Select Page

Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Macht & Gewalt – Eine erste Ann├Ąherung mit Fokus auf Macht. Damit starten wir in Raum #908 des Deep Talk Clubs unser neues Dachthema f├╝r die n├Ąchsten Wochen. H├Âre selbst, welche Aspekte aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #908 Macht | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:05.000
Einen wundersch├Ânen guten Morgen zu unserem neuen Dachthema “Macht und Gewalt”.

00:00:05.000 –> 00:00:09.000
Heute und morgen haben wir die R├Ąume f├╝r die erste Ann├Ąherung.

00:00:09.000 –> 00:00:13.000
Heute mit Fokus auf Macht, morgen mit Fokus auf Gewalt.

00:00:13.000 –> 00:00:20.000
Vor dem Hintergrund, dass die Aufzeichnung letztens bei dem Raum zum Thema Macht und Machtmissbrauch nicht gelaufen ist,

00:00:20.000 –> 00:00:24.000
weil ich es vergessen habe einzuschalten, m├Âchte ich euch auch gerne einladen,

00:00:24.000 –> 00:00:28.680
heute noch mal auch die Aspekte, die wir letztens bei Macht und Machtmissbrauch

00:00:28.680 –> 00:00:34.040
sozusagen aufgegriffen hatten, durchaus in einer Art Zusammenfassung noch mal

00:00:34.040 –> 00:00:39.680
mit mir ein St├╝ck weit aufzuarbeiten, dass wir die M├Âglichkeit haben, das, was

00:00:39.680 –> 00:00:43.400
wir letztens in dem Raum schon besprochen hatten und an Ergebnissen

00:00:43.400 –> 00:00:46.160
in Anf├╝hrungsstrichen f├╝r uns festgehalten hatten, vielleicht noch mal

00:00:46.160 –> 00:00:49.360
so ein St├╝ck weit res├╝mieren k├Ânnen und aufgreifen k├Ânnen, damit wir das mit

00:00:49.360 –> 00:00:53.560
dabei haben heute. Und ansonsten seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen zu diesem

00:00:53.560 –> 00:00:57.760
neuen Dachthema einfach mit mir heute

00:00:57.760 –> 00:01:00.000
mal zu ├╝berlegen, was sind so die ersten

00:01:00.000 –> 00:01:01.840
Gedanken, die ersten Impulse, die ihr

00:01:01.840 –> 00:01:04.480
habt, wenn wir an den Begriff Macht

00:01:04.480 –> 00:01:08.040
denken, dass wir hier erst mal zun├Ąchst

00:01:08.040 –> 00:01:10.840
gemeinsam sammeln. Und ihr kennt das

00:01:10.840 –> 00:01:13.960
schon, dass diese ersten Ann├Ąherungsr├Ąume

00:01:13.960 –> 00:01:16.600
zwei Funktionen sozusagen haben oder zwei

00:01:16.600 –> 00:01:19.480
Ziele. Zum einen, dass wir zun├Ąchst erst

00:01:19.480 –> 00:01:21.440
mal ein St├╝ck weit langsam in das neue

00:01:19.480 –> 00:01:24.480
Dachthema einsteigen und erst mal ankommen in Anf├╝hrungsstrichen und zum

00:01:24.480 –> 00:01:28.640
anderen, dass wir auch im Hintergrund dann angelehnt an das, was hier

00:01:28.640 –> 00:01:31.400
besprochen wird bei der ersten Ann├Ąherung auch noch mal ├╝berpr├╝fen

00:01:31.400 –> 00:01:36.400
k├Ânnen f├╝r die n├Ąchsten Tage und Wochen, die ganzen Themen, die geplant sind, ob

00:01:36.400 –> 00:01:39.760
hier vielleicht noch wichtige Aspekte sind, die wir noch nicht bedacht haben,

00:01:39.760 –> 00:01:44.120
sodass wir die entsprechend auch noch mal aufgreifen und in den Ablauf

00:01:44.120 –> 00:01:48.880
sozusagen mit integrieren k├Ânnen als eigenst├Ąndige R├Ąume bei Bedarf oder

00:01:48.880 –> 00:01:54.760
Stichworte, die eben unter den bereits geplanten R├Ąumen dann auch noch mal als

00:01:54.760 –> 00:01:58.800
Erinnerungsst├╝tze fungieren k├Ânnen und aufgegriffen werden.

00:01:58.800 –> 00:02:02.280
Ja und in diesem Sinne seid ihr ganz ganz herzlich eingeladen heute mit

00:02:02.280 –> 00:02:05.440
dazu zu kommen. Nochmal der Hinweis, wie jeden Morgen,

00:02:05.440 –> 00:02:09.840
auch heute wird der Raum ├╝ber die gesamte Zeit im Hintergrund aufgezeichnet.

00:02:09.840 –> 00:02:15.200
Das hei├čt, wer dazu kommt und mit auf der B├╝hne spricht, wird mit aufgezeichnet

00:02:15.200 –> 00:02:18.160
und ist automatisch damit auch einverstanden, dass das Ganze

00:02:18.160 –> 00:02:23.920
ver├Âffentlicht wird. Wir haben drei kleine

00:02:23.920 –> 00:02:26.320
Raumregeln, um mit dazu zu kommen auf die

00:02:26.320 –> 00:02:27.560
B├╝hne. Und zwar ist das einmal das

00:02:27.560 –> 00:02:29.320
Profilfoto, auf dem ihr zu erkennen

00:02:29.320 –> 00:02:31.880
seid, vor, nach, nach und mindestens

00:02:31.880 –> 00:02:33.400
einen Satz in der Bio. Und wer das aus

00:02:33.400 –> 00:02:35.200
irgendwelchen Gr├╝nden nicht m├Âchte,

00:02:35.200 –> 00:02:37.520
gerade nicht sprechen kann oder

00:02:37.520 –> 00:02:39.960
vielleicht auch anonym bleiben will, ist

00:02:39.960 –> 00:02:43.280
herzlich eingeladen, die Gedanken eben

00:02:43.280 –> 00:02:45.400
├╝ber den Chat mit uns einzubringen, so

00:02:45.400 –> 00:02:47.240
dass wir das eine oder andere w├Ąhrend

00:02:45.400 –> 00:02:49.440
des Raumes dann eben auch entsprechend mit aufgreifen k├Ânnen.

00:02:49.440 –> 00:02:53.680
Ja, und damit schalte ich mich gerne zun├Ąchst mal auf Stumm und schaue einfach mal,

00:02:53.680 –> 00:02:59.200
wer heute Morgen mit mir gemeinsam den Raum er├Âffnen mag, um in Richtung

00:02:59.200 –> 00:03:04.760
Reflexion zu schauen, erst Impulse reinzubringen und zu schauen,

00:03:04.760 –> 00:03:07.400
in welche Richtung sich das Ganze entwickelt.

00:03:07.400 –> 00:03:10.280
Und ja, wunderbar, dass es so schnell geht.

00:03:10.280 –> 00:03:12.080
Das hei├čt, Sabine ist gleich mit dabei.

00:03:12.080 –> 00:03:14.040
Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Sabine.

00:03:14.080 –> 00:03:15.080
Was sagst du denn?

00:03:15.080 –> 00:03:16.240
Guten Morgen, Yasemin.

00:03:16.240 –> 00:03:19.640
Da wir schon so sp├Ąt haben, k├Ânnen wir nicht noch eine Viertelstunde warten.

00:03:19.640 –> 00:03:21.360
Ich muss nachher auch weg.

00:03:21.360 –> 00:03:24.840
Und deswegen, ich habe mal in Google geguckt, nicht in Wikipedia.

00:03:24.840 –> 00:03:27.040
Die Wikipedia ist mir sehr ausf├╝hrlich.

00:03:27.040 –> 00:03:28.320
Bei Google stand,

00:03:28.320 –> 00:03:33.440
“Macht definiert den Umfang der physischen und psychischen Handlungsm├Âglichkeiten

00:03:33.440 –> 00:03:35.640
einer Person oder Personengruppe.

00:03:35.640 –> 00:03:38.480
Damit ist Macht nichts Gegenst├Ąndliches,

00:03:38.480 –> 00:03:40.800
Unmittelbares, Sichtbares,

00:03:40.960 –> 00:03:45.800
sondern eine weiterhin unsichtbare Eigenschaft sozialer Beziehungen.

00:03:45.800 –> 00:03:49.040
H├Ârt sich doch alles klasse an. Sehr schwammig.

00:03:49.040 –> 00:03:52.120
Und hier klingt, wenn wir Macht h├Âren,

00:03:52.120 –> 00:03:56.200
h├Âren wir ja doch eigentlich immer ein bisschen was Negatives raus.

00:03:56.200 –> 00:04:01.480
Aber mir fiel auch ein, das kann nat├╝rlich auch durch Anreize, Belohnungen oder so was sein.

00:04:01.480 –> 00:04:04.400
Also da habe ich dann gerade an unsere Obei-Wahl gedacht.

00:04:04.400 –> 00:04:07.520
Wurde am SonntagÔÇŽ Wie war das?

00:04:07.680 –> 00:04:11.880
Samstagabend, Sonntag war die Stichwahl, Samstagabend sind die beiden Kandidaten

00:04:11.880 –> 00:04:17.200
nat├╝rlich nicht die selbst, sondern ihre Leute nochmal um die H├Ąuser gezogen und

00:04:17.200 –> 00:04:22.800
haben den Leuten Brezeln oder Br├Âtchen an die T├╝r geh├Ąngt mit ihrem Bild drauf.

00:04:22.800 –> 00:04:26.600
Und das kein Anreiz ist.

00:04:26.600 –> 00:04:31.760
Wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Und J├╝rgen ist auch mit dazu gekommen und

00:04:31.760 –> 00:04:34.480
insofern w├╝rde ich dann direkt auch den J├╝rgen noch mit einbinden und dann

00:04:34.480 –> 00:04:37.560
k├Ânnen wir gerne auch noch mal Querbez├╝ge herstellen. Einen wundersch├Ânen

00:04:37.560 –> 00:04:39.560
Guten Morgen, lieber J├╝rgen.

00:04:39.560 –> 00:04:42.560
Guten Morgen, liebe Yasemin. Guten Morgen, Sabine.

00:04:42.560 –> 00:04:52.560
Alle im Raum. Ich folge dem, was du anmoderiert hast und rekapituliere das, jedenfalls, was ich mir festgehalten habe,

00:04:52.560 –> 00:05:00.560
dass wir damals in der Verbindung mit Macht besprochen haben in diesem Raum, der ja leider nicht aufgezeichnet wurde.

00:05:00.560 –> 00:05:08.800
Und zwar war ich, dank an Sabine, auch ein Apologet, dem entgegenzutreten,

00:05:08.800 –> 00:05:12.640
dass Macht immer negativ konnotiert ist.

00:05:12.640 –> 00:05:16.840
Macht hat auch seine positiven Seiten.

00:05:16.840 –> 00:05:22.360
Warum und weshalb, lasse ich jetzt mal offenstehen, es geht ja darum, mal Themen zu sammeln.

00:05:22.360 –> 00:05:23.760
Das ist der erste Punkt.

00:05:23.760 –> 00:05:29.080
Also nicht nur auf die negative Seite abnicken und hinnehmen.

00:05:29.080 –> 00:05:33.480
Macht ist was Schlechtes, sondern immer den Gegenspieler suchen.

00:05:33.480 –> 00:05:35.800
Und der ist positiv in dem zweiten Fall.

00:05:35.800 –> 00:05:41.840
Und dann kann ich mich erinnern oder nachvollziehen, eine wesentliche Unterscheidung ist, bin ich

00:05:41.840 –> 00:05:48.760
wieder beim Lieblingsthema Begrifflichkeiten, was meines Erachtens wichtig ist, auch in

00:05:48.760 –> 00:05:55.280
dem Kontext nicht nur das Thema Gewalt zu sehen, sondern auch sich klar zu werden ├╝ber

00:05:55.280 –> 00:06:03.920
Unterscheidung zwischen Macht und Herrschaft und der zweite oder der n├Ąchste dritte Begriff in

00:06:03.920 –> 00:06:10.700
dem Kontext ist f├╝r mich die Einflussnahme. Was sind die Unterschiede? Reden wir unter

00:06:10.700 –> 00:06:17.840
Umst├Ąnden ├╝ber Synonyme oder gibt es da ganz wesentliche Bedeutungsunterschiede zwischen

00:06:17.840 –> 00:06:24.840
diesen drei Begrifflichkeiten? Ich wiederhole sie nochmal Macht, Herrschaft und Einfluss. Vielen

00:06:24.840 –> 00:06:26.840
Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:06:26.840 –> 00:06:31.160
(Rednerwechsel) Wunderbar, vielen Dank.

00:06:31.160 –> 00:06:33.560
Und dann kann ich mich noch erinnern, dass wir auch

00:06:33.560 –> 00:06:35.560
dar├╝ber gesprochen hatten.

00:06:35.560 –> 00:06:38.280
Es wurde die Frage mit eingebracht, wo wird eigentlich

00:06:38.280 –> 00:06:40.280
Macht ausge├╝bt?

00:06:40.280 –> 00:06:43.280
Und dann waren zun├Ąchst ein paar Stichworte, die wir aufgegriffen haben.

00:06:43.280 –> 00:06:46.280
Da ging es um W├Ąhrung, um Milit├Ąr, Politik.

00:06:46.280 –> 00:06:50.080
Und da haben wir dann aber die T├╝r noch weiter aufgemacht und haben

00:06:50.080 –> 00:06:53.480
gesagt, na ja, gut, wir haben ja im Grunde genommen an ganz

00:06:53.480 –> 00:06:59.720
verschiedenen Stellen auch

00:06:59.720 –> 00:07:02.240
Machtverh├Ąltnisse, also auch zum Beispiel in

00:07:02.240 –> 00:07:05.520
der Familie, Eltern-Kind-Beziehungen,

00:07:05.520 –> 00:07:08.720
├╝berhaupt Beziehungen, zwischenmenschliche

00:07:08.720 –> 00:07:11.080
Beziehungen, die stattfinden, die zum

00:07:11.080 –> 00:07:14.600
Beispiel auch in einem Team sein k├Ânnen,

00:07:14.600 –> 00:07:16.040
auf der Arbeit, beim Arbeitgeber und so

00:07:16.040 –> 00:07:18.520
weiter. Das hei├čt, wenn wir hier wirklich

00:07:18.520 –> 00:07:21.520
├╝ber diesen Begriff Macht im

00:07:21.520 –> 00:07:23.080
Detail mal nachdenken, haben wir ├╝berall

00:07:21.520 –> 00:07:27.120
da, wo zwischenmenschliche Interaktionen stattfinden, durchaus auch immer wieder

00:07:27.120 –> 00:07:31.840
Machtverh├Ąltnisse und hat vielleicht auch was mit der Gestaltung zu tun.

00:07:31.840 –> 00:07:36.560
Dann hatten wir gesagt, dass es per se zum Beispiel per Amt oder sowas auch

00:07:36.560 –> 00:07:41.560
verliehen wird. Es gibt aber vielleicht auch noch andere Konstellationen, die man

00:07:41.560 –> 00:07:46.040
sich hier eben auch noch mal anschauen kann. Also Machtverh├Ąltnis muss nicht

00:07:46.040 –> 00:07:51.500
unbedingt aufgrund der Position sozusagen zugeschrieben oder vergeben sein.

00:07:51.500 –> 00:07:56.420
sondern es gibt ja auch so was wie

00:07:56.420 –> 00:07:59.460
autorit├Ąre Macht und und ├Ąhnliches, also

00:07:59.460 –> 00:08:02.500
in Bezug auf die Person jetzt auch

00:08:02.500 –> 00:08:04.620
noch mal eine Autorit├Ąt

00:08:04.620 –> 00:08:06.860
beispielsweise, die muss ja nicht per

00:08:06.860 –> 00:08:09.420
Amt sozusagen vergeben sein, sondern

00:08:09.420 –> 00:08:11.420
kann sich auch ├╝ber die ├╝ber

00:08:11.420 –> 00:08:12.420
Pers├Ânlichkeitsaspekte ergeben und

00:08:12.420 –> 00:08:14.420
so weiter und so fort.

00:08:14.420 –> 00:08:16.100
Das f├Ąllt mir noch mit ein, was wir

00:08:16.100 –> 00:08:18.700
auch noch mal mit aufgreifen k├Ânnen

00:08:18.700 –> 00:08:21.460
und dann m├Âchte ich gerne euch auch die

00:08:18.700 –> 00:08:23.140
M├Âglichkeit geben, gerne auch Querbez├╝ge herzustellen.

00:08:23.140 –> 00:08:26.800
Bevor wir das machen, jetzt vielleicht auch noch mal den Andreas mit einzubinden,

00:08:26.800 –> 00:08:29.860
der sich auch zu Wort gemeldet hat. Und dann schauen wir doch gerne mal,

00:08:29.860 –> 00:08:33.300
wo ihr an den verschiedenen Stellen auch noch mal andocken wollt.

00:08:33.300 –> 00:08:36.040
Andreas, einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:08:36.040 –> 00:08:37.320
Einen wundersch├Ânen guten Morgen zusammen.

00:08:37.320 –> 00:08:39.580
Und das ist tats├Ąchlich ein sehr spannendes

00:08:39.580 –> 00:08:44.820
Dachthema. Und bei mir kommt nat├╝rlich sofort, was Macht macht.

00:08:45.580 –> 00:08:51.780
Und ich glaube tats├Ąchlich, dass das gerade wenn es darum geht, dass Menschen eine gewisse Macht bekommen, eine Macht haben,

00:08:51.780 –> 00:08:57.180
sich die Frage gerne gestellt werden darf, was das mit einer Pers├Ânlichkeit macht.

00:08:57.180 –> 00:09:01.780
Wie ver├Ąndert das vielleicht sogar einen Menschen?

00:09:01.780 –> 00:09:07.580
Oder war ich schon immer so, aber zeige jetzt einfach eine andere Facette meiner Handlungen,

00:09:07.580 –> 00:09:13.180
weil ich pl├Âtzlich m├Ąchtig bin in Anf├╝hrungsstrichen und ich finde es tats├Ąchlich mit diesen W├Ârtern dann zu spielen auch sehr spannend.

00:09:13.180 –> 00:09:18.180
(Rednerwechsel) Wunderbar. Vielen, vielen Dank.

00:09:18.180 –> 00:09:20.180
Was macht Macht?

00:09:20.180 –> 00:09:23.180
Das ist eine sch├Âne Frage, die wir formulieren k├Ânnen.

00:09:23.180 –> 00:09:27.180
Sabine J├╝rgen, habt ihr hier weitere Punkte, wo ihr auch

00:09:27.180 –> 00:09:29.180
noch mal andocken wollt?

00:09:38.180 –> 00:09:43.740
Ja, ich bin noch am ├ťberlegen, was auf der ersten Ebene,

00:09:43.740 –> 00:09:46.420
liebe Sabine, also auf der Meta-Ebene,

00:09:46.420 –> 00:09:52.420
was noch Einfluss nehmen k├Ânnte.

00:09:52.420 –> 00:10:01.060
Ganz super fand ich dieser Hinweis von dir, dieser Fingerzeig,

00:10:01.060 –> 00:10:05.220
auf die, ich sage jetzt mal, zwischenmenschliche Ebene,

00:10:05.220 –> 00:10:09.620
Also weg von der, das was immer wieder eher gebr├Ąuchlich ist,

00:10:09.620 –> 00:10:13.740
zu sagen, die Staatsmacht oder die Macht der Konzerne und und und,

00:10:13.740 –> 00:10:15.740
du hast vollkommen recht.

00:10:15.740 –> 00:10:21.140
Im Grunde genommen spielt sich das oder ist f├╝r mich die Ausgangsbasis

00:10:21.140 –> 00:10:26.540
eigentlich diese pers├Ânliche Macht, die dann in Institutionen

00:10:26.540 –> 00:10:31.460
verwirklicht wird und unter Umst├Ąnden legitimiert wird und

00:10:31.460 –> 00:10:33.460
dann sind wir bei der Herrschaft.

00:10:33.460 –> 00:10:39.620
Aber im Moment m├Âchte ich eher dar├╝ber noch mal etwas nachdenken,

00:10:39.620 –> 00:10:42.100
ob ich noch mal was beitragen kann. Vielen Dank.

00:10:42.100 –> 00:10:46.300
Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:10:46.300 –> 00:10:50.580
Und dann hatte ich mir noch als Stichworte aus diesem letzten Raum

00:10:50.580 –> 00:10:56.060
noch mit notiert, direkt und indirekt, also das macht auch direkt und indirekt,

00:10:56.060 –> 00:11:00.300
sich auswirken kann oder ausge├╝bt werden kann.

00:11:00.820 –> 00:11:04.060
Und dann hatten wir noch kurz mit angeschnitten,

00:11:04.060 –> 00:11:09.660
was hei├čt kurz, da hast du mal auch noch mal drauf eingegangen, das drei, das eigene

00:11:09.660 –> 00:11:14.180
drei S├Ąulen Modell, das du aufgemacht hast, J├╝rgen, vielleicht magst du dazu auch

00:11:14.180 –> 00:11:17.900
noch mal kurz was sagen in Bezug auf Daten und so weiter.

00:11:17.900 –> 00:11:23.180
Und dann sind wir auf die auf die vierte Gewalt noch, also Medien

00:11:23.180 –> 00:11:27.980
eingegangen. Nat├╝rlich sind hier dann jetzt auch Aspekte, die wir vielleicht dann

00:11:27.980 –> 00:11:31.340
auch und die Gewaltenteilung.

00:11:31.340 –> 00:11:33.100
Da haben wir nat├╝rlich Aspekte mit

00:11:33.100 –> 00:11:35.100
dabei, die wir m├Âglicherweise dann auch

00:11:35.100 –> 00:11:38.220
tendenziell morgen noch mit aufgreifen

00:11:38.220 –> 00:11:40.020
k├Ânnen, aber eben vor dem Hintergrund des

00:11:40.020 –> 00:11:42.420
Gedankens sozusagen das Ganze so ein

00:11:42.420 –> 00:11:44.820
St├╝ck weit zu rekapitulieren, was da in

00:11:44.820 –> 00:11:46.900
diesem Raum Macht und Machmissbrauch

00:11:46.900 –> 00:11:48.900
gewesen ist, ist es vielleicht ganz sch├Ân,

00:11:48.900 –> 00:11:52.380
wenn wir das auch noch mal mit aufgreifen.

00:11:52.380 –> 00:11:55.420
Dann hatten wir dr├╝ber gesprochen, dass

00:11:52.380 –> 00:12:00.900
das ja auch immer eine Funktion hat und was denn die Funktion von Macht beispielsweise ist. Und

00:12:00.900 –> 00:12:05.980
da bin ich jetzt einfach mal gespannt, ob ihr da vielleicht noch weitere Andock-Punkte seht,

00:12:05.980 –> 00:12:12.500
hier das eben entsprechend auch noch mit Verkn├╝pfungen herzustellen und Br├╝cken zu

00:12:12.500 –> 00:12:20.100
bauen. Sabine J├╝rgen-Andreas. J├╝rgen, gerne. Ja, vielen Dank, Yasemin. Danke f├╝r den Reminder.

00:12:20.100 –> 00:12:29.300
ist f├╝r mich mein pers├Ânliches Dreis├Ąulenmodell der zuk├╝nftigen Macht, so wie ich es sehe,

00:12:29.300 –> 00:12:39.020
eben dieser Verkn├╝pfung von der Grundlage der Herrschaft ├╝ber Daten. Und ich sage jetzt ganz

00:12:39.020 –> 00:12:43.940
bewusst, die Herrschaft, nicht die Macht ├╝ber Daten, sondern die Herrschaft ├╝ber Daten in den

00:12:43.940 –> 00:12:49.220
H├Ąnden einiger weniger. Das ist die erste S├Ąule und die zweite S├Ąule ist diejenigen,

00:12:49.220 –> 00:12:57.340
die aus diesen Daten Informationen machen. Das ist die vierte Gewalt. Das ist die Mediokratie,

00:12:57.340 –> 00:13:07.940
das mittlerweile in Anlehnung an Welser. Und diese zweite Seils├Ąule und die erste hat und

00:13:07.940 –> 00:13:15.860
findet ihre Erg├Ąnzung in der Neugestaltung und in der neuen Art des heute noch existierenden

00:13:15.860 –> 00:13:26.380
Finanzsystems und die als Schmiermittel f├╝r die weitere Existenz dieser zwei S├Ąulen am Leben h├Ąlt.

00:13:26.380 –> 00:13:37.620
Das ist, ich sage es immer ganz bewusst, mein pers├Ânliches Modell, meine zuk├╝nftige Vision,

00:13:37.620 –> 00:13:46.060
der wir einfach aus der Entwicklung, die sich derzeit abspielt, absehen. Oder ich absehe.

00:13:46.060 –> 00:13:52.940
Mir ist aber noch ein zweiter Punkt eingefallen im Verlauf deiner Ausf├╝hrungen. Und zwar,

00:13:52.940 –> 00:14:01.820
war, als du sagst Funktion und Formen der Macht, die Verbindung hin zum Lernen insbesondere.

00:14:01.820 –> 00:14:17.940
N├Ąmlich die “Macht” des Lehrenden gegen├╝ber dem Lernenden durch den Einsatz von Verst├Ąrkungstechniken,

00:14:17.940 –> 00:14:29.260
insbesondere durch Lob und Tadel, dann kann man meines Erachtens sehr einfach eine Verbindung

00:14:29.260 –> 00:14:36.860
in den Hinblick auf einen Begriff bringen, den du auch gebracht hast, n├Ąmlich die Autorit├Ąt.

00:14:36.860 –> 00:14:44.980
Die Autorit├Ąt des Lehrers gegen├╝ber einem zu Unterrichtenden ├╝ber den Einsatz der Mittel,

00:14:44.980 –> 00:14:48.580
Verst├Ąrkungsmittel Lob und Tadel.

00:14:48.580 –> 00:14:55.180
Stelle ich mal zur Diskussion, ob das in diesem Kontext auch zu sehen ist.

00:14:55.180 –> 00:14:56.680
Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:14:56.680 –> 00:14:59.780
(Rednerwechsel) Vielen, vielen lieben Dank.

00:14:59.780 –> 00:15:03.180
Sabine Andreas, wollt ihr hier vielleicht auch noch mal andocken?

00:15:03.180 –> 00:15:19.100
Ja, ist das nicht im Prinzip macht durch Belohnung macht durch Zwang. Was du jetzt gerade sagtest

00:15:19.100 –> 00:15:27.460
mit Schule, die Kinder k├Ânnen sich identifizieren und sagen, okay, ich sehe das als Belohnung an,

00:15:27.460 –> 00:15:33.980
oder es kommt der dicke Daumen von oben und es geht nicht anders. Was mir gerade noch eingefallen

00:15:33.980 –> 00:15:43.540
ist, Macht ├╝ber sich selbst, Selbstdisziplin ist doch auch eine Form der Macht, weil auch das Kind,

00:15:43.540 –> 00:15:49.820
das in der Schule jetzt lernen will, das muss ja eigentlich auch schon sich unter Kontrolle haben

00:15:49.820 –> 00:15:54.260
und sagen, ich will. Also es ist ja schon auch eine Macht ├╝ber sich selbst.

00:15:54.260 –> 00:16:02.420
Und ich finde, das ist vielleicht noch nachgelagert, wenn man eigentlich Macht h├Ârt,

00:16:02.420 –> 00:16:07.340
denkt man immer ganz anders ├╝ber Macht nach. Also wenn wir jetzt dann denken ├╝ber die Ukraine,

00:16:07.340 –> 00:16:17.260
Krieg, die M├Ąchtigen, oft irgendwo ein Autokrat in diese Richtung. Aber eigentlich ist,

00:16:17.260 –> 00:16:22.580
wenn ich jetzt dar├╝ber nachdenke, es macht ja auch ein sehr positives, weil

00:16:22.580 –> 00:16:27.700
ich nicht, wenn ich nicht m├Âchte ich ├╝ber mich selbst bin, komme ich auch nicht voran.

00:16:27.700 –> 00:16:35.820
Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Bei dem Aspekt Lob und Tadel sprechen

00:16:35.820 –> 00:16:42.900
wir im Grunde genommen tats├Ąchlich ├╝ber Belohnung und Sanktion w├Ąre dann die

00:16:42.900 –> 00:16:48.540
Kehrseite sozusagen. Das hei├čt, da sprechen wir ├╝ber das Motivationssystem.

00:16:48.540 –> 00:16:53.660
Dann sind wir auch wieder bei diesem Weg von, Hinzu und so weiter.

00:16:53.660 –> 00:17:04.180
Also Weg von Bewegung w├Ąre hier weg von der Sanktion und eine Belohnung zu setzen in Form eines Lobes zum Beispiel.

00:17:04.180 –> 00:17:08.500
Das ist der Anreiz, der hier ist. Es w├Ąre eine Hinzu-Bewegung.

00:17:08.500 –> 00:17:14.260
Und ich finde den Aspekt eben auch mit der Selbstdisziplin, die du aufgemacht hast, ganz

00:17:14.260 –> 00:17:15.260
interessant.

00:17:15.260 –> 00:17:21.820
Und da haben wir auch diesen Aspekt der Machtspiele m├Âglicherweise mit dabei.

00:17:21.820 –> 00:17:26.980
Und gerade wenn wir so aus dieser Perspektive des Begriffs mit, also wenn wir da auch mit

00:17:26.980 –> 00:17:31.380
dem Begriff spielen, so wie Andreas das gesagt hat, und Machtspiele, da ist das Wort Spiele

00:17:31.380 –> 00:17:36.820
ja auch schon mit drin, dann wird uns relativ schnell deutlich, dass wir tats├Ąchlich ├╝berall

00:17:36.820 –> 00:17:41.820
Machtkonstruktionen im Alltag haben, die nicht unbedingt immer von au├čen

00:17:41.820 –> 00:17:43.420
gesetzt und gesteuert sind.

00:17:43.420 –> 00:17:46.260
Also das hei├čt, hier haben wir auch noch mal eine Differenzierung.

00:17:46.260 –> 00:17:51.940
Also das hei├čt, da sind wir auch wieder diese Vergabe oder diese Zuordnung

00:17:51.940 –> 00:17:55.740
per Amt beispielsweise, weil es eine ganz gezielte Funktion hat.

00:17:55.740 –> 00:18:00.180
Oder eben in diesem Zwischenmenschlichen, wo dann eben Macht auch

00:18:00.180 –> 00:18:02.020
Machtverh├Ąltnisse da sind.

00:18:02.020 –> 00:18:05.980
Da, wo Machtverh├Ąltnisse da sind, finden auch automatisch Machtspiele statt.

00:18:06.340 –> 00:18:11.940
Da k├Ânnen wir auch nochmal an einen der R├Ąume zur├╝ckerinnern, wo wir auch von Eric Byrne

00:18:11.940 –> 00:18:15.740
gesprochen hatten, wo es um diese Machtspiele auch geht.

00:18:15.740 –> 00:18:21.100
Und dann finde ich es auch sch├Ân, diesen Aspekt, den du noch aufgemacht hast, Sabine,

00:18:21.100 –> 00:18:24.580
in Bezug auf sich selbst, weil wir haben das ja zum Beispiel auch bei F├╝hrung,

00:18:24.580 –> 00:18:30.780
Selbstf├╝hrung. Und hier werden wir sozusagen bei dem Macht, da hast du jetzt den Begriff

00:18:30.780 –> 00:18:35.380
Selbstdisziplin beispielsweise verwendet, also auch eine Selbstmacht oder

00:18:35.740 –> 00:18:38.940
Eigenerm├Ąchtigung k├Ânnten wir vielleicht auch noch mal als Begriff

00:18:38.940 –> 00:18:43.740
hier mit reinbringen. Und J├╝rgen hatte sich zu Wort gemeldet.

00:18:43.740 –> 00:18:46.540
Insofern w├╝rde ich dich hier auch gerne noch mal andocken lassen.

00:18:46.540 –> 00:18:47.540
Lieber J├╝rgen.

00:18:47.540 –> 00:18:52.340
Ja, ich m├Âchte in Anf├╝hrungsstrichen begrifflich eingr├Ątschen

00:18:52.340 –> 00:18:53.940
bei dem Begriff Disziplin.

00:18:53.940 –> 00:18:58.340
Und da schlie├čt sich der Kreis einerseits f├╝r die Notwendigkeit

00:18:58.340 –> 00:19:00.940
zu differenzieren zwischen Macht und Disziplin.

00:19:00.940 –> 00:19:04.340
Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

00:19:04.340 –> 00:19:11.340
Aber die Disziplin ist die notwendige Voraussetzung und die Basierung f├╝r die Herrschaft, aber

00:19:11.340 –> 00:19:12.340
nicht f├╝r die Macht.

00:19:12.340 –> 00:19:18.900
Das ist ein sicherlich nicht einfaches Thema, oder bedingt es vielleicht sogar einen eigenen

00:19:18.900 –> 00:19:19.900
Raum.

00:19:19.900 –> 00:19:26.900
Aber die Disziplin oder dein Einwurf, liebe Sabine, im Hinblick auf Disziplin, f├╝hrt

00:19:26.900 –> 00:19:32.180
mich auf den zweiten Punkt, ├╝ber den wir ├╝berhaupt noch nicht gesprochen haben, n├Ąmlich

00:19:32.180 –> 00:19:37.500
Lasst uns doch mal eine Einigung dar├╝ber erzielen, was wir unter Macht verstehen.

00:19:37.500 –> 00:19:40.500
Einfach, was ist Macht?

00:19:40.500 –> 00:19:41.500
Vielen Dank.

00:19:41.500 –> 00:19:47.100
Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:19:47.100 –> 00:19:48.860
Sabine, magst du darauf eingehen?

00:19:48.860 –> 00:19:50.100
Was ist Macht f├╝r dich?

00:19:50.100 –> 00:20:01.820
Da kommen wir doch eigentlich auf die Definition von vorhin zur├╝ck, oder?

00:20:01.820 –> 00:20:03.820
nicht da ist, v├Âllig daneben.

00:20:03.820 –> 00:20:07.700
Ja, wiederhole Sie gerne nochmal und ich kann dann auch nochmal die Definition

00:20:07.700 –> 00:20:11.140
gerne aufgreifen von Vicky, die ich dann auch bei Macht und Machtmissbrauch

00:20:11.140 –> 00:20:13.820
mal mit reingebracht hatte, k├Ânnen wir auch nochmal abgleichen und dann

00:20:13.820 –> 00:20:18.340
wirklich auch nochmal abzugleichen. Ist es denn auch das, was ich darunter

00:20:18.340 –> 00:20:21.420
verstehe? Das kann ja durchaus auch abweichend von dem sein, was in einer

00:20:21.420 –> 00:20:26.500
offiziellen Definition ist, was wir im Netz auch finden.

00:20:26.500 –> 00:20:30.140
Ich habe ja auch noch eine andere Definition, vielleicht nehmen wir die mal ab.

00:20:30.140 –> 00:20:33.340
Wenn man von Macht spricht, meint man nicht irgendein Ding,

00:20:33.340 –> 00:20:36.740
sondern ein Beziehungsgeflecht zwischen zwei oder mehreren Personen,

00:20:36.740 –> 00:20:38.140
Gruppen oder Ähnlichen.

00:20:38.140 –> 00:20:43.140
Macht besitzt demnach jeder, den sich die M├Âglichkeit bietet,

00:20:43.140 –> 00:20:47.140
einen Willen oder ein Interesse innerhalb einer sozialen Beziehung durchzusetzen.

00:20:47.140 –> 00:20:52.940
Ja, wunderbar.

00:20:52.940 –> 00:20:57.140
Ich hatte noch von Vicky das letzte Mal, ich bringe es einfach noch mal mit rein.

00:20:57.140 –> 00:21:02.140
Da ist Macht bezeichnet, die F├Ąhigkeit einer Person oder Gruppe,

00:21:02.140 –> 00:21:10.140
auf das Denken und Verhalten einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bev├Âlkerungsteile so einzuwirken,

00:21:10.140 –> 00:21:16.640
dass diese sich ihren Ansichten oder W├╝nschen unterordnen und entsprechend verhalten.

00:21:16.640 –> 00:21:22.640
Also hier haben wir auch diesen Aspekt des Verhaltens nochmal sehr, sehr stark ausgepr├Ągt mit dabei.

00:21:22.640 –> 00:21:28.080
Die Frage ist, ist es das, was wir darunter auch verstehen oder weicht das ab?

00:21:28.080 –> 00:21:32.000
Also w├╝rden wir da jetzt bei diesen Definitionen eben auch mitgehen oder was passt f├╝r uns

00:21:32.000 –> 00:21:33.000
oder vielleicht auch nicht?

00:21:33.000 –> 00:21:35.480
Das w├Ąre ja nochmal ganz interessant.

00:21:35.480 –> 00:21:36.480
Sabine.

00:21:36.480 –> 00:21:41.960
Ja, ich meine, ich glaube, wir verstehen das nicht im Tagesgesch├Ąft darunter.

00:21:41.960 –> 00:21:42.960
Aber es ist so.

00:21:42.960 –> 00:21:47.000
Ich bin Mannschaftsf├╝hrerin bei uns in der Tennismannschaft und am Ende muss ich eine

00:21:47.000 –> 00:21:48.000
Entscheidung treffen.

00:21:48.000 –> 00:21:50.480
Also ├╝be ich doch meine Macht aus.

00:21:50.480 –> 00:21:55.480
Aber ich w├╝rde es ja nie in diesem Zusammenhang sehen, wenn man nicht mal dar├╝ber nachdenkt.

00:21:55.480 –> 00:21:59.980
Und so geht es ja, glaube ich, in jeder.

00:21:59.980 –> 00:22:04.480
Ich meine, wenn ich meinem Sohn sage, du machst das und das, ist es ja auch eine Form der Macht.

00:22:04.480 –> 00:22:08.480
Nat├╝rlich ├╝berzeuge ich ihn lieber, als dass ich sage, du musst das und das machen.

00:22:08.480 –> 00:22:17.980
Aber am Ende w├╝rden wir es im Tagesgesch├Ąft sicherlich nicht so bezeichnen, dass ich Macht ├╝ber meinen Sohn habe.

00:22:17.980 –> 00:22:22.140
Aber ist es nicht so, wenn ich jetzt die Definition nochmal an

00:22:22.140 –> 00:22:24.140
mir Revue passieren lasse?

00:22:24.140 –> 00:22:29.020
Vielen Dank, J├╝rgen, du wolltest auch nochmal anschlie├čen.

00:22:29.020 –> 00:22:35.060
Mir pers├Ânlich fehlt eine Brieflichkeit, um das zu

00:22:35.060 –> 00:22:40.100
konkretisieren, was Macht ausmacht, n├Ąmlich, dass diese Macht

00:22:40.100 –> 00:22:45.220
sich gegen den Willen eines anderen richtet.

00:22:45.580 –> 00:22:51.580
Eigentlich m├Âchte ich das nicht, was mit mir passiert.

00:22:51.580 –> 00:22:58.580
Also dieses Prim├Ąrziel der Machtaus├╝bung,

00:22:58.580 –> 00:23:02.580
und da kommen wir zur Unterscheidung Disziplin,

00:23:02.580 –> 00:23:08.580
den Willen zu brechen, wir sagen ja auch oft,

00:23:08.580 –> 00:23:12.580
der Wille des Widerstandes ist gebrochen.

00:23:12.580 –> 00:23:16.700
Und auch das ist eine zweite Begrifflichkeit, die aus der

00:23:16.700 –> 00:23:22.020
politischen Vergangenheit aus den 60er und 70er Jahren ja heftig

00:23:22.020 –> 00:23:27.020
diskutiert wurde und der sich heute wiederfindet, ob man

00:23:27.020 –> 00:23:34.780
eine bestimmte Form, bist du einer bestimmten Form des Widerstandes und

00:23:34.780 –> 00:23:38.780
auch unter Einsetzung der Gewalt gegen├╝ber Nacht,

00:23:39.700 –> 00:23:45.060
siehe unsere Klimagl├Ąber oder andere radikalen Gruppen, ein Recht hat,

00:23:45.060 –> 00:23:47.220
eine Gegenmacht auszuf├╝hren.

00:23:47.220 –> 00:23:53.300
Also im Wesentlichen aber ist f├╝r mich eine ganz klare Komponente

00:23:53.300 –> 00:23:59.940
diese, wie soll ich das jetzt sagen, um Gewalt zu vermeiden,

00:23:59.940 –> 00:24:03.620
diese Einwirkung gegen meinen Willen.

00:24:03.620 –> 00:24:07.140
Das ist f├╝r mich ein ganz wesentlicher Aspekt

00:24:07.140 –> 00:24:09.940
bei dieser Definition der Macht.

00:24:09.940 –> 00:24:15.440
Vielen, vielen Dank.

00:24:15.440 –> 00:24:18.140
Mir stellt sich jetzt in dem Zusammenhang die Frage,

00:24:18.140 –> 00:24:21.940
und das geht so in die Richtung, die Sabine mit eingebracht hat,

00:24:21.940 –> 00:24:27.640
wenn es letztendlich geht, ist es ein St├╝ck weit um Einflussnahme

00:24:27.640 –> 00:24:31.440
auf das Denken und Handeln, Verhalten von anderen,

00:24:31.440 –> 00:24:33.340
wenn wir von Macht sprechen.

00:24:33.340 –> 00:24:41.400
Und diese Einflussnahme und gerade dieser Begriff Einflussnahme hatten wir, wenn ihr euch erinnert,

00:24:41.400 –> 00:24:47.680
auch in dem Kontext mal aufgegriffen und diskutiert, als es um den Begriff Manipulation ging.

00:24:47.680 –> 00:24:55.060
Und auch hier hatten wir diskutiert, ob im Grunde genommen nicht jede Form sozusagen der Einflussnahme

00:24:55.060 –> 00:24:59.320
letztendlich per se dann auch Manipulation ist.

00:24:59.320 –> 00:25:05.160
Und gab es unterschiedliche Ansichten zu, aber von der Wortherkunft her, wenn wir

00:25:05.160 –> 00:25:08.880
sagen, Manipulation ist im Grunde genommen letztendlich eine Form der

00:25:08.880 –> 00:25:13.920
Einflussnahme und sie muss nicht unbedingt immer negativ konnotiert sein,

00:25:13.920 –> 00:25:18.960
auch wenn sie gesellschaftlich h├Ąufig erstmal den Impuls m├Âglicherweise setzt,

00:25:18.960 –> 00:25:23.760
weil wir einfach gepr├Ągt sind, dass Manipulation etwas Negatives ist. Aber

00:25:23.760 –> 00:25:29.280
jede Form der Einflussnahme hat ja was damit zu tun, dass ich hier in irgendeiner

00:25:29.280 –> 00:25:35.560
Form sozusagen auf den anderen einwirke. Und jetzt ist die Frage, vielleicht ist das dann

00:25:35.560 –> 00:25:40.440
auch die Unterscheidung, ist der andere damit eben auch einverstanden in Anf├╝hrungsstrichen

00:25:40.440 –> 00:25:51.760
oder nicht? J├╝rgen. Klare Position, nein. Ich definiere die Unterschiedlichkeiten zwischen

00:25:51.760 –> 00:26:01.920
Einfluss und Macht anders. Macht konkretisiert das bestehende Verh├Ąltnis zwischen zwei Personen oder

00:26:01.920 –> 00:26:11.840
zwischen Gruppen, Gegen├╝berpositionen. W├Ąhrend die Einflussnahme f├╝r mich die Instrumente darstellen,

00:26:11.840 –> 00:26:17.080
Menschen, die diese Macht herbeif├╝hren, die diese Macht erhalten.

00:26:17.080 –> 00:26:26.880
Und wir sagen ja nicht umsonst auch Einfluss nehmen und Einfluss haben.

00:26:26.880 –> 00:26:29.320
Also passiert etwas dazwischen.

00:26:29.320 –> 00:26:35.200
Und dieses Passieren dazwischen, um an Macht zu kommen und die Macht zu konstituieren,

00:26:35.200 –> 00:26:43.000
Das sind f├╝r mich die Mittel der Machtaus├╝bung, entweder ├╝ber psychologischen Druck,

00:26:43.000 –> 00:26:45.400
├╝ber Gewalt oder wie auch immer.

00:26:45.400 –> 00:26:51.240
Und deswegen, um es noch mal kurz zusammenzufassen, f├╝r mich ist Macht der

00:26:51.240 –> 00:26:57.560
Status eines Verh├Ąltnisses und der Einfluss ist die Art und Weise,

00:26:57.560 –> 00:26:59.920
wie ich zu diesem Einfluss komme.

00:26:59.920 –> 00:27:02.480
Wohlgemerkt meine pers├Ânliche Meinung.

00:27:02.480 –> 00:27:04.040
Danke.

00:27:04.880 –> 00:27:06.800
Finde ich eine sch├Âne Differenzierung.

00:27:06.800 –> 00:27:08.880
Man k├Ânnte dann auch sagen, also

00:27:08.880 –> 00:27:14.520
Instrument oder zum Beispiel auch, wenn ich mich Methoden oder Techniken bediene,

00:27:14.520 –> 00:27:19.800
dann w├╝rde das eben bei sozusagen hierauf als k├Ânnte man das auch als

00:27:19.800 –> 00:27:25.280
Instrument sehen, um sozusagen den Status Macht zu erzielen.

00:27:25.280 –> 00:27:30.560
Beispielsweise Sabine hast du hierzu auch weitere Gedanken?

00:27:30.560 –> 00:27:32.080
Ja, zu den Instrumenten.

00:27:32.280 –> 00:27:37.540
sehr interessant, weil ich meine eigentlich reden wir alle davon, wir

00:27:37.540 –> 00:27:43.260
f├╝hlen uns wohler, wenn wir alles positiv sehen. Also w├Ąre es ja auch sinnvoll von

00:27:43.260 –> 00:27:47.720
jedem Herrscher ├╝ber Belohnung zu arbeiten und nicht ├╝ber Strafe und

00:27:47.720 –> 00:27:51.260
Sanktionen zu arbeiten. Vielleicht kann man sogar das gleiche

00:27:51.260 –> 00:27:58.440
damit erzielen. Was ich au├čerdem noch sagen wollte, wir stehen ja oft da und

00:27:58.440 –> 00:28:04.840
diskutieren und diskutieren und diskutieren. Und die Frage ist dann, kommen wir manchmal zum Ziel,

00:28:04.840 –> 00:28:13.440
wenn nicht irgendeiner seine Macht dann aus├╝bt und die Entscheidung trifft, damit man vorankommt?

00:28:13.440 –> 00:28:23.320
Sch├Âne Frage und hier vielleicht auch noch mal den Ball in Richtung auch J├╝rgen gespielt. Vielleicht

00:28:23.320 –> 00:28:28.200
magst du doch auch noch mal was zum Thema Herrschaft und Macht und Differenzierung

00:28:28.200 –> 00:28:32.200
der Begrifflichkeiten auch noch mal einen Impuls mit rein geben, J├╝rgen.

00:28:32.200 –> 00:28:39.080
Ich umarme dich, liebe Yasemin. Ich denke, ich bin wirklich da in der Hinsicht,

00:28:39.080 –> 00:28:46.440
seid mir nicht b├Âse, sehr nachhaltig, diese Unterscheidung zu treffen zwischen diesen

00:28:46.440 –> 00:28:54.880
zwei Formen und ich versuche es mal zu verdeutlichen an einem sehr unr├╝hmlichen Beispiel unserer

00:28:54.880 –> 00:29:03.560
j├╝ngsten Geschichte. Einer der meines Erachtens gr├Â├čten begrifflichen Fehlgriffe, die viele

00:29:03.560 –> 00:29:10.680
begehen, ist diese Bezeichnung der sogenannten Machtergreifung durch Adolf Hitler. Das war Ende

00:29:10.680 –> 00:29:18.720
Ende Januar keine Machtergreifung, denn die ├ťbernahme der Herrschaft in dem Fall durch

00:29:18.720 –> 00:29:23.120
Adolf Hitler war legitimiert durch eine Wahl zum Reichstag.

00:29:23.120 –> 00:29:29.320
Die eigentliche Machtergreifung, die fand kurze Zeit sp├Ąter nach dem Reichstagsbrand

00:29:29.320 –> 00:29:37.480
statt, durch die Reichstagsbrandgesetzgebung, die die Nazis in die Lage versetzte, alle

00:29:37.480 –> 00:29:42.360
bestehenden Grundrechner aufgrund einer Notverordnung au├čer Kraft zu setzen.

00:29:42.360 –> 00:29:49.560
Will hei├čen, die Herrschaft ist immer legitimiert. Die

00:29:49.560 –> 00:29:56.320
Herrschaft ist immer entweder durch Wahlen oder Zustimmung oder ├ťbereignung

00:29:56.320 –> 00:30:03.400
des Willens des einen an den anderen legitimiert. Der Herrscher herrscht zu

00:30:03.400 –> 00:30:12.220
Und das ist f├╝r mich der ganz wesentliche Unterschied zur Macht, in dem ein Herrscher,

00:30:12.220 –> 00:30:21.220
ein Autokrat, ein Diktator in Anf├╝hrungsstrichen herrscht, aber mittels Gewalt, physischer oder

00:30:21.220 –> 00:30:27.460
psychischer Art. Und in dem Moment dreht sich der Begriff von Herrschaft f├╝r mich in Macht,

00:30:27.460 –> 00:30:34.460
in ein Machtverh├Ąltnis, weil er insbesondere kontr├Ąr meinem Willen agiert.

00:30:34.460 –> 00:30:48.460
Deswegen denke ich, weil diese Unterscheidung f├╝r mich ganz wesentliche Konsequenzen hat,

00:30:48.460 –> 00:30:53.460
und lass mich noch eine Schleife ziehen zu deiner Begrifflichkeit,

00:30:53.460 –> 00:30:58.900
n├Ąmlich, liebe Sabine, der Disziplin.

00:30:58.900 –> 00:31:02.540
Die Herrschaft basiert dann,

00:31:02.540 –> 00:31:06.460
und da k├Ânnen wir uns alle selbst an der Nase greifen, wenn wir gew├Ąhlt haben.

00:31:06.460 –> 00:31:08.620
Und unsere Partei

00:31:08.620 –> 00:31:18.060
regiert eben nicht in einer zuk├╝nftigen Koalition, diese Disziplin zu haben

00:31:18.260 –> 00:31:25.260
und es aushalten zu k├Ânnen, dass diese Herrschaft jetzt herrscht.

00:31:25.260 –> 00:31:34.580
Passiert das Ganze allerdings ohne Wahl und ohne Zustimmung und ohne Legitimierung.

00:31:34.580 –> 00:31:37.620
Hebele ich damit, muss ich damit meines

00:31:37.620 –> 00:31:42.700
Erachtens die Disziplin aushebeln und habe sogar die Verpflichtung,

00:31:42.700 –> 00:31:45.380
mich gegen diese Macht zu wenden.

00:31:45.380 –> 00:31:47.100
Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:31:47.100 –> 00:31:54.580
Ja, finde ich sehr spannend mit der Legitimation. Ich lasse mich hier nochmal

00:31:54.580 –> 00:32:02.060
zur├╝ckfragen, um auch nochmal mit den Gedanken zu spielen. H├Ârt sich sehr plausibel an,

00:32:02.060 –> 00:32:06.500
wenn wir gerade vielleicht im Bereich der Demokratie ein St├╝ck weit draufschauen,

00:32:06.500 –> 00:32:10.380
wo man das Gef├╝hl hat, da haben wir ja auch die M├Âglichkeit, eben in Anf├╝hrungsstrichen,

00:32:10.380 –> 00:32:16.580
das auch wieder aushebeln zu k├Ânnen, zum Beispiel durch Wahlen etc. Wie sieht das denn aus in

00:32:16.580 –> 00:32:22.760
anderen Herrschaftsformen wie zum Beispiel

00:32:22.760 –> 00:32:26.540
Diktatur oder ├Ąhnliches, wo Menschen eben

00:32:26.540 –> 00:32:31.220
zum Beispiel in eine Staatsform

00:32:31.220 –> 00:32:33.900
hineingeboren werden. Irgendwie

00:32:33.900 –> 00:32:36.220
historisch betrachtet ist zwar eine Form der

00:32:36.220 –> 00:32:37.660
Legitimation sozusagen auf irgendeine

00:32:37.660 –> 00:32:40.580
Art und Weise erfolgt, in

00:32:40.580 –> 00:32:42.620
Anf├╝hrungsstrichen, aber ich habe

00:32:42.620 –> 00:32:44.540
vielleicht gar nicht die M├Âglichkeit, weder

00:32:42.620 –> 00:32:48.820
hier etwas auszuhebeln, in den Widerstand zu gehen, noch zum Beispiel das Land zu verlassen.

00:32:48.820 –> 00:32:54.340
K├Ânnen wir das hier auch immer noch halten, diesen Gedanken? Das w├╝rde ich gerne mal mit

00:32:54.340 –> 00:32:58.420
euch gemeinsam ├╝berpr├╝fen wollen. J├╝rgen, magst du hier mal ansetzen?

00:32:58.420 –> 00:33:08.140
Ja, ich stelle fest, ich habe mich nicht klar genug ausgedr├╝ckt. Liebe Yasemin, f├╝r dein Beispiel

00:33:08.140 –> 00:33:14.940
will, war eigentlich mein Petitum zu sagen, da habe ich sogar die Pflicht,

00:33:14.940 –> 00:33:23.540
meinem Willen gerecht zu werden und mich gegen diese Macht zu stellen.

00:33:23.540 –> 00:33:28.940
Und da jetzt die Schleife zu den Begrifflichkeiten auch im Hinblick

00:33:28.940 –> 00:33:36.660
Spezifikation Macht anzubringen, das w├Ąre f├╝r mich die positive Seite der

00:33:36.660 –> 00:33:44.660
Macht, ich meine die konstruktive Macht, n├Ąmlich weil eine negative Macht besteht, die gegen

00:33:44.660 –> 00:33:52.100
mich wirkt, die mich kujoniert, die mich unterdr├╝ckt, ist jedwegliche Aus├╝bung von

00:33:52.100 –> 00:33:58.940
Macht, diese Macht zu eliminieren, f├╝r mich der Ausdruck einer positiven Macht.

00:33:58.940 –> 00:34:04.380
Sorry, das mag jetzt vielleicht etwas verwirrt geklungen haben,

00:34:04.380 –> 00:34:10.300
aber ich hoffe, dass, beziehungsweise ich best├Ątige voll und ganz.

00:34:10.300 –> 00:34:15.820
Ja, insofern bin ich in dieser Situation, die du skizziert hast,

00:34:15.820 –> 00:34:20.180
eigentlich von meiner eigenen Person, meinem Selbstverst├Ąndnis,

00:34:20.180 –> 00:34:24.740
von meinem Bildungsauftrag, wenn man so will, im Hinblick auf Selbstbestimmtheit

00:34:24.740 –> 00:34:28.820
verpflichtet, eine konstruktive Macht anzuwenden.

00:34:28.820 –> 00:34:30.820
Stichwort erinnern.

00:34:30.820 –> 00:34:36.820
Dann m├Âchte ich gerne noch einen weiteren Punkt aufmachen,

00:34:36.820 –> 00:34:40.820
weil das ist ja vielleicht auch ein Spannungsfeld, in dem wir sind,

00:34:40.820 –> 00:34:44.820
oder auch eine Form des Balancieren sozusagen,

00:34:44.820 –> 00:34:46.820
also ein Balanceakt.

00:34:46.820 –> 00:34:48.820
Du hast vorhin angesprochen,

00:34:48.820 –> 00:34:53.820
wenn das dann legitimiert ist,

00:34:53.820 –> 00:34:56.820
und zum Beispiel in Form von Wahlen oder so was

00:34:56.820 –> 00:35:00.620
Entscheidung gefallen ist, muss ich das

00:35:00.620 –> 00:35:03.140
quasi sozusagen auch ein St├╝ck weit

00:35:03.140 –> 00:35:06.660
bis zu einem gewissen Grad auch

00:35:06.660 –> 00:35:08.700
aushalten. Jetzt stellt sich nat├╝rlich die

00:35:08.700 –> 00:35:10.860
Frage, was hei├čt denn bis zu einem

00:35:10.860 –> 00:35:12.740
gewissen Grad auch aushalten oder ab

00:35:12.740 –> 00:35:16.260
wann geht es dann wirklich in einen

00:35:16.260 –> 00:35:18.660
berechtigten Widerstand hinein, also

00:35:18.660 –> 00:35:21.380
auch die Macht auszu├╝ben, gewisse Dinge

00:35:21.380 –> 00:35:24.340
vielleicht auch wieder aushebeln zu

00:35:21.380 –> 00:35:27.820
wollen, so werde ich es mal bezeichnen.

00:35:27.820 –> 00:35:33.940
Denn nicht jede legitimierte Macht wird

00:35:33.940 –> 00:35:36.420
vielleicht, Herrschaft ist vielleicht dann auch in der

00:35:36.420 –> 00:35:37.940
Umsetzung so, wie das gew├╝nscht war,

00:35:37.940 –> 00:35:39.580
oder wie das, wir k├Ânnen ja das

00:35:39.580 –> 00:35:41.820
Beispiel mal aufmachen mit der mit der

00:35:41.820 –> 00:35:44.940
deutschen Politik an der Stelle. Die

00:35:44.940 –> 00:35:47.540
W├Ąhlerschaft w├Ąhlt etwas, wof├╝r sie

00:35:47.540 –> 00:35:49.820
einsteht und das, was dann nachher

00:35:47.540 –> 00:35:52.420
umgesetzt wird, ist was anderes. Also ab wann ist es dann sozusagen auch in Anf├╝hrungsstrichen

00:35:52.420 –> 00:35:58.980
berechtigt, dagegen vorzugehen, in welcher Form dagegen vorzugehen. Also hier gehen ja ganz viele

00:35:58.980 –> 00:36:03.540
neue T├╝ren dann auch wieder auf, ├╝ber die wir diskutieren k├Ânnen. Und da bin ich mal gespannt,

00:36:03.540 –> 00:36:12.100
was ihr dazu sagt. Ja, J├╝rgen, gerne. >> J├╝rgen J├Ârgchen [AfD]: Ich nehme den

00:36:12.100 –> 00:36:15.620
Ich mal gern auf, insbesondere mit einem Verweis zur Politik,

00:36:15.620 –> 00:36:17.260
gehe aber

00:36:17.260 –> 00:36:22.060
50, 60 Jahre zur├╝ck in meine Sturm und Drang-Zeit.

00:36:22.060 –> 00:36:24.580
Genau dieses Thema,

00:36:24.580 –> 00:36:28.260
die Dimension der Anwendung der Gewalt

00:36:28.260 –> 00:36:33.860
als Mittel zur Änderung eines existierenden demokratischen Systems,

00:36:33.860 –> 00:36:39.580
war eine der Hauptauseinandersetzungspunkte in der 68er-Generation

00:36:39.780 –> 00:36:46.180
und war und lief insbesondere in einem Diskurs zwischen Habermas,

00:36:46.180 –> 00:36:49.500
das sagt vielleicht dem einen oder anderen etwas,

00:36:49.500 –> 00:36:56.460
und dem f├╝r mich gro├čen Philosophen, der heute noch lebt, und Hannah Arendt.

00:36:56.460 –> 00:37:00.260
Und beide waren

00:37:00.260 –> 00:37:06.620
in ihrer Anfangszeit davon ├╝berzeugt, dass eine Gewaltanwendung, egal in welcher

00:37:06.820 –> 00:37:14.180
Drucksform gegen├╝ber einem demokratischen System, weil es eben legitimiert ist und nicht

00:37:14.180 –> 00:37:22.500
Macht darstellt, sondern eine Herrschaft des Souverains, des Volkes nicht stadthaft ist.

00:37:22.500 –> 00:37:31.380
Und jetzt kommt der Casus-Naxus f├╝r mich, n├Ąmlich die Dimensionierung dessen, wie diese

00:37:31.380 –> 00:37:38.380
Herrschaft pervertiert wird, bis hin zur Entwicklung eines Machtverh├Ąltnisses,

00:37:38.380 –> 00:37:43.660
indem sich der Vertreter des Souverains, eine

00:37:43.660 –> 00:37:50.580
Legislative und eine Exekutive immer mehr aufschwingen, Instrumente zu nutzen,

00:37:50.580 –> 00:37:56.780
zur Durchsetzung ihrer ureigentlichen Intentionen, was wir ja

00:37:56.980 –> 00:38:01.300
auch ganz zu Anfang Sabine bereits als Wesen der Macht definiert hat.

00:38:01.300 –> 00:38:07.540
Dieses ist passiert und diese Perversion hat stattgefunden damals.

00:38:07.540 –> 00:38:11.140
Das wissen viele aufgrund ihres Alters in diesem Raum nicht mehr,

00:38:11.140 –> 00:38:13.660
Schreibwort RAF.

00:38:13.660 –> 00:38:19.500
Und im Laufe dieser Entwicklung haben beide Pers├Ânlichkeiten,

00:38:19.500 –> 00:38:25.380
Arendt und Habermas, ihre Positionen wieder ver├Ąndert und haben eine

00:38:25.380 –> 00:38:30.820
deutliche Abkehr von einer sukzessiven Zuwendung.

00:38:30.820 –> 00:38:35.060
Ja, es muss sich was ├Ąndern und da muss ich unter Umst├Ąnden auch mal Gewalt

00:38:35.060 –> 00:38:40.700
auswirken, einwirken lassen, wieder ge├Ąndert in die Sichtweise,

00:38:40.700 –> 00:38:44.780
Gewalt ist kein Mittel zur Macht.

00:38:44.780 –> 00:38:48.380
Und ich denke, es ist ein Punkt,

00:38:48.420 –> 00:38:57.060
liebe Yasemin, ├╝ber den man vortrefflich diskutieren und sehr, ja, und hoffentlich

00:38:57.060 –> 00:38:59.300
konstruktiv diskutieren kann.

00:38:59.300 –> 00:39:07.420
Es muss sich aber jeder, denke ich da, wirklich seine pers├Ânliche Meinung, seine

00:39:07.420 –> 00:39:13.660
Meinung schaffen. Inwieweit, es gel├Ąuft ja darauf hinaus zu sagen, inwieweit unser

00:39:13.740 –> 00:39:21.820
existierendes parlamentarisches System, unsere Demokratie eine Entwicklung

00:39:21.820 –> 00:39:28.860
gewaltfrei stellt, auch wenn der Vertreter des Souverains

00:39:28.860 –> 00:39:35.900
im Grunde genommen zunehmend in dieser Richtung einer Machtaus├╝bung agiert.

00:39:35.900 –> 00:39:41.140
Ein, finde ich, sehr spannendes, aber sehr diffiziles Thema.

00:39:41.140 –> 00:39:41.940
Vielen Dank.

00:39:41.940 –> 00:39:51.460
Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Lasst mich gerade noch mal so ein, zwei Punkte aufgreifen

00:39:51.460 –> 00:39:57.540
auch aus dem Chat und gucken, auch wenn es jetzt nicht unmittelbar und sofort vielleicht passend

00:39:57.540 –> 00:40:01.660
erscheint, dass wir auch die M├Âglichkeit haben, hier noch mal anzudocken an der einen oder anderen

00:40:01.660 –> 00:40:07.540
Stelle, wenn ihr wollt. Einmal haben wir hier, wenn Macht negativ sein sollte, dann m├╝sste ja

00:40:07.540 –> 00:40:13.720
die Ohnmacht positiv sein. Macht ist eher die aktive Position, war eine Anmerkung,

00:40:13.720 –> 00:40:20.380
die wir haben. Dann haben wir, wir m├╝ssen freundlicher und geduldiger sein, anstatt

00:40:20.380 –> 00:40:26.980
nach Macht, um der Macht willen zu streben. Zu viel Macht korrumpiert, ist ein weiterer

00:40:26.980 –> 00:40:35.900
Kommentar. Dann wurde hier noch mal angedockt an das Gesagte mit dem Begriff Eigenmacht.

00:40:35.900 –> 00:40:42.980
Dann haben wir hier, wenn ich an Macht denke, mir kommt Ausdauer in den Sinn.

00:40:42.980 –> 00:40:45.340
War mal so ein Impuls, der noch gesetzt wurde.

00:40:45.340 –> 00:40:48.820
Dann die Fragestellung, wer hat denn wirklich Macht?

00:40:48.820 –> 00:40:52.540
Inwiefern k├Ânnen wir von Macht sprechen, wenn wir als Menschen nicht mal wissen,

00:40:52.540 –> 00:40:53.700
ob wir morgen noch leben?

00:40:53.700 –> 00:40:58.500
Hier eine Aussage von Jesus, also auch in diese religi├Âse Richtung nochmal.

00:40:58.500 –> 00:41:02.340
Matth├Ąus 28, kurz bevor er wieder zu seinem Vater ging.

00:41:02.340 –> 00:41:12.260
“Mir ist alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben.” Dann haben wir noch einen Kommentar,

00:41:12.260 –> 00:41:18.100
“Wenn ich an Macht denke, denke ich an Verz├Âgerungen bei der Ausl├Ąnderbeh├Ârde.”

00:41:18.100 –> 00:41:22.300
Entschuldigung, Moment.

00:41:25.300 –> 00:41:31.780
Und dann haben wir noch den Bezug zu

00:41:31.780 –> 00:41:34.900
Marshall Rosenberg. Macht mit

00:41:34.900 –> 00:41:38.620
jemandem versus macht ├╝ber jemanden.

00:41:38.620 –> 00:41:42.340
Rosenberg sind Belohnungen auch

00:41:42.340 –> 00:41:44.540
gewaltvolle Kommunikation. Also hier

00:41:44.540 –> 00:41:46.180
sind wir vielleicht auch noch mal auf der

00:41:46.180 –> 00:41:47.540
Ebene der Kommunikation und der

00:41:47.540 –> 00:41:49.220
Sprache. Auch das werden wir uns im

00:41:49.220 –> 00:41:53.260
├ťbrigen in den n├Ąchsten Tagen und

00:41:53.260 –> 00:41:55.020
Wochen mitunter auch mit anschauen. Genau.

00:41:53.260 –> 00:41:56.260
Dann haben wir hier noch den Bezug zu Belohnungen gehabt.

00:41:56.260 –> 00:41:59.660
Und dann haben wir nochÔÇŽ

00:41:59.660 –> 00:42:05.220
Das andere kann ich nicht hundertprozentig zuordnen.

00:42:05.220 –> 00:42:06.500
Okay, so.

00:42:06.500 –> 00:42:11.060
Also von daher haben wir jetzt einfach mal die Kommentare oder Fragen auch noch mal mit

00:42:11.060 –> 00:42:17.820
Fragen. Also das sind so rhetorische Fragen aus meiner Sicht teilweise auch gewesen.

00:42:18.620 –> 00:42:23.220
mit aufgegriffen zumindest mal. Wollt ihr vielleicht an der einen oder anderen Stelle

00:42:23.220 –> 00:42:26.460
noch mal einen Bezug herstellen? Macht es noch mal einen weiteren Punkt, auf den wir

00:42:26.460 –> 00:42:32.100
mal kurz ansprechen wollen an der Stelle, bevor wir dann sozusagen auch gucken, dass

00:42:32.100 –> 00:42:36.900
wir f├╝r heute langsam diesen Raum gemeinsam auch noch mal abrunden. Sabine J├╝rgen, gibt

00:42:36.900 –> 00:42:39.580
es einen Punkt, wo ihr noch mal andocken wollt? Sabine, gerne.

00:42:39.580 –> 00:42:46.300
Ja, es war schon alles schwere Koste. Ich m├╝sste mich jetzt sowieso ausschalten. Wollte

00:42:46.300 –> 00:42:51.420
aber dann noch mal sagen, ich glaube trotzdem noch, wenn wir ├╝ber Macht

00:42:51.420 –> 00:42:56.540
reden, denken wir nicht unbedingt ├╝ber die positive Seite.

00:42:56.540 –> 00:43:02.420
Das kam jetzt auch bei vielen Anmerkungen im Chat noch mal zu Tage.

00:43:02.420 –> 00:43:06.900
Vielen Dank auch insbesondere dir, J├╝rgen. Ich denke noch mal ├╝ber alles nach.

00:43:06.900 –> 00:43:09.020
Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Tag.

00:43:09.020 –> 00:43:11.420
Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:43:11.420 –> 00:43:15.780
Ja, die positive Konnotation sozusagen, also das hei├čt, wenn wir an Macht denken,

00:43:15.780 –> 00:43:20.900
ist h├Ąufig der Impuls, dass wir h├Ąufig an etwas Negatives denken,

00:43:20.900 –> 00:43:24.420
vielleicht auch an Machtmissbrauch in dem Zusammenhang denken,

00:43:24.420 –> 00:43:29.100
wobei Macht per se eben erstmal nichts Negatives ist, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:43:29.100 –> 00:43:35.020
sondern vielleicht h├Ąufig auch Macht ben├Âtigt wird im Alltag und eben seine

00:43:35.020 –> 00:43:40.140
Funktion an der Stelle auch hat. Und von daher eben hier auch mit dieser

00:43:40.140 –> 00:43:43.340
Brille auch drauf zu schauen, das wird auch noch mal spannend, denke ich. J├╝rgen,

00:43:43.340 –> 00:43:46.340
Hast du weitere Punkte, wo du andocken m├Âchtest,

00:43:46.340 –> 00:43:49.340
beziehungsweise dann auch gerne dein Abschlusswort f├╝r heute?

00:43:49.340 –> 00:43:56.440
Vielen Dank, liebe Sabine, f├╝r deine Beitr├Ąge und wie immer f├╝r deine

00:43:56.440 –> 00:44:01.340
blindende Moderation, Yasemin, und f├╝r dieses Thema.

00:44:01.340 –> 00:44:09.540
Zum Abschlusswort m├Âchte ich vielleicht dann doch nochmal nach der Suche der ganz gro├čen Metaebene

00:44:09.540 –> 00:44:16.100
auf eines hinweisen. Wie viele der R├Ąume, die hier stattfinden, sehe ich insbesondere

00:44:16.100 –> 00:44:23.820
diesen Raum auch im Kontext zu unserem immer wieder aufschlagenden Thema Future Skills

00:44:23.820 –> 00:44:31.460
und Megalearning. Denn durch die konstruktiven Dialoge und den Austausch von Meinungen bis

00:44:31.460 –> 00:44:39.260
hin zu diesem Bewussten aushalten k├Ânnen, sind das Techniken meines Erachtens, das Mega-Learning,

00:44:39.260 –> 00:44:47.780
die uns alle jeden Tag ein bisschen hoffentlich fitter machen f├╝r unsere Future-Skills, die wir

00:44:47.780 –> 00:44:54.140
brauchen in der Zukunft. Deswegen nochmal herzlichen Dank f├╝r dieses Thema und ich freue mich auf die

00:44:54.140 –> 00:45:00.860
weitere Entwicklung bei diesem sehr spannenden Thema. Vielen Dank, ihr Lieben, und einen sch├Ânen Tag.

00:45:00.860 –> 00:45:07.860
Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank euch beiden und auch den Gedanken, Anregungen,

00:45:07.860 –> 00:45:13.100
Kommentaren im Chat. Es ist wieder einiges zusammengekommen. Vor allem fand ich es sch├Ân,

00:45:13.100 –> 00:45:19.420
dass wir tats├Ąchlich auch noch mal versucht haben zu rekapitulieren, was eben bei diesem

00:45:19.420 –> 00:45:23.500
Raum Macht und Machtmissbrauch gewesen ist, dass wir hier dann auch noch mal angedockt haben,

00:45:23.500 –> 00:45:31.820
fortgesetzt haben. Und um dann jetzt morgen sozusagen diesen zweiten Teil mit aufzumachen,

00:45:31.820 –> 00:45:38.100
n├Ąmlich die erste Ann├Ąherung mit dem Fokus auf Gewalt. Und da bin ich auch total gespannt,

00:45:38.100 –> 00:45:42.700
welche Aspekte hier dann zusammenkommen werden. Und dann haben wir die M├Âglichkeit,

00:45:42.700 –> 00:45:48.300
das eine oder andere noch mal zu ├╝berpr├╝fen in der Raumplanung, Raumgestaltung sozusagen von den

00:45:48.300 –> 00:45:53.540
Themen her, die wir geplant haben f├╝r die n├Ąchsten Wochen, um dann direkt auch mit

00:45:53.540 –> 00:45:57.260
den ersten Themen durchzustarten. Ich erw├Ąhne jetzt noch nicht, was am Mittwoch

00:45:57.260 –> 00:46:01.980
dann kommt, weil das kann ja sein, dass dann eben entsprechend Anpassungen

00:46:01.980 –> 00:46:05.180
gemacht werden und deswegen auch Ver├Ąnderungen vorbehalten sind.

00:46:05.180 –> 00:46:12.460
Ich w├╝nsche euch einen wundervollen Tag heute und bin total gespannt und ihr

00:46:12.460 –> 00:46:16.220
seid herzlich eingeladen, morgen eben zum Thema, also mit dem Fokus

00:46:16.220 –> 00:46:21.580
Gewalt gemeinsam auch nochmal auf dieses Dachthema drauf zu schauen und die erste Ann├Ąherung

00:46:21.580 –> 00:46:23.220
gemeinsam zu gestalten.

00:46:23.220 –> 00:46:27.940
Und wer Zeit und Lust hat, kann ja heute sich schon mal ein paar Gedanken machen und das

00:46:27.940 –> 00:46:30.980
dann eben auch entsprechend morgen gleich mit reinbringen.

00:46:30.980 –> 00:46:32.460
In diesem Sinne, ich w├╝nsche euch was.

00:46:32.460 –> 00:46:33.460
Bis dahin.

3 Myths Debunked ÔÇô When Science Creates Knowledge! | Dr Yasemin Yazan

When Science Creates Knowledge!

Unfortunately, there is a lot of false knowledge on the market. Be it because, for example, research results are misinterpreted or false causalities are made, or because they are transferred to other contexts that were not even the subject of the study.

We pick 3 myths and show what science already knows:

- Why Maslow's hierarchy of needs is not a reliable basis for motivation

- Why personality tests are questionable as a basis for personnel decisions

- Why a quota is needed as an effective measure against Unconscious Bias

Data Protection Declaration

Declaration Of Consent

Congratulations - your download is waiting for you in your mailbox!