Select Page

Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Wir haben ├╝ber mehrere Wochen Pioniergeist mit Hirn aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und beleuchtet. Zeit f├╝r eine Reflexion & Zusammenf├╝hrung.ÔÇŽ H├Âre selbst, welche Aspekte aufgegriffen wurden und welche Res├╝mees wir gezogen haben…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #907 Reflexion & Zusammenf├╝hrung | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:04.000

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich euch.

00:00:04.000 –> 00:00:13.000

Heute sprechen wir ├╝ber oder gehen wir in eine Reflexion rein und eine Art Zusammenf├╝hrung.

00:00:13.000 –> 00:00:21.000

Denn wir haben ja jetzt die letzten Wochen ├╝ber das Dachthema Pioniergeist mit Hirn

00:00:21.000 –> 00:00:29.000

sind wir in verschiedene Raumthemen reingegangen, haben verschiedene Unterthemen sozusagen aufgegriffen

00:00:29.000 –> 00:00:36.520

technologischen Entwicklungen, ├╝ber Zusammenh├Ąnge, gesellschaftliche Betrachtung, individuelle

00:00:36.520 –> 00:00:42.280

Betrachtung bis hin zu politischen Themen, die wir aufgegriffen haben, um hier auch nochmal ├╝ber

00:00:42.280 –> 00:00:47.840

die Zusammenh├Ąnge zu sprechen und haben vielf├Ąltige, facettenreiche Perspektiven

00:00:47.840 –> 00:00:54.840

aufgemacht. Und jetzt geht es heute darum, sozusagen auch nochmal zu ├╝berlegen, das waren

00:00:54.840 –> 00:01:00.520

jetzt viele Tage. Was sind denn so die wesentlichen Dinge, die bei uns h├Ąngen geblieben sind? Was

00:01:00.520 –> 00:01:06.000

waren vielleicht auch die gr├Â├čten Aha-Momente f├╝r einen selbst? Und wie l├Ąsst sich das jetzt

00:01:06.000 –> 00:01:11.760

sozusagen nochmal zusammenf├╝hren auch zum Dachthema Pioniergeist mit Hirn? Also auch

00:01:11.760 –> 00:01:18.640

nochmal diese Verkn├╝pfung herzustellen, um dann sozusagen nach diesen Betrachtungen,

00:01:18.640 –> 00:01:23.920

die wir in den Einzelf├Ąllen gemacht haben, auch nochmal das Ganze ein St├╝ck weit auf

00:01:23.920 –> 00:01:30.320

die Meta-Ebene zu abstrahieren und dann zu schauen, welche Erkenntnisse wir einfach da

00:01:30.320 –> 00:01:36.240

auch rausziehen k├Ânnen. Insofern bin ich total gespannt, was heute alles zusammenkommt und ihr

00:01:36.240 –> 00:01:42.200

seid wie immer ganz ganz herzlich eingeladen, mit dazu zu kommen und im Dialog quasi gemeinsam zu

00:01:42.200 –> 00:01:48.360

schauen, einfach mal zu sammeln, das was euch in den Sinn kommt, was ihr gerne aufgreifen wollt

00:01:48.360 –> 00:01:53.520

und dann schauen wir mal, wie sich der Raum heute entwickelt. Und ja, und damit w├╝rden

00:01:53.520 –> 00:02:00.960

wir n├Ąmlich dann heute langsam sozusagen dieses Thema dann auch entsprechend abrunden und morgen

00:02:00.960 –> 00:02:07.880

dann auch mit unserem n├Ąchsten Dachthema Macht und Gewalt starten, was uns dann auch f├╝r mehrere

00:02:07.880 –> 00:02:15.800

Wochen wieder besch├Ąftigen wird. Ja, und genau, wichtig ist nochmal kurz der Hinweis, ihr habt,

00:02:15.800 –> 00:02:20.360

Wir haben ja eine Aufzeichnung im Hintergrund durchgehend laufen, das hei├čt, wer mit dazukommt,

00:02:20.360 –> 00:02:25.000

ist automatisch damit einverstanden, dass das Ganze aufgezeichnet wird und nachher auch

00:02:25.000 –> 00:02:30.440

ver├Âffentlicht wird. Wer gerne anonym bleiben m├Âchte oder vielleicht nicht sprechen kann,

00:02:30.440 –> 00:02:34.840

weil es im Hintergrund so laut ist oder ├Ąhnliches, hat nat├╝rlich auch die M├Âglichkeit, den Chat zu

00:02:34.840 –> 00:02:41.600

nutzen, um hier Fragen, Gedanken oder ├Ąhnliches mit reinzugeben. Und f├╝r die, die mit gerne

00:02:41.600 –> 00:02:46.560

dazukommen wollen in die Runde. Wir haben drei kleine Raumregeln, einmal ein Profilfoto,

00:02:46.560 –> 00:02:51.160

auf dem ihr zu erkennen seid, von Nachnamen und mindestens einen Satz in der Bio. Das hat sich

00:02:51.160 –> 00:02:55.320

einfach in der Vergangenheit bew├Ąhrt, um sicherzustellen, dass wir ernst gemeinte Beitr├Ąge

00:02:55.320 –> 00:03:02.280

und keine Klapphaustrolle hier bei uns haben. Und insofern bitte ich euch, falls das eben nicht

00:03:02.280 –> 00:03:06.880

gew├Ąhrleistet sein sollte und ihr gerne mit dazukommen wollt, darauf zu achten, dass diese

00:03:06.880 –> 00:03:14.680

drei Regeln dann auch entsprechend von euch ber├╝cksichtigt sind. Genau und damit schalte

00:03:14.680 –> 00:03:21.040

ich mich gerne mal zun├Ąchst auf stumm und schaue mal, wer heute morgen mit mir die Runde er├Âffnen mag.

00:03:21.040 –> 00:03:23.040

[ENDE]

00:04:34.540 –> 00:05:02.540

[NO SPEECH]

00:05:02.540 –> 00:05:22.780

Da w├Ąre es wahrscheinlich auch wichtig, dass wir vielleicht auch mit jemanden die Runde

00:05:22.780 –> 00:05:27.420

starten, der auch schon ├╝ber mehrere Wochen bei verschiedenen Themen mit dabei war.

00:05:27.420 –> 00:05:32.060

Das muss nicht jeden Tag gewesen sein, aber zumindest mal, dass jemand tats├Ąchlich ist,

00:05:32.060 –> 00:05:36.500

hier auch gewisserma├čen den Raum auch

00:05:36.500 –> 00:05:37.820

mitverfolgt hat. F├╝r die, die sp├Ąter mit

00:05:37.820 –> 00:05:40.060

reingekommen sind, vielleicht gerne

00:05:40.060 –> 00:05:42.940

nochmal eine kurze Wiederholung. Wir machen

00:05:42.940 –> 00:05:45.460

heute ja anschlie├čend an diese ganzen

00:05:45.460 –> 00:05:47.580

verschiedenen Tage, in denen es unter diesem

00:05:47.580 –> 00:05:50.540

Dachthema Pioniergeist mit Hirn

00:05:50.540 –> 00:05:53.140

verschiedene Raumthemen gab, heute die

00:05:53.140 –> 00:05:54.580

Reflexion und Zusammenf├╝hrung. Und das

00:05:54.580 –> 00:05:57.620

hei├čt, wir wollen einfach mal schauen,

00:05:57.620 –> 00:05:59.580

was ist eigentlich bei uns h├Ąngen

00:05:57.620 –> 00:06:04.700

geblieben, was waren vielleicht Aha-Momente, die ihr abgespeichert habt oder auch Erkenntnisse,

00:06:04.700 –> 00:06:08.860

die ihr f├╝r euch mitgenommen habt, im Sinne von da m├Âchte ich nochmal tiefer reinschauen

00:06:08.860 –> 00:06:13.900

oder auch nochmal genauer gucken, beziehungsweise wir haben ja auch in einzelnen R├Ąumen verschiedene

00:06:13.900 –> 00:06:19.220

Definitionen teilweise aufgemacht und so weiter und auch die Zusammenh├Ąnge aufgegriffen,

00:06:19.220 –> 00:06:24.180

dass wir hier nochmal einfach gucken, um das Ganze so ein St├╝ck weit wieder jetzt in Richtung

00:06:24.180 –> 00:06:29.180

abrunden gedacht, dass wir das auch ein St├╝ck weit zusammenf├╝hren.

00:06:29.180 –> 00:06:32.180

Es geht gar nicht darum, dass es vollumf├Ąnglich ist.

00:06:32.180 –> 00:06:35.980

Jeder von uns wird sich an gewisse Aspekte erinnern, die wir dann hier

00:06:35.980 –> 00:06:39.980

zusammen im Austausch auch wieder zusammenf├╝hren k├Ânnen, wie Puzzleteile,

00:06:39.980 –> 00:06:44.180

um dann eben auch ein St├╝ck weit zu abstrahieren und zu gucken, was

00:06:44.180 –> 00:06:47.480

sind dann so die Erkenntnisse insgesamt der letzten Wochen gewesen.

00:06:47.480 –> 00:06:52.380

Insofern kommt gerne mit dazu, damit wir eben aus dem Monolog

00:06:52.380 –> 00:06:59.340

einen Dialog machen k├Ânnen, weil alleine reflektieren ist schwierig. Das macht ja unsere

00:06:59.340 –> 00:07:06.220

R├Ąume aus. Insofern bin ich jetzt einfach mal gespannt, wer gerne mit mir diese Runde heute

00:07:06.220 –> 00:07:11.220

er├Âffnen mag und einfach mal mit mir sammeln m├Âchte. Was haben wir denn so? Was ist denn

00:07:11.220 –> 00:07:15.860

eigentlich h├Ąngen geblieben? Was waren so Themen, die wir aufgegriffen haben? Was war das, was euch

00:07:15.860 –> 00:07:20.500

vielleicht auch im Nachgang noch mal besch├Ąftigt hat, wo ihr vielleicht auch selber noch mal in die

00:07:20.500 –> 00:07:25.380

Recherche gegangen seid oder Ähnliches und hier einfach mal an verschiedenen Stellen zu schauen,

00:07:25.380 –> 00:07:31.060

wo wir andocken k├Ânnen. Ja, nochmal der Hinweis, der Raum wird ├╝ber die gesamte Zeit aufgezeichnet

00:07:31.060 –> 00:07:36.780

und dementsprechend wer mit dazukommt, ist automatisch damit auch einverstanden, dass das

00:07:36.780 –> 00:07:42.460

Ganze nachher auch ver├Âffentlicht wird. Und wir haben drei kleine Raumregeln, einmal ein Profilfoto,

00:07:42.460 –> 00:07:47.660

auf dem ihr zu erkennen seid, Vor- und Nachname und mindestens ein Satz in der Bio. Und wer gerne

00:07:47.660 –> 00:07:53.820

anonym bleiben m├Âchte, kann gerne auch den Chat nutzen, um hier was mit reinzugeben,

00:07:53.820 –> 00:07:57.460

sodass wir das auch aufgreifen k├Ânnen. Damit schalte ich mich jetzt gerne

00:07:57.460 –> 00:08:01.860

noch mal auf Stumm und schaue mal, wer dann heute mit dazukommen mag.

00:08:01.860 –> 00:08:03.860

[Ende]

00:09:42.740 –> 00:10:11.740

[NO SPEECH]

00:10:11.740 –> 00:10:37.820

Ja, ihr Lieben, wer war denn die letzten Tage, Wochen mit dabei, der hier gerne heute Morgen

00:10:37.820 –> 00:10:39.820

was dazu beitragen m├Âchte.

00:10:39.820 –> 00:10:43.140

Sonst k├Ânnen wir die Stille auch gerne weiter aushalten, um Viertel nach.

00:10:43.140 –> 00:10:45.900

Ihr wisst, mache ich den Raum dann auch gerne wieder zu,

00:10:45.900 –> 00:10:48.420

falls sich keiner melden sollte heute Morgen.

00:10:48.420 –> 00:10:52.900

Also von daher k├Ânnen wir das Spielchen weiterspielen.

00:10:52.900 –> 00:10:54.900

Der eine oder andere kann vielleicht auch nicht,

00:10:54.900 –> 00:10:56.900

das kann ich nachvollziehen, wenn es mal nicht geht.

00:10:56.900 –> 00:10:58.900

Logisch, dann geht es nicht.

00:10:58.900 –> 00:11:03.980

Aber ich denke, es sollten eigentlich ausreichend Personen im Raum sein,

00:11:03.980 –> 00:11:05.980

die vielleicht auch sprechen k├Ânnen.

00:11:05.980 –> 00:11:09.940

auf jeden Fall auch die letzten Tage und Wochen immer mal wieder mit dabei waren,

00:11:09.940 –> 00:11:13.300

wenn auch nicht durchgehend. Das ist aber auch nicht Voraussetzung. Also Hauptsache,

00:11:13.300 –> 00:11:17.620

ihr habt einige R├Ąume mitbekommen, sodass wir das eine oder andere vielleicht auch noch mal

00:11:17.620 –> 00:11:22.660

aufgreifen k├Ânnen, was in Erinnerung geblieben ist, um gemeinsam noch mal zu sammeln und auch

00:11:22.660 –> 00:11:31.180

in eine Reflexion einfach reinzukommen. Und ja, Andrea schreibt gerade im Chat,

00:11:31.180 –> 00:11:36.500

war leider nicht da. Ja, da ist es dann

00:11:36.500 –> 00:11:39.940

schwierig, mitzusprechen. Das kann ich

00:11:39.940 –> 00:11:42.620

absolut nachvollziehen. J├╝rgen kann nicht

00:11:42.620 –> 00:11:44.140

sprechen heute. Er h├Ârt nur zu. Er hat da

00:11:44.140 –> 00:11:46.180

schon reingeschrieben. Der eine oder

00:11:46.180 –> 00:11:48.660

andere hat auch schon geschrieben. Ich h├Âre nur zu.

00:11:48.660 –> 00:11:50.700

Mal gucken, ob sich jetzt noch jemand

00:11:50.700 –> 00:11:52.780

findet. Drei Minuten haben wir noch.

00:11:52.780 –> 00:11:56.300

Ansonsten gibt es halt eben keine

00:11:56.300 –> 00:12:00.820

Zusammenf├╝hrung und Abrundung des Raumes.

00:12:00.820 –> 00:12:00.820

Das w├Ąre schade. Mal schauen.

00:12:00.820 –> 00:12:05.020

Ja und wenn jemand das erste Mal da ist,

00:12:05.020 –> 00:12:08.740

das verstehe ich auch, das ist dann

00:12:08.740 –> 00:12:10.700

nat├╝rlich schwierig. Aber das Gute

00:12:10.700 –> 00:12:12.100

ist, heute ist es schwierig,

00:12:12.100 –> 00:12:13.780

morgen geht es dann los mit einem neuen

00:12:13.780 –> 00:12:15.780

Thema Macht und Gewalt schauen wir uns

00:12:15.780 –> 00:12:18.580

dann an ├╝ber mehrere Wochen. Das

00:12:18.580 –> 00:12:21.300

hei├čt ab morgen lohnt es sich dann auch

00:12:21.300 –> 00:12:23.060

wirklich auch wieder von Anfang an

00:12:23.060 –> 00:12:24.780

mit dabei zu sein und das wirklich auch

00:12:24.780 –> 00:12:27.500

mit zu verfolgen, auch die Entwicklung der

00:12:27.500 –> 00:12:29.180

R├Ąume sozusagen mit zu verfolgen, weil

00:12:27.500 –> 00:12:31.940

wir dann ja eben neues Dachthema auch

00:12:31.940 –> 00:12:33.620

aufmachen. Das hei├čt ab morgen sollte es dann

00:12:33.620 –> 00:12:35.340

kein Thema sein, sich mit dazu zu

00:12:35.340 –> 00:12:38.180

schalten sozusagen, auch mitsprechen zu

00:12:38.180 –> 00:12:39.980

k├Ânnen. Heute ist es nat├╝rlich wichtig,

00:12:39.980 –> 00:12:43.820

dass wir vielleicht noch jemanden haben,

00:12:43.820 –> 00:12:46.740

der was dazu sagen kann. Das w├Ąre super.

00:12:46.740 –> 00:12:49.420

Wie schaut es denn aus, ihr Lieben? Zwei

00:12:49.420 –> 00:12:49.420

Minuten noch.

00:12:49.420 –> 00:13:02.540

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber Erik. Du sorgst daf├╝r, dass wir den Raum heute offen

00:13:02.540 –> 00:13:10.380

halten. Ja, einer findet sich immer, der das dann noch im letzten Moment rettet. Und auch das finde

00:13:10.380 –> 00:13:15.500

ich eine gute Zusammenfassung eigentlich, weil das, ich war jetzt auch nicht jedes Mal dabei,

00:13:15.500 –> 00:13:21.580

aber gelegentlich war es ja wirklich so, dass wir lange Stille hatten bei den zur├╝ckliegenden Themen

00:13:21.580 –> 00:13:29.820

und ich glaube da sind auch, ich bin jetzt leider nicht so gut vorbereitet wie Marc zum Beispiel,

00:13:29.820 –> 00:13:35.700

das ├╝blicherweise ist, aber eigentlich wollte ich das nur sagen, dass das ja schon eine gute

00:13:35.700 –> 00:13:43.220

Zusammenfassung ist, dass es immer lange dauert, bis man hier mal den Einstieg findet, weil

00:13:43.220 –> 00:13:48.700

weil wahrscheinlich auch die Themen so ein bisschen, ja ich sag mal, au├čer der Reihe

00:13:48.700 –> 00:13:56.780

waren oder auch oft Dinge ber├╝hrt wurden, die eben nicht zum allt├Ąglichen ├ťberlebens,

00:13:56.780 –> 00:14:01.020

nicht ├ťberlebens, sondern ├ťberlegens-Repertoire geh├Âren.

00:14:01.020 –> 00:14:07.700

Deswegen, ja, das w├Ąre mal so eine Mini-Zusammenfassung auf Meta-Ebene.

00:14:07.700 –> 00:14:14.980

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ja, w├╝rde mich einfach mal interessieren,

00:14:14.980 –> 00:14:20.900

was deine pers├Ânliche Einsch├Ątzung dazu ist. Das hei├čt, ist es f├╝r euch teilweise einfach

00:14:20.900 –> 00:14:28.420

zu fern gewesen, zu uninteressant oder, weil es hat ja zwar teilweise schon l├Ąnger gedauert,

00:14:28.420 –> 00:14:33.700

bis ├╝berhaupt mal jemand mit dazu gekommen ist, aber ich hatte den Eindruck, nach hinten war es

00:14:33.700 –> 00:14:36.900

dann schon fast wieder eine Herausforderung, wirklich den Raum auch wieder p├╝nktlich um

00:14:36.900 –> 00:14:41.780

neuen abrunden zu k├Ânnen. Wir haben ja auch oft dann ein paar Minuten ├╝berzogen. Ich wei├č nicht,

00:14:41.780 –> 00:14:47.460

wie hast du das dann wahrgenommen, Erik? >> ERIK KOTE: Ja, das ist ja eigentlich

00:14:47.460 –> 00:14:55.180

immer so. Der Einstieg ist irgendwie so ein bisschen schwierig zu finden,

00:14:55.180 –> 00:15:03.420

wahrscheinlich weil die Themen auch in der Regel sehr komplex und umfangreich sind. Und ja,

00:15:03.420 –> 00:15:11.540

da dann irgendwie so einen Einstieg zu finden ist teilweise, ja, man denkt dann wahrscheinlich an

00:15:11.540 –> 00:15:17.340

viele Sachen, also ich kann jetzt nur ein bisschen nat├╝rlich f├╝r mich sprechen und muss dann erst

00:15:17.340 –> 00:15:23.940

mal so einen Saatpunkt setzen quasi, wo man dran ankn├╝pfen kann und dann entwickelt sich das ja

00:15:23.940 –> 00:15:29.220

auch immer sehr gut. Also es entspricht auch meiner Wahrnehmung.

00:15:29.220 –> 00:15:37.800

Ja, wenn wir jetzt nochmal so ein bisschen zur├╝ckblicken. Was waren

00:15:37.800 –> 00:15:43.220

denn so die Themen, die dich besonders interessiert haben, wo du das Gef├╝hl hattest, da habe

00:15:43.220 –> 00:15:47.300

ich irgendwie was mitgenommen oder ist da irgendwas Spezifisches auch h├Ąngen geblieben,

00:15:47.300 –> 00:15:51.460

wo du sagst, daran kann ich mich noch echt gut erinnern, das k├Ânnte ich jetzt nochmal

00:15:51.460 –> 00:15:56.980

aufgreifen, also nicht inhaltlich, sondern wirklich das Thema mal, dass wir mal gucken k├Ânnen, was ist

00:15:56.980 –> 00:16:02.460

denn da ├╝berhaupt sozusagen auch an verschiedenen Sachen gewesen, die euch vielleicht dann auch

00:16:02.460 –> 00:16:09.860

bewegt haben oder in irgendeiner Form auch nachgewirkt haben oder so? Also ich kann mich

00:16:09.860 –> 00:16:16.900

jetzt spontan an das Thema Enteignung erinnern, weil das eben wirklich so ein Bereich ist,

00:16:16.900 –> 00:16:23.260

der mich jetzt nicht betrifft, wo ich dann erst mal auch ein bisschen in eine andere Richtung gedacht

00:16:23.260 –> 00:16:31.220

hatte. Ich dachte so eine pers├Ânliche Enteignung, dann ging das vom Raum her auch so in die globale

00:16:31.220 –> 00:16:40.580

Richtung mit Geldentwertung und so weiter und staatliche Enteignung, solche Dinge. Und ja,

00:16:40.580 –> 00:16:47.180

das ist einerseits ein schwieriges Thema gewesen, weil man so ein bisschen, weil es vielleicht auch

00:16:47.180 –> 00:16:55.780

so ein Zwiespalt ist im Sinne von, will man das jetzt gut finden und was ist, wenn es einen selber

00:16:55.780 –> 00:17:01.940

betrifft, w├╝rde man es dann immer noch gut finden und das sind so Dinge, die gehen einem dann im

00:17:01.940 –> 00:17:08.060

Kopf rum und das zu sortieren, das braucht dann eben auch so ein bisschen so einen Raum, aber das

00:17:08.060 –> 00:17:14.420

ist ja auch gerade das Gute, das hatten wir auch da festgestellt, eben solche Themen dann auch mal

00:17:14.420 –> 00:17:23.660

wirklich aktiv zu bearbeiten, in Anf├╝hrungszeichen, in so einem Raum und dann auch f├╝rs n├Ąchste Mal,

00:17:23.660 –> 00:17:27.940

wenn das auf den Tisch kommt, das muss ja nicht hier sein, das kann ja, wir hatten ja gesagt,

00:17:27.940 –> 00:17:34.060

zum Beispiel im Zusammenhang von Wahlen oder sowas, oder wenn eben wirklich aktuelle Ereignisse

00:17:34.060 –> 00:17:41.180

sind, dann hat man das eben schon mal gehabt und sich da Gedanken zugemacht und kann sich dann

00:17:41.180 –> 00:17:46.180

vielleicht auch schneller da eine Meinung zu bilden oder hat vielleicht sich schon eine gebildet.

00:17:46.180 –> 00:17:52.620

>> DOREEN SIEGFRIED: Ja, absolut. Und das Interessante in dem Zusammenhang war ja auch,

00:17:52.620 –> 00:17:55.820

und du hast es ja gerade gesagt, vielleicht hat man das so bei dem einen oder anderen Thema

00:17:55.820 –> 00:18:01.380

tats├Ąchlich so das Gef├╝hl, hat ja irgendwie mit mir gar nichts zu tun. Aber gerade immer wieder

00:18:01.380 –> 00:18:06.660

auch diese Komplexit├Ąt, die dann deutlich wurde bei den Themen und dann auch, wenn wir uns angeguckt

00:18:06.660 –> 00:18:12.900

haben, was da f├╝r Kettenreaktionen teilweise eben dahinter stehen, dass es ├╝ber kurz oder lang dann

00:18:12.900 –> 00:18:18.060

doch wieder alles miteinander verquickt ist und am Ende in Anf├╝hrungsstrichen ja doch wieder auch

00:18:18.060 –> 00:18:25.780

eine Auswirkung hat in der Regel, von der wir mittelbar oder unmittelbar auf irgendeine Art

00:18:25.780 –> 00:18:29.940

und Weise dann doch auch betroffen sind, was vielleicht zun├Ąchst erst mal gar nicht so klar

00:18:29.940 –> 00:18:34.580

erscheint auf den ersten Blick. Sabine, einen wundersch├Ânen guten Morgen. Was sind deine

00:18:34.580 –> 00:18:39.100

Gedanken dazu? Einen wundersch├Ânen guten Morgen. Ich konnte leider auch…

00:18:39.100 –> 00:18:47.300

…schwierige ist, dass es alles sehr, sehr schwierige Themen sind. Zu den Themen kann

00:18:47.300 –> 00:18:53.980

wahrscheinlich jeder irgendwie so ein Schlagwort sagen, aber man kann ja auch in Wikipedia gehen

00:18:53.980 –> 00:19:00.340

eine Definition raussuchen. Aber so wie wir dann hinter in die Tiefe gegangen sind, hat es,

00:19:00.340 –> 00:19:06.140

glaube ich, jeden von uns ziemlich zum Nachdenken gebracht und einfach auch mal zum Hinterfragen,

00:19:06.140 –> 00:19:10.820

okay, wir leben t├Ąglich eigentlich mit den Schlagworten, ob das jetzt Klimaschutz oder

00:19:10.820 –> 00:19:19.340

Regenbogen oder was hat man noch, Extremismus, Future Skills, was f├Ąllt mir noch ein, Medienzensur.

00:19:19.340 –> 00:19:24.920

Damit leben wir, aber wir gehen, glaube ich, oft geistig gar nicht so in die Tiefe,

00:19:24.920 –> 00:19:29.000

was das auch f├╝r uns bedeutet, dass wir, ich sag’s jetzt mal einfach auf deutsch,

00:19:29.000 –> 00:19:33.860

Gelinde sehr oft verarscht werden. Das wollte ich einfach mal dazu sagen.

00:19:33.860 –> 00:19:42.480

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Ja, du hast jetzt ein paar Themen aufgegriffen. Lass uns

00:19:42.480 –> 00:19:47.280

doch noch mal so ein bisschen sammeln.

00:19:47.280 –> 00:19:51.560

Also Future Skills, Medienzensur,

00:19:51.560 –> 00:19:53.320

Regenbogen, Klima hattest du glaube ich

00:19:53.320 –> 00:19:55.960

noch gesagt. Dann hatten wir jetzt

00:19:55.960 –> 00:19:57.120

Enteignung noch das Thema. Was f├Ąllt

00:19:57.120 –> 00:19:58.560

euch denn? Also lasst uns ruhig mal

00:19:58.560 –> 00:20:00.160

sammeln, weil ich glaube dadurch kommen

00:20:00.160 –> 00:20:01.480

wir auch auf weitere Punkte noch mal,

00:20:01.480 –> 00:20:03.040

die wir vielleicht auch noch mal

00:20:03.040 –> 00:20:06.880

aufgreifen k├Ânnen oder noch mal Bez├╝ge

00:20:06.880 –> 00:20:09.800

herstellen k├Ânnen. Ja Sabine.

00:20:06.880 –> 00:20:13.280

Also zum Klimaschutz habe ich mir auch deine drei Links angeguckt und da muss

00:20:13.280 –> 00:20:17.680

ich wirklich sagen, ich meine das wei├č inzwischen jeder schon, er nimmt es auch

00:20:17.680 –> 00:20:21.080

einfach so zur Kenntnis, dass wir in Deutschland glaube ich zwei Prozent nur

00:20:21.080 –> 00:20:27.560

beitragen, aber das so hoch gebauscht wird, dass wir vielleicht sogar Probleme

00:20:27.560 –> 00:20:32.880

unserer Wirtschaft machen und an dem eigenen Ast segnen, auf dem wir

00:20:32.880 –> 00:20:37.620

eigentlich noch sitzen. Das k├Ânnte man

00:20:37.620 –> 00:20:40.800

weitermachen in Richtung

00:20:40.800 –> 00:20:44.760

Digitalisierung oder so. Wir sind ├╝berall

00:20:44.760 –> 00:20:47.760

sehr pedantisch oder wie jetzt zum

00:20:47.760 –> 00:20:49.800

Klimaschutz noch mal das Geb├Ąudegesetz, was

00:20:49.800 –> 00:20:51.240

da letzte Woche mal kurz gekippt wurde.

00:20:51.240 –> 00:20:54.800

Ach ja, das war auch noch ein Thema, dieses

00:20:54.800 –> 00:20:57.280

Parlamentarismus und Demokratie, als

00:20:57.280 –> 00:21:01.320

dieses Geb├Ąudegesetz gekippt wurde.

00:20:57.280 –> 00:21:05.860

dass wir hier an Sachen arbeiten, im Kleinen, sehr extrem von Berlin aus und

00:21:05.860 –> 00:21:10.920

vergessen den Blick f├╝r uns aufs Gro├če und stellen uns eigentlich als

00:21:10.920 –> 00:21:14.640

Deutschland immer mehr ins Abseits.

00:21:14.640 –> 00:21:20.800

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Bei diesen drei Links, das war jetzt im

00:21:20.800 –> 00:21:25.280

Zusammenhang vom Klimathema, die du dir da angeguckt hast, Sabine?

00:21:25.280 –> 00:21:32.080

Ja, das war dieser G├╝nther Ederer, der als erstes gesagt hat, oh im Winter hat es

00:21:32.080 –> 00:21:35.440

geschneit und sagte, ach nee, das ist ja gar kein Schnee mehr. Vor zehn Jahren hat

00:21:35.440 –> 00:21:38.800

man ja schon gesagt, Schnee gibt es nicht mehr, das muss Industriestaub sein.

00:21:38.800 –> 00:21:46.320

Und so ging das einfach in die Tiefe. Wei├čt du, sowas bleibt auch h├Ąngen und dann denkt man, ja stimmt, genau so ist es.

00:21:46.320 –> 00:21:49.520

Und so machen wir es ja im Moment auch wieder und wahrscheinlich in zehn Jahren

00:21:49.520 –> 00:21:55.240

geht es uns vom Klima wahrscheinlich immer noch okay. Ich meine, dass wir was

00:21:55.240 –> 00:21:59.320

machen w├╝rden, das dementiert ja auch gar keiner mehr. Aber dass wir eigentlich im

00:21:59.320 –> 00:22:04.640

Moment unsere ganze Politik auf das Geb├Ąudegesetz richten und

00:22:04.640 –> 00:22:08.920

sonst nichts mehr machen so ungef├Ąhr und das noch schnell durchpr├╝geln wollen,

00:22:08.920 –> 00:22:12.920

das ist schon ein bisschen traurig.

00:22:12.920 –> 00:22:18.880

Ja, vielen Dank. Erik, kommen dir dadurch auch noch mal weitere Gedanken auf bei

00:22:18.880 –> 00:22:22.960

dir, die du nochmal mit ankn├╝pfen magst?

00:22:22.960 –> 00:22:34.840

Ja, wir hatten ja vor allem das Thema Future Skills oft. Auch da kam mir so, da

00:22:34.840 –> 00:22:41.080

habe ich auch vor allem viel zugeh├Ârt. Ich habe mir auch so Ideen in die Richtung,

00:22:41.080 –> 00:22:47.760

wie man, welche Zukunft ├╝berhaupt gemeint ist. Es gibt ja viele

00:22:47.760 –> 00:22:55.320

Zukunfte, die jetzt n├Ąchstes Jahr ist oder in zehn oder in tausend Jahren und auch der Zusammenhang

00:22:55.320 –> 00:23:01.320

zur Vergangenheit. Es gibt Skills, die waren vor tausend Jahren wichtig und die werden wahrscheinlich

00:23:01.320 –> 00:23:08.320

in tausend Jahren immer noch wichtig sein und andere sind mehr so aktuelle Themen und Fachskills.

00:23:08.320 –> 00:23:15.280

Also dieses Thema fand ich auch nochmal sch├Ân, weil ich das so ein bisschen f├╝r mich sortieren

00:23:15.280 –> 00:23:21.040

konnte auch und ja eigentlich in fast

00:23:21.040 –> 00:23:24.880

jedem Raum l├Ąuft es ja auch wieder

00:23:24.880 –> 00:23:29.920

darauf hinaus, wie wichtig eben die

00:23:29.920 –> 00:23:33.560

Bildung ist und glaube ich einmal hat

00:23:33.560 –> 00:23:33.560

einer gesagt, ich wei├č nicht mehr wer es war,

00:23:33.560 –> 00:23:40.400

Bildung ist der Feind der Macht,

00:23:37.120 –> 00:23:42.780

beziehungsweise sind wir dann weiter

00:23:42.780 –> 00:23:47.800

gegangen eigentlich des Machtmissbrauchs

00:23:47.800 –> 00:23:50.600

und solche Sachen ├Âffnen dann

00:23:50.600 –> 00:23:53.120

wieder neue Gedankenfelder sozusagen. Es

00:23:53.120 –> 00:23:55.760

gibt ja auch den Spruch “Wissen ist Macht”

00:23:55.760 –> 00:23:58.720

und Wissen und Bildung kann man ja auch

00:23:58.720 –> 00:24:01.360

dann wieder in Beziehung setzen und

00:24:01.360 –> 00:24:02.880

genau das sind jetzt so Sachen, die mir

00:24:02.880 –> 00:24:05.400

gerade noch mal da in den

00:24:02.880 –> 00:24:07.520

Zusammenhang gekommen wird.

00:24:07.520 –> 00:24:10.640

Ja wunderbar, vielen, vielen Dank.

00:24:10.640 –> 00:24:12.960

Und auch so Ausdr├╝cke wie “Wissen ist

00:24:12.960 –> 00:24:14.680

Macht” passt ja dann auch zu den

00:24:14.680 –> 00:24:16.440

Themen, die wir ab morgen dann sozusagen

00:24:16.440 –> 00:24:19.800

auch unter dem Dachthema “Macht und

00:24:19.800 –> 00:24:22.640

Gewalt” auch noch mal aufgreifen werden

00:24:22.640 –> 00:24:24.240

und aus verschiedenen Perspektiven

00:24:24.240 –> 00:24:27.120

noch mal betrachten werden. Von daher bin

00:24:27.120 –> 00:24:28.720

ich da auch sehr, sehr gespannt und ich

00:24:28.720 –> 00:24:30.720

w├╝rde auch gerne noch mal an dem

00:24:30.720 –> 00:24:32.440

Autoren-Fr├╝hst├╝ck von gestern auch an

00:24:30.720 –> 00:24:36.400

an verschiedenen Stellen auch noch mal andocken wollen, aus verschiedenen Perspektiven, um auch

00:24:36.400 –> 00:24:40.720

hier wieder die Br├╝cke zu bauen und da noch mal drauf zu gucken. Also von daher glaube ich,

00:24:40.720 –> 00:24:44.920

haben wir da auch sehr, sehr viele Verkn├╝pfungspunkte, die wir dann auch weiterf├╝hren

00:24:44.920 –> 00:24:51.320

und weiter vertiefen k├Ânnen, eben aus verschiedenen anderen neuen Perspektiven wiederum. J├╝rgen,

00:24:51.320 –> 00:24:56.440

einen wundersch├Ânen guten Morgen. Was hast du denn zu dem Thema Reflexion und Zusammenf├╝hrung

00:24:56.440 –> 00:25:05.040

beizutragen? Das ist unter Umst├Ąnden sehr begrenzt und ich muss gegebenenfalls sofort

00:25:05.040 –> 00:25:15.840

wieder raus, um wieder auf den Sitziertisch zu springen. Ich nehme genau diesen Punkt auf,

00:25:15.840 –> 00:25:23.400

den du zuletzt angesprochen hast, liebe Yasemin. Und zwar, f├╝r mich war gestern der gelungene

00:25:23.400 –> 00:25:30.480

Abschluss einer Periode einer Vielzahl von Diskussionen und Begrifflichkeiten und Zusammenh├Ąnge

00:25:30.480 –> 00:25:40.080

durch diese ÔÇô ich bewerte das jetzt mal bewusst ÔÇô so eine erstaunliche und f├╝r

00:25:40.080 –> 00:25:55.080

mich ├Ąu├čerst hochbringende Session mit Ernst Wolf.

00:25:55.080 –> 00:26:04.680

Ich darf aus meiner Sicht, sorry wenn das alles jetzt ein bisschen br├╝chig klingt,

00:26:04.680 –> 00:26:09.920

In meiner Sicht mal zusammenf├╝gen f├╝r das, was ich mitgenommen habe aus den letzten

00:26:09.920 –> 00:26:10.920

Wochen, wo ich dabei war.

00:26:10.920 –> 00:26:17.960

Ich war ja l├Ąngere Zeit auch im Hof, aber was ├╝brig geblieben ist und weswegen die

00:26:17.960 –> 00:26:23.920

gestrige Session f├╝r mich eigentlich die Abrundung schon war, genial gemacht.

00:26:23.920 –> 00:26:35.320

Und zwar, f├╝r mich habe ich mitgenommen dieses Dreigestirn aus Daten, Informationen und Geld

00:26:35.320 –> 00:26:44.840

bzw. Finanzierungssystem unter dem Oberbegriff der Macht, die instrumentalisiert wird von

00:26:44.840 –> 00:26:50.160

Pioniergeistern neuer Art in unserer Zeit.

00:26:50.160 –> 00:26:55.160

Insbesondere nat├╝rlich in der Hinsicht eher,

00:26:55.160 –> 00:27:00.600

das Pendel neigt sich eher in die negative Seite, aber nicht ausschlie├člich.

00:27:00.600 –> 00:27:08.080

Wir haben bezogen auf Daten gesprochen, ├╝ber diese besagten Datenkragen.

00:27:08.080 –> 00:27:11.560

Wir haben gesprochen ├╝ber Chachibidi.

00:27:11.600 –> 00:27:21.920

Wir haben gesprochen dar├╝ber, wie wichtig und wie in Zukunft eigentlich das Machtverh├Ąltnis

00:27:21.920 –> 00:27:27.120

zu denjenigen zuneigt, die eben im Besitz von Daten sind.

00:27:27.120 –> 00:27:33.080

Wir haben gesprochen in den letzten Wochen mehrfach ├╝ber den Einfluss derer, die die

00:27:33.080 –> 00:27:41.560

Daten verkaufen und wandeln vom Datum hin zu einer Information, die dazu geeignet ist,

00:27:41.560 –> 00:27:49.440

unser Verhalten zu beeinflussen, vollkommen wertfrei zu sein. Das ist die zweite S├Ąule.

00:27:49.440 –> 00:27:55.600

Und wir haben gesprochen ├╝ber das Schmiermittel, dass das Ganze sowohl von der Seite der Daten,

00:27:55.600 –> 00:28:04.240

der Datenkraken, sorry, wenn ich das Wort immer verwende, und derjenigen, die davon abh├Ąngig sind,

00:28:04.240 –> 00:28:09.320

n├Ąmlich die Medienindustrie, in Gang h├Ąlt. Und zwar ist das die Finanzindustrie,

00:28:09.320 –> 00:28:16.880

der Schn├Âden Marmor und Geld. Wir haben, wenn ihr euch erinnert, ├╝ber die Blockchain-Technologie

00:28:16.880 –> 00:28:25.720

in Verbindung mit Bitcoin unterhalten und wir sind auch in die, muss ich schon sagen,

00:28:25.720 –> 00:28:34.560

Tiefen des Geldsystems eingestiegen. Diese drei S├Ąulen waren f├╝r mich oder sind f├╝r mich die

00:28:34.560 –> 00:28:45.760

Die tragenden Elemente aus den letzten Wochen und das Dach dazu, das Dach, das uns immer wieder

00:28:45.760 –> 00:28:53.120

eigentlich in die Verbindung gebracht hat, die Komplexit├Ąt zusammenzuf├╝hren, das waren f├╝r mich

00:28:53.120 –> 00:29:02.160

drei Begriffe, die auch gestern gefallen sind. Das ist immer wieder das Thema Bildung, es war das

00:29:02.160 –> 00:29:13.040

Thema Aufkl├Ąrung, das gestern mehrfach gefallen ist. Aufkl├Ąrung verstanden nicht nur als eine

00:29:13.040 –> 00:29:25.120

neue Form des Denkens, sondern auch ein Auftrag an uns, aufkl├Ąrend zu wirken und f├╝r uns zu sorgen,

00:29:25.120 –> 00:29:30.720

dass wir uns aufkl├Ąren. Und dann komme ich dadurch zu dem dritten Begriff.

00:29:30.720 –> 00:29:37.320

Das ist die Verantwortung, die wir haben. Die Verantwortung, die ein jeder Einzelne hat.

00:29:37.320 –> 00:29:44.320

Und wir haben auch mehrfach dar├╝ber gesprochen, dass es eben auch nicht

00:29:44.320 –> 00:29:51.320

des Pudels Kern sein kann, die Verantwortung mit Fingerpointing immer auf andere zu zeigen.

00:29:51.320 –> 00:29:59.640

Ich habe das mal in dieses Bild gefasst, dass ich sage, der, der mit dem Finger auf andere

00:29:59.640 –> 00:30:04.080

zeigt, der zeigt mit vier Fingern auf sich selbst.

00:30:04.080 –> 00:30:13.600

Insofern war das, liebe Yasemin, ein Dachthema, das mich in der Zeit, als ich es verfolgen

00:30:13.600 –> 00:30:16.760

konnte, schlankweg begeistert hat.

00:30:16.760 –> 00:30:21.160

Und ich habe wirklich gestern innerlich gejubelt ├╝ber diese Abrundung.

00:30:21.160 –> 00:30:23.960

Ich fand das exorbitant.

00:30:23.960 –> 00:30:25.560

Danke nochmal daf├╝r.

00:30:25.560 –> 00:30:29.960

Und sorry f├╝r meine br├╝chige Stimme im Moment.

00:30:29.960 –> 00:30:33.560

Die hat gesundheitliche Hintergr├╝nde.

00:30:33.560 –> 00:30:37.560

Und ich ziehe mich jetzt wieder zum Zuh├Âren zur├╝ck.

00:30:37.560 –> 00:30:40.360

Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren, ihr Lieben.

00:30:40.360 –> 00:30:47.200

Ja, vielen, vielen lieben Dank, lieber J├╝rgen, dass du trotzdem mit dazu gekommen bist,

00:30:47.200 –> 00:30:53.080

um auch einen Beitrag noch mit reinzubringen, deinen Beitrag mit reinzubringen. Es waren ja

00:30:53.080 –> 00:30:58.240

wirklich ganz viele verschiedene Aspekte jetzt auch noch mal mit dabei, um das zusammenzuf├╝hren.

00:30:58.240 –> 00:31:07.760

Und ja, und es war auch von der Dramaturgie her sozusagen, also von der Reihenfolge her,

00:31:07.760 –> 00:31:14.900

auch kein Zufall, dass dann gestern sozusagen als letztes Thema, bevor wir dann in die Reflexion

00:31:14.900 –> 00:31:20.600

und Zusammenf├╝hrung nochmal in einen Austausch heute kommen, quasi Ernst Wolff zum Autoren-Fr├╝hst├╝ck

00:31:20.600 –> 00:31:26.800

dann da war, weil gerade hier auch nochmal sehr, sehr deutlich wird, auch hier wieder,

00:31:26.800 –> 00:31:33.760

das World Economic Forum, ├╝ber das dann gesprochen wurde, letztendlich eben auch hier deutlich wird,

00:31:33.760 –> 00:31:40.520

was da alles im Hintergrund miteinander sozusagen verquickt ist und da auch historisch wieder auch

00:31:40.520 –> 00:31:46.000

drauf zu schauen, um dann eben die verschiedenen Aspekte, die wir uns ja auch vorher im Einzelnen

00:31:46.000 –> 00:31:52.560

teilweise auch schon angeschaut haben, eben auch in eine Zusammenf├╝hrung sozusagen, in einen

00:31:52.560 –> 00:31:57.480

Zusammenhang auch zu bringen und darzustellen. Von daher fand ich es gestern also auch sehr,

00:31:57.480 –> 00:32:05.480

sehr spannend an der Stelle und gerade auch in Bezug auf Macht und Gewalt, was wir ja dann morgen

00:32:05.480 –> 00:32:14.960

starten werden mit den ersten Ann├Ąherungen, also erst mal morgen an dem Begriff der Macht und dann

00:32:14.960 –> 00:32:20.280

├╝bermorgen auch Gewalt. Und dann werden wir an verschiedenen Stellen verschiedene Dinge aufmachen,

00:32:20.280 –> 00:32:25.280

bis hin auch ├╝ber Kommunikation und so weiter, also dass wir auch uns Sprache mal anschauen.

00:32:25.280 –> 00:32:31.280

Denn f├╝r mich war es gestern nicht nur

00:32:31.280 –> 00:32:34.480

spannend, auf der einen Seite eben zu

00:32:34.480 –> 00:32:36.440

sehen oder zu verfolgen, was

00:32:36.440 –> 00:32:38.560

inhaltlich war auf der Ebene im

00:32:38.560 –> 00:32:41.040

Austausch mit Ernst an der Stelle,

00:32:41.040 –> 00:32:43.320

sondern auch sehr, sehr spannend zu

00:32:43.320 –> 00:32:45.600

beobachten. Und ich habe mir auch alle

00:32:45.600 –> 00:32:49.200

Screenshots gezogen und so weiter parallel,

00:32:49.200 –> 00:32:51.080

was im Chat passiert, welche Fragen

00:32:51.080 –> 00:32:54.480

kommen, wie damit umgegangen wird.

00:32:51.080 –> 00:32:56.400

Und insofern m├Âchte ich das auch auf der

00:32:56.400 –> 00:32:59.080

sprachlichen Ebene etc. und

00:32:59.080 –> 00:33:00.920

und ├Ąhnliches auch noch mal aufgreifen in

00:33:00.920 –> 00:33:02.280

den n├Ąchsten Tagen an

00:33:02.280 –> 00:33:03.600

unterschiedlichen Stellen dann

00:33:03.600 –> 00:33:06.120

entsprechend. M├╝ssen wir gucken, wie es dann

00:33:06.120 –> 00:33:08.120

reinpasst, weil ich das auch sehr sehr

00:33:08.120 –> 00:33:10.600

spannend finde, eben immer wieder die

00:33:10.600 –> 00:33:13.240

Themen nicht nur inhaltlicher Art,

00:33:13.240 –> 00:33:16.760

sondern auch die Interaktionen

00:33:16.760 –> 00:33:18.640

entsprechend auch zu betrachten. Und

00:33:16.760 –> 00:33:22.780

Und gestern hatten wir ja durchaus auch Personen mit dabei im Raum, die eigentlich, w├╝rde

00:33:22.780 –> 00:33:28.860

ich jetzt mal denken, also zumindest habe ich es nicht gesehen oder wahrgenommen, teilweise

00:33:28.860 –> 00:33:32.660

eben auch in anderen R├Ąumen ├╝berhaupt nicht mit dabei waren, in Anf├╝hrungsstrichen.

00:33:32.660 –> 00:33:35.820

Also auch diese Entwicklung des Deep Talks dann teilweise gar nicht so mitverfolgen oder

00:33:35.820 –> 00:33:39.620

mitbekommen, sondern nur punktuell sich dann mal dazuschalten.

00:33:39.620 –> 00:33:44.180

Und insofern fand ich das eine oder andere auch sehr interessant, was da gestern in Anf├╝hrungsstrichen

00:33:44.180 –> 00:33:45.180

passiert ist.

00:33:45.180 –> 00:33:50.740

Und auch das w├╝rde ich gerne eben aufgreifen und aufarbeiten wollen an der Stelle, um eben

00:33:50.740 –> 00:33:55.220

auch hier gewisse Dinge, die da passieren, auch in der Interaktion nochmal deutlich zu

00:33:55.220 –> 00:34:00.220

machen und nicht einfach nur erlebt zu haben, in Anf├╝hrungsstrichen, sondern wirklich hier

00:34:00.220 –> 00:34:03.460

auch in die Reflexion, auch der Interaktion zu gehen.

00:34:03.460 –> 00:34:07.260

Und das finde ich n├Ąmlich auch sehr, sehr spannend an der Stelle.

00:34:07.260 –> 00:34:09.700

Erik, Sabine, wollt ihr hier nochmal anschlie├čen?

00:34:09.700 –> 00:34:11.780

Vielleicht auch an das Autoren-Fr├╝hst├╝ck gestern.

00:34:11.780 –> 00:34:12.940

Wie habt ihr das denn empfunden?

00:34:12.940 –> 00:34:22.220

Ja gerne. Ich muss sagen, ich habe die ersten 15 Minuten noch verschlafen. Deswegen habe ich den

00:34:22.220 –> 00:34:26.260

Einstieg nicht mitgekriegt, aber ich habe eigentlich glaube ich noch genug mitgekriegt.

00:34:26.260 –> 00:34:31.620

Ich werde es mir noch mal auf jeden Fall anh├Âren, weil ich fand es sehr interessant. Ich fand auch,

00:34:31.620 –> 00:34:38.900

es wird viel mehr Klartext gesprochen. Also du hast ihn jetzt wahrscheinlich auch vorgeschickt,

00:34:38.900 –> 00:34:42.300

aber mir f├Ąllt es insgesamt in der Gesellschaft auf,

00:34:42.300 –> 00:34:47.260

wenn man anf├Ąngt zu diskutieren, wir kommen mehr in sch├Ąrfere T├Âne.

00:34:47.260 –> 00:34:50.860

Und er hat ja nicht irgendwas gesagt, was nicht stimmt.

00:34:50.860 –> 00:34:52.940

Er wurde ja auch immer so ein bisschen angegangen.

00:34:52.940 –> 00:34:55.700

Da hat er gesagt, er kann alles beweisen, was er hier gesagt hat.

00:34:55.700 –> 00:34:57.940

Also das glaube ich ihm auch hundertprozentig.

00:34:57.940 –> 00:35:01.380

Es kommt einem… Er hat einfach mal so aufgedeckt.

00:35:01.380 –> 00:35:04.020

Ich kam mir so ein bisschen vor wie an so einem Brettspiel,

00:35:04.020 –> 00:35:08.180

Sie da von Kadan oder Risiko oder so erobern Sie,

00:35:08.340 –> 00:35:14.100

dass das von langer Hand geplant wird, was

00:35:14.100 –> 00:35:16.620

hier eigentlich alles los ist und wir oft

00:35:16.620 –> 00:35:20.300

so ein bisschen im Klein-Klein dastehen

00:35:20.300 –> 00:35:21.980

und irgendwie ├╝berrascht werden. Und man

00:35:21.980 –> 00:35:24.860

sieht ja doch, es geht alles auf

00:35:24.860 –> 00:35:27.260

Amerika zur├╝ck und alles in Volumina,

00:35:27.260 –> 00:35:30.140

wo wir wahrscheinlich eigentlich gar nicht

00:35:30.140 –> 00:35:30.140

gegenhalten k├Ânnen.

00:35:30.140 –> 00:35:37.980

Ja, vielen, vielen Dank. Erik, warst du

00:35:34.180 –> 00:35:39.180

gestern dabei?

00:35:39.180 –> 00:35:41.380

Nee, leider nicht. Ich war gestern unterwegs und

00:35:41.380 –> 00:35:44.140

konnte da leider nicht teilnehmen.

00:35:44.140 –> 00:35:45.940

Jetzt “richtig” das in Anf├╝hrungszeichen.

00:35:45.940 –> 00:35:50.260

Aber ich habe schon so ein bisschen

00:35:50.260 –> 00:35:53.300

rausgeh├Ârt, dass da auch die

00:35:53.300 –> 00:35:55.140

Verkn├╝pfungen zu geschichtlichen

00:35:55.140 –> 00:35:59.540

Ereignissen so ein bisschen stattgefunden

00:35:59.540 –> 00:36:02.540

hat und das kann ich auch von mir

00:35:59.540 –> 00:36:09.980

sagen, ich denke auch oft bei diesen, ich sage mal Aufreger-Themen, ├╝berlege ich, wie das fr├╝her,

00:36:09.980 –> 00:36:18.900

also es gab ja oft in der Geschichte ├Ąhnliche Aufreger oder neue Technologien oder auch Umst├╝rze

00:36:18.900 –> 00:36:24.500

und jetzt aktuell h├Âre ich auch gerade ein H├Ârbuch, das sich so ein bisschen mit dem Thema

00:36:24.500 –> 00:36:32.220

befasst und durch die Geschichte geht. Und auch da ist immer, dann ist einmal China die Weltmacht,

00:36:32.220 –> 00:36:40.140

dann ist es Indien und dann Europa und dann England und so weiter und Spanien und das ist

00:36:40.140 –> 00:36:44.340

jetzt vielleicht nicht korrekt wiedergegeben in der Reihenfolge, aber so vom Prinzip her,

00:36:44.340 –> 00:36:52.820

also das ist immer schon so gewesen, dass sich, dass gro├če Umst├╝rze und ├änderungen in der

00:36:52.820 –> 00:36:58.140

Geschichte stattfanden, aber auch eben kleine Dinge, so wie die heutige Jugend zum Beispiel.

00:36:58.140 –> 00:37:02.380

Das ist ein Spruch, der ist so alt wie die Menschheit, dass man sich ├╝ber die aktuelle

00:37:02.380 –> 00:37:10.060

Jugend aufregt. Und f├╝r mich ist das immer so ein bisschen so ein Anker f├╝r die meisten dieser

00:37:10.060 –> 00:37:17.300

Themen. Das ist im Grunde schon mal da gewesen und diese Diskussion war auch im Grunde schon mal so

00:37:17.300 –> 00:37:24.020

da. Und manchmal f├╝hlt es sich ein bisschen an, wie sie sich im Kreis drehen. Aber andererseits

00:37:24.020 –> 00:37:32.060

kann man, kann ich f├╝r mich dann auch so ein bisschen das einordnen und vielleicht auch die

00:37:32.060 –> 00:37:40.540

Aufregungsspitzen dadurch so ein bisschen abbauen. Ja, Sabine, du wolltest gerne nochmal anschlie├čen.

00:37:40.540 –> 00:37:47.140

Ja, ich w├╝rde gerne noch mal was zu dem digitalen EZB-Geld sagen. Er hat das sehr,

00:37:47.140 –> 00:37:51.420

sehr auf den Punkt und er hat es sehr vision├Ąr gesehen, aber ich kann mir

00:37:51.420 –> 00:37:55.940

vorstellen, dass das sogar so stimmt. Nur da geht er ja nicht mehr ins Kleine, da

00:37:55.940 –> 00:38:02.700

geht er ja wirklich ins Gro├če. Er hat ja gesagt, wenn jeder sein digitales EZB-Geld

00:38:02.700 –> 00:38:06.660

ungef├Ąhr so dargestellt wie eine Wallet bei Apple Pay, aber das ist dann das

00:38:06.660 –> 00:38:12.960

einzige Konto, was wir ja noch haben, wo sogar im Prinzip gesteuert wird, wie viel

00:38:12.960 –> 00:38:19.920

man wof├╝r ausgeben darf, wo man dann den Banken die Kreditsch├Âpfungskraft

00:38:19.920 –> 00:38:24.680

wegnimmt und das ist ja mit das Kerngesch├Ąft unseres Bankensystems.

00:38:24.680 –> 00:38:30.000

Also das fand ich schon ein bisschen “Hups, wird das unsere Zukunft sein?”

00:38:30.000 –> 00:38:34.400

Weil dann sind wir ja ehrlich gesagt auch nicht weit von China entfernt.

00:38:34.400 –> 00:38:38.640

Das hat mich so ein bisschen stutzig gemacht.

00:38:38.640 –> 00:38:42.720

Aber ich will nicht sagen, dass es nicht falsch ist.

00:38:42.720 –> 00:38:47.320

Ich habe letzte Woche was ├╝ber digitales Geld geh├Ârt.

00:38:47.320 –> 00:38:51.280

Da wird nat├╝rlich gar nicht in die Richtung gedacht.

00:38:51.280 –> 00:38:56.840

Da will man nat├╝rlich Schwarzarbeit und Geldw├Ąsche

00:38:56.840 –> 00:39:01.440

und so was unterbinden durch Abschaffung von richtigem Geld.

00:39:01.600 –> 00:39:06.400

Aber in diese Richtung, wie er es gesagt hat, wird ja nie erw├Ąhnt.

00:39:06.400 –> 00:39:10.480

Selbstverst├Ąndlich nicht.

00:39:10.480 –> 00:39:13.160

Ja, und der Punkt ist nat├╝rlich,

00:39:13.160 –> 00:39:18.400

es sind ja nicht einzelne Aspekte, sondern wenn man halt eben hier

00:39:18.400 –> 00:39:22.560

tats├Ąchlich ein St├╝ck weit einfach auch historisch auf diese Entwicklungen schaut

00:39:22.560 –> 00:39:27.280

und dann eben auch jetzt insbesondere die letzten paar Jahre guckt,

00:39:27.320 –> 00:39:31.440

Welche Entwicklungen finden denn statt oder welche Gesetzesanpassungen

00:39:31.440 –> 00:39:32.440

finden denn auch statt?

00:39:32.440 –> 00:39:36.760

Also da passiert ja im Moment wirklich unfassbar viel, was tats├Ąchlich

00:39:36.760 –> 00:39:39.360

in den Medien kaum thematisiert wird.

00:39:39.360 –> 00:39:43.160

Und von daher lohnt es sich tats├Ąchlich.

00:39:43.160 –> 00:39:46.680

Also es geht ja gar nicht darum, das alles sozusagen anzunehmen,

00:39:46.680 –> 00:39:50.520

was da jetzt Ernst gestern gesagt hat, sondern durchaus

00:39:50.520 –> 00:39:54.760

auch mal Fragezeichen entstehen zu lassen, die dazu f├╝hren,

00:39:54.760 –> 00:39:58.760

dass man das eine oder andere vielleicht auch noch mal selbst recherchiert.

00:39:58.760 –> 00:40:02.120

Allerdings, und das ist das, was ich schon auch auff├Ąllig finde,

00:40:02.120 –> 00:40:04.480

ist, wenn wir jetzt einfach unter diesem

00:40:04.480 –> 00:40:08.200

Pioniergeist mit Hirn diese ganzen Themen, die wir auch aufgemacht haben,

00:40:08.200 –> 00:40:11.200

es wird ja deutlich, dass die auch schon irgendwie alle miteinander zusammenh├Ąngen.

00:40:11.200 –> 00:40:14.640

Das hei├čt, wir haben gewisse Entwicklungen, die da sind.

00:40:14.640 –> 00:40:16.600

Wir haben

00:40:16.600 –> 00:40:22.640

in der Finanzindustrie einige Herausforderungen, die es zu meistern gilt,

00:40:22.840 –> 00:40:25.640

aber wirklich auch schwierig ist hier.

00:40:25.640 –> 00:40:32.720

Also was ist dann eigentlich die L├Âsung oder muss irgendwie eine Art neues System

00:40:32.720 –> 00:40:35.400

einfach an der Stelle auch her, weil man das nicht mehr sonst,

00:40:35.400 –> 00:40:41.040

ja, weil es hier einfach nichts mehr zu beheben gibt, in Anf├╝hrungsstrichen.

00:40:41.040 –> 00:40:45.360

Also da kann man ja auch da ist ja nicht Ernst Wolff auch nicht der einzige

00:40:45.360 –> 00:40:47.640

in dem Zusammenhang, also auch der

00:40:48.560 –> 00:40:57.560

ehemaliger Vorstand von der Degussa Gold oder so, der Markus Krall, auch der in dem Bereich

00:40:57.560 –> 00:41:02.120

Finanzen und so weiter, wenn man sich da diese Interviews mal anschaut, auch historisch betrachtet,

00:41:02.120 –> 00:41:03.120

wie sich das entwickelt hat.

00:41:03.120 –> 00:41:09.640

Und das hat ├╝brigens auch nichts mit Corona oder sowas zu tun, sondern der Markus Krall

00:41:09.640 –> 00:41:16.080

zum Beispiel, der hat ja da in diesem Zusammenhang schon auch vor Jahren verschiedene YouTube

00:41:16.080 –> 00:41:20.080

Videos und so weiter, die man sich da angucken kann, wo der im Grunde genommen

00:41:20.080 –> 00:41:24.980

auch schon sozusagen gesagt hat, dass das quasi mehr oder weniger kommen muss,

00:41:24.980 –> 00:41:27.180

weil es irgendwann sozusagen kippt.

00:41:27.180 –> 00:41:31.080

Also auch, und das hatten wir auch jetzt nicht bei dem Pioniergeist-Thema,

00:41:31.080 –> 00:41:35.380

aber an anderer Stelle hatten wir ja auch dr├╝ber gesprochen, da hatte J├╝rgen ja

00:41:35.380 –> 00:41:37.380

auch tolle Zahlen mitgebracht und so weiter.

00:41:37.380 –> 00:41:42.880

Also auch so was wie, wie werden dann in Zukunft auch Renten finanziert und so weiter.

00:41:42.880 –> 00:41:48.480

Also wir haben hier an vielen, vielen Stellen massive Herausforderungen.

00:41:48.480 –> 00:41:52.440

Und bei genauerer Betrachtung, und das betrifft nicht nur Deutschland,

00:41:52.440 –> 00:41:55.840

auch andere L├Ąnder, bei genauerer Betrachtung stellt sich halt die Frage,

00:41:55.840 –> 00:41:59.160

was macht man denn jetzt dann eigentlich damit?

00:41:59.160 –> 00:42:02.280

Oder was muss denn jetzt vielleicht auch als N├Ąchstes kommen?

00:42:02.280 –> 00:42:04.800

Und k├Ânnte es dann vielleicht auch tats├Ąchlich sein,

00:42:04.800 –> 00:42:08.520

das ist ja jetzt mal so die Ausgangsfrage an der einen oder anderen Stelle,

00:42:08.520 –> 00:42:12.040

die man sich stellen kann, dass vielleicht auch das eine oder andere

00:42:12.040 –> 00:42:15.680

entsprechend vorbereitet werden muss, auch gesellschaftlich vorbereitet werden muss,

00:42:15.680 –> 00:42:19.720

damit eben auch die Akzeptanz bei gewissen Themen da ist.

00:42:19.720 –> 00:42:24.160

Und wenn wir uns gerade mal die letzten Jahre anschauen, w├Ąhrend das digitale Geld

00:42:24.160 –> 00:42:28.920

eigentlich an vielen Stellen eher zum Beispiel eine Ablehnung auch bei der Bev├Âlkerung

00:42:28.920 –> 00:42:33.240

da war, nachdem das mit den Pandemie Geschehnissen da war,

00:42:33.240 –> 00:42:36.400

hat man dann pl├Âtzlich Entwicklungen gesehen,

00:42:36.400 –> 00:42:40.960

dass dann Menschen nur noch mit Karte gezahlt haben

00:42:40.960 –> 00:42:45.720

oder dass vielleicht sogar Einzelhandelsketten teilweise angefangen haben zu sagen,

00:42:45.720 –> 00:42:49.120

wir akzeptieren nur noch Kartenzahlungen oder ├Ąhnliches.

00:42:49.120 –> 00:42:53.440

Und das dann aber nicht zu Emp├Ârung an vielen Stellen gef├╝hrt hat,

00:42:53.440 –> 00:42:57.640

wie das vielleicht davor gewesen w├Ąre, sondern eben zu einer hohen Akzeptanz

00:42:57.640 –> 00:43:02.440

an der Stelle durch das, was eben an Entwicklungen in der Zwischenzeit stattgefunden hat.

00:43:02.440 –> 00:43:06.560

Und das ist ganz spannend zu sehen, wie diese Themen,

00:43:06.560 –> 00:43:09.920

also wie dann das eine auch zu dem anderen an der Stelle f├╝hrt.

00:43:10.120 –> 00:43:14.120

Das hei├čt, das, was vor drei Jahren unvorstellbar gewesen w├Ąre, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:43:14.120 –> 00:43:17.120

pl├Âtzlich eine ganz andere Akzeptanz auch hat.

00:43:17.120 –> 00:43:18.620

Und das betrifft ja viele Themen.

00:43:18.620 –> 00:43:24.620

Das betrifft, ob das jetzt eine Gesundheits-App ist, ob das jetzt die digitale Patientenakte ist.

00:43:24.620 –> 00:43:28.120

Und, und, und. Das sind ja viele Themen, die damit jetzt einhergehen,

00:43:28.120 –> 00:43:33.620

wo pl├Âtzlich gewisse Akzeptanzpunkte geschaffen werden, sozusagen in der Bev├Âlkerung.

00:43:33.620 –> 00:43:41.120

Nat├╝rlich mit anderen Argumenten, um das eine oder andere auch zu ├╝berf├╝hren in die Umsetzung,

00:43:41.120 –> 00:43:47.320

bis hin zu auch bei diesen mRNA-Stoffen.

00:43:47.320 –> 00:43:53.420

Da sind wir jetzt mittlerweile so weit, es war ja eigentlich eine Notfallgenehmigung und so weiter und so fort.

00:43:53.420 –> 00:43:59.120

Und mittlerweile ist die Diskussion ja schon im Hintergrund so weit,

00:43:59.120 –> 00:44:03.420

dass das auf auch andere Impfungen ausgeweitet werden soll,

00:44:03.420 –> 00:44:08.540

obwohl auch nach wie vor hier keine Langzeitstudien oder Ähnliches zum Beispiel vorliegt.

00:44:08.540 –> 00:44:14.500

Und das ist auch spannend zu beobachten, was da im Hintergrund auch passiert.

00:44:14.500 –> 00:44:16.420

Sabine, du wolltest nochmal anschlie├čen.

00:44:16.420 –> 00:44:22.820

Ja, ich glaube, das stelle ich auch fest, aber ich glaube, das ist auch Thema,

00:44:22.820 –> 00:44:27.100

die Akzeptanz wird einfacher, weil es einfach bequemer ist

00:44:27.100 –> 00:44:30.940

und die Leute oft gar nicht die Hintergr├╝nde kennen.

00:44:30.940 –> 00:44:35.940

H├Ątten die jetzt alle gestern mal das Buch geh├Ârt, w├╝rde bestimmt so ein bisschen Raunen durch die Menge gehen und sagen,

00:44:35.940 –> 00:44:38.540

“Oh, da habe ich ja gar nicht dran gedacht.”

00:44:38.540 –> 00:44:43.340

Also ich wei├č auch, wie viele Leute doch Abwehrhaltung gegen WhatsApp, weil die Daten ja.

00:44:43.340 –> 00:44:46.540

Und heute, wie viele Leute gibt es noch, die kein WhatsApp haben?

00:44:46.540 –> 00:44:51.540

Es ist so ein bisschen, man rutscht in die Bequemlichkeit.

00:44:51.540 –> 00:44:54.540

Es ist Usus, man denkt gar nicht mehr dar├╝ber nach.

00:44:54.540 –> 00:45:01.140

Und man findet auch das Thema Aufkl├Ąrung, Bildung wieder.

00:45:01.140 –> 00:45:07.580

Also das nicht Vorhandene. Weil bei vielen, die denken nicht dar├╝ber nach, die wissen

00:45:07.580 –> 00:45:11.820

aber auch nicht die Zusammenh├Ąnge und dann sagt man einfach, es ist bequem.

00:45:11.820 –> 00:45:17.900

Dass das vielleicht die erste Stufe von vielen Stufen ist und

00:45:17.900 –> 00:45:23.540

am Ende erst mal irgendwann gesagt wird, oh Gott, das war ja die erste Stufe, die

00:45:23.540 –> 00:45:28.780

h├Ątten wir ja nie gehen d├╝rfen. Das bringt dann einen auch wieder zur├╝ck auf das

00:45:28.780 –> 00:45:32.780

Thema Future Skills. Das hatten wir ja auch so ein bisschen zweigeteilt mit

00:45:32.780 –> 00:45:40.220

Future Skills, einfach mehr denken, was man heute schon br├Ąuchte oder Future Skills

00:45:40.220 –> 00:45:43.820

von Skills, die wir heute noch gar nicht kennen.

00:45:43.820 –> 00:45:48.820

Also ich glaube, da kommen wir auch wieder auf das Thema Bildung, Aufkl├Ąrung

00:45:48.820 –> 00:45:56.420

Und das hat ja der Ernst gestern auch gesagt. Er wurde ja gefragt, was kann man denn dagegen machen oder wie kann man das?

00:45:56.420 –> 00:45:59.220

Und er sagte auch nur aufkl├Ąren, aufkl├Ąren, aufkl├Ąren.

00:45:59.220 –> 00:46:06.420

Ja, absolut. Und ich finde auch, das Spannungsfeld ist ja auch noch mal sehr deutlich geworden.

00:46:06.420 –> 00:46:08.620

Und dar├╝ber haben wir ja auch schon gesprochen vorher.

00:46:08.620 –> 00:46:14.420

Dieses Spannungsfeld, also auf der einen Seite braucht es vielleicht gewisse Regulierungen,

00:46:14.420 –> 00:46:19.020

es gewisse Zentralisierung m├Âglicherweise und Globalisierung ist

00:46:19.020 –> 00:46:21.940

ja jetzt auch erstmal per se nichts Negatives in Anf├╝hrungsstrichen. Es hat

00:46:21.940 –> 00:46:27.460

ja alles immer so seine zwei Seiten und gleichzeitig ist es, sprechen wir aber

00:46:27.460 –> 00:46:31.380

von Abh├Ąngigkeiten und und und, es hat eben auch viele Nachteile, die es mit

00:46:31.380 –> 00:46:34.980

sich bringt, sodass auch wieder ├ťberlegungen da sind, auch in den

00:46:34.980 –> 00:46:38.660

Diskussionen, ob es vielleicht besser w├Ąre, wieder an der einen oder

00:46:38.660 –> 00:46:43.300

anderen Stelle zu dezentralisieren, wieder regionaler zu denken und so

00:46:43.300 –> 00:46:47.980

weiter. Aber es ist gar nicht so einfach,

00:46:47.980 –> 00:46:51.580

eben zu beantworten. Das ist wirklich

00:46:51.580 –> 00:46:53.820

ein Spannungsfeld, weil egal aus welcher

00:46:53.820 –> 00:46:55.900

Richtung wir drauf schauen, entstehen ja

00:46:55.900 –> 00:46:57.860

auch da wieder, also hat das auch wieder

00:46:57.860 –> 00:47:01.500

seine eigenen, ganz eigenen Vor- und

00:47:01.500 –> 00:47:03.140

Nachteile, so dass man auch nicht in den

00:47:03.140 –> 00:47:05.700

“Extremen” denken kann, in

00:47:05.700 –> 00:47:08.460

Anf├╝hrungsstrichen, so nach dem Motto

00:47:08.460 –> 00:47:10.700

“├╝berall Dezentralisierung,

00:47:08.460 –> 00:47:14.340

Globalisierung und so weiter ist auch

00:47:14.340 –> 00:47:16.020

kein Allheilmittel an der Stelle und in

00:47:16.020 –> 00:47:17.980

den Medien wird aber sehr viel, wenn wir

00:47:17.980 –> 00:47:21.020

gerade uns anschauen, was passiert in der

00:47:21.020 –> 00:47:23.380

Politik oder auch in den Medien, sehr

00:47:23.380 –> 00:47:25.260

viel eben einfach polarisiert. Das hei├čt

00:47:25.260 –> 00:47:27.860

entweder das eine Extrem oder das

00:47:27.860 –> 00:47:29.460

andere Extrem und hier ist es

00:47:29.460 –> 00:47:33.660

unwahrscheinlich wichtig, einfach noch

00:47:33.660 –> 00:47:36.740

mal sich diese Bandbreite

00:47:33.660 –> 00:47:40.880

in diesem dazwischen anzuschauen, welche Facetten es hier gibt und was hier vielleicht an L├Âsungsm├Âglichkeiten

00:47:40.880 –> 00:47:46.480

auch zu finden ist. Und das war ja auch eines der Diskussionen, die dann teilweise auch

00:47:46.480 –> 00:47:51.240

im Chat noch stattgefunden hat, so nach dem Motto, also das waren ja dann so Sachen, die

00:47:51.240 –> 00:48:00.320

dann aufgemacht worden sind, wie Amazon und so weiter, ob man sie jetzt quasi nur noch

00:48:00.320 –> 00:48:06.640

mit Karte zahlt oder ob man doch nicht zur├╝ck und so mit Bankkonto und was wei├č ich was.

00:48:06.640 –> 00:48:12.720

Aber auch hier sehen wir ganz deutlich, dass es so nach dem Motto, also wir haben ja nicht

00:48:12.720 –> 00:48:16.240

von einem Ernst gestern geh├Ârt, der gesagt hat, wir sollen jetzt Amazon boykottieren

00:48:16.240 –> 00:48:21.760

oder sowas, sondern im Prinzip geht es ja schon auch um ein gesundes Verh├Ąltnis.

00:48:21.760 –> 00:48:27.600

Die Frage ist, bis wohin ist es in Anf├╝hrungsstrichen noch okay und ab wo kippt das m├Âglicherweise

00:48:27.600 –> 00:48:33.840

und eben auch bestimmte Gefahren zu sehen und da entsprechend auch Aufkl├Ąrung,

00:48:33.840 –> 00:48:38.220

also selbst aufgekl├Ąrt sein, Aufkl├Ąrungsarbeit leisten und eben auch

00:48:38.220 –> 00:48:41.640

entsprechend sich zu engagieren und Verantwortung zu ├╝bernehmen.

00:48:41.640 –> 00:48:45.600

Ich denke, das war so eine der Hauptbotschaften, die gestern stattgefunden hat,

00:48:45.600 –> 00:48:49.360

ohne das eine oder das andere letztendlich zu verteufeln.

00:48:49.360 –> 00:48:53.200

Und ich glaube, das ist wichtig, das aus dieser Perspektive zu sehen.

00:48:53.200 –> 00:48:56.320

Sabine, du wolltest sie noch mal anschlie├čen.

00:48:56.320 –> 00:49:12.800

Ja, genau das fand ich auch sehr wesentlich. Er hat, glaube ich, gesagt, also er hat ja sein Buch auch ├╝ber Amazon vertreten und dann hat er ja gesagt, er kommt gar nicht dran vorbei, weil wenn in dieser Industrie er nicht auf Amazon erscheint, dann h├Ątte er per se schon mal ein Drittel weniger Absatz.

00:49:12.800 –> 00:49:16.040

Und ich glaube, das zeigt so ein bisschen den Stellenwert.

00:49:16.040 –> 00:49:20.080

Und ein ├Ąhnliches Beispiel hat ja nochmal BlackRock gegeben.

00:49:20.080 –> 00:49:26.040

Ich meine, wahrscheinlich gibt es nicht so viele, die nicht ein ETF von BlackRock in ihrem Depot haben,

00:49:26.040 –> 00:49:31.560

was aber gar keine Relevanz hat, weil das sind Peanuts.

00:49:31.560 –> 00:49:36.000

Aber dadurch wird nat├╝rlich das ganze Gro├če auch mitgesteuert.

00:49:36.000 –> 00:49:38.840

Oder was er gesagt hat, hier BlackRock und Vanguard,

00:49:38.840 –> 00:49:45.240

welches beide Riesen Verm├Âgensverwalter sind. Wenn der eine einen Vorteil hat, dann hat indirekt auch

00:49:45.240 –> 00:49:54.480

der andere einen Vorteil, weil der Schub ist halt in diese Richtung. Und Wahnsinn, dass Microsoft

00:49:54.480 –> 00:50:01.600

hinten an, das wusste ich zum Beispiel nicht, diese Maschine f├╝r BlackRock mitbetreibt. Also

00:50:01.600 –> 00:50:07.200

das war schon, da habe ich so ein dieses Beispiel, wir hatten ja auch mal Connectivity und wenn wir

00:50:07.200 –> 00:50:11.680

da so gemacht h├Ątten, wer da ├╝berall sitzt, dann w├Ąre das wahrscheinlich auf

00:50:11.680 –> 00:50:16.480

ganz wenige gro├če Namen zusammengekommen. Und die regieren die Welt.

00:50:16.480 –> 00:50:20.520

Und dann sind wir wieder bei dem, was der J├╝rgen vorhin schon gesagt hat. Nicht das

00:50:20.520 –> 00:50:24.120

Geld ist das Wesentliche, sondern Geld und Daten. Und das hat er ja gestern auch

00:50:24.120 –> 00:50:28.960

ausgestellt. Und das k├Ânnen wir endlich nur im Kleinen irgendwo f├╝r uns

00:50:28.960 –> 00:50:33.880

verst├Ąndlich machen, wenn wir es verstehen. Also wieder Thema Bildung.

00:50:33.880 –> 00:50:37.880

Ja, vielen, vielen lieben Dank, J├╝rgen, du bist noch mal dazu gekommen.

00:50:37.880 –> 00:50:47.880

Ja, wieder mit einem Seiten-Einstieg. Ich hoffe, ich habe genug Zeit, mich euch mitzuteilen.

00:50:47.880 –> 00:50:54.880

Und zwar einen Punkt, den ich dir schon mal ├╝berlinkt in “Kommuniziert” habe,

00:50:54.880 –> 00:51:03.880

weil ich denke, diesen Lerneffekt, den ich auch hatte, mit anderen zu teilen.

00:51:03.880 –> 00:51:08.080

Du hattest mich mal im Verbund mit einem Raum gefragt, ob ich mir vorstellen kann,

00:51:08.080 –> 00:51:12.920

dass diese S├Ąulen, die ich da aufgemacht hatte zwischen Daten, Information und

00:51:12.920 –> 00:51:19.680

Finanzwesen, ob das in einer Hand kommt. Und ich habe das eher verneint

00:51:19.680 –> 00:51:24.160

beziehungsweise gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, einfach aus der

00:51:24.160 –> 00:51:32.320

notwendigen, daf├╝r notwendigen Kompetenztiefe und Breite, die daf├╝r notwendig ist, dieses

00:51:32.320 –> 00:51:40.360

Konglomerat dann zu f├╝hren und zu leiten, in welche Richtung auch immer. Der Meinung bin ich

00:51:40.360 –> 00:51:47.920

nicht mehr, weil ich habe dann nach einer gewissen Phase der Reflexion festgestellt,

00:51:47.920 –> 00:51:51.920

Wir haben diese Situation und wir laufen in diese Situation.

00:51:51.920 –> 00:51:58.360

Das Beispiel ist Apple, dass Apple sich vor ein paar Wochen

00:51:58.360 –> 00:52:04.680

eine der wesentlichen Kompetenzen offensichtlich aneignet,

00:52:04.680 –> 00:52:08.680

die nach wie vor dem Finanzsektor vorbehalten ist,

00:52:08.680 –> 00:52:13.400

n├Ąmlich das Einlagengesch├Ąft und die Verzinsung ├╝ber Tagesgelder

00:52:13.400 –> 00:52:15.400

und terminierte Tagesgelder.

00:52:15.400 –> 00:52:19.520

ist f├╝r mich, jetzt interpretiere ich das, als einen ersten Schritt,

00:52:19.520 –> 00:52:25.000

diese zwei bestimmenden, zwei der drei bestimmenden S├Ąulen

00:52:25.000 –> 00:52:31.200

unserer Zukunft wom├Âglich in einer Hand zusammenzuf├╝hren.

00:52:31.200 –> 00:52:35.000

Und als Positivung mag ich noch darauf hinweisen,

00:52:35.000 –> 00:52:39.400

Wasser auf meinen M├╝hlen war insbesondere die ganz klare Aussage,

00:52:39.400 –> 00:52:42.600

die ich auch einmal in einem Raum get├Ątigt habe,

00:52:42.600 –> 00:52:50.400

dass ich sage, mit dem digitalen Geld wird das Ende der Finanzindustrie und der Banken eingel├Ąutet.

00:52:50.400 –> 00:52:58.800

Da habe ich jetzt einen Mitstreiter gefunden und das war f├╝r mich ein Hallo-Wach.

00:52:58.800 –> 00:53:08.400

Was ich sehr gut fand, dass er das in dieser Deutlichkeit, man muss ja ber├╝cksichtigen,

00:53:08.400 –> 00:53:13.200

Es wird aufgezeichnet und er ist ja etwas anderes als ich, Kleideslicht,

00:53:13.200 –> 00:53:16.360

dass er mit der Deutlichkeit dieses gesagt hat.

00:53:16.360 –> 00:53:19.600

Chapeau. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren, meine Lieben.

00:53:19.600 –> 00:53:22.640

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:53:22.640 –> 00:53:26.520

Und ja, Sabine, gerne kannst du gleich nochmal anschlie├čen.

00:53:26.520 –> 00:53:29.560

Und mit Blick auf die Zeit w├╝rde ich dann auch sagen,

00:53:29.560 –> 00:53:34.840

lasst uns das gerne an der Stelle auch langsam damit dann auch abrunden.

00:53:34.840 –> 00:53:41.160

Ich denke, es wird auch in den n├Ąchsten Tagen und Wochen auch nochmal die M├Âglichkeit bekommen,

00:53:41.160 –> 00:53:44.560

sozusagen auch weiter nachzuwirken.

00:53:44.560 –> 00:53:51.760

Es ist sch├Ân, wenn an vielen Stellen ein paar Aha-Momente dabei waren, gleichzeitig

00:53:51.760 –> 00:53:56.080

vielleicht aber auch noch das eine oder andere wirklich noch offen geblieben ist und einfach

00:53:56.080 –> 00:54:02.000

mal Fragezeichen entstanden sind, weil der Fokus verschiebt sich dadurch auch nochmal

00:54:02.000 –> 00:54:06.680

bei uns, so dass wir das eine oder andere,

00:54:06.680 –> 00:54:08.880

was wir in Nachrichten sehen, was wir in

00:54:08.880 –> 00:54:10.280

Medien dargestellt bekommen,

00:54:10.280 –> 00:54:12.960

vielleicht auch noch mal mit einer anderen

00:54:12.960 –> 00:54:16.400

Perspektive einfach draufschauen und

00:54:16.400 –> 00:54:18.080

dadurch m├Âglicherweise eben auch die

00:54:18.080 –> 00:54:19.360

M├Âglichkeit bekommen, an der einen oder

00:54:19.360 –> 00:54:21.320

anderen Stelle auch noch mal in eine

00:54:21.320 –> 00:54:23.600

Recherche einzusteigen und so weiter.

00:54:23.600 –> 00:54:25.040

Und deswegen, wir hatten ja dr├╝ber

00:54:25.040 –> 00:54:27.480

gesprochen, auch in dem Raum mit den

00:54:27.480 –> 00:54:30.240

Erkenntnissen, das hei├čt die Erkenntnis,

00:54:27.480 –> 00:54:34.200

die wir heute haben und die wir vielleicht vor ein paar Wochen hatten, eine andere darstellt.

00:54:34.200 –> 00:54:37.840

Und sie wird auch wieder eine andere sein, wenn wir ein paar Wochen weiter schauen,

00:54:37.840 –> 00:54:44.880

weil es immer wieder an das andockt, wo wir gerade auch als Lebensphase stehen,

00:54:44.880 –> 00:54:49.760

mit welchen Themen wir uns in der Vergangenheit auch besch├Ąftigt haben, welche Erfahrungen

00:54:49.760 –> 00:54:53.960

hier auch mit rein spielen, wie wir gewisse Dinge bisher gesehen haben,

00:54:55.280 –> 00:54:59.600

welche R├Ąume wir dann auch aufmachen, welche Art von Reflexion auch stattfindet,

00:54:59.600 –> 00:55:04.920

welche Aha-Momente bei uns sozusagen wieder pers├Ânlich und individuell auch

00:55:04.920 –> 00:55:10.360

entstehen. Und dann eben mit diesem Zusammenspiel auch der weiteren Themen,

00:55:10.360 –> 00:55:15.760

die wir hier aufmachen werden, durchaus eben immer wieder auch neue Erkenntnisse

00:55:15.760 –> 00:55:20.280

entstehen werden. Und es ist auch v├Âllig “normal”,

00:55:20.280 –> 00:55:25.080

in Anf├╝hrungsstrichen, dass das eine oder andere vielleicht auch als Meinung sich

00:55:25.080 –> 00:55:29.380

durchaus auch ver├Ąndert, weil wir vielleicht Gedanken haben, wo wir sagen,

00:55:29.380 –> 00:55:33.440

okay, ich habe das vorher so und so gesehen und jetzt sehe ich das etwas

00:55:33.440 –> 00:55:38.660

anders. Nicht wegen Unwissenheit oder Ähnlichem, sondern durch diese

00:55:38.660 –> 00:55:43.460

Reflexion und diese Betrachtung und dann eben auch parallel die Dinge, die uns dann

00:55:43.460 –> 00:55:47.900

im Alltag auch noch begegnen, wo durch diese Fokussch├Ąrfung sozusagen auch

00:55:47.900 –> 00:55:52.500

nochmal Beobachtungen stattfinden, Analysen, Reflexionen f├╝r uns nochmal

00:55:52.500 –> 00:55:57.860

individuell auch, auch wieder neue Erkenntnisse sozusagen auch generiert

00:55:57.860 –> 00:56:03.660

werden k├Ânnen. Und insofern ist das ja quasi ein fortlaufender Lernprozess,

00:56:03.660 –> 00:56:08.580

den wir alle durchlaufen. Also das gilt f├╝r mich gleicherma├čen und ist einfach

00:56:08.580 –> 00:56:12.460

hier auch total spannend, wirklich in diesem Dialog zu sein, im Austausch zu

00:56:12.460 –> 00:56:14.660

sein. Vielleicht auch an der einen oder

00:56:14.660 –> 00:56:18.500

anderen Stelle eben nicht mit vorgefertigten Meinungen oder

00:56:18.500 –> 00:56:23.000

Glaubenss├Ątzen an bestimmte Themen heranzutreten, sondern immer wieder auch

00:56:23.000 –> 00:56:25.400

mit dieser Offenheit und ├╝ber diese Haltung hatten wir ja auch schon

00:56:25.400 –> 00:56:31.680

gesprochen, mit einer gewissen Offenheit eben uns an Themen heranzuwagen und auch

00:56:31.680 –> 00:56:36.200

mal zu gucken und zu schauen, was dann eben auch in diesem Austausch

00:56:36.200 –> 00:56:39.640

daraus f├╝r uns jeweils auch wieder entstehen kann.

00:56:39.640 –> 00:56:42.880

Sabine, du kannst gerne noch mal anschlie├čen, du wolltest noch etwas

00:56:42.880 –> 00:56:47.400

sagen und dann w├╝rde ich gerne auch die Abschlussrunde f├╝r heute einleiten. Das

00:56:47.400 –> 00:56:53.280

hei├čt, du kannst dann gerne dein Abschlusswort f├╝r den Raum heute mit einbringen und dann,

00:56:53.280 –> 00:56:58.120

wenn J├╝rgen noch bei uns ist auf der B├╝hne, dann gerne J├╝rgen im Anschluss und dann Erik

00:56:58.120 –> 00:57:05.760

in der Reihenfolge. Ja gerne. Der J├╝rgen hatte gerade da Apple benannt und ich meine,

00:57:05.760 –> 00:57:10.920

da sieht man ja auch, wie es funktioniert. Die fangen mit Apple Pay an. Da sind alle Leute,

00:57:10.920 –> 00:57:15.600

ich meine, ich wei├č nicht, wie viele Leute heute kein Apple Pay haben. Es hat also jeder. Und wenn

00:57:15.600 –> 00:57:19.880

jetzt irgendwann Werbung kommt, also in Deutschland ist es ja noch nicht zugelassen, aber wenn jetzt

00:57:19.880 –> 00:57:26.160

in Deutschland zugek├Ąme, hey du kriegst auf dein Tagesgeld drei Prozent bei Apple, da mache ich

00:57:26.160 –> 00:57:31.040

einen Klick und dann bin ich da drin. Wenn ich mir jetzt alternativ vorstelle, oh die Commerzbank

00:57:31.040 –> 00:57:37.040

bietet gerade auch drei Prozent an, da muss ich erst ein neues Konto er├Âffnen und wenn man sich

00:57:37.040 –> 00:57:42.840

dann die Prozesse vorstellt, ja wo ist man denn da schneller, ohne gro├č dar├╝ber nachzudenken.

00:57:42.840 –> 00:57:48.360

Also es wird denen dann auch relativ einfach gemacht, weil die einfach schon den Datenzugang

00:57:48.360 –> 00:57:56.800

haben. Und da sind wir wieder dabei. Und was ich halt noch ganz als Schluss sage, also mir geht es so,

00:57:56.800 –> 00:58:03.840

ich habe in den letzten Wochen sehr viel gelernt und bin da auch sehr stutzig ├╝ber vieles geworden

00:58:03.840 –> 00:58:11.600

und merke auch, dass man, wenn man mit Leuten diskutiert, oft sehr unterschiedlicher Meinung

00:58:11.600 –> 00:58:15.920

ist, weil ich halt auch merke, dass die anderen sich nicht um die Themen so

00:58:15.920 –> 00:58:21.240

k├╝mmern, weil sie wahrscheinlich auch einfach keine Yasmin und kein Deep Talk

00:58:21.240 –> 00:58:28.120

Club haben. Aber was ich nat├╝rlich auch merke, ist, wir haben sehr viele, achso zu

00:58:28.120 –> 00:58:34.520

dem Thema Banken habe ich damals schon gesagt, als das mit den Fintechs kam,

00:58:34.520 –> 00:58:39.080

warum machen die Banken hier nicht mit? Warum macht nicht eine Deutsche, eine

00:58:39.080 –> 00:58:45.860

eine Commerzbank so ein Fintech-Think Tank in Frankfurt auf, setzt da ein paar Leute

00:58:45.860 –> 00:58:51.420

hin und bezahlt die daf├╝r f├╝rs Denken. Da waren die ja viel zu arrogant f├╝r. Die haben

00:58:51.420 –> 00:58:56.860

die in Berlin denken lassen und inzwischen kaufen sie jetzt gute Fintechs am Markt auf.

00:58:56.860 –> 00:59:01.540

Aber dann ist auch die Idee des Fintechs weg, weil die werden relativ schnell da eingenordet

00:59:01.540 –> 00:59:06.660

und dann ist leider vieles wieder weg. Also da muss man auch sagen, ich meine die Banken,

00:59:06.660 –> 00:59:12.960

Finanzindustrie hat da leider auch das Denken verpennt. Das m├Âchte ich mal so

00:59:12.960 –> 00:59:17.780

drastisch sagen. Also da waren andere viel weiter und viel vision├Ąrer, weil die

00:59:17.780 –> 00:59:23.220

haben gesagt, hey was passiert da in der Welt. Noch eine Sache zum Schluss und

00:59:23.220 –> 00:59:27.620

es wird vorhin gesagt, wir haben so viel Baustellen wie Renten und und und, aber

00:59:27.620 –> 00:59:31.940

ich muss halt auch sagen, wenn man mal jetzt mit Leuten auch ├╝ber Auswand oder

00:59:31.940 –> 00:59:35.780

sonst was spricht, dann kommt da oft, ja die gehen mal und dann kommen sie wieder,

00:59:35.780 –> 00:59:40.040

weil sie ja wissen, wie gut es ihnen in Deutschland geht, ob das jetzt

00:59:40.040 –> 00:59:44.360

Krankenversicherung, Rentenversicherung und und und. Nur man muss sich halt auch

00:59:44.360 –> 00:59:49.340

mal ├╝berlegen, wie finanzieren wir das k├╝nftig? Im Moment finanzieren wir das

00:59:49.340 –> 00:59:53.820

doch einfach nur im Griff in die Tasche und es interessiert keinen mehr, wie tief

00:59:53.820 –> 00:59:59.260

da reingegriffen wird. Im Prinzip wird ja dann auch in unsere Tasche gegriffen vom

00:59:59.260 –> 01:00:03.940

Steuerzahler. Das wird so nicht weitergehen und diese Themen werden

01:00:03.940 –> 01:00:09.260

eigentlich gar nicht diskutiert. Ich meine, ich habe selbst mal drei Jahre in Amerika gelebt,

01:00:09.260 –> 01:00:14.260

die haben ein ganz anderes Gesundheitssystem. Ich m├Âchte nicht unbedingt tauschen, aber es muss ja

01:00:14.260 –> 01:00:21.820

am Ende doch irgendwie finanzierbar sein. Gut, Yasemin, vielen Dank f├╝r den tollen Raum,

01:00:21.820 –> 01:00:28.060

Wiener. War etwas schwierig, da reinzukommen, aber war ja auch ein sehr weitgehendes Thema mit sehr

01:00:28.060 –> 01:00:33.580

viel einzelnen Facetten und ich muss dem J├╝rgen Recht geben, ich war gestern auch,

01:00:33.580 –> 01:00:38.100

sa├č so ein bisschen mit offenem Mund vor meinem Handy. Es war schon hart,

01:00:38.100 –> 01:00:41.900

das einfach mal so geballt pr├Ąsentiert zu bekommen. Vielen Dank.

01:00:41.900 –> 01:00:48.980

Ja, vielen, vielen lieben Dank und ich bin gespannt, was J├╝rgen und Erik dann auch als

01:00:48.980 –> 01:00:56.100

Abschlussworte f├╝r heute noch hinzuf├╝gen wollen. Und insofern, bei vielen Themen ist es dann auch,

01:00:56.100 –> 01:01:00.060

Also nicht nur bei diesem Thema, sondern auch bei den anderen Themen ist vielleicht

01:01:00.060 –> 01:01:04.500

dann auch nachvollziehbar, warum diese Tiefe an verschiedenen Stellen auch erstmal notwendig ist,

01:01:04.500 –> 01:01:09.780

um sozusagen die T├╝ren ├╝berhaupt in verschiedene Richtungen, auch Denkrichtungen aufzumachen,

01:01:09.780 –> 01:01:17.660

um dann eben auch ja so eine Art Subsumption daraus ziehen zu k├Ânnen. Und das hat man jetzt

01:01:17.660 –> 01:01:22.860

auch gestern gesehen. Ich denke, auch wenn wir die ganzen Themen im Vorfeld nicht durchgenommen

01:01:22.860 –> 01:01:27.420

h├Ątten, auf die Art und Weise, wie wir es gemacht haben und auch in der Intensit├Ąt,

01:01:27.420 –> 01:01:32.500

wie wir es gemacht haben. Und dann eben ein Autor wie ein Ernst Wolf kommen w├╝rde. Ich meine,

01:01:32.500 –> 01:01:38.420

wir, der war ja schon mal da. Da haben wir ganz bewusst auch das Kinderbuch mit dem

01:01:38.420 –> 01:01:45.100

Freiheitsthema gew├Ąhlt, wo ich dann gesagt habe, das andere ist einfach zu heikel,

01:01:45.100 –> 01:01:50.780

in Anf├╝hrungsstrichen. Da braucht es auch ein bisschen Vorbereitung, auch thematisch gesehen.

01:01:50.780 –> 01:01:55.280

Und ich bin da ganz offen und ehrlich, wir haben auch dar├╝ber gesprochen und ich

01:01:55.280 –> 01:02:00.640

habe dann auch gesagt, Ernst, lass uns da sanft auf das Thema

01:02:00.640 –> 01:02:06.800

blicken und sanft gucken. Und weil ich bin mir sicher, dass bei uns in der

01:02:06.800 –> 01:02:10.520

Zuh├Ârerschaft eben auch sehr unterschiedliche Menschen dabei sind.

01:02:10.520 –> 01:02:13.720

Die einen haben sich vielleicht mit den Themen schon intensiver besch├Ąftigt,

01:02:13.720 –> 01:02:17.600

andere vielleicht noch nicht. Manche haben sich zwar vielleicht in der Tiefe

01:02:17.600 –> 01:02:20.240

schon mit manchen Themen besch├Ąftigt, aber kennen vielleicht manche

01:02:20.240 –> 01:02:24.520

Hintergr├╝nde noch nicht so ganz klar oder

01:02:24.520 –> 01:02:26.400

eben es ist immer nur aus einer

01:02:26.400 –> 01:02:27.840

Perspektive drauf geschaut worden, aber

01:02:27.840 –> 01:02:29.760

diese Verkn├╝pfungen und die

01:02:29.760 –> 01:02:31.960

Zusammenh├Ąnge sind nicht so deutlich

01:02:31.960 –> 01:02:34.480

und dass wir einfach gemeinsam mal

01:02:34.480 –> 01:02:39.320

gucken, wie wir das am besten gestalten auch,

01:02:39.320 –> 01:02:41.280

um hier eben so eine Art, ja, zum

01:02:41.280 –> 01:02:43.560

Nachdenken einfach mal anzuregen und

01:02:43.560 –> 01:02:46.360

jeder darf und soll, und das ist ja auch immer

01:02:46.360 –> 01:02:48.080

gew├╝nscht, wirklich auch diese Aspekte,

01:02:48.080 –> 01:02:50.200

die auch gestern dann reingekommen sind,

01:02:48.080 –> 01:02:51.920

auch kritisch zu hinterfragen, also auch hier nicht konsumieren,

01:02:51.920 –> 01:02:54.480

sondern wirklich kritisch zu hinterfragen, gerne auch selbst

01:02:54.480 –> 01:02:57.320

nochmal in die ├ťberpr├╝fung reinzugehen und zu gucken,

01:02:57.320 –> 01:03:02.440

um sich selbst angelehnt daran auch eben wieder eine eigene Meinung zu bilden.

01:03:02.440 –> 01:03:06.160

J├╝rgen, dein Abschlusswort f├╝r heute f├╝r den Raum.

01:03:06.160 –> 01:03:11.200

Vielen Dank, Yasemin. Zwei Dinge m├Âchte ich sagen.

01:03:11.200 –> 01:03:16.560

Ich w├╝rde sagen, Art 1, die Fortsetzung dieses aktuellen

01:03:16.560 –> 01:03:23.040

Dachthemas mit dem Thema Macht und Gewalt sehe ich als die logische

01:03:23.040 –> 01:03:25.040

Konsequenz dessen.

01:03:25.040 –> 01:03:29.600

Es setzt auf das auf, was wir, und wir hatten dieses Thema auch

01:03:29.600 –> 01:03:33.480

immer wieder, Macht und Gewalt im Verbund mit unserem

01:03:33.480 –> 01:03:35.480

Pioniergeist-Thema.

01:03:35.480 –> 01:03:40.320

Es setzt das fort, was wir in den vergangenen Wochen immer wieder

01:03:40.320 –> 01:03:46.240

herauskristallisiert haben, dass es in vielen Dingen genau auf diese zwei Begrifflichkeiten

01:03:46.240 –> 01:03:51.880

und ganz wichtig die notwendige Unterscheidung zwischen diesen Begrifflichkeiten hinausl├Ąuft.

01:03:51.880 –> 01:04:00.520

Insofern Chapeau. Ich h├Ątte noch eine andere Alternative gehabt f├╝r mich, mein Lieblingsthema,

01:04:00.520 –> 01:04:07.200

die Kette, nicht als Prozesskette bitte verstehen, aber die begriffliche Kette zwischen Reflexion,

01:04:07.200 –> 01:04:13.840

denken und handeln, aber es ist ja auch ein Themenbereich, der uns immer wieder

01:04:13.840 –> 01:04:20.160

einholt und ├╝ber den wir diskutieren. Und liebe Sabine, zu dir noch in Bezug oder

01:04:20.160 –> 01:04:27.400

in Reflexion von ├╝ber 45 Jahre T├Ątigkeit in der Industrie, die du

01:04:27.400 –> 01:04:35.120

ansprachst, namentlich mit Commerzbank und anderen Banken auch, da sage ich nur,

01:04:35.120 –> 01:04:50.120

Da schweigt des S├Ąngers H├Âflichkeit. Nicht, weil ich nicht den Mut habe zu sagen, was ich denke oder was ich als Erkenntnisse mitgenommen habe aus dieser Zeit,

01:04:50.120 –> 01:05:02.120

sondern weil die Thematik wie viele andere eine dezidierte und sehr langwierige, kontr├Ąre Auseinandersetzung bedarf.

01:05:02.120 –> 01:05:06.120

Vielen Dank und einen sch├Ânen Tag euch allen.

01:05:06.120 –> 01:05:09.120

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

01:05:09.120 –> 01:05:13.120

Reflexion, Denken und Handeln habe ich mir auf jeden Fall auch noch mal notiert.

01:05:13.120 –> 01:05:16.120

Ich finde, daraus kann man auch ein sch├Ânes Dachthema machen.

01:05:16.120 –> 01:05:20.120

Vielleicht passt es ja dann sogar ganz gut, nach Macht und Gewalt damit fortzusetzen,

01:05:20.120 –> 01:05:25.120

k├Ânnte ich mir sehr, sehr gut vorstellen, weil es ja dann auch die logische Konsequenz ist,

01:05:25.120 –> 01:05:29.120

vielleicht auch gerade in Bezug auf das Handeln dann auch zu schauen

01:05:29.120 –> 01:05:33.620

Reflexion und Denken hier eben auch noch mal zu gucken, was bedeutet das denn in der

01:05:33.620 –> 01:05:38.000

Differenzierung oder was ist vielleicht, was bedingt das andere und so weiter.

01:05:38.000 –> 01:05:41.080

Also von daher kann ich mir das sehr, sehr gut vorstellen, notiere ich mir auf

01:05:41.080 –> 01:05:50.320

jeden Fall mal. Und Erik, was sind denn deine Abschlussworte f├╝r heute?

01:05:50.320 –> 01:05:56.880

Ja, ich w├╝rde den Bogen noch mal zum Anfang spannen. Wir haben etwas mehr als

01:05:56.880 –> 01:06:02.640

zehn Minuten gebraucht, um den Einstieg zu finden und jetzt, wie auch heute, wie vorhin vorher gesagt,

01:06:02.640 –> 01:06:10.000

ist am Ende so viel, sind so viele Themen und Ankn├╝pfungspunkte, dass wir jetzt schon ein

01:06:10.000 –> 01:06:15.920

bisschen ├╝berziehen mussten. Genau, das f├Ąnde ich jetzt nochmal eine Abrundung des Raumes.

01:06:15.920 –> 01:06:22.440

Vielen Dank und sch├Âne Woche euch allen. Ja, vielen, vielen lieben Dank und ich kann

01:06:22.440 –> 01:06:29.000

allen tats├Ąchlich, die gestern beim Autoren-Fr├╝hst├╝ck nicht mit dabei waren, empfehlen, hier tats├Ąchlich

01:06:29.000 –> 01:06:36.600

dann auch nochmal in die Podcast-Folge reinzuh├Âren, sobald es ver├Âffentlicht ist. Das wird voraussichtlich

01:06:36.600 –> 01:06:41.760

dann kommenden Sonntag sein, wenn es planm├Ą├čig l├Ąuft. Manchmal gibt es auch ein bisschen

01:06:41.760 –> 01:06:45.600

Verz├Âgerung, sodass wir einen Tag sp├Ąter oder so rausgehen, aber es wird auch ├╝ber LinkedIn

01:06:45.600 –> 01:06:51.440

kommuniziert, also hier auch wirklich am Ball zu bleiben. Und tats├Ąchlich ist das, finde ich,

01:06:51.440 –> 01:06:58.440

ein sehr interessantes Autoren-Fr├╝hst├╝ck gestern gewesen. F├╝r die, die nicht mit dabei waren,

01:06:58.440 –> 01:07:03.960

daf├╝r ist ja die Aufzeichnung da. Wir haben zwar kurzzeitig mal einen technischen Aussetzer gehabt,

01:07:03.960 –> 01:07:09.520

das fand ich auch lustig, zwischendurch sind die Systeme im Hintergrund abgest├╝rzt,

01:07:09.520 –> 01:07:13.960

LinkedIn-Verkn├╝pfungen und so weiter. Aber ich habe nochmal das ├╝berpr├╝ft,

01:07:13.960 –> 01:07:19.280

das ist wirklich nur eine kleine Sequenz, die gegen Ende erst war. Zwar schade,

01:07:19.280 –> 01:07:24.560

dass diese Sequenz dann fehlt, aber im gro├čen Ganzen haben wir alles im Kasten,

01:07:24.560 –> 01:07:30.320

in Anf├╝hrungsstrichen, und das finde ich auch sehr wertvoll. Und insofern da unbedingt

01:07:30.320 –> 01:07:35.280

also auch reinzuh├Âren. Vielleicht auch f├╝r die, die dabei waren. Also auch eine Wiederholung kann

01:07:35.280 –> 01:07:39.040

ja nicht schaden, weil es ist ja dann auch relativ viel auf einmal, in Anf├╝hrungsstrichen,

01:07:39.040 –> 01:07:43.080

und beim zweiten Mal h├Âren h├Ârt man ja gewisse andere Dinge vielleicht, die man beim ersten Mal

01:07:43.080 –> 01:07:46.960

nicht geh├Ârt hat. Also von daher lohnt sich das immer auch bei unseren Autoren-Fr├╝hst├╝cken,

01:07:46.960 –> 01:07:51.440

auch entweder mit einem gewissen

01:07:51.440 –> 01:07:54.000

Abstand oder auch so mal noch mal

01:07:54.000 –> 01:07:57.240

reinzuh├Âren. Und ich m├Âchte diesen

01:07:57.240 –> 01:08:00.720

Aspekt noch mal aufgreifen, der Begriff,

01:08:00.720 –> 01:08:03.160

ich wei├č jetzt nicht, ob Sabine du den

01:08:03.160 –> 01:08:07.040

Begriff verwendet hast, ich meine ja

01:08:07.040 –> 01:08:08.880

Arroganz in Bezug auf die Banken und

01:08:08.880 –> 01:08:11.560

hier eben das eine oder andere auch

01:08:11.560 –> 01:08:13.960

verpennt zu haben. Und gerade dieser

01:08:13.960 –> 01:08:15.880

Begriff Arroganz, der

01:08:13.960 –> 01:08:19.840

begegnet mir an verschiedenen Stellen, ob wir jetzt in die Automobilindustrie schauen

01:08:19.840 –> 01:08:26.240

oder an andere Stellen schauen. Ich glaube, dass das eines der gr├Â├čten Gefahren ist,

01:08:26.240 –> 01:08:33.160

in Anf├╝hrungsstrichen, weil wenn wir eben uns zur├╝cklehnen auf diese German-Qualit├Ąt

01:08:33.160 –> 01:08:40.520

und was wei├č ich, und immer wieder mit einer gro├čen Arroganz auf die Themen drauf schauen,

01:08:40.520 –> 01:08:45.760

dann ist es nicht verwunderlich, dass eben auch diese L├╝cke einfach immer

01:08:45.760 –> 01:08:51.920

gr├Â├čer wird, weil eben ├╝berhaupt nicht die Notwendigkeit erkannt wird, hier

01:08:51.920 –> 01:08:56.720

aktiv werden zu m├╝ssen. Ja und einfach Fehlentscheidungen getroffen werden auf

01:08:56.720 –> 01:09:00.800

auf Basis einer Arroganz, die teilweise einfach ├╝berhaupt nicht mehr

01:09:00.800 –> 01:09:06.280

berechtigt ist, aus meiner Sicht gerechtfertigt ist. Und wir haben das an

01:09:06.280 –> 01:09:13.320

vielen Stellen beobachten k├Ânnen in den letzten Jahren und auch als das Tesla-Werk in Berlin

01:09:13.320 –> 01:09:21.120

aufgemacht wurde, im Berliner Umfeld, wie die Reaktionen waren, die Interviews, die man dann

01:09:21.120 –> 01:09:28.560

in Medien gesehen hat von verschiedenen Gewerkschaften und so weiter, wo ich tats├Ąchlich erschrocken war

01:09:28.560 –> 01:09:34.160

├╝ber die ├äu├čerungen, die da getroffen wurden. Und ich glaube, dass das eines der gr├Â├čten Gefahren

01:09:34.160 –> 01:09:40.400

ist in unserem Hier und Jetzt sozusagen. Weil wenn wir da weitermachen mit dieser Arroganz,

01:09:40.400 –> 01:09:44.920

ich war, und das m├Âchte ich gerne kurz noch mal teilen, bevor wir dann den Raum abrunden,

01:09:44.920 –> 01:09:51.880

ich war gestern bei einer Marktforschung. Ich mache so was ja sehr, sehr gerne, gerade wenn

01:09:51.880 –> 01:09:58.240

es um innovative Themen geht, weil es mir auch zus├Ątzlich auch noch mal den Einblick in

01:09:58.240 –> 01:10:04.240

verschiedene Bereiche erm├Âglicht, wo man normalerweise gar keinen Zugang hat, aber

01:10:04.240 –> 01:10:09.040

vor dem Hintergrund der Teilnahme einer Marktforschung eben mit

01:10:09.040 –> 01:10:11.960

entsprechenden Vertraulichkeitserkl├Ąrungen und so weiter und

01:10:11.960 –> 01:10:17.760

so fort eben gewisse Einblicke m├Âglich werden. On top zu den Themen, an

01:10:17.760 –> 01:10:20.920

denen wir ansonsten auch in Unternehmen arbeiten, aber da sind wir nicht

01:10:20.920 –> 01:10:27.360

unbedingt immer in Innovationskontexten unterwegs. Und gestern war das mal

01:10:27.360 –> 01:10:35.280

wieder ein Automobilhersteller und ich kann und darf nicht ├╝ber die Details sprechen,

01:10:35.280 –> 01:10:40.920

aber ich kann euch eins sagen, wenn man sieht, an was die bereits arbeiten,

01:10:40.920 –> 01:10:48.320

und das war kein deutscher Hersteller. Die Marktforschung, nat├╝rlich braucht die eine

01:10:48.320 –> 01:10:54.080

gewisse Vorlaufzeit, das hei├čt, es ist nicht so, dass das jetzt gleich morgen dann auf den Markt

01:10:54.080 –> 01:10:59.160

kommt. Allerdings sprechen wir hier nicht mehr von 25 Jahren oder so was. Das hei├čt,

01:10:59.160 –> 01:11:03.280

wenn die jetzt schon die Marktforschung durchf├╝hren, bedeutet das, dass das in den n├Ąchsten paar

01:11:03.280 –> 01:11:07.280

Jahren auch auf den Markt kommen soll. Sonst w├╝rden sie nicht an den Endverbraucher jetzt

01:11:07.280 –> 01:11:11.680

schon die Marktforschung dazu durchf├╝hren. Und angelehnt daran nat├╝rlich auch entsprechende

01:11:11.680 –> 01:11:18.800

Entscheidungen zu treffen. Aber die Optionen, die einem pr├Ąsentiert werden, ob das jetzt

01:11:18.800 –> 01:11:24.740

oder C werden soll, wenn man sich dann anguckt, welche Optionen hier pr├Ąsentiert werden. Davon

01:11:24.740 –> 01:11:32.860

sind die deutschen Automobilhersteller weit, weit entfernt. Und das ist erschreckend,

01:11:32.860 –> 01:11:38.380

denn tats├Ąchlich, ich hatte es glaube ich im Kontext von Tesla schon mal irgendwann gesagt,

01:11:38.380 –> 01:11:45.340

viele haben nicht realisiert, dass es nicht mehr darum geht, Autos zu bauen. Eigentlich sind es

01:11:45.340 –> 01:11:50.740

PCs auf vier Reifen. Das hat mit Autos

01:11:50.740 –> 01:11:53.500

nichts mehr zu tun. Und das m├Âchte

01:11:53.500 –> 01:11:56.340

ich auch gar nicht negativ in dem

01:11:56.340 –> 01:11:57.820

Sinne, sondern wirklich im Sinne von hier,

01:11:57.820 –> 01:11:59.780

deswegen ist es so wichtig, dass wir eben

01:11:59.780 –> 01:12:02.100

in diesen Austausch kommen, dass

01:12:02.100 –> 01:12:04.940

Aufkl├Ąrungsarbeit auch betrieben wird,

01:12:04.940 –> 01:12:07.780

um hier auch sozusagen gewisse Dinge

01:12:07.780 –> 01:12:10.780

sichtbar zu machen und ├╝ber diese

01:12:10.780 –> 01:12:13.940

Herausforderungen und Problematiken auch

01:12:10.780 –> 01:12:18.220

sprechen. Gleichzeitig nicht die Technologien ausschlie├člich als das Allheilmittel zu sehen

01:12:18.220 –> 01:12:24.700

oder oder Sonstiges. Ja, nochmal die Betonung. Es hat immer alles Vor- und Nachteile, genauso wie

01:12:24.700 –> 01:12:30.620

sich dadurch Chancen er├Âffnen, werden sich daraus auch Nachteile ergeben. Also auch diese Seite der

01:12:30.620 –> 01:12:35.860

Nachteile durchaus zu sehen und zu diskutieren an den entsprechenden Stellen, wo es zu diskutieren

01:12:35.860 –> 01:12:45.620

ist und gleichzeitig aber eben auch zu gucken, wie k├Ânnen wir eben auch als ein ganzes Land

01:12:45.620 –> 01:12:52.020

letztendlich auch hier mit anpacken, als Volk auch mit unseren Beitrag dazu leisten, um

01:12:52.020 –> 01:12:56.060

hier wirklich auch Ver├Ąnderungen zu initiieren und herbeizuf├╝hren.

01:12:56.060 –> 01:12:59.460

Und da sind wir wieder bei diesem Aspekt, den wir ja auch gestern hatten.

01:12:59.460 –> 01:13:04.020

Auch wenn es manchmal so erscheint, als ob es irgendwie vielleicht so nach dem Motto,

01:13:04.020 –> 01:13:10.220

kann ich denn da eigentlich noch tun oder welche Auswirkungen hat denn mein Beitrag in dem Ganzen?

01:13:10.220 –> 01:13:18.340

In Summe betrachtet hat jeder Beitrag letztendlich eine Wirkung und entfaltet eine Wirkung. Und

01:13:18.340 –> 01:13:25.140

deswegen hier trotzdem auch wieder mit Zuversicht und Hoffnung und Vertrauen drauf zu schauen und

01:13:25.140 –> 01:13:30.420

nicht das Gef├╝hl zu haben, bringt doch alles irgendwie nichts oder ├Ąhnliches, sondern ganz

01:13:30.420 –> 01:13:37.180

im Gegenteil, jetzt erst recht zu schauen, wo k├Ânnen wir anpacken, in welcher Form kann dieses

01:13:37.180 –> 01:13:42.180

Anpacken ausschauen. Und das mag bei jedem von uns unterschiedliche Antworten darauf geben,

01:13:42.180 –> 01:13:48.380

aber dass es eben auch keine Schwarzmalerei ist, sondern auf der einen Seite die Gefahren zu

01:13:48.380 –> 01:13:53.620

erkennen und gleichzeitig auch Chancen und Potenziale zu sehen. Und da sind wir wieder

01:13:53.620 –> 01:13:58.780

bei dem Dachthema Pioniergeist mit Hirn. Wenn wir verstehen, wie die Zusammenh├Ąnge sind,

01:13:58.780 –> 01:14:03.340

wenn wir historisch drauf gucken, wenn wir verstehen, wo die Reise ungef├Ąhr hingeht,

01:14:03.340 –> 01:14:08.540

auch wenn wir das Ende nicht prognostizieren k├Ânnen, aber wir k├Ânnen in Szenarien denken,

01:14:08.540 –> 01:14:13.660

dann haben wir auch die M├Âglichkeit mitzugestalten. Und da sind wir wieder in der Verantwortung,

01:14:13.660 –> 01:14:18.740

die jeder von uns auch tr├Ągt. Und insofern ist es wichtig, dass wir eben diese Verantwortung

01:14:18.740 –> 01:14:24.340

auch annehmen und verantwortungsvoll damit umgehen und nicht uns zur├╝cklehnen so nach dem Motto,

01:14:24.340 –> 01:14:29.580

ich kann sowieso nichts daran ver├Ąndern oder es hat sowieso nichts mit mir zu tun. Am Ende des

01:14:29.580 –> 01:14:37.100

Tages sind wir das Volk und wenn es einem Deutschland gut geht, haben wir was davon.

01:14:37.100 –> 01:14:44.500

Wenn es einem Deutschland schlecht geht, dann sind wir alle Betroffene. Und insofern tr├Ągt

01:14:44.500 –> 01:14:49.900

jeder von uns eine Verantwortung und hat jeder von uns auch die Aufgabe, dieser Verantwortung

01:14:49.900 –> 01:14:56.380

nachzukommen. Ja, das sind mal die Worte, die ich zu diesem Thema, zu diesem Dachthema noch mal

01:14:56.380 –> 01:15:02.460

abschlie├čend sagen wollte. Und ich freue mich auf jeden Fall. Ich fand die letzten Tage, Wochen

01:15:02.460 –> 01:15:09.340

wirklich toll. Tolle Perspektiven, tolle Beispiele. Gro├čartig, wie ihr mitgemacht habt, auch wenn es

01:15:09.340 –> 01:15:14.660

manchmal die ersten Minuten schwierig war. Zeigt aber, dass es nach hinten raus dann trotzdem,

01:15:14.660 –> 01:15:19.300

das waren nur diese Anfangsschwierigkeiten, wenn dann einer mal den Start gemacht hat,

01:15:19.300 –> 01:15:23.260

entsprechend, so wie heute auch, dann ├╝berziehen wir halt eben entsprechend

01:15:23.260 –> 01:15:29.140

auch zwischendurch. Jetzt geht es darum, logisch einfach weiter zu machen mit

01:15:29.140 –> 01:15:33.980

Macht und Gewalt und wir werden dann morgen die erste Ann├Ąherung machen zum

01:15:33.980 –> 01:15:38.700

Thema Macht, dann ├╝bermorgen die erste Ann├Ąherung zu Gewalt und dann werden

01:15:38.700 –> 01:15:42.300

wir wieder verschiedene Perspektiven aufmachen. Die ersten zwei R├Ąume, die

01:15:42.300 –> 01:15:47.020

dienen wieder dazu, sowohl erstmal einen Einstieg in die Themen rein zu

01:15:47.020 –> 01:15:50.980

finden, als auch dann nochmal einen Abgleich zu machen. Wir haben ja ganz

01:15:50.980 –> 01:15:55.100

viele Themen wieder vorbereitet f├╝r die n├Ąchsten Wochen, um gemeinsam zu gucken

01:15:55.100 –> 01:15:59.020

und zu ├╝berpr├╝fen, haben wir alles bedacht, ist alles mit dabei oder fehlt

01:15:59.020 –> 01:16:02.420

vielleicht irgendwo noch etwas, was dann morgen und ├╝bermorgen durch euch, eben

01:16:02.420 –> 01:16:05.860

durch eure Perspektive nochmal mit reinkommt, sodass wir das eben in den

01:16:05.860 –> 01:16:09.620

Ablauf entsprechend noch einarbeiten und auch entsprechend ber├╝cksichtigen

01:16:09.620 –> 01:16:14.420

k├Ânnen. Und von daher seid ihr ganz ganz herzlich eingeladen, morgen und ├╝bermorgen

01:16:14.420 –> 01:16:19.860

in jedem Fall wieder mit dabei zu sein, um dieses Initial gemeinsam zu setzen und dann

01:16:19.860 –> 01:16:21.980

nat├╝rlich auch in den anderen R├Ąumen.

01:16:21.980 –> 01:16:28.700

Jeden Morgen um 8 Uhr im Deep Talk Club und dann sonntags mit Autoren-Fr├╝hst├╝cken bzw.

01:16:28.700 –> 01:16:35.460

diesen Sonntag haben wir dann das digitale Lagerfeuer, dann auch mit pers├Ânlichen unverbl├╝mten

01:16:35.460 –> 01:16:38.700

Storys zum Thema Macht und Gewalt von meiner Seite.

01:16:38.700 –> 01:16:42.780

Ja, ich hoffe, dass heute auch wieder jeder ein bisschen was mitnehmen konnte.

01:16:42.780 –> 01:16:46.340

Und ja, und freue mich vor allen Dingen auch ├╝ber die,

01:16:46.340 –> 01:16:49.180

die vielleicht heute zum ersten Mal mit im Raum dabei waren.

01:16:49.180 –> 01:16:53.500

Ganz herzlich auch die Einladung gerade an diese Zielgruppe noch mal.

01:16:53.500 –> 01:16:55.340

Ja, vielleicht dann auch wirklich

01:16:55.340 –> 01:16:58.420

morgen bei dem neuen Thema, was wir starten werden,

01:16:58.420 –> 01:17:03.140

auch von Anfang an mit dabei zu sein und sich entsprechend auch zu beteiligen.

01:17:03.140 –> 01:17:06.580

Ich w├╝nsche euch erst mal einen wundervollen Start in die Woche.

01:17:06.620 –> 01:17:12.940

was auch immer ihr vorhabt und freue mich dann auf morgen. Bis dahin!

3 Myths Debunked ÔÇô When Science Creates Knowledge! | Dr Yasemin Yazan

When Science Creates Knowledge!

Unfortunately, there is a lot of false knowledge on the market. Be it because, for example, research results are misinterpreted or false causalities are made, or because they are transferred to other contexts that were not even the subject of the study.

We pick 3 myths and show what science already knows:

- Why Maslow's hierarchy of needs is not a reliable basis for motivation

- Why personality tests are questionable as a basis for personnel decisions

- Why a quota is needed as an effective measure against Unconscious Bias

Data Protection Declaration

Declaration Of Consent

Congratulations - your download is waiting for you in your mailbox!