Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Macht & Gewalt – Eine erste Ann├Ąherung mit Fokus auf Macht. Damit starten wir in Raum #908 des Deep Talk Clubs unser neues Dachthema f├╝r die n├Ąchsten Wochen. H├Âre selbst, welche Aspekte aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #908 Macht | Von Dr. Yasemin Yazan

00:00:00.000 –> 00:00:05.000
Einen wundersch├Ânen guten Morgen zu unserem neuen Dachthema „Macht und Gewalt“.

00:00:05.000 –> 00:00:09.000
Heute und morgen haben wir die R├Ąume f├╝r die erste Ann├Ąherung.

00:00:09.000 –> 00:00:13.000
Heute mit Fokus auf Macht, morgen mit Fokus auf Gewalt.

00:00:13.000 –> 00:00:20.000
Vor dem Hintergrund, dass die Aufzeichnung letztens bei dem Raum zum Thema Macht und Machtmissbrauch nicht gelaufen ist,

00:00:20.000 –> 00:00:24.000
weil ich es vergessen habe einzuschalten, m├Âchte ich euch auch gerne einladen,

00:00:24.000 –> 00:00:28.680
heute noch mal auch die Aspekte, die wir letztens bei Macht und Machtmissbrauch

00:00:28.680 –> 00:00:34.040
sozusagen aufgegriffen hatten, durchaus in einer Art Zusammenfassung noch mal

00:00:34.040 –> 00:00:39.680
mit mir ein St├╝ck weit aufzuarbeiten, dass wir die M├Âglichkeit haben, das, was

00:00:39.680 –> 00:00:43.400
wir letztens in dem Raum schon besprochen hatten und an Ergebnissen

00:00:43.400 –> 00:00:46.160
in Anf├╝hrungsstrichen f├╝r uns festgehalten hatten, vielleicht noch mal

00:00:46.160 –> 00:00:49.360
so ein St├╝ck weit res├╝mieren k├Ânnen und aufgreifen k├Ânnen, damit wir das mit

00:00:49.360 –> 00:00:53.560
dabei haben heute. Und ansonsten seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen zu diesem

00:00:53.560 –> 00:00:57.760
neuen Dachthema einfach mit mir heute

00:00:57.760 –> 00:01:00.000
mal zu ├╝berlegen, was sind so die ersten

00:01:00.000 –> 00:01:01.840
Gedanken, die ersten Impulse, die ihr

00:01:01.840 –> 00:01:04.480
habt, wenn wir an den Begriff Macht

00:01:04.480 –> 00:01:08.040
denken, dass wir hier erst mal zun├Ąchst

00:01:08.040 –> 00:01:10.840
gemeinsam sammeln. Und ihr kennt das

00:01:10.840 –> 00:01:13.960
schon, dass diese ersten Ann├Ąherungsr├Ąume

00:01:13.960 –> 00:01:16.600
zwei Funktionen sozusagen haben oder zwei

00:01:16.600 –> 00:01:19.480
Ziele. Zum einen, dass wir zun├Ąchst erst

00:01:19.480 –> 00:01:21.440
mal ein St├╝ck weit langsam in das neue

00:01:19.480 –> 00:01:24.480
Dachthema einsteigen und erst mal ankommen in Anf├╝hrungsstrichen und zum

00:01:24.480 –> 00:01:28.640
anderen, dass wir auch im Hintergrund dann angelehnt an das, was hier

00:01:28.640 –> 00:01:31.400
besprochen wird bei der ersten Ann├Ąherung auch noch mal ├╝berpr├╝fen

00:01:31.400 –> 00:01:36.400
k├Ânnen f├╝r die n├Ąchsten Tage und Wochen, die ganzen Themen, die geplant sind, ob

00:01:36.400 –> 00:01:39.760
hier vielleicht noch wichtige Aspekte sind, die wir noch nicht bedacht haben,

00:01:39.760 –> 00:01:44.120
sodass wir die entsprechend auch noch mal aufgreifen und in den Ablauf

00:01:44.120 –> 00:01:48.880
sozusagen mit integrieren k├Ânnen als eigenst├Ąndige R├Ąume bei Bedarf oder

00:01:48.880 –> 00:01:54.760
Stichworte, die eben unter den bereits geplanten R├Ąumen dann auch noch mal als

00:01:54.760 –> 00:01:58.800
Erinnerungsst├╝tze fungieren k├Ânnen und aufgegriffen werden.

00:01:58.800 –> 00:02:02.280
Ja und in diesem Sinne seid ihr ganz ganz herzlich eingeladen heute mit

00:02:02.280 –> 00:02:05.440
dazu zu kommen. Nochmal der Hinweis, wie jeden Morgen,

00:02:05.440 –> 00:02:09.840
auch heute wird der Raum ├╝ber die gesamte Zeit im Hintergrund aufgezeichnet.

00:02:09.840 –> 00:02:15.200
Das hei├čt, wer dazu kommt und mit auf der B├╝hne spricht, wird mit aufgezeichnet

00:02:15.200 –> 00:02:18.160
und ist automatisch damit auch einverstanden, dass das Ganze

00:02:18.160 –> 00:02:23.920
ver├Âffentlicht wird. Wir haben drei kleine

00:02:23.920 –> 00:02:26.320
Raumregeln, um mit dazu zu kommen auf die

00:02:26.320 –> 00:02:27.560
B├╝hne. Und zwar ist das einmal das

00:02:27.560 –> 00:02:29.320
Profilfoto, auf dem ihr zu erkennen

00:02:29.320 –> 00:02:31.880
seid, vor, nach, nach und mindestens

00:02:31.880 –> 00:02:33.400
einen Satz in der Bio. Und wer das aus

00:02:33.400 –> 00:02:35.200
irgendwelchen Gr├╝nden nicht m├Âchte,

00:02:35.200 –> 00:02:37.520
gerade nicht sprechen kann oder

00:02:37.520 –> 00:02:39.960
vielleicht auch anonym bleiben will, ist

00:02:39.960 –> 00:02:43.280
herzlich eingeladen, die Gedanken eben

00:02:43.280 –> 00:02:45.400
├╝ber den Chat mit uns einzubringen, so

00:02:45.400 –> 00:02:47.240
dass wir das eine oder andere w├Ąhrend

00:02:45.400 –> 00:02:49.440
des Raumes dann eben auch entsprechend mit aufgreifen k├Ânnen.

00:02:49.440 –> 00:02:53.680
Ja, und damit schalte ich mich gerne zun├Ąchst mal auf Stumm und schaue einfach mal,

00:02:53.680 –> 00:02:59.200
wer heute Morgen mit mir gemeinsam den Raum er├Âffnen mag, um in Richtung

00:02:59.200 –> 00:03:04.760
Reflexion zu schauen, erst Impulse reinzubringen und zu schauen,

00:03:04.760 –> 00:03:07.400
in welche Richtung sich das Ganze entwickelt.

00:03:07.400 –> 00:03:10.280
Und ja, wunderbar, dass es so schnell geht.

00:03:10.280 –> 00:03:12.080
Das hei├čt, Sabine ist gleich mit dabei.

00:03:12.080 –> 00:03:14.040
Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Sabine.

00:03:14.080 –> 00:03:15.080
Was sagst du denn?

00:03:15.080 –> 00:03:16.240
Guten Morgen, Yasemin.

00:03:16.240 –> 00:03:19.640
Da wir schon so sp├Ąt haben, k├Ânnen wir nicht noch eine Viertelstunde warten.

00:03:19.640 –> 00:03:21.360
Ich muss nachher auch weg.

00:03:21.360 –> 00:03:24.840
Und deswegen, ich habe mal in Google geguckt, nicht in Wikipedia.

00:03:24.840 –> 00:03:27.040
Die Wikipedia ist mir sehr ausf├╝hrlich.

00:03:27.040 –> 00:03:28.320
Bei Google stand,

00:03:28.320 –> 00:03:33.440
„Macht definiert den Umfang der physischen und psychischen Handlungsm├Âglichkeiten

00:03:33.440 –> 00:03:35.640
einer Person oder Personengruppe.

00:03:35.640 –> 00:03:38.480
Damit ist Macht nichts Gegenst├Ąndliches,

00:03:38.480 –> 00:03:40.800
Unmittelbares, Sichtbares,

00:03:40.960 –> 00:03:45.800
sondern eine weiterhin unsichtbare Eigenschaft sozialer Beziehungen.

00:03:45.800 –> 00:03:49.040
H├Ârt sich doch alles klasse an. Sehr schwammig.

00:03:49.040 –> 00:03:52.120
Und hier klingt, wenn wir Macht h├Âren,

00:03:52.120 –> 00:03:56.200
h├Âren wir ja doch eigentlich immer ein bisschen was Negatives raus.

00:03:56.200 –> 00:04:01.480
Aber mir fiel auch ein, das kann nat├╝rlich auch durch Anreize, Belohnungen oder so was sein.

00:04:01.480 –> 00:04:04.400
Also da habe ich dann gerade an unsere Obei-Wahl gedacht.

00:04:04.400 –> 00:04:07.520
Wurde am SonntagÔÇŽ Wie war das?

00:04:07.680 –> 00:04:11.880
Samstagabend, Sonntag war die Stichwahl, Samstagabend sind die beiden Kandidaten

00:04:11.880 –> 00:04:17.200
nat├╝rlich nicht die selbst, sondern ihre Leute nochmal um die H├Ąuser gezogen und

00:04:17.200 –> 00:04:22.800
haben den Leuten Brezeln oder Br├Âtchen an die T├╝r geh├Ąngt mit ihrem Bild drauf.

00:04:22.800 –> 00:04:26.600
Und das kein Anreiz ist.

00:04:26.600 –> 00:04:31.760
Wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Und J├╝rgen ist auch mit dazu gekommen und

00:04:31.760 –> 00:04:34.480
insofern w├╝rde ich dann direkt auch den J├╝rgen noch mit einbinden und dann

00:04:34.480 –> 00:04:37.560
k├Ânnen wir gerne auch noch mal Querbez├╝ge herstellen. Einen wundersch├Ânen

00:04:37.560 –> 00:04:39.560
Guten Morgen, lieber J├╝rgen.

00:04:39.560 –> 00:04:42.560
Guten Morgen, liebe Yasemin. Guten Morgen, Sabine.

00:04:42.560 –> 00:04:52.560
Alle im Raum. Ich folge dem, was du anmoderiert hast und rekapituliere das, jedenfalls, was ich mir festgehalten habe,

00:04:52.560 –> 00:05:00.560
dass wir damals in der Verbindung mit Macht besprochen haben in diesem Raum, der ja leider nicht aufgezeichnet wurde.

00:05:00.560 –> 00:05:08.800
Und zwar war ich, dank an Sabine, auch ein Apologet, dem entgegenzutreten,

00:05:08.800 –> 00:05:12.640
dass Macht immer negativ konnotiert ist.

00:05:12.640 –> 00:05:16.840
Macht hat auch seine positiven Seiten.

00:05:16.840 –> 00:05:22.360
Warum und weshalb, lasse ich jetzt mal offenstehen, es geht ja darum, mal Themen zu sammeln.

00:05:22.360 –> 00:05:23.760
Das ist der erste Punkt.

00:05:23.760 –> 00:05:29.080
Also nicht nur auf die negative Seite abnicken und hinnehmen.

00:05:29.080 –> 00:05:33.480
Macht ist was Schlechtes, sondern immer den Gegenspieler suchen.

00:05:33.480 –> 00:05:35.800
Und der ist positiv in dem zweiten Fall.

00:05:35.800 –> 00:05:41.840
Und dann kann ich mich erinnern oder nachvollziehen, eine wesentliche Unterscheidung ist, bin ich

00:05:41.840 –> 00:05:48.760
wieder beim Lieblingsthema Begrifflichkeiten, was meines Erachtens wichtig ist, auch in

00:05:48.760 –> 00:05:55.280
dem Kontext nicht nur das Thema Gewalt zu sehen, sondern auch sich klar zu werden ├╝ber

00:05:55.280 –> 00:06:03.920
Unterscheidung zwischen Macht und Herrschaft und der zweite oder der n├Ąchste dritte Begriff in

00:06:03.920 –> 00:06:10.700
dem Kontext ist f├╝r mich die Einflussnahme. Was sind die Unterschiede? Reden wir unter

00:06:10.700 –> 00:06:17.840
Umst├Ąnden ├╝ber Synonyme oder gibt es da ganz wesentliche Bedeutungsunterschiede zwischen

00:06:17.840 –> 00:06:24.840
diesen drei Begrifflichkeiten? Ich wiederhole sie nochmal Macht, Herrschaft und Einfluss. Vielen

00:06:24.840 –> 00:06:26.840
Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:06:26.840 –> 00:06:31.160
(Rednerwechsel) Wunderbar, vielen Dank.

00:06:31.160 –> 00:06:33.560
Und dann kann ich mich noch erinnern, dass wir auch

00:06:33.560 –> 00:06:35.560
dar├╝ber gesprochen hatten.

00:06:35.560 –> 00:06:38.280
Es wurde die Frage mit eingebracht, wo wird eigentlich

00:06:38.280 –> 00:06:40.280
Macht ausge├╝bt?

00:06:40.280 –> 00:06:43.280
Und dann waren zun├Ąchst ein paar Stichworte, die wir aufgegriffen haben.

00:06:43.280 –> 00:06:46.280
Da ging es um W├Ąhrung, um Milit├Ąr, Politik.

00:06:46.280 –> 00:06:50.080
Und da haben wir dann aber die T├╝r noch weiter aufgemacht und haben

00:06:50.080 –> 00:06:53.480
gesagt, na ja, gut, wir haben ja im Grunde genommen an ganz

00:06:53.480 –> 00:06:59.720
verschiedenen Stellen auch

00:06:59.720 –> 00:07:02.240
Machtverh├Ąltnisse, also auch zum Beispiel in

00:07:02.240 –> 00:07:05.520
der Familie, Eltern-Kind-Beziehungen,

00:07:05.520 –> 00:07:08.720
├╝berhaupt Beziehungen, zwischenmenschliche

00:07:08.720 –> 00:07:11.080
Beziehungen, die stattfinden, die zum

00:07:11.080 –> 00:07:14.600
Beispiel auch in einem Team sein k├Ânnen,

00:07:14.600 –> 00:07:16.040
auf der Arbeit, beim Arbeitgeber und so

00:07:16.040 –> 00:07:18.520
weiter. Das hei├čt, wenn wir hier wirklich

00:07:18.520 –> 00:07:21.520
├╝ber diesen Begriff Macht im

00:07:21.520 –> 00:07:23.080
Detail mal nachdenken, haben wir ├╝berall

00:07:21.520 –> 00:07:27.120
da, wo zwischenmenschliche Interaktionen stattfinden, durchaus auch immer wieder

00:07:27.120 –> 00:07:31.840
Machtverh├Ąltnisse und hat vielleicht auch was mit der Gestaltung zu tun.

00:07:31.840 –> 00:07:36.560
Dann hatten wir gesagt, dass es per se zum Beispiel per Amt oder sowas auch

00:07:36.560 –> 00:07:41.560
verliehen wird. Es gibt aber vielleicht auch noch andere Konstellationen, die man

00:07:41.560 –> 00:07:46.040
sich hier eben auch noch mal anschauen kann. Also Machtverh├Ąltnis muss nicht

00:07:46.040 –> 00:07:51.500
unbedingt aufgrund der Position sozusagen zugeschrieben oder vergeben sein.

00:07:51.500 –> 00:07:56.420
sondern es gibt ja auch so was wie

00:07:56.420 –> 00:07:59.460
autorit├Ąre Macht und und ├Ąhnliches, also

00:07:59.460 –> 00:08:02.500
in Bezug auf die Person jetzt auch

00:08:02.500 –> 00:08:04.620
noch mal eine Autorit├Ąt

00:08:04.620 –> 00:08:06.860
beispielsweise, die muss ja nicht per

00:08:06.860 –> 00:08:09.420
Amt sozusagen vergeben sein, sondern

00:08:09.420 –> 00:08:11.420
kann sich auch ├╝ber die ├╝ber

00:08:11.420 –> 00:08:12.420
Pers├Ânlichkeitsaspekte ergeben und

00:08:12.420 –> 00:08:14.420
so weiter und so fort.

00:08:14.420 –> 00:08:16.100
Das f├Ąllt mir noch mit ein, was wir

00:08:16.100 –> 00:08:18.700
auch noch mal mit aufgreifen k├Ânnen

00:08:18.700 –> 00:08:21.460
und dann m├Âchte ich gerne euch auch die

00:08:18.700 –> 00:08:23.140
M├Âglichkeit geben, gerne auch Querbez├╝ge herzustellen.

00:08:23.140 –> 00:08:26.800
Bevor wir das machen, jetzt vielleicht auch noch mal den Andreas mit einzubinden,

00:08:26.800 –> 00:08:29.860
der sich auch zu Wort gemeldet hat. Und dann schauen wir doch gerne mal,

00:08:29.860 –> 00:08:33.300
wo ihr an den verschiedenen Stellen auch noch mal andocken wollt.

00:08:33.300 –> 00:08:36.040
Andreas, einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:08:36.040 –> 00:08:37.320
Einen wundersch├Ânen guten Morgen zusammen.

00:08:37.320 –> 00:08:39.580
Und das ist tats├Ąchlich ein sehr spannendes

00:08:39.580 –> 00:08:44.820
Dachthema. Und bei mir kommt nat├╝rlich sofort, was Macht macht.

00:08:45.580 –> 00:08:51.780
Und ich glaube tats├Ąchlich, dass das gerade wenn es darum geht, dass Menschen eine gewisse Macht bekommen, eine Macht haben,

00:08:51.780 –> 00:08:57.180
sich die Frage gerne gestellt werden darf, was das mit einer Pers├Ânlichkeit macht.

00:08:57.180 –> 00:09:01.780
Wie ver├Ąndert das vielleicht sogar einen Menschen?

00:09:01.780 –> 00:09:07.580
Oder war ich schon immer so, aber zeige jetzt einfach eine andere Facette meiner Handlungen,

00:09:07.580 –> 00:09:13.180
weil ich pl├Âtzlich m├Ąchtig bin in Anf├╝hrungsstrichen und ich finde es tats├Ąchlich mit diesen W├Ârtern dann zu spielen auch sehr spannend.

00:09:13.180 –> 00:09:18.180
(Rednerwechsel) Wunderbar. Vielen, vielen Dank.

00:09:18.180 –> 00:09:20.180
Was macht Macht?

00:09:20.180 –> 00:09:23.180
Das ist eine sch├Âne Frage, die wir formulieren k├Ânnen.

00:09:23.180 –> 00:09:27.180
Sabine J├╝rgen, habt ihr hier weitere Punkte, wo ihr auch

00:09:27.180 –> 00:09:29.180
noch mal andocken wollt?

00:09:38.180 –> 00:09:43.740
Ja, ich bin noch am ├ťberlegen, was auf der ersten Ebene,

00:09:43.740 –> 00:09:46.420
liebe Sabine, also auf der Meta-Ebene,

00:09:46.420 –> 00:09:52.420
was noch Einfluss nehmen k├Ânnte.

00:09:52.420 –> 00:10:01.060
Ganz super fand ich dieser Hinweis von dir, dieser Fingerzeig,

00:10:01.060 –> 00:10:05.220
auf die, ich sage jetzt mal, zwischenmenschliche Ebene,

00:10:05.220 –> 00:10:09.620
Also weg von der, das was immer wieder eher gebr├Ąuchlich ist,

00:10:09.620 –> 00:10:13.740
zu sagen, die Staatsmacht oder die Macht der Konzerne und und und,

00:10:13.740 –> 00:10:15.740
du hast vollkommen recht.

00:10:15.740 –> 00:10:21.140
Im Grunde genommen spielt sich das oder ist f├╝r mich die Ausgangsbasis

00:10:21.140 –> 00:10:26.540
eigentlich diese pers├Ânliche Macht, die dann in Institutionen

00:10:26.540 –> 00:10:31.460
verwirklicht wird und unter Umst├Ąnden legitimiert wird und

00:10:31.460 –> 00:10:33.460
dann sind wir bei der Herrschaft.

00:10:33.460 –> 00:10:39.620
Aber im Moment m├Âchte ich eher dar├╝ber noch mal etwas nachdenken,

00:10:39.620 –> 00:10:42.100
ob ich noch mal was beitragen kann. Vielen Dank.

00:10:42.100 –> 00:10:46.300
Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:10:46.300 –> 00:10:50.580
Und dann hatte ich mir noch als Stichworte aus diesem letzten Raum

00:10:50.580 –> 00:10:56.060
noch mit notiert, direkt und indirekt, also das macht auch direkt und indirekt,

00:10:56.060 –> 00:11:00.300
sich auswirken kann oder ausge├╝bt werden kann.

00:11:00.820 –> 00:11:04.060
Und dann hatten wir noch kurz mit angeschnitten,

00:11:04.060 –> 00:11:09.660
was hei├čt kurz, da hast du mal auch noch mal drauf eingegangen, das drei, das eigene

00:11:09.660 –> 00:11:14.180
drei S├Ąulen Modell, das du aufgemacht hast, J├╝rgen, vielleicht magst du dazu auch

00:11:14.180 –> 00:11:17.900
noch mal kurz was sagen in Bezug auf Daten und so weiter.

00:11:17.900 –> 00:11:23.180
Und dann sind wir auf die auf die vierte Gewalt noch, also Medien

00:11:23.180 –> 00:11:27.980
eingegangen. Nat├╝rlich sind hier dann jetzt auch Aspekte, die wir vielleicht dann

00:11:27.980 –> 00:11:31.340
auch und die Gewaltenteilung.

00:11:31.340 –> 00:11:33.100
Da haben wir nat├╝rlich Aspekte mit

00:11:33.100 –> 00:11:35.100
dabei, die wir m├Âglicherweise dann auch

00:11:35.100 –> 00:11:38.220
tendenziell morgen noch mit aufgreifen

00:11:38.220 –> 00:11:40.020
k├Ânnen, aber eben vor dem Hintergrund des

00:11:40.020 –> 00:11:42.420
Gedankens sozusagen das Ganze so ein

00:11:42.420 –> 00:11:44.820
St├╝ck weit zu rekapitulieren, was da in

00:11:44.820 –> 00:11:46.900
diesem Raum Macht und Machmissbrauch

00:11:46.900 –> 00:11:48.900
gewesen ist, ist es vielleicht ganz sch├Ân,

00:11:48.900 –> 00:11:52.380
wenn wir das auch noch mal mit aufgreifen.

00:11:52.380 –> 00:11:55.420
Dann hatten wir dr├╝ber gesprochen, dass

00:11:52.380 –> 00:12:00.900
das ja auch immer eine Funktion hat und was denn die Funktion von Macht beispielsweise ist. Und

00:12:00.900 –> 00:12:05.980
da bin ich jetzt einfach mal gespannt, ob ihr da vielleicht noch weitere Andock-Punkte seht,

00:12:05.980 –> 00:12:12.500
hier das eben entsprechend auch noch mit Verkn├╝pfungen herzustellen und Br├╝cken zu

00:12:12.500 –> 00:12:20.100
bauen. Sabine J├╝rgen-Andreas. J├╝rgen, gerne. Ja, vielen Dank, Yasemin. Danke f├╝r den Reminder.

00:12:20.100 –> 00:12:29.300
ist f├╝r mich mein pers├Ânliches Dreis├Ąulenmodell der zuk├╝nftigen Macht, so wie ich es sehe,

00:12:29.300 –> 00:12:39.020
eben dieser Verkn├╝pfung von der Grundlage der Herrschaft ├╝ber Daten. Und ich sage jetzt ganz

00:12:39.020 –> 00:12:43.940
bewusst, die Herrschaft, nicht die Macht ├╝ber Daten, sondern die Herrschaft ├╝ber Daten in den

00:12:43.940 –> 00:12:49.220
H├Ąnden einiger weniger. Das ist die erste S├Ąule und die zweite S├Ąule ist diejenigen,

00:12:49.220 –> 00:12:57.340
die aus diesen Daten Informationen machen. Das ist die vierte Gewalt. Das ist die Mediokratie,

00:12:57.340 –> 00:13:07.940
das mittlerweile in Anlehnung an Welser. Und diese zweite Seils├Ąule und die erste hat und

00:13:07.940 –> 00:13:15.860
findet ihre Erg├Ąnzung in der Neugestaltung und in der neuen Art des heute noch existierenden

00:13:15.860 –> 00:13:26.380
Finanzsystems und die als Schmiermittel f├╝r die weitere Existenz dieser zwei S├Ąulen am Leben h├Ąlt.

00:13:26.380 –> 00:13:37.620
Das ist, ich sage es immer ganz bewusst, mein pers├Ânliches Modell, meine zuk├╝nftige Vision,

00:13:37.620 –> 00:13:46.060
der wir einfach aus der Entwicklung, die sich derzeit abspielt, absehen. Oder ich absehe.

00:13:46.060 –> 00:13:52.940
Mir ist aber noch ein zweiter Punkt eingefallen im Verlauf deiner Ausf├╝hrungen. Und zwar,

00:13:52.940 –> 00:14:01.820
war, als du sagst Funktion und Formen der Macht, die Verbindung hin zum Lernen insbesondere.

00:14:01.820 –> 00:14:17.940
N├Ąmlich die „Macht“ des Lehrenden gegen├╝ber dem Lernenden durch den Einsatz von Verst├Ąrkungstechniken,

00:14:17.940 –> 00:14:29.260
insbesondere durch Lob und Tadel, dann kann man meines Erachtens sehr einfach eine Verbindung

00:14:29.260 –> 00:14:36.860
in den Hinblick auf einen Begriff bringen, den du auch gebracht hast, n├Ąmlich die Autorit├Ąt.

00:14:36.860 –> 00:14:44.980
Die Autorit├Ąt des Lehrers gegen├╝ber einem zu Unterrichtenden ├╝ber den Einsatz der Mittel,

00:14:44.980 –> 00:14:48.580
Verst├Ąrkungsmittel Lob und Tadel.

00:14:48.580 –> 00:14:55.180
Stelle ich mal zur Diskussion, ob das in diesem Kontext auch zu sehen ist.

00:14:55.180 –> 00:14:56.680
Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:14:56.680 –> 00:14:59.780
(Rednerwechsel) Vielen, vielen lieben Dank.

00:14:59.780 –> 00:15:03.180
Sabine Andreas, wollt ihr hier vielleicht auch noch mal andocken?

00:15:03.180 –> 00:15:19.100
Ja, ist das nicht im Prinzip macht durch Belohnung macht durch Zwang. Was du jetzt gerade sagtest

00:15:19.100 –> 00:15:27.460
mit Schule, die Kinder k├Ânnen sich identifizieren und sagen, okay, ich sehe das als Belohnung an,

00:15:27.460 –> 00:15:33.980
oder es kommt der dicke Daumen von oben und es geht nicht anders. Was mir gerade noch eingefallen

00:15:33.980 –> 00:15:43.540
ist, Macht ├╝ber sich selbst, Selbstdisziplin ist doch auch eine Form der Macht, weil auch das Kind,

00:15:43.540 –> 00:15:49.820
das in der Schule jetzt lernen will, das muss ja eigentlich auch schon sich unter Kontrolle haben

00:15:49.820 –> 00:15:54.260
und sagen, ich will. Also es ist ja schon auch eine Macht ├╝ber sich selbst.

00:15:54.260 –> 00:16:02.420
Und ich finde, das ist vielleicht noch nachgelagert, wenn man eigentlich Macht h├Ârt,

00:16:02.420 –> 00:16:07.340
denkt man immer ganz anders ├╝ber Macht nach. Also wenn wir jetzt dann denken ├╝ber die Ukraine,

00:16:07.340 –> 00:16:17.260
Krieg, die M├Ąchtigen, oft irgendwo ein Autokrat in diese Richtung. Aber eigentlich ist,

00:16:17.260 –> 00:16:22.580
wenn ich jetzt dar├╝ber nachdenke, es macht ja auch ein sehr positives, weil

00:16:22.580 –> 00:16:27.700
ich nicht, wenn ich nicht m├Âchte ich ├╝ber mich selbst bin, komme ich auch nicht voran.

00:16:27.700 –> 00:16:35.820
Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Bei dem Aspekt Lob und Tadel sprechen

00:16:35.820 –> 00:16:42.900
wir im Grunde genommen tats├Ąchlich ├╝ber Belohnung und Sanktion w├Ąre dann die

00:16:42.900 –> 00:16:48.540
Kehrseite sozusagen. Das hei├čt, da sprechen wir ├╝ber das Motivationssystem.

00:16:48.540 –> 00:16:53.660
Dann sind wir auch wieder bei diesem Weg von, Hinzu und so weiter.

00:16:53.660 –> 00:17:04.180
Also Weg von Bewegung w├Ąre hier weg von der Sanktion und eine Belohnung zu setzen in Form eines Lobes zum Beispiel.

00:17:04.180 –> 00:17:08.500
Das ist der Anreiz, der hier ist. Es w├Ąre eine Hinzu-Bewegung.

00:17:08.500 –> 00:17:14.260
Und ich finde den Aspekt eben auch mit der Selbstdisziplin, die du aufgemacht hast, ganz

00:17:14.260 –> 00:17:15.260
interessant.

00:17:15.260 –> 00:17:21.820
Und da haben wir auch diesen Aspekt der Machtspiele m├Âglicherweise mit dabei.

00:17:21.820 –> 00:17:26.980
Und gerade wenn wir so aus dieser Perspektive des Begriffs mit, also wenn wir da auch mit

00:17:26.980 –> 00:17:31.380
dem Begriff spielen, so wie Andreas das gesagt hat, und Machtspiele, da ist das Wort Spiele

00:17:31.380 –> 00:17:36.820
ja auch schon mit drin, dann wird uns relativ schnell deutlich, dass wir tats├Ąchlich ├╝berall

00:17:36.820 –> 00:17:41.820
Machtkonstruktionen im Alltag haben, die nicht unbedingt immer von au├čen

00:17:41.820 –> 00:17:43.420
gesetzt und gesteuert sind.

00:17:43.420 –> 00:17:46.260
Also das hei├čt, hier haben wir auch noch mal eine Differenzierung.

00:17:46.260 –> 00:17:51.940
Also das hei├čt, da sind wir auch wieder diese Vergabe oder diese Zuordnung

00:17:51.940 –> 00:17:55.740
per Amt beispielsweise, weil es eine ganz gezielte Funktion hat.

00:17:55.740 –> 00:18:00.180
Oder eben in diesem Zwischenmenschlichen, wo dann eben Macht auch

00:18:00.180 –> 00:18:02.020
Machtverh├Ąltnisse da sind.

00:18:02.020 –> 00:18:05.980
Da, wo Machtverh├Ąltnisse da sind, finden auch automatisch Machtspiele statt.

00:18:06.340 –> 00:18:11.940
Da k├Ânnen wir auch nochmal an einen der R├Ąume zur├╝ckerinnern, wo wir auch von Eric Byrne

00:18:11.940 –> 00:18:15.740
gesprochen hatten, wo es um diese Machtspiele auch geht.

00:18:15.740 –> 00:18:21.100
Und dann finde ich es auch sch├Ân, diesen Aspekt, den du noch aufgemacht hast, Sabine,

00:18:21.100 –> 00:18:24.580
in Bezug auf sich selbst, weil wir haben das ja zum Beispiel auch bei F├╝hrung,

00:18:24.580 –> 00:18:30.780
Selbstf├╝hrung. Und hier werden wir sozusagen bei dem Macht, da hast du jetzt den Begriff

00:18:30.780 –> 00:18:35.380
Selbstdisziplin beispielsweise verwendet, also auch eine Selbstmacht oder

00:18:35.740 –> 00:18:38.940
Eigenerm├Ąchtigung k├Ânnten wir vielleicht auch noch mal als Begriff

00:18:38.940 –> 00:18:43.740
hier mit reinbringen. Und J├╝rgen hatte sich zu Wort gemeldet.

00:18:43.740 –> 00:18:46.540
Insofern w├╝rde ich dich hier auch gerne noch mal andocken lassen.

00:18:46.540 –> 00:18:47.540
Lieber J├╝rgen.

00:18:47.540 –> 00:18:52.340
Ja, ich m├Âchte in Anf├╝hrungsstrichen begrifflich eingr├Ątschen

00:18:52.340 –> 00:18:53.940
bei dem Begriff Disziplin.

00:18:53.940 –> 00:18:58.340
Und da schlie├čt sich der Kreis einerseits f├╝r die Notwendigkeit

00:18:58.340 –> 00:19:00.940
zu differenzieren zwischen Macht und Disziplin.

00:19:00.940 –> 00:19:04.340
Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

00:19:04.340 –> 00:19:11.340
Aber die Disziplin ist die notwendige Voraussetzung und die Basierung f├╝r die Herrschaft, aber

00:19:11.340 –> 00:19:12.340
nicht f├╝r die Macht.

00:19:12.340 –> 00:19:18.900
Das ist ein sicherlich nicht einfaches Thema, oder bedingt es vielleicht sogar einen eigenen

00:19:18.900 –> 00:19:19.900
Raum.

00:19:19.900 –> 00:19:26.900
Aber die Disziplin oder dein Einwurf, liebe Sabine, im Hinblick auf Disziplin, f├╝hrt

00:19:26.900 –> 00:19:32.180
mich auf den zweiten Punkt, ├╝ber den wir ├╝berhaupt noch nicht gesprochen haben, n├Ąmlich

00:19:32.180 –> 00:19:37.500
Lasst uns doch mal eine Einigung dar├╝ber erzielen, was wir unter Macht verstehen.

00:19:37.500 –> 00:19:40.500
Einfach, was ist Macht?

00:19:40.500 –> 00:19:41.500
Vielen Dank.

00:19:41.500 –> 00:19:47.100
Ja, vielen, vielen lieben Dank.

00:19:47.100 –> 00:19:48.860
Sabine, magst du darauf eingehen?

00:19:48.860 –> 00:19:50.100
Was ist Macht f├╝r dich?

00:19:50.100 –> 00:20:01.820
Da kommen wir doch eigentlich auf die Definition von vorhin zur├╝ck, oder?

00:20:01.820 –> 00:20:03.820
nicht da ist, v├Âllig daneben.

00:20:03.820 –> 00:20:07.700
Ja, wiederhole Sie gerne nochmal und ich kann dann auch nochmal die Definition

00:20:07.700 –> 00:20:11.140
gerne aufgreifen von Vicky, die ich dann auch bei Macht und Machtmissbrauch

00:20:11.140 –> 00:20:13.820
mal mit reingebracht hatte, k├Ânnen wir auch nochmal abgleichen und dann

00:20:13.820 –> 00:20:18.340
wirklich auch nochmal abzugleichen. Ist es denn auch das, was ich darunter

00:20:18.340 –> 00:20:21.420
verstehe? Das kann ja durchaus auch abweichend von dem sein, was in einer

00:20:21.420 –> 00:20:26.500
offiziellen Definition ist, was wir im Netz auch finden.

00:20:26.500 –> 00:20:30.140
Ich habe ja auch noch eine andere Definition, vielleicht nehmen wir die mal ab.

00:20:30.140 –> 00:20:33.340
Wenn man von Macht spricht, meint man nicht irgendein Ding,

00:20:33.340 –> 00:20:36.740
sondern ein Beziehungsgeflecht zwischen zwei oder mehreren Personen,

00:20:36.740 –> 00:20:38.140
Gruppen oder Ähnlichen.

00:20:38.140 –> 00:20:43.140
Macht besitzt demnach jeder, den sich die M├Âglichkeit bietet,

00:20:43.140 –> 00:20:47.140
einen Willen oder ein Interesse innerhalb einer sozialen Beziehung durchzusetzen.

00:20:47.140 –> 00:20:52.940
Ja, wunderbar.

00:20:52.940 –> 00:20:57.140
Ich hatte noch von Vicky das letzte Mal, ich bringe es einfach noch mal mit rein.

00:20:57.140 –> 00:21:02.140
Da ist Macht bezeichnet, die F├Ąhigkeit einer Person oder Gruppe,

00:21:02.140 –> 00:21:10.140
auf das Denken und Verhalten einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bev├Âlkerungsteile so einzuwirken,

00:21:10.140 –> 00:21:16.640
dass diese sich ihren Ansichten oder W├╝nschen unterordnen und entsprechend verhalten.

00:21:16.640 –> 00:21:22.640
Also hier haben wir auch diesen Aspekt des Verhaltens nochmal sehr, sehr stark ausgepr├Ągt mit dabei.

00:21:22.640 –> 00:21:28.080
Die Frage ist, ist es das, was wir darunter auch verstehen oder weicht das ab?

00:21:28.080 –> 00:21:32.000
Also w├╝rden wir da jetzt bei diesen Definitionen eben auch mitgehen oder was passt f├╝r uns

00:21:32.000 –> 00:21:33.000
oder vielleicht auch nicht?

00:21:33.000 –> 00:21:35.480
Das w├Ąre ja nochmal ganz interessant.

00:21:35.480 –> 00:21:36.480
Sabine.

00:21:36.480 –> 00:21:41.960
Ja, ich meine, ich glaube, wir verstehen das nicht im Tagesgesch├Ąft darunter.

00:21:41.960 –> 00:21:42.960
Aber es ist so.

00:21:42.960 –> 00:21:47.000
Ich bin Mannschaftsf├╝hrerin bei uns in der Tennismannschaft und am Ende muss ich eine

00:21:47.000 –> 00:21:48.000
Entscheidung treffen.

00:21:48.000 –> 00:21:50.480
Also ├╝be ich doch meine Macht aus.

00:21:50.480 –> 00:21:55.480
Aber ich w├╝rde es ja nie in diesem Zusammenhang sehen, wenn man nicht mal dar├╝ber nachdenkt.

00:21:55.480 –> 00:21:59.980
Und so geht es ja, glaube ich, in jeder.

00:21:59.980 –> 00:22:04.480
Ich meine, wenn ich meinem Sohn sage, du machst das und das, ist es ja auch eine Form der Macht.

00:22:04.480 –> 00:22:08.480
Nat├╝rlich ├╝berzeuge ich ihn lieber, als dass ich sage, du musst das und das machen.

00:22:08.480 –> 00:22:17.980
Aber am Ende w├╝rden wir es im Tagesgesch├Ąft sicherlich nicht so bezeichnen, dass ich Macht ├╝ber meinen Sohn habe.

00:22:17.980 –> 00:22:22.140
Aber ist es nicht so, wenn ich jetzt die Definition nochmal an

00:22:22.140 –> 00:22:24.140
mir Revue passieren lasse?

00:22:24.140 –> 00:22:29.020
Vielen Dank, J├╝rgen, du wolltest auch nochmal anschlie├čen.

00:22:29.020 –> 00:22:35.060
Mir pers├Ânlich fehlt eine Brieflichkeit, um das zu

00:22:35.060 –> 00:22:40.100
konkretisieren, was Macht ausmacht, n├Ąmlich, dass diese Macht

00:22:40.100 –> 00:22:45.220
sich gegen den Willen eines anderen richtet.

00:22:45.580 –> 00:22:51.580
Eigentlich m├Âchte ich das nicht, was mit mir passiert.

00:22:51.580 –> 00:22:58.580
Also dieses Prim├Ąrziel der Machtaus├╝bung,

00:22:58.580 –> 00:23:02.580
und da kommen wir zur Unterscheidung Disziplin,

00:23:02.580 –> 00:23:08.580
den Willen zu brechen, wir sagen ja auch oft,

00:23:08.580 –> 00:23:12.580
der Wille des Widerstandes ist gebrochen.

00:23:12.580 –> 00:23:16.700
Und auch das ist eine zweite Begrifflichkeit, die aus der

00:23:16.700 –> 00:23:22.020
politischen Vergangenheit aus den 60er und 70er Jahren ja heftig

00:23:22.020 –> 00:23:27.020
diskutiert wurde und der sich heute wiederfindet, ob man

00:23:27.020 –> 00:23:34.780
eine bestimmte Form, bist du einer bestimmten Form des Widerstandes und

00:23:34.780 –> 00:23:38.780
auch unter Einsetzung der Gewalt gegen├╝ber Nacht,

00:23:39.700 –> 00:23:45.060
siehe unsere Klimagl├Ąber oder andere radikalen Gruppen, ein Recht hat,

00:23:45.060 –> 00:23:47.220
eine Gegenmacht auszuf├╝hren.

00:23:47.220 –> 00:23:53.300
Also im Wesentlichen aber ist f├╝r mich eine ganz klare Komponente

00:23:53.300 –> 00:23:59.940
diese, wie soll ich das jetzt sagen, um Gewalt zu vermeiden,

00:23:59.940 –> 00:24:03.620
diese Einwirkung gegen meinen Willen.

00:24:03.620 –> 00:24:07.140
Das ist f├╝r mich ein ganz wesentlicher Aspekt

00:24:07.140 –> 00:24:09.940
bei dieser Definition der Macht.

00:24:09.940 –> 00:24:15.440
Vielen, vielen Dank.

00:24:15.440 –> 00:24:18.140
Mir stellt sich jetzt in dem Zusammenhang die Frage,

00:24:18.140 –> 00:24:21.940
und das geht so in die Richtung, die Sabine mit eingebracht hat,

00:24:21.940 –> 00:24:27.640
wenn es letztendlich geht, ist es ein St├╝ck weit um Einflussnahme

00:24:27.640 –> 00:24:31.440
auf das Denken und Handeln, Verhalten von anderen,

00:24:31.440 –> 00:24:33.340
wenn wir von Macht sprechen.

00:24:33.340 –> 00:24:41.400
Und diese Einflussnahme und gerade dieser Begriff Einflussnahme hatten wir, wenn ihr euch erinnert,

00:24:41.400 –> 00:24:47.680
auch in dem Kontext mal aufgegriffen und diskutiert, als es um den Begriff Manipulation ging.

00:24:47.680 –> 00:24:55.060
Und auch hier hatten wir diskutiert, ob im Grunde genommen nicht jede Form sozusagen der Einflussnahme

00:24:55.060 –> 00:24:59.320
letztendlich per se dann auch Manipulation ist.

00:24:59.320 –> 00:25:05.160
Und gab es unterschiedliche Ansichten zu, aber von der Wortherkunft her, wenn wir

00:25:05.160 –> 00:25:08.880
sagen, Manipulation ist im Grunde genommen letztendlich eine Form der

00:25:08.880 –> 00:25:13.920
Einflussnahme und sie muss nicht unbedingt immer negativ konnotiert sein,

00:25:13.920 –> 00:25:18.960
auch wenn sie gesellschaftlich h├Ąufig erstmal den Impuls m├Âglicherweise setzt,

00:25:18.960 –> 00:25:23.760
weil wir einfach gepr├Ągt sind, dass Manipulation etwas Negatives ist. Aber

00:25:23.760 –> 00:25:29.280
jede Form der Einflussnahme hat ja was damit zu tun, dass ich hier in irgendeiner

00:25:29.280 –> 00:25:35.560
Form sozusagen auf den anderen einwirke. Und jetzt ist die Frage, vielleicht ist das dann

00:25:35.560 –> 00:25:40.440
auch die Unterscheidung, ist der andere damit eben auch einverstanden in Anf├╝hrungsstrichen

00:25:40.440 –> 00:25:51.760
oder nicht? J├╝rgen. Klare Position, nein. Ich definiere die Unterschiedlichkeiten zwischen

00:25:51.760 –> 00:26:01.920
Einfluss und Macht anders. Macht konkretisiert das bestehende Verh├Ąltnis zwischen zwei Personen oder

00:26:01.920 –> 00:26:11.840
zwischen Gruppen, Gegen├╝berpositionen. W├Ąhrend die Einflussnahme f├╝r mich die Instrumente darstellen,

00:26:11.840 –> 00:26:17.080
Menschen, die diese Macht herbeif├╝hren, die diese Macht erhalten.

00:26:17.080 –> 00:26:26.880
Und wir sagen ja nicht umsonst auch Einfluss nehmen und Einfluss haben.

00:26:26.880 –> 00:26:29.320
Also passiert etwas dazwischen.

00:26:29.320 –> 00:26:35.200
Und dieses Passieren dazwischen, um an Macht zu kommen und die Macht zu konstituieren,

00:26:35.200 –> 00:26:43.000
Das sind f├╝r mich die Mittel der Machtaus├╝bung, entweder ├╝ber psychologischen Druck,

00:26:43.000 –> 00:26:45.400
├╝ber Gewalt oder wie auch immer.

00:26:45.400 –> 00:26:51.240
Und deswegen, um es noch mal kurz zusammenzufassen, f├╝r mich ist Macht der

00:26:51.240 –> 00:26:57.560
Status eines Verh├Ąltnisses und der Einfluss ist die Art und Weise,

00:26:57.560 –> 00:26:59.920
wie ich zu diesem Einfluss komme.

00:26:59.920 –> 00:27:02.480
Wohlgemerkt meine pers├Ânliche Meinung.

00:27:02.480 –> 00:27:04.040
Danke.

00:27:04.880 –> 00:27:06.800
Finde ich eine sch├Âne Differenzierung.

00:27:06.800 –> 00:27:08.880
Man k├Ânnte dann auch sagen, also

00:27:08.880 –> 00:27:14.520
Instrument oder zum Beispiel auch, wenn ich mich Methoden oder Techniken bediene,

00:27:14.520 –> 00:27:19.800
dann w├╝rde das eben bei sozusagen hierauf als k├Ânnte man das auch als

00:27:19.800 –> 00:27:25.280
Instrument sehen, um sozusagen den Status Macht zu erzielen.

00:27:25.280 –> 00:27:30.560
Beispielsweise Sabine hast du hierzu auch weitere Gedanken?

00:27:30.560 –> 00:27:32.080
Ja, zu den Instrumenten.

00:27:32.280 –> 00:27:37.540
sehr interessant, weil ich meine eigentlich reden wir alle davon, wir

00:27:37.540 –> 00:27:43.260
f├╝hlen uns wohler, wenn wir alles positiv sehen. Also w├Ąre es ja auch sinnvoll von

00:27:43.260 –> 00:27:47.720
jedem Herrscher ├╝ber Belohnung zu arbeiten und nicht ├╝ber Strafe und

00:27:47.720 –> 00:27:51.260
Sanktionen zu arbeiten. Vielleicht kann man sogar das gleiche

00:27:51.260 –> 00:27:58.440
damit erzielen. Was ich au├čerdem noch sagen wollte, wir stehen ja oft da und

00:27:58.440 –> 00:28:04.840
diskutieren und diskutieren und diskutieren. Und die Frage ist dann, kommen wir manchmal zum Ziel,

00:28:04.840 –> 00:28:13.440
wenn nicht irgendeiner seine Macht dann aus├╝bt und die Entscheidung trifft, damit man vorankommt?

00:28:13.440 –> 00:28:23.320
Sch├Âne Frage und hier vielleicht auch noch mal den Ball in Richtung auch J├╝rgen gespielt. Vielleicht

00:28:23.320 –> 00:28:28.200
magst du doch auch noch mal was zum Thema Herrschaft und Macht und Differenzierung

00:28:28.200 –> 00:28:32.200
der Begrifflichkeiten auch noch mal einen Impuls mit rein geben, J├╝rgen.

00:28:32.200 –> 00:28:39.080
Ich umarme dich, liebe Yasemin. Ich denke, ich bin wirklich da in der Hinsicht,

00:28:39.080 –> 00:28:46.440
seid mir nicht b├Âse, sehr nachhaltig, diese Unterscheidung zu treffen zwischen diesen

00:28:46.440 –> 00:28:54.880
zwei Formen und ich versuche es mal zu verdeutlichen an einem sehr unr├╝hmlichen Beispiel unserer

00:28:54.880 –> 00:29:03.560
j├╝ngsten Geschichte. Einer der meines Erachtens gr├Â├čten begrifflichen Fehlgriffe, die viele

00:29:03.560 –> 00:29:10.680
begehen, ist diese Bezeichnung der sogenannten Machtergreifung durch Adolf Hitler. Das war Ende

00:29:10.680 –> 00:29:18.720
Ende Januar keine Machtergreifung, denn die ├ťbernahme der Herrschaft in dem Fall durch

00:29:18.720 –> 00:29:23.120
Adolf Hitler war legitimiert durch eine Wahl zum Reichstag.

00:29:23.120 –> 00:29:29.320
Die eigentliche Machtergreifung, die fand kurze Zeit sp├Ąter nach dem Reichstagsbrand

00:29:29.320 –> 00:29:37.480
statt, durch die Reichstagsbrandgesetzgebung, die die Nazis in die Lage versetzte, alle

00:29:37.480 –> 00:29:42.360
bestehenden Grundrechner aufgrund einer Notverordnung au├čer Kraft zu setzen.

00:29:42.360 –> 00:29:49.560
Will hei├čen, die Herrschaft ist immer legitimiert. Die

00:29:49.560 –> 00:29:56.320
Herrschaft ist immer entweder durch Wahlen oder Zustimmung oder ├ťbereignung

00:29:56.320 –> 00:30:03.400
des Willens des einen an den anderen legitimiert. Der Herrscher herrscht zu

00:30:03.400 –> 00:30:12.220
Und das ist f├╝r mich der ganz wesentliche Unterschied zur Macht, in dem ein Herrscher,

00:30:12.220 –> 00:30:21.220
ein Autokrat, ein Diktator in Anf├╝hrungsstrichen herrscht, aber mittels Gewalt, physischer oder

00:30:21.220 –> 00:30:27.460
psychischer Art. Und in dem Moment dreht sich der Begriff von Herrschaft f├╝r mich in Macht,

00:30:27.460 –> 00:30:34.460
in ein Machtverh├Ąltnis, weil er insbesondere kontr├Ąr meinem Willen agiert.

00:30:34.460 –> 00:30:48.460
Deswegen denke ich, weil diese Unterscheidung f├╝r mich ganz wesentliche Konsequenzen hat,

00:30:48.460 –> 00:30:53.460
und lass mich noch eine Schleife ziehen zu deiner Begrifflichkeit,

00:30:53.460 –> 00:30:58.900
n├Ąmlich, liebe Sabine, der Disziplin.

00:30:58.900 –> 00:31:02.540
Die Herrschaft basiert dann,

00:31:02.540 –> 00:31:06.460
und da k├Ânnen wir uns alle selbst an der Nase greifen, wenn wir gew├Ąhlt haben.

00:31:06.460 –> 00:31:08.620
Und unsere Partei

00:31:08.620 –> 00:31:18.060
regiert eben nicht in einer zuk├╝nftigen Koalition, diese Disziplin zu haben

00:31:18.260 –> 00:31:25.260
und es aushalten zu k├Ânnen, dass diese Herrschaft jetzt herrscht.

00:31:25.260 –> 00:31:34.580
Passiert das Ganze allerdings ohne Wahl und ohne Zustimmung und ohne Legitimierung.

00:31:34.580 –> 00:31:37.620
Hebele ich damit, muss ich damit meines

00:31:37.620 –> 00:31:42.700
Erachtens die Disziplin aushebeln und habe sogar die Verpflichtung,

00:31:42.700 –> 00:31:45.380
mich gegen diese Macht zu wenden.

00:31:45.380 –> 00:31:47.100
Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:31:47.100 –> 00:31:54.580
Ja, finde ich sehr spannend mit der Legitimation. Ich lasse mich hier nochmal

00:31:54.580 –> 00:32:02.060
zur├╝ckfragen, um auch nochmal mit den Gedanken zu spielen. H├Ârt sich sehr plausibel an,

00:32:02.060 –> 00:32:06.500
wenn wir gerade vielleicht im Bereich der Demokratie ein St├╝ck weit draufschauen,

00:32:06.500 –> 00:32:10.380
wo man das Gef├╝hl hat, da haben wir ja auch die M├Âglichkeit, eben in Anf├╝hrungsstrichen,

00:32:10.380 –> 00:32:16.580
das auch wieder aushebeln zu k├Ânnen, zum Beispiel durch Wahlen etc. Wie sieht das denn aus in

00:32:16.580 –> 00:32:22.760
anderen Herrschaftsformen wie zum Beispiel

00:32:22.760 –> 00:32:26.540
Diktatur oder ├Ąhnliches, wo Menschen eben

00:32:26.540 –> 00:32:31.220
zum Beispiel in eine Staatsform

00:32:31.220 –> 00:32:33.900
hineingeboren werden. Irgendwie

00:32:33.900 –> 00:32:36.220
historisch betrachtet ist zwar eine Form der

00:32:36.220 –> 00:32:37.660
Legitimation sozusagen auf irgendeine

00:32:37.660 –> 00:32:40.580
Art und Weise erfolgt, in

00:32:40.580 –> 00:32:42.620
Anf├╝hrungsstrichen, aber ich habe

00:32:42.620 –> 00:32:44.540
vielleicht gar nicht die M├Âglichkeit, weder

00:32:42.620 –> 00:32:48.820
hier etwas auszuhebeln, in den Widerstand zu gehen, noch zum Beispiel das Land zu verlassen.

00:32:48.820 –> 00:32:54.340
K├Ânnen wir das hier auch immer noch halten, diesen Gedanken? Das w├╝rde ich gerne mal mit

00:32:54.340 –> 00:32:58.420
euch gemeinsam ├╝berpr├╝fen wollen. J├╝rgen, magst du hier mal ansetzen?

00:32:58.420 –> 00:33:08.140
Ja, ich stelle fest, ich habe mich nicht klar genug ausgedr├╝ckt. Liebe Yasemin, f├╝r dein Beispiel

00:33:08.140 –> 00:33:14.940
will, war eigentlich mein Petitum zu sagen, da habe ich sogar die Pflicht,

00:33:14.940 –> 00:33:23.540
meinem Willen gerecht zu werden und mich gegen diese Macht zu stellen.

00:33:23.540 –> 00:33:28.940
Und da jetzt die Schleife zu den Begrifflichkeiten auch im Hinblick

00:33:28.940 –> 00:33:36.660
Spezifikation Macht anzubringen, das w├Ąre f├╝r mich die positive Seite der

00:33:36.660 –> 00:33:44.660
Macht, ich meine die konstruktive Macht, n├Ąmlich weil eine negative Macht besteht, die gegen

00:33:44.660 –> 00:33:52.100
mich wirkt, die mich kujoniert, die mich unterdr├╝ckt, ist jedwegliche Aus├╝bung von

00:33:52.100 –> 00:33:58.940
Macht, diese Macht zu eliminieren, f├╝r mich der Ausdruck einer positiven Macht.

00:33:58.940 –> 00:34:04.380
Sorry, das mag jetzt vielleicht etwas verwirrt geklungen haben,

00:34:04.380 –> 00:34:10.300
aber ich hoffe, dass, beziehungsweise ich best├Ątige voll und ganz.

00:34:10.300 –> 00:34:15.820
Ja, insofern bin ich in dieser Situation, die du skizziert hast,

00:34:15.820 –> 00:34:20.180
eigentlich von meiner eigenen Person, meinem Selbstverst├Ąndnis,

00:34:20.180 –> 00:34:24.740
von meinem Bildungsauftrag, wenn man so will, im Hinblick auf Selbstbestimmtheit

00:34:24.740 –> 00:34:28.820
verpflichtet, eine konstruktive Macht anzuwenden.

00:34:28.820 –> 00:34:30.820
Stichwort erinnern.

00:34:30.820 –> 00:34:36.820
Dann m├Âchte ich gerne noch einen weiteren Punkt aufmachen,

00:34:36.820 –> 00:34:40.820
weil das ist ja vielleicht auch ein Spannungsfeld, in dem wir sind,

00:34:40.820 –> 00:34:44.820
oder auch eine Form des Balancieren sozusagen,

00:34:44.820 –> 00:34:46.820
also ein Balanceakt.

00:34:46.820 –> 00:34:48.820
Du hast vorhin angesprochen,

00:34:48.820 –> 00:34:53.820
wenn das dann legitimiert ist,

00:34:53.820 –> 00:34:56.820
und zum Beispiel in Form von Wahlen oder so was

00:34:56.820 –> 00:35:00.620
Entscheidung gefallen ist, muss ich das

00:35:00.620 –> 00:35:03.140
quasi sozusagen auch ein St├╝ck weit

00:35:03.140 –> 00:35:06.660
bis zu einem gewissen Grad auch

00:35:06.660 –> 00:35:08.700
aushalten. Jetzt stellt sich nat├╝rlich die

00:35:08.700 –> 00:35:10.860
Frage, was hei├čt denn bis zu einem

00:35:10.860 –> 00:35:12.740
gewissen Grad auch aushalten oder ab

00:35:12.740 –> 00:35:16.260
wann geht es dann wirklich in einen

00:35:16.260 –> 00:35:18.660
berechtigten Widerstand hinein, also

00:35:18.660 –> 00:35:21.380
auch die Macht auszu├╝ben, gewisse Dinge

00:35:21.380 –> 00:35:24.340
vielleicht auch wieder aushebeln zu

00:35:21.380 –> 00:35:27.820
wollen, so werde ich es mal bezeichnen.

00:35:27.820 –> 00:35:33.940
Denn nicht jede legitimierte Macht wird

00:35:33.940 –> 00:35:36.420
vielleicht, Herrschaft ist vielleicht dann auch in der

00:35:36.420 –> 00:35:37.940
Umsetzung so, wie das gew├╝nscht war,

00:35:37.940 –> 00:35:39.580
oder wie das, wir k├Ânnen ja das

00:35:39.580 –> 00:35:41.820
Beispiel mal aufmachen mit der mit der

00:35:41.820 –> 00:35:44.940
deutschen Politik an der Stelle. Die

00:35:44.940 –> 00:35:47.540
W├Ąhlerschaft w├Ąhlt etwas, wof├╝r sie

00:35:47.540 –> 00:35:49.820
einsteht und das, was dann nachher

00:35:47.540 –> 00:35:52.420
umgesetzt wird, ist was anderes. Also ab wann ist es dann sozusagen auch in Anf├╝hrungsstrichen

00:35:52.420 –> 00:35:58.980
berechtigt, dagegen vorzugehen, in welcher Form dagegen vorzugehen. Also hier gehen ja ganz viele

00:35:58.980 –> 00:36:03.540
neue T├╝ren dann auch wieder auf, ├╝ber die wir diskutieren k├Ânnen. Und da bin ich mal gespannt,

00:36:03.540 –> 00:36:12.100
was ihr dazu sagt. Ja, J├╝rgen, gerne. >> J├╝rgen J├Ârgchen [AfD]: Ich nehme den

00:36:12.100 –> 00:36:15.620
Ich mal gern auf, insbesondere mit einem Verweis zur Politik,

00:36:15.620 –> 00:36:17.260
gehe aber

00:36:17.260 –> 00:36:22.060
50, 60 Jahre zur├╝ck in meine Sturm und Drang-Zeit.

00:36:22.060 –> 00:36:24.580
Genau dieses Thema,

00:36:24.580 –> 00:36:28.260
die Dimension der Anwendung der Gewalt

00:36:28.260 –> 00:36:33.860
als Mittel zur Änderung eines existierenden demokratischen Systems,

00:36:33.860 –> 00:36:39.580
war eine der Hauptauseinandersetzungspunkte in der 68er-Generation

00:36:39.780 –> 00:36:46.180
und war und lief insbesondere in einem Diskurs zwischen Habermas,

00:36:46.180 –> 00:36:49.500
das sagt vielleicht dem einen oder anderen etwas,

00:36:49.500 –> 00:36:56.460
und dem f├╝r mich gro├čen Philosophen, der heute noch lebt, und Hannah Arendt.

00:36:56.460 –> 00:37:00.260
Und beide waren

00:37:00.260 –> 00:37:06.620
in ihrer Anfangszeit davon ├╝berzeugt, dass eine Gewaltanwendung, egal in welcher

00:37:06.820 –> 00:37:14.180
Drucksform gegen├╝ber einem demokratischen System, weil es eben legitimiert ist und nicht

00:37:14.180 –> 00:37:22.500
Macht darstellt, sondern eine Herrschaft des Souverains, des Volkes nicht stadthaft ist.

00:37:22.500 –> 00:37:31.380
Und jetzt kommt der Casus-Naxus f├╝r mich, n├Ąmlich die Dimensionierung dessen, wie diese

00:37:31.380 –> 00:37:38.380
Herrschaft pervertiert wird, bis hin zur Entwicklung eines Machtverh├Ąltnisses,

00:37:38.380 –> 00:37:43.660
indem sich der Vertreter des Souverains, eine

00:37:43.660 –> 00:37:50.580
Legislative und eine Exekutive immer mehr aufschwingen, Instrumente zu nutzen,

00:37:50.580 –> 00:37:56.780
zur Durchsetzung ihrer ureigentlichen Intentionen, was wir ja

00:37:56.980 –> 00:38:01.300
auch ganz zu Anfang Sabine bereits als Wesen der Macht definiert hat.

00:38:01.300 –> 00:38:07.540
Dieses ist passiert und diese Perversion hat stattgefunden damals.

00:38:07.540 –> 00:38:11.140
Das wissen viele aufgrund ihres Alters in diesem Raum nicht mehr,

00:38:11.140 –> 00:38:13.660
Schreibwort RAF.

00:38:13.660 –> 00:38:19.500
Und im Laufe dieser Entwicklung haben beide Pers├Ânlichkeiten,

00:38:19.500 –> 00:38:25.380
Arendt und Habermas, ihre Positionen wieder ver├Ąndert und haben eine

00:38:25.380 –> 00:38:30.820
deutliche Abkehr von einer sukzessiven Zuwendung.

00:38:30.820 –> 00:38:35.060
Ja, es muss sich was ├Ąndern und da muss ich unter Umst├Ąnden auch mal Gewalt

00:38:35.060 –> 00:38:40.700
auswirken, einwirken lassen, wieder ge├Ąndert in die Sichtweise,

00:38:40.700 –> 00:38:44.780
Gewalt ist kein Mittel zur Macht.

00:38:44.780 –> 00:38:48.380
Und ich denke, es ist ein Punkt,

00:38:48.420 –> 00:38:57.060
liebe Yasemin, ├╝ber den man vortrefflich diskutieren und sehr, ja, und hoffentlich

00:38:57.060 –> 00:38:59.300
konstruktiv diskutieren kann.

00:38:59.300 –> 00:39:07.420
Es muss sich aber jeder, denke ich da, wirklich seine pers├Ânliche Meinung, seine

00:39:07.420 –> 00:39:13.660
Meinung schaffen. Inwieweit, es gel├Ąuft ja darauf hinaus zu sagen, inwieweit unser

00:39:13.740 –> 00:39:21.820
existierendes parlamentarisches System, unsere Demokratie eine Entwicklung

00:39:21.820 –> 00:39:28.860
gewaltfrei stellt, auch wenn der Vertreter des Souverains

00:39:28.860 –> 00:39:35.900
im Grunde genommen zunehmend in dieser Richtung einer Machtaus├╝bung agiert.

00:39:35.900 –> 00:39:41.140
Ein, finde ich, sehr spannendes, aber sehr diffiziles Thema.

00:39:41.140 –> 00:39:41.940
Vielen Dank.

00:39:41.940 –> 00:39:51.460
Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Lasst mich gerade noch mal so ein, zwei Punkte aufgreifen

00:39:51.460 –> 00:39:57.540
auch aus dem Chat und gucken, auch wenn es jetzt nicht unmittelbar und sofort vielleicht passend

00:39:57.540 –> 00:40:01.660
erscheint, dass wir auch die M├Âglichkeit haben, hier noch mal anzudocken an der einen oder anderen

00:40:01.660 –> 00:40:07.540
Stelle, wenn ihr wollt. Einmal haben wir hier, wenn Macht negativ sein sollte, dann m├╝sste ja

00:40:07.540 –> 00:40:13.720
die Ohnmacht positiv sein. Macht ist eher die aktive Position, war eine Anmerkung,

00:40:13.720 –> 00:40:20.380
die wir haben. Dann haben wir, wir m├╝ssen freundlicher und geduldiger sein, anstatt

00:40:20.380 –> 00:40:26.980
nach Macht, um der Macht willen zu streben. Zu viel Macht korrumpiert, ist ein weiterer

00:40:26.980 –> 00:40:35.900
Kommentar. Dann wurde hier noch mal angedockt an das Gesagte mit dem Begriff Eigenmacht.

00:40:35.900 –> 00:40:42.980
Dann haben wir hier, wenn ich an Macht denke, mir kommt Ausdauer in den Sinn.

00:40:42.980 –> 00:40:45.340
War mal so ein Impuls, der noch gesetzt wurde.

00:40:45.340 –> 00:40:48.820
Dann die Fragestellung, wer hat denn wirklich Macht?

00:40:48.820 –> 00:40:52.540
Inwiefern k├Ânnen wir von Macht sprechen, wenn wir als Menschen nicht mal wissen,

00:40:52.540 –> 00:40:53.700
ob wir morgen noch leben?

00:40:53.700 –> 00:40:58.500
Hier eine Aussage von Jesus, also auch in diese religi├Âse Richtung nochmal.

00:40:58.500 –> 00:41:02.340
Matth├Ąus 28, kurz bevor er wieder zu seinem Vater ging.

00:41:02.340 –> 00:41:12.260
„Mir ist alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben.“ Dann haben wir noch einen Kommentar,

00:41:12.260 –> 00:41:18.100
„Wenn ich an Macht denke, denke ich an Verz├Âgerungen bei der Ausl├Ąnderbeh├Ârde.“

00:41:18.100 –> 00:41:22.300
Entschuldigung, Moment.

00:41:25.300 –> 00:41:31.780
Und dann haben wir noch den Bezug zu

00:41:31.780 –> 00:41:34.900
Marshall Rosenberg. Macht mit

00:41:34.900 –> 00:41:38.620
jemandem versus macht ├╝ber jemanden.

00:41:38.620 –> 00:41:42.340
Rosenberg sind Belohnungen auch

00:41:42.340 –> 00:41:44.540
gewaltvolle Kommunikation. Also hier

00:41:44.540 –> 00:41:46.180
sind wir vielleicht auch noch mal auf der

00:41:46.180 –> 00:41:47.540
Ebene der Kommunikation und der

00:41:47.540 –> 00:41:49.220
Sprache. Auch das werden wir uns im

00:41:49.220 –> 00:41:53.260
├ťbrigen in den n├Ąchsten Tagen und

00:41:53.260 –> 00:41:55.020
Wochen mitunter auch mit anschauen. Genau.

00:41:53.260 –> 00:41:56.260
Dann haben wir hier noch den Bezug zu Belohnungen gehabt.

00:41:56.260 –> 00:41:59.660
Und dann haben wir nochÔÇŽ

00:41:59.660 –> 00:42:05.220
Das andere kann ich nicht hundertprozentig zuordnen.

00:42:05.220 –> 00:42:06.500
Okay, so.

00:42:06.500 –> 00:42:11.060
Also von daher haben wir jetzt einfach mal die Kommentare oder Fragen auch noch mal mit

00:42:11.060 –> 00:42:17.820
Fragen. Also das sind so rhetorische Fragen aus meiner Sicht teilweise auch gewesen.

00:42:18.620 –> 00:42:23.220
mit aufgegriffen zumindest mal. Wollt ihr vielleicht an der einen oder anderen Stelle

00:42:23.220 –> 00:42:26.460
noch mal einen Bezug herstellen? Macht es noch mal einen weiteren Punkt, auf den wir

00:42:26.460 –> 00:42:32.100
mal kurz ansprechen wollen an der Stelle, bevor wir dann sozusagen auch gucken, dass

00:42:32.100 –> 00:42:36.900
wir f├╝r heute langsam diesen Raum gemeinsam auch noch mal abrunden. Sabine J├╝rgen, gibt

00:42:36.900 –> 00:42:39.580
es einen Punkt, wo ihr noch mal andocken wollt? Sabine, gerne.

00:42:39.580 –> 00:42:46.300
Ja, es war schon alles schwere Koste. Ich m├╝sste mich jetzt sowieso ausschalten. Wollte

00:42:46.300 –> 00:42:51.420
aber dann noch mal sagen, ich glaube trotzdem noch, wenn wir ├╝ber Macht

00:42:51.420 –> 00:42:56.540
reden, denken wir nicht unbedingt ├╝ber die positive Seite.

00:42:56.540 –> 00:43:02.420
Das kam jetzt auch bei vielen Anmerkungen im Chat noch mal zu Tage.

00:43:02.420 –> 00:43:06.900
Vielen Dank auch insbesondere dir, J├╝rgen. Ich denke noch mal ├╝ber alles nach.

00:43:06.900 –> 00:43:09.020
Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Tag.

00:43:09.020 –> 00:43:11.420
Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank.

00:43:11.420 –> 00:43:15.780
Ja, die positive Konnotation sozusagen, also das hei├čt, wenn wir an Macht denken,

00:43:15.780 –> 00:43:20.900
ist h├Ąufig der Impuls, dass wir h├Ąufig an etwas Negatives denken,

00:43:20.900 –> 00:43:24.420
vielleicht auch an Machtmissbrauch in dem Zusammenhang denken,

00:43:24.420 –> 00:43:29.100
wobei Macht per se eben erstmal nichts Negatives ist, in Anf├╝hrungsstrichen,

00:43:29.100 –> 00:43:35.020
sondern vielleicht h├Ąufig auch Macht ben├Âtigt wird im Alltag und eben seine

00:43:35.020 –> 00:43:40.140
Funktion an der Stelle auch hat. Und von daher eben hier auch mit dieser

00:43:40.140 –> 00:43:43.340
Brille auch drauf zu schauen, das wird auch noch mal spannend, denke ich. J├╝rgen,

00:43:43.340 –> 00:43:46.340
Hast du weitere Punkte, wo du andocken m├Âchtest,

00:43:46.340 –> 00:43:49.340
beziehungsweise dann auch gerne dein Abschlusswort f├╝r heute?

00:43:49.340 –> 00:43:56.440
Vielen Dank, liebe Sabine, f├╝r deine Beitr├Ąge und wie immer f├╝r deine

00:43:56.440 –> 00:44:01.340
blindende Moderation, Yasemin, und f├╝r dieses Thema.

00:44:01.340 –> 00:44:09.540
Zum Abschlusswort m├Âchte ich vielleicht dann doch nochmal nach der Suche der ganz gro├čen Metaebene

00:44:09.540 –> 00:44:16.100
auf eines hinweisen. Wie viele der R├Ąume, die hier stattfinden, sehe ich insbesondere

00:44:16.100 –> 00:44:23.820
diesen Raum auch im Kontext zu unserem immer wieder aufschlagenden Thema Future Skills

00:44:23.820 –> 00:44:31.460
und Megalearning. Denn durch die konstruktiven Dialoge und den Austausch von Meinungen bis

00:44:31.460 –> 00:44:39.260
hin zu diesem Bewussten aushalten k├Ânnen, sind das Techniken meines Erachtens, das Mega-Learning,

00:44:39.260 –> 00:44:47.780
die uns alle jeden Tag ein bisschen hoffentlich fitter machen f├╝r unsere Future-Skills, die wir

00:44:47.780 –> 00:44:54.140
brauchen in der Zukunft. Deswegen nochmal herzlichen Dank f├╝r dieses Thema und ich freue mich auf die

00:44:54.140 –> 00:45:00.860
weitere Entwicklung bei diesem sehr spannenden Thema. Vielen Dank, ihr Lieben, und einen sch├Ânen Tag.

00:45:00.860 –> 00:45:07.860
Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank euch beiden und auch den Gedanken, Anregungen,

00:45:07.860 –> 00:45:13.100
Kommentaren im Chat. Es ist wieder einiges zusammengekommen. Vor allem fand ich es sch├Ân,

00:45:13.100 –> 00:45:19.420
dass wir tats├Ąchlich auch noch mal versucht haben zu rekapitulieren, was eben bei diesem

00:45:19.420 –> 00:45:23.500
Raum Macht und Machtmissbrauch gewesen ist, dass wir hier dann auch noch mal angedockt haben,

00:45:23.500 –> 00:45:31.820
fortgesetzt haben. Und um dann jetzt morgen sozusagen diesen zweiten Teil mit aufzumachen,

00:45:31.820 –> 00:45:38.100
n├Ąmlich die erste Ann├Ąherung mit dem Fokus auf Gewalt. Und da bin ich auch total gespannt,

00:45:38.100 –> 00:45:42.700
welche Aspekte hier dann zusammenkommen werden. Und dann haben wir die M├Âglichkeit,

00:45:42.700 –> 00:45:48.300
das eine oder andere noch mal zu ├╝berpr├╝fen in der Raumplanung, Raumgestaltung sozusagen von den

00:45:48.300 –> 00:45:53.540
Themen her, die wir geplant haben f├╝r die n├Ąchsten Wochen, um dann direkt auch mit

00:45:53.540 –> 00:45:57.260
den ersten Themen durchzustarten. Ich erw├Ąhne jetzt noch nicht, was am Mittwoch

00:45:57.260 –> 00:46:01.980
dann kommt, weil das kann ja sein, dass dann eben entsprechend Anpassungen

00:46:01.980 –> 00:46:05.180
gemacht werden und deswegen auch Ver├Ąnderungen vorbehalten sind.

00:46:05.180 –> 00:46:12.460
Ich w├╝nsche euch einen wundervollen Tag heute und bin total gespannt und ihr

00:46:12.460 –> 00:46:16.220
seid herzlich eingeladen, morgen eben zum Thema, also mit dem Fokus

00:46:16.220 –> 00:46:21.580
Gewalt gemeinsam auch nochmal auf dieses Dachthema drauf zu schauen und die erste Ann├Ąherung

00:46:21.580 –> 00:46:23.220
gemeinsam zu gestalten.

00:46:23.220 –> 00:46:27.940
Und wer Zeit und Lust hat, kann ja heute sich schon mal ein paar Gedanken machen und das

00:46:27.940 –> 00:46:30.980
dann eben auch entsprechend morgen gleich mit reinbringen.

00:46:30.980 –> 00:46:32.460
In diesem Sinne, ich w├╝nsche euch was.

00:46:32.460 –> 00:46:33.460
Bis dahin.

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!