Select Page

Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Wie beeinflusst gewalthaltiger Inhalt in Videospielen unsere Wahrnehmung und unser Verhalten? Das ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #937 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema ÔÇ×Macht & GewaltÔÇť befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #937 Gewalt in Videospielen | Von Dr. Yasemin Yazan

Hinweis: Diese Transkription wurde mit Hilfe eines KI-Tools automatisch generiert. Daher k├Ânnen vereinzelte Fehler in der Schreibweise vorhanden sein. Die Zeitstempel erm├Âglichen, bei Bedarf das gezielte Reinh├Âren und selbstst├Ąndige Pr├╝fen an entsprechenden Stellen. 

00:00:00.000 –> 00:00:04.000

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich euch.

00:00:04.000 –> 00:00:10.280

Wir setzen heute fort mit Gewalt in Videospielen und wollen uns mit der Frage besch├Ąftigen,

00:00:10.280 –> 00:00:16.040

wie beeinflusst gewalthaltiger Inhalt in Videospielen unsere Wahrnehmung und unser Verhalten?

00:00:16.040 –> 00:00:22.320

Da bin ich total gespannt, welche Impulse bei euch aufkommen, welche Beispiele ihr vielleicht

00:00:22.320 –> 00:00:29.520

auch konkret mit reinbringt, um dann gemeinsam eben den Reflexionsraum mit euch zu starten.

00:00:29.520 –> 00:00:33.960

verschiedene Aspekte aufzugreifen, aufzumachen und dann mal zu schauen, in

00:00:33.960 –> 00:00:37.920

welche Richtung sich heute unser Raum entwickelt, im Sinne der Reflexion und

00:00:37.920 –> 00:00:42.040

Erkenntnisgewinnung. Und ganz in diesem Sinne seid ihr herzlich eingeladen, auch

00:00:42.040 –> 00:00:45.480

heute wieder mit dazu zu kommen und in den Austausch einzusteigen.

00:00:45.480 –> 00:00:50.200

Und f├╝r die, die heute zum ersten Mal mit dabei sind, auch wieder der Hinweis,

00:00:50.200 –> 00:00:55.080

dass der Raum ├╝ber die gesamte Zeit aufgezeichnet wird. Und wer mit dazu

00:00:55.080 –> 00:01:01.800

kommt es automatisch damit einverstanden und ja, dass das Ganze auch ver├Âffentlicht wird.

00:01:01.800 –> 00:01:06.660

Und wir haben drei kleine Raumregeln, einmal ein Profilfoto, auf dem ihr zu erkennen seid

00:01:06.660 –> 00:01:10.120

Vor- und Nachnahme und mindestens einen Satz, um sicherzustellen, dass es ernst gemeinte

00:01:10.120 –> 00:01:14.280

Beitr├Ąge sind und keine Clubhouse-Trolle. Und wer das aus irgendwelchen Gr├╝nden nicht

00:01:14.280 –> 00:01:18.960

m├Âchte, gerade nicht sprechen kann oder ├Ąhnliches, hat die M├Âglichkeit, wie immer auch den Chat

00:01:18.960 –> 00:01:22.360

zu nutzen und dann k├Ânnen wir das eine oder andere eben entsprechend auch aufgreifen,

00:01:22.360 –> 00:01:27.580

noch nicht aufgegriffen wurde bzw. noch nicht beantwortet wurde als

00:01:27.580 –> 00:01:31.740

Fragestellung. Und insofern bin ich gespannt, wer heute Morgen als erstes mit

00:01:31.740 –> 00:01:36.420

dazukommen mag, um eben ├╝ber das Thema Gewalt in Videospielen, wie beeinflusst

00:01:36.420 –> 00:01:40.540

gewalthaltiger Inhalt in Videospielen unsere Wahrnehmung, unser Verhalten mit

00:01:40.540 –> 00:01:46.860

mir quasi den Raum in diese Richtung aufzumachen und zu lenken. Und

00:01:46.860 –> 00:01:52.740

gleichzeitig, w├Ąhrend ich warte und schaue, wer heute mit dazukommen mag, habe

00:01:52.740 –> 00:01:55.380

ich noch einen Link f├╝r euch mitgebracht, den m├Âchte ich gerne an

00:01:55.380 –> 00:02:00.900

dieser Stelle auch schon mal teilen. Vielleicht kurz als Erl├Ąuterung zu dem

00:02:00.900 –> 00:02:06.540

Link. Ich hatte vor einiger Zeit eine Masterarbeit geschrieben im Rahmen einer

00:02:06.540 –> 00:02:13.700

Ausbildung, die ich gemacht hatte zum NLP Coach Master im Masterbereich und da war

00:02:13.700 –> 00:02:17.980

dann die Fragestellung, mit der ich mich auch besch├Ąftigt habe, wie die

00:02:17.980 –> 00:02:22.460

Kompabilit├Ąt von NLP-Formaten im Online-Coaching eigentlich ausschaut.

00:02:22.460 –> 00:02:28.340

Und ja, da sind ganz wichtige Aspekte aus meiner Sicht drin. Zum einen, weil in

00:02:28.340 –> 00:02:32.140

der Vergangenheit eben viele Coaches immer noch sehr distanziert waren in

00:02:32.140 –> 00:02:34.940

Bezug auf Online-Coaching, ob das ├╝berhaupt funktioniert oder nicht.

00:02:34.940 –> 00:02:39.460

Und mittlerweile wissen wir, dass das durchaus sehr, sehr gut funktioniert,

00:02:39.460 –> 00:02:46.020

aber eben eine entsprechende Adaption teilweise braucht aus dem Offline ins Online, also keine

00:02:46.020 –> 00:02:53.300

Meetings, in denen wir quasi eins zu eins einfach nur das digitale Setting haben. Und hier geht es

00:02:53.300 –> 00:02:58.900

eben nochmal ganz spezifisch darum zu pr├╝fen, welche NLP-Formate sich denn auch im Online-Coaching

00:02:58.900 –> 00:03:05.500

eignen oder eben auch nicht. Und f├╝r die, die das interessant ist, haben die Gelegenheit hier,

00:03:05.500 –> 00:03:10.500

das als E-Book sozusagen sich zu bestellen und direkt auf den Rechner

00:03:10.500 –> 00:03:13.940

runter zu laden. Genau, und daf├╝r habe ich den Link heute mitgebracht.

00:03:13.940 –> 00:03:18.180

Ja, Gewalt in Videospielen ist das Thema. Wie beeinflusst gewalthaltiger Inhalt in

00:03:18.180 –> 00:03:21.300

Videospielen unsere Wahrnehmung und unser Verhalten? Dar├╝ber wollen wir heute

00:03:21.300 –> 00:03:23.960

sprechen. Ich bin einfach mal gespannt, wer heute

00:03:23.960 –> 00:03:26.780

morgen mit mir gemeinsam die Runde er├Âffnen mag und schalte mich jetzt

00:03:26.780 –> 00:03:34.100

gerne auf Stumm, um zu schauen, wer heute morgen dazu kommt als erstes.

00:03:34.100 –> 00:03:51.100

[Pause]

00:03:51.100 –> 00:03:53.100

Ja, ihr Lieben, wie schaut’s denn aus?

00:03:53.100 –> 00:03:58.100

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass keiner von euch was zu dem Thema Gewalt in Videospielen sagen kann.

00:03:58.100 –> 00:04:03.100

Also ihr habt mit Sicherheit eine Meinung dazu, habt vielleicht auch selbst Erfahrungen damit gemacht

00:04:03.100 –> 00:04:09.540

oder Beobachtungen, die ihr anstellt, Diskussionen, die ihr mitverfolgt oder

00:04:09.540 –> 00:04:13.420

├Ąhnliches. Also von daher kommt doch einfach mit dazu, um eben den

00:04:13.420 –> 00:04:18.140

Reflexionsraum zu starten. W├Ąre schade, wenn wir in drei Minuten einfach den Raum

00:04:18.140 –> 00:04:21.300

wieder zumachen w├╝rden heute Morgen, gerade bei so einem Thema, wo ja im

00:04:21.300 –> 00:04:25.420

Grunde genommen tats├Ąchlich aus meiner Sicht jeder in der Lage ist, auch mit zu

00:04:25.420 –> 00:04:28.740

sprechen. Insofern schalte ich mich noch mal auf

00:04:28.740 –> 00:04:33.540

stumm und bin mal gespannt, wer heute

00:04:33.540 –> 00:04:33.540

morgen mit dazu kommen mag.

00:04:33.540 –> 00:04:46.940

Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe

00:04:46.940 –> 00:04:49.220

Sabine. Ich komme gerade vom Joggen, durfte

00:04:49.220 –> 00:04:51.620

noch etwas au├čer Atem. Also mir ist da

00:04:51.620 –> 00:04:53.900

spontan eine Sache zu eingefallen. Mein

00:04:53.900 –> 00:04:55.940

Sohn hat vorgestern Abend Fortnite

00:04:55.940 –> 00:04:57.340

gespielt mit einem Freund. Der kam erst

00:04:55.940 –> 00:04:58.940

Ich bin halt erst nach Hause und dachte, kann ich auch eine Runde Fortnite spielen?

00:04:58.940 –> 00:05:00.940

Ich sag, ja, von mir aus.

00:05:00.940 –> 00:05:03.940

Und dann hab ich noch ein bisschen zugeguckt und dann hatte ich gesagt,

00:05:03.940 –> 00:05:06.940

hey, bist du die eine Person?

00:05:06.940 –> 00:05:09.940

Ja, er war eine Frau. Sein Freund war auch eine Frau.

00:05:09.940 –> 00:05:12.940

Ich sag, warum seid ihr denn beide Frauen?

00:05:12.940 –> 00:05:14.940

Ja, als Frau wird man oft untersch├Ątzt.

00:05:14.940 –> 00:05:17.940

Das war der eine Kommentar, den ich sehr interessant fand.

00:05:17.940 –> 00:05:20.940

Die zweite Sache, dann haben sie angefangen zu spielen.

00:05:20.940 –> 00:05:23.940

Und dann sagt er dann irgendwie, oh, sorry.

00:05:23.940 –> 00:05:25.740

Ich sag, was hast du denn jetzt gemacht?

00:05:25.740 –> 00:05:28.740

Ich hab ihn ja aus Versehen umgebracht, das war sein Freund.

00:05:28.740 –> 00:05:34.340

Also, das fand ich schon etwas, dass man mal aus Versehen seinen Freund kurz umbringt.

00:05:34.340 –> 00:05:37.540

Eigentlich wollte er mit denen zusammen k├Ąmpfen und im Team arbeiten.

00:05:37.540 –> 00:05:40.340

Aber das passiert dann halt mal eben.

00:05:40.340 –> 00:05:44.940

Dann hat er mir aber gleich vorgeschlagen, dass die beiden nochmal rausgehen und nochmal zusammen anfangen.

00:05:44.940 –> 00:05:50.340

Also da ist schon sehr viel Gewalt im Spiel, wenn ich das so sehe.

00:05:50.340 –> 00:05:56.540

Er ist eigentlich, w├╝rde ich sagen, ein friedliebender Kerl, aber Fortnite kann man ihn immer f├╝r

00:05:56.540 –> 00:05:58.180

gewinnen, mal eine Runde Fortnite zu spielen.

00:05:58.180 –> 00:06:02.180

Ja, total spannend.

00:06:02.180 –> 00:06:03.180

Vielen, vielen lieben Dank.

00:06:03.180 –> 00:06:10.580

Und ja, also in der Tat finde ich auch pers├Ânlich, dass da relativ viel Gewalt in diesen, gewalthaltiger

00:06:10.580 –> 00:06:14.540

Inhalt in diesen Spielen oder je nachdem, was f├╝r Spiele das nat├╝rlich sind, durchaus

00:06:14.540 –> 00:06:15.540

sein kann.

00:06:15.540 –> 00:06:21.540

Die Frage ist, ob das eben auch zum Beispiel eine Auswirkung in irgendeiner Form hat.

00:06:21.540 –> 00:06:22.540

Fragezeichen.

00:06:22.540 –> 00:06:27.300

Ich pers├Ânlich spiele keine Videospiele oder ├Ąhnliches.

00:06:27.300 –> 00:06:29.580

F├╝r mich pers├Ânlich kann ich es nicht wirklich beurteilen.

00:06:29.580 –> 00:06:36.060

Ich habe allerdings in meinem Umfeld durchaus den Eindruck, zum Beispiel wenn mein Mann

00:06:36.060 –> 00:06:43.200

spielt, dass es ihn schon durchaus aggressiver macht, also wie schnell er eben aus der Haut

00:06:43.200 –> 00:06:44.340

f├Ąhrt oder ├Ąhnliches.

00:06:44.340 –> 00:06:48.540

Immer dann, wenn es in Anf├╝hrungsstrichen zu viel wird, sage ich dann, okay, ich glaube,

00:06:48.540 –> 00:06:50.980

das wieder runterdrosseln, das Spielen.

00:06:50.980 –> 00:06:56.340

Ich wei├č nicht, das ist jetzt eine ganz pers├Ânliche Erfahrung, sehr individuell, die kann man

00:06:56.340 –> 00:06:57.780

nat├╝rlich nicht verallgemeinern.

00:06:57.780 –> 00:07:02.620

Wird mich allerdings mal interessieren, ob ihr auch solche Beispiele habt oder ob das

00:07:02.620 –> 00:07:07.980

einfach auch vielleicht was mit dem Typen sozusagen zu tun hat, also mit dem Typ Mensch,

00:07:07.980 –> 00:07:09.780

der solche Spiele dann eben auch nutzt.

00:07:09.780 –> 00:07:14.140

Vielleicht gibt es ja auch Personen, die sagen, also ich spiele zum Beispiel ganz regelm├Ą├čig

00:07:14.140 –> 00:07:17.420

und bei mir bewirkt es ├╝berhaupt nichts. Also f├╝r mich ist es ganz klar ein Spiel.

00:07:17.420 –> 00:07:20.940

Und vielleicht muss es hier auch noch mal eine Unterscheidung geben zwischen

00:07:20.940 –> 00:07:27.340

also jung und alt, wie gehen Kinder damit um und so weiter. Und bis hin zu es gibt

00:07:27.340 –> 00:07:31.740

ja zum Beispiel auch Altersbeschr├Ąnkungen und so weiter. Und wie wirkt sich denn

00:07:31.740 –> 00:07:35.300

sowas eigentlich aus? Also ist das denn tats├Ąchlich so, dass diese

00:07:35.300 –> 00:07:38.540

Altersbeschr├Ąnkungen ├╝berhaupt irgendwas bringen in Anf├╝hrungsstrichen?

00:07:38.540 –> 00:07:43.260

Ich stelle die Frage deswegen, weil ich teilweise eben auch als Elternbeir├Ątin

00:07:43.260 –> 00:07:47.740

bereits in der Grundschule mitbekomme, was die Kids offensichtlich, also welche

00:07:47.740 –> 00:07:52.580

Spiele sie offensichtlich bereits kennen und spielen und das hier eben

00:07:52.580 –> 00:07:55.860

├╝berhaupt nicht teilweise auf Altersbeschr├Ąnkungen oder sowas

00:07:55.860 –> 00:08:01.540

R├╝cksicht genommen wird, sondern sie offensichtlich doch irgendwie oft noch

00:08:01.540 –> 00:08:05.980

nicht mal mit dem Bewusstsein der Eltern doch irgendwie auch den

00:08:05.980 –> 00:08:09.900

Zugang dazu erhalten. Und das finde ich auch noch mal einen ganz spannenden Aspekt.

00:08:09.900 –> 00:08:12.700

Und aus der Perspektive k├Ânnen wir auch noch mal draufschauen.

00:08:12.700 –> 00:08:14.500

Sabine, magst du hier noch mal andocken?

00:08:14.500 –> 00:08:15.500

Ja, gerne.

00:08:15.500 –> 00:08:22.900

Also von der Seite Altersbeschr├Ąnkungen, das ist ja von der Sache her gar kein Problem.

00:08:22.900 –> 00:08:24.900

Da macht man sich halt zwei Jahre ├Ąlter.

00:08:24.900 –> 00:08:27.900

Das habe ich von meinem Sohn auch schon gesehen.

00:08:27.900 –> 00:08:30.900

Von der Aggressivit├Ąt gebe ich dir vollkommen recht.

00:08:30.900 –> 00:08:35.900

Der hat dann seinen gro├čen Lautsprecher, seine gro├čen Kopfh├Ârer auf, sitzt da, rutscht

00:08:35.900 –> 00:08:38.900

immer mehr auf die Kante, ist angespannt bis zum Gegen nicht mehr.

00:08:38.900 –> 00:08:43.900

Wenn ich da was zwischenrede und dann sage, mach jetzt, lass mich in Ruhe, ich bin hier gerade dabei.

00:08:43.900 –> 00:08:48.900

Also das ist schon, glaube ich, Aggressivit├Ąt f├Ârdern.

00:08:48.900 –> 00:08:53.900

Und das Schlimme ist, wenn man nicht irgendwann sagt, mach ein Spiel oder mach zwei Spielen

00:08:53.900 –> 00:08:58.900

oder um so und so viel Uhr machst du Schluss, dann wird die n├Ąchste Runde die n├Ąchste Runde.

00:08:58.900 –> 00:09:04.900

Und es ist so ein Aufbau, dass die Aggressivit├Ąt, oder die ganze, die Aggressivit├Ąt kann ich nicht sagen,

00:09:04.900 –> 00:09:09.540

nicht sagen, aber die Haltung, in der er sich befindet, immer st├Ąrker wird. Ich selbst spiele

00:09:09.540 –> 00:09:16.060

auch keine Videospiele, au├čer E-Tennis und da muss ich auch sagen, da begegne ich auch Leuten

00:09:16.060 –> 00:09:20.340

aus aller Welt, ist aber verschl├╝sselt, kann man nicht sehen, nur man sieht es dann halt oft an

00:09:20.340 –> 00:09:25.860

den Schriftzeichen oder so, wahrscheinlich an eine Flagge hinten dran geh├Ąngt und da muss ich sagen,

00:09:25.860 –> 00:09:31.100

ich spiele das einfach nur fertig. Aber viele kommen da auch mit Emojis, die ein bisschen

00:09:31.100 –> 00:09:36.180

provozieren sind und wei├č ich nicht. Das macht mich dann auch schon so ein bisschen

00:09:36.180 –> 00:09:42.140

aggressiv und dann denke ich, was soll das jetzt? Also ich glaube, durch die

00:09:42.140 –> 00:09:48.020

Anonymit├Ąt, in der da gespielt wird, ist es noch mal viel einfacher, aggressiver zu

00:09:48.020 –> 00:09:52.700

werden. Weil wenn ich demjenigen gegen├╝ber stehe und sage dem da, was war denn da,

00:09:52.700 –> 00:09:57.900

wei├č ich nicht, ob ich das unbedingt so machen w├╝rde. Aber in dem Moment, wo ich da im Spiel bin,

00:09:57.900 –> 00:10:07.020

Ja wunderbar, vielen vielen lieben Dank und du hast gerade einen sch├Ânen Punkt gesagt,

00:10:07.020 –> 00:10:10.580

man macht sich dann halt eben auch mal zwei Jahre ├Ąlter oder so, das ist relativ easy,

00:10:10.580 –> 00:10:16.100

um sich Zugang zu verschaffen, auch wenn die Altersbeschr├Ąnkung per se erstmal grunds├Ątzlich

00:10:16.100 –> 00:10:21.340

vorhanden ist. Das hei├čt hier steckt ja dann auch ein St├╝ck weit eine Verantwortung von Eltern oder

00:10:21.340 –> 00:10:25.780

Bezugspersonen eine ganz wesentliche Rolle, aber bis wohin kann man das ├╝berhaupt ├╝berwachen,

00:10:25.780 –> 00:10:27.780

In Anf├╝hrungsstrichen ist immer wieder die Frage.

00:10:27.780 –> 00:10:33.420

Ulla hat im Chat noch geschrieben, als ich eine Zeit lang Monhoon am PC gespielt habe,

00:10:33.420 –> 00:10:35.860

hat das meine Reaktionsf├Ąhigkeit erh├Âht.

00:10:35.860 –> 00:10:40.660

Und das ist ja durchaus gerade so was wie Reaktionsf├Ąhigkeit etc.

00:10:40.660 –> 00:10:45.260

Also es gibt ja durchaus auch Komponenten in solchen Spielen, die vielleicht auch f├Ârderlich

00:10:45.260 –> 00:10:46.260

sind.

00:10:46.260 –> 00:10:55.020

Insofern stellt sich die Frage, ob das dann per se eben Videospiele in Anf├╝hrungsstrichen

00:10:55.020 –> 00:11:01.200

Gewalt nur Negativaspekte mit sich bringen oder gibt es eben auch positive

00:11:01.200 –> 00:11:04.920

Aspekte, die man hier ber├╝cksichtigen kann oder muss man dann vielleicht auch

00:11:04.920 –> 00:11:09.540

“differenzieren”? Es gibt ja auch

00:11:09.540 –> 00:11:13.400

Videospiele, bei denen vielleicht auch kein gewalthaltiger Inhalt

00:11:13.400 –> 00:11:18.440

eben vorhanden ist. Sollte man dann jetzt, wenn man das in einer

00:11:18.440 –> 00:11:23.160

bewertenden Perspektive sozusagen betrachtet, dann in diese Richtung eher

00:11:23.160 –> 00:11:29.960

denken und nutzen oder welche Aspekte sprechen dann auch eben f├╝r

00:11:29.960 –> 00:11:33.200

Videospiele, die vielleicht auch Gewaltinhalte haben. Vielleicht gibt es

00:11:33.200 –> 00:11:36.960

ja auch positive Anteile dessen, die wir uns auch mal anschauen k├Ânnen. Also die

00:11:36.960 –> 00:11:40.440

Frage w├Ąre ja mal zum einen, wie wird denn ├╝berhaupt Gewalt in verschiedenen

00:11:40.440 –> 00:11:44.880

Videospielen dargestellt? Also dass man da, wir haben jetzt eben schon mal

00:11:44.880 –> 00:11:49.720

sowas in Richtung schie├čen und so weiter geh├Ârt und da hat man sich dann

00:11:49.720 –> 00:11:53.760

mal schnell gegenseitig abgeschossen, auch versehentlich. Das Schie├čen, ich

00:11:53.760 –> 00:11:58.280

glaube, da ist es ja mit der Gewalt in Anf├╝hrungsstrichen relativ offenkundig,

00:11:58.280 –> 00:12:03.160

dass das gewalthaltiger Inhalt erstmal ist. Die Frage ist, was gibt es dann noch

00:12:03.160 –> 00:12:09.520

f├╝r verschiedene Arten von Videospielen und in welcher Form sozusagen ├Ąu├čert sich

00:12:09.520 –> 00:12:14.040

dann eben auch Gewalt oder gewaltreicher Inhalt, vielleicht auch in Videospielen,

00:12:14.040 –> 00:12:17.840

bei denen es nicht so offenkundig ist, weil nicht geschossen wird, nur mal als

00:12:17.840 –> 00:12:23.200

Beispiel. Dann eben zu schauen, welchen

00:12:23.200 –> 00:12:25.760

Einfluss hat es auf die auf die Spieler.

00:12:25.760 –> 00:12:27.640

Gibt es irgendwelche Hinweise darauf,

00:12:27.640 –> 00:12:29.120

dass die Darstellung von Gewalt in

00:12:29.120 –> 00:12:30.880

Videospielen das Verhalten oder die

00:12:30.880 –> 00:12:32.600

Einstellung von Spielern beeinflusst?

00:12:32.600 –> 00:12:34.440

Da haben wir ja schon mal ein bisschen

00:12:34.440 –> 00:12:36.560

angedockt. Also hier noch mal zu gucken,

00:12:36.560 –> 00:12:38.320

Altersfreigabe und Kontrolle haben wir

00:12:38.320 –> 00:12:41.480

auch ein St├╝ck weit schon angesprochen.

00:12:41.480 –> 00:12:45.080

Die Frage ist, gibt es eigentlich auch

00:12:41.480 –> 00:12:50.920

eine Zensur und Regulierung. Also haben wir da Beispiele, wo gewalthaltige Videospiele

00:12:50.920 –> 00:12:55.640

vielleicht auch in der Vergangenheit schon reguliert wurden, dass das irgendwie verboten

00:12:55.640 –> 00:13:01.320

ist, vielleicht sogar l├Ąnderspezifisch. Und hier kann man auch gucken, was sind Argumente daf├╝r

00:13:01.320 –> 00:13:08.280

oder dagegen. Bis hin zu sozialen und kulturellen Aspekten. Wie wird das vielleicht auch in

00:13:08.280 –> 00:13:11.640

verschiedenen Kulturen und Gesellschaften ├╝berhaupt auch wahrgenommen.

00:13:11.640 –> 00:13:17.100

Also gibt es da Unterschiede, wie gewalthaltige Inhalte bei Videospielen

00:13:17.100 –> 00:13:21.160

bewertet werden, in Anf├╝hrungsstrichen vor dem Hintergrund der Kultur, in der

00:13:21.160 –> 00:13:25.140

sich jemand bewegt. Also hier gibt es ja ganz ganz viele Aspekte, die wir uns

00:13:25.140 –> 00:13:27.860

noch mal anschauen k├Ânnen, wo wir verschiedene Perspektiven aufmachen

00:13:27.860 –> 00:13:32.380

k├Ânnen und insofern lade ich an der Stelle gerne auch noch mal alle herzlich

00:13:32.380 –> 00:13:37.680

mit ein, dazu zu kommen, um hier verschiedene weitere Perspektiven auch

00:13:37.680 –> 00:13:43.720

aufzumachen und den Dialog zwischen Sabine und mir sozusagen hier auch noch mal facettenreicher

00:13:43.720 –> 00:13:48.840

zu gestalten. Achtet bitte darauf, ja nochmal der Hinweis, dass der Raum ├╝ber die gesamte

00:13:48.840 –> 00:13:53.480

Zeit aufgezeichnet wird und wer mit dazu kommt, ist automatisch auch damit einverstanden,

00:13:53.480 –> 00:13:57.280

dass das Ganze sp├Ąter ver├Âffentlicht wird. Und wir haben drei kleine Raumregeln, einmal

00:13:57.280 –> 00:14:01.320

ein Profilfoto, auf dem ihr zu erkennen seid, eine Vor- und Nachnahme und mindestens einen

00:14:01.320 –> 00:14:05.960

Satz in der Bio. Und wer das aus irgendwelchen Gr├╝nden nicht m├Âchte oder gerade nicht sprechen

00:14:05.960 –> 00:14:11.400

ist herzlich eingeladen, eben auch ├╝ber den Chat noch Gedanken oder Fragen mit

00:14:11.400 –> 00:14:14.880

reinzugeben. Sabine, magst du an einem der Punkte auch noch mal andocken oder hat

00:14:14.880 –> 00:14:18.960

das vielleicht noch mal irgendeinen weiteren Impuls bei dir ausgel├Âst?

00:14:18.960 –> 00:14:23.920

Ja, ich gebe der Ulla recht. Ich spiele auch noch Sudoku, das ist mir vorhin gar nicht

00:14:23.920 –> 00:14:28.080

eingefallen, aber ich hatte Sudoku jetzt gar nicht richtig als Videospiel

00:14:28.080 –> 00:14:34.360

angesehen, weil nat├╝rlich ist da ja wohl die Kombinatorik gefragt und ich finde

00:14:34.360 –> 00:14:39.780

das eine gute Sache, wenn ich mal so zwischendurch abschalten will. Das ist aber auch maximal

00:14:39.780 –> 00:14:45.520

irgendwie so f├╝nf Minuten und ich spiele ja gegen keinen. Und ich glaube, das ist ein ganz gro├čer

00:14:45.520 –> 00:14:51.280

Punkt. Wenn ich hier irgendwas f├╝r mich mache, dann ist vielleicht das Thema Aggressivit├Ąt

00:14:51.280 –> 00:14:56.560

noch mal was anderes. Da will ich nat├╝rlich ans Ziel kommen. Kann ja sein, dass ich aggressiv

00:14:56.560 –> 00:14:59.200

und ich bin hier selbst, weil ich mich so auffordere,

00:14:59.200 –> 00:15:03.640

dass ich keinen anderen verletze.

00:15:03.640 –> 00:15:06.920

Ob das jetzt psychisch oder mit Emojis oder so,

00:15:06.920 –> 00:15:09.040

oder mit Gewalt, mit Waffen.

00:15:09.040 –> 00:15:12.160

Und ich glaube, das macht schon einen gro├čen Unterschied.

00:15:12.160 –> 00:15:15.080

Ansonsten bin ich leider nicht der Videospiele-Pro.

00:15:15.080 –> 00:15:18.000

Von der Seite sehe ich nur,

00:15:18.000 –> 00:15:23.280

dass in den neueren Spielen, wo ich mal so ├╝ber die Schulter gucke,

00:15:23.440 –> 00:15:27.000

Das alles sehr digital, sehr r├Ąumlich.

00:15:27.000 –> 00:15:29.920

Die Gestalten, mit denen da gespielt werden,

00:15:29.920 –> 00:15:33.160

sehr powerful, sehr…

00:15:33.160 –> 00:15:36.960

Also, da erkennt man keinen mehr wieder.

00:15:36.960 –> 00:15:40.880

Und die haben Waffen an jeder Hand und an jedem G├╝rtel.

00:15:40.880 –> 00:15:42.800

Und dann holen sie hier noch was vor.

00:15:42.800 –> 00:15:45.520

Also, das ist sehr, sehr ├╝berdimensional.

00:15:45.520 –> 00:15:49.320

Da ist auch nicht mehr, dass da einer mit einer Schusswaffe gegen den anderen…

00:15:49.320 –> 00:15:52.240

Sondern da sind Tretminen.

00:15:52.400 –> 00:15:55.760

Das ist eigentlich fast nicht mehr vorstellbar, wo da die Gewalt herkommt.

00:15:55.760 –> 00:15:59.600

Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:15:59.600 –> 00:16:03.920

Ich bin da auch kein Profi vor dem Hintergrund, dass ich selbst eben auch keine Spiele,

00:16:03.920 –> 00:16:07.120

Spiele, absolut nicht, nicht ein einziges sozusagen.

00:16:07.120 –> 00:16:12.800

Also vor vielen Jahren f├╝r mich pers├Ânlich erkannt, dass es mich immer weiter reinzieht

00:16:12.800 –> 00:16:17.560

und f├╝r mich pers├Ânlich entschieden, dass es nicht mein Ding ist und dass es nicht das ist, was ich m├Âchte.

00:16:17.560 –> 00:16:22.080

Deswegen komplett gecuttet und nicht ein einziges Spiel, das ich mir anschaue.

00:16:22.080 –> 00:16:26.720

weil ich darauf keine Lust habe. Ähnlich wie, um das jetzt nicht schlecht zu machen oder so,

00:16:26.720 –> 00:16:32.760

das muss jeder f├╝r sich selbst entscheiden und hier auch individuell L├Âsungen f├╝r sich finden,

00:16:32.760 –> 00:16:38.920

├Ąhnlich wie auch ich mir viele Serien zum Beispiel im Fernsehen oder auf Netflix oder so was nicht

00:16:38.920 –> 00:16:42.840

anschaue, weil ich genau wei├č, dass ich dann irgendwie das Gef├╝hl habe, ich m├╝sste dann

00:16:42.840 –> 00:16:48.320

immer weiter gucken und h├Ąufig endet das, dass dann ein komplettes Wochenende damit weg ist oder so.

00:16:48.320 –> 00:16:52.560

Und damit diese Situation gar nicht erst aufkommt, da bin ich irgendwie nicht

00:16:52.560 –> 00:16:56.800

diszipliniert genug, da bin ich dann zu neugierig, um eben weiterzumachen, habe

00:16:56.800 –> 00:17:00.360

ich das eben f├╝r mich pers├Ânlich komplett unterbunden. Deswegen w├╝rde ich

00:17:00.360 –> 00:17:03.280

mich da schon durchaus freuen, wenn wir eben in der Runde auch noch mehr

00:17:03.280 –> 00:17:06.640

Personen haben, die vielleicht auch verschiedene Spiele schon ausgetestet

00:17:06.640 –> 00:17:11.840

haben, hier Erfahrung mitbringen, das mit reinbringen k├Ânnen. Und einen Punkt, den

00:17:11.840 –> 00:17:16.720

ich noch weiter mit aufmachen m├Âchte, ist auch noch mal, fr├╝her war es ja eher so,

00:17:16.720 –> 00:17:21.320

dass wir irgendwie alles in 2D dargestellt hatten. Also ihr k├Ânnt euch sicherlich noch erinnern,

00:17:21.320 –> 00:17:27.880

als es so zu den Anfangszeiten, sage ich jetzt mal, da hat man dann eben eher auf den Fernseher

00:17:27.880 –> 00:17:33.880

oder auf den Bildschirm geschaut und hat aber den Raum au├čen noch wahrgenommen. Mittlerweile sind wir

00:17:33.880 –> 00:17:39.160

ja jetzt auch so weit, dass eben durchaus auch mit VR-Brillen und sowas gearbeitet wird, wo man ja

00:17:39.160 –> 00:17:46.720

dann tats├Ąchlich auch absolut in diese Welt quasi eintaucht und f├╝r die Zeit oder in der Zeit,

00:17:46.720 –> 00:17:52.680

in der man spielt sozusagen, auch die Au├čenwelt oder die eigentliche Welt, in der man sich befindet,

00:17:52.680 –> 00:17:58.240

r├Ąumlich gesehen, ├╝berhaupt nicht mehr wahrnimmt. Und auch das k├Ânnte ich mir vorstellen, dass das

00:17:58.240 –> 00:18:03.760

auch noch mal einen sehr wesentlichen Unterschied ausmachen kann an der Stelle mit den Spielen.

00:18:03.760 –> 00:18:08.480

Vielleicht mag da vielleicht auch noch mal jemand andocken und was dazu sagen. Sabine,

00:18:08.480 –> 00:18:11.200

Ich wei├č nicht, ob du was dazu sagen kannst oder magst.

00:18:11.200 –> 00:18:14.000

Ja, das ist mit Sicherheit.

00:18:14.000 –> 00:18:16.160

Du bist da ja v├Âllig integriert.

00:18:16.160 –> 00:18:18.760

Und das war das, was ich vorhin gesagt habe.

00:18:18.760 –> 00:18:23.840

Diese 3D-Schiene oder diese digitale, das kommt einem schon so ein bisschen

00:18:23.840 –> 00:18:25.360

wie das Metaverse vor.

00:18:25.360 –> 00:18:29.000

Nur dass es im Moment noch nicht die Person selbst ist, sondern schon noch

00:18:29.000 –> 00:18:33.720

ein Avatar, den man sich da selbst geben kann.

00:18:33.720 –> 00:18:35.280

Aber die ziehen sich ja auch selbst an.

00:18:35.280 –> 00:18:37.560

Die machen, die verkleiden sich selbst und so weiter.

00:18:38.120 –> 00:18:40.640

Die machen sich da schon zu der eigenen Figur.

00:18:40.640 –> 00:18:45.720

Das mit dem Funnel oder reingezogen werden, was du vorhin gesagt hast,

00:18:45.720 –> 00:18:48.200

das fand ich sehr, sehr interessant.

00:18:48.200 –> 00:18:51.320

Das ist mir auch bei diesem E-Tennis so gegangen.

00:18:51.320 –> 00:18:53.520

Was ja nun wirklich…

00:18:53.520 –> 00:18:58.200

Du kommst rein, du musst ein bestimmtes Ziel erreichen,

00:18:58.200 –> 00:18:59.880

damit du aufs n├Ąchste Level…

00:18:59.880 –> 00:19:03.520

Und auf einmal habe ich auf irgendwas anderes gedr├╝ckt.

00:19:03.520 –> 00:19:06.680

Auf einmal hatte ich f├╝r 1,99 was gekauft.

00:19:06.840 –> 00:19:08.840

Ich will doch nichts kaufen.

00:19:08.840 –> 00:19:11.160

Also, das ist schon…

00:19:11.160 –> 00:19:13.320

Und die fangen mit ganz kleinen Sachen an,

00:19:13.320 –> 00:19:15.400

dann kriegst du Belohnungen f├╝r irgendwas,

00:19:15.400 –> 00:19:17.280

das dir gar nicht hilft.

00:19:17.280 –> 00:19:18.680

Aber…

00:19:18.680 –> 00:19:20.160

Oh, du hast eine Belohnung.

00:19:20.160 –> 00:19:22.200

Und dann bist du so kurz vorm zweiten Level.

00:19:22.200 –> 00:19:23.560

Also machst du weiter.

00:19:23.560 –> 00:19:25.200

Da gebe ich dir vollkommen recht.

00:19:25.200 –> 00:19:26.600

Also, ich habe f├╝r mich auch…

00:19:26.600 –> 00:19:30.800

Ich nehme das zweimal am Tag in die Hand f├╝r eine Runde oder so.

00:19:30.800 –> 00:19:34.840

Weil meine Affinit├Ąt zu Tennis so gro├č ist.

00:19:35.000 –> 00:19:40.160

Aber was du gesagt hast, das ist, glaube ich, eine sehr gro├če Problematik bei den ganzen Spielen,

00:19:40.160 –> 00:19:43.680

dass die so aufgezogen sind wie so ein Pannel und dich reinziehen.

00:19:43.680 –> 00:19:51.240

Ja, absolut. Und die haben ja dann auch h├Ąufig, ist es ja zum Beispiel auch so,

00:19:51.240 –> 00:19:55.720

dass man zum Beispiel online kostenfreie Spiele nutzen kann.

00:19:55.720 –> 00:19:59.120

Und gerade das, was du gesagt hast mit diesem Belohnungssystem,

00:19:59.120 –> 00:20:02.840

am Anfang bekommt man dann irgendwie gewisse Sachen frei.

00:20:02.840 –> 00:20:09.400

Und dann, wenn man eben zu oft irgendwie, ich sage jetzt mal, gestorben ist oder sonst

00:20:09.400 –> 00:20:15.400

irgendwas oder gescheitert ist an der einen oder anderen Stelle, an der einen oder anderen

00:20:15.400 –> 00:20:22.200

H├╝rde, dann eben auch irgendwann sozusagen mit Geld auch entsprechend wieder irgendwelche

00:20:22.200 –> 00:20:24.720

Werkzeuge etc. einzukaufen.

00:20:24.720 –> 00:20:31.800

Also hier wird wirklich auch verschiedenst mit Belohnungssystemen und so weiter und Anreizen,

00:20:31.800 –> 00:20:36.360

gesetzt werden, auch gearbeitet. Also von daher auch sehr, sehr spannend aus dieser Perspektive

00:20:36.360 –> 00:20:41.400

mal drauf zu schauen. Stefan, einen wundersch├Ânen guten Morgen. Ich meine mich erinnern zu k├Ânnen,

00:20:41.400 –> 00:20:45.480

dass du ganz gerne Spiele spielst. Ich bin total gespannt auf deine Perspektive.

00:20:45.480 –> 00:20:54.880

ja, erstmal einen wundersch├Ânen guten morgen, Yasemin und sabine und alle anderen auch mit

00:20:54.880 –> 00:21:01.000

dem Raum. Ja, also es ist generell so, dass ich, also ich habe jetzt eine Zeit lang zugeh├Ârt,

00:21:01.000 –> 00:21:04.000

weil ich jetzt parallel noch ein paar Sachen erledigt habe.

00:21:04.000 –> 00:21:09.000

Und habe nat├╝rlich den einen oder anderen Aspekt oder die eine oder andere Situation mitbekommen.

00:21:09.000 –> 00:21:13.000

Ich habe nat├╝rlich eine komplett andere Sichtweise darauf.

00:21:13.000 –> 00:21:17.000

Und zwar, klar, ich spiele selber, ich besch├Ąftige mich damit.

00:21:17.000 –> 00:21:23.000

Ich habe auch mit der Spieleindustrie beruflich zu tun, unter anderem zumindest.

00:21:23.000 –> 00:21:28.000

Aber ich glaube, dass das halt auch wieder so ein Effekt ist,

00:21:28.000 –> 00:21:33.920

eher auf die negativen Dinge schaut, als mal zu sehen, was Videospiele alles an

00:21:33.920 –> 00:21:40.020

Positiven bewirken kann. Und da ist die Liste auf jeden Fall wesentlich l├Ąnger

00:21:40.020 –> 00:21:43.840

als das, was negativ ist bei Videospielen, meiner Meinung nach und auch vielen

00:21:43.840 –> 00:21:48.420

Auswertungen nach. Vor allen Dingen, wenn man sich mal die gro├čen Auswertungen der

00:21:48.420 –> 00:21:54.280

AOK oder der Barmer, die immerhin die gr├Â├čten Krankenkassen hier in Europa

00:21:54.280 –> 00:22:01.000

mit darstellen. Die haben wirklich langj├Ąhrige Studien erwirkt und das ist vor allen Dingen

00:22:01.000 –> 00:22:06.880

die Studie der Barmer ist extrem pr├Ązise ausgewertet ├╝ber einen langen Zeitraum mit

00:22:06.880 –> 00:22:12.160

vielen Expertinnen und Experten und da lohnt es sich mal reinzuschauen, was f├╝r positive Effekte

00:22:12.160 –> 00:22:19.200

das hat, auch f├╝rs Familienleben ja und gerade auch f├╝r die Bewertung. Was ist Gewalt, was ist

00:22:19.200 –> 00:22:24.280

Fiktion und wie gehe ich damit um und wie kann ich Stresssituationen vermeiden, wie

00:22:24.280 –> 00:22:29.400

kann ich Konfliktsituationen vermeiden. Nat├╝rlich geht es darum, wenn ich so ein

00:22:29.400 –> 00:22:34.620

Spiel nehme wie GTA, wo es eben halt oder jetzt also nat├╝rlich GTA 5, wo es

00:22:34.620 –> 00:22:43.080

darum geht, dann sozusagen halt kriminell kriminelle Vereinigungen anzuf├╝hren oder

00:22:43.080 –> 00:22:48.820

eben halt in der Stadt f├╝r Trouble zu sorgen, dann ist das einfach ein ganz

00:22:48.820 –> 00:22:55.740

hoher Spa├čfaktor. Das hat ├╝berhaupt nichts damit zu tun, dass man im realen Leben so agieren w├╝rde,

00:22:55.740 –> 00:23:02.060

Leute aus den Autos rauszerren oder irgendwen erschie├čen oder so. Hier ist es wirklich eine

00:23:02.060 –> 00:23:09.260

reine Fiktion, ein reines Spiel, was unheimlich Spa├č macht. Ja, es zieht einen in den Bann und

00:23:09.260 –> 00:23:15.340

wie bei allen Sachen ist es immer eine Frage der Zeit auch. Also wenn ich meinem Kind nat├╝rlich

00:23:15.340 –> 00:23:20.820

irgendwie nach acht Stunden irgendwie das erste Mal anfangen, dann zu kontrollieren,

00:23:20.820 –> 00:23:25.700

dann ist das schwierig. Ja, also man sollte halt nicht unbedingt jetzt l├Ąnger als zwei Stunden am

00:23:25.700 –> 00:23:31.180

Tag spielen. Das sind zumindest Empfehlungen. Aber die Realit├Ąt ist eine andere. Ja, vor allen Dingen

00:23:31.180 –> 00:23:37.940

haben wir mehr als 40 Millionen, das ist die fast die H├Ąlfte unserer Bev├Âlkerung, die in irgendeiner

00:23:37.940 –> 00:23:44.620

Art Videospiele oder eben halt auch Smartphone Spiele oder sonstige Spiele halt spielen,

00:23:44.620 –> 00:23:53.140

also digitale Spiele und dieser Faktor, diese Gl├╝cksmomente, die das auch hervorbringen kann.

00:23:53.140 –> 00:23:59.900

Vor allen Dingen auch die F├Ârderung des r├Ąumlichen Denkens. Und ich meine,

00:23:59.900 –> 00:24:05.340

wir haben ja auch sehr oft schon dar├╝ber gesprochen, Yasmin, ├╝ber den positiven Effekt

00:24:05.340 –> 00:24:11.540

auch auf die Wirtschaft, was eben die Spieleindustrie hervorgebracht hat an Effekten,

00:24:11.540 –> 00:24:18.060

ob das die Gamification-Situation ist, die man halt bei Pr├╝fungen oder bei Lernsituationen im

00:24:18.060 –> 00:24:22.660

Education-Bereich halt einsetzt, wo man eben halt dann genau diese Geschwindigkeit sich

00:24:22.660 –> 00:24:30.260

aussuchen kann, wie ich jetzt diesen Pr├╝fungs- oder Lernprozess fortf├╝hren m├Âchte. Wie bei

00:24:30.260 –> 00:24:36.260

Videospielen auch, da kann ich ja in der Regel einstellen, ob ich ganz leicht erst mal starte

00:24:36.260 –> 00:24:43.540

oder ob ich da normal starte, ob ich schon der super Profi bin oder der Experte. Und

00:24:43.540 –> 00:24:50.140

dementsprechend ist nat├╝rlich das Spiel dann schwerer. Und ja, also ich springe jetzt ein

00:24:50.140 –> 00:24:55.140

bisschen hin und her, vielleicht nochmal, damit vielleicht ein anderes Argument jetzt von eurer

00:24:55.140 –> 00:25:03.460

Seite vielleicht noch kommt, was ich sehr gerne beantworten w├╝rde. Und zwar gibt es wirklich ganz

00:25:03.460 –> 00:25:09.700

klare Studien dar├╝ber, dass Gewalt in der Gesellschaft ├╝berhaupt nichts damit zu

00:25:09.700 –> 00:25:16.420

tun hat, was die Gewalt in Videospielen anbelangt. Also Menschen, die Ego-Shooter

00:25:16.420 –> 00:25:21.780

spielen oder sonstige Spiele, wo Gewalt sozusagen mit im Videospiel Teil des

00:25:21.780 –> 00:25:27.620

Elements ist, also dass das ein wesentliches Element ist, da gibt es ├╝berhaupt gar

00:25:27.620 –> 00:25:32.260

keine Auswirkungen auf irgendein Sozialverhalten.

00:25:32.260 –> 00:25:39.380

Ja, vielen, vielen lieben Dank und das finde ich ja eben genau das Spannende daran. Deswegen habe

00:25:39.380 –> 00:25:44.100

ich vorhin auch die Frage gestellt, ob das vielleicht auch eine Typfrage ist, also eine

00:25:44.100 –> 00:25:49.540

Menschentypfrage, wo das vielleicht die eine oder andere Wirkung auch hinterl├Ąsst. Und insofern

00:25:49.540 –> 00:25:54.860

finde ich das total spannend. Ich freue mich auch, dass du eben genau diese Perspektive aufmachst

00:25:54.860 –> 00:25:59.700

mit diesen positiven Aspekten, denn mit Sicherheit gibt es auch ganz viele positive Aspekte hier in

00:25:59.700 –> 00:26:05.460

diesen Zusammenhang, die ebenfalls zu

00:26:05.460 –> 00:26:08.660

betrachten sind. Wobei wir nat├╝rlich auch

00:26:08.660 –> 00:26:09.840

noch mal schauen d├╝rfen, bezieht sich das

00:26:09.840 –> 00:26:12.060

jetzt ausschlie├člich, was du gesagt

00:26:12.060 –> 00:26:13.980

hast, eben auf Videospiele mit

00:26:13.980 –> 00:26:15.780

Gewaltinhalten oder vielleicht auch ganz

00:26:15.780 –> 00:26:17.580

allgemein? Und zu den Studien, die du

00:26:17.580 –> 00:26:19.620

gesagt hast, weil du gerade von Barmer

00:26:19.620 –> 00:26:22.660

und AOK und sowas gesprochen hast, war

00:26:22.660 –> 00:26:24.860

der erste Impuls, den ich hatte, welches

00:26:24.860 –> 00:26:26.820

Interesse liegt denn dahinter, dass eine

00:26:26.820 –> 00:26:29.260

Barmer oder eine AOK eben solche

00:26:26.820 –> 00:26:30.780

Studien auch durchf├╝hrt. Vielleicht k├Ânnen wir da gleich auch nochmal drauf

00:26:30.780 –> 00:26:34.260

schauen oder mal gemeinsam ├╝berlegen. F├Ąnde ich auch nochmal einen ganz

00:26:34.260 –> 00:26:38.100

interessanten Punkt, hier nochmal genauer drauf zu schauen vor dem Hintergrund des

00:26:38.100 –> 00:26:41.580

Interesses, weil ich wei├č, dass eben gerade in dieser Spieleindustrie viele

00:26:41.580 –> 00:26:46.780

Studien entweder gar nicht durchgef├╝hrt werden oder auch Ergebnisse durchaus

00:26:46.780 –> 00:26:50.900

unter den Tisch fallen gelassen werden. Vor dem Hintergrund, dass es

00:26:50.900 –> 00:26:55.940

eine riesige Industrie ist, die hier ganz, ganz viel auch Geld erwirtschaftet und

00:26:55.940 –> 00:27:02.940

und dementsprechend auch nicht unbedingt immer “negativ news” sozusagen auch gew├╝nscht sind.

00:27:02.940 –> 00:27:08.940

Das soll aber nicht hei├čen, dass jetzt alle Studien, die es in dem Zusammenhang gibt, fake sind oder sowas,

00:27:08.940 –> 00:27:14.940

sondern da m├╝sste man eben vom Gleichgewicht her auch gucken und welche Interessen dahinter liegen

00:27:14.940 –> 00:27:19.940

und was hier gef├Ârdert wird, was dann auch publiziert wird und was vielleicht auch gar nicht erst publiziert wird

00:27:19.940 –> 00:27:27.180

nicht erst angegangen wird sozusagen an der Stelle, um hier eben keinen, ja niemanden

00:27:27.180 –> 00:27:29.140

aufzuschrecken in Anf├╝hrungsstrichen.

00:27:29.140 –> 00:27:33.100

Lasst uns gerne erst mal Erik noch mit einbinden und dann k├Ânnen wir gerne an der Stelle auch

00:27:33.100 –> 00:27:34.500

Querbez├╝ge herstellen.

00:27:34.500 –> 00:27:35.980

Erik, einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:27:35.980 –> 00:27:39.140

Ja, guten Morgen.

00:27:39.140 –> 00:27:43.500

Das ist jetzt gerade so spannend geworden mit Stefans Beitrag, dass ich eigentlich gar

00:27:43.500 –> 00:27:45.140

nicht dazwischen gehen will.

00:27:45.140 –> 00:27:49.500

Aber vielleicht, was ich mit einbringen wollte, ist meine eigene Erfahrung.

00:27:49.500 –> 00:27:56.700

Also ich spiele aktuell nicht, auch schon seit l├Ąngerer Zeit, so gut wie nicht irgendwelche

00:27:56.700 –> 00:28:06.220

Computerspiele oder Videospiele. Hab aber fr├╝her, als noch vor den Jahreszeilen der 19 stand,

00:28:06.220 –> 00:28:16.180

in den 1900er Jahren, Ende davon, viel gespielt, auch Ego-Shooter und die fr├╝hen Varianten von

00:28:16.180 –> 00:28:26.980

GTA und solche Dinge. Also auch durchaus Gewaltspiele und auch gerne Flugsimulationen,

00:28:26.980 –> 00:28:34.580

wo es dann, wo dann beispielsweise ein zweites Weltkrieg-Szenario gewesen ist, wo man mit

00:28:34.580 –> 00:28:45.700

Flugzeugen sich gegenseitig oder Ziele abschie├čt und so weiter. Und das auch mit Spa├č gemacht und

00:28:45.700 –> 00:28:56.660

so. Aber auf der anderen Seite, auch in dieser Zeit oder etwas sp├Ąter, wenn ich dann beispielsweise

00:28:56.660 –> 00:29:05.380

echte Darstellungen von zum Beispiel Drohnenangriffen gesehen habe, die gibt es ja auch,

00:29:05.380 –> 00:29:11.500

diese Aufnahmen, da sieht man eigentlich gar nichts. Das ist dann irgendwie schwarz-wei├č

00:29:11.500 –> 00:29:17.700

und vielleicht noch schlechte Aufl├Âsungen und man sieht dann irgendwo explodiert was. Aber diese

00:29:17.700 –> 00:29:22.660

Darstellungen beispielsweise sind f├╝r mich unertr├Ąglich, weil ich das Wissen im Hintergrund

00:29:22.660 –> 00:29:29.060

habe, dass das da in der echten Welt passiert und dass da wirklich Menschen sterben. Und ich meide

00:29:29.060 –> 00:29:35.500

auch mir so was anzusehen, w├Ąhrend ich diese Darstellungen im Computerspiel eben, wo ich dann

00:29:35.500 –> 00:29:46.500

da auch aktiv beteiligt bin. Da habe ich diese Verkn├╝pfung nicht und auch nicht diese Assoziation,

00:29:46.500 –> 00:29:51.260

dass ich da jetzt, f├╝r mich ist das dann im Grunde ein Geschicklichkeitsspiel, aber der

00:29:51.260 –> 00:29:57.820

Aufh├Ąnger ist nat├╝rlich dann wirklich ein Gewaltszenarium. Das wollte ich nochmal aus

00:29:57.820 –> 00:30:04.820

meiner eigenen Erfahrung einstreuen. Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank Sabine,

00:30:04.820 –> 00:30:10.340

Stefan, wollt ihr das eine oder andere noch mal aufgreifen und da noch mal andocken? Sabine,

00:30:10.340 –> 00:30:15.100

ich glaube, du hast dich gerade gemeldet. Ja, gerne. Ja, Stefan, das fand ich sehr interessant,

00:30:15.100 –> 00:30:22.100

was du alles gesagt hast. Was mir denn als Frage kam, gibt es denn sozusagen ein Rating in der

00:30:22.100 –> 00:30:28.740

Spieleindustrie, so ├Ąhnlich wie in der Ern├Ąhrungsindustrie, was f├╝r wen gut ist? Ich

00:30:28.740 –> 00:30:31.820

Ich meine, du hast ja die Studien zitiert.

00:30:31.820 –> 00:30:36.140

Die werden schon recht haben, da will ich gar nicht anzweifeln.

00:30:36.140 –> 00:30:40.980

Nur wenn ich nat├╝rlich ein junges Kind habe,

00:30:40.980 –> 00:30:44.740

was vielleicht zu Gewalt tendiert,

00:30:44.740 –> 00:30:47.420

weil es sich dauernd auf dem Schulhof pr├╝gelt,

00:30:47.420 –> 00:30:51.140

dann findet sich das Kind sicherlich noch mal in so Spielen anders.

00:30:51.140 –> 00:30:55.140

Wieder als ein ganz liebes Kind, das eigentlich gar nicht zu Gewalt…

00:30:55.140 –> 00:30:57.780

Und ab und zu mal dieses Spielzustand,

00:30:57.940 –> 00:31:01.940

Das f├Ąllt mir ein bisschen schwer zu glauben, dass das gar keinen Einfluss hat.

00:31:01.940 –> 00:31:07.940

Deswegen war das jetzt mal eine Frage, ob es da irgendwie eine Zulassung oder eine Empfehlung gibt.

00:31:07.940 –> 00:31:11.940

Ich habe da keine Ahnung von und deswegen mal die Frage in die Runde.

00:31:11.940 –> 00:31:16.940

wenn ich darauf antworten kann, Yasemin?

00:31:16.940 –> 00:31:18.940

Gerne.

00:31:18.940 –> 00:31:26.680

Ja, also es ist generell so, dass nat├╝rlich wie alles, was mein Kind macht oder was ich

00:31:26.680 –> 00:31:30.140

mache, das ist nat├╝rlich immer das Thema Verantwortung.

00:31:30.140 –> 00:31:34.620

Und da muss ich nat├╝rlich immer wissen, weil jeder Mensch ist individuell.

00:31:34.620 –> 00:31:39.380

Wenn ich jetzt, ich sag jetzt mal, das ist nicht negativ gemeint, wenn ich jetzt ein

00:31:39.380 –> 00:31:46.980

sensibles Kind habe, was ja eigentlich eher positiv ist, ja, und was eben halt sehr oder

00:31:46.980 –> 00:31:51.660

St├╝ck weit vielleicht l├Ąnger oder anders Dinge verarbeitet, l├Ąnger braucht, um das

00:31:51.660 –> 00:31:55.740

zu verarbeiten, dann ist das auf jeden Fall ganz, ganz wichtig, dass ich diesen

00:31:55.740 –> 00:32:02.340

Prozess intensiv mit begleite. Dieses Verbieten von Videospielen und so

00:32:02.340 –> 00:32:07.020

weiter, das bringt gar nichts. Wir wissen ja, wie gescheit unsere Kinder sind und

00:32:07.020 –> 00:32:12.860

wir wissen auch, dass die das, ich sag jetzt mal, ohne Weiteres auch f├╝r

00:32:12.860 –> 00:32:17.220

uns verbergen k├Ânnen und dass sie auch ├╝berall drankommen.

00:32:17.220 –> 00:32:23.300

Die erstellen sich Accounts, die nat├╝rlich ab 18 sind, aber das ist f├╝r die halt gar kein Thema.

00:32:23.300 –> 00:32:32.140

Und um das nochmal konkret zu beantworten, nat├╝rlich ist die Empfehlung, wie bei Filmen

00:32:32.140 –> 00:32:38.060

oder bei sonstigen Inhalten vom Bundesamt f├╝r Jugendgef├Ąhrdende Schriften oder eben halt auch

00:32:38.060 –> 00:32:44.300

von der Videospielkommission oder eben halt der FSK oder die ganzen

00:32:44.300 –> 00:32:47.700

Altersbeschr├Ąnkungen, die auf den Videospielen auch formuliert werden,

00:32:47.700 –> 00:32:52.060

die sollte ich schon sehr ernst nehmen. Also nat├╝rlich kann man immer wieder

00:32:52.060 –> 00:32:56.580

dar├╝ber diskutieren. Ich habe meinen Kindern, also ich muss dazu sagen, wir

00:32:56.580 –> 00:33:02.220

haben halt immer die neuste Playstation da, wir haben immer alles von Nintendo da,

00:33:02.220 –> 00:33:05.580

ob das die Switch ist, die Wii U oder was auch immer.

00:33:05.580 –> 00:33:10.740

Wir haben im Prinzip auch die ganzen mobilen Ger├Ąte seinerzeit,

00:33:10.740 –> 00:33:13.940

Playstation Vita, auch das neue Modell, werde ich mir jetzt zulegen.

00:33:13.940 –> 00:33:15.660

Ich habe auch sehr, sehr viel VR gespielt.

00:33:15.660 –> 00:33:20.620

Und ich bin nicht der Ego-Shooter-Typ, das muss ich dazu sagen.

00:33:20.620 –> 00:33:22.020

Das habe ich zwar auch zwischendurch gemacht.

00:33:22.020 –> 00:33:24.180

Das ist jetzt nicht so unbedingt mein Ding.

00:33:24.180 –> 00:33:28.820

Aber nicht, weil ich jetzt die Gewalt da drin, das ist f├╝r mich was ganz anderes.

00:33:28.820 –> 00:33:32.460

Ich kann das auch kaum ertragen, wenn ich irgendwelche Kriegssituationen sehe.

00:33:32.460 –> 00:33:38.540

dann ist das aber f├╝r mich die Realit├Ąt. Mein Gehirn und meine Erkenntnis, meine Erfahrung

00:33:38.540 –> 00:33:45.780

und meine Einsch├Ątzung oder auch mein Gef├╝hl f├╝r Videospiele kann das durchaus einsch├Ątzen.

00:33:45.780 –> 00:33:53.660

Und was ist jetzt Realit├Ąt und wo ist es jetzt wirklich ernst? Und eine Simulation kann halt

00:33:53.660 –> 00:33:59.460

bewirken, dass ich auch Situationen ein St├╝ck weit anders bewerte. Und dieser positive Effekt,

00:33:59.460 –> 00:34:02.980

dass ich das auf diese spielerische Art und Weise durchlebe,

00:34:02.980 –> 00:34:07.100

hat nichts damit zu tun, dass ich in einem realen Moment

00:34:07.100 –> 00:34:09.820

genauso entscheiden w├╝rde wie in einem Videospiel.

00:34:09.820 –> 00:34:12.100

Das mit Sicherheit nicht.

00:34:12.100 –> 00:34:17.100

Und deswegen, wenn jetzt der Opa dem achtj├Ąhrigen Jungen

00:34:17.100 –> 00:34:20.300

Black Ops kauft, wo eben halt Kriegssimulationen

00:34:20.300 –> 00:34:23.100

oder eben halt Ego-Shooter-Situationen vorkommen,

00:34:23.100 –> 00:34:26.060

die sehr realistisch dargestellt werden,

00:34:26.060 –> 00:34:28.780

dann ist es nat├╝rlich immer bedenklich,

00:34:28.780 –> 00:34:33.380

wenn die Eltern oder Gro├čeltern keine Ahnung haben von diesen Videospielen.

00:34:33.380 –> 00:34:37.340

Aber ich habe meinen Jungs zum Beispiel auch teilweise Videospiele erlaubt,

00:34:37.340 –> 00:34:41.700

die erst ab 16 oder ab 18 waren, weil ich die selber erst mal gespielt habe,

00:34:41.700 –> 00:34:43.220

um zu gucken, ist das was?

00:34:43.220 –> 00:34:46.620

Aber so ein Spiel wie Uncharted, wo man eben halt auch selber

00:34:46.620 –> 00:34:50.660

viele, viele R├Ątsel l├Âsen muss, wo eine Wahnsinn-Story dahinter ist

00:34:50.660 –> 00:34:56.300

oder The Last of Us, das war f├╝r mich eine Offenbarung dieses Videospiel.

00:34:56.460 –> 00:35:01.660

Und das ist eines der einflussreichsten Pop-Kulturelemente der letzten zehn Jahre,

00:35:01.660 –> 00:35:06.780

unabh├Ąngig von der erfolgreichen Serie, die jetzt da gelaufen ist vor kurzem.

00:35:06.780 –> 00:35:12.820

Ich will nur sagen, diese ganzen Effekte, die da mit zusammenh├Ąngen, diese Welten,

00:35:12.820 –> 00:35:17.580

das ist ein Teil des Entertainments, der Unterhaltung, der auch als solches betrachtet

00:35:17.580 –> 00:35:26.060

wird von fast allen Beteiligten. Das Negative ist halt, klar, unser Hauptthema

00:35:26.060 –> 00:35:29.420

ist ja Gewalt in Videospielen, aber wir hatten ja so verschiedene andere Aspekte

00:35:29.420 –> 00:35:35.900

auch angesprochen. Das Negative ist halt, unabh├Ąngig davon, dass die Barmer ├╝berhaupt

00:35:35.900 –> 00:35:40.620

gar keine Aktien hat in sachten Videospielbeteiligung oder sonst was.

00:35:40.620 –> 00:35:45.020

Also nat├╝rlich haben die Gamification eingebaut in ihren eigenen Education-Systemen

00:35:45.020 –> 00:35:50.780

oder auch in ihren Apps, aber sie haben in dem Sinne ├╝berhaupt gar keine wirtschaftlichen

00:35:50.780 –> 00:35:55.260

Verzweigungen mit der Spieleindustrie. Diese Studie ist entstanden, weil eben

00:35:55.260 –> 00:36:00.060

dass es eine gesellschaftliche Situation darstellt,

00:36:00.060 –> 00:36:04.220

die man beleuchten wollte und wo man Klischees aufr├Ąumen wollte.

00:36:04.220 –> 00:36:08.060

Deswegen ist die Studie der Barmer, die man sehr leicht googeln kann.

00:36:08.060 –> 00:36:15.180

Es ist nicht unbedingt meine Aufgabe, die Quelle hier reinzuschreiben,

00:36:15.180 –> 00:36:18.620

weil ich denke, das kann man durchaus herausfinden,

00:36:18.620 –> 00:36:22.940

wenn ich bei Google eingebe “Barmer Studie zu Videospielen”,

00:36:22.940 –> 00:36:24.780

dann kommt die und dann kann ich mir die anschauen.

00:36:24.780 –> 00:36:30.380

Und dann kann ich auch sehen, was sind relevante Studien und dann muss ich halt selber mit

00:36:30.380 –> 00:36:35.540

meinem Recherchegef├╝hl eruieren, was ist da jetzt seri├Âs und was nicht als Quelle

00:36:35.540 –> 00:36:37.020

oder was spricht mich da an und was auch immer.

00:36:37.020 –> 00:36:45.380

Das Negative an Videospielen, finde ich, ist halt, dass das, was du auch angesprochen hast,

00:36:45.380 –> 00:36:50.540

Sabine, dass man sehr, sehr schnell in diese In-App-K├Ąufe kommt oder dass eben halt Zusatzpakete

00:36:50.540 –> 00:36:54.740

angeboten werden oder dass bestimmte Videospiele, ich meine, man muss halt einfach bedenken,

00:36:54.740 –> 00:37:01.700

die Videospiele, die rauskommen, die kosten in der Grundversion, wenn es ein Angebot ist,

00:37:01.700 –> 00:37:09.500

so zwischen 50 und 70 Euro. Aber in der Regel kaufen die meisten halt diese Version, wo schon

00:37:09.500 –> 00:37:16.780

halt so Zusatzsituationen mit angeboten werden oder Add-ons mit angeboten werden, wo man schon

00:37:16.780 –> 00:37:23.340

direkt etwas st├Ąrker im Spiel starten kann. Und die gehen so ab 100 Euro los. Wenn ich FIFA spiele,

00:37:23.340 –> 00:37:30.000

das hei├čt also dieses Fu├čballspiel, dann kann ich, um eine gute Mannschaft aufzubauen, durchaus mal

00:37:30.000 –> 00:37:36.680

1000 Euro ausgeben f├╝r ein Videospiel. Also das wird auch sehr, sehr stark kritisiert, dass die

00:37:36.680 –> 00:37:44.320

Videospiele so aufgebaut sind. Nicht alle nat├╝rlich, aber eben halt einige, gerade auch von EA Sports,

00:37:44.320 –> 00:37:50.120

Electronic Arts halt, das ist ein Publisher, der nat├╝rlich zu den f├╝nf Gro├čen geh├Ârt,

00:37:50.120 –> 00:37:55.480

Und die stehen da sehr, sehr stark in der Kritik, weil die nat├╝rlich massiv popul├Ąre

00:37:55.480 –> 00:38:00.360

Spiele verkaufen und sehr, sehr teure Lizenzen auch haben.

00:38:00.360 –> 00:38:03.720

Und das mit zu den beliebtesten und meistverkauften Spielen geh├Ârt.

00:38:03.720 –> 00:38:05.760

Und dann nutzen die das nat├╝rlich.

00:38:05.760 –> 00:38:07.400

Das finde ich auch sehr negativ.

00:38:07.400 –> 00:38:14.720

Aber auch da gibt es gerade schon diese sogenannten Anti-Loot-Gesetze, wo man eben halt bestimmte

00:38:14.720 –> 00:38:18.280

Barrieren einbaut, damit die Spieleindustrie nicht ohne weiteres

00:38:18.280 –> 00:38:26.880

Kinder und Jugendliche, ich sage jetzt mal, ohne die angemessene

00:38:26.880 –> 00:38:29.600

Aufkl├Ąrung eben halt da zur├╝ckzulassen mit irgendwelchen

00:38:29.600 –> 00:38:31.600

Paketen, die wir dann buchen m├╝ssen.

00:38:31.600 –> 00:38:36.720

(Rednerwechsel) Vielen, vielen lieben Dank.

00:38:36.720 –> 00:38:39.960

Ich m├Âchte da an der Stelle gerne auch noch mal Bezug nehmen auf die

00:38:39.960 –> 00:38:42.840

Frage von Celine. Sie fragte, woher kommt die Erkenntnis zu

00:38:42.840 –> 00:38:47.420

Studienquelle bitte. Eine Quelle zu einer nicht publizierten Studie gibt es

00:38:47.420 –> 00:38:50.300

nat├╝rlich nicht, weil es ja nicht publiziert ist.

00:38:50.300 –> 00:38:55.020

Allerdings ist diese Problematik in der Wissenschaft durchaus sehr verbreitet

00:38:55.020 –> 00:38:59.100

und sehr bekannt. Auch hier einfach mal googeln und mal schauen, wie viele

00:38:59.100 –> 00:39:05.220

Studien sozusagen oder was da gesch├Ątzt wird, auch was an Studien nicht

00:39:05.220 –> 00:39:07.900

ver├Âffentlicht wird. Und das gilt nicht nur f├╝r die Spieleindustrie, sondern in

00:39:07.900 –> 00:39:12.000

vielen Bereichen, weil nat├╝rlich die Studien auch von irgendjemandem in der

00:39:12.000 –> 00:39:15.660

Regel in Auftrag gegeben werden, weil sie ja auch auf irgendeine Art und Weise zu

00:39:15.660 –> 00:39:21.720

finanzieren sind und h├Ąufig eben auch das Interessen dahinter stecken und

00:39:21.720 –> 00:39:25.620

dementsprechend bestimmte Unternehmen, die da ein Interesse daran haben, gewisse

00:39:25.620 –> 00:39:29.280

Dinge durchf├╝hren lassen und dann auch entscheiden, was davon ├╝berhaupt dann

00:39:29.280 –> 00:39:33.080

auch publiziert wird oder nicht. Und das ist nicht nur in Bezug auf die

00:39:33.080 –> 00:39:37.080

Spiegelindustrie, sondern auch in allen anderen Bereichen bekannt. Also ob das

00:39:37.080 –> 00:39:40.120

jetzt gesundheitliche Bereiche, medizinische Produkte sind und ├Ąhnliches

00:39:40.120 –> 00:39:46.920

bis hin zu, dass Studien teilweise wiederholt werden mit unterschiedlichen Parametern,

00:39:46.920 –> 00:39:53.720

bis man das gew├╝nschte Ergebnis dazu auch hat und entsprechend publizieren kann anschlie├čend.

00:39:53.720 –> 00:39:59.320

Also da gibt es ganz, ganz viele Untersuchungen und ganz viele Berichte auch im Netz hierzu zu

00:39:59.320 –> 00:40:04.640

finden. Eine einzelne Studie, die dann nicht ver├Âffentlicht ist, ist nochmal ein ganz anderer

00:40:04.640 –> 00:40:10.560

Punkt. Allerdings auch da gibt es zum Beispiel, also allein wenn man in Google

00:40:10.560 –> 00:40:14.220

eingibt, wie viele Studien werden nicht ver├Âffentlicht, weil nicht gew├╝nscht, dann

00:40:14.220 –> 00:40:18.080

hat man direkt ganz viele Treffer auch in Google und kann hier auch weiter

00:40:18.080 –> 00:40:22.440

recherchieren. Wie gesagt, das ist kein Ph├Ąnomen, was jetzt spezifisch auf die

00:40:22.440 –> 00:40:26.280

Spieleindustrie gem├╝nzt ist, sondern in allen Bereichen stattfindet und das ist

00:40:26.280 –> 00:40:30.840

in der Wissenschaft auch bekannt. Das ist das eine. Das andere ist, vielleicht noch

00:40:30.840 –> 00:40:38.880

hier noch mit rein zu geben. Ich hatte

00:40:38.880 –> 00:40:42.280

irgendwann vor einiger Zeit, bevor der

00:40:42.280 –> 00:40:44.160

Neurowissenschaftler Gerhard Roth

00:40:44.160 –> 00:40:46.200

verstorben ist, der ist ja dieses Jahr

00:40:46.200 –> 00:40:49.120

leider von uns gegangen, ein echt gro├čer

00:40:49.120 –> 00:40:52.160

Verlust, wie ich finde, die Gelegenheit

00:40:52.160 –> 00:40:53.880

auch hier diesbez├╝glich mal mit ihm in

00:40:53.880 –> 00:40:57.400

den Austausch zu gehen und die eine oder

00:40:57.400 –> 00:41:00.280

andere Frage zu formulieren.

00:40:57.400 –> 00:41:01.400

Es gibt eigentlich nicht ausreichend Studien.

00:41:01.400 –> 00:41:04.900

Meine Frage an ihn war, woran das denn im Grunde genommen liegt,

00:41:04.900 –> 00:41:09.400

dass man hier auch keine pauschalen “Antworten” geben kann,

00:41:09.400 –> 00:41:10.900

weil diese Studien gar nicht da sind.

00:41:10.900 –> 00:41:14.400

Und auch wenn ich jetzt nach Studien von der Barmer oder sowas gucke,

00:41:14.400 –> 00:41:17.900

sehe ich sofort, wenn ich die ersten Ergebnisse hier habe,

00:41:17.900 –> 00:41:22.400

sowas wie Barmer, da ist dann zum Beispiel,

00:41:22.400 –> 00:41:24.400

ich gucke mal gerade jetzt das erste Ergebnis,

00:41:24.400 –> 00:41:28.960

Moment, wo haben wir das? Ich hatte es eben gerade gefunden.

00:41:28.960 –> 00:41:33.480

Zum Beispiel vor sieben Tagen. Gaming wirkt schmerzlindernd. Wie E-Sport

00:41:33.480 –> 00:41:38.680

Gesundheit und Regeneration unterst├╝tzt. Ein spanisches Forscherteam zeigte in

00:41:38.680 –> 00:41:42.520

einer Studie mit 19 an krebserkrankten Kindern, dass sich das Spielen von

00:41:42.520 –> 00:41:45.960

Videospielen positiv auf die Schmerzwahrnehmung auswirkt. Finde ich

00:41:45.960 –> 00:41:50.640

gro├čartig, ja, aber allein diese Headlines sagt schon relativ viel aus.

00:41:50.640 –> 00:41:53.800

N├Ąmlich, dass ein sehr, sehr spezifischer Bereich hier dann zum Beispiel

00:41:53.800 –> 00:41:57.640

untersucht wird und dementsprechend nat├╝rlich auch Aussagen getroffen werden.

00:41:57.640 –> 00:42:02.280

Und genau da liegt aber die Problematik, das war das, was zumindest Gerhard Roth eben

00:42:02.280 –> 00:42:08.000

in dem Zusammenhang auch gesagt hat, also um so pauschal Aussagen treffen zu

00:42:08.000 –> 00:42:12.760

k├Ânnen, wie hat es eine Auswirkung auf Aggressionen und was wei├č ich was diese

00:42:12.760 –> 00:42:17.400

Spiele, also dass es gesteigert wird oder so, m├╝sste man ja sozusagen eine

00:42:17.400 –> 00:42:20.800

Gruppe haben, bei der man das ganz spezifisch untersucht und eine andere

00:42:20.800 –> 00:42:25.960

Gruppe haben, bei der das komplett ausgeblendet wird. Also wo man wirklich sicherstellen kann,

00:42:25.960 –> 00:42:31.360

dass sie keine in irgendeiner Form medialen Einfl├╝sse sozusagen haben, wo auch irgendwas

00:42:31.360 –> 00:42:36.320

passiert, was in Richtung Gewalt ist. Und wenn man diese Gegengruppe nicht hat und das ├╝ber

00:42:36.320 –> 00:42:41.560

einen l├Ąngeren Zeitraum, und das macht ja Sinn, das ist f├╝r uns alle nachvollziehbar,

00:42:41.560 –> 00:42:46.680

dass das irgendwie schwierig ist, in unserer heutigen Welt komplett alles auszublenden sozusagen

00:42:46.680 –> 00:42:53.400

und nur diesen Aggressionsfaktor durch die Spiele zu beobachten und zu bewerten.

00:42:53.400 –> 00:42:55.880

Und dadurch gibt es eben keine Studien.

00:42:55.880 –> 00:43:01.560

Und man kann eben keine Kinder oder Heranwachsende oder Erwachsene abschirmen,

00:43:01.560 –> 00:43:05.720

komplett von der anderen Au├čenwelt, um eine solche Untersuchung durchzuf├╝hren.

00:43:05.720 –> 00:43:11.000

Und genau deswegen lassen sich hier gar keine pauschalen Antworten sozusagen darauf liefern,

00:43:11.000 –> 00:43:16.880

sondern die Studien m├╝ssen wir immer vor dem Hintergrund betrachten, auf was es denn sehr

00:43:16.880 –> 00:43:23.080

konkret eben eine Aussage auch treffen kann, was genau wurde untersucht und es l├Ąsst sich nicht

00:43:23.080 –> 00:43:28.040

auf andere Kontexte dann einfach willk├╝rlich ├╝bertragen, also hiermit auch sehr sehr vorsichtig

00:43:28.040 –> 00:43:31.840

in Anf├╝hrungsstrichen umzugehen. Hei├čt nicht, dass es nicht auch Positiveffekte gibt, sieht

00:43:31.840 –> 00:43:34.680

man ja jetzt hier an der Schlagzeile, die ich gerade vorgelesen habe, finde ich wunderbar,

00:43:34.680 –> 00:43:39.960

kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass das eben sehr gut auch untersucht werden kann. Es

00:43:39.960 –> 00:43:45.680

Das sind Menschen, also 19 Kinder, die an Krebs erkrankt sind, wo man ganz spezifisch

00:43:45.680 –> 00:43:51.020

etwas eingesetzt hat, um das eben zu schauen, und festgestellt hat, dass es eben positiv

00:43:51.020 –> 00:43:53.160

auf die Schmerzwahrnehmung sich auswirkt.

00:43:53.160 –> 00:43:56.480

Hier m├╝sste man nat├╝rlich noch mal genauer in die Studie reingucken, welche Art von Videospielen

00:43:56.480 –> 00:43:58.920

waren das jetzt, die das auch gelindert haben und so weiter.

00:43:58.920 –> 00:44:03.560

Also auch hier dann keine Pauschalantwort zu liefern, sondern immer wieder zu gucken.

00:44:03.560 –> 00:44:06.840

Das gilt ├╝brigens nicht nur in diesem Bereich, das hatten wir ja auch an vielen anderen Stellen

00:44:06.840 –> 00:44:10.360

auch aufgemacht, dass es sehr, sehr wichtig ist, hier immer wieder sehr, sehr spezifisch

00:44:10.360 –> 00:44:14.160

zu schauen und mit verallgemeinungen sehr vorsichtig zu sein. Ich habe gesehen, dass

00:44:14.160 –> 00:44:19.200

Sabine was sagen wollte und Stefan gerne in der Reihenfolge und dann auch Erik noch mal,

00:44:19.200 –> 00:44:23.280

wenn du anschlie├čen magst, bevor wir dann anschlie├čend in die Abschlussrunde ├╝bergehen.

00:44:23.280 –> 00:44:23.680

Sabine.

00:44:23.680 –> 00:44:33.680

Ja, Stefan, dass du da pro bist, das hast du ja zum Ausdruck gebracht. Das finde ich ja ganz

00:44:33.680 –> 00:44:40.280

Das Problem aber, hast du auch schon angesprochen, dass die Oma dem Kind was gibt, was sie selbst

00:44:40.280 –> 00:44:41.280

nicht kennt.

00:44:41.280 –> 00:44:46.680

Ganz ehrlich, ich kann mal da drauf gucken, dann sehe ich, oh Gott, das ist nicht meine

00:44:46.680 –> 00:44:51.160

Richtung, aber ich kann mich da gar nicht richtig rein vertiefen und wiederfinden und

00:44:51.160 –> 00:44:55.720

kann dann beurteilen, ist das was, was okay ist oder was es nicht okay ist.

00:44:55.720 –> 00:45:00.440

Und ich glaube, da hat die j├╝ngere Generation, l├Ąuft uns auch sehr schnell, au├čer wenn du

00:45:00.440 –> 00:45:05.000

da sehr interessiert f├╝r bist, bist du da wahrscheinlich auch drin. Ich kenne nicht zu

00:45:05.000 –> 00:45:11.120

viele in meinem Alter oder ├Ąlter, die sich da so rein vertiefen. Insofern ist es nat├╝rlich

00:45:11.120 –> 00:45:18.120

auch schwierig, da den Kindern ein gutes Vorbild zu sein. Und was ich noch sagen wollte, eine

00:45:18.120 –> 00:45:26.280

andere Gefahr sehe ich da. Ich habe im Bekanntenkreis jemand, da ist der Sohn, ich glaube,

00:45:26.280 –> 00:45:32.240

oder die Mutter sagt es so, ich wei├č es nicht, durch die Scheidung im Ende in die Spielerei

00:45:32.240 –> 00:45:39.160

abgedriftet. Und das Problem war glaube ich nicht mal, was er gespielt hat. Er hat Minecraft gespielt,

00:45:39.160 –> 00:45:45.520

also ich glaube das ist so ein Bauspiel, was wohl an sich noch ganz in Ordnung ist. Das Problem war

00:45:45.520 –> 00:45:50.880

dann am Ende die Zeit. Der ist, wenn er bei seinem Vater geschlafen hat, der hat nachts geschlafen und

00:45:50.880 –> 00:45:52.320

Der hat nachts gespielt.

00:45:52.320 –> 00:45:55.240

Also, der hat dann die Klasse wiederholt.

00:45:55.240 –> 00:45:57.040

Der war in psychischer Behandlung.

00:45:57.040 –> 00:45:59.240

Der ist richtig in die Spielsucht abgetraftet.

00:45:59.240 –> 00:46:02.480

Und ich glaube, da ist der Weg auch sehr, sehr schnell hin.

00:46:02.480 –> 00:46:04.720

Das hat zwar jetzt nichts mit Gewalt,

00:46:04.720 –> 00:46:08.040

vielleicht schon k├Ârperliche Gewalt, sich selbst gegen├╝ber zu tun.

00:46:08.040 –> 00:46:10.520

Da sehe ich ein ganz gro├čes…

00:46:10.520 –> 00:46:12.480

Und da sehe ich die gro├če Gefahr da drin,

00:46:12.480 –> 00:46:14.840

weil das halt wie so ein Fernseher einen reinzieht.

00:46:14.840 –> 00:46:18.120

Und somit auch, wenn die Eltern da jetzt nicht drauf achten,

00:46:18.280 –> 00:46:22.600

von der Zeit her sehr gef├Ąhrlich ist.

00:46:22.600 –> 00:46:29.200

Vielen, vielen lieben Dank. Stefan, du wolltest auch noch was anschlie├čen.

00:46:29.200 –> 00:46:34.080

Ja, also erstmal generell, welche Studie sollte man nicht mit vor sich genie├čen?

00:46:34.080 –> 00:46:37.920

Ja, und welche Studie sollte man oder beziehungsweise generell in der

00:46:37.920 –> 00:46:44.360

Recherche auf Seriosit├Ąt ├╝berpr├╝fen, Interessen, Konflikte, Lobbyismus, was auch

00:46:44.360 –> 00:46:47.480

immer. Das ist ja ganz klar, dass man da eben halt einen Blick drauf haben muss.

00:46:47.480 –> 00:46:58.240

Also das hei├čt, das ist f├╝r mich keine andere Vorgehensweise bei Videospielstudien. Ich finde

00:46:58.240 –> 00:47:04.320

generell halt einfach, dass die meisten tats├Ąchlich, die zum Beispiel auch Videospiele ihren Kindern

00:47:04.320 –> 00:47:10.080

verbieten oder so stark einschr├Ąnken, dass sie dem, dass sie das, das finde ich schon,

00:47:10.080 –> 00:47:18.920

ja wie soll ich sagen, viele Eltern suchen auch immer die Ausreden, weil sie selber in irgendeiner

00:47:18.920 –> 00:47:24.480

Weise nicht kompetent genug waren, bestimmte Probleme anders zu l├Âsen oder zu erkennen,

00:47:24.480 –> 00:47:29.280

schieben die das sehr, sehr oft auf Videospiele oder auf das Verhalten bei Videospielen oder wie

00:47:29.280 –> 00:47:35.320

auch immer. Jedes Videospiel, gerade bei Minecraft, ├╝brigens das meistverkaufte Spiel der Welt,

00:47:35.320 –> 00:47:40.000

weil die Pro-Version, die kostet irgendwie zwischen 20 und 40 Euro, je nachdem, was man da haben

00:47:40.000 –> 00:47:46.720

m├Âchte. Und das Microsoft-Spiel, das ist das erfolgreichste und meistgespielte Spiel der Welt.

00:47:46.720 –> 00:47:53.760

Und das ist halt einfach ein Ph├Ąnomen, da kann man auch viel Geld ausgeben, das ist richtig,

00:47:53.760 –> 00:47:59.680

aber in der Regel kann man das auch ohne irgendwas auszugeben normal durchspielen.

00:47:59.680 –> 00:48:05.400

Das ist halt enorm beliebt. Es gibt Education Programme von Microsoft zum Thema Minecraft,

00:48:05.400 –> 00:48:11.960

wo man in den Schulen programmieren lernen kann und wo Microsoft den Code zur Verf├╝gung stellt

00:48:11.960 –> 00:48:16.680

und verschiedene andere Tools, damit man eben halt eigene Minecraft Spieleebenen schaffen kann.

00:48:16.680 –> 00:48:22.360

Finde ich gro├čartig. Ich finde sowieso generell, dass man sich mit dem Thema Videospielen viel

00:48:22.360 –> 00:48:27.160

intensiver als Gesellschaft auseinandersetzen sollte, weil es so

00:48:27.160 –> 00:48:31.880

viele positive Effekte hat. Die negativen Aspekte darf man nat├╝rlich nicht au├čen

00:48:31.880 –> 00:48:34.800

vor lassen. Das ist ganz klar. Die muss man auch

00:48:34.800 –> 00:48:41.080

genauso diskutieren und das ist ja auch hier in der

00:48:41.080 –> 00:48:46.000

Raumbezeichnung Gewalt in Videospielen ein Aspekt, den man ja immer wieder h├Ârt.

00:48:46.000 –> 00:48:50.200

Jetzt habe ich nat├╝rlich die Gelegenheit gehabt, tief einzutauchen, nicht nur weil

00:48:50.200 –> 00:48:56.560

ich selber Videospiele spiele, weil ich klar mit meinen Kindern immer gemeinsam geschaut habe,

00:48:56.560 –> 00:49:01.120

was ist f├╝r die gut und was ist f├╝r die nicht gut. Nat├╝rlich gab es auch mal Diskussionen,

00:49:01.120 –> 00:49:05.080

wo ich dann gesagt habe, nee, das tut mir leid, also dieses Videospiele achte ich nicht f├╝r

00:49:05.080 –> 00:49:12.000

richtig f├╝r dich jetzt in dem Moment. Aber wenn ich Star Wars habe oder sonst irgendwas,

00:49:12.000 –> 00:49:16.400

Und dann bringe ich da auch Menschen um, und zwar massenweise,

00:49:16.400 –> 00:49:21.800

oder auch irgendwelche anderen K├Ârperformen oder Lebensformen.

00:49:21.800 –> 00:49:26.280

Aber das ist eine ganz andere Art und Weise, wie ich damit umgehe,

00:49:26.280 –> 00:49:30.760

welchen Entertainment-Faktor das hat und welche Effekte ich daraus erziele.

00:49:30.760 –> 00:49:32.720

Gerade auch, das merkt man ja auch,

00:49:32.720 –> 00:49:36.280

was ich vorhin schon angesprochen habe, mit r├Ąumlichem Denken,

00:49:36.280 –> 00:49:40.520

beide Gehirnh├Ąlften werden intensiv gef├Ârdert.

00:49:40.600 –> 00:49:44.600

Es gibt so viele positive Effekte, die daraus entstanden sind.

00:49:44.600 –> 00:49:49.600

Und deswegen kann ich da nur die Fahne f├╝r hoch halten.

00:49:49.600 –> 00:49:54.600

Wenn die Eltern keine Ahnung haben von Videospielen, dann sollten sie sich auf jeden Fall mit besch├Ąftigen.

00:49:54.600 –> 00:50:00.600

Auf keinen Fall verbieten, sondern immer darauf schauen, nat├╝rlich klar auf die Zeiten achten,

00:50:00.600 –> 00:50:07.600

wie bei allen Regeln und Strukturen immer ein klares Szenario darstellen, damit die Kinder Bescheid wissen, aber auch realistisch.

00:50:07.600 –> 00:50:10.960

du darfst jetzt mal eine halbe Stunde Minecraft spielen. Nee, macht man nicht. Man spielt zwei,

00:50:10.960 –> 00:50:16.480

drei Stunden Minecraft, dann ist man aber nicht gesch├Ądigt dadurch. Wenn ich acht Stunden spiele,

00:50:16.480 –> 00:50:20.680

dann ist es nicht gut. Also man muss nat├╝rlich auch so ein bisschen immer auf Empfehlungen

00:50:20.680 –> 00:50:26.080

auch achten und auch einen gesunden Menschenverstand einsetzen. Aber Videospiele zu verteufeln und immer

00:50:26.080 –> 00:50:29.760

als Ausrede zu nehmen, ohne irgendeine Ahnung davon zu haben, das halte ich f├╝r falsch.

00:50:29.760 –> 00:50:38.800

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank und ich bin da auch absolut bei dir, dass eben nicht ganz

00:50:38.800 –> 00:50:43.480

pauschal sozusagen, also wir haben das ja bei vielen Themen, wir stellen immer wieder fest,

00:50:43.480 –> 00:50:50.280

pauschale Aussagen sind hier einfach nicht angemessen. Es muss immer wieder differenziert

00:50:50.280 –> 00:50:56.960

werden, weil es eben auch komplex ist. Ich m├Âchte gerne noch einen Aspekt mit reingeben,

00:50:56.960 –> 00:51:02.400

n├Ąmlich, also ich mache jetzt noch mal den Bezug auf mit dem Vergleich auch in Richtung Drogen.

00:51:02.400 –> 00:51:10.660

Alle Drogen haben eines gemeinsam, sie wirken auf das mesolimbische Dopaminsystem und sie f├╝hren

00:51:10.660 –> 00:51:15.380

dazu, dass Dopamin ausgesch├╝ttet wird und ├╝ber diesen Mechanismus wird dann auch entsprechend

00:51:15.380 –> 00:51:21.700

die Anzahl der Rezeptoren erh├Âht und das f├╝hrt dazu, dass das Verhalten immer weiter aufrechterhalten

00:51:21.700 –> 00:51:26.580

wird, weil es immer mehr von diesen Rezeptoren gibt, die immer mehr haben wollen, sozusagen jetzt

00:51:26.580 –> 00:51:30.300

auch mal von der Gehirnseite betrachtet, was da passiert. Und bei nicht

00:51:30.300 –> 00:51:35.480

stoffgebundenen S├╝chten, wie zum Beispiel Spiele spielen, hat es den gleichen

00:51:35.480 –> 00:51:39.780

Effekt und deshalb kann zum Beispiel auch eine Spielsucht entstehen. Und du

00:51:39.780 –> 00:51:43.900

hast es sehr wohl und sehr sch├Ân gesagt, Stefan, dass es ja auch was damit zu tun

00:51:43.900 –> 00:51:50.060

hat, wie viel dann auch gespielt wird. Also je mehr ich eben Spiele spiele und

00:51:50.060 –> 00:51:54.540

zwar auch unabh├Ąngig davon, ob das jetzt mit Gewaltinhalten oder ohne Gewaltinhalte

00:51:54.540 –> 00:52:01.680

an der Stelle ist, ganz allgemein, wird eben entsprechend hier dadurch, dass Dopamin ausgesch├╝ttet

00:52:01.680 –> 00:52:06.540

wird und diese Rezeptoren vermehrt werden, sozusagen auch die Gefahr erh├Âht, dass dann

00:52:06.540 –> 00:52:09.840

eben auch eine Spielsucht entstehen kann, aber nicht muss.

00:52:09.840 –> 00:52:16.420

Und es hat immer auch was mit, die Dosis macht das Gift an der Stelle sozusagen.

00:52:16.420 –> 00:52:19.300

Also von daher, man kann jetzt nicht genau, ich kann jetzt nicht genau sagen, ab wann

00:52:19.300 –> 00:52:22.180

das losgeht oder so was oder suchen so viel Stunden oder so.

00:52:22.180 –> 00:52:25.180

Keine Ahnung, ob es da Untersuchungen gibt, m├╝sste man sich auch mal anschauen.

00:52:25.180 –> 00:52:32.180

Aber das ist etwas, wo man sagen kann, das ist auf jeden Fall ein Effekt, den es haben kann.

00:52:32.180 –> 00:52:36.180

Und deswegen ist es allgemein auch mit einer gewissen Vorsicht zu genie├čen.

00:52:36.180 –> 00:52:40.180

Aber wie gesagt, man kann es jetzt hier auch vergleichen mit anderen Dingen.

00:52:40.180 –> 00:52:45.180

Es geht nicht darum, dass per se Videospiele schlecht sind oder gewalthaltige Videospiele schlecht sind,

00:52:45.180 –> 00:52:50.180

sondern wir haben verschiedene Aspekte im Leben auf verschiedenen Ebenen.

00:52:50.180 –> 00:52:53.540

Ich hatte es vorhin schon aufgemacht mit dem Beispiel mit den Serien.

00:52:53.540 –> 00:53:00.100

Das wirkt offensichtlich bei mir auch auf meinen Dopamin, was entsprechend die Rezeptoren

00:53:00.100 –> 00:53:04.940

vermehrt, in Anf├╝hrungsstrichen, sodass ich da aus diesem Kreislauf einfach nicht rauskomme.

00:53:04.940 –> 00:53:10.420

Und ich glaube, dass es dann eben auch wichtig ist, auch hier wieder Aufkl├Ąrungsarbeit zu

00:53:10.420 –> 00:53:17.620

betreiben, auch mit einer gewissen Aufmerksamkeit dran zu gehen, sich selbst zu beobachten und

00:53:17.620 –> 00:53:21.620

entsprechend dann f├╝r sich selbst auch wieder Entscheidungen zu treffen. Und das kann eben bei

00:53:21.620 –> 00:53:27.700

dem einen sein, dass es ganz gut funktioniert und man da vielleicht viel mehr auch konsumieren kann

00:53:27.700 –> 00:53:32.580

oder Spiele spielen kann oder ├Ąhnliches. Und f├╝r den anderen ist die Grenze vielleicht schon viel

00:53:32.580 –> 00:53:38.780

eher an der Stelle auch schon erreicht und braucht andere Hebel sozusagen, um gar nicht in diesen Sog

00:53:38.780 –> 00:53:42.780

reinzukommen. Und das muss dann auch jeder f├╝r sich selbst entscheiden. Was ich gro├čartig finde,

00:53:42.780 –> 00:53:46.540

Stefan, ist, dass du dir wirklich diese Zeit auch nimmst. Und das w├Ąre w├╝nschenswert nat├╝rlich,

00:53:46.540 –> 00:53:50.140

dass es auch andere Eltern auch f├╝r ihre Kids machen, egal ob es jetzt zum

00:53:50.140 –> 00:53:53.980

Beispiel TV ist oder auch Videospiele oder ├Ąhnliches, eben hier viel bewusster

00:53:53.980 –> 00:53:58.020

sozusagen auch erst mal selbst zu gucken und dann zu entscheiden, was kann ich

00:53:58.020 –> 00:54:01.820

sozusagen durchwinken oder freigeben in Anf├╝hrungsstrichen und was vielleicht

00:54:01.820 –> 00:54:05.080

tendenziell eher nicht, weil ich da vielleicht dann auch eher Bedenken habe

00:54:05.080 –> 00:54:09.100

oder ├Ąhnliches. Aber vor dem Hintergrund sind sicherlich auch Zeitaspekte

00:54:09.100 –> 00:54:12.980

oder auch je nachdem welche Generation das ist. Die eine kennt sich damit

00:54:12.980 –> 00:54:17.620

vielleicht besser aus, die andere ist schon viel zu fern davon entfernt und kann sich darunter gar

00:54:17.620 –> 00:54:21.940

nichts vorstellen, sind das nat├╝rlich auch noch mal Herausforderungen, die hier noch mit reinkommen.

00:54:21.940 –> 00:54:26.300

Erik, wolltest du auch noch was mit ein anschlie├čen, bevor wir dann in die Abschlussrunde

00:54:26.300 –> 00:54:29.900

dann gleich gehen, beziehungsweise du kannst gerne ankn├╝pfen und dann direkt auch schon dein

00:54:29.900 –> 00:54:36.700

Abschlusswort f├╝r heute mit reinbringen. Ja gerne, ich w├╝rde zum Abschluss noch eine

00:54:36.700 –> 00:54:43.700

weitere T├╝r aufsto├čen wollen. Angelehnt daran, was du sagtest vorhin im Zusammenhang mit Studien,

00:54:43.700 –> 00:54:51.300

dass man ja auch nicht jetzt jemanden quasi isolieren kann von allen Spielen. Umgedreht

00:54:51.300 –> 00:54:56.780

k├Ânnte man sagen, wir haben eine Megastudie, in der wahrscheinlich fast alle Menschen irgendwie

00:54:56.780 –> 00:55:05.140

spielen und viele dieser Spiele wahrscheinlich auch Gewaltsimulationen sind. Und man k├Ânnte

00:55:05.140 –> 00:55:10.780

jetzt noch ins Tierreich gucken. Auch da wird gespielt. Auch da gibt es wahrscheinlich Gewalt-Simulationsspiele,

00:55:10.780 –> 00:55:18.340

gerade bei Tieren mit sehr ausgepr├Ągtem Gehirn oder Gro├čhirn, wenn man an Meeres├Ąuger denkt oder

00:55:18.340 –> 00:55:27.220

solche Dinge. Und letztlich denke ich, dass das Videospiel eigentlich nur eine Technologie ist,

00:55:27.220 –> 00:55:34.020

die dann halt verwendet wird. Als Kleinkind hat man vielleicht als Technologie Lego zur Verf├╝gung

00:55:34.020 –> 00:55:40.700

oder Spielautos oder in fr├╝heren Zeiten gab es vielleicht die Technologie des Stocks und der

00:55:40.700 –> 00:55:47.660

Steine, die man im Wald gefunden hat, um Cowboy und Indiana zu spielen oder was auch immer. Das

00:55:47.660 –> 00:55:54.260

Spiel an sich, glaube ich, ist essentiell wichtig f├╝r die Entwicklung des Gehirns und auch um zu

00:55:54.260 –> 00:56:00.180

sehen, was man f├╝r einen Einfluss hat, ohne das wirklich in der realen Welt ausprobieren zu m├╝ssen.

00:56:00.180 –> 00:56:06.380

Und ich denke, dass die Videospiele auch diesen Teil halt bedienen und deswegen nicht nur,

00:56:06.380 –> 00:56:12.500

ja, vielleicht ungef├Ąhrlich sind, sondern vielleicht sogar auch notwendig, weil das einfach

00:56:12.500 –> 00:56:21.780

ja eine wichtige Entwicklung des Gehirns auch bedient. Das w├Ąre gleichzeitig auch dann mein

00:56:21.780 –> 00:56:29.500

Schlusssatz. Ja, sehr, sehr cool. Vielen, vielen lieben Dank und auch nochmal eine weitere

00:56:29.500 –> 00:56:34.400

Perspektive eben das Ganze aus diesem

00:56:34.400 –> 00:56:35.980

Aspekt des Spiels noch mal auch zu

00:56:35.980 –> 00:56:38.260

betrachten und J├╝rgen hatte hier jetzt

00:56:38.260 –> 00:56:40.320

im Chat auch was dazu geschrieben mit der

00:56:40.320 –> 00:56:42.460

Anregung, dass man vielleicht das

00:56:42.460 –> 00:56:44.020

Thema Spielen generell als wesentliches

00:56:44.020 –> 00:56:45.980

lebenslangen begleitendes Erziehungs-

00:56:45.980 –> 00:56:47.620

instrument einmal als Thema f├╝r uns

00:56:47.620 –> 00:56:49.780

aufgreifen sollte, angrenzen oder

00:56:49.780 –> 00:56:51.380

unmittelbar betroffen. Themenbereiche w├Ąren

00:56:51.380 –> 00:56:53.740

dann meines Erachtens, schreibt er hier,

00:56:53.740 –> 00:56:56.220

Ausbildung der empathischen

00:56:56.220 –> 00:56:58.860

Intelligenz und der pers├Ânlichen

00:56:56.220 –> 00:57:01.300

Selbstkontrolle als Beispiel und von daher finde ich den Aspekt hier auch noch mal ganz

00:57:01.300 –> 00:57:07.700

spannend. Ja, dann Sabine, dann lass uns doch schauen, dass wir langsam den Raum abrunden,

00:57:07.700 –> 00:57:13.460

auch dein Highlight sozusagen aus dem Raum heute und dann gerne Stefan und dann runde ich gerne ab.

00:57:13.460 –> 00:57:20.020

Mein Highlight war Stefan mit seiner positiven Ansicht und ich glaube, das finde ich auch sehr

00:57:20.020 –> 00:57:25.940

positiv von der gesamten denke her ich habe mich erinnert an unser b├Ârsenspiel

00:57:25.940 –> 00:57:28.260

was ich geh├Ârt was wir in der stude gespielt haben

00:57:28.260 –> 00:57:33.460

sowas kann ich nat├╝rlich genau ├╝ber video machen dennoch bin ich noch wie

00:57:33.460 –> 00:57:39.460

du sagst es mit den 23 stunden braucht man das ist nat├╝rlich eine hausnummer

00:57:39.460 –> 00:57:42.780

wenn ich da jeden tag meinetwegen drei stunden f├╝r in anspruch nehmen

00:57:42.780 –> 00:57:49.660

vielen dank tolles thema wunderbar vielen vielen dank stefan

00:57:49.660 –> 00:57:55.660

Ja, also generell wollte ich auch noch mal betonen, dass ich da jetzt so ein bisschen

00:57:55.660 –> 00:58:01.460

leidenschaftlich f├╝r das Thema Videospiele hier vielleicht auftrete. Hei├čt nicht, dass ich nicht

00:58:01.460 –> 00:58:08.540

akzeptiere oder dass das eigenartig finde, dass nat├╝rlich auch gro├če Kritik da herrscht,

00:58:08.540 –> 00:58:13.940

also oder eben halt auch hier vorgebracht wird. Das ist ja ganz klar, also dass das ein Thema ist,

00:58:13.940 –> 00:58:21.820

was sehr komplex ist, ja, weil es ist durchaus so, dass Videospiele einem schon erstmal abverlangen,

00:58:21.820 –> 00:58:27.300

dass man da tiefer einsteigen muss. Das ist richtig. Aber ich finde, wenn man sich mal mit

00:58:27.300 –> 00:58:31.420

dem Thema besch├Ąftigt und ich w├╝rde mich sogar tats├Ąchlich auch freuen, wenn es dazu nochmal

00:58:31.420 –> 00:58:36.860

einen speziellen Raum geben w├╝rde, weil Videospiele sind Teil unserer Kultur, ja,

00:58:36.860 –> 00:58:42.380

und zwar ein Gro├čteil unserer Kultur. Wenn man dann schaut, welche ganzen Effekte das auf unser

00:58:42.380 –> 00:58:47.920

t├Ągliches Leben hat, die Erkenntnisse, die Entwicklungen. Es werden Abermilliarden in

00:58:47.920 –> 00:58:52.800

Videospiel, nicht nur in die Ästhetik, sondern auch generell in die Entwicklung,

00:58:52.800 –> 00:58:58.360

in die ganzen Techniken gesetzt, die zum Beispiel die Unreal Engine oder die ganzen Engines,

00:58:58.360 –> 00:59:03.240

die das Videospielen ├╝berhaupt m├Âglich machen, wo da drin programmiert wird sozusagen. Das ist

00:59:03.240 –> 00:59:09.000

etwas, was weltweit in der Wirtschaft eingesetzt wird, ja, f├╝r alle m├Âglichen Situationen. Also

00:59:09.000 –> 00:59:10.680

Es gibt sehr, sehr viele Punkte.

00:59:10.680 –> 00:59:12.800

Jetzt kommt nat├╝rlich das Thema k├╝nstliche Intelligenz,

00:59:12.800 –> 00:59:16.960

was aber schon seit ganz vielen Jahren ein gro├čes Thema ist in den Videospielen

00:59:16.960 –> 00:59:19.200

und auch dort verarbeitet wird schon.

00:59:19.200 –> 00:59:21.400

Ich finde, es ist ein breites Spektrum.

00:59:21.400 –> 00:59:24.160

Ich finde, man sollte sich auch ein bisschen mehr Spa├č g├Ânnen.

00:59:24.160 –> 00:59:26.120

Ja, weil Videospiele machen wirklich Spa├č.

00:59:26.120 –> 00:59:30.200

Und wenn ich daran denke, so die Zeit mit den Kindern bei Nintendo,

00:59:30.200 –> 00:59:34.200

ja, wo man auch jetzt, ich sag mal Casual Games, jetzt nicht diese Hardcore Games

00:59:34.200 –> 00:59:38.320

bei der PlayStation, sondern Casual Games, wo man einen Controller an die Hand nimmt,

00:59:38.320 –> 00:59:43.000

der gleichzeitig ein Tennisschl├Ąger ist oder ein Golfschl├Ąger oder Bowling oder was auch immer.

00:59:43.000 –> 00:59:45.360

Diese Zeiten sind ja nicht vorbei, die gibt es ja.

00:59:45.360 –> 00:59:49.120

Die Konsole hat gewechselt, aber die Spiele sind immer noch in Anf├╝hrungsstrichen ├Ąhnlich,

00:59:49.120 –> 00:59:52.560

wo man auch mit der Familie sehr, sehr viel Spa├č haben kann.

00:59:52.560 –> 00:59:56.640

Vor allem diese positiven Effekte, die daraus entstehen,

00:59:56.640 –> 01:00:00.800

diese ganzen Belohnungssysteme, die da stattfinden,

01:00:00.800 –> 01:00:04.400

wie gesagt, Gamification, dass ich Geschwindigkeiten darstellen kann.

01:00:04.400 –> 01:00:07.600

Es gibt sehr, sehr viele positive Aspekte

01:00:07.600 –> 01:00:12.480

Und die Negativen, das ist wie bei allen Dingen, die m├╝ssen wir als Gesellschaft und mit den

01:00:12.480 –> 01:00:17.640

Gesetzgebern und nat├╝rlich auch mit den Publishern und mit allen, die verantwortlich sind in der

01:00:17.640 –> 01:00:23.880

Spieleindustrie, weiterhin l├Âsen. Das ist gar keine Frage. Aber nicht verbieten, weil das ist so,

01:00:23.880 –> 01:00:31.120

als w├╝rden, als wenn wir unseren Kindern Videospiele verbieten, dann ist das so, als w├╝rden die uns

01:00:31.120 –> 01:00:35.600

quasi unsere Hobbys oder irgendwas, was wir gerne machen, verbieten. Es ist Teil der Popkultur und

01:00:35.600 –> 01:00:39.880

Als solche sollten wir das verstehen und uns n├Ąher damit besch├Ąftigen, weil ich denke,

01:00:39.880 –> 01:00:43.000

wir werden sehr viele interessante, tolle, positive Dinge erfahren.

01:00:43.000 –> 01:00:46.760

und mein letztes wort jetzt noch, Yasemin, bevor du schnappatmung bekommst,

01:00:46.760 –> 01:00:49.360

dass ich zu lange Ausf├╝hrungen hier darstelle.

01:00:49.360 –> 01:00:53.040

Ich wollte noch sagen, ├╝brigens, Spielen wird olympisch.

01:00:53.040 –> 01:00:54.960

Ja, und darauf freue ich mich.

01:00:54.960 –> 01:00:58.280

Ja, wunderbar.

01:00:58.280 –> 01:00:59.320

Vielen, vielen lieben Dank.

01:00:59.320 –> 01:01:00.880

Ja, gro├čartige, liebe.

01:01:00.880 –> 01:01:05.080

Ich finde es wirklich toll, dass wir ganz verschiedene Perspektiven auf das Thema

01:01:05.080 –> 01:01:11.800

heute auch aufgemacht haben und insofern, ja, lasst es einfach mal nachwirken und sammelt

01:01:11.800 –> 01:01:16.960

und sortiert gerne eure Gedanken, um dann eben das eine oder andere auch im Nachgang selbst

01:01:16.960 –> 01:01:21.640

auch noch zu recherchieren. Das Thema mit den Spielen, das schreibe ich mir gerne mal auf,

01:01:21.640 –> 01:01:27.640

ganz allgemein die Bedeutung von Spielen sozusagen aufzugreifen und hier dazu vielleicht auch noch

01:01:27.640 –> 01:01:33.200

mal einen Raum an anderer Stelle zu machen. Finde ich eine gro├čartige Sache, weil das mit Sicherheit

01:01:33.200 –> 01:01:37.880

eine besondere Bedeutung f├╝r den Menschen hat und hier es sich auch lohnt, noch mal genauer

01:01:37.880 –> 01:01:43.960

drauf zu schauen. Morgen setzen wir fort mit die Psychologie der Macht. Wie beeinflusst Macht unser

01:01:43.960 –> 01:01:49.200

Denken und Verhalten ist die Fragestellung, mit der wir uns morgen besch├Ąftigen wollen. Insofern

01:01:49.200 –> 01:01:55.200

seid ihr ganz ganz herzlich eingeladen, morgen um 8 Uhr deutscher Zeit wieder mit dabei zu sein und

01:01:55.200 –> 01:02:00.600

gemeinsam zu schauen, in welche Richtung uns der Austausch und die Reflexion dann entsprechend

01:02:00.600 –> 01:02:05.100

f├╝hren. Bis dahin, ich w├╝nsche euch was. Ciao!

3 Myths Debunked ÔÇô When Science Creates Knowledge! | Dr Yasemin Yazan

When Science Creates Knowledge!

Unfortunately, there is a lot of false knowledge on the market. Be it because, for example, research results are misinterpreted or false causalities are made, or because they are transferred to other contexts that were not even the subject of the study.

We pick 3 myths and show what science already knows:

- Why Maslow's hierarchy of needs is not a reliable basis for motivation

- Why personality tests are questionable as a basis for personnel decisions

- Why a quota is needed as an effective measure against Unconscious Bias

Data Protection Declaration

Declaration Of Consent

Congratulations - your download is waiting for you in your mailbox!