Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Wir haben ├╝ber mehrere Wochen Pioniergeist mit Hirn aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und beleuchtet. Zeit f├╝r eine Reflexion & Zusammenf├╝hrung.ÔÇŽ H├Âre selbst, welche Aspekte aufgegriffen wurden und welche Res├╝mees wir gezogen haben…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #907 Reflexion & Zusammenf├╝hrung | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:04.000

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich euch.

00:00:04.000 –> 00:00:13.000

Heute sprechen wir ├╝ber oder gehen wir in eine Reflexion rein und eine Art Zusammenf├╝hrung.

00:00:13.000 –> 00:00:21.000

Denn wir haben ja jetzt die letzten Wochen ├╝ber das Dachthema Pioniergeist mit Hirn

00:00:21.000 –> 00:00:29.000

sind wir in verschiedene Raumthemen reingegangen, haben verschiedene Unterthemen sozusagen aufgegriffen

00:00:29.000 –> 00:00:36.520

technologischen Entwicklungen, ├╝ber Zusammenh├Ąnge, gesellschaftliche Betrachtung, individuelle

00:00:36.520 –> 00:00:42.280

Betrachtung bis hin zu politischen Themen, die wir aufgegriffen haben, um hier auch nochmal ├╝ber

00:00:42.280 –> 00:00:47.840

die Zusammenh├Ąnge zu sprechen und haben vielf├Ąltige, facettenreiche Perspektiven

00:00:47.840 –> 00:00:54.840

aufgemacht. Und jetzt geht es heute darum, sozusagen auch nochmal zu ├╝berlegen, das waren

00:00:54.840 –> 00:01:00.520

jetzt viele Tage. Was sind denn so die wesentlichen Dinge, die bei uns h├Ąngen geblieben sind? Was

00:01:00.520 –> 00:01:06.000

waren vielleicht auch die gr├Â├čten Aha-Momente f├╝r einen selbst? Und wie l├Ąsst sich das jetzt

00:01:06.000 –> 00:01:11.760

sozusagen nochmal zusammenf├╝hren auch zum Dachthema Pioniergeist mit Hirn? Also auch

00:01:11.760 –> 00:01:18.640

nochmal diese Verkn├╝pfung herzustellen, um dann sozusagen nach diesen Betrachtungen,

00:01:18.640 –> 00:01:23.920

die wir in den Einzelf├Ąllen gemacht haben, auch nochmal das Ganze ein St├╝ck weit auf

00:01:23.920 –> 00:01:30.320

die Meta-Ebene zu abstrahieren und dann zu schauen, welche Erkenntnisse wir einfach da

00:01:30.320 –> 00:01:36.240

auch rausziehen k├Ânnen. Insofern bin ich total gespannt, was heute alles zusammenkommt und ihr

00:01:36.240 –> 00:01:42.200

seid wie immer ganz ganz herzlich eingeladen, mit dazu zu kommen und im Dialog quasi gemeinsam zu

00:01:42.200 –> 00:01:48.360

schauen, einfach mal zu sammeln, das was euch in den Sinn kommt, was ihr gerne aufgreifen wollt

00:01:48.360 –> 00:01:53.520

und dann schauen wir mal, wie sich der Raum heute entwickelt. Und ja, und damit w├╝rden

00:01:53.520 –> 00:02:00.960

wir n├Ąmlich dann heute langsam sozusagen dieses Thema dann auch entsprechend abrunden und morgen

00:02:00.960 –> 00:02:07.880

dann auch mit unserem n├Ąchsten Dachthema Macht und Gewalt starten, was uns dann auch f├╝r mehrere

00:02:07.880 –> 00:02:15.800

Wochen wieder besch├Ąftigen wird. Ja, und genau, wichtig ist nochmal kurz der Hinweis, ihr habt,

00:02:15.800 –> 00:02:20.360

Wir haben ja eine Aufzeichnung im Hintergrund durchgehend laufen, das hei├čt, wer mit dazukommt,

00:02:20.360 –> 00:02:25.000

ist automatisch damit einverstanden, dass das Ganze aufgezeichnet wird und nachher auch

00:02:25.000 –> 00:02:30.440

ver├Âffentlicht wird. Wer gerne anonym bleiben m├Âchte oder vielleicht nicht sprechen kann,

00:02:30.440 –> 00:02:34.840

weil es im Hintergrund so laut ist oder ├Ąhnliches, hat nat├╝rlich auch die M├Âglichkeit, den Chat zu

00:02:34.840 –> 00:02:41.600

nutzen, um hier Fragen, Gedanken oder ├Ąhnliches mit reinzugeben. Und f├╝r die, die mit gerne

00:02:41.600 –> 00:02:46.560

dazukommen wollen in die Runde. Wir haben drei kleine Raumregeln, einmal ein Profilfoto,

00:02:46.560 –> 00:02:51.160

auf dem ihr zu erkennen seid, von Nachnamen und mindestens einen Satz in der Bio. Das hat sich

00:02:51.160 –> 00:02:55.320

einfach in der Vergangenheit bew├Ąhrt, um sicherzustellen, dass wir ernst gemeinte Beitr├Ąge

00:02:55.320 –> 00:03:02.280

und keine Klapphaustrolle hier bei uns haben. Und insofern bitte ich euch, falls das eben nicht

00:03:02.280 –> 00:03:06.880

gew├Ąhrleistet sein sollte und ihr gerne mit dazukommen wollt, darauf zu achten, dass diese

00:03:06.880 –> 00:03:14.680

drei Regeln dann auch entsprechend von euch ber├╝cksichtigt sind. Genau und damit schalte

00:03:14.680 –> 00:03:21.040

ich mich gerne mal zun├Ąchst auf stumm und schaue mal, wer heute morgen mit mir die Runde er├Âffnen mag.

00:03:21.040 –> 00:03:23.040

[ENDE]

00:04:34.540 –> 00:05:02.540

[NO SPEECH]

00:05:02.540 –> 00:05:22.780

Da w├Ąre es wahrscheinlich auch wichtig, dass wir vielleicht auch mit jemanden die Runde

00:05:22.780 –> 00:05:27.420

starten, der auch schon ├╝ber mehrere Wochen bei verschiedenen Themen mit dabei war.

00:05:27.420 –> 00:05:32.060

Das muss nicht jeden Tag gewesen sein, aber zumindest mal, dass jemand tats├Ąchlich ist,

00:05:32.060 –> 00:05:36.500

hier auch gewisserma├čen den Raum auch

00:05:36.500 –> 00:05:37.820

mitverfolgt hat. F├╝r die, die sp├Ąter mit

00:05:37.820 –> 00:05:40.060

reingekommen sind, vielleicht gerne

00:05:40.060 –> 00:05:42.940

nochmal eine kurze Wiederholung. Wir machen

00:05:42.940 –> 00:05:45.460

heute ja anschlie├čend an diese ganzen

00:05:45.460 –> 00:05:47.580

verschiedenen Tage, in denen es unter diesem

00:05:47.580 –> 00:05:50.540

Dachthema Pioniergeist mit Hirn

00:05:50.540 –> 00:05:53.140

verschiedene Raumthemen gab, heute die

00:05:53.140 –> 00:05:54.580

Reflexion und Zusammenf├╝hrung. Und das

00:05:54.580 –> 00:05:57.620

hei├čt, wir wollen einfach mal schauen,

00:05:57.620 –> 00:05:59.580

was ist eigentlich bei uns h├Ąngen

00:05:57.620 –> 00:06:04.700

geblieben, was waren vielleicht Aha-Momente, die ihr abgespeichert habt oder auch Erkenntnisse,

00:06:04.700 –> 00:06:08.860

die ihr f├╝r euch mitgenommen habt, im Sinne von da m├Âchte ich nochmal tiefer reinschauen

00:06:08.860 –> 00:06:13.900

oder auch nochmal genauer gucken, beziehungsweise wir haben ja auch in einzelnen R├Ąumen verschiedene

00:06:13.900 –> 00:06:19.220

Definitionen teilweise aufgemacht und so weiter und auch die Zusammenh├Ąnge aufgegriffen,

00:06:19.220 –> 00:06:24.180

dass wir hier nochmal einfach gucken, um das Ganze so ein St├╝ck weit wieder jetzt in Richtung

00:06:24.180 –> 00:06:29.180

abrunden gedacht, dass wir das auch ein St├╝ck weit zusammenf├╝hren.

00:06:29.180 –> 00:06:32.180

Es geht gar nicht darum, dass es vollumf├Ąnglich ist.

00:06:32.180 –> 00:06:35.980

Jeder von uns wird sich an gewisse Aspekte erinnern, die wir dann hier

00:06:35.980 –> 00:06:39.980

zusammen im Austausch auch wieder zusammenf├╝hren k├Ânnen, wie Puzzleteile,

00:06:39.980 –> 00:06:44.180

um dann eben auch ein St├╝ck weit zu abstrahieren und zu gucken, was

00:06:44.180 –> 00:06:47.480

sind dann so die Erkenntnisse insgesamt der letzten Wochen gewesen.

00:06:47.480 –> 00:06:52.380

Insofern kommt gerne mit dazu, damit wir eben aus dem Monolog

00:06:52.380 –> 00:06:59.340

einen Dialog machen k├Ânnen, weil alleine reflektieren ist schwierig. Das macht ja unsere

00:06:59.340 –> 00:07:06.220

R├Ąume aus. Insofern bin ich jetzt einfach mal gespannt, wer gerne mit mir diese Runde heute

00:07:06.220 –> 00:07:11.220

er├Âffnen mag und einfach mal mit mir sammeln m├Âchte. Was haben wir denn so? Was ist denn

00:07:11.220 –> 00:07:15.860

eigentlich h├Ąngen geblieben? Was waren so Themen, die wir aufgegriffen haben? Was war das, was euch

00:07:15.860 –> 00:07:20.500

vielleicht auch im Nachgang noch mal besch├Ąftigt hat, wo ihr vielleicht auch selber noch mal in die

00:07:20.500 –> 00:07:25.380

Recherche gegangen seid oder Ähnliches und hier einfach mal an verschiedenen Stellen zu schauen,

00:07:25.380 –> 00:07:31.060

wo wir andocken k├Ânnen. Ja, nochmal der Hinweis, der Raum wird ├╝ber die gesamte Zeit aufgezeichnet

00:07:31.060 –> 00:07:36.780

und dementsprechend wer mit dazukommt, ist automatisch damit auch einverstanden, dass das

00:07:36.780 –> 00:07:42.460

Ganze nachher auch ver├Âffentlicht wird. Und wir haben drei kleine Raumregeln, einmal ein Profilfoto,

00:07:42.460 –> 00:07:47.660

auf dem ihr zu erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens ein Satz in der Bio. Und wer gerne

00:07:47.660 –> 00:07:53.820

anonym bleiben m├Âchte, kann gerne auch den Chat nutzen, um hier was mit reinzugeben,

00:07:53.820 –> 00:07:57.460

sodass wir das auch aufgreifen k├Ânnen. Damit schalte ich mich jetzt gerne

00:07:57.460 –> 00:08:01.860

noch mal auf Stumm und schaue mal, wer dann heute mit dazukommen mag.

00:08:01.860 –> 00:08:03.860

[Ende]

00:09:42.740 –> 00:10:11.740

[NO SPEECH]

00:10:11.740 –> 00:10:37.820

Ja, ihr Lieben, wer war denn die letzten Tage, Wochen mit dabei, der hier gerne heute Morgen

00:10:37.820 –> 00:10:39.820

was dazu beitragen m├Âchte.

00:10:39.820 –> 00:10:43.140

Sonst k├Ânnen wir die Stille auch gerne weiter aushalten, um Viertel nach.

00:10:43.140 –> 00:10:45.900

Ihr wisst, mache ich den Raum dann auch gerne wieder zu,

00:10:45.900 –> 00:10:48.420

falls sich keiner melden sollte heute Morgen.

00:10:48.420 –> 00:10:52.900

Also von daher k├Ânnen wir das Spielchen weiterspielen.

00:10:52.900 –> 00:10:54.900

Der eine oder andere kann vielleicht auch nicht,

00:10:54.900 –> 00:10:56.900

das kann ich nachvollziehen, wenn es mal nicht geht.

00:10:56.900 –> 00:10:58.900

Logisch, dann geht es nicht.

00:10:58.900 –> 00:11:03.980

Aber ich denke, es sollten eigentlich ausreichend Personen im Raum sein,

00:11:03.980 –> 00:11:05.980

die vielleicht auch sprechen k├Ânnen.

00:11:05.980 –> 00:11:09.940

auf jeden Fall auch die letzten Tage und Wochen immer mal wieder mit dabei waren,

00:11:09.940 –> 00:11:13.300

wenn auch nicht durchgehend. Das ist aber auch nicht Voraussetzung. Also Hauptsache,

00:11:13.300 –> 00:11:17.620

ihr habt einige R├Ąume mitbekommen, sodass wir das eine oder andere vielleicht auch noch mal

00:11:17.620 –> 00:11:22.660

aufgreifen k├Ânnen, was in Erinnerung geblieben ist, um gemeinsam noch mal zu sammeln und auch

00:11:22.660 –> 00:11:31.180

in eine Reflexion einfach reinzukommen. Und ja, Andrea schreibt gerade im Chat,

00:11:31.180 –> 00:11:36.500

war leider nicht da. Ja, da ist es dann

00:11:36.500 –> 00:11:39.940

schwierig, mitzusprechen. Das kann ich

00:11:39.940 –> 00:11:42.620

absolut nachvollziehen. J├╝rgen kann nicht

00:11:42.620 –> 00:11:44.140

sprechen heute. Er h├Ârt nur zu. Er hat da

00:11:44.140 –> 00:11:46.180

schon reingeschrieben. Der eine oder

00:11:46.180 –> 00:11:48.660

andere hat auch schon geschrieben. Ich h├Âre nur zu.

00:11:48.660 –> 00:11:50.700

Mal gucken, ob sich jetzt noch jemand

00:11:50.700 –> 00:11:52.780

findet. Drei Minuten haben wir noch.

00:11:52.780 –> 00:11:56.300

Ansonsten gibt es halt eben keine

00:11:56.300 –> 00:12:00.820

Zusammenf├╝hrung und Abrundung des Raumes.

00:12:00.820 –> 00:12:00.820

Das w├Ąre schade. Mal schauen.

00:12:00.820 –> 00:12:05.020

Ja und wenn jemand das erste Mal da ist,

00:12:05.020 –> 00:12:08.740

das verstehe ich auch, das ist dann

00:12:08.740 –> 00:12:10.700

nat├╝rlich schwierig. Aber das Gute

00:12:10.700 –> 00:12:12.100

ist, heute ist es schwierig,

00:12:12.100 –> 00:12:13.780

morgen geht es dann los mit einem neuen

00:12:13.780 –> 00:12:15.780

Thema Macht und Gewalt schauen wir uns

00:12:15.780 –> 00:12:18.580

dann an ├╝ber mehrere Wochen. Das

00:12:18.580 –> 00:12:21.300

hei├čt ab morgen lohnt es sich dann auch

00:12:21.300 –> 00:12:23.060

wirklich auch wieder von Anfang an

00:12:23.060 –> 00:12:24.780

mit dabei zu sein und das wirklich auch

00:12:24.780 –> 00:12:27.500

mit zu verfolgen, auch die Entwicklung der

00:12:27.500 –> 00:12:29.180

R├Ąume sozusagen mit zu verfolgen, weil

00:12:27.500 –> 00:12:31.940

wir dann ja eben neues Dachthema auch

00:12:31.940 –> 00:12:33.620

aufmachen. Das hei├čt ab morgen sollte es dann

00:12:33.620 –> 00:12:35.340

kein Thema sein, sich mit dazu zu

00:12:35.340 –> 00:12:38.180

schalten sozusagen, auch mitsprechen zu

00:12:38.180 –> 00:12:39.980

k├Ânnen. Heute ist es nat├╝rlich wichtig,

00:12:39.980 –> 00:12:43.820

dass wir vielleicht noch jemanden haben,

00:12:43.820 –> 00:12:46.740

der was dazu sagen kann. Das w├Ąre super.

00:12:46.740 –> 00:12:49.420

Wie schaut es denn aus, ihr Lieben? Zwei

00:12:49.420 –> 00:12:49.420

Minuten noch.

00:12:49.420 –> 00:13:02.540

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber Erik. Du sorgst daf├╝r, dass wir den Raum heute offen

00:13:02.540 –> 00:13:10.380

halten. Ja, einer findet sich immer, der das dann noch im letzten Moment rettet. Und auch das finde

00:13:10.380 –> 00:13:15.500

ich eine gute Zusammenfassung eigentlich, weil das, ich war jetzt auch nicht jedes Mal dabei,

00:13:15.500 –> 00:13:21.580

aber gelegentlich war es ja wirklich so, dass wir lange Stille hatten bei den zur├╝ckliegenden Themen

00:13:21.580 –> 00:13:29.820

und ich glaube da sind auch, ich bin jetzt leider nicht so gut vorbereitet wie Marc zum Beispiel,

00:13:29.820 –> 00:13:35.700

das ├╝blicherweise ist, aber eigentlich wollte ich das nur sagen, dass das ja schon eine gute

00:13:35.700 –> 00:13:43.220

Zusammenfassung ist, dass es immer lange dauert, bis man hier mal den Einstieg findet, weil

00:13:43.220 –> 00:13:48.700

weil wahrscheinlich auch die Themen so ein bisschen, ja ich sag mal, au├čer der Reihe

00:13:48.700 –> 00:13:56.780

waren oder auch oft Dinge ber├╝hrt wurden, die eben nicht zum allt├Ąglichen ├ťberlebens,

00:13:56.780 –> 00:14:01.020

nicht ├ťberlebens, sondern ├ťberlegens-Repertoire geh├Âren.

00:14:01.020 –> 00:14:07.700

Deswegen, ja, das w├Ąre mal so eine Mini-Zusammenfassung auf Meta-Ebene.

00:14:07.700 –> 00:14:14.980

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ja, w├╝rde mich einfach mal interessieren,

00:14:14.980 –> 00:14:20.900

was deine pers├Ânliche Einsch├Ątzung dazu ist. Das hei├čt, ist es f├╝r euch teilweise einfach

00:14:20.900 –> 00:14:28.420

zu fern gewesen, zu uninteressant oder, weil es hat ja zwar teilweise schon l├Ąnger gedauert,

00:14:28.420 –> 00:14:33.700

bis ├╝berhaupt mal jemand mit dazu gekommen ist, aber ich hatte den Eindruck, nach hinten war es

00:14:33.700 –> 00:14:36.900

dann schon fast wieder eine Herausforderung, wirklich den Raum auch wieder p├╝nktlich um

00:14:36.900 –> 00:14:41.780

neuen abrunden zu k├Ânnen. Wir haben ja auch oft dann ein paar Minuten ├╝berzogen. Ich wei├č nicht,

00:14:41.780 –> 00:14:47.460

wie hast du das dann wahrgenommen, Erik? >> ERIK KOTE: Ja, das ist ja eigentlich

00:14:47.460 –> 00:14:55.180

immer so. Der Einstieg ist irgendwie so ein bisschen schwierig zu finden,

00:14:55.180 –> 00:15:03.420

wahrscheinlich weil die Themen auch in der Regel sehr komplex und umfangreich sind. Und ja,

00:15:03.420 –> 00:15:11.540

da dann irgendwie so einen Einstieg zu finden ist teilweise, ja, man denkt dann wahrscheinlich an

00:15:11.540 –> 00:15:17.340

viele Sachen, also ich kann jetzt nur ein bisschen nat├╝rlich f├╝r mich sprechen und muss dann erst

00:15:17.340 –> 00:15:23.940

mal so einen Saatpunkt setzen quasi, wo man dran ankn├╝pfen kann und dann entwickelt sich das ja

00:15:23.940 –> 00:15:29.220

auch immer sehr gut. Also es entspricht auch meiner Wahrnehmung.

00:15:29.220 –> 00:15:37.800

Ja, wenn wir jetzt nochmal so ein bisschen zur├╝ckblicken. Was waren

00:15:37.800 –> 00:15:43.220

denn so die Themen, die dich besonders interessiert haben, wo du das Gef├╝hl hattest, da habe

00:15:43.220 –> 00:15:47.300

ich irgendwie was mitgenommen oder ist da irgendwas Spezifisches auch h├Ąngen geblieben,

00:15:47.300 –> 00:15:51.460

wo du sagst, daran kann ich mich noch echt gut erinnern, das k├Ânnte ich jetzt nochmal

00:15:51.460 –> 00:15:56.980

aufgreifen, also nicht inhaltlich, sondern wirklich das Thema mal, dass wir mal gucken k├Ânnen, was ist

00:15:56.980 –> 00:16:02.460

denn da ├╝berhaupt sozusagen auch an verschiedenen Sachen gewesen, die euch vielleicht dann auch

00:16:02.460 –> 00:16:09.860

bewegt haben oder in irgendeiner Form auch nachgewirkt haben oder so? Also ich kann mich

00:16:09.860 –> 00:16:16.900

jetzt spontan an das Thema Enteignung erinnern, weil das eben wirklich so ein Bereich ist,

00:16:16.900 –> 00:16:23.260

der mich jetzt nicht betrifft, wo ich dann erst mal auch ein bisschen in eine andere Richtung gedacht

00:16:23.260 –> 00:16:31.220

hatte. Ich dachte so eine pers├Ânliche Enteignung, dann ging das vom Raum her auch so in die globale

00:16:31.220 –> 00:16:40.580

Richtung mit Geldentwertung und so weiter und staatliche Enteignung, solche Dinge. Und ja,

00:16:40.580 –> 00:16:47.180

das ist einerseits ein schwieriges Thema gewesen, weil man so ein bisschen, weil es vielleicht auch

00:16:47.180 –> 00:16:55.780

so ein Zwiespalt ist im Sinne von, will man das jetzt gut finden und was ist, wenn es einen selber

00:16:55.780 –> 00:17:01.940

betrifft, w├╝rde man es dann immer noch gut finden und das sind so Dinge, die gehen einem dann im

00:17:01.940 –> 00:17:08.060

Kopf rum und das zu sortieren, das braucht dann eben auch so ein bisschen so einen Raum, aber das

00:17:08.060 –> 00:17:14.420

ist ja auch gerade das Gute, das hatten wir auch da festgestellt, eben solche Themen dann auch mal

00:17:14.420 –> 00:17:23.660

wirklich aktiv zu bearbeiten, in Anf├╝hrungszeichen, in so einem Raum und dann auch f├╝rs n├Ąchste Mal,

00:17:23.660 –> 00:17:27.940

wenn das auf den Tisch kommt, das muss ja nicht hier sein, das kann ja, wir hatten ja gesagt,

00:17:27.940 –> 00:17:34.060

zum Beispiel im Zusammenhang von Wahlen oder sowas, oder wenn eben wirklich aktuelle Ereignisse

00:17:34.060 –> 00:17:41.180

sind, dann hat man das eben schon mal gehabt und sich da Gedanken zugemacht und kann sich dann

00:17:41.180 –> 00:17:46.180

vielleicht auch schneller da eine Meinung zu bilden oder hat vielleicht sich schon eine gebildet.

00:17:46.180 –> 00:17:52.620

>> DOREEN SIEGFRIED: Ja, absolut. Und das Interessante in dem Zusammenhang war ja auch,

00:17:52.620 –> 00:17:55.820

und du hast es ja gerade gesagt, vielleicht hat man das so bei dem einen oder anderen Thema

00:17:55.820 –> 00:18:01.380

tats├Ąchlich so das Gef├╝hl, hat ja irgendwie mit mir gar nichts zu tun. Aber gerade immer wieder

00:18:01.380 –> 00:18:06.660

auch diese Komplexit├Ąt, die dann deutlich wurde bei den Themen und dann auch, wenn wir uns angeguckt

00:18:06.660 –> 00:18:12.900

haben, was da f├╝r Kettenreaktionen teilweise eben dahinter stehen, dass es ├╝ber kurz oder lang dann

00:18:12.900 –> 00:18:18.060

doch wieder alles miteinander verquickt ist und am Ende in Anf├╝hrungsstrichen ja doch wieder auch

00:18:18.060 –> 00:18:25.780

eine Auswirkung hat in der Regel, von der wir mittelbar oder unmittelbar auf irgendeine Art

00:18:25.780 –> 00:18:29.940

und Weise dann doch auch betroffen sind, was vielleicht zun├Ąchst erst mal gar nicht so klar

00:18:29.940 –> 00:18:34.580

erscheint auf den ersten Blick. Sabine, einen wundersch├Ânen guten Morgen. Was sind deine

00:18:34.580 –> 00:18:39.100

Gedanken dazu? Einen wundersch├Ânen guten Morgen. Ich konnte leider auch…

00:18:39.100 –> 00:18:47.300

…schwierige ist, dass es alles sehr, sehr schwierige Themen sind. Zu den Themen kann

00:18:47.300 –> 00:18:53.980

wahrscheinlich jeder irgendwie so ein Schlagwort sagen, aber man kann ja auch in Wikipedia gehen

00:18:53.980 –> 00:19:00.340

eine Definition raussuchen. Aber so wie wir dann hinter in die Tiefe gegangen sind, hat es,

00:19:00.340 –> 00:19:06.140

glaube ich, jeden von uns ziemlich zum Nachdenken gebracht und einfach auch mal zum Hinterfragen,

00:19:06.140 –> 00:19:10.820

okay, wir leben t├Ąglich eigentlich mit den Schlagworten, ob das jetzt Klimaschutz oder

00:19:10.820 –> 00:19:19.340

Regenbogen oder was hat man noch, Extremismus, Future Skills, was f├Ąllt mir noch ein, Medienzensur.

00:19:19.340 –> 00:19:24.920

Damit leben wir, aber wir gehen, glaube ich, oft geistig gar nicht so in die Tiefe,

00:19:24.920 –> 00:19:29.000

was das auch f├╝r uns bedeutet, dass wir, ich sag’s jetzt mal einfach auf deutsch,

00:19:29.000 –> 00:19:33.860

Gelinde sehr oft verarscht werden. Das wollte ich einfach mal dazu sagen.

00:19:33.860 –> 00:19:42.480

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Ja, du hast jetzt ein paar Themen aufgegriffen. Lass uns

00:19:42.480 –> 00:19:47.280

doch noch mal so ein bisschen sammeln.

00:19:47.280 –> 00:19:51.560

Also Future Skills, Medienzensur,

00:19:51.560 –> 00:19:53.320

Regenbogen, Klima hattest du glaube ich

00:19:53.320 –> 00:19:55.960

noch gesagt. Dann hatten wir jetzt

00:19:55.960 –> 00:19:57.120

Enteignung noch das Thema. Was f├Ąllt

00:19:57.120 –> 00:19:58.560

euch denn? Also lasst uns ruhig mal

00:19:58.560 –> 00:20:00.160

sammeln, weil ich glaube dadurch kommen

00:20:00.160 –> 00:20:01.480

wir auch auf weitere Punkte noch mal,

00:20:01.480 –> 00:20:03.040

die wir vielleicht auch noch mal

00:20:03.040 –> 00:20:06.880

aufgreifen k├Ânnen oder noch mal Bez├╝ge

00:20:06.880 –> 00:20:09.800

herstellen k├Ânnen. Ja Sabine.

00:20:06.880 –> 00:20:13.280

Also zum Klimaschutz habe ich mir auch deine drei Links angeguckt und da muss

00:20:13.280 –> 00:20:17.680

ich wirklich sagen, ich meine das wei├č inzwischen jeder schon, er nimmt es auch

00:20:17.680 –> 00:20:21.080

einfach so zur Kenntnis, dass wir in Deutschland glaube ich zwei Prozent nur

00:20:21.080 –> 00:20:27.560

beitragen, aber das so hoch gebauscht wird, dass wir vielleicht sogar Probleme

00:20:27.560 –> 00:20:32.880

unserer Wirtschaft machen und an dem eigenen Ast segnen, auf dem wir

00:20:32.880 –> 00:20:37.620

eigentlich noch sitzen. Das k├Ânnte man

00:20:37.620 –> 00:20:40.800

weitermachen in Richtung

00:20:40.800 –> 00:20:44.760

Digitalisierung oder so. Wir sind ├╝berall

00:20:44.760 –> 00:20:47.760

sehr pedantisch oder wie jetzt zum

00:20:47.760 –> 00:20:49.800

Klimaschutz noch mal das Geb├Ąudegesetz, was

00:20:49.800 –> 00:20:51.240

da letzte Woche mal kurz gekippt wurde.

00:20:51.240 –> 00:20:54.800

Ach ja, das war auch noch ein Thema, dieses

00:20:54.800 –> 00:20:57.280

Parlamentarismus und Demokratie, als

00:20:57.280 –> 00:21:01.320

dieses Geb├Ąudegesetz gekippt wurde.

00:20:57.280 –> 00:21:05.860

dass wir hier an Sachen arbeiten, im Kleinen, sehr extrem von Berlin aus und

00:21:05.860 –> 00:21:10.920

vergessen den Blick f├╝r uns aufs Gro├če und stellen uns eigentlich als

00:21:10.920 –> 00:21:14.640

Deutschland immer mehr ins Abseits.

00:21:14.640 –> 00:21:20.800

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Bei diesen drei Links, das war jetzt im

00:21:20.800 –> 00:21:25.280

Zusammenhang vom Klimathema, die du dir da angeguckt hast, Sabine?

00:21:25.280 –> 00:21:32.080

Ja, das war dieser G├╝nther Ederer, der als erstes gesagt hat, oh im Winter hat es

00:21:32.080 –> 00:21:35.440

geschneit und sagte, ach nee, das ist ja gar kein Schnee mehr. Vor zehn Jahren hat

00:21:35.440 –> 00:21:38.800

man ja schon gesagt, Schnee gibt es nicht mehr, das muss Industriestaub sein.

00:21:38.800 –> 00:21:46.320

Und so ging das einfach in die Tiefe. Wei├čt du, sowas bleibt auch h├Ąngen und dann denkt man, ja stimmt, genau so ist es.

00:21:46.320 –> 00:21:49.520

Und so machen wir es ja im Moment auch wieder und wahrscheinlich in zehn Jahren

00:21:49.520 –> 00:21:55.240

geht es uns vom Klima wahrscheinlich immer noch okay. Ich meine, dass wir was

00:21:55.240 –> 00:21:59.320

machen w├╝rden, das dementiert ja auch gar keiner mehr. Aber dass wir eigentlich im

00:21:59.320 –> 00:22:04.640

Moment unsere ganze Politik auf das Geb├Ąudegesetz richten und

00:22:04.640 –> 00:22:08.920

sonst nichts mehr machen so ungef├Ąhr und das noch schnell durchpr├╝geln wollen,

00:22:08.920 –> 00:22:12.920

das ist schon ein bisschen traurig.

00:22:12.920 –> 00:22:18.880

Ja, vielen Dank. Erik, kommen dir dadurch auch noch mal weitere Gedanken auf bei

00:22:18.880 –> 00:22:22.960

dir, die du nochmal mit ankn├╝pfen magst?

00:22:22.960 –> 00:22:34.840

Ja, wir hatten ja vor allem das Thema Future Skills oft. Auch da kam mir so, da

00:22:34.840 –> 00:22:41.080

habe ich auch vor allem viel zugeh├Ârt. Ich habe mir auch so Ideen in die Richtung,

00:22:41.080 –> 00:22:47.760

wie man, welche Zukunft ├╝berhaupt gemeint ist. Es gibt ja viele

00:22:47.760 –> 00:22:55.320

Zukunfte, die jetzt n├Ąchstes Jahr ist oder in zehn oder in tausend Jahren und auch der Zusammenhang

00:22:55.320 –> 00:23:01.320

zur Vergangenheit. Es gibt Skills, die waren vor tausend Jahren wichtig und die werden wahrscheinlich

00:23:01.320 –> 00:23:08.320

in tausend Jahren immer noch wichtig sein und andere sind mehr so aktuelle Themen und Fachskills.

00:23:08.320 –> 00:23:15.280

Also dieses Thema fand ich auch nochmal sch├Ân, weil ich das so ein bisschen f├╝r mich sortieren

00:23:15.280 –> 00:23:21.040

konnte auch und ja eigentlich in fast

00:23:21.040 –> 00:23:24.880

jedem Raum l├Ąuft es ja auch wieder

00:23:24.880 –> 00:23:29.920

darauf hinaus, wie wichtig eben die

00:23:29.920 –> 00:23:33.560

Bildung ist und glaube ich einmal hat

00:23:33.560 –> 00:23:33.560

einer gesagt, ich wei├č nicht mehr wer es war,

00:23:33.560 –> 00:23:40.400

Bildung ist der Feind der Macht,

00:23:37.120 –> 00:23:42.780

beziehungsweise sind wir dann weiter

00:23:42.780 –> 00:23:47.800

gegangen eigentlich des Machtmissbrauchs

00:23:47.800 –> 00:23:50.600

und solche Sachen ├Âffnen dann

00:23:50.600 –> 00:23:53.120

wieder neue Gedankenfelder sozusagen. Es

00:23:53.120 –> 00:23:55.760

gibt ja auch den Spruch „Wissen ist Macht“

00:23:55.760 –> 00:23:58.720

und Wissen und Bildung kann man ja auch

00:23:58.720 –> 00:24:01.360

dann wieder in Beziehung setzen und

00:24:01.360 –> 00:24:02.880

genau das sind jetzt so Sachen, die mir

00:24:02.880 –> 00:24:05.400

gerade noch mal da in den

00:24:02.880 –> 00:24:07.520

Zusammenhang gekommen wird.

00:24:07.520 –> 00:24:10.640

Ja wunderbar, vielen, vielen Dank.

00:24:10.640 –> 00:24:12.960

Und auch so Ausdr├╝cke wie „Wissen ist

00:24:12.960 –> 00:24:14.680

Macht“ passt ja dann auch zu den

00:24:14.680 –> 00:24:16.440

Themen, die wir ab morgen dann sozusagen

00:24:16.440 –> 00:24:19.800

auch unter dem Dachthema „Macht und

00:24:19.800 –> 00:24:22.640

Gewalt“ auch noch mal aufgreifen werden

00:24:22.640 –> 00:24:24.240

und aus verschiedenen Perspektiven

00:24:24.240 –> 00:24:27.120

noch mal betrachten werden. Von daher bin

00:24:27.120 –> 00:24:28.720

ich da auch sehr, sehr gespannt und ich

00:24:28.720 –> 00:24:30.720

w├╝rde auch gerne noch mal an dem

00:24:30.720 –> 00:24:32.440

Autoren-Fr├╝hst├╝ck von gestern auch an

00:24:30.720 –> 00:24:36.400

an verschiedenen Stellen auch noch mal andocken wollen, aus verschiedenen Perspektiven, um auch

00:24:36.400 –> 00:24:40.720

hier wieder die Br├╝cke zu bauen und da noch mal drauf zu gucken. Also von daher glaube ich,

00:24:40.720 –> 00:24:44.920

haben wir da auch sehr, sehr viele Verkn├╝pfungspunkte, die wir dann auch weiterf├╝hren

00:24:44.920 –> 00:24:51.320

und weiter vertiefen k├Ânnen, eben aus verschiedenen anderen neuen Perspektiven wiederum. J├╝rgen,

00:24:51.320 –> 00:24:56.440

einen wundersch├Ânen guten Morgen. Was hast du denn zu dem Thema Reflexion und Zusammenf├╝hrung

00:24:56.440 –> 00:25:05.040

beizutragen? Das ist unter Umst├Ąnden sehr begrenzt und ich muss gegebenenfalls sofort

00:25:05.040 –> 00:25:15.840

wieder raus, um wieder auf den Sitziertisch zu springen. Ich nehme genau diesen Punkt auf,

00:25:15.840 –> 00:25:23.400

den du zuletzt angesprochen hast, liebe Yasemin. Und zwar, f├╝r mich war gestern der gelungene

00:25:23.400 –> 00:25:30.480

Abschluss einer Periode einer Vielzahl von Diskussionen und Begrifflichkeiten und Zusammenh├Ąnge

00:25:30.480 –> 00:25:40.080

durch diese ÔÇô ich bewerte das jetzt mal bewusst ÔÇô so eine erstaunliche und f├╝r

00:25:40.080 –> 00:25:55.080

mich ├Ąu├čerst hochbringende Session mit Ernst Wolf.

00:25:55.080 –> 00:26:04.680

Ich darf aus meiner Sicht, sorry wenn das alles jetzt ein bisschen br├╝chig klingt,

00:26:04.680 –> 00:26:09.920

In meiner Sicht mal zusammenf├╝gen f├╝r das, was ich mitgenommen habe aus den letzten

00:26:09.920 –> 00:26:10.920

Wochen, wo ich dabei war.

00:26:10.920 –> 00:26:17.960

Ich war ja l├Ąngere Zeit auch im Hof, aber was ├╝brig geblieben ist und weswegen die

00:26:17.960 –> 00:26:23.920

gestrige Session f├╝r mich eigentlich die Abrundung schon war, genial gemacht.

00:26:23.920 –> 00:26:35.320

Und zwar, f├╝r mich habe ich mitgenommen dieses Dreigestirn aus Daten, Informationen und Geld

00:26:35.320 –> 00:26:44.840

bzw. Finanzierungssystem unter dem Oberbegriff der Macht, die instrumentalisiert wird von

00:26:44.840 –> 00:26:50.160

Pioniergeistern neuer Art in unserer Zeit.

00:26:50.160 –> 00:26:55.160

Insbesondere nat├╝rlich in der Hinsicht eher,

00:26:55.160 –> 00:27:00.600

das Pendel neigt sich eher in die negative Seite, aber nicht ausschlie├člich.

00:27:00.600 –> 00:27:08.080

Wir haben bezogen auf Daten gesprochen, ├╝ber diese besagten Datenkragen.

00:27:08.080 –> 00:27:11.560

Wir haben gesprochen ├╝ber Chachibidi.

00:27:11.600 –> 00:27:21.920

Wir haben gesprochen dar├╝ber, wie wichtig und wie in Zukunft eigentlich das Machtverh├Ąltnis

00:27:21.920 –> 00:27:27.120

zu denjenigen zuneigt, die eben im Besitz von Daten sind.

00:27:27.120 –> 00:27:33.080

Wir haben gesprochen in den letzten Wochen mehrfach ├╝ber den Einfluss derer, die die

00:27:33.080 –> 00:27:41.560

Daten verkaufen und wandeln vom Datum hin zu einer Information, die dazu geeignet ist,

00:27:41.560 –> 00:27:49.440

unser Verhalten zu beeinflussen, vollkommen wertfrei zu sein. Das ist die zweite S├Ąule.

00:27:49.440 –> 00:27:55.600

Und wir haben gesprochen ├╝ber das Schmiermittel, dass das Ganze sowohl von der Seite der Daten,

00:27:55.600 –> 00:28:04.240

der Datenkraken, sorry, wenn ich das Wort immer verwende, und derjenigen, die davon abh├Ąngig sind,

00:28:04.240 –> 00:28:09.320

n├Ąmlich die Medienindustrie, in Gang h├Ąlt. Und zwar ist das die Finanzindustrie,

00:28:09.320 –> 00:28:16.880

der Schn├Âden Marmor und Geld. Wir haben, wenn ihr euch erinnert, ├╝ber die Blockchain-Technologie

00:28:16.880 –> 00:28:25.720

in Verbindung mit Bitcoin unterhalten und wir sind auch in die, muss ich schon sagen,

00:28:25.720 –> 00:28:34.560

Tiefen des Geldsystems eingestiegen. Diese drei S├Ąulen waren f├╝r mich oder sind f├╝r mich die

00:28:34.560 –> 00:28:45.760

Die tragenden Elemente aus den letzten Wochen und das Dach dazu, das Dach, das uns immer wieder

00:28:45.760 –> 00:28:53.120

eigentlich in die Verbindung gebracht hat, die Komplexit├Ąt zusammenzuf├╝hren, das waren f├╝r mich

00:28:53.120 –> 00:29:02.160

drei Begriffe, die auch gestern gefallen sind. Das ist immer wieder das Thema Bildung, es war das

00:29:02.160 –> 00:29:13.040

Thema Aufkl├Ąrung, das gestern mehrfach gefallen ist. Aufkl├Ąrung verstanden nicht nur als eine

00:29:13.040 –> 00:29:25.120

neue Form des Denkens, sondern auch ein Auftrag an uns, aufkl├Ąrend zu wirken und f├╝r uns zu sorgen,

00:29:25.120 –> 00:29:30.720

dass wir uns aufkl├Ąren. Und dann komme ich dadurch zu dem dritten Begriff.

00:29:30.720 –> 00:29:37.320

Das ist die Verantwortung, die wir haben. Die Verantwortung, die ein jeder Einzelne hat.

00:29:37.320 –> 00:29:44.320

Und wir haben auch mehrfach dar├╝ber gesprochen, dass es eben auch nicht

00:29:44.320 –> 00:29:51.320

des Pudels Kern sein kann, die Verantwortung mit Fingerpointing immer auf andere zu zeigen.

00:29:51.320 –> 00:29:59.640

Ich habe das mal in dieses Bild gefasst, dass ich sage, der, der mit dem Finger auf andere

00:29:59.640 –> 00:30:04.080

zeigt, der zeigt mit vier Fingern auf sich selbst.

00:30:04.080 –> 00:30:13.600

Insofern war das, liebe Yasemin, ein Dachthema, das mich in der Zeit, als ich es verfolgen

00:30:13.600 –> 00:30:16.760

konnte, schlankweg begeistert hat.

00:30:16.760 –> 00:30:21.160

Und ich habe wirklich gestern innerlich gejubelt ├╝ber diese Abrundung.

00:30:21.160 –> 00:30:23.960

Ich fand das exorbitant.

00:30:23.960 –> 00:30:25.560

Danke nochmal daf├╝r.

00:30:25.560 –> 00:30:29.960

Und sorry f├╝r meine br├╝chige Stimme im Moment.

00:30:29.960 –> 00:30:33.560

Die hat gesundheitliche Hintergr├╝nde.

00:30:33.560 –> 00:30:37.560

Und ich ziehe mich jetzt wieder zum Zuh├Âren zur├╝ck.

00:30:37.560 –> 00:30:40.360

Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren, ihr Lieben.

00:30:40.360 –> 00:30:47.200

Ja, vielen, vielen lieben Dank, lieber J├╝rgen, dass du trotzdem mit dazu gekommen bist,

00:30:47.200 –> 00:30:53.080

um auch einen Beitrag noch mit reinzubringen, deinen Beitrag mit reinzubringen. Es waren ja

00:30:53.080 –> 00:30:58.240

wirklich ganz viele verschiedene Aspekte jetzt auch noch mal mit dabei, um das zusammenzuf├╝hren.

00:30:58.240 –> 00:31:07.760

Und ja, und es war auch von der Dramaturgie her sozusagen, also von der Reihenfolge her,

00:31:07.760 –> 00:31:14.900

auch kein Zufall, dass dann gestern sozusagen als letztes Thema, bevor wir dann in die Reflexion

00:31:14.900 –> 00:31:20.600

und Zusammenf├╝hrung nochmal in einen Austausch heute kommen, quasi Ernst Wolff zum Autoren-Fr├╝hst├╝ck

00:31:20.600 –> 00:31:26.800

dann da war, weil gerade hier auch nochmal sehr, sehr deutlich wird, auch hier wieder,

00:31:26.800 –> 00:31:33.760

das World Economic Forum, ├╝ber das dann gesprochen wurde, letztendlich eben auch hier deutlich wird,

00:31:33.760 –> 00:31:40.520

was da alles im Hintergrund miteinander sozusagen verquickt ist und da auch historisch wieder auch

00:31:40.520 –> 00:31:46.000

drauf zu schauen, um dann eben die verschiedenen Aspekte, die wir uns ja auch vorher im Einzelnen

00:31:46.000 –> 00:31:52.560

teilweise auch schon angeschaut haben, eben auch in eine Zusammenf├╝hrung sozusagen, in einen

00:31:52.560 –> 00:31:57.480

Zusammenhang auch zu bringen und darzustellen. Von daher fand ich es gestern also auch sehr,

00:31:57.480 –> 00:32:05.480

sehr spannend an der Stelle und gerade auch in Bezug auf Macht und Gewalt, was wir ja dann morgen

00:32:05.480 –> 00:32:14.960

starten werden mit den ersten Ann├Ąherungen, also erst mal morgen an dem Begriff der Macht und dann

00:32:14.960 –> 00:32:20.280

├╝bermorgen auch Gewalt. Und dann werden wir an verschiedenen Stellen verschiedene Dinge aufmachen,

00:32:20.280 –> 00:32:25.280

bis hin auch ├╝ber Kommunikation und so weiter, also dass wir auch uns Sprache mal anschauen.

00:32:25.280 –> 00:32:31.280

Denn f├╝r mich war es gestern nicht nur

00:32:31.280 –> 00:32:34.480

spannend, auf der einen Seite eben zu

00:32:34.480 –> 00:32:36.440

sehen oder zu verfolgen, was

00:32:36.440 –> 00:32:38.560

inhaltlich war auf der Ebene im

00:32:38.560 –> 00:32:41.040

Austausch mit Ernst an der Stelle,

00:32:41.040 –> 00:32:43.320

sondern auch sehr, sehr spannend zu

00:32:43.320 –> 00:32:45.600

beobachten. Und ich habe mir auch alle

00:32:45.600 –> 00:32:49.200

Screenshots gezogen und so weiter parallel,

00:32:49.200 –> 00:32:51.080

was im Chat passiert, welche Fragen

00:32:51.080 –> 00:32:54.480

kommen, wie damit umgegangen wird.

00:32:51.080 –> 00:32:56.400

Und insofern m├Âchte ich das auch auf der

00:32:56.400 –> 00:32:59.080

sprachlichen Ebene etc. und

00:32:59.080 –> 00:33:00.920

und ├Ąhnliches auch noch mal aufgreifen in

00:33:00.920 –> 00:33:02.280

den n├Ąchsten Tagen an

00:33:02.280 –> 00:33:03.600

unterschiedlichen Stellen dann

00:33:03.600 –> 00:33:06.120

entsprechend. M├╝ssen wir gucken, wie es dann

00:33:06.120 –> 00:33:08.120

reinpasst, weil ich das auch sehr sehr

00:33:08.120 –> 00:33:10.600

spannend finde, eben immer wieder die

00:33:10.600 –> 00:33:13.240

Themen nicht nur inhaltlicher Art,

00:33:13.240 –> 00:33:16.760

sondern auch die Interaktionen

00:33:16.760 –> 00:33:18.640

entsprechend auch zu betrachten. Und

00:33:16.760 –> 00:33:22.780

Und gestern hatten wir ja durchaus auch Personen mit dabei im Raum, die eigentlich, w├╝rde

00:33:22.780 –> 00:33:28.860

ich jetzt mal denken, also zumindest habe ich es nicht gesehen oder wahrgenommen, teilweise

00:33:28.860 –> 00:33:32.660

eben auch in anderen R├Ąumen ├╝berhaupt nicht mit dabei waren, in Anf├╝hrungsstrichen.

00:33:32.660 –> 00:33:35.820

Also auch diese Entwicklung des Deep Talks dann teilweise gar nicht so mitverfolgen oder

00:33:35.820 –> 00:33:39.620

mitbekommen, sondern nur punktuell sich dann mal dazuschalten.

00:33:39.620 –> 00:33:44.180

Und insofern fand ich das eine oder andere auch sehr interessant, was da gestern in Anf├╝hrungsstrichen

00:33:44.180 –> 00:33:45.180

passiert ist.

00:33:45.180 –> 00:33:50.740

Und auch das w├╝rde ich gerne eben aufgreifen und aufarbeiten wollen an der Stelle, um eben

00:33:50.740 –> 00:33:55.220

auch hier gewisse Dinge, die da passieren, auch in der Interaktion nochmal deutlich zu

00:33:55.220 –> 00:34:00.220

machen und nicht einfach nur erlebt zu haben, in Anf├╝hrungsstrichen, sondern wirklich hier

00:34:00.220 –> 00:34:03.460

auch in die Reflexion, auch der Interaktion zu gehen.

00:34:03.460 –> 00:34:07.260

Und das finde ich n├Ąmlich auch sehr, sehr spannend an der Stelle.

00:34:07.260 –> 00:34:09.700

Erik, Sabine, wollt ihr hier nochmal anschlie├čen?

00:34:09.700 –> 00:34:11.780

Vielleicht auch an das Autoren-Fr├╝hst├╝ck gestern.

00:34:11.780 –> 00:34:12.940

Wie habt ihr das denn empfunden?

00:34:12.940 –> 00:34:22.220

Ja gerne. Ich muss sagen, ich habe die ersten 15 Minuten noch verschlafen. Deswegen habe ich den

00:34:22.220 –> 00:34:26.260

Einstieg nicht mitgekriegt, aber ich habe eigentlich glaube ich noch genug mitgekriegt.

00:34:26.260 –> 00:34:31.620

Ich werde es mir noch mal auf jeden Fall anh├Âren, weil ich fand es sehr interessant. Ich fand auch,

00:34:31.620 –> 00:34:38.900

es wird viel mehr Klartext gesprochen. Also du hast ihn jetzt wahrscheinlich auch vorgeschickt,

00:34:38.900 –> 00:34:42.300

aber mir f├Ąllt es insgesamt in der Gesellschaft auf,

00:34:42.300 –> 00:34:47.260

wenn man anf├Ąngt zu diskutieren, wir kommen mehr in sch├Ąrfere T├Âne.

00:34:47.260 –> 00:34:50.860

Und er hat ja nicht irgendwas gesagt, was nicht stimmt.

00:34:50.860 –> 00:34:52.940

Er wurde ja auch immer so ein bisschen angegangen.

00:34:52.940 –> 00:34:55.700

Da hat er gesagt, er kann alles beweisen, was er hier gesagt hat.

00:34:55.700 –> 00:34:57.940

Also das glaube ich ihm auch hundertprozentig.

00:34:57.940 –> 00:35:01.380

Es kommt einem… Er hat einfach mal so aufgedeckt.

00:35:01.380 –> 00:35:04.020

Ich kam mir so ein bisschen vor wie an so einem Brettspiel,

00:35:04.020 –> 00:35:08.180

Sie da von Kadan oder Risiko oder so erobern Sie,

00:35:08.340 –> 00:35:14.100

dass das von langer Hand geplant wird, was

00:35:14.100 –> 00:35:16.620

hier eigentlich alles los ist und wir oft

00:35:16.620 –> 00:35:20.300

so ein bisschen im Klein-Klein dastehen

00:35:20.300 –> 00:35:21.980

und irgendwie ├╝berrascht werden. Und man

00:35:21.980 –> 00:35:24.860

sieht ja doch, es geht alles auf

00:35:24.860 –> 00:35:27.260

Amerika zur├╝ck und alles in Volumina,

00:35:27.260 –> 00:35:30.140

wo wir wahrscheinlich eigentlich gar nicht

00:35:30.140 –> 00:35:30.140

gegenhalten k├Ânnen.

00:35:30.140 –> 00:35:37.980

Ja, vielen, vielen Dank. Erik, warst du

00:35:34.180 –> 00:35:39.180

gestern dabei?

00:35:39.180 –> 00:35:41.380

Nee, leider nicht. Ich war gestern unterwegs und

00:35:41.380 –> 00:35:44.140

konnte da leider nicht teilnehmen.

00:35:44.140 –> 00:35:45.940

Jetzt „richtig“ das in Anf├╝hrungszeichen.

00:35:45.940 –> 00:35:50.260

Aber ich habe schon so ein bisschen

00:35:50.260 –> 00:35:53.300

rausgeh├Ârt, dass da auch die

00:35:53.300 –> 00:35:55.140

Verkn├╝pfungen zu geschichtlichen

00:35:55.140 –> 00:35:59.540

Ereignissen so ein bisschen stattgefunden

00:35:59.540 –> 00:36:02.540

hat und das kann ich auch von mir

00:35:59.540 –> 00:36:09.980

sagen, ich denke auch oft bei diesen, ich sage mal Aufreger-Themen, ├╝berlege ich, wie das fr├╝her,

00:36:09.980 –> 00:36:18.900

also es gab ja oft in der Geschichte ├Ąhnliche Aufreger oder neue Technologien oder auch Umst├╝rze

00:36:18.900 –> 00:36:24.500

und jetzt aktuell h├Âre ich auch gerade ein H├Ârbuch, das sich so ein bisschen mit dem Thema

00:36:24.500 –> 00:36:32.220

befasst und durch die Geschichte geht. Und auch da ist immer, dann ist einmal China die Weltmacht,

00:36:32.220 –> 00:36:40.140

dann ist es Indien und dann Europa und dann England und so weiter und Spanien und das ist

00:36:40.140 –> 00:36:44.340

jetzt vielleicht nicht korrekt wiedergegeben in der Reihenfolge, aber so vom Prinzip her,

00:36:44.340 –> 00:36:52.820

also das ist immer schon so gewesen, dass sich, dass gro├če Umst├╝rze und ├änderungen in der

00:36:52.820 –> 00:36:58.140

Geschichte stattfanden, aber auch eben kleine Dinge, so wie die heutige Jugend zum Beispiel.

00:36:58.140 –> 00:37:02.380

Das ist ein Spruch, der ist so alt wie die Menschheit, dass man sich ├╝ber die aktuelle

00:37:02.380 –> 00:37:10.060

Jugend aufregt. Und f├╝r mich ist das immer so ein bisschen so ein Anker f├╝r die meisten dieser

00:37:10.060 –> 00:37:17.300

Themen. Das ist im Grunde schon mal da gewesen und diese Diskussion war auch im Grunde schon mal so

00:37:17.300 –> 00:37:24.020

da. Und manchmal f├╝hlt es sich ein bisschen an, wie sie sich im Kreis drehen. Aber andererseits

00:37:24.020 –> 00:37:32.060

kann man, kann ich f├╝r mich dann auch so ein bisschen das einordnen und vielleicht auch die

00:37:32.060 –> 00:37:40.540

Aufregungsspitzen dadurch so ein bisschen abbauen. Ja, Sabine, du wolltest gerne nochmal anschlie├čen.

00:37:40.540 –> 00:37:47.140

Ja, ich w├╝rde gerne noch mal was zu dem digitalen EZB-Geld sagen. Er hat das sehr,

00:37:47.140 –> 00:37:51.420

sehr auf den Punkt und er hat es sehr vision├Ąr gesehen, aber ich kann mir

00:37:51.420 –> 00:37:55.940

vorstellen, dass das sogar so stimmt. Nur da geht er ja nicht mehr ins Kleine, da

00:37:55.940 –> 00:38:02.700

geht er ja wirklich ins Gro├če. Er hat ja gesagt, wenn jeder sein digitales EZB-Geld

00:38:02.700 –> 00:38:06.660

ungef├Ąhr so dargestellt wie eine Wallet bei Apple Pay, aber das ist dann das

00:38:06.660 –> 00:38:12.960

einzige Konto, was wir ja noch haben, wo sogar im Prinzip gesteuert wird, wie viel

00:38:12.960 –> 00:38:19.920

man wof├╝r ausgeben darf, wo man dann den Banken die Kreditsch├Âpfungskraft

00:38:19.920 –> 00:38:24.680

wegnimmt und das ist ja mit das Kerngesch├Ąft unseres Bankensystems.

00:38:24.680 –> 00:38:30.000

Also das fand ich schon ein bisschen „Hups, wird das unsere Zukunft sein?“

00:38:30.000 –> 00:38:34.400

Weil dann sind wir ja ehrlich gesagt auch nicht weit von China entfernt.

00:38:34.400 –> 00:38:38.640

Das hat mich so ein bisschen stutzig gemacht.

00:38:38.640 –> 00:38:42.720

Aber ich will nicht sagen, dass es nicht falsch ist.

00:38:42.720 –> 00:38:47.320

Ich habe letzte Woche was ├╝ber digitales Geld geh├Ârt.

00:38:47.320 –> 00:38:51.280

Da wird nat├╝rlich gar nicht in die Richtung gedacht.

00:38:51.280 –> 00:38:56.840

Da will man nat├╝rlich Schwarzarbeit und Geldw├Ąsche

00:38:56.840 –> 00:39:01.440

und so was unterbinden durch Abschaffung von richtigem Geld.

00:39:01.600 –> 00:39:06.400

Aber in diese Richtung, wie er es gesagt hat, wird ja nie erw├Ąhnt.

00:39:06.400 –> 00:39:10.480

Selbstverst├Ąndlich nicht.

00:39:10.480 –> 00:39:13.160

Ja, und der Punkt ist nat├╝rlich,

00:39:13.160 –> 00:39:18.400

es sind ja nicht einzelne Aspekte, sondern wenn man halt eben hier

00:39:18.400 –> 00:39:22.560

tats├Ąchlich ein St├╝ck weit einfach auch historisch auf diese Entwicklungen schaut

00:39:22.560 –> 00:39:27.280

und dann eben auch jetzt insbesondere die letzten paar Jahre guckt,

00:39:27.320 –> 00:39:31.440

Welche Entwicklungen finden denn statt oder welche Gesetzesanpassungen

00:39:31.440 –> 00:39:32.440

finden denn auch statt?

00:39:32.440 –> 00:39:36.760

Also da passiert ja im Moment wirklich unfassbar viel, was tats├Ąchlich

00:39:36.760 –> 00:39:39.360

in den Medien kaum thematisiert wird.

00:39:39.360 –> 00:39:43.160

Und von daher lohnt es sich tats├Ąchlich.

00:39:43.160 –> 00:39:46.680

Also es geht ja gar nicht darum, das alles sozusagen anzunehmen,

00:39:46.680 –> 00:39:50.520

was da jetzt Ernst gestern gesagt hat, sondern durchaus

00:39:50.520 –> 00:39:54.760

auch mal Fragezeichen entstehen zu lassen, die dazu f├╝hren,

00:39:54.760 –> 00:39:58.760

dass man das eine oder andere vielleicht auch noch mal selbst recherchiert.

00:39:58.760 –> 00:40:02.120

Allerdings, und das ist das, was ich schon auch auff├Ąllig finde,

00:40:02.120 –> 00:40:04.480

ist, wenn wir jetzt einfach unter diesem

00:40:04.480 –> 00:40:08.200

Pioniergeist mit Hirn diese ganzen Themen, die wir auch aufgemacht haben,

00:40:08.200 –> 00:40:11.200

es wird ja deutlich, dass die auch schon irgendwie alle miteinander zusammenh├Ąngen.

00:40:11.200 –> 00:40:14.640

Das hei├čt, wir haben gewisse Entwicklungen, die da sind.

00:40:14.640 –> 00:40:16.600

Wir haben

00:40:16.600 –> 00:40:22.640

in der Finanzindustrie einige Herausforderungen, die es zu meistern gilt,

00:40:22.840 –> 00:40:25.640

aber wirklich auch schwierig ist hier.

00:40:25.640 –> 00:40:32.720

Also was ist dann eigentlich die L├Âsung oder muss irgendwie eine Art neues System

00:40:32.720 –> 00:40:35.400

einfach an der Stelle auch her, weil man das nicht mehr sonst,

00:40:35.400 –> 00:40:41.040

ja, weil es hier einfach nichts mehr zu beheben gibt, in Anf├╝hrungsstrichen.

00:40:41.040 –> 00:40:45.360

Also da kann man ja auch da ist ja nicht Ernst Wolff auch nicht der einzige

00:40:45.360 –> 00:40:47.640

in dem Zusammenhang, also auch der

00:40:48.560 –> 00:40:57.560

ehemaliger Vorstand von der Degussa Gold oder so, der Markus Krall, auch der in dem Bereich

00:40:57.560 –> 00:41:02.120

Finanzen und so weiter, wenn man sich da diese Interviews mal anschaut, auch historisch betrachtet,

00:41:02.120 –> 00:41:03.120

wie sich das entwickelt hat.

00:41:03.120 –> 00:41:09.640

Und das hat ├╝brigens auch nichts mit Corona oder sowas zu tun, sondern der Markus Krall

00:41:09.640 –> 00:41:16.080

zum Beispiel, der hat ja da in diesem Zusammenhang schon auch vor Jahren verschiedene YouTube

00:41:16.080 –> 00:41:20.080

Videos und so weiter, die man sich da angucken kann, wo der im Grunde genommen

00:41:20.080 –> 00:41:24.980

auch schon sozusagen gesagt hat, dass das quasi mehr oder weniger kommen muss,

00:41:24.980 –> 00:41:27.180

weil es irgendwann sozusagen kippt.

00:41:27.180 –> 00:41:31.080

Also auch, und das hatten wir auch jetzt nicht bei dem Pioniergeist-Thema,

00:41:31.080 –> 00:41:35.380

aber an anderer Stelle hatten wir ja auch dr├╝ber gesprochen, da hatte J├╝rgen ja

00:41:35.380 –> 00:41:37.380

auch tolle Zahlen mitgebracht und so weiter.

00:41:37.380 –> 00:41:42.880

Also auch so was wie, wie werden dann in Zukunft auch Renten finanziert und so weiter.

00:41:42.880 –> 00:41:48.480

Also wir haben hier an vielen, vielen Stellen massive Herausforderungen.

00:41:48.480 –> 00:41:52.440

Und bei genauerer Betrachtung, und das betrifft nicht nur Deutschland,

00:41:52.440 –> 00:41:55.840

auch andere L├Ąnder, bei genauerer Betrachtung stellt sich halt die Frage,

00:41:55.840 –> 00:41:59.160

was macht man denn jetzt dann eigentlich damit?

00:41:59.160 –> 00:42:02.280

Oder was muss denn jetzt vielleicht auch als N├Ąchstes kommen?

00:42:02.280 –> 00:42:04.800

Und k├Ânnte es dann vielleicht auch tats├Ąchlich sein,

00:42:04.800 –> 00:42:08.520

das ist ja jetzt mal so die Ausgangsfrage an der einen oder anderen Stelle,

00:42:08.520 –> 00:42:12.040

die man sich stellen kann, dass vielleicht auch das eine oder andere

00:42:12.040 –> 00:42:15.680

entsprechend vorbereitet werden muss, auch gesellschaftlich vorbereitet werden muss,

00:42:15.680 –> 00:42:19.720

damit eben auch die Akzeptanz bei gewissen Themen da ist.

00:42:19.720 –> 00:42:24.160

Und wenn wir uns gerade mal die letzten Jahre anschauen, w├Ąhrend das digitale Geld

00:42:24.160 –> 00:42:28.920

eigentlich an vielen Stellen eher zum Beispiel eine Ablehnung auch bei der Bev├Âlkerung

00:42:28.920 –> 00:42:33.240

da war, nachdem das mit den Pandemie Geschehnissen da war,

00:42:33.240 –> 00:42:36.400

hat man dann pl├Âtzlich Entwicklungen gesehen,

00:42:36.400 –> 00:42:40.960

dass dann Menschen nur noch mit Karte gezahlt haben

00:42:40.960 –> 00:42:45.720

oder dass vielleicht sogar Einzelhandelsketten teilweise angefangen haben zu sagen,

00:42:45.720 –> 00:42:49.120

wir akzeptieren nur noch Kartenzahlungen oder ├Ąhnliches.

00:42:49.120 –> 00:42:53.440

Und das dann aber nicht zu Emp├Ârung an vielen Stellen gef├╝hrt hat,

00:42:53.440 –> 00:42:57.640

wie das vielleicht davor gewesen w├Ąre, sondern eben zu einer hohen Akzeptanz

00:42:57.640 –> 00:43:02.440

an der Stelle durch das, was eben an Entwicklungen in der Zwischenzeit stattgefunden hat.

00:43:02.440 –> 00:43:06.560

Und das ist ganz spannend zu sehen, wie diese Themen,

00:43:06.560 –> 00:43:09.920

also wie dann das eine auch zu dem anderen an der Stelle f├╝hrt.

00:43:10.120 –> 00:43:14.120

Das hei├čt, das, was vor drei Jahren unvorstellbar gewesen w├Ąre, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:43:14.120 –> 00:43:17.120

pl├Âtzlich eine ganz andere Akzeptanz auch hat.

00:43:17.120 –> 00:43:18.620

Und das betrifft ja viele Themen.

00:43:18.620 –> 00:43:24.620

Das betrifft, ob das jetzt eine Gesundheits-App ist, ob das jetzt die digitale Patientenakte ist.

00:43:24.620 –> 00:43:28.120

Und, und, und. Das sind ja viele Themen, die damit jetzt einhergehen,

00:43:28.120 –> 00:43:33.620

wo pl├Âtzlich gewisse Akzeptanzpunkte geschaffen werden, sozusagen in der Bev├Âlkerung.

00:43:33.620 –> 00:43:41.120

Nat├╝rlich mit anderen Argumenten, um das eine oder andere auch zu ├╝berf├╝hren in die Umsetzung,

00:43:41.120 –> 00:43:47.320

bis hin zu auch bei diesen mRNA-Stoffen.

00:43:47.320 –> 00:43:53.420

Da sind wir jetzt mittlerweile so weit, es war ja eigentlich eine Notfallgenehmigung und so weiter und so fort.

00:43:53.420 –> 00:43:59.120

Und mittlerweile ist die Diskussion ja schon im Hintergrund so weit,

00:43:59.120 –> 00:44:03.420

dass das auf auch andere Impfungen ausgeweitet werden soll,

00:44:03.420 –> 00:44:08.540

obwohl auch nach wie vor hier keine Langzeitstudien oder Ähnliches zum Beispiel vorliegt.

00:44:08.540 –> 00:44:14.500

Und das ist auch spannend zu beobachten, was da im Hintergrund auch passiert.

00:44:14.500 –> 00:44:16.420

Sabine, du wolltest nochmal anschlie├čen.

00:44:16.420 –> 00:44:22.820

Ja, ich glaube, das stelle ich auch fest, aber ich glaube, das ist auch Thema,

00:44:22.820 –> 00:44:27.100

die Akzeptanz wird einfacher, weil es einfach bequemer ist

00:44:27.100 –> 00:44:30.940

und die Leute oft gar nicht die Hintergr├╝nde kennen.

00:44:30.940 –> 00:44:35.940

H├Ątten die jetzt alle gestern mal das Buch geh├Ârt, w├╝rde bestimmt so ein bisschen Raunen durch die Menge gehen und sagen,

00:44:35.940 –> 00:44:38.540

„Oh, da habe ich ja gar nicht dran gedacht.“

00:44:38.540 –> 00:44:43.340

Also ich wei├č auch, wie viele Leute doch Abwehrhaltung gegen WhatsApp, weil die Daten ja.

00:44:43.340 –> 00:44:46.540

Und heute, wie viele Leute gibt es noch, die kein WhatsApp haben?

00:44:46.540 –> 00:44:51.540

Es ist so ein bisschen, man rutscht in die Bequemlichkeit.

00:44:51.540 –> 00:44:54.540

Es ist Usus, man denkt gar nicht mehr dar├╝ber nach.

00:44:54.540 –> 00:45:01.140

Und man findet auch das Thema Aufkl├Ąrung, Bildung wieder.

00:45:01.140 –> 00:45:07.580

Also das nicht Vorhandene. Weil bei vielen, die denken nicht dar├╝ber nach, die wissen

00:45:07.580 –> 00:45:11.820

aber auch nicht die Zusammenh├Ąnge und dann sagt man einfach, es ist bequem.

00:45:11.820 –> 00:45:17.900

Dass das vielleicht die erste Stufe von vielen Stufen ist und

00:45:17.900 –> 00:45:23.540

am Ende erst mal irgendwann gesagt wird, oh Gott, das war ja die erste Stufe, die

00:45:23.540 –> 00:45:28.780

h├Ątten wir ja nie gehen d├╝rfen. Das bringt dann einen auch wieder zur├╝ck auf das

00:45:28.780 –> 00:45:32.780

Thema Future Skills. Das hatten wir ja auch so ein bisschen zweigeteilt mit

00:45:32.780 –> 00:45:40.220

Future Skills, einfach mehr denken, was man heute schon br├Ąuchte oder Future Skills

00:45:40.220 –> 00:45:43.820

von Skills, die wir heute noch gar nicht kennen.

00:45:43.820 –> 00:45:48.820

Also ich glaube, da kommen wir auch wieder auf das Thema Bildung, Aufkl├Ąrung

00:45:48.820 –> 00:45:56.420

Und das hat ja der Ernst gestern auch gesagt. Er wurde ja gefragt, was kann man denn dagegen machen oder wie kann man das?

00:45:56.420 –> 00:45:59.220

Und er sagte auch nur aufkl├Ąren, aufkl├Ąren, aufkl├Ąren.

00:45:59.220 –> 00:46:06.420

Ja, absolut. Und ich finde auch, das Spannungsfeld ist ja auch noch mal sehr deutlich geworden.

00:46:06.420 –> 00:46:08.620

Und dar├╝ber haben wir ja auch schon gesprochen vorher.

00:46:08.620 –> 00:46:14.420

Dieses Spannungsfeld, also auf der einen Seite braucht es vielleicht gewisse Regulierungen,

00:46:14.420 –> 00:46:19.020

es gewisse Zentralisierung m├Âglicherweise und Globalisierung ist

00:46:19.020 –> 00:46:21.940

ja jetzt auch erstmal per se nichts Negatives in Anf├╝hrungsstrichen. Es hat

00:46:21.940 –> 00:46:27.460

ja alles immer so seine zwei Seiten und gleichzeitig ist es, sprechen wir aber

00:46:27.460 –> 00:46:31.380

von Abh├Ąngigkeiten und und und, es hat eben auch viele Nachteile, die es mit

00:46:31.380 –> 00:46:34.980

sich bringt, sodass auch wieder ├ťberlegungen da sind, auch in den

00:46:34.980 –> 00:46:38.660

Diskussionen, ob es vielleicht besser w├Ąre, wieder an der einen oder

00:46:38.660 –> 00:46:43.300

anderen Stelle zu dezentralisieren, wieder regionaler zu denken und so

00:46:43.300 –> 00:46:47.980

weiter. Aber es ist gar nicht so einfach,

00:46:47.980 –> 00:46:51.580

eben zu beantworten. Das ist wirklich

00:46:51.580 –> 00:46:53.820

ein Spannungsfeld, weil egal aus welcher

00:46:53.820 –> 00:46:55.900

Richtung wir drauf schauen, entstehen ja

00:46:55.900 –> 00:46:57.860

auch da wieder, also hat das auch wieder

00:46:57.860 –> 00:47:01.500

seine eigenen, ganz eigenen Vor- und

00:47:01.500 –> 00:47:03.140

Nachteile, so dass man auch nicht in den

00:47:03.140 –> 00:47:05.700

„Extremen“ denken kann, in

00:47:05.700 –> 00:47:08.460

Anf├╝hrungsstrichen, so nach dem Motto

00:47:08.460 –> 00:47:10.700

„├╝berall Dezentralisierung,

00:47:08.460 –> 00:47:14.340

Globalisierung und so weiter ist auch

00:47:14.340 –> 00:47:16.020

kein Allheilmittel an der Stelle und in

00:47:16.020 –> 00:47:17.980

den Medien wird aber sehr viel, wenn wir

00:47:17.980 –> 00:47:21.020

gerade uns anschauen, was passiert in der

00:47:21.020 –> 00:47:23.380

Politik oder auch in den Medien, sehr

00:47:23.380 –> 00:47:25.260

viel eben einfach polarisiert. Das hei├čt

00:47:25.260 –> 00:47:27.860

entweder das eine Extrem oder das

00:47:27.860 –> 00:47:29.460

andere Extrem und hier ist es

00:47:29.460 –> 00:47:33.660

unwahrscheinlich wichtig, einfach noch

00:47:33.660 –> 00:47:36.740

mal sich diese Bandbreite

00:47:33.660 –> 00:47:40.880

in diesem dazwischen anzuschauen, welche Facetten es hier gibt und was hier vielleicht an L├Âsungsm├Âglichkeiten

00:47:40.880 –> 00:47:46.480

auch zu finden ist. Und das war ja auch eines der Diskussionen, die dann teilweise auch

00:47:46.480 –> 00:47:51.240

im Chat noch stattgefunden hat, so nach dem Motto, also das waren ja dann so Sachen, die

00:47:51.240 –> 00:48:00.320

dann aufgemacht worden sind, wie Amazon und so weiter, ob man sie jetzt quasi nur noch

00:48:00.320 –> 00:48:06.640

mit Karte zahlt oder ob man doch nicht zur├╝ck und so mit Bankkonto und was wei├č ich was.

00:48:06.640 –> 00:48:12.720

Aber auch hier sehen wir ganz deutlich, dass es so nach dem Motto, also wir haben ja nicht

00:48:12.720 –> 00:48:16.240

von einem Ernst gestern geh├Ârt, der gesagt hat, wir sollen jetzt Amazon boykottieren

00:48:16.240 –> 00:48:21.760

oder sowas, sondern im Prinzip geht es ja schon auch um ein gesundes Verh├Ąltnis.

00:48:21.760 –> 00:48:27.600

Die Frage ist, bis wohin ist es in Anf├╝hrungsstrichen noch okay und ab wo kippt das m├Âglicherweise

00:48:27.600 –> 00:48:33.840

und eben auch bestimmte Gefahren zu sehen und da entsprechend auch Aufkl├Ąrung,

00:48:33.840 –> 00:48:38.220

also selbst aufgekl├Ąrt sein, Aufkl├Ąrungsarbeit leisten und eben auch

00:48:38.220 –> 00:48:41.640

entsprechend sich zu engagieren und Verantwortung zu ├╝bernehmen.

00:48:41.640 –> 00:48:45.600

Ich denke, das war so eine der Hauptbotschaften, die gestern stattgefunden hat,

00:48:45.600 –> 00:48:49.360

ohne das eine oder das andere letztendlich zu verteufeln.

00:48:49.360 –> 00:48:53.200

Und ich glaube, das ist wichtig, das aus dieser Perspektive zu sehen.

00:48:53.200 –> 00:48:56.320

Sabine, du wolltest sie noch mal anschlie├čen.

00:48:56.320 –> 00:49:12.800

Ja, genau das fand ich auch sehr wesentlich. Er hat, glaube ich, gesagt, also er hat ja sein Buch auch ├╝ber Amazon vertreten und dann hat er ja gesagt, er kommt gar nicht dran vorbei, weil wenn in dieser Industrie er nicht auf Amazon erscheint, dann h├Ątte er per se schon mal ein Drittel weniger Absatz.

00:49:12.800 –> 00:49:16.040

Und ich glaube, das zeigt so ein bisschen den Stellenwert.

00:49:16.040 –> 00:49:20.080

Und ein ├Ąhnliches Beispiel hat ja nochmal BlackRock gegeben.

00:49:20.080 –> 00:49:26.040

Ich meine, wahrscheinlich gibt es nicht so viele, die nicht ein ETF von BlackRock in ihrem Depot haben,

00:49:26.040 –> 00:49:31.560

was aber gar keine Relevanz hat, weil das sind Peanuts.

00:49:31.560 –> 00:49:36.000

Aber dadurch wird nat├╝rlich das ganze Gro├če auch mitgesteuert.

00:49:36.000 –> 00:49:38.840

Oder was er gesagt hat, hier BlackRock und Vanguard,

00:49:38.840 –> 00:49:45.240

welches beide Riesen Verm├Âgensverwalter sind. Wenn der eine einen Vorteil hat, dann hat indirekt auch

00:49:45.240 –> 00:49:54.480

der andere einen Vorteil, weil der Schub ist halt in diese Richtung. Und Wahnsinn, dass Microsoft

00:49:54.480 –> 00:50:01.600

hinten an, das wusste ich zum Beispiel nicht, diese Maschine f├╝r BlackRock mitbetreibt. Also

00:50:01.600 –> 00:50:07.200

das war schon, da habe ich so ein dieses Beispiel, wir hatten ja auch mal Connectivity und wenn wir

00:50:07.200 –> 00:50:11.680

da so gemacht h├Ątten, wer da ├╝berall sitzt, dann w├Ąre das wahrscheinlich auf

00:50:11.680 –> 00:50:16.480

ganz wenige gro├če Namen zusammengekommen. Und die regieren die Welt.

00:50:16.480 –> 00:50:20.520

Und dann sind wir wieder bei dem, was der J├╝rgen vorhin schon gesagt hat. Nicht das

00:50:20.520 –> 00:50:24.120

Geld ist das Wesentliche, sondern Geld und Daten. Und das hat er ja gestern auch

00:50:24.120 –> 00:50:28.960

ausgestellt. Und das k├Ânnen wir endlich nur im Kleinen irgendwo f├╝r uns

00:50:28.960 –> 00:50:33.880

verst├Ąndlich machen, wenn wir es verstehen. Also wieder Thema Bildung.

00:50:33.880 –> 00:50:37.880

Ja, vielen, vielen lieben Dank, J├╝rgen, du bist noch mal dazu gekommen.

00:50:37.880 –> 00:50:47.880

Ja, wieder mit einem Seiten-Einstieg. Ich hoffe, ich habe genug Zeit, mich euch mitzuteilen.

00:50:47.880 –> 00:50:54.880

Und zwar einen Punkt, den ich dir schon mal ├╝berlinkt in „Kommuniziert“ habe,

00:50:54.880 –> 00:51:03.880

weil ich denke, diesen Lerneffekt, den ich auch hatte, mit anderen zu teilen.

00:51:03.880 –> 00:51:08.080

Du hattest mich mal im Verbund mit einem Raum gefragt, ob ich mir vorstellen kann,

00:51:08.080 –> 00:51:12.920

dass diese S├Ąulen, die ich da aufgemacht hatte zwischen Daten, Information und

00:51:12.920 –> 00:51:19.680

Finanzwesen, ob das in einer Hand kommt. Und ich habe das eher verneint

00:51:19.680 –> 00:51:24.160

beziehungsweise gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, einfach aus der

00:51:24.160 –> 00:51:32.320

notwendigen, daf├╝r notwendigen Kompetenztiefe und Breite, die daf├╝r notwendig ist, dieses

00:51:32.320 –> 00:51:40.360

Konglomerat dann zu f├╝hren und zu leiten, in welche Richtung auch immer. Der Meinung bin ich

00:51:40.360 –> 00:51:47.920

nicht mehr, weil ich habe dann nach einer gewissen Phase der Reflexion festgestellt,

00:51:47.920 –> 00:51:51.920

Wir haben diese Situation und wir laufen in diese Situation.

00:51:51.920 –> 00:51:58.360

Das Beispiel ist Apple, dass Apple sich vor ein paar Wochen

00:51:58.360 –> 00:52:04.680

eine der wesentlichen Kompetenzen offensichtlich aneignet,

00:52:04.680 –> 00:52:08.680

die nach wie vor dem Finanzsektor vorbehalten ist,

00:52:08.680 –> 00:52:13.400

n├Ąmlich das Einlagengesch├Ąft und die Verzinsung ├╝ber Tagesgelder

00:52:13.400 –> 00:52:15.400

und terminierte Tagesgelder.

00:52:15.400 –> 00:52:19.520

ist f├╝r mich, jetzt interpretiere ich das, als einen ersten Schritt,

00:52:19.520 –> 00:52:25.000

diese zwei bestimmenden, zwei der drei bestimmenden S├Ąulen

00:52:25.000 –> 00:52:31.200

unserer Zukunft wom├Âglich in einer Hand zusammenzuf├╝hren.

00:52:31.200 –> 00:52:35.000

Und als Positivung mag ich noch darauf hinweisen,

00:52:35.000 –> 00:52:39.400

Wasser auf meinen M├╝hlen war insbesondere die ganz klare Aussage,

00:52:39.400 –> 00:52:42.600

die ich auch einmal in einem Raum get├Ątigt habe,

00:52:42.600 –> 00:52:50.400

dass ich sage, mit dem digitalen Geld wird das Ende der Finanzindustrie und der Banken eingel├Ąutet.

00:52:50.400 –> 00:52:58.800

Da habe ich jetzt einen Mitstreiter gefunden und das war f├╝r mich ein Hallo-Wach.

00:52:58.800 –> 00:53:08.400

Was ich sehr gut fand, dass er das in dieser Deutlichkeit, man muss ja ber├╝cksichtigen,

00:53:08.400 –> 00:53:13.200

Es wird aufgezeichnet und er ist ja etwas anderes als ich, Kleideslicht,

00:53:13.200 –> 00:53:16.360

dass er mit der Deutlichkeit dieses gesagt hat.

00:53:16.360 –> 00:53:19.600

Chapeau. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren, meine Lieben.

00:53:19.600 –> 00:53:22.640

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:53:22.640 –> 00:53:26.520

Und ja, Sabine, gerne kannst du gleich nochmal anschlie├čen.

00:53:26.520 –> 00:53:29.560

Und mit Blick auf die Zeit w├╝rde ich dann auch sagen,

00:53:29.560 –> 00:53:34.840

lasst uns das gerne an der Stelle auch langsam damit dann auch abrunden.

00:53:34.840 –> 00:53:41.160

Ich denke, es wird auch in den n├Ąchsten Tagen und Wochen auch nochmal die M├Âglichkeit bekommen,

00:53:41.160 –> 00:53:44.560

sozusagen auch weiter nachzuwirken.

00:53:44.560 –> 00:53:51.760

Es ist sch├Ân, wenn an vielen Stellen ein paar Aha-Momente dabei waren, gleichzeitig

00:53:51.760 –> 00:53:56.080

vielleicht aber auch noch das eine oder andere wirklich noch offen geblieben ist und einfach

00:53:56.080 –> 00:54:02.000

mal Fragezeichen entstanden sind, weil der Fokus verschiebt sich dadurch auch nochmal

00:54:02.000 –> 00:54:06.680

bei uns, so dass wir das eine oder andere,

00:54:06.680 –> 00:54:08.880

was wir in Nachrichten sehen, was wir in

00:54:08.880 –> 00:54:10.280

Medien dargestellt bekommen,

00:54:10.280 –> 00:54:12.960

vielleicht auch noch mal mit einer anderen

00:54:12.960 –> 00:54:16.400

Perspektive einfach draufschauen und

00:54:16.400 –> 00:54:18.080

dadurch m├Âglicherweise eben auch die

00:54:18.080 –> 00:54:19.360

M├Âglichkeit bekommen, an der einen oder

00:54:19.360 –> 00:54:21.320

anderen Stelle auch noch mal in eine

00:54:21.320 –> 00:54:23.600

Recherche einzusteigen und so weiter.

00:54:23.600 –> 00:54:25.040

Und deswegen, wir hatten ja dr├╝ber

00:54:25.040 –> 00:54:27.480

gesprochen, auch in dem Raum mit den

00:54:27.480 –> 00:54:30.240

Erkenntnissen, das hei├čt die Erkenntnis,

00:54:27.480 –> 00:54:34.200

die wir heute haben und die wir vielleicht vor ein paar Wochen hatten, eine andere darstellt.

00:54:34.200 –> 00:54:37.840

Und sie wird auch wieder eine andere sein, wenn wir ein paar Wochen weiter schauen,

00:54:37.840 –> 00:54:44.880

weil es immer wieder an das andockt, wo wir gerade auch als Lebensphase stehen,

00:54:44.880 –> 00:54:49.760

mit welchen Themen wir uns in der Vergangenheit auch besch├Ąftigt haben, welche Erfahrungen

00:54:49.760 –> 00:54:53.960

hier auch mit rein spielen, wie wir gewisse Dinge bisher gesehen haben,

00:54:55.280 –> 00:54:59.600

welche R├Ąume wir dann auch aufmachen, welche Art von Reflexion auch stattfindet,

00:54:59.600 –> 00:55:04.920

welche Aha-Momente bei uns sozusagen wieder pers├Ânlich und individuell auch

00:55:04.920 –> 00:55:10.360

entstehen. Und dann eben mit diesem Zusammenspiel auch der weiteren Themen,

00:55:10.360 –> 00:55:15.760

die wir hier aufmachen werden, durchaus eben immer wieder auch neue Erkenntnisse

00:55:15.760 –> 00:55:20.280

entstehen werden. Und es ist auch v├Âllig „normal“,

00:55:20.280 –> 00:55:25.080

in Anf├╝hrungsstrichen, dass das eine oder andere vielleicht auch als Meinung sich

00:55:25.080 –> 00:55:29.380

durchaus auch ver├Ąndert, weil wir vielleicht Gedanken haben, wo wir sagen,

00:55:29.380 –> 00:55:33.440

okay, ich habe das vorher so und so gesehen und jetzt sehe ich das etwas

00:55:33.440 –> 00:55:38.660

anders. Nicht wegen Unwissenheit oder Ähnlichem, sondern durch diese

00:55:38.660 –> 00:55:43.460

Reflexion und diese Betrachtung und dann eben auch parallel die Dinge, die uns dann

00:55:43.460 –> 00:55:47.900

im Alltag auch noch begegnen, wo durch diese Fokussch├Ąrfung sozusagen auch

00:55:47.900 –> 00:55:52.500

nochmal Beobachtungen stattfinden, Analysen, Reflexionen f├╝r uns nochmal

00:55:52.500 –> 00:55:57.860

individuell auch, auch wieder neue Erkenntnisse sozusagen auch generiert

00:55:57.860 –> 00:56:03.660

werden k├Ânnen. Und insofern ist das ja quasi ein fortlaufender Lernprozess,

00:56:03.660 –> 00:56:08.580

den wir alle durchlaufen. Also das gilt f├╝r mich gleicherma├čen und ist einfach

00:56:08.580 –> 00:56:12.460

hier auch total spannend, wirklich in diesem Dialog zu sein, im Austausch zu

00:56:12.460 –> 00:56:14.660

sein. Vielleicht auch an der einen oder

00:56:14.660 –> 00:56:18.500

anderen Stelle eben nicht mit vorgefertigten Meinungen oder

00:56:18.500 –> 00:56:23.000

Glaubenss├Ątzen an bestimmte Themen heranzutreten, sondern immer wieder auch

00:56:23.000 –> 00:56:25.400

mit dieser Offenheit und ├╝ber diese Haltung hatten wir ja auch schon

00:56:25.400 –> 00:56:31.680

gesprochen, mit einer gewissen Offenheit eben uns an Themen heranzuwagen und auch

00:56:31.680 –> 00:56:36.200

mal zu gucken und zu schauen, was dann eben auch in diesem Austausch

00:56:36.200 –> 00:56:39.640

daraus f├╝r uns jeweils auch wieder entstehen kann.

00:56:39.640 –> 00:56:42.880

Sabine, du kannst gerne noch mal anschlie├čen, du wolltest noch etwas

00:56:42.880 –> 00:56:47.400

sagen und dann w├╝rde ich gerne auch die Abschlussrunde f├╝r heute einleiten. Das

00:56:47.400 –> 00:56:53.280

hei├čt, du kannst dann gerne dein Abschlusswort f├╝r den Raum heute mit einbringen und dann,

00:56:53.280 –> 00:56:58.120

wenn J├╝rgen noch bei uns ist auf der B├╝hne, dann gerne J├╝rgen im Anschluss und dann Erik

00:56:58.120 –> 00:57:05.760

in der Reihenfolge. Ja gerne. Der J├╝rgen hatte gerade da Apple benannt und ich meine,

00:57:05.760 –> 00:57:10.920

da sieht man ja auch, wie es funktioniert. Die fangen mit Apple Pay an. Da sind alle Leute,

00:57:10.920 –> 00:57:15.600

ich meine, ich wei├č nicht, wie viele Leute heute kein Apple Pay haben. Es hat also jeder. Und wenn

00:57:15.600 –> 00:57:19.880

jetzt irgendwann Werbung kommt, also in Deutschland ist es ja noch nicht zugelassen, aber wenn jetzt

00:57:19.880 –> 00:57:26.160

in Deutschland zugek├Ąme, hey du kriegst auf dein Tagesgeld drei Prozent bei Apple, da mache ich

00:57:26.160 –> 00:57:31.040

einen Klick und dann bin ich da drin. Wenn ich mir jetzt alternativ vorstelle, oh die Commerzbank

00:57:31.040 –> 00:57:37.040

bietet gerade auch drei Prozent an, da muss ich erst ein neues Konto er├Âffnen und wenn man sich

00:57:37.040 –> 00:57:42.840

dann die Prozesse vorstellt, ja wo ist man denn da schneller, ohne gro├č dar├╝ber nachzudenken.

00:57:42.840 –> 00:57:48.360

Also es wird denen dann auch relativ einfach gemacht, weil die einfach schon den Datenzugang

00:57:48.360 –> 00:57:56.800

haben. Und da sind wir wieder dabei. Und was ich halt noch ganz als Schluss sage, also mir geht es so,

00:57:56.800 –> 00:58:03.840

ich habe in den letzten Wochen sehr viel gelernt und bin da auch sehr stutzig ├╝ber vieles geworden

00:58:03.840 –> 00:58:11.600

und merke auch, dass man, wenn man mit Leuten diskutiert, oft sehr unterschiedlicher Meinung

00:58:11.600 –> 00:58:15.920

ist, weil ich halt auch merke, dass die anderen sich nicht um die Themen so

00:58:15.920 –> 00:58:21.240

k├╝mmern, weil sie wahrscheinlich auch einfach keine Yasmin und kein Deep Talk

00:58:21.240 –> 00:58:28.120

Club haben. Aber was ich nat├╝rlich auch merke, ist, wir haben sehr viele, achso zu

00:58:28.120 –> 00:58:34.520

dem Thema Banken habe ich damals schon gesagt, als das mit den Fintechs kam,

00:58:34.520 –> 00:58:39.080

warum machen die Banken hier nicht mit? Warum macht nicht eine Deutsche, eine

00:58:39.080 –> 00:58:45.860

eine Commerzbank so ein Fintech-Think Tank in Frankfurt auf, setzt da ein paar Leute

00:58:45.860 –> 00:58:51.420

hin und bezahlt die daf├╝r f├╝rs Denken. Da waren die ja viel zu arrogant f├╝r. Die haben

00:58:51.420 –> 00:58:56.860

die in Berlin denken lassen und inzwischen kaufen sie jetzt gute Fintechs am Markt auf.

00:58:56.860 –> 00:59:01.540

Aber dann ist auch die Idee des Fintechs weg, weil die werden relativ schnell da eingenordet

00:59:01.540 –> 00:59:06.660

und dann ist leider vieles wieder weg. Also da muss man auch sagen, ich meine die Banken,

00:59:06.660 –> 00:59:12.960

Finanzindustrie hat da leider auch das Denken verpennt. Das m├Âchte ich mal so

00:59:12.960 –> 00:59:17.780

drastisch sagen. Also da waren andere viel weiter und viel vision├Ąrer, weil die

00:59:17.780 –> 00:59:23.220

haben gesagt, hey was passiert da in der Welt. Noch eine Sache zum Schluss und

00:59:23.220 –> 00:59:27.620

es wird vorhin gesagt, wir haben so viel Baustellen wie Renten und und und, aber

00:59:27.620 –> 00:59:31.940

ich muss halt auch sagen, wenn man mal jetzt mit Leuten auch ├╝ber Auswand oder

00:59:31.940 –> 00:59:35.780

sonst was spricht, dann kommt da oft, ja die gehen mal und dann kommen sie wieder,

00:59:35.780 –> 00:59:40.040

weil sie ja wissen, wie gut es ihnen in Deutschland geht, ob das jetzt

00:59:40.040 –> 00:59:44.360

Krankenversicherung, Rentenversicherung und und und. Nur man muss sich halt auch

00:59:44.360 –> 00:59:49.340

mal ├╝berlegen, wie finanzieren wir das k├╝nftig? Im Moment finanzieren wir das

00:59:49.340 –> 00:59:53.820

doch einfach nur im Griff in die Tasche und es interessiert keinen mehr, wie tief

00:59:53.820 –> 00:59:59.260

da reingegriffen wird. Im Prinzip wird ja dann auch in unsere Tasche gegriffen vom

00:59:59.260 –> 01:00:03.940

Steuerzahler. Das wird so nicht weitergehen und diese Themen werden

01:00:03.940 –> 01:00:09.260

eigentlich gar nicht diskutiert. Ich meine, ich habe selbst mal drei Jahre in Amerika gelebt,

01:00:09.260 –> 01:00:14.260

die haben ein ganz anderes Gesundheitssystem. Ich m├Âchte nicht unbedingt tauschen, aber es muss ja

01:00:14.260 –> 01:00:21.820

am Ende doch irgendwie finanzierbar sein. Gut, Yasemin, vielen Dank f├╝r den tollen Raum,

01:00:21.820 –> 01:00:28.060

Wiener. War etwas schwierig, da reinzukommen, aber war ja auch ein sehr weitgehendes Thema mit sehr

01:00:28.060 –> 01:00:33.580

viel einzelnen Facetten und ich muss dem J├╝rgen Recht geben, ich war gestern auch,

01:00:33.580 –> 01:00:38.100

sa├č so ein bisschen mit offenem Mund vor meinem Handy. Es war schon hart,

01:00:38.100 –> 01:00:41.900

das einfach mal so geballt pr├Ąsentiert zu bekommen. Vielen Dank.

01:00:41.900 –> 01:00:48.980

Ja, vielen, vielen lieben Dank und ich bin gespannt, was J├╝rgen und Erik dann auch als

01:00:48.980 –> 01:00:56.100

Abschlussworte f├╝r heute noch hinzuf├╝gen wollen. Und insofern, bei vielen Themen ist es dann auch,

01:00:56.100 –> 01:01:00.060

Also nicht nur bei diesem Thema, sondern auch bei den anderen Themen ist vielleicht

01:01:00.060 –> 01:01:04.500

dann auch nachvollziehbar, warum diese Tiefe an verschiedenen Stellen auch erstmal notwendig ist,

01:01:04.500 –> 01:01:09.780

um sozusagen die T├╝ren ├╝berhaupt in verschiedene Richtungen, auch Denkrichtungen aufzumachen,

01:01:09.780 –> 01:01:17.660

um dann eben auch ja so eine Art Subsumption daraus ziehen zu k├Ânnen. Und das hat man jetzt

01:01:17.660 –> 01:01:22.860

auch gestern gesehen. Ich denke, auch wenn wir die ganzen Themen im Vorfeld nicht durchgenommen

01:01:22.860 –> 01:01:27.420

h├Ątten, auf die Art und Weise, wie wir es gemacht haben und auch in der Intensit├Ąt,

01:01:27.420 –> 01:01:32.500

wie wir es gemacht haben. Und dann eben ein Autor wie ein Ernst Wolf kommen w├╝rde. Ich meine,

01:01:32.500 –> 01:01:38.420

wir, der war ja schon mal da. Da haben wir ganz bewusst auch das Kinderbuch mit dem

01:01:38.420 –> 01:01:45.100

Freiheitsthema gew├Ąhlt, wo ich dann gesagt habe, das andere ist einfach zu heikel,

01:01:45.100 –> 01:01:50.780

in Anf├╝hrungsstrichen. Da braucht es auch ein bisschen Vorbereitung, auch thematisch gesehen.

01:01:50.780 –> 01:01:55.280

Und ich bin da ganz offen und ehrlich, wir haben auch dar├╝ber gesprochen und ich

01:01:55.280 –> 01:02:00.640

habe dann auch gesagt, Ernst, lass uns da sanft auf das Thema

01:02:00.640 –> 01:02:06.800

blicken und sanft gucken. Und weil ich bin mir sicher, dass bei uns in der

01:02:06.800 –> 01:02:10.520

Zuh├Ârerschaft eben auch sehr unterschiedliche Menschen dabei sind.

01:02:10.520 –> 01:02:13.720

Die einen haben sich vielleicht mit den Themen schon intensiver besch├Ąftigt,

01:02:13.720 –> 01:02:17.600

andere vielleicht noch nicht. Manche haben sich zwar vielleicht in der Tiefe

01:02:17.600 –> 01:02:20.240

schon mit manchen Themen besch├Ąftigt, aber kennen vielleicht manche

01:02:20.240 –> 01:02:24.520

Hintergr├╝nde noch nicht so ganz klar oder

01:02:24.520 –> 01:02:26.400

eben es ist immer nur aus einer

01:02:26.400 –> 01:02:27.840

Perspektive drauf geschaut worden, aber

01:02:27.840 –> 01:02:29.760

diese Verkn├╝pfungen und die

01:02:29.760 –> 01:02:31.960

Zusammenh├Ąnge sind nicht so deutlich

01:02:31.960 –> 01:02:34.480

und dass wir einfach gemeinsam mal

01:02:34.480 –> 01:02:39.320

gucken, wie wir das am besten gestalten auch,

01:02:39.320 –> 01:02:41.280

um hier eben so eine Art, ja, zum

01:02:41.280 –> 01:02:43.560

Nachdenken einfach mal anzuregen und

01:02:43.560 –> 01:02:46.360

jeder darf und soll, und das ist ja auch immer

01:02:46.360 –> 01:02:48.080

gew├╝nscht, wirklich auch diese Aspekte,

01:02:48.080 –> 01:02:50.200

die auch gestern dann reingekommen sind,

01:02:48.080 –> 01:02:51.920

auch kritisch zu hinterfragen, also auch hier nicht konsumieren,

01:02:51.920 –> 01:02:54.480

sondern wirklich kritisch zu hinterfragen, gerne auch selbst

01:02:54.480 –> 01:02:57.320

nochmal in die ├ťberpr├╝fung reinzugehen und zu gucken,

01:02:57.320 –> 01:03:02.440

um sich selbst angelehnt daran auch eben wieder eine eigene Meinung zu bilden.

01:03:02.440 –> 01:03:06.160

J├╝rgen, dein Abschlusswort f├╝r heute f├╝r den Raum.

01:03:06.160 –> 01:03:11.200

Vielen Dank, Yasemin. Zwei Dinge m├Âchte ich sagen.

01:03:11.200 –> 01:03:16.560

Ich w├╝rde sagen, Art 1, die Fortsetzung dieses aktuellen

01:03:16.560 –> 01:03:23.040

Dachthemas mit dem Thema Macht und Gewalt sehe ich als die logische

01:03:23.040 –> 01:03:25.040

Konsequenz dessen.

01:03:25.040 –> 01:03:29.600

Es setzt auf das auf, was wir, und wir hatten dieses Thema auch

01:03:29.600 –> 01:03:33.480

immer wieder, Macht und Gewalt im Verbund mit unserem

01:03:33.480 –> 01:03:35.480

Pioniergeist-Thema.

01:03:35.480 –> 01:03:40.320

Es setzt das fort, was wir in den vergangenen Wochen immer wieder

01:03:40.320 –> 01:03:46.240

herauskristallisiert haben, dass es in vielen Dingen genau auf diese zwei Begrifflichkeiten

01:03:46.240 –> 01:03:51.880

und ganz wichtig die notwendige Unterscheidung zwischen diesen Begrifflichkeiten hinausl├Ąuft.

01:03:51.880 –> 01:04:00.520

Insofern Chapeau. Ich h├Ątte noch eine andere Alternative gehabt f├╝r mich, mein Lieblingsthema,

01:04:00.520 –> 01:04:07.200

die Kette, nicht als Prozesskette bitte verstehen, aber die begriffliche Kette zwischen Reflexion,

01:04:07.200 –> 01:04:13.840

denken und handeln, aber es ist ja auch ein Themenbereich, der uns immer wieder

01:04:13.840 –> 01:04:20.160

einholt und ├╝ber den wir diskutieren. Und liebe Sabine, zu dir noch in Bezug oder

01:04:20.160 –> 01:04:27.400

in Reflexion von ├╝ber 45 Jahre T├Ątigkeit in der Industrie, die du

01:04:27.400 –> 01:04:35.120

ansprachst, namentlich mit Commerzbank und anderen Banken auch, da sage ich nur,

01:04:35.120 –> 01:04:50.120

Da schweigt des S├Ąngers H├Âflichkeit. Nicht, weil ich nicht den Mut habe zu sagen, was ich denke oder was ich als Erkenntnisse mitgenommen habe aus dieser Zeit,

01:04:50.120 –> 01:05:02.120

sondern weil die Thematik wie viele andere eine dezidierte und sehr langwierige, kontr├Ąre Auseinandersetzung bedarf.

01:05:02.120 –> 01:05:06.120

Vielen Dank und einen sch├Ânen Tag euch allen.

01:05:06.120 –> 01:05:09.120

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

01:05:09.120 –> 01:05:13.120

Reflexion, Denken und Handeln habe ich mir auf jeden Fall auch noch mal notiert.

01:05:13.120 –> 01:05:16.120

Ich finde, daraus kann man auch ein sch├Ânes Dachthema machen.

01:05:16.120 –> 01:05:20.120

Vielleicht passt es ja dann sogar ganz gut, nach Macht und Gewalt damit fortzusetzen,

01:05:20.120 –> 01:05:25.120

k├Ânnte ich mir sehr, sehr gut vorstellen, weil es ja dann auch die logische Konsequenz ist,

01:05:25.120 –> 01:05:29.120

vielleicht auch gerade in Bezug auf das Handeln dann auch zu schauen

01:05:29.120 –> 01:05:33.620

Reflexion und Denken hier eben auch noch mal zu gucken, was bedeutet das denn in der

01:05:33.620 –> 01:05:38.000

Differenzierung oder was ist vielleicht, was bedingt das andere und so weiter.

01:05:38.000 –> 01:05:41.080

Also von daher kann ich mir das sehr, sehr gut vorstellen, notiere ich mir auf

01:05:41.080 –> 01:05:50.320

jeden Fall mal. Und Erik, was sind denn deine Abschlussworte f├╝r heute?

01:05:50.320 –> 01:05:56.880

Ja, ich w├╝rde den Bogen noch mal zum Anfang spannen. Wir haben etwas mehr als

01:05:56.880 –> 01:06:02.640

zehn Minuten gebraucht, um den Einstieg zu finden und jetzt, wie auch heute, wie vorhin vorher gesagt,

01:06:02.640 –> 01:06:10.000

ist am Ende so viel, sind so viele Themen und Ankn├╝pfungspunkte, dass wir jetzt schon ein

01:06:10.000 –> 01:06:15.920

bisschen ├╝berziehen mussten. Genau, das f├Ąnde ich jetzt nochmal eine Abrundung des Raumes.

01:06:15.920 –> 01:06:22.440

Vielen Dank und sch├Âne Woche euch allen. Ja, vielen, vielen lieben Dank und ich kann

01:06:22.440 –> 01:06:29.000

allen tats├Ąchlich, die gestern beim Autoren-Fr├╝hst├╝ck nicht mit dabei waren, empfehlen, hier tats├Ąchlich

01:06:29.000 –> 01:06:36.600

dann auch nochmal in die Podcast-Folge reinzuh├Âren, sobald es ver├Âffentlicht ist. Das wird voraussichtlich

01:06:36.600 –> 01:06:41.760

dann kommenden Sonntag sein, wenn es planm├Ą├čig l├Ąuft. Manchmal gibt es auch ein bisschen

01:06:41.760 –> 01:06:45.600

Verz├Âgerung, sodass wir einen Tag sp├Ąter oder so rausgehen, aber es wird auch ├╝ber LinkedIn

01:06:45.600 –> 01:06:51.440

kommuniziert, also hier auch wirklich am Ball zu bleiben. Und tats├Ąchlich ist das, finde ich,

01:06:51.440 –> 01:06:58.440

ein sehr interessantes Autoren-Fr├╝hst├╝ck gestern gewesen. F├╝r die, die nicht mit dabei waren,

01:06:58.440 –> 01:07:03.960

daf├╝r ist ja die Aufzeichnung da. Wir haben zwar kurzzeitig mal einen technischen Aussetzer gehabt,

01:07:03.960 –> 01:07:09.520

das fand ich auch lustig, zwischendurch sind die Systeme im Hintergrund abgest├╝rzt,

01:07:09.520 –> 01:07:13.960

LinkedIn-Verkn├╝pfungen und so weiter. Aber ich habe nochmal das ├╝berpr├╝ft,

01:07:13.960 –> 01:07:19.280

das ist wirklich nur eine kleine Sequenz, die gegen Ende erst war. Zwar schade,

01:07:19.280 –> 01:07:24.560

dass diese Sequenz dann fehlt, aber im gro├čen Ganzen haben wir alles im Kasten,

01:07:24.560 –> 01:07:30.320

in Anf├╝hrungsstrichen, und das finde ich auch sehr wertvoll. Und insofern da unbedingt

01:07:30.320 –> 01:07:35.280

also auch reinzuh├Âren. Vielleicht auch f├╝r die, die dabei waren. Also auch eine Wiederholung kann

01:07:35.280 –> 01:07:39.040

ja nicht schaden, weil es ist ja dann auch relativ viel auf einmal, in Anf├╝hrungsstrichen,

01:07:39.040 –> 01:07:43.080

und beim zweiten Mal h├Âren h├Ârt man ja gewisse andere Dinge vielleicht, die man beim ersten Mal

01:07:43.080 –> 01:07:46.960

nicht geh├Ârt hat. Also von daher lohnt sich das immer auch bei unseren Autoren-Fr├╝hst├╝cken,

01:07:46.960 –> 01:07:51.440

auch entweder mit einem gewissen

01:07:51.440 –> 01:07:54.000

Abstand oder auch so mal noch mal

01:07:54.000 –> 01:07:57.240

reinzuh├Âren. Und ich m├Âchte diesen

01:07:57.240 –> 01:08:00.720

Aspekt noch mal aufgreifen, der Begriff,

01:08:00.720 –> 01:08:03.160

ich wei├č jetzt nicht, ob Sabine du den

01:08:03.160 –> 01:08:07.040

Begriff verwendet hast, ich meine ja

01:08:07.040 –> 01:08:08.880

Arroganz in Bezug auf die Banken und

01:08:08.880 –> 01:08:11.560

hier eben das eine oder andere auch

01:08:11.560 –> 01:08:13.960

verpennt zu haben. Und gerade dieser

01:08:13.960 –> 01:08:15.880

Begriff Arroganz, der

01:08:13.960 –> 01:08:19.840

begegnet mir an verschiedenen Stellen, ob wir jetzt in die Automobilindustrie schauen

01:08:19.840 –> 01:08:26.240

oder an andere Stellen schauen. Ich glaube, dass das eines der gr├Â├čten Gefahren ist,

01:08:26.240 –> 01:08:33.160

in Anf├╝hrungsstrichen, weil wenn wir eben uns zur├╝cklehnen auf diese German-Qualit├Ąt

01:08:33.160 –> 01:08:40.520

und was wei├č ich, und immer wieder mit einer gro├čen Arroganz auf die Themen drauf schauen,

01:08:40.520 –> 01:08:45.760

dann ist es nicht verwunderlich, dass eben auch diese L├╝cke einfach immer

01:08:45.760 –> 01:08:51.920

gr├Â├čer wird, weil eben ├╝berhaupt nicht die Notwendigkeit erkannt wird, hier

01:08:51.920 –> 01:08:56.720

aktiv werden zu m├╝ssen. Ja und einfach Fehlentscheidungen getroffen werden auf

01:08:56.720 –> 01:09:00.800

auf Basis einer Arroganz, die teilweise einfach ├╝berhaupt nicht mehr

01:09:00.800 –> 01:09:06.280

berechtigt ist, aus meiner Sicht gerechtfertigt ist. Und wir haben das an

01:09:06.280 –> 01:09:13.320

vielen Stellen beobachten k├Ânnen in den letzten Jahren und auch als das Tesla-Werk in Berlin

01:09:13.320 –> 01:09:21.120

aufgemacht wurde, im Berliner Umfeld, wie die Reaktionen waren, die Interviews, die man dann

01:09:21.120 –> 01:09:28.560

in Medien gesehen hat von verschiedenen Gewerkschaften und so weiter, wo ich tats├Ąchlich erschrocken war

01:09:28.560 –> 01:09:34.160

├╝ber die ├äu├čerungen, die da getroffen wurden. Und ich glaube, dass das eines der gr├Â├čten Gefahren

01:09:34.160 –> 01:09:40.400

ist in unserem Hier und Jetzt sozusagen. Weil wenn wir da weitermachen mit dieser Arroganz,

01:09:40.400 –> 01:09:44.920

ich war, und das m├Âchte ich gerne kurz noch mal teilen, bevor wir dann den Raum abrunden,

01:09:44.920 –> 01:09:51.880

ich war gestern bei einer Marktforschung. Ich mache so was ja sehr, sehr gerne, gerade wenn

01:09:51.880 –> 01:09:58.240

es um innovative Themen geht, weil es mir auch zus├Ątzlich auch noch mal den Einblick in

01:09:58.240 –> 01:10:04.240

verschiedene Bereiche erm├Âglicht, wo man normalerweise gar keinen Zugang hat, aber

01:10:04.240 –> 01:10:09.040

vor dem Hintergrund der Teilnahme einer Marktforschung eben mit

01:10:09.040 –> 01:10:11.960

entsprechenden Vertraulichkeitserkl├Ąrungen und so weiter und

01:10:11.960 –> 01:10:17.760

so fort eben gewisse Einblicke m├Âglich werden. On top zu den Themen, an

01:10:17.760 –> 01:10:20.920

denen wir ansonsten auch in Unternehmen arbeiten, aber da sind wir nicht

01:10:20.920 –> 01:10:27.360

unbedingt immer in Innovationskontexten unterwegs. Und gestern war das mal

01:10:27.360 –> 01:10:35.280

wieder ein Automobilhersteller und ich kann und darf nicht ├╝ber die Details sprechen,

01:10:35.280 –> 01:10:40.920

aber ich kann euch eins sagen, wenn man sieht, an was die bereits arbeiten,

01:10:40.920 –> 01:10:48.320

und das war kein deutscher Hersteller. Die Marktforschung, nat├╝rlich braucht die eine

01:10:48.320 –> 01:10:54.080

gewisse Vorlaufzeit, das hei├čt, es ist nicht so, dass das jetzt gleich morgen dann auf den Markt

01:10:54.080 –> 01:10:59.160

kommt. Allerdings sprechen wir hier nicht mehr von 25 Jahren oder so was. Das hei├čt,

01:10:59.160 –> 01:11:03.280

wenn die jetzt schon die Marktforschung durchf├╝hren, bedeutet das, dass das in den n├Ąchsten paar

01:11:03.280 –> 01:11:07.280

Jahren auch auf den Markt kommen soll. Sonst w├╝rden sie nicht an den Endverbraucher jetzt

01:11:07.280 –> 01:11:11.680

schon die Marktforschung dazu durchf├╝hren. Und angelehnt daran nat├╝rlich auch entsprechende

01:11:11.680 –> 01:11:18.800

Entscheidungen zu treffen. Aber die Optionen, die einem pr├Ąsentiert werden, ob das jetzt

01:11:18.800 –> 01:11:24.740

oder C werden soll, wenn man sich dann anguckt, welche Optionen hier pr├Ąsentiert werden. Davon

01:11:24.740 –> 01:11:32.860

sind die deutschen Automobilhersteller weit, weit entfernt. Und das ist erschreckend,

01:11:32.860 –> 01:11:38.380

denn tats├Ąchlich, ich hatte es glaube ich im Kontext von Tesla schon mal irgendwann gesagt,

01:11:38.380 –> 01:11:45.340

viele haben nicht realisiert, dass es nicht mehr darum geht, Autos zu bauen. Eigentlich sind es

01:11:45.340 –> 01:11:50.740

PCs auf vier Reifen. Das hat mit Autos

01:11:50.740 –> 01:11:53.500

nichts mehr zu tun. Und das m├Âchte

01:11:53.500 –> 01:11:56.340

ich auch gar nicht negativ in dem

01:11:56.340 –> 01:11:57.820

Sinne, sondern wirklich im Sinne von hier,

01:11:57.820 –> 01:11:59.780

deswegen ist es so wichtig, dass wir eben

01:11:59.780 –> 01:12:02.100

in diesen Austausch kommen, dass

01:12:02.100 –> 01:12:04.940

Aufkl├Ąrungsarbeit auch betrieben wird,

01:12:04.940 –> 01:12:07.780

um hier auch sozusagen gewisse Dinge

01:12:07.780 –> 01:12:10.780

sichtbar zu machen und ├╝ber diese

01:12:10.780 –> 01:12:13.940

Herausforderungen und Problematiken auch

01:12:10.780 –> 01:12:18.220

sprechen. Gleichzeitig nicht die Technologien ausschlie├člich als das Allheilmittel zu sehen

01:12:18.220 –> 01:12:24.700

oder oder Sonstiges. Ja, nochmal die Betonung. Es hat immer alles Vor- und Nachteile, genauso wie

01:12:24.700 –> 01:12:30.620

sich dadurch Chancen er├Âffnen, werden sich daraus auch Nachteile ergeben. Also auch diese Seite der

01:12:30.620 –> 01:12:35.860

Nachteile durchaus zu sehen und zu diskutieren an den entsprechenden Stellen, wo es zu diskutieren

01:12:35.860 –> 01:12:45.620

ist und gleichzeitig aber eben auch zu gucken, wie k├Ânnen wir eben auch als ein ganzes Land

01:12:45.620 –> 01:12:52.020

letztendlich auch hier mit anpacken, als Volk auch mit unseren Beitrag dazu leisten, um

01:12:52.020 –> 01:12:56.060

hier wirklich auch Ver├Ąnderungen zu initiieren und herbeizuf├╝hren.

01:12:56.060 –> 01:12:59.460

Und da sind wir wieder bei diesem Aspekt, den wir ja auch gestern hatten.

01:12:59.460 –> 01:13:04.020

Auch wenn es manchmal so erscheint, als ob es irgendwie vielleicht so nach dem Motto,

01:13:04.020 –> 01:13:10.220

kann ich denn da eigentlich noch tun oder welche Auswirkungen hat denn mein Beitrag in dem Ganzen?

01:13:10.220 –> 01:13:18.340

In Summe betrachtet hat jeder Beitrag letztendlich eine Wirkung und entfaltet eine Wirkung. Und

01:13:18.340 –> 01:13:25.140

deswegen hier trotzdem auch wieder mit Zuversicht und Hoffnung und Vertrauen drauf zu schauen und

01:13:25.140 –> 01:13:30.420

nicht das Gef├╝hl zu haben, bringt doch alles irgendwie nichts oder ├Ąhnliches, sondern ganz

01:13:30.420 –> 01:13:37.180

im Gegenteil, jetzt erst recht zu schauen, wo k├Ânnen wir anpacken, in welcher Form kann dieses

01:13:37.180 –> 01:13:42.180

Anpacken ausschauen. Und das mag bei jedem von uns unterschiedliche Antworten darauf geben,

01:13:42.180 –> 01:13:48.380

aber dass es eben auch keine Schwarzmalerei ist, sondern auf der einen Seite die Gefahren zu

01:13:48.380 –> 01:13:53.620

erkennen und gleichzeitig auch Chancen und Potenziale zu sehen. Und da sind wir wieder

01:13:53.620 –> 01:13:58.780

bei dem Dachthema Pioniergeist mit Hirn. Wenn wir verstehen, wie die Zusammenh├Ąnge sind,

01:13:58.780 –> 01:14:03.340

wenn wir historisch drauf gucken, wenn wir verstehen, wo die Reise ungef├Ąhr hingeht,

01:14:03.340 –> 01:14:08.540

auch wenn wir das Ende nicht prognostizieren k├Ânnen, aber wir k├Ânnen in Szenarien denken,

01:14:08.540 –> 01:14:13.660

dann haben wir auch die M├Âglichkeit mitzugestalten. Und da sind wir wieder in der Verantwortung,

01:14:13.660 –> 01:14:18.740

die jeder von uns auch tr├Ągt. Und insofern ist es wichtig, dass wir eben diese Verantwortung

01:14:18.740 –> 01:14:24.340

auch annehmen und verantwortungsvoll damit umgehen und nicht uns zur├╝cklehnen so nach dem Motto,

01:14:24.340 –> 01:14:29.580

ich kann sowieso nichts daran ver├Ąndern oder es hat sowieso nichts mit mir zu tun. Am Ende des

01:14:29.580 –> 01:14:37.100

Tages sind wir das Volk und wenn es einem Deutschland gut geht, haben wir was davon.

01:14:37.100 –> 01:14:44.500

Wenn es einem Deutschland schlecht geht, dann sind wir alle Betroffene. Und insofern tr├Ągt

01:14:44.500 –> 01:14:49.900

jeder von uns eine Verantwortung und hat jeder von uns auch die Aufgabe, dieser Verantwortung

01:14:49.900 –> 01:14:56.380

nachzukommen. Ja, das sind mal die Worte, die ich zu diesem Thema, zu diesem Dachthema noch mal

01:14:56.380 –> 01:15:02.460

abschlie├čend sagen wollte. Und ich freue mich auf jeden Fall. Ich fand die letzten Tage, Wochen

01:15:02.460 –> 01:15:09.340

wirklich toll. Tolle Perspektiven, tolle Beispiele. Gro├čartig, wie ihr mitgemacht habt, auch wenn es

01:15:09.340 –> 01:15:14.660

manchmal die ersten Minuten schwierig war. Zeigt aber, dass es nach hinten raus dann trotzdem,

01:15:14.660 –> 01:15:19.300

das waren nur diese Anfangsschwierigkeiten, wenn dann einer mal den Start gemacht hat,

01:15:19.300 –> 01:15:23.260

entsprechend, so wie heute auch, dann ├╝berziehen wir halt eben entsprechend

01:15:23.260 –> 01:15:29.140

auch zwischendurch. Jetzt geht es darum, logisch einfach weiter zu machen mit

01:15:29.140 –> 01:15:33.980

Macht und Gewalt und wir werden dann morgen die erste Ann├Ąherung machen zum

01:15:33.980 –> 01:15:38.700

Thema Macht, dann ├╝bermorgen die erste Ann├Ąherung zu Gewalt und dann werden

01:15:38.700 –> 01:15:42.300

wir wieder verschiedene Perspektiven aufmachen. Die ersten zwei R├Ąume, die

01:15:42.300 –> 01:15:47.020

dienen wieder dazu, sowohl erstmal einen Einstieg in die Themen rein zu

01:15:47.020 –> 01:15:50.980

finden, als auch dann nochmal einen Abgleich zu machen. Wir haben ja ganz

01:15:50.980 –> 01:15:55.100

viele Themen wieder vorbereitet f├╝r die n├Ąchsten Wochen, um gemeinsam zu gucken

01:15:55.100 –> 01:15:59.020

und zu ├╝berpr├╝fen, haben wir alles bedacht, ist alles mit dabei oder fehlt

01:15:59.020 –> 01:16:02.420

vielleicht irgendwo noch etwas, was dann morgen und ├╝bermorgen durch euch, eben

01:16:02.420 –> 01:16:05.860

durch eure Perspektive nochmal mit reinkommt, sodass wir das eben in den

01:16:05.860 –> 01:16:09.620

Ablauf entsprechend noch einarbeiten und auch entsprechend ber├╝cksichtigen

01:16:09.620 –> 01:16:14.420

k├Ânnen. Und von daher seid ihr ganz ganz herzlich eingeladen, morgen und ├╝bermorgen

01:16:14.420 –> 01:16:19.860

in jedem Fall wieder mit dabei zu sein, um dieses Initial gemeinsam zu setzen und dann

01:16:19.860 –> 01:16:21.980

nat├╝rlich auch in den anderen R├Ąumen.

01:16:21.980 –> 01:16:28.700

Jeden Morgen um 8 Uhr im Deep Talk Club und dann sonntags mit Autoren-Fr├╝hst├╝cken bzw.

01:16:28.700 –> 01:16:35.460

diesen Sonntag haben wir dann das digitale Lagerfeuer, dann auch mit pers├Ânlichen unverbl├╝mten

01:16:35.460 –> 01:16:38.700

Storys zum Thema Macht und Gewalt von meiner Seite.

01:16:38.700 –> 01:16:42.780

Ja, ich hoffe, dass heute auch wieder jeder ein bisschen was mitnehmen konnte.

01:16:42.780 –> 01:16:46.340

Und ja, und freue mich vor allen Dingen auch ├╝ber die,

01:16:46.340 –> 01:16:49.180

die vielleicht heute zum ersten Mal mit im Raum dabei waren.

01:16:49.180 –> 01:16:53.500

Ganz herzlich auch die Einladung gerade an diese Zielgruppe noch mal.

01:16:53.500 –> 01:16:55.340

Ja, vielleicht dann auch wirklich

01:16:55.340 –> 01:16:58.420

morgen bei dem neuen Thema, was wir starten werden,

01:16:58.420 –> 01:17:03.140

auch von Anfang an mit dabei zu sein und sich entsprechend auch zu beteiligen.

01:17:03.140 –> 01:17:06.580

Ich w├╝nsche euch erst mal einen wundervollen Start in die Woche.

01:17:06.620 –> 01:17:12.940

was auch immer ihr vorhabt und freue mich dann auf morgen. Bis dahin!

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!