

00:30:12.020 –> 00:30:17.300

reinziehen in so einer Partnerschaft, eben auch in die Verpflichtung genommen zu werden.

00:30:17.300 –> 00:30:22.700

H├Ąufig sogar ohne, dass ich das vorher wei├č oder mir das bewusst ist. Das ist halt eben

00:30:22.700 –> 00:30:27.540

irgendwo niedergeschrieben, aber eigentlich spricht keiner dar├╝ber. Und erst in der Situation,

00:30:27.540 –> 00:30:32.820

wenn ich betroffen bin, bekomme ich das mit, weil ein Amt mich pl├Âtzlich anschreibt. Ja,

00:30:32.820 –> 00:30:37.700

dann ist man doch sehr ├╝berrascht ├╝ber das Vorgehen an der Stelle. Von daher ist das

00:30:37.700 –> 00:30:38.980

ein sch├Ânes Beispiel. Layla.

00:30:38.980 –> 00:30:45.980

Ich glaube, du wolltest noch etwas anschlie├čen, oder Layla?

00:30:45.980 –> 00:30:47.980

Genau, ich wollte noch etwas anschlie├čen.

00:30:47.980 –> 00:30:54.980

Ich wollte nur sagen, ich bin am Anfang gar nicht so bei der Moral gewesen, sondern eher bei der Emotion.

00:30:54.980 –> 00:31:03.980

Das ist ja eigentlich etwas Trauriges f├╝r mich pers├Ânlich, weil einem wird ja etwas zugeschrieben,

00:31:03.980 –> 00:31:08.220

geschrieben, so in die Richtung, okay, es geht ja um die Gleichstellung.

00:31:08.220 –> 00:31:09.860

Aber wenn ich jetzt ├╝berlege, was

00:31:09.860 –> 00:31:14.540

Gleichstellung angeht und ich verstehe den besonderen Schutz der Familie und ich

00:31:14.540 –> 00:31:19.700

verstehe auch, dass da eine Belastung ist, aber dieses Verheiratetsein an sich, wenn

00:31:19.700 –> 00:31:23.980

man jetzt von der Lebensgemeinschaft ausgeht und ich bin ausdr├╝cklich, ich bin

00:31:23.980 –> 00:31:31.060

ein Freund der Ehe und trotzdem ist es so, dass es wird man, wie Marc gesagt hat, als

00:31:31.260 –> 00:31:34.660

Lebensgemeinschaft angesehen, wo man die steuerlichen Vorteile nicht hat.

00:31:34.660 –> 00:31:38.020

Jetzt gehen wir mal von der Steuer weg, gehen wir mal wirklich ins Krankenhaus.

00:31:38.020 –> 00:31:43.300

Da habe ich auch diese Entscheidungsgewalt nur ein St├╝ck weit und habe die jetzt nicht

00:31:43.300 –> 00:31:44.900

so in diesem Fokus.

00:31:44.900 –> 00:31:49.420

Und da geht es ja darum, also da sind sie glaube ich gerade dran, Lebensgemeinschaften

00:31:49.420 –> 00:31:53.380

und Ehen da in eine ├Ąhnliche Position zu bringen.

00:31:53.380 –> 00:31:58.180

Ich wei├č nicht, inwiefern das jetzt schon gelungen ist, aber das ist nat├╝rlich schon

00:31:58.180 –> 00:31:59.180

schwierig.

00:31:59.180 –> 00:32:05.780

man dann, also ich habe, das Ding ist, ich ├╝berlege mir, wird man daf├╝r bestraft,

00:32:05.780 –> 00:32:10.780

dass man Single ist? Wenn man alleine ist, dann ist es ja sowieso schon so,

00:32:10.780 –> 00:32:15.380

dass man in der Arbeitsstelle, dass man da, ja, also, ja, sie haben ja Zeit.

00:32:15.380 –> 00:32:19.460

Sie haben ja keine Kinder. Ja, sie sind ja unverheiratet. Dann werden noch so S├Ątze

00:32:19.460 –> 00:32:24.700

fallen, dann manchmal noch so nebenbei so, na ja, du wei├čt ja gar nicht, wie das ist.

00:32:24.700 –> 00:32:29.260

und ach du als Single, bei dir ist ja so und so und ach du hast ja so viel Zeit.

00:32:29.260 –> 00:32:34.660

Ja, es wird sehr, sehr positiv dargestellt, was ich nicht alles habe.

00:32:34.660 –> 00:32:40.340

Aber ich wei├č es nicht, muss ich dann im selben Atemzug

00:32:40.340 –> 00:32:43.500

dann wieder auf den Boden der Tatsachen geholt werden?

00:32:43.500 –> 00:32:46.780

Und dann muss mir gesagt werden, so, dann musst du aber das und das machen.

00:32:46.780 –> 00:32:48.260

Dann musst du aber das und das machen.

00:32:48.260 –> 00:32:52.260

Das musst du dann so und so machen, was ich ein St├╝ck weit nachvollziehen kann,

00:32:52.260 –> 00:32:54.220

wenn es zu einer Gleichstellung f├╝hrt.

00:32:54.220 –> 00:33:01.100

Aber wenn es zu einer Benachteiligung f├╝hrt, weil ich Single bin oder weil ich unverheiratet

00:33:01.100 –> 00:33:05.700

bin, dann empfinde ich das als schwierig, weil ich verstehe den Schutz der Familie.

00:33:05.700 –> 00:33:08.660

Ich verstehe, dass die Ehe ein Sakrament ist.

00:33:08.660 –> 00:33:10.300

Das kann ich nachvollziehen.

00:33:10.300 –> 00:33:13.180

Ich wei├č, warum das wichtig ist.

00:33:13.180 –> 00:33:20.300

Und trotzdem ist es tats├Ąchlich so, dass ich mir halt ├╝berlege, ja, aber nicht jeder Mensch,

00:33:20.300 –> 00:33:22.340

der unverheiratet ist, ist das bewusst.

00:33:22.340 –> 00:33:27.660

Und selbst wenn er es bewusst tut, ist es ja immer noch so, es sollte ja seine Entscheidungsfreiheit

00:33:27.660 –> 00:33:28.660

sein.

00:33:28.660 –> 00:33:32.420

Es kann ja nicht sein, dass wir daf├╝r bestraft werden, dass wir unverheiratet sind und dass

00:33:32.420 –> 00:33:36.860

wenn ich dann im Krankenhaus bin mit meinem Partner und meinem Partner passiert dann etwas,

00:33:36.860 –> 00:33:40.860

dass ich nicht dieselben Rechte habe, weil ich nicht verheiratet bin und nicht der Ehemann

00:33:40.860 –> 00:33:42.140

oder die Ehefrau bin.

00:33:42.140 –> 00:33:45.180

Das wei├č ich jetzt nicht, ob das zu 100 Prozent so ist.

00:33:45.180 –> 00:33:49.260

Ich meine aber, dass man nicht dieselbe Rechte und nicht dieselbe Entscheidungsgewalt hat

00:33:49.260 –> 00:33:53.300

Und wenn man das man sehr sehr viel Papierkram vorher ausf├╝llen muss.

00:33:53.300 –> 00:33:56.540

Ich wei├č nicht, ob das beim Ehepartner ├Ąhnlich ist.

00:33:56.540 –> 00:33:59.660

Ich recherchiere das aber und werde diese Information

00:33:59.660 –> 00:34:03.540

noch mal falsifizieren oder verifizieren.

00:34:03.540 –> 00:34:06.180

Ja, vielen, vielen Dank.

00:34:06.180 –> 00:34:09.540

Also insbesondere im Gesundheitssystem ist es gerade, wenn wir so was wie Krankenhaus

00:34:09.540 –> 00:34:13.980

oder so was aufgreifen, da ist es tats├Ąchlich so, dass gewisse Entscheidungen

00:34:13.980 –> 00:34:18.020

sozusagen wesentlich einfacher sind, wenn man eben verheiratet ist,

00:34:18.020 –> 00:34:23.780

als wenn man der Lebenspartner ist. Das sind schon Aspekte, wo es eben entsprechende Nachteile gibt,

00:34:23.780 –> 00:34:27.660

die dazu f├╝hren k├Ânnen, dass es eben mehr administrativen Aufwand gibt, um ├╝berhaupt

00:34:27.660 –> 00:34:33.580

entsprechende Nachweise zu bringen. Dass es eben auch im Sinne des Erkrankten beispielsweise ist,

00:34:33.580 –> 00:34:38.740

um hier zum Beispiel ├╝ber eine OP mit zu entscheiden oder ├Ąhnliches. Bevor ich gleich

00:34:38.740 –> 00:34:43.180

zu J├╝rgen r├╝ber schwenke, m├Âchte ich gerne noch einen weiteren Impuls mit reinsetzen. Ich hatte

00:34:43.180 –> 00:34:47.020

den Impuls mit der Ehe mit reingebracht. Als n├Ąchsten Punkt m├Âchte ich gerne noch den Aspekt

00:34:47.020 –> 00:34:51.100

der Bildung mit reinbringen. Marc hatte es vorhin schon mal kurz am Rande erw├Ąhnt.

00:34:51.100 –> 00:34:54.740

Hier k├Ânnen wir auch nochmal gucken, Bildungseinrichtungen und ihr Einfluss

00:34:54.740 –> 00:34:59.120

auf die Pr├Ągung von Meinungen, Normen und Werten in diesem Zusammenhang. Und ganz

00:34:59.120 –> 00:35:04.100

spezifisch denke ich da beispielsweise an Schulb├╝cher. Das lasse ich jetzt

00:35:04.100 –> 00:35:06.940

einfach mal als Impuls stehen und der eine oder andere kann sich ja schon mal

00:35:06.940 –> 00:35:09.940

Gedanken dar├╝ber machen. In der Zwischenzeit binden wir J├╝rgen schon mal

00:35:09.940 –> 00:35:13.420

mit ein und dann k├Ânnen wir gucken, dass wir hier vielleicht auch im Bildungskontext

00:35:13.420 –> 00:35:16.220

noch mal drauf schauen, was das genau bedeutet. J├╝rgen, einen wundersch├Ânen

00:35:16.220 –> 00:35:22.820

Guten Morgen. Ein wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Yasemin und alle im Raum. Jetzt h├Ątte

00:35:22.820 –> 00:35:31.380

ich eigentlich zwei Themen, nachdem du das Thema Bildung angesprochen hast. Aber das Wesentliche

00:35:31.380 –> 00:35:41.020

aus eurer Diskussion bis jetzt in meiner ├ťberlegung, die Frage, die mich ├╝ber mehrere R├Ąume

00:35:41.020 –> 00:35:47.820

immer wieder begleitet hat und das Begehr zu definieren, welche spezifische Macht

00:35:47.820 –> 00:35:53.500

zeichnet eigentlich in unserem heutigen Fall die Institutionen aus. Der Marc hat

00:35:53.500 –> 00:35:57.460

es am Anfang, wenn ich das richtig mitbekommen habe, ich habe enorme Probleme

00:35:57.460 –> 00:36:01.980

immer wieder mit der Verbindung, der hat es angesprochen, dass es verschiedene

00:36:01.980 –> 00:36:08.260

Aspekte der Macht gibt und Auspr├Ągungen der Macht gibt und eure Diskussion im

00:36:08.260 –> 00:36:13.700

Hinblick auf Ehe als Konstitut oder Institution der Familie.

00:36:13.700 –> 00:36:22.180

Die hat mich eigentlich zu der Einsicht gebracht, Kenntnis wage ich nicht behaupten,

00:36:22.180 –> 00:36:25.820

aber die Einsicht gebracht jetzt mal vorl├Ąufig, dass ich sage, das

00:36:25.820 –> 00:36:31.020

Au├čergew├Âhnliche an Macht bei Institutionen ist die Macht, dass sie

00:36:31.020 –> 00:36:40.860

sich gegenseitig erm├Ąchtigen k├Ânnen. Und die Ehe oder das Rechtskonstitut der Ehe ist,

00:36:40.860 –> 00:36:50.100

wie der Name ja schon sagt, ein rechtlich basiertes, also von der Justiz, einer der drei Gewalten,

00:36:50.100 –> 00:37:01.140

definierten und in entsprechenden Sanktions- und Best├Ątigungsbahnen gelenkte Institution,

00:37:01.140 –> 00:37:08.340

also von staatlicher Seite, auch von politischer Seite als Institution und greift ein in eine der

00:37:08.340 –> 00:37:14.860

kleinsten Zellen der Institutionen, die ich meines Erachtens kenne und das ist die Familie. Die

00:37:14.860 –> 00:37:19.660

Familie ist f├╝r mich auch eine Institution, weil wenn man von der generellen Begrifflichkeit

00:37:19.660 –> 00:37:25.780

einer Institution ausgeht, dass es eine Struktur oder eine Organisation gibt, die nach bestimmten

00:37:25.780 –> 00:37:33.340

Regeln einen Nutzen generiert f├╝r diejenigen, die daran teilhaben oder partizipieren, dann ist f├╝r

00:37:33.340 –> 00:37:42.820

mich die Familie, auch der Familienverbund, und das ist ja kulturell ganz auch sehr unterschiedlich

00:37:42.820 –> 00:37:49.700

ausgepr├Ągt, eine sehr starke Institution. Und zwischen diesen einzelnen Institutionen,

00:37:49.700 –> 00:37:55.300

die wir jetzt im Laufe der Diskussion auch schon hatten, ob jetzt staatlicherseits oder kulturell

00:37:55.300 –> 00:38:02.540

oder auch von der Unternehmerseite, was der Marc ansprach, die Krankenversicherungen,

00:38:02.540 –> 00:38:12.460

das Versicherungswesen als Institution, da meine ich, dass die ureigentliche Meta-Ebene der Macht

00:38:12.460 –> 00:38:20.140

weil diese Institutionen eben diejenige ist, sich gegenseitig zu erm├Ąchtigen und insofern wieder

00:38:20.140 –> 00:38:27.180

eine Partialinstitution zu schaffen, n├Ąmlich sich gegenseitig einen Nutzen zu generieren,

00:38:27.180 –> 00:38:34.740

die sie alleine in der Form nicht generieren k├Ânnten. Also das Beispiel, lasst mich das ganz

00:38:34.740 –> 00:38:40.140

noch kurz sagen, das Beispiel der Ehe ist sowohl die Kirche als Institution, also auch der Staat

00:38:40.140 –> 00:38:49.700

daran interessiert aus unterschiedlichen Motivationen heraus, die aber im Wesentlichen darauf hinausgehen,

00:38:49.700 –> 00:38:59.940

dass die Existenz einer Kirche, einer Glaubensrichtung sich auf diese Partialinstitutionen begr├╝ndet,

00:38:59.940 –> 00:39:07.780

von ihnen lebt, in ihr Wirken eingreift und der Staat an sich eben durch Subventions-

00:39:07.780 –> 00:39:12.940

oder Steuerpolitik, was ihr ja schon ansprach, dieses Ganze unterf├╝ttert,

00:39:12.940 –> 00:39:20.340

um im Endeffekt einen nach ihrem Gusto gepr├Ągten B├╝rger zu generieren.

00:39:20.340 –> 00:39:23.140

Ich wei├č, dass das jetzt unter Umst├Ąnden etwas provokativ ist,

00:39:23.140 –> 00:39:29.020

aber und insofern, ich sage es ja immer ganz deutlich, das ist meine Meinung dazu.

00:39:29.020 –> 00:39:38.820

In Bezug auf Bildung, glaube ich, liebe Yasemin, da w├Ąre mir auch mein Anliegen,

00:39:38.820 –> 00:39:43.220

das nochmal zu einem eigenen Thema zu machen unter dem generellen Aspekt der Macht,

00:39:43.220 –> 00:39:56.020

weil dieser Hebel, den sich im Endeffekt auf der obersten Ebene ein Staat angelacht hat

00:39:56.020 –> 00:40:05.460

oder erm├Ąchtigt, im Wesentlichen darauf einzuwirken, bis hin zur Abfassung und den Inhalt der Schulb├╝cher,

00:40:05.460 –> 00:40:12.460

die du ansprachst. Das ist eine f├╝r mich ganz wesentliche Komponente, das habe ich schon

00:40:12.460 –> 00:40:20.380

mehrfach angesprochen, die in viele andere Teilbereiche mit einwirkt und auch wiederum

00:40:20.380 –> 00:40:29.260

dadurch Institutionen bestimmt und nachhaltig beeinflusst. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:40:29.260 –> 00:40:38.860

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Und du meinst dann also als Raumthema Macht und Bildung?

00:40:38.860 –> 00:40:50.060

Exakt, ganz gut. Macht der Bildung oder Macht und Bildung. Aber genau das ist der Punkt, ja.

00:40:50.060 –> 00:40:57.900

Ja wunderbar, nehme ich auf jeden Fall mit. Und wir sind ja jetzt die kommenden Tage sozusagen

00:40:57.900 –> 00:41:05.540

schon in der letzten Runde, letzten Tage jetzt auch nochmal in Richtung Selbsterm├Ąchtigung zu

00:41:05.540 –> 00:41:16.500

laufen. Und im Laufe der n├Ąchsten Woche runden wir das Thema dann auch entsprechend ab. Und von

00:41:16.500 –> 00:41:20.900

Von daher kann ich da gerne nochmal gucken, an welchem Tag oder wo das noch gut reinpasst,

00:41:20.900 –> 00:41:22.980

dass wir das vielleicht noch mit aufgreifen an der Stelle.

00:41:22.980 –> 00:41:23.980

Finde ich gro├čartig.

00:41:23.980 –> 00:41:26.220

Vielen lieben Dank auch f├╝r diesen Hinweis nochmal.

00:41:26.220 –> 00:41:30.220

Ich glaube, Marc, du wolltest nochmal anschlie├čen, wenn ich das richtig gesehen habe.

00:41:30.220 –> 00:41:31.220

Ja, gerne.

00:41:31.220 –> 00:41:33.740

Ja, einmal auf J├╝rgen und einmal zu dir, liebe Yasemin.

00:41:33.740 –> 00:41:36.180

Du hast ja das Thema Schule und B├╝cher angesprochen.

00:41:36.180 –> 00:41:39.900

Und in den Niederlanden formiert sich derzeit ein riesiger Widerstand.

00:41:39.900 –> 00:41:44.300

Und zwar geht es auch darum, dass man in den Schulb├╝chern in Zukunft auch gleichgeschlechtliche

00:41:44.300 –> 00:41:45.300

Ehepaare darstellt.

00:41:45.300 –> 00:41:51.540

Und da passiert genau das, was J├╝rgen beschrieben hat, n├Ąmlich die Kirche, also die Homosexuellen

00:41:51.540 –> 00:41:55.420

sagen nat├╝rlich, das ist eine Lebensform, wir m├Âchten gleichgestellt werden und wenn

00:41:55.420 –> 00:41:58.820

wir gleichgestellt sind, dann muss das auch zum normalen Leben geh├Âren und wenn es zum

00:41:58.820 –> 00:42:02.380

normalen Leben geh├Ârt, dann kann das nat├╝rlich auch in einem Schulbuch vorkommen.

00:42:02.380 –> 00:42:06.300

Die katholische Kirche und strenggl├Ąubige Kalvinisten sehen das wieder anders.

00:42:06.300 –> 00:42:10.780

Das sind genau diese Machtinteressen, die dahinter stecken und das bleibt dann spannend

00:42:10.780 –> 00:42:11.780

zu beobachten.

00:42:11.780 –> 00:42:16.660

Und vor zehn Jahren hat diese Diskussion schon mal um Aufregung gef├╝hrt.

00:42:16.660 –> 00:42:19.260

Da hat eine ber├╝hmte Autorin, die Linda Aderhan,

00:42:19.260 –> 00:42:21.380

hat ein Buch geschrieben “K├Ânig und K├Ânig”.

00:42:21.380 –> 00:42:24.460

Das hat also auch f├╝r sehr viel Aufforger gesorgt,

00:42:24.460 –> 00:42:27.860

weil der K├Ânig keine Prinzessin heiraten wollte, sondern einen K├Ânig.

00:42:27.860 –> 00:42:32.260

Vielen, vielen lieben Dank.

00:42:32.260 –> 00:42:35.460

Damit m├Âchte ich gerne dann an der Stelle Sabine noch mit einbinden.

00:42:35.460 –> 00:42:37.620

Dann k├Ânnen wir gerne noch mal Querbez├╝ge herstellen.

00:42:37.620 –> 00:42:39.220

Sabine, einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:42:39.220 –> 00:42:46.220

Guten Morgen, ich konnte leider jetzt erst nicht erst, weil ich alle Kinder hier habe und hier war es etwas lauter.

00:42:46.220 –> 00:42:52.220

Ja, das Thema finde ich schon sehr interessant, aber auch sehr schwierig.

00:42:52.220 –> 00:42:57.220

Ich sehe es jetzt mal von meiner Seite, einmal von der Seite als Familie.

00:42:57.220 –> 00:43:03.220

Es ist ja jetzt so, dass die Vorteile, gerade im steuerlichen Bereich mit der Progression,

00:43:03.220 –> 00:43:08.740

hat ja eigentlich auch oft was damit zu tun, dass man wegen die Frau zur├╝cksteckt,

00:43:08.740 –> 00:43:13.340

wegen der Kinder und und und und damit einen Ausgleich durch die Progression

00:43:13.340 –> 00:43:19.460

geschaffen wird und ich finde das finde ich eigentlich mehr als fair, weil man

00:43:19.460 –> 00:43:24.900

muss auch mal zugeben, in dem Moment wo ich Familie habe, wird einer der Teile

00:43:24.900 –> 00:43:29.860

etwas nachgeben m├╝ssen, weil sonst ist es gar nicht machbar und dieser Teil kann

00:43:29.860 –> 00:43:33.820

nat├╝rlich auch der Mann sein. Aber dann ist ja auch die Progression gehoben.

00:43:33.820 –> 00:43:40.140

Also ich finde das gar nicht so schlimm, was die Layla vorhin sagte, ist nat├╝rlich

00:43:40.140 –> 00:43:45.540

auch so. Es ist rechtlich oft ein Problem, wenn ich jetzt eine Finanzierung habe und

00:43:45.540 –> 00:43:50.860

habe zwei Freunde, also befreundetes P├Ąrchen, dann sage ich denen oft, sie haben

00:43:50.860 –> 00:43:56.140

schon ein paar Probleme, die Bank hat kein Problem mehr mit ihnen. Das geht alles,

00:43:56.140 –> 00:43:58.900

Aber was ist denn, wenn morgen einem was passiert?

00:43:58.900 –> 00:44:02.700

Dann ist die andere Familie die Erbe und nicht sie.

00:44:02.700 –> 00:44:07.980

Und solche Sachen, das muss man sich in dem Moment auch mal ├╝berlegen.

00:44:07.980 –> 00:44:10.700

Ich meine, das Ganze, da gebe ich euch vollkommen recht,

00:44:10.700 –> 00:44:13.580

kann ich nat├╝rlich auch durch einen Vertrag manifestieren.

00:44:13.580 –> 00:44:17.260

Ich muss ja nicht heiraten, ich k├Ânnte ja einfach auch sagen,

00:44:17.260 –> 00:44:20.140

ich schlie├če jetzt einen Vertrag und damit dritte Ende.

00:44:20.140 –> 00:44:23.020

Ich kann ja auch ein Testament machen, damit habe ich das ja.

00:44:23.020 –> 00:44:25.580

Aber in dem Moment denkt man ja gar nicht an so vieles.

00:44:25.740 –> 00:44:29.860

Und dass dadurch die Ehepaare ein bisschen gesch├╝tzt sind,

00:44:29.860 –> 00:44:32.980

finde ich jetzt pers├Ânlich gar nicht so schlecht.

00:44:32.980 –> 00:44:34.660

├ähm…

00:44:34.660 –> 00:44:37.300

Was war noch das Zweite, was ich sagen wollte?

00:44:37.300 –> 00:44:41.060

Hm, jetzt habe ich es vergessen.

00:44:41.060 –> 00:44:44.220

Es ist noch zu fr├╝h am Morgen. Tut mir leid.

00:44:44.220 –> 00:44:46.340

Wenn es mir einf├Ąllt, melde ich mich nach.

00:44:46.340 –> 00:44:49.460

Genau, vielleicht kommt es gleich noch mal. Ich kann hier schon mal andocken.

00:44:49.460 –> 00:44:53.780

Ja, es ist ein wichtiger Ansatz, den du noch mal mit reinbringst.

00:44:53.940 –> 00:44:58.300

Und mit Sicherheit an vielen Stellen eben auch das entsprechend verwendete Argument,

00:44:58.300 –> 00:45:00.860

sozusagen, dass es ja eben auch eine Schutzfunktion hat.

00:45:00.860 –> 00:45:03.780

Und da sind wir wieder bei den zwei Seiten, sozusagen.

00:45:03.780 –> 00:45:07.060

Wir haben ja vorhin schon gesagt, dass es eben durchaus so ist, dass es eben die

00:45:07.060 –> 00:45:10.820

positive und auch eine negative Seite gibt, egal bei welchem Thema, auf was wir

00:45:10.820 –> 00:45:15.340

genau schauen. Und hier gibt es nat├╝rlich auch Schutzfunktionen, die mit dabei sind.

00:45:15.340 –> 00:45:19.420

Gleichwohl vielleicht nochmal der Hinweis oder der Aspekt,

00:45:19.420 –> 00:45:22.620

an vielen Stellen wird es eben leider auch tabuisiert.

00:45:22.620 –> 00:45:24.180

dass es nicht wirklich dar├╝ber gesprochen wird.

00:45:24.180 –> 00:45:27.660

Also viele wissen zum Beispiel auch nicht, dass wenn es dann in die Scheidung geht oder so,

00:45:27.660 –> 00:45:34.140

dass dann beispielsweise, ja keine Ahnung, auch so was wie das, was eingezahlt wurde,

00:45:34.140 –> 00:45:39.980

in die Rentenkasse oder so, das wird ja alles geteilt, entsprechend ber├╝cksichtigt und so weiter.

00:45:39.980 –> 00:45:44.420

Das ist halt vielen gar nicht so bewusst, weil es eben aus dieser Romantisierung heraus

00:45:44.420 –> 00:45:50.500

sozusagen eine Liebesehe erstmal ist, wo man sich vielleicht mit lauter sch├Ânen

00:45:52.340 –> 00:45:56.420

Liebeswolken dessen gar nicht so

00:45:56.420 –> 00:45:57.620

bewusst ist und weil auch in der Regel

00:45:57.620 –> 00:45:59.860

gesellschaftlich kaum dar├╝ber

00:45:59.860 –> 00:46:01.100

gesprochen wird. H├Âchstens

00:46:01.100 –> 00:46:03.300

vielleicht irgendwie mal und das wird

00:46:03.300 –> 00:46:05.300

dann gleich moralisch dann auch noch

00:46:05.300 –> 00:46:08.700

mal auch bei vielen auch aufs Abgleis

00:46:08.700 –> 00:46:11.140

gestellt, so was wie, keine Ahnung,

00:46:11.140 –> 00:46:13.060

Vertr├Ąge um sich abzusichern, auch wenn

00:46:13.060 –> 00:46:15.620

man in die Ehe reingeht, also Ehevertr├Ąge

00:46:15.620 –> 00:46:17.140

oder sowas, wird ja auch sehr stark

00:46:17.140 –> 00:46:18.820

dann moralisch diskutiert, ob man sowas

00:46:18.820 –> 00:46:20.460

dann braucht. Aber gerade wenn es dann

00:46:20.460 –> 00:46:21.900

eben in die Scheidung geht und wenn man

00:46:20.460 –> 00:46:24.540

die Statistiken anschaut, wie hoch die

00:46:24.540 –> 00:46:25.980

Scheidungsraten sind, w├╝rde es schon

00:46:25.980 –> 00:46:27.820

Sinn machen, hier genauer drauf zu

00:46:27.820 –> 00:46:29.340

gucken und zu ├╝berlegen, was und wie

00:46:29.340 –> 00:46:31.380

h├Ątte ich es denn gerne in der

00:46:31.380 –> 00:46:32.900

Gestaltung. Und hier durch die

00:46:32.900 –> 00:46:35.620

Eheschlie├čung wird sozusagen die

00:46:35.620 –> 00:46:37.220

Rahmung in dem Fall, wenn jetzt in

00:46:37.220 –> 00:46:40.060

Deutschland geheiratet wird, durch

00:46:40.060 –> 00:46:41.820

Deutschland eben vorgegeben. Per sie

00:46:41.820 –> 00:46:43.820

m├Âglicherweise nicht verkehrt, weil es

00:46:43.820 –> 00:46:46.220

eben auch eine Schutzfunktion hat und

00:46:46.220 –> 00:46:47.940

gleichwohl eben zu wenig Aufkl├Ąrung an der

00:46:47.940 –> 00:46:49.340

Stelle in Bezug auf, was sind denn

00:46:47.940 –> 00:46:52.660

eigentlich die Konsequenzen? Normalerweise, wenn man sich anschaut, was f├╝r eine Prozedur dahinter

00:46:52.660 –> 00:46:58.900

steckt, allein die Papiere zusammenzufinden in Deutschland, um eben die gesch├╝tzte Ehe

00:46:58.900 –> 00:47:03.700

in Anf├╝hrungsstrichen einzugehen, m├╝sste doch eigentlich hier auch viel mehr in Richtung

00:47:03.700 –> 00:47:07.300

Beratung vielleicht gedacht werden, dass man vielleicht auch wei├č, was bedeutet das denn

00:47:07.300 –> 00:47:13.020

eigentlich, wenn es dann schiefl├Ąuft. Aber da ist ja gar keine Sensibilisierung an der Stelle drauf.

00:47:13.020 –> 00:47:16.980

Und das finde ich schon wieder, da kann man zwar argumentieren,

00:47:16.980 –> 00:47:20.180

das hat irgendwie eine Schutzfunktion, aber auf der anderen Seite hat es eben

00:47:20.180 –> 00:47:23.500

aber auch eine Funktion in Anf├╝hrungsstrichen, aus der man vielleicht

00:47:23.500 –> 00:47:26.100

dann aus der Zwickm├╝hle gar nicht mehr so rauskommt.

00:47:26.100 –> 00:47:29.620

Und das finde ich dann wieder wieder ein St├╝ck weit verwerflich.

00:47:29.620 –> 00:47:32.700

Sabine, dir ist auch eingefallen, glaube ich, was du sagen wolltest.

00:47:32.700 –> 00:47:35.860

Ja, aber vorher wollte ich noch sagen, was du jetzt gerade gesagt hast.

00:47:35.860 –> 00:47:37.340

Da gebe ich dir vollkommen recht.

00:47:37.340 –> 00:47:41.660

Wenn ich hier eine App runterlade, dann muss ich Datenschutz und sonst was alles akzeptieren.

00:47:41.940 –> 00:47:46.180

Aber wenn ich in die Ehe gehe, m├╝sste eigentlich auch so ein…

00:47:46.180 –> 00:47:48.780

ein Merkblatt kommen, was das alles hei├čt.

00:47:48.780 –> 00:47:50.420

Und da bin ich vollkommen bei dir.

00:47:50.420 –> 00:47:52.620

Viele wissen nicht, wo sie reinstolpern.

00:47:52.620 –> 00:47:54.900

Weil sie sind ja gl├╝cklich und verliebt.

00:47:54.900 –> 00:48:00.900

Aber auch da ist nat├╝rlich die Absicht urspr├╝nglich auch die Schutzfunktion.

00:48:00.900 –> 00:48:04.940

Weil wenn ich dann die Familie habe und die Frau eigentlich…

00:48:04.940 –> 00:48:08.380

Meistens die Frau, kann nat├╝rlich auch der Mann sein, zur├╝ckgesteckt hat,

00:48:08.540 –> 00:48:12.140

dann ist es, finde ich, nur fair, wenn die Rente aufgeteilt wird.

00:48:12.140 –> 00:48:14.580

Nur gibt es nat├╝rlich auch Beispiele,

00:48:14.580 –> 00:48:16.940

wo das ganz anders gemacht wird,

00:48:16.940 –> 00:48:19.180

die Frau eigentlich, oder der Mann,

00:48:19.180 –> 00:48:21.740

um in beiden Seiten zu bleiben,

00:48:21.740 –> 00:48:24.420

das v├Âllig beabsichtigt so angeht

00:48:24.420 –> 00:48:28.820

und dann hinterher der andere ausgeschlachtet wird.

00:48:28.820 –> 00:48:32.700

Das habe ich selbst im Arbeitskreis von einem Kollegen mitbekommen,

00:48:32.700 –> 00:48:36.180

der dann ├╝berlegt hat, fahre ich gegen den n├Ąchsten Baum

00:48:36.340 –> 00:48:40.380

oder was mache ich noch, der konnte sich nichts mehr leisten, weil die Mutter mit drei Kindern

00:48:40.380 –> 00:48:47.340

hat den richtigen Anwalt genommen und hat ihm da echt alles ausgezogen. Also das ist auch schwierig.

00:48:47.340 –> 00:48:52.940

Die Schutzfunktion stand bestimmt oben auf, aber die wird nat├╝rlich auch ausgenutzt. Was ich noch

00:48:52.940 –> 00:48:57.540

sagen wollte vom Versicherungsrecht, da ist es ja auch so, wenn ich heute eine Haftpflicht oder

00:48:57.540 –> 00:49:04.140

eine Hausrat abschlie├če, dann ist der Ehepartner automatisch mit versichert. Habe ich aber ein

00:49:04.140 –> 00:49:08.700

Lebensgef├Ąhrte mit da wohnen, muss ich den namentlich angeben. Die Neure und

00:49:08.700 –> 00:49:12.340

Versicherungen sind da auch schon etwas kulanter und sagen, es reicht schon. Aber

00:49:12.340 –> 00:49:16.180

das hat nat├╝rlich auch was damit zu tun, sonst zieht es morgen der eine aus, der

00:49:16.180 –> 00:49:19.940

andere ein und und und und ich habe immer alle mit abgesichert und habe ich

00:49:19.940 –> 00:49:23.100

morgen Haftpflichtschaden, dann ist es sicherlich gerade der Partner gewesen.

00:49:23.100 –> 00:49:26.180

Also da muss man auch dann die Versicherungsbranche wieder verstehen.

00:49:26.180 –> 00:49:31.540

Also ich glaube, alles was wir hier so diskutieren, hat immer zwei Seiten und der

00:49:31.540 –> 00:49:36.540

Der urspr├╝ngliche Hintergrund war ja eigentlich immer eine Schutzfunktion.

00:49:36.540 –> 00:49:40.140

Nur die wird nat├╝rlich von der anderen Seite dann immer voll ausgenutzt.

00:49:40.140 –> 00:49:43.140

Und hier wird auch immer gleich, haben wir ja auch bei steuerlichen Sachen,

00:49:43.140 –> 00:49:46.140

wenn da irgendwas Neues kommt, dann wird als erstes mal geguckt,

00:49:46.140 –> 00:49:49.740

wie kann ich das denn umgehen und wie kann ich daraus ein Schn├Ąppchen machen.

00:49:49.740 –> 00:49:52.140

Sicherlich ein gro├čes Problem.

00:49:52.140 –> 00:49:56.340

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:49:56.340 –> 00:49:58.740

Und da stellt sich mir in dem Zusammenhang allerdings die Frage,

00:49:58.740 –> 00:50:00.340

k├Ânnte man das nicht vereinfachen,

00:50:00.340 –> 00:50:03.340

indem man einfach sagt, beim Versicherungsrecht jetzt,

00:50:03.340 –> 00:50:07.340

der Lebenspartner ist im Grunde genommen, auch wenn der sich

00:50:07.340 –> 00:50:10.340

├Ąndert, das ist ja der, der mit einem zusammenlebt,

00:50:10.340 –> 00:50:14.340

also dass man gemeinsam irgendwo in einer gemeinschaftlichen

00:50:14.340 –> 00:50:16.340

Wohnung angemeldet ist.

00:50:16.340 –> 00:50:19.340

Und de facto, dass da jetzt jemand dann auszieht und an

00:50:19.340 –> 00:50:22.340

ein anderer wieder einzieht, ist doch relativ unproblematisch.

00:50:22.340 –> 00:50:25.340

Also ich meine, ob das jetzt die eine Person oder die andere

00:50:25.340 –> 00:50:28.340

Person ist, hat doch erstmal f├╝r die Versicherung doch gar keine

00:50:28.340 –> 00:50:32.060

Versicherung doch gar keine Relevanz an der Stelle. Problematisch wird es nur, wenn man

00:50:32.060 –> 00:50:35.780

das nicht auf diese Wohnung beschr├Ąnkt oder sowas und dann halt eben so nach dem Motto

00:50:35.780 –> 00:50:40.140

ach nee, aktuell ist XY mein Partner und dann ist es vielleicht sogar gar nicht der Partner,

00:50:40.140 –> 00:50:43.580

sondern man m├Âchte hier eben das Geld von der Versicherung abgreifen. Aber wenn das

00:50:43.580 –> 00:50:47.940

eben auf die gemeinschaftliche Wohnung mit einer entsprechenden Anmeldung, die nachweislich

00:50:47.940 –> 00:50:52.940

dann eben vorgelegt werden kann im Bedarfsfall, im Versicherungsfall, sehe ich das eigentlich

00:50:52.940 –> 00:50:55.980

relativ unkompliziert. Sabine, du wolltest, glaube ich, hierzu noch was sagen.

00:50:55.980 –> 00:51:00.740

Ja, aber die Versicherung verlangt die Meldebescheinigung nicht. Also von der Seite

00:51:00.740 –> 00:51:05.620

m├╝sste man dann sicherlich das Ganze etwas enger stricken, aber die Versicherung

00:51:05.620 –> 00:51:09.780

hat mir in der Vergangenheit gesagt, bitte Namen sich benennen, damit wir wissen, wer es ist.

00:51:09.780 –> 00:51:14.260

Ist ja kein gro├čer Akt, nur du musst es halt wissen und wenn der eine

00:51:14.260 –> 00:51:17.900

aussieht und du einen anderen hast, dann musst du erst mal daran denken, das wieder

00:51:17.900 –> 00:51:22.340

umzumelden, sonst wenn der Schaden ist, ist er nicht versichert. Also das sind dann so

00:51:22.340 –> 00:51:27.260

Sachen. Ich habe gerade ein Problem mit

00:51:27.260 –> 00:51:30.380

einer gesetzlichen Krankenversicherung von

00:51:30.380 –> 00:51:32.660

meiner Tochter. Das ist schon ein Hammer,

00:51:32.660 –> 00:51:34.060

was du alles wissen musst, damit du

00:51:34.060 –> 00:51:35.020

was richtig machen kannst. Und dann

00:51:35.020 –> 00:51:36.620

denke ich immer an meine

00:51:36.620 –> 00:51:38.780

ausl├Ąndischen Kunden, wie sollen die das

00:51:38.780 –> 00:51:40.940

denn wissen? Und das ist glaube ich das

00:51:40.940 –> 00:51:43.220

Problem, dass du eigentlich bei jedem

00:51:43.220 –> 00:51:45.100

erstmal so eine Checkliste und

00:51:45.100 –> 00:51:49.580

Merkliste kriegen m├╝sstest, damit du es

00:51:49.580 –> 00:51:51.060

auch ├╝berhaupt richtig machst. Ja wunderbar,

00:51:49.580 –> 00:51:53.780

Vielen, vielen Dank. An vielen Stellen brauchen wir wahrscheinlich eine zus├Ątzliche Checkliste,

00:51:53.780 –> 00:51:59.500

gleichwohl wie bei den Cookies. Die Frage ist, ob wir es dann ├╝berhaupt noch lesen. Insofern

00:51:59.500 –> 00:52:03.740

braucht es immer wieder irgendwie R├Ąume auf irgendeine Art und Weise, wo wir dar├╝ber sprechen

00:52:03.740 –> 00:52:07.580

und auf die Themen vielleicht auch ein St├╝ck weit sensibilisiert werden. Auch m├Âglicherweise

00:52:07.580 –> 00:52:12.340

v├Âllig unverhofft und gar nicht, weil es jetzt irgendwie auf unserem Tagesplan steht,

00:52:12.340 –> 00:52:16.580

sondern eben immer wieder verschiedene M├Âglichkeiten, verschiedene R├Ąume zu haben,

00:52:16.580 –> 00:52:20.740

wo wir drauf gesto├čen werden, um uns mit dem einen oder anderen eben entsprechend

00:52:20.740 –> 00:52:24.860

auch im Sinne der Aufkl├Ąrungsarbeit aufmerksam gemacht zu werden und dann

00:52:24.860 –> 00:52:29.780

jedem selbst ├╝berlassen ist, ob er oder sie sich da auch weiter vertiefen m├Âchte.

00:52:29.780 –> 00:52:33.940

Mit Blick auf die Zeit w├╝rde ich gerne an der Stelle in die Abschlussrunde f├╝r

00:52:33.940 –> 00:52:38.260

heute ├╝bergehen wollen. Wir k├Ânnen ja gerne, Sabine, du hast eben schon

00:52:38.260 –> 00:52:42.380

gesprochen, machen wir aber r├╝ckw├Ąrts, das Abschlusswort sozusagen mit reinzunehmen

00:52:42.380 –> 00:52:47.980

Und wenn Layla und Marc noch Erg├Ąnzungen haben, gerne auch die Erg├Ąnzung und dann das Abschlusswort

00:52:47.980 –> 00:52:53.140

f├╝r heute, also Highlight oder ├Ąhnliches f├╝r heute nochmal aufzugreifen. Sabine.

00:52:53.140 –> 00:53:02.380

Ja, ein sehr interessantes Thema, sehr kontrovers zu diskutieren, ob es jetzt Schutz, Vorteil oder

00:53:02.380 –> 00:53:08.500

wie auch immer. Ja, ich habe da neulich meine Meinung gefunden. Also ich meine, ich bin verheiratet,

00:53:08.500 –> 00:53:12.340

Ich f├╝hle mich hier oft gesch├╝tzt, aber ich verstehe die andere Seite auch.

00:53:12.340 –> 00:53:18.620

Aber ich verstehe auch, sehe halt oft auch, dass die andere Seite genau sieht,

00:53:18.620 –> 00:53:21.900

wenn es ein neues Gesetz gibt oder so, wie nutze ich das aus?

00:53:21.900 –> 00:53:26.260

Und von der Seite gibt es dann oft halt auch Einschr├Ąnkungen.

00:53:26.260 –> 00:53:30.180

Schwierig. Ich w├╝nsche euch einen tollen Tag.

00:53:30.180 –> 00:53:33.420

Vielen, vielen lieben Dank.

00:53:33.420 –> 00:53:36.300

Layla hatte ich schon gesehen, du hattest vorhin geblinkt.

00:53:36.300 –> 00:53:40.300

Deswegen w├╝rde ich gerne mit Layla fortsetzen, kannst gerne nochmal ankn├╝pfen und dann das

00:53:40.300 –> 00:53:42.500

Abschlusswort f├╝r heute direkt mit anschlie├čen.

00:53:42.500 –> 00:53:45.020

Genau, vielen Dank.

00:53:45.020 –> 00:53:50.780

Ich wollte nur nochmal ganz kurz sagen, ich komme ja selber aus einer Familie, deswegen

00:53:50.780 –> 00:53:52.980

ich finde das mit dem Schutz der Familie super.

00:53:52.980 –> 00:53:57.220

Und ich finde auch das Konstrukt der Ehe gro├čartig.

00:53:57.220 –> 00:54:05.300

Mir geht es nur darum, dass die freie Entscheidung animiert werden sollte.

00:54:05.300 –> 00:54:09.780

Und wenn die Ehe animiert werden soll, also wegen der Alterspyramide,

00:54:09.780 –> 00:54:11.980

finde ich das nachvollziehbar.

00:54:11.980 –> 00:54:17.420

Aber auch hier geht es darum, eine Gleichstellung zu erzielen

00:54:17.420 –> 00:54:24.620

und vielleicht nicht irgendwie jemandem dann Nachteile unter Umst├Ąnden,

00:54:24.620 –> 00:54:27.020

dass er die dann erleiden muss.

00:54:27.020 –> 00:54:29.780

Zu deinem Thema Bildung wollte ich nur ganz kurz sagen,

00:54:29.780 –> 00:54:33.300

da finde ich es sehr interessant, vielleicht k├Ânnen wir da noch mal dr├╝ber reden.

00:54:33.300 –> 00:54:36.740

Also da gibt es ja ganz feste Bilder, typisch M├Ądchen, typisch Junge.

00:54:36.740 –> 00:54:41.700

Und ich m├Âchte euch dazu animieren, lest doch auch mal Kinderb├╝cher.

00:54:41.700 –> 00:54:44.780

Wenn das n├Ąchste Mal ein Schulbuch nehmt und euch mal anguckt, typisch M├Ądchen,

00:54:44.780 –> 00:54:48.780

typisch Junge, nehmt euch direkt ein Kinderbuch, am liebsten Conny erst mal.

00:54:48.780 –> 00:54:52.260

Und guckt euch mal an, wie Frauen und M├Ąnner dargestellt werden.

00:54:52.260 –> 00:54:55.780

Und dann ├╝berlegt mal, ob das noch zeitgem├Ą├č ist und ob das was ist,

00:54:55.780 –> 00:54:58.540

was ihr in den Kinderk├Âpfen haben m├Âchtet oder nicht.

00:54:58.540 –> 00:55:00.220

Nur so als Impuls.

00:55:00.220 –> 00:55:01.740

Ja, danke f├╝r die Runde.

00:55:01.740 –> 00:55:05.140

Danke f├╝r die Impulse und euch allen noch einen sch├Ânen Tag.

00:55:05.140 –> 00:55:08.500

Ja, wunderbar. Vielen, vielen Dank.

00:55:08.500 –> 00:55:10.580

Auf dieses Thema freue ich mich wirklich schon.

00:55:10.580 –> 00:55:15.220

Also wirklich auch super vom J├╝rgen, dass er den Hinweis noch mal gegeben hat.

00:55:15.220 –> 00:55:17.540

Also Macht und Bildung greifen wir gerne auf.

00:55:17.540 –> 00:55:20.540

Und da k├Ânnen wir dann gerne auch noch mal in diese Vertiefung

00:55:20.540 –> 00:55:24.540

der der B├╝cher und Schul- und oder Schulb├╝cher auch noch mal reingehen.

00:55:24.540 –> 00:55:26.180

Also da freue ich mich schon total drauf.

00:55:26.180 –> 00:55:27.900

Das wird bestimmt klasse. Marc.

00:55:27.900 –> 00:55:30.700

Ich m├Âchte noch mal abschlie├čend sagen,

00:55:30.700 –> 00:55:34.660

Institutionen dienen zur Aufrechterhaltung unseres sozialen Zusammenhalts und f├╝r

00:55:34.660 –> 00:55:38.420

mich wird immer wieder klar bei jedem Thema dahinter zu schauen, welche

00:55:38.420 –> 00:55:41.380

Interessen werden f├╝r wen vertreten und noch ganz kurz zum Beispiel aus der

00:55:41.380 –> 00:55:44.500

Wirtschaft, das Lieferantenkettengesetz wird alle Unternehmen in Deutschland

00:55:44.500 –> 00:55:47.740

betreffen und ich bin dem J├╝rgen sehr dankbar, der mir einen Artikel geschickt

00:55:47.740 –> 00:55:50.940

hat mit dem Lieferantengesetz, da geht es um das Thema Kaffee, dass man in Zukunft

00:55:50.940 –> 00:55:54.940

nat├╝rlich auch nachweist, wo kommt der Kaffee her, wie wird der angebaut und das

00:55:54.940 –> 00:55:58.340

sind sehr sehr gro├če m├Ąchtige Kaffee Lieferanten und das ist auch gut, die

00:55:58.340 –> 00:56:01.140

Leute werden gesch├╝tzt und durch diese Macht, die die haben mit diesem

00:56:01.140 –> 00:56:05.140

Lieferantengesetz, werden auch tausende von Leuten ausgeschlossen, n├Ąmlich diese

00:56:05.140 –> 00:56:09.020

kleinen Kaffeebauern, die diese Bedingungen von dem Lieferantengesetz

00:56:09.020 –> 00:56:11.860

gar nicht einhalten k├Ânnen. Das ist ├╝berhaupt nicht zu erfassen. Und damit

00:56:11.860 –> 00:56:15.220

wird also ein gro├čer Bereich vom Markt auch ausgeschlossen, wobei der

00:56:15.220 –> 00:56:18.580

Grundgedanke, Menschen zu sch├╝tzen, immer toll ist. Und darum muss man wirklich bei

00:56:18.580 –> 00:56:22.460

jedem Gesetz ├╝berall genau gucken, welche Interessen werden von welcher

00:56:22.460 –> 00:56:27.820

Institution zu welchem Zweck vertreten und wer nutzt die.

00:56:27.820 –> 00:56:32.600

Ja, gro├čartig. Vielen, vielen lieben Dank. Ich finde, es ist wirklich wahnsinnig viel

00:56:32.600 –> 00:56:36.840

wieder zusammengekommen. Auch Ulle hat noch mal im Chat geteilt, Ehepartner m├╝ssen f├╝r

00:56:36.840 –> 00:56:41.380

sich gegenseitig finanziell aufkommen und dann bei den Partnerschaften und so weiter ging es

00:56:41.380 –> 00:56:45.880

um das Stichwort hier Bedarfsgemeinschaft Sozialgesetzbuch. Vielleicht das auch noch

00:56:45.880 –> 00:56:51.240

mal als Querverweis mit aufzugreifen. Der eine oder andere kann hier das verschiedene Aspekte,

00:56:51.240 –> 00:56:55.920

die hier mit angesprochen worden sind, heute auch entsprechend nachlesen und recherchieren,

00:56:55.920 –> 00:56:59.920

ob im Netz oder eben in den entsprechenden Gesetzesb├╝chern und Texten,

00:56:59.920 –> 00:57:05.920

lohnt sich auf jeden Fall an der einen oder anderen Stelle tats├Ąchlich auch im Nachgang nochmal in die Vertiefung reinzugehen,

00:57:05.920 –> 00:57:08.920

verschiedene Aspekte hier als Impulse aufzugreifen, um mal zu schauen,

00:57:08.920 –> 00:57:14.920

nicht nur, um einfach einen Reflexionsraum sozusagen gehabt zu haben, wo wir ├╝ber verschiedene Themen gesprochen haben,

00:57:14.920 –> 00:57:18.920

sondern das eine oder andere, wo ihr vielleicht sagt, oh, das wusste ich irgendwie gar nicht,

00:57:18.920 –> 00:57:21.920

vielleicht hier auch nochmal selbst in diese Vertiefung einzusteigen

00:57:21.920 –> 00:57:26.640

und eben selbst auch Aufkl├Ąrungsarbeit f├╝r sich selbst zu betreiben, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:57:26.640 –> 00:57:33.040

um mehr dar├╝ber zu erfahren. Es hat immer wieder, auch heute, wie wir sehen, beide Seiten. Also es

00:57:33.040 –> 00:57:37.440

ist nicht nur positiv oder negativ, sondern wir brauchen es auf der einen Seite. Es hat gute

00:57:37.440 –> 00:57:43.120

Aspekte und gleichzeitig hat es eben aber auch Aspekte, die nachteilig sein k├Ânnen, insbesondere

00:57:43.120 –> 00:57:48.640

dann, wenn wir uns eben nicht damit auskennen oder nicht damit besch├Ąftigen und dann irgendwann ein

00:57:48.640 –> 00:57:53.880

├ťberraschungseffekt eintritt. Und ja, ├ťberraschungen, die unerw├╝nscht sind,

00:57:53.880 –> 00:57:57.160

haben immer einen Beigeschmack und insofern macht es Sinn, hier eben

00:57:57.160 –> 00:58:00.800

wirklich auch genauer drauf zu schauen, in die Vertiefung einzusteigen.

00:58:00.800 –> 00:58:04.080

Vielleicht gab es ja die eine oder andere Sache, die wir heute angesprochen

00:58:04.080 –> 00:58:07.000

haben, wo ihr sagt, huch, das wusste ich gar nicht, da sollte ich mal genauer

00:58:07.000 –> 00:58:11.040

hinschauen. Dann lohnt es sich hier weiter in die Tiefe zu st├Âbern, sozusagen.

00:58:11.040 –> 00:58:14.560

Ich m├Âchte den Raum f├╝r morgen noch nicht ank├╝ndigen, obwohl die R├Ąume

00:58:14.560 –> 00:58:17.680

eigentlich eingestellt sind. Dadurch, dass wir jetzt gesagt haben, wir wollen Macht

00:58:17.680 –> 00:58:19.120

Macht und Bildung mit aufgreifen.

00:58:19.120 –> 00:58:25.800

Und wir jetzt nicht mehr allzu viele R├Ąume haben, die stattfinden bis n├Ąchste Woche,

00:58:25.800 –> 00:58:32.120

um dann das Dachthema Macht und Gewalt abzurunden, m├Âchte ich gerne noch mal dramaturgisch gucken,

00:58:32.120 –> 00:58:37.160

wo wir das jetzt am besten einbetten und wie wir da umstrukturieren, damit das alles

00:58:37.160 –> 00:58:41.800

auch noch in Anf├╝hrungsstrichen auch sinnlogisch sozusagen aufgeht.

00:58:41.800 –> 00:58:46.400

Und entsprechend lasst euch ├╝berraschen, die R├Ąume sind zwar eingestellt, aber es

00:58:46.400 –> 00:58:51.720

dass es dann entsprechend hier vielleicht noch mal eine Änderung geben muss, auch in der Reihenfolge

00:58:51.720 –> 00:58:57.760

und daher macht es aus meiner Sicht jetzt keinen Sinn f├╝r morgen den Raum anzuk├╝ndigen. Es kann

00:58:57.760 –> 00:59:02.800

sein, dass es so bleibt, es kann sein, dass es sich ver├Ąndert. Je nachdem, wie es von der Reihenfolge

00:59:02.800 –> 00:59:09.560

her Sinn macht, werde ich das heute im Laufe des Tages ab├Ąndern und dann bekommt ihr mit, welches

00:59:09.560 –> 00:59:15.400

Thema morgen als Fortsetzungsthema dient. In diesem Sinne, ich w├╝nsche euch was, freue mich auf morgen

00:59:15.400 –> 00:59:19.720

wieder um 8 durch hier im Deep Talk und ja bis dahin. Ciao!

3 Myths Debunked ÔÇô When Science Creates Knowledge! | Dr Yasemin Yazan

When Science Creates Knowledge!

Unfortunately, there is a lot of false knowledge on the market. Be it because, for example, research results are misinterpreted or false causalities are made, or because they are transferred to other contexts that were not even the subject of the study.

We pick 3 myths and show what science already knows:

- Why Maslow's hierarchy of needs is not a reliable basis for motivation

- Why personality tests are questionable as a basis for personnel decisions

- Why a quota is needed as an effective measure against Unconscious Bias

Data Protection Declaration

Declaration Of Consent

Congratulations - your download is waiting for you in your mailbox!