Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Future Skills II – Neuer Trend oder was genau verbirgt sich hinter dem Begriff? Das ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #901 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema „Pioniergeist mit Hirn“ befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #901 Future Skills II  | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:03.000

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich.

00:00:03.000 –> 00:00:09.600

Heute setzen wir fort mit den Future Skills Teil 2 und werden an dem gestrigen Raum einfach

00:00:09.600 –> 00:00:13.000

ankn├╝pfen und mal schauen, welche Aspekte heute zusammenkommen.

00:00:13.000 –> 00:00:18.000

Wir haben ja unter anderem gestern gesagt, dass wir uns auch die Aspekte anschauen wollen.

00:00:18.000 –> 00:00:22.000

Wer ├╝bernimmt denn eigentlich welche Rolle in diesem Zusammenhang?

00:00:22.000 –> 00:00:30.000

Also Eltern, Erzieher, dann haben wir Schule, also Lehrer und so weiter.

00:00:30.000 –> 00:00:34.500

Bei der Aus- und Weiterbildung haben wir entsprechend Lehrkr├Ąfte.

00:00:34.500 –> 00:00:37.700

Und so zieht sich das das ganze gesamte Leben durch.

00:00:37.700 –> 00:00:39.800

Lebenslanges Lernen haben wir gestern angesprochen.

00:00:39.800 –> 00:00:44.400

Und wir haben ganz verschiedene Aspekte auch aufgegriffen und diskutiert gestern.

00:00:44.400 –> 00:00:50.600

Und ja, ich habe auch noch mal ein paar Stichworte f├╝r heute mitgebracht zum Einstieg.

00:00:50.600 –> 00:00:51.960

Da bin ich auch total gespannt.

00:00:51.960 –> 00:00:57.200

Also zum einen k├Ânnen wir das so ein St├╝ck weit sozusagen auch ankn├╝pfen an gestern,

00:00:57.200 –> 00:01:02.040

indem wir ein paar weitere Aspekte nochmal mit reinbringen und aufgreifen, die wir vielleicht

00:01:02.040 –> 00:01:05.360

gestern noch nicht dran gedacht haben, die auch mit zu erw├Ąhnen.

00:01:05.360 –> 00:01:09.800

Zum anderen geht es aber jetzt auch nicht darum, dass wir irgendwie eine Gesamtzusammenfassung

00:01:09.800 –> 00:01:14.240

des Raumes von gestern machen, sondern einfach wirklich fortsetzen, um auch die Zeit entsprechend

00:01:14.240 –> 00:01:15.240

zu nutzen.

00:01:15.240 –> 00:01:20.040

Das Ganze wird ja aufgezeichnet und so, dass ihr dann auch die M├Âglichkeit habt, den Raum

00:01:20.040 –> 00:01:25.240

wenn ihr den gestrigen Teil 1 verpasst habt, dann im Nachgang auch nochmal reinzuh├Âren.

00:01:25.240 –> 00:01:29.720

Und gerade Differenzierungen auch in Bezug auf Begrifflichkeiten und sowas,

00:01:29.720 –> 00:01:34.160

sind wir gestern darauf eingegangen. Das w├╝rde ich jetzt gerne heute dann au├čen vor lassen und

00:01:34.160 –> 00:01:37.880

einfach gucken, dass wir die Zeit auch gut nutzen. Denn es gibt nach wie vor aus meiner Sicht ganz,

00:01:37.880 –> 00:01:41.760

ganz viel, was gestern noch nicht besprochen wurde und wo wir auch verschiedene Dinge

00:01:41.760 –> 00:01:46.840

aufgreifen k├Ânnen. Und insbesondere eben diese Fragestellung, wer ist eigentlich dann f├╝r was

00:01:46.840 –> 00:01:50.120

zust├Ąndig oder wie soll sich das dann im Rahmen von Future Skills und Megalearning

00:01:50.120 –> 00:01:54.800

dann auch entsprechend ver├Ąndern? Das k├Ânnen wir aufgreifen. Und vorab, bevor wir das tun,

00:01:54.800 –> 00:01:59.840

habe ich noch mal ein paar Punkte mitgebracht, die ich auch noch mal mit einbringen m├Âchte.

00:01:59.840 –> 00:02:06.760

Weil einer der Fragen war ja gestern zum Beispiel auch, sind das dann eben beispielsweise neue Skills,

00:02:06.760 –> 00:02:10.880

von denen wir sprechen, die es also bisher jetzt noch nicht gegeben hat? Oder geht es auch darum,

00:02:10.880 –> 00:02:15.520

vorhandene Skills zum Beispiel weiter zu, ich nenne es jetzt mal perfektionieren,

00:02:15.520 –> 00:02:20.260

weiterzuentwickeln und so weiter und haben auch hier angedockt. Und aus meiner Sicht ist es schon

00:02:20.260 –> 00:02:25.820

so, dass wir hier durchaus verschiedene Perspektiven drauf legen k├Ânnen. Auf der einen Seite geht es

00:02:25.820 –> 00:02:32.940

darum, aus meiner Sicht, dass es notwendig ist, bereits in der Vergangenheit erkannte Skills,

00:02:32.940 –> 00:02:39.220

F├Ąhigkeiten und so weiter weiter auszubauen. Gerade vor dem Hintergrund auch der technologischen

00:02:39.220 –> 00:02:45.260

Entwicklungen, die es hier gibt, auch der Zunahme an Geschwindigkeit, gerade Social Media ist ja

00:02:45.260 –> 00:02:49.660

ein sch├Ânes Beispiel daf├╝r. Da huscht man schnell mal ├╝ber verschiedene Beitr├Ąge,

00:02:49.660 –> 00:02:57.220

kann teilweise Likes dalassen, beziehungsweise also immer in der Regel Likes dalassen. Je nach

00:02:57.220 –> 00:03:03.100

Plattform teilweise eben auch Dislikes zum Beispiel dalassen. Und hier kommen wir auch

00:03:03.100 –> 00:03:09.020

ganz schnell in so Bereiche rein. Gerade so was wie Anonymit├Ąt und so was macht ja auch

00:03:09.020 –> 00:03:15.140

einen Unterschied aus. Lasse ich eben mal schnell ein Dislike da. Da sind wir ganz schnell auch bei

00:03:15.140 –> 00:03:20.060

bei dem Beispiel der Emotionsregulierung, lasse ich das einfach an mir vorbeigehen,

00:03:20.060 –> 00:03:24.100

unabh├Ąngig davon, ob ich das mag oder nicht mag, den Beitrag, oder reagiere ich eben auch

00:03:24.100 –> 00:03:25.100

entsprechend drauf.

00:03:25.100 –> 00:03:30.380

Und ob das jetzt mit einem Like oder Dislike ist oder ob das ein Kommentar ist, der schnell

00:03:30.380 –> 00:03:31.380

mal abgesetzt wird.

00:03:31.380 –> 00:03:38.540

Und dadurch, dass die Anonymit├Ąt in Anf├╝hrungsstrichen gerade auf solchen Plattformen steigt, ist

00:03:38.540 –> 00:03:43.260

ja auch eine Tendenz teilweise zu beobachten, dass es eben relativ schnell geht, dass dann

00:03:43.260 –> 00:03:46.420

vielleicht auch auf der pers├Ânlichen Ebene, was in den Kommentaren steht oder

00:03:46.420 –> 00:03:49.900

oder oder oder und nicht mehr auf der Sachebene. Das hei├čt, auch hier sieht man

00:03:49.900 –> 00:03:55.380

das gerade auch Aspekte, die auch schon in der Vergangenheit eine Rolle gespielt

00:03:55.380 –> 00:04:00.860

haben, sowas wie Geduld, Respekt, Wertsch├Ątzung, also Geduld als Verstanden

00:04:00.860 –> 00:04:06.740

zum Beispiel als F├Ąhigkeit zu warten, Respekt, Sichtbein zum Beispiel durch

00:04:06.740 –> 00:04:11.660

Aufmerksamkeit, aktives Zuh├Âren, das Waren von Grenzen beziehungsweise keine

00:04:11.660 –> 00:04:17.900

Grenz├╝berschreitungen zu haben, nicht pers├Ânlich zu werden beispielsweise, sondern auf einer

00:04:17.900 –> 00:04:23.660

Sachebene zu bleiben, dann Wertsch├Ątzung in Form von beispielsweise Begegnungen auf Augenh├Âhe und

00:04:23.660 –> 00:04:28.580

so weiter und so fort. Also all das, was sich dann auch im Verhalten widerspiegelt, sozusagen

00:04:28.580 –> 00:04:34.300

hier eben auch von gr├Â├čerer Bedeutung wird. Das sind ja jetzt keine neuen Themen, die hier

00:04:34.300 –> 00:04:39.540

aufgemacht werden. Was aber vor dem Hintergrund der Ver├Ąnderungen, die stattfinden, vielleicht

00:04:39.540 –> 00:04:43.860

umso wichtiger wird und deswegen es auch wichtig ist, hier eben auch ein Augenmerk

00:04:43.860 –> 00:04:48.900

drauf zu haben, unabh├Ąngig von all den anderen Aspekten, die eben noch zus├Ątzlich

00:04:48.900 –> 00:04:53.740

dazu kommen. So was wie Emotionsregulierung wird auch weiter steigen.

00:04:53.740 –> 00:04:58.100

Also auch hier zum Beispiel einsch├Ątzen zu k├Ânnen oder zu wissen, wie das Gehirn

00:04:58.100 –> 00:05:01.620

teilweise funktioniert, welche M├Âglichkeiten ich der Emotionsregulierung

00:05:01.620 –> 00:05:06.380

auch habe und das ganz bewusst auch in Richtung Selbstwirksamkeit zu steuern,

00:05:06.380 –> 00:05:11.020

ist es ein Thema. Resilienz ist ja auch ein Thema, was immer wieder in aller Munde ist,

00:05:11.020 –> 00:05:17.340

gerade dadurch, dass eben durch viele Stressfaktoren aus dem Au├čen eben auch in dem Zusammenhang ├╝ber

00:05:17.340 –> 00:05:23.060

Gesundheit gesprochen wird, ├╝ber Resilienz, also Resilienz verstanden auch als Anpassungsf├Ąhigkeit,

00:05:23.060 –> 00:05:28.420

nicht ausschlie├člich als Widerstandsf├Ąhigkeit. H├Ąufig wird das ja auch als Widerstandsf├Ąhigkeit

00:05:28.420 –> 00:05:33.780

├╝bersetzt sozusagen. Allerdings muss man eben auch mal nachgeben, ausweichen etc. Also nicht

00:05:33.780 –> 00:05:38.660

nur dagegenhalten, sozusagen im Sinne von Widerstandsf├Ąhigkeit, Widerstand, was ja

00:05:38.660 –> 00:05:43.780

im Begriff schon drinsteckt, sondern das ist ├Ąhnlich wie bei einem Hochhaus, was eben auch

00:05:43.780 –> 00:05:51.380

bei Wind beispielsweise bis zu einem gewissen Grad nachgeben muss, damit es ja einen Gegenwind

00:05:51.380 –> 00:05:57.780

auch entsprechend damit gut jonglieren kann, sozusagen, und nicht zusammenbricht, ist es auch

00:05:57.780 –> 00:06:02.900

bei Menschen an der Stelle. Das hei├čt, es ist nicht nur Widerstandsf├Ąhigkeit, sondern eben

00:06:02.900 –> 00:06:06.980

auch Anpassungsf├Ąhigkeit mindestens genauso wichtig in diesem Zusammenhang.

00:06:06.980 –> 00:06:09.500

Dann hatten wir in vielen R├Ąumen schon dar├╝ber gesprochen, dass

00:06:09.500 –> 00:06:13.780

Fragetechniken und sowas von besonderer Bedeutung sind. Je h├Âher die

00:06:13.780 –> 00:06:19.620

Qualit├Ąt der Fragen, die ich stelle, desto bessere oder vielf├Ąltigere,

00:06:19.620 –> 00:06:23.700

facettenreichere Antworten bekomme ich auch, die dann letztendlich auch eben

00:06:23.700 –> 00:06:27.820

dadurch, dass mehr Optionen da sind, auch wieder mehr M├Âglichkeiten f├╝r

00:06:27.820 –> 00:06:34.140

Entscheidungen beispielsweise da sind. Dann hatten wir Beispiele in Richtung

00:06:34.140 –> 00:06:40.180

auch Machtspiele war ein Thema. Das hei├čt zum Beispiel auch eben Feinheiten in der

00:06:40.180 –> 00:06:46.100

Sprache zu erkennen und die Spiele des Marktes in unterschiedlichen

00:06:46.100 –> 00:06:51.900

M├Ąrkten zu kennen, kennenzulernen, in Meetings zuordnen zu k├Ânnen, in

00:06:51.900 –> 00:06:56.940

hierarchischen Zusammenh├Ąngen zu erkennen. All das sind Aspekte, die

00:06:56.940 –> 00:07:02.580

die nat├╝rlich auch eine gewisse ├ťbung und Sensibilisierung und ├ťbung brauchen,

00:07:02.580 –> 00:07:05.680

um hiermit dann auch entsprechend umgehen zu k├Ânnen.

00:07:05.680 –> 00:07:10.400

Storytelling war ein gro├čes Thema, was wir auch in vielen R├Ąumlichkeiten schon hatten.

00:07:10.400 –> 00:07:14.820

Marketing per se auch. Also da sind viele, viele Bereiche.

00:07:14.820 –> 00:07:19.620

Und nat├╝rlich geht es dann eben nicht nur darum, gewisse Techniken zu erlernen.

00:07:19.620 –> 00:07:23.460

Das ist ja das, was diese ├╝bergeordneten Schl├╝sselqualifikationen ausmacht.

00:07:23.460 –> 00:07:30.460

Das hei├čt, dass man nicht quasi die Methode XYZ erlernt, sondern eben auch eine Transformationsf├Ąhigkeit.

00:07:30.460 –> 00:07:37.060

Also das auch adaptieren zu k├Ânnen, Kontextbezug herstellen zu k├Ânnen, eine situational awareness zu haben,

00:07:37.060 –> 00:07:42.660

zu wissen, wann ist es besser, wenn ich jetzt vielleicht lieber schweige oder eben auch den Mund aufmache,

00:07:42.660 –> 00:07:50.460

beispielsweise also eben in verschiedenen Situationen entsprechend auch unterschiedlich umzugehen mit der Situation,

00:07:50.460 –> 00:07:53.660

wieder auch abw├Ągen zu k├Ânnen und vor dem Hintergrund von Abw├Ągungen auch

00:07:53.660 –> 00:07:58.180

wieder f├╝r sich passende L├Âsungen sozusagen oder Entscheidungen zu treffen.

00:07:58.180 –> 00:08:01.940

Und eines der wichtigen Aspekte, die ich in diesem Zusammenhang auch noch mal

00:08:01.940 –> 00:08:06.780

aufgreifen m├Âchte, ist, das hatten wir auch schon ganz oft und ich m├Âchte das

00:08:06.780 –> 00:08:10.940

gerne auch noch mal mit ganz konkreten Beispielen unterf├╝ttern heute, habe auch

00:08:10.940 –> 00:08:14.900

ein paar Links mitgebracht, und zwar nicht nur zu konsumieren, sondern

00:08:14.900 –> 00:08:20.220

insbesondere auch dieses Differenzieren k├Ânnen zwischen Information und Wissen,

00:08:20.220 –> 00:08:25.740

Und wir hatten in einer der letzten

00:08:25.740 –> 00:08:29.260

Sendungen, als wir dar├╝ber

00:08:29.260 –> 00:08:33.340

gesprochen haben, zum Klimathema kam dann

00:08:33.340 –> 00:08:36.460

ein Verweis aus der, aus der Audience

00:08:36.460 –> 00:08:38.340

sozusagen, auf die Landsendung, die

00:08:38.340 –> 00:08:40.340

stattgefunden hat, bei dem ein super

00:08:40.340 –> 00:08:43.140

Klimaforscher mit dabei gewesen sein

00:08:43.140 –> 00:08:44.980

soll. Und da sollten wir doch unbedingt

00:08:44.980 –> 00:08:46.700

mal reinh├Âren und uns das anh├Âren. Und

00:08:46.700 –> 00:08:48.060

dieser Aufgabe bin ich nat├╝rlich

00:08:46.700 –> 00:08:50.580

nachgekommen und habe mir das also angeh├Ârt und war schon, ehrlich gesagt,

00:08:50.580 –> 00:08:55.060

fast ein bisschen erschrocken, denn da sind wir n├Ąmlich genau bei diesem Punkt,

00:08:55.060 –> 00:08:59.980

Information und Wissen zu differenzieren und wenn man hier ganz genau auch auf die

00:08:59.980 –> 00:09:03.300

Sprache achtet, wird man eines feststellen, ich will gar nicht in Frage

00:09:03.300 –> 00:09:06.740

stellen, ob das jetzt ein Wissenschaftler ist oder nicht, der da gesessen hat, der

00:09:06.740 –> 00:09:11.420

wird schon ein Wissenschaftler sein, ja, allerdings haben auch Wissenschaftler

00:09:11.420 –> 00:09:16.220

Meinungen und man muss man jetzt so ein bisschen auf die Sprache

00:09:16.220 –> 00:09:21.300

dieses Menschen achten. Und wenn man genauer hinh├Ârt, wird einem sehr schnell deutlich,

00:09:21.300 –> 00:09:26.060

wenn man sich die Sprache anschaut, dass viel mehr Meinungen ge├Ąu├čert werden von diesem

00:09:26.060 –> 00:09:32.060

Wissenschaftler, als tats├Ąchlich mit Datenfakten agiert wird. Und hier wird das problematisch.

00:09:32.060 –> 00:09:36.380

Das hei├čt, ich kann jetzt nicht einfach diese Information, und das ist dann eine Information,

00:09:36.380 –> 00:09:42.820

nur konsumieren und sagen, das ist so, sondern hier darf ich dann gegebenenfalls auch noch mal

00:09:42.820 –> 00:09:48.580

in eine Recherche einsteigen. Und ich m├Âchte euch gerne ein, zwei Beispiele aus diesem Kontext

00:09:48.580 –> 00:09:51.940

k├Ânnt ihr euch gerne mal selbst auch anschauen. Ich habe euch auch ein paar Links mitgebracht,

00:09:51.940 –> 00:09:56.140

die ich dann gerne nachher auch im Chat teilen werde, so dass ihr auch noch mal weiterf├╝hrende

00:09:56.140 –> 00:10:03.180

Informationen bekommt und hier vielleicht auch noch mal schaut. Also da sind so Begriffe gefallen

00:10:03.180 –> 00:10:11.460

wie „Die Gefahr besteht das“. Es ging um Vertragstreue bei dem Thema. In einem Satz wurde

00:10:11.460 –> 00:10:16.740

gesagt, ich bin mir sicher, wahrscheinlich, also wirklich unmittelbar hintereinander. Ich bin mir

00:10:16.740 –> 00:10:23.060

sicher und wahrscheinlich in einem Satz ist ein Gegensatz, der sofort deutlich werden m├╝sste,

00:10:23.060 –> 00:10:30.940

wenn man hinh├Ârt. Und dann so Aspekte wie bei zwei Prozent gehen wir davon aus, dass alle

00:10:30.940 –> 00:10:38.100

tropischen Korallen sterben. Bei 1,5 Prozent hoffen wir, dass zumindest noch einige ├╝berleben. Ich

00:10:38.100 –> 00:10:42.300

Ich betone jetzt die entsprechenden Begriffe, damit ihr es auch direkt raush├Âren k├Ânnt.

00:10:42.300 –> 00:10:48.300

Also dieses „gehen wir davon aus“, „hoffen wir“, das ist keine wissenschaftliche Sprache.

00:10:48.300 –> 00:10:51.300

Das sind Annahmen, die hier getroffen werden.

00:10:51.300 –> 00:10:54.900

Das hei├čt, hier wird nicht mit Zahlen, Daten, Fakten argumentiert, sondern das ist dann

00:10:54.900 –> 00:10:58.740

die Meinung, die hier durchschimmert eines Experten oder eines Wissenschaftlers.

00:10:58.740 –> 00:11:03.380

Und hier muss man dann letztendlich auch beim Hinh├Âren sozusagen diese Differenzierung

00:11:03.380 –> 00:11:04.380

vornehmen k├Ânnen.

00:11:04.380 –> 00:11:08.700

bei den Future Skills ein St├╝ck weit an der Stelle auch, die wir hier auch mit ber├╝cksichtigen k├Ânnen.

00:11:08.700 –> 00:11:19.020

Dann geht es um alle Lebewesen und dann wird aber gleichzeitig auch wieder eine Einschr├Ąnkung

00:11:19.020 –> 00:11:26.140

vorgenommen, die Kalkschalen bilden m├╝ssen, also doch nicht alle, k├Ânnten unsere Lebensbedingungen

00:11:26.140 –> 00:11:31.700

fundamental beeintr├Ąchtigen. „K├Ânnte“, auch hier sind wir im Konjunktiv, das hei├čt auch das ist kein

00:11:31.700 –> 00:11:38.700

kein Fakt. Und die entscheidende Aussage kommt dann bei Stunde 1, 8 Minuten und 45 Sekunden

00:11:38.700 –> 00:11:45.260

bis Stunde 1, 9 Minuten und 6 Sekunden. Genau in dieser Zeitspanne mal gerne reinh├Âren.

00:11:45.260 –> 00:11:51.220

Nat├╝rlich retten wir die Welt nicht mit 2% CO2-Aussto├č, k├Ânnen wir die Welt nicht retten,

00:11:51.220 –> 00:11:55.620

aber wir k├Ânnen zumindest das tun, was wir unterschrieben haben. Sonst werden wir jede

00:11:55.620 –> 00:12:00.940

Glaubw├╝rdigkeit auf der internationalen B├╝hne verlieren. Ja, das mag ein Argument sein,

00:12:00.940 –> 00:12:05.680

Glaubw├╝rdigkeit. Aber wenn wir ├╝ber Klima sprechen, stelle ich mir die Frage,

00:12:05.680 –> 00:12:09.200

wollen wir wirklich ├╝ber das Thema Glaubw├╝rdigkeit an der Stelle sprechen?

00:12:09.200 –> 00:12:12.540

Es ist ein ganz anderes Thema, ganz andere B├╝hne und hat aber mit dem

00:12:12.540 –> 00:12:16.840

Klimathema erstmal per se nichts zu tun, sondern die Frage ist, um eben hier

00:12:16.840 –> 00:12:22.120

klimam├Ą├čig entsprechend agieren zu k├Ânnen, um gewisse Beschleunigungen, die

00:12:22.120 –> 00:12:26.680

da sind, eben zu entschleunigen. Was muss daf├╝r tats├Ąchlich getan werden?

00:12:26.680 –> 00:12:29.920

Und tats├Ąchlich hat mich das Ganze dann stutzig gemacht, was dazu gef├╝hrt hat,

00:12:29.920 –> 00:12:32.400

dass ich dann angefangen habe, ein bisschen im Netz zu recherchieren.

00:12:32.400 –> 00:12:33.760

Auch nicht wirklich lange.

00:12:33.760 –> 00:12:36.360

Bin dann aber allerdings auf einen

00:12:36.360 –> 00:12:39.200

Beitrag gesto├čen, den ich hochspannend fand.

00:12:39.200 –> 00:12:41.640

Und da werde ich den Link einfach mal teilen.

00:12:41.640 –> 00:12:43.440

Das ist etwa eine Stunde.

00:12:43.440 –> 00:12:45.200

K├Ânnt ihr euch mal anh├Âren.

00:12:45.200 –> 00:12:47.640

Und da sind dann wirklich auch

00:12:47.640 –> 00:12:50.480

Beispiele dabei, die tats├Ąchlich die ganzen

00:12:50.480 –> 00:12:54.400

Ideen, die im Raum stehen oder diskutiert werden, in Frage stellen.

00:12:54.400 –> 00:12:56.720

Vor dem Hintergrund, dass es unfassbar viel

00:12:56.920 –> 00:13:00.920

kostet und unfassbar lange dauert, um ├╝berhaupt mit diesen Vorschl├Ągen

00:13:00.920 –> 00:13:04.720

irgendwas bewirken zu k├Ânnen und der Impact viel zu klein ist. Stattdessen

00:13:04.720 –> 00:13:09.920

werden andere Ideen vorgestellt, was viel schneller und viel gr├Â├čer und mit

00:13:09.920 –> 00:13:14.720

deutlich weniger Kosten sozusagen, die hier entstehen w├╝rden, einen

00:13:14.720 –> 00:13:19.920

Impact h├Ątte. Und insofern fand ich das hochspannend. Also hier, das werde ich

00:13:19.920 –> 00:13:23.320

dann wie gesagt gleich auch noch mal im Chat teilen, dann k├Ânnt ihr euch das auch

00:13:23.320 –> 00:13:28.960

mal anschauen. F├╝r die, die vielleicht nur im Nachgang sozusagen die Aufzeichnung h├Âren,

00:13:28.960 –> 00:13:35.200

ihr habt die M├Âglichkeit, das auf YouTube euch anzuschauen. Der Beitrag hei├čt „The Heat is On“

00:13:35.200 –> 00:13:42.320

von Bj├Ârn Lomborg „On the Summer’s Record Heat“ und das Ganze ist auf Englisch. Das hei├čt,

00:13:42.320 –> 00:13:48.160

ja, das eignet sich insbesondere f├╝r die, die auch keine gro├če Herausforderung damit haben,

00:13:48.160 –> 00:13:52.800

einfach dem Englischsprachigen zu folgen. Und dann habe ich noch interessanterweise

00:13:52.800 –> 00:13:58.720

auch einen Ausschnitt gefunden. Da habe ich ein bisschen gesucht, weil ich habe

00:13:58.720 –> 00:14:02.960

das irgendwann mal, war mir das an einem anderen Kanal begegnet, bei diesem Kanal

00:14:02.960 –> 00:14:09.280

auf Telegram ist es aber nicht m├Âglich, einfach nur den Link zu ziehen sozusagen.

00:14:09.280 –> 00:14:13.600

Und damit ich euch einen Link mitbringen kann, habe ich das einfach mal im Netz

00:14:13.600 –> 00:14:18.080

gesucht, auf irgendeiner Seite gefunden. Bitte, ich habe nicht weiter recherchiert,

00:14:18.080 –> 00:14:22.400

was das f├╝r eine Seite ist. Das ist keine Seite, auf der ich mich ├╝blicherweise befinde

00:14:22.400 –> 00:14:26.780

oder ├Ąhnliches und auch nichts, dem ich da folge. Das m├Âchte ich ausdr├╝cklich nochmal

00:14:26.780 –> 00:14:33.240

unterstreichen. Aber ich wollte einfach dieses Video mit euch mal teilen. Da ist ein ARD-Report,

00:14:33.240 –> 00:14:39.700

Extra-Report von 2007. Da geht es um den Klimawandel. Das finde ich auch, das sind ein paar Minuten

00:14:39.700 –> 00:14:43.400

nur, sehr, sehr spannend. Also immer wieder, auch in der Vergangenheit, hat es eben auch

00:14:43.400 –> 00:14:49.880

Ank├╝ndigungen gegeben, wie sich zum Beispiel die H├Âhe der Meeresspiegel ver├Ąndern wird

00:14:49.880 –> 00:14:56.320

und so weiter und was davon alles nicht eingetroffen ist. Und ich habe noch einen weiteren Link

00:14:56.320 –> 00:15:04.040

mitgebracht von G├╝nther Ederer. Nebenwirkungen des Weltuntergangs finde ich auch ganz spannend.

00:15:04.040 –> 00:15:09.120

Da braucht es ein bisschen Geduld, vor dem Hintergrund, dass G├╝nther Ederer eben schon

00:15:09.120 –> 00:15:15.840

auch ein hohes Alter in diesem Video hat und sehr, sehr langsam spricht, braucht man da

00:15:15.840 –> 00:15:20.000

ein bisschen Geduld. Aber wenn es einen interessiert, und das fand ich mega spannend,

00:15:20.000 –> 00:15:26.000

weil n├Ąmlich der Wissenschaftler, der dann bei Lanz gesessen ist, der wird hier in diesem Video

00:15:26.000 –> 00:15:35.120

namentlich aufgegriffen, zuf├Ąlligerweise. Und da wird dann gesagt, dieser Ederer w├Ąre ihm vor 20

00:15:35.120 –> 00:15:40.160

Jahren, glaube ich, hat er gesagt, begegnet. Und vor 20 Jahren hatte dieser Mensch zu ihm gesagt,

00:15:40.160 –> 00:15:48.760

habe dieser Mensch zu ihm gesagt, um das aus seiner Perspektive zu machen, dass unsere Kinder keinen

00:15:48.760 –> 00:15:54.840

Schnee mehr erleben werden, sondern nur noch aus den Kinderb├╝chern, aus den B├╝chern kennen werden.

00:15:54.840 –> 00:16:00.840

Und jeder von uns wei├č, dass es bis heute noch schneit. Also von daher fand ich das hochspannend

00:16:00.840 –> 00:16:04.360

Und so setzt sich dann ein sch├Âner, interessanter Kreis auch wieder zusammen.

00:16:04.360 –> 00:16:08.240

Ihr k├Ânnt nat├╝rlich all das, auch was ich jetzt gerade gesagt habe, auch wieder,

00:16:08.240 –> 00:16:11.760

und das sollt ihr bitte auch, kritisch hinterfragen, nicht einfach annehmen,

00:16:11.760 –> 00:16:14.200

konsumieren, sondern wirklich einfach mal gucken.

00:16:14.200 –> 00:16:16.280

Ich finde, das ist aber ein sch├Ânes Beispiel gewesen,

00:16:16.280 –> 00:16:18.440

weil es hier in den R├Ąumen stattgefunden hat.

00:16:18.440 –> 00:16:21.200

Habe ich mir jetzt ├╝berlegt, einfach diese Links mal mitzunehmen,

00:16:21.200 –> 00:16:23.440

euch das auch noch mal an die Hand zu geben.

00:16:23.440 –> 00:16:25.960

Und dann k├Ânnt ihr euch auf der einen Seite diese Landsendung,

00:16:25.960 –> 00:16:29.120

die vor ein paar Tagen gewesen ist, ich glaube, der 27.

00:16:29.120 –> 00:16:33.620

Juni ist es gewesen, wenn ich mich richtig erinnere, nochmal reinh├Âren und dann eben

00:16:33.620 –> 00:16:38.440

diese weiterf├╝hrenden Links auch nochmal verwenden, um dann gerne auch selbst weiter

00:16:38.440 –> 00:16:45.000

in die Recherche einzusteigen und euch eine eigene Meinung dazu auch zu bilden. Aber es

00:16:45.000 –> 00:16:49.960

passt eben zu diesen Future Skills dazu. Das hei├čt auch hier ein wundersch├Ânes Beispiel

00:16:49.960 –> 00:16:55.280

daf├╝r, eben nicht nur zu konsumieren, sondern immer wieder in die Differenzierung einzusteigen.

00:16:55.280 –> 00:16:59.640

Und ein weiteres Beispiel, da habe ich euch auch noch einen Link mitgebracht, jetzt auch

00:16:59.640 –> 00:17:00.640

ein bisschen Selbstwerbung.

00:17:00.640 –> 00:17:07.200

Ich habe ja gesagt, dass bei hr gerade ein F├╝nfteiler sozusagen zum Thema Gl├╝ck erscheint.

00:17:07.200 –> 00:17:08.760

Gestern ist es gestartet.

00:17:08.760 –> 00:17:12.680

In der Mediathek findet man schon alle Folgen und ich habe euch die Folge mitgebracht, die

00:17:12.680 –> 00:17:15.800

eigentlich dann morgen ausgestrahlt wird, morgen Abend.

00:17:15.800 –> 00:17:20.160

Aber ihr habt die M├Âglichkeit, auch jetzt schon reinzuh├Âren, sofern es euch interessiert.

00:17:20.160 –> 00:17:25.040

Da bin ich ja dann auch noch mit eingebunden, um aus der neurowissenschaftlichen Perspektive

00:17:25.040 –> 00:17:29.440

auf das Thema Ver├Ąnderungen einzugehen und was das Ganze mit Gl├╝ck zu tun hat.

00:17:29.440 –> 00:17:33.760

Und das fand ich, finde ich auch deswegen so passend unter diese Future Skills

00:17:33.760 –> 00:17:36.600

an der Stelle auch nochmal darauf zu sensibilisieren.

00:17:36.600 –> 00:17:39.880

Ja, die meisten Sendungen etc.

00:17:39.880 –> 00:17:44.920

werden ja vorproduziert und wir haben ungef├Ąhr drei Stunden gedreht

00:17:44.920 –> 00:17:49.360

f├╝r meinen Part und ich wei├č gar nicht, am Ende waren es vielleicht zwei Minuten,

00:17:49.360 –> 00:17:50.840

die ausgestrahlt wurden.

00:17:50.840 –> 00:17:54.480

Das hei├čt, hier wird dann ganz, ganz viel weggeschnitten und die machen das nat├╝rlich

00:17:54.480 –> 00:17:57.480

Auch die Produzenten machen das mit bestem Wissen und Gewissen.

00:17:57.480 –> 00:18:02.080

Aber letztendlich ist es nicht das, was urspr├╝nglich mal gesagt wurde.

00:18:02.080 –> 00:18:08.440

Das hei├čt, hier wird ganz massiv auch gek├╝rzt, zusammengeschnitten und da k├Ânnen dann auch

00:18:08.440 –> 00:18:09.840

zum einen Fehler passieren.

00:18:09.840 –> 00:18:13.040

Man hat dann teilweise noch nicht mal die M├Âglichkeit, nochmal dr├╝ber zu schauen oder

00:18:13.040 –> 00:18:15.120

dr├╝ber zu sehen und etwas freizugeben.

00:18:15.120 –> 00:18:18.840

Weil, ich k├Ânnte euch das so vorstellen, dass ja diese Sendungen in der Regel so schnell

00:18:18.840 –> 00:18:22.280

produziert werden m├╝ssen, dass da eben auch ein gewisser Zeitdruck da ist.

00:18:22.280 –> 00:18:26.360

Da kann man nicht mit jedem Experten alle Details nochmal durchsprechen und abstimmen,

00:18:26.360 –> 00:18:27.360

ob das so passt.

00:18:27.360 –> 00:18:32.960

Und das f├╝hrt nat├╝rlich auch dazu, auch in anderen Kontexten bei solchen Sendungen,

00:18:32.960 –> 00:18:37.840

gerade im Fernsehen, all das, was wir da konsumieren, dass auch vielleicht gewisse Zusammenh├Ąnge

00:18:37.840 –> 00:18:42.520

nicht mehr ganz hundertprozentig sind oder dass eine urspr├╝nglich etwas anders dargestellte

00:18:42.520 –> 00:18:46.560

Aussage vielleicht sich in diesem Zusammenschnitt auch nochmal ganz anders anh├Âren kann.

00:18:46.560 –> 00:18:51.040

Und all das sind ja auch Aspekte, auf die wir sensibilisiert sein d├╝rfen.

00:18:51.040 –> 00:18:54.400

bedeutet nicht, dass es g├Ąnzlich falsch ist, was da dann zusammengeschnitten ist.

00:18:54.400 –> 00:18:56.280

Aber hier k├Ânnen zum einen Fehler passieren.

00:18:56.280 –> 00:18:58.880

Zum anderen ist es eben nicht die gesamte Information.

00:18:58.880 –> 00:19:01.880

Und h├Ątte man die M├Âglichkeit gehabt, drei Stunden ├╝ber das Thema zu sprechen,

00:19:01.880 –> 00:19:05.720

w├Ąre ein ganz andere Tiefe nat├╝rlich auch erreicht worden.

00:19:05.720 –> 00:19:08.840

Und auch das, darauf wollte ich gerne noch mal sensibilisieren.

00:19:08.840 –> 00:19:12.960

Ja, das sind so die Gedanken, die ich mir noch dazu gemacht habe,

00:19:12.960 –> 00:19:15.320

nachdem wir gestern aus dem Raum rausgegangen sind.

00:19:15.320 –> 00:19:19.680

Jetzt bin ich total gespannt, wer mit dazukommen mag und hier in die

00:19:19.960 –> 00:19:24.760

in den Austausch kommen mag, um auch weitere Perspektiven aufzumachen oder vielleicht habt

00:19:24.760 –> 00:19:28.440

ihr Gedanken durch das, was ich euch erz├Ąhlt habe oder eigene Erfahrungen damit gemacht,

00:19:28.440 –> 00:19:29.920

die ihr auch mit einbringen wollt.

00:19:29.920 –> 00:19:35.440

Und dann eben auch nochmal anzudocken an diese Thematik, die wir gestern schon erw├Ąhnt haben

00:19:35.440 –> 00:19:37.880

mit dem, wer ist denn jetzt eigentlich dann f├╝r was zust├Ąndig?

00:19:37.880 –> 00:19:43.400

Ist das Elternaufgabe, ist das Erzieheraufgabe oder, oder, oder bis hin zu, wie soll das

00:19:43.400 –> 00:19:46.760

Ganze denn auch mit Future Skills etc. umgesetzt werden?

00:19:46.760 –> 00:19:49.560

Hier auch gerne entsprechende Beispiele reinzubringen.

00:19:49.560 –> 00:19:53.900

Und damit m├Âchte ich ganz ganz herzlich Marc an meiner Seite heute Morgen begr├╝├čen.

00:19:53.900 –> 00:19:54.900

Guten Morgen.

00:19:54.900 –> 00:19:57.000

Guten Morgen in die Runde.

00:19:57.000 –> 00:20:00.920

Zuerst habe ich eine Frage, liebe Yasemin, ob ich zu den Future Skills noch was erg├Ąnzen

00:20:00.920 –> 00:20:01.920

darf.

00:20:01.920 –> 00:20:04.500

Ich habe mir da auch ein paar Gedanken gemacht, aber es sind nicht meine Gedanken, sondern

00:20:04.500 –> 00:20:05.680

ich habe da was gefunden.

00:20:05.680 –> 00:20:10.760

Und zwar ist das von McKinsey und der Future Skills Stiftung und wollte da einfach nur

00:20:10.760 –> 00:20:15.000

noch zwei, drei Worte dazu sagen, wenn ich da als Einstieg mit beginnen darf.

00:20:15.000 –> 00:20:16.000

Ja, selbstverst├Ąndlich.

00:20:16.000 –> 00:20:20.800

Und zwar, mir hilft das einfach, meine Gedanken zu strukturieren. Also ich habe eine Studie

00:20:20.800 –> 00:20:25.040

gefunden, vor zehn Jahren gab es schon einen Hochschulbildungsreport und ich habe einen Stift,

00:20:25.040 –> 00:20:28.720

eine Studie gefunden, die findet man auch im Internet vom Stifteverband und das fand ich

00:20:28.720 –> 00:20:34.600

total interessant. Man muss zu dieser Studie sagen, dass da nur in Anfangstrichen nur 377

00:20:34.600 –> 00:20:40.920

Unternehmen und 123 Beh├Ârden beteiligt war und unter anderem war McKinsey involviert und um

00:20:40.920 –> 00:20:44.960

├╝berhaupt jetzt mich ├╝ber Future Skills ├Ąu├čern zu k├Ânnen, fand ich f├╝r mich

00:20:44.960 –> 00:20:49.040

ganz spannend herauszufinden, dass in der Studie hat also McKinsey zusammen mit

00:20:49.040 –> 00:20:53.200

dem Stifteverband festgelegt, dass die die Future Skills in vier Kategorien

00:20:53.200 –> 00:20:57.880

eingeteilt haben und haben 21 Kompetenzen da herausgebildet und unter

00:20:57.880 –> 00:21:02.400

anderen waren das die vier Kategorien, die die Future Skills umschreiben, was

00:21:02.400 –> 00:21:05.880

du eben schon berichtet hast, die Digitalisierung, dann klassische

00:21:05.880 –> 00:21:10.360

Kompetenzen, dann transformative Kompetenzen und technologische Skills.

00:21:10.360 –> 00:21:15.380

Und besonders spannend fand ich von den Unternehmern her im Jahr 21 ist diese

00:21:15.380 –> 00:21:18.600

Studie also erweitert worden um klassische Kompetenzen. Da ging es genau

00:21:18.600 –> 00:21:22.800

um das was du gesagt hast, L├Âsungsf├Ąhigkeit, Kreativit├Ąt und so

00:21:22.800 –> 00:21:26.600

weiter und so weiter. Und von den Unternehmen her wurde, von

00:21:26.600 –> 00:21:31.200

anderen Unternehmen her wurde am Schluss bewertet, dass Stand heute f├╝r die

00:21:31.200 –> 00:21:37.440

Future Skills die L├Âsungsf├Ąhigkeit mit 95 Prozent und dann die Resilienz mit 83

00:21:37.440 –> 00:21:41.560

Prozent und unternehmerisches Unterhandeln mit 87 Prozent als

00:21:41.560 –> 00:21:47.000

wichtigste Future Skills, also Stand heute, erstmal beurteilt worden sind und

00:21:47.000 –> 00:21:50.840

daraufhin ergibt sich f├╝r mich dann auch die Frage, wenn wir ├╝ber Future Skills

00:21:50.840 –> 00:21:55.040

sprechen, das hast du wahrscheinlich in dem Raum gestern schon gemacht, also

00:21:55.040 –> 00:21:59.520

welcher Future Skills gibt es ├╝berhaupt und wer hat in der Firma ├╝berhaupt die

00:21:59.520 –> 00:22:03.800

Macht dar├╝ber zu bestimmen. Das hei├čt, wenn es L├Âsungsf├Ąhigkeit zum Beispiel, ja gut,

00:22:03.800 –> 00:22:07.680

an der L├Âsungsf├Ąhigkeit k├Ânnen wir alle arbeiten. Wenn unternehmerisches Handeln

00:22:07.680 –> 00:22:11.440

gefordert ist, das kann ja nur der Chef. Ich als Mitarbeiter kann gar nicht

00:22:11.440 –> 00:22:15.240

unternehmerisch handeln, zumindestens nur ein Teil. Und dann ist halt auch, finde

00:22:15.240 –> 00:22:19.080

ich, das total zu spannen, wenn wir wissen, welche Future Skills wir

00:22:19.080 –> 00:22:22.840

brauchen. Wer hat ├╝berhaupt die Macht, dass wir die aus├╝ben k├Ânnen? Denn wenn

00:22:22.840 –> 00:22:27.120

es gro├če Unternehmen gibt oder mittlere Unternehmen und

00:22:27.120 –> 00:22:31.040

L├Âsungsf├Ąhigkeit und Kreativit├Ąt dazu geh├Ârt, dann sitzt da ja die

00:22:31.040 –> 00:22:34.640

Gesch├Ąftsleitung, die mehr oder weniger die Geschicke in der Hand hat und dann

00:22:34.640 –> 00:22:37.720

n├╝tzt es nichts, wenn andere Leute auch eine L├Âsungsf├Ąhigkeit haben, die aber

00:22:37.720 –> 00:22:42.280

nicht anwenden d├╝rfen. Das fand ich in der Zusammenarbeit auch sehr spannend.

00:22:42.280 –> 00:22:46.680

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Weil wir jetzt gleich mehrere

00:22:46.680 –> 00:22:50.080

Wortmeldungen haben, w├╝rde ich jetzt einfach die Gelegenheit nutzen, erstmal

00:22:50.080 –> 00:22:53.600

alle einzubinden, so dass ihr alle auch die M├Âglichkeit habt, entweder weitere

00:22:53.600 –> 00:22:57.840

Punkte mit anzubringen oder auch direkt anzudocken und dann k├Ânnen wir gerne

00:22:57.840 –> 00:23:01.840

auch noch mal Querbez├╝ge herstellen. Layla, einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:23:01.840 –> 00:23:06.720

Einen wundersch├Ânen guten Morgen. Ich habe zun├Ąchst mal eine R├╝ckfrage, weil

00:23:06.720 –> 00:23:10.680

ich bin leider war mein Ton am Anfang nicht so gut. Das hei├čt, ich habe das gar

00:23:10.680 –> 00:23:14.320

nicht mitbekommen. Du hattest auf die Landsendung verwiesen, auf den

00:23:14.320 –> 00:23:18.640

Klimawandel. Ich meine mich zu erinnern, dass ich in dem Raum gewesen bin und

00:23:18.640 –> 00:23:23.160

deswegen wollte ich mal kurz fragen, wie war denn das? Es ging jetzt darum, dass

00:23:23.160 –> 00:23:27.520

in den ├Âffentlich-rechtlichen, dass hier ein Autorit├Ątsargument genannt worden ist,

00:23:27.520 –> 00:23:33.600

das in den R├Ąumen dann wiederholt worden ist und dass das zu hinterfragen ist.

00:23:33.600 –> 00:23:41.400

In welchem Kontext war das jetzt so gemeint oder wie war das jetzt genau?

00:23:41.400 –> 00:23:42.680

Habe ich das richtig erfasst?

00:23:42.680 –> 00:23:47.320

Es ging nicht um ├Âffentlich-rechtlich oder sowas, sondern einfach nur um das Thema,

00:23:47.320 –> 00:23:54.080

dass all das, was wir im Fernsehen beispielsweise sehen oder auch irgendwo anders lesen, das geht

00:23:54.080 –> 00:23:58.720

ja auch nicht nur ums Fernsehen, sondern ganz allgemein, dass wir eben die Informationen

00:23:58.720 –> 00:24:04.280

differenzieren von Wissen und dass wir hier unterscheiden m├╝ssen. Und hier eignet es sich

00:24:04.280 –> 00:24:09.880

einfach nochmal zu gucken, auch ein Wissenschaftler hat eine Meinung und nicht alles ist zahlen,

00:24:09.880 –> 00:24:14.200

daten, faktenbasiert und ich habe einfach verschiedene, ich habe das ja aus der Sendung,

00:24:14.200 –> 00:24:18.400

Ich habe das ja aufgrund dessen, dass du das eingebracht hast, habe ich das als Aufgabe

00:24:18.400 –> 00:24:22.840

mitgenommen, habe mir die Sendung angeschaut und habe entsprechend Beispiele rausgebracht,

00:24:22.840 –> 00:24:26.720

wo eben ganz massiv in der Sprache deutlich wird, dass es hier eben nicht zahlen, Daten,

00:24:26.720 –> 00:24:31.280

Fakten basiert ist, sondern dieser Wissenschaftler in erster Linie auch Meinungen von sich selbst

00:24:31.280 –> 00:24:35.760

einbringt. Und dass es wichtig ist, dass wir sowas erkennen, auch an der Sprache und auch

00:24:35.760 –> 00:24:41.920

diese Differenzierung vornehmen, um dann auch weiter in die Recherche einzusteigen. Und die

00:24:41.920 –> 00:24:45.620

Die Details kannst du dir dann gerne auch noch mal, wenn es dann ver├Âffentlicht ist,

00:24:45.620 –> 00:24:47.980

entsprechend bei dieser Aufzeichnung auch noch mal anh├Âren.

00:24:47.980 –> 00:24:53.460

Nimm auf jeden Fall die Verlinkungen mit, die ich jetzt in den Chat eingestellt habe,

00:24:53.460 –> 00:24:59.580

weil da sind auch weiterf├╝hrende Infos und so weiter, Videos etc., um eben auch noch

00:24:59.580 –> 00:25:03.700

mal Gegenpole oder Ansichten aufzuzeigen und so weiter.

00:25:03.700 –> 00:25:12.180

Hinzu auch ein Videobeitrag von der ARD aus dem Jahr 2007, wo vielleicht auch ganz anders noch

00:25:12.180 –> 00:25:16.020

mal verargumentiert wird oder ganz anders dieses Spannungsfeld auch aufgezeigt wird,

00:25:16.020 –> 00:25:19.540

so dass man eben hier auch verschiedene Perspektiven auf das Thema aufmacht.

00:25:19.540 –> 00:25:26.300

Aber auch das nicht als Gesetz zu sehen, sondern auch das zu hinterfragen, also nicht,

00:25:26.300 –> 00:25:29.780

weil das jetzt von mir kommt, ist es richtig oder so, sondern einfach hier verschiedene

00:25:29.780 –> 00:25:33.020

Positionen auch noch mal aufzumachen. Ich hoffe, das hilft dir, Layla.

00:25:33.020 –> 00:25:38.460

Total. Und ich habe jetzt auch den Begriff ├Âffentlich-rechtlich deswegen verwendet,

00:25:38.460 –> 00:25:43.740

weil ich da so autorit├Ątstechnisch, das ist ja, ich habe ja ├╝berlegt jetzt gerade und dachte so,

00:25:43.740 –> 00:25:48.140

naja, das ist ja ein Autorit├Ątsargument gewesen. Und dann hatte ich so ├╝berlegt,

00:25:48.140 –> 00:25:54.460

naja, und dann bin ich wahrscheinlich dem Halo-Effekt noch anheim gefallen. Ein

00:25:54.460 –> 00:26:00.140

Wissenschaftler hat etwas gesagt. Und dass man da dann diese R├╝ckfrage stellt und deswegen finde

00:26:00.140 –> 00:26:06.100

das toll, dass du das gemacht hast. Vielen Dank, dass du es dir nochmal angeguckt hast und dass

00:26:06.100 –> 00:26:10.740

du dann auch gesehen hast, dass da viel auf Meinung beruht und dass das sehr viel mit der

00:26:10.740 –> 00:26:16.380

Sprache zu tun hat. Die Frage, die ich mir jetzt stelle in puncto Future Skills ist tats├Ąchlich,

00:26:16.380 –> 00:26:22.900

wie bringe ich das, weil ich habe es jetzt versucht gerade so ein bisschen zu analysieren,

00:26:22.900 –> 00:26:27.420

du hast das jetzt auch analysiert, aber wie bringt man das denn Menschen jetzt bei,

00:26:27.420 –> 00:26:33.020

das zu tun und wem kann ich denn noch vertrauen? Da habe ich jetzt gerade so

00:26:33.020 –> 00:26:36.060

gedacht und dachte, ja, aber der haben doch die Informationspflicht, die

00:26:36.060 –> 00:26:39.300

├ľffentlich-Rechtlichen, das war doch ein Wissenschaftler. Und dann habe ich so

00:26:39.300 –> 00:26:42.980

├╝berlegt, ja, und ich habe in dieser Sendung wahrscheinlich auch sehr den

00:26:42.980 –> 00:26:48.820

Fokus darauf gelegt, dass ich mir jemanden angeschaut habe, wo ich dachte, ja, und im

00:26:48.820 –> 00:26:55.540

Gegensatz zu ihm wirkt er jetzt sehr sachlich, weil die andere Person, auf die

00:26:55.540 –> 00:27:00.580

ich mich beziehe, hat f├╝r mich nicht sachlich gewirkt und da waren f├╝r mich wenig Argumente.

00:27:00.580 –> 00:27:05.860

Und ich glaube, das ist auch noch wichtig, dass man da auch nochmal guckt, so okay,

00:27:05.860 –> 00:27:11.620

mit wem findet die Diskussion statt und ist der jetzt besser als der andere und hei├čt das dann

00:27:11.620 –> 00:27:16.180

schon, dass er gut ist? Und wem kann ich denn noch vertrauen? Das hat sich jetzt f├╝r mich gestellt,

00:27:16.180 –> 00:27:20.620

die Frage, ob das nicht auch ein wichtiger Future Skill ist. Vielen Dank, dass du dir die Arbeit

00:27:20.620 –> 00:27:21.620

gemacht hast.

00:27:21.620 –> 00:27:26.180

Ja, sehr, sehr gerne. Und das k├Ânnen wir dann gerne auch gemeinsam nochmal im

00:27:26.180 –> 00:27:27.540

Austausch ein bisschen diskutieren.

00:27:27.540 –> 00:27:31.060

Ich denke, es geht auch gar nicht jetzt um diesen Aspekt, dass wem kann ich

00:27:31.060 –> 00:27:34.740

vertrauen, sondern auch die Sachinformationen sind ja immer wieder zu

00:27:34.740 –> 00:27:37.740

hinterfragen. Und ich meine, Marc hat das so sch├Ân in einem der R├Ąume schon mal

00:27:37.740 –> 00:27:39.820

gesagt oder auch mehrfach schon gesagt.

00:27:39.820 –> 00:27:44.020

Gerade dieser Aspekt Storytelling kam ja da immer wieder auf.

00:27:44.020 –> 00:27:48.300

Je nachdem, wie ich die Daten verwende und wie ich sie darstelle, sozusagen

00:27:48.620 –> 00:27:52.340

erzeuge ich auch ganz andere Emotionen bei meinem Zuh├Ârer.

00:27:52.340 –> 00:27:56.100

Und damit k├Ânnen und das tun diese Menschen auch,

00:27:56.100 –> 00:27:58.740

gerade auch Menschen, die oft im Fernsehen sind oder so,

00:27:58.740 –> 00:28:01.060

haben da auch eine gewisse Affinit├Ąt f├╝r.

00:28:01.060 –> 00:28:05.700

Die sind da ge├╝bt, die setzen das ganz gezielt und gekonnt ein.

00:28:05.700 –> 00:28:06.940

Gilt auch f├╝r Politiker.

00:28:06.940 –> 00:28:08.860

Und es ist auch ├╝berhaupt nicht verwerflich in dem Sinne,

00:28:08.860 –> 00:28:11.220

sondern dass wir eben in der Lage sind,

00:28:11.220 –> 00:28:14.460

und das geschieht aus meiner Sicht durch ├ťbung, ├ťbung, ├ťbung,

00:28:15.100 –> 00:28:20.340

eben Sprache zu analysieren, genau drauf zu schauen, zu gucken, wo finde ich Widerspr├╝che

00:28:20.340 –> 00:28:25.340

m├Âglicherweise, beziehungsweise dann eben auch in eine Eigenrecherche einzusteigen,

00:28:25.340 –> 00:28:29.660

wenn mich das Thema interessiert, um auch nochmal verschiedene Perspektiven aufzumachen.

00:28:29.660 –> 00:28:35.060

Und das kann ich in dem Sinne im Grunde genommen bei jedem Thema, egal auf welcher Sendung,

00:28:35.060 –> 00:28:39.980

egal ob das Social Media ist, egal ob das hier auf Deep Talk ist, weil Yasmin irgendwas

00:28:39.980 –> 00:28:42.380

gesagt hat. Ja, das gilt auch in Bezug auf mich.

00:28:42.580 –> 00:28:48.940

Also immer wieder in dieses Hinterfragen auch reinzukommen und nicht alles sozusagen aufzunehmen,

00:28:48.940 –> 00:28:51.860

weil jetzt das mit Zahlen, Daten, Fakten hinterlegt wurde.

00:28:51.860 –> 00:28:58.860

Es gibt nicht umsonst diesen Spruch „Vertraue keiner Statistik, die du nicht selbst gef├Ąlscht

00:28:58.860 –> 00:28:59.860

hast“ sozusagen.

00:28:59.860 –> 00:29:03.660

Und das hat aber eigentlich nichts damit zu tun, dass es unbedingt gef├Ąlscht ist, sondern

00:29:03.660 –> 00:29:08.140

es hat was damit zu tun, wie diese Zahlen verarbeitet und dann auch pr├Ąsentiert werden.

00:29:08.140 –> 00:29:12.020

Deswegen braucht es hier eben auch entsprechend die ├ťbung, tats├Ąchlich

00:29:12.020 –> 00:29:17.060

Sprache auch analysieren zu k├Ânnen und Widerspr├╝che aufzudecken und so weiter.

00:29:17.060 –> 00:29:19.260

Also hierauf sensibilisiert zu sein.

00:29:19.260 –> 00:29:21.220

Und das geschieht aus meiner Sicht aus ├ťbung.

00:29:21.220 –> 00:29:24.340

Da bin ich mal gespannt, was die anderen dann auch noch dazu sagen.

00:29:24.340 –> 00:29:26.980

J├╝rgen, du hast dich auch zu Wort gemeldet.

00:29:26.980 –> 00:29:30.060

Ich wei├č nicht, ob du direkt andocken willst oder erst mal vielleicht das, was

00:29:30.060 –> 00:29:31.460

dich besch├Ąftigt hat, mit einbringt.

00:29:31.460 –> 00:29:33.540

Und dann k├Ânnen wir auch die Querbez├╝ge nochmal herstellen.

00:29:33.540 –> 00:29:34.780

Einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:29:36.460 –> 00:29:39.060

Guten Morgen, liebe Yasemin, guten Morgen alle im Raum.

00:29:39.060 –> 00:29:43.740

Was mich im Moment besch├Ąftigt, ist meine Gebl├╝hzlage, die ich so meine,

00:29:43.740 –> 00:29:48.540

erlaube mir das zu sagen, auch bei dir, bei deinen Ausf├╝hrungen zu

00:29:48.540 –> 00:29:55.740

dieser Sendung, meine gesp├╝rt zu haben, eine Emotionalit├Ąt,

00:29:55.740 –> 00:30:01.340

die f├╝r mich aber in positiver Sinne, im positiven Sinne

00:30:01.340 –> 00:30:04.620

auf ein profundes Engagement hinweist.

00:30:04.620 –> 00:30:09.860

Und das Gleiche ist, ich hatte das gestern schon positioniert, dass mir dieses Thema

00:30:09.860 –> 00:30:17.740

Future Skills sehr nahe geht und f├╝r mich eine ganz herausragende Position

00:30:17.740 –> 00:30:25.140

einnimmt im Gesamtkontext, unseres Gesamtkontextes Bildung. Und ihr wisst

00:30:25.140 –> 00:30:30.940

sicherlich mittlerweile, ich bin ein au├čerordentlicher Fan einer Strukturierung

00:30:30.940 –> 00:30:40.300

eines Themas, um einen Weg zu finden, sich dem Kern, des Wesens Kern zu n├Ąhern und wir waren

00:30:40.300 –> 00:30:47.220

auf einem guten Weg. Wir waren auf einem guten Weg, indem wir gestern dieses Thema der Ausrichtung,

00:30:47.220 –> 00:30:54.340

du hast es schon mal angesprochen, auch heute zu differenzieren, reden wir eigentlich ├╝ber Skills,

00:30:54.340 –> 00:30:59.140

die doch nicht da sind, die wir in der Future brauchen oder sind Skills, die wir haben,

00:30:59.140 –> 00:31:07.580

aber in der Zukunft eine ganz andere Bedeutung bekommen. Das ist f├╝r mich eine der wesentlichen

00:31:07.580 –> 00:31:14.860

Meta-Ebenen zur Kl├Ąrung oder zur Dimensionierung dieses Themas. Das zweite, was wir gestern bereits

00:31:14.860 –> 00:31:22.620

hatten, war lebenslanges Lernen. Wenn zu Skills und darauf aufbauend zu Kompetenzen ich kommen

00:31:22.620 –> 00:31:31.860

m├Âchte bzw. diese vermitteln m├Âchte als Lehrer oder Erzieher, dann muss ich mich

00:31:31.860 –> 00:31:37.540

auseinandersetzen mit der Frage, sind die Methodiken des Lernens, so wie sie heute

00:31:37.540 –> 00:31:43.340

in verschiedenen Instanzen noch praktiziert werden, zeitgem├Ą├č und diesem

00:31:43.340 –> 00:31:46.140

Anspruch der Future Skills gerecht zu werden.

00:31:46.140 –> 00:31:49.420

Das war, ist f├╝r mich die zweite Ebene.

00:31:49.420 –> 00:31:53.740

Ich verschlagw├╝rde es mal mit einem Satz.

00:31:53.740 –> 00:31:58.020

Die Erziehung beginnt mit der Erziehung des Erziehers.

00:31:58.020 –> 00:32:01.580

Das hei├čt also, diese Ebene spannt sich sowohl von dem,

00:32:01.580 –> 00:32:09.500

ich sag es jetzt mal etwas wertfrei oder hoffentlich weit umspannend,

00:32:09.500 –> 00:32:13.220

vom Auszubildenden hin zum Ausbilder, was zum Ausdruck bringt,

00:32:13.220 –> 00:32:15.740

dass es nicht nur das Lehrpersonal in der Schule ist.

00:32:15.740 –> 00:32:21.340

dass es auch die Elternschaft betrifft und dass es auch die F├╝hrerschaft

00:32:21.340 –> 00:32:25.820

beziehungsweise die Chefsinnung und seine Unternehmen betrifft, die sich

00:32:25.820 –> 00:32:34.300

eigentlich dieser Aufgabe bewusst werden m├╝ssen. Und der dritte Teilbereich, der

00:32:34.300 –> 00:32:41.060

soweit ich nicht erinnern kann, noch nicht angesprochen wurde, der ist dieses

00:32:41.060 –> 00:32:48.980

Thema, dass wir auf der einen Seite eine Individualperson, das Auszubildende Namen,

00:32:48.980 –> 00:32:58.500

aber auch eine Individualperson, die sich innerhalb immer oder fast immer, ich nehme mich

00:32:58.500 –> 00:33:06.700

zur├╝ck, innerhalb einer Gemeinschaft bewegt. Also diese Future Skills in zunehmendem Ma├če,

00:33:06.700 –> 00:33:11.620

und da ist ein typisches Beispiel daf├╝r die Ausbildung der Teamkompetenz, das was du bereits

00:33:11.620 –> 00:33:20.100

ansprachst, bis hin zur Ausbildung von Geduld, der F├Ąhigkeit zuzuh├Âren, der F├Ąhigkeit zu akzeptieren

00:33:20.100 –> 00:33:28.140

und gegebenenfalls zu tolerieren. Alles spannt sich innerhalb dieses f├╝r mich mal bildlich gesehen

00:33:28.140 –> 00:33:37.180

Dreiecks. Und jetzt erlaubt mir bitte nochmal eine launige Einmerkung. Bevor ich nicht den

00:33:37.180 –> 00:33:46.780

ersten Schritt, notwendigen Schritt gekl├Ąrt habe, wof├╝r das Ganze, sollten wir uns ├╝ber die

00:33:46.780 –> 00:33:56.860

Instrumente, was notwendig ist, nicht unterhalten, sondern als erstes kl├Ąren, wof├╝r, was ist der

00:33:56.860 –> 00:34:02.180

zuk├╝nftigen Verwendungszweck und da komme ich sehr schnell auf diese Unterscheidung

00:34:02.180 –> 00:34:08.140

Individualebene, Gemeinschaftsebene, dass ich eben in Zukunft mir Gedanken machen muss,

00:34:08.140 –> 00:34:14.940

von unserer Ausbildung her, von unserem Schulwesen, dass weitaus deutlich mehr die

00:34:14.940 –> 00:34:23.660

individuellen F├Ąhigkeiten und intellektuellen Voraussetzungen ber├╝cksichtigt werden m├╝ssen.

00:34:23.660 –> 00:34:28.940

Ich hoffe wenigstens, das her├╝bergebracht zu haben,

00:34:28.940 –> 00:34:35.700

wie ich die Komplexit├Ąt dieses Themas sehe und daraus folgend die

00:34:35.700 –> 00:34:41.460

Notwendigkeit einer Strukturierung und eine Konsequenz in der

00:34:41.460 –> 00:34:44.540

Vorgehensweise f├╝r notwendig erachte.

00:34:44.540 –> 00:34:48.500

Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren, Ihr Leben.

00:34:48.500 –> 00:34:52.500

Ja, vielen, vielen lieben Dank, lieber J├╝rgen.

00:34:52.500 –> 00:34:56.500

Finde ich wunderbar und du kannst gerne an dieser Frage des Wof├╝r

00:34:56.500 –> 00:35:00.500

gleich auch nochmal andocken, bevor wir dann fortsetzen.

00:35:00.500 –> 00:35:04.500

Hier finde ich bei dieser Antwort des Wof├╝rs ist es auch relativ

00:35:04.500 –> 00:35:08.500

komplex. Du hast ja jetzt insgesamt schon bei diesen Stufen auch schon die Komplexit├Ąt mit

00:35:08.500 –> 00:35:12.500

aufgemacht und auch bei der Beantwortung des Wof├╝rs, finde ich,

00:35:12.500 –> 00:35:16.500

ist es auch relativ komplex. Relativ einfach und simpel k├Ânnten wir n├Ąmlich sagen,

00:35:16.500 –> 00:35:19.580

Es geht um Selbstbestimmung, Selbstwirksamkeit und so weiter.

00:35:19.580 –> 00:35:21.860

Das ist ja der Bildungsauftrag.

00:35:21.860 –> 00:35:27.220

Und den haben wir ja auch schon mehrfach sozusagen aus verschiedenen Perspektiven

00:35:27.220 –> 00:35:28.620

aufgemacht und auch besprochen.

00:35:28.620 –> 00:35:33.220

Gleichzeitig wird ja aber deutlich, dass sich ja jetzt auf dem Markt offensichtlich

00:35:33.220 –> 00:35:37.380

irgendwie auch was ver├Ąndert, was dazu f├╝hrt, dass wir eben jetzt weitere Skills

00:35:37.380 –> 00:35:39.220

und so weiter ben├Âtigen.

00:35:39.220 –> 00:35:41.620

Das hei├čt, hier ein Augenmerk draufzulegen.

00:35:41.620 –> 00:35:45.540

Und das hat eben auch was mit den technologischen Entwicklungen zu tun.

00:35:45.540 –> 00:35:48.220

hat was damit zu tun, dass der Arbeitsmarkt sich ver├Ąndern wird,

00:35:48.220 –> 00:35:52.340

dass wir dementsprechend vielleicht uns auch nicht mehr auf bestimmte

00:35:52.340 –> 00:35:54.820

Ausbildungen, die wir gemacht haben, wie in der Vergangenheit

00:35:54.820 –> 00:35:58.780

ruhen k├Ânnen, ausruhen k├Ânnen, sondern hier eben auch ins Umlernen

00:35:58.780 –> 00:36:01.380

reinkommen m├╝ssen. Wir hatten das Thema gestern aufgemacht,

00:36:01.380 –> 00:36:05.740

dass es zum Beispiel auch ein Mehr an On-the-Job-Lernen brauchen wird

00:36:05.740 –> 00:36:08.940

in Zukunft, um auch Geschwindigkeit in der Umsetzung zu bekommen.

00:36:08.940 –> 00:36:12.660

Bis hin zu und ich kann das Ganze jetzt strecken noch weiter

00:36:12.980 –> 00:36:17.180

in Richtung politisch gedacht, weil wenn wir gerade, also bei der Selbstbestimmung

00:36:17.180 –> 00:36:20.660

hatten wir ja schon gesagt, es geht nicht nur um die individuelle Selbstbestimmung,

00:36:20.660 –> 00:36:24.900

sondern auch um eine gemeinschaftlich gedachte Selbstbestimmung im Sinne einer

00:36:24.900 –> 00:36:29.580

Gesellschaft, in der wir miteinander leben und auch des demokratischen Gedankens

00:36:29.580 –> 00:36:34.140

an der Stelle. Und insofern ist das eben auch total wichtig.

00:36:34.140 –> 00:36:38.020

Und wenn wir jetzt die Politik noch mit ins Spiel reinnehmen, k├Ânnte ich auch noch

00:36:38.020 –> 00:36:42.220

relativ steil reingehen und beispielsweise so eine Aussage treffen, damit

00:36:42.220 –> 00:36:48.820

eben solche Ergebnisse, Wahlergebnisse, wie jetzt vor ein paar Tagen sozusagen mit bestimmten Parteien

00:36:48.820 –> 00:36:54.700

vielleicht auch als Ergebnis nicht nur zu einer zu einem Aufschrei und zur Diskussion f├╝hren,

00:36:54.700 –> 00:36:59.540

sondern gar nicht erst in Anf├╝hrungsstrichen passieren. Das k├Ânnen wir gerne dann auch noch

00:36:59.540 –> 00:37:04.220

mal diskutieren. J├╝rgen, vielleicht magst du aber trotzdem noch mal f├╝r dieses Wof├╝r auch noch mal

00:37:04.220 –> 00:37:09.380

einen Ansatz liefern, was deine Gedanken dazu sind. Dann binde ich gerne erst noch mal Sabine

00:37:09.380 –> 00:37:12.380

ein und dann habe ich gesehen, dass auch Marc gerne anschlie├čen mag.

00:37:12.380 –> 00:37:22.420

Ja, das mache ich gerne. Ich halte mich aber bewusst in Anbetracht der Nachfolge noch die

00:37:22.420 –> 00:37:31.580

anstehen. Sehr kurz, der Verwendungs oder die Frage wof├╝r, die soll ja im Grunde genommen

00:37:31.580 –> 00:37:42.380

den Verwendungszweck kl├Ąren. Wof├╝r brauche ich das? Und vielleicht wird es etwas deutlicher,

00:37:42.380 –> 00:37:47.260

was nach der Beantwortung der Frage des Wof├╝r als zweite Frage zu beantworten ist,

00:37:47.260 –> 00:37:57.300

n├Ąmlich f├╝r wen. Vielleicht ist es einfacher, meine Motivation zu verstehen, indem ich sage,

00:37:57.300 –> 00:38:05.380

w├Ąre dir klar ├╝ber den Verwendungszweck der Diskussion, was brauchen wir in Zukunft f├╝r Skills,

00:38:05.380 –> 00:38:11.220

wenn du auch gleichzeitig reflektierst, f├╝r wen? Und das ist bei mir eine der ganz wesentlichen

00:38:11.220 –> 00:38:17.420

Unterscheidungsebenen f├╝r mich, dann deine Spezialit├Ąt, zum Beispiel die Differenzierung

00:38:17.420 –> 00:38:25.660

des Zuerziehenden und unserer Kinder versus der Erwachsenenbildung zum Beispiel. Da spaltet sich

00:38:25.660 –> 00:38:32.620

bereits bei mir in der ersten Frage der Kl├Ąrung des Wof├╝r, des Verwendungszwecks,

00:38:32.620 –> 00:38:38.180

allein bei der Reflexion dieser zwei unterschiedlichen Ebenen, die ja im Grunde genommen

00:38:38.180 –> 00:38:47.100

die wesentlichen St├╝tzen unseres Gemeinwesens sind. Das ist keine Differenzierung La pur la,

00:38:47.100 –> 00:38:54.980

sondern das ist unser Gegebenesleben, dass vielleicht das die Beantwortung oder die

00:38:54.980 –> 00:39:01.300

die Vorgehensweise etwas einfacher macht, wenn ich diese zwei Fragen, wof├╝r und f├╝r

00:39:01.300 –> 00:39:09.860

wen mal zusammenfasse. Das zu diesem Punkt. Ich hoffe, ich konnte mich da relativ klar

00:39:09.860 –> 00:39:15.700

ausdr├╝cken, was meine Intention ist. Ja, vielen, vielen lieben Dank. Lassen Sie

00:39:15.700 –> 00:39:20.220

es gerade an der Stelle erstmal f├╝r den Moment so stehen lassen. Dann binden wir Sabine ein.

00:39:20.220 –> 00:39:24.660

Marc wollte noch mal mit anbinden und dann k├Ânnen wir gerne noch mal

00:39:24.660 –> 00:39:28.060

Querbez├╝ge herstellen an den Stellen wo ihr der Meinung seid. Da wollt ihr noch

00:39:28.060 –> 00:39:32.060

mal anschlie├čen auch entsprechend. Sabine einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:39:32.060 –> 00:39:38.340

Einen wundersch├Ânen guten Morgen. Ja ich habe gestern Abend „The Date of the Gl├╝ck“ oder wie es

00:39:38.340 –> 00:39:44.020

hei├čt durchgeguckt und auch alle Folgen, weil sie waren sehr kurzfeilig, sie waren

00:39:44.020 –> 00:39:49.420

sehr differenziert aufgemacht. Jede Folge einen

00:39:49.420 –> 00:39:53.740

anderen Hintergrund. Ich kann vieles von dem best├Ątigen, was du vorhin gesagt hast,

00:39:53.740 –> 00:39:59.020

Yasmin. Ich hatte mir noch mehr Tiefe erwartet, aber in sechs Minuten ist das

00:39:59.020 –> 00:40:03.180

nat├╝rlich auch schwierig, wenn man noch drei, vier Perspektiven aufmachen will.

00:40:03.180 –> 00:40:07.260

Aber was mir aufgefallen ist und das fand ich eigentlich schon gut, dass es

00:40:07.260 –> 00:40:12.500

ja im Norden Deutschlands schon das Fach Gl├╝ck in der Grundschule gibt. Und wenn

00:40:12.500 –> 00:40:16.700

man sich das mal ein bisschen reingeh├Ârt hat, nat├╝rlich ist es Grundschule, das ist

00:40:16.700 –> 00:40:21.820

keine Frage, aber am Ende war das ein abgeschrecktes Pers├Ânlichkeitsbild.

00:40:21.820 –> 00:40:26.820

Es war am Ende, sie sollten an Zielen arbeiten, sie sollten jeden Tag

00:40:26.820 –> 00:40:32.140

Dankbarkeit zeigen, sie sollten irgendwas aufzeigen, wo sie sich jeden Tag freuen.

00:40:32.140 –> 00:40:36.700

Also das ist ja schon mal ein Anfang. Da fiel mir dann auch auf, ich war ja

00:40:36.700 –> 00:40:40.780

k├╝rzlich auf dem Seminar, da waren eine Familie mit zwei Kindern, die waren so, ich

00:40:40.780 –> 00:40:44.660

w├╝rde sagen 15, 17 oder so ├Ąhnlich, mit denen hatte ich mich mal kurz unterhalten

00:40:44.660 –> 00:40:51.660

Und dann waren die v├Âllig begeistert und sagten, so was gibt es ja bei uns in der Schule gar nicht.

00:40:51.660 –> 00:41:01.660

Schon alleine der Satz, der war nat├╝rlich sehr beeindruckend f├╝r mich, was ihr vorhin noch gesagt habt zum Thema Team und und und, dass das alles viel wichtiger ist.

00:41:01.660 –> 00:41:06.660

Ja, und da kommt es nat├╝rlich auch die Frage, wie bringe ich das bei den Leuten rein?

00:41:06.660 –> 00:41:12.660

Bringe ich das, indem ich es lehre oder bringe ich es rein, indem ich es erlebe?

00:41:12.660 –> 00:41:16.180

erlebe und da bin ich glaube ich der Meinung auch nach meinen Erfahrungen

00:41:16.180 –> 00:41:19.780

von meinem Sohn jetzt sicherlich durch das erleben.

00:41:19.780 –> 00:41:26.220

Ich war heute morgen beim Joggen, da habe ich den Gabor Steingart auch geh├Ârt, der hatte den

00:41:26.220 –> 00:41:34.300

Boris Pistorius drin und da ging es darum, ob Mannesmann, jetzt frage mich nicht

00:41:34.300 –> 00:41:39.180

genau wie die Firma hei├čt, MS, also irgendwas mit Sie, die wollen U-Boote

00:41:39.180 –> 00:41:43.220

entwickeln, machen das im Moment wohl f├╝r Norwegen und Deutschland und da ging es

00:41:43.220 –> 00:41:48.580

halt darum, w├Ąre es nicht sinnvoller, wenn man ein Airbus-├äquivalent f├╝r den

00:41:48.580 –> 00:41:53.980

Bereich See machen w├╝rde, sprich auch ganz Europa, sprich im Team arbeiten,

00:41:53.980 –> 00:41:59.900

sprich Europa st├Ąrker machen. Also wenn man da Br├╝cken findet, findet man die

00:41:59.900 –> 00:42:04.580

├╝berall. Nur es wird auf der einen Seite geredet und auf der anderen Seite setzen

00:42:04.580 –> 00:42:07.380

sich dann die entsprechenden Leute nicht an den Tisch und sagen, lasst es uns

00:42:07.380 –> 00:42:15.140

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Marc, du wolltest auch noch mal anschlie├čen.

00:42:15.140 –> 00:42:19.900

Ja, zwei Punkte. Ich komme gleich zu dir, lieber J├╝rgen. Wenn wir ├╝ber Future Skills sprechen,

00:42:19.900 –> 00:42:24.300

und ich habe das Gef├╝hl, dass viele Dinge eben nicht in Deep Talk Talk, aber generell nicht

00:42:24.300 –> 00:42:28.740

ausgesprochen werden. Ja, Future Skills sind wichtig, die k├Ânnen wir auch definieren. Was

00:42:28.740 –> 00:42:32.740

man aber in den Nachrichten nur findet, wenn man genauer sucht oder genauer recherchiert,

00:42:32.740 –> 00:42:36.500

Wo finden diese Future Skills statt? Und ich habe genau gestern von dem

00:42:36.500 –> 00:42:41.660

Steingartenbericht gelesen und in mehreren Zeitungen gelesen, ja, die

00:42:41.660 –> 00:42:44.540

Unternehmen, die werden in Deutschland alle bleiben. Wolfsburg wird immer

00:42:44.540 –> 00:42:47.900

aussehen wie vorher, aber wohin gehen die Arbeitspl├Ątze? Die Unternehmen wandern

00:42:47.900 –> 00:42:51.140

gerade alle ab in die USA. Das hei├čt, Future Skills sind wichtig,

00:42:51.140 –> 00:42:54.380

das hei├čt aber noch lange nicht, dass wenn wir die Future Skills haben, dass

00:42:54.380 –> 00:42:57.380

wir dann auch die Arbeitspl├Ątze in der Zukunft haben. Das ist aber ein neues

00:42:57.380 –> 00:43:01.300

Thema. Ich wollte noch mal zu dem J├╝rgen sagen, weil wir uns auch

00:43:01.300 –> 00:43:05.980

├Âfters mal austauschen. Diese Stiftung in Zusammenarbeit mit

00:43:05.980 –> 00:43:09.380

McKinsey, die ich gerade zitiert habe, die sind genau zu dem Punkt gekommen,

00:43:09.380 –> 00:43:12.340

liebe Layla, bitte jetzt nicht angegriffen f├╝hlen, das ist nicht meine

00:43:12.340 –> 00:43:17.100

Meinung, das ist eine Untersuchung der Studie, dass der Ist-Zustand, den wir

00:43:17.100 –> 00:43:21.860

gerade haben, das haben die festgestellt, dass wir sowohl in der MINT-Bildung, in

00:43:21.860 –> 00:43:25.460

der chancengerechten Bildung, in der Lehrerbildung, in der Quart├Ąre-Bildung,

00:43:25.460 –> 00:43:29.140

das musste ich selber nachschlagen, Quart├Ąre-Bildung bedeutet Angebot und

00:43:29.140 –> 00:43:33.380

Nachfrage f├╝r Weiterbildung und beruflich, die akademische Bildung

00:43:33.380 –> 00:43:37.420

wurden alle, ich sage noch mal, alle gesetzlichen Ziele verfehlt.

00:43:37.420 –> 00:43:40.100

Da sind wir so weit hinten, wie man nur hinten sein kann.

00:43:40.100 –> 00:43:45.100

Das einzigste Handlungsfeld, wo wir, wo die total zufrieden sind,

00:43:45.100 –> 00:43:47.300

es gibt auch eine internationale Bildung.

00:43:47.300 –> 00:43:50.220

Ich kann euch jetzt nicht sagen, welche Punkte da untersucht worden,

00:43:50.220 –> 00:43:53.180

wahrscheinlich mit Sprachen und kulturell, was alles wichtig ist,

00:43:53.180 –> 00:43:56.260

aber wir haben nahezu alle gesetzlichen Ziele verfehlt,

00:43:56.260 –> 00:44:01.220

vorgegeben sind, was aber nicht dem Abbruch tut, dass wir uns ├╝ber

00:44:01.220 –> 00:44:05.260

Future Skills unterhalten m├╝ssen. Aber viele Dinge habe ich immer das Gef├╝hl,

00:44:05.260 –> 00:44:08.540

und das hat Yasemin auch so sch├Ân gemacht, wenn man in die Tiefe geht, wenn man

00:44:08.540 –> 00:44:11.660

wirklich ganz tief reingeht und dann sagt, ja wir k├Ânnen, ich hatte das Gef├╝hl,

00:44:11.660 –> 00:44:15.180

dann bin ich auch fertig, als wir uns mit Future Skills besch├Ąftigt haben, dass

00:44:15.180 –> 00:44:18.660

dann so die Hoffnung gibt, okay, wenn ich jetzt ein Future Skill habe, welches ist

00:44:18.660 –> 00:44:22.340

das? Das ist ja auch eine Zuversicht. Wir hatten ja auch das Thema Zuversicht. Und

00:44:22.340 –> 00:44:25.860

dann muss man aber ganz genau noch weiter sprechen, wo finde diese

00:44:25.860 –> 00:44:29.980

Zuversicht statt. Also wo entstehen neue Arbeitspl├Ątze und was k├Ânnen wir machen,

00:44:29.980 –> 00:44:33.660

damit wir an der neuen Arbeit ├╝berhaupt noch teilhaben. Und w├Ąhrend man das

00:44:33.660 –> 00:44:36.700

manchmal diskutiert, was f├╝r uns vielleicht Future Skills sein k├Ânnen,

00:44:36.700 –> 00:44:40.180

sind halt die gro├čen Unternehmen, die verlagern gerade zuhauf die wichtigsten

00:44:40.180 –> 00:44:43.300

Arbeitspl├Ątze, die auch Schl├╝sseltechnologien sind, ins Ausland.

00:44:43.300 –> 00:44:47.060

Und dann haben wir irgendwann mal hier die Future Skills, aber die

00:44:47.060 –> 00:44:49.620

Arbeitspl├Ątze, die dann f├╝r uns ├╝brig bleiben, sind dann vielleicht noch

00:44:49.620 –> 00:44:52.940

Tankstellen. Da braucht man aber auch niemand mehr, da sind ja dann elektronische

00:44:52.940 –> 00:44:56.500

zapft sollen und so weiter und so weiter. Und das habe ich nur gesagt, nicht um Panik zu machen,

00:44:56.500 –> 00:45:01.820

aber man merkt, wie komplex die Themen sind, was da alles gerade passiert in einer Geschwindigkeit

00:45:01.820 –> 00:45:06.700

um uns herum. Und ihr merkt, ich bin emotional ber├╝hrt, aber das wollte ich noch mit einbringen.

00:45:06.700 –> 00:45:07.460

Danke f├╝rs Zuh├Âren.

00:45:07.460 –> 00:45:15.020

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und je mehr wir so auch dar├╝ber sprechen und uns austauschen

00:45:15.020 –> 00:45:19.380

und verschiedene Perspektiven auch nochmal aufgehen, ist mein Eindruck, und da bin ich

00:45:19.380 –> 00:45:26.440

einfach mal gespannt, wie das bei euch ist. Schon das Gef├╝hl, wir sprechen schon sehr viel ├╝ber

00:45:26.440 –> 00:45:32.240

Begriffe, die tats├Ąchlich nicht neu sind. Also auch wenn wir von Future Skills sprechen, sind

00:45:32.240 –> 00:45:38.320

es im Grunde genommen sehr viele Begrifflichkeiten, die aufkommen und eingebracht werden, die auch

00:45:38.320 –> 00:45:43.640

schon bei den Schl├╝sselqualifikationen sehr, sehr stark diskutiert wurden, die aus meiner Sicht auch

00:45:43.640 –> 00:45:47.720

schon in der, also sowas wie Kollaboration, Teamf├Ąhigkeit, ich meine, das ist, das sind keine

00:45:47.720 –> 00:45:53.120

neuen Begriffe. Das werden wir alles relativ schnell abnicken. Resilienz ist

00:45:53.120 –> 00:45:57.240

vielleicht ein neuer Begriff als Fachbegriff, der eingesetzt wird, aber wenn

00:45:57.240 –> 00:46:01.160

wir von Widerstandsf├Ąhigkeit und Anpassungsf├Ąhigkeit sprechen, ist es

00:46:01.160 –> 00:46:06.000

auch nichts Neues in Anf├╝hrungsstrichen. Nur die Bedeutung dieser Skills wird

00:46:06.000 –> 00:46:10.040

umso wichtiger vor dem Hintergrund der Entwicklungen, die stattfinden.

00:46:10.040 –> 00:46:14.440

Das hei├čt, vorher war es vielleicht noch so, dass man bei dem einen oder anderen

00:46:14.440 –> 00:46:17.520

sich sozusagen umherschlingeln konnte, in Anf├╝hrungsstrichen, so will ich es mal

00:46:17.520 –> 00:46:25.120

bezeichnen. In der Zukunft werden diese Skills eben noch mehr ben├Âtigt und noch mehr, um auch selbst

00:46:25.120 –> 00:46:30.040

zurechtzukommen und auch in einer Gesellschaft eben auch im Sinne der Lebenst├╝chtigkeit zurecht

00:46:30.040 –> 00:46:35.280

sich zu finden, um in diese Selbstwirksamkeit zu kommen, sozusagen eine gr├Â├čere Bedeutung

00:46:35.280 –> 00:46:40.960

bekommen. Ob jetzt hier wirklich noch mal ganz neue weitere Aspekte mit reinkommen, die ihr seht,

00:46:40.960 –> 00:46:46.600

also gerne auch mit einbringen, wenn ihr da was erkennt und gleichwohl wird ja sehr, sehr deutlich

00:46:46.600 –> 00:46:52.120

eben welche Komplexit├Ąt hinter diesem ganzen Thema ist, gerade auch, weil du jetzt, Marc,

00:46:52.120 –> 00:46:56.800

diese Studien und sowas aufgegriffen hast. Und das finde ich auch nochmal ganz wichtig,

00:46:56.800 –> 00:47:01.200

auch nochmal zu unterstreichen, dass es nicht darum geht, irgendwie so nach dem Motto, die

00:47:01.200 –> 00:47:08.120

Lehrer oder die Lehrenden, je nachdem, in welchem Zusammenhang und in welchem Feld wir da drauf

00:47:08.120 –> 00:47:12.920

gucken, so nach dem Motto Bashing zu betreiben oder so, sondern es hat ja auch was mit der

00:47:12.920 –> 00:47:20.000

Ausbildung der Lehrer und der Lehrenden zu tun. Also das hei├čt, der Ursprung ist ja schon wo ganz

00:47:20.000 –> 00:47:24.920

anders anzusetzen. So und jetzt k├Ânnen wir noch weitere Punkte aufmachen, die hier eben auch diese

00:47:24.920 –> 00:47:34.320

Komplexit├Ąt zeigen, bis hin zu beispielsweise auch PISA-Studie oder oder Sonstiges oder Bologna-Prozess,

00:47:34.320 –> 00:47:40.240

Standardisierung, Zertifizierung und so weiter. Auch alles Themen, die wir schon aufgemacht haben.

00:47:40.240 –> 00:47:43.480

Das hei├čt, ├╝berall da muss man ja auch ganz genau hinschauen.

00:47:43.480 –> 00:47:48.400

Also da kann vielleicht Layla zu der PISA-Studie mehr sagen als ich, da bin ich nicht so tief

00:47:48.400 –> 00:47:49.400

drin.

00:47:49.400 –> 00:47:52.720

Aber hier muss man zum Beispiel auch gucken, was genau wird denn da ├╝berhaupt bewertet?

00:47:52.720 –> 00:47:57.400

Und man kann jetzt auch nicht nur sagen, da schneiden wir relativ schlecht ab, sondern

00:47:57.400 –> 00:48:00.600

da m├╝sste man jetzt auch noch mal ganz genau drauf schauen, was wird denn da ├╝berhaupt

00:48:00.600 –> 00:48:06.800

an Kriterien bewertet, wenn es einfach nur die Lehrpl├Ąne sind, die abgefragt werden,

00:48:06.800 –> 00:48:10.200

von denen wir sagen, das ist aber nicht zukunftsf├Ąhig.

00:48:10.200 –> 00:48:14.000

Frage kam ja auf. Ich beantworte sie pers├Ânlich mit Nein. Wir sind nicht

00:48:14.000 –> 00:48:17.920

zukunftsf├Ąhig aufgestellt und das zeigt sich auch heute schon mit zahlreichen

00:48:17.920 –> 00:48:22.860

Studien und Ergebnissen auch auf dem Arbeitsmarkt, dass wir immer wieder zu

00:48:22.860 –> 00:48:26.400

dem Ergebnis kommen, dass das Gap gro├č ist und es wird auch immer gr├Â├čer.

00:48:26.400 –> 00:48:32.700

Das hei├čt hier ist schon lange Handlungsbedarf da und je mehr Tage

00:48:32.700 –> 00:48:36.720

wir verstreichen lassen, desto gr├Â├čer wird eben auch dieser Abstand und desto

00:48:36.720 –> 00:48:41.200

schwieriger wird, das ja auch irgendwann wieder aufholen zu k├Ânnen in Anf├╝hrungsstrichen und

00:48:41.200 –> 00:48:46.560

deswegen umso brisanter die Situation an der Stelle. Und wenn wir uns aber diese ganzen

00:48:46.560 –> 00:48:50.840

Sachen anschauen, wie dann auch Bewertungen vorgenommen werden und da m├╝ssen wir ja dann

00:48:50.840 –> 00:48:54.960

auch sehr kritisch drauf gucken, was genau wird denn bewertet. Also jetzt nur mal als Beispiel

00:48:54.960 –> 00:48:59.320

angenommen und das kann vielleicht Layla gleich noch mal kommentieren, angenommen, wenn sich jetzt

00:48:59.320 –> 00:49:05.720

die PISA-Studie ausschlie├člich anschauen w├╝rde, ob sozusagen die Lehrpl├Ąne, die vorgenommen worden

00:49:05.720 –> 00:49:10.040

sind, ob die eingehalten werden sozusagen von dem, was da vermittelt werden soll,

00:49:10.040 –> 00:49:15.280

ob das dann auch sozusagen die Umsetzung ├╝berf├╝hrt wird, dann k├Ânnte man damit

00:49:15.280 –> 00:49:19.120

gar nicht so viel anfangen, weil wenn wir sagen, dass das eben Future Skills

00:49:19.120 –> 00:49:23.800

m├Ą├čig nicht das ist, was wir brauchen, was hilft es mir dann bei der PISA-Studie

00:49:23.800 –> 00:49:28.360

auf Platz 1 abzuschneiden? Und das ist jetzt nur mal stellvertretend, ja, also

00:49:28.360 –> 00:49:31.440

das kann man jetzt auf alle anderen Sachen, die wir ├╝berpr├╝fen und wo wir

00:49:31.440 –> 00:49:35.280

auch Studien durchf├╝hren und so weiter, das hei├čt hier muss immer ganz ganz

00:49:35.280 –> 00:49:39.920

differenziert auch geguckt werden. Was gucken wir uns da genau an und was sagt

00:49:39.920 –> 00:49:45.760

eben dann diese Studie, die durchgef├╝hrt wird, aus bzw. was sagt sie nicht aus?

00:49:45.760 –> 00:49:52.680

Und hier sind die meisten Fehlerstellen sozusagen, die

00:49:52.680 –> 00:49:58.020

Stolpersteine, dass man eben hier h├Ąufig dann auch ├╝ber Dinge diskutiert, ohne

00:49:58.020 –> 00:50:03.360

genau zu gucken, was kann man denn aus den Daten tats├Ąchlich entnehmen

00:50:03.360 –> 00:50:06.720

und was eben auch nicht an der Stelle. Leider, Maxe, zu der PISA-Studie.

00:50:06.720 –> 00:50:09.360

Kannst du dazu noch was erg├Ąnzen? Magst du dazu was sagen?

00:50:09.360 –> 00:50:18.840

Ja, ich habe es gerade noch mal nachgeguckt, weil nat├╝rlich, was du jetzt gesagt hast.

00:50:18.840 –> 00:50:22.680

So, ich versuche mich jetzt mal sachlich auszudr├╝cken.

00:50:22.680 –> 00:50:29.080

Also in der PISA-Studie, da wurde die Lese, Mathematik und naturwissenschaftlichen

00:50:29.080 –> 00:50:34.080

Kenntnisse und Kompetenzen 15-j├Ąhriger Sch├╝ler evaluiert, so wie ich das hier sehe.

00:50:34.080 –> 00:50:38.580

Und nat├╝rlich, wenn du jetzt fragst, ob das auch ein Bildungsplan ist,

00:50:38.580 –> 00:50:42.580

wir brauchen ja Vergleichskriterien. Also ich gehe fest davon aus,

00:50:42.580 –> 00:50:47.580

dass geguckt wurde, okay, was m├╝ssen die k├Ânnen und wie muss der Standard sein.

00:50:47.580 –> 00:50:52.580

Und dann geht es nat├╝rlich auch um Vergleichbarkeit, welche Standards da gemessen worden sind.

00:50:52.580 –> 00:50:56.580

Ich bin da im Thema nicht so komplett drin. Ich wei├č, wir haben sehr schlecht abgeschnitten.

00:50:56.580 –> 00:50:59.100

Ich wei├č, da wurde sehr, sehr viel evaluiert.

00:50:59.100 –> 00:51:01.460

Was hei├čt, ich bin da nicht tief drin?

00:51:01.460 –> 00:51:03.660

Hei├čt nicht, ich kenne mich da gar nicht aus,

00:51:03.660 –> 00:51:06.860

sondern ich versuche jetzt mal ein Future Skill anzuwenden

00:51:06.860 –> 00:51:09.300

und werde da ausf├╝hrlich recherchieren,

00:51:09.300 –> 00:51:11.580

bevor ich da jetzt irgendwas dazu sage.

00:51:11.580 –> 00:51:12.580

(lacht)

00:51:12.580 –> 00:51:16.540

Vielen, vielen lieben Dank.

00:51:16.540 –> 00:51:19.060

Aber es zeigt eben, dass es wirklich Sinn macht,

00:51:19.060 –> 00:51:20.620

da ganz genau drauf zu schauen.

00:51:20.620 –> 00:51:22.020

Und ja, so was wie z.B.

00:51:22.020 –> 00:51:23.620

Nat├╝rlich wird in gewisser Ma├če

00:51:23.620 –> 00:51:25.980

eine Vergleichbarkeit hergestellt worden sein.

00:51:25.980 –> 00:51:29.660

Aber wenn wir jetzt nur mal diesen Punkt aufgreifen und wie gesagt, es ist nur

00:51:29.660 –> 00:51:32.340

beispielhaft. Ich will jetzt auch nicht die PISA-Studie oder sowas schlecht

00:51:32.340 –> 00:51:35.380

machen an der Stelle, sondern ich m├Âchte einfach nur an diesem konkreten Beispiel

00:51:35.380 –> 00:51:39.100

aufzeigen, was ich damit zum Ausdruck bringen m├Âchte. Wenn wir jetzt zum

00:51:39.100 –> 00:51:46.060

Beispiel sagen, es wurde die Lese- und Mathematikkenntnisse wurden eben hier in

00:51:46.060 –> 00:51:49.860

Pr├╝fstand gestellt, ja, dann haben wir aber nicht nur die

00:51:49.860 –> 00:51:53.380

Vergleichbarkeit, sondern eben auch eine Voraussetzung. Das hei├čt, irgendwo wurde

00:51:53.380 –> 00:51:57.340

auch definiert, welche Kenntnisse m├╝ssen die Kinder dann jetzt in der Klasse 8

00:51:57.340 –> 00:52:02.520

beispielsweise haben. Und allein diese Definition, wenn die schon sozusagen,

00:52:02.520 –> 00:52:06.700

die ist ja auch verr├╝ckbar, die ist ja nicht statisch. Wenn das aber nicht das

00:52:06.700 –> 00:52:10.980

ist, was wir Futureskills m├Ą├čig brauchen, stellt sich dann jetzt in Folge die Frage,

00:52:10.980 –> 00:52:14.040

was bringt mir eigentlich die PISA-Studie an der Stelle? Also was kann ich jetzt

00:52:14.040 –> 00:52:18.180

tats├Ąchlich mit diesen Ergebnissen auch anfangen? Und wie gesagt, ich m├Âchte

00:52:18.180 –> 00:52:21.640

nicht die PISA-Studie kritisieren. Daf├╝r bin ich nicht tief genug in der Thematik

00:52:21.740 –> 00:52:26.180

drin. Das ist nur ein Beispiel, um aufzuzeigen, wo diese Problemfelder in

00:52:26.180 –> 00:52:29.300

Anf├╝hrungsstrichen sind. Und wir k├Ânnen das in alle m├Âglichen Bereiche

00:52:29.300 –> 00:52:32.500

aufmachen, auch in ganz andere Felder.

00:52:32.500 –> 00:52:36.880

Und das zeigt, wie genau wir dann auch in diesen Diskussionen oder auch im

00:52:36.880 –> 00:52:38.900

Austausch immer wieder draufschauen d├╝rfen.

00:52:38.900 –> 00:52:43.340

Ich habe jetzt, der eine oder andere wird das vielleicht auch mitverfolgt haben,

00:52:43.340 –> 00:52:48.340

mitbekommen, dass es jetzt gerade zum Beispiel Diskussionen gibt,

00:52:48.780 –> 00:52:53.780

um, dass die die Schufa beschlossen hat,

00:52:53.780 –> 00:52:55.220

vor einiger Zeit hat die ja

00:52:55.220 –> 00:52:57.500

beschlossen, dass irgendwie nur noch sechs

00:52:57.500 –> 00:52:59.300

Monate diese Eintr├Ąge, bestimmte

00:52:59.300 –> 00:53:01.460

Eintr├Ąge dann eben auch gel├Âscht werden

00:53:01.460 –> 00:53:03.180

und so weiter und so fort. Hab mich schon so

00:53:03.180 –> 00:53:05.820

ein bisschen gewundert, ehrlich gesagt,

00:53:05.820 –> 00:53:08.380

wie es dazu kommt. Hab es aber nicht

00:53:08.380 –> 00:53:11.340

weiter recherchiert und jetzt hat mich

00:53:11.340 –> 00:53:14.460

irgendwie eine Petition per Newsletter

00:53:14.460 –> 00:53:16.380

erreicht, wo es darum geht, dass

00:53:14.460 –> 00:53:20.580

dass diese Bonify-App von der Schufa irgendwie aufgekauft wurde und dass es in Zukunft auch

00:53:20.580 –> 00:53:27.500

auf freiwilliger Basis zwar aber m├Âglich sein soll, eben auch in die Kontoausz├╝ge

00:53:27.500 –> 00:53:30.820

genauer draufzuschauen, sozusagen die Kontobewegungen, die Transaktionen.

00:53:30.820 –> 00:53:34.980

Der eine oder andere ist vielleicht tiefer drin im Thema, aber auch hier stellt sich

00:53:34.980 –> 00:53:38.380

immer wieder die Frage, was passiert denn da eigentlich?

00:53:38.380 –> 00:53:42.900

Also immer wieder auch genau zu hinterfragen, also auch hier dieser Aspekt, was sind die

00:53:42.900 –> 00:53:47.540

Interessen, auf was zahlt es eigentlich ein, was passiert da gerade, warum diese Ver├Ąnderungen

00:53:47.540 –> 00:53:48.540

und so weiter und so fort.

00:53:48.540 –> 00:53:53.060

Und es h├Ârt sich zwar erstmal sch├Ân an mit diesem „das ist alles freiwillig“ in Anf├╝hrungsstrichen,

00:53:53.060 –> 00:53:57.020

aber wer sich schon mal mit der Schufa genauer besch├Ąftigt hat, diese Scores zum Beispiel,

00:53:57.020 –> 00:54:02.380

es gibt ja einmal, gibt es ja ein Dokument, wo euch ausgestellt werden kann, ob ihr einen

00:54:02.380 –> 00:54:03.620

Schufa-Eintrag habt oder nicht.

00:54:03.620 –> 00:54:07.100

So, das ist mal das eine.

00:54:07.100 –> 00:54:11.580

Und das andere ist aber, dass zum Beispiel Banken bei Finanzierungen mit Scores arbeiten.

00:54:11.580 –> 00:54:23.580

Und interessanterweise, und das wissen die wenigsten, haben die Scores ├╝berhaupt nichts damit zu tun, wie euer pers├Ânliches Verhalten ist in Bezug auf Kreditw├╝rdigkeit, Ja/Nein und so weiter.

00:54:23.580 –> 00:54:26.580

Also habt ihr irgendwie in der Vergangenheit schon mal Mist gebaut, in Anf├╝hrungsstrichen.

00:54:26.580 –> 00:54:31.580

Sondern die Scores, die werden danach ermittelt, was der Durchschnitt hergibt.

00:54:31.580 –> 00:54:39.580

Das hei├čt zum Beispiel, je mehr Verpflichtungen ihr habt, und da kommen jetzt so Sachen rein wie Leasing und, und, und.

00:54:39.580 –> 00:54:44.100

und alles M├Âgliche, auch die Kreditkarten, die man vielleicht hat, die man gar nicht

00:54:44.100 –> 00:54:49.020

nutzt, aber einfach mitbestellt, weil man eben, keine Ahnung, f├╝nf verschiedene Bankkonten

00:54:49.020 –> 00:54:53.060

hat und jeder einem eine kostenfreie Kreditkarte dazu mit anbietet.

00:54:53.060 –> 00:54:58.420

All das flie├čt in dieses Ranking sozusagen nachher mit ein, um dann zu sagen, bist du

00:54:58.420 –> 00:55:03.180

A, B, C, D, E oder was auch immer vom Score her.

00:55:03.180 –> 00:55:08.220

Und der Vergleichspunkt ist aber nicht die Person, also nicht

00:55:08.220 –> 00:55:12.020

tats├Ąchlich dieses, wie ist mein pers├Ânliches Verhalten sozusagen bei

00:55:12.020 –> 00:55:15.540

diesen ganzen Transaktionen, bin ich irgendwie schon mal nicht

00:55:15.540 –> 00:55:19.980

zahlungsf├Ąhig gewesen, sondern wie ist das im Durchschnitt zu bewerten und wenn

00:55:19.980 –> 00:55:23.820

das eben so ist, dass eben je h├Âher die Verpflichtungen sind und da gibt es dann

00:55:23.820 –> 00:55:27.100

noch ein Leasingfahrzeug und dann gibt es noch f├╝nf Kreditkarten und so weiter,

00:55:27.100 –> 00:55:30.900

kann man ganz schnell in Anf├╝hrungsstrichen auch auf einem Score

00:55:30.900 –> 00:55:37.060

von E. zum Beispiel landen, was dazu f├╝hrt, dass jede Bank einen Kredit ablehnen wird,

00:55:37.060 –> 00:55:41.660

obwohl man vielleicht in der Vergangenheit nicht ein einziges Mal zahlungsunf├Ąhig gewesen ist und

00:55:41.660 –> 00:55:47.580

auch keinen Eintrag in der Schufa hat. Also das ist jetzt mal ein Beispiel aus einem ganz anderen

00:55:47.580 –> 00:55:52.340

Feld. Deswegen wird hier aber deutlich, welche Brisanz immer wieder auch bei diesen Themen eben

00:55:52.340 –> 00:55:56.140

ist und deswegen ist es so wichtig, dass man da eben auch genau drauf schaut. Sabine, gerne.

00:55:56.140 –> 00:56:03.700

Das Thema triggert mich nat├╝rlich. Ja, aber das habe ich vor einiger Zeit schon mal gesagt. Das

00:56:03.700 –> 00:56:10.300

Schlimme ist ja, du wei├čt es, aber jemand, der heute mit 18 Abi macht und mit Kreditkarten von

00:56:10.300 –> 00:56:18.940

jeder Seite zugem├╝llt wird, wei├č es nicht. Also ich kann ganz kurz ein Beispiel bei Klana, bei

00:56:18.940 –> 00:56:25.460

Today pay later. Da wird jedes mal mit jeder Zahlung ein Kredit angezeigt. Sprich,

00:56:25.460 –> 00:56:30.940

dann macht einer 120, 150, 180, dann hat der drei Kredite und die werden bisher

00:56:30.940 –> 00:56:35.100

noch nicht als erledigt gemeldet. Das hei├čt, eine Bank bekommt als

00:56:35.100 –> 00:56:38.900

R├╝ckmeldung, aber ihr Kunde hat ganz viele Kredite, den k├Ânnen wir nicht

00:56:38.900 –> 00:56:43.540

finanzieren. Ich sage dann, in welcher H├Âhe? Ja, hier 120, 180, da habe ich sofort

00:56:43.540 –> 00:56:48.420

gesagt, der hat eine Planerkarte. Dann haben wir es nachgewiesen, das war auch

00:56:48.420 –> 00:56:51.780

Der Kunde hatte sie, der Kunde schuldete schon gar nichts mehr.

00:56:51.780 –> 00:56:53.780

In der Schufa waren noch Kredite.

00:56:53.780 –> 00:56:56.180

Und das ist, finde ich, ein gro├čes Problem.

00:56:56.180 –> 00:56:58.180

Die Schufa ist eine alte Organisation.

00:56:58.180 –> 00:57:01.180

Vor kurzem wollte man sich auch ihrer bedienen.

00:57:01.180 –> 00:57:04.740

Da haben sich, glaube ich, Volksbanken, Sparkassen und Gro├čbanken

00:57:04.740 –> 00:57:08.740

aufgeteilt und haben ihre Anteile aufgestockt, damit die nicht

00:57:08.740 –> 00:57:12.740

fremd verkaufen wird, weil sich die deutsche Kreditindustrie,

00:57:12.740 –> 00:57:16.740

und damit ist nicht nur Kredit gemeint, sondern auch Mobile und

00:57:16.740 –> 00:57:22.740

Leasing und was wei├č ich, alle die irgendwo sich da einklinken, den

00:57:22.740 –> 00:57:26.620

Wahrheitswert erh├Ąlt. Nur der Wahrheitswert, ist er heute noch ganz

00:57:26.620 –> 00:57:30.500

aktuell oder ist er so wie wir vor zehn Jahren schon gedacht haben?

00:57:30.500 –> 00:57:34.900

Thema ist auch, ihr bekommt, wenn ihr euch das abfragt, eine ganz ausf├╝hrliche

00:57:34.900 –> 00:57:39.220

Schufa. Die Banken sehen gar nichts, die sehen nur Kredite, die sehen kein

00:57:39.220 –> 00:57:44.500

Institut, die sehen nichts, also die sehen nur Symbole, CR f├╝r Kreditkarte, f├╝r

00:57:44.500 –> 00:57:51.940

sowas und da finde ich das geh├Ârt zum Beispiel in die Bildung, finanzielle Bildung in der Schule,

00:57:51.940 –> 00:57:59.900

wenigstens dar├╝ber mal aufzukl├Ąren. Ja, vielen, vielen lieben Dank und gerade wenn wir eben diese

00:57:59.900 –> 00:58:06.060

Bonifi App an der Stelle noch mal kurz aufgreifen, das h├Ârt sich zwar zun├Ąchst erstmal unbedenklich

00:58:06.060 –> 00:58:11.100

an, wenn man sagt, okay, das ist auf freiwilliger Basis, aber die Frage ist ja, was f├╝r Kettenreaktionen

00:58:11.100 –> 00:58:15.100

k├Ânnen hier eben auch ausgel├Âst werden und dann d├╝rfen wir wieder in Zusammenh├Ąngen denken.

00:58:15.100 –> 00:58:21.100

Das hei├čt, zun├Ąchst ist es zwar freiwillig, aber wenn es nachher in der Folge dazu f├╝hren sollte,

00:58:21.100 –> 00:58:29.100

dass zum Beispiel Banken sagen, irgendwann mal, dass Banken dann sagen, hey, aber bei uns flie├čt das eben mit rein,

00:58:29.100 –> 00:58:34.100

wenn du eine Finanzierung bei uns haben m├Âchtest, dann wollen wir schon gerne wissen, dann ist das ├╝ber die Hintert├╝r,

00:58:34.100 –> 00:58:37.100

in Anf├╝hrungsstrichen, und das w├╝rde ich nicht ausschlie├čen, dass das passieren kann.

00:58:37.100 –> 00:58:41.500

Dann ist es n├Ąmlich vordergr├╝ndig zwar freiwillig, aber eben ├╝ber die Hintert├╝r

00:58:41.500 –> 00:58:44.820

eigentlich doch nicht mehr so freiwillig. Und in dem Moment haben wir dann wieder

00:58:44.820 –> 00:58:47.780

einen Riesen-Rattenschwanz, der damit aufgemacht wird. Und die Frage ist halt,

00:58:47.780 –> 00:58:51.100

ob wir das wollen. So, und ich will das auch gar nicht zu Ende diskutieren. Das

00:58:51.100 –> 00:58:54.620

ist nur ein Beispiel daf├╝r. Und ich m├Âchte damit die letzte Br├╝cke schlagen,

00:58:54.620 –> 00:59:01.540

n├Ąmlich der Dialog. Aus meiner Sicht auch ein Skill, was total notwendig ist, also

00:59:01.540 –> 00:59:06.420

eben auch im Dialog zu sein und auch Meinungen beispielsweise, unterschiedliche

00:59:06.420 –> 00:59:09.780

Meinungen auszuhalten, wirklich verschiedene Perspektiven aufzumachen

00:59:09.780 –> 00:59:16.060

und so weiter. Das finde ich, ist in der Vergangenheit schon mega wichtig gewesen.

00:59:16.060 –> 00:59:21.700

Eines der Voraussetzungen und S├Ąulen aus meiner Sicht auch f├╝r eine Demokratie

00:59:21.700 –> 00:59:27.820

und wird auch in Zukunft mindestens genauso wichtig bleiben, wenn nicht sogar

00:59:27.820 –> 00:59:32.540

noch wichtiger werden, auch in diesem Future Skills-Kontext betrachtet, weil

00:59:32.540 –> 00:59:36.060

gerade vor dem Hintergrund der ganzen Polarisierungen bei den Themen, die

00:59:36.060 –> 00:59:40.940

gemacht werden. Und da erleben wir ja auch, also in der Vergangenheit haben wir

00:59:40.940 –> 00:59:44.820

ganz oft gesagt, so nach dem Motto, zum Beispiel als Unternehmer sollte ich mich

00:59:44.820 –> 00:59:48.140

m├Âglicherweise vielleicht aus politischen Diskussionen raushalten, weil

00:59:48.140 –> 00:59:52.020

das eben auch Konsequenzen haben kann, neutral bleiben und so weiter.

00:59:52.020 –> 00:59:55.660

Gleichwohl beobachte ich eben, und das habe ich teilweise jetzt auch in den

00:59:55.660 –> 01:00:02.100

R├Ąumen bei uns beobachtet, dass das gerade wenn wir eben auch aktuelle Themen

01:00:02.100 –> 01:00:05.540

aufgreifen, die nat├╝rlich auch gesellschaftlich und politisch auch eine

01:00:05.540 –> 01:00:13.660

gewisse Brisanz haben. Auch hier doch sehr, sehr ein Verhalt, also sehr Verhalten mit

01:00:13.660 –> 01:00:20.420

umgegangen wird, obwohl wir tats├Ąchlich diesen Dialog in Anf├╝hrungsstrichen brauchen. Nat├╝rlich

01:00:20.420 –> 01:00:24.340

kann ich sagen, dar├╝ber unterhalte ich mich zu Hause mit meinem Partner oder mit meiner Partnerin

01:00:24.340 –> 01:00:29.540

oder wie auch immer oder mit im h├Ąngen Kreis. Aber wie sollen wir denn auch Meinungen bilden

01:00:29.540 –> 01:00:34.500

k├Ânnen, Gehirn jonglieren betreiben und so weiter, wenn es nicht mehr m├Âglich ist, ├╝ber bestimmte

01:00:34.500 –> 01:00:39.300

Themen auch zu sprechen. Und hier kommen wir jetzt in Richtung Skills auch wieder rein,

01:00:39.300 –> 01:00:44.700

denn es geht um die F├Ąhigkeit zu entwickeln. Ich muss ja nicht irgendwie solche ├äu├čerungen

01:00:44.700 –> 01:00:48.980

treffen, die vielleicht nachher in Anf├╝hrungsstrichen auch Nachteile mit sich bringen

01:00:48.980 –> 01:00:54.300

k├Ânnen, sondern hier auch mit zum Beispiel einer gewissen Diplomatie umgehen, eben auch

01:00:54.300 –> 01:00:58.860

aussprechen lassen, den anderen zuh├Âren, verschiedene Meinungen gelten lassen, in Anf├╝hrungsstrichen,

01:00:58.860 –> 01:01:02.900

auch wenn ich sie nicht annehme und und und. All das macht ja einen Dialog letztendlich auch aus.

01:01:02.900 –> 01:01:07.180

Und das bedeutet ja nicht, dass ich, wenn ich ├╝ber politische Themen spreche,

01:01:07.180 –> 01:01:11.500

dass ich in die Kerbe reinhauen muss und irgendwie polarisieren muss,

01:01:11.500 –> 01:01:15.900

in Anf├╝hrungsstrichen, sondern kann ja auch, und das ist ja auch ein Skill oder

01:01:15.900 –> 01:01:20.060

eine Kompetenz nachher, damit umgehen zu k├Ânnen, eben zu gucken, wie dr├╝cke ich

01:01:20.060 –> 01:01:22.820

mich aus. Und dann sind wir bei der Ausdrucksf├Ąhigkeit. Also auch

01:01:22.820 –> 01:01:26.300

Kommunikation spielt ja hier eine ganz gro├če Rolle. Sabine, du wolltest

01:01:26.300 –> 01:01:30.780

hier nochmal anschlie├čen. Ja, ich bin ja in der Vollversammlung

01:01:30.780 –> 01:01:34.620

und da ist es genauso. Wir d├╝rfen uns eigentlich nicht politisch ├Ąu├čern.

01:01:34.620 –> 01:01:38.980

Nichtsdestotrotz haben wir zum Beispiel viele Spediteure bei uns und wenn es um

01:01:38.980 –> 01:01:44.020

Verkehrspolitik ist, wie soll das denn unpolitisch abgehen, wenn sie gerade die

01:01:44.020 –> 01:01:48.140

Br├╝cke zwischen Mannheim und Ludwigshafen abrei├čen und die nicht mehr wissen, wie

01:01:48.140 –> 01:01:52.020

sie dr├╝ber kommen und leider auch f├╝r die N├Ąchsten, als sie es abgerissen haben, noch

01:01:52.020 –> 01:01:56.260

nicht mal eine Idee hatten, wie die Planung aussieht. Da kann man doch nur

01:01:56.260 –> 01:02:00.780

noch politisch sein. Also aber es wird dann immer sehr viel Politik r├╝ber

01:02:00.780 –> 01:02:04.720

gebracht und dann wird wieder versucht das alles zur├╝ckzuholen, um es dann so

01:02:04.720 –> 01:02:09.100

zu formulieren, dass es m├Âglichst unpolitisch ist. Das finde ich eine sehr

01:02:09.100 –> 01:02:14.640

schwierige Sache, insbesondere weil ja, ich kenne es auch aus der Bank, wenn ich mit einem

01:02:14.640 –> 01:02:17.380

Kunden spreche, spreche ich nicht ├╝ber Politik und Religion, lasse die Sachen

01:02:17.380 –> 01:02:23.140

au├čen vor. Und ich glaube aber, die Politik wird mehr und mehr in das

01:02:23.140 –> 01:02:26.860

pers├Ânliche reingetragen und dann kann man einfach nicht mehr sagen, hallo ich

01:02:26.860 –> 01:02:33.400

halte mich da zur├╝ck, weil wir sehen es ja gerade an den Gewinnen in einer

01:02:33.400 –> 01:02:37.900

gewissen Partei, die halten es auch nicht zur├╝ck.

01:02:37.900 –> 01:02:42.860

Ja vielen, vielen lieben Dank. Mit Blick auf die Zeit m├Âchte ich gerne J├╝rgen

01:02:42.860 –> 01:02:47.060

noch mal die Gelegenheit geben. Du hast l├Ąnger nichts mehr gesagt, J├╝rgen und

01:02:47.060 –> 01:02:51.060

dann gehen wir gemeinsam in die Abschlussrunde ├╝ber. Deine Frage ist

01:02:51.060 –> 01:02:54.420

von vorhin wahrscheinlich jetzt nicht

01:02:54.420 –> 01:02:56.180

wirklich abschlie├čend beantwortet worden in dieser

01:02:56.180 –> 01:02:59.340

Runde. Magst du da noch mal andocken, lieber

01:02:59.340 –> 01:03:03.140

J├╝rgen? Das ist immer wieder erstaunlich,

01:03:03.140 –> 01:03:07.780

liebe Yasemin. Wie tief du in meinem

01:03:07.780 –> 01:03:11.420

Gef├╝hlsleben Einblick hast, in der

01:03:11.420 –> 01:03:14.820

Tat, und gestattet mir eine wirklich

01:03:14.820 –> 01:03:16.740

emotionale Aussage. Ich gehe davon aus,

01:03:16.740 –> 01:03:20.740

wir haben mittlerweile ein Niveau in

01:03:16.740 –> 01:03:24.960

diesem Raum erreicht, dass wir wissen, dass wir miteinander respektvoll und auf

01:03:24.960 –> 01:03:29.680

Basis von Akzeptanz und Toleranz umgehen und ich bitte das auch dementsprechend

01:03:29.680 –> 01:03:35.160

einzuordnen, was ich jetzt sage. Wir sind gestartet in diesem Raum heute mit der

01:03:35.160 –> 01:03:42.360

Frage von Yasemin, wer ist denn verantwortlich f├╝r den Kontext der

01:03:42.360 –> 01:03:50.400

Future Skills. Wer steht in der Verantwortung? Das war die Frage des heutigen Tages. Und meine

01:03:50.400 –> 01:03:58.480

pers├Ânliche und insofern auch sehr emotional getragene, emotionales Feedback f├╝r den heutigen

01:03:58.480 –> 01:04:06.760

Raum ist, dass meine Erwartungshaltung in dieser Richtung nicht erf├╝llt wurde. Und es sind durch

01:04:06.760 –> 01:04:14.560

die Beitr├Ąge von euch allen sehr viele gedankliche Einh├Ąnge transportiert wurden, die es mir

01:04:14.560 –> 01:04:21.160

pers├Ânlich schwer gemacht hat, meine Meinung wirklich in einer Struktur zu halten. Was

01:04:21.160 –> 01:04:27.440

wiederum zeigt, dass wir umgehen mit einer immensen Komplexit├Ąt, wie schon so oft bei

01:04:27.440 –> 01:04:36.000

diesem Thema. Aber ich h├Ątte mir gew├╝nscht, das ist mein Wunsch, wirklich so wie ich es sage,

01:04:36.000 –> 01:04:42.540

Ich h├Ątte mir gew├╝nscht, wir w├Ąren ganz bewusst bei der Beantwortung, bei dem

01:04:42.540 –> 01:04:46.760

Versuch der Beantwortung der Frage geblieben, wer steht denn in der

01:04:46.760 –> 01:04:53.640

Verantwortung? Weil ich meine, dass diese Frage neben dem Wof├╝r auch eine der

01:04:53.640 –> 01:04:58.160

ganz wesentlichen Kl├Ąrungspositionen darstellt. Bevor ich mich ├╝berhaupt

01:04:58.160 –> 01:05:02.920

dar├╝ber unterhalte, in welchen Auspr├Ągungen ich welche Skills denn

01:05:02.920 –> 01:05:10.480

brauche. Das sollte auch mein Abschlusswort f├╝r heute gewesen sein. Ich w├╝nsche euch noch einen

01:05:10.480 –> 01:05:17.760

sch├Ânen Tag. Ja, vielen, vielen lieben Dank und relativ simpel w├╝rde ich diese Frage beantworten,

01:05:17.760 –> 01:05:22.720

tats├Ąchlich aus meiner Perspektive vor dem Hintergrund, dass eben gerade diese Komplexit├Ąt

01:05:22.720 –> 01:05:28.880

auch wieder deutlich geworden ist heute. Wir alle, jeder einzelne von uns ist in der

01:05:28.880 –> 01:05:32.680

Verantwortung und zwar in unterschiedlichen Kontexten, in unterschiedlicher Auspr├Ągung.

01:05:32.680 –> 01:05:38.560

Wir k├Ânnen, denke ich, keiner von uns kann sich dieser Verantwortung entziehen, wenn wir eben auch

01:05:38.560 –> 01:05:45.560

sowohl individuell denken als auch als Volk f├╝r eine Gemeinschaft, f├╝r eine Gesellschaft denken

01:05:45.560 –> 01:05:50.600

und demokratisch denken. Das hei├čt, du hast es ja vorhin so sch├Ân aufgemacht, lieber J├╝rgen,

01:05:50.600 –> 01:05:55.640

mit diesem Aspekt. Das f├Ąngt ja auch schon mit der Erziehung des Erziehenden an. Das hei├čt,

01:05:55.640 –> 01:06:03.560

Es w├Ąre viel zu einfach, hier zu sagen, derjenige, der darf das jetzt machen oder dessen Verantwortung

01:06:03.560 –> 01:06:08.960

ist das. Wir haben unterschiedliche Auspr├Ągungen der Verantwortung auf unterschiedlichen Ebenen

01:06:08.960 –> 01:06:14.120

und am Ende k├Ânnen wir relativ simpel zusammenfassen. Wir alle sind verantwortlich

01:06:14.120 –> 01:06:20.160

f├╝r ein gemeinschaftliches Deutschland, f├╝r ein friedliches Deutschland, f├╝r ein demokratisches

01:06:20.160 –> 01:06:25.040

Deutschland eben hier auch unseren Beitrag jeweils zu leisten. Ja gerne J├╝rgen.

01:06:25.040 –> 01:06:33.520

Ja herzlichen Dank, das stimmt mich jetzt wieder absolut froh. Du hast es so oft auf

01:06:33.520 –> 01:06:39.720

den Punkt gebracht. Was ein Ende haben muss, ist dieses Fingerpointing. Das Verweisen auf andere.

01:06:39.720 –> 01:06:45.640

Ich sage immer, wenn ich Fingerpointing praktiziere, dann zeigen vier Finger auf mich.

01:06:45.640 –> 01:06:51.160

Und genau das ist der Punkt. Und wir alle sind in einer Position im Laufe unserer Zeit,

01:06:51.160 –> 01:06:59.640

beginnend als Eltern, beginnend als Meister in einem Handwerksbetrieb oder als F├╝hrungsposition

01:06:59.640 –> 01:07:06.920

in einem Unternehmen, die genau dieses Verinnerlicht haben sollten, n├Ąmlich nicht auf andere zeigen,

01:07:06.920 –> 01:07:13.880

nicht auch immer wieder auf Studien oder auf die Politik zu zeigen, sondern als erstes Mal

01:07:13.880 –> 01:07:19.880

zu hinterfragen, in welcher Position befinde ich mich und was kann ich tun. Vielen Dank daf├╝r.

01:07:19.880 –> 01:07:25.160

Ja, bin ich absolut bei dir. Vielen, vielen lieben Dank. Ja, dann lass uns damit gerne

01:07:25.160 –> 01:07:30.400

heute in die Abschlussrunde ├╝bergehen. Marc, Layla, Sabine, auch euch m├Âchte ich gerne die

01:07:30.400 –> 01:07:37.040

Gelegenheit geben, nochmal ein Highlight oder eine Erkenntnis aus dem Raum sozusagen zu teilen. Marc.

01:07:37.040 –> 01:07:42.480

Lieber J├╝rgen, du hast mein Abschlusswort vorweggenommen. Das ist mein erstes Wort,

01:07:42.480 –> 01:07:46.880

Fingerpointing, nicht warten, der Marc steht in der Verantwortung. Und ich wollte dich auch so

01:07:46.880 –> 01:07:50.840

und nicht ohne Antwort aus dem Raum gehen lassen und ihr k├Ânnt euch sicher sein, dass diese R├Ąume

01:07:50.840 –> 01:07:56.720

ich, der Marc, jedes Wochenende mit meiner Freundin diskutiere. Denn meine Freundin hat 800 Sch├╝ler

01:07:56.720 –> 01:08:00.760

und alles was ich hier gelernt habe, versuche ich weiterzugeben, um vielleicht nur ein Prozent

01:08:00.760 –> 01:08:04.560

dazu beitragen zu k├Ânnen, dass es ein kleines bisschen besser wird. Einen ganz tollen Tag

01:08:04.560 –> 01:08:11.840

w├╝nsche ich euch. Gro├čartig, vielen, vielen lieben Dank. Layla? Ja, ich habe mir gerade ├╝berlegt,

01:08:11.840 –> 01:08:17.840

Ich werde manchmal gefragt, f├╝r wen denn manche Themen und Dinge sind, die ich so mache.

01:08:17.840 –> 01:08:21.840

Und dann sage ich immer so, na ja, f├╝r Menschen, die gerne denken.

01:08:21.840 –> 01:08:26.840

Und ich glaube, die finden hier immer zusammen. Und das finde ich pers├Ânlich sehr sch├Ân.

01:08:26.840 –> 01:08:32.840

F├╝r mich sind heute viele Fragen entstanden, was ich auch sehr sch├Ân finde, weil auch das zum Denken anregt.

01:08:32.840 –> 01:08:36.840

Und ich m├Âchte mich f├╝r den Raum bedanken, weil ich glaube, es ist einfach wichtig,

01:08:36.840 –> 01:08:40.920

da dann auch wirklich mit einer gewissen Neutralit├Ąt ran zu gehen und dann zu

01:08:40.920 –> 01:08:46.600

gucken, okay und was k├Ânnen wir jetzt tun? Und wirklich dann auch nicht auf den

01:08:46.600 –> 01:08:50.320

anderen zu zeigen und dann nicht irgendwie, sondern f├╝r sich dann auch

01:08:50.320 –> 01:08:54.920

mal zu ├╝berlegen und deswegen werde ich versuchen in die Recherche zu gehen und

01:08:54.920 –> 01:08:59.240

einfach die Fragen zu beantworten und versuchen meinen Teil dazu beizutragen.

01:08:59.240 –> 01:09:03.680

Danke. Ja, vielen, vielen lieben Dank Sabine.

01:09:03.680 –> 01:09:07.520

Ja, ich kann mich da nur anschlie├čen. Das fand ich auch wieder einen tollen Raum.

01:09:07.520 –> 01:09:10.560

Sch├Ân, J├╝rgen, dass du das noch mal zusammenfasst, dass wir heute am Thema

01:09:10.560 –> 01:09:15.440

vorbei diskutiert haben. Nichtsdestotrotz finde ich das schon ganz wesentlich, wenn

01:09:15.440 –> 01:09:20.160

man im Moment sieht, wo ├╝berall wir immer wieder auf das Thema Bildung

01:09:20.160 –> 01:09:24.520

zur├╝ckkommen und in welchem Kontext das zu sehen ist. Und dann kommen wir

01:09:24.520 –> 01:09:28.240

nat├╝rlich auch da dran, was wir gesagt haben, jeder an seine eigene Nase fassen.

01:09:28.240 –> 01:09:34.960

Jeder bildet ein St├╝ck andere in irgendeiner Form. Wir gucken ja meistens

01:09:34.960 –> 01:09:41.000

dann auf die Schule und da, wer da was ├Ąndert, ja das wissen wir. Nur wann sich

01:09:41.000 –> 01:09:44.920

da was ├Ąndert, das wissen wir leider nicht. Und von der Seite kann man

01:09:44.920 –> 01:09:49.800

eigentlich nur gucken, wie kann man hier drumherum das Ganze irgendwo nach vorne

01:09:49.800 –> 01:09:53.880

bringen. Ich habe vor kurzem einen kleinen schlauen

01:09:53.880 –> 01:09:59.800

Spruch gesehen, ich wei├č jetzt nicht mehr genau wie er hei├čt, aber es war so, wenn

01:09:59.800 –> 01:10:04.740

die Sch├╝ler eines Lehrers schlauer sind als der Lehrer, dann war es ein guter

01:10:04.740 –> 01:10:09.480

Lehrer. Ich war sehr beeindruckt. Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Tag.

01:10:09.480 –> 01:10:14.400

Wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ja, ihr Lieben, ich finde es ist sehr, sehr

01:10:14.400 –> 01:10:18.600

viel zusammengekommen und vor dem Hintergrund der Komplexit├Ąt, finde ich,

01:10:18.600 –> 01:10:22.800

haben wir es auch relativ gut hinbekommen, wieder gemeinsam sozusagen

01:10:22.800 –> 01:10:27.680

die F├Ąden wieder zum Dach hin, sozusagen Pioniergeist mit Hirn auch wieder zu stricken

01:10:27.680 –> 01:10:33.000

und eben die Zusammenh├Ąnge auch, also auf der einen Seite Einzelaspekte aufzuzeigen,

01:10:33.000 –> 01:10:37.680

um dann wieder zusammenzuf├╝hren und auch die eine oder andere Frage, die im Laufe der Zeit

01:10:37.680 –> 01:10:43.320

hier gestellt worden ist, heute auch tats├Ąchlich einigerma├čen zu beantworten. Vollumf├Ąnglich mit

01:10:43.320 –> 01:10:48.440

Sicherheit nicht, aber es wurde ja auch gesagt, es sind viele Fragezeichen auch aufgekommen und

01:10:48.440 –> 01:10:54.120

Das ist ja auch ein Indikator in Anf├╝hrungsstrichen daf├╝r, dass Lernen stattfindet.

01:10:54.120 –> 01:11:03.040

Ich liebe diesen Satz von Tony Robbins, der zum Beispiel unter anderem sagt, immer dann, wenn wir irritiert sind, ist es ein Zeichen f├╝r Ver├Ąnderung.

01:11:03.040 –> 01:11:04.560

Es ist ein Zeichen f├╝r Lernen.

01:11:04.560 –> 01:11:09.640

Und Ver├Ąnderung ist nichts anderes als Lernprozesse, die wir immer wieder auch durchlaufen.

01:11:09.640 –> 01:11:12.960

Also insofern ist das wunderbar, wenn ihr mit Fragezeichen rausgeht.

01:11:12.960 –> 01:11:15.200

Ich kann mich daran erinnern.

01:11:15.200 –> 01:11:18.040

Ich docke hier immer wieder gerne an an meine Studienzeit.

01:11:18.040 –> 01:11:22.680

Am Anfang war ich sehr unzufrieden gestellt und gestimmt, weil ich immer das Gef├╝hl hatte,

01:11:22.680 –> 01:11:24.880

aber was ist denn jetzt die Antwort darauf?

01:11:24.880 –> 01:11:28.240

Und so einfach ist die Antwort in vielen F├Ąllen gar nicht zu geben.

01:11:28.240 –> 01:11:32.920

Aber immer dann, wenn wir uns anfangen, Fragen zu stellen, dann er├Âffnen wir die

01:11:32.920 –> 01:11:35.720

M├Âglichkeit, neue Perspektiven zu gewinnen.

01:11:35.720 –> 01:11:41.680

Und das ist an vielen Stellen viel mehr wert, als nach der richtigen Antwort in einem

01:11:41.680 –> 01:11:42.720

Raum zu suchen.

01:11:43.440 –> 01:11:48.440

Von daher freue ich mich total, morgen fortzusetzen mit dem Raumthema WHO.

01:11:48.440 –> 01:11:52.080

Welche Vor- und Nachteile entfaltet eine globale Gesundheitspolitik?

01:11:52.080 –> 01:11:54.240

Ist die Fragestellung, mit der wir uns befassen wollen.

01:11:54.240 –> 01:11:59.840

Und ja, und da bin ich mal gespannt, welche Perspektiven da gemeinsam aufkommen.

01:11:59.840 –> 01:12:03.760

Und und in diesem Sinne seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen,

01:12:03.760 –> 01:12:06.520

morgen dann um acht Uhr wieder euch mit dazu zu schalten.

01:12:06.520 –> 01:12:09.920

Vielen, vielen lieben Dank f├╝rs intensive Mitmachen und bis morgen.

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!