Christopher Käser-Ströbel ist ein ehemaliger Bänker und betreute Firmenkunden unterschiedlicher Größe. Die Vergabe von Krediten konnte er sehr früh bis zu 2,5 Mio. Euro jeweils alleine entscheiden. Nach dualem Studium und fundierter Kreditausbildung bekam er mit Ende 20 Jahren im Rahmen eines geplanten Management-Buy-Outs die Chance, zu einem mittelständischen Unternehmen zu wechseln. An seinem ersten Arbeitstag bestand er die Prüfung zum Bilanzbuchhalter.

Leider entwickelte sich das Unternehmen nicht wie geplant. Den größten Unterschied, den Christopher Käser-Ströbel in dieser Situation erkannt hatte, war die Kluft zwischen „SAP-System im Konzern“ sowie „Excel und Bleistift im Mittelstand“.

Während seiner Zeit bei einer internationalen Großbank erkannte Christopher, dass sein Herz für den Mittelstand schlägt und machte sich 2018, nach ein paar Jahren in einer Privatbank, selbständig.

Heute kümmert sich Christopher Käser-Ströbel darum, Unternehmens- und Finanzierungsstrukturen mit Gründern und etablierten Unternehmern aufzubauen und so umzusetzen, dass sie sich auf ihr Geschäft fokussieren können.

Sein Motto ist: „Wir machen die Banker zu Fans“. Wie genau das gelingt, zeigt er in seinem Buch und liefert darin konkrete Handlungsempfehlungen für weiterlesen…

Dr. Yasemin Yazan Unternehmer, Speaker & Experte für Change Management & Digitale Transformation Anonym hat 4,75 von 5 Sternen 185 Bewertungen auf ProvenExpert.com