Gehirnfutter f├╝r Pioniergeister: Wie f├Ârdert Handeln Innovation und Fortschritt? Das ist die Fragestellung mit der wir uns in Raum #1021 des Deep Talk Clubs unter dem Dachthema ÔÇ×HandelnÔÇť befassen. H├Âre selbst, welche Beispiele aufgegriffen wurden und welche Perspektiven im Dialog entstanden sind…

Transkription: ­čçę­č笭čçĘ­čçş­č玭čç╣ #1021 Handeln & Innovation | Von Dr. Yasemin Yazan

Hinweis: Diese Transkription wurde mit Hilfe eines KI-Tools automatisch generiert. Daher k├Ânnen vereinzelte Fehler in der Schreibweise vorhanden sein. Die Zeitstempel erm├Âglichen, bei Bedarf das gezielte Reinh├Âren und selbstst├Ąndige Pr├╝fen an entsprechenden Stellen.

00:00:00.000 –> 00:00:06.000

Einen wundersch├Ânen guten Morgen w├╝nsche ich. Heute machen wir weiter mit Handeln und Innovation

00:00:06.000 –> 00:00:10.720

und die Fragestellung, mit der wir uns besch├Ąftigen wollen, ist, wie f├Ârdert Handeln eigentlich

00:00:10.720 –> 00:00:16.800

Innovation und Fortschritt? Und ja, wir hatten in der Vergangenheit auch schon mal ├╝ber den

00:00:16.800 –> 00:00:22.280

Innovationsbegriff gesprochen. Insofern lassen Sie uns doch hier gerne noch mal das eine oder

00:00:22.280 –> 00:00:27.520

andere zur Erinnerung aufgreifen, was wir vielleicht noch irgendwie bei uns abgespeichert

00:00:27.520 –> 00:00:33.040

haben im Gehirn. Wir hatten unter anderem nicht nur ├╝ber Innovation gesprochen, sondern auch

00:00:33.040 –> 00:00:37.080

tats├Ąchlich noch mal den Unterschied aufgemacht zwischen Innovation und Fortschritt, um dann

00:00:37.080 –> 00:00:44.160

noch mal zu schauen, was ist denn jetzt eigentlich die Verkn├╝pfung zu oder mit Handeln. Und insofern

00:00:44.160 –> 00:00:50.240

seid ihr ganz, ganz herzlich eingeladen, auch heute wieder mit dazu zu kommen, hier mit anzupacken

00:00:50.240 –> 00:00:55.520

und den Reflexionsraum gemeinsam zu er├Âffnen. Damit schalte ich mich erst mal auf Stumm und

00:00:55.520 –> 00:01:00.840

schaue mal gerade, wer als erstes mit dazukommen mag. Ach ja, und bevor ich es vergesse, der Raum

00:01:00.840 –> 00:01:05.320

wird ├╝ber die gesamte Zeit aufgezeichnet und wer mit dazu kommt, ist automatisch damit einverstanden,

00:01:05.320 –> 00:01:11.040

dass wir das auch noch der Ordnung halber sozusagen erw├Ąhnt haben. Genau, also dann schauen wir

00:01:11.040 –> 00:01:19.200

einfach mal, wer heute Morgen mit dazukommen mag, um die Runde zu er├Âffnen. Einen wundersch├Ânen

00:01:19.200 –> 00:01:26.360

guten Morgen, lieber J├╝rgen. Einen wundersch├Ânen guten Morgen, liebe Yasemin. Guten Morgen alle im

00:01:26.360 –> 00:01:34.920

Raum. Ich hoffe, ihr habt auch alle einen Feiertag, wie wir ihn hier genie├čen. Und ja,

00:01:34.920 –> 00:01:45.880

liebe Yasemin, auch wieder in Ankn├╝pfung an eine Anmoderation. Wir k├Ânnen ja die Begrifflichkeit

00:01:45.880 –> 00:01:52.200

der Innovation, lasse ich jetzt mal so stehen, insofern f├╝r das heutige Thema schon mal

00:01:52.200 –> 00:02:06.280

eingrenzen, weil wir reden in Verbindung mit Handeln. Ich sage das deswegen, weil ich Innovation als

00:02:06.280 –> 00:02:16.160

Begrifflichkeit verbunden sehe, sowohl einerseits mit dem Handeln, als auch mit der Denke. Und ich

00:02:16.160 –> 00:02:26.280

gehe so noch etwas in die Vorlage und sage, f├╝r mich ist die ureigentliche Innovation eigentlich

00:02:26.280 –> 00:02:38.760

die Denke. Wobei, wenn man sich verschiedene Definitionen anschaut, zugegebenerma├čen richtig

00:02:38.760 –> 00:02:46.680

eine Verkn├╝pfung hergestellt wird zwischen Denken und Handeln, wenn man ├╝ber Innovation spricht.

00:02:46.680 –> 00:02:57.400

N├Ąmlich es gilt darum, Ideen, Vorstellungen einfach zu haben. Die Innovation muss ja

00:02:57.400 –> 00:03:06.280

irgendwo herkommen. Das hei├čt, diese Innovation in seiner Entstehung ist eine Funktion der

00:03:06.280 –> 00:03:14.000

Wahrnehmung vor allen Dingen. Der Wahrnehmung, dass ich zum Beispiel den Bedarf einer Ver├Ąnderung

00:03:14.000 –> 00:03:23.520

erkenne und daraus aus dieser Sicht heraus eine Vorstellungskraft, nennen wir es vielleicht auch

00:03:23.520 –> 00:03:35.360

Fantasieentwickler, die dann zu einer Konkretisierung einer gedanklichen Innovation f├╝hrt. Damit ist

00:03:35.360 –> 00:03:41.120

sie ja noch nicht aufs Rei├čbrett gebracht oder in die Produktion geschickt und als Produkt verkauft.

00:03:41.120 –> 00:03:49.280

Und genau das ist die Schnittstelle f├╝r mich zwischen Denken und Handeln, was Innovation

00:03:49.280 –> 00:04:01.920

betrifft. Und wir reden heute, so gehe ich davon aus, um den Aspekt der Innovation mit Handeln.

00:04:01.920 –> 00:04:10.760

Also nachdem die Denke abgeschlossen ist und die Grundlage im Grunde genommen f├╝r Handeln gelegt

00:04:10.760 –> 00:04:20.680

ist, was ja Denken darstellt, sehe ich das so richtig und kann ich von dieser Eingrenzung der

00:04:20.680 –> 00:04:27.400

heutigen Thematik, die immer noch glaube ich recht komplex bleibt, davon ausgehen. Vielen Dank f├╝rs

00:04:27.400 –> 00:04:35.240

Zuh├Âren. Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank und ja, das best├Ątige ich gerne an der Stelle.

00:04:35.240 –> 00:04:40.680

Lass uns auf diesen Aspekt tats├Ąchlich gucken, nachdem das Denken sozusagen abgeschlossen ist,

00:04:40.680 –> 00:04:48.360

wie Handeln letztendlich dann auch Innovation und Fortschritt f├Ârdert. Und lasst uns bitte nochmal

00:04:48.360 –> 00:04:53.920

zur Erinnerung tats├Ąchlich auch nochmal aufgreifen, jetzt nicht mehr dezidiert, aber zumindest mal,

00:04:53.920 –> 00:05:00.720

was hatten wir denn vorher auch in Bezug auf Innovation sozusagen als Begriff mal festgehalten

00:05:00.720 –> 00:05:07.360

und auch im Unterschied zu Fortschritt, dass wir das vielleicht auch nochmal ganz kurz in

00:05:07.360 –> 00:05:12.560

Erinnerung rufen, bevor wir dann uns diese Verkn├╝pfung zwischen Handeln und Innovation

00:05:12.560 –> 00:05:18.120

anschauen. Marc ist auch noch mit dazu gekommen, dann w├╝rde ich jetzt gerade Marc auch noch mit

00:05:18.120 –> 00:05:23.320

einbinden. Einen wundersch├Ânen guten Morgen, lieber Marc. Guten Morgen in die Runde, lieber

00:05:23.320 –> 00:05:29.480

J├╝rgen. Ich habe dir gespannt zugeh├Ârt und ich habe jetzt schon einen Zwink am Auge und m├Âchte,

00:05:29.480 –> 00:05:33.840

obgleich ich einen Einwand habe oder einen Vorschlag habe, mir gehen n├Ąmlich gerade Gedanken

00:05:33.840 –> 00:05:39.880

durch den Kopf und ich wei├č, ich weiche jetzt von deiner Vereinbarung mit Yasemin ab. Thema Handeln

00:05:39.880 –> 00:05:45.680

und Innovation, daran halte ich mich auch. Ich habe mir nur in meinem Kopf auch Beispiele ausgesucht,

00:05:45.680 –> 00:05:50.600

wo ich mir ├╝berhaupt nichts mehr ├╝berlegt habe, wo ich ├╝berhaupt keine Innovationen habe und

00:05:50.600 –> 00:05:55.720

wo mich aber trotzdem Innovation in Verbindung mit Handeln zu neuen Dingen bewegt hat, die ich

00:05:55.720 –> 00:06:00.880

├╝berhaupt nicht initiiert habe, nicht initiieren will, wo mir Innovation und Handeln von anderen,

00:06:00.880 –> 00:06:05.360

also von au├čen aufgezwungen wird. Und jetzt ist meine Frage, darf ich da ein Beispiel nehmen oder

00:06:05.360 –> 00:06:09.480

sprengt das jetzt das Thema? Weil, so wie ich dich verstanden habe, Augenzwinker, lieber J├╝rgen,

00:06:09.480 –> 00:06:14.320

sprechen wir nur von Innovation und Handeln, was uns selbst betrifft. Also wenn ich dar├╝ber

00:06:14.320 –> 00:06:18.800

nachgedacht habe, aber ich habe ├╝ber viele Innovationen nicht nachgedacht, werde dar├╝ber

00:06:18.800 –> 00:06:26.360

auch nicht nachdenken und trotzdem werden sie mich zum Handeln zwingen. Ja, lieber J├╝rgen,

00:06:26.360 –> 00:06:33.520

ich denke mal, dass du hier vielleicht nochmal anschlie├čen magst. Also vielen Dank, liebe Yasemin.

00:06:33.520 –> 00:06:43.000

Lieber Marc, guten Morgen explizit an dich und dass du die Thematik und mein Intro aufgegriffen hast,

00:06:43.000 –> 00:06:49.440

aber ich denke, es ist etwas, ich habe mich wahrscheinlich missverst├Ąndlich ausgedr├╝ckt,

00:06:49.440 –> 00:06:56.600

also der Selbstbezug war f├╝r mich kein Thema bei dem. Also ich habe das explizit, die Dimension,

00:06:56.600 –> 00:07:02.080

dann reden wir ja ├╝ber eine Dimension oder den Ursprung, das ist besser sagen den Ursprung der

00:07:02.080 –> 00:07:08.320

Innovation, nicht eingegrenzt auf das Selbst, auf das eigene Ich. Und das ist f├╝r mich ein ganz

00:07:08.320 –> 00:07:16.960

wesentlicher Aspekt unter dem Hinweis, den ich gegeben habe, dass dieses Thema auch wieder seine

00:07:16.960 –> 00:07:28.240

Komplexit├Ąt hat, n├Ąmlich wie Innovation uns betreffen kann. Und um es ganz einfach zu sagen,

00:07:28.240 –> 00:07:33.720

ich hoffe, ich bleibe jetzt in der Richtung, wie du es eben verstanden hast, um das aus

00:07:33.720 –> 00:07:42.840

meiner Sicht klarzustellen. Es gibt eine Innovation, nat├╝rlich eine Innovation aus mir selbst heraus,

00:07:42.840 –> 00:07:50.680

die dann zu einem Handeln f├╝hrt. Die andere Seite der Innovation ist aber, dass die Innovation der

00:07:50.680 –> 00:07:57.440

Ausl├Âser f├╝r ein daraus induziertes Handeln meines Erachtens aus meiner Sicht ist, ohne dass ich

00:07:57.440 –> 00:08:07.840

etwas mit der Innovation zu tun habe. Und was mir dankenswerterweise an dich da noch eingekommen ist

00:08:07.840 –> 00:08:18.240

bei deinen Ausf├╝hrungen ist, wir gehen und man findet es auch in vielen Publikationen,

00:08:18.240 –> 00:08:23.920

dass jeder von uns eigentlich ein Innovator ist. Das m├Âchte ich mal so in den Raum stellen,

00:08:23.920 –> 00:08:33.400

ein Innovator ist, weil die g├Ąngige Definition der Innovation sagt ja, es bedeutet die F├Ąhigkeit,

00:08:33.400 –> 00:08:42.720

Ideen und Vorstellungen zu entwickeln und diese umzusetzen. So und jetzt sage ich aus meinem

00:08:42.720 –> 00:08:53.360

Erfahrungs-Background heraus und auch aus Sicht auf meine Person, ich w├╝rde mich, wenn ich mich

00:08:53.360 –> 00:09:00.440

entscheiden m├╝sste, mich zu klassifizieren, eher in die erste Richtung der Ideen und Vorstellungen

00:09:00.440 –> 00:09:12.880

platzieren, weniger in die des Umsetzers. Und da ist f├╝r mich diese eigentlich spannende Frage,

00:09:12.880 –> 00:09:21.280

ist das, diese Innovation wirklich etwas, und dann sind wir wieder beim Thema selbst,

00:09:21.280 –> 00:09:28.560

ist das wirklich etwas, das jeder von uns in sich tr├Ągt? Aber um es nochmal ganz klar zu sagen,

00:09:28.560 –> 00:09:35.080

einen expliziten Ausschluss, so wie ich dich verstanden habe, wollte ich damit mit

00:09:35.080 –> 00:09:40.640

meinen Ausf├╝hrungen nicht. Ich hoffe, ich konnte dazu zur Kl├Ąrung beitragen. Vielen Dank.

00:09:40.640 –> 00:09:49.680

Lasst mich kurz nochmal den Untertitel des Raumes aufgreifen, um deutlich zu machen,

00:09:49.680 –> 00:09:55.640

welchen Rahmen wir heute haben. Also wir wollen sozusagen heute nicht dar├╝ber sprechen,

00:09:55.640 –> 00:10:01.640

wie weit Innovation vielleicht zum Beispiel auch mich betrifft. Wir wollen uns auch nicht

00:10:01.640 –> 00:10:11.640

den Denkprozess anschauen, der vorangeht, sozusagen, um irgendeine innovative Idee oder

00:10:11.640 –> 00:10:18.320

sowas zu kreieren, sondern die Fragestellung ist, wie f├Ârdert Handeln Innovation und Fortschritt?

00:10:18.320 –> 00:10:27.640

Und da geht es im Prinzip nochmal so in diese Richtung gedacht, zum Beispiel in Bezug auf den

00:10:27.640 –> 00:10:35.840

Rahmen. Also welche Art von Handeln im Au├čen sozusagen kann ganz allgemein Innovation und

00:10:35.840 –> 00:10:42.920

Fortschritt f├Ârdern oder beg├╝nstigen? Vielleicht wollt ihr hier nochmal andocken. Marc-J├╝rgen.

00:10:42.920 –> 00:10:52.160

Ja, sehr gerne. Das hat mich gedanklich sehr besch├Ąftigt, einmal mit der Zukunft und mit

00:10:52.160 –> 00:10:55.920

der Vergangenheit. Und eine der spannenden Fragen, ich nehme an, das meinst du, Yasemin,

00:10:55.920 –> 00:11:02.240

ich bin dann auch gleich stumm, damit du darauf antworten kannst, Innovation und Lernen. Und

00:11:02.240 –> 00:11:05.520

ich habe mich einfach gestern auch damit besch├Ąftigt, genau, kann man ├╝berhaupt

00:11:05.520 –> 00:11:10.360

Innovation lernen? Und dann w├Ąre ich dann bei all den Antworten, wie du gerade gesagt hast,

00:11:10.360 –> 00:11:15.280

was kann ich denn tun? Also wie kann Innovation gelernt werden? Oder wie komme ich dann in

00:11:15.280 –> 00:11:20.680

Verbindung nat├╝rlich mit dem Handeln? Wie kann ich innovativ sein und wie kann ich handeln und

00:11:20.680 –> 00:11:23.280

beides miteinander verbinden? Habe ich dich so richtig verstanden, liebe Yasemin?

00:11:23.280 –> 00:11:30.480

Ich wei├č nicht, ob ich heute schon den Begriff Lernen so ausdr├╝cklich mit dazunehmen w├╝rde.

00:11:30.480 –> 00:11:35.720

Also es geht nicht darum, ob ich Innovation lernen kann, sondern welchen Rahmen es im

00:11:35.720 –> 00:11:41.360

Au├čen ben├Âtigt sozusagen oder welches Handeln eben Innovation ganz allgemein,

00:11:41.360 –> 00:11:48.840

also wir k├Ânnten die Frage auch anders formulieren, inwiefern f├Ârdert ein bestimmtes Handeln

00:11:48.840 –> 00:11:55.240

beispielsweise im Au├čen so etwas wie Kreativit├Ąt, damit daraus auch Innovation entstehen kann oder

00:11:55.240 –> 00:12:02.480

├ähnliches. Wir haben morgen tats├Ąchlich dann einen Raum, der Handeln und Lernen hei├čt. Vielleicht,

00:12:02.480 –> 00:12:07.080

um nochmal so einen weiteren Begriff mit in den Raum zu geben, um mal zu gucken,

00:12:07.080 –> 00:12:11.480

ob wir hier andocken k├Ânnen, ist eine Idee sowas zum Beispiel Unternehmen machen sich ja immer

00:12:11.480 –> 00:12:18.400

wieder Gedanken, wie sie Innovation oder sowas auch f├Ârdern k├Ânnen. Und da wird h├Ąufig auch

00:12:18.400 –> 00:12:25.200

├╝ber sowas wie Unternehmenskultur oder auch Innovationskultur gesprochen. Und vielleicht

00:12:25.200 –> 00:12:32.560

mag jetzt dann der J├╝rgen da an der Stelle nochmal andocken. J├╝rgen. Ja, das war genau

00:12:32.560 –> 00:12:45.440

diese Verkn├╝pfung, die ich auch auf der Zunge hatte. Einmal w├Ąre f├╝r mich der Gesang wirklich

00:12:45.440 –> 00:12:53.640

die Meta-Ebene, ein Referenzpunkt unter dem Schlagwort. Und so glaube ich, kann man jetzt,

00:12:53.640 –> 00:12:59.920

so hoffe ich, deine Zielrichtung in einem Wort zusammenfassen. Also,

00:12:59.920 –> 00:13:08.520

welche Umgebung definiert sich als innovationsfreundlich? Und da ist die

00:13:08.520 –> 00:13:15.800

Unternehmenskultur eine Partialorganisation der Gesamtorganisation Gesellschaft. Also,

00:13:15.800 –> 00:13:20.760

weil unsere Gesellschaft, unsere Gesellschaft ist mal stellvertretend f├╝r unser gesamtes,

00:13:20.760 –> 00:13:29.800

auch politisches, kulturelles und soziales System ganz bestimmte Rahmendaten setzt. ├ťber

00:13:29.800 –> 00:13:39.640

Gesetzgebung, Normen, ├╝ber Verhaltensweisen, die gepflegt werden bis zu irgendwelchen

00:13:39.640 –> 00:13:48.120

identit├Ąren Prozessen. Innerhalb deren wir uns alle bewegen. Und die auch auf dieser Meta-Ebene

00:13:48.120 –> 00:13:54.480

meines Erachtens sehr bestimmend sind, was Innovation betrifft. N├Ąmlich, sie geben einen

00:13:54.480 –> 00:14:02.640

Wert oder positionieren im Hinblick auf den Wert und der Bewertung von Mut, von Risiko,

00:14:02.640 –> 00:14:11.280

von Chancengleichheit zum Beispiel. Nur diese drei Positionen genannt sind f├╝r mich eben

00:14:11.280 –> 00:14:21.320

richtungsweisend auf der Ebene, auf dieser hochgelagerten Ebene unserer Gesamtgesellschaft

00:14:21.320 –> 00:14:26.400

schon einmal verankert. Und insofern ist dann die Unternehmenskultur, liebe Yasemin, die du

00:14:26.400 –> 00:14:31.280

ansprachst, das ist f├╝r mich absolut der Klassiker, weil du hast es selbst gesagt,

00:14:31.280 –> 00:14:37.400

eine innovationsfreudige Unternehmenskultur liest man ja auch in vielen Gesch├Ąftsberichten und

00:14:37.400 –> 00:14:43.080

so weiter und so fort, hat sich im Grunde genommen prim├Ąr erst einmal an diesen

00:14:43.080 –> 00:14:48.880

gesamtgesellschaftlichen Rahmendaten zu richten, innerhalb derer sie in irgendeiner Form

00:14:48.880 –> 00:14:59.440

innovationsfreudig sein kann. Und da stelle ich zwei unterschiedliche grunds├Ątzliche

00:14:59.440 –> 00:15:05.720

Ausrichtungen fest. Ich habe das ja schon mal gesagt, ich hatte in meinem Leben das Gl├╝ck,

00:15:05.720 –> 00:15:13.480

ich habe 26 verschiedene Corporate Identities kennengelernt in sechs verschiedenen L├Ąndern

00:15:13.480 –> 00:15:20.000

und hatte jetzt ├╝ber lange Zeit die M├Âglichkeit dar├╝ber zu reflektieren, was waren da eigentlich

00:15:20.000 –> 00:15:25.800

die Unterschiede und was hat es mir gebracht. Und gerade das Thema der Innovation, und ich

00:15:25.800 –> 00:15:33.080

verschlagw├╝rde das immer, nach wie vor mit Fantasie, mit Vorstellungskraft, mit Ideen

00:15:33.080 –> 00:15:41.600

und der M├Âglichkeit, diesen Ideen und den Fantasien auch eine Chance zu geben zur Umsetzung,

00:15:41.600 –> 00:15:48.840

ins Risiko zu gehen und unter Umst├Ąnden zu scheitern. Das ist ein wesentliches

00:15:48.840 –> 00:15:58.200

Klassifizierungskriterium f├╝r viele Unternehmen, gerade in meiner Branche. Und f├╝r mich ist es

00:15:58.200 –> 00:16:10.520

auch richtungsweisend, dieser Aspekt der Unternehmensinnovation und Innovationskultur,

00:16:10.520 –> 00:16:21.560

weil, so schlie├če ich ganz simpel und einfach, jeder von uns im Normalfall verbringt den Gro├čteil

00:16:21.560 –> 00:16:30.720

seiner bewussten Lebenszeit innerhalb von 24 Stunden, einen Gro├čteil, wenn man mal schlafen

00:16:30.720 –> 00:16:41.640

abzieht, in diesem Umfeld und wird dadurch auch durch diese Kultur der Innovation gepr├Ągt. Und

00:16:41.640 –> 00:16:48.280

ich kann es nicht bemessen, aber ich denke, deutlich mehr durch dieses Unternehmen, das sich

00:16:48.280 –> 00:16:55.440

dadurch auszeichnet oder auch nicht, als die durch die gesellschaftlichen Normen. Die Begr├╝ndung

00:16:55.440 –> 00:17:04.120

hierf├╝r ist, weil wir die von Kind auf und in unserer gesamten Entwicklung mehr oder weniger

00:17:04.120 –> 00:17:12.800

unbewusst verinnerlichen. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren. Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben

00:17:12.800 –> 00:17:18.200

Dank. Und das ist total spannend, gerade die letzte These, die du aufgestellt hast. Weil,

00:17:18.200 –> 00:17:22.680

wenn wir uns jetzt zum Beispiel dann eben nicht nur das Unternehmen anschauen, sondern das k├Ânnen

00:17:22.680 –> 00:17:29.680

wir ja einmal ├╝bertragen, auch auf Institutionen, also das hei├čt auch zum Beispiel Bildungseinrichtungen

00:17:29.680 –> 00:17:37.200

etc., angefangen von zum Beispiel Kita ├╝ber Schule, dann die Ausbildungsl├Ąnder. Ich gehe nur dazwischen,

00:17:37.200 –> 00:17:43.920

weil ich h├Âre nichts mehr. Liegt das an mir? Marc, kannst du mich h├Âren? Ja, alles,

00:17:43.920 –> 00:17:55.240

und ich h├Âre euch beide. Dann liegt es gerade bei dir. Ich h├Âre niemanden. 1, 2, 3, Hallo J├╝rgen,

00:17:55.240 –> 00:18:02.960

vielleicht ein Symbol, Emoji. Ja, dich h├Âre ich, Marc, aber Yasemin, ich gehe davon aus,

00:18:02.960 –> 00:18:10.080

dass sie etwas sagen wollte. H├Âre ich nicht. Vielleicht kann der Marc gerade sagen,

00:18:10.080 –> 00:18:13.280

dass der J├╝rgen dann wahrscheinlich mich gerade nicht h├Âren kann und vielleicht mal kurz aus

00:18:13.280 –> 00:18:16.440

dem Raum rausgeht und wieder reinkommt und vielleicht funktioniert es ja dann. Nein,

00:18:16.440 –> 00:18:23.520

kommt nichts an. Dann ├╝bersetze ich und wiederhole, was Yasemin gerade gesagt hat.

00:18:23.520 –> 00:18:26.680

Vielleicht probierst du einmal, lieber J├╝rgen, aus dem Raum zu gehen. Das handelt sich wahrscheinlich

00:18:26.680 –> 00:18:30.640

um einen technischen Bug. Versuch einmal rauszugehen und wieder reinzukommen. Danke.

00:18:30.640 –> 00:18:42.320

So, und ja, ich ├╝berbr├╝cke mal kurz die Zeit, bis J├╝rgen wieder da ist und wir hoffen einfach,

00:18:42.320 –> 00:18:48.000

dass es in der Zwischenzeit wieder funktioniert. Ja, scheint zu funktionieren, wunderbar. Genau,

00:18:48.000 –> 00:18:53.920

also das, was ich sagen wollte, war, das finde ich sehr spannend, was J├╝rgen gesagt hat,

00:18:53.920 –> 00:19:01.800

insbesondere die letzte These, die er aufgegriffen hat, dass wir quasi auch sehr viel mehr m├Âglicherweise

00:19:01.800 –> 00:19:06.840

durch die Unternehmen gepr├Ągt sind, in denen wir arbeiten. Wenn wir jetzt so die Schlafzeiten

00:19:06.840 –> 00:19:12.040

abziehen, wie viel Zeit wir dort verbringen als von der Gesellschaft. Lasst uns da doch gerne

00:19:12.040 –> 00:19:16.720

auch noch mal eine Ausweitung vornehmen. Also wir k├Ânnen auf der einen Seite nat├╝rlich

00:19:16.720 –> 00:19:22.600

Unternehmen betrachten in Bezug auf Innovationskultur. Wir k├Ânnen aber gerade bei diesem Stichwort

00:19:22.600 –> 00:19:31.520

nat├╝rlich auch komplett Institutionen betrachten, also angefangen von Kita ├╝ber Schule als Einrichtung.

00:19:31.520 –> 00:19:37.320

Dann haben wir die Ausbildungsst├Ątten m├Âglicherweise. Dann geht es mit dem mit der Unternehmung weiter,

00:19:37.320 –> 00:19:43.120

mit dem Unternehmen, in dem wir arbeiten und so weiter. Und wir haben dann ja auch noch die

00:19:43.120 –> 00:19:47.360

gesellschaftliche Ebene. Das hei├čt, und die Fragestellung ist ja, wie f├Ârdert Handeln

00:19:47.360 –> 00:19:51.720

Innovation und Fortschritt? Und wenn wir gerade halt auch in diesem Bezug, also nicht nur in Bezug

00:19:51.720 –> 00:19:56.960

auf das Unternehmen schauen, sondern relativ allgemein sozusagen drauf blicken, welche

00:19:56.960 –> 00:20:01.440

Gemeinsamkeiten oder Unterschiede gibt es da und was bedeutet das auch gerade vor dem Hintergrund,

00:20:01.440 –> 00:20:06.560

dass wir jetzt hier in dieser letzten Woche, wo wir uns das Handeln anschauen, auch immer wieder

00:20:06.560 –> 00:20:15.080

jetzt diese Ebene ├Âffnen wollen. Weg von dem individualistischen oder teambezogenen Betrachtung

00:20:15.080 –> 00:20:21.040

hin zu auch der gesellschaftlichen Betrachtung. Und wir k├Ânnten ja jetzt den Begriff, den wir

00:20:21.040 –> 00:20:26.960

vorhin hatten, innovationsfreundliche Unternehmenskultur auch ├╝bertragen, beispielsweise

00:20:26.960 –> 00:20:32.480

auf eine innovationsfreundliche Gesellschaft. Das hei├čt, wie f├Ârdert Handeln eben Innovation

00:20:32.480 –> 00:20:37.680

und Fortschritt auf dieser Ebene betrachtet, dass wir das noch weiter ausweiten. J├╝rgen,

00:20:37.680 –> 00:20:42.400

wolltest du hier direkt anschlie├čen? Oder nee, ich sehe, Entschuldige, ich habe gerade gedacht,

00:20:42.400 –> 00:20:47.360

ich glaube, ich m├╝sste dich wieder dazu holen als Sprecher. Und dann gucke ich einfach mal,

00:20:47.360 –> 00:20:51.760

wer von euch beiden hier direkt Bezug nehmen m├Âchte. Marc oder J├╝rgen,

00:20:51.760 –> 00:21:00.880

will jemand von euch hier direkt nochmal andocken? Im Moment bist du der einzige Sprecher bei mir mit

00:21:00.880 –> 00:21:03.880

auf der B├╝hne quasi, lieber Marc. Vielleicht magst du nochmal.

00:21:03.880 –> 00:21:07.880

Dann w├╝rde ich, dann gehe ich auch auf das ein, was ihr beiden gesagt habt, n├Ąmlich auf die

00:21:07.880 –> 00:21:11.480

Unternehmenskultur. Das ist bei mir etwas einfacher, weil ich Einzelunternehmer bin.

00:21:11.480 –> 00:21:17.320

Aber ich kann dem J├╝rgen zustimmen, dass das Umfeld, in dem sich Unternehmen bewegen und das

00:21:17.320 –> 00:21:22.480

was wir oft schon mal immer haben und was immer beim Thema Schule dazu kommt, ist die Fehlerakzeptanz,

00:21:22.480 –> 00:21:26.840

wie wir mit der Risikobereitschaft und Fehlerakzeptanz vorhanden sind, wie wir selber

00:21:26.840 –> 00:21:31.560

mit uns miteinander umgehen und auch was uns von unseren Vorbildern, also Vorbilder oder auch von

00:21:31.560 –> 00:21:37.240

der Politik vorgelebt wird, dass mit dieses Fingerpointing, was mein Wort 2023 ist, Fingerpointing,

00:21:37.240 –> 00:21:42.280

dass wir auch alles strikt von uns weisen. Also Menschen haben Angst, Entscheidungen zu treffen,

00:21:42.280 –> 00:21:45.280

Menschen schieben Entscheidungen auf und so weiter und so weiter. Und das macht nat├╝rlich

00:21:45.280 –> 00:21:50.520

den ganzen Prozess mit Innovation und Handeln sehr, sehr schwierig. Denn der, der handelt,

00:21:50.520 –> 00:21:54.680

hat auch den Hut auf und wenn er den Hut nicht auf hat, muss es ja jemanden geben, der den Hut auf hat.

00:21:54.680 –> 00:22:03.520

Ja, vielen, vielen lieben Dank. J├╝rgen, du kannst mich jetzt auch wieder h├Âren. Habe ich dem Emoji

00:22:03.520 –> 00:22:07.520

entnommen. Jetzt lassen Sie mal gucken, ob wir mit dem Sprechen auch einwandfrei wieder

00:22:07.520 –> 00:22:15.440

zusammenkommen. Kannst du mich h├Âren? Ja, wunderbar. Ich h├Âre euch jetzt wieder einwandfrei.

00:22:15.440 –> 00:22:20.960

War wirklich nur ein Rausgehen und wieder reinkommen. Vielen Dank nochmal f├╝r den Hinweis.

00:22:20.960 –> 00:22:32.560

Ja, um nochmal bei dem Thema zu bleiben und deine f├╝r mich offensichtliche, ganz strikte Ausrichtung

00:22:32.560 –> 00:22:40.680

der Thematik heute auf diese Verkn├╝pfung mit Handeln. Ich habe mir jetzt auch nochmal kurz

00:22:40.680 –> 00:22:48.240

├╝berlegt, weil f├╝r mich urs├Ąchlich eigentlich, auch aus meinen Beitr├Ągen, hoffentlich ersichtlich,

00:22:48.240 –> 00:22:56.680

urs├Ąchlich f├╝r die Innovation eigentlich der gedankliche Vorgang im wahrsten Sinne des Wortes

00:22:56.680 –> 00:23:07.920

war oder nach wie vor auch ist. Irgendwo, weil ich wiederhole mich, irgendwo muss diese Idee

00:23:07.920 –> 00:23:14.960

herkommen. Irgendetwas muss mich dazu verleiten, eine Wahrnehmung, ein Ph├Ąnomen, dass ich mich

00:23:14.960 –> 00:23:23.440

damit geistiger auseinandersetze und erkenne, das ist was Neues. Und dann mache ich. Und insofern

00:23:23.440 –> 00:23:28.840

mache ich das jetzt etwas auf in deine Richtung, hoffentlich, liebe Yasemin, dass ich sage, ja,

00:23:28.840 –> 00:23:37.880

das Handeln ist eigentlich eine Voraussetzung f├╝r eine Innovation. Wenn wir Innovation nicht nur

00:23:37.880 –> 00:23:46.320

rein jetzt definieren, was Innovation ist, sondern wozu sie zu Nutze sein kann. Und das ist der

00:23:46.320 –> 00:23:53.760

zweite Aspekt, das ist mir jetzt, sorry, erst jetzt klar geworden. Einer dieser Nutzen ist

00:23:53.760 –> 00:24:03.880

der Fortschritt. Und ich denke, in meinem jetzigen Status des Denkens stellt sich dieser Fortschritt

00:24:03.880 –> 00:24:11.000

nur dann ein, wenn ich handele. Also ist das Handeln eine Voraussetzung, dass aus Innovation

00:24:11.000 –> 00:24:19.600

ein Fortschritt wird. Weil ich kann, und jetzt ist diese Grauzone, die ich noch nicht ausreichend

00:24:19.600 –> 00:24:26.280

hinterfragt habe f├╝r mich, ich kann auch f├╝r mich im Selbst, und jetzt sind wir bei einem

00:24:26.280 –> 00:24:33.880

urspr├╝nglichen Thema wieder, in mir selbst innovativ sein. Ja, aber das weiche ich jetzt

00:24:33.880 –> 00:24:39.560

wirklich auf und das ist ein Lerneffekt aus dieser halben Stunde mit euch, dass ich sage,

00:24:39.560 –> 00:24:46.680

ja, aber diese Innovation muss irgendwo einen Nutzen generieren und dieser Nutzen muss und

00:24:46.680 –> 00:24:53.640

findet seinen Widerhall nicht nur in der Denke, sondern auch im Handeln. Und zwar nicht jetzt

00:24:53.640 –> 00:24:59.680

aktiv, dass ich irgendein Werkst├╝ck erarbeite oder ein neues Produkt generiere, sondern dass

00:24:59.680 –> 00:25:11.880

ich meine Innovation durch mein Verhalten auch neu aufstelle. Und insofern dieses Verhalten ja

00:25:11.880 –> 00:25:20.440

die Grundlage ist f├╝r mein Handeln. Ich hoffe, ich habe dieses Sammelsurium der Erkenntnisse jetzt,

00:25:20.440 –> 00:25:26.680

die ich hatte, einigerma├čen r├╝bergebracht und ich hoffe, es geht in die Richtung der Ausrichtung

00:25:26.680 –> 00:25:34.640

dieses Raumes, liebe Yasemin. Ja, absolut. Vielen, vielen lieben Dank. Und in dem Zusammenhang k├Ânnen

00:25:34.640 –> 00:25:41.840

wir auch nochmal auch ein Geben, Paten sozusagen auch mit aufgreifen oder aufnehmen. Also wenn wir

00:25:41.840 –> 00:25:49.120

sagen, es gibt offensichtlich ein Handeln, das Innovation und Fortschritt beg├╝nstigt,

00:25:49.120 –> 00:25:55.720

gibt es ja vielleicht auch ein Handeln, was es eben nicht beg├╝nstigt, sondern aufh├Ąlt oder

00:25:55.720 –> 00:26:00.320

stagnieren l├Ąsst oder wie auch immer. Und ich finde es auch wunderbar, dass du jetzt nochmal so ein

00:26:00.320 –> 00:26:05.440

St├╝ck weit diesen Aspekt Differenzierung, Innovation, Fortschritt nochmal aufgegriffen

00:26:05.440 –> 00:26:14.560

hast. Wir hatten n├Ąmlich festgehalten, dass es bei der Innovation um eine Art weiter, also um in der

00:26:14.560 –> 00:26:21.320

Regel etwas Neues geht, sozusagen, was entwickelt wird, dass aber nicht jede Innovation gleichzeitig

00:26:21.320 –> 00:26:27.480

eben auch einen Fortschritt unbedingt bedeutet oder darstellt. Und Fortschritt hatten wir festgehalten

00:26:27.480 –> 00:26:34.600

als eine Weiterentwicklung von etwas. Vielleicht, dass wir das auch nochmal bei die, by the way,

00:26:34.600 –> 00:26:39.160

sozusagen an der Stelle auch nochmal aufgegriffen haben. Marc, magst du hier auch nochmal mit

00:26:39.160 –> 00:26:44.600

anschlie├čen? Ja, ich umarme dich, liebe Yasemin. Das ist ein ganz gro├čes Anliegen von mir,

00:26:44.600 –> 00:26:51.320

dass du nochmal betonst, Innovation, Fortschritt, aber nicht unbedingt Vorteil. Und es tut mir leid,

00:26:51.320 –> 00:26:56.080

lieber J├╝rgen, wenn ich nur diese eine Sekunde nochmal von dem Raumthema abweiche. Bei Handeln

00:26:56.080 –> 00:27:03.640

und Innovation, es gibt ganz, ganz viele Dinge, die uns, um uns herum nach beeinflussen, wo Menschen

00:27:03.640 –> 00:27:08.680

gehandelt haben, wo Menschen innovativ gehandelt haben und die im Unsichtbaren passieren, die

00:27:08.680 –> 00:27:13.240

unsern, die zwar mich jetzt direkt nicht beeinflussen, weil ich es ja nicht merke,

00:27:13.240 –> 00:27:16.960

die also im Unsichtbaren stattfinden, aber auch das hat was mit Handeln und Innovation zu tun.

00:27:16.960 –> 00:27:22.520

Und nicht jede Handlung und nicht jede Innovation ist ein Fortschritt. Und das Wort, was ich angangs,

00:27:22.520 –> 00:27:26.320

ich habe die Anfangsmoderation nicht geh├Ârt, liebe Yasemin, der Raum war still, sodass ich

00:27:26.320 –> 00:27:32.320

falsch angenommen habe, dass g├Ąbe technische Probleme. Auch das sind andere. Und ich h├Ątte

00:27:32.320 –> 00:27:38.240

den Raum angefangen auch mit dem Thema Handeln und Fortschritt und Verantwortung. Und mir ist

00:27:38.240 –> 00:27:41.440

dann eingefallen, dass wir das Thema ja schon hatten, da hast du es nur anders genannt,

00:27:41.440 –> 00:27:48.200

Pioniergeist hat ein Pionier, hat derjenige, der innovativ ist, der handelt, muss er sich auch

00:27:48.200 –> 00:27:52.560

Gedanken machen ├╝ber die Verantwortung oder geht es erst mal darum, Neues zu initiieren,

00:27:52.560 –> 00:27:57.120

fortzuschreiten. Aber mir hat am besten gefallen, wiederhole die Aussage nochmal,

00:27:57.120 –> 00:28:04.720

Fortschritt ist nicht unbedingt Vorteil. J├╝rgen, magst du hier auch nochmal andocken?

00:28:04.720 –> 00:28:14.280

Ja, ich hatte da jetzt wirklich eine Verbindung mal au├čergew├Âhnlicherweise zur Praxis,

00:28:14.280 –> 00:28:21.440

aufgrund der Ausf├╝hrung von dir, lieber Marc, dass ich auch sage, sorry, wenn ich jetzt da auch

00:28:21.440 –> 00:28:29.520

nochmal einen Recap mache und auf die Definition von Innovation eingehe und sage, nehmt mal das

00:28:29.520 –> 00:28:40.880

Beispiel eines Smartphones. Das Smartphone wird verschlagwortet als die Innovation neben dem

00:28:40.880 –> 00:28:51.840

Internet oder als Folge des Internets, als die Innovation, die sogar eine Bezeichnung als

00:28:51.840 –> 00:29:01.280

maschinelle Revolution oder industrielle Revolution 4.0 verdient. Ich sage nochmal

00:29:01.280 –> 00:29:06.920

dankenswerterweise aufgrund jetzt unseres heutigen Raumes, stelle ich mal die Frage,

00:29:06.920 –> 00:29:18.040

ist denn das Smartphone die Innovation? Ist denn nicht das Verhalten all derer,

00:29:18.040 –> 00:29:29.520

die dieses Smartphone nutzen und daraus Handlungen generieren in ihrem t├Ąglichen Umfeld und daraufhin

00:29:29.520 –> 00:29:37.240

sich auch eine entsprechende ver├Ąnderte Denke sich einstellt in Bezug auf Information,

00:29:37.240 –> 00:29:44.160

Kommunikation, Miteinander umgehen, Bandbreite der Erlangung des Wissens und dergleichen. Ist

00:29:44.160 –> 00:29:55.880

das nicht eigentlich die Innovation? Und sollten wir bei dem Thema, wenn wir von einer Innovation

00:29:55.880 –> 00:30:06.640

reden, nicht auch mal darauf schauen, ob das, was wir als solches bezeichnen, nicht eher ein Tool

00:30:06.640 –> 00:30:18.840

ist, sondern das eigentliche, was dahinter steckt, das ausmacht, was dann innovativ ist. Und jetzt

00:30:18.840 –> 00:30:27.400

komme ich nochmal zu dem Nutzenaspekt einer Innovation, die zu einer Neuerung, nicht zu

00:30:27.400 –> 00:30:35.760

einem Fortschritt einer Verbesserung oder auch Verschlechterung f├╝hrt, sondern etwas ganz Neues.

00:30:35.760 –> 00:30:42.960

Und das ganz Neue, ihr Lieben beim Smartphone, ist f├╝r mich per Status heute nicht das Tun,

00:30:42.960 –> 00:30:50.400

sondern sind all die M├Âglichkeiten und die Konsequenzen im Hinblick auf Handeln und Denken,

00:30:50.400 –> 00:31:01.520

die sich daraus ergeben. Vielen Dank. Ja, das ist eine interessante Fragestellung. Ich w├╝rde

00:31:01.520 –> 00:31:08.400

die mal aufgreifen und auch nochmal eine abgewandelte Frage in diesem Bezug stellen

00:31:08.400 –> 00:31:15.720

wollen. Vielleicht ist es ja auch das Smartphone, was Innovation zwar ist, also dass das Tool

00:31:15.720 –> 00:31:22.320

sozusagen die Neuerung darstellt. Aber gerade das, was du in Bezug auf Verhalten und wie das

00:31:22.320 –> 00:31:27.400

damit umgegangen wird, welche Ver├Ąnderungen, welche Auswirkungen das hat, dann aus dieser

00:31:27.400 –> 00:31:35.200

Perspektive, ist das jetzt auch ein Fortschritt, ja oder nein, dann auch einer Bewertung sozusagen

00:31:35.200 –> 00:31:41.600

unterliegt? J├╝rgen, was meinst du? Ganz spontan. Daumen hoch. Genau das ist es.

00:31:41.600 –> 00:31:50.040

Herzlichen Dank daf├╝r. Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank. Dann lass uns doch hier

00:31:50.040 –> 00:31:55.080

jetzt tats├Ąchlich auch nochmal schauen, in Bezug auf, wie wir die Br├╝cke jetzt wirklich auch nochmal

00:31:55.080 –> 00:32:03.920

schlagen, in Bezug auf dieses Handeln. Das hei├čt, wir haben im Grunde genommen nochmal die Aufgabe

00:32:03.920 –> 00:32:11.200

f├╝r heute sozusagen zu schauen, ob es denn ein Handeln gibt, das Innovation und Fortschritt,

00:32:11.200 –> 00:32:17.000

so wie wir es jetzt auch nochmal festgehalten haben, von der Definition her f├Ârdert,

00:32:17.000 –> 00:32:25.960

beziehungsweise auch verhindert. Und Ria ist mit dazu gekommen und insofern mag ich sie gerne auch

00:32:25.960 –> 00:32:30.800

mit einbinden und dann k├Ânnen wir gerne auch wieder Querbez├╝ge herstellen. Ria, einen wundersch├Ânen

00:32:30.800 –> 00:32:40.320

guten Morgen. Nat├╝rlich funktioniert es nur, wenn ich Ria auch mit dazu hole. Moment. So,

00:32:40.320 –> 00:32:45.120

jetzt aber. Das lag an mir, liebe Ria. Jetzt m├╝sstest du in der Lage sein, auch sprechen zu

00:32:45.120 –> 00:33:00.160

k├Ânnen. Dein Mikrofon ist noch ausgeschaltet, liebe Ria. Guck mal, ob du das jetzt. Also nochmal,

00:33:00.160 –> 00:33:03.720

ich bin froh, euch gefunden zu haben. Es ist noch ein bisschen kompliziert. Ich glaube,

00:33:03.720 –> 00:33:07.560

ich muss noch einiges ├╝ben und gucken, wie das hier alles funktioniert. Aber ich bin froh,

00:33:07.560 –> 00:33:12.280

euch gefunden zu haben und eure Stimmen wieder zu h├Âren. Hat mir gefehlt. Es sind sogenannte

00:33:12.280 –> 00:33:23.560

Entzugserscheinungen. Was mir jetzt prompt eingefallen ist, zum Smartphone, ich habe mir

00:33:23.560 –> 00:33:28.320

da auch schon mal Gedanken dazu gemacht. Und das Smartphone war im ersten Moment f├╝r mich nichts

00:33:28.320 –> 00:33:34.120

anderes als ein Handy. Also ein ganz normales Handy, mit dem man telefonieren konnte. Im zweiten

00:33:34.120 –> 00:33:44.680

Part, und das ist die Innovation, die ich Steve Jobs zuschreibe, sind das die Apps, die dadurch

00:33:44.680 –> 00:33:55.400

eine ungeheure M├Âglichkeit des Handelns mit sich gebracht haben, die mit dem Telefonieren selber

00:33:55.400 –> 00:34:02.120

├╝berhaupt nichts mehr zu tun haben. Und ich sage heute, dass das Handy, also ich bezeichne es immer

00:34:02.120 –> 00:34:08.360

noch als Handy, das Handy oder das Smartphone ist das neue Geodreieck in der Schule. Weil man damit

00:34:08.360 –> 00:34:14.760

unwahrscheinlich viel machen kann. Und du beschreibst es ja selbst, wie sich das Lernen

00:34:14.760 –> 00:34:19.920

und das Handeln dadurch ver├Ąndert. Was tun wir, wenn wir irgendwo in einem Gesch├Ąft stehen und

00:34:19.920 –> 00:34:25.240

gucken, was kann dieses Ger├Ąt? Man braucht keinen Verk├Ąufer mehr. Man guckt sich das an und sagt,

00:34:25.240 –> 00:34:29.400

okay, ich nehme das hier mit, weil es war am g├╝nstigsten und der Preis ist da und ich habe

00:34:29.400 –> 00:34:33.240

es sofort und ich kann es gleich mitnehmen. Oder man sagt, nee, ich gucke mir das nochmal an. Und

00:34:33.240 –> 00:34:40.000

das sind alles Dinge, da hat man fr├╝her erstmal gar keine Gedanken daf├╝r verschwendet, beziehungsweise

00:34:40.000 –> 00:34:44.800

man hat ganz, ganz lange gesucht. Ich kann mich noch erinnern, dass wir wochenlang durch die Stadt

00:34:44.800 –> 00:34:49.640

gerutscht sind und geguckt haben, welchen Fernseher oder welches Radio. Das ist heute alles

00:34:49.640 –> 00:34:57.200

Null Probleme. Das ist ├╝berhaupt keine Schwierigkeit mehr. Und f├╝r mich hat Innovation und Handeln auch

00:34:57.200 –> 00:35:05.320

dahingehend was zu tun, wenn ich an meine eigene Entwicklung denke. Und ich denke schon, dass das,

00:35:05.320 –> 00:35:15.360

was ich jetzt f├╝r mich als Konstrukt f├╝r das Arbeiten in der Schule organisiert oder gedacht

00:35:15.360 –> 00:35:20.280

habe, dass das innovativ ist, weil ich merke, dass es funktioniert und weil ich merke, dass es bei

00:35:20.280 –> 00:35:27.440

immer mehr Menschen auch funktioniert. Und dass Menschen, die ├Ąhnlich positiv auch nach 30, 40

00:35:27.440 –> 00:35:35.320

Jahren in Beruf als Lehre sehen, dass die fast identische Gedankeng├Ąnge und Handlungsweisen an

00:35:35.320 –> 00:35:41.520

den Tag legen. Das hat immer etwas damit zu tun, dass aus dem Handeln heraus die Frage entsteht,

00:35:41.520 –> 00:35:49.120

was kann ich besser machen? Was funktioniert f├╝r mich nicht und warum funktioniert es nicht? Also

00:35:49.120 –> 00:35:53.040

auch dieses Reflektieren. Aber da habt ihr, glaube ich, in den letzten Tagen schon einiges dazu gesagt.

00:35:53.040 –> 00:35:59.200

Und dann aber wirklich auch zu sagen, so, jetzt muss aber was anders werden. Jetzt muss ich irgendwas

00:35:59.200 –> 00:36:05.400

tun. Das passt mir nicht. Das gef├Ąllt mir nicht. Was geht? Was geht in dem Rahmen der Dinge, die

00:36:05.400 –> 00:36:13.360

da m├Âglich sind? Und wenn der Rahmen offen ist, wenn du also Strukturen hast, wo du wirklich

00:36:13.360 –> 00:36:21.960

dich ausprobieren kannst, dann kommst du wahrscheinlich schneller ├╝ber Tried and Error,

00:36:21.960 –> 00:36:30.760

also ├╝ber Versuch und Irrtum, zu neuen Gedanken, zu neuen Handlungen, die gleichzeitig aber auch

00:36:30.760 –> 00:36:40.880

bewirken, dass sich um dich herum und in dir etwas ver├Ąndert. Und damit kommt, also ist die Handlung

00:36:40.880 –> 00:36:46.680

die Voraussetzung f├╝r die Innovation und die Innovation dann die Voraussetzung f├╝r neues,

00:36:46.680 –> 00:36:51.680

ver├Ąndertes Handeln. Ist jetzt so mein Gedanke. Ich danke euch, dass ich hier sein darf.

00:36:51.680 –> 00:36:58.240

Ja, vielen, vielen lieben Dank. Und ich mag gerne an der Stelle vielleicht auch nochmal die Schule

00:36:58.240 –> 00:37:04.960

als Beispiel aufgreifen, um meine Frage auch nochmal dahingehend zu formulieren oder umzuformulieren.

00:37:04.960 –> 00:37:15.560

Angenommen, das Smartphone ist eine Innovation, die in der Schule verboten ist. Dann ist quasi

00:37:15.560 –> 00:37:21.280

ein Produkt, es hat ja verschiedene Neuerungen, also das urspr├╝ngliche Telefon sieht jetzt anders

00:37:21.280 –> 00:37:27.640

aus und es hat auch andere Funktionalit├Ąten, die als innovatives Produkt sozusagen erstmal zun├Ąchst

00:37:27.640 –> 00:37:35.320

einen Haken dran. Es ist ein innovatives Produkt auf dem Markt, aber ich lasse sozusagen die Nutzung

00:37:35.320 –> 00:37:43.440

des Ger├Ątes zum Beispiel an der Schule nicht zu. Was bedeutet das dann jetzt? Angenommen,

00:37:43.440 –> 00:37:47.880

wir w├╝rden sagen, dass das, also wir nehmen jetzt einfach mal an, wir w├╝rden dem zustimmen,

00:37:47.880 –> 00:37:54.640

dass das Smartphone nicht nur eine Innovation ist, sondern auch Fortschritt beg├╝nstigt. Und

00:37:54.640 –> 00:38:00.240

es wird jetzt an der Schule nicht die Anwendung oder der Einsatz erlaubt. Was macht das damit?

00:38:00.240 –> 00:38:05.360

Das w├╝rde mich mal interessieren, was ihr dazu sagt. Marc-J├╝rgen Ria, wer mag hier andocken?

00:38:05.360 –> 00:38:12.520

Gerne Marc und dann J├╝rgen.

00:38:12.520 –> 00:38:18.880

Liebe Yasemin, ich meine auch gelesen zu haben, dass sich da sehr viele Prozesse ├Ąndern. Da muss

00:38:18.880 –> 00:38:22.200

man unterscheiden. Das geht nicht immer nur links oder rechts. Man darf auch teilweise

00:38:22.200 –> 00:38:27.240

in Universit├Ąten das Handy bewusst, wenn wir uns entscheiden, ich verstehe deinen Ansatz,

00:38:27.240 –> 00:38:31.480

ich fange mal an, wenn wir uns bewusst entscheiden in der Gemeinschaft, dass ein Handy ein innovatives

00:38:31.480 –> 00:38:36.000

Ger├Ąt ist, was in der Schule benutzt werden darf, dann ist das nat├╝rlich eine unheimliche

00:38:36.000 –> 00:38:41.040

Herausforderung f├╝r den Lehrenden und auch f├╝r die Universit├Ąt zu sagen, ihr d├╝rft jetzt f├╝r

00:38:41.040 –> 00:38:48.000

eine gewisse Arbeit euer Wissen nutzen. Ihr d├╝rft das Handy genau daf├╝r benutzen, das Handy anzuwenden

00:38:48.000 –> 00:38:53.040

und dann hei├čt die Frage eben nicht mehr im Geschichtsunterricht, wann hat Kolumbus Amerika

00:38:53.040 –> 00:38:58.520

entdeckt, sondern was hat sich daraus ergeben, wie hat sich die Gesellschaft ver├Ąndert, welche

00:38:58.520 –> 00:39:02.320

Komplexit├Ąt ist dadurch entstanden. Es m├╝ssen neue Fragen gestellt werden und dann sind wir wieder

00:39:02.320 –> 00:39:07.800

dabei, dass nicht mehr Wissen abgefragt wird, sondern angewandtes Wissen und zum Anwendung

00:39:07.800 –> 00:39:12.000

von Wissen geh├Ârenden Hilfsmitteln wie das Geodreieck und schon haben wir die L├Âsung f├╝r

00:39:12.000 –> 00:39:16.920

das ganze Problem, weil das Geodreieck wird ja auch angewandt und es geht also nicht nur, dass

00:39:16.920 –> 00:39:22.360

jemand auswendig den Fakten runterlassen kann, sondern mit den Fakten arbeiten und dass wir bei

00:39:22.360 –> 00:39:26.280

allem, was wir besprechen, grunds├Ątzlich ist das ja bei allen Dingen so, nicht nur links und nicht

00:39:26.280 –> 00:39:30.280

nur rechts, sondern dass man da einen Mittenweg findet und Kompromisse macht, aber grunds├Ątzlich

00:39:30.280 –> 00:39:34.400

finde ich deinen Ansatz sehr provokativ und gut und ich finde, ich habe ein Schmunzeln im Gesicht,

00:39:34.400 –> 00:39:38.800

weil ja, wenn wir uns darauf einigen, dass ein Handy ein innovatives Ger├Ąt ist und ich verstehe

00:39:38.800 –> 00:39:44.760

deinen Gedanken, wir es in der Schule ausschlie├čen, was macht das damit, die Kinder werden, da h├Ątte

00:39:44.760 –> 00:39:48.400

ich jetzt auch nicht so eine gro├če Angst, weil die Kinder das Handy ja an der Hand angewachsen

00:39:48.400 –> 00:39:53.360

haben, insofern benutzen die das nach der Schule. Da sind wir ja bei der Frage, die der Andreas

00:39:53.360 –> 00:39:57.120

Wollermann schon mal gesagt hat, mit Konzentrationsschwierigkeiten, ob die Kinder das

00:39:57.120 –> 00:40:00.440

├╝berhaupt nach acht Stunden in der Schule aushalten ohne Handy, aber das w├Ąre dann wieder ein neuer

00:40:00.440 –> 00:40:06.320

Raum. Ja, gro├čartig, vielen, vielen lieben Dank. Ich bin gespannt, was gleich J├╝rgen auch dazu

00:40:06.320 –> 00:40:11.720

sagt und deswegen ist es jetzt wichtig, wirklich an der Stelle tats├Ąchlich auch noch mal zu schauen,

00:40:11.720 –> 00:40:17.440

dass wir wirklich so diese emotionalen Bewertungen an der Stelle mal insgesamt versuchen rauszulassen

00:40:17.440 –> 00:40:22.080

oder zur Seite zu schieben und tats├Ąchlich einfach nur, deswegen habe ich auch von der

00:40:22.080 –> 00:40:28.080

Formulierung her gew├Ąhlt zu sagen, also angenommen, wir w├╝rden sagen, dass das nicht nur eine Innovation

00:40:28.080 –> 00:40:33.440

ist, sondern dass es auch den Fortschritt beg├╝nstigt und was passiert jetzt, wenn wir das verbieten.

00:40:33.440 –> 00:40:37.080

Und ich fand es wunderbar, lieber Marc, dass du das Beispiel auch noch mal mit dem Geodreieck an

00:40:37.080 –> 00:40:41.400

der Stelle aufgegriffen hast, also genau das Beispiel, was ja auch Ria erw├Ąhnt hat, mit dem

00:40:41.400 –> 00:40:45.480

das ist das neue Geodreieck. Wenn es das neue Geodreieck ist, dann muss ich es nat├╝rlich auch

00:40:45.480 –> 00:40:52.520

einsetzen d├╝rfen, damit ich eben hier auch den Umgang damit zum Beispiel lernen darf. Und dann

00:40:52.520 –> 00:40:56.680

stellt sich nat├╝rlich die Frage, welche Fragen m├╝ssen wir uns als Lehrende beispielsweise stellen,

00:40:56.680 –> 00:41:03.520

um das sinnvoll eben einzubinden und das eben als neues Geodreieck auch zuzulassen. Jetzt k├Ânnen

00:41:03.520 –> 00:41:09.640

wir nat├╝rlich, ich mache jetzt noch einen weiteren Punkt dazu auf, jetzt k├Ânnen wir das beim Smartphone

00:41:09.640 –> 00:41:14.520

belassen, aber wir k├Ânnen es nat├╝rlich jetzt auch auf andere Zusammenh├Ąnge ├╝bertragen. Ich mache es

00:41:14.520 –> 00:41:18.600

jetzt noch mal ein bisschen gr├Â├čer, um nicht nur bei der Schule zu bleiben, sondern auch gerade,

00:41:18.600 –> 00:41:24.880

wenn wir uns solche Diskussionen anschauen oder anh├Âren, gerade oben die KI. Also wenn wir davon

00:41:24.880 –> 00:41:31.200

ausgehen, dass das eine Innovation ist, es gab eine Weiterentwicklung und wenn wir jetzt mal

00:41:31.200 –> 00:41:37.840

annehmen w├╝rden, es beg├╝nstigt den Fortschritt. Was macht es, wenn ich zum Beispiel die KI oder

00:41:37.840 –> 00:41:44.000

dar├╝ber diskutiere, die KI beispielsweise entweder komplett zu verbieten oder einzuschr├Ąnken,

00:41:44.000 –> 00:41:49.680

oder und wenn wir jetzt noch einen Schritt weitergehen, auch in Bezug auf so etwas wie

00:41:49.680 –> 00:41:57.160

Meinungsfreiheit, Zensur und so weiter. Also all diese Punkte k├Ânnen wir jetzt hier in die

00:41:57.160 –> 00:42:03.560

verschiedensten Ebenen und in die verschiedensten Richtungen die Br├╝cken legen und all diese Themen

00:42:03.560 –> 00:42:10.040

unter der gleichen Fragestellung auch noch mal aufgreifen und diskutieren. Und da bin ich jetzt

00:42:10.040 –> 00:42:13.960

erst mal gespannt. J├╝rgen wollte mit anschlie├čen und dann k├Ânnen wir gerne auch Sabine noch mit

00:42:13.960 –> 00:42:21.080

einbinden. J├╝rgen. Ja, vielen Dank. Also den letzten Schritt Meinungsfreiheit, das war dann

00:42:21.080 –> 00:42:28.720

zu viel f├╝r mich als Anger, den gehe ich jetzt nicht mit, aber die Erg├Ąnzung um Smartphone und

00:42:28.720 –> 00:42:36.800

der Link zu KI ist eigentlich treffend zu dem, was ich zu Marc erg├Ąnzen m├Âchte, weil lieber Marc,

00:42:36.800 –> 00:42:43.720

du hast eigentlich mindestens 90 Prozent dessen in deine trefflichen Worte gefasst, was ich eigentlich

00:42:43.720 –> 00:42:51.960

sagen wollte. Und ich m├Âchte einen Aspekt noch erg├Ąnzen aus der Sicht heraus, wenn wir verbieten

00:42:51.960 –> 00:42:57.960

oder wenn irgendjemand verbietet, was passiert dann beziehungsweise welche Auswirkungen hat es?

00:42:57.960 –> 00:43:08.000

Dann ist oft sehr g├Ąngig und zu einseitig geschlussfolgert aus der Betrachtung der Vorteile

00:43:08.000 –> 00:43:16.000

und der Nachteile, ihr Lieben. Dass ich sage, was hat eine Innovation, in dem Fall jetzt das Smartphone

00:43:16.000 –> 00:43:24.720

im Bereich der schulischen Didaktik f├╝r Vorteile und f├╝r Nachteile. Die Dimension, die oft und da

00:43:24.720 –> 00:43:30.920

war dieser Link von dir, liebe Yasemina, auf die KI ganz trefflich, die vergessen wird, ist die zweite

00:43:30.920 –> 00:43:37.640

wesentliche ├Âkonomische Grundlage bei der Begutachtung einer Investition und zwar n├Ąmlich

00:43:37.640 –> 00:43:46.400

Chancen und Risiken und zwar auf beide Seiten, n├Ąmlich Chancen sowohl f├╝r den Nutzer als auch

00:43:46.400 –> 00:43:53.840

f├╝r den, der verbieten m├Âchte und auch die Risiken f├╝r Nutzer, aber auch f├╝r diejenigen, die verbieten

00:43:53.840 –> 00:44:03.000

wollen. Und insofern, lieber Ria, du wei├čt das jetzt ganz bestimmt nicht abwertend, meine, wenn ich sage,

00:44:03.000 –> 00:44:14.520

so eine Innovation wie das Smartphone, du hast es trefflich benannt als das neue Geodreieck oder

00:44:14.520 –> 00:44:20.360

ich w├╝rde sagen aus meiner Vergangenheit die Fortsetzung des Rechenschiebers, die hat nat├╝rlich

00:44:20.360 –> 00:44:25.720

auch Konsequenzen und unter Umst├Ąnden, nicht unter Umst├Ąnden streicht das ganz sicherlich,

00:44:25.720 –> 00:44:35.360

Konsequenzen und Risiken f├╝r den Unterrichtenden, den Lehrenden, denn mal ganz platt gesagt, mit dem

00:44:35.360 –> 00:44:46.240

Smartphone hat jeder die M├Âglichkeit, den Umfang des Wissens sich selbst in mannigfaltiger Weise

00:44:46.240 –> 00:44:53.520

zu definieren und f├╝r sich zu entdecken und ich greife auf meine Vergangenheit, die ist ja jetzt

00:44:53.520 –> 00:45:03.040

ziemlich lange zur├╝ck, mein Wissen, das ist durch das Elternhaus gepr├Ągt worden und durch die Schule,

00:45:03.040 –> 00:45:09.840

das was die Schule mir als Wissen vermittelt hat, vielleicht noch ein bisschen im zunehmenden Alter

00:45:09.840 –> 00:45:16.240

durch das Lesen von Zeitungen und B├╝chern, aber dass ich mich jetzt hinstellen kann und sagen kann,

00:45:16.240 –> 00:45:24.480

was der da vorne jetzt erz├Ąhlt, ist das eigentlich wirklich noch State of the Art oder was ist denn

00:45:24.480 –> 00:45:31.440

die Gegenposition dazu, von der redet er gar nicht. Chancen und Risiken, nicht nur Vorteile

00:45:31.440 –> 00:45:37.600

und Nachteile, sondern auch immer Chancen und Risiken betrachten. Vielen Dank f├╝rs Zuh├Âren.

00:45:37.600 –> 00:45:43.600

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Dann mit Blick auf die Zeit binde ich jetzt direkt Sabine

00:45:43.600 –> 00:45:47.200

auch mit ein und dann k├Ânnen wir gerne auch wieder Querbez├╝ge herstellen. Sabine,

00:45:47.200 –> 00:45:48.280

einen wundersch├Ânen guten Morgen.

00:45:48.280 –> 00:45:56.920

Ihr k├Ânnt ich noch nicht h├Âren, liebe Sabine.

00:45:56.920 –> 00:46:05.920

Das Mikrofon ist noch aus, zumindest in der Ansicht f├╝r uns.

00:46:05.920 –> 00:46:12.160

Falls es nicht klappen sollte, nochmal kurz aus dem Raum rausgehen und wieder reinkommen. Also

00:46:12.160 –> 00:46:17.040

heute haben wir ein paar technische Herausforderungen, so wie es ausschaut. Dann versuchen wir es gleich

00:46:17.040 –> 00:46:25.520

nochmal. Ich gehe mal davon aus, dass sie gleich wieder da ist. Genau. Und dann lade ich sie auch

00:46:25.520 –> 00:46:35.840

nochmal zum Sprechen ein und dann gucken wir mal, ob es klappt.

00:46:35.840 –> 00:46:37.320

Ja, jetzt geht es.

00:46:37.320 –> 00:46:40.480

Aber das braucht man wohl immer zweimal am heutigen Morgen.

00:46:40.480 –> 00:46:41.840

Scheint so, ja.

00:46:41.840 –> 00:46:47.000

Ja, erst mal einen guten Morgen in die Runde. Ach, was ├╝brigens passiert. In dem Moment,

00:46:47.000 –> 00:46:51.560

wo ich drauf gedr├╝ckt habe, habe ich nicht drauf geguckt. Es ging an und es ging gleich wieder aus.

00:46:51.560 –> 00:46:55.800

Also ich habe auch gesehen, dass es dann ausgegangen ist, aber ich habe es zu sp├Ąt gesehen.

00:46:55.800 –> 00:46:58.440

Nur mal f├╝r den technischen Background.

00:46:58.440 –> 00:47:05.600

Ja, erst mal viele Gr├╝├če aus Mecklenburg-Vorpommern. Eine sehr sch├Âne Gegend. Ich war gerade Job und

00:47:05.600 –> 00:47:09.520

Br├Âtchen holen, deswegen muss ich jetzt gleich zur Fr├╝hst├╝ck. Aber der Jugend und die Reha haben

00:47:09.520 –> 00:47:15.840

mich doch sehr getriggert mit dem Schulbeispiel. Und da bin ich voll eurer Meinung und wollte noch

00:47:15.840 –> 00:47:20.400

ein ganz kleines Beispiel geben. Also bei uns in der Schule, von meinem Sohn, die d├╝rfen ein

00:47:20.400 –> 00:47:26.760

iPad benutzen. Am Anfang war ich da sehr kritisch, aber er macht das super. Jetzt kommt die Lehrerin

00:47:26.760 –> 00:47:33.080

und sagt, naja, manche spielen ja auch. Also bitte das iPad nicht mehr hinstellen, nicht die Tastatur

00:47:33.080 –> 00:47:38.720

nehmen. Also nur hinlegen, damit ich sehen kann, ob jemand spielt. Nur wenn ich das nat├╝rlich mache,

00:47:38.720 –> 00:47:42.760

dann brauche ich auch kein iPad zu nehmen, weil ich muss ja die Tastatur nehmen. Ich muss ja,

00:47:42.760 –> 00:47:51.680

dass anstelle eines Heftes. Ich habe inzwischen auch meinen Verdacht begraben, dass der arme Junge

00:47:51.680 –> 00:47:55.720

nicht mehr schreiben kann, wenn er das iPad benutzt. Er schreibt sehr sch├Ân. Also der eine muss nicht

00:47:55.720 –> 00:48:01.400

unbedingt das andere im Keim ersticken. Also von der Seite rede ich euch damit, was ihr jetzt gerade

00:48:01.400 –> 00:48:06.080

gesagt habt. Der Junge hat es eigentlich vorweg genommen, vor meinem Beispiel. Man muss dann schon

00:48:06.080 –> 00:48:11.760

die Freig├Ąume auch lassen und man muss dann auch appellieren. Ich meine, die Frau kennt ihre

00:48:11.760 –> 00:48:16.560

Pappen einmal. Da muss man sich die mal zur R├╝st nehmen und sagen, wir haben zwei M├Âglichkeiten.

00:48:16.560 –> 00:48:24.160

Entweder macht das richtig oder wir verbieten es punktuell. Also das w├Ąre vielleicht, ich glaube,

00:48:24.160 –> 00:48:30.280

man muss viel mehr an den Geist der Kinder appellieren, weiterzukommen und kein Verbot

00:48:30.280 –> 00:48:35.560

auszusprechen. Und ich habe es jetzt wieder im Urlaub auch gemerkt, was der alles kann. Ich

00:48:35.560 –> 00:48:42.680

h├Ątte jetzt gar nicht gedacht, dass er so mit Chrome und Google Drive und so, du wei├čt,

00:48:42.680 –> 00:48:46.520

wovon ich spreche, er hat es mir gerichtet. Ich h├Ątte es wahrscheinlich nicht hingekriegt.

00:48:46.520 –> 00:48:53.680

Wahnsinn. Also ich w├╝rde jetzt gleich die Br├Âtchen reinbringen und w├╝nsche euch einen tollen Tag

00:48:53.680 –> 00:48:58.560

und ein ganz tolles Thema. Und ich werde diese Woche nur passiv dabei sein. Arbeit weiter.

00:48:58.560 –> 00:49:04.040

Ja, wunderbar. Vielen, vielen lieben Dank. Lasst es euch schmecken. Und ja,

00:49:04.040 –> 00:49:08.600

und gerade dieses Beispiel verdeutlicht ja auch, und J├╝rgen und Marc wollen hier auch schon direkt

00:49:08.600 –> 00:49:13.960

anschlie├čen, das Beispiel verdeutlicht ja auch, dass die Problematik m├Âglicherweise eben ganz

00:49:13.960 –> 00:49:19.040

woanders liegt. Denn wenn wir mal an unsere Zeit zur├╝ckdenken, es brauchte gar kein iPad

00:49:19.040 –> 00:49:24.920

oder Smartphone oder Sonstiges. Wir haben trotzdem auch im Unterricht Gelegenheiten genutzt, um zum

00:49:24.920 –> 00:49:31.880

Beispiel Liebesbriefe zu schreiben, Kreuzwortr├Ątsel zu machen oder Sonstiges. Und auch das ist uns

00:49:31.880 –> 00:49:36.240

sehr gelungen. Das hei├čt, auch hier durfte dann immer der Lehrer sehr, sehr aufmerksam einfach

00:49:36.240 –> 00:49:42.160

mitverfolgen, um das sozusagen zu entdecken und dementsprechend dann auch einzuschreiten. Also

00:49:42.160 –> 00:49:47.200

vielleicht ist vielleicht auch noch mal so am Rande aus den Erinnerungen heraus mit reingebracht.

00:49:47.200 –> 00:49:55.560

J├╝rgen? Ja, also eigentlich er├╝brigt sich jetzt mein Kommentar, weil ich habe ganz spontan bei

00:49:55.560 –> 00:50:02.160

deinen Ausf├╝hrungen, liebe Samfine, habe ich gesagt, Bullshit, Bingo. Wir haben w├Ąhrend des

00:50:02.160 –> 00:50:08.080

Unterrichts auch Schiff versenken gespielt. Also an Liebesbriefe kann ich mich jetzt nicht erinnern,

00:50:08.080 –> 00:50:17.120

liebe Yasemin, aber okay, das ist vielleicht Geschlechter, vom Geschlechter getriggert.

00:50:17.120 –> 00:50:23.720

Aber da muss ich sagen, R├╝ckgriff auf unseren gestrigen oder vorgestrigen Raum und deswegen

00:50:23.720 –> 00:50:28.840

auch diese harte Bewertung Bullshit, Bingo. Die Erziehung beginnt mit der Erziehung des Erziehers

00:50:28.840 –> 00:50:35.840

und des Verh├Ąltnisses zwischen Lehrer und Lehrenden. Dann liegt es an deinem Unterricht,

00:50:35.840 –> 00:50:42.160

lieber Herr oder liebe Frau, aber nicht an dem Tool, das vor dir liegt. Vielen Dank.

00:50:42.160 –> 00:50:49.280

Ach herrlich. Ja, es k├Ânnte geschlechtsspezifisch sein an der Stelle, lieber J├╝rgen. Also ich kann

00:50:49.280 –> 00:50:54.560

mich an Liebesbriefe erinnern und ich kann mich aber auch erinnern, dass es auch Briefchen von

00:50:54.560 –> 00:50:58.800

Jungs gab. So was, wie willst du mit mir gehen? Ja, nein, vielleicht. Marc?

00:50:58.800 –> 00:51:06.160

Liebe, mein Mikrofon ist an, liebe Ria, heute bist du es, die ich in den Arm nehme und zwar

00:51:06.160 –> 00:51:09.880

nicht nur deshalb, weil du eine ganz tolle Lehrerin bist und wenn ich noch mal zur Schule

00:51:09.880 –> 00:51:13.880

gehen w├╝rde, dann w├╝nschte ich mir, ich w├Ąre in deiner Klasse und auch nicht nur deshalb,

00:51:13.880 –> 00:51:16.840

weil meine Partnerin eine Lehrerin ist, sondern ich muss gerade dar├╝ber nachdenken,

00:51:16.840 –> 00:51:20.920

es darf nicht alles auf der Schule abgeladen werden und Erziehung, dem schlie├če ich mich an,

00:51:20.920 –> 00:51:26.400

lieber J├╝rgen, was du gesagt hast, mit dem iPad, das kann man nat├╝rlich ├╝ben und ich beobachte,

00:51:26.400 –> 00:51:31.560

wenn Familien zusammen im Urlaub sind, Mama und Papa und die Kinder starren auf ihr Smartphone,

00:51:31.560 –> 00:51:35.640

das w├Ąre dann der erste Teil, wo man anf├Ąngt, hey, wir sind zusammen, wir legen jetzt mal

00:51:35.640 –> 00:51:40.440

dieses Zeug weg und k├╝mmern uns um uns selber und dann reflektieren, das ist mein letzter Beitrag,

00:51:40.440 –> 00:51:45.400

reflektieren, wieso muss der Junge denn aufmerksam sein? Der hat die Verantwortung und die Eltern

00:51:45.400 –> 00:51:49.440

haben die Verantwortung, lass den doch eine Stunde spielen. Er entscheidet, er ist zwar noch zu jung

00:51:49.440 –> 00:51:53.680

uns zu entscheiden, aber auch ich habe mich in der Schule daf├╝r entschieden, manchmal mich mit

00:51:53.680 –> 00:51:57.040

anderen Dingen zu besch├Ąftigen als mit dem Unterricht und ich kann euch sagen, ich bin

00:51:57.040 –> 00:52:01.400

total zufrieden, wie mein Leben gelaufen ist und viele Dinge w├╝rde ich heute ├Ąndern, weil ich

00:52:01.400 –> 00:52:07.840

einfach neugieriger bin, aber wer sagt denn, dass einer 45 Minuten oder 60 Minuten konzentriert

00:52:07.840 –> 00:52:13.240

zuh├Âren muss? Wenn der Junge in der Zeit lieber spielt, okay, dann entscheidet er das, aber wenn

00:52:13.240 –> 00:52:17.160

f├╝nf andere sich f├╝r was anderes entscheiden, dann haben f├╝nf andere einen gro├čen Mehrwert

00:52:17.160 –> 00:52:24.280

aus dieser Stunde mitgenommen. Ja, vielen, vielen lieben Dank und ganz wichtig an der Stelle ist

00:52:24.280 –> 00:52:30.000

tats├Ąchlich zu unterstreichen, dass jetzt das Smartphone oder auch iPad und Schule tats├Ąchlich

00:52:30.000 –> 00:52:35.840

einfach ein Beispiel darstellt. Das l├Ąsst sich eben auch auf viele andere Kontexte ├╝bertragen.

00:52:35.840 –> 00:52:44.200

Das sind ja viele Kontexte, ob das jetzt eben dann, das f├Ąngt bei der ersten Institution,

00:52:44.200 –> 00:52:48.720

in der wir eingebunden sind, sozusagen mit an und geht bis zum Unternehmen durch oder auch

00:52:48.720 –> 00:52:53.880

Weiterbildungseinrichtungen oder ├Ąhnliches. Das hei├čt, wir haben viele Kontexte, in denen wir ganz

00:52:53.880 –> 00:52:57.400

unterschiedliche Beispiele aufnehmen k├Ânnen und auch auf der gesellschaftlichen Ebene, gerade wenn

00:52:57.400 –> 00:53:01.160

wir auch ├╝ber so was wie KI oder so was sprechen, dann muss das ja noch nicht mal unbedingt im

00:53:01.160 –> 00:53:06.280

Unternehmen sein, sondern eben auch au├čerhalb dieser R├Ąumlichkeiten oder in einer Institution

00:53:06.280 –> 00:53:12.920

oder einer Organisation. Und lasst uns doch gucken, mit Blick auf die Zeit, dass wir f├╝r

00:53:12.920 –> 00:53:21.080

heute sozusagen in die Abschlussrunde ├╝bergehen, den Aspekt mit der Meinungsfreiheit etc. Ich denke,

00:53:21.080 –> 00:53:26.880

das wird auch noch mal klarer, wenn wir dann morgen und ├╝bermorgen ├╝ber Lernen und Nachhaltigkeit im

00:53:26.880 –> 00:53:30.760

Zusammenhang mit Handeln sprechen. Und von daher finde ich das ganz in Ordnung, dass wir es heute

00:53:30.760 –> 00:53:35.360

am Rande sozusagen schon mal gestriffen haben, aber nicht inhaltlich darauf eingegangen sind.

00:53:35.360 –> 00:53:39.360

Aber ich denke, dann werden auch diese Verkn├╝pfungen noch mal klarer, wenn wir sowieso

00:53:39.360 –> 00:53:46.000

die Aspekte Lernen und auch Bildung noch aufgreifen. F├╝r die Abschlussrunde gerne

00:53:46.000 –> 00:53:51.520

Marc und dann J├╝rgen und dann kann ich auch noch mal den Raum f├╝r morgen anmoderieren. Marc.

00:53:51.520 –> 00:53:57.000

Ich m├Âchte noch mal ganz kurz zum Thema Clubhouse eingehen und da hast du mich gestern getriggert,

00:53:57.000 –> 00:54:00.880

liebe Yasemin. Wie kreativ und was haben die Menschen, die Clubhouse-Erfahrungen gemacht,

00:54:00.880 –> 00:54:05.040

verstanden? Womit haben die sich besch├Ąftigt? Menschen wollen sich kennenlernen. Und ich

00:54:05.040 –> 00:54:09.160

habe dar├╝ber nachgedacht. Klar, du hast gestern gesagt, liebe Yasemin, ich kann ja Menschen auch

00:54:09.160 –> 00:54:14.120

kennenlernen, indem ich mich in WhatsApp-Gruppen anschlie├če. Das funktioniert aber nur, wenn ich

00:54:14.120 –> 00:54:18.680

deine Mobilfunknummer kenne oder die von J├╝rgen, Sabine oder von Ria oder den anderen im Raum. Und

00:54:18.680 –> 00:54:23.800

diese Idee zu haben, wenn Menschen sich gerne kennenlernen wollen, aber nichts von sich kennen

00:54:23.800 –> 00:54:27.600

und auch kein Telefonbuch in die Hand nehmen wollen, wie kann man R├Ąume schaffen, wo man

00:54:27.600 –> 00:54:32.880

sofort beim Anderen zieht? Da ist A, B, C, D und ich kann mit dem reden. Diese Innovation und diese

00:54:32.880 –> 00:54:37.800

├ťberlegung, was Menschen wollen, was Menschen gef├╝hlsm├Ą├čig besch├Ąftigt, wo Menschen Mehrwert

00:54:37.800 –> 00:54:42.280

haben, das finde ich im Nachhinein total klasse und ich ziehe den Hut von den Clubhouse-Erfindern,

00:54:42.280 –> 00:54:47.320

das einfach zu erkennen, sich umzugucken, dann zu handeln, innovativ zu sein. Diese Innovation,

00:54:47.320 –> 00:54:52.240

das hat jetzt mit unserem Thema zwar nichts zu tun, aber diese Innovation hat mir von 2020 bis

00:54:52.240 –> 00:54:58.520

2023 heute einen riesen Mehrwert geschaffen, den wir heute fortsetzen mit dem System X,

00:54:58.520 –> 00:55:02.720

wo wir genau das Gleiche tun k├Ânnen. Und danke, dass es Menschen gibt, die innovativ sind. Danke,

00:55:02.720 –> 00:55:06.240

dass es Menschen gibt, die handeln und danke, dass es Menschen gibt, die auch Dinge haben,

00:55:06.240 –> 00:55:10.720

die f├╝r mich nicht nur Fortschritte sind, sondern auch Vorteile. Einen tollen Tag f├╝r euch alle.

00:55:10.720 –> 00:55:14.840

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. J├╝rgen.

00:55:14.840 –> 00:55:23.720

Ja, auch von mir meinen herzlichen Dank mal wieder f├╝r einen Raum, f├╝r den ich mal festhalte,

00:55:23.720 –> 00:55:31.680

dass ich das Ende und den oder den Weg, den wir beschrieben haben, so nicht vorausgesehen habe

00:55:31.680 –> 00:55:39.840

und das sehr, wie ich immer sage, fruchtbringend aufgenommen habe, dankenswerterweise. F├╝r mich

00:55:39.840 –> 00:55:50.360

als Abrundung, aber bleibt im Nachgang dennoch festzustellen, dass wir sicher das Thema Innovation

00:55:50.360 –> 00:55:58.640

und wir haben den Beweis erbracht, explizit unter dem Gesichtspunkt rein des Handels besprechen

00:55:58.640 –> 00:56:05.000

k├Ânnen und diskutieren k├Ânnen. Aber ich bin nach wie vor der ├ťberzeugung, meine pers├Ânliche

00:56:05.000 –> 00:56:12.800

├ťberzeugung, dass die Innovation immer in einer Verbindung auch zur Denke und zur Einstellung

00:56:12.800 –> 00:56:20.200

steht. Vielen Dank an euch alle und einen sch├Ânen, hoffentlich auch Feiertag f├╝r euch.

00:56:20.200 –> 00:56:27.320

Ja wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Zum Feiertag kann ich gar nicht viel sagen,

00:56:27.320 –> 00:56:33.040

ich wei├č es ehrlich gesagt nicht, weil f├╝r mich die deutschen Feiertage sowieso nicht gelten,

00:56:33.040 –> 00:56:36.680

in Anf├╝hrungsstrichen, aber die sind ja dann auch nochmal in unterschiedlichen Bundesl├Ąndern

00:56:36.680 –> 00:56:41.280

anders teilweise. Also ich wei├č gar nicht, ob heute irgendwie alles zu hat oder nicht bei uns,

00:56:41.280 –> 00:56:44.640

m├╝sste ich jetzt einfach mal pr├╝fen, aber ich habe auf jeden Fall Termine heute,

00:56:44.640 –> 00:56:48.960

das kann ich schon mal festhalten. Also dann kann ich dir nur raten, liebe Yasemin,

00:56:48.960 –> 00:56:54.320

sorry wenn ich dazwischen gehe, dann zieh endlich um nach Bayern und dann hast du erwiesenerma├čen

00:56:54.320 –> 00:57:01.640

die meisten Feiertage in diesem sch├Ânen Land. Ja, kann ich ja mal dr├╝ber nachdenken. Vielen,

00:57:01.640 –> 00:57:07.200

vielen lieben Dank J├╝rgen. Also wunderbar, vielen, vielen lieben Dank. Ich finde es war

00:57:07.200 –> 00:57:12.600

ein sehr, sehr spannender Raum heute auch nochmal, vor allem weil ja auch deutlich geworden ist,

00:57:12.600 –> 00:57:18.120

dass gerade zu Beginn sozusagen auch so das eine oder andere vielleicht so von der,

00:57:18.120 –> 00:57:25.160

was vermute ich auch unter diesem Titel oder in welche Richtung soll es gehen und dann eben immer

00:57:25.160 –> 00:57:32.080

wieder ein paar Korrekturschleifen mit neuen Impulsen, um diese Leitplanken auch entsprechend

00:57:32.080 –> 00:57:36.400

zu setzen. Ich finde es ist uns wunderbar gelungen, hier sch├Âne Beispiele aufzugreifen,

00:57:36.400 –> 00:57:44.360

um eben vor dem Hintergrund des Handelns auf die Begrifflichkeiten Innovation und auch Fortschritt

00:57:44.360 –> 00:57:50.120

zu blicken, verschiedene Beispiele aufzumachen. Und ich bin bei dir, lieber J├╝rgen, dass auch

00:57:50.120 –> 00:57:56.000

das Denken eine ganz wesentliche Rolle in diesem Zusammenhang spielt. Mir war es unter dem Dachthema

00:57:56.000 –> 00:58:00.600

jetzt einfach mal wichtig, um diese Br├╝cke zu legen in Vorbereitung, und das habe ich jetzt

00:58:00.600 –> 00:58:06.440

schon mehrfach angek├╝ndigt, auf einen Austausch mit verschiedenen Impulsen, die ich reinbringen

00:58:06.440 –> 00:58:12.000

m├Âchte f├╝r das digitale Lagerfeuer am Sonntag. Und da braucht es einfach so eine Art, ja,

00:58:12.000 –> 00:58:18.360

Fundament, was vorbereitet ist, damit dann sozusagen auch diese Gedankeng├Ąnge teilweise

00:58:18.360 –> 00:58:24.840

auch nachvollzogen werden k├Ânnen. Und insofern geht es dann morgen jetzt weiter mit Handeln

00:58:24.840 –> 00:58:29.360

und Lernen. Inwiefern h├Ąngen denn Handeln und Lernen zusammen, ist die Fragestellung,

00:58:29.360 –> 00:58:34.840

die wir uns anschauen wollen. Dann werden wir ├╝bermorgen dann auch Handeln und Bildung als

00:58:34.840 –> 00:58:41.360

n├Ąchsth├Âhere Ebene des Lernens nochmal aufgreifen. Und insofern bin ich total gespannt darauf,

00:58:41.360 –> 00:58:46.520

wie sich die R├Ąume weiterentwickeln und dann am Sonntag auch zu schauen, wenn wir das digitale

00:58:46.520 –> 00:58:51.000

Lagerfeuer haben. Und da werden wir dann mit Sicherheit dann eben solche Aspekte wie

00:58:51.000 –> 00:58:57.160

Meinungsfreiheit etc. auch nochmal mit aufgreifen und dann in den Austausch kommen und schauen,

00:58:57.160 –> 00:59:03.200

welche Erkenntnisse wir dann f├╝r uns auch nochmal sicherstellen k├Ânnen. In diesem Sinne,

00:59:03.200 –> 00:59:08.520

unabh├Ąngig davon, ob Feiertag oder nicht, w├╝nsche ich euch einen total sch├Ânen Tag,

00:59:08.520 –> 00:59:13.000

was auch immer ihr geplant habt und freue mich auf einen gemeinsamen Reflexionsraum

00:59:13.000 –> 00:59:15.840

morgen fr├╝h um 8 wieder hier im Deep Talk. Bis dahin, ciao!

00:59:15.840 –> 00:59:16.600

Ciao!

3 Mythen entlarvt - Wenn die Wissenschaft Wissen schafft! | Dr. Yasemin Yazan

Wenn Wissenschaft Wissen schafft!

Leider gibt es auf dem Markt sehr viel Halbwissen. Sei es, weil z. B. Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder falsche Kausalit├Ąten hergestellt werden oder ├ťbertragungen in andere Kontexte stattfinden, die gar nicht Untersuchungsgegenstand waren.

Wir greifen 3 Mythen auf und zeigen, was die Wissenschaft schon l├Ąngst wei├č:

- Warum die Bed├╝rfnispyramide von Maslow keine zuverl├Ąssige Grundlage f├╝r Motivation ist

- Warum Pers├Ânlichkeitstests als Fundament f├╝r Personalentscheidungen fragw├╝rdig sind

- Warum es eine Quote als wirksames Mittel gegen Unconscious Bias braucht

Datenschutz

Einverst├Ąndniserkl├Ąrung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch - Dein Download erwartet dich in deinem Mail-Postfach!