Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Wir begr├╝├čen Michael Mayer mit ┬╗Handeln & Selbstentwicklung┬ź als Gast zu unserem Experten-Talk und sprechen vor dem Hintergrund seiner Expertise & Erfahrung in Raum #1017 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema ÔÇ×HandelnÔÇť ├╝ber den Zusammenhang von Handeln & Selbstentwicklung sowie den Einfluss von Selbstentwicklung auf das Handeln. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ Der Clubhouse Experten-Talk mit Michael Mayer | Von Dr. Yasemin Yazan

Hinweis: Diese Transkription wurde mit Hilfe eines KI-Tools automatisch generiert. Daher k├Ânnen vereinzelte Fehler in der Schreibweise vorhanden sein. Die Zeitstempel erm├Âglichen, bei Bedarf das gezielte Reinh├Âren und selbstst├Ąndige Pr├╝fen an entsprechenden Stellen.

00:00:00.000 –> 00:00:03.840

Einen wundersch├Ânen guten Morgen ganz hochoffiziell noch mal zusammen.

00:00:03.840 –> 00:00:10.800

Heute begr├╝├čen wir Michael Mayer mit Handeln und Selbstentwicklung als Gast zu unserem Experten-Talk.

00:00:10.800 –> 00:00:20.400

Michael Mayer ist Business Etikettetrainer, Vertriebscoach und Vorstandsmitglied des Fakultativen Beirats der Deutschen Knigge Gesellschaft e.V.

00:00:20.400 –> 00:00:31.800

Nach dem berufsbegleitenden Studium zum Informatikbetriebswirt hat Michael seine Vertriebskarriere als nationaler Key Account Manager fortgesetzt.

00:00:31.800 –> 00:00:39.400

In den Bereichen Vertrieb und Management hatte er die Verantwortung f├╝r Business Units und den Gesamtvertrieb namhafter Unternehmen.

00:00:39.400 –> 00:00:48.400

Heute ber├Ąt Michael Mayer mit seiner Trainingsagentur Sales Benefit Unternehmen in Vertriebsfragen und trainiert berufliches Verhalten.

00:00:48.400 –> 00:00:59.000

Mit den Marken Knigge Benefit und dem KniggeKolleg.de werden Business Knigge Kurse angeboten, sowohl online als auch offline.

00:00:59.000 –> 00:01:11.800

Dar├╝ber hinaus ist das Human Development Kollege ein eigenes F├╝hrungskr├Ąftekolleg und vor dem Hintergrund all dieser facettenreichen Erfahrungswerte,

00:01:11.800 –> 00:01:20.400

die er mitbringt aus dem Gesch├Ąftsleben, wollen wir einfach an der Stelle mal gemeinsam dar├╝ber sprechen und mehr erfahren,

00:01:20.400 –> 00:01:27.800

inwiefern denn Selbstentwicklung und das Handeln auf der einen Seite miteinander zusammenh├Ąngen und gleichzeitig auch,

00:01:27.800 –> 00:01:31.000

welchen Einfluss die Selbstentwicklung auf das Handeln hat.

00:01:31.000 –> 00:01:35.800

Also dar├╝ber sprechen wir heute und in diesem Sinne freue ich mich, lieber Michael,

00:01:35.800 –> 00:01:40.800

dich ganz, ganz herzlich an meiner Seite begr├╝├čen zu d├╝rfen, nochmal ganz hochoffiziell.

00:01:41.800 –> 00:01:50.800

Dankesch├Ân. Ich freue mich hier zu sein und bin sehr gespannt auf unseren Austausch.

00:01:50.800 –> 00:01:59.800

Ja, das bin ich in der Tat auch und ich glaube es wird auch sehr, sehr spannend, denn wir haben ja immer unterschiedliche Dachthemen, ├╝ber die wir sprechen.

00:01:59.800 –> 00:02:08.800

Aktuell ist es so, dass wir gerade an dem Dachthema Handeln sind und da haben wir verschiedene spezifische R├Ąume darunter auch aufgemacht,

00:02:08.800 –> 00:02:13.800

haben uns ganz verschiedene Aspekte angeschaut, angefangen von was verstehen wir eigentlich unter Handeln,

00:02:13.800 –> 00:02:22.800

bis hin zu auch Selbstmanagementkompetenzen und auch sowas wie, dass eben Ziele wichtig sind.

00:02:22.800 –> 00:02:31.800

Gestern haben wir ├╝ber Routinen unter anderem gesprochen und heute geht es nochmal so ein St├╝ck weit auf diesen Aspekt der Selbstentwicklung zu schauen.

00:02:31.800 –> 00:02:39.800

Das hei├čt, welche Rolle spielt das eigentlich im Kontext von Handeln und hier kann man ja ganz viele Aspekte aufmachen.

00:02:39.800 –> 00:02:45.800

Ich lasse mal das relativ offen zun├Ąchst erstmal, um zu schauen, welchen Schwerpunkt du vielleicht als erstes setzen m├Âchtest,

00:02:45.800 –> 00:02:48.800

also was f├╝r dich eine gro├če Relevanz hat in dem Zusammenhang.

00:02:48.800 –> 00:02:54.800

Wenn ich jetzt einfach die Frage formuliere, wie h├Ąngen denn Selbstentwicklung und Handeln f├╝r dich zusammen,

00:02:54.800 –> 00:02:58.800

was sind denn so die ersten Dinge, die dir dazu einfallen, lieber Michael?

00:03:00.800 –> 00:03:07.800

Ja, f├╝r mich ist ganz klar, man f├Ąngt ja vom Groben zum Feinen an und da kann man ganz platt sagen,

00:03:07.800 –> 00:03:17.800

jemand der wenig oder fr├╝h mit sich selbst besch├Ąftigt ist, der wird nat├╝rlich ganz anders handeln,

00:03:17.800 –> 00:03:24.800

als jemand der zig Stufen der Selbstreflektion, einen eigenen Plan hat voranzukommen.

00:03:24.800 –> 00:03:31.800

Ja, da schon jahrelang auf dem Weg ist, der wird seinen Handel schon mehrfach angepasst haben

00:03:31.800 –> 00:03:36.800

oder besch├Ąftigt sich, wie sein Handeln auf die Au├čenwelt wirkt.

00:03:36.800 –> 00:03:40.800

Also das ist mal die oberste Stufe und dann geht es tiefer.

00:03:40.800 –> 00:03:44.800

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:03:44.800 –> 00:03:49.800

Und dann haben wir ja im Grunde genommen, gibt es ja diesen Aspekt des lebenslangen Lernens,

00:03:49.800 –> 00:03:56.800

das hei├čt, was immer deutlicher wird, ist, dass es nicht unabh├Ąngig davon, wann ich mich angefangen habe,

00:03:56.800 –> 00:04:02.800

sozusagen mit dieser Thematik zu besch├Ąftigen, dass wir fr├╝her oder sp├Ąter alle irgendwie an diesen Punkt kommen,

00:04:02.800 –> 00:04:08.800

dass es doch wichtig ist, eben vor dem Hintergrund der Ver├Ąnderungen, die auch im Au├čen stattfinden,

00:04:08.800 –> 00:04:16.800

dass es immer wieder auch darum geht, sich selbst weiterzuentwickeln, weiterzubilden, neues Wissen zu erlernen,

00:04:16.800 –> 00:04:20.800

daraus wieder eine Kompetenz sozusagen zu entwickeln.

00:04:20.800 –> 00:04:23.800

Ja, unter diesem Stichwort lebenslanges Lernen.

00:04:23.800 –> 00:04:27.800

Was hat lebenslanges Lernen mit Handeln zu tun, aus deiner Sicht?

00:04:27.800 –> 00:04:38.800

Ja, auch da wiederum von der Basis meiner Erfahrungen, wenn Menschen einen guten Weg gestartet sind

00:04:38.800 –> 00:04:44.800

und noch gar keine Stolperscheine erlebt haben, dann sind sie nicht automatisch vorbereitet,

00:04:44.800 –> 00:04:47.800

wenn dann eine ganz andere Situation kommt.

00:04:47.800 –> 00:04:52.800

Es kann auch manchmal sein, sie gehen in ein neues Business und sind da auf einmal, weil es dazu geh├Ârt,

00:04:52.800 –> 00:05:00.800

unter Feuer und sind ganz schlecht im Krisenmanagement und handeln dann auf einmal viel insouver├Ąner.

00:05:00.800 –> 00:05:06.800

Und wenn man sie dann nicht aus der Branche wieder rausnimmt oder sie an der Situation scheitern,

00:05:06.800 –> 00:05:08.800

dann werden sie nat├╝rlich da besser drin.

00:05:08.800 –> 00:05:18.800

Also im aktuellen Fall, wo eine Branche unter Druck ist, national, und jetzt d├╝rften wir sehen,

00:05:18.800 –> 00:05:26.800

wie da eine Unternehmensf├╝hrung unter Reklamations- und Stressgr├╝nden reagiert

00:05:26.800 –> 00:05:30.800

und auf einmal siehst du eine neue Facette, wie jemand da auftritt und wirkt.

00:05:30.800 –> 00:05:35.800

Also eher traurig, dass das in so einer hohen Ebene passiert,

00:05:35.800 –> 00:05:38.800

aber da kann man sich sofort was abgucken und sagen,

00:05:38.800 –> 00:05:43.800

okay, wie spannend ist das denn als Mensch, der anf├Ąngt, sich zu reflektieren

00:05:43.800 –> 00:05:49.800

oder in noch jungen Lebensjahren ist, tats├Ąchlich mal in verschiedene Branchen

00:05:49.800 –> 00:05:52.800

oder in verschiedenen Funktionen zu arbeiten.

00:05:52.800 –> 00:05:55.800

Nur dann kriege ich ja mein R├╝stwerkzeug.

00:05:55.800 –> 00:06:00.800

Ich werde ja oft gefragt, Mensch, es gibt so viele Fragen,

00:06:00.800 –> 00:06:06.800

die Ihnen da zum Umgang und Business Knigge gestellt werden

00:06:06.800 –> 00:06:09.800

und die meisten kann man aus keinem Lehrbuch beantworten,

00:06:09.800 –> 00:06:12.800

sondern die hat was mit Lebenserfahrung zu tun.

00:06:12.800 –> 00:06:17.800

Knigge sprach von Weltklugheit, aber dann gibt man eins zum anderen,

00:06:17.800 –> 00:06:22.800

sagt, wenn das da so war und da das immer gut funktioniert

00:06:22.800 –> 00:06:28.800

und wir in Deutschland haben die Beobachtung, dann ist das wirksam und angemessen.

00:06:29.800 –> 00:06:32.800

Ja, da spricht so ein sehr, sehr spannenden Aspekt an,

00:06:32.800 –> 00:06:35.800

gerade dieser Punkt Lebenserfahrung.

00:06:35.800 –> 00:06:38.800

Vielleicht k├Ânnen wir da mal genauer draufschauen,

00:06:38.800 –> 00:06:42.800

inwieweit hat denn dann ├╝berhaupt so was wie Wissensaneignung

00:06:42.800 –> 00:06:46.800

oder auch Weiterbildung ├╝berhaupt noch eine Funktion in Anf├╝hrungsstrichen

00:06:46.800 –> 00:06:52.800

oder eine Relevanz, wenn doch ganz viel sich auch um diese Lebenserfahrung dreht?

00:06:55.800 –> 00:06:57.800

Ich sehe das nie ganz getrennt.

00:06:57.800 –> 00:07:00.800

Weiterbildung ist ja ein ganz gro├čer Begriff.

00:07:00.800 –> 00:07:04.800

Das sagt ja nicht nur, das ist Wissen aus B├╝chern.

00:07:04.800 –> 00:07:08.800

Also ich zitiere da gern mal den Jens Korsen,

00:07:08.800 –> 00:07:11.800

ein ganz langj├Ąhriger Verhaltenspsychologe,

00:07:11.800 –> 00:07:16.800

dessen Karriere ja so war, dass er nach f├╝nf Jahren in der Praxis gemerkt hat,

00:07:16.800 –> 00:07:19.800

du kannst nicht jemandem sagen, mach mal ab morgen das so,

00:07:19.800 –> 00:07:23.800

sondern hat dann gemerkt, du musst die Leute ins Handeln bringen.

00:07:23.800 –> 00:07:28.800

Er sagt, du musst sie zweimal dazu bringen oder sogar ├╝berrumpeln,

00:07:28.800 –> 00:07:35.800

dass der Mensch das dritte Mal dieses neue Verhalten oder diesen Tipp ansetzen kann.

00:07:35.800 –> 00:07:38.800

Und das kann ich absolut best├Ątigen,

00:07:38.800 –> 00:07:44.800

denn Weiterbildung ist auch mit praktischer Anwendung, mit ├ťben, mit Ausprobieren.

00:07:44.800 –> 00:07:49.800

Und das geh├Ârt f├╝r mich beides in einen Fahrplan.

00:07:51.800 –> 00:07:56.800

Wenn wir noch mal so ein bisschen auf diese Ver├Ąnderungen im Au├čen schauen,

00:07:56.800 –> 00:07:59.800

w├╝rdest du sagen, dass sich was ver├Ąndert hat?

00:07:59.800 –> 00:08:02.800

Und wenn ja, was konkret sich ver├Ąndert hat,

00:08:02.800 –> 00:08:08.800

auch in Bezug auf dieses, was wir lernen d├╝rfen und wie wir lernen d├╝rfen?

00:08:08.800 –> 00:08:13.800

Auch wenn wir das Hass nicht mehr h├Âren k├Ânnen,

00:08:13.800 –> 00:08:17.800

ist nat├╝rlich die Technik, die uns morgens kurz nach dem Aufstehen

00:08:17.800 –> 00:08:22.800

bei vielen schon auf uns einwirkt, die gibt uns viele Optionen.

00:08:22.800 –> 00:08:27.800

Also ich kann beim Autofahren, beim Zugfahren kann ich lernen.

00:08:27.800 –> 00:08:32.800

Ich kann es scheinbar unbemerkt lernen, wenn ich ihr Platz drin habe.

00:08:32.800 –> 00:08:35.800

Was ich dann aber schlechter kann, ist das Beobachten.

00:08:35.800 –> 00:08:42.800

Und von daher hat das Au├čen definitiv heute einen ganz anderen Einfluss.

00:08:42.800 –> 00:08:50.800

Wenn man die negative Seite beeinflusst, dann haben wir hier von der Business-Knigge-Seite

00:08:50.800 –> 00:08:56.800

Top-Thema, was jeder Reporter aufgreift, ist die Jugend oder die Gesellschaft

00:08:56.800 –> 00:08:59.800

gerade noch zu retten, weil jeder haut ja drauf.

00:08:59.800 –> 00:09:05.800

Und ja, das kommt tats├Ąchlich von gewissen Social-Media-Kan├Ąlen.

00:09:05.800 –> 00:09:10.800

Also dieses Verhalten, dass man aus einer Deckung Kritik anbringt,

00:09:10.800 –> 00:09:16.800

erst mal ungefiltert. Wir haben sehr prominente Dresscode-Videos

00:09:16.800 –> 00:09:22.800

hier auf unserem YouTube-Kanal. Und da kommt jeden Monat ein Mensch

00:09:22.800 –> 00:09:26.800

mit Nicht-Klar-Namen oder mehrere und hauen da erst mal was raus.

00:09:26.800 –> 00:09:32.800

Und das tut nichts zur Sache. Also klar, die Umwelt wirkt da ganz anders ein

00:09:32.800 –> 00:09:36.800

als vor zehn Jahren. Was der Mensch draus macht, finde ich,

00:09:36.800 –> 00:09:40.800

die Wahl, die er hat, die ist eigentlich unver├Ąndert.

00:09:40.800 –> 00:09:48.800

Ja, wunderbar. Und in diesem Zusammenhang kommt ja dann auch der F├╝hrung

00:09:48.800 –> 00:09:51.800

noch mal m├Âglicherweise eine besondere Rolle zu.

00:09:51.800 –> 00:09:59.800

Ich habe auf der Seite Knigge Benefit ein Zitat gefunden.

00:09:59.800 –> 00:10:03.800

Mitarbeitende k├╝ndigen urs├Ąchlich bei ihren F├╝hrungskr├Ąften

00:10:03.800 –> 00:10:07.800

und nicht bei den Unternehmen. Vielleicht magst du mal dazu etwas sagen.

00:10:07.800 –> 00:10:15.800

Ja, sehr gern. Du hast das Zitat in der Tat wirklich ganz oben auf der Homepage

00:10:15.800 –> 00:10:21.800

des Human Development Colleague, unserer F├╝hrungskolleg, gefunden.

00:10:21.800 –> 00:10:26.800

Und da steht auch die Quelle dabei. Das ist aus der Gallup-Studie.

00:10:26.800 –> 00:10:32.800

Also jedem HRler, jeder Kollegin, die im HR-Bereich arbeitet,

00:10:32.800 –> 00:10:36.800

die Gallup-Studie sagt, wie geht es den Mitarbeitenden.

00:10:36.800 –> 00:10:42.800

Und ja, kann selbst nachvollziehen. Man k├╝ndigt immer bei Menschen,

00:10:42.800 –> 00:10:46.800

die dann nicht passen, die an der F├╝hrung stehen.

00:10:46.800 –> 00:10:51.800

Ich habe das auch einmal durchgef├╝hrt oder habe dann gesehen,

00:10:51.800 –> 00:10:57.800

wie ganz viele dann da ausgeschieden sind, weil ein neuer Gesch├Ąftsf├╝hrer,

00:10:57.800 –> 00:11:03.800

der da schwer komisch aufgetreten ist, reingebracht hat aus gewissen Gr├╝nden.

00:11:03.800 –> 00:11:08.800

Und das haben wir einfach aufgegriffen und sagen, ja klar.

00:11:08.800 –> 00:11:12.800

Und da rede ich noch nicht mal davon, dass wir einen Arbeitnehmermarkt haben.

00:11:12.800 –> 00:11:16.800

Das gilt ja generell. Man kann jemanden, der 20 Jahre irgendwo happy ist,

00:11:16.800 –> 00:11:21.800

der also die 100 Prozent gibt, was fast zu viel ist,

00:11:21.800 –> 00:11:25.800

und dann wechselt man den Leinmensch heraus

00:11:25.800 –> 00:11:29.800

oder es kommt eine neue Kollegin,

00:11:29.800 –> 00:11:33.800

die dieses schon eingespielte Team f├╝hrt,

00:11:33.800 –> 00:11:37.800

und die f├Ąhrt die sauer durch ihre Art, die dazu nicht passt.

00:11:37.800 –> 00:11:41.800

Und das erleben wir leider heute tagt├Ąglich noch.

00:11:41.800 –> 00:11:47.800

Deswegen ist dieser F├╝hrungskr├Ąftetrainingmarkt ein gigantischer.

00:11:47.800 –> 00:11:52.800

Also klar, unternehmerisch haben wir deswegen vor zwei Jahren da investiert

00:11:52.800 –> 00:11:56.800

und starten dadurch. Ich gebe aber noch einen Aspekt rein.

00:11:56.800 –> 00:12:00.800

Wenn man auf der bekannten amerikanischen Suchmaschine

00:12:00.800 –> 00:12:04.800

das Wort F├╝hrungskr├Ąftegesundheit googelt,

00:12:04.800 –> 00:12:08.800

und dann sieht man ja oben, wie viel Mal das letzten Monat gesucht wurde.

00:12:08.800 –> 00:12:11.800

Das ist erschreckend. Also f├╝r uns nat├╝rlich klar,

00:12:11.800 –> 00:12:14.800

wir bieten dann F├╝hrungskr├Ąftegesundheit an.

00:12:14.800 –> 00:12:19.800

Ist f├╝r mich aber ein flie├čender Trainingsbereich,

00:12:19.800 –> 00:12:23.800

weil man, wie geht es dir, wie bist du selbst mit dir fein,

00:12:23.800 –> 00:12:26.800

geh├Ârt die Gesundheit zentral dazu.

00:12:26.800 –> 00:12:29.800

Also ich denke da nicht an wei├čer Kittel,

00:12:29.800 –> 00:12:32.800

sondern wie geht es dir, kannst du denn auch gut handeln,

00:12:32.800 –> 00:12:36.800

weil du dich selbst versorgt hast.

00:12:36.800 –> 00:12:40.800

Ja, wunderbar. Und hier haben wir ja auf der einen Seite,

00:12:40.800 –> 00:12:45.800

wenn wir von F├╝hrung sprechen, dann denken wir ganz klassischerweise

00:12:45.800 –> 00:12:49.800

nat├╝rlich auch zum Beispiel auf der einen Seite

00:12:49.800 –> 00:12:53.800

die eigene F├╝hrungskraft, den Vorgesetzten,

00:12:53.800 –> 00:12:56.800

auf der anderen Seite das Team.

00:12:56.800 –> 00:12:59.800

Wir haben F├╝hrung auch schon sehr h├Ąufig in den Zusammenhang

00:12:59.800 –> 00:13:02.800

der Selbstf├╝hrung gebracht sozusagen.

00:13:02.800 –> 00:13:05.800

Und gerade dieser Aspekt des Handelns,

00:13:05.800 –> 00:13:08.800

also in die Handlungsf├Ąhigkeit reinzukommen,

00:13:08.800 –> 00:13:12.800

Handlungsf├Ąhigkeit herzustellen, hat ja auch viel mit dieser Komponente

00:13:12.800 –> 00:13:15.800

zu tun. Vielleicht wollen wir da noch mal drauf schauen

00:13:15.800 –> 00:13:19.800

und auch noch mal diese Br├╝cke eben zu dieser Selbstentwicklung bauen.

00:13:19.800 –> 00:13:26.800

Ja, ganz klarer Bezug oder Facette unseres gro├čen Themas.

00:13:26.800 –> 00:13:32.800

Ich habe heute Morgen oder gestern Abend noch in Vorbereitung gelesen,

00:13:32.800 –> 00:13:37.800

wo du aufgef├╝hrt hast oder gesprochen wurde ├╝ber Routinen.

00:13:37.800 –> 00:13:42.800

Und im Kleinen oder Gro├čen hat jeder ja so gewisse Routinen,

00:13:42.800 –> 00:13:47.800

die er f├╝r hilfreich etabliert hat oder zeigt ein Verhalten,

00:13:47.800 –> 00:13:51.800

ein Wiederkehrendes. Und das ist f├╝r mich schon einer der Pfeiler.

00:13:51.800 –> 00:13:55.800

Also aktuell, ich nutze das wieder sehr, sehr stark,

00:13:55.800 –> 00:14:00.800

weil ich noch ein Kapitel Gesundheitspr├╝fung in den letzten Jahren hatte.

00:14:00.800 –> 00:14:04.800

Also wurde ein bisschen gefordert und habe gemerkt, wie hilfreich das ist,

00:14:04.800 –> 00:14:08.800

wenn man sich auf Routinen beziehen kann.

00:14:08.800 –> 00:14:15.800

Aber damit ist man gut zu sich und versorgt sich bestens.

00:14:15.800 –> 00:14:20.800

Und da rede ich wirklich von der Basis. Also was hast du f├╝r einen Puls?

00:14:20.800 –> 00:14:23.800

Wie kannst du schlafen? Das war ein Top-Thema.

00:14:23.800 –> 00:14:27.800

Und es ist enorm, was man damit alles machen kann.

00:14:27.800 –> 00:14:32.800

Und f├╝r alle, die hier zuh├Âren, die auch in ihrem Beruf

00:14:32.800 –> 00:14:35.800

was mit Verhandeln zu tun haben.

00:14:35.800 –> 00:14:38.800

Das war ja ein gro├čer Teil meines Lebens.

00:14:38.800 –> 00:14:42.800

Der Hauptinhalt als Leiter Kier Account oder als Vertriebschef

00:14:42.800 –> 00:14:45.800

bist du ja dann auch in den Top-Verhandlungen drin.

00:14:45.800 –> 00:14:47.800

Da f├╝hrst du heute noch.

00:14:47.800 –> 00:14:50.800

Und wenn du da nicht dich selbst gut versorgt hast

00:14:50.800 –> 00:14:53.800

und kommst auf den letzten Dr├╝cker rein,

00:14:53.800 –> 00:14:56.800

dann bist du da ganz schlecht unterwegs.

00:14:56.800 –> 00:15:00.800

Oder umgekehrt. Diese Woche haben wir gerade einen Fall erlebt,

00:15:00.800 –> 00:15:04.800

wo es auf der anderen Seite v├Âllig ├╝berfordert war.

00:15:04.800 –> 00:15:07.800

Und man hat schon gemerkt, dass der Mensch

00:15:07.800 –> 00:15:10.800

in keiner guten Stimmung war auf der anderen Seite.

00:15:10.800 –> 00:15:13.800

Ich bin ja sehr trainiert an der Beobachtung.

00:15:13.800 –> 00:15:16.800

Gar nicht allein wegen Business Knigge.

00:15:16.800 –> 00:15:19.800

Klar, da be├Ąuge ich jeden, der mir gegen├╝ber sitzt.

00:15:19.800 –> 00:15:22.800

Aber vom Vertrieb her bin ich das ja gelernt.

00:15:22.800 –> 00:15:25.800

Und nachher ist es an einer Stelle eskaliert.

00:15:25.800 –> 00:15:28.800

Aber nicht von unserer Seite, sondern von deren Seite.

00:15:28.800 –> 00:15:32.800

Und das w├Ąre in einem gut selbstversorgten Zustand

00:15:32.800 –> 00:15:36.800

an diesem Tag zu dieser Uhrzeit nicht passiert.

00:15:36.800 –> 00:15:41.800

Ja, das ist mega spannend.

00:15:41.800 –> 00:15:43.800

Und hier k├Ânnen wir mit Sicherheit

00:15:43.800 –> 00:15:46.800

wahrscheinlich ganz viele andere Bereiche ebenfalls aufmachen.

00:15:46.800 –> 00:15:51.800

Du hast ja schon gesagt, dass z.B. F├╝hrung und Gesundheit ein Thema ist.

00:15:51.800 –> 00:15:55.800

Gesundheit ist mit Sicherheit auch Thema f├╝r den Einzelnen.

00:15:55.800 –> 00:15:58.800

Auch in der Selbstf├╝hrung.

00:15:58.800 –> 00:16:01.800

Und was gibt es denn noch f├╝r Themen,

00:16:01.800 –> 00:16:04.800

die hier im Moment auch vielleicht an Relevanz

00:16:04.800 –> 00:16:07.800

einfach auch in den Vordergrund r├╝cken?

00:16:07.800 –> 00:16:10.800

Vielleicht gibt es da auch Beobachtungen,

00:16:10.800 –> 00:16:14.800

die du aus deiner Erfahrung heraus mit uns teilen kannst.

00:16:14.800 –> 00:16:19.800

Ich reagiere jetzt mal ganz spontan an so ein Top-Thema.

00:16:19.800 –> 00:16:23.800

In den drei S├Ąulen, die du bei der Vorstellung gezeigt hast,

00:16:23.800 –> 00:16:27.800

ist ja in meiner Eigent├Ątigkeit nicht als Veranstalter f├╝r Trainings,

00:16:27.800 –> 00:16:31.800

wenn ich in einem Business-Knigge-Seminar bin.

00:16:31.800 –> 00:16:35.800

Und ich picke jetzt mal die ├Âffentlichen Teilnehmenden raus.

00:16:35.800 –> 00:16:38.800

Da ist es so, Menschen kommen freiwillig,

00:16:38.800 –> 00:16:40.800

und jetzt lasse ich mal die M├Ąnner weg,

00:16:40.800 –> 00:16:42.800

die von ihren Frauen geschickt werden,

00:16:42.800 –> 00:16:45.800

einen Samstag etwas f├╝r sich zu machen.

00:16:45.800 –> 00:16:50.800

Manchmal auch noch f├╝r die Karriere, weil es ja Business-Knigge ist.

00:16:50.800 –> 00:16:56.800

Und da ist ein Wille, sich zu entwickeln, etwas zu lernen.

00:16:56.800 –> 00:16:59.800

Aber in der Kategorie m├╝ssen wir erleben,

00:16:59.800 –> 00:17:04.800

dass, wenn man dann ├╝berpr├╝ft, haben die Leute das dann nachbehandelt,

00:17:04.800 –> 00:17:06.800

haben sie nicht nur mitgeschrieben,

00:17:06.800 –> 00:17:10.800

sondern haben sich dann auch nachher im Kolleg eingeloggt.

00:17:10.800 –> 00:17:13.800

├ťben sie, kommen sie mit R├╝ckfragen zur├╝ck?

00:17:13.800 –> 00:17:17.800

Wenn du sie wiedererlebst, wie viel ist da h├Ąngen geblieben?

00:17:17.800 –> 00:17:22.800

Und da muss ich schon sagen, im Erwachsenenbereich erlebe ich,

00:17:22.800 –> 00:17:26.800

dass da ganz viel dann halt doch nicht gemacht wird.

00:17:26.800 –> 00:17:30.800

Die 10 Absichtsbekundungen da, aber nachher siehst du,

00:17:30.800 –> 00:17:32.800

das ist nicht der Fall.

00:17:32.800 –> 00:17:36.800

Und wenn wir das jetzt mal wieder auf jedes eigene Thema runterbrechen,

00:17:36.800 –> 00:17:39.800

und das klingt ein bisschen hart,

00:17:39.800 –> 00:17:43.800

aber ich kann doch nur an mir schleifen oder f├╝r mich selbst sorgen,

00:17:43.800 –> 00:17:47.800

wenn ich das, was ich mir vornehme, auch durchf├╝hre.

00:17:47.800 –> 00:17:50.800

Und da rede ich gar nicht von den gro├čen Schritten,

00:17:50.800 –> 00:17:53.800

sondern da rede ich von den kleinen Schritten.

00:17:53.800 –> 00:17:56.800

Das hei├čt, wenn ich mir vornehme, ich bin gut zu mir,

00:17:56.800 –> 00:17:58.800

ich f├╝hre wieder eine Routine ein,

00:17:58.800 –> 00:18:01.800

ich will einen Bereich neu f├╝r mich kennenlernen,

00:18:01.800 –> 00:18:04.800

dann muss ich mich auch hinsetzen und den Stoff lesen.

00:18:04.800 –> 00:18:08.800

Ich habe eine Technik von einem sehr bekannten Unternehmer

00:18:08.800 –> 00:18:11.800

vor ein paar Jahren f├╝r mich gewonnen.

00:18:11.800 –> 00:18:16.800

Der sagte in einem seiner B├╝cher, dass er jeden Morgen aufsteht,

00:18:16.800 –> 00:18:20.800

in die Stille geht, ein warmes Getr├Ąnk zu sich nimmt und liest.

00:18:20.800 –> 00:18:23.800

Das habe ich einfach am n├Ąchsten Tag ausprobiert.

00:18:23.800 –> 00:18:26.800

Und die Wirkung auf mich pers├Ânlich war ph├Ąnomenal.

00:18:26.800 –> 00:18:29.800

Also diese Kombination, die erste Handlung,

00:18:29.800 –> 00:18:32.800

ist auf keinen Fall mit dem Smartphone,

00:18:32.800 –> 00:18:35.800

sondern ist mit einem warmen Getr├Ąnk etwas zu lesen,

00:18:35.800 –> 00:18:38.800

hat zwei ph├Ąnomenale Wirkungen.

00:18:38.800 –> 00:18:41.800

Jeder Mediziner, der hier zuh├Ârt, sagt,

00:18:41.800 –> 00:18:45.800

die Fl├╝ssigkeit am Morgen, den Rat gab es schon immer.

00:18:45.800 –> 00:18:48.800

Aber wenn man an welcher Literatur liest,

00:18:48.800 –> 00:18:51.800

wenn du jeden Tag nach nur 20 Minuten

00:18:51.800 –> 00:18:53.800

dich mit etwas besch├Ąftigst,

00:18:53.800 –> 00:18:56.800

wo dein Geist sehr aufnahmef├Ąhig ist,

00:18:56.800 –> 00:18:59.800

dann kommst du automatisch weiter.

00:18:59.800 –> 00:19:01.800

Also faszinierend.

00:19:03.800 –> 00:19:09.800

W├╝rdest du sagen, dass das ausschlie├člich der Selbstdisziplin liegt,

00:19:09.800 –> 00:19:12.800

hier selbst dran zu bleiben?

00:19:12.800 –> 00:19:15.800

Ich glaube, wir kennen das alle,

00:19:15.800 –> 00:19:19.800

dass wir mit Sicherheit aus dem Trainingskontext heraus

00:19:19.800 –> 00:19:22.800

uns gewisse Dinge vorgenommen haben,

00:19:22.800 –> 00:19:24.800

dann eine Plattform haben,

00:19:24.800 –> 00:19:27.800

gerade mit diesen ganzen Online-Entwicklungen,

00:19:27.800 –> 00:19:31.800

wo ich die M├Âglichkeit habe, das eine oder andere durchzunehmen.

00:19:31.800 –> 00:19:34.800

Aber du hattest es ja eingangs schon erw├Ąhnt,

00:19:34.800 –> 00:19:38.800

wir werden ja im Grunde ├╝berflutet von allen Seiten,

00:19:38.800 –> 00:19:42.800

mit all diesen Informationen, mit den Medien usw.

00:19:42.800 –> 00:19:45.800

Und wie man damit umgehen kann

00:19:45.800 –> 00:19:48.800

oder wie man das vielleicht auch besser begleiten kann,

00:19:48.800 –> 00:19:51.800

auch aus der Perspektive der Begleitung betrachtet.

00:19:51.800 –> 00:19:53.800

Also nicht nur als User,

00:19:53.800 –> 00:19:56.800

also auf der einen Seite die Perspektive des Users

00:19:56.800 –> 00:20:00.800

und auf der anderen Seite die Perspektive der Begleitung.

00:20:01.800 –> 00:20:05.800

Das ist ja nochmal ein gro├čes Feld, das du da aufmachst.

00:20:05.800 –> 00:20:10.800

Nat├╝rlich, wenn ein Ziel da ist,

00:20:10.800 –> 00:20:15.800

sich um sich selbst zu k├╝mmern oder etwas zu erreichen,

00:20:15.800 –> 00:20:19.800

klar, dann ist es Ma├čnahmen zu treffen,

00:20:19.800 –> 00:20:22.800

Mentoren einzuschalten, sich Eckpfeiler zu stellen,

00:20:22.800 –> 00:20:25.800

ist ein ganz wichtiger Bereich.

00:20:25.800 –> 00:20:28.800

Ich m├Âchte noch einen, der mir im Bereich

00:20:28.800 –> 00:20:33.800

oder eine Ma├čnahme, die mir in den Sinn kommt, dazulegen.

00:20:33.800 –> 00:20:38.800

Oft erkenne ich, dass der Wille gar nicht so stark ist.

00:20:38.800 –> 00:20:41.800

Also gar nicht dieses, dass jemand Selbstdisziplin,

00:20:41.800 –> 00:20:45.800

da sind wir ja unterschiedlich auch sozialisiert,

00:20:45.800 –> 00:20:47.800

da will ich gar nicht dr├╝ber urteilen.

00:20:47.800 –> 00:20:51.800

Aber manchmal hinkt ja auch schon der erkl├Ąrte Wille oder die Einsicht.

00:20:51.800 –> 00:20:55.800

Man h├Ârt das zwar mal, und wenn ich mich zur├╝ckerinnere,

00:20:55.800 –> 00:20:59.800

wie oft ich das in der Vergangenheit, aber heute teilweise auch noch,

00:20:59.800 –> 00:21:01.800

weil der Takt ja viel h├Âher ist,

00:21:01.800 –> 00:21:07.800

dass dann meistens mittleres oder auch h├Âheres Management,

00:21:07.800 –> 00:21:09.800

ein bisschen st├Ąrker sind es die M├Ąnner,

00:21:09.800 –> 00:21:12.800

die dann solche Aussagen treffen.

00:21:12.800 –> 00:21:16.800

Ja, die Menge der Leistung, und ich arbeite auch nachts durch

00:21:16.800 –> 00:21:19.800

und mache dann so viel.

00:21:19.800 –> 00:21:23.800

Aber dann wei├č man auch, da ist jemand stark in der Hausenwelt,

00:21:23.800 –> 00:21:28.800

er bespielt die Hausenwelt, er nimmt Druckgebilde auf,

00:21:28.800 –> 00:21:32.800

aber dann beobachtet man sehr, sehr oft,

00:21:32.800 –> 00:21:37.800

dass sich um sich selbst k├╝mmern, die Selbstf├╝rsorge,

00:21:37.800 –> 00:21:40.800

da was zu erreichen, aber auf sich aufzupassen,

00:21:40.800 –> 00:21:43.800

dass das dann suboptimal ist.

00:21:43.800 –> 00:21:49.800

Ja, da kommen einige Aspekte zusammen,

00:21:49.800 –> 00:21:53.800

und das zeigt m├Âglicherweise eben auch diese ganze Komplexit├Ąt

00:21:53.800 –> 00:21:55.800

oder auch die Weite des Themas,

00:21:55.800 –> 00:21:59.800

was man da auch in verschiedene Richtungen an Br├╝cken aufmachen kann.

00:21:59.800 –> 00:22:02.800

Was mich nochmal in diesem Zusammenhang interessiert,

00:22:02.800 –> 00:22:05.800

bevor wir dann auch gleich gerne noch die M├Âglichkeit

00:22:05.800 –> 00:22:09.800

auch unseren Zuh├Ârern auf xSpace geben, mit dazu zu kommen

00:22:09.800 –> 00:22:11.800

und Fragen zu formulieren oder vielleicht auch

00:22:11.800 –> 00:22:13.800

ihre Perspektive nochmal mit reinzubringen,

00:22:13.800 –> 00:22:18.800

m├Âchte gerne nochmal diese auch Business-Knigge-Seminare

00:22:18.800 –> 00:22:22.800

etc. nochmal mit aufgreifen, denn wir haben ja im Vorfeld

00:22:22.800 –> 00:22:24.800

einige Male miteinander gesprochen,

00:22:24.800 –> 00:22:26.800

und ich fand das auch sehr interessant,

00:22:26.800 –> 00:22:30.800

auch ein St├╝ck weit zu ├╝berpr├╝fen bei mir selbst,

00:22:30.800 –> 00:22:33.800

womit verbinde ich denn zum Beispiel auch Knigge?

00:22:33.800 –> 00:22:37.800

Und eine der Fragestellungen, die ich mir gestellt habe, war,

00:22:37.800 –> 00:22:41.800

ist das dann ├╝berhaupt eigentlich noch zeitgem├Ą├č?

00:22:41.800 –> 00:22:45.800

Weil wenn ich an Knigge denke, denke ich an diese ganz klaren

00:22:45.800 –> 00:22:49.800

Regeln, Strukturen und so weiter, und jetzt bekommen wir ja mit,

00:22:49.800 –> 00:22:53.800

dass sich das ganz vieles ja auch ver├Ąndert an der Stelle.

00:22:53.800 –> 00:22:56.800

Und wie ist das ├╝bereinanderzulegen?

00:22:56.800 –> 00:23:00.800

Welche Funktion hat das sozusagen, was da auch Knigge

00:23:00.800 –> 00:23:01.800

an der Stelle begleitet?

00:23:01.800 –> 00:23:04.800

Das w├╝rde mich aus deiner Perspektive noch mal interessieren,

00:23:04.800 –> 00:23:06.800

beziehungsweise wir hatten schon dr├╝ber gesprochen,

00:23:06.800 –> 00:23:08.800

aber ich glaube, es ist auch nochmal wichtig,

00:23:08.800 –> 00:23:10.800

hier auch nochmal gemeinsam drauf zu schauen,

00:23:10.800 –> 00:23:13.800

damit auch unsere Zuh├Ârer da den einen oder anderen Punkt

00:23:13.800 –> 00:23:17.800

noch als Impuls reinbekommen, sodass wir vielleicht sogar

00:23:17.800 –> 00:23:20.800

an dem einen oder anderen Punkt nochmal andocken k├Ânnen sp├Ąter.

00:23:20.800 –> 00:23:22.800

Michael, magst du dazu nochmal was sagen?

00:23:22.800 –> 00:23:26.800

Also im Bezug auf diese Starre, und da war ich wahrscheinlich

00:23:26.800 –> 00:23:29.800

mit meinem unconscious bias unterwegs im Sinne von,

00:23:29.800 –> 00:23:34.800

ist Knigge eigentlich ├╝berhaupt noch zeitgem├Ą├č?

00:23:34.800 –> 00:23:39.800

Ja, sehr smart, dass du diese Standardfrage spielst,

00:23:39.800 –> 00:23:43.800

aber sie ist sowieso wichtig, weil jeder Radiosender,

00:23:43.800 –> 00:23:47.800

der das Thema erstmal neu belegt, hier durchkommt bei uns,

00:23:47.800 –> 00:23:51.800

kommt mit der Frage, und es ist aber trotzdem wichtig,

00:23:51.800 –> 00:23:52.800

die Antwort zu sagen.

00:23:52.800 –> 00:23:56.800

Denn es gibt da ganz klar zwei Missverst├Ąndnisse.

00:23:56.800 –> 00:23:59.800

Das Missverst├Ąndnis aus der Vergangenheit,

00:23:59.800 –> 00:24:03.800

wer war denn dieser Namensgeber, der erste Mensch hier

00:24:03.800 –> 00:24:06.800

in Deutschland, der vor so und so viel 100 Jahren gesagt hat,

00:24:06.800 –> 00:24:11.800

wir m├╝ssen da was tun, die Menschen sollen gleich behandelt werden,

00:24:11.800 –> 00:24:15.800

das war das Anliegen, und nicht das Anliegen,

00:24:15.800 –> 00:24:19.800

Regeln aufzustellen, in seinem Hauptbuch,

00:24:19.800 –> 00:24:23.800

das so oft zitiert wird, gibt es nur 13 sehr konkrete Punkte,

00:24:23.800 –> 00:24:28.800

und der Rest ist einfach, mit Herz alle gleich zu behandeln,

00:24:28.800 –> 00:24:32.800

also den Umgang wohlwollend f├╝r die Menschen zu gestalten.

00:24:32.800 –> 00:24:36.800

Und das ist auch schon die Antwort, was ich in der Praxis mache,

00:24:36.800 –> 00:24:41.800

oder wir in der Praxis machen, ja, wir k├Ânnen gern ├╝ber so Fragen

00:24:41.800 –> 00:24:44.800

sprechen, die auch immer wieder von welchem Rang auch immer kommen,

00:24:44.800 –> 00:24:47.800

wann kommen die Serviette runter, aber darum geht es ├╝berhaupt nicht.

00:24:47.800 –> 00:24:51.800

Und Dresscode ist sch├Ân, wir sind ja ziemlich beliebt

00:24:51.800 –> 00:24:54.800

in Deutschland zu diesem Thema, dank der Filme,

00:24:54.800 –> 00:24:58.800

aber am Ende geht es darum, wie habe ich ein offenes Herz,

00:24:58.800 –> 00:25:02.800

wie habe ich mein Radar, dass ich mich in Situationen so bewege,

00:25:02.800 –> 00:25:08.800

dass sich alle wohlf├╝hlen k├Ânnen, in Verhandlungen lege ich das auch vor,

00:25:08.800 –> 00:25:13.800

bin nicht der, der eskaliert, habe alle im Blick,

00:25:13.800 –> 00:25:18.800

verhalte mich so, dass wenn man das Verhalten kopiert,

00:25:18.800 –> 00:25:22.800

dass die Welt ein bisschen besser wird, und gleichzeitig,

00:25:22.800 –> 00:25:27.800

und das muss ich bei Vortr├Ągen machen, ja klar, am Ende wird ein Team

00:25:27.800 –> 00:25:30.800

oder eine Firma, die sich das auf die Fahne schreibt,

00:25:30.800 –> 00:25:33.800

und wir haben diese Firmen, die zig Trainingsstufen

00:25:33.800 –> 00:25:36.800

da standardm├Ą├čig machen, die schneiden halt einfach besser ab,

00:25:36.800 –> 00:25:40.800

weil im Zweifelsfall nimmt man immer mehr die, die respektvoller sind,

00:25:40.800 –> 00:25:45.800

die aufmerksamer sind. Mein Fall, den ich vorhin genannt habe,

00:25:45.800 –> 00:25:48.800

das war Reklamationsmanagement, ja, da bist du ja dumm,

00:25:48.800 –> 00:25:52.800

wenn du nicht wertsch├Ątzend, aber in der Sache stark reklamierst,

00:25:52.800 –> 00:25:56.800

weil du willst ja am Ende was erreichen, also es geht ├╝berhaupt nicht

00:25:56.800 –> 00:26:02.800

├╝ber den scheinbar alten Kram, Messer und Gabel, oder ja,

00:26:02.800 –> 00:26:06.800

wo war der S├Ąbel, sondern die Dinge kommen zwar daher, manche Details,

00:26:06.800 –> 00:26:12.800

aber heute geht es um Herzensbildung und Aufmerksamkeit im Umgang,

00:26:12.800 –> 00:26:16.800

deswegen ist ja, kurz unter dem Zitat der Gelob Studie,

00:26:16.800 –> 00:26:19.800

das du auf der F├╝hrungsseite gelesen hast,

00:26:19.800 –> 00:26:22.800

auch wir agieren mit Herz- und Tiefgang,

00:26:22.800 –> 00:26:27.800

weil Oberfl├Ąchlichkeit ist auch was, die kommt auch nicht gut an.

00:26:27.800 –> 00:26:33.800

Ja, ein wunderbares Stichwort an der Stelle auch nochmal drauf zu blicken,

00:26:33.800 –> 00:26:39.800

gerade auch mit Social Media etc., auch Hate Speeches und Ähnlichem,

00:26:39.800 –> 00:26:44.800

oder auch politisch ganz viele Entwicklungen, die aktuell ja auch da sind,

00:26:44.800 –> 00:26:49.800

ohne thematisch inhaltlich einzusteigen oder auch in eine Bewertung zu gehen.

00:26:49.800 –> 00:26:55.800

Wie sieht es denn aus deiner Sicht aus mit diesem Aspekt der Herzensbildung

00:26:55.800 –> 00:27:01.800

und Aufmerksamkeit? Inwiefern brauchen wir hier vielleicht auch weiter Unterst├╝tzung

00:27:01.800 –> 00:27:04.800

oder Sensibilisierung auf diese Aspekte?

00:27:04.800 –> 00:27:11.800

Ja, in allen Bereichen habe ich die Chance, ja selbst mitzuwirken,

00:27:11.800 –> 00:27:15.800

indem ich mein Verhalten anpasse.

00:27:15.800 –> 00:27:21.800

Im Seminar sage ich pers├Ânlich immer, zwei Sekunden, 21, 22,

00:27:21.800 –> 00:27:26.800

und dann sagen, wie reagiere ich jetzt auf was gerade passiert ist.

00:27:26.800 –> 00:27:33.800

Und da ist die Maxime, nie h├Ąrter dr├╝ber zu gehen, als der andere was hingelegt hat,

00:27:33.800 –> 00:27:36.800

weil die Welt besteht aus Missverst├Ąndnissen,

00:27:36.800 –> 00:27:39.800

und wenn ich mit meiner Intention dr├╝bergehe,

00:27:39.800 –> 00:27:42.800

dann kl├Ąrt sich das in der vierten Sekunde auf,

00:27:42.800 –> 00:27:45.800

und schon habe ich ein Problem.

00:27:45.800 –> 00:27:50.800

Und ja, ich picke mal raus, was du gerade im Umgang mit Social Media

00:27:50.800 –> 00:27:53.800

und Politik gesagt hast.

00:27:53.800 –> 00:27:56.800

Ich bin nat├╝rlich in beiden Welten gerade unterwegs,

00:27:56.800 –> 00:27:59.800

also Social Media, wir bedienen f├╝nf Kan├Ąle,

00:27:59.800 –> 00:28:04.800

da legt jemand was scheinbar noch Diskutierbares hin.

00:28:04.800 –> 00:28:07.800

Da haben wir gerade wieder dieses Genderged├Âns,

00:28:07.800 –> 00:28:10.800

was sagt die deutsche Kniggegesellschaft dazu?

00:28:10.800 –> 00:28:14.800

Da ist sofort das Problem drin, ich kann da nicht f├╝r alle sprechen,

00:28:14.800 –> 00:28:18.800

Knigge Benefit will aber auch nicht grob in Social Media diskutieren,

00:28:18.800 –> 00:28:21.800

und da bietet man halt einfach an, zu sagen,

00:28:21.800 –> 00:28:25.800

ja, das ist ein aktuelles Thema im Umgang,

00:28:25.800 –> 00:28:29.800

melden Sie sich gern, wir diskutieren das mal bilateral.

00:28:29.800 –> 00:28:32.800

So einfach ist es nicht, der Komplex.

00:28:32.800 –> 00:28:37.800

Und dann siehst du sofort, war das jemand, der wirklich was tun wollte,

00:28:37.800 –> 00:28:40.800

in dem Fall, den ich jetzt gerade zitiert habe,

00:28:40.800 –> 00:28:43.800

die n├Ąchste Schreiberei von der Person war.

00:28:43.800 –> 00:28:46.800

Also er wollte auch nur draufhauen, und dann nimmt man das weg.

00:28:46.800 –> 00:28:49.800

Ich erlebe es im Politikumfeld,

00:28:49.800 –> 00:28:53.800

man ist ja als Unternehmen in verschiedenen Netzwerkveranstaltungen,

00:28:53.800 –> 00:28:56.800

wir sind oft zu Gast im Wirtschaftsrat,

00:28:56.800 –> 00:29:01.800

das ist ja auch so ein aus der Politik resultierender Business-Vereinigung,

00:29:01.800 –> 00:29:04.800

und auch da geht es, dass man mitdiskutiert,

00:29:04.800 –> 00:29:07.800

in verschiedenen Themenforen,

00:29:07.800 –> 00:29:11.800

meist in Pr├Ąsenz, ohne jetzt zu sagen,

00:29:11.800 –> 00:29:14.800

meine Meinung ist die Schwele, ich mache das,

00:29:14.800 –> 00:29:17.800

sondern ich habe da festgestellt,

00:29:17.800 –> 00:29:20.800

das geht da relativ zivilisiert zu,

00:29:20.800 –> 00:29:23.800

obwohl Menschen an Orten sind,

00:29:23.800 –> 00:29:26.800

und das wechselt ja von Branchen,

00:29:26.800 –> 00:29:30.800

und dann sind vier Parteien, vier Gesinnungen im Raum,

00:29:30.800 –> 00:29:34.800

aber man kann in einem wirtschaftlichen Kontext auch so diskutieren,

00:29:34.800 –> 00:29:37.800

dass man den anderen nicht versucht hat zu bekehren,

00:29:37.800 –> 00:29:40.800

aber in der Sache hat man sich ausgetauscht,

00:29:40.800 –> 00:29:43.800

also das geht, und wenn ich reingehe,

00:29:43.800 –> 00:29:46.800

und sage, ich will jetzt nur Politik diskutieren,

00:29:46.800 –> 00:29:49.800

und mache da brachiale Statements,

00:29:49.800 –> 00:29:52.800

dann werde ich auch, egal wo man da gerade ist,

00:29:52.800 –> 00:29:56.800

ob das in der Bank ist, oder jetzt im Moment geht es ja viel,

00:29:56.800 –> 00:30:00.800

um den Green Deal, der EU-Klimawandel, Umsetzung ins deutsche Recht,

00:30:00.800 –> 00:30:04.800

da kann ich nat├╝rlich auch so eine Veranstaltung sprengen.

00:30:04.800 –> 00:30:08.800

Ja, wunderbar, vielen, vielen lieben Dank.

00:30:08.800 –> 00:30:12.800

Mit Blick auf die Zeit m├Âchte ich dir gerne noch eine Frage stellen,

00:30:12.800 –> 00:30:15.800

und zwar die, ob ich vielleicht irgendetwas ganz Wichtiges

00:30:15.800 –> 00:30:18.800

als Frage ausgelassen habe,

00:30:18.800 –> 00:30:21.800

wo du gerne noch mal einen Bezug herstellen m├Âchtest,

00:30:21.800 –> 00:30:24.800

um dann tats├Ąchlich auch noch mal zu gucken,

00:30:24.800 –> 00:30:27.800

um auch die Einladung jetzt hier auszusprechen,

00:30:27.800 –> 00:30:30.800

dass wenn ihr Fragen habt auf X-Spaces,

00:30:30.800 –> 00:30:33.800

da sind wir ja live gerade, und haben die Parallel├╝bertragung

00:30:33.800 –> 00:30:36.800

in Richtung LinkedIn, das hei├čt, auf X-Spaces haben wir jetzt

00:30:36.800 –> 00:30:39.800

die M├Âglichkeit, gleich auch noch mal ein Handzeichen zu geben,

00:30:39.800 –> 00:30:42.800

mit dazu zu kommen.

00:30:42.800 –> 00:30:46.800

Unser Thema heute ist ja Handeln und Selbstentwicklung.

00:30:46.800 –> 00:30:50.800

Wir haben jetzt mal verschiedene Impulse gemeinsam mit Michael gesetzt,

00:30:50.800 –> 00:30:54.800

um gemeinsam draufzuschauen, welche Aspekte haben denn hier

00:30:54.800 –> 00:30:57.800

eine Relevanz, in welche Richtung k├Ânnen wir denn Br├╝cken aufmachen.

00:30:57.800 –> 00:31:00.800

Und jetzt w├Ąre es im Anschluss dann auch noch mal spannend,

00:31:00.800 –> 00:31:03.800

zu gucken, mit euch gemeinsam in einen Austausch zu steigen.

00:31:03.800 –> 00:31:07.800

Auf der einen Seite k├Ânnt ihr nat├╝rlich Fragen formulieren an Michael,

00:31:07.800 –> 00:31:11.800

oder eben auch eigene Gedanken, Impulse, Erfahrungswerte mit reinbringen,

00:31:11.800 –> 00:31:15.800

an denen wir dann sozusagen auch noch mal weitere Perspektiven

00:31:15.800 –> 00:31:19.800

m├Âglicherweise im Austausch miteinander aufmachen k├Ânnen.

00:31:19.800 –> 00:31:22.800

Also von daher seid ihr dann ganz herzlich eingeladen,

00:31:22.800 –> 00:31:26.800

auch schon mal ein Handzeichen zu geben, sofern jemand mit dazukommen mag.

00:31:26.800 –> 00:31:30.800

Und kurz noch mal der Hinweis, der Raum wird ├╝ber die gesamte Zeit aufgezeichnet,

00:31:30.800 –> 00:31:34.800

und sp├Ąter wird die Aufzeichnung auch entsprechend ver├Âffentlicht.

00:31:34.800 –> 00:31:38.800

Das hei├čt, wer mit dazu kommt, ist automatisch auch damit einverstanden.

00:31:38.800 –> 00:31:42.800

Soweit erst mal dazu. Michael, an dich noch mal die Frage,

00:31:42.800 –> 00:31:46.800

gibt es einen Punkt, den ich jetzt noch gar nicht erw├Ąhnt habe,

00:31:46.800 –> 00:31:49.800

wo du sagst, das ist etwas, was mir am Herzen liegt,

00:31:49.800 –> 00:31:53.800

das m├Âchte ich gerne noch mal aufgreifen.

00:31:53.800 –> 00:31:57.800

Ja, sicherlich g├Ąbe es da noch vieles zu sagen,

00:31:57.800 –> 00:32:04.800

aber ich m├Âchte mit ein bisschen Schmunzeln noch ein weiteres Klischee spielen

00:32:04.800 –> 00:32:08.800

und dann eine Denkaufforderung geben.

00:32:08.800 –> 00:32:13.800

Also wir haben es jetzt wieder in der Zeit der Auszubildenden-Trainings,

00:32:13.800 –> 00:32:17.800

da gibt es eine bestimmte Zeit im Jahr, wo die Firma noch so rockartig sagt,

00:32:17.800 –> 00:32:20.800

wir m├╝ssen die erste Ausbildungswoche gestalten,

00:32:20.800 –> 00:32:23.800

und dann holen wir mal so einen Kniggetrainer her,

00:32:23.800 –> 00:32:29.800

da kommen die nat├╝rlich sehr schnell auf uns, weil man auch ein bisschen spezialisiert.

00:32:29.800 –> 00:32:33.800

Und dann ist es interessant, da ist oft die Attit├╝de drin,

00:32:33.800 –> 00:32:39.800

die Auszubildenden, die brauchen das ja, aber wir nicht.

00:32:39.800 –> 00:32:44.800

Und dabei ist die Wahrheit, am Samstagmorgen,

00:32:44.800 –> 00:32:49.800

wenn ich nur das Haus verlasse zum Br├Âtchen holen, wirke ich schon.

00:32:49.800 –> 00:32:52.800

Also ich kann theoretisch, wenn ich in der Metropole wohne,

00:32:52.800 –> 00:32:56.800

meinen Verhandlungspartner, Chefebene des Unternehmens,

00:32:56.800 –> 00:33:01.800

mit dem ich den Deal machen will und mir ein Jahr lang daran gearbeitet habe,

00:33:01.800 –> 00:33:03.800

kann ich da treffen.

00:33:03.800 –> 00:33:06.800

Aber wenn ich mich da schon schlecht verhalte,

00:33:06.800 –> 00:33:12.800

oft sind es die kleinen Zuf├Ąlle, dann habe ich Pech,

00:33:12.800 –> 00:33:16.800

aber dann werde ich mich auch, wenn ich mich gut benehmen will,

00:33:16.800 –> 00:33:18.800

Kantenfacetten zeigen.

00:33:18.800 –> 00:33:22.800

Also ein Leben lang an sich selbst arbeiten, am Umgang,

00:33:22.800 –> 00:33:25.800

findet jeden Tag statt.

00:33:25.800 –> 00:33:30.800

Es kommt ja dauernd vor, manchmal Anrufer oder Anruferinnen,

00:33:30.800 –> 00:33:33.800

die sagen, wir w├╝rden gern zu ihrem Seminar kommen.

00:33:33.800 –> 00:33:37.800

Kann man auch privaten Umgang oder Knigge lernen,

00:33:37.800 –> 00:33:39.800

weil das Business haben wir schon drauf.

00:33:39.800 –> 00:33:42.800

Dann muss ich mich zur├╝ckhalten, dass ich nicht lache,

00:33:42.800 –> 00:33:44.800

wenn ich selbst am Telefon bin.

00:33:44.800 –> 00:33:47.800

Weil A kann man das nicht voneinander trennen.

00:33:47.800 –> 00:33:52.800

Und das sind Lebensbereiche, die flie├čen ineinander.

00:33:52.800 –> 00:33:56.800

Und nat├╝rlich ist das dann immer so, man sieht dann auch,

00:33:56.800 –> 00:34:00.800

das scheinbar im Business wei├č ich schon alles, wie ich mich verhalte.

00:34:00.800 –> 00:34:04.800

Aber das sind trotzdem ganz gro├če L├╝cken da.

00:34:04.800 –> 00:34:07.800

Einfach mal mitnehmen, querdenken.

00:34:07.800 –> 00:34:11.800

Unser Handeln wirkt auf uns und die Au├čenwelt permanent.

00:34:11.800 –> 00:34:17.800

Also geh├Ârt es auch zur Selbstentwicklung dazu.

00:34:17.800 –> 00:34:19.800

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:34:19.800 –> 00:34:23.800

Und solange es keine R├╝ckfragen oder Zwischenmeldungen

00:34:23.800 –> 00:34:27.800

jetzt hier auf xbase gibt, w├╝rde ich einfach fortsetzen.

00:34:27.800 –> 00:34:30.800

Wir haben einen ganz interessanten Punkt aufgegriffen,

00:34:30.800 –> 00:34:33.800

den wir in den letzten Tagen auch schon mehrfach

00:34:33.800 –> 00:34:35.800

immer wieder aufgegriffen haben.

00:34:35.800 –> 00:34:38.800

Auf der einen Seite haben wir nochmal angekn├╝pft

00:34:38.800 –> 00:34:41.800

an den Aspekt der Kommunikation in dem Zusammenhang.

00:34:41.800 –> 00:34:45.800

Ja, das ber├╝hmte Zitat sozusagen von Watzlawick mit

00:34:45.800 –> 00:34:48.800

Ich kann nicht nicht kommunizieren.

00:34:48.800 –> 00:34:51.800

Und dann haben wir hier auch eine Br├╝cke geschlagen im Sinne von

00:34:51.800 –> 00:34:54.800

Ich kann auch nicht nicht handeln quasi.

00:34:54.800 –> 00:34:57.800

Das ist eben im Grunde genommen genauso, wie du das jetzt auch

00:34:57.800 –> 00:34:59.800

zum Beispiel beschrieben hast.

00:34:59.800 –> 00:35:02.800

Also sowohl das Wirken auf der einen Seite da ist.

00:35:02.800 –> 00:35:05.800

Und wenn ich dann nicht handel in Bezug auf etwas,

00:35:05.800 –> 00:35:08.800

ich mich dann quasi f├╝r ein anderes Handeln indirekt

00:35:08.800 –> 00:35:10.800

ja auch wieder entscheide.

00:35:10.800 –> 00:35:13.800

Vielleicht wollen wir da nochmal genauer drauf schauen

00:35:13.800 –> 00:35:16.800

und hier mal diese Begrifflichkeiten aus deiner Perspektive

00:35:16.800 –> 00:35:19.800

nochmal genauer drauf eingehen und gerne auch diesen Aspekt

00:35:19.800 –> 00:35:24.800

der Nicht-Nicht-Kommunikationskomponente

00:35:24.800 –> 00:35:26.800

auch nochmal aufgreifen.

00:35:26.800 –> 00:35:32.800

Ja, das ganz schnell und pragmatisch gesagt.

00:35:32.800 –> 00:35:35.800

Du hast das bekannteste Zitat schon genannt.

00:35:35.800 –> 00:35:38.800

Also das hei├čt, wenn ich verz├Âgert antworte,

00:35:38.800 –> 00:35:42.800

verz├Âgert reagiere, habe ich schon was gesagt.

00:35:42.800 –> 00:35:45.800

Ich habe jetzt einen Fall, da hie├č es, wir denken nochmal dr├╝ber nach.

00:35:45.800 –> 00:35:48.800

Wir melden uns morgen, wenn jemand dann erst zwei Tage sp├Ąter kommt.

00:35:48.800 –> 00:35:50.800

Hat er schon was gesagt?

00:35:50.800 –> 00:35:53.800

Mit seiner R├╝ckmeldung zur├╝ck.

00:35:53.800 –> 00:35:59.800

Und unser K├Ârper, wenn wir den auch noch aufteilen,

00:35:59.800 –> 00:36:03.800

dann habe ich jetzt gerade vor zwei Tagen war ich Gast

00:36:03.800 –> 00:36:08.800

bei einer Gastreferentin in unserem F├╝hrungskolleg,

00:36:08.800 –> 00:36:11.800

die einerseits auf Style spezialisiert ist,

00:36:11.800 –> 00:36:15.800

aber auch auf Imageberatung und die hat einen Workshop gemacht.

00:36:15.800 –> 00:36:18.800

Ich war zu Gast, um sie mal zu erleben.

00:36:18.800 –> 00:36:21.800

Und da hat sie sich die Facette rausgepickt

00:36:21.800 –> 00:36:23.800

und das als Er├Âffnungsfrage gegeben,

00:36:23.800 –> 00:36:26.800

wie viele Arten von mimischen Bewegungen

00:36:26.800 –> 00:36:29.800

ein Mensch so im Standard drauf hat.

00:36:29.800 –> 00:36:32.800

Und sie wollte einfach nur darauf hinaus,

00:36:32.800 –> 00:36:34.800

dass das im Hunderttausenderbereich liegt,

00:36:34.800 –> 00:36:38.800

wie ich mein Gesicht bewegen, Mikrosignale geben kann.

00:36:38.800 –> 00:36:42.800

Und sp├Ątestens dann ist klar, du hast A, nichts gesagt,

00:36:42.800 –> 00:36:45.800

du hast nicht bewusst dein Gesicht bewegt,

00:36:45.800 –> 00:36:47.800

dann redet man doch nicht von den F├╝├čen,

00:36:47.800 –> 00:36:49.800

die nach links oder rechts zeigen.

00:36:49.800 –> 00:36:52.800

Und schon hat das Kommunizieren begonnen.

00:36:52.800 –> 00:36:55.800

Und ich betrete es von meiner Seite,

00:36:55.800 –> 00:37:00.800

dass wir in die Tiefe kommen, wenn es mir innerlich auch gut geht

00:37:00.800 –> 00:37:03.800

und ich will ein gutes Gespr├Ąch abliefern,

00:37:03.800 –> 00:37:05.800

dann habe ich doch meine Mimik

00:37:05.800 –> 00:37:08.800

und die Reaktionszeit viel besser im Griff,

00:37:08.800 –> 00:37:11.800

als wenn ich mich schlecht behandle,

00:37:11.800 –> 00:37:16.800

soll und will ein gutes Ergebnis, eine gute Kommunikation hinlegen.

00:37:16.800 –> 00:37:20.800

Aber meine Verz├Âgerung und mein K├Ârper verraten alles,

00:37:20.800 –> 00:37:24.800

dass ich ganz anderes ticke im Moment der Begegnung.

00:37:24.800 –> 00:37:30.800

Ja, und du hast ja gerade gesagt, wenn es mir innerlich gut geht,

00:37:30.800 –> 00:37:35.800

da sind wir ja dann auch bei diesem Aspekt der Selbstregulierung.

00:37:35.800 –> 00:37:38.800

Vorhin hattest du kurz mal 21, 22 gesagt,

00:37:38.800 –> 00:37:42.800

also auch mal so etwas wie vielleicht auch mal durchzuatmen,

00:37:42.800 –> 00:37:44.800

eine Pause einzulegen.

00:37:44.800 –> 00:37:47.800

Dann hattest du eine Maxime erw├Ąhnt,

00:37:47.800 –> 00:37:52.800

mit dem nicht eins obendrauf, also maximal und nie h├Ąrter dr├╝ber zu gehen,

00:37:52.800 –> 00:37:55.800

als das, was der andere vorgelegt hat.

00:37:55.800 –> 00:37:59.800

Das sind ja auch so ein St├╝ck weit gewisse Leitplanken,

00:37:59.800 –> 00:38:02.800

die ich mir dann sozusagen auch setzen kann,

00:38:02.800 –> 00:38:07.800

als Orientierung f├╝r mich, in dessen Rahmen ich mich auch bewegen kann.

00:38:07.800 –> 00:38:10.800

Hast du da noch weitere Aspekte,

00:38:10.800 –> 00:38:14.800

die wir vielleicht auch als Tipps noch mal aufgreifen k├Ânnen,

00:38:14.800 –> 00:38:18.800

die in Bezug auf die pers├Ânliche Entwicklung

00:38:18.800 –> 00:38:23.800

und auch die Handlungsf├Ąhigkeit eine besondere Relevanz haben,

00:38:23.800 –> 00:38:26.800

Rolle spielen oder uns dabei helfen k├Ânnen,

00:38:26.800 –> 00:38:30.800

bestimmte Dinge auch besser in diese Richtung zu steuern,

00:38:30.800 –> 00:38:34.800

also in diese Selbstwirksamkeit auch reinzukommen?

00:38:34.800 –> 00:38:38.800

Ja, ich meine, wir haben den Ausdruck noch nicht genannt,

00:38:38.800 –> 00:38:41.800

weil das Wesentliche haben wir schon besprochen.

00:38:41.800 –> 00:38:45.800

Aber ich kann mich erinnern, ich habe mit ganz jungen Jahren,

00:38:45.800 –> 00:38:48.800

ich war im Nestle-Konzern da nach meiner Ausbildung,

00:38:48.800 –> 00:38:52.800

kam dann in den F├Ârderkader, also Nestle ├╝bergreifend,

00:38:52.800 –> 00:38:57.800

von allen Gesellschaften, junge Leute, aus denen was werden h├Ątte k├Ânnen.

00:38:57.800 –> 00:39:00.800

So die These, ich glaube, es hat auch geklappt.

00:39:00.800 –> 00:39:03.800

Und da haben die einen Tag lang, wenn ich mich t├Ąusche,

00:39:03.800 –> 00:39:05.800

waren es vielleicht sogar zwei,

00:39:05.800 –> 00:39:08.800

Zeitmanagement damals schon trainiert.

00:39:08.800 –> 00:39:11.800

Und heute haben wir da die bekannten Ikonen,

00:39:11.800 –> 00:39:13.800

die das immer noch trainieren.

00:39:13.800 –> 00:39:16.800

Und das hat gar nichts mit den Systemen zu tun,

00:39:16.800 –> 00:39:19.800

ob das jetzt das Timesystem, heute Apps sind.

00:39:19.800 –> 00:39:23.800

Aber am Ende ist auch das wiederum eine Willensentscheidung,

00:39:23.800 –> 00:39:26.800

wie steuere ich denn mein Leben?

00:39:26.800 –> 00:39:30.800

Und wie habe ich denn auch die Zeit, um mich zu k├╝mmern,

00:39:30.800 –> 00:39:33.800

wenn ich jetzt vom Vertrieb komme?

00:39:33.800 –> 00:39:37.800

Da gibt es diese klassischen, aber gut gemeinten Tipps.

00:39:37.800 –> 00:39:40.800

Wenn du schon dreiviertel Stunde vorher ankommst

00:39:40.800 –> 00:39:44.800

an dem Verhandlungsort, dann hast du Stolpersteine eingebaut,

00:39:44.800 –> 00:39:48.800

aber deine Atmung kann runterfahren, wenn es dir gut geht.

00:39:48.800 –> 00:39:53.800

Und ich habe diese Woche ja erlebt, das hat man selten,

00:39:53.800 –> 00:39:57.800

wir waren rechtzeitig da und dann ist die Firma

00:39:57.800 –> 00:39:59.800

eine Woche vorher umgezogen.

00:39:59.800 –> 00:40:02.800

Und da haben die Social Media Informationen,

00:40:02.800 –> 00:40:06.800

da ist ein Foto vom Geb├Ąude und da ist die Adresse,

00:40:06.800 –> 00:40:11.800

war eher die Falschinformation im letzten Moment.

00:40:11.800 –> 00:40:14.800

Und wir haben es dann geschafft, war ein toller Lacher,

00:40:14.800 –> 00:40:17.800

weil es r├Ąumlich ganz nah beieinander war.

00:40:17.800 –> 00:40:20.800

Aber wenn das am anderen Stadtende gewesen w├Ąre, bl├Âd.

00:40:20.800 –> 00:40:26.800

Und ist man dann knapp vorm Termin, dann ver├Ąndert sich ja alles.

00:40:26.800 –> 00:40:30.800

Also mir geht es nicht gut, ich ├Ąrgere mich ├╝ber mich selbst,

00:40:30.800 –> 00:40:33.800

die Atmung ver├Ąndert sich, meine Haltung macht mir

00:40:33.800 –> 00:40:36.800

den Negativ gefallen und verr├Ąt es dem Gegen├╝ber.

00:40:36.800 –> 00:40:40.800

Der Ungeschickte entschuldigt sich dann noch siebenmal,

00:40:40.800 –> 00:40:45.800

ist aber zu sp├Ąt, verschwindet weiter Zeit mit Entschuldigungen.

00:40:45.800 –> 00:40:49.800

Also ja klar, Zeitmensch, wenn wir noch so eine Komponente,

00:40:49.800 –> 00:40:55.800

eine alte, die aber ganz aktuell weiterhin unter all dem noch liegt.

00:40:55.800 –> 00:41:00.800

Ja, ein ganz wichtiger Punkt in dem Zusammenhang

00:41:00.800 –> 00:41:04.800

und gerade auch vor dem Hintergrund, was ich vorhin schon gesagt hatte,

00:41:04.800 –> 00:41:09.800

wir werden ja sozusagen von allen Seiten bombardiert,

00:41:09.800 –> 00:41:11.800

k├Ânnte man fast sagen.

00:41:11.800 –> 00:41:14.800

Auf der einen Seite ist es h├Ąufig eine riesige E-Mail-Flut,

00:41:14.800 –> 00:41:16.800

auf der anderen Seite sind es Nachrichten,

00:41:16.800 –> 00:41:19.800

die ich vielleicht irgendwo mitbekomme, konsumiere,

00:41:19.800 –> 00:41:22.800

Social Media, diese wahnsinnige Geschwindigkeit,

00:41:22.800 –> 00:41:24.800

die auch stattfindet.

00:41:24.800 –> 00:41:29.800

Und vor allem all das, was im Au├čen sozusagen stattfindet,

00:41:29.800 –> 00:41:33.800

hier auch im Innen nochmal zu gucken, wer bin ich, wo will ich hin,

00:41:33.800 –> 00:41:37.800

was sind meine Ziele, wie will ich das Ganze priorisieren, etc.

00:41:37.800 –> 00:41:41.800

Und hier vielleicht nochmal auch die Fragestellung,

00:41:41.800 –> 00:41:46.800

unabh├Ąngig davon, ob wir jetzt aus Unternehmenssicht drauf schauen

00:41:46.800 –> 00:41:50.800

oder aus der individuellen Perspektive, erlebe ich auch ganz oft,

00:41:50.800 –> 00:41:54.800

dass Menschen einfach diese Haltung haben,

00:41:54.800 –> 00:41:58.800

es gibt so viele Projekte, die zu erledigen sind

00:41:58.800 –> 00:42:02.800

und so etwas wie Weiterbildung oder die Selbstentwicklung

00:42:02.800 –> 00:42:05.800

f├Ąllt h├Ąufig eben auch hinten runter.

00:42:05.800 –> 00:42:08.800

Und Selbstentwicklung muss jetzt nicht unbedingt hei├čen,

00:42:08.800 –> 00:42:11.800

dass ich immer auch an einem Training teilnehme

00:42:11.800 –> 00:42:13.800

oder einer Weiterbildung.

00:42:13.800 –> 00:42:16.800

Manchmal ist es vielleicht auch nur die M├Âglichkeit zur Reflexion,

00:42:16.800 –> 00:42:21.800

vielleicht ist es von unserem H├Ąpiologen das Rendezvous mit mir selbst,

00:42:21.800 –> 00:42:24.800

also sich auch mal im Kalender wirklich Zeiten einzutragen,

00:42:24.800 –> 00:42:27.800

und dann sind wir auch wieder beim Zeitmanagement,

00:42:27.800 –> 00:42:30.800

um hier wirklich auch wieder auf der einen Seite

00:42:30.800 –> 00:42:33.800

zur inneren Ruhe zu kommen, um das eine oder andere

00:42:33.800 –> 00:42:36.800

auch zu reflektieren, zu analysieren,

00:42:36.800 –> 00:42:39.800

wieder neue Entscheidungen zu treffen, anzupassen

00:42:39.800 –> 00:42:43.800

und um dann auch wieder in die Handlungsf├Ąhigkeit reinzukommen.

00:42:43.800 –> 00:42:49.800

Wie w├╝rdest du denn hier diese Komponente einsch├Ątzen?

00:42:49.800 –> 00:42:55.800

Gibt es da irgendwas, was du aus deiner Erfahrung empfehlen kannst,

00:42:55.800 –> 00:43:01.800

in diesem Netz an, wenn wir jetzt Weiterbildung haben,

00:43:01.800 –> 00:43:04.800

vielleicht Teambuilding, vielleicht auf der anderen Seite,

00:43:04.800 –> 00:43:06.800

was tue ich selbst f├╝r mich?

00:43:06.800 –> 00:43:13.800

Wie viel Zeit sollte denn da auch Platz geschaffen werden,

00:43:13.800 –> 00:43:17.800

um immer wieder auch eben diesen Ablauf, Reflexion,

00:43:17.800 –> 00:43:20.800

analysieren, Entscheidungen treffen

00:43:20.800 –> 00:43:23.800

und wieder die Handlungsf├Ąhigkeit herstellen,

00:43:23.800 –> 00:43:26.800

um da auch sinnvoll mit umzugehen?

00:43:26.800 –> 00:43:33.800

Ich halte jetzt mal ein Pl├Ądoyer f├╝r einen Unternehmensbereich,

00:43:33.800 –> 00:43:36.800

der oft als selbstverst├Ąndlich genommen wird.

00:43:36.800 –> 00:43:40.800

HR ist dann eine ganz wichtige Funktion,

00:43:40.800 –> 00:43:46.800

jetzt rein vom beruflichen Au├čen, dass die als Unternehmenszweig

00:43:46.800 –> 00:43:50.800

da ganz toll den Mitarbeitenden durch die Angebote

00:43:50.800 –> 00:43:55.800

oder fast schon Verhaltensdinge da geben.

00:43:55.800 –> 00:43:58.800

Ich habe mal in einer Firma gearbeitet,

00:43:58.800 –> 00:44:00.800

die einen Sennraum hatte.

00:44:00.800 –> 00:44:03.800

Der war aber zu ungeschickt pr├Ąsentiert.

00:44:03.800 –> 00:44:06.800

Da waren die meisten noch nicht bereit dazu,

00:44:06.800 –> 00:44:09.800

sich da wirklich reinzusetzen oder reinzulegen.

00:44:09.800 –> 00:44:12.800

Aber die Idee war gut gemeint.

00:44:12.800 –> 00:44:16.800

Also das hei├čt, ein Unternehmen kann einen Rahmen schaffen.

00:44:16.800 –> 00:44:19.800

Ich springe jetzt aber nochmal aufs Individuum zur├╝ck

00:44:19.800 –> 00:44:22.800

und nehme mich auch als schlechten Fall

00:44:22.800 –> 00:44:26.800

oder behandlungsw├╝rdigen Fall, um sag was daraus geworden ist.

00:44:26.800 –> 00:44:30.800

Wenn man nur nimmt den Herrn, den ich vorhin zitiert habe,

00:44:30.800 –> 00:44:34.800

mit der Morgenroutine, ich nenne gern seinen Namen,

00:44:34.800 –> 00:44:37.800

weil es genau zu deiner Beschreibung passt,

00:44:37.800 –> 00:44:40.800

Bodo Jansen, bekannter Unternehmer,

00:44:40.800 –> 00:44:44.800

dem Spektakul├Ąres in der Jugend passiert war.

00:44:44.800 –> 00:44:49.800

Leider eine Hotelkette, ist aber heute prominenter Buchautor

00:44:49.800 –> 00:44:51.800

mit Pater Amseln.

00:44:51.800 –> 00:44:54.800

Und eines der B├╝cher ist die Stille.

00:44:54.800 –> 00:44:59.800

Aber genau das empfiehlt der ja, zu sagen, schaff diese Zeiten,

00:44:59.800 –> 00:45:02.800

geh oft mit dir in die Stille.

00:45:02.800 –> 00:45:06.800

Ob das jetzt wie ich es adaptiert habe morgens,

00:45:06.800 –> 00:45:09.800

aber auch abends ist, weil ich einer war,

00:45:09.800 –> 00:45:13.800

der zwar nicht Social Media abends noch konsumiert hat,

00:45:13.800 –> 00:45:16.800

aber auch mal den Fernsehlinger lief.

00:45:16.800 –> 00:45:20.800

Und ich ├╝ber beide Wege, ├╝ber ihn, du brauchst Zeit f├╝r dich,

00:45:20.800 –> 00:45:22.800

dass es einfach mal ruhig ist.

00:45:22.800 –> 00:45:25.800

Wenn du ├╝ber L├Âcher in die Luft guckst,

00:45:25.800 –> 00:45:29.800

auf deinem Lieblingssessel, dann findest du auch zu dir.

00:45:29.800 –> 00:45:33.800

Und die technische Erkenntnis, blaues Licht vorm Schlafen,

00:45:33.800 –> 00:45:36.800

eine Stunde vorher torpediert dein Schlaf.

00:45:36.800 –> 00:45:40.800

Also beide Achsen kann unternehmerisch wirklich gef├╝hrt werden,

00:45:40.800 –> 00:45:43.800

dass Menschen die Zeit daf├╝r haben.

00:45:43.800 –> 00:45:46.800

Und im Einzel bin ich schon selbstverantwortlich,

00:45:46.800 –> 00:45:48.800

wo baue ich diese Dinge ein.

00:45:48.800 –> 00:45:50.800

Aber ich muss sie einbauen.

00:45:50.800 –> 00:45:54.800

Und dass ich mich treffen kann, habe ich gestern gelesen.

00:45:54.800 –> 00:45:56.800

Zeit, mich selbst zu treffen.

00:45:56.800 –> 00:45:58.800

Ja, finde ich gro├čartig.

00:45:58.800 –> 00:46:03.800

Und vielleicht eine Erg├Ąnzung vor dem Hintergrund des Deep Talk Clubs.

00:46:03.800 –> 00:46:08.800

Und wenn du das in der Gruppe auch im Sinne der Reflexion nutzen m├Âchtest,

00:46:08.800 –> 00:46:11.800

dann sei einfach beim Deep Talk Club mit dabei.

00:46:11.800 –> 00:46:14.800

Lieber Michael, was sagst du denn zum Deep Talk Club?

00:46:14.800 –> 00:46:17.800

Wir nutzen ja t├Ąglich diese R├Ąume hier, eine Stunde,

00:46:17.800 –> 00:46:19.800

Sonntag sogar 90 Minuten,

00:46:19.800 –> 00:46:23.800

um tats├Ąchlich verschiedene Begrifflichkeiten aufzugreifen

00:46:23.800 –> 00:46:26.800

und in die Tiefe, in den Austausch zu gehen,

00:46:26.800 –> 00:46:29.800

im Dialog gemeinsam zu gucken, zu analysieren

00:46:29.800 –> 00:46:33.800

und so eine Art Gehirn jonglieren sozusagen zu betreiben,

00:46:33.800 –> 00:46:36.800

um zu schauen, was daraus entsteht.

00:46:36.800 –> 00:46:38.800

Und es ist immer wieder ganz spannend,

00:46:38.800 –> 00:46:41.800

in welche Richtung sich das sozusagen entwickelt.

00:46:41.800 –> 00:46:44.800

Also auf der einen Seite f├╝r sich selbst etwas zu tun,

00:46:44.800 –> 00:46:46.800

auch in der Stille.

00:46:46.800 –> 00:46:48.800

Auf der anderen Seite, wenn man dann,

00:46:48.800 –> 00:46:51.800

also nicht als entweder oder, sondern als erg├Ąnzend sozusagen,

00:46:51.800 –> 00:46:53.800

dann auch in der Gruppe was machen m├Âchte,

00:46:53.800 –> 00:46:55.800

eben solche R├Ąume vielleicht auch zu nutzen.

00:46:55.800 –> 00:46:58.800

Magst du dazu vielleicht was sagen, wie du das einsch├Ątzt?

00:46:58.800 –> 00:47:02.800

Das sch├Ątze ich ganz gro├čartig ein.

00:47:02.800 –> 00:47:06.800

Da sind wir bei Vorteilen, die uns die Technik gegeben hat.

00:47:06.800 –> 00:47:09.800

Weil wenn ich jetzt nur auf meinen Bildschirm schaue,

00:47:09.800 –> 00:47:14.800

die ├╝berschaubare Personenanzahl, die ich jetzt optisch hier sehe,

00:47:14.800 –> 00:47:21.800

und dann sich auszutauschen, das ist ja auch viel entschleunigter.

00:47:21.800 –> 00:47:24.800

Es ist immer wertvoll, ich habe es noch nie erlebt,

00:47:24.800 –> 00:47:29.800

auch auf anderen Medien diese Art von R├Ąumen zu gestalten,

00:47:29.800 –> 00:47:33.800

dass du dann ja genervt rauskommst.

00:47:33.800 –> 00:47:36.800

Im Gegenteil, es entsteht immer,

00:47:36.800 –> 00:47:39.800

dass man nachher weitere Quellen f├╝r sich findet

00:47:39.800 –> 00:47:42.800

oder Menschen, denen man dann folgt

00:47:42.800 –> 00:47:44.800

oder mit ihnen wieder diskutiert.

00:47:44.800 –> 00:47:48.800

Und selbst in dem Medium Podcast, was so gehypt ist,

00:47:48.800 –> 00:47:51.800

kann ich als Mensch durch die Wahl,

00:47:51.800 –> 00:47:56.800

wen will ich in der stillen oder vorstillen Zeit

00:47:56.800 –> 00:48:01.800

mir da holen an Informationen mit dem,

00:48:01.800 –> 00:48:03.800

ich kann immer wieder anhalten,

00:48:03.800 –> 00:48:05.800

ich habe es auch gestern gerade auch gehabt,

00:48:05.800 –> 00:48:07.800

wo ich gesagt habe, nee, das eigentlich jetzt,

00:48:07.800 –> 00:48:09.800

es geht nicht, es erreicht mich gerade nicht,

00:48:09.800 –> 00:48:11.800

es war schlichtweg zu sp├Ąt,

00:48:11.800 –> 00:48:13.800

ich brauche jetzt die stille Stille,

00:48:13.800 –> 00:48:15.800

und dann habe ich wieder abgeschaltet.

00:48:15.800 –> 00:48:19.800

Aber das gab es halt so in der Form noch nicht

00:48:19.800 –> 00:48:22.800

und halte ich f├╝r ganz, ganz wertvoll.

00:48:22.800 –> 00:48:26.800

Ja, klasse, vielen Dank.

00:48:26.800 –> 00:48:29.800

Und was es deutlich macht, finde ich, ist auf jeden Fall,

00:48:29.800 –> 00:48:31.800

und das m├Âchte ich gerne unterstreichen,

00:48:31.800 –> 00:48:33.800

sich selbst zu entwickeln,

00:48:33.800 –> 00:48:36.800

hat letztlich ganz viele verschiedene Facetten

00:48:36.800 –> 00:48:38.800

und unterschiedliche Schwerpunktthemen

00:48:38.800 –> 00:48:41.800

und auch Formen und Arten sozusagen.

00:48:41.800 –> 00:48:43.800

Also ob das jetzt ein Setting ist,

00:48:43.800 –> 00:48:45.800

wo ich mit mir selbst allein bin,

00:48:45.800 –> 00:48:47.800

ob ich unterwegs bin in der Natur,

00:48:47.800 –> 00:48:49.800

auch wieder f├╝r mich allein,

00:48:49.800 –> 00:48:51.800

oder ob ich dann eben in der Gruppe das mache,

00:48:51.800 –> 00:48:54.800

in vielleicht Trainingsettings oder Ähnlichem.

00:48:54.800 –> 00:48:56.800

Also hier gibt es ganz, ganz vielf├Ąltige M├Âglichkeiten,

00:48:56.800 –> 00:48:58.800

die ich eben aufgreifen kann.

00:48:58.800 –> 00:49:02.800

Und jedes Format f├╝r sich hat ja dann eben auch positive Aspekte,

00:49:02.800 –> 00:49:04.800

die ich letztlich in Bezug auf das Handeln

00:49:04.800 –> 00:49:07.800

oder die Herstellung der Handlungsf├Ąhigkeit

00:49:07.800 –> 00:49:09.800

f├╝r mich eben an der Stelle auch nutzen kann.

00:49:09.800 –> 00:49:11.800

Von daher finde ich es wirklich gro├čartig.

00:49:11.800 –> 00:49:13.800

Vielen, vielen lieben Dank, Michael.

00:49:13.800 –> 00:49:15.800

Ich finde, das waren echt tolle Impulse,

00:49:15.800 –> 00:49:17.800

auch noch mal zum Nachwirken lassen

00:49:17.800 –> 00:49:20.800

und vielleicht an der einen oder anderen Stelle

00:49:20.800 –> 00:49:23.800

auch noch mal in die Selbst├╝berpr├╝fung zu gehen tats├Ąchlich,

00:49:23.800 –> 00:49:26.800

um zu gucken, wo mache ich vielleicht schon genug

00:49:26.800 –> 00:49:28.800

und wo ist es vielleicht auch sinnvoll,

00:49:28.800 –> 00:49:31.800

tats├Ąchlich noch mal anzudocken und hier auch mehr zu tun.

00:49:31.800 –> 00:49:35.800

Und da m├Âchte ich gerne auch vor dem Hintergrund,

00:49:35.800 –> 00:49:37.800

auch mit Blick auf die Zeit,

00:49:37.800 –> 00:49:40.800

unser Raum ist ja auf 60 Minuten etwa beschr├Ąnkt,

00:49:40.800 –> 00:49:44.800

zeitlich auch gucken, auch hier an dich noch mal die Frage zu stellen,

00:49:44.800 –> 00:49:47.800

wenn jetzt der eine oder andere sagen sollte,

00:49:47.800 –> 00:49:49.800

finde ich total spannend, ich w├╝rde da gerne mal

00:49:49.800 –> 00:49:52.800

mit Michael Meier in den Austausch kommen wollen,

00:49:52.800 –> 00:49:55.800

um hier mal das eine oder andere mir genauer anzuschauen,

00:49:55.800 –> 00:49:58.800

vielleicht auch Trainings zu nutzen oder Ähnliches.

00:49:58.800 –> 00:50:00.800

Wie k├Ânnen sie dich am besten erreichen?

00:50:00.800 –> 00:50:04.800

├ťber welchen Kanal oder welche Seiten w├╝rdest du hier empfehlen?

00:50:05.800 –> 00:50:10.800

Ja, durch den Umstand, was du ja auch toll vorgestellt hast,

00:50:10.800 –> 00:50:14.800

dass wir sogar mehrere Trainingsmarken haben,

00:50:14.800 –> 00:50:18.800

also ist es egal, ob ich jetzt ├╝ber Knigge Benefit gucke,

00:50:18.800 –> 00:50:23.800

wo ist E-Mail, Telefonnummer oder auf dem Human Development Kollege,

00:50:23.800 –> 00:50:27.800

man findet uns, die Telefonie, die E-Mail-Adressen,

00:50:27.800 –> 00:50:32.800

auf LinkedIn und den anderen Kan├Ąlen gibt es Unternehmensseiten,

00:50:32.800 –> 00:50:36.800

also kann niemand sagen, er findet die Telefonnummer

00:50:36.800 –> 00:50:41.800

oder die E-Mail-Adresse nicht und wir haben eine schnelle

00:50:41.800 –> 00:50:46.800

Antwortpolitik und rufen auch sehr zur├╝ck, umgekehrt,

00:50:46.800 –> 00:50:51.800

das geh├Ârt zum guten Stil dazu, dass man auch selbst,

00:50:51.800 –> 00:50:56.800

wenn man etwas nicht annimmt, dann antwortet und sagt,

00:50:56.800 –> 00:50:59.800

wir kommen jetzt zusammen, also das ist einfach

00:50:59.800 –> 00:51:02.800

ein guter Stil und jeder ist da herzlich willkommen

00:51:02.800 –> 00:51:05.800

und was sich daraus ergibt, manchmal einfach auch nur F├Ąlle,

00:51:05.800 –> 00:51:09.800

weil wir ja halt ein gro├čes Netzwerk haben, auch durch die Expertinnen

00:51:09.800 –> 00:51:13.800

und Experten, die mit uns in der F├╝hrung arbeiten,

00:51:13.800 –> 00:51:16.800

dass man manchmal sagen kann, ich glaube, du musst vielleicht

00:51:16.800 –> 00:51:20.800

noch einen ganz anderen Weg gehen, der wird von uns nicht angeboten,

00:51:20.800 –> 00:51:23.800

aber wir wissen, wo du hingehen kannst, also mach da mal

00:51:23.800 –> 00:51:26.800

ein spektakul├Ąres Beispiel, ich habe eine junge,

00:51:26.800 –> 00:51:31.800

neue F├╝hrungskraft, wurde mir ├╝ber die Familie angedient,

00:51:31.800 –> 00:51:36.800

ein Coaching zu machen und eine sehr bescheidene und leise Person

00:51:36.800 –> 00:51:40.800

und in dem Fall hatte ich das Gesp├╝r, also Intuition ist ja was ganz

00:51:40.800 –> 00:51:43.800

Wichtiges, da k├Ânnte man noch l├Ąnger dr├╝ber sprechen,

00:51:43.800 –> 00:51:47.800

dass es nicht nur die Stimmtrainerin br├Ąuchte, sondern,

00:51:47.800 –> 00:51:51.800

dass da vielleicht was im Lebensweg, oft bringen wir ja was mit,

00:51:51.800 –> 00:51:54.800

das ist uns gar nicht bewusst, dass man noch mal auf den Lebensweg

00:51:54.800 –> 00:51:59.800

schaut und in dem Fall war das ein Volltreffer, die Person war dann

00:51:59.800 –> 00:52:04.800

bei der Stimmtrainerin und hat eine Aufstellung besucht und hat da

00:52:04.800 –> 00:52:08.800

ganz toll was f├╝r sich gefunden und am Ende haben wir gar keinen

00:52:08.800 –> 00:52:12.800

Umsatz gemacht oder ein Coaching, weil es nicht mehr n├Âtig war,

00:52:12.800 –> 00:52:16.800

der Mensch war befl├╝gelt, also von daher sind wir gut vernetzt

00:52:16.800 –> 00:52:22.800

und freuen uns auf jeden Anrufer oder Anruferin, die hier nachkommt

00:52:22.800 –> 00:52:26.800

und sagt, lass mal reden.

00:52:26.800 –> 00:52:29.800

Ja, gro├čartig, vielen, vielen lieben Dank und das zeigt ja auch,

00:52:29.800 –> 00:52:32.800

dass die M├Âglichkeiten hier wirklich vielf├Ąltig sind,

00:52:32.800 –> 00:52:35.800

auf der einen Seite, dann auf der anderen Seite eben auch

00:52:35.800 –> 00:52:38.800

das Netzwerk vorhanden ist, um tats├Ąchlich hier auch

00:52:38.800 –> 00:52:42.800

entsprechend zu schauen. Gibt es noch etwas, was du abschlie├čend

00:52:42.800 –> 00:52:45.800

sagen m├Âchtest, bevor wir den Experten-Talk f├╝r heute

00:52:45.800 –> 00:52:49.800

sozusagen abrunden, lieber Michael?

00:52:49.800 –> 00:52:53.800

Ich denke, am Ende sollte immer etwas, was uns ein bisschen zum

00:52:53.800 –> 00:52:57.800

Schmunzeln bringt und ich wei├č gar nicht, wo diese Sprachrhythmik

00:52:57.800 –> 00:53:01.800

herkommt, aber ich sage, bleiben Sie h├Âflich.

00:53:01.800 –> 00:53:06.800

Das geht einher mit, ja, ├Ąrgern kann man sich genug,

00:53:06.800 –> 00:53:10.800

aber die Grundeinstellung erst mal, positiv rauszugehen,

00:53:10.800 –> 00:53:14.800

die ist wirklich Lebenshaltung von mir und man kann dann immer noch

00:53:14.800 –> 00:53:20.800

heftig in der Sache nachreagieren, aber dieses erst mal mit der

00:53:20.800 –> 00:53:24.800

Positivit├Ąt rauszugehen und die Engl├Ąnder machen das so sch├Ân,

00:53:24.800 –> 00:53:28.800

sie sagen, oh, it’s interesting, wer sich mit auskennt, wei├č,

00:53:28.800 –> 00:53:32.800

sie stimmen dann nicht ├╝berein, aber es ist erst mal h├Âflich

00:53:32.800 –> 00:53:35.800

reagiert und ist ganz viel Raum, dann nachher doch noch weiter

00:53:35.800 –> 00:53:39.800

zu kommen miteinander.

00:53:39.800 –> 00:53:42.800

Ja, gro├čartig, vielen, vielen lieben Dank auch f├╝r deine Zeit

00:53:42.800 –> 00:53:45.800

und die verschiedenen Impulse, die du hier vielf├Ąltig

00:53:45.800 –> 00:53:47.800

reingebracht hast.

00:53:47.800 –> 00:53:50.800

Das war Michael Mayer mit Handeln und Selbstentwicklung als Gast

00:53:50.800 –> 00:53:54.800

bei unserem Experten-Talk und ich freue mich total,

00:53:54.800 –> 00:53:58.800

morgen fortzusetzen mit euch mit dem digitalen Lagerfeuer auf

00:53:58.800 –> 00:54:03.800

xSpaces und hier insofern auch wieder euch um 8 Uhr zu begr├╝├čen

00:54:03.800 –> 00:54:06.800

zum Thema Handeln 2.

00:54:06.800 –> 00:54:11.800

Wir haben ja jetzt die Testwoche sozusagen durchgef├╝hrt auf

00:54:11.800 –> 00:54:13.800

xSpaces f├╝r eine Woche.

00:54:13.800 –> 00:54:17.800

Morgen ist dann die Woche rum und dann m├Âchte ich gerne diese

00:54:17.800 –> 00:54:21.800

Gelegenheit nutzen, auf der einen Seite verschiedene Aspekte in

00:54:21.800 –> 00:54:25.800

Bezug auf x und xSpaces Elon Musk mal aufzumachen und meine

00:54:25.800 –> 00:54:28.800

Perspektive der Dinge aufzuzeigen und auf der anderen Seite die

00:54:28.800 –> 00:54:32.800

Gelegenheit gleichzeitig auch zu nutzen, um hier nochmal gemeinsam

00:54:32.800 –> 00:54:36.800

zu reflektieren, wie die Woche verlaufen ist, weil wir ja vor dem

00:54:36.800 –> 00:54:39.800

Hintergrund, dass es einige Ver├Ąnderungen auf Clubhouse gab,

00:54:39.800 –> 00:54:42.800

wo wir auch gemeinsam schauen wollten, welche Erfahrungen wir

00:54:42.800 –> 00:54:46.800

mit xSpaces machen und angelehnt daran wird eben auch die eine oder

00:54:46.800 –> 00:54:49.800

andere Entscheidung meinerseits folgen in Bezug auf die

00:54:49.800 –> 00:54:52.800

Fortf├╝hrung und die Art und Weise oder die Gestaltung der R├Ąume und

00:54:52.800 –> 00:54:55.800

der Plattform, wo das weiter stattfindet.

00:54:55.800 –> 00:54:59.800

Insofern freue ich mich total drauf, wenn ihr dann morgen fr├╝h um

00:54:59.800 –> 00:55:01.800

8 Uhr auch gerne mit dabei seid.

00:55:01.800 –> 00:55:05.800

In diesem Sinne w├╝nsche ich euch einen wundersch├Ânen Tag und ja,

00:55:05.800 –> 00:55:07.800

sage einfach hoffentlich bis morgen.

00:55:07.800 –> 00:55:09.740

Bis dahin! Tschau!

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!