Terms and Conditions

 

Yasemin Yazan
Niedergärtenstr. 29
60435 Frankfurt

1. Allgemeines, Geltungsbereich

Yasemin Yazan (nachfolgend „Anbieter“ genannt) bietet Keynotes, Coachings, Trainings, sonstige Dienstleistungen (nachfolgend „Dienstleistung(en)“ genannt), sonstige Veranstaltungen (nachfolgend „Veranstaltung(en)“ genannt) und Produkte gemäß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) an. Mit der Beauftragung erklärt sich der Auftraggeber (nachfolgend „Klient“ genannt) mit der Geltung dieser AGB einverstanden. Von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

2. Honorar und Zahlungsbedingungen

Sämtliche Angebote des Anbieters sind freibleibend. Für die Angebote werden die in der Veranstaltungsausschreibung ausgewiesenen Honorare berechnet.

Honorare für Keynotes, Coachings, Trainings, Workshops, Dienstleistungen und Veranstaltungen sind stets im Voraus zu entrichten. Bei ausgewählten Dienstleistungs- und Veranstaltungsausschreibungen werden verschiedene Staffelpreise und flexible Zahlungsziele angeboten. Die Auswahl liegt im Ermessen des Anbieters.

Bei Produktbestellungen wird der Kaufpreis ebenfalls im Voraus fällig. Die Bestellungen werden erst nach Eingang des Kaufpreises bearbeitet.

Anmeldungen zu Veranstaltungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

3. Terminvereinbarung und Zustandekommen eines Vertrages

Der Anbieter bietet seine Leistungen in den eigenen Geschäftsräumen sowie in etwaigen Geschäftsräumen des Klienten sowie online an. Zeit und Ort einer Veranstaltung werden dabei zwischen Anbieter und Klient abgestimmt. Die verbindliche Anmeldung für Dienstleistungen bzw. zu Veranstaltungen und/oder Bestellung von Produkten erfolgt ausschließlich schriftlich, per E-Mail oder über das Kontaktformular der Website www.yaseminyazan.com.

4. Absage von Terminen durch den Klienten/Nichtwahrnehmung von Terminen, Stornierung von Bestellungen und Kündigung von Dienstleistungen

Die Absage oder Verlegung von individuellen Coachings ist bis spätestens 3 Werktage vor dem Termin möglich und insoweit kostenfrei. Bei einer Absage eines Termins binnen 3 Werktagen vor dem Termin oder einer Nichtwahrnehmung eines verbindlich vereinbarten individuellen Termins werden 50 % des vereinbarten Honorars zzgl. evtl. anfallender und nicht stornierbarer Reisekosten in Rechnung gestellt. Bei Terminabsage bzw. Terminverschiebung am Tag des Termins sowie bei Nichterscheinen wird das volle Honorar als Ausfallhonorar zzgl. evtl. anfallender und nicht stornierbarer Reisekosten fällig.

Ausgenommen von dieser Regelung sind als Paketpreis gebuchte projektartige elektronische Ferndienstleistungen, wie z. B. Online-Marketingdienstleistungen oder Online-Coachings im Rahmen von spezifischen Projekten. Da es sich in diesem Fall um Paketpreise handelt, die im Sinne der Begleitung eines Gesamtprojekts im Voraus entrichtet wurden, können diese Art von Terminen bis spätestens 3 Werktage vor dem Termin kostenfrei verlegt, jedoch nicht gänzlich abgesagt werden, da der Anspruch auf die einzelne Sitzung sonst verfällt.

Die Stornierung einer gebuchten Keynote, eines Trainings oder einer Veranstaltung ist bis vier Wochen vor Beginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von 25% des jeweils vereinbarten Honorars möglich. Bei einer späteren Stornierung und/oder bei Nichterscheinen wird das volle vereinbarte Honorar fällig.

Die Bestellung von Produkten kann ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden, sofern der Zahlungseingang noch nicht verzeichnet und die Bearbeitung der Bestellung noch nicht begonnen wurde. Sobald mit der Anfertigung des Produktes (Leistungserbringung) begonnen wurde, wird der volle Kaufpreis fällig.

Die Kündigung einer dauerhaften Dienstleistung kann jeweils zum Ende des zwischen den Parteien vertraglich vereinbarten Zeitraums erfolgen.

Absagen, Stornierungen und Kündigungen durch den Klienten haben schriftlich zu erfolgen.

5. Absage von Terminen bzw. einer Veranstaltung durch den Anbieter

Für den Fall, dass der Anbieter einen Coaching-Termin absagen oder verschieben muss, wird der Klient entsprechend unverzüglich verständigt. Dem Klienten wird ein Ersatztermin angeboten.
Für den Fall, dass die erforderliche Teilnehmerzahl einer Veranstaltung nicht erreicht wird oder eine Veranstaltung aus anderen Gründen abgesagt werden muss, wird der Klient frühestmöglich informiert und erhält die bereits gezahlte Teilnahmegebühr zurück.

6. Urheberrecht

Sämtliche Unterlagen, Angebote, Ausschreibungen, Coaching- und Beratungskonzepte, sowie sonstige durch den Anbieter geschaffenen Werke, welche der Klient im Laufe der vertraglichen Beziehung sowie davor und danach ausgehändigt bekommt oder von denen der Klient sonst Kenntnis erlangt, unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und sind ausschließlich für den privaten Gebrauch des Klienten bzw. den internen Gebrauch des gewerblichen Kunden bestimmt. Dem Klienten ist es insoweit nicht gestattet, die Unterlagen oder Teile daraus zu vervielfältigen und/oder Dritten zugänglich zu machen und/oder zu veröffentlichen bzw. veröffentlichen zu lassen. Zuwiderhandlungen werden zivilrechtlich wie auch strafrechtlich verfolgt.

7. Haftung

Der Anbieter verpflichtet sich, alle vereinbarten Leistungen nach bestem Wissen und Gewissen durchzuführen. Der Anbieter schuldet keinen Erfolg, sondern die Erbringung der vereinbarten Leistung. Der Klient bestätigt mit der verbindlichen Beauftragung bzw. Anmeldung zu einer Veranstaltung, selbstverantwortlich zu handeln und den Anbieter von sämtlichen Haftungsansprüchen freizustellen. Der Klient erkennt an, für seine körperliche und psychische Gesundheit in vollem Maße selbstverantwortlich zu sein und für eventuelle verursachte Schäden selbst aufzukommen.

8. Vertraulichkeit

Der Anbieter verpflichtet sich, über alle im Rahmen der vertraglichen Beziehung bekannt gewordenen beruflichen, betrieblichen und privaten Angelegenheiten des Klienten auch nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses Stillschweigen zu wahren.

9. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser AGB unwirksam sein, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt.

 

Ihre Yasemin Yazan
Stand: 06.01.2019