Select Page

Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Future Skills II – Neuer Trend oder was genau verbirgt sich hinter dem Begriff? Das ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #901 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema “Pioniergeist mit Hirn” befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #901 Future Skills II  | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:03.000

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich.

00:00:03.000 –> 00:00:09.600

Heute setzen wir fort mit den Future Skills Teil 2 und werden an dem gestrigen Raum einfach

00:00:09.600 –> 00:00:13.000

ankn├╝pfen und mal schauen, welche Aspekte heute zusammenkommen.

00:00:13.000 –> 00:00:18.000

Wir haben ja unter anderem gestern gesagt, dass wir uns auch die Aspekte anschauen wollen.

00:00:18.000 –> 00:00:22.000

Wer ├╝bernimmt denn eigentlich welche Rolle in diesem Zusammenhang?

00:00:22.000 –> 00:00:30.000

Also Eltern, Erzieher, dann haben wir Schule, also Lehrer und so weiter.

00:00:30.000 –> 00:00:34.500

Bei der Aus- und Weiterbildung haben wir entsprechend Lehrkr├Ąfte.

00:00:34.500 –> 00:00:37.700

Und so zieht sich das das ganze gesamte Leben durch.

00:00:37.700 –> 00:00:39.800

Lebenslanges Lernen haben wir gestern angesprochen.

00:00:39.800 –> 00:00:44.400

Und wir haben ganz verschiedene Aspekte auch aufgegriffen und diskutiert gestern.

00:00:44.400 –> 00:00:50.600

Und ja, ich habe auch noch mal ein paar Stichworte f├╝r heute mitgebracht zum Einstieg.

00:00:50.600 –> 00:00:51.960

Da bin ich auch total gespannt.

00:00:51.960 –> 00:00:57.200

Also zum einen k├Ânnen wir das so ein St├╝ck weit sozusagen auch ankn├╝pfen an gestern,

00:00:57.200 –> 00:01:02.040

indem wir ein paar weitere Aspekte nochmal mit reinbringen und aufgreifen, die wir vielleicht

00:01:02.040 –> 00:01:05.360

gestern noch nicht dran gedacht haben, die auch mit zu erw├Ąhnen.

00:01:05.360 –> 00:01:09.800

Zum anderen geht es aber jetzt auch nicht darum, dass wir irgendwie eine Gesamtzusammenfassung

00:01:09.800 –> 00:01:14.240

des Raumes von gestern machen, sondern einfach wirklich fortsetzen, um auch die Zeit entsprechend

00:01:14.240 –> 00:01:15.240

zu nutzen.

00:01:15.240 –> 00:01:20.040

Das Ganze wird ja aufgezeichnet und so, dass ihr dann auch die M├Âglichkeit habt, den Raum

00:01:20.040 –> 00:01:25.240

wenn ihr den gestrigen Teil 1 verpasst habt, dann im Nachgang auch nochmal reinzuh├Âren.

00:01:25.240 –> 00:01:29.720

Und gerade Differenzierungen auch in Bezug auf Begrifflichkeiten und sowas,

00:01:29.720 –> 00:01:34.160

sind wir gestern darauf eingegangen. Das w├╝rde ich jetzt gerne heute dann au├čen vor lassen und

00:01:34.160 –> 00:01:37.880

einfach gucken, dass wir die Zeit auch gut nutzen. Denn es gibt nach wie vor aus meiner Sicht ganz,

00:01:37.880 –> 00:01:41.760

ganz viel, was gestern noch nicht besprochen wurde und wo wir auch verschiedene Dinge

00:01:41.760 –> 00:01:46.840

aufgreifen k├Ânnen. Und insbesondere eben diese Fragestellung, wer ist eigentlich dann f├╝r was

00:01:46.840 –> 00:01:50.120

zust├Ąndig oder wie soll sich das dann im Rahmen von Future Skills und Megalearning

00:01:50.120 –> 00:01:54.800

dann auch entsprechend ver├Ąndern? Das k├Ânnen wir aufgreifen. Und vorab, bevor wir das tun,

00:01:54.800 –> 00:01:59.840

habe ich noch mal ein paar Punkte mitgebracht, die ich auch noch mal mit einbringen m├Âchte.

00:01:59.840 –> 00:02:06.760

Weil einer der Fragen war ja gestern zum Beispiel auch, sind das dann eben beispielsweise neue Skills,

00:02:06.760 –> 00:02:10.880

von denen wir sprechen, die es also bisher jetzt noch nicht gegeben hat? Oder geht es auch darum,

00:02:10.880 –> 00:02:15.520

vorhandene Skills zum Beispiel weiter zu, ich nenne es jetzt mal perfektionieren,

00:02:15.520 –> 00:02:20.260

weiterzuentwickeln und so weiter und haben auch hier angedockt. Und aus meiner Sicht ist es schon

00:02:20.260 –> 00:02:25.820

so, dass wir hier durchaus verschiedene Perspektiven drauf legen k├Ânnen. Auf der einen Seite geht es

00:02:25.820 –> 00:02:32.940

darum, aus meiner Sicht, dass es notwendig ist, bereits in der Vergangenheit erkannte Skills,

00:02:32.940 –> 00:02:39.220

F├Ąhigkeiten und so weiter weiter auszubauen. Gerade vor dem Hintergrund auch der technologischen

00:02:39.220 –> 00:02:45.260

Entwicklungen, die es hier gibt, auch der Zunahme an Geschwindigkeit, gerade Social Media ist ja

00:02:45.260 –> 00:02:49.660

ein sch├Ânes Beispiel daf├╝r. Da huscht man schnell mal ├╝ber verschiedene Beitr├Ąge,

00:02:49.660 –> 00:02:57.220

kann teilweise Likes dalassen, beziehungsweise also immer in der Regel Likes dalassen. Je nach

00:02:57.220 –> 00:03:03.100

Plattform teilweise eben auch Dislikes zum Beispiel dalassen. Und hier kommen wir auch

00:03:03.100 –> 00:03:09.020

ganz schnell in so Bereiche rein. Gerade so was wie Anonymit├Ąt und so was macht ja auch

00:03:09.020 –> 00:03:15.140

einen Unterschied aus. Lasse ich eben mal schnell ein Dislike da. Da sind wir ganz schnell auch bei

00:03:15.140 –> 00:03:20.060

bei dem Beispiel der Emotionsregulierung, lasse ich das einfach an mir vorbeigehen,

00:03:20.060 –> 00:03:24.100

unabh├Ąngig davon, ob ich das mag oder nicht mag, den Beitrag, oder reagiere ich eben auch

00:03:24.100 –> 00:03:25.100

entsprechend drauf.

00:03:25.100 –> 00:03:30.380

Und ob das jetzt mit einem Like oder Dislike ist oder ob das ein Kommentar ist, der schnell

00:03:30.380 –> 00:03:31.380

mal abgesetzt wird.

00:03:31.380 –> 00:03:38.540

Und dadurch, dass die Anonymit├Ąt in Anf├╝hrungsstrichen gerade auf solchen Plattformen steigt, ist

00:03:38.540 –> 00:03:43.260

ja auch eine Tendenz teilweise zu beobachten, dass es eben relativ schnell geht, dass dann

00:03:43.260 –> 00:03:46.420

vielleicht auch auf der pers├Ânlichen Ebene, was in den Kommentaren steht oder

00:03:46.420 –> 00:03:49.900

oder oder oder und nicht mehr auf der Sachebene. Das hei├čt, auch hier sieht man

00:03:49.900 –> 00:03:55.380

das gerade auch Aspekte, die auch schon in der Vergangenheit eine Rolle gespielt

00:03:55.380 –> 00:04:00.860

haben, sowas wie Geduld, Respekt, Wertsch├Ątzung, also Geduld als Verstanden

00:04:00.860 –> 00:04:06.740

zum Beispiel als F├Ąhigkeit zu warten, Respekt, Sichtbein zum Beispiel durch

00:04:06.740 –> 00:04:11.660

Aufmerksamkeit, aktives Zuh├Âren, das Waren von Grenzen beziehungsweise keine

00:04:11.660 –> 00:04:17.900

Grenz├╝berschreitungen zu haben, nicht pers├Ânlich zu werden beispielsweise, sondern auf einer

00:04:17.900 –> 00:04:23.660

Sachebene zu bleiben, dann Wertsch├Ątzung in Form von beispielsweise Begegnungen auf Augenh├Âhe und

00:04:23.660 –> 00:04:28.580

so weiter und so fort. Also all das, was sich dann auch im Verhalten widerspiegelt, sozusagen

00:04:28.580 –> 00:04:34.300

hier eben auch von gr├Â├čerer Bedeutung wird. Das sind ja jetzt keine neuen Themen, die hier

00:04:34.300 –> 00:04:39.540

aufgemacht werden. Was aber vor dem Hintergrund der Ver├Ąnderungen, die stattfinden, vielleicht

00:04:39.540 –> 00:04:43.860

umso wichtiger wird und deswegen es auch wichtig ist, hier eben auch ein Augenmerk

00:04:43.860 –> 00:04:48.900

drauf zu haben, unabh├Ąngig von all den anderen Aspekten, die eben noch zus├Ątzlich

00:04:48.900 –> 00:04:53.740

dazu kommen. So was wie Emotionsregulierung wird auch weiter steigen.

00:04:53.740 –> 00:04:58.100

Also auch hier zum Beispiel einsch├Ątzen zu k├Ânnen oder zu wissen, wie das Gehirn

00:04:58.100 –> 00:05:01.620

teilweise funktioniert, welche M├Âglichkeiten ich der Emotionsregulierung

00:05:01.620 –> 00:05:06.380

auch habe und das ganz bewusst auch in Richtung Selbstwirksamkeit zu steuern,

00:05:06.380 –> 00:05:11.020

ist es ein Thema. Resilienz ist ja auch ein Thema, was immer wieder in aller Munde ist,

00:05:11.020 –> 00:05:17.340

gerade dadurch, dass eben durch viele Stressfaktoren aus dem Au├čen eben auch in dem Zusammenhang ├╝ber

00:05:17.340 –> 00:05:23.060

Gesundheit gesprochen wird, ├╝ber Resilienz, also Resilienz verstanden auch als Anpassungsf├Ąhigkeit,

00:05:23.060 –> 00:05:28.420

nicht ausschlie├člich als Widerstandsf├Ąhigkeit. H├Ąufig wird das ja auch als Widerstandsf├Ąhigkeit

00:05:28.420 –> 00:05:33.780

├╝bersetzt sozusagen. Allerdings muss man eben auch mal nachgeben, ausweichen etc. Also nicht

00:05:33.780 –> 00:05:38.660

nur dagegenhalten, sozusagen im Sinne von Widerstandsf├Ąhigkeit, Widerstand, was ja

00:05:38.660 –> 00:05:43.780

im Begriff schon drinsteckt, sondern das ist ├Ąhnlich wie bei einem Hochhaus, was eben auch

00:05:43.780 –> 00:05:51.380

bei Wind beispielsweise bis zu einem gewissen Grad nachgeben muss, damit es ja einen Gegenwind

00:05:51.380 –> 00:05:57.780

auch entsprechend damit gut jonglieren kann, sozusagen, und nicht zusammenbricht, ist es auch

00:05:57.780 –> 00:06:02.900

bei Menschen an der Stelle. Das hei├čt, es ist nicht nur Widerstandsf├Ąhigkeit, sondern eben

00:06:02.900 –> 00:06:06.980

auch Anpassungsf├Ąhigkeit mindestens genauso wichtig in diesem Zusammenhang.

00:06:06.980 –> 00:06:09.500

Dann hatten wir in vielen R├Ąumen schon dar├╝ber gesprochen, dass

00:06:09.500 –> 00:06:13.780

Fragetechniken und sowas von besonderer Bedeutung sind. Je h├Âher die

00:06:13.780 –> 00:06:19.620

Qualit├Ąt der Fragen, die ich stelle, desto bessere oder vielf├Ąltigere,

00:06:19.620 –> 00:06:23.700

facettenreichere Antworten bekomme ich auch, die dann letztendlich auch eben

00:06:23.700 –> 00:06:27.820

dadurch, dass mehr Optionen da sind, auch wieder mehr M├Âglichkeiten f├╝r

00:06:27.820 –> 00:06:34.140

Entscheidungen beispielsweise da sind. Dann hatten wir Beispiele in Richtung

00:06:34.140 –> 00:06:40.180

auch Machtspiele war ein Thema. Das hei├čt zum Beispiel auch eben Feinheiten in der

00:06:40.180 –> 00:06:46.100

Sprache zu erkennen und die Spiele des Marktes in unterschiedlichen

00:06:46.100 –> 00:06:51.900

M├Ąrkten zu kennen, kennenzulernen, in Meetings zuordnen zu k├Ânnen, in

00:06:51.900 –> 00:06:56.940

hierarchischen Zusammenh├Ąngen zu erkennen. All das sind Aspekte, die

00:06:56.940 –> 00:07:02.580

die nat├╝rlich auch eine gewisse ├ťbung und Sensibilisierung und ├ťbung brauchen,

00:07:02.580 –> 00:07:05.680

um hiermit dann auch entsprechend umgehen zu k├Ânnen.

00:07:05.680 –> 00:07:10.400

Storytelling war ein gro├čes Thema, was wir auch in vielen R├Ąumlichkeiten schon hatten.

00:07:10.400 –> 00:07:14.820

Marketing per se auch. Also da sind viele, viele Bereiche.

00:07:14.820 –> 00:07:19.620

Und nat├╝rlich geht es dann eben nicht nur darum, gewisse Techniken zu erlernen.

00:07:19.620 –> 00:07:23.460

Das ist ja das, was diese ├╝bergeordneten Schl├╝sselqualifikationen ausmacht.

00:07:23.460 –> 00:07:30.460

Das hei├čt, dass man nicht quasi die Methode XYZ erlernt, sondern eben auch eine Transformationsf├Ąhigkeit.

00:07:30.460 –> 00:07:37.060

Also das auch adaptieren zu k├Ânnen, Kontextbezug herstellen zu k├Ânnen, eine situational awareness zu haben,

00:07:37.060 –> 00:07:42.660

zu wissen, wann ist es besser, wenn ich jetzt vielleicht lieber schweige oder eben auch den Mund aufmache,

00:07:42.660 –> 00:07:50.460

beispielsweise also eben in verschiedenen Situationen entsprechend auch unterschiedlich umzugehen mit der Situation,

00:07:50.460 –> 00:07:53.660

wieder auch abw├Ągen zu k├Ânnen und vor dem Hintergrund von Abw├Ągungen auch

00:07:53.660 –> 00:07:58.180

wieder f├╝r sich passende L├Âsungen sozusagen oder Entscheidungen zu treffen.

00:07:58.180 –> 00:08:01.940

Und eines der wichtigen Aspekte, die ich in diesem Zusammenhang auch noch mal

00:08:01.940 –> 00:08:06.780

aufgreifen m├Âchte, ist, das hatten wir auch schon ganz oft und ich m├Âchte das

00:08:06.780 –> 00:08:10.940

gerne auch noch mal mit ganz konkreten Beispielen unterf├╝ttern heute, habe auch

00:08:10.940 –> 00:08:14.900

ein paar Links mitgebracht, und zwar nicht nur zu konsumieren, sondern

00:08:14.900 –> 00:08:20.220

insbesondere auch dieses Differenzieren k├Ânnen zwischen Information und Wissen,

00:08:20.220 –> 00:08:25.740

Und wir hatten in einer der letzten

00:08:25.740 –> 00:08:29.260

Sendungen, als wir dar├╝ber

00:08:29.260 –> 00:08:33.340

gesprochen haben, zum Klimathema kam dann

00:08:33.340 –> 00:08:36.460

ein Verweis aus der, aus der Audience

00:08:36.460 –> 00:08:38.340

sozusagen, auf die Landsendung, die

00:08:38.340 –> 00:08:40.340

stattgefunden hat, bei dem ein super

00:08:40.340 –> 00:08:43.140

Klimaforscher mit dabei gewesen sein

00:08:43.140 –> 00:08:44.980

soll. Und da sollten wir doch unbedingt

00:08:44.980 –> 00:08:46.700

mal reinh├Âren und uns das anh├Âren. Und

00:08:46.700 –> 00:08:48.060

dieser Aufgabe bin ich nat├╝rlich

00:08:46.700 –> 00:08:50.580

nachgekommen und habe mir das also angeh├Ârt und war schon, ehrlich gesagt,

00:08:50.580 –> 00:08:55.060

fast ein bisschen erschrocken, denn da sind wir n├Ąmlich genau bei diesem Punkt,

00:08:55.060 –> 00:08:59.980

Information und Wissen zu differenzieren und wenn man hier ganz genau auch auf die

00:08:59.980 –> 00:09:03.300

Sprache achtet, wird man eines feststellen, ich will gar nicht in Frage

00:09:03.300 –> 00:09:06.740

stellen, ob das jetzt ein Wissenschaftler ist oder nicht, der da gesessen hat, der

00:09:06.740 –> 00:09:11.420

wird schon ein Wissenschaftler sein, ja, allerdings haben auch Wissenschaftler

00:09:11.420 –> 00:09:16.220

Meinungen und man muss man jetzt so ein bisschen auf die Sprache

00:09:16.220 –> 00:09:21.300

dieses Menschen achten. Und wenn man genauer hinh├Ârt, wird einem sehr schnell deutlich,

00:09:21.300 –> 00:09:26.060

wenn man sich die Sprache anschaut, dass viel mehr Meinungen ge├Ąu├čert werden von diesem

00:09:26.060 –> 00:09:32.060

Wissenschaftler, als tats├Ąchlich mit Datenfakten agiert wird. Und hier wird das problematisch.

00:09:32.060 –> 00:09:36.380

Das hei├čt, ich kann jetzt nicht einfach diese Information, und das ist dann eine Information,

00:09:36.380 –> 00:09:42.820

nur konsumieren und sagen, das ist so, sondern hier darf ich dann gegebenenfalls auch noch mal

00:09:42.820 –> 00:09:48.580

in eine Recherche einsteigen. Und ich m├Âchte euch gerne ein, zwei Beispiele aus diesem Kontext

00:09:48.580 –> 00:09:51.940

k├Ânnt ihr euch gerne mal selbst auch anschauen. Ich habe euch auch ein paar Links mitgebracht,

00:09:51.940 –> 00:09:56.140

die ich dann gerne nachher auch im Chat teilen werde, so dass ihr auch noch mal weiterf├╝hrende

00:09:56.140 –> 00:10:03.180

Informationen bekommt und hier vielleicht auch noch mal schaut. Also da sind so Begriffe gefallen

00:10:03.180 –> 00:10:11.460

wie “Die Gefahr besteht das”. Es ging um Vertragstreue bei dem Thema. In einem Satz wurde

00:10:11.460 –> 00:10:16.740

gesagt, ich bin mir sicher, wahrscheinlich, also wirklich unmittelbar hintereinander. Ich bin mir

00:10:16.740 –> 00:10:23.060

sicher und wahrscheinlich in einem Satz ist ein Gegensatz, der sofort deutlich werden m├╝sste,

00:10:23.060 –> 00:10:30.940

wenn man hinh├Ârt. Und dann so Aspekte wie bei zwei Prozent gehen wir davon aus, dass alle

00:10:30.940 –> 00:10:38.100

tropischen Korallen sterben. Bei 1,5 Prozent hoffen wir, dass zumindest noch einige ├╝berleben. Ich

00:10:38.100 –> 00:10:42.300

Ich betone jetzt die entsprechenden Begriffe, damit ihr es auch direkt raush├Âren k├Ânnt.

00:10:42.300 –> 00:10:48.300

Also dieses “gehen wir davon aus”, “hoffen wir”, das ist keine wissenschaftliche Sprache.

00:10:48.300 –> 00:10:51.300

Das sind Annahmen, die hier getroffen werden.

00:10:51.300 –> 00:10:54.900

Das hei├čt, hier wird nicht mit Zahlen, Daten, Fakten argumentiert, sondern das ist dann

00:10:54.900 –> 00:10:58.740

die Meinung, die hier durchschimmert eines Experten oder eines Wissenschaftlers.

00:10:58.740 –> 00:11:03.380

Und hier muss man dann letztendlich auch beim Hinh├Âren sozusagen diese Differenzierung

00:11:03.380 –> 00:11:04.380

vornehmen k├Ânnen.

00:11:04.380 –> 00:11:08.700

bei den Future Skills ein St├╝ck weit an der Stelle auch, die wir hier auch mit ber├╝cksichtigen k├Ânnen.

00:11:08.700 –> 00:11:19.020

Dann geht es um alle Lebewesen und dann wird aber gleichzeitig auch wieder eine Einschr├Ąnkung

00:11:19.020 –> 00:11:26.140

vorgenommen, die Kalkschalen bilden m├╝ssen, also doch nicht alle, k├Ânnten unsere Lebensbedingungen

00:11:26.140 –> 00:11:31.700

fundamental beeintr├Ąchtigen. “K├Ânnte”, auch hier sind wir im Konjunktiv, das hei├čt auch das ist kein

00:11:31.700 –> 00:11:38.700

kein Fakt. Und die entscheidende Aussage kommt dann bei Stunde 1, 8 Minuten und 45 Sekunden

00:11:38.700 –> 00:11:45.260

bis Stunde 1, 9 Minuten und 6 Sekunden. Genau in dieser Zeitspanne mal gerne reinh├Âren.

00:11:45.260 –> 00:11:51.220

Nat├╝rlich retten wir die Welt nicht mit 2% CO2-Aussto├č, k├Ânnen wir die Welt nicht retten,

00:11:51.220 –> 00:11:55.620

aber wir k├Ânnen zumindest das tun, was wir unterschrieben haben. Sonst werden wir jede

00:11:55.620 –> 00:12:00.940

Glaubw├╝rdigkeit auf der internationalen B├╝hne verlieren. Ja, das mag ein Argument sein,

00:12:00.940 –> 00:12:05.680

Glaubw├╝rdigkeit. Aber wenn wir ├╝ber Klima sprechen, stelle ich mir die Frage,

00:12:05.680 –> 00:12:09.200

wollen wir wirklich ├╝ber das Thema Glaubw├╝rdigkeit an der Stelle sprechen?

00:12:09.200 –> 00:12:12.540

Es ist ein ganz anderes Thema, ganz andere B├╝hne und hat aber mit dem

00:12:12.540 –> 00:12:16.840

Klimathema erstmal per se nichts zu tun, sondern die Frage ist, um eben hier

00:12:16.840 –> 00:12:22.120

klimam├Ą├čig entsprechend agieren zu k├Ânnen, um gewisse Beschleunigungen, die

00:12:22.120 –> 00:12:26.680

da sind, eben zu entschleunigen. Was muss daf├╝r tats├Ąchlich getan werden?

00:12:26.680 –> 00:12:29.920

Und tats├Ąchlich hat mich das Ganze dann stutzig gemacht, was dazu gef├╝hrt hat,

00:12:29.920 –> 00:12:32.400

dass ich dann angefangen habe, ein bisschen im Netz zu recherchieren.

00:12:32.400 –> 00:12:33.760

Auch nicht wirklich lange.

00:12:33.760 –> 00:12:36.360

Bin dann aber allerdings auf einen

00:12:36.360 –> 00:12:39.200

Beitrag gesto├čen, den ich hochspannend fand.

00:12:39.200 –> 00:12:41.640

Und da werde ich den Link einfach mal teilen.

00:12:41.640 –> 00:12:43.440

Das ist etwa eine Stunde.

00:12:43.440 –> 00:12:45.200

K├Ânnt ihr euch mal anh├Âren.

00:12:45.200 –> 00:12:47.640

Und da sind dann wirklich auch

00:12:47.640 –> 00:12:50.480

Beispiele dabei, die tats├Ąchlich die ganzen

00:12:50.480 –> 00:12:54.400

Ideen, die im Raum stehen oder diskutiert werden, in Frage stellen.

00:12:54.400 –> 00:12:56.720

Vor dem Hintergrund, dass es unfassbar viel

00:12:56.920 –> 00:13:00.920

kostet und unfassbar lange dauert, um ├╝berhaupt mit diesen Vorschl├Ągen

00:13:00.920 –> 00:13:04.720

irgendwas bewirken zu k├Ânnen und der Impact viel zu klein ist. Stattdessen

00:13:04.720 –> 00:13:09.920

werden andere Ideen vorgestellt, was viel schneller und viel gr├Â├čer und mit

00:13:09.920 –> 00:13:14.720

deutlich weniger Kosten sozusagen, die hier entstehen w├╝rden, einen

00:13:14.720 –> 00:13:19.920

Impact h├Ątte. Und insofern fand ich das hochspannend. Also hier, das werde ich

00:13:19.920 –> 00:13:23.320

dann wie gesagt gleich auch noch mal im Chat teilen, dann k├Ânnt ihr euch das auch

00:13:23.320 –> 00:13:28.960

mal anschauen. F├╝r die, die vielleicht nur im Nachgang sozusagen die Aufzeichnung h├Âren,

00:13:28.960 –> 00:13:35.200

ihr habt die M├Âglichkeit, das auf YouTube euch anzuschauen. Der Beitrag hei├čt “The Heat is On”

00:13:35.200 –> 00:13:42.320

von Bj├Ârn Lomborg “On the Summer’s Record Heat” und das Ganze ist auf Englisch. Das hei├čt,

00:13:42.320 –> 00:13:48.160

ja, das eignet sich insbesondere f├╝r die, die auch keine gro├če Herausforderung damit haben,

00:13:48.160 –> 00:13:52.800

einfach dem Englischsprachigen zu folgen. Und dann habe ich noch interessanterweise

00:13:52.800 –> 00:13:58.720

auch einen Ausschnitt gefunden. Da habe ich ein bisschen gesucht, weil ich habe

00:13:58.720 –> 00:14:02.960

das irgendwann mal, war mir das an einem anderen Kanal begegnet, bei diesem Kanal

00:14:02.960 –> 00:14:09.280

auf Telegram ist es aber nicht m├Âglich, einfach nur den Link zu ziehen sozusagen.

00:14:09.280 –> 00:14:13.600

Und damit ich euch einen Link mitbringen kann, habe ich das einfach mal im Netz

00:14:13.600 –> 00:14:18.080

gesucht, auf irgendeiner Seite gefunden. Bitte, ich habe nicht weiter recherchiert,

00:14:18.080 –> 00:14:22.400

was das f├╝r eine Seite ist. Das ist keine Seite, auf der ich mich ├╝blicherweise befinde

00:14:22.400 –> 00:14:26.780

oder ├Ąhnliches und auch nichts, dem ich da folge. Das m├Âchte ich ausdr├╝cklich nochmal

00:14:26.780 –> 00:14:33.240

unterstreichen. Aber ich wollte einfach dieses Video mit euch mal teilen. Da ist ein ARD-Report,

00:14:33.240 –> 00:14:39.700

Extra-Report von 2007. Da geht es um den Klimawandel. Das finde ich auch, das sind ein paar Minuten

00:14:39.700 –> 00:14:43.400

nur, sehr, sehr spannend. Also immer wieder, auch in der Vergangenheit, hat es eben auch

00:14:43.400 –> 00:14:49.880

Ank├╝ndigungen gegeben, wie sich zum Beispiel die H├Âhe der Meeresspiegel ver├Ąndern wird

00:14:49.880 –> 00:14:56.320

und so weiter und was davon alles nicht eingetroffen ist. Und ich habe noch einen weiteren Link

00:14:56.320 –> 00:15:04.040

mitgebracht von G├╝nther Ederer. Nebenwirkungen des Weltuntergangs finde ich auch ganz spannend.

00:15:04.040 –> 00:15:09.120

Da braucht es ein bisschen Geduld, vor dem Hintergrund, dass G├╝nther Ederer eben schon

00:15:09.120 –> 00:15:15.840

auch ein hohes Alter in diesem Video hat und sehr, sehr langsam spricht, braucht man da

00:15:15.840 –> 00:15:20.000

ein bisschen Geduld. Aber wenn es einen interessiert, und das fand ich mega spannend,

00:15:20.000 –> 00:15:26.000

weil n├Ąmlich der Wissenschaftler, der dann bei Lanz gesessen ist, der wird hier in diesem Video

00:15:26.000 –> 00:15:35.120

namentlich aufgegriffen, zuf├Ąlligerweise. Und da wird dann gesagt, dieser Ederer w├Ąre ihm vor 20

00:15:35.120 –> 00:15:40.160

Jahren, glaube ich, hat er gesagt, begegnet. Und vor 20 Jahren hatte dieser Mensch zu ihm gesagt,

00:15:40.160 –> 00:15:48.760

habe dieser Mensch zu ihm gesagt, um das aus seiner Perspektive zu machen, dass unsere Kinder keinen

00:15:48.760 –> 00:15:54.840

Schnee mehr erleben werden, sondern nur noch aus den Kinderb├╝chern, aus den B├╝chern kennen werden.

00:15:54.840 –> 00:16:00.840

Und jeder von uns wei├č, dass es bis heute noch schneit. Also von daher fand ich das hochspannend

00:16:00.840 –> 00:16:04.360

Und so setzt sich dann ein sch├Âner, interessanter Kreis auch wieder zusammen.

00:16:04.360 –> 00:16:08.240

Ihr k├Ânnt nat├╝rlich all das, auch was ich jetzt gerade gesagt habe, auch wieder,

00:16:08.240 –> 00:16:11.760

und das sollt ihr bitte auch, kritisch hinterfragen, nicht einfach annehmen,

00:16:11.760 –> 00:16:14.200

konsumieren, sondern wirklich einfach mal gucken.

00:16:14.200 –> 00:16:16.280

Ich finde, das ist aber ein sch├Ânes Beispiel gewesen,

00:16:16.280 –> 00:16:18.440

weil es hier in den R├Ąumen stattgefunden hat.

00:16:18.440 –> 00:16:21.200

Habe ich mir jetzt ├╝berlegt, einfach diese Links mal mitzunehmen,

00:16:21.200 –> 00:16:23.440

euch das auch noch mal an die Hand zu geben.

00:16:23.440 –> 00:16:25.960

Und dann k├Ânnt ihr euch auf der einen Seite diese Landsendung,

00:16:25.960 –> 00:16:29.120

die vor ein paar Tagen gewesen ist, ich glaube, der 27.

00:16:29.120 –> 00:16:33.620

Juni ist es gewesen, wenn ich mich richtig erinnere, nochmal reinh├Âren und dann eben

00:16:33.620 –> 00:16:38.440

diese weiterf├╝hrenden Links auch nochmal verwenden, um dann gerne auch selbst weiter

00:16:38.440 –> 00:16:45.000

in die Recherche einzusteigen und euch eine eigene Meinung dazu auch zu bilden. Aber es

00:16:45.000 –> 00:16:49.960

passt eben zu diesen Future Skills dazu. Das hei├čt auch hier ein wundersch├Ânes Beispiel

00:16:49.960 –> 00:16:55.280

daf├╝r, eben nicht nur zu konsumieren, sondern immer wieder in die Differenzierung einzusteigen.

00:16:55.280 –> 00:16:59.640

Und ein weiteres Beispiel, da habe ich euch auch noch einen Link mitgebracht, jetzt auch

00:16:59.640 –> 00:17:00.640

ein bisschen Selbstwerbung.

00:17:00.640 –> 00:17:07.200

Ich habe ja gesagt, dass bei hr gerade ein F├╝nfteiler sozusagen zum Thema Gl├╝ck erscheint.

00:17:07.200 –> 00:17:08.760

Gestern ist es gestartet.

00:17:08.760 –> 00:17:12.680

In der Mediathek findet man schon alle Folgen und ich habe euch die Folge mitgebracht, die

00:17:12.680 –> 00:17:15.800

eigentlich dann morgen ausgestrahlt wird, morgen Abend.

00:17:15.800 –> 00:17:20.160

Aber ihr habt die M├Âglichkeit, auch jetzt schon reinzuh├Âren, sofern es euch interessiert.

00:17:20.160 –> 00:17:25.040

Da bin ich ja dann auch noch mit eingebunden, um aus der neurowissenschaftlichen Perspektive

00:17:25.040 –> 00:17:29.440

auf das Thema Ver├Ąnderungen einzugehen und was das Ganze mit Gl├╝ck zu tun hat.

00:17:29.440 –> 00:17:33.760

Und das fand ich, finde ich auch deswegen so passend unter diese Future Skills

00:17:33.760 –> 00:17:36.600

an der Stelle auch nochmal darauf zu sensibilisieren.

00:17:36.600 –> 00:17:39.880

Ja, die meisten Sendungen etc.

00:17:39.880 –> 00:17:44.920

werden ja vorproduziert und wir haben ungef├Ąhr drei Stunden gedreht

00:17:44.920 –> 00:17:49.360

f├╝r meinen Part und ich wei├č gar nicht, am Ende waren es vielleicht zwei Minuten,

00:17:49.360 –> 00:17:50.840

die ausgestrahlt wurden.

00:17:50.840 –> 00:17:54.480

Das hei├čt, hier wird dann ganz, ganz viel weggeschnitten und die machen das nat├╝rlich

00:17:54.480 –> 00:17:57.480

Auch die Produzenten machen das mit bestem Wissen und Gewissen.

00:17:57.480 –> 00:18:02.080

Aber letztendlich ist es nicht das, was urspr├╝nglich mal gesagt wurde.

00:18:02.080 –> 00:18:08.440

Das hei├čt, hier wird ganz massiv auch gek├╝rzt, zusammengeschnitten und da k├Ânnen dann auch

00:18:08.440 –> 00:18:09.840

zum einen Fehler passieren.

00:18:09.840 –> 00:18:13.040

Man hat dann teilweise noch nicht mal die M├Âglichkeit, nochmal dr├╝ber zu schauen oder

00:18:13.040 –> 00:18:15.120

dr├╝ber zu sehen und etwas freizugeben.

00:18:15.120 –> 00:18:18.840

Weil, ich k├Ânnte euch das so vorstellen, dass ja diese Sendungen in der Regel so schnell

00:18:18.840 –> 00:18:22.280

produziert werden m├╝ssen, dass da eben auch ein gewisser Zeitdruck da ist.

00:18:22.280 –> 00:18:26.360

Da kann man nicht mit jedem Experten alle Details nochmal durchsprechen und abstimmen,

00:18:26.360 –> 00:18:27.360

ob das so passt.

00:18:27.360 –> 00:18:32.960

Und das f├╝hrt nat├╝rlich auch dazu, auch in anderen Kontexten bei solchen Sendungen,

00:18:32.960 –> 00:18:37.840

gerade im Fernsehen, all das, was wir da konsumieren, dass auch vielleicht gewisse Zusammenh├Ąnge

00:18:37.840 –> 00:18:42.520

nicht mehr ganz hundertprozentig sind oder dass eine urspr├╝nglich etwas anders dargestellte

00:18:42.520 –> 00:18:46.560

Aussage vielleicht sich in diesem Zusammenschnitt auch nochmal ganz anders anh├Âren kann.

00:18:46.560 –> 00:18:51.040

Und all das sind ja auch Aspekte, auf die wir sensibilisiert sein d├╝rfen.

00:18:51.040 –> 00:18:54.400

bedeutet nicht, dass es g├Ąnzlich falsch ist, was da dann zusammengeschnitten ist.

00:18:54.400 –> 00:18:56.280

Aber hier k├Ânnen zum einen Fehler passieren.

00:18:56.280 –> 00:18:58.880

Zum anderen ist es eben nicht die gesamte Information.

00:18:58.880 –> 00:19:01.880

Und h├Ątte man die M├Âglichkeit gehabt, drei Stunden ├╝ber das Thema zu sprechen,

00:19:01.880 –> 00:19:05.720

w├Ąre ein ganz andere Tiefe nat├╝rlich auch erreicht worden.

00:19:05.720 –> 00:19:08.840

Und auch das, darauf wollte ich gerne noch mal sensibilisieren.

00:19:08.840 –> 00:19:12.960

Ja, das sind so die Gedanken, die ich mir noch dazu gemacht habe,

00:19:12.960 –> 00:19:15.320

nachdem wir gestern aus dem Raum rausgegangen sind.

00:19:15.320 –> 00:19:19.680

Jetzt bin ich total gespannt, wer mit dazukommen mag und hier in die

00:19:19.960 –> 00:19:24.760

in den Austausch kommen mag, um auch weitere Perspektiven aufzumachen oder vielleicht habt

00:19:24.760 –> 00:19:28.440

ihr Gedanken durch das, was ich euch erz├Ąhlt habe oder eigene Erfahrungen damit gemacht,

00:19:28.440 –> 00:19:29.920

die ihr auch mit einbringen wollt.

00:19:29.920 –> 00:19:35.440

Und dann eben auch nochmal anzudocken an diese Thematik, die wir gestern schon erw├Ąhnt haben

00:19:35.440 –> 00:19:37.880

mit dem, wer ist denn jetzt eigentlich dann f├╝r was zust├Ąndig?

00:19:37.880 –> 00:19:43.400

Ist das Elternaufgabe, ist das Erzieheraufgabe oder, oder, oder bis hin zu, wie soll das

00:19:43.400 –> 00:19:46.760

Ganze denn auch mit Future Skills etc. umgesetzt werden?

00:19:46.760 –> 00:19:49.560

Hier auch gerne entsprechende Beispiele reinzubringen.

00:19:49.560 –> 00:19:53.900

Und damit m├Âchte ich ganz ganz herzlich Marc an meiner Seite heute Morgen begr├╝├čen.

00:19:53.900 –> 00:19:54.900

Guten Morgen.

00:19:54.900 –> 00:19:57.000

Guten Morgen in die Runde.

00:19:57.000 –> 00:20:00.920

Zuerst habe ich eine Frage, liebe Yasemin, ob ich zu den Future Skills noch was erg├Ąnzen

00:20:00.920 –> 00:20:01.920

darf.

00:20:01.920 –> 00:20:04.500

Ich habe mir da auch ein paar Gedanken gemacht, aber es sind nicht meine Gedanken, sondern

00:20:04.500 –> 00:20:05.680

ich habe da was gefunden.

00:20:05.680 –> 00:20:10.760

Und zwar ist das von McKinsey und der Future Skills Stiftung und wollte da einfach nur

00:20:10.760 –> 00:20:15.000

noch zwei, drei Worte dazu sagen, wenn ich da als Einstieg mit beginnen darf.

00:20:15.000 –> 00:20:16.000

Ja, selbstverst├Ąndlich.

00:20:16.000 –> 00:20:20.800

Und zwar, mir hilft das einfach, meine Gedanken zu strukturieren. Also ich habe eine Studie

00:20:20.800 –> 00:20:25.040

gefunden, vor zehn Jahren gab es schon einen Hochschulbildungsreport und ich habe einen Stift,

00:20:25.040 –> 00:20:28.720

eine Studie gefunden, die findet man auch im Internet vom Stifteverband und das fand ich

00:20:28.720 –> 00:20:34.600

total interessant. Man muss zu dieser Studie sagen, dass da nur in Anfangstrichen nur 377

00:20:34.600 –> 00:20:40.920

Unternehmen und 123 Beh├Ârden beteiligt war und unter anderem war McKinsey involviert und um

00:20:40.920 –> 00:20:44.960

├╝berhaupt jetzt mich ├╝ber Future Skills ├Ąu├čern zu k├Ânnen, fand ich f├╝r mich

00:20:44.960 –> 00:20:49.040

ganz spannend herauszufinden, dass in der Studie hat also McKinsey zusammen mit

00:20:49.040 –> 00:20:53.200

dem Stifteverband festgelegt, dass die die Future Skills in vier Kategorien

00:20:53.200 –> 00:20:57.880

eingeteilt haben und haben 21 Kompetenzen da herausgebildet und unter

00:20:57.880 –> 00:21:02.400

anderen waren das die vier Kategorien, die die Future Skills umschreiben, was

00:21:02.400 –> 00:21:05.880

du eben schon berichtet hast, die Digitalisierung, dann klassische

00:21:05.880 –> 00:21:10.360

Kompetenzen, dann transformative Kompetenzen und technologische Skills.

00:21:10.360 –> 00:21:15.380

Und besonders spannend fand ich von den Unternehmern her im Jahr 21 ist diese

00:21:15.380 –> 00:21:18.600

Studie also erweitert worden um klassische Kompetenzen. Da ging es genau

00:21:18.600 –> 00:21:22.800

um das was du gesagt hast, L├Âsungsf├Ąhigkeit, Kreativit├Ąt und so

00:21:22.800 –> 00:21:26.600

weiter und so weiter. Und von den Unternehmen her wurde, von

00:21:26.600 –> 00:21:31.200

anderen Unternehmen her wurde am Schluss bewertet, dass Stand heute f├╝r die

00:21:31.200 –> 00:21:37.440

Future Skills die L├Âsungsf├Ąhigkeit mit 95 Prozent und dann die Resilienz mit 83

00:21:37.440 –> 00:21:41.560

Prozent und unternehmerisches Unterhandeln mit 87 Prozent als

00:21:41.560 –> 00:21:47.000

wichtigste Future Skills, also Stand heute, erstmal beurteilt worden sind und

00:21:47.000 –> 00:21:50.840

daraufhin ergibt sich f├╝r mich dann auch die Frage, wenn wir ├╝ber Future Skills

00:21:50.840 –> 00:21:55.040

sprechen, das hast du wahrscheinlich in dem Raum gestern schon gemacht, also

00:21:55.040 –> 00:21:59.520

welcher Future Skills gibt es ├╝berhaupt und wer hat in der Firma ├╝berhaupt die

00:21:59.520 –> 00:22:03.800

Macht dar├╝ber zu bestimmen. Das hei├čt, wenn es L├Âsungsf├Ąhigkeit zum Beispiel, ja gut,

00:22:03.800 –> 00:22:07.680

an der L├Âsungsf├Ąhigkeit k├Ânnen wir alle arbeiten. Wenn unternehmerisches Handeln

00:22:07.680 –> 00:22:11.440

gefordert ist, das kann ja nur der Chef. Ich als Mitarbeiter kann gar nicht

00:22:11.440 –> 00:22:15.240

unternehmerisch handeln, zumindestens nur ein Teil. Und dann ist halt auch, finde

00:22:15.240 –> 00:22:19.080

ich, das total zu spannen, wenn wir wissen, welche Future Skills wir

00:22:19.080 –> 00:22:22.840

brauchen. Wer hat ├╝berhaupt die Macht, dass wir die aus├╝ben k├Ânnen? Denn wenn

00:22:22.840 –> 00:22:27.120

es gro├če Unternehmen gibt oder mittlere Unternehmen und

00:22:27.120 –> 00:22:31.040

L├Âsungsf├Ąhigkeit und Kreativit├Ąt dazu geh├Ârt, dann sitzt da ja die

00:22:31.040 –> 00:22:34.640

Gesch├Ąftsleitung, die mehr oder weniger die Geschicke in der Hand hat und dann

00:22:34.640 –> 00:22:37.720

n├╝tzt es nichts, wenn andere Leute auch eine L├Âsungsf├Ąhigkeit haben, die aber

00:22:37.720 –> 00:22:42.280

nicht anwenden d├╝rfen. Das fand ich in der Zusammenarbeit auch sehr spannend.

00:22:42.280 –> 00:22:46.680

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Weil wir jetzt gleich mehrere

00:22:46.680 –> 00:22:50.080

Wortmeldungen haben, w├╝rde ich jetzt einfach die Gelegenheit nutzen, erstmal

00:22:50.080 –> 00:22:53.600

alle einzubinden, so dass ihr alle auch die M├Âglichkeit habt, entweder weitere

00:22:53.600 –> 00:22:57.840

Punkte mit anzubringen oder auch direkt anzudocken und dann k├Ânnen wir gerne

00:22:57.840 –> 00:23:01.840

auch noch mal Querbez├╝ge herstellen. Layla, einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:23:01.840 –> 00:23:06.720

Einen wundersch├Ânen guten Morgen. Ich habe zun├Ąchst mal eine R├╝ckfrage, weil

00:23:06.720 –> 00:23:10.680

ich bin leider war mein Ton am Anfang nicht so gut. Das hei├čt, ich habe das gar

00:23:10.680 –> 00:23:14.320

nicht mitbekommen. Du hattest auf die Landsendung verwiesen, auf den

00:23:14.320 –> 00:23:18.640

Klimawandel. Ich meine mich zu erinnern, dass ich in dem Raum gewesen bin und

00:23:18.640 –> 00:23:23.160

deswegen wollte ich mal kurz fragen, wie war denn das? Es ging jetzt darum, dass

00:23:23.160 –> 00:23:27.520

in den ├Âffentlich-rechtlichen, dass hier ein Autorit├Ątsargument genannt worden ist,

00:23:27.520 –> 00:23:33.600

das in den R├Ąumen dann wiederholt worden ist und dass das zu hinterfragen ist.

00:23:33.600 –> 00:23:41.400

In welchem Kontext war das jetzt so gemeint oder wie war das jetzt genau?

00:23:41.400 –> 00:23:42.680

Habe ich das richtig erfasst?

00:23:42.680 –> 00:23:47.320

Es ging nicht um ├Âffentlich-rechtlich oder sowas, sondern einfach nur um das Thema,

00:23:47.320 –> 00:23:54.080

dass all das, was wir im Fernsehen beispielsweise sehen oder auch irgendwo anders lesen, das geht

00:23:54.080 –> 00:23:58.720

ja auch nicht nur ums Fernsehen, sondern ganz allgemein, dass wir eben die Informationen

00:23:58.720 –> 00:24:04.280

differenzieren von Wissen und dass wir hier unterscheiden m├╝ssen. Und hier eignet es sich

00:24:04.280 –> 00:24:09.880

einfach nochmal zu gucken, auch ein Wissenschaftler hat eine Meinung und nicht alles ist zahlen,

00:24:09.880 –> 00:24:14.200

daten, faktenbasiert und ich habe einfach verschiedene, ich habe das ja aus der Sendung,

00:24:14.200 –> 00:24:18.400

Ich habe das ja aufgrund dessen, dass du das eingebracht hast, habe ich das als Aufgabe

00:24:18.400 –> 00:24:22.840

mitgenommen, habe mir die Sendung angeschaut und habe entsprechend Beispiele rausgebracht,

00:24:22.840 –> 00:24:26.720

wo eben ganz massiv in der Sprache deutlich wird, dass es hier eben nicht zahlen, Daten,

00:24:26.720 –> 00:24:31.280

Fakten basiert ist, sondern dieser Wissenschaftler in erster Linie auch Meinungen von sich selbst

00:24:31.280 –> 00:24:35.760

einbringt. Und dass es wichtig ist, dass wir sowas erkennen, auch an der Sprache und auch

00:24:35.760 –> 00:24:41.920

diese Differenzierung vornehmen, um dann auch weiter in die Recherche einzusteigen. Und die

00:24:41.920 –> 00:24:45.620

Die Details kannst du dir dann gerne auch noch mal, wenn es dann ver├Âffentlicht ist,

00:24:45.620 –> 00:24:47.980

entsprechend bei dieser Aufzeichnung auch noch mal anh├Âren.

00:24:47.980 –> 00:24:53.460

Nimm auf jeden Fall die Verlinkungen mit, die ich jetzt in den Chat eingestellt habe,

00:24:53.460 –> 00:24:59.580

weil da sind auch weiterf├╝hrende Infos und so weiter, Videos etc., um eben auch noch

00:24:59.580 –> 00:25:03.700

mal Gegenpole oder Ansichten aufzuzeigen und so weiter.

00:25:03.700 –> 00:25:12.180

Hinzu auch ein Videobeitrag von der ARD aus dem Jahr 2007, wo vielleicht auch ganz anders noch

00:25:12.180 –> 00:25:16.020

mal verargumentiert wird oder ganz anders dieses Spannungsfeld auch aufgezeigt wird,

00:25:16.020 –> 00:25:19.540

so dass man eben hier auch verschiedene Perspektiven auf das Thema aufmacht.

00:25:19.540 –> 00:25:26.300

Aber auch das nicht als Gesetz zu sehen, sondern auch das zu hinterfragen, also nicht,

00:25:26.300 –> 00:25:29.780

weil das jetzt von mir kommt, ist es richtig oder so, sondern einfach hier verschiedene

00:25:29.780 –> 00:25:33.020

Positionen auch noch mal aufzumachen. Ich hoffe, das hilft dir, Layla.

00:25:33.020 –> 00:25:38.460

Total. Und ich habe jetzt auch den Begriff ├Âffentlich-rechtlich deswegen verwendet,

00:25:38.460 –> 00:25:43.740

weil ich da so autorit├Ątstechnisch, das ist ja, ich habe ja ├╝berlegt jetzt gerade und dachte so,

00:25:43.740 –> 00:25:48.140

naja, das ist ja ein Autorit├Ątsargument gewesen. Und dann hatte ich so ├╝berlegt,

00:25:48.140 –> 00:25:54.460

naja, und dann bin ich wahrscheinlich dem Halo-Effekt noch anheim gefallen. Ein

00:25:54.460 –> 00:26:00.140

Wissenschaftler hat etwas gesagt. Und dass man da dann diese R├╝ckfrage stellt und deswegen finde

00:26:00.140 –> 00:26:06.100

das toll, dass du das gemacht hast. Vielen Dank, dass du es dir nochmal angeguckt hast und dass

00:26:06.100 –> 00:26:10.740

du dann auch gesehen hast, dass da viel auf Meinung beruht und dass das sehr viel mit der

00:26:10.740 –> 00:26:16.380

Sprache zu tun hat. Die Frage, die ich mir jetzt stelle in puncto Future Skills ist tats├Ąchlich,

00:26:16.380 –> 00:26:22.900

wie bringe ich das, weil ich habe es jetzt versucht gerade so ein bisschen zu analysieren,

00:26:22.900 –> 00:26:27.420

du hast das jetzt auch analysiert, aber wie bringt man das denn Menschen jetzt bei,

00:26:27.420 –> 00:26:33.020

das zu tun und wem kann ich denn noch vertrauen? Da habe ich jetzt gerade so

00:26:33.020 –> 00:26:36.060

gedacht und dachte, ja, aber der haben doch die Informationspflicht, die

00:26:36.060 –> 00:26:39.300

├ľffentlich-Rechtlichen, das war doch ein Wissenschaftler. Und dann habe ich so

00:26:39.300 –> 00:26:42.980

├╝berlegt, ja, und ich habe in dieser Sendung wahrscheinlich auch sehr den

00:26:42.980 –> 00:26:48.820

Fokus darauf gelegt, dass ich mir jemanden angeschaut habe, wo ich dachte, ja, und im

00:26:48.820 –> 00:26:55.540

Gegensatz zu ihm wirkt er jetzt sehr sachlich, weil die andere Person, auf die

00:26:55.540 –> 00:27:00.580

ich mich beziehe, hat f├╝r mich nicht sachlich gewirkt und da waren f├╝r mich wenig Argumente.

00:27:00.580 –> 00:27:05.860

Und ich glaube, das ist auch noch wichtig, dass man da auch nochmal guckt, so okay,

00:27:05.860 –> 00:27:11.620

mit wem findet die Diskussion statt und ist der jetzt besser als der andere und hei├čt das dann

00:27:11.620 –> 00:27:16.180

schon, dass er gut ist? Und wem kann ich denn noch vertrauen? Das hat sich jetzt f├╝r mich gestellt,

00:27:16.180 –> 00:27:20.620

die Frage, ob das nicht auch ein wichtiger Future Skill ist. Vielen Dank, dass du dir die Arbeit

00:27:20.620 –> 00:27:21.620

gemacht hast.

00:27:21.620 –> 00:27:26.180

Ja, sehr, sehr gerne. Und das k├Ânnen wir dann gerne auch gemeinsam nochmal im

00:27:26.180 –> 00:27:27.540

Austausch ein bisschen diskutieren.

00:27:27.540 –> 00:27:31.060

Ich denke, es geht auch gar nicht jetzt um diesen Aspekt, dass wem kann ich

00:27:31.060 –> 00:27:34.740

vertrauen, sondern auch die Sachinformationen sind ja immer wieder zu

00:27:34.740 –> 00:27:37.740

hinterfragen. Und ich meine, Marc hat das so sch├Ân in einem der R├Ąume schon mal

00:27:37.740 –> 00:27:39.820

gesagt oder auch mehrfach schon gesagt.

00:27:39.820 –> 00:27:44.020

Gerade dieser Aspekt Storytelling kam ja da immer wieder auf.

00:27:44.020 –> 00:27:48.300

Je nachdem, wie ich die Daten verwende und wie ich sie darstelle, sozusagen

00:27:48.620 –> 00:27:52.340

erzeuge ich auch ganz andere Emotionen bei meinem Zuh├Ârer.

00:27:52.340 –> 00:27:56.100

Und damit k├Ânnen und das tun diese Menschen auch,

00:27:56.100 –> 00:27:58.740

gerade auch Menschen, die oft im Fernsehen sind oder so,

00:27:58.740 –> 00:28:01.060

haben da auch eine gewisse Affinit├Ąt f├╝r.

00:28:01.060 –> 00:28:05.700

Die sind da ge├╝bt, die setzen das ganz gezielt und gekonnt ein.

00:28:05.700 –> 00:28:06.940

Gilt auch f├╝r Politiker.

00:28:06.940 –> 00:28:08.860

Und es ist auch ├╝berhaupt nicht verwerflich in dem Sinne,

00:28:08.860 –> 00:28:11.220

sondern dass wir eben in der Lage sind,

00:28:11.220 –> 00:28:14.460

und das geschieht aus meiner Sicht durch ├ťbung, ├ťbung, ├ťbung,

00:28:15.100 –> 00:28:20.340

eben Sprache zu analysieren, genau drauf zu schauen, zu gucken, wo finde ich Widerspr├╝che

00:28:20.340 –> 00:28:25.340

m├Âglicherweise, beziehungsweise dann eben auch in eine Eigenrecherche einzusteigen,

00:28:25.340 –> 00:28:29.660

wenn mich das Thema interessiert, um auch nochmal verschiedene Perspektiven aufzumachen.

00:28:29.660 –> 00:28:35.060

Und das kann ich in dem Sinne im Grunde genommen bei jedem Thema, egal auf welcher Sendung,

00:28:35.060 –> 00:28:39.980

egal ob das Social Media ist, egal ob das hier auf Deep Talk ist, weil Yasmin irgendwas

00:28:39.980 –> 00:28:42.380

gesagt hat. Ja, das gilt auch in Bezug auf mich.

00:28:42.580 –> 00:28:48.940

Also immer wieder in dieses Hinterfragen auch reinzukommen und nicht alles sozusagen aufzunehmen,

00:28:48.940 –> 00:28:51.860

weil jetzt das mit Zahlen, Daten, Fakten hinterlegt wurde.

00:28:51.860 –> 00:28:58.860

Es gibt nicht umsonst diesen Spruch “Vertraue keiner Statistik, die du nicht selbst gef├Ąlscht

00:28:58.860 –> 00:28:59.860

hast” sozusagen.

00:28:59.860 –> 00:29:03.660

Und das hat aber eigentlich nichts damit zu tun, dass es unbedingt gef├Ąlscht ist, sondern

00:29:03.660 –> 00:29:08.140

es hat was damit zu tun, wie diese Zahlen verarbeitet und dann auch pr├Ąsentiert werden.

00:29:08.140 –> 00:29:12.020

Deswegen braucht es hier eben auch entsprechend die ├ťbung, tats├Ąchlich

00:29:12.020 –> 00:29:17.060

Sprache auch analysieren zu k├Ânnen und Widerspr├╝che aufzudecken und so weiter.

00:29:17.060 –> 00:29:19.260

Also hierauf sensibilisiert zu sein.

00:29:19.260 –> 00:29:21.220

Und das geschieht aus meiner Sicht aus ├ťbung.

00:29:21.220 –> 00:29:24.340

Da bin ich mal gespannt, was die anderen dann auch noch dazu sagen.

00:29:24.340 –> 00:29:26.980

J├╝rgen, du hast dich auch zu Wort gemeldet.

00:29:26.980 –> 00:29:30.060

Ich wei├č nicht, ob du direkt andocken willst oder erst mal vielleicht das, was

00:29:30.060 –> 00:29:31.460

dich besch├Ąftigt hat, mit einbringt.

00:29:31.460 –> 00:29:33.540

Und dann k├Ânnen wir auch die Querbez├╝ge nochmal herstellen.

00:29:33.540 –> 00:29:34.780

Einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:29:36.460 –> 00:29:39.060

Guten Morgen, liebe Yasemin, guten Morgen alle im Raum.

00:29:39.060 –> 00:29:43.740

Was mich im Moment besch├Ąftigt, ist meine Gebl├╝hzlage, die ich so meine,

00:29:43.740 –> 00:29:48.540

erlaube mir das zu sagen, auch bei dir, bei deinen Ausf├╝hrungen zu

00:29:48.540 –> 00:29:55.740

dieser Sendung, meine gesp├╝rt zu haben, eine Emotionalit├Ąt,

00:29:55.740 –> 00:30:01.340

die f├╝r mich aber in positiver Sinne, im positiven Sinne

00:30:01.340 –> 00:30:04.620

auf ein profundes Engagement hinweist.

00:30:04.620 –> 00:30:09.860

Und das Gleiche ist, ich hatte das gestern schon positioniert, dass mir dieses Thema

00:30:09.860 –> 00:30:17.740

Future Skills sehr nahe geht und f├╝r mich eine ganz herausragende Position

00:30:17.740 –> 00:30:25.140

einnimmt im Gesamtkontext, unseres Gesamtkontextes Bildung. Und ihr wisst

00:30:25.140 –> 00:30:30.940

sicherlich mittlerweile, ich bin ein au├čerordentlicher Fan einer Strukturierung

00:30:30.940 –> 00:30:40.300

eines Themas, um einen Weg zu finden, sich dem Kern, des Wesens Kern zu n├Ąhern und wir waren

00:30:40.300 –> 00:30:47.220

auf einem guten Weg. Wir waren auf einem guten Weg, indem wir gestern dieses Thema der Ausrichtung,

00:30:47.220 –> 00:30:54.340

du hast es schon mal angesprochen, auch heute zu differenzieren, reden wir eigentlich ├╝ber Skills,

00:30:54.340 –> 00:30:59.140

die doch nicht da sind, die wir in der Future brauchen oder sind Skills, die wir haben,

00:30:59.140 –> 00:31:07.580

aber in der Zukunft eine ganz andere Bedeutung bekommen. Das ist f├╝r mich eine der wesentlichen

00:31:07.580 –> 00:31:14.860

Meta-Ebenen zur Kl├Ąrung oder zur Dimensionierung dieses Themas. Das zweite, was wir gestern bereits

00:31:14.860 –> 00:31:22.620

hatten, war lebenslanges Lernen. Wenn zu Skills und darauf aufbauend zu Kompetenzen ich kommen

00:31:22.620 –> 00:31:31.860

m├Âchte bzw. diese vermitteln m├Âchte als Lehrer oder Erzieher, dann muss ich mich

00:31:31.860 –> 00:31:37.540

auseinandersetzen mit der Frage, sind die Methodiken des Lernens, so wie sie heute

00:31:37.540 –> 00:31:43.340

in verschiedenen Instanzen noch praktiziert werden, zeitgem├Ą├č und diesem

00:31:43.340 –> 00:31:46.140

Anspruch der Future Skills gerecht zu werden.

00:31:46.140 –> 00:31:49.420

Das war, ist f├╝r mich die zweite Ebene.

00:31:49.420 –> 00:31:53.740

Ich verschlagw├╝rde es mal mit einem Satz.

00:31:53.740 –> 00:31:58.020

Die Erziehung beginnt mit der Erziehung des Erziehers.

00:31:58.020 –> 00:32:01.580

Das hei├čt also, diese Ebene spannt sich sowohl von dem,

00:32:01.580 –> 00:32:09.500

ich sag es jetzt mal etwas wertfrei oder hoffentlich weit umspannend,

00:32:09.500 –> 00:32:13.220

vom Auszubildenden hin zum Ausbilder, was zum Ausdruck bringt,

00:32:13.220 –> 00:32:15.740

dass es nicht nur das Lehrpersonal in der Schule ist.

00:32:15.740 –> 00:32:21.340

dass es auch die Elternschaft betrifft und dass es auch die F├╝hrerschaft

00:32:21.340 –> 00:32:25.820

beziehungsweise die Chefsinnung und seine Unternehmen betrifft, die sich

00:32:25.820 –> 00:32:34.300

eigentlich dieser Aufgabe bewusst werden m├╝ssen. Und der dritte Teilbereich, der

00:32:34.300 –> 00:32:41.060

soweit ich nicht erinnern kann, noch nicht angesprochen wurde, der ist dieses

00:32:41.060 –> 00:32:48.980

Thema, dass wir auf der einen Seite eine Individualperson, das Auszubildende Namen,

00:32:48.980 –> 00:32:58.500

aber auch eine Individualperson, die sich innerhalb immer oder fast immer, ich nehme mich

00:32:58.500 –> 00:33:06.700

zur├╝ck, innerhalb einer Gemeinschaft bewegt. Also diese Future Skills in zunehmendem Ma├če,

00:33:06.700 –> 00:33:11.620

und da ist ein typisches Beispiel daf├╝r die Ausbildung der Teamkompetenz, das was du bereits

00:33:11.620 –> 00:33:20.100

ansprachst, bis hin zur Ausbildung von Geduld, der F├Ąhigkeit zuzuh├Âren, der F├Ąhigkeit zu akzeptieren

00:33:20.100 –> 00:33:28.140

und gegebenenfalls zu tolerieren. Alles spannt sich innerhalb dieses f├╝r mich mal bildlich gesehen

00:33:28.140 –> 00:33:37.180

Dreiecks. Und jetzt erlaubt mir bitte nochmal eine launige Einmerkung. Bevor ich nicht den

00:33:37.180 –> 00:33:46.780

ersten Schritt, notwendigen Schritt gekl├Ąrt habe, wof├╝r das Ganze, sollten wir uns ├╝ber die

00:33:46.780 –> 00:33:56.860

Instrumente, was notwendig ist, nicht unterhalten, sondern als erstes kl├Ąren, wof├╝r, was ist der

00:33:56.860 –> 00:34:02.180

zuk├╝nftigen Verwendungszweck und da komme ich sehr schnell auf diese Unterscheidung

00:34:02.180 –> 00:34:08.140

Individualebene, Gemeinschaftsebene, dass ich eben in Zukunft mir Gedanken machen muss,

00:34:08.140 –> 00:34:14.940

von unserer Ausbildung her, von unserem Schulwesen, dass weitaus deutlich mehr die

00:34:14.940 –> 00:34:23.660

individuellen F├Ąhigkeiten und intellektuellen Voraussetzungen ber├╝cksichtigt werden m├╝ssen.

00:34:23.660 –> 00:34:28.940

Ich hoffe wenigstens, das her├╝bergebracht zu haben,

00:34:28.940 –> 00:34:35.700

wie ich die Komplexit├Ąt dieses Themas sehe und daraus folgend die

00:34:35.700 –> 00:34:41.460

Notwendigkeit einer Strukturierung und eine Konsequenz in der

00:34:41.460 –> 00:34:44.540

Vorgehensweise f├╝r notwendig erachte.

00:34:44.540 –> 00:34:48.500

Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren, Ihr Leben.

00:34:48.500 –> 00:34:52.500

Ja, vielen, vielen lieben Dank, lieber J├╝rgen.

00:34:52.500 –> 00:34:56.500

Finde ich wunderbar und du kannst gerne an dieser Frage des Wof├╝r

00:34:56.500 –> 00:35:00.500

gleich auch nochmal andocken, bevor wir dann fortsetzen.

00:35:00.500 –> 00:35:04.500

Hier finde ich bei dieser Antwort des Wof├╝rs ist es auch relativ

00:35:04.500 –> 00:35:08.500

komplex. Du hast ja jetzt insgesamt schon bei diesen Stufen auch schon die Komplexit├Ąt mit

00:35:08.500 –> 00:35:12.500

aufgemacht und auch bei der Beantwortung des Wof├╝rs, finde ich,

00:35:12.500 –> 00:35:16.500

ist es auch relativ komplex. Relativ einfach und simpel k├Ânnten wir n├Ąmlich sagen,

00:35:16.500 –> 00:35:19.580

Es geht um Selbstbestimmung, Selbstwirksamkeit und so weiter.

00:35:19.580 –> 00:35:21.860

Das ist ja der Bildungsauftrag.

00:35:21.860 –> 00:35:27.220

Und den haben wir ja auch schon mehrfach sozusagen aus verschiedenen Perspektiven

00:35:27.220 –> 00:35:28.620

aufgemacht und auch besprochen.

00:35:28.620 –> 00:35:33.220

Gleichzeitig wird ja aber deutlich, dass sich ja jetzt auf dem Markt offensichtlich

00:35:33.220 –> 00:35:37.380

irgendwie auch was ver├Ąndert, was dazu f├╝hrt, dass wir eben jetzt weitere Skills

00:35:37.380 –> 00:35:39.220

und so weiter ben├Âtigen.

00:35:39.220 –> 00:35:41.620

Das hei├čt, hier ein Augenmerk draufzulegen.

00:35:41.620 –> 00:35:45.540

Und das hat eben auch was mit den technologischen Entwicklungen zu tun.

00:35:45.540 –> 00:35:48.220

hat was damit zu tun, dass der Arbeitsmarkt sich ver├Ąndern wird,

00:35:48.220 –> 00:35:52.340

dass wir dementsprechend vielleicht uns auch nicht mehr auf bestimmte

00:35:52.340 –> 00:35:54.820

Ausbildungen, die wir gemacht haben, wie in der Vergangenheit

00:35:54.820 –> 00:35:58.780

ruhen k├Ânnen, ausruhen k├Ânnen, sondern hier eben auch ins Umlernen

00:35:58.780 –> 00:36:01.380

reinkommen m├╝ssen. Wir hatten das Thema gestern aufgemacht,

00:36:01.380 –> 00:36:05.740

dass es zum Beispiel auch ein Mehr an On-the-Job-Lernen brauchen wird

00:36:05.740 –> 00:36:08.940

in Zukunft, um auch Geschwindigkeit in der Umsetzung zu bekommen.

00:36:08.940 –> 00:36:12.660

Bis hin zu und ich kann das Ganze jetzt strecken noch weiter

00:36:12.980 –> 00:36:17.180

in Richtung politisch gedacht, weil wenn wir gerade, also bei der Selbstbestimmung

00:36:17.180 –> 00:36:20.660

hatten wir ja schon gesagt, es geht nicht nur um die individuelle Selbstbestimmung,

00:36:20.660 –> 00:36:24.900

sondern auch um eine gemeinschaftlich gedachte Selbstbestimmung im Sinne einer

00:36:24.900 –> 00:36:29.580

Gesellschaft, in der wir miteinander leben und auch des demokratischen Gedankens

00:36:29.580 –> 00:36:34.140

an der Stelle. Und insofern ist das eben auch total wichtig.

00:36:34.140 –> 00:36:38.020

Und wenn wir jetzt die Politik noch mit ins Spiel reinnehmen, k├Ânnte ich auch noch

00:36:38.020 –> 00:36:42.220

relativ steil reingehen und beispielsweise so eine Aussage treffen, damit

00:36:42.220 –> 00:36:48.820

eben solche Ergebnisse, Wahlergebnisse, wie jetzt vor ein paar Tagen sozusagen mit bestimmten Parteien

00:36:48.820 –> 00:36:54.700

vielleicht auch als Ergebnis nicht nur zu einer zu einem Aufschrei und zur Diskussion f├╝hren,

00:36:54.700 –> 00:36:59.540

sondern gar nicht erst in Anf├╝hrungsstrichen passieren. Das k├Ânnen wir gerne dann auch noch

00:36:59.540 –> 00:37:04.220

mal diskutieren. J├╝rgen, vielleicht magst du aber trotzdem noch mal f├╝r dieses Wof├╝r auch noch mal

00:37:04.220 –> 00:37:09.380

einen Ansatz liefern, was deine Gedanken dazu sind. Dann binde ich gerne erst noch mal Sabine

00:37:09.380 –> 00:37:12.380

ein und dann habe ich gesehen, dass auch Marc gerne anschlie├čen mag.

00:37:12.380 –> 00:37:22.420

Ja, das mache ich gerne. Ich halte mich aber bewusst in Anbetracht der Nachfolge noch die

00:37:22.420 –> 00:37:31.580

anstehen. Sehr kurz, der Verwendungs oder die Frage wof├╝r, die soll ja im Grunde genommen

00:37:31.580 –> 00:37:42.380

den Verwendungszweck kl├Ąren. Wof├╝r brauche ich das? Und vielleicht wird es etwas deutlicher,

00:37:42.380 –> 00:37:47.260

was nach der Beantwortung der Frage des Wof├╝r als zweite Frage zu beantworten ist,

00:37:47.260 –> 00:37:57.300

n├Ąmlich f├╝r wen. Vielleicht ist es einfacher, meine Motivation zu verstehen, indem ich sage,

00:37:57.300 –> 00:38:05.380

w├Ąre dir klar ├╝ber den Verwendungszweck der Diskussion, was brauchen wir in Zukunft f├╝r Skills,

00:38:05.380 –> 00:38:11.220

wenn du auch gleichzeitig reflektierst, f├╝r wen? Und das ist bei mir eine der ganz wesentlichen

00:38:11.220 –> 00:38:17.420

Unterscheidungsebenen f├╝r mich, dann deine Spezialit├Ąt, zum Beispiel die Differenzierung

00:38:17.420 –> 00:38:25.660

des Zuerziehenden und unserer Kinder versus der Erwachsenenbildung zum Beispiel. Da spaltet sich

00:38:25.660 –> 00:38:32.620

bereits bei mir in der ersten Frage der Kl├Ąrung des Wof├╝r, des Verwendungszwecks,

00:38:32.620 –> 00:38:38.180

allein bei der Reflexion dieser zwei unterschiedlichen Ebenen, die ja im Grunde genommen

00:38:38.180 –> 00:38:47.100

die wesentlichen St├╝tzen unseres Gemeinwesens sind. Das ist keine Differenzierung La pur la,

00:38:47.100 –> 00:38:54.980

sondern das ist unser Gegebenesleben, dass vielleicht das die Beantwortung oder die

00:38:54.980 –> 00:39:01.300

die Vorgehensweise etwas einfacher macht, wenn ich diese zwei Fragen, wof├╝r und f├╝r

00:39:01.300 –> 00:39:09.860

wen mal zusammenfasse. Das zu diesem Punkt. Ich hoffe, ich konnte mich da relativ klar

00:39:09.860 –> 00:39:15.700

ausdr├╝cken, was meine Intention ist. Ja, vielen, vielen lieben Dank. Lassen Sie

00:39:15.700 –> 00:39:20.220

es gerade an der Stelle erstmal f├╝r den Moment so stehen lassen. Dann binden wir Sabine ein.

00:39:20.220 –> 00:39:24.660

Marc wollte noch mal mit anbinden und dann k├Ânnen wir gerne noch mal

00:39:24.660 –> 00:39:28.060

Querbez├╝ge herstellen an den Stellen wo ihr der Meinung seid. Da wollt ihr noch

00:39:28.060 –> 00:39:32.060

mal anschlie├čen auch entsprechend. Sabine einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:39:32.060 –> 00:39:38.340

Einen wundersch├Ânen guten Morgen. Ja ich habe gestern Abend “The Date of the Gl├╝ck” oder wie es

00:39:38.340 –> 00:39:44.020

hei├čt durchgeguckt und auch alle Folgen, weil sie waren sehr kurzfeilig, sie waren

00:39:44.020 –> 00:39:49.420

sehr differenziert aufgemacht. Jede Folge einen

00:39:49.420 –> 00:39:53.740

anderen Hintergrund. Ich kann vieles von dem best├Ątigen, was du vorhin gesagt hast,

00:39:53.740 –> 00:39:59.020

Yasmin. Ich hatte mir noch mehr Tiefe erwartet, aber in sechs Minuten ist das

00:39:59.020 –> 00:40:03.180

nat├╝rlich auch schwierig, wenn man noch drei, vier Perspektiven aufmachen will.

00:40:03.180 –> 00:40:07.260

Aber was mir aufgefallen ist und das fand ich eigentlich schon gut, dass es

00:40:07.260 –> 00:40:12.500

ja im Norden Deutschlands schon das Fach Gl├╝ck in der Grundschule gibt. Und wenn

00:40:12.500 –> 00:40:16.700

man sich das mal ein bisschen reingeh├Ârt hat, nat├╝rlich ist es Grundschule, das ist

00:40:16.700 –> 00:40:21.820

keine Frage, aber am Ende war das ein abgeschrecktes Pers├Ânlichkeitsbild.

00:40:21.820 –> 00:40:26.820

Es war am Ende, sie sollten an Zielen arbeiten, sie sollten jeden Tag

00:40:26.820 –> 00:40:32.140

Dankbarkeit zeigen, sie sollten irgendwas aufzeigen, wo sie sich jeden Tag freuen.

00:40:32.140 –> 00:40:36.700

Also das ist ja schon mal ein Anfang. Da fiel mir dann auch auf, ich war ja

00:40:36.700 –> 00:40:40.780

k├╝rzlich auf dem Seminar, da waren eine Familie mit zwei Kindern, die waren so, ich

00:40:40.780 –> 00:40:44.660

w├╝rde sagen 15, 17 oder so ├Ąhnlich, mit denen hatte ich mich mal kurz unterhalten

00:40:44.660 –> 00:40:51.660

Und dann waren die v├Âllig begeistert und sagten, so was gibt es ja bei uns in der Schule gar nicht.

00:40:51.660 –> 00:41:01.660

Schon alleine der Satz, der war nat├╝rlich sehr beeindruckend f├╝r mich, was ihr vorhin noch gesagt habt zum Thema Team und und und, dass das alles viel wichtiger ist.

00:41:01.660 –> 00:41:06.660

Ja, und da kommt es nat├╝rlich auch die Frage, wie bringe ich das bei den Leuten rein?

00:41:06.660 –> 00:41:12.660

Bringe ich das, indem ich es lehre oder bringe ich es rein, indem ich es erlebe?

00:41:12.660 –> 00:41:16.180

erlebe und da bin ich glaube ich der Meinung auch nach meinen Erfahrungen

00:41:16.180 –> 00:41:19.780

von meinem Sohn jetzt sicherlich durch das erleben.

00:41:19.780 –> 00:41:26.220

Ich war heute morgen beim Joggen, da habe ich den Gabor Steingart auch geh├Ârt, der hatte den

00:41:26.220 –> 00:41:34.300

Boris Pistorius drin und da ging es darum, ob Mannesmann, jetzt frage mich nicht

00:41:34.300 –> 00:41:39.180

genau wie die Firma hei├čt, MS, also irgendwas mit Sie, die wollen U-Boote

00:41:39.180 –> 00:41:43.220

entwickeln, machen das im Moment wohl f├╝r Norwegen und Deutschland und da ging es

00:41:43.220 –> 00:41:48.580

halt darum, w├Ąre es nicht sinnvoller, wenn man ein Airbus-├äquivalent f├╝r den

00:41:48.580 –> 00:41:53.980

Bereich See machen w├╝rde, sprich auch ganz Europa, sprich im Team arbeiten,

00:41:53.980 –> 00:41:59.900

sprich Europa st├Ąrker machen. Also wenn man da Br├╝cken findet, findet man die

00:41:59.900 –> 00:42:04.580

├╝berall. Nur es wird auf der einen Seite geredet und auf der anderen Seite setzen

00:42:04.580 –> 00:42:07.380

sich dann die entsprechenden Leute nicht an den Tisch und sagen, lasst es uns

00:42:07.380 –> 00:42:15.140

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Marc, du wolltest auch noch mal anschlie├čen.

00:42:15.140 –> 00:42:19.900

Ja, zwei Punkte. Ich komme gleich zu dir, lieber J├╝rgen. Wenn wir ├╝ber Future Skills sprechen,

00:42:19.900 –> 00:42:24.300

und ich habe das Gef├╝hl, dass viele Dinge eben nicht in Deep Talk Talk, aber generell nicht

00:42:24.300 –> 00:42:28.740

ausgesprochen werden. Ja, Future Skills sind wichtig, die k├Ânnen wir auch definieren. Was

00:42:28.740 –> 00:42:32.740

man aber in den Nachrichten nur findet, wenn man genauer sucht oder genauer recherchiert,

00:42:32.740 –> 00:42:36.500

Wo finden diese Future Skills statt? Und ich habe genau gestern von dem

00:42:36.500 –> 00:42:41.660

Steingartenbericht gelesen und in mehreren Zeitungen gelesen, ja, die

00:42:41.660 –> 00:42:44.540

Unternehmen, die werden in Deutschland alle bleiben. Wolfsburg wird immer

00:42:44.540 –> 00:42:47.900

aussehen wie vorher, aber wohin gehen die Arbeitspl├Ątze? Die Unternehmen wandern

00:42:47.900 –> 00:42:51.140

gerade alle ab in die USA. Das hei├čt, Future Skills sind wichtig,

00:42:51.140 –> 00:42:54.380

das hei├čt aber noch lange nicht, dass wenn wir die Future Skills haben, dass

00:42:54.380 –> 00:42:57.380

wir dann auch die Arbeitspl├Ątze in der Zukunft haben. Das ist aber ein neues

00:42:57.380 –> 00:43:01.300

Thema. Ich wollte noch mal zu dem J├╝rgen sagen, weil wir uns auch

00:43:01.300 –> 00:43:05.980

├Âfters mal austauschen. Diese Stiftung in Zusammenarbeit mit

00:43:05.980 –> 00:43:09.380

McKinsey, die ich gerade zitiert habe, die sind genau zu dem Punkt gekommen,

00:43:09.380 –> 00:43:12.340

liebe Layla, bitte jetzt nicht angegriffen f├╝hlen, das ist nicht meine

00:43:12.340 –> 00:43:17.100

Meinung, das ist eine Untersuchung der Studie, dass der Ist-Zustand, den wir

00:43:17.100 –> 00:43:21.860

gerade haben, das haben die festgestellt, dass wir sowohl in der MINT-Bildung, in

00:43:21.860 –> 00:43:25.460

der chancengerechten Bildung, in der Lehrerbildung, in der Quart├Ąre-Bildung,

00:43:25.460 –> 00:43:29.140

das musste ich selber nachschlagen, Quart├Ąre-Bildung bedeutet Angebot und

00:43:29.140 –> 00:43:33.380

Nachfrage f├╝r Weiterbildung und beruflich, die akademische Bildung

00:43:33.380 –> 00:43:37.420

wurden alle, ich sage noch mal, alle gesetzlichen Ziele verfehlt.

00:43:37.420 –> 00:43:40.100

Da sind wir so weit hinten, wie man nur hinten sein kann.

00:43:40.100 –> 00:43:45.100

Das einzigste Handlungsfeld, wo wir, wo die total zufrieden sind,

00:43:45.100 –> 00:43:47.300

es gibt auch eine internationale Bildung.

00:43:47.300 –> 00:43:50.220

Ich kann euch jetzt nicht sagen, welche Punkte da untersucht worden,

00:43:50.220 –> 00:43:53.180

wahrscheinlich mit Sprachen und kulturell, was alles wichtig ist,

00:43:53.180 –> 00:43:56.260

aber wir haben nahezu alle gesetzlichen Ziele verfehlt,

00:43:56.260 –> 00:44:01.220

vorgegeben sind, was aber nicht dem Abbruch tut, dass wir uns ├╝ber

00:44:01.220 –> 00:44:05.260

Future Skills unterhalten m├╝ssen. Aber viele Dinge habe ich immer das Gef├╝hl,

00:44:05.260 –> 00:44:08.540

und das hat Yasemin auch so sch├Ân gemacht, wenn man in die Tiefe geht, wenn man

00:44:08.540 –> 00:44:11.660

wirklich ganz tief reingeht und dann sagt, ja wir k├Ânnen, ich hatte das Gef├╝hl,

00:44:11.660 –> 00:44:15.180

dann bin ich auch fertig, als wir uns mit Future Skills besch├Ąftigt haben, dass

00:44:15.180 –> 00:44:18.660

dann so die Hoffnung gibt, okay, wenn ich jetzt ein Future Skill habe, welches ist

00:44:18.660 –> 00:44:22.340

das? Das ist ja auch eine Zuversicht. Wir hatten ja auch das Thema Zuversicht. Und

00:44:22.340 –> 00:44:25.860

dann muss man aber ganz genau noch weiter sprechen, wo finde diese

00:44:25.860 –> 00:44:29.980

Zuversicht statt. Also wo entstehen neue Arbeitspl├Ątze und was k├Ânnen wir machen,

00:44:29.980 –> 00:44:33.660

damit wir an der neuen Arbeit ├╝berhaupt noch teilhaben. Und w├Ąhrend man das

00:44:33.660 –> 00:44:36.700

manchmal diskutiert, was f├╝r uns vielleicht Future Skills sein k├Ânnen,

00:44:36.700 –> 00:44:40.180

sind halt die gro├čen Unternehmen, die verlagern gerade zuhauf die wichtigsten

00:44:40.180 –> 00:44:43.300

Arbeitspl├Ątze, die auch Schl├╝sseltechnologien sind, ins Ausland.

00:44:43.300 –> 00:44:47.060

Und dann haben wir irgendwann mal hier die Future Skills, aber die

00:44:47.060 –> 00:44:49.620

Arbeitspl├Ątze, die dann f├╝r uns ├╝brig bleiben, sind dann vielleicht noch

00:44:49.620 –> 00:44:52.940

Tankstellen. Da braucht man aber auch niemand mehr, da sind ja dann elektronische

00:44:52.940 –> 00:44:56.500

zapft sollen und so weiter und so weiter. Und das habe ich nur gesagt, nicht um Panik zu machen,

00:44:56.500 –> 00:45:01.820

aber man merkt, wie komplex die Themen sind, was da alles gerade passiert in einer Geschwindigkeit

00:45:01.820 –> 00:45:06.700

um uns herum. Und ihr merkt, ich bin emotional ber├╝hrt, aber das wollte ich noch mit einbringen.

00:45:06.700 –> 00:45:07.460

Danke f├╝rs Zuh├Âren.

00:45:07.460 –> 00:45:15.020

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und je mehr wir so auch dar├╝ber sprechen und uns austauschen

00:45:15.020 –> 00:45:19.380

und verschiedene Perspektiven auch nochmal aufgehen, ist mein Eindruck, und da bin ich

00:45:19.380 –> 00:45:26.440

einfach mal gespannt, wie das bei euch ist. Schon das Gef├╝hl, wir sprechen schon sehr viel ├╝ber

00:45:26.440 –> 00:45:32.240

Begriffe, die tats├Ąchlich nicht neu sind. Also auch wenn wir von Future Skills sprechen, sind

00:45:32.240 –> 00:45:38.320

es im Grunde genommen sehr viele Begrifflichkeiten, die aufkommen und eingebracht werden, die auch

00:45:38.320 –> 00:45:43.640

schon bei den Schl├╝sselqualifikationen sehr, sehr stark diskutiert wurden, die aus meiner Sicht auch

00:45:43.640 –> 00:45:47.720

schon in der, also sowas wie Kollaboration, Teamf├Ąhigkeit, ich meine, das ist, das sind keine

00:45:47.720 –> 00:45:53.120

neuen Begriffe. Das werden wir alles relativ schnell abnicken. Resilienz ist

00:45:53.120 –> 00:45:57.240

vielleicht ein neuer Begriff als Fachbegriff, der eingesetzt wird, aber wenn

00:45:57.240 –> 00:46:01.160

wir von Widerstandsf├Ąhigkeit und Anpassungsf├Ąhigkeit sprechen, ist es

00:46:01.160 –> 00:46:06.000

auch nichts Neues in Anf├╝hrungsstrichen. Nur die Bedeutung dieser Skills wird

00:46:06.000 –> 00:46:10.040

umso wichtiger vor dem Hintergrund der Entwicklungen, die stattfinden.

00:46:10.040 –> 00:46:14.440

Das hei├čt, vorher war es vielleicht noch so, dass man bei dem einen oder anderen

00:46:14.440 –> 00:46:17.520

sich sozusagen umherschlingeln konnte, in Anf├╝hrungsstrichen, so will ich es mal

00:46:17.520 –> 00:46:25.120

bezeichnen. In der Zukunft werden diese Skills eben noch mehr ben├Âtigt und noch mehr, um auch selbst

00:46:25.120 –> 00:46:30.040

zurechtzukommen und auch in einer Gesellschaft eben auch im Sinne der Lebenst├╝chtigkeit zurecht

00:46:30.040 –> 00:46:35.280

sich zu finden, um in diese Selbstwirksamkeit zu kommen, sozusagen eine gr├Â├čere Bedeutung

00:46:35.280 –> 00:46:40.960

bekommen. Ob jetzt hier wirklich noch mal ganz neue weitere Aspekte mit reinkommen, die ihr seht,

00:46:40.960 –> 00:46:46.600

also gerne auch mit einbringen, wenn ihr da was erkennt und gleichwohl wird ja sehr, sehr deutlich

00:46:46.600 –> 00:46:52.120

eben welche Komplexit├Ąt hinter diesem ganzen Thema ist, gerade auch, weil du jetzt, Marc,

00:46:52.120 –> 00:46:56.800

diese Studien und sowas aufgegriffen hast. Und das finde ich auch nochmal ganz wichtig,

00:46:56.800 –> 00:47:01.200

auch nochmal zu unterstreichen, dass es nicht darum geht, irgendwie so nach dem Motto, die

00:47:01.200 –> 00:47:08.120

Lehrer oder die Lehrenden, je nachdem, in welchem Zusammenhang und in welchem Feld wir da drauf

00:47:08.120 –> 00:47:12.920

gucken, so nach dem Motto Bashing zu betreiben oder so, sondern es hat ja auch was mit der

00:47:12.920 –> 00:47:20.000

Ausbildung der Lehrer und der Lehrenden zu tun. Also das hei├čt, der Ursprung ist ja schon wo ganz

00:47:20.000 –> 00:47:24.920

anders anzusetzen. So und jetzt k├Ânnen wir noch weitere Punkte aufmachen, die hier eben auch diese

00:47:24.920 –> 00:47:34.320

Komplexit├Ąt zeigen, bis hin zu beispielsweise auch PISA-Studie oder oder Sonstiges oder Bologna-Prozess,

00:47:34.320 –> 00:47:40.240

Standardisierung, Zertifizierung und so weiter. Auch alles Themen, die wir schon aufgemacht haben.

00:47:40.240 –> 00:47:43.480

Das hei├čt, ├╝berall da muss man ja auch ganz genau hinschauen.

00:47:43.480 –> 00:47:48.400

Also da kann vielleicht Layla zu der PISA-Studie mehr sagen als ich, da bin ich nicht so tief

00:47:48.400 –> 00:47:49.400

drin.

00:47:49.400 –> 00:47:52.720

Aber hier muss man zum Beispiel auch gucken, was genau wird denn da ├╝berhaupt bewertet?

00:47:52.720 –> 00:47:57.400

Und man kann jetzt auch nicht nur sagen, da schneiden wir relativ schlecht ab, sondern

00:47:57.400 –> 00:48:00.600

da m├╝sste man jetzt auch noch mal ganz genau drauf schauen, was wird denn da ├╝berhaupt

00:48:00.600 –> 00:48:06.800

an Kriterien bewertet, wenn es einfach nur die Lehrpl├Ąne sind, die abgefragt werden,

00:48:06.800 –> 00:48:10.200

von denen wir sagen, das ist aber nicht zukunftsf├Ąhig.

00:48:10.200 –> 00:48:14.000

Frage kam ja auf. Ich beantworte sie pers├Ânlich mit Nein. Wir sind nicht

00:48:14.000 –> 00:48:17.920

zukunftsf├Ąhig aufgestellt und das zeigt sich auch heute schon mit zahlreichen

00:48:17.920 –> 00:48:22.860

Studien und Ergebnissen auch auf dem Arbeitsmarkt, dass wir immer wieder zu

00:48:22.860 –> 00:48:26.400

dem Ergebnis kommen, dass das Gap gro├č ist und es wird auch immer gr├Â├čer.

00:48:26.400 –> 00:48:32.700

Das hei├čt hier ist schon lange Handlungsbedarf da und je mehr Tage

00:48:32.700 –> 00:48:36.720

wir verstreichen lassen, desto gr├Â├čer wird eben auch dieser Abstand und desto

00:48:36.720 –> 00:48:41.200

schwieriger wird, das ja auch irgendwann wieder aufholen zu k├Ânnen in Anf├╝hrungsstrichen und

00:48:41.200 –> 00:48:46.560

deswegen umso brisanter die Situation an der Stelle. Und wenn wir uns aber diese ganzen

00:48:46.560 –> 00:48:50.840

Sachen anschauen, wie dann auch Bewertungen vorgenommen werden und da m├╝ssen wir ja dann

00:48:50.840 –> 00:48:54.960

auch sehr kritisch drauf gucken, was genau wird denn bewertet. Also jetzt nur mal als Beispiel

00:48:54.960 –> 00:48:59.320

angenommen und das kann vielleicht Layla gleich noch mal kommentieren, angenommen, wenn sich jetzt

00:48:59.320 –> 00:49:05.720

die PISA-Studie ausschlie├člich anschauen w├╝rde, ob sozusagen die Lehrpl├Ąne, die vorgenommen worden

00:49:05.720 –> 00:49:10.040

sind, ob die eingehalten werden sozusagen von dem, was da vermittelt werden soll,

00:49:10.040 –> 00:49:15.280

ob das dann auch sozusagen die Umsetzung ├╝berf├╝hrt wird, dann k├Ânnte man damit

00:49:15.280 –> 00:49:19.120

gar nicht so viel anfangen, weil wenn wir sagen, dass das eben Future Skills

00:49:19.120 –> 00:49:23.800

m├Ą├čig nicht das ist, was wir brauchen, was hilft es mir dann bei der PISA-Studie

00:49:23.800 –> 00:49:28.360

auf Platz 1 abzuschneiden? Und das ist jetzt nur mal stellvertretend, ja, also

00:49:28.360 –> 00:49:31.440

das kann man jetzt auf alle anderen Sachen, die wir ├╝berpr├╝fen und wo wir

00:49:31.440 –> 00:49:35.280

auch Studien durchf├╝hren und so weiter, das hei├čt hier muss immer ganz ganz

00:49:35.280 –> 00:49:39.920

differenziert auch geguckt werden. Was gucken wir uns da genau an und was sagt

00:49:39.920 –> 00:49:45.760

eben dann diese Studie, die durchgef├╝hrt wird, aus bzw. was sagt sie nicht aus?

00:49:45.760 –> 00:49:52.680

Und hier sind die meisten Fehlerstellen sozusagen, die

00:49:52.680 –> 00:49:58.020

Stolpersteine, dass man eben hier h├Ąufig dann auch ├╝ber Dinge diskutiert, ohne

00:49:58.020 –> 00:50:03.360

genau zu gucken, was kann man denn aus den Daten tats├Ąchlich entnehmen

00:50:03.360 –> 00:50:06.720

und was eben auch nicht an der Stelle. Leider, Maxe, zu der PISA-Studie.

00:50:06.720 –> 00:50:09.360

Kannst du dazu noch was erg├Ąnzen? Magst du dazu was sagen?

00:50:09.360 –> 00:50:18.840

Ja, ich habe es gerade noch mal nachgeguckt, weil nat├╝rlich, was du jetzt gesagt hast.

00:50:18.840 –> 00:50:22.680

So, ich versuche mich jetzt mal sachlich auszudr├╝cken.

00:50:22.680 –> 00:50:29.080

Also in der PISA-Studie, da wurde die Lese, Mathematik und naturwissenschaftlichen

00:50:29.080 –> 00:50:34.080

Kenntnisse und Kompetenzen 15-j├Ąhriger Sch├╝ler evaluiert, so wie ich das hier sehe.

00:50:34.080 –> 00:50:38.580

Und nat├╝rlich, wenn du jetzt fragst, ob das auch ein Bildungsplan ist,

00:50:38.580 –> 00:50:42.580

wir brauchen ja Vergleichskriterien. Also ich gehe fest davon aus,

00:50:42.580 –> 00:50:47.580

dass geguckt wurde, okay, was m├╝ssen die k├Ânnen und wie muss der Standard sein.

00:50:47.580 –> 00:50:52.580

Und dann geht es nat├╝rlich auch um Vergleichbarkeit, welche Standards da gemessen worden sind.

00:50:52.580 –> 00:50:56.580

Ich bin da im Thema nicht so komplett drin. Ich wei├č, wir haben sehr schlecht abgeschnitten.

00:50:56.580 –> 00:50:59.100

Ich wei├č, da wurde sehr, sehr viel evaluiert.

00:50:59.100 –> 00:51:01.460

Was hei├čt, ich bin da nicht tief drin?

00:51:01.460 –> 00:51:03.660

Hei├čt nicht, ich kenne mich da gar nicht aus,

00:51:03.660 –> 00:51:06.860

sondern ich versuche jetzt mal ein Future Skill anzuwenden

00:51:06.860 –> 00:51:09.300

und werde da ausf├╝hrlich recherchieren,

00:51:09.300 –> 00:51:11.580

bevor ich da jetzt irgendwas dazu sage.

00:51:11.580 –> 00:51:12.580

(lacht)

00:51:12.580 –> 00:51:16.540

Vielen, vielen lieben Dank.

00:51:16.540 –> 00:51:19.060

Aber es zeigt eben, dass es wirklich Sinn macht,

00:51:19.060 –> 00:51:20.620

da ganz genau drauf zu schauen.

00:51:20.620 –> 00:51:22.020

Und ja, so was wie z.B.

00:51:22.020 –> 00:51:23.620

Nat├╝rlich wird in gewisser Ma├če

00:51:23.620 –> 00:51:25.980

eine Vergleichbarkeit hergestellt worden sein.

00:51:25.980 –> 00:51:29.660

Aber wenn wir jetzt nur mal diesen Punkt aufgreifen und wie gesagt, es ist nur

00:51:29.660 –> 00:51:32.340

beispielhaft. Ich will jetzt auch nicht die PISA-Studie oder sowas schlecht

00:51:32.340 –> 00:51:35.380

machen an der Stelle, sondern ich m├Âchte einfach nur an diesem konkreten Beispiel

00:51:35.380 –> 00:51:39.100

aufzeigen, was ich damit zum Ausdruck bringen m├Âchte. Wenn wir jetzt zum

00:51:39.100 –> 00:51:46.060

Beispiel sagen, es wurde die Lese- und Mathematikkenntnisse wurden eben hier in

00:51:46.060 –> 00:51:49.860

Pr├╝fstand gestellt, ja, dann haben wir aber nicht nur die

00:51:49.860 –> 00:51:53.380

Vergleichbarkeit, sondern eben auch eine Voraussetzung. Das hei├čt, irgendwo wurde

00:51:53.380 –> 00:51:57.340

auch definiert, welche Kenntnisse m├╝ssen die Kinder dann jetzt in der Klasse 8

00:51:57.340 –> 00:52:02.520

beispielsweise haben. Und allein diese Definition, wenn die schon sozusagen,

00:52:02.520 –> 00:52:06.700

die ist ja auch verr├╝ckbar, die ist ja nicht statisch. Wenn das aber nicht das

00:52:06.700 –> 00:52:10.980

ist, was wir Futureskills m├Ą├čig brauchen, stellt sich dann jetzt in Folge die Frage,

00:52:10.980 –> 00:52:14.040

was bringt mir eigentlich die PISA-Studie an der Stelle? Also was kann ich jetzt

00:52:14.040 –> 00:52:18.180

tats├Ąchlich mit diesen Ergebnissen auch anfangen? Und wie gesagt, ich m├Âchte

00:52:18.180 –> 00:52:21.640

nicht die PISA-Studie kritisieren. Daf├╝r bin ich nicht tief genug in der Thematik

00:52:21.740 –> 00:52:26.180

drin. Das ist nur ein Beispiel, um aufzuzeigen, wo diese Problemfelder in

00:52:26.180 –> 00:52:29.300

Anf├╝hrungsstrichen sind. Und wir k├Ânnen das in alle m├Âglichen Bereiche

00:52:29.300 –> 00:52:32.500

aufmachen, auch in ganz andere Felder.

00:52:32.500 –> 00:52:36.880

Und das zeigt, wie genau wir dann auch in diesen Diskussionen oder auch im

00:52:36.880 –> 00:52:38.900

Austausch immer wieder draufschauen d├╝rfen.

00:52:38.900 –> 00:52:43.340

Ich habe jetzt, der eine oder andere wird das vielleicht auch mitverfolgt haben,

00:52:43.340 –> 00:52:48.340

mitbekommen, dass es jetzt gerade zum Beispiel Diskussionen gibt,

00:52:48.780 –> 00:52:53.780

um, dass die die Schufa beschlossen hat,

00:52:53.780 –> 00:52:55.220

vor einiger Zeit hat die ja

00:52:55.220 –> 00:52:57.500

beschlossen, dass irgendwie nur noch sechs

00:52:57.500 –> 00:52:59.300

Monate diese Eintr├Ąge, bestimmte

00:52:59.300 –> 00:53:01.460

Eintr├Ąge dann eben auch gel├Âscht werden

00:53:01.460 –> 00:53:03.180

und so weiter und so fort. Hab mich schon so

00:53:03.180 –> 00:53:05.820

ein bisschen gewundert, ehrlich gesagt,

00:53:05.820 –> 00:53:08.380

wie es dazu kommt. Hab es aber nicht

00:53:08.380 –> 00:53:11.340

weiter recherchiert und jetzt hat mich

00:53:11.340 –> 00:53:14.460

irgendwie eine Petition per Newsletter

00:53:14.460 –> 00:53:16.380

erreicht, wo es darum geht, dass

00:53:14.460 –> 00:53:20.580

dass diese Bonify-App von der Schufa irgendwie aufgekauft wurde und dass es in Zukunft auch

00:53:20.580 –> 00:53:27.500

auf freiwilliger Basis zwar aber m├Âglich sein soll, eben auch in die Kontoausz├╝ge

00:53:27.500 –> 00:53:30.820

genauer draufzuschauen, sozusagen die Kontobewegungen, die Transaktionen.

00:53:30.820 –> 00:53:34.980

Der eine oder andere ist vielleicht tiefer drin im Thema, aber auch hier stellt sich

00:53:34.980 –> 00:53:38.380

immer wieder die Frage, was passiert denn da eigentlich?

00:53:38.380 –> 00:53:42.900

Also immer wieder auch genau zu hinterfragen, also auch hier dieser Aspekt, was sind die

00:53:42.900 –> 00:53:47.540

Interessen, auf was zahlt es eigentlich ein, was passiert da gerade, warum diese Ver├Ąnderungen

00:53:47.540 –> 00:53:48.540

und so weiter und so fort.

00:53:48.540 –> 00:53:53.060

Und es h├Ârt sich zwar erstmal sch├Ân an mit diesem “das ist alles freiwillig” in Anf├╝hrungsstrichen,

00:53:53.060 –> 00:53:57.020

aber wer sich schon mal mit der Schufa genauer besch├Ąftigt hat, diese Scores zum Beispiel,

00:53:57.020 –> 00:54:02.380

es gibt ja einmal, gibt es ja ein Dokument, wo euch ausgestellt werden kann, ob ihr einen

00:54:02.380 –> 00:54:03.620

Schufa-Eintrag habt oder nicht.

00:54:03.620 –> 00:54:07.100

So, das ist mal das eine.

00:54:07.100 –> 00:54:11.580

Und das andere ist aber, dass zum Beispiel Banken bei Finanzierungen mit Scores arbeiten.

00:54:11.580 –> 00:54:23.580

Und interessanterweise, und das wissen die wenigsten, haben die Scores ├╝berhaupt nichts damit zu tun, wie euer pers├Ânliches Verhalten ist in Bezug auf Kreditw├╝rdigkeit, Ja/Nein und so weiter.

00:54:23.580 –> 00:54:26.580

Also habt ihr irgendwie in der Vergangenheit schon mal Mist gebaut, in Anf├╝hrungsstrichen.

00:54:26.580 –> 00:54:31.580

Sondern die Scores, die werden danach ermittelt, was der Durchschnitt hergibt.

00:54:31.580 –> 00:54:39.580

Das hei├čt zum Beispiel, je mehr Verpflichtungen ihr habt, und da kommen jetzt so Sachen rein wie Leasing und, und, und.

00:54:39.580 –> 00:54:44.100

und alles M├Âgliche, auch die Kreditkarten, die man vielleicht hat, die man gar nicht

00:54:44.100 –> 00:54:49.020

nutzt, aber einfach mitbestellt, weil man eben, keine Ahnung, f├╝nf verschiedene Bankkonten

00:54:49.020 –> 00:54:53.060

hat und jeder einem eine kostenfreie Kreditkarte dazu mit anbietet.

00:54:53.060 –> 00:54:58.420

All das flie├čt in dieses Ranking sozusagen nachher mit ein, um dann zu sagen, bist du

00:54:58.420 –> 00:55:03.180

A, B, C, D, E oder was auch immer vom Score her.

00:55:03.180 –> 00:55:08.220

Und der Vergleichspunkt ist aber nicht die Person, also nicht

00:55:08.220 –> 00:55:12.020

tats├Ąchlich dieses, wie ist mein pers├Ânliches Verhalten sozusagen bei

00:55:12.020 –> 00:55:15.540

diesen ganzen Transaktionen, bin ich irgendwie schon mal nicht

00:55:15.540 –> 00:55:19.980

zahlungsf├Ąhig gewesen, sondern wie ist das im Durchschnitt zu bewerten und wenn

00:55:19.980 –> 00:55:23.820

das eben so ist, dass eben je h├Âher die Verpflichtungen sind und da gibt es dann

00:55:23.820 –> 00:55:27.100

noch ein Leasingfahrzeug und dann gibt es noch f├╝nf Kreditkarten und so weiter,

00:55:27.100 –> 00:55:30.900

kann man ganz schnell in Anf├╝hrungsstrichen auch auf einem Score

00:55:30.900 –> 00:55:37.060

von E. zum Beispiel landen, was dazu f├╝hrt, dass jede Bank einen Kredit ablehnen wird,

00:55:37.060 –> 00:55:41.660

obwohl man vielleicht in der Vergangenheit nicht ein einziges Mal zahlungsunf├Ąhig gewesen ist und

00:55:41.660 –> 00:55:47.580

auch keinen Eintrag in der Schufa hat. Also das ist jetzt mal ein Beispiel aus einem ganz anderen

00:55:47.580 –> 00:55:52.340

Feld. Deswegen wird hier aber deutlich, welche Brisanz immer wieder auch bei diesen Themen eben

00:55:52.340 –> 00:55:56.140

ist und deswegen ist es so wichtig, dass man da eben auch genau drauf schaut. Sabine, gerne.

00:55:56.140 –> 00:56:03.700

Das Thema triggert mich nat├╝rlich. Ja, aber das habe ich vor einiger Zeit schon mal gesagt. Das

00:56:03.700 –> 00:56:10.300

Schlimme ist ja, du wei├čt es, aber jemand, der heute mit 18 Abi macht und mit Kreditkarten von

00:56:10.300 –> 00:56:18.940

jeder Seite zugem├╝llt wird, wei├č es nicht. Also ich kann ganz kurz ein Beispiel bei Klana, bei

00:56:18.940 –> 00:56:25.460

Today pay later. Da wird jedes mal mit jeder Zahlung ein Kredit angezeigt. Sprich,

00:56:25.460 –> 00:56:30.940

dann macht einer 120, 150, 180, dann hat der drei Kredite und die werden bisher

00:56:30.940 –> 00:56:35.100

noch nicht als erledigt gemeldet. Das hei├čt, eine Bank bekommt als

00:56:35.100 –> 00:56:38.900

R├╝ckmeldung, aber ihr Kunde hat ganz viele Kredite, den k├Ânnen wir nicht

00:56:38.900 –> 00:56:43.540

finanzieren. Ich sage dann, in welcher H├Âhe? Ja, hier 120, 180, da habe ich sofort

00:56:43.540 –> 00:56:48.420

gesagt, der hat eine Planerkarte. Dann haben wir es nachgewiesen, das war auch

00:56:48.420 –> 00:56:51.780

Der Kunde hatte sie, der Kunde schuldete schon gar nichts mehr.

00:56:51.780 –> 00:56:53.780

In der Schufa waren noch Kredite.

00:56:53.780 –> 00:56:56.180

Und das ist, finde ich, ein gro├čes Problem.

00:56:56.180 –> 00:56:58.180

Die Schufa ist eine alte Organisation.

00:56:58.180 –> 00:57:01.180

Vor kurzem wollte man sich auch ihrer bedienen.

00:57:01.180 –> 00:57:04.740

Da haben sich, glaube ich, Volksbanken, Sparkassen und Gro├čbanken

00:57:04.740 –> 00:57:08.740

aufgeteilt und haben ihre Anteile aufgestockt, damit die nicht

00:57:08.740 –> 00:57:12.740

fremd verkaufen wird, weil sich die deutsche Kreditindustrie,

00:57:12.740 –> 00:57:16.740

und damit ist nicht nur Kredit gemeint, sondern auch Mobile und

00:57:16.740 –> 00:57:22.740

Leasing und was wei├č ich, alle die irgendwo sich da einklinken, den

00:57:22.740 –> 00:57:26.620

Wahrheitswert erh├Ąlt. Nur der Wahrheitswert, ist er heute noch ganz

00:57:26.620 –> 00:57:30.500

aktuell oder ist er so wie wir vor zehn Jahren schon gedacht haben?

00:57:30.500 –> 00:57:34.900

Thema ist auch, ihr bekommt, wenn ihr euch das abfragt, eine ganz ausf├╝hrliche

00:57:34.900 –> 00:57:39.220

Schufa. Die Banken sehen gar nichts, die sehen nur Kredite, die sehen kein

00:57:39.220 –> 00:57:44.500

Institut, die sehen nichts, also die sehen nur Symbole, CR f├╝r Kreditkarte, f├╝r

00:57:44.500 –> 00:57:51.940

sowas und da finde ich das geh├Ârt zum Beispiel in die Bildung, finanzielle Bildung in der Schule,

00:57:51.940 –> 00:57:59.900

wenigstens dar├╝ber mal aufzukl├Ąren. Ja, vielen, vielen lieben Dank und gerade wenn wir eben diese

00:57:59.900 –> 00:58:06.060

Bonifi App an der Stelle noch mal kurz aufgreifen, das h├Ârt sich zwar zun├Ąchst erstmal unbedenklich

00:58:06.060 –> 00:58:11.100

an, wenn man sagt, okay, das ist auf freiwilliger Basis, aber die Frage ist ja, was f├╝r Kettenreaktionen

00:58:11.100 –> 00:58:15.100

k├Ânnen hier eben auch ausgel├Âst werden und dann d├╝rfen wir wieder in Zusammenh├Ąngen denken.

00:58:15.100 –> 00:58:21.100

Das hei├čt, zun├Ąchst ist es zwar freiwillig, aber wenn es nachher in der Folge dazu f├╝hren sollte,

00:58:21.100 –> 00:58:29.100

dass zum Beispiel Banken sagen, irgendwann mal, dass Banken dann sagen, hey, aber bei uns flie├čt das eben mit rein,

00:58:29.100 –> 00:58:34.100

wenn du eine Finanzierung bei uns haben m├Âchtest, dann wollen wir schon gerne wissen, dann ist das ├╝ber die Hintert├╝r,

00:58:34.100 –> 00:58:37.100

in Anf├╝hrungsstrichen, und das w├╝rde ich nicht ausschlie├čen, dass das passieren kann.

00:58:37.100 –> 00:58:41.500

Dann ist es n├Ąmlich vordergr├╝ndig zwar freiwillig, aber eben ├╝ber die Hintert├╝r

00:58:41.500 –> 00:58:44.820

eigentlich doch nicht mehr so freiwillig. Und in dem Moment haben wir dann wieder

00:58:44.820 –> 00:58:47.780

einen Riesen-Rattenschwanz, der damit aufgemacht wird. Und die Frage ist halt,

00:58:47.780 –> 00:58:51.100

ob wir das wollen. So, und ich will das auch gar nicht zu Ende diskutieren. Das

00:58:51.100 –> 00:58:54.620

ist nur ein Beispiel daf├╝r. Und ich m├Âchte damit die letzte Br├╝cke schlagen,

00:58:54.620 –> 00:59:01.540

n├Ąmlich der Dialog. Aus meiner Sicht auch ein Skill, was total notwendig ist, also

00:59:01.540 –> 00:59:06.420

eben auch im Dialog zu sein und auch Meinungen beispielsweise, unterschiedliche

00:59:06.420 –> 00:59:09.780

Meinungen auszuhalten, wirklich verschiedene Perspektiven aufzumachen

00:59:09.780 –> 00:59:16.060

und so weiter. Das finde ich, ist in der Vergangenheit schon mega wichtig gewesen.

00:59:16.060 –> 00:59:21.700

Eines der Voraussetzungen und S├Ąulen aus meiner Sicht auch f├╝r eine Demokratie

00:59:21.700 –> 00:59:27.820

und wird auch in Zukunft mindestens genauso wichtig bleiben, wenn nicht sogar

00:59:27.820 –> 00:59:32.540

noch wichtiger werden, auch in diesem Future Skills-Kontext betrachtet, weil

00:59:32.540 –> 00:59:36.060

gerade vor dem Hintergrund der ganzen Polarisierungen bei den Themen, die

00:59:36.060 –> 00:59:40.940

gemacht werden. Und da erleben wir ja auch, also in der Vergangenheit haben wir

00:59:40.940 –> 00:59:44.820

ganz oft gesagt, so nach dem Motto, zum Beispiel als Unternehmer sollte ich mich

00:59:44.820 –> 00:59:48.140

m├Âglicherweise vielleicht aus politischen Diskussionen raushalten, weil

00:59:48.140 –> 00:59:52.020

das eben auch Konsequenzen haben kann, neutral bleiben und so weiter.

00:59:52.020 –> 00:59:55.660

Gleichwohl beobachte ich eben, und das habe ich teilweise jetzt auch in den

00:59:55.660 –> 01:00:02.100

R├Ąumen bei uns beobachtet, dass das gerade wenn wir eben auch aktuelle Themen

01:00:02.100 –> 01:00:05.540

aufgreifen, die nat├╝rlich auch gesellschaftlich und politisch auch eine

01:00:05.540 –> 01:00:13.660

gewisse Brisanz haben. Auch hier doch sehr, sehr ein Verhalt, also sehr Verhalten mit

01:00:13.660 –> 01:00:20.420

umgegangen wird, obwohl wir tats├Ąchlich diesen Dialog in Anf├╝hrungsstrichen brauchen. Nat├╝rlich

01:00:20.420 –> 01:00:24.340

kann ich sagen, dar├╝ber unterhalte ich mich zu Hause mit meinem Partner oder mit meiner Partnerin

01:00:24.340 –> 01:00:29.540

oder wie auch immer oder mit im h├Ąngen Kreis. Aber wie sollen wir denn auch Meinungen bilden

01:00:29.540 –> 01:00:34.500

k├Ânnen, Gehirn jonglieren betreiben und so weiter, wenn es nicht mehr m├Âglich ist, ├╝ber bestimmte

01:00:34.500 –> 01:00:39.300

Themen auch zu sprechen. Und hier kommen wir jetzt in Richtung Skills auch wieder rein,

01:00:39.300 –> 01:00:44.700

denn es geht um die F├Ąhigkeit zu entwickeln. Ich muss ja nicht irgendwie solche ├äu├čerungen

01:00:44.700 –> 01:00:48.980

treffen, die vielleicht nachher in Anf├╝hrungsstrichen auch Nachteile mit sich bringen

01:00:48.980 –> 01:00:54.300

k├Ânnen, sondern hier auch mit zum Beispiel einer gewissen Diplomatie umgehen, eben auch

01:00:54.300 –> 01:00:58.860

aussprechen lassen, den anderen zuh├Âren, verschiedene Meinungen gelten lassen, in Anf├╝hrungsstrichen,

01:00:58.860 –> 01:01:02.900

auch wenn ich sie nicht annehme und und und. All das macht ja einen Dialog letztendlich auch aus.

01:01:02.900 –> 01:01:07.180

Und das bedeutet ja nicht, dass ich, wenn ich ├╝ber politische Themen spreche,

01:01:07.180 –> 01:01:11.500

dass ich in die Kerbe reinhauen muss und irgendwie polarisieren muss,

01:01:11.500 –> 01:01:15.900

in Anf├╝hrungsstrichen, sondern kann ja auch, und das ist ja auch ein Skill oder

01:01:15.900 –> 01:01:20.060

eine Kompetenz nachher, damit umgehen zu k├Ânnen, eben zu gucken, wie dr├╝cke ich

01:01:20.060 –> 01:01:22.820

mich aus. Und dann sind wir bei der Ausdrucksf├Ąhigkeit. Also auch

01:01:22.820 –> 01:01:26.300

Kommunikation spielt ja hier eine ganz gro├če Rolle. Sabine, du wolltest

01:01:26.300 –> 01:01:30.780

hier nochmal anschlie├čen. Ja, ich bin ja in der Vollversammlung

01:01:30.780 –> 01:01:34.620

und da ist es genauso. Wir d├╝rfen uns eigentlich nicht politisch ├Ąu├čern.

01:01:34.620 –> 01:01:38.980

Nichtsdestotrotz haben wir zum Beispiel viele Spediteure bei uns und wenn es um

01:01:38.980 –> 01:01:44.020

Verkehrspolitik ist, wie soll das denn unpolitisch abgehen, wenn sie gerade die

01:01:44.020 –> 01:01:48.140

Br├╝cke zwischen Mannheim und Ludwigshafen abrei├čen und die nicht mehr wissen, wie

01:01:48.140 –> 01:01:52.020

sie dr├╝ber kommen und leider auch f├╝r die N├Ąchsten, als sie es abgerissen haben, noch

01:01:52.020 –> 01:01:56.260

nicht mal eine Idee hatten, wie die Planung aussieht. Da kann man doch nur

01:01:56.260 –> 01:02:00.780

noch politisch sein. Also aber es wird dann immer sehr viel Politik r├╝ber

01:02:00.780 –> 01:02:04.720

gebracht und dann wird wieder versucht das alles zur├╝ckzuholen, um es dann so

01:02:04.720 –> 01:02:09.100

zu formulieren, dass es m├Âglichst unpolitisch ist. Das finde ich eine sehr

01:02:09.100 –> 01:02:14.640

schwierige Sache, insbesondere weil ja, ich kenne es auch aus der Bank, wenn ich mit einem

01:02:14.640 –> 01:02:17.380

Kunden spreche, spreche ich nicht ├╝ber Politik und Religion, lasse die Sachen

01:02:17.380 –> 01:02:23.140

au├čen vor. Und ich glaube aber, die Politik wird mehr und mehr in das

01:02:23.140 –> 01:02:26.860

pers├Ânliche reingetragen und dann kann man einfach nicht mehr sagen, hallo ich

01:02:26.860 –> 01:02:33.400

halte mich da zur├╝ck, weil wir sehen es ja gerade an den Gewinnen in einer

01:02:33.400 –> 01:02:37.900

gewissen Partei, die halten es auch nicht zur├╝ck.

01:02:37.900 –> 01:02:42.860

Ja vielen, vielen lieben Dank. Mit Blick auf die Zeit m├Âchte ich gerne J├╝rgen

01:02:42.860 –> 01:02:47.060

noch mal die Gelegenheit geben. Du hast l├Ąnger nichts mehr gesagt, J├╝rgen und

01:02:47.060 –> 01:02:51.060

dann gehen wir gemeinsam in die Abschlussrunde ├╝ber. Deine Frage ist

01:02:51.060 –> 01:02:54.420

von vorhin wahrscheinlich jetzt nicht

01:02:54.420 –> 01:02:56.180

wirklich abschlie├čend beantwortet worden in dieser

01:02:56.180 –> 01:02:59.340

Runde. Magst du da noch mal andocken, lieber

01:02:59.340 –> 01:03:03.140

J├╝rgen? Das ist immer wieder erstaunlich,

01:03:03.140 –> 01:03:07.780

liebe Yasemin. Wie tief du in meinem

01:03:07.780 –> 01:03:11.420

Gef├╝hlsleben Einblick hast, in der

01:03:11.420 –> 01:03:14.820

Tat, und gestattet mir eine wirklich

01:03:14.820 –> 01:03:16.740

emotionale Aussage. Ich gehe davon aus,

01:03:16.740 –> 01:03:20.740

wir haben mittlerweile ein Niveau in

01:03:16.740 –> 01:03:24.960

diesem Raum erreicht, dass wir wissen, dass wir miteinander respektvoll und auf

01:03:24.960 –> 01:03:29.680

Basis von Akzeptanz und Toleranz umgehen und ich bitte das auch dementsprechend

01:03:29.680 –> 01:03:35.160

einzuordnen, was ich jetzt sage. Wir sind gestartet in diesem Raum heute mit der

01:03:35.160 –> 01:03:42.360

Frage von Yasemin, wer ist denn verantwortlich f├╝r den Kontext der

01:03:42.360 –> 01:03:50.400

Future Skills. Wer steht in der Verantwortung? Das war die Frage des heutigen Tages. Und meine

01:03:50.400 –> 01:03:58.480

pers├Ânliche und insofern auch sehr emotional getragene, emotionales Feedback f├╝r den heutigen

01:03:58.480 –> 01:04:06.760

Raum ist, dass meine Erwartungshaltung in dieser Richtung nicht erf├╝llt wurde. Und es sind durch

01:04:06.760 –> 01:04:14.560

die Beitr├Ąge von euch allen sehr viele gedankliche Einh├Ąnge transportiert wurden, die es mir

01:04:14.560 –> 01:04:21.160

pers├Ânlich schwer gemacht hat, meine Meinung wirklich in einer Struktur zu halten. Was

01:04:21.160 –> 01:04:27.440

wiederum zeigt, dass wir umgehen mit einer immensen Komplexit├Ąt, wie schon so oft bei

01:04:27.440 –> 01:04:36.000

diesem Thema. Aber ich h├Ątte mir gew├╝nscht, das ist mein Wunsch, wirklich so wie ich es sage,

01:04:36.000 –> 01:04:42.540

Ich h├Ątte mir gew├╝nscht, wir w├Ąren ganz bewusst bei der Beantwortung, bei dem

01:04:42.540 –> 01:04:46.760

Versuch der Beantwortung der Frage geblieben, wer steht denn in der

01:04:46.760 –> 01:04:53.640

Verantwortung? Weil ich meine, dass diese Frage neben dem Wof├╝r auch eine der

01:04:53.640 –> 01:04:58.160

ganz wesentlichen Kl├Ąrungspositionen darstellt. Bevor ich mich ├╝berhaupt

01:04:58.160 –> 01:05:02.920

dar├╝ber unterhalte, in welchen Auspr├Ągungen ich welche Skills denn

01:05:02.920 –> 01:05:10.480

brauche. Das sollte auch mein Abschlusswort f├╝r heute gewesen sein. Ich w├╝nsche euch noch einen

01:05:10.480 –> 01:05:17.760

sch├Ânen Tag. Ja, vielen, vielen lieben Dank und relativ simpel w├╝rde ich diese Frage beantworten,

01:05:17.760 –> 01:05:22.720

tats├Ąchlich aus meiner Perspektive vor dem Hintergrund, dass eben gerade diese Komplexit├Ąt

01:05:22.720 –> 01:05:28.880

auch wieder deutlich geworden ist heute. Wir alle, jeder einzelne von uns ist in der

01:05:28.880 –> 01:05:32.680

Verantwortung und zwar in unterschiedlichen Kontexten, in unterschiedlicher Auspr├Ągung.

01:05:32.680 –> 01:05:38.560

Wir k├Ânnen, denke ich, keiner von uns kann sich dieser Verantwortung entziehen, wenn wir eben auch

01:05:38.560 –> 01:05:45.560

sowohl individuell denken als auch als Volk f├╝r eine Gemeinschaft, f├╝r eine Gesellschaft denken

01:05:45.560 –> 01:05:50.600

und demokratisch denken. Das hei├čt, du hast es ja vorhin so sch├Ân aufgemacht, lieber J├╝rgen,

01:05:50.600 –> 01:05:55.640

mit diesem Aspekt. Das f├Ąngt ja auch schon mit der Erziehung des Erziehenden an. Das hei├čt,

01:05:55.640 –> 01:06:03.560

Es w├Ąre viel zu einfach, hier zu sagen, derjenige, der darf das jetzt machen oder dessen Verantwortung

01:06:03.560 –> 01:06:08.960

ist das. Wir haben unterschiedliche Auspr├Ągungen der Verantwortung auf unterschiedlichen Ebenen

01:06:08.960 –> 01:06:14.120

und am Ende k├Ânnen wir relativ simpel zusammenfassen. Wir alle sind verantwortlich

01:06:14.120 –> 01:06:20.160

f├╝r ein gemeinschaftliches Deutschland, f├╝r ein friedliches Deutschland, f├╝r ein demokratisches

01:06:20.160 –> 01:06:25.040

Deutschland eben hier auch unseren Beitrag jeweils zu leisten. Ja gerne J├╝rgen.

01:06:25.040 –> 01:06:33.520

Ja herzlichen Dank, das stimmt mich jetzt wieder absolut froh. Du hast es so oft auf

01:06:33.520 –> 01:06:39.720

den Punkt gebracht. Was ein Ende haben muss, ist dieses Fingerpointing. Das Verweisen auf andere.

01:06:39.720 –> 01:06:45.640

Ich sage immer, wenn ich Fingerpointing praktiziere, dann zeigen vier Finger auf mich.

01:06:45.640 –> 01:06:51.160

Und genau das ist der Punkt. Und wir alle sind in einer Position im Laufe unserer Zeit,

01:06:51.160 –> 01:06:59.640

beginnend als Eltern, beginnend als Meister in einem Handwerksbetrieb oder als F├╝hrungsposition

01:06:59.640 –> 01:07:06.920

in einem Unternehmen, die genau dieses Verinnerlicht haben sollten, n├Ąmlich nicht auf andere zeigen,

01:07:06.920 –> 01:07:13.880

nicht auch immer wieder auf Studien oder auf die Politik zu zeigen, sondern als erstes Mal

01:07:13.880 –> 01:07:19.880

zu hinterfragen, in welcher Position befinde ich mich und was kann ich tun. Vielen Dank daf├╝r.

01:07:19.880 –> 01:07:25.160

Ja, bin ich absolut bei dir. Vielen, vielen lieben Dank. Ja, dann lass uns damit gerne

01:07:25.160 –> 01:07:30.400

heute in die Abschlussrunde ├╝bergehen. Marc, Layla, Sabine, auch euch m├Âchte ich gerne die

01:07:30.400 –> 01:07:37.040

Gelegenheit geben, nochmal ein Highlight oder eine Erkenntnis aus dem Raum sozusagen zu teilen. Marc.

01:07:37.040 –> 01:07:42.480

Lieber J├╝rgen, du hast mein Abschlusswort vorweggenommen. Das ist mein erstes Wort,

01:07:42.480 –> 01:07:46.880

Fingerpointing, nicht warten, der Marc steht in der Verantwortung. Und ich wollte dich auch so

01:07:46.880 –> 01:07:50.840

und nicht ohne Antwort aus dem Raum gehen lassen und ihr k├Ânnt euch sicher sein, dass diese R├Ąume

01:07:50.840 –> 01:07:56.720

ich, der Marc, jedes Wochenende mit meiner Freundin diskutiere. Denn meine Freundin hat 800 Sch├╝ler

01:07:56.720 –> 01:08:00.760

und alles was ich hier gelernt habe, versuche ich weiterzugeben, um vielleicht nur ein Prozent

01:08:00.760 –> 01:08:04.560

dazu beitragen zu k├Ânnen, dass es ein kleines bisschen besser wird. Einen ganz tollen Tag

01:08:04.560 –> 01:08:11.840

w├╝nsche ich euch. Gro├čartig, vielen, vielen lieben Dank. Layla? Ja, ich habe mir gerade ├╝berlegt,

01:08:11.840 –> 01:08:17.840

Ich werde manchmal gefragt, f├╝r wen denn manche Themen und Dinge sind, die ich so mache.

01:08:17.840 –> 01:08:21.840

Und dann sage ich immer so, na ja, f├╝r Menschen, die gerne denken.

01:08:21.840 –> 01:08:26.840

Und ich glaube, die finden hier immer zusammen. Und das finde ich pers├Ânlich sehr sch├Ân.

01:08:26.840 –> 01:08:32.840

F├╝r mich sind heute viele Fragen entstanden, was ich auch sehr sch├Ân finde, weil auch das zum Denken anregt.

01:08:32.840 –> 01:08:36.840

Und ich m├Âchte mich f├╝r den Raum bedanken, weil ich glaube, es ist einfach wichtig,

01:08:36.840 –> 01:08:40.920

da dann auch wirklich mit einer gewissen Neutralit├Ąt ran zu gehen und dann zu

01:08:40.920 –> 01:08:46.600

gucken, okay und was k├Ânnen wir jetzt tun? Und wirklich dann auch nicht auf den

01:08:46.600 –> 01:08:50.320

anderen zu zeigen und dann nicht irgendwie, sondern f├╝r sich dann auch

01:08:50.320 –> 01:08:54.920

mal zu ├╝berlegen und deswegen werde ich versuchen in die Recherche zu gehen und

01:08:54.920 –> 01:08:59.240

einfach die Fragen zu beantworten und versuchen meinen Teil dazu beizutragen.

01:08:59.240 –> 01:09:03.680

Danke. Ja, vielen, vielen lieben Dank Sabine.

01:09:03.680 –> 01:09:07.520

Ja, ich kann mich da nur anschlie├čen. Das fand ich auch wieder einen tollen Raum.

01:09:07.520 –> 01:09:10.560

Sch├Ân, J├╝rgen, dass du das noch mal zusammenfasst, dass wir heute am Thema

01:09:10.560 –> 01:09:15.440

vorbei diskutiert haben. Nichtsdestotrotz finde ich das schon ganz wesentlich, wenn

01:09:15.440 –> 01:09:20.160

man im Moment sieht, wo ├╝berall wir immer wieder auf das Thema Bildung

01:09:20.160 –> 01:09:24.520

zur├╝ckkommen und in welchem Kontext das zu sehen ist. Und dann kommen wir

01:09:24.520 –> 01:09:28.240

nat├╝rlich auch da dran, was wir gesagt haben, jeder an seine eigene Nase fassen.

01:09:28.240 –> 01:09:34.960

Jeder bildet ein St├╝ck andere in irgendeiner Form. Wir gucken ja meistens

01:09:34.960 –> 01:09:41.000

dann auf die Schule und da, wer da was ├Ąndert, ja das wissen wir. Nur wann sich

01:09:41.000 –> 01:09:44.920

da was ├Ąndert, das wissen wir leider nicht. Und von der Seite kann man

01:09:44.920 –> 01:09:49.800

eigentlich nur gucken, wie kann man hier drumherum das Ganze irgendwo nach vorne

01:09:49.800 –> 01:09:53.880

bringen. Ich habe vor kurzem einen kleinen schlauen

01:09:53.880 –> 01:09:59.800

Spruch gesehen, ich wei├č jetzt nicht mehr genau wie er hei├čt, aber es war so, wenn

01:09:59.800 –> 01:10:04.740

die Sch├╝ler eines Lehrers schlauer sind als der Lehrer, dann war es ein guter

01:10:04.740 –> 01:10:09.480

Lehrer. Ich war sehr beeindruckt. Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Tag.

01:10:09.480 –> 01:10:14.400

Wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ja, ihr Lieben, ich finde es ist sehr, sehr

01:10:14.400 –> 01:10:18.600

viel zusammengekommen und vor dem Hintergrund der Komplexit├Ąt, finde ich,

01:10:18.600 –> 01:10:22.800

haben wir es auch relativ gut hinbekommen, wieder gemeinsam sozusagen

01:10:22.800 –> 01:10:27.680

die F├Ąden wieder zum Dach hin, sozusagen Pioniergeist mit Hirn auch wieder zu stricken

01:10:27.680 –> 01:10:33.000

und eben die Zusammenh├Ąnge auch, also auf der einen Seite Einzelaspekte aufzuzeigen,

01:10:33.000 –> 01:10:37.680

um dann wieder zusammenzuf├╝hren und auch die eine oder andere Frage, die im Laufe der Zeit

01:10:37.680 –> 01:10:43.320

hier gestellt worden ist, heute auch tats├Ąchlich einigerma├čen zu beantworten. Vollumf├Ąnglich mit

01:10:43.320 –> 01:10:48.440

Sicherheit nicht, aber es wurde ja auch gesagt, es sind viele Fragezeichen auch aufgekommen und

01:10:48.440 –> 01:10:54.120

Das ist ja auch ein Indikator in Anf├╝hrungsstrichen daf├╝r, dass Lernen stattfindet.

01:10:54.120 –> 01:11:03.040

Ich liebe diesen Satz von Tony Robbins, der zum Beispiel unter anderem sagt, immer dann, wenn wir irritiert sind, ist es ein Zeichen f├╝r Ver├Ąnderung.

01:11:03.040 –> 01:11:04.560

Es ist ein Zeichen f├╝r Lernen.

01:11:04.560 –> 01:11:09.640

Und Ver├Ąnderung ist nichts anderes als Lernprozesse, die wir immer wieder auch durchlaufen.

01:11:09.640 –> 01:11:12.960

Also insofern ist das wunderbar, wenn ihr mit Fragezeichen rausgeht.

01:11:12.960 –> 01:11:15.200

Ich kann mich daran erinnern.

01:11:15.200 –> 01:11:18.040

Ich docke hier immer wieder gerne an an meine Studienzeit.

01:11:18.040 –> 01:11:22.680

Am Anfang war ich sehr unzufrieden gestellt und gestimmt, weil ich immer das Gef├╝hl hatte,

01:11:22.680 –> 01:11:24.880

aber was ist denn jetzt die Antwort darauf?

01:11:24.880 –> 01:11:28.240

Und so einfach ist die Antwort in vielen F├Ąllen gar nicht zu geben.

01:11:28.240 –> 01:11:32.920

Aber immer dann, wenn wir uns anfangen, Fragen zu stellen, dann er├Âffnen wir die

01:11:32.920 –> 01:11:35.720

M├Âglichkeit, neue Perspektiven zu gewinnen.

01:11:35.720 –> 01:11:41.680

Und das ist an vielen Stellen viel mehr wert, als nach der richtigen Antwort in einem

01:11:41.680 –> 01:11:42.720

Raum zu suchen.

01:11:43.440 –> 01:11:48.440

Von daher freue ich mich total, morgen fortzusetzen mit dem Raumthema WHO.

01:11:48.440 –> 01:11:52.080

Welche Vor- und Nachteile entfaltet eine globale Gesundheitspolitik?

01:11:52.080 –> 01:11:54.240

Ist die Fragestellung, mit der wir uns befassen wollen.

01:11:54.240 –> 01:11:59.840

Und ja, und da bin ich mal gespannt, welche Perspektiven da gemeinsam aufkommen.

01:11:59.840 –> 01:12:03.760

Und und in diesem Sinne seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen,

01:12:03.760 –> 01:12:06.520

morgen dann um acht Uhr wieder euch mit dazu zu schalten.

01:12:06.520 –> 01:12:09.920

Vielen, vielen lieben Dank f├╝rs intensive Mitmachen und bis morgen.

3 Myths Debunked ÔÇô When Science Creates Knowledge! | Dr Yasemin Yazan

When Science Creates Knowledge!

Unfortunately, there is a lot of false knowledge on the market. Be it because, for example, research results are misinterpreted or false causalities are made, or because they are transferred to other contexts that were not even the subject of the study.

We pick 3 myths and show what science already knows:

- Why Maslow's hierarchy of needs is not a reliable basis for motivation

- Why personality tests are questionable as a basis for personnel decisions

- Why a quota is needed as an effective measure against Unconscious Bias

Data Protection Declaration

Declaration Of Consent

Congratulations - your download is waiting for you in your mailbox!